EXERGENE Trinkwasser-Technologie. Energie sparende Sicherstellung der Trinkwasserhygiene in Wohngebäuden. von GTS TECHNOLOGY SOLUTIONS

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EXERGENE Trinkwasser-Technologie. Energie sparende Sicherstellung der Trinkwasserhygiene in Wohngebäuden. von GTS TECHNOLOGY SOLUTIONS"

Transkript

1 Energie sparende Sicherstellung der Trinkwasserhygiene in Wohngebäuden von

2 Trinkwasserhygiene dauerhaft sicherstellen Das Problem: Gesundheitsgefahren durch Legionellen, Pseudomonaden usw. Legionellen, Pseudomonaden und andere Bakterien sind immer im Wasser vorhanden und in geringen Konzentrationen unbedenklich. Sie können sich jedoch in Trinkwasserinstallationen, insbesondere unter Stagnationsbedingungen, so stark vermehren, dass sie zur Gefahr für die Gesundheit der Nutzer bzw. Mieter werden. Daher fordert der Gesetzgeber regelmäßige Kontrollen und die Einhaltung mikrobiologischer Grenzwerte, wie z.b. max. 100 KBE/100 ml für Legionellen. Konventionelle Vorgehensweise: Bisher wird versucht, die Bakterienvermehrung durch hohe Wassertemperaturen zu begrenzen. In der Realität funktioniert diese sogenannte thermische Desinfektion jedoch nur eingeschränkt, da die Bakterien Resistenzen aufbauen und die hohen Temperaturen in entfernten und besonders in stagnierenden Leitungen nicht ankommen können. Die Lösung: EXERGENE Filtration Mit dem Einsatz der EXERGENE Filtrationstechnologie wird die Hygiene im Trinkwassersystem unabhängig von der Wassertemperatur dauerhaft sichergestellt. Die Basis der EXERGENE Technologie ist die Membranfiltration bzw. Ultrafiltration. Diese in der Trinkwassergewinnung bewährte Filtrationstechnologie wurde von uns so weiter entwickelt, dass die EXERGENE Filteranlagen in häuslichen Trinkwasserinstallationen dauerhaft und sicher betrieben werden kann. Die EXERGENE Technologie ist besonders umweltfreundlich. Das Wasser bleibt unverändert Bakterien, Legionellen und andere Partikel werden rein mechanisch durch Filtration aus dem Wasser entfernt. Die Wasserqualität wird insgesamt deutlich erhöht, da auch alle nicht gelösten Trübstoffe, Algen, abgestorbenen Bakterien, Rostpartikel usw. Abgeschieden werden. Die Technologie funktioniert unabhängig von der Wassertemperatur. Hoher Energieverbrauch: Beim Vorhalten der hohen Temperaturen gehen erhebliche Energiemengen ungenutzt verloren. Der Energieeinsatz für das Vorhalten der hohen Temperaturen ist oft deutlich höher als der Energieeinsatz für den eigentlichen Verbrauch. Umweltfreundliche Wärmeerzeuger wie Wärmepumpen oder Solaranlagen arbeiten bei hohen Temperaturen mit sehr schlechten Wirkungsgraden. Beispiel: Bakterienkonzentration im Trinkwasser: links ohne - rechts mit EXERGENE Filtration Green Technology Solutions GmbH - Hamburg

3 Vorteile der EXERGENE Technologie: Dauerhafte Sicherstellung der Trinkwasser-Hygiene durch Prävention vor unzulässiger Vermehrung von Bakterien wie Legionellen oder Pseudonomaden. Beseitigung vorhandener Verkeimungen Wegfall von wiederkehrenden, aufwendigen Desinfektions-Maßnahmen wie z.b. thermische Desinfektionen Vermeidung finanzieller Risiken z.b. durch behördlich angeordnete Duschverbote/Schließungen oder durch Sanierungsmaßnahmen Einfache und Preiswerte Nachrüstung in bestehende Gebäude Gutachterlich Bestätigung über die hygienische Sicherheit Natürlicher Verbrühungsschutz, da hohe Temperaturen zur Desinfektion vermieden werden * Reduktion der Verkalkung der Installation durch Absenkung der Temperaturen Lange Lebensdauer für die Installation, Armaturen, Wärmetausch usw. Potentielle Reduktion der Energiekosten für die Trinkwarmwasserbereitung um bis zu 30% (abhängig von den Systembedingungen) Reduktion der zweiten Miete. * Ermöglicht bei Absenkung der Systemtemperaturen eine wirtschaftliche und effiziente Nutzung umweltfreundlicher Wärmeerzeugung wie z.b. mit Wärmepumpen, Solarthermie und Brennwerttechnologien * Vermarktungsmöglichkeit besonders gutem Trinkwasser und einem energiesparendem Betrieb als Wettbewerbsvorteil und Qualitätsmerkmal * * Die Einhaltung der gesetzlichen Grenzwerte für die Hygiene ist mikrobiologisch nachzuweisen Green Technology Solutions GmbH - Hamburg

4 EXERGENE Technologie: Systemaufbau EXERGENE Membrananlage: Die Filteranlage wird in das zirkulierende Trinkwassersystem eingebunden und scheidet Bakterien zuverlässig und temperaturunabhängig aus dem Trinkwasser ab. EXERGENE Schutzmechanismus: Der Schutzmechanismus verhindert eine katalytische Verkeimung der Filteroberfläche. Der EXERGENE Schutzmechanismus ist eine zwingende Voraussetzung für einen sicheren Betrieb von Filteranlagen in Trinkwasser- Installationen. Messdatenerfassung: Mit der Erfassung der Messdaten wird ein einwandfreier Zustand des Systems überwacht. Weiterhin dienen die Messdaten zur Steuerung und Regelung der Filteranlage, um das Trinkwassersystem vor unzulässigem Bakterienwachstum zu schützen. Hygiene Monitoring als Service Mit der speziell entwickelten Steuerung werden die Funktionen der Filteranlage auf Basis von Messdaten und Systemparametern gesteuert und geregelt. Die Messdaten werden regelmäßig zur -Servicezentrale übermittelt. Bei ungünstigen Betriebszuständen kann umgehend eingegriffen werden. HMS (Hygiene Management System) Auf dem HMS Server in der Servicezentrale werden die Messdaten erfasst, dokumentiert und ausgewertet. Stimmen Sollund Istwerte nicht überein, so werden Maßnahmen eingeleitet und gegebenenfalls die Kunden informiert. Änderungen der Betriebsbedingungen werden erfasst und gegebenenfalls Steuerungsparameter verändert. Zapfstellen Speicher / Erhitzer Messdatenerf. Schutzmechanismus Filteranlage Beispielhafte, vereinfachte Darstellung Steuerung Service Zentrale WWW HMS Green Technology Solutions GmbH - Hamburg

