Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Baubranche. Jetzt exklusiv von:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Baubranche. Jetzt exklusiv von:"

Transkript

1 Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Baubranche Jetzt exklusiv von:

2 Unser Weg... Company AG ist Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor. ProjectFinder ist das Projektmanagement-Tool um Projekte erfolgreich zu steuern. Planen Sie effektiv alle Arbeitsschritte, und binden Sie Ihren Kunden einfach mit ein. Überwachen Sie Ihre Ressourcen, Budgets und Kosten und sehen Sie sofort die in das Projekt investierten Zeiten. Behalten Sie den Überblick, und beweisen Sie Ihre professionelle und strukturierte Herangehensweise, indem Sie ProjectFinder voll in Ihre Arbeitsweise integrieren. Company AG Ihr Ansprechpartner beim Thema Projektmanagement! Optimieren Sie Ihre Planung Produktivität steigern Kommunikation verbessern Erfolgreich Projekte abwickeln Online Zusammenarbeiten

3 Unsere Leistungen für Sie Teilen Sie einfach Ihre CAD Architekturpläne und Projektdaten mit Ihren Partnern und Mitarbeitern Gestalten Sie Ihre Leistungsphasen nach HOAI einfach mit ProjectFinder, von der Vorplanung mit Kostenschätzung bis zur Entwurfsplanung mit Kostenberechnung, hin zur Genehmigungsplanung und Ausführungsplanung, nutzen Sie einfach Project Finder für alle Prozesse der Architektur im Rahmen der Leistungsphasen Archivieren Sie Ihre Projektpläne sicher im Rechenzentrum der Celos Greifen Sie weltweit auf alle projektrelevanten Daten zu, und gelangen Sie mit wenigen Klicks auf Ihre Projekte Speichern Sie Ihre sensiblen Projektdaten verschlüsselt auf den hochverfügbaren Celos Servern Alle Objekte, Bauabschnitte und Aufgaben von Ihnen oder Ihren Mitarbeitern auf einen Blick einsehen Lassen Sie Ihre Partner und Mitarbeiter projektrelevante Zeiten direkt im Projektmanagement erfassen, und rechnen Sie die Zeiten ab Beeindrucken Sie Bauherren mit präzisen Planungsdetails und Kosten- bzw. Budgetplänen Erhalten Sie Antworten und TOP-Angebote zu allen AutoDesk Produkten direkt vom größten Autodesk Partner im Raum Ulm/Augsburg Machen Sie sich keine Sorgen mehr über die Sicherung Ihrer Pläne - die Celos sichert all Ihre Projektpläne, und stellt bei Bedarf diese in kurzer Zeit wieder her Dokumentieren Sie Ihr Projekt einfach über ProjectFinder intuitiv bedienbar + alle Projekte im Blick = Projekterfolg Projektmanagement neu erleben Mit ProjectFinder

4 Funktion ProjectFinder Standard Plus Pro Zeiterfassung Von ProjectFinder Editionen unterstützte Funktionen Budgetplanung nach verschiedenen Phasen Outlook Kalender Synchronisation Dokumente (Word, Excel, PDF ) nach Phasen verwalten Video- und Telefonkonferenzen über Skype Benutzerkonten im Web Zugriff auf Projekte über das Web InHouse Installation der Software Chat Client Internationale Projekte (ein Projekt in verschiedenen Sprachen) Projektvorlagenverwaltung ProjectBox für ProjectFinder (Windows Applikation zur Verwaltung von Projektdokumenten) Outlook Integration (Add In) Two-Factor-Authentication mit YubiKey (Anmeldung über Sicherheitsstick) Cloud Dienst (für den Zugriff von Clients wie ipad/ iphone) ipad App iphone App Active Directory Integration (Anmeldung mit Windows-Konto) Microsoft Project Export/Import

5

6 Kontaktieren Sie uns! maxit4u GmbH & Co.KG Jakob-Hasslacher-Str Koblenz Fon: +49 (0) Fax: +49 (0) Web:www.maxIT4u.de

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Baubranche. Seit über 20 Jahren

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Baubranche. Seit über 20 Jahren ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Baubranche Seit über 20 Jahren Ihr Systemhauspartner in Ulm, Augsburg, Kirchheim & Neresheim Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten Unser Weg... Celos

Mehr

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Statikbranche. Seit über 20 Jahren

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Statikbranche. Seit über 20 Jahren ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Statikbranche Seit über 20 Jahren Ihr Systemhauspartner in Ulm, Augsburg, Kirchheim & Neresheim Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten Unser Weg...

Mehr

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für Ingenieure. Seit über 20 Jahren

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für Ingenieure. Seit über 20 Jahren ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für Ingenieure Seit über 20 Jahren Ihr Systemhauspartner in Ulm, Augsburg, Kirchheim & Neresheim Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten Unser Weg... Celos

Mehr

ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Branchen Eventplanung und Marketing Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten

ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Branchen Eventplanung und Marketing Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Branchen Eventplanung und Marketing Seit über 20 Jahren Ihr Systemhauspartner in Ulm, Augsburg, Kirchheim & Neresheim Warum auch Sie ProjectFinder nutzen

Mehr

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für erfolgreiche Projektsteuerung. Seit über 20 Jahren

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für erfolgreiche Projektsteuerung. Seit über 20 Jahren ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für erfolgreiche Projektsteuerung Seit über 20 Jahren Ihr Systemhauspartner in Ulm, Augsburg, Kirchheim & Neresheim Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten

Mehr

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Branchen Maschinen- und Anlagenbau. Seit über 20 Jahren

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Branchen Maschinen- und Anlagenbau. Seit über 20 Jahren ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Branchen Maschinen- und Anlagenbau Seit über 20 Jahren Ihr Systemhauspartner in Ulm, Augsburg, Kirchheim & Neresheim Warum auch Sie ProjectFinder nutzen

Mehr

INFRASTRUKTUR SERVER STORAGE NETZWERK SICHERHEIT DATA CENTER BACKUP. Consulting + Hardware + Software + Services. aliquyam erat, sed diam.

