Fragen zur Talent- Patenschaft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fragen zur Talent- Patenschaft"

Transkript

1 Fragen zur Talent- Patenschaft Halle hat Talent Ein Projekt der BÜRGER.STIFTUNG.HALLE

2 Inhalt HALLE HAT TALENT EIN PROJEKT DER BÜRGER.STIFTUNG.HALLE 3 DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZUM THEMA TALENTPATENSCHAFTEN 4 Was ist eine Patenschaft? 4 Was ist eine Talentpatenschaft? 4 Welche Möglichkeiten gibt es Kindertalenten zu helfen? 4 Beispiele 4 KINDERTALENTE 4 Was ist Talent? 4 Warum helfen wir Kindertalenten? 5 Welche Talentbereiche gibt es? 5 Welche Talente können sich bewerben? 5 Wie kann sich ein Talent bewerben? 5 Was passiert nach der Talentbewerbung? 5 WEGE ZUR TALENTPATENSCHAFT 6 Wer kann Talentpate und Talenthelfer werden? 6 Was ist eine Talentpate? 6 Wie werde ich Talentpate? 6 Wie finden sich Talentpate und Kindertalent? 6 Was ist bei einer Talentpatenschaft noch zu beachten? 6 Was ist ein Talenthelfer? 6 Wie wird man ein Talenthelfer? 7 Wo kann man beraten werden? 7 Kann ein Talenthelfer das Kindertalent auswählen? 7 Kann man als Talenthelfer eine Zuwendungsbestätigung erhalten? 7 Kann ich als Talentpate oder Talenthelfer mit meinem Engagement öffentlich genannt werden? 7 Wie kann ich mit anderen Talentpaten in Austausch treten? 7 Wie gehe ich mit Konflikten in meiner Patenschaft um? 8 Wie verbindlich ist eine Talentpatenschaft? 8 Wie lang dauert eine Talentpatenschaft? 8 Was passiert, wenn eine Patenschaft vorzeitig beendet wird? 8 WEITERE UNTERSTÜTZUNGSMÖGLICHKEITEN 8 Weitersagen 8 Spenden 8 Ansprechpartner 9-2 -

3 Halle hat Talent Ein Projekt der BÜRGER.STIFTUNG.HALLE Chancen entdecken! Jedes Kind hat Talent - aber nicht jedes Kind hat die Möglichkeit, sein Talent zu entdecken. Mit Talentpatenschaften schenken wir Kindern die Chance, ihre Begabungen zu entfalten. Dafür suchen wir junge Talente und Menschen, die sich als Talentpaten oder Talenthelfer mit ihrer Zeit oder einer Spende für diese Kinder einsetzen. Machen Sie mit! Ebenso unterschiedlich wie die Talente der Kinder sind die Unterstützungsmöglichkeiten. Als Talentpate geben Sie Ihr Können oder Wissen direkt an ein Kindertalent weiter. Sie haben aber nur wenig Zeit und wollen aber dennoch Kinder wirksam unterstützen? Als Talenthelfer fördern Sie mit Ihrer Spende ein Kindertalent oder mehrere Kindertalente nachhaltig. Talente finden! Die Auswahl der talentierten Kinder läuft über ein Bewerbungsverfahren. Jedes Kind zwischen 5 13 Jahren kann in seinem Bewerbungsprofil selbst beschreiben, was es besonders gut kann und warum es sich einen Talentpaten wünscht. Darüber hinaus können auch Eltern oder Kindereinrichtungen Vorschläge einreichen. Patenschaften vermitteln! Die BÜRGER.STIFTUNG.HALLE vermittelt und begleitet die Talentpatenschaften. Unsere Paten werden vorbereitet und begleitet. Sie interessieren sich für eine Patenschaft? Sie wollen für Kindertalente spenden? Wir beraten Sie gern. Bei unserem Projektpartner, der Freiwilligen-Agentur, in der Leipziger 86 erwarten Sie jeden Dienstag- und Freitagnachmittag von 14 bis 18 Uhr Mitarbeiterinnen von Halle hat Talent. Um Ihnen Wartezeiten zu ersparen, bitten wir um eine telefonische Voranmeldung unter 0345/ Projektpartner Um möglichst vielen Kindern eine Chance zu geben, hat sich das Aktionsbündnis "Halle hat Talent" gegründet. Dem Aktionsbündnis gehören derzeit an: Bürger.Stiftung.Halle Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.v. Volksbank Halle (Saale) eg Weisenburger Immobilien Ströer Deutsche Städte Medien GmbH Villa Jühling e.v. Rademacher Immobilien Rotary-Club Halle/ Saalkreis KSB-AG Halle Weitere Partner können hinzukommen. Wir freuen uns, dass Sie sich für das Projekt Halle hat Talent der BÜRGER.STIFTUNG.HALLE interessieren, und hoffen, dass Ihre Fragen hier beantwortet werden. Juliane Graichen (Projektleiterin) - 3 -

4 Die häufigsten Fragen zum Thema Talentpatenschaften Was ist eine Patenschaft? Als Patenschaft wird die freiwillige Übernahme einer Fürsorgepflicht bezeichnet. Die bekannteste Patenschaft in unserem Kulturkreis ist die Taufpatenschaft - aber auch Städtepatenschaften haben eine lange Tradition. Neben internationalen Patenschaften gibt es vielfältige Formen lokaler Patenschaften. Bei einer lokalen Patenschaft unterstützen Paten eine bestimmte Zielgruppe (Kinder, junge Mütter) durch persönliche Zuwendung. Beispiele sind Familienpatenschaft oder Jobpatenschaft, und als besondere Form davon die Talentpatenschaft. Was ist eine Talentpatenschaft? Talentpatenschaften schenken Kindern die Chance, ihre Talente zu entdecken und entfalten. Durch einen Talentpaten wird ihnen die Möglichkeit gegeben, in einem bestimmten Wissensbereich Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Welche Möglichkeiten gibt es Kindertalenten zu helfen? Sie möchten Kindertalente nachhaltig fördern. Sie haben zwei Möglichkeiten für ihr Engagement: Talentpate Sie haben ein besonderes Talent oder Wissen, dass Sie direkt an Kindertalente weitergeben möchten? Dann bewerben Sie sich als Talentpate mit unserem Profil für Talentpaten. Wir beraten Sie bei der Auswahl eines geeigneten Kindertalents und begleiten Ihre Patenschaft. Talenthelfer Sie haben nur wenig Zeit, wollen aber dennoch Kindertalent unterstützen? Als Talenthelfer verhelfen Sie mit einer Spende Kindertalenten zu einer wirksamen Unterstützung. Füllen sie einfach das Profil für Talenthelfer aus und legen sie fest, in welcher Höhe und in welchem Talentbereich Ihre Spende zur Geltung kommen soll. Beispiele o o o Ein Universitätsmitarbeiter wird Talentpate, indem er ein erfindungsfreudiges Talent in einem Praktikum fördert. Durch eine kostenfreie Mitgliedschaft für ein sportfreudiges Talent wird ein Sportverein Talentpate. Eine Bürgerin erfüllt mit ihrer Spende einem Kind den Traum vom Klavierunterricht. Kindertalente Was ist Talent? Als Talent bezeichnet man meist eine überdurchschnittliche Begabung (v. mittellateinisch: talentum = Gabe). Begabungen können in den verschiedensten Wissens- und Könnensbereichen vorliegen. Wir gehen davon aus, dass in jedem Kind eine mehr oder minder große Begabung verborgen ist