5 Informationen: EXERGENE Filteranlagen Spezifikation: Außenmaße Anlagenschrank: ca. 90 x 140 x 30 cm Einbindung in Zirkulationsleitung oder Strangleitung Kapazität: von 2 bis 120 Wohneinheiten (abhängig von der Wasserqualität) Rohranschlüsse: 2 x ¾ Zoll Stromanschluss: 230V Schuko-Steckdose Leistungsaufnahme: ca W Internetanbindung: RJ45 (LAN/WLAN) Lieferumfang: Maschinenschrank Membranmodul(e) Hocheffizienzpumpen Steuer- und Spül-Magnetventile Sensoren zur Messdatenerfassung Computer basierte Steuerung Datenschnittstelle LAN / WIFI Interne Verrohrung in totraumfreier Ausführung Zertifikate: Hygienisches Gutachten zum Einsatz in Trinkwasseranlagen: Medizinaluntersuchungsamt & Hygiene, Uniklinik Kiel (UKSH) Hygienezertifikat für die Membranmodule: Hygieneinstitut des Ruhrgebiets Alle Wasser berührenden Bauteile DVGW / KTW geprüft Green Technology Solutions GmbH - Hamburg

6 Anschluss-Schema: EXERGENE Filteranlagen: Bauseitige Anschlüsse für EXERGENE Filteranlage Einbindung in das Zirkulationssystem: Zwei T-Stücke mit Absperrhähnen am Abgang mit 3/4 Zoll Innengewinde Rückflussverhinderer und Schrägsitzventil zwischen den T-Stücken Abfluss für Filter-Spülwasser: Abflusstrichter für freien Auslauf der Filter-Spülleitung Green Technology Solutions GmbH - Hamburg

7 Anwendungsbeispiele Hotel- und Wohngebäude, HH-Winterhude Hygienisch sicherer Betrieb seit 2013 mit 45 C Warmwassertemperatur Wohnhochhaus HH-Iserbrook Erfolgreiche Hygienisierung eines verkeimten Warmwassersystems MFH Pinneberg Erfolgreiche Hygienisierung eines verkeimten Warmwassersystems Wohnhochaus HH-Eimsbüttel MFH HH-Harvestehude Pflegeheim Pinneberg Hygieniserung eines verkeimten Kaltwassersystems Sicherstellung der Hygiene, ohne vorhandene Zirkulationsleitung Hygienisierung eines verkeimten Warm- und Kaltwassersystems Beispiel: Koch-Quartier HH-Winterhude: 44 Hotelzimmer 26 Mietwohnungen Dauerbetrieb bei 46 /42 C Energie-Einsparung ca. 30% gegenüber Betrieb bei 60/55 C Hygienisch einwandfreies System Green Technology Solutions GmbH - Hamburg

8 EXERGENE - Technologie Hygiene: dauerhafte Sicherstellung der Trinkwasser-Hygiene Hygienemanagement Energie: Regenerative Wärmeerzeugung + Speicherung Energiemanagement Rechte liegen bei der: EXERGENE Technologie GmbH Pfefferkrug 63a, Hamburg Kontakt: [Green Technology Solutions] GmbH Dipl.- Ing. Carsten Wermter Alsterchaussee Hamburg Tel: 040 / Green Technology Solutions GmbH - Hamburg

EXERGENE Trinkwasser-Technologie. Energie sparende Sicherstellung der Trinkwasserhygiene in Wohngebäuden. von GTS TECHNOLOGY SOLUTIONS

EXERGENE Trinkwasser-Technologie. Energie sparende Sicherstellung der Trinkwasserhygiene in Wohngebäuden. von GTS TECHNOLOGY SOLUTIONS Energie sparende Sicherstellung der Trinkwasserhygiene in Wohngebäuden von GREEN TECHNOLOGY SOLUTIONS Energiekosten senken und Trinkwasserhygiene sichern Das Problem: Legionellen, Pseudomonaden und andere

Mehr

EXERGENE Technologie für Hotels. Energie sparende Sicherstellung der Trinkwasser-Hygiene. von GTS TECHNOLOGY SOLUTIONS

EXERGENE Technologie für Hotels. Energie sparende Sicherstellung der Trinkwasser-Hygiene. von GTS TECHNOLOGY SOLUTIONS für Hotels Energie sparende Sicherstellung der Trinkwasser-Hygiene von GREEN TECHNOLOGY SOLUTIONS Trinkwasserhygiene sichern und Energiekosten sparen Das Problem: Legionellen, Pseudomonaden und andere

Mehr

GTS-Clean Filtrationssysteme

GTS-Clean Filtrationssysteme GTS-Clean Filtrationssysteme GTS-Clean Beseitigung von Legionellen & dauerhafte Prävention Sichere Trinkwasserhygiene in Gebäuden Trinkwasserhygiene schnell & dauerhaft Das Problem: Gesundheitsgefahren

Mehr

GTS. EXERGENE Technologie. von. Konzept für Neubauten und Sanierungen. Hygienische Sicherheit für das Trinkwasser

GTS. EXERGENE Technologie. von. Konzept für Neubauten und Sanierungen. Hygienische Sicherheit für das Trinkwasser Konzept für Neubauten und Sanierungen Hygienische Sicherheit für das Trinkwasser Energieeffiziente Gebäude durch Niedertemperaturheizungen Kurzinformationen von EXERGENE Konzept: > hygienische Sicherheit

Mehr

KaMo-System Dezentrale Wohnungsstationen

KaMo-System Dezentrale Wohnungsstationen KaMo-System Dezentrale Wohnungsstationen für Mehrfamilienhäuser Dezentrale Frischwarmwasserbereitung - effizientes und energiesparendes Heizen Niedrige Heizkosten durch lange Kessellaufzeiten Hygienisches

Mehr

Legionellen in gewerblich oder öffentlich genutzten Gebäuden. Eine Information des Märkischen Kreises zur neuen Trinkwasserverordnung

Legionellen in gewerblich oder öffentlich genutzten Gebäuden. Eine Information des Märkischen Kreises zur neuen Trinkwasserverordnung Legionellen in gewerblich oder öffentlich genutzten Gebäuden Eine Information des Märkischen Kreises zur neuen Trinkwasserverordnung 2011 Am 1.11.2011 ist eine geänderte Trinkwasserverordnung in Kraft

Mehr

GTS-Clean. Sichere TW-Hygiene ohne zusätzliche thermische Energie. Ziel: Heizungsvorlauf für TWW (PWH) bei max. 50 C

GTS-Clean. Sichere TW-Hygiene ohne zusätzliche thermische Energie. Ziel: Heizungsvorlauf für TWW (PWH) bei max. 50 C GTS-Clean Erneuerbare Energien in der Wärmeversorgung ZEBAU 27. Sept. 2017 Referent: Dipl.-Ing. Horst Pramor Beseitigung von Legionellen & dauerhafte Prävention Hygiene & Energie die Wirkungskette: EXERGENE

Mehr

Kessel- Boiler- technische Anlagen Service GmbH Neue und innovative Schutzmaßahmen UF Ultrafilter - Membrantechnik. Membranwand Wasser- Baktereien

Kessel- Boiler- technische Anlagen Service GmbH Neue und innovative Schutzmaßahmen UF Ultrafilter - Membrantechnik. Membranwand Wasser- Baktereien Kessel- Boiler- technische Anlagen Service GmbH Neue und innovative Schutzmaßahmen UF Ultrafilter - Membrantechnik www.kebos.de Prinzipwirkung Filtrationsprozess Baktereien Membranwand Wasser- freies Wasser

Mehr

EXERGENE Filtrationssysteme Hygiene & Energie die Wirkungskette: EXERGENE Technologie. Sichere TW-Hygiene ohne thermische Energie

EXERGENE Filtrationssysteme Hygiene & Energie die Wirkungskette: EXERGENE Technologie. Sichere TW-Hygiene ohne thermische Energie EXERGENE Filtrationssysteme Hygiene & Energie die Wirkungskette: EXERGENE Technologie Sichere TW-Hygiene ohne thermische Energie Heizungsvorlauf für TW-W 50 C Einsatz von Wärmepumpen / Solarthermie Nutzung

Mehr

Der kleine Paul mag Entchen im Wasser, aber keine Legionellen dafür sorgen wir persönlich.

