Jahrgang 2, Ausgabe 5

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahrgang 2, Ausgabe 5"

Transkript

1 6. Juni 2002 M ERIDIO INVESTOR Themen in dieser Ausgabe: Marktüberblick Vermögensverwaltung/ Musterdepot Meridio GreenBalance Meridio StandardVision Nemax Geschlossene Fondskonzepte Wohin geht die Reise an den internationalen Aktienmärkten? Nach wie vor werden die Anleger an den internationalen Aktienmärkten auf eine harte Geduldsprobe gestellt. Im Monat Mai bewegten sich die Kurse der Standardwerte wieder in Richtung der unteren Begrenzung der Tradingrange von ca und DAX-Punkten. Dies gilt auch für den Dow Jones Industrial Index der sich in einer Bandbreite von und Punkten bewegt. Lediglich der NASDAQ Composit Index testet noch einmal die Tiefststände aus September 2001 und Februar Dabei deuten die wirtschaftlichen Rahmendaten vor allem in den USA auf eine Konjunkturerholung hin. Auch die aktuelle Entwicklung des uros mit einem neuen 15-Monats-Hoch bei 0,94 US $ für einen uro sollte sich für alle Beteiligten positiv auswirken. In den USA kann durch eine bessere Konkurrenzfähigkeit der exportorientierten Unternehmen der notwendige Impuls für die Binnenwirtschaft ausgehen und die Konjunktur deutlich und nachhaltig anspringen. Im uroland hingegen wird ein schwächelnder US $ durchaus zwiespältig gesehen. Leidtragende der aktuellen Entwicklung ist die Exportindustrie, da die Produkte teurer werden sofern der Kaufpreis in uro gezahlt wird und somit die Nachfrage nachlassen könnte. Werden die Produkte in US $ fakturiert, so schmälert ein schwacher US $ die Profite der Unternehmen. Diese negativen Auswirkungen für die europäische Industrie wer- den jedoch nur dann realisiert, wenn die Währungsrisiken nicht über den Terminmarkt abgesichert wurden. Aufgrund der Globalisierung der Märkte ist die Abhängigkeit von den Devisenmärkten deutlich geringer geworden, da die Unternehmen nicht nur Erlöse sondern auch Kosten in einer Währung, wie z.b. US $ haben. Dies hat einen gewissen Neutralisierungseffekt in der Gewinn & Verlust-Rechnung der Unternehmen. Positive Effekte ergeben sich im uroland durch sinkende Importkosten für Waren, Rohstoffe und Öl bzw. Energie, da diese Waren in der Regel von den europäischen Unternehmen in US $ gezahlt werden müssen. Eine positive Entwicklung der Importpreise ermöglicht der europäischen Zentralbank die Zinsen in der urozone auch dann stabil zu halten, wenn die Konjunktur nachhaltig anspringt. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass ein steigender US Dollar für die amerikanischen und europäischen Börsen positiv ist. Dies wird beim Chartvergleich auf Seite 2 deutlich. Der europäische Aktienmarkt wird für amerikanische Investoren dann auch von der Währungsseite interessant. Durch diese mögliche Nachfrage wird eine positive Entwicklung der europäischen Aktienmärkte verstärkt. Hier liegt dann jedoch die Gefahr von heftigen Kursausschlägen, wenn dieses Anlagevolumen wieder zurück zum Heimatmarkt USA geht. Internationale Indizies Aktien Index /- +/- % Zinsen, Öl, Gold /- +/- % DAX INDEX XETRA 4.969,59-190,51-3,69% 5.160,10 Euro Bund Future 105,85-0,94-0,88% 106,79 MDAX INDEX 4.470,27 144,15 3,33% 4.326,12 US T-Bond Future 101,88 0,41 0,40% 101,47 NEMAX ALL SHARE 865,79-221,04-20,34% 1.086,83 Brent Oil 26,07 6,73 34,80% 19,34 EUROSTOXX ,12-224,81-6,06% 3.706,93 Gold 310,15 31,45 11,28% 278,7 DOW JONES INDUSTRIAL 9.988,50-33,00-0,33% ,50 NASDAQ COMPOSITE 1.636,06-314,34-16,12% 1.950,40 S&P 500 INDEX 1.069,61-78,47-6,83% 1.148,08 Währungen /- +/- % CAC 40 INDEX PARIS 4.374,94-249,64-5,40% 4.624,58 USD/EUR 1,0989-0,02-2,08% 1,1222 FTSE 100 INDEX LONDON 5.181,90-35,50-0,68% 5.217,40 EUR/USD 0,9097 0,02 2,31% 0,8892 SWISS MARKET INDEX 6.566,90 149,10 2,32% 6.417,80 CHF/EUR 0,6872 0,01 1,67% 0,6759 NIKKEI 225 INDEX ,75 978,13 9,28% ,62 USD/JPY 128,55-3,09-2,35% 131,64 HANG SENG INDEX ,31 371,10 3,26% ,21 JPY/EUR 0,8545 0,00 0,35% 0,8515 CHINA B SHARE INDEX 226,70-38,97-14,67% 265,67 GBP/EUR 1,6045-0,03-1,61% 1,6307

2 Jahrgang 2, Ausgabe 5 Neben der Währungsseite gibt es auch von der Konjunkturseite bereits deutliche Hinweise auf eine Erholung der Konjunktur in den USA. Die Wirtschaftfrühindikatoren wie der US-Einkaufsmanager Index mit 55,7 Punkten im Mai nach 53,9 Punkten im Vormonat zeigen Aufschwungspotential. Lediglich das so wichtige Konsumentenvertrauen in den USA lässt noch einen deutlichen Schub zu alten Höhen vermissen. Hier liegt die Ursache der Zweifel an einer Konjunkturwende, da das Wachstum der US Wirtschaft in erster Linie an der Binnennachfrage der Konsumenten hängt. Die noch immer fehlende positive Entwicklung des amerikanischen Arbeitsmarktes drückt hier auf die Stimmung der Amerikaner. Erst wenn die aktuelle Entlassungswelle der amerikanischen Unternehmen abebbt ist auch von der Seite der Konsumenten neue Impulse für die US Wirtschaft zu erwarten. Die Lage im uroland ist hingegen noch nicht so aussichtsreich wie in den USA. Dies liegt an der anhaltenden relativen Schwäche der Wirtschaftslokomotiven Frankreich und vor allem Deutschland. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wächst zwar wieder, jedoch nur auf sehr kleiner Sparflamme. Die Konsumlaune der Deutschen wurde zusätzlich durch den T uro deutlich versalzen. Diese Probleme und Ärgernisse sollten sich jedoch schon in Kürze wieder relativieren und das Preisniveau für die meisten Güter und Dienstleistungen in eine vernünftige Relation zu den Preisen der guten alten DM-Zeit finden. Die wieder sehr extreme Schwankungsbreite (Volatilität) der Technologieaktien führte zu einer Bergund Talfahrt der Aktienindizes. In Europa waren Nokia, SAP, Infineon, Epcos sowie auch die Versicherungskonzerne Münchener Rück oder Allianz aufgrund der wieder gestiegenen Terrorangst und nicht zu letzt die katastrophale Wertentwicklung der T-Aktie die Übeltäter des jüngsten Kursrückganges. Ron Sommers T-Aktie wurde an der Börse gnadenlos auf neue historische Tiefststände gedrückt. Bei aller Kritik am Management aufgrund der um 90 % (!) gestiegenen Gehälter und dem schwierigen Umfeld in der Telekomindustrie erscheint uns der Kurs mittlerweile als Schnäppchen. Ein Glück, dass Ende Mai die Fußballweltmeisterschaft in Japan und Korea begonnen hat und die Queen in London ihr 50 jähriges Thronjubiläum feierte. Die Londoner Börsenhändler haben zwei zusätzliche Feiertage und ersparten sich auf diese Weise vielleicht einige unangenehme Börsentage. Bei den Asiaten hoffen die Wirtschaftsanalysten auf einen Konsumschub durch die Weltmeisterschaft. Unabhängig davon scheint sich das Dauersorgenkind Japan langsam konjunkturell zu erholen. Hier legten vor allem die Automobilwerte eine eindrucksvolle Ralley seit Anfang des Jahres hin. Sollte dieses wichtige Land die Rezession mit verbundener Deflation überwunden haben, so ist dies auch ein positives Zeichen für die Weltkonjunktur. Zu dieser Hoffnung kommt die Öffnung Chinas durch den WTO-Beitritt (Welt-Handels-Organisation) und die effizientere und höhere Förderung der wichtigen Rohstoffe Öl und Gas durch Russland hinzu. Dies sind wichtige Faktoren für ein Anspringen der Konjunktur und der Stabilisierung der Energiepreise.