5 Warum helfen wir Kindertalenten? Nicht alle Kinder haben die Möglichkeit, ihre Talente überhaupt zu entdecken. Andere Kinder brauchen eine spezielle Förderung, um ihr außergewöhnliches Talent voll zu entfalten. Eltern und Kindereinrichtungen sind nicht immer in der Lage, diese Hilfe zu gewährleisten. Welche Talentbereiche gibt es? Talente können so vielfältig sein... Wir haben uns für 5 thematische Bereiche entschieden, denen man unterschiedlichste Kindertalente zuordnen kann. 1. Künstlerische Talente mit Interessen im Bereich Musik, Sprache, Malerei, Theater u.a. 2. Technisch-naturwissenschaftliche Talente, die als experimentelle Erfinder in den naturwissenschaftlichen und technischen Gebieten auffallen 3. Handwerkliche Talente, die als begabte Bastler an (Kunst-)Handwerken wie Töpfern, Weben, Drucken, Tischlern interessiert sind 4. Soziale Talente: die durch besondere Hilfsbereitschaft oder Engagement in Gremien, Schülervertretungen, Vereinen u.ä. auffallen 5. Sportliche Talente, die sportlichen Ehrgeiz entwickeln, egal ob im Schach, im Zirkus, beim Tanzen oder beim Schwimmen Welche Talente können sich bewerben? Alle halleschen Kinder im Alter zwischen 5 13 Jahren können sich bewerben oder vorgeschlagen werden. Da aber nicht alle Kinder gefördert werden können, erfolgt die Auswahl der talentierten Kinder über ein Bewerbungsverfahren. Wie kann sich ein Talent bewerben? Auf dem vorbereiteten Bewerbungsbogen (Profil für Kindertalente) kann jedes Kind selbst beschreiben, was es besonders gut kann und warum es sich einen Talentpaten wünscht. Aber auch Eltern oder Lehrerinnen und Lehrer können Vorschläge einreichen. Kindertagesstätten, Grundschulen sowie soziale Einrichtungen der Jugendhilfe werden gezielt um Vorschläge gebeten. 50% der geförderten Kinder sollen aus Familien stammen, die in besonderer Weise auf Hilfe angewiesen sind. Deshalb bitten wir alle Eltern, einen Rückmeldebogen zur familiären Situation auszufüllen und per Post oder Fax an die BÜRGER.STIFTUNG.HALLE zu senden. Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte übermittelt. Was passiert nach der Talentbewerbung? Wenn beide Fragebögen ausgefüllt vorliegen, erhalten die Kindertalente und ihre Eltern eine Einladung zu einem Talenttreffen. Hier erläutern wir alle Einzelheiten und beantworten alle weiteren Fragen. Kindertalente, die das Bewerbungsverfahren erfolgreich abgeschlossen haben, werden in unseren Talentpool aufgenommen. Die Zuordnung erfolgt anonymisiert und nach Talentbereichen: musisch, technisch-naturwissenschaftlich, handwerklich, sportlich und sozial. Einer Vermittlung an einen geeigneten Talentpaten steht nichts mehr im Weg

6 Wege zur Talentpatenschaft Wer kann Talentpate und Talenthelfer werden? Talentpate kann prinzipiell jeder Bürger oder jede Bürgerin über 18 Jahre bzw. jede Organisation oder jedes Unternehmen werden. Was ist eine Talentpate? Als Talentpate gibt man sein besonderes Wissen und Können direkt an Kindertalente weiter. Durch Ihr persönliches Engagement als Talentpate können die jungen Talente an Ihrer Erfahrung und Begeisterung teilhaben. Wie werde ich Talentpate? Sie haben ein besonderes Können oder Wissen, dass Sie direkt an Kindertalente weitergeben möchten? Dann bewerben Sie sich als Talentpate mit unserem Profil für Talentpaten und senden es per Post oder Fax an die BÜRGER.STIFTUNG.HALLE. Dann können wir Sie zu einem Patentreffen in kleiner Runde einladen, um Einzelheiten erläutern und Ihre Fragen beantworten zu können. In einem persönlichen Gespräch werden wir Sie beraten und ein passendes Kindertalent vorschlagen. Wie finden sich Talentpate und Kindertalent? Wir beraten Sie als Talentpate bei der Auswahl eines geeigneten Kindertalents und begleiten Ihre Patenschaft. Bei einem Treffen mit dem Talent und seinen Eltern können sich alle Beteiligten einen ersten Eindruck verschaffen und die Wahl der Talentpatenschaft bestätigen oder ablehnen. Sind alle Seiten einverstanden, wird eine Vereinbarung unterzeichnet, die der Talentpatenschaft eine verlässliche Grundlage gibt. Was ist bei einer Talentpatenschaft noch zu beachten? Sie werden Verständnis dafür haben, dass wir Ihre Qualifikationen zum Vermitteln des jeweiligen Könnens erfragen müssen. Zum Schutz der Kinder müssen wir außerdem generell ein aktuelles Führungszeugnis von allen Talentpaten einsehen. Die Kosten dafür übernehmen wir gern. Was ist ein Talenthelfer? Ein Talenthelfer ermöglicht mit seiner Spende, dass ein Kindtalent nachhaltig unterstützt wird. Mit Ihrer Hilfe vermittelt und begleitet die BÜGER.STIFTUNG.HALLE Talentpatenschaften. Schon ab 25 Euro im Monat oder einmalig 250 Euro sind Sie für ein Jahr Talenthelfer und können einen Talentbereich bestimmen, in dem Ihre Förderung eingesetzt wird. Wir laden Sie gern zu Veranstaltungen ein, wo geförderte Talente ihr Können präsentieren. Aber auch jeder andere Spendenbetrag ist sinnvoll und hilft Kindertalente zu unterstützen

