uctag Intelligent and passive RFID tag for Identification and Sensing (Embedded Computing Conference, Winterthur, 26. Mai 2009)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "uctag Intelligent and passive RFID tag for Identification and Sensing (Embedded Computing Conference, Winterthur, 26. Mai 2009)"

Transkript

1 Zürich University Of Applied Sciences Institute of Embedded Systems InES uctag Intelligent and passive RFID tag for Identification and Sensing (Embedded Computing Conference, Winterthur, 26. Mai 2009) Dipl. El. Ing. FH Sven Keller Prof. Dr. Marcel Meli Contact: 1

2 Inhalt RFID-Tags und -Sensoren Projektübersicht uctag Technische Funktion (Blockschaltbild) Prototyp RFID-Protokoll und MC-Software Benötigte Energie, Stromaufnahme Tests und Resultate Schlussfolgerung, Zukunft 2

3 Inhalt RFID-Tags und -Sensoren Projektübersicht uctag Technische Funktion (Blockschaltbild) Prototyp RFID-Protokoll und MC-Software Benötigte Energie, Stromaufnahme Tests und Resultate Schlussfolgerung, Zukunft 3

4 Was sind RFID-Tags? RFID-Tags kommunizieren ihre Identität (Kennummer) durch Modulation des RF-Feld des Readers. Identität oder andere Informationen (Read/Write-Befehle) Passive Tags Speisung über das RF-Feld des Readers Einsetzbar in Umgebungen, wo das Auswechseln von Batterien nicht möglich oder erschwert ist. Active Tags Eigene Energiequelle (Batterien) Frequenzen LF: 125KHz -140 KHz (Nahfeld, magnetische Kupplung) HF: MHz (Nahfeld, magnetische Kupplung) UHF: 868 MHz, 900 MHz (Fernfeld, elektromagnetisch) 4

5 Was sind RFID-Tags? Diagramm aus dem Datenblatt EM4102 (125KHz tag), EM Marin 5

6 Was sind RFID-Sensoren? Anstatt der Identität werden Sensorwerte oder ein Mix dieser beiden Informationen gesendet. Kommuniziert die Daten zu einem oder mehreren Readern. (RSN RFID Sensor Networks) Temperatur/Feuchtigkeits-Sensor Sensor zur Überwachung der Körperfunktionen 6

7 Eigenschaften momentaner RFID-Sensoren (ASIC) Meistens State-Maschines mit angebundenen Sensoren Entwickelt für eine besondere Anwendungen Unflexible beim Typ des Sensors Unflexible für Implementierungen von neuen Protokollen Intelligente Tags sind vorhanden, benützen jedoch meistens eine externe Speisung. FPGA/CPLD oder ARM basierende Microcontroller WISP ist eine passive Sensorplatform mit dem MSP430 von TI. Tiefste Speisespannung 1.8 Volt. 7

8 Vorteile von intelligenten und passiven RFID-Sensoren Flexibilität Verschiedene Typen von Sensoren können ohne besonderen Chip verwendet werden. Verbesserung von Messverfahren durch den MC (z.b. Mittelwertbildung (Averaging), Filterung) Anpassung an verschiedene RFID-Protokolle (laden neuer Programme) Erlaubt Emulationen Emulation von RFID-Protokollen (prüfen von Robustheit, Geschwindigkeit von anti-collision Schemen,...) Passive Emulation (näher beim realen Produkt) Erhöht die Sicherheit Implementierung erhöhter Sicherheit durch den Einsatz eines Prozessors im Gegensatz zu einer State-Maschine. 8

9 Inhalt RFID-Tags und -Sensoren Projektübersicht uctag Technische Funktion (Blockschaltbild) Prototyp RFID-Protokoll und MC-Software Benötigte Energie, Stromaufnahme Tests und Resultate Schlussfolgerung, Zukunft 9

10 Projektübersicht 125kHz 13.56MHz Frontend 868MHz ADC

11 Inhalt RFID-Tags und -Sensoren Projektübersicht uctag Technische Funktion (Blockschaltbild) Prototyp RFID-Protokoll und MC-Software Benötigte Energie, Stromaufnahme Tests und Resultate Schlussfolgerung, Zukunft 11

12 Technische Funktion (Blockschaltbild) Antenna (Balun) Resonance Tank Multiplier Energy Harvester low power Comparator Power Switch Modulator Clock extraction Data extraction Sensor Micro 12

13 Antenne Monopol Chip-Antenne (Monopol) Dipol Monopol oder Dipol? (Empfänger) E[V/m] I R/2 V in =I*R/2 P in = ½*V in2 /R E[V/m] I R/2 R/2 V in =I*R P in = V in2 /R Balun G Monopol(dB) = G Dipol(dB) -3dB

14 Monopol, Antennen-Matching Network- Analyzer Antenne (868MHz, 50Ohm) f = 868MHz -15dB f = 868MHz Smith-Diagramm

15 Technische Funktion (Blockschaltbild) Antenna (Balun) Resonance Tank Multiplier Energy Harvester low power Comparator Power Switch Modulator Clock extraction Data extraction Sensor Micro 15

16 Resonanz-Tank 1 f = 2 π L C V out 1 L = Vs Rs C Die Qualität der Spule ist der wichtigste Parameter für die Qualität des Schwingkreises