3 Seite 3 Jahrgang 2, Ausgabe 5 Chartvergleich

4 Meridio Investor Meridio Musterdepot In unserem Musterdepot nehmen wir zur Zeit keine Veränderungen vor. Das Depot hat sich mit einer Entwicklung von - 4,87% Prozent bis Ende Mai diesen Jahres etwas besser entwickelt als der DAX-Index, der bis Ende Mai 6,23 % eingebüßt hat Wir stellen Ihnen in dieser Ausgabe mit der ClearOne Communication eine Aktie für den spekulativ orientierten Anleger in einem kurzen Portrait vor. Hinweis: Die Meridio Vermögensverwaltung AG erstellt keine Analysen. Alle Angaben beziehen sich auf Informationen, die frei zugänglich sind. Das veröffentlichte Musterdepot dient nur als Orientierungshilfe. Die Angaben sind ohne Gewähr. WERTPAPIER KAUF-DATUM STÜCK EK-PREIS INV-SUMME PREIS SUMME +/- +/- % Anteil Alcoa ,62 1, ,25 34,98 1, ,00-984,25-4,48% 4,26% Allianz ,10 1, ,67 239,26 1, , ,07-24,55% 5,35% Aventis ,95 1, ,59 74,60 1, , ,59-18,87% 3,64% Bayer ,70 1, ,64 34,77 1, ,00-965,64-5,26% 3,53% ClearOne $ ,13 1, ,47 18,30 1, ,04 504,57 3,32% 3,19% Commerzbank ,90 1, ,88 18,71 1, , ,88-5,99% 3,80% BB Biotech ,88 1, ,20 56,45 1, , ,20-51,70% 2,06% BMW ,86 1, ,81 45,10 1, , ,19 29,36% 5,50% BP Amoco ,73 1, ,78 9,28 1, , ,22 6,32% 4,71% Canon ,13 1, ,97 43,00 1, , ,03 12,79% 4,81% Cisco Systems $ ,54 1, ,87 15,78 1, , ,06-11,43% 3,79% Dell Computer $ ,76 1, ,00 26,85 1, , ,74-7,71% 3,81% Nokia ,65 1, ,68 15,20 1, , ,68-22,65% 3,09% LVMH ,92 1, ,76 57,10 1, ,00 710,24 2,12% 6,96% RWE ,02 1, ,31 40,96 1, ,00-29,31-0,14% 4,16% SAP ,05 1, ,64 112,82 1, , ,64-18,86% 3,44% Siemens ,47 1, ,15 66,95 1, ,00-157,15-0,78% 4,08% UBS ,86 1, ,36 56,00 1, ,00-696,36-3,21% 4,27% Vivendi Univ ,23 1, ,30 33,55 1, , ,30-52,23% 2,05% Vivendi Environ ,60 1, ,94 34,19 1, , ,44-11,42% 3,82% Vodafone ,98 1, ,06 1,63 1, , ,06-59,08% 1,82% Summe Aktien ,21 82,15% Barbestand ,87 17,85% Performance , , ,82-4,87% 100,00% Performance , , ,90 3,46%

5 ClearOne Communications Konferenz ohne Anwesenheit Kurzportrait ClearOne Communications, die ehemalige Genter Communications, ist ein Technologieunternehmen aus dem Bereich der Kommunikationsausrüstung. ClearOne entwickelt, baut und vermarktet Produkte und Dienstleistungen für Video-Konferenz Anwendungen. Das Angebote des Unternehmens umfasst die Lieferung bzw. Bereitstellung von Ausrüstung und Dienstleistung für die Bereiche Conferenz calling, Web conferencing, Document conferencing sowie Audio und Video Material für Ausbildung und Training von Kunden. Die Produkte von ClearOne gehören zum High End -Bereich die von Großkunden eingesetzt werden. ClearOne vermeldete für das III. Quartal im Geschäftsjahr 2001/2002 einen Gewinn von 2,07 Mio. US $ (Vorjahr 1,36 Mio. $) bei einem Umsatz von Mio. US $ (10,21 Mio. $). Dies ergibt ein Ergebnis je Aktie von 0,20 US $ (0,15 $/share). Die Zahlen für die ersten 9 Monate belaufen sich auf 37,97 Mio. $ Umsatz und 4,97 Mio. $ Gewinn. Daraus ergibt sich ein Ergebnis von 0,51 $ je Aktie. Im insgesamt schwierigen Konjunkturellen Umfeld unterstreicht das Unternehmen mit diesen Zahlen die herausragende Marktstellung in dieser zukunftsträchtigen Marktnische des Technologiebereichs. Das Unternehmen hat keinerlei Verbindlichkeiten und ist in der Lage durch cash flow und Eigenkapital das angestrebte Wachstum zu finanzieren. Investmentmotive Exponierte Marktstellung mit einem Nischenprodukt bei Premium Kunden. Durch die starke Expansion im europäischen Markt erschließt sich das Unternehmen einen neuen, sehr interessanten Markt. Der Aktienkurs hat sich seit dem Terroranschlag in New York von 11 $ auf bis zu 22 $ verdoppelt, da in dieser Kursentwicklung die Annahme eingepreist wurde, dass sich weltweit die Anzahl der Videokonferenzen deutlich erhöhen werden und so die Produkte und Dienstleistungen von ClearOne stärker nachgefragt würden. Nach der Normalisierung des Kurses gab es eine Konsolidierung in einer breiten Spanne von 12 $ bis 17 $. Beim aktuellen Niveau scheint der Aktienkurs seine Konsolidierung beendet zu haben. Wir sehen für die nächsten 12 Monate ein Kurspotential bis 25 $ 30 $ bei einem Risikokurs von 12 $ bis 13 $. Bitte berücksichtigen Sie, dass der Handel in Deutschland relativ gering ist. Wir empfehlen somit den Kauf an der Heimatbörse NASDAQ! Kennzahlen Wertpapier-Kennummer D USA Kurs ( ) USD 17,25 Chart KGV 2002/2003e 15,0 Dividendenrendite (2002e) 0,00 % ohne unser Obligo