7 Wie wird man ein Talenthelfer? Auf der Grundlage Ihrer Angaben im Profil für Talenthelfer wird eine Vereinbarung getroffen, die Art und Umfang Ihrer Unterstützung festhält. Sie können als Talenthelfer das Online-Formular ausfüllen und per Post oder Fax an die BÜGER.STIFTUNG.HALLE senden. Wo kann man beraten werden? Wir beraten Sie gern. Bei unserem Projektpartner, der Freiwilligen-Agentur, in der Leipziger Straße 86, erwarten Sie jeden Dienstagnachmittag von 14 bis 18 Uhr Mitarbeiterinnen von Halle hat Talent. Um Ihnen Wartezeiten zu ersparen, bitten wir um eine telefonische Voranmeldung: 0345/ Kann ein Talenthelfer das Kindertalent auswählen? Ein Talenthelfer kann den Talentbereich festlegen, indem die Talentförderung durch die BÜRGER.STIFTUNG.HALLE unterstützt wird. Gern stellen wir exemplarisch Kindertalente vor und laden Sie zu Veranstaltungen ein, wo Kindertalente ihr Können präsentieren. Wenn Sie darüber hinaus an Informationen zu Halle hat Talent interessiert sind, lassen Sie es uns wissen. Wir suchen nach geeigneten Möglichkeiten. Kann man als Talenthelfer eine Zuwendungsbestätigung erhalten? Ein Talenthelfer kann für seine Spende eine Zuwendungsbestätigung bis März des Folgejahres erhalten. Bitte teilen Sie uns diesen Wunsch auf dem Profil für Talenthelfer mit. Kann ich als Talentpate oder Talenthelfer mit meinem Engagement öffentlich genannt werden? Engagement sollte nicht im Verborgenen bleiben. Jede beispielhafte Paten- und Talenthelferschaft kann weitere Bürgerinnen und Bürgern motivieren, selbst aktiv zu werden. Bei Talentpaten oder Talenthelfern, die nicht ausschließlich als Privatpersonen in Erscheinung treten wollen oder unweigerlich mit einer Institution verbunden werden, behält sich die Projektleitung vor, über die Form der öffentlichen Darstellung zu entscheiden. Gewerbetreibende und Freiberufler können davon ausgehen, dass in der Regel entweder eine Zuwendungsbestätigung ausgestellt werden oder eine öffentlichwirksame Darstellung erfolgen kann. Wie kann ich mit anderen Talentpaten in Austausch treten? Wir bieten allen Talentpaten an, sich mit auftretenden Fragen und Problemen an uns zu wenden. Der Austausch mit anderen Paten hält bestimmt interessante Impulse und Kontakte bereit. Daher ist es uns wichtig, regelmäßig ungezwungenen Austausch in einer Art Patenclub zu organisieren. Dieser Patenclub kann durch Sie in Form und Inhalt mitgestaltet werden. Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche bezüglich eines Patentreffens in dem Profil für Talentpaten mit

8 Wie gehe ich mit Konflikten in meiner Patenschaft um? Bei einer Patenschaft treffen unterschiedliche Persönlichkeiten und Erwartungen aufeinander. Für den Fall von problematischen Situationen bitten wir Sie, das Gespräch mit uns und den Eltern des Talents zu suchen. Vielleicht kann der Austausch mit anderen Paten hilfreich sein. Wie verbindlich ist eine Talentpatenschaft? Wenn Sie sich für eine Talentpatenschaft entschieden haben, wird eine Vereinbarung zwischen Ihnen und dem Projektträger unterschrieben. Ziel dieser Vereinbarung ist es, dass die Patenschaft eine verlässliche Grundlage für alle Beteiligten hat. Wie lang dauert eine Talentpatenschaft? Eine Talentpatenschaft sollte mindestens 3 Monate, aber maximal 1 Jahr umfassen. Wenn Sie Ihre Talentpatenschaft verlängern möchten, können Sie dies nach individueller Absprache vereinbaren. Was passiert, wenn eine Patenschaft vorzeitig beendet wird? Wenn unvorhersehbare Ereignisse oder Entwicklungen das Fortsetzen einer Talentpatenschaft gefährden, werden wir in einem persönlichen Gespräch mit allen Beteiligten nach Lösungen suchen. Weitere Unterstützungsmöglichkeiten Weitersagen Wenn wir Sie für unsere Talent-Patenschaften begeistern konnten, sagen Sie es weiter! Ihre positive Schilderung ist wirksamer als jede Webestrategie! Mit jedem Talentpaten erhält ein weiteres Kind aus Halle die Chance, sein Talent zu entwickeln. Spenden Wir konnten Sie für unsere Talentpatenschaften begeistern, aber Sie haben wenig Zeit? Dann spenden Sie für Halle hat Talent. Jeder Betrag ist sinnvoll und hilft Kindertalenten, ihre Begabung zu entwickeln. Alle nachfolgende Spendenbeträge sind lediglich Beispiele Ihrem Engagement setzen wir keine Grenzen! Talente sichtbar machen Wir wollen zeigen, dass Kinder und Jugendliche viele Potentiale haben, über die es sich zu reden lohnt. Unterstützen Sie dieses Anliegen mit einer symbolischen Plakatspende in Höhe von 100 Euro. Talente zusammenbringen Wir wissen, dass sich Kinder unter Gleichgesinnten wohl fühlen und gegenseitig anspornen. Auch die Präsentation des eigenen Könnens schafft wesentliche Höhepunkte und motiviert zu weiteren Anstrengungen. Mit 500 Euro ermöglichen Sie, solche Veranstaltungen umzusetzen

9 Spendenkonto der Bürgerstiftung Halle Zweck: Halle hat Talent Konto: BLZ: (Volksbank Halle) Steuernummer: 111/142/06751 Ansprechpartner Projektleitung: Juliane Graichen & Thomas Kupfer BÜRGER.STIFTUNG.HALLE Wilhelm-Külz-Straße Halle (Saale) halle-hat-talent.de Telefon: 0345/ Beratung: Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.v. Leipziger Straße Halle (Saale) Telefon: 0345/

Ehrenamtliche Tätigkeit anbieten

Ehrenamtliche Tätigkeit anbieten Ehrenamtliche Tätigkeit anbieten Angaben zur Einrichtung und zum Träger Sie suchen ehrenamtliche Mitarbeiter*innen? Bitte füllen Sie den Fragebogen aus. Wir werden Ihre Daten in unsere Datenbank übernehmen

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen K-HW Patenschaften Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen Warum gibt es K-HW-Patenschaften? Ohne Spenden und Patenschaften wäre die Arbeit von K-HW nicht möglich! Um

Mehr

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen K-HW PATENSCHAFTEN Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen Warum gibt es K-HW-Patenschaften? Ohne Spenden und Patenschaften wäre die Arbeit von K-HW nicht möglich! Um

Mehr

Paten für f r Ausbildung

Paten für f r Ausbildung Paten für f r Ausbildung Ein Kooperationsprojekt der Dekanate Karden-Martental und Cochem-Zell, der evangelischen Kirchen Cochem und Zell, der Aktion Arbeit des Bistums Trier, des Caritasverbandes Mosel-Eifel-Hunsrück

Mehr

Mit Einander. Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v.