17 Multiplizierer Spannungs-Verdoppler TR1 1 C1 100n VF2 D1 1N4148 VF1 VG1 + N1 N2 D2 1N4148 C2 100n Output m 5.00m 7.50m 10.00m Time (s) VF1 VF2 VG1 N-Stufen Multiplizierer Ab ca. 10 Stufen zu hohe Verluste

18 Verwendeter Microcontroller - Speisespannung 0.9V 3.3V - Benützt einen internen Multiplizierer zwischen 0.9V und 2V - CoolRISC CPU, 7.5 Mips at 15 MHz (Mehr Prozessor-Power wenn nötig) - Programmierbarer DC/DC Converter (für Bauteile mit höherer Speisespannung) - Specs typ 1 Mips (3V) (besser als die meisten MC) - Timers (Modulation, Timing) - Wake up counter (Kann während der Energiespeicherung verwendet werden) - ADC (für Analogsensor wo die Auflösung von 10-Bit ausreicht) - Komparator / Voltage Monitoring (Einsetzbar bei der Energiespeicherung) - 16K Flash (Protokolle,...) - EEPROM Emulation, SPI - Einfacher Umgang mit Serial-Programmierung und Debugging-Interface 18

19 Verwendeter Microcontroller 19

20 Verwendeter Microcontroller Der Microcontroller wurde bereits in einer low power Applikation als Batterieloser-Schalter verwendet. -ZigBee - Bluetooth low energy compatible radio 20

21 Inhalt RFID-Tags und -Sensoren Projektübersicht uctag Technische Funktion (Blockschaltbild) Prototyp RFID-Protokoll und MC-Software Benötigte Energie, Stromaufnahme Tests und Resultate Schlussfolgerung, Zukunft 21

22 Prototyp 868 MHz Dipol Antenne Data/Clock Extraktion - Resonanz-Tank - Spannungs- Multiplizierer λ 10 EM6819 Microcontroller und Programmierinterface - Energie- Akkumulator -Komparator Die Leiterbahnlänge soll, um Reflexionen zu verhindern, λ/10 nicht überschreiten. 8 λ c 3 10 m/s = = = 3.45cm f MHz 22

23 Inhalt RFID-Tags und -Sensoren Projektübersicht uctag Technische Funktion (Blockschaltbild) Prototyp RFID-Protokoll und MC-Software Benötigte Energie, Stromaufnahme Tests und Resultate Schlussfolgerung, Zukunft 23

24 Tag (EM4444) Features 64 bit ID Nummer, Daten Rate: bis 256 kbit/s Frequenz : 869 MHz, MHz, 2.45 GHz On-chip Oscillator, On-chip Gleichrichter Typische Applikationen Einsetzbar für grössere Distanzen, high-speed Identifikation Tracking (Aufspüren) and Tracing (Verfolgen) Access control (Zugriffskontrolle) Tier-Tagging Sport-Event Timing 24

25 Emulierter Tag (EM4444) Emulierte Features 64 bit ID Nummer, data Id, (64 bits data with CRC, 11 bits header) 64 Kb/s Frequenz : 869 MHz Write- and Read-Befehl (kürzere Distanz) Emulierte Applikation Gegenstand Identifikation 25

26 Software für die Emulation des Tags Ablauf Einstellung des Clocks des Microcontrollers an die verwendete Modulations-Datenrate Modulations-Routine geschrieben in Assembler (Somit kann eine langsamere Clockfrequenz benützt werden, was sich auf den Stromverbrauch positiv auswirkt) Start Up, initialisiere Sleep Timer, gehe in den Sleep Modus Wake Up, Send Data, gehe in den Sleep Modus in der neue Energie im Kondensator gespeichert wird. Aktive Zeit des MC Senden der Daten 26

27 Software für die Emulation des Tags Der Microcontroller arbeitet mit 1Mhz (0.5 Mips) (Energieaufnahme beim Senden (2.5V) ist weniger als 50uA). Dies reicht aus um die Modulation bei der eingesetzten Datenrate zu erreichen. Für schnellere Datenraten können wir den CPU-Clock erhöhen. Der uctag erwacht durch einen Interrupt aus dem Sleep-Modus, falls eine Befehl vom RFID-Reader gesendet wurde. Infolge NDA keine weiteren Informationen möglich.

28 Inhalt RFID-Tags und -Sensoren Projektübersicht uctag Technische Funktion (Blockschaltbild) Prototyp RFID-Protokoll und MC-Software Benötigte Energie, Stromaufnahme Tests und Resultate Schlussfolgerung, Zukunft 28

29 Stromverbrauch bevor Speisung Microcontroller Stromaufnahme Komparator: I Komparator = 1.4uA Die Speisung des Microcontrollers ist durch den Power Switch ausgeschaltet. Antenna (Balun) Resonance Tank Multiplier Energy Harvester low power Comparator Power Switch Modulator Clock extraction Data extraction Sensor Micro 29

30 Stromverbrauch Microcontroller bei 2.5V ID-Senden Sleep-Phase I Average (10uA 400ms + 42uA 2.3ms) = = 10.18uA 402.3ms E= Q U= Q + Q = Sleep Senden (10uA 400ms + 42uA 2.3ms) 1V = 4.1uJ