Der kleine Paul mag Entchen im Wasser, aber keine Legionellen dafür sorgen wir persönlich. INFORMATION Kunden Trinkwasser Der kleine Paul mag Entchen im Wasser, aber keine Legionellen dafür sorgen wir persönlich. Tassilo Henke, einer Ihrer persönlichen Ansprechpartner für die Legionellenprüfung

Mehr

ProfiDes damit Sie wieder angstfrei duschen können Fachgerechte Sanierung von mikrobiologisch kontaminierten Trinkwassersystemen

ProfiDes damit Sie wieder angstfrei duschen können Fachgerechte Sanierung von mikrobiologisch kontaminierten Trinkwassersystemen ProfiDes damit Sie wieder angstfrei duschen können Fachgerechte Sanierung von mikrobiologisch kontaminierten Trinkwassersystemen ProfiDes geben Sie Keimen und Bakterien keine Chance Deutsche Verbraucher

Mehr

Herzlich Willkommen! Danny Martin Ruhnke Oventrop GmbH & Co. KG

Herzlich Willkommen! Danny Martin Ruhnke Oventrop GmbH & Co. KG Herzlich Willkommen! Danny Martin Ruhnke Oventrop GmbH & Co. KG Produkte für effiziente, einwandfrei funktionierende Systeme Systeme für hygienische Trinkwassererwärmung und -Verteilung Optimieren von

Mehr

FRIWASTA-Plus 20-500 l/min Frischwasser-Station zur Warmwasserbereitung im Durchflussprinzip!

FRIWASTA-Plus 20-500 l/min Frischwasser-Station zur Warmwasserbereitung im Durchflussprinzip! SA DAS ORIGINAL SAILER MADE IN GERMANY S ILER FRIWASTA-Plus 20-500 l/min Frischwasser-Station zur Warmwasserbereitung im Durchflussprinzip! ANY FRIWASTA-Plus macht den Unterschied Frischwasser-Stationen

Mehr

Neue Wege in der Legionellenprävention in den Dienststellen des LVR

Neue Wege in der Legionellenprävention in den Dienststellen des LVR Begründung zur Vorlage-Nr. 12/2675 Neue Wege in der Legionellenprävention in den Dienststellen des LVR 1. Was sind Legionellen Legionellen sind wassergängige stäbchenförmige Bakterien, die zu 90% mit der

Mehr

Steigerung Energieeffizienz für WP-Anlagen mittels Schichtspeicher und Warmwasser-Erzeugung im Durchflusserhitzer-Prinzip mit Frischwasserstationen

Steigerung Energieeffizienz für WP-Anlagen mittels Schichtspeicher und Warmwasser-Erzeugung im Durchflusserhitzer-Prinzip mit Frischwasserstationen Steigerung Energieeffizienz für WP-Anlagen mittels Schichtspeicher und Warmwasser-Erzeugung im Durchflusserhitzer-Prinzip mit Frischwasserstationen Fachvortrag: Frischwasserstation Hygienische Warmwasserbereitung

Mehr

TÜV Rheinland-Test: Starke Keimbelastung im Trinkwasser 02.08.2011 Köln

TÜV Rheinland-Test: Starke Keimbelastung im Trinkwasser 02.08.2011 Köln TÜV Rheinland-Test: Starke Keimbelastung im Trinkwasser 02.08.2011 Köln Nichts erfrischt mehr als ein Glas kühles Leitungswasser. Doch auch wenn Deutschland für seine hohe Trinkwasserqualität bekannt ist,

Mehr

Agenda/Inhalt 14.02.14 2

Agenda/Inhalt 14.02.14 2 ÖNORM B 5019:2011 Hygienerelevante Planung, Ausführung, Betrieb, Wartung, Überwachung und Sanierung von zentralen Trinkwasser- Erwärmungsanlagen (TWE) Ing Herbert Urbanich 14.02.14 1 Agenda/Inhalt Planung

Mehr

VORBEREITUNG UND DURCHFÜHRUNG VON ENTNAHMEN VON WASSERPROBEN ZUR UNTERSUCHUNG AUF LEGIONELLEN

VORBEREITUNG UND DURCHFÜHRUNG VON ENTNAHMEN VON WASSERPROBEN ZUR UNTERSUCHUNG AUF LEGIONELLEN Arbeitskreis für Krankenhaushygiene des Magistrats der Stadt Wien MA 15 Gesundheitswesen und Soziales in Zusammenarbeit mit dem Klinischen Institut für Hygiene und medizinische Mikrobiologie der Univ.

Mehr

Wasseruntersuchungen nach Trinkwasserverordnung

Wasseruntersuchungen nach Trinkwasserverordnung Wasseruntersuchungen nach Trinkwasserverordnung Legionellen-und Mikrobiologische Untersuchungen Vermieter oder Hausverwaltungen müssen Warmwasserversorgungsanlagen jährlich auf Legionellen überprüfen lassen!

Mehr

SolvisClean mit eigensicherer Ultrafiltration

SolvisClean mit eigensicherer Ultrafiltration SolvisClean mit eigensicherer Ultrafiltration Entfernt Legionellen aus WW und kann den Energiebedarf um bis zu 40 % senken. Referent: Achim Weider Stand: 10.08.16 Problemstellung Energieverbrauch in Trinkwasseranlagen

Mehr

Technische Bewertungsgrundlage für die Objektuntersuchung Legionellen im Trinkwasser

Technische Bewertungsgrundlage für die Objektuntersuchung Legionellen im Trinkwasser Technische Bewertungsgrundlage für die Objektuntersuchung Legionellen im Trinkwasser Bei der Bewertung von Trinkwassersystemen und deren Korrosionsverhalten legen wir im Wesentlichen folgende Vorschriften

Mehr

Sicherstellung der Wasserhygiene. mit der paten4erten EXERGENE -Ultrafiltra4on

Sicherstellung der Wasserhygiene. mit der paten4erten EXERGENE -Ultrafiltra4on Sicherstellung der Wasserhygiene mit der paten4erten EXERGENE -Ultrafiltra4on Ursprung der EXERGENE Technologie Ziel: Trinkwasserhygiene sichern bzw. wiederherstellen in Warm-und Kaltwassernetzen Erkenntnis:

Mehr

Trinkwasser eine saubere Sache für den Verwalter? Herzlich Willkommen zum Seminar Trinkwasser eine saubere Sache für den Verwalter?