Mit Einander. Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v. Mit Einander Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v. Das Projekt Das Projekt DiE idee Das Projekt knüpft soziale Patenschaften zwischen Freiburger Kindern im Alter von 4 bis 16 Jahren und Bürgerinnen

Mehr

Patenprojekt Wolfenbüttel

Patenprojekt Wolfenbüttel PATENSCHAFTEN für Kinder psychisch kranker Eltern 1 Ursula Biermann Patenschaften für Kinder psychisch kranker Eltern Zielgruppe und konzeptionelle Überlegungen Anforderungen an die Paten Grundsätze der

Mehr

Lust auf Lehramt? Spaß an MINT? Dann bist Du bei uns richtig!

Lust auf Lehramt? Spaß an MINT? Dann bist Du bei uns richtig! Lust auf Lehramt? Spaß an MINT? Dann bist Du bei uns richtig! Mit Lehramt MINToring möchten die Stiftung der Deutschen Wirtschaft und die TÜV SÜD Stiftung Dich für den Beruf der Lehrerin oder des Lehrers

Mehr

Unser Engagement für das Kinderhaus

Unser Engagement für das Kinderhaus Unser Engagement für das Kinderhaus Die Berlin Hyp und das Kinderhaus Berlin Eine Großstadt wie Berlin ist von einer hohen Arbeitslosigkeit und einer Vielzahl sozialer Brennpunkte gekennzeichnet. Gerade

Mehr

Familienpatenschaft. Ein Projekt im Rahmen des Berufsdienstes

Familienpatenschaft. Ein Projekt im Rahmen des Berufsdienstes Familienpatenschaft Ein Projekt im Rahmen des Berufsdienstes Die Idee Übernahme einer langfristigen Patenschaft für eine sozialschwache Bonner Familie. Die Idee dazu hatte unser Freund Lucius Arndt, der

Mehr

Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! 03.03.2007 Patenschaftsprojekt für Jugendliche

Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! 03.03.2007 Patenschaftsprojekt für Jugendliche Plan haben Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! Die Idee Erstmalig in Deutschland ist dieses Projekt in Norderstedt aufgegriffen worden, um sich um Jugendliche zu kümmern, die in verschiedenen

Mehr

Ihr(e) Gutachten bei der Zeitschrift Natur und Landschaft

Ihr(e) Gutachten bei der Zeitschrift Natur und Landschaft Kurzanleitung für Gutachter: Ihr(e) Gutachten bei der Zeitschrift Natur und Landschaft Stand: Juli 2010 Sehr geehrte Gutachterin, sehr geehrter Gutachter, wir begrüßen Sie herzlich beim Online-Einreichungssystem

Mehr

Engagement braucht Leadership -

Engagement braucht Leadership - Engagement braucht Leadership - Unterstützungsmaßnahmen für ehrenamtliche Vorstände gefördert durch die Modellstandort Mülheim an der Ruhr Warum eine Fragebogenaktion? große Reichweite, möglichst viele

Mehr

Bewerbungshinweise Au Pair Bewerbung USA (Agentur A) Checkliste

Bewerbungshinweise Au Pair Bewerbung USA (Agentur A) Checkliste Bewerbungshinweise Au Pair Bewerbung USA (Agentur A) Checkliste Die folgenden Unterlagen werden für deine vollständige Bewerbung benötigt: Bewerbungsbogen am PC ausgefüllt! Wir können keine handschriftlich

Mehr

Konzeption Paten-Projekt

Konzeption Paten-Projekt Konzeption Paten-Projekt für Kinder und Jugendliche mit besonderem Betreuungsbedarf konzipiert und durchgeführt von Ein Projekt des DRK Kreisverbandes Kehl e.v. 1 1. Projektverantwortliche INSEL Integrationsstelle

Mehr

Wir schlagen Brücken in die Arbeitsw elt!

Wir schlagen Brücken in die Arbeitsw elt! A rbeit durch Management PATENMODELL Bürgerschaftliches Engagem ent bewegt unsere Gesellschaft! Wir schlagen Brücken in die Arbeitsw elt! Eine In itiative Im Verbund der Diakonie» Die Gesellschaft bewegen

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Liebe Schülerin, lieber Schüler, Liebe Schülerin, lieber Schüler, Deine Schule hat sich entschlossen, beim SOCIAL DAY HERFORD 2015 mitzumachen! Bei diesem außergewöhnlichen Spendenprojekt des Stadtjugendringes Herford e.v. unter der Schirmherrschaft

Mehr

Spenden Sie. Bildung! Wir setzen uns für Sprache und Bildung ein unterstützen Sie uns dabei!

Spenden Sie. Bildung! Wir setzen uns für Sprache und Bildung ein unterstützen Sie uns dabei! Spenden Sie Bildung! Sprache ist die Grundlage für Bildung und somit die Basis für eine intakte und aktive Gesellschaft. Wir setzen uns für Sprache und Bildung ein unterstützen Sie uns dabei! Was ist das

Mehr

Sozialdienst kath. Frauen e.v. Düren. Jahresbericht 2012. Familienpatenschaften in Stadt und Kreis Düren

Sozialdienst kath. Frauen e.v. Düren. Jahresbericht 2012. Familienpatenschaften in Stadt und Kreis Düren Sozialdienst kath. Frauen e.v. Düren Jahresbericht 2012 Familienpatenschaften in Stadt und Kreis Düren Jahresbericht 2012 Sozialdienst kath. Frauen e.v? Düren Familienpatenschaften Friedrichstraße 16 52351

Mehr

Karriere @ T-Mobile. 1. Wie kann ich mich bewerben? Über unsere online Jobbörse unter dem Link: www.t-mobile.at/karriere

Karriere @ T-Mobile. 1. Wie kann ich mich bewerben? Über unsere online Jobbörse unter dem Link: www.t-mobile.at/karriere Karriere @ T-Mobile 1. Wie kann ich mich bewerben? 2. Warum bevorzugt T-Mobile Online-Bewerbungen? 3. Wie funktioniert die Online-Bewerbung? 4. Welcher Browser wird unterstützt? 5. Welche Unterlagen brauchen

Mehr

AG Jugend mit Migrationshintergrund vom 20.02.2013

AG Jugend mit Migrationshintergrund vom 20.02.2013 Protokoll TeilnehmerInnen: AG Jugend mit Migrationshintergrund vom 20.02.2013 Jüdisches Soziokulturelles Zentrum Ludwig Philippson e.v. Stadtjugendring Magdeburg e.v. Kinder- und Jugendhaus Altstadt, Magdeburg