31 Inhalt RFID-Tags und -Sensoren Projektübersicht uctag Technische Funktion (Blockschaltbild) Prototyp RFID-Protokoll und MC-Software Benötigte Energie, Stromaufnahme Tests und Resultate Schlussfolgerung, Zukunft 31

32 Tests, Benützte HW Labor-Reader mit einstellbarer Ausgangsleistung von bis zu 500mW EMDB412, SkyeModule M9 UHF EcoTag Reader von Trolley Scan (bis zu 3W). Wird nur für eine grössere Sendeleistung benützt und ist nicht kompatibel mit dem emulierten Tag. 32

33 Resultate Distanz: 2m Leistung Reader: 500mW Buffer-Kapazität: 147nF Eine solche kleine Kapazität wurde verwendet, um die Änderungen in der Speisung klar zu zeigen. Der Microcontroller sendet die TagID mit oder ohne Sensor- Daten und geht danach wieder in den Sleep-Modus. Moduliertes Signal vom Pin des MC Harvested Power. Ansteigende Speisespannung während der Sleep-Phase Während der Sleep-Phase steigt die Speisespannung wieder an. 33

34 Resultate Die Spannung sinkt wenn der Tag die TagID (+ Sensordaten) transferiert. Die Sendedauer beträgt ca. 1.2ms. Genügend Energie ist vorhanden, trotz der sehr kleinen eingesetzten Stützkapazität von 147nF. V Start_Modulation = 3V V End_Modulation = 2V C=147nF 34

35 Resultate Distanz-Spannungsmessung: UHF-Reader EMarin (500mW) Fast Unbelastet (Komparator 1.5uA) Belastet mit Programm Sleep UHF Reader EM Marin 500mW generierte Spannung U [V] Distanz [m] Die erzeugte Spannung verringert sich mit der Distanz. Ohne Komparator wird eine Distantz von 2 Metern erreicht, wo der Tag seine ID dauernd sendet. (rote Kurve) Zum Vergleich: Diese Distanz wird auch mit den Kreditkarten-Tags von EMMarin erreicht. Mit Komparator (sehr kleiner Strom unter 1.5uA) können Distanzen bis zu 4 Metern erreicht werden. (blaue Kurve) 35

36 Resultate UHF Reader EcoTag 1W 3W generierte Spannung U [V] Distanz-Spannungsmessung Fast Unbelastet (Komparator 1.5uA), Pout=3W Belastet R = 39kOhm, Pout=3W Fast Unbelastet (Komparator 1.5uA), Pout=1W Belastet R = 39kOhm, Pout=1W Distanz [m] 39 kohm entsprechen mehr als der maximalen Stromaufnahme des emulierten Tags. Mit einer Reader-Leistung von 1W ist eine Übertragung bis 6 Metern möglich. (Rote Kurve) 36

37 Inhalt RFID-Tags und -Sensoren Projektübersicht uctag Technische Funktion (Blockschaltbild) Prototyp RFID-Protokoll und MC-Software Benötigte Energie, Stromaufnahme Tests und Resultate Schlussfolgerung, Zukunft 37

38 Schlussfolgerung Wir besitzen eine Plattform, welche als Basis für intelligente passive RFID-Sensoren benützt werden kann. Distanz > 2 Meter ohne Komparator Distanz bis 4 Meter mit Komparator Der Gebrauch von ultra low power Microcontroller öffnet die Türen zur Integration von verschiedenen Typen von Sensoren und zur Implemetierung von diversen RFID- Protokollen. 38

39 Zukunft Wir sind erst am Start. HW SW Verbesserung der Distanz mit der Optimierung des RF- FrontEnds Miniaturisierung Betrachtung von anderen Low Power Microcontrollern Implementierung von verschiedenen RFID-Protokollen UHF (Including parts of Gen2) MHz 125 KHz 39

40 Informationen? Dipl. El. Ing. FH Sven Keller Zurich University of Applied Sciences (ZHAW) Institute of Embedded Systems (InES) Technikumstr. 9 CH-8401 Winterthur Phone:

41 Fragen???? 41

42 Who we are: InES, design examples Activities of the Wireless Systems Group Microcontrollers (Atmel, CoolRisc, Microchip, Propeller, PSoC/PRoC, Freescale,XMOS...) Wireless PAN systems (BT,ULPBT, , ZigBee/6LoWPAN) WirelessUSB, ANTS, Nanotron,... RFID (125 KHz MHz, UHF), RFID radar, pairing Activities in Low Power, use of Energy Harvesting, positioning 32x16 mm, 32-bit micro+radio / ZigBee compatible Portable RFID reader with Wireless PAN link Single chip (PRoC) 42

43 Who we are: InES/Wireless, design examples No Batteries Wireless Battery-less switch Very Low Power microcontroller + Radio, Use of EH module Compatible with / ZigBee Easy and intuitive pairing (Touch and Pair, Point and Pair) Ethernet to Gateway, with PoE (Jennic, Arm Cortex, ) Install And Forget Multichannel sniffer to monitor based protocols All channels can be monitored (1 microsecond accuracy) 43