6 Kapitalanlagegesellschaft: DAB Adviser I Funds SICAV 50, Av. J.F. Kennedy L-2951 Luxembourg Depotbank: Banque Generale du Luxembourg 50, Av. J.F. Kennedy L-2951 Luxembourg Wertpapierkenn-Nr. : Geschäftsjahr: Ertragsverwendung: thesaurierend Ausgabeaufschlag: 4% Weitere Informationen: MERIDIO AG Fondsmanagement Oberländer Ufer 172, D Köln Telefon: , Telefax Internet: Meridio GreenBalance Stand: Das Anlageziel des Meridio GreenBalance-Fonds ist es, welweit in Unternehmen zu investieren, die im Bereich Umweltschutz erfolgreich sind, mit den natürlichen Ressourcen verantwortungsvoll umgehen und innovative ökologische Unternehmensstrategien erfolgreich verfolgen. Der Meridio GreenBalance Fonds bietet Ihnen die optimale Kombination einer verantwortungsbewußten Geldanlage unter ökologischen und sozialen Gesichtspunkten mit einer Investition in zukunftsorientierte Werte. Das Potential von umweltfreundlichen Technologien bietet beste Zukunftschancen. Das Anlagerisiko wird durch die weltweite Diversifizierung des Vermögens reduziert. Der Meridio GreenBalance Fonds belegt seit seinem Listing in der Fachzeitschrift Finanzen Investmentfonds mit deutlichem Abstand Platz 1. Somit konnten alle großen Fondsgesellschaften mit Abstand im Ranking geschlagen werden. Anlegermentalität: risikobewusst - chancenorientiert Meridio GreenBalance MSCI Welt- Ausgabepreis: 96,12 Euro Performance- Index Rücknahmepreis: 92,42 Euro Wertentwicklung 2001: - 0,11% - 12,01% Wertentwicklung 2002: - 10,35% - 7,78% Wertentwicklung seit : - 7,77% - 19,47% 18% Meridio GreenBalance MSCI Welt-Performance-Index 14% 10% 6% 2% -2% -6% -10% -14% -18% -22% -26% -30% Die 10 größten Positionen Natures Sunshine Products 6,55 % Fannie Mae 6,29 % Canadian National Railway 5,02 % Medtronic 4,74 % Aixtron 4,96 % Pharmazeutsiche Produkte + Kosmetik Wasser/Gas- und Energieversorgung Elektronik/Computerwissensch aft, Büromaschinen Bekleidung/Textilien/Leder + Schuhe Finanz Staaten und Regierungen Elektrische und elektronische Geräte und Maschinen Transportwesen und Frachtdienste 15,00% Maschinen + Gerätebau 9,10% 13,75% Finanz- und Finanzdienstleisunten 10,92% Baugewerbe, Hoch und Tiefbau 0,71% 3,48% 3,10% Verlags- und 4,55% Druckgewerbe 6,29% Energie 3,63% 6,31% Chemische Grundstoffe 3,01% Deluxe Corp 4,55 % Equtiable 5,02% Gross- und Einzelhandel 4,05% Resources 3,63 % P&T Technologie 3,57 % Sonstige Manufakturwaren 2,68% Bankguthaben 3,24% Xerox Corp. 3,98 % Wild Oats Markets 3,54 % 3% Branchenstruktur und Bankguthaben 58% 24% 1% 2% 5% 2% 2% 3% Daenemark Deutschland Frankreich Grossbritannien Japan Kanada Norwegen Österreich Vereinigte Staaten

7 Kapitalanlagegesellschaft: DAB Adviser I Funds SICAV 50, Av. J.F. Kennedy L-2951 Luxembourg Depotbank: Banque Generale du Luxembourg 50, Av. J.F. Kennedy L-2951 Luxembourg Wertpapierkenn-Nr. : Geschäftsjahr: Ertragsverwendung: thesaurierend Fondsvolumen: EURO 3,58 Mio. Ausgabeaufschlag: 5% Weitere Informationen: MERIDIO AG Fondsmanagement Oberländer Ufer 174, D Köln Telefon: , Telefax Internet: Meridio Standard Vision Stand: Mit dem MERIDIO STANDARDVISION investieren unsere Kunden in internationale Standardwerte, die eine stabile Wertentwicklung verfolgen. Ziel der Anlage in diesem Aktiensfonds ist die langfristig überdurchschnittliche Wertsteigerung bei gleichzeitig minimiertem Anlagerisiko. Die Diversifizierung des Fondsvermögens in weltweiten Aktienmärkten minimiert die Möglichkeit von Währungsschwankungen. Durch die Anlage in internatonale Blue Chips halten unsere Fondsmanager außerdem Risiken gering, die mit politischen oder sozialen Veränderungen einhergehen können. Tätigkeitsschwerpunkte der Unternehmen sind überwiegend in Ländern Westeuropas, Nordamerikas und den industrialisierten Ländern Asiens. In der Anlagepolitik des Fonds können Branchenrotationen oder Trendbildungen in einzelnen Industriebereichen optimal ausgenutzt werden. Die besondere Attraktivität dieses Zukunftsorientierten Fonds liegt in der Beimischung eines geringen Teils von Nebenwerten sowie in der vorbörslichen Unternehmensbeteiligung (Venture Capital). So investieren Sie heute in die Top-Unternehmen von morgen. Anlegermentalität: risikobewusst - chancenorientiert Meridio Standard Vision MSCI Welt- Ausgabepreis: 90,36 Euro Performance- Index Rücknahmepreis: 86,06 Euro Wertentwicklung 2001: - 4,50% - 12,70% Wertentwicklung 2002: - 9,89% - 8,47% Wertentwicklung seit dem : - 13,94% - 19,47% 4% 2% 0% -2% -4% -6% -8% -10% -12% -14% -16% -18% -20% -22% -24% -26% Meridio Standard Vision MSCI Welt-Performance-Index Die 10 größten Positionen Branchenstruktur und Bankguthaben Moore Corp. 4,19 % Handel / Konsum 17,47% Maschinenbau + Stahl 5,31% Swedish Match 3,56 % Elektronische Industrie 12,11% Verkehr + Touristik 3,18% Hannover Rück 3,46 % Banken/Versicherungen+ Finanzdienstleistungen 10,78% Dienstleistungen 2,64% BMW 2,54 % Sonstige 9,60% Bau- + Bauzulieferer 1,50% Altana 2,38 % Energie / Bergbau / Öl / Gas / 7,91% Telekommunikation + IT + Rohstoffe Medien 0,84% EDV-Software + 6,70% Ver- + Entsorgung 0,00% Mitsubishi Electric 2,18 % Dienstleistungen Pactiv 2,06 % Automobile + Zulieferer 6,38% Beteiligungen / Venture Capital 0,00% Yukos Oil 2,02 % Pharma + Biotechnologie + Chemie 6,19% Bankguthaben 9,40% Dairy Crest 1,98 % Newmont Mining 1,83 % Bankguthaben 9,40% Europa 38,47% Fondsstruktur der Regionen Emerging Markets 4,37% Asien 12,27% USA 35,49% Diese Übersicht dient zu Informationszwecken. Alleinige Verkaufsunterlagen sind der Verkaufsprospekt sowie der aktuelle Depot- und Rechenschaftsbericht und der Halbjahresbericht, die Sie bei der Universal- Investment GmbH, dem Fondsinitiator oder der Depotbank kostenlos erhalten.