Mehr

FRAGEBOGEN FÜR EHRENAMTLICHE TÄTIGKEITEN IN VEREINEN UND ORGANISATIONEN

FRAGEBOGEN FÜR EHRENAMTLICHE TÄTIGKEITEN IN VEREINEN UND ORGANISATIONEN FRAGEBOGEN FÜR EHRENAMTLICHE TÄTIGKEITEN IN VEREINEN UND ORGANISATIONEN ANGABEN ZU IHRER EINRICHTUNG Name des Vereins / der Organisation bzw. Initiative Träger Adresse Erreichbarkeit ÖPNV Ansprechpartner

Mehr

Big Friends for Youngsters

Big Friends for Youngsters ELII\ Big Friends for Youngsters Evaluation Teil 2 Befragung der Väter / Mütter / Eltern / Erziehungsberechtigen Fragebogenaktion abgeschlossen im November 2003 M. Schabacker-Bock 2 M. Schabacker-Bock

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Konzeption Spielplatzpaten. paten der Freiwilligenagentur Freilassing. sing. Stand Mai 2012 2. Auflage

Konzeption Spielplatzpaten. paten der Freiwilligenagentur Freilassing. sing. Stand Mai 2012 2. Auflage Konzeption Spielplatzpaten paten der Freiwilligenagentur Freilassing sing Stand Mai 2012 2. Auflage KONTAKT Obere Feldstr. 6-83395 Freilassing Telefon : 08654/774576 oder 08654/773069 Kinder und Jugendbüro

Mehr

Bef e r f a r g a u g n u g n g P at a en e s n c s ha h f a t f sp s r p o r j o ek e te Auswertung

Bef e r f a r g a u g n u g n g P at a en e s n c s ha h f a t f sp s r p o r j o ek e te Auswertung Befragung Patenschaftsprojekte Patenschaftsprojekte Auswertung Rechtsstatus des Projektträgers keine A. 43% öffentlich 32% privat 25% keine A. 26% profit 2% Träger non-profit 72% Bei den Trägern von Patenschaftsprojekten

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Wir suchen Sie als Gastfamilie

Wir suchen Sie als Gastfamilie Wir suchen Sie als Gastfamilie Vielleicht arbeiten Sie Teilzeit und suchen eine zuverlässige und bezahlbare Lösung für die Betreuung Ihrer Kinder? Oder Sie benötigen aus andern Gründen eine Haushaltshilfe

Mehr

Gyan - Shenbakkam School Project

Gyan - Shenbakkam School Project Gyan - Shenbakkam School Project Eine bessere Zukunft durch Bildung für Kinder in Südindien Der Gyan-Shenbakkam School Project e.v. Wer wir sind: Ein kleiner Dresdner Verein mit ca. 40 Mitgliedern. Gegründet

Mehr

Brückenbauer und Sinnentdecker gesucht

Brückenbauer und Sinnentdecker gesucht Brückenbauer und Sinnentdecker gesucht Liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe Freunde der Christopherus-Lebens-und Arbeitsgemeinschaft, viele Menschen haben sich auf den Weg gemacht, gesellschaftliche Teilhabe

Mehr

Gönner der Junioren. Patenschaft für Tennistalente. im Freiamt

Gönner der Junioren. Patenschaft für Tennistalente. im Freiamt Gönner der Junioren Patenschaft für Tennistalente im Freiamt GÖNNER DER JUNIOREN Lieben Sie den Tennissport? Möchten Sie etwas Gutes für die Jugend tun oder sind Sie begeisterter Fan vom Spitzensport?

Mehr

Frühe Hilfen im Landkreis Lörrach: Familienpaten

Frühe Hilfen im Landkreis Lörrach: Familienpaten Frühe Hilfen im Landkreis Lörrach: Familienpaten Kinderschutz und Kindeswohl sind Themen, die in den letzten Jahren immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt sind. Die Bundesregierung hat im

Mehr

Informationen zum STEP.ING SZ Programm und zur Bewerbung

Informationen zum STEP.ING SZ Programm und zur Bewerbung Informationen zum STEP.ING SZ Programm und zur Bewerbung Inhalt Informationsmappe INHALT 1. Informationen zum Programm STEP.ING SZ 2. Checkliste zur Bewerbung 3. Formular: Bewerbungsbogen der Schülerin

Mehr

Projekt Familienpatenschaften. Ein niedrigschwelliges Unterstützungsangebot für Familien mit Kindern. Runder Tisch gegen Kinderarmut in Bergkamen

Projekt Familienpatenschaften. Ein niedrigschwelliges Unterstützungsangebot für Familien mit Kindern. Runder Tisch gegen Kinderarmut in Bergkamen Projekt Familienpatenschaften Ein niedrigschwelliges Unterstützungsangebot für Familien mit Kindern Runder Tisch gegen Kinderarmut in Bergkamen 1 Ausgangspunkt Ausgangspunkt des Projektes Familienpatenschaften

Mehr

Stand: April 2014. Comeback Kids IES

Stand: April 2014. Comeback Kids IES Stand: April 2014 Comeback Kids IES Ein Angebot für die Jahrgänge 9/10 an der Ida Ehre Schule im Rahmen der Kooperation von Jugendhilfe und Schule in Zusammenarbeit mit der Jugendberatung Apostelkirche

Mehr

Landesstiftung Baden-Württemberg

Landesstiftung Baden-Württemberg Landesstiftung Baden-Württemberg Ein paar Worte in eigener Sache im Jahr 2000 als gemeinnützige GmbH gegründet zweitgrößte Stiftung privaten Rechts in Deutschland Stiftungsvermögen etwa 2,8 Mrd. Euro Die

Mehr

Jetzt SOS-Pate werden und Glück

Jetzt SOS-Pate werden und Glück SOS-Paten geben ihrer Hilfe ein Gesicht Eine Patenschaft ist eine besonders persönliche Form der Unterstützung. Als SOS-Pate begleiten Sie ein SOS-Kind im Ausland oder eine ganze SOS-Gemeinschaft in Deutschland

Mehr

Zusammenfassung des Berichts vom 15. Mai 2006 von RA Beat Badertscher an Frau Stadträtin Monika Stocker. Sperrfrist bis Montag, 22.