INFRASTRUKTUR SERVER STORAGE NETZWERK SICHERHEIT DATA CENTER BACKUP. Consulting + Hardware + Software + Services. aliquyam erat, sed diam. GF Einfäufer IT-Team 360 360 IT Anwender INFRASTRUKTUR Microsoft SAM-Audits Virtualisierung LAN SAN WLAN NAS Tape Load Balancer Mobile Device Management Racks Verkabelung Vee a m S y m antec SERVER STORAGE

Mehr

Software up to date: Zur eigenen Sicherheit Lücken schließen

Software up to date: Zur eigenen Sicherheit Lücken schließen Software up to date: Zur eigenen Sicherheit Lücken schließen Armin Leinfelder Produktmanager baramundi software AG Agenda Software up to date! Gefahren Lösungen Unternehmen 2 ! Gefahren und Herausforderungen

Mehr

Der Werbewahrnehmung auf der Spur. dmexco, Köln, 13.09.2012 Claudia Dubrau, Silke Kreutzer

Der Werbewahrnehmung auf der Spur. dmexco, Köln, 13.09.2012 Claudia Dubrau, Silke Kreutzer Der Werbewahrnehmung auf der Spur dmexco, Köln, 13.09.2012 Claudia Dubrau, Silke Kreutzer Was bedeutet das? Die AGOF setzt Standards Mit ihrer standardisierten Online-Reichweitenwährung sowie umfassenden

Mehr

LAURA PARADIEK. Antonistraße 5 20359 Hamburg 0178-4075432 laura.paradiek@gmail.com

LAURA PARADIEK. Antonistraße 5 20359 Hamburg 0178-4075432 laura.paradiek@gmail.com Platzhalter GmbH Herr Jedermann Fiktive Allee 123 70111 Ort ohne Namen Bewerbung als eierlegende Wollmilchsau Sehr geehrter Herr Jedermann, invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Mehr

Henrik Kniberg. Lean from the Trenches Managing Large-Scale Projects with Kanban

Henrik Kniberg. Lean from the Trenches Managing Large-Scale Projects with Kanban Henrik Kniberg Lean from the Trenches Managing Large-Scale Projects with Kanban Preface: The Project PUST (Polisens mobila Utrednings STöd) 2 Jahre 10 60+ Mitarbeiter 3 Feature Teams 1 Requirements Analyst

Mehr

iviuelles Design Immobilien Profesionelle KUNDENPOTENTIAL EFFIZIE höheres einfachste Administration einfachste Aktualisier

iviuelles Design Immobilien Profesionelle KUNDENPOTENTIAL EFFIZIE höheres einfachste Administration einfachste Aktualisier OBILE ITES K iviuelles Design ZIENTE hlogik alisierung chste SE Exp SPRACHEN EFFIZIE suchlo Aktualisier ES BIL uelles Design NTE ogik ierung te SE E SPRACH vermarktung auf höchstem Niveau Von profis für

Mehr

Start Ups. rojekt anage ent

Start Ups. rojekt anage ent Start Ups rojekt anage ent ProjectFinder Andreas Bortoli muss es wissen. Zwei Existenzgründungen hat er erfolgreich gestemmt. Sein aktuelles Projekt hat er 2003 gegründet. Mittlerweile zählt c-entron zu

Mehr

Mit gutem Beispiel voran!

Mit gutem Beispiel voran! tekom-jahrestagung Vortrag UA/SWD 4 Mit gutem Beispiel voran! Demo-Inhalte als Bestandteil der User Experience Martin Häberle, Vorsicht Lesegefahr! 3 Thesen Was Sie hier erwartet 6 Demos 2 Prognosen 4

Mehr

Universitätsklinikum Tübingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Corporate Design Gestaltungsgrundsätze und Anwendungsbeispiele von Drucksachen

Universitätsklinikum Tübingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Corporate Design Gestaltungsgrundsätze und Anwendungsbeispiele von Drucksachen Universitätsklinikum Tübingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Corporate Design Gestaltungsgrundsätze und Anwendungsbeispiele von Drucksachen INHALTSVERZEICHNIS: SYMPATHIEN WERDEN AUF DEN ERSTEN BLICK

Mehr

Traffic-Garantie für Ihre Themen

Traffic-Garantie für Ihre Themen Traffic-Garantie für Ihre Themen Wünschen Sie sich mehr Reichweite für Ihre Themen? Viele deutsche Unternehmen und Cloud-Anbieter, die sich im Feld der Business IT bewegen, haben spannende Projekte und

Mehr

Muster Social Media Report

Muster Social Media Report Muster Social Media Report Kunde: Coca-Cola Zeitraum: 6 / 215 7 / 215 Empfänger: Max Mustermann PLATTFORMEN SPRACHEN BRANDS IM SCOPE FB TW YT IN Einführung Hinweis Alle Marken und Zahlen, sowie die getroffenen

Mehr

SITA Deutschland GmbH I Personalmarketing I Konzeptpräsentation. Wirz & Hafner für die SITA Deutschland GmbH. Präsentation Leitidee Personalmarketing.

SITA Deutschland GmbH I Personalmarketing I Konzeptpräsentation. Wirz & Hafner für die SITA Deutschland GmbH. Präsentation Leitidee Personalmarketing. Wirz & Hafner für die SITA Deutschland GmbH Präsentation Leitidee Personalmarketing. Der Hintergrund. Die Sita Deutschland GmbH ist einer der führenden privaten Entsorgungs-Dienstleister in Deutschland.