8 Kapitalanlagegesellschaft: DAB Adviser I Funds SICAV 50, Av. J.F. Kennedy L-2951 Luxembourg Depotbank: Banque Generale du Luxembourg 50, Av. J.F. Kennedy L-2951 Luxembourg Wertpapierkenn-Nr. : Geschäftsjahr: Ertragsverwendung: thesaurierend NEMAX Fonds Stand: Der NEMAX-Fonds investiert schwerpunktmäßig in Werte des Neuen Marktes. Also in Unternehmen der relevanten "Neuen-Markt- Branchen" wie Medien, Telekommunikation, Internet, Technologie, Hard- sowie Software und Biotechnologie. Der Neue Markt bietet Ihnen herausragende Chancen von mittel- und langfristigen Wertzuwächsen, denn erstklassige Aktiengesellschaften mit einem soliden Geschäftsmodell werden auch zukünftig Kursrekorde erzielen. Der NEMAX Fonds bietet die Highlights aus den Werten des Neuen Marktes. Der NEMAX Fonds profitiert von einem dynamischen Markt mit hohen Wachstumschancen und investiert in innovative, expansionsorientierte Werte des Neuen Marktes. Ausgabeaufschlag: 5% Weitere Informationen: MERIDIO AG Fondsmanagement Oberländer Ufer 172, D Köln Telefon: , Telefax Internet: NEMAX NEMAX AllShareIndex Ausgabepreis: 28,21 Euro Rücknahmepreis: 26,87 Euro Wertentwicklung 2001: - 52,46% - 54,29% Wertentwicklung 2002: - 23,06% - 16,15% Wertentwicklung seit : - 71,45% - 66,50% 20% 10% NEMAX Fonds NEMAX AllShare Index 0% -10% -20% -30% -40% -50% -60% -70% -80% Die 10 größten Positionen Branchenstruktur und Bankguthaben Viva Media AG 4,93 % EDV Dienstleistungen 39,41% Nachrichtenagenturen, Hörfunk 13,07% Kommunikations- und 8,48% IBS AG 7,13 % und Fernsehen Telekommunikationsgeräte Winter AG 5,95 % Elektronik, Computerwissenschaft 12,06% Funkwerk AG 8,48 % Biotechnologie 1,76% Handel über Internet 4,61% MatchNet 4,61 % FJA AG 9,40 % Sonstige Manufakturwaren 5,95% Ixos Software AG 6,08 % Gesundheitswesen 2,54% Intelligence AG 4,00 % Bankguthaben 13,03% Syzygy AG 4,68 % Kontron AG 4,29 % 4% 5% Deutschland Luxemburg Grossbritannien 91%

9 Jahrgang 2, Ausgabe 5 GESCHLOSSENE FONDSKONZEPTE Kapitaleinsatz garantiert Heute möchten wir Ihnen ein Angebot unterbreiten, welches eine hohe Rendite mit schnellem Rückfluss von Liquidität und der Garantie des Kapitalerhalts, auch im worst-case, verbindet. Der Sicherheitsaspekt erhält eine weitere, herausragende Bedeutung, wenn man bedenkt, dass von rund 50 in der Vergangenheit aufgelegten Flugzeug-Leasing-Fonds nicht ein einziger von der Linie der prospektierten Ergebnisse abgewichen ist. Grundlage für den großen Erfolg der Flugzeug-Leasing-Fonds in den vergangenen 10 Jahren war nicht zuletzt die weitgehende Absicherung aller Zahlungsströme durch bankentypische Sicherungsmittel. Kerndaten der vorliegenden Beteiligung sind Leasinggegenstand ist ein Passagierflugzeug vom Typ Airbus A Leasingnehmer ist die Air Canada Mindestbeteiligung beträgt Bareinlage 42,4% - Anteilsfinanzierung 57,6% Die Laufzeit beträgt 9,5 Jahre Kein Währungsrisiko Kein Zinsänderungsrisiko Prospektrendite nach Steuern 8,55% p.a. (IRR-Methode) Fazit: Dieses Beteiligungsangebot zeichnet sich durch seine hohe Sicherheitsstruktur und die kurze Gesamtlaufzeit bei ansprechender Rendite aus.. Meridio Vermögensverwaltung AG Oberländer Ufer Köln Tel: +49(0) Fax: +49(0) Internet: Meridio Vermögensverwaltung AG Hoeschplatz Düren Tel: +49(0) Fax: +49(0) Internet:

10 Universum Steuerbeteiligung Seite 1 Stand Lfd.Nr. Fondsart Initiator Kurzinformation Mindestzeichnung Steuerl. Situation Ausschüttung Sonstiges 1.1 DBA - NL MPC drei erstklassige Büroimmobilien Besteuerung in den NL 7-9% - 100% Vermietungsstand, Holland 37 in Amsterdam, Den Haag und In D nur Progressions- gesichert durch 12 Mieter 's Hertogenbosch mit zzgl. 5% Agio vorbehalt - Laufzeit ca. 10 Jahre verkehrsgünstiger Zentrumslage - günstiger Einkaufsfaktor (12,65) plaziert oder direkter Autobahnanbindung lässt Wertsteigerung erwarten - Beteiligungen bis pro Person in NL steuerfrei 1.2 DBA - Kanada MPC drei vollvermietete Büroimmobilien CAD Besteuerung in Kanada 9%-15% günstiger Kaufpreisfaktor 8,91 Canada 2 in Toronto, Calgary und Edmonton in D nur Progressions- LZ ca. 10 Jahre mit 21 Mietern und einer durch- zzgl. 5% Agio vorbehalt 100% Vermietungsstand neu schnittl. Restmietdauer Hauptmieter ATCO (A+ Rating) von ca. 7 Jahren Erstklassige kanadische Wirtschaftsdaten 1.3 DBA - Austria HCI Zwei Büroimmobilien in Wien Besteuerung in Österr. 6%-7,5% - Vollvermietung Österreich 2 Mietermix in D nur Progressions- - Kaufpreisfaktor 13,36 u.a. Tschibo / Eduscho Gruppe zzgl. 5% Agio vorbehalt ab Mai 2002 neu Ikea Durchschn. Restmietdauer 6,1 J. 1.4 DBA - USA Jamestown AXA Financial Center USD Besteuerung in den USA 7,75% 80% Mietanteil mit Restlaufzeit Nr. 23 Class-A Bürogebäude in in D nur Progressions- von mind. 10 Jahren Midtown Manhattan, New York zzgl. 5% Agio vorbehalt Vorzugsstellung (75/25) für ab Mai 2002 neu 99% vermietet an 5 Hauptmieter Jamestown bei Ausschüttung mit A-Bonitäten und Verkauf Hauptmieter mit besten Bonitäten Diese Übersicht ist lediglich eine unverbindliche Kurzinformation. Maßgeblich sind ausschließlich die gültigen Emissionsprospekte. Meridio Vermögensverwaltung AG

11 Universum Steuerbeteiligung Seite 2 Stand Lfd.Nr. Fondsart Initiator Kurzinformation Mindestzeichnung Steuerl. Situation Ausschüttung Sonstiges 2.1 Immofonds Dr. Ebertz Stadthaus Köln EK aus V und V 5% - renommierte Mieter SWF 100 gemischt genutzte Gewerbe- - zus. Absicherung der Mietimmobilie (5-Sterne-Hotel zzgl. 5% Agio steuerl. Ergebnis 2002 bzw. Pachteinnahmen für den Inter-Continental sowie ca. minus 30% größten Teil der Mietfläche Einzelhandels-, Büro- und durch Patronat der jeweiligen Verwaltungsflächen) in Toplage Muttergesellschaften - Tiefgarage (Stadtzentrum!) langfristige Miet- und - Erstvermietungsgarantie für Pachtvertäge (10-25 Jahre) noch nicht vermietete Flächen 2.2 Immofonds Dr. Ebertz 5-Sterne Dorint-Hotel EK aus Kapitalverm. 6% - mit zus. Beteiligung von 25% SWF 115 "Golf del Sur" auf Teneriffa am Nettobetriebsergebnis nach einem Entwurf von zzgl. 5% Agio steuerl. Ergebnis - kostenlose Eigennutzung von Hundertwasser minus 9,5% in der jährlich 14 Übernachtungen Investitionsphase - Mitgliedschaft im Dorint Pachtvertrag über 20 Jahre Owners Club mit 30-50% sowie Patronat der Dorint AG Preisvorteil 2.3 Immofonds IBV gewerbl. Immobilienmix Basis 5000 EK aus V und V Basis umfassende Garantien Deutschland 4 Vermietungsstand 100% 6,0-7,5% 10 Jahre garantierte Mietverträge Jahre Vorzug steuerl. Ergebnis 2002 Ausschüttungen steuerorientierte (Basis) ca. minus 40% (Basis) Vorzug sowie Rückkaufgarantie o. renditeorientierte (Vorzug) zzgl. 5% Agio bzw. positiv (Vorzug) 7,25-8,75% für Vorzug zu fest- Beteiligung möglich gelegten Werten Schließung zum Diese Übersicht ist lediglich eine unverbindliche Kurzinformation. Maßgeblich sind ausschließlich die gültigen Emissionsprospekte. Meridio Vermögensverwaltung AG