Zusammenfassung des Berichts vom 15. Mai 2006 von RA Beat Badertscher an Frau Stadträtin Monika Stocker. Sperrfrist bis Montag, 22. Time Out Platzierungen Zusammenfassung des Berichts vom 15. Mai 2006 von RA Beat Badertscher an Frau Stadträtin Monika Stocker Sperrfrist bis Montag, 22. Mai 2006 14 Uhr 2 1. Auftrag vom 7. April 2006

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

Informationen an unsere Spenderinnen und Spender

Informationen an unsere Spenderinnen und Spender Informationen an unsere Spenderinnen und Spender Fonds «Muristalden plus» Der Campus Muristalden Bern (CMB) ist eine private, staatlich anerkannte Bildungs-Nonprofit-Organisation in Bern Organisation Übergeordnet

Mehr

Helfen Sie mit! Für Unternehmen

Helfen Sie mit! Für Unternehmen Helfen Sie mit! Für Unternehmen Corporate Social Responsibility eine Erfolgsstrategie Corporate Social Responsability ist ein Begriff, der zunehmend an Gewicht gewinnt, sei es bei den Unternehmen und ihren

Mehr

Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern

Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern Ein Präventionsprojekt stellt sich vor Fakten zum Patenschaftsprojekt Träger: ADS Grenzfriedensbund e.v., Kinderschutzbund Flensburg Laufzeit

Mehr

Lions Clubs International Sri Lanka Patenschaftsprogramm

Lions Clubs International Sri Lanka Patenschaftsprogramm Lions Clubs International Sri Lanka Patenschaftsprogramm Helfen Sie mit - werden Sie Pate! Ausbildungsunterstützung für bedürftige Schulkinder, Auszubildende und Studenten Lions Club Hikkaduwa, Sri Lanka,

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

Das Personal überzeugen

Das Personal überzeugen Das Personal überzeugen Informieren Sie das gesamte Personal in Anwesenheit der Direktion, sobald Sie deren Zusage für eine Sensibilisierungskampagne haben. Das ist ein entscheidender Faktor in der Kommunikation

Mehr

Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern

Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern aktion zusammen wachsen Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg Bildung legt den Grundstein für den Erfolg. Für Kinder und Jugendliche aus Zuwandererfamilien

Mehr

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg Leitbild der Classik Hotel Collection Inhalt Wer wir sind 3 Was wir tun 4 Unsere Werte so handeln wir 7 Abschluss

Mehr

Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie!

Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie! Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie! Online-Spenden Sie rufen die sichere Seite unserer Partnerbank Sparkasse Singen-Radolfzell auf und tragen dort Ihre Daten und den Betrag Ihrer Spende

Mehr

Ich möchte Pate werden.

Ich möchte Pate werden. Ich möchte Pate werden. Wir freuen uns, dass Sie die Patenschaft für eine Schülerin der St. Catherine Senior High School in Agbakope, Ghana übernehmen wollen. Bitte lesen Sie unser beiliegendes Informationsblatt,

Mehr

Vom Klein-Sein zum Einstein

Vom Klein-Sein zum Einstein Vom Klein-Sein zum Einstein Voller Konzentration lässt der vierjährige Ole eine Hand voll Sand in ein leeres Marmeladenglas rieseln. Danach gießt er etwas Wasser in das Glas und am Ende noch ein Schuss

Mehr

Martin-Luther-Schule Schmalkalden Grundschule der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Martin-Luther-Schule Schmalkalden Grundschule der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Martin-Luther-Schule Schmalkalden Grundschule der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Die Martin-Luther-Schule Schmalkalden nahm am 30.08.2007, als zweite Grundschule in Trägerschaft der Evangelischen

Mehr

Patenschaften in Indien

Patenschaften in Indien Patenschaften in Indien WER DAHINTER STEHT Die Schroff-Stiftungen wurden 1984 von Ingrid und Gunther Schroff aus ihrem Privatvermögen anlässlich des 25-Jahr Jubiläums ihrer Unternehmensgruppe gegründet.

Mehr

// Sie möchten dabei gewesen sein?

// Sie möchten dabei gewesen sein? // Sie möchten dabei gewesen sein? Wenn Sie sich um einen Platz in einem der Container bewerben möchten, beantworten Sie bitte die anschließenden weitere Fragen über sich und Ihr Gründungsvorhaben. Sollten

Mehr

Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika

Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika Unterstützt vom Landesverband Bayern der Gehörlosen e. V. Dachverband der Gehörlosen- und Hörgeschädigtenvereine in Bayern Eine Kinderpatenschaft für gehörlose Kinder

Mehr

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt!

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt! DOSB l Sport bewegt! DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport im Rahmen des Programms Integration durch Sport des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner

Mehr

SAKSA. Engagieren Sie!

SAKSA. Engagieren Sie! SAKSA Engagieren Sie! Mannerheimin Lastensuojeluliiton Varsinais-Suomen piiri ry Perhetalo Heideken (Familienhaus Heideken) Sepänkatu 3 20700 Turku Tel. +358 2 273 6000 info.varsinais-suomi@mll.fi varsinaissuomenpiiri.mll.fi

Mehr

SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC

SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC DIE AGENTUR Wir sind eine inhabergeführte Agentur und haben uns auf die Beratung und Betreuung von Privatpersonen, Personen des Öffentlichen Lebens und lokalen Unternehmen

Mehr

Multicheck Schülerumfrage 2013

Multicheck Schülerumfrage 2013 Multicheck Schülerumfrage 2013 Die gemeinsame Studie von Multicheck und Forschungsinstitut gfs-zürich Sonderauswertung ICT Berufsbildung Schweiz Auswertung der Fragen der ICT Berufsbildung Schweiz Wir

Mehr

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung! in der HH Kindheit & Jugend ggmbh Wieboldstraße 27, 49326 Melle, Tel.: 05428-921036, Fax: 05428-921038 E-Mail: montessori-kinderhaus-neuenkirchen@os-hho.de Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Mehr

Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen

Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen In diesem Dokument finden Sie hilfreiche Informationen über Helpedia, die persönliche Spendenaktion und viele wichtige Tipps, wie Sie die persönliche

Mehr

Leben retten, Leben gestalten mit einer Kinderpatenschaft

Leben retten, Leben gestalten mit einer Kinderpatenschaft Leben retten, Leben gestalten mit einer Kinderpatenschaft Vom Waisenkind zum Arzt Schon als Kleinkind wurde La Nav aus Kambodscha zur Waise. Die neuen Eltern behandelten ihn wie einen Sklaven. Sein Schicksal

Mehr

Patenschaften bei nph deutschland

Patenschaften bei nph deutschland Patenschaften bei nph deutschland Wählen Sie die Patenschaft, die zu Ihnen passt... Liebe Freundinnen, liebe Freunde, das Lachen eines Kindes ist ein großes Geschenk. Das wurde mir ganz eindrücklich bewusst,

Mehr

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl Agentur für Arbeit Recklinghausen Stefanie Ludwig Berufsberaterin U25 Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Elternabend zum Berufsorientierungscamp Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Mehr

Patenprojekt - Aktiv gegen Wohungslosigkeit

Patenprojekt - Aktiv gegen Wohungslosigkeit Patenprojekt - Aktiv gegen Wohungslosigkeit Amt für Wohnen und Migration Zentrale Wohnungslosenhilfe Fachbereich Betreuung Präambel Das Patenprojekt München hilft Menschen, die in schwierigen sozialen

Mehr

Das NEUE HELDEN Förderbuch.