Mehr

Nr. 1 am Kiosk JÄGER ist unter allen Jagdzeitschriften in Deutschland seit Jahren die Nr. 1 am Kiosk*.

Nr. 1 am Kiosk JÄGER ist unter allen Jagdzeitschriften in Deutschland seit Jahren die Nr. 1 am Kiosk*. Der aktive Waidmann Ob für den Revierinhaber oder den ambitionierten Jungjäger: Beim JÄGER steht die Revierpraxis klar im Fokus. Das Gesamtkonzept ist auf diese attraktive Zielgruppe zugeschnitten. Jagd

Mehr

Media Services. Näher dran_. Mobile Marketing mit Media Services

Media Services. Näher dran_. Mobile Marketing mit Media Services Media Services Näher dran_ Mobile Marketing mit Media Services Mobile Messaging Kennen Sie jemanden, der 20 ungelesene SMS hat? Mobile Messaging kommt an 97% durchschnittliche Öffnungsrate Mobile Messaging

Mehr

CAS WEBDESIGN UND WEBPUBLISHING KURS 1 / TAG 2: GRUNDLAGEN DER WEBENTWICKLUNG

CAS WEBDESIGN UND WEBPUBLISHING KURS 1 / TAG 2: GRUNDLAGEN DER WEBENTWICKLUNG CAS WEBDESIGN UND WEBPUBLISHING KURS 1 / TAG 2: GRUNDLAGEN DER WEBENTWICKLUNG Von Markus Stauffiger / 4eyes GmbH STRUKTUR UND ZIELE DES HEUTIGEN TAGES Repetition CSS Grundlagen CSS Eigenschaften Wie komme

Mehr

Kompetenzentwicklung

Kompetenzentwicklung Worum geht es eigentlich? Ausbildung eines E-Tutors Kompetenzen erfassen und sichtbar machen Neue Fähigkeiten erlernen und einsetzen ILIAS als Basismedium? Kompetenzen mithilfe von ILIAS messen Fachkompetenzen

Mehr

Artikelbeschreibungen Erfolgreiches Einstellen auf ricardo.ch

Artikelbeschreibungen Erfolgreiches Einstellen auf ricardo.ch en ricardo.ch 2013 Inhaltsverzeichnis Artikelbeschreibungen 1 1 Der Inhalt zählt 3 1.1 Auf die Käufer-Zielgruppe abstimmen... 3 1.2 Nur das Wichtigste gehört hinein... 3 1.3 Bilder nur gezielt und massvoll

Mehr

Richtlinie für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten

Richtlinie für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten Richtlinie für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten Hochschule Furtwangen University Fakultät Informatik Dipl.-Inf. Alexander Wahl Version 3.2 27. Sep 2013 Versionsübersicht I Versionsübersicht

Mehr

Mobilkommunikationsnetze. - Netzwerksicherheit -

Mobilkommunikationsnetze. - Netzwerksicherheit - - Netzwerksicherheit - Markus Brückner 1 Einführung Grundlegende Sicherheitsziele Vertraulichkeit Zugriff nur durch bestimmten Nutzerkreis Integrität Schutz vor unberechtigter Veränderung Verfügbarkeit

Mehr

Zwischen Risikokultur und Risikogovernance

Zwischen Risikokultur und Risikogovernance Zwischen Risikokultur und Risikogovernance 2. Siegener Jahreskonferenz Risk Governance Dr. Carsten Steinhoff 8. Oktober 2014 Disclaimer Diese Präsentation gibt meine eigene Meinung wieder und entspricht

Mehr

Einfach frisches Design

Einfach frisches Design ipad3 9:45 AM Individuell gestaltete Produkte für Ärzte und Zahnärzte Einfach frisches Design Produktkatalog Praxismarketing Stand September 2015 Alle Preise zzgl. MwSt. Alle Produkte auf einen Blick So

Mehr

PRINOVIS emagazine. Digitales Tuning für Ihre Print-Publikation

PRINOVIS emagazine. Digitales Tuning für Ihre Print-Publikation 1 PRINOVIS emagazine Digitales Tuning für Ihre Print-Publikation Bieten Sie Ihren Lesern mehr und gewinnen Sie neue hinzu. Mit Ihrer Publikation als Tablet-App. Schnell, hochwertig und effizient! 2 Wenn

Mehr

Online Marketing Finance Conference. Berlin 07. Mai 2015

Online Marketing Finance Conference. Berlin 07. Mai 2015 Online Marketing Finance Conference Berlin 07. Mai 2015 Agenda 1. Einordnung von SEO im Online-Marketing-Mix 2. Anforderungen für SEO 3. SEO-Strategien & -Prozesse 4. Onpage-Optimierung 5. Content-Optimierung

Mehr

Media Services. Closer_. Mobile Marketing with Media Services

Media Services. Closer_. Mobile Marketing with Media Services Media Services Closer_ Mobile Marketing with Media Services Mobile Messaging Do you know anyone with 20 unread SMS? Mobile Messaging reaches the customers 97% opened on average. Mobile Messaging is noticed

Mehr

Wir machen die Digital-Kompetenz Wiens sichtbar.