12 Universum Steuerbeteiligung Seite 3 Stand Lfd.Nr. Fondsart Initiator Kurzinformation Mindestzeichnung Steuerl. Situation Ausschüttung Sonstiges 4.1 Schiff GEBAB MT Baltic Commander % Agio EK aus Gewerbebetrieb 9%-18% Ab 2003 Wechsel zur Second Hand Öl- und Chemikalientanker steuerl. Ergeb insg. 148% Tonnagesteuer 3 Jahre Festcharter im ca. -62,23% bis 2016 geplant Vorfinanzierung individuell Auftrag von BP Shipping Ltd. möglich 4.2 Schiff König & Cie MT Cape Bon % Agio EK aus Gewerbebetrieb 9% - 20% Einzahlung nur 57% in 2002 Moderner Doppelhüllen-Tanker steuerl. Ergeb.2002 insg. 164% ab 2005 Wechsel zur 4 Jahre Festcharter ca. minus 52,5% bis 2019 geplant Tonnagesteuer geplant Ladekapazität tdw 5.1 Leasingfonds SachsenFonds Flugzeugleasingfonds EK aus Gewerbebetrieb durchschnittlich Prospektrendite 58 Airbus A ,4% EK steuerl. Ergeb ,55% auf die 8,55% p.a. (IRR-Methode) Laufzeit 9,5 Jahre 57,6% FK Bareinlage Finanzleasing Diese Übersicht ist lediglich eine unverbindliche Kurzinformation. Maßgeblich sind ausschließlich die gültigen Emissionsprospekte. Meridio Vermögensverwaltung AG

MERIDIO INVESTOR INTERNATIONALE INDIZES. Individuell. Professionell. Unabhängig. Nichts ist erfolgreicher als der Erfolg?!

MERIDIO INVESTOR INTERNATIONALE INDIZES. Individuell. Professionell. Unabhängig. Nichts ist erfolgreicher als der Erfolg?! MERIDIO INVESTOR Individuell. Professionell. Unabhängig. 1 AUSGABE FEBRUAR 2004 Nichts ist erfolgreicher als der Erfolg?! Marktübersicht Nichts ist erfolgreicher als der Erfolg?! Markt-Technik - DAX -

Mehr

INTERNATIONALE INDIZES DOW JONES IND. 9.380,24 1038,61 12,45% 8.341,63

INTERNATIONALE INDIZES DOW JONES IND. 9.380,24 1038,61 12,45% 8.341,63 MERIDIO INVESTOR Individuell. Professionell. Unabhängig. 1 AUSGABE OKTOBER 2003 Game Over? Arbeitsmarkt Markübersicht Game Over? Markt-Technik - DAX - Unternehmenszahlen Devisenhandel - FX-Direkt 5 1 3

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. risikobewußt 100.000. Musterdepot - risikobewußt Otto-Nuschke-Str.13 01987 Schwarzheide

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. risikobewußt 100.000. Musterdepot - risikobewußt Otto-Nuschke-Str.13 01987 Schwarzheide W & P Assekuranz Carsten Walendy, Otto-Nuschke-Str. 13, 01987 Schwarzheide Musterdepot - risikobewußt Otto-Nuschke-Str.13 01987 Schwarzheide Anlageempfehlung risikobewußt 100.000 Finanz- und Versicherungsmakler

Mehr

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 13.07.2006

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 13.07.2006 Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 13.07.2006 Signale, Zertifikate und Daten gültig für morgen Wir haben nun den erwarteten Einbruch unter die letzte Stopplinie im Nasdaq 100, der Dow ist durch

Mehr

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015 Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert PRÄSENTATION 31. August 2015 1 Investmentkonzept: Sell in May and go away : Wer hat diese Börsenregel nicht schon einmal gehört? Tatsächlich weisen

Mehr

GECAM AG Asset Management

GECAM AG Asset Management GECAM AG Asset Management Multimedia-Konferenz Wangen, 16.06.2010 Helmut Knestel Asset Management Daniel Zindstein Asset Management 1 Agenda: Aktueller Marktüberblick DANIEL ZINDSTEIN Positionierung und

Mehr

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)!

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Der Anleger zahlt Geld in einen Topf (= Sondervermögen) einer Kapitalanlagegesellschaft ein. Ein Kapitalmarktexperte

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr Ausdruck vom 13.01.2012 Seite 1 2010 2009 2008 2007 1 Jahr 1 BSE 30 (Indien) 32,42 % 80,59 % -59,14 % 47,49 % -35,78 % 2 ISE 100 37,05 % 93,45 % -62,05 % 53,55 % -35,68 % 3 MSCI India 30,81 % 99,44 % -63,07

Mehr

GECAM AG Portfoliomanagement

GECAM AG Portfoliomanagement GECAM AG Portfoliomanagement Live-Online-Vortrag für Kunden Aktueller Marktüberblick Positionierung und Entwicklung GECAM Adviser Funds Helmut Knestel Fondsmanager Wangen, 18.08.2010 1 Konjunktur Deutschland

Mehr

Monega Germany. by avicee.com

Monega Germany. by avicee.com by avicee.com Monega Germany Der Monega Germany (WKN 532103) ist ein Aktienfonds, der in seinem Fondsvermögen die Aktien der 30 größten deutschen Unternehmen versammelt. So bilden die Schwergewichte Siemens,

Mehr

Anlagestrategie Depot Oeco-First

Anlagestrategie Depot Oeco-First Anlagestrategie Depot Oeco-First Das Depot eignet sich für dynamische Investoren, die überdurchschnittliche Wertentwicklungschancen suchen und dabei zeitweise hohe Wertschwankungen und ggf. auch erhebliche

Mehr

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse.

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. Fonds in Feinarbeit. Der LBBW Dividenden Strategie Euroland war einer der ersten Fonds, der das Kriterium Dividende in den

Mehr

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune.

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. <FONDS MIT WERT- SICHERUNGSKONZEPT> Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. VB 1 und VOLKSBANK-SMILE Der VB 1 und der VOLKSBANK-SMILE sind neuartige Fondsprodukte mit schlagkräftigen Vorteilen.

Mehr

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien Investieren Sie in Erfolgsimmobilien hausinvest. Seit 972. Dauerhaft beständig. Offener Immobilienfonds Diese Verbraucherinformation dient Werbezwecken. Bequem investieren Immobilien-Anlagen für Jedermann

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES August 2015 24.08.2015 20.08.2015 2 Portfolio Strategische Asset Allokation

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung Templeton Growth Fund Wertentwicklung und Aufstellung Manche meinen mit den besten Aktien solche mit gutem kurzfristigem Ausblick. Wenn wir beste Aktien sagen, meinen wir damit einfach die besten Werte.