Trinkwasser eine saubere Sache für den Verwalter? Herzlich Willkommen zum Seminar Trinkwasser eine saubere Sache für den Verwalter? Herzlich Willkommen zum Seminar Trinkwasser eine saubere Sache für den Verwalter? VERTRAUEN IST GUT KONTOLLE IST BESSER! VERTRAUEN IST GUT KONTOLLE IST BESSER! Die Verkehrssicherungspflicht wir von deutschen

Mehr

GF JRG Trinkwasserhygiene Lösung mit System

GF JRG Trinkwasserhygiene Lösung mit System GF JRG Trinkwasserhygiene Lösung mit System Prinzipaufbau Biofilm Trinkwasserhygiene GF JRG Trinkwasserhygiene System Nachweis der bakterienfreien stechnik Trinkwasser im Rohrinstallationssystem mit wissenschaflilichem

Mehr

EXERGENE Hygienekonzept für Neubauten und Sanierungen im Wohnungs- und Gewerbebau. Hygienische Sicherheit für das Trinkwasser

EXERGENE Hygienekonzept für Neubauten und Sanierungen im Wohnungs- und Gewerbebau. Hygienische Sicherheit für das Trinkwasser EXERGENE Hygienekonzept für Neubauten und Sanierungen im Wohnungs- und Gewerbebau Hygienische Sicherheit für das Trinkwasser Energieeffiziente Gebäude durch Temperaturabsenkung Klimagaarden 01.03.2017

Mehr

Mit wärmsten Empfehlungen

Mit wärmsten Empfehlungen Mit wärmsten Empfehlungen Tipps zur Warmwasserbereitung TIPPS ZUR WARMWASSERBEREITUNG 2 Warm sparen Eine wohltemperierte Dusche an einem kalten Morgen ein guter Einstieg in den Tag! Durchschnittlich entfallen

Mehr

Legionellenfreies Warmwasser ökologisch und ökonomisch

Legionellenfreies Warmwasser ökologisch und ökonomisch Legionellenfreies Warmwasser ökologisch und ökonomisch Legionellen Vorkommen und Gefahrenanlagen Vorkommen Legionellen sind Bakterien, die vor allem in warmem Wasser (25 C bis 55 C) vorkommen und erst

Mehr

Trinkwasserhygiene mit Geberit Alles im Fluss.

Trinkwasserhygiene mit Geberit Alles im Fluss. Trinkwasserhygiene mit Geberit Alles im Fluss. Sicherheit im Trinkwassersystem EINFACH GUT VERSORGT Unterschätztes Risiko. Legionellen. Denkt man an Gefahren beim Duschen, fällt den meisten wohl das Unfallrisiko

Mehr

Fachveranstaltung Heizungs-Netzwerk

Fachveranstaltung Heizungs-Netzwerk Fachveranstaltung Heizungs-Netzwerk Warmwasserbereitung Anforderungen an die Hygiene Was müssen Vermieter bei der Bereitstellung von Warmwasser beachten? Vorschriften DIN EN 806-1 Allgemeines DIN EN 806-2

Mehr

Stagnierendes Wasser. Wasseraustausch gewährleisten,

Stagnierendes Wasser. Wasseraustausch gewährleisten, ABA BEUL Special Hygiene-Fakten Stagnierendes Wasser Sauberes Wasser ist unersetzlich Im Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen ist die Qualität des Trinkwassers in

Mehr

Legionellen-Untersuchungen in Trinkwasser-Installationen

Legionellen-Untersuchungen in Trinkwasser-Installationen Legionellen-Untersuchungen in Trinkwasser-Installationen Information für Unternehmer/sonstige Inhaber (UsI) einer Trinkwasser-Installation, in der sich eine Großanlage zur Trinkwassererwärmung befindet

Mehr

Überprüfung der Qualität von Flüssigkeiten für die Hämodialyse

Überprüfung der Qualität von Flüssigkeiten für die Hämodialyse Arbeitskreis für Krankenhaushygiene des Magistrats der Stadt Wien MA 15 Gesundheitswesen und Soziales gemeinsam mit dem Klinischen Institut für Hygiene und medizinische Mikrobiologie der Universität Wien

Mehr

Reinigung und Desinfektion von Trinkwasser-Installationen (Arbeitsblatt DVGW W 557 von 10/2012)

Reinigung und Desinfektion von Trinkwasser-Installationen (Arbeitsblatt DVGW W 557 von 10/2012) Reinigung und Desinfektion von Trinkwasser-Installationen (Arbeitsblatt DVGW W 557 von 10/2012) Dipl.-Biologin Bettina Langer Hygiene-Institut des Ruhrgebiets Gelsenkirchen Institut für Umwelthygiene und

Mehr

Thermische Desinfektion in der Trinkwasser-Installation

Thermische Desinfektion in der Trinkwasser-Installation Thermische Desinfektion in der Trinkwasser-Installation Durchführung und Grenzen in peripheren Leitungsnetzen Referent Dipl.-Ing. Jörg Drachholtz acb GmbH Dörpfeldstraße 34 12489 Berlin Tel.: 030-6774777

Mehr

Ergebnisprotokoll Arbeitskreis Trinkwasserinstallation und Hygiene

Ergebnisprotokoll Arbeitskreis Trinkwasserinstallation und Hygiene Ergebnisprotokoll Arbeitskreis Trinkwasserinstallation und Hygiene 1. Allgemeiner Erfahrungsberichte Pseudomonas aeruginosa Altenheimsanierung Im Zusammenhang mit der Sanierung eines Altenheimes, welches

Mehr

GF Piping Systems Legionellen in der Trinkwasserinstallation - das muss nicht sein! Daniel Friedrich / / ArchitekTOUR Darmstadt

GF Piping Systems Legionellen in der Trinkwasserinstallation - das muss nicht sein! Daniel Friedrich / / ArchitekTOUR Darmstadt GF Piping Systems Legionellen in der Trinkwasserinstallation - das muss nicht sein! Daniel Friedrich / 29.06.2017 / ArchitekTOUR Darmstadt 29.06.2017 / ArchitekTOUR Darmstadt Georg Fischer AG 2 Georg Fischer

Mehr

Die Empfehlung des Umweltbundesamtes zur Untersuchung auf Legionellen gemäß geltender Trinkwasserverordnung

Die Empfehlung des Umweltbundesamtes zur Untersuchung auf Legionellen gemäß geltender Trinkwasserverordnung Die Empfehlung des Umweltbundesamtes zur Untersuchung auf Legionellen gemäß geltender Trinkwasserverordnung Dr. Dietmar Petersohn, Leiter Qualitätssicherung Berliner Wasserbetriebe EMPFEHLUNG 23. August

Mehr

REA-Erfahrungswerkstatt : Trinkwasserhygiene. Ultrafiltrationssysteme zur Steigerung von Energieeffizienz und Hygiene in Warmwasseranlagen

REA-Erfahrungswerkstatt : Trinkwasserhygiene. Ultrafiltrationssysteme zur Steigerung von Energieeffizienz und Hygiene in Warmwasseranlagen REA-Erfahrungswerkstatt 13.03.18: Trinkwasserhygiene Ultrafiltrationssysteme zur Steigerung von Energieeffizienz und Hygiene in Warmwasseranlagen Helmut Jäger, Solvis GmbH Kontakt: hjaeger@solvis Fon:

Mehr

Ihr Gesundheitsamt informiert: Untersuchung auf Legionellen in den Warmwasser-Systemen von öffentlichen oder gewerblichen Gebäuden

Ihr Gesundheitsamt informiert: Untersuchung auf Legionellen in den Warmwasser-Systemen von öffentlichen oder gewerblichen Gebäuden Ihr Gesundheitsamt informiert: Untersuchung auf Legionellen in den Warmwasser-Systemen von öffentlichen oder gewerblichen Gebäuden Informationen für Betreiber, Hausverwalter, Vermieter und Eigentümer:

Mehr

Trinkwasserverordnung. Änderungen in Bezug auf Trinkwassergüte und -hygiene

Trinkwasserverordnung. Änderungen in Bezug auf Trinkwassergüte und -hygiene Trinkwasserverordnung Änderungen in Bezug auf Trinkwassergüte und -hygiene Trier 7. Dezember 2011 Dr. Steffen Schneider Hessenwasser Zentrallabor / Mikrobiologie Minimierungsgebot TrinkwV 2001 4 (1) frei

Mehr

Die gewählte Wassertemperatur hat entscheidenden Einfluss auf die Wartungshäufigkeit!

Die gewählte Wassertemperatur hat entscheidenden Einfluss auf die Wartungshäufigkeit! TIPPS UND TRICKS Für die Praxis von der Praxis Funktionstüchtigkeit Betriebssicherheit Energieverbrauch Hygiene Lebensdauer Dienstleistung Boilerwartung, eine Notwendigkeit? Wie andere technische Anlagen

Mehr

Sanierungsstrategien für Gebäude Water Safety Plan

Sanierungsstrategien für Gebäude Water Safety Plan Sanierungsstrategien für Gebäude Water Safety Plan Institut für Hygiene Prof.Dr.Werner Mathys mathys@uni-muenster.de Und es gibt sie doch: Ulm 2010: größte Legionellen-Epidemie in D Welche Maßnahmen führen

Mehr

Die Trinkwasser-Prophylaxe. ein Konzept der active consult berlin in Zusammenarbeit mit dem acqua è vita Wasserforum e.v.

Die Trinkwasser-Prophylaxe. ein Konzept der active consult berlin in Zusammenarbeit mit dem acqua è vita Wasserforum e.v. Die Trinkwasser-Prophylaxe für den gesundheitlichen Verbraucherschutz ein Konzept der active consult berlin in Zusammenarbeit mit dem acqua è vita Wasserforum e.v. acb Unternehmensberatung + Engineering

Mehr

Pflichten des Hausbesitzers in Verbindung mit den Trinkwasserleitungen (Legionellenproblematik)

Pflichten des Hausbesitzers in Verbindung mit den Trinkwasserleitungen (Legionellenproblematik) Pflichten des Hausbesitzers in Verbindung mit den Trinkwasserleitungen (Legionellenproblematik) Technische Aspekte von Dipl.-Ing.Univ. Claudia Bergbauer Legionellen begleiten uns nun schon seit vielen

Mehr

Ionox Hygiene Solution. Patentierte Sicherheit speziell für hygienisch sensible Bereiche

Ionox Hygiene Solution. Patentierte Sicherheit speziell für hygienisch sensible Bereiche Ionox Hygiene Solution Patentierte Sicherheit speziell für hygienisch sensible Bereiche Die spezielle Hygienelösung von BRITA Ionox Jahrzehntelange Erfahrung beim Einsatz leitungsgebundener Trinkwasserspender

Mehr

Hygienische Aspekte und Problemstellungen aus Sicht der Wasseraufbereitung

Hygienische Aspekte und Problemstellungen aus Sicht der Wasseraufbereitung Trinkwasser Installationssysteme Hygienische Aspekte und Problemstellungen aus Sicht der Wasseraufbereitung Informationsveranstaltung Trinkwasserhygiene 6. Okt. 2014 Klagenfurt am Wörthersee Jürgen Zechner,

Mehr

Opti _ COP. Hygienische Trink wassererwärmung mit optimiertem Wirkungsgr ad von wärmepumpen-systemen

Opti _ COP. Hygienische Trink wassererwärmung mit optimiertem Wirkungsgr ad von wärmepumpen-systemen Opti _ COP Hygienische Trink wassererwärmung mit optimiertem Wirkungsgr ad von wärmepumpen-systemen Optimierter Wirkungsgrad von Wärmepumpen-Systemen Opti_COP verbessert den Wirkungsgrad von Wärmepumpen-Systemen

Mehr

Legionellen und Trinkwasserverordnung Was ist neu?

Legionellen und Trinkwasserverordnung Was ist neu? Legionellen und Trinkwasserverordnung Was ist neu? Institut für f r Hygiene Universitätsklinikum tsklinikum MünsterM Prof.Dr.Werner Mathys Version 4 1976 Philadelphia: Die erste Attacke war absolut spektakulär

Mehr

Beratung, Vertrieb und Realisierung:

Beratung, Vertrieb und Realisierung: Beratung, Vertrieb und Realisierung: Inh Sinisa Bilos Bleßhuhnweg 7 b 22547 Hamburg Telefon:+49 (0)172 515 93 99 Telefax:+49 (0)40 412 88 014 e-mail: service@sb-elektrotechnikeu Die HB380 Premium-Leuchte

Mehr

Sanitärtechnisches Symposium 2010

Sanitärtechnisches Symposium 2010 Sanitärtechnisches Symposium 2010 Das neue Regelwerk für die Trinkwasserinstallation DIN EN 806 und DIN 1988 Planung von Trinkwasserinstallationen und DIN 1988-200 Franz-Josef Heinrichs Stellvertretender

Mehr

Legionellenuntersuchung

Legionellenuntersuchung Legionellenuntersuchung (nach TrinkwV 2001, in der Fassung vom 03. Mai 2011) Installation von Probenahmeventilen Probenahme Untersuchung auf Legionellen Abwicklung mit den Behörden Allgemeine Informationen

Mehr

Biofilme wirksam bekämpfen

Biofilme wirksam bekämpfen Reinigung & Desinfektion mit biostream - Produkten Biofilme wirksam bekämpfen Das Trinkwasser in Deutschland hat eine sehr gute Qualität. Trotzdem kann es in sensiblen Bereichen und Geräten aufgrund von

Mehr

MERKBLATT SPÜLEN, DESINFIZIEREN UND INBETRIEBNAHME VON TRINKWASSERINSTALLATIONEN

MERKBLATT SPÜLEN, DESINFIZIEREN UND INBETRIEBNAHME VON TRINKWASSERINSTALLATIONEN MERKBLATT SPÜLEN, DESINFIZIEREN UND INBETRIEBNAHME VON TRINKWASSERINSTALLATIONEN Herausgeber: Zentralverband Sanitär Heizung Klima Rathausallee 6, 53757 St. Augustin Telefon: (02241) 9299-0 Telefax: (02241)

Mehr

www.t-safe.com Wasser Filterung Medical Pat. Pend.

www.t-safe.com Wasser Filterung Medical Pat. Pend. www.t-safe.com Wasser Filterung Medical Pat. Pend. Durch Trinkwasser übertragene Mikroorganismen Trinkwassersysteme sind oft mit gesundheitsgefährdenden Mikroorganismen infiziert, die bei kritischen Belastungswerten

Mehr

PH-PWS selbst verbraucht weniger als zwei Watt und zeigt sich damit im Vergleich zu Hocheffizienzpumpen extrem energiesparend.