Wir machen die Digital-Kompetenz Wiens sichtbar. Wir machen die Digital-Kompetenz Wiens sichtbar. 1 DIGITAL CITY WIEN Ein Zusammenschluss von Firmenaus dem Bereich der Informations-und Kommunikationstechnologie (IKT), die sich im Schulterschluss mit

Mehr

Generierung von PDF-Dokumenten mittels XSL-FO

Generierung von PDF-Dokumenten mittels XSL-FO Generierung von PDF-Dokumenten mittels XSL-FO Bernd Hort bernd.hort@hort-net.de Agenda Vorstellung Motivation XSL-FO Zusammenspiel mit Notes / Domino Zusammenfassung & Erfahrungen Web-Ressourcen und Literatur-Empfehlungen

Mehr

Switzers DIE 195 NATIONEN DER SCHWEIZ. Die 195 Nationen der Schweiz. Ich lebe die Schweiz. Project by Reiner Roduner

Switzers DIE 195 NATIONEN DER SCHWEIZ. Die 195 Nationen der Schweiz. Ich lebe die Schweiz. Project by Reiner Roduner DIE 195 NATIONEN DER SCHWEIZ Die 195 Nationen der Schweiz Ich lebe die Schweiz Project by Reiner Roduner Eine Nation aus 195 Nationen In der Schweiz leben heute Menschen aus 195 Nationen. Sie bereichern

Mehr

Handelsinformation. Garantie * oder. für die Samsung Printing-Promotion Zuverlässigkeit, die sich auszahlt. bis zu

Handelsinformation. Garantie * oder. für die Samsung Printing-Promotion Zuverlässigkeit, die sich auszahlt. bis zu Handelsinformation für die Samsung Printing-Promotion Zuverlässigkeit, die sich auszahlt. Aktionszeitraum: 01.10.2013-31.01.2014 * Es handelt sich um eine Garantieverlängerung auf 5. HANDELSINFORMATION

Mehr

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Branche Logistik. Seit über 20 Jahren

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Branche Logistik. Seit über 20 Jahren ProjectFider! Das Projektmaagemet-Tool für die Brache Logistik Seit über 20 Jahre Ihr Systemhausparter i Ulm, Augsburg, Kirchheim & Neresheim Warum auch Sie ProjectFider utze sollte re re abwickel ojekte

Mehr

PORTFOLIO KOMMUNIKATION

PORTFOLIO KOMMUNIKATION PORTFOLIO KOMMUNIKATION WEBSITES SEHLAND.CH Kunde: SEHLAND, ZOLLBRück WEBSEITE: CMS TYPO3 Leistungsausweis Bader Kommunikation: Konzeption, Design und Programmierung Fotografie Text MORFBIMO.CH Kunde:

Mehr

Efficient Elements for presentations

Efficient Elements for presentations Efficient Elements for presentations Erste Schritte Melden Sie sich zum kostenlosen Online-Training an training@efficient-elements.com Efficient Elements. Click. Done. 015 Efficient Elements GmbH Erste

Mehr

Empfehlungen der MedRSD zur Erstellung von Dissertationen in Form von Dissertationsschriften an der Medizinischen Fakultät der HHU Düsseldorf

Empfehlungen der MedRSD zur Erstellung von Dissertationen in Form von Dissertationsschriften an der Medizinischen Fakultät der HHU Düsseldorf Empfehlungen der MedRSD zur Erstellung von Dissertationen in Form von Dissertationsschriften an der Medizinischen Fakultät der HHU Düsseldorf Stand: 23. August 2012 Einführende Bemerkung Für Dissertationen

Mehr

IHRE STRATEGIE IST FALSCH

IHRE STRATEGIE IST FALSCH IHRE STRATEGIE IST FALSCH IHRE STRATEGIE IST FALSCH Kostengünstige Identifizierung bisher nicht-erkannter Sicherheitslücken - und nicht nur alte vermeiden, abwehren und schließen - Prof. Dr. Hartmut Pohl

Mehr

ProjectFinder Der Kommunen Optimierer! Lassen Sie sich ProjectFinder noch heute vorführen. Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten

ProjectFinder Der Kommunen Optimierer! Lassen Sie sich ProjectFinder noch heute vorführen. Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten ProjectFider Der Kommue Optimierer! Lasse Sie sich ProjectFider och heute vorführe. Warum auch Sie ProjectFider utze sollte re re abwickel ojekte r P ich e r g fol Er Op tim ie e Si Ih g u Pla Behalte

Mehr

Smart Information Management im Zeitalter von Big Data

Smart Information Management im Zeitalter von Big Data Smart Information Management im Zeitalter von Big Data Intelligente Auswertung und Analyse von Onlinequellen, Maschinen-, Sensor- und Servicedaten Presseforum 2014, München Seite 1 Papstwahl 2005 Quelle:

Mehr

TABEX/4 NEWSLETTER 07 07/2012. Editorial. Inhalt. Sehr geehrte Damen und Herren! Editorial

TABEX/4 NEWSLETTER 07 07/2012. Editorial. Inhalt. Sehr geehrte Damen und Herren! Editorial TABEX/4 NEWSLETTER 07 07/2012 Editorial Inhalt Editorial TABEX/4 TABEX/4 SSL-Entwicklungsumgebung Ende der Wartung von TABEX/4 TAB-DVL Änderung der TABEX/4 Systemanforderungen TABEX/4 Release 4.2.2 Für

Mehr

M E D I A D A T E N 2 0 1 5

M E D I A D A T E N 2 0 1 5 MEDIADATEN 2015 S I N N L I C H K E I T U N D W E I B L I C H K E I T. YES, WE RE SMART AND WE RE SEXY. Nennen Sie es die weibliche Sicht auf Wirtschaft, auf Karriere, auf unternehmerische Visionen. Unsere

Mehr

imperia 8 für die WWU Handbuch

imperia 8 für die WWU Handbuch imperia 8 für die WWU Handbuch 2 Stand: 13.04.2012 Online-Redaktion Zentrum für Informationsverarbeitung Imperia 8 Handbuch für die WWU Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 5 1.1 Zugang

Mehr

Leben & Genießen. Die beste Kombi für Ihren Erfolg

Leben & Genießen. Die beste Kombi für Ihren Erfolg Leben & Genießen Die beste Kombi für Ihren Erfolg Preis- und Produktinformation Gültig ab Juli 2012 Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH Gutenbergstraße 11-23 66117 Saarbrücken www.saarbruecker-zeitung.de