Mehr

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013 Was Anleger vorfinden: bei festverzinslichen Wertpapieren haben Staatsanleihen ihren Nimbus als sicherer Hafen verloren Unternehmensanleihen gewinnen immer mehr an Bedeutung

Mehr

Wertpapiere. PM 08.07.2014 Seite 1

Wertpapiere. PM 08.07.2014 Seite 1 Wertpapiere Seite 1 Was glaubt ihr...was Wertpapiere sind? Seite 2 Allgemein Wertpapiere Definition: Urkunden, welche ein Vermögensrecht so verbriefen, dass das Recht ohne die Urkunde weder geltend gemacht

Mehr

Fondsüberblick 18. Juli 2012

Fondsüberblick 18. Juli 2012 Fondsüberblick 18. Juli 2012 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Aktien; 68,91% Global Chance Aktien abgesichert; 8,86% Renten; 8,94% Liquidität; 4,23% Gold; 3,64%

Mehr

2 Sicherheitsbetont. 1 Wertbewahrend. 4 Risikoorientiert. 3 Wachstumsorientiert. 5 Hochspekulativ

2 Sicherheitsbetont. 1 Wertbewahrend. 4 Risikoorientiert. 3 Wachstumsorientiert. 5 Hochspekulativ FONDSPORTRAIT Mit dem HANSAsecur erwirbt der Anleger einen Aktienfonds, der fast ausschließlich in deutsche Titel des HDAX investiert. Der HDAX umfasst die Aktienwerte aller 110 Unternehmen aus den Indizes

Mehr

Monega Ertrag. by avicee.com

Monega Ertrag. by avicee.com by avicee.com Monega Ertrag Der Monega Ertrag (WKN 532108) ist ein Dachfonds, der bis 100% in Rentenfonds mit einer hohen Bonität investiert. Je nach Marktsituation und um auch von den Aktienmärkten zu

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Pioneer Funds Emerging Markets Equity

Pioneer Funds Emerging Markets Equity Pioneer Funds Emerging Markets Equity Von der Dynamik wachstumsstarker Schwellenländer profitieren Aktienfonds Emerging Markets S&P Fund Management Rating: A MANAGER RATING M2+ www.fitchratings.com Pioneer

Mehr

Risikoprofil. Kontakt

Risikoprofil. Kontakt Factsheet Stand: 31.07.2015 Seite 1 Stammdaten ISIN DE0009763300 WKN 976330 Fondsart Fondswährung Kapitalverwaltungsgesellschaft Verwahrstelle Aktienfonds Euro Metzler Investment GmbH B. Metzler seel.

Mehr

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Fidelity Investments International Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Aktienfonds Nie wieder?? Die letzten 3 Jahre 180 15/10/04 160 140 120 100 80 60 40 2002 2003 2004 MSCI

Mehr

Charts zur Marktentwicklung. September 2012

Charts zur Marktentwicklung. September 2012 Charts zur Marktentwicklung September 2012 *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand 31.07.2012 Nominalzins und Inflationsrate

Mehr

5 Hochspekulativ. 3 Wachstumsorientiert. 2 Sicherheitsbetont. 4 Risikoorientiert. 1 Wertbewahrend

5 Hochspekulativ. 3 Wachstumsorientiert. 2 Sicherheitsbetont. 4 Risikoorientiert. 1 Wertbewahrend FONDSPORTRAIT Mit dem HANSAsecur erwirbt der Anleger einen Aktienfonds, der fast ausschließlich in deutsche Titel des HDAX investiert. Der HDAX umfasst die Aktienwerte aller 110 Unternehmen aus den Indizes

Mehr

5 Hochspekulativ. 4 Risikoorientiert. 3 Wachstumsorientiert. 2 Sicherheitsbetont. 1 Wertbewahrend

5 Hochspekulativ. 4 Risikoorientiert. 3 Wachstumsorientiert. 2 Sicherheitsbetont. 1 Wertbewahrend FONDSPORTRAIT Mit dem HANSAsecur erwirbt der Anleger einen Aktienfonds, der fast ausschließlich in deutsche Titel des HDAX investiert. Der HDAX umfasst die Aktienwerte aller 110 Unternehmen aus den Indizes

Mehr

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Juni 2011 Standard & Poor s Fund Management Rating Stand: 10. Juni 2011 Morningstar RatingTM Stand: Mai 2011 Diese Präsentation richtet sich ausschließlich

Mehr

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen. Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Januar 2015 Steinbeis

Mehr

Fondssparvertrag Stand: 31. Juli 2009

Fondssparvertrag Stand: 31. Juli 2009 Stand: 31. i 2009 Bei dem UniWertSparplan 10+ handelt es sich um eine speziell für den Vermögensaufbau konzipierte Produktlösung. Sie können die überdurchschnittlichen Ertragschancen der internationalen

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010

Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010 Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010 Quantitative Analyse unterstreicht, dass Aktien höchstwahrscheinlich vor einer neuen Aufschwungsphase stehen Vergangene Woche brachten wir ein Interview mit dem

Mehr

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds.

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds. AL Trust FONDS n Aktienfonds n Dachfonds n Renten- und Geldmarktfonds Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. Was Sie auch vorhaben. Mit uns erreichen

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr

INvEStIErEN SIE IN ErNEuErBArE. Energien. SCV Kurzprospekt A4 1103 rz.indd 2

INvEStIErEN SIE IN ErNEuErBArE. Energien. SCV Kurzprospekt A4 1103 rz.indd 2 , G ISCh ökolo tiv, A IN Nov L. BE A t ren INvEStIErEN SIE IN ErNEuErBArE Energien. SCV Kurzprospekt A4 1103 rz.indd 2 So investiert man heute: ökologisch, innovativ, rentabel. Mit gutem Gewissen gutes

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

Referentin: Alexandra Baldessarini, CEFA, CIIA

Referentin: Alexandra Baldessarini, CEFA, CIIA Referentin: Alexandra Baldessarini, CEFA, CIIA Aktionärsstruktur 10,0% 6,1% (per 31. Dezember 2007) 0,7% 58,2% 25,0% Ö. Volksbankenverbund 2 Zertifikate DZ-Bank-Gruppe Victoria Gruppe RZB Streubesitz Bilanzsumme

Mehr

Charts zur Marktentwicklung

Charts zur Marktentwicklung Charts zur Marktentwicklung Februar 2015 Kapitalerhalt oder Kaufkrafterhalt? Realzins entscheidet! 8% 7% 6% 5% 4% 3% Realzins 2% 1% 0% -1% 12.92 12.95 12.98 12.01 12.04 12.07 12.10 12.13 0,1% -0,1% Realzins

Mehr

advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung

advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung Damm R umpf H ering-universal-fonds 1 An l a g e k o n z e p t Managementziel: Absolute Ertragsstrategie mit Erzielung eines Mehrertrages gegenüber Altenativinvestments Anlageuniversum: Schwerpunktmäßig

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 13: Dezember 2010 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Deutsche Aktien sind ein Schlager 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Monega Zins ProAktiv. by avicee.com

Monega Zins ProAktiv. by avicee.com by avicee.com Monega Zins ProAktiv Der Monega Zins ProAktiv (WKN 532109) ist ein Dachfonds und investiert in das gesamte Spektrum fest verzinslicher Wertpapiere. Dabei gehören klassische Staatsanleihen

Mehr

/ IMMOBILIENZERTIFIKATEFONDS / PRÄSENTATIONSUNTERLAGEN. CFB-Fonds 164 Asia Opportunity I

/ IMMOBILIENZERTIFIKATEFONDS / PRÄSENTATIONSUNTERLAGEN. CFB-Fonds 164 Asia Opportunity I / IMMOBILIENZERTIFIKATEFONDS / PRÄSENTATIONSUNTERLAGEN CFB-Fonds 164 Asia Opportunity I Vermögensanlage: Immobilienzertifikatefonds Exklusivität des CFB-Fonds für private Anleger in Deutschland Hong Kong

Mehr

Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen. Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH

Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen. Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH Banken und deren Prognosen Qualität von Aktienprognosen 3 % Immobilien (ab Ultimo