44 Herausforderungen an einen intelligenten und passiven RFID Sensor Energieverbrauch ist kritisch Energiespeicherung (energy harvesting) HF-Frontend, Antennen-Matching Programmierbarer Controller für die Intelligenz (Welcher Microcontroller?) Genügende Prozessorleistung für die Implementation der Protokolle Energieaufnahme beim Start muss klein sein Genügend Energie sollte gespeichert werden um die Sensor- Messung und die RFID-Protokolle auszuführen Präzision im Timing für eine zuverlässige Kommunikation Genügend Memory für die Implementation der Protokolle 44

45 Energy Voltage Harvested energy (and voltage) decreases with distance To drive the processor and sensor directly, the harvested voltage must be at least be equal to VDDmin of processor/sensor The energy must also be sufficient to power the circuit. Saved energy Accumulate energy (using a capacitor and control circuit) and start the microcontroller/sensor when there is enough energy Minimum voltage must still be reached (unless a booster is used) Start up time of tag/sensor is longer The saved energy must so be used that it is enough for sensor processing and communication (energy efficient instruction set) 45

46 Future work and thanks Applications Use of the tag for security tests/applications Use of the tag for early verification of new RFID protocols Thanks to EM Marin for their help 46

47 Inhalt Überblick Institut Embedded System InES RFID-Tags und -Sensors Projektübersicht uctag Technische Funktion (Blockschaltbild) Prototyp RFID-Protokoll und MC-Software Tests und Resultate Erkenntnisse, Zukunft 47

Using FRAM memory in battery-less sensors

Using FRAM memory in battery-less sensors Using FRAM memory in battery-less sensors Marcel da Silva Institute of Embedded Systems ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften dasi@zhaw.ch Inhalt Wer wir sind Einführung / Motivation Was

Mehr

Institute of Embedded Systems InES Batterielose Funksysteme

Institute of Embedded Systems InES Batterielose Funksysteme Institute of Embedded Systems InES Batterielose Funksysteme Martin Würms, Martin Gysel Zurich University of Applied Science Inhalt InES Wireless System Group Einführendes Beispiel: Funksensor Spezielle

Mehr

32-Bit Microcontroller based, passive and intelligent UHF RFID Gen2 Tag. Zürcher Fachhochschule

32-Bit Microcontroller based, passive and intelligent UHF RFID Gen2 Tag. Zürcher Fachhochschule 32-Bit Microcontroller based, passive and intelligent UHF RFID Gen2 Tag Inhalt Vorgeschichte Was wurde erreicht Hardware Energy Micro Microcontroller µctag Plattform EPC Gen2 Tag Standard Protokoll-Vorgaben

Mehr

Bestandteile eines RFID-Systems

Bestandteile eines RFID-Systems Bestandteile eines RFID-Systems WCOM1, RFID, 1 typisch wenige cm bis wenige Meter Applikation RFID- Reader Koppelelement (Spule, Antenne) lesen Daten Energie,Takt schreiben, speichern Transponder meist

Mehr

Radio Frequency Systems

Radio Frequency Systems Radio Frequency Systems by Manfred Thumm and Werner Wiesbeck Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz - Gemeinschaft Universität Karlsruhe (TH) Research University founded 1825 Receiver Forschungszentrum

Mehr

Energieverbrauch von verschiedene Bluetooth Smart Varianten

Energieverbrauch von verschiedene Bluetooth Smart Varianten Energieverbrauch von verschiedene Bluetooth Smart Varianten Jachen Bernegger Institute of ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften berj@zhaw.ch For information contact: info.ines@zhaw.ch Ablauf

Mehr

Near Field Communication (NFC) in Cell Phones

Near Field Communication (NFC) in Cell Phones Near Field Communication (NFC) in Cell Phones Annika Paus 24. Juli 2007 Übersicht Einleitung Technische Eigenschaften Vergleich mit anderen verbindungslosen Technologien Sicherheit Abhören von Daten Modifikation

Mehr

Energieeffiziente Empfänger in Sensornetzwerken

Energieeffiziente Empfänger in Sensornetzwerken Fakultät Informatik, Institut für Angewandte Informatik, Professur für Technische Informationssysteme Energieeffiziente Empfänger in Sensornetzwerken Dresden, 09.01.2012 Motivation Wie kann man alle Geräte

Mehr

2008 Jiri Spale, Programmierung in eingebetteten Systemen 1

2008 Jiri Spale, Programmierung in eingebetteten Systemen 1 2008 Jiri Spale, Programmierung in eingebetteten Systemen 1 NetX - Einführung 2008 Jiri Spale, Programmierung in eingebetteten Systemen 2 NetX is... a highly integrated network controller with a new system

Mehr

Energieeffizienter und günstiger LoRa-Knoten betrieben mit Solarenergie

Energieeffizienter und günstiger LoRa-Knoten betrieben mit Solarenergie Energieeffizienter und günstiger LoRa-Knoten betrieben mit Solarenergie (Präsentiert an der Embedded Computing Conference Winterthur, 5. September 2017) Manuel Brütsch, Marcel Meli Kontakt: Prof. Dr. Marcel