PH-PWS selbst verbraucht weniger als zwei Watt und zeigt sich damit im Vergleich zu Hocheffizienzpumpen extrem energiesparend. PH-PWS Photovoltaik-Warmwasserheizungs-System Das elektrische Warmwasserheizungs-System PH-PWS ermöglicht eine technisch wesentlich einfachere Lösung gegenüber Solarthermie, denn elektrische Leitungen

Mehr

2,2 Mio. Wohnungen in Österreich sind energetisch sanierungsbedürftig

2,2 Mio. Wohnungen in Österreich sind energetisch sanierungsbedürftig Moderne Heiztechnik für die Wohnungswirtschaft Planungssicher und energieeffizient Mehrfamilienhäuser beheizen In der Praxis bewährte Trinkwarmwasser- und Heizungstechnik für Ihre Immobilie 2,2 Mio. Wohnungen

Mehr

Legionellen: Unsichtbare Gefahr aus dem Wasserhahn

Legionellen: Unsichtbare Gefahr aus dem Wasserhahn Legionellen: Unsichtbare Gefahr aus dem Wasserhahn Zu niedrige Warmwassertemperaturen, zu schwache Rohrisolierungen und Kalkablagerungen in Rohrleitungen begünstigen Legionellenvermehrung Nach Schätzungen

Mehr

Wirtschaftlichkeit und Ressourcenschutz in der Wasseraufbereitung

Wirtschaftlichkeit und Ressourcenschutz in der Wasseraufbereitung greentec Innovationen Technologien Kompetenz Wirtschaftlichkeit und Ressourcenschutz in der Wasseraufbereitung prowater greentec Wasserbehandlung ohne Nebenwirkungen Unter dem Aspekt, dass unser weltweit

Mehr

Legionellen-Prävention aus der Sicht eines Wärmedienstleisters

Legionellen-Prävention aus der Sicht eines Wärmedienstleisters Legionellen-Prävention aus der Sicht eines Wärmedienstleisters DI Dr. Harald Moser Inhalt: - Motivation - Was sind Legionellen? - Gesetzlicher und normativer Rahmen - Legionellen-Prävention - Kundeninformation

Mehr

Premium Armaturen + Systeme Regudis W Wohnungsstationen

Premium Armaturen + Systeme Regudis W Wohnungsstationen Premium Armaturen + Systeme Regudis W Wohnungsstationen Produktübersicht Auszeichnungen: Inhalt System-Darstellung Seite Inhalt 3 Regudis W Wohnungsstationen 4 Allgemeine technische Daten 5 Regudis W Übersicht

Mehr

Trinkwasser nur zum Trinken? Dipl. Ing. (BA) Anica Schulze Mai 2011

Trinkwasser nur zum Trinken? Dipl. Ing. (BA) Anica Schulze Mai 2011 Trinkwasser nur zum Trinken? Dipl. Ing. (BA) Anica Schulze Mai 2011 Rechtliche Grundlagen Infektionsschutzgesetz und Trinkwasser 7. Abschnitt Wasser 37 Beschaffenheit von Wasser für den menschlichen Gebrauch

Mehr

AUSWIRKUNGEN DER NEUEN TRINKWASSERVERORDNUNG AUF PLANUNG UND HANDWERK

AUSWIRKUNGEN DER NEUEN TRINKWASSERVERORDNUNG AUF PLANUNG UND HANDWERK AUSWIRKUNGEN DER NEUEN TRINKWASSERVERORDNUNG AUF PLANUNG UND HANDWERK Franz-Josef Heinrichs, Stv. Geschäftsführer Technik, ZVSHK, St. Augustin 1 TrinkwV richtet sich an alle Beteiligten: Wasserversorgungsunternehmen

Mehr

Merkblatt: Für den Umgang mit dem Legionellenrisiko

Merkblatt: Für den Umgang mit dem Legionellenrisiko Kunz Beratungen GmbH Beratungen Expertisen Studien Schulungen Heizung Klima Kälte Wasser Hygiene Fuchshalde 15 8305 Dietlikon Tel +41 44 833 08 07 info@kunz-beratungen.ch Fax +41 44 833 79 65 www.kunz-beratungen.ch

Mehr

Hochleistungs-Wassererwärmer Modul-plus

Hochleistungs-Wassererwärmer Modul-plus Hochleistungs-Wassererwärmer Modul-plus Der Modul-plus erfüllt höchste Ansprüche an den Warmwasserkomfort und die Wasserhygiene. Leistungsstark, zuverlässig und wirtschaftlich. 1 Modul-plus. Ihre Pluspunkte

Mehr

Stellungnahme zum Einsatz von Sanosil Produkten in Prüfanlagen für Wasserzähler und zur Desinfektion von Wasserzählern

Stellungnahme zum Einsatz von Sanosil Produkten in Prüfanlagen für Wasserzähler und zur Desinfektion von Wasserzählern Stellungnahme zum Einsatz von Sanosil Produkten in Prüfanlagen für Wasserzähler und zur Desinfektion von Wasserzählern Ausgangslage und Projektbeschreibung Hersteller von Wasserzählern verfügen über Mess-

Mehr

Nachhaltiges Gebäudemanagement Sauter Cumulus GmbH Dipl. Ing. Gerald Mestwerdt

Nachhaltiges Gebäudemanagement Sauter Cumulus GmbH Dipl. Ing. Gerald Mestwerdt Sauter Cumulus GmbH Dipl. Ing. Gerald Mestwerdt SAUTER Cumulus GmbH Hans Bunte Straße 15 79108 Freiburg www.sauter-cumulus.de SAUTER unterstützt Sie beim nachhaltigen Gebäudemanagement über den gesamten

Mehr

Dr.-Ing. Volker Koschay, Dr. rer. nat. Sebastian Barfüßer

Dr.-Ing. Volker Koschay, Dr. rer. nat. Sebastian Barfüßer Sanierung einer betrieblichen Trinkwasserinstallation nach Legionellenbefall Dr.-Ing. Volker Koschay, Dr. rer. nat. Sebastian Barfüßer Gefährdungslage Legionellen sind Bakterien, die beim Menschen die

Mehr

Dichtungswerkstoffe für die. Sanitär-, Heizungsund Versorgungstechnik

Dichtungswerkstoffe für die. Sanitär-, Heizungsund Versorgungstechnik Dichtungswerkstoffe für die Sanitär-, Heizungsund Versorgungstechnik Reibungsarme Montage mit ParCoat KTW O-Ringe mit ParCoat -Beschichtungen können mit automatischen Geräten reibungsarm und mit geringem