Mehr

MEAG ist Asset Manager von Munich Re

MEAG ist Asset Manager von Munich Re MEAG Investmentfonds tf - das Ergebnis zählt Nur zur internen Verwendung März 2011 MEAG ist Asset Manager von Munich Re Munich Re Weltweit führender Risikoträger Integriertes Geschäftsmodell aus Erst-

Mehr

Charts zur Marktentwicklung

Charts zur Marktentwicklung Charts zur Marktentwicklung Januar 2015 Kapitalerhalt oder Kaufkrafterhalt? Realzins entscheidet! 8% 7% 6% 5% 4% 3% Realzins 2% 1% 0% -1% 12.92 12.95 12.98 12.01 12.04 12.07 12.10 12.13-0,3% 0,0% Realzins

Mehr

GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch

GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch 1 GECAM Adviser Fund - Best of Equity Asset Allocation (Peergroups) Der GECAM Best of Equity setzt sich aus den jeweils

Mehr

Investmentfonds. Anett Peuckert

Investmentfonds. Anett Peuckert Investmentfonds Anett Peuckert 1 Investmentgedanke und Philosophie Historie 1822 Belgien, 1849 Schweiz: Gründung der ersten investmentähnlichen Gesellschaften 1868 Schottland: Gründung der 1. Investmentgesellschaft

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr

Factsheet per 31.08.2009 M.E.T. Fonds PrivatMandat

Factsheet per 31.08.2009 M.E.T. Fonds PrivatMandat ARDGE Factsheet per 1..29 ARDGE 1. Nov. - 1. Okt. 1, Mit der dem Fonds zu Grunde liegenden Strategie wird seit 19 erfolgreich das Ziel überdurchschnittliche Fondsvermögen bis zu 1% in sicherere Anlageformen

Mehr

Nachhaltigkeits-Check

Nachhaltigkeits-Check Nachhaltigkeits-Check Name: DekaLuxTeam-GlobalSelect CF ISIN: LU0350093026 Emittent: Deka ( Fondgesellschaft der Sparkassen) Wertpapierart / Anlageart Investmentfonds, EUR, Aktienfonds, ausschüttend, seit

Mehr

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International TEIL 1 Warum Allradantrieb für s Depot? Die vier Phasen des globalen Wirtschaftszyklus Inflation

Mehr

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien Investieren Sie in Erfolgsimmobilien hausinvest. Seit 972. Jedes Jahr im Plus. Offener Immobilienfonds QR-Code scannen und die hausinvest-erfolgsimmobilie Place d léna hautnah erleben. Diese Verbraucherinformation

Mehr

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Nur für professionelle Anleger ETFlab Aktieninvestments Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Agenda 01 ETFlab Wertarbeit für Ihr Geld 02 ETFlab MSCI Produkte 03 Kontakt ETFlab Wertarbeit

Mehr

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs I

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs I Allianz Pensionskasse AG Quartalsbericht 02/2015 VRG 14 / Sub-VG 2 (ehem. VRG 14) Stand 30.06.2015 Die Entwicklung der Kapitalmärkte - Bericht des Fondsmanagers I 1. Quartal 2015 Der Start der Anleihekäufe

Mehr

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio.

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Produktpartner: Sie suchen den einfachsten Weg, breit gestreut Geld anzulegen? Die easyfolio-anlagestrategien

Mehr

ComStage Sparplanübersicht

ComStage Sparplanübersicht ComStage Sparplanübersicht Übersicht aller sparplanfähigen ComStage ETFs DAX TR UCITS ETF ETF 001 0,08 % FR DAX UCITS ETF ETF 002 0,15 % DivDAX TR UCITS ETF ETF 003 0,25 % ShortDAX TR UCITS ETF ETF 004

Mehr

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs Allianz Pensionskasse AG Quartalsbericht 01/2015 VRG 14 / Sub-VG 2 (ehem. VRG 14) Stand 31.03.2015 Die Entwicklung der Kapitalmärkte - Bericht des Fondsmanagers 1. Quartal 2015 Der Start der Anleihekäufe

Mehr

Stand: 31. Oktober 2006. Monatsbericht. fpm FUNDS. Investments. In deutsche AKTIEN

Stand: 31. Oktober 2006. Monatsbericht. fpm FUNDS. Investments. In deutsche AKTIEN Stand: 31. Oktober 2006 Monatsbericht fpm FUNDS Investments In deutsche AKTIEN Stand: 31. Oktober 2006 AKTUELLER KOMMENTAR Der Oktober brachte wiederum erfreuliche Kursgewinne am deutschen Aktienmarkt.

Mehr

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten.

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Eigentlich würde man ja gern anlegen Aber in jeder Lebenslage finden sich Gründe, warum es leider

Mehr

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung Stammdaten ISIN / WKN LU0093503810 / 989694 Fondsgesellschaft Fondsmanager Vertriebszulassung Schwerpunkt Produktart Fondsdomizil BlackRock Asset Management Deutschland

Mehr

... China QUANT. Eine aktuelle China-Einschätzung ... 1

... China QUANT. Eine aktuelle China-Einschätzung ... 1 China QUANT Eine aktuelle China-Einschätzung 1 Das aktuelle Umfeld» Die großen Börsen der meisten Industrieländer durchlaufen zur Zeit eine ausgedehnte Konsolidierung. In deren Gefolge haben auch die asiatischen

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

Mit den Fonds von VILICO

Mit den Fonds von VILICO Die Antwort auf die Abgeltungssteuer! Mit den Fonds von VILICO * Für den Fonds wird als Vergleichsindex der Dow Jones EURO STOXX 50 Price Index (EUR) herangezogen. 1 Zitat "Die große Kunst besteht nur

Mehr

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1 StarCapital StarPlus Allocator Globale Trends aufspüren und nutzen www.starcapital.de 1 Profiteure selbst in tiefen Rezessionen Performance unterschiedlicher Asset-Klassen Mai 2010 Alle Angaben in EUR

Mehr

Der aktuelle Zins-,Aktien-,Devisenmarktreport Oktober 2015 Mögliche Anlageklassen

Der aktuelle Zins-,Aktien-,Devisenmarktreport Oktober 2015 Mögliche Anlageklassen Szenarien Der aktuelle Zins-,Aktien-,Devisenmarktreport Oktober 2015 Beschreibung Mögliche Anlageklassen Hauptszenario (hohe Aktuelles Kapitalmarktumfeld Die US-Notenbank hat die Zinswende zunächst verschoben

Mehr

cleverdepot.de» Die schönen Zinszeiten sind vorbei Vorstellung des geschlossene...

cleverdepot.de» Die schönen Zinszeiten sind vorbei Vorstellung des geschlossene... Seite 1 von 5 Home Impressum cleverdepot.de Ein weiteres tolles WordPress-Blog Die schönen Zinszeiten sind vorbei Vorstellung des geschlossenen Fonds Nachrangdarlehen Serie 2014-01-01-1080 HFKI (36 Monate)

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 24: Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fremdwährungskonten immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland STARS Die ETF-Strategien von Pionier Markus Kaiser Exchange Traded Funds (ETFs) erfreuen sich seit Jahren einer rasant steigenden

Mehr

Volksbank Vorarlberg Aktienmandat Premium Selection. Kundenpräsentation September 2015

Volksbank Vorarlberg Aktienmandat Premium Selection. Kundenpräsentation September 2015 Volksbank Vorarlberg Aktienmandat Premium Selection 8 Kundenpräsentation September 2015 Investmentphilosophie (I) DIE RICHTIGEN AKTIEN PERFEKT GEMISCHT Das Aktienmandat Premium Selection der Volksbank