Mehr

Bluetooth Low Energy gleichzeitige Verbindungen zu mehreren Knoten

Bluetooth Low Energy gleichzeitige Verbindungen zu mehreren Knoten Bluetooth Low Energy gleichzeitige Verbindungen zu mehreren Knoten Andreas Müller, Mirco Gysin, Andreas Rüst Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Institut für Embedded Systems Winterthur Kontakt:

Mehr

Entwicklung und Optimierung von Low-Power Funksysteme (ZigBee / Bluetooth Low Energy BLE) mit Hilfe dynamischer Strommesstechnik

Entwicklung und Optimierung von Low-Power Funksysteme (ZigBee / Bluetooth Low Energy BLE) mit Hilfe dynamischer Strommesstechnik Entwicklung und Optimierung von Low-Power Funksysteme (ZigBee / Bluetooth Low Energy BLE) mit Hilfe dynamischer Strommesstechnik (Präsentiert an der ECC 2011, Winterthur, 30 August 2011) Abhilash Kizhakenath

Mehr

Batteriegestütze Transponder in ISO/IEC Eine neue Transponder-Klasse

Batteriegestütze Transponder in ISO/IEC Eine neue Transponder-Klasse Batteriegestütze Transponder in ISO/IEC 14443. Eine neue Transponder-Klasse Klaus Finkenzeller Technology Consulting, Giesecke & Devrient, München Smart Card Workshop Darmstadt, 03.02.2011 Kontaktlose

Mehr

Vermaschte, drahtlose Sensornetzwerke für Grossanlagen

Vermaschte, drahtlose Sensornetzwerke für Grossanlagen Vermaschte, drahtlose Sensornetzwerke für Grossanlagen Dominic Ast (asdo@zhaw.ch) Mirco Gysin (gysn@zhaw.ch) Institute of Embedded Systems ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Inhalt Einführung

Mehr

Fertigungstest von Geräten und

Fertigungstest von Geräten und Fertigungstest von Geräten und Funkmodulen enabled by EnOcean Thomas Rieder PROBARE know.how@probare.biz INHALT EnOcean Technologie Einige Grundlagen Dolphin ASIC Energieautark und zweiwegefähig PRO900/910

Mehr

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung einer Ortung medizinischer Geräte

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung einer Ortung medizinischer Geräte Wirtschaftlichkeitsbetrachtung einer Ortung medizinischer Geräte Qou vadis RFID 28. Novemver 2006 Malte Stalinski Siemens Enterprise Healthcare Solutions What does the Location Tracking solution offer?

Mehr

Einführung in der NI Plattform für WLAN Test. Ken Tobler, System Engineer National Instruments

Einführung in der NI Plattform für WLAN Test. Ken Tobler, System Engineer National Instruments Einführung in der NI Plattform für WLAN Test Ken Tobler, System Engineer National Instruments Agenda WLAN Test Einführung zur NI Tools Vorteile: Geschwindigkeit Flexibilität Kostenreduzierung Einführung

Mehr

Rechnerarchitektur Atmega 32. 1 Vortrag Atmega 32. Von Urs Müller und Marion Knoth. Urs Müller Seite 1 von 7

Rechnerarchitektur Atmega 32. 1 Vortrag Atmega 32. Von Urs Müller und Marion Knoth. Urs Müller Seite 1 von 7 1 Vortrag Atmega 32 Von Urs Müller und Marion Knoth Urs Müller Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1 Vortrag Atmega 32 1 1.1 Einleitung 3 1.1.1 Hersteller ATMEL 3 1.1.2 AVR - Mikrocontroller Familie 3 2 Übersicht

Mehr

ARM Cortex-M Prozessoren. Referat von Peter Voser Embedded Development GmbH

ARM Cortex-M Prozessoren. Referat von Peter Voser Embedded Development GmbH ARM Cortex-M Prozessoren Referat von Peter Voser Embedded Development GmbH SoC (System-on-Chip) www.embedded-development.ch 2 Instruction Sets ARM, Thumb, Thumb-2 32-bit ARM - verbesserte Rechenleistung

Mehr

Technische Dokumentation

Technische Dokumentation Technische Dokumentation für metratec UM14 USB-Modul Stand: Juli 2014 Version: 1.3 Technische Dokumentation metratec UM14 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis 1.Allgemeine Hinweise/Sicherheitshinweise...3

Mehr

SPINNER MOBILE COMMUNICATION

SPINNER MOBILE COMMUNICATION KOAXIALE ABSCHLUSSWIDERSTÄNDE & DÄMPFUNGSGLIEDER COAXIAL LOADS & ATTENUATORS Abschlusswiderstände übernehmen häufig die Funktion einer Antenne während der Test- oder Einmessphase einer Mobilfunk-Basisstation.