Mehr

PV-Anlagen mit Batteriespeicher Optimierung Eigenverbrauch

PV-Anlagen mit Batteriespeicher Optimierung Eigenverbrauch PV-Anlagen mit Batteriespeicher Optimierung Eigenverbrauch Anton Adelwarth Energieberater Lechwerke AG 25.11.2014 Seite 1 Starker Partner mit regionalem Kundenfokus Die Lechwerke >... sind regionaler Energiedienstleister

Mehr

www.osram.de/dalieco www.osram.com DALIeco System Konfiguration durch Mausklick

www.osram.de/dalieco www.osram.com DALIeco System Konfiguration durch Mausklick www.osram.de/dalieco www.osram.com DALIeco System Konfiguration durch Mausklick Neue out of the box Funktionen DALIeco als manuelle Taster Steuerung (kein Sensor angeschlossen) PB in GND Manuelles Dimmen

Mehr

Kalkschutz ist uns zu wenig - gesundes Wasser bleibt gesund AqonPure

Kalkschutz ist uns zu wenig - gesundes Wasser bleibt gesund AqonPure Kalkschutz ist uns zu wenig - gesundes Wasser bleibt gesund AqonPure AqonPure natürlich entsäuertes Wasser ist nicht nur gesünder, sondern schützt auch vor der harten Wirkung von Kalk im Wasser - ganz

Mehr

1 SOLIDsmart Energiecontrolling

1 SOLIDsmart Energiecontrolling POWERmanagement 1 SOLIDsmart Energiecontrolling Das POWERSTAGE POWERmanagement kombiniert eine intelligente Regelung der gebäudetechnischen Anlagen mit dem Monitoring der einzelnen Energieverbrauchswerte.

Mehr

Energieeffziente IT-Lösungen an Schulen

Energieeffziente IT-Lösungen an Schulen Energieeffziente IT-Lösungen an Schulen Dr. Jens Clausen Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit ggmbh www.borderstep.de 26. Mai 2009 01 Aufbau Das Gerätespektrum Beispiele effizienter IT

Mehr

BESST C.O.P. ~ 4,6 SERIE. - Winterbetrieb, garantiert bis zu -15 C. mit umweltfreundlichem Kältegas R410A

BESST C.O.P. ~ 4,6 SERIE. - Winterbetrieb, garantiert bis zu -15 C. mit umweltfreundlichem Kältegas R410A Besonderheiten - Winterbetrieb, garantiert bis zu -15 C. - Umweltfreundliches Kältegas R410A. - Leistung C.O.P. 4,6. - Reduzierte Frequenz der Abtauzyklen. - Automatische Geschwindigkeitsregelung des Axialgebläses.

Mehr

Materialbeanspruchung durch thermische und chemische Desinfektionsmaßnahmen

Materialbeanspruchung durch thermische und chemische Desinfektionsmaßnahmen 10. Sanitärtechnisches Symposium FH Münster 20. Februar 2008 Materialbeanspruchung durch thermische und chemische Desinfektionsmaßnahmen J.W. Erning Dr. Erning FH Münster 02/2008 1 Einleitung Trinkwasser

Mehr

1976 Philadelphia: Die erste Attacke war absolut spektakulär

1976 Philadelphia: Die erste Attacke war absolut spektakulär Legionellenund Trinkwasserverordnung Was ist neu? Institut für Hygiene Universitätsklinikum Münster Prof.Dr.Werner Mathys 1976 Philadelphia: Die erste Attacke war absolut spektakulär Mehr als 30 Todesfälle,

Mehr

1.Kommunaler Straßenbeleuchtungs-Kongress

1.Kommunaler Straßenbeleuchtungs-Kongress 1.Kommunaler Straßenbeleuchtungs-Kongress Technische Grundlagen, Teil 2 GmbH & Co KG 1 Regelung, Steuerung und Management von Straßenbeleuchtungsanlagen Ing. Bernd Schiller, Umpi Tekkto Powerline GmbH

Mehr

Hygienisch und energetisch optimale Warmwasserversorgungen

Hygienisch und energetisch optimale Warmwasserversorgungen Vorlesung Sanitärtechnik Grundlagen Energie-Apéro Kapitel 6 Gasversorgung Chur, 11. Juni 2014 Ausgabe 2006 Hygienisch und energetisch optimale Warmwasserversorgungen Reto von Euw Hauptamtlicher Dozent

Mehr

Das LaTherm Wärmetransportsystem

Das LaTherm Wärmetransportsystem LaTherm Das LaTherm Wärmetransportsystem März 2013 LaTherm GmbH 1. Die Idee 2 Das Problem Die Chance CO 2 -freie Wärmeversorgung aus Restwärme Steigende Wärmekosten Ungenutzte Abwärme LaTherm Wärmekosten

Mehr

Hygienic Design Praktische Anwendungen an Füll- und Verschließmaschinen. Ludwig Clüsserath Leiter Entwicklung Füll- und Prozesstechnik

Hygienic Design Praktische Anwendungen an Füll- und Verschließmaschinen. Ludwig Clüsserath Leiter Entwicklung Füll- und Prozesstechnik Hygienic Design Praktische Anwendungen an Füll- und Verschließmaschinen Ludwig Clüsserath Leiter Entwicklung Füll- und Prozesstechnik Agenda Definition Hygiene Grundlagen Zusatznutzen Praxisbeispiele Mrz-12

Mehr

Hygiene in Trinkwasser-Installationen

Hygiene in Trinkwasser-Installationen Hygiene in Trinkwasser-Installationen 1. Trinkwasserverordnung 2. Bakterien und Krankheitserreger 3. Ursachen für hygienische Probleme in Trinkwasser- Installationen 4. VDI Richtlinie 6023 5. Einfache

Mehr

High Density. Neue wirtschaftliche Kühlkonzepte für thermisch hoch belastete Racks und Räume

High Density. Neue wirtschaftliche Kühlkonzepte für thermisch hoch belastete Racks und Räume 1 High Density Neue wirtschaftliche Kühlkonzepte für thermisch hoch belastete Racks und Räume 2 High Density - Was sind hohe Wärmelasten?... Über kurz oder lang werden wir allerdings mit der Luftkühlung

Mehr

Intensivpflege für Trink- und Duschwasser

Intensivpflege für Trink- und Duschwasser 1 Betrifft: Endständige Filter, Medizinprodukt gelistet Verfahren, Inhalt: Produktübersicht und Daten, Einsatzbereiche Dokumentnummer: 39 Erstellt von: H2on GmbH, EAE GmbH Version vom: 19.06.12 Rückfragen:

Mehr

Desinfektion mit Chlordioxid

Desinfektion mit Chlordioxid Seite 1 von 10 Inhalt Inhalt... 2 Vorwort... 3 Allgemeines... 3 Grundlagen... 3 Wasserqualität im Wohnmobil... 4 Chlordioxid... 5 Behandlung des Trinkwassersystems... 5 Anwendung... 6 Standdesinfektion...

Mehr

Giftwasser Krankheiten, die aus dem Wasser kommen

Giftwasser Krankheiten, die aus dem Wasser kommen Giftwasser Krankheiten, die aus dem Wasser kommen A. Rechenburg, M. Exner Heiliges Wasser Hochwasser Niedrigwasser Giftwasser ÖAW, 21.1.2011 Fakten 2 Mio. Tonnen Abfall werden weltweit jährlich in Gewässern

Mehr

Kennen Sie Ihre IT Kosten?