Das NEUE HELDEN Förderbuch. L i v i n g O n V i d e o Das NEUE HELDEN Förderbuch. Vorwort Matthias Lorenz-Meyer, Sprecher. Schon der Umstand, dass Sie dieses Heft zur Hand genommen haben, macht Sie für uns äußerst interessant. Auf

Mehr

Gemüsebeete für Kids.

Gemüsebeete für Kids. Gemüsebeete für Kids. Gemüsebeete für Kids. EDEKA-Stiftung Nicole Wefers New-York-Ring 6 22297 Hamburg Tel.: 040 / 63 77 20 77 Fax: 040 / 63 77 40 77 E-Mail: gemuesebeete@edeka.de www.edeka-stiftung.de

Mehr

Helfen Sie mit! Für Unternehmen

Helfen Sie mit! Für Unternehmen Helfen Sie mit! Für Unternehmen Corporate Social Responsibility eine Erfolgsstrategie Corporate Social Responsability ist ein Begriff, der zunehmend an Gewicht gewinnt, sei es bei den Unternehmen und ihren

Mehr

Wichtige Hinweise zur Einreichung eines Herzenswunsches

Wichtige Hinweise zur Einreichung eines Herzenswunsches Deckblatt behalten die Antragsteller Behalten Sie diese Seite für Ihre Unterlagen! Wichtige Hinweise zur Einreichung eines Herzenswunsches Wir erfüllen die Herzenswünsche schwer kranker und sozial benachteiligter

Mehr

SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC

SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC DIE AGENTUR Wir sind eine inhabergeführte Agentur und haben uns auf die Beratung und Betreuung von Privatpersonen, Personen des Öffentlichen Lebens und lokalen Unternehmen

Mehr

FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION

FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION SOFT SKILLS 4. DEZEMBER 2014 EINLEITENDE WORTE Plötzlich soll ich führen, mit Zielvereinbarungen umgehen, in Konflikten

Mehr

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef!

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef! Existenzgründung im Franchise-System des -s Wir freuen uns, dass Sie sich für unser attraktives Franchise- System interessieren, das Ihnen eine erfolgreiche Basis für Ihre eigene wirtschaftliche Selbständigkeit

Mehr

Patienteninformationsbroschüre. Beim Zahnarzt. Behandlung Patientenrechte Honorar

Patienteninformationsbroschüre. Beim Zahnarzt. Behandlung Patientenrechte Honorar Patienteninformationsbroschüre Beim Zahnarzt Behandlung Patientenrechte Honorar Der Beginn der Behandlung Bringen Sie Ihre Anliegen, Ihre Wünsche, Ihre Erwartungen gleich bei der ersten Konsultation vor.

Mehr

Salsabootcamp Franchising Programm

Salsabootcamp Franchising Programm Salsabootcamp Franchising Salsabootcamp Franchising Programm Du bist geübter/leidenschaftlicher Salsatänzer und möchtest unterrichten? Du möchtest deinen Schülern etwas Besonderes und einzigartiges anbieten?

Mehr

Auslotung der Gefühle & Wünsche von Eltern und SchülerInnen zum Schuljahr 2011/2012

Auslotung der Gefühle & Wünsche von Eltern und SchülerInnen zum Schuljahr 2011/2012 Chart Auslotung der Gefühle & Wünsche von Eltern und SchülerInnen zum Schuljahr 0/0 Projektleiter: Studien-Nr.: Mag. Reinhard Födermayr Z85.08.P.O n=5, Online Interviews mit Eltern von SchülerInnen und

Mehr

Antrag auf Patenschaft in Holiday and Help gemeinnütziger e.v

Antrag auf Patenschaft in Holiday and Help gemeinnütziger e.v Holiday and Help gem. e. V. - Unterer Hirschberg 14-97488 Oberlauringen Holiday and Help gem.e.v. Heidi Rehrmann Unterer Hirschberg 14 97488 Oberlauringen Holiday and Help gemeinnütziger e. V. Unterer

Mehr

20. November 2014 Ortzeit Deutschland Liebe Interessent/innen, Paten/innen, Spender/innen und Freund/innen unserer Arbeit in Haiti! HALLO, HIER IST WIEDER EUER THED MIT NACHRICHTEN AUS HAITI..!!!!...nun

Mehr

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Für uns ist die Vermittlung von Au-pairs nicht nur Beruf, sondern Berufung. Die Au-pair Agentur Dorota Weindl ist ein kompetenter Partner für Gasteltern

Mehr

Protokoll des Arbeitskreises Krankenhäuser vom 07. September 2011. Vergiss mich nicht Patenschaftsprojekt für Kinder von suchtmittelabhängigen Eltern

Protokoll des Arbeitskreises Krankenhäuser vom 07. September 2011. Vergiss mich nicht Patenschaftsprojekt für Kinder von suchtmittelabhängigen Eltern Landesstelle Berlin für Suchtfragen e.v. Gierkezeile 39 10585 Berlin Landesstelle Berlin für Suchtfragen e.v. Protokoll des Arbeitskreises Krankenhäuser vom 07. September 2011 Vergiss mich nicht Patenschaftsprojekt

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

Fragebogen zur Klientenbefragung in sozialpsychiatrischen Diensten und Einrichtungen

Fragebogen zur Klientenbefragung in sozialpsychiatrischen Diensten und Einrichtungen Fragebogen zur Klientenbefragung in sozialpsychiatrischen Diensten und Einrichtungen QUEP- Qualitätsentwicklung Psychiatrie in der Erzdiözese Freiburg Name und Adresse des Diensts/der Einrichtung: CARITASVERBAND

Mehr

PATENPROJEKT IN REMSCHEID

PATENPROJEKT IN REMSCHEID PATENPROJEKT IN REMSCHEID WAS IST DAS PATENPROJEKT? Im Patenprojekt werden junge Menschen von erfahrenen ehrenamtlichen Patinnen und Paten beim Übergang von der Schule in den Beruf begleitet. Hierbei arbeiten

Mehr

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Kurzbeschreibung: Ich bin Sümeyra Coskun, besuche das BG Gallus in Bregenz und bin 16 Jahre alt. Ich bezeichne mich als engagierte Person, weil ich

Mehr

Motivation für das Ehrenamt...