Mehr

M E D I A D A T E N 2 0 1 6

M E D I A D A T E N 2 0 1 6 MEDIADATEN 2016 Inhaltsverzeichnis (klicken Sie in der elektronischen Version auf die gewünschte Seite) Seite 3 Seite 4 Seite 5 Verlag & Produkt-Portfolio Über Swiss Ladies Drive Kontakte Seite 6 Seite

Mehr

Der Weg zu FLUKEs MET/CAL 8.3. Eine Betrachtung von fast 40 Jahren Prüfplatzautomatisierung

Der Weg zu FLUKEs MET/CAL 8.3. Eine Betrachtung von fast 40 Jahren Prüfplatzautomatisierung Der Weg zu FLUKEs MET/CAL 8.3 Eine Betrachtung von fast 40 Jahren Prüfplatzautomatisierung Ein kleiner Überblick Was ist MET/CAL? Wie entstand MET/CAL und wie lange wird es entwickelt? Was brachten die

Mehr

Die beste Kombi für Ihren Erfolg

Die beste Kombi für Ihren Erfolg Die beste Kombi für Ihren Erfolg Leben & Genießen Erfolgversprechende Werbeformen für Gastronomen Er gehört zum Leben www.volksfreund.de Volksfreund-Druckerei Nikolaus Koch GmbH Hanns-Martin-Schleyer-Straße

Mehr

S E R V I C E K L A R T E X T I N S T E L L E N A N Z E I G E N

S E R V I C E K L A R T E X T I N S T E L L E N A N Z E I G E N S E R V I C E K L A R T E X T I N S T E L L E N A N Z E I G E N Mit Sprache Bewerber motivieren Eine Publikationsreihe des Bundesverbandes der Personalmanager AUTORIN I N H A L T 3 VORWORT 4 GESUCHT: DER

Mehr

Teilen. bringt Vorteil

Teilen. bringt Vorteil Teilen bringt Vorteil Meins! Eltern kann dieser Ausruf ihrer Sprösslinge zur Verzweiflung treiben. Michael Tomasello vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig ist nichtsdestotrotz

Mehr

Einführung in LaTeX. Matthias Pospiech pospiech@iqo.uni-hannover.de 14.05.2011

Einführung in LaTeX. Matthias Pospiech pospiech@iqo.uni-hannover.de 14.05.2011 Einführung in LaTeX Matthias Pospiech pospiech@iqo.uni-hannover.de 14.05.2011 Inhaltsverzeichnis 2 Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 4 1.1 Nutzung von LaTeX..................................... 4 1.2 Erstellen............................................

Mehr

u5cms Benutzerhandbuch Deutsche Ausgabe u5cms-handbuch, Inhaltsverzeichnis 3010 Bern

u5cms Benutzerhandbuch Deutsche Ausgabe u5cms-handbuch, Inhaltsverzeichnis 3010 Bern u5cms-handbuch, Inhaltsverzeichnis u5cms Benutzerhandbuch Deutsche Ausgabe Universität Bern Institut für Medizinische Lehre (IML) Ufive Usability 3010 Bern Dieses Dokument, die CMS-Installationsdateien

Mehr

CS3. Workflow Tipps. Ausgabe 01 2008

CS3. Workflow Tipps. Ausgabe 01 2008 CS3 Workflow Tipps Ausgabe 01 2008 Inhaltsverzeichnis Einleitung Warum ich schreibe 3 Viel Spaß beim Lesen! 3 InDesign Voreinstellungen 4 Master Absatzformat 5 Bibliotheken 6 Arbeitsbereich 6 Blindtext

Mehr

Seminarformat im Stunden-Takt

Seminarformat im Stunden-Takt Seminarformat im Stunden-Takt + + Ihre Nicht noch ein Seminaranbieter Viele Unternehmen, die heute die Weltmärkte erobern, sind erfolgreich, weil sie ihre Zusammenarbeit moderner gestalten und eine leistungsfähige

Mehr

Leitfaden zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche

Leitfaden zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Leitfaden zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Stand: 29. Juli 2015 Übersicht 0. Einführung 2 1. Allgemeine Empfehlungen 2 1.1 Gliederung des

Mehr

Wir Mensch und Raum Einführung in das Entwerfen I, Übung 2 WS 2014/15

Wir Mensch und Raum Einführung in das Entwerfen I, Übung 2 WS 2014/15 R A U M G E S T A L T U N G Wir Mensch und Raum Einführung in das Entwerfen I, Übung 2 WS 2014/15 R A U M G E S T A L T U N G Wir Mensch und Raum Einführung in das Entwerfen I, Übung 2 WS 2014/15 Inhalt

Mehr

Rutronik Code of Conduct für Kunden und Lieferanten

Rutronik Code of Conduct für Kunden und Lieferanten Rutronik Code of Conduct für Kunden und Lieferanten Überzeugen durch Leistung X. X. Erfolgreiche Lösungen. Consult Components Logistics Support Der Rutronik-Verhaltenskodex 1 2 Rutronik-Verhaltenskodex

Mehr

Leitfaden für wissenschaftliche Arbeiten

Leitfaden für wissenschaftliche Arbeiten Fachbereich E Elektrotechnik, Informationstechnik, Medientechnik Lehrstuhl für Automatisierungstechnik/Informatik Leitfaden für wissenschaftliche Arbeiten Als Empfehlung für wissenschaftliche Arbeiten

Mehr

Leseprobe. Grundlagen der Informationstechnologie. Modul 1 Syllabus 5.0. Heini Gächter. Wings Software Developments Tel.