Mehr

Monega Chance. by avicee.com

Monega Chance. by avicee.com by avicee.com Monega Chance Der Monega Chance (WKN 532107) ist ein Dachfonds, der ausschließlich in reine Aktienfonds investiert. Den Anlageschwerpunkt bildet der asiatische Raum. Die rohstoffreichen Länder

Mehr

SUNARES-Update. 12.1.2015 Fondsadvisor: Udo Sutterlüty & Colin Moor. Sutterlüty Investment Management GmbH

SUNARES-Update. 12.1.2015 Fondsadvisor: Udo Sutterlüty & Colin Moor. Sutterlüty Investment Management GmbH SUNARES-Update 12.1.2015 Fondsadvisor: Udo Sutterlüty & Colin Moor Sutterlüty Investment Management GmbH A - 6863 Egg, Hub 734, Austria T +43 (0)5512/ 26533 F 26 533-20 www.sutterluety-invest.at office@sutterluety.at

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

Max Otte Vermögensbildungsfonds - Value Investing in Zeiten der Krise

Max Otte Vermögensbildungsfonds - Value Investing in Zeiten der Krise Max Otte Vermögensbildungsfonds - Value Investing in Zeiten der Krise Prof. Dr. Max Otte Januar 2015 1 Warum haben wir underperformt? - Teure Aktien (USA, Qualität) wurden noch teurer - Billige Aktien

Mehr

PPS Vermögenspolice. 8 Fonds für individuelle Anlegerprofile. Von rendite- bis wertzuwachsorientiert

PPS Vermögenspolice. 8 Fonds für individuelle Anlegerprofile. Von rendite- bis wertzuwachsorientiert 8 Fonds für individuelle e Von rendite- bis wertzuwachsorientiert PPS Vermögenspolice bietet Ihnen je nach Ihrer Anlagementalität die Wahl zwischen 8 Fonds. In einem individuellen Gespräch beraten wir

Mehr

Wir bitten Sie zu beachten, dass es sich bei dieser Depotanalyse nur um ein fiktives Beispiel handelt, aus dem keine echten Empfehlungen abgeleitet

Wir bitten Sie zu beachten, dass es sich bei dieser Depotanalyse nur um ein fiktives Beispiel handelt, aus dem keine echten Empfehlungen abgeleitet Wir bitten Sie zu beachten, dass es sich bei dieser Depotanalyse nur um ein fiktives Beispiel handelt, aus dem keine echten Empfehlungen abgeleitet werden können. 35! 30! 25! 20! 15! 10! 5! 0! Aktienfonds!

Mehr

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Markus Müller, Leiter Investment Office Frankfurt am Main, 27.

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Markus Müller, Leiter Investment Office Frankfurt am Main, 27. PWM Marktbericht Markus Müller, Leiter Investment Office Frankfurt am Main, 27. Juni 2011 USA Erholung verläuft frustrierend langsam Äußerungen von Ben Bernanke im Nachgang zur US-Notenbanksitzung Ben

Mehr

à j o u r Steuerberatungsgesellschaft mbh

à j o u r Steuerberatungsgesellschaft mbh à j o u r Steuerberatungsgesellschaft mbh à jour GmbH Breite Str. 118-120 50667 Köln Breite Str. 118-120 50667 Köln Tel.: 0221 / 20 64 90 Fax: 0221 / 20 64 91 E-MAIL: stb@ajourgmbh.de Tipps zur Anlagemöglichkeiten

Mehr

»Investment Portfolio II«

»Investment Portfolio II« Kurzexposé»Investment Portfolio II«Renditebeteiligung 66 Diversifikation Ein gutes Portfolio ist mehr als eine lange Liste von Wertpapieren. Es ist eine ausbalancierte Einheit, die dem Investor gleichermaßen

Mehr

Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006

Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006 Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006 Prof. Dr. Niklas Wagner, Universität Passau Torsten Wolpers, Commerzbank AG, Hannover Rüdiger Sälzle, FondsConsult Research AG Rottach-Egern, 17. April

Mehr

Emittent: Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH

Emittent: Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH Nachhaltigkeits-Check Name: DWS German Small/Mid Cap ISIN: DE0005152409 Emittent: Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH Wertpapierart / Anlageart Investmentfonds, EUR, Aktienfonds, ausschüttend,

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs Deutschland & Österreich Heike Fürpaß-Peter Marie Keil-Mouy Folie 1 1. Von Sektor- und Länderallokation profitieren

Mehr

Vereinfachter Verkaufsprospekt mit Vertragsbedingungen. Deka-Zielfonds 2015 Deka-Zielfonds 2020 Deka-Zielfonds 2025 Deka-Zielfonds 2030

Vereinfachter Verkaufsprospekt mit Vertragsbedingungen. Deka-Zielfonds 2015 Deka-Zielfonds 2020 Deka-Zielfonds 2025 Deka-Zielfonds 2030 Vereinfachter Verkaufsprospekt mit Vertragsbedingungen. Deka-Zielfonds 2015 Deka-Zielfonds 2020 Deka-Zielfonds 2025 Deka-Zielfonds 2030 je ein gemischtes Sondervermögen. Ausgabe Juli 2005. Deka Investment

Mehr

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem WAS SIE ÜBER DEN FRANKLIN TEMPLETON GLOBAL

Mehr

HAIG MB Max Global. Zukunftsthemen nutzen und international diversifizieren

HAIG MB Max Global. Zukunftsthemen nutzen und international diversifizieren Zukunftsthemen nutzen und international diversifizieren Limburg im Juni 2013 MB Fund Advisory MB Fund Advisory GmbH Gegründet 1.7.2003 Geschäftsführer: Markus Stillger, Thilo Müller, Armin Stahl Advisory

Mehr

easyfolio Bestandteile

easyfolio Bestandteile easyfolio Bestandteile Aus der folgenden Aufstellung können Sie die ETFs und deren Zielgewichtung entnehmen. Zielallokation EASY30 EASY50 EASY70 Aktien Europa SPDR MSCI Europa 4,41% 7,35% 10,29% Aktien

Mehr

Kleinheubach, den 11. Juni 2015 Zinstief Nein Danke Wege zu mehr Rendite Norbert Faller Senior Portfoliomanager

Kleinheubach, den 11. Juni 2015 Zinstief Nein Danke Wege zu mehr Rendite Norbert Faller Senior Portfoliomanager Kleinheubach, den 11. Juni 2015 Zinstief Nein Danke Wege zu mehr Rendite Norbert Faller Senior Portfoliomanager Der Kampf ums Öl geht in die nächste Runde 2 Marktbilanz Rohöl (Angebot-Nachfrage) in Mio.

Mehr

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments*

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* * Veröffentlichung der Studie - auch auszugsweise - nur unter Angabe der Quelle Wertpapierfonds weltweit Anstieg des verwalteten

Mehr

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R: MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER. DER WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R Sie wollen mehr: mehr Dynamik,

Mehr

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11. Halbjahresbericht zum 31.05.2010 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen DAX Source ETF Halbjahresbericht zum 31.05.2010 - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

Schweizer PK-Index von State Street: Enttäuschender Auftakt zum Anlagejahr 2009 mit einem Minus von 2.14 Prozent.

Schweizer PK-Index von State Street: Enttäuschender Auftakt zum Anlagejahr 2009 mit einem Minus von 2.14 Prozent. Schweizer PK-Index von State Street: Enttäuschender Auftakt zum Anlagejahr 2009 mit einem Minus von 2.14 Prozent. Ebenfalls enttäuschend entwickeln sich die Transaktionskosten: Sie erhöhten sich im ersten

Mehr

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com KG FUNDS world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG world-of-futures.com Was ist ein Handelssystem? Handelssysteme berechnen die wahrscheinliche Richtung einer Preisentwicklung, indem

Mehr