Kennen Sie Ihre IT Kosten? Kennen Sie Ihre IT Kosten? Wissen Sie, wie hoch Ihre Energiekosten wirklich sind? > Nach Gartner: um 4% 7% vom IT Budget! > In Deutschland sind die Energiekosten von 2000 bis 2006 um 36,6 % gestiegen >

Mehr

STELLUNGNAHME DES UBA

STELLUNGNAHME DES UBA STELLUNGNAHME DES UBA September 2011 Energiesparen bei der Warmwasserbereitung Vereinbarkeit von Energieeinsparung und Hygieneanforderungen an Trinkwasser Ein wesentlicher Beitrag zur Erreichung der vereinbarten

Mehr

GASOKOL Speichersysteme

GASOKOL Speichersysteme GASOKOL Speichersysteme KOMPAKT, HYGIENISCH, FUNKTIONAL, LEISTUNGSFÄHIG Solare Speichersysteme Für hygienisches Warmwasser GASOKOL Speicher sind vielseitig einsetzbar und mit allen Wärmeerzeugern kombinierbar.

Mehr

Legionellen & mikrobiologische Partikel im Trinkwasser.

Legionellen & mikrobiologische Partikel im Trinkwasser. Legionellen & mikrobiologische Partikel im Trinkwasser. Emmerich GmbH - Die Profis für gesundes Wasser! www.emmerich-gmbh.de Unsere Antwort auf die Trinkwasserverordnung vom 01. November 2011. Antilegionellen

Mehr

Trinkwasser unser Lebensmittel Nr. 1

Trinkwasser unser Lebensmittel Nr. 1 Trinkwasser unser Lebensmittel Nr. 1 Die Ressource Trinkwasser Im 20. Jahrhundert wurden Kriege um Öl geführt, im 21. Jahrhundert wird um Wasser gekämpft unbekannt Die Ressource Wasser ist die Grundlage

Mehr

Brauchwasserstationen zur Wasserbereitung im Durchflussprinzip und gleichzeitiger Radiatoren-, Fußboden- oder kombinierter Heizung

Brauchwasserstationen zur Wasserbereitung im Durchflussprinzip und gleichzeitiger Radiatoren-, Fußboden- oder kombinierter Heizung Wohnungs-Übergabestationen Brauchwasserstationen zur Wasserbereitung im Durchflussprinzip und gleichzeitiger Radiatoren-, Fußboden- oder kombinierter Heizung Was sind Brauchwasserstationen? Arbeitsprinzipien

Mehr

Energieeinsparung bei der Warmwasserdesinfektion - hygienisches Trinkwasser bei geringen Warmwassertemperaturen

Energieeinsparung bei der Warmwasserdesinfektion - hygienisches Trinkwasser bei geringen Warmwassertemperaturen Energieeinsparung bei der Warmwasserdesinfektion - hygienisches Trinkwasser bei geringen Warmwassertemperaturen Dipl. Geologe Reimund Hauser, INNOWATECH GmbH, Empfingen Energy savings in hot water desinfection

Mehr

Coliforme Bakterien in Trinkwassernetzen Vorkommen, Bedeutung und Kontrolle

Coliforme Bakterien in Trinkwassernetzen Vorkommen, Bedeutung und Kontrolle Coliforme Bakterien in Trinkwassernetzen Vorkommen, Bedeutung und Kontrolle Andreas Korth Forum Wasseraufbereitung 05.11.08 in Karlsruhe Einleitung Mit der Umstellung des Nachweisverfahrens für coliforme

Mehr

Systemische Untersuchungen von Trinkwasser-Installationen auf Legionellen nach Trinkwasserverordnung

Systemische Untersuchungen von Trinkwasser-Installationen auf Legionellen nach Trinkwasserverordnung EMPFEHLUNG 23. August 2012 Systemische Untersuchungen von Trinkwasser-Installationen auf Legionellen nach Trinkwasserverordnung Empfehlung des Umweltbundesamtes nach Anhörung der Trinkwasserkommission

Mehr

BestaNDsVerWaltUNG, PfleGe & kontrolle mit system

BestaNDsVerWaltUNG, PfleGe & kontrolle mit system BestaNDsVerWaltUNG, PfleGe & kontrolle mit system Wer alles im Griff hat, ist klar im Vorteil Wann wurde der Schaden am Dach im Neubau der Händelstraße beseitigt? Ist die Beleuchtung in Block C ausreichend?

Mehr

Energiesparen hier und jetzt! SPARBUCH E3CON DAS ENERGIE TRANSPARENZ SYSTEM

Energiesparen hier und jetzt! SPARBUCH E3CON DAS ENERGIE TRANSPARENZ SYSTEM Energiesparen hier und jetzt! SPARBUCH DAS ENERGIE TRANSPARENZ SYSTEM 1 WASSER Energie sparen allein durch effizientes Energiemanagement. Das Energie Transparenz System macht s möglich. METEOROLOGIE GAS

Mehr

Hinweis für Hausbesitzer Konsequenzen der neuen Trinkwasserverordnung Untersuchung auf Legionellen Stand: 08.01.2013

Hinweis für Hausbesitzer Konsequenzen der neuen Trinkwasserverordnung Untersuchung auf Legionellen Stand: 08.01.2013 1 Hinweis für Hausbesitzer Im Dezember 2012 ist die Trinkwasserverordnung 2011 geändert worden. Die Änderungen sind am 14. Dezember 2012 in Kraft getreten. Eine wesentliche Änderung betrifft die Untersuchungspflicht

Mehr

Neu im Team: XIBU sensetap Berührungslose Armaturen

Neu im Team: XIBU sensetap Berührungslose Armaturen Neu im Team: XIBU sensetap Berührungslose Armaturen Ihre Vorteile auf einen Blick Wirtschaftlich & Sparsam - Wassereffi zienz: Kein unnötiger Wasserverbrauch durch exakte und bedarfsorientierte Bedienung

Mehr

Implementierung eines Energiemonitoring und -controllingsystem auf Basis von VBASE HMI/SCADA

Implementierung eines Energiemonitoring und -controllingsystem auf Basis von VBASE HMI/SCADA VISAM GmbH Irlicher Straße 20 D-56567 Neuwied Tel. +49 (0) 2631 941288-0 www.visam.com Implementierung eines Energiemonitoring und -controllingsystem auf Basis von VBASE HMI/SCADA Die steigenden Energie-

Mehr

Grundunterweisung Trinkwasser für Betreiber kleiner Wasserversorgungsanlage (unter 10 m³ pro Tag) Hygiene

Grundunterweisung Trinkwasser für Betreiber kleiner Wasserversorgungsanlage (unter 10 m³ pro Tag) Hygiene Grundunterweisung Trinkwasser für Betreiber kleiner Wasserversorgungsanlage (unter 10 m³ pro Tag) Hygiene AGES Institut für Lebensmitteluntersuchung Graz, Wasserabteilung, Dipl. Ing. Wolkerstorfer Einige

Mehr