Motivation für das Ehrenamt... Motivation für das Ehrenamt... oder: wie werben wir neue Mitglieder und aktivieren vorhandene? Schule und Ehrenamt 26.04.08 Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung Referent: Thomas Kegel Leiter der Akademie

Mehr

Unterstützen Sie die musikalische Bildung benachteiligter Kinder. Übernehmen Sie eine Patenschaft.

Unterstützen Sie die musikalische Bildung benachteiligter Kinder. Übernehmen Sie eine Patenschaft. KONTAKTDATEN GeyserHaus e. V. Gräfestraße 25 04129 Leipzig Telefon 0341 911 54 30 0341 912 74 97 (Musik macht schlau) E-Mail mms@geyserhaus.de Internet www.mms.geyserhaus.de Unterstützen Sie die musikalische

Mehr

Strasse/Hausnummer. Hiermit melde ich mich (weitere Personen bitte unten eintragen) verbindlich für folgendes Kompetenz-Training an

Strasse/Hausnummer. Hiermit melde ich mich (weitere Personen bitte unten eintragen) verbindlich für folgendes Kompetenz-Training an VERBINDLICHE ANMELDUNG: Bitte ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben. Per Fax senden an: +423 239 35 89. Eingescannt senden an: info@star-training.li Vorname Nachname Geburtsdatum Unternehmen (optional)

Mehr

Schulkindergarten an der Alb

Schulkindergarten an der Alb Stadt Karlsruhe Schulkindergarten an der Alb Ein guter Ort zum Großwerden... Der Schulkindergarten an der Alb bietet Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und Kindern mit geistiger Behinderung im Alter

Mehr

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München CAMPUS Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München Auf der «Handwerk & Design» zeigen Akademien und Hochschulen, Kunsthandwerksorganisationen,

Mehr

Hessischen Gesundheitspreis. Willkommen beim. Diese Umfrage enthält 22 Fragen.

Hessischen Gesundheitspreis. Willkommen beim. Diese Umfrage enthält 22 Fragen. 3. Hessischer Gesundheitspreis Willkommen beim Hessischen Gesundheitspreis Ausschreibung und Einladung 2014 Diese Umfrage enthält 22 Fragen. Bewerbungsportal Ausschreibung 2014 Herzlichen Dank für Ihr

Mehr

Begleitung in Ausbildung und Beschäftigung Ausbildungspatenschaften bei IN VIA. Bleib dran!

Begleitung in Ausbildung und Beschäftigung Ausbildungspatenschaften bei IN VIA. Bleib dran! Begleitung in Ausbildung und Beschäftigung Ausbildungspatenschaften bei IN VIA Bleib dran! IN VIA macht sich stark für Jugendliche Viele junge Menschen haben nach wie vor schlechte Chancen auf dem Ausbildungsmarkt.

Mehr

Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation

Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation Aus Programmgründen wird im Folgenden jeder Anwender des Systems als Studierender bezeichnet, sowohl

Mehr

Willkommen in Ludwigsburg (WiL) FACHBEREICH BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT Büro für Integration und Migration Kulturzentrum, Kleiner Saal 15.07.

Willkommen in Ludwigsburg (WiL) FACHBEREICH BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT Büro für Integration und Migration Kulturzentrum, Kleiner Saal 15.07. Willkommen in Ludwigsburg (WiL) FACHBEREICH BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT Büro für Integration und Migration Kulturzentrum, Kleiner Saal 15.07.2015 Patenschaf(f)t Verbindung Begegnung auf Augenhöhe Infoveranstaltung

Mehr

Verantwortungspartner- Regionen in Deutschland

Verantwortungspartner- Regionen in Deutschland Verantwortungspartner- Regionen in Deutschland Das Projekt Verantwortungspartner-Regionen in Deutschland wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und des Europäischen Sozialfonds

Mehr

Beitrag zum Wettbewerb Sonnige Schule der Surheider Schule

Beitrag zum Wettbewerb Sonnige Schule der Surheider Schule Sehr geehrte Mitglieder der Jury des Wettbewerbs Sonnige Schule! Wir stellen Ihnen hiermit unsere Ideen und Vorschläge zur Einbindung der PV-Anlage der Surheider Schule vor und würden uns sehr freuen,

Mehr

Tipps für die Gliederung einer Präsentation

Tipps für die Gliederung einer Präsentation Tipps für die Gliederung einer Präsentation Eldepark, 19372 Garwitz Telefon (038722) 227-0 Telefax (038722) 227-50 Ansprechpartner: Carsten Kremke Internet: www.kremke.de E-Mail: c.kremke@kremke.de Das

Mehr

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied.

Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Strategien erfolgreich umsetzen. Menschen machen den Unterschied. Zukünftigen Erfolg sicherstellen die richtigen Menschen mit Strategien in Einklang bringen. Bevor wir Ihnen vorstellen, was wir für Sie

Mehr

Bewerbung. Erster Schulpreis NRW für Begabtenförderung

Bewerbung. Erster Schulpreis NRW für Begabtenförderung Bewerbung Erster Schulpreis NRW für Begabtenförderung Termine: Bewerbungsstart: 26. Oktober 2009 Bewerbungsschluss: 1. Februar 2010 Festliche Preisverleihung: 26. April 2010 Die Bewerbungsunterlagen einschließlich

Mehr

Gemüsebeete für Kids. Eine Initiative der EDEKA-Stiftung

Gemüsebeete für Kids. Eine Initiative der EDEKA-Stiftung Gemüsebeete für Kids. Eine Initiative der EDEKA-Stiftung Patenschaft: So läuft s! Die Beteiligten: - je ein/e EDEKA-Einzelhändler/in ( EDEKA-Händler ) - eine Kindertagesstätte oder ein Kindergarten in

Mehr

Vorläufige Förderkriterien für Zuschüsse zum Aufbau von Lernpatenzentren Keiner darf verloren gehen in Rheinland-Pfalz Stand: Mai 2012

Vorläufige Förderkriterien für Zuschüsse zum Aufbau von Lernpatenzentren Keiner darf verloren gehen in Rheinland-Pfalz Stand: Mai 2012 Ausut Vorläufige Förderkriterien für Zuschüsse zum Aufbau von Lernpatenzentren Keiner darf verloren gehen in Rheinland-Pfalz Stand: Mai 2012 A. Vorbemerkung: Entsprechend den Zielformulierungen im fortgeschriebenen

Mehr

BERUF LERNEN. ZUKUNFT SICHERN.

BERUF LERNEN. ZUKUNFT SICHERN. BERUF LERNEN. ZUKUNFT SICHERN. Kein Weg zu weit. Pünktlich am Ziel. Dieses Versprechen Tag für Tag umzusetzen, ist anspruchsvoll. Das Spannende an der Aufgabe ist besonders die Vielfalt der Anforderungen

Mehr