Mehr

POWSE Pouch-Cell Wireless Sensing

POWSE Pouch-Cell Wireless Sensing POWSE Pouch-Cell Wireless Sensing Marcel Bärtschi 15.08.2017 Marktentwicklung von Lithium Batterien Mrd. $ In den nächsten Jahren wird der Bedarf an Batterien weiter zunehmen. (Quelle : Bernstein Research,

Mehr

Emulating complex HF-RFID protocols for identity and sensing

Emulating complex HF-RFID protocols for identity and sensing School of Engineering InES Institute of Embedded Systems Emulating complex HF-RFID protocols for identity and sensing (Präsentiert an der Embedded Computing Conference in Winterthur vom 27 sten August

Mehr

NFC - Near Field Communication. NFC innoviert nicht nur das elektronische Bezahlen Beat Morf, Albis Technologies AG

NFC - Near Field Communication. NFC innoviert nicht nur das elektronische Bezahlen Beat Morf, Albis Technologies AG NFC - Near Field Communication NFC innoviert nicht nur das elektronische Bezahlen Beat Morf, Albis Technologies AG Albis Technologies Ltd 2011 Albis Technologies AG Wer sind wir? Wir entwickeln für unsere

Mehr

Firmen - Präsentation

Firmen - Präsentation Firmen - Präsentation Handelsunternehmen von technisch anspruchsvollen Elektronik-Komponenten und Embedded PC s für die Elektronikindustrie Mrz-07 1 Firmen Portrait / Company Profile Fokus Elektronik-Komponenten

Mehr

Wozu dient ein Logikanalysator?

Wozu dient ein Logikanalysator? Wozu dient ein Logikanalysator? Beispiel: Microcontroller Microcontroller kommen vor in Haushaltsgeräten (Waschmaschine,...) in Fahrzeugen (ABS, Motorsteuerung, Radio,...) in Computern (Tastatur, Festplatte,

Mehr

H Mcast Future Internet made in Hamburg?

H Mcast Future Internet made in Hamburg? H Mcast Future Internet made in Hamburg? Thomas Schmidt (HAW Hamburg) schmidt@informatik.haw-hamburg.de Forschungsschwerpunkt: IMS Interagierende Multimediale Systeme 1 Prof. Dr. Thomas Schmidt http://www.haw-hamburg.de/inet

Mehr

Wireless Sensor Netzwerke für den industriellen Einsatz

Wireless Sensor Netzwerke für den industriellen Einsatz Wireless Sensor Netzwerke für den industriellen Einsatz Prof. Andreas Rüst Leiter Forschungsgruppe Internet-of-Things Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften Institute of Embedded Systems Winterthur,

Mehr

c f 10. Grundlagen der Funktechnik 10.1 Elektromagnetische Wellen

c f 10. Grundlagen der Funktechnik 10.1 Elektromagnetische Wellen 10.1 Elektromagnetische Wellen Ein Strom mit einer Frequenz f größer als 30kHz neigt dazu eine elektromagnetische Welle zu produzieren. Eine elektromagnetische Welle ist eine Kombination aus sich verändernden

Mehr

Urs Beerli Institute of Embedded Systems ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Urs Beerli Institute of Embedded Systems ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Batterielose Funksensoren mit Bluetooth Low Energy Urs Beerli Institute of ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften berl@zhaw.ch Ablauf Vorstellung InES, Wireless System Group Einführung Was

Mehr

SECVEL Kartenschutzhüllen Testbericht 2014

SECVEL Kartenschutzhüllen Testbericht 2014 SECVEL Kartenschutzhüllen Testbericht 2014 Ort: idtronic GmbH Donnersbergsweg 1 67059 Ludwigshafen Teilnehmer: Tobias Böhler (Support) Peter Löcher (Key Account Manager Professional RFID) Rahmenbedingungen

Mehr

LRU 2000 SLX RFID Gate. Long Range UHF RFID Reader. Aktuelle Konfiguration des Reader

LRU 2000 SLX RFID Gate. Long Range UHF RFID Reader. Aktuelle Konfiguration des Reader LRU 2000 SLX RFID Gate Long Range UHF RFID Reader Aktuelle Konfiguration des Reader Version 1.1 Juni 2009 1. Vorbemerkungen 3 1.1. Hinweise 3 2. Aktuelle Readerparameter 4 2.1. CFG0: Access Control 4 2.2.

Mehr

Überspannungsschutz für Bauteile und Schaltungen mit Hilfe von TVS-Dioden. Circuits using TVS Diodes

Überspannungsschutz für Bauteile und Schaltungen mit Hilfe von TVS-Dioden. Circuits using TVS Diodes Überspannungsschutz für Bauteile und Schaltungen mit Hilfe von TVS-Dioden Overvoltage Protection of Devices and Circuits using TVS Diodes Was ist eine TVS Diode? What is a TVS diode? I F V C V BR V WM

Mehr

Leitungen & Antennen

Leitungen & Antennen P&S Amateurfunkkurs HS 2015 Leitungen & Antennen Marco Zahner (mzahner@ethz.ch) Marco Zahner mzahner@ethz.ch 09.11.2015 1 Übersicht HF Leitungen: Wellenimpedanz Impedanz und Anpassung Was ist eine Antenne

Mehr

Die Technik hinter IoT: Arduino, Raspberry Pi & Co.