Leseprobe. Grundlagen der Informationstechnologie. Modul 1 Syllabus 5.0. Heini Gächter. Wings Software Developments Tel. Grundlagen der Informationstechnologie Modul 1 Syllabus 5.0 Heini Gächter Leseprobe Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Chaltenbodenstrasse 4 b info@wings.ch CH - 8834 Schindellegi www.wings.ch

Mehr

Großes Potential liegt brach

Großes Potential liegt brach Großes Potential liegt brach Pragmatisches Risikomanagement aktiviert brachliegende Potentiale und sichert den Projekterfolg Stefan Bölke Frankfurt, 25. Juli 2011 Die nachfolgenden Inhalte sind urheberrechtliches

Mehr

Die Eichenalle - schönes Grubmühler Feld. no sea takimata sanctus est Lorem. sed diam voluptua. At vero eos et. no sea takimata sanctus est Lorem

Die Eichenalle - schönes Grubmühler Feld. no sea takimata sanctus est Lorem. sed diam voluptua. At vero eos et. no sea takimata sanctus est Lorem AKTUELLES & LEBEN ÜBERSCHRIFT EINES THEMAS ODER ZITAT Überschrift eines Themas oder Zitat no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr,

Mehr

C O R P O R A T E DE S IGN

C O R P O R A T E DE S IGN CORPORATE DESIGN AGENTUR Brand Design Corporate Design Print Design Screen design AGENTUR: Seit 1991 ist Push n Pull in den Bereichen Unternehmenskommunikation, Branding, Corporate Identity, Corporate

Mehr

Weltweit mobiler Zugriff auf zentrale Unternehmensdaten

Weltweit mobiler Zugriff auf zentrale Unternehmensdaten In Echtzeit informiert Neue Features Optimiert Abstimmungsprozesse Alleinstellungsmerkmale Anforderungen Kommunikationsund Vertrebskanäle Immer und überall in Echtzeit informiert und grenzenlos handlungsfähig

Mehr

1.1 SEPA-Lastschriftmandat als separates Formular

1.1 SEPA-Lastschriftmandat als separates Formular Seite 4 von 13 1.1 SEPA-Lastschriftmandat als separates Formular 1.1.1 Standardfall einer wiederkehrenden Lastschrift Mandatsreferenz 987543CB2 SEPA-Lastschriftmandat Ich ermächtige die Muster GmbH, Zahlungen

Mehr

freiesmagazin Januar 2015

freiesmagazin Januar 2015 freiesmagazin Januar 2015 Topthemen dieser Ausgabe Bildbearbeitung mit GIMP Teil 1: Bildteile entfernen Seite 5 Eine oft gewünschte Funktion ist, in Bildern einzelne, störende Teile zu entfernen. Diese

Mehr

2 SEPA-Lastschriftmandat als separates Formular

2 SEPA-Lastschriftmandat als separates Formular 2 SEPA-Lastschriftmandat als separates Formular 2.1 Standardfall einer wiederkehrenden Lastschrift M U S T E R G M B H, R O S E N W E G 2, 0 0 0 0 0 I R G E N D W O Mandatsreferenz 987 543 CB2 SEPA-Lastschriftmandat

Mehr

InLoox PM Web App Die Online-Projektsoftware

InLoox PM Web App Die Online-Projektsoftware Bleiben Sie in Verbindung mit Ihrem Team egal wo Sie sind Verbinden Sie Projektteams über das Internet Weltweite Verfügbarkeit vertrauter Bedienkomfort Plattform- und geräteunabhängig ist die leistungsstarke,

Mehr

M U S T E R G M B H, R O S E N W E G 2, 00000 IR G E N D W O. Gläubiger-Identifikationsnummer DE99ZZZ05678901234 Mandatsreferenz 66443

M U S T E R G M B H, R O S E N W E G 2, 00000 IR G E N D W O. Gläubiger-Identifikationsnummer DE99ZZZ05678901234 Mandatsreferenz 66443 M U S T E R G M B H, R O S E N W E G 2, 00000 IR G E N D W O Mandatsreferenz 66443 SEPA-Lastschriftmandat Ich ermächtige die Muster GmbH, E INM ALIG EINE ZAHLUNG von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin Software EMEA Performance Tour 2013 17.-19 Juni, Berlin Effektives Projekt und Portfolio Management Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject

Mehr

EINSNULL 04 WWW.GKV-VERNETZT.DE KOMPAKT. Aktuell und informativ #08/2015. Campus. bitgo BITMARCK-BROSCHÜRE ZUR DIGITALEN STRATEGIE

EINSNULL 04 WWW.GKV-VERNETZT.DE KOMPAKT. Aktuell und informativ #08/2015. Campus. bitgo BITMARCK-BROSCHÜRE ZUR DIGITALEN STRATEGIE #08/2015 KOMPAKT EINSNULL DER BITMARCK-NEWSLETTER Campus bitgo BITMARCK-BROSCHÜRE ZUR DIGITALEN STRATEGIE Ab sofort verfügbar 04 WWW.GKV-VERNETZT.DE Neue Webseite mit digitalen Lösungen 05 07 08 MASSGESCHNEIDERTE

Mehr

Welche Bedeutung hat Corporate Design für mittelständische Unternehmen?

Welche Bedeutung hat Corporate Design für mittelständische Unternehmen? Agentur für Design und Kommunikation Vortrag Welche Bedeutung hat Corporate Design für mittelständische Unternehmen? Definition»Corporate Identity ist die strategisch geplante und operativ eingesetzte

Mehr

DRUCKREIF. [Für die Freunde der Theissen Medien Gruppe] Ausgabe: 29/2014. Foto: Dirk Offenberg

DRUCKREIF. [Für die Freunde der Theissen Medien Gruppe] Ausgabe: 29/2014. Foto: Dirk Offenberg DRUCKREIF. [Für die Freunde der Theissen Medien Gruppe] Ausgabe: 29/2014 Foto: Dirk Offenberg WIR GEHEN NACH VORN! DIE THEISSEN MEDIEN GRUPPE MIT NEUEM GESICHT I ZEMAC[MRM] DER EFFIZIENZVERSTÄRKER KRÄFTE

Mehr

Beispiel-Formulare. für das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat. Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Firmen-Lastschrift. Berlin, 20.