Die Technik hinter IoT: Arduino, Raspberry Pi & Co. Die Technik hinter IoT: Arduino, Raspberry Pi & Co. Praxisbeispiele für den Hausgebrauch Uwe Steinmann MMK GmbH 25.-26. September 2017 Uwe Steinmann (MMK GmbH) Die Technik hinter IoT 25.-26. September

Mehr

Thermal Energy Harvesting Booster mit 20 mv Eingangsspannung. Juan Gruber, Simon Mathis InES Institute of Embedded Systems ZHAW

Thermal Energy Harvesting Booster mit 20 mv Eingangsspannung. Juan Gruber, Simon Mathis InES Institute of Embedded Systems ZHAW Thermal Energy Harvesting Booster mit 20 mv Eingangsspannung Juan Gruber, Simon Mathis InES Institute of Embedded Systems ZHAW Inhalt Motivation und Anwendung Autarker Ventilantrieb Energiebedarf vs. Energy

Mehr

Serielle Kommunikation mit dem Arduino. Teil 1: Das Serial Peripheral Interface (SPI)

Serielle Kommunikation mit dem Arduino. Teil 1: Das Serial Peripheral Interface (SPI) Serielle Kommunikation mit dem Arduino Teil 1: Das Serial Peripheral Interface (SPI) Axel Attraktor e.v. 4. Juni 2012 Axel (Attraktor e.v.) 5. Arduino-Stammtisch 4. Juni 2012 1 / 25 Serielle Kommunikation

Mehr

Miniaturisierter Sensorknoten mit BLE Gateway für das IoT. Ein Projekt des I3S der Berner Fachhochschule

Miniaturisierter Sensorknoten mit BLE Gateway für das IoT. Ein Projekt des I3S der Berner Fachhochschule Miniaturisierter Sensorknoten mit BLE Gateway für das IoT Ein Projekt des I3S der Berner Fachhochschule Berner Institut Fachhochschule für Intelligente Haute Industrielle école spécialisée Systeme (I3S)

Mehr

HDTV cinematic feeling with all HDMI 2.0 features, improved haptics and design packaging

HDTV cinematic feeling with all HDMI 2.0 features, improved haptics and design packaging HDTV cinematic feeling with all HDMI 2.0 features, improved haptics and design packaging The Cinema Series from PureLink sets an example with sophisticated and future-proof technology when it comes to

Mehr

Dipl. Ing. Erich H. Franke, DK6II 50. UKW Tagung Weinheim 10.9.2005. Frequenzsynthese mit PLL Wozu eigentlich? Frequenzsynthesizer werden angewandt

Dipl. Ing. Erich H. Franke, DK6II 50. UKW Tagung Weinheim 10.9.2005. Frequenzsynthese mit PLL Wozu eigentlich? Frequenzsynthesizer werden angewandt Fractional n PLL Frequenzsynthese Dipl. Ing. Erich H. Franke, DK6II 50. UKW Tagung Weinheim 10.9.2005 Frequenzsynthese mit PLL Wozu eigentlich? Frequenzsynthesizer werden angewandt wo Frequenzen in Schritten

Mehr

Entwicklung von Sensoren für extreme Anforderungen

Entwicklung von Sensoren für extreme Anforderungen Entwicklung von Sensoren für extreme Anforderungen Thilo Sauter Institut für Integrierte Sensorsysteme Status Österreichische Akademie der Wissenschaften 63 Forschungseinrichtungen 1500 Mitarbeiter in

Mehr

Vortrag zur Seminarphase der PG Solar Doorplate MSP430 Wichtigste Grundlagen von David Tondorf

Vortrag zur Seminarphase der PG Solar Doorplate MSP430 Wichtigste Grundlagen von David Tondorf Vortrag zur Seminarphase der PG Solar Doorplate MSP430 Wichtigste Grundlagen von David Tondorf Technische Daten 16-Bit RISC Architektur bis zu 16 Mhz Vcc: 1,8-3,6V 64 KB FRAM 2 KB SRAM 7 Schlafmodi 5 16-Bit

Mehr

3D outdoor Laser Scanner zur Personenzählung. PAC100-90-Y-n*1,5_D/14. Features. Anwendungsvorteile

3D outdoor Laser Scanner zur Personenzählung. PAC100-90-Y-n*1,5_D/14. Features. Anwendungsvorteile PAC100-90-Y-n*1,5 3D outdoor Laser Scanner zur Personenzählung Features 3D Range Image mit 4 Scanebenen Winkel zwischen Scanebenen: Außen 1,5 *n Innen 0,5 *n; mit n = 1,2,3 Punkte pro Scanebene: 500 Punkte

Mehr

cand. Ing. Andreas Homuth

cand. Ing. Andreas Homuth Presentation Title (not the current page title) Diplomarbeit Aufbau eines ADSADS-Simulationsmodells für die externen Hochfrequenzpfade eines WiMAX Transceiversystems cand. Ing. Andreas Homuth ATMEL Duisburg

Mehr

Datenblatt GCM (W)LAN Rail.1. ERP-Nr.: 5206123. www.guentner.de. Datenblatt GCM (W)LAN Rail.1 V_1.0

Datenblatt GCM (W)LAN Rail.1. ERP-Nr.: 5206123. www.guentner.de. Datenblatt GCM (W)LAN Rail.1 V_1.0 Datenblatt GCM (W)LAN Rail.1 ERP-Nr.: 5206123 www.guentner.de Seite 2 / 8 Inhaltsverzeichnis 1 GCM (W)LAN Rail.1...3 1.1 Funktionsbeschreibung... 3 1.2 Anschlüsse...4 1.3 LEDs...5 1.4 Schiebeschalter...5