Beispiel-Formulare. für das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat. Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Firmen-Lastschrift. Berlin, 20. Beispiel-Formulare für das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Firmen-Lastschrift Berlin, 20. Juli 2012 Das Dokument beschreibt die Nutzung der SEPA-Firmen-Lastschrift und des

Mehr

Manual Logoanwendung Energiewende Hamburg

Manual Logoanwendung Energiewende Hamburg Manual Logoanwendung Energiewende Hamburg INHALT 1.1 LOGOIDEE 3 1.2 LOGOVARIANTEN 4 1.3 LOGOANWENDUNG & SCHUTZZONE 5 1.4 LOGOFARBEN 6 1.5 LOGOABBILDUNGSGRÖSSE 7 1.6 NEGATIVE LOGOANWENDUNGEN 8 1.7 LOGOPLATZIERUNG

Mehr

Markdown und ne Prise Pandoc (Vorab-Version) Kurt Pfeifle

Markdown und ne Prise Pandoc (Vorab-Version) Kurt Pfeifle <kurt.pfeifle@mykolab.com> Markdown und ne Prise Pandoc (Vorab-Version) Kurt Pfeifle FrOSCon 2015, St. Augustin, 22. August 2015 2 Inhaltsverzeichnis 1 Das Kleine Einmaleins von Markdown (mit etwas pandoc)

Mehr

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication SITaaS Kooperationsevent: Microsoft Lync 2013 und Unified Communication Idstein, 22. November 2013 Peter Gröpper. Lösungsberater Hosting Service Provider - Application Solution Agenda Trends, Fakten, Herausforderungen

Mehr

COMPACT. microplan ASP IT-Sourcing. Ihre EDV-Infrastruktur aus der Steckdose. Kurz und knapp und schnell gelesen!

COMPACT. microplan ASP IT-Sourcing. Ihre EDV-Infrastruktur aus der Steckdose. Kurz und knapp und schnell gelesen! COMPACT Kurz und knapp und schnell gelesen! microplan ASP IT-Sourcing Ihre EDV-Infrastruktur aus der Steckdose 2 microplan IT-Sourcing Beste Leistung bei kalkulierbaren, monatlichen Kosten - auch für kleine

Mehr

Sylvia Achenbach SAMedienberatung. Jürgen Walleneit MSH AND MORE Werbeagentur GmbH

Sylvia Achenbach SAMedienberatung. Jürgen Walleneit MSH AND MORE Werbeagentur GmbH Auswahl und Realisierung sinnvoller online Werbemittel und Social Media am Beispiel Referenten: SAMedienberatung Eupener Str. 135-137, 50933 Köln 0221/4924-884, E-Mail, samedienberatung.de Jürgen Walleneit

Mehr

Mobile Brand and Interface Design Case study for Munich Public Transport _Web App Process _Native App Outlook

Mobile Brand and Interface Design Case study for Munich Public Transport _Web App Process _Native App Outlook Helmut Ness Philipp Oehrlein Fuenfwerken Design AG Mobile Brand and Interface Design Case study for Munich Public Transport _Web App Process _Native App Outlook Fuenfwerken Design AG / Helmut Ness, UITP

Mehr

Seite 2 von 13. Inhalt

Seite 2 von 13. Inhalt Beispiel-Formulare für das SEPA-Lastschriftmandat und das Kombimandat sowie Beispielschreiben zur Umstellung auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Basis-Lastschrift

Mehr

SEO - Suchmaschinenoptimierung

SEO - Suchmaschinenoptimierung SEO - Suchmaschinenoptimierung SEO - Suchmaschinenoptimierung Was machen wir heute? 1. Einführung in die Welt der Suchmaschinen 2. Offpage-Optimierung 3. Onpage-Optimierung 4. Best Practise Augsburg SEO

Mehr

ShareFile Jörg Vosse

ShareFile Jörg Vosse ShareFile Jörg Vosse Senior Systems Engineer ShareFile - Central Europe joerg.vosse@citrix.com Konsumerisierung der IT Mein Arbeitsplatz Mein(e) Endgerät(e) Meine Apps? Meine Daten Citrix Der mobile Arbeitsplatz

Mehr

MS Office 2007. Erste Eindrücke. Peter G. Poloczek, AUGE M5543 PGP VI/07

MS Office 2007. Erste Eindrücke. Peter G. Poloczek, AUGE M5543 PGP VI/07 MS Office 2007 Erste Eindrücke Peter G. Poloczek, AUGE M5543 Das Umfeld Editionen Neu: Communicator 2007-1 Communicator 2007: Der Microsoft Office-Client für einfache Kommunikation Microsoft Office Communicator

Mehr

Vorsicht! Dies ist nur eine Vorschau der Vorlage.

Vorsicht! Dies ist nur eine Vorschau der Vorlage. Vorschau PDF Btte beachten Se, deses Dokument st nur ene Vorschau der Vorlage. Her werden nur Auszüge der Vorlage dargestellt. Nach dem Kauf der Vorlage steht Ihnen selbstverständlch de vollständge Verson

Mehr

Was die Digitalisierung angeht, sitzen Verlage und klassische. Keine Angst vor Big Data

Was die Digitalisierung angeht, sitzen Verlage und klassische. Keine Angst vor Big Data Keine Angst vor Big Data Die Marktforschung stellt den Verlagen relevante Daten für die Entscheidungsfindung zur Verfügung. Erfolgskriterien sind die passende Fragestellung sowie die Auswahl der richtigen

Mehr

Workbook flowconcept. Das Magazin Ausgabe 6 2012. Thema: Heimat. Aus echtem Holz geschnitzt. Große Liebe. Kleine Insel. In München und unterwegs

Workbook flowconcept. Das Magazin Ausgabe 6 2012. Thema: Heimat. Aus echtem Holz geschnitzt. Große Liebe. Kleine Insel. In München und unterwegs Workbook flowconcept Das Magazin Ausgabe 6 2012 Thema: Heimat * Aus echtem Holz geschnitzt * Große Liebe. Kleine Insel. * In München und unterwegs Thema Editorial Inhalt 03 Editorial 04 Mitgliedschaft

Mehr

Good Dynamics by Good Technology. V1.1 2012 by keyon (www.keyon.ch)

Good Dynamics by Good Technology. V1.1 2012 by keyon (www.keyon.ch) Good Dynamics by Good Technology eberhard@keyon.ch brunner@keyon.ch V1.1 2012 by keyon (www.keyon.ch) 1 Über Keyon Experten im Bereich IT-Sicherheit und Software Engineering Als Value added Reseller von

Mehr

Groupware-Lösung für KMU

Groupware-Lösung für KMU Pressemeldung Dezember 2007 Pressekontakt Markus Nerding presse@haage-partner.de presse.haage-partner.de HAAGE&PARTNER Computer GmbH Schloßborner Weg 7 61479 Glashütten Deutschland Website: www.haage-partner.de

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Willkommen VOREST AG WISSEN SYSTEME WERKZEUGE. Wissen. Werkzeuge. Systeme BAUSTEINE IHRES ERFOLGS! Bausteine Ihres Erfolgs AO 17337 T RA G O RG A NIS

Willkommen VOREST AG WISSEN SYSTEME WERKZEUGE. Wissen. Werkzeuge. Systeme BAUSTEINE IHRES ERFOLGS! Bausteine Ihres Erfolgs AO 17337 T RA G O RG A NIS VOREST- AGcom wwwvorest- AGcom VOREST_Umschlag_2015_druck:Katalog2013 06112014 15:51 Sete 1 Wllkommen n I h r e r V O R E S T- We l t Wssen Systeme WISSEN SYSTEME WERKZEUGE E ON IN I N A A P P R OV TI

Mehr

Herzlich willkommen zum Logiway Webinar!

Herzlich willkommen zum Logiway Webinar! Herzlich willkommen zum Logiway Webinar! Microsoft Office 365 Zusammenarbeit vereinfachen Referent: Dr. Nedal Daghestani Microsoft Lösungsberater Bürokommunikation und Zusammenarbeit Moderation: Michaela

Mehr

Prof. Dipl.-Ing. Edmund Bauer

Prof. Dipl.-Ing. Edmund Bauer Prof. Dipl.-Ing. Edmund Bauer Staatlich befugter und beeideter Zivilingenieur für Bauwesen in Wien bbs CAD Academy OG Autodesk Authorized Trainingscenter für Architektur und Bauwesen 1100 Wien - Otto-Probst-Straße

Mehr

Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen

Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen Office 365 Launched Enhancements to connected accounts Improved Office Web Apps capabilities Enhanced Outlook Web App (OWA) attachment preview with Office

Mehr

Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom. Gültig ab 1. November 2014

Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom. Gültig ab 1. November 2014 Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom Gültig ab 1. November 2014 2 Übersicht Allgemeiner Teil 3 Business Pläne (1 300 Nutzer) 4 > Office 365 Business > Office 365 Business Essentials > Office 365

Mehr

MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT

MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT Unsere Welt ist mobil und ständig im Wandel. Immer schneller wachsende Märkte erfordern immer schnellere Reaktionen. Unternehmenseigene Informationen werden vielfältiger

Mehr

Microsoft Anwendersoftware

Microsoft Anwendersoftware Microsoft Anwendersoftware e gebühren* MS-Windows 20.09.13 28.10.13 189 MS Word für Windows MS Word - Aufbau MS Excel MS Excel - Aufbau MS Excel Datenanalyse MS Access MS Access - Aufbau 30.09.-01.10.13

Mehr

Jetzt verfügbar! MindManager 15 für Windows

Jetzt verfügbar! MindManager 15 für Windows Jetzt verfügbar! MindManager 15 für Windows Bei Mindjet fühlen wir uns schon seit Jahren verpflichtet, mit unseren Lösungen neue Arbeitsweisen zu erfinden und zu unterstützen, die uns allen helfen, innovativer,

Mehr

MIT PROFFIX CLOUD. MIT-GROUP Totalunternehmen für Informationsund Kommunikationsmanagment Rebbergstrase 20 CH-8832 Wollerau

MIT PROFFIX CLOUD. MIT-GROUP Totalunternehmen für Informationsund Kommunikationsmanagment Rebbergstrase 20 CH-8832 Wollerau CLOUD Nachstehend finden Sie unser Angebot für das Hosting von PROFFIX in Verbindung mit Office 365 oder wahlweise mit Dienstleistungen aus unserem Schweizer Rechencenter. Wichtig: Sämtliche PROFFIX relevanten

Mehr

Online Datenaustausch mit AutoCAD Architecture und AutoCAD WS

Online Datenaustausch mit AutoCAD Architecture und AutoCAD WS Online Datenaustausch mit AutoCAD Architecture und AutoCAD WS Der Datenaustausch mit Fachplanern und selbst mit der Baustelle erfordert immer kürzere Übermittlungszeiten. Häufig werden DWGs per e-mail,

Mehr