Mehr

»RFID-Einsatz in metallischer Umgebung«

»RFID-Einsatz in metallischer Umgebung« Vortrag»RFID-Einsatz in metallischer Umgebung«zum Workshop»Identifikationstechnologien & Sensorik Stand und Anwendungen«im AZM Erfurt 27.03.2007 Dipl.-Inform. Andreas Mähnz andreas.maehnz@iff.fraunhofer.de

Mehr

Newest Generation of the BS2 Corrosion/Warning and Measurement System

Newest Generation of the BS2 Corrosion/Warning and Measurement System Newest Generation of the BS2 Corrosion/Warning and Measurement System BS2 System Description: BS2 CorroDec 2G is a cable and energyless system module range for detecting corrosion, humidity and prevailing

Mehr

+ leistungsstarkes Plug-und-Play Monitoring-System + stabile COFDM Übertragung, kein empfindliches WiFi oder OFDM

+ leistungsstarkes Plug-und-Play Monitoring-System + stabile COFDM Übertragung, kein empfindliches WiFi oder OFDM Wireless Monitoring Solution + leistungsstarkes Plug-und-Play Monitoring-System + stabile COFDM Übertragung, kein empfindliches WiFi oder OFDM + maximale HD Videoqualität + Übertragung auch ohne direkte

Mehr

Software ubiquitärer Systeme

Software ubiquitärer Systeme Software ubiquitärer Systeme Übung 2: Speicherarchitekturen in Mikrocontrollern und AOStuBS Christoph Borchert Arbeitsgruppe Eingebettete Systemsoftware Lehrstuhl für Informatik 12 TU Dortmund http://ess.cs.uni-dortmund.de/~chb/

Mehr

Übung 1: Ausbreitung von Radiowellen

Übung 1: Ausbreitung von Radiowellen ZHAW, WCOM1, 1/6 Übung 1: Ausbreitung von Radiowellen Aufgabe 1: EIRP, dbm. A GSM900-mobile phone transmits with a maximum power of W. Assume that the mobile-antenna has a gain G t = 0 dbi. Determine the

Mehr

CSI/Cnlab Herbsttagung. BLE-Demo

CSI/Cnlab Herbsttagung. BLE-Demo CSI/Cnlab Herbsttagung BLE-Demo BLE - Übersicht Verschiedene Bezeichnungen BLE, Bluetooth Low Energy, Bluetooth LE, Bluetooth Smart, (Bluetooth 4.0) Starke Verbreitung Smartphones (Android, ios, Windows

Mehr

Batterie-Monitor für Hybrid- und E-Mobile mit 0,04% garantierter Genauigkeit

Batterie-Monitor für Hybrid- und E-Mobile mit 0,04% garantierter Genauigkeit Batteriemanagement Batterie-Monitor für Hybrid- und E-Mobile mit 0,04% garantierter Genauigkeit 05.11.12 Redakteur: Thomas Kuther PDF Weiterempfehlen Merken Drucken Der LTC6804: ein hochgenauer Mehrzellen-Hochspannungsbatterie-Monitor

Mehr

Developing Interactive Integrated. Receiver Decoders: DAB/GSM Integration

Developing Interactive Integrated. Receiver Decoders: DAB/GSM Integration Developing Interactive Integrated Wolfgang Klingenberg Robert-Bosch GmbH Hildesheim Wolfgang.Klingenberg@de.bosch.co Receiver Decoders: DAB/GSM Integration DAB-GSM-Integration.ppt 1 Overview DAB receiver

Mehr

Demonstrator für hochratige RFID- und NFC-Systeme

Demonstrator für hochratige RFID- und NFC-Systeme Demonstrator für hochratige RFID- und NFC-Systeme Michael Roland Diplomarbeit am FH-Masterstudiengang Embedded Systems Design FH Oberösterreich, Campus Hagenberg Juli 2009 Michael Roland Demonstrator für

Mehr

Eingebettete Taktübertragung auf Speicherbussen

Eingebettete Taktübertragung auf Speicherbussen Eingebettete Taktübertragung auf Speicherbussen Johannes Reichart Workshop Hochgeschwindigkeitsschnittstellen Stuttgart, 07.11.2008 Unterstützt durch: Qimonda AG, München Institut für Prof. Elektrische

Mehr

Tickt ihr Board noch richtig? Frequenzmessung durch ChipVORX als Ergänzung zum Boundary Scan Test. Dipl.-Ing. (FH) Martin Borowski

Tickt ihr Board noch richtig? Frequenzmessung durch ChipVORX als Ergänzung zum Boundary Scan Test. Dipl.-Ing. (FH) Martin Borowski Tickt ihr Board noch richtig? Frequenzmessung durch ChipVORX als Ergänzung zum Boundary Scan Test. Dipl.-Ing. (FH) Martin Borowski 05.03.205 05.03.205 Was ist ChipVORX? 05.03.205 3 Typische Testaufgaben

Mehr

Stromzwischenkreisumrichter Current Source Inverter (CSI)

Stromzwischenkreisumrichter Current Source Inverter (CSI) course " Conversion of electrical energy with power electronics " Stromzwischenkreisumrichter Current Source Inverter (CSI) Prof. Dr. Ing. Ralph Kennel (ralph.kennel@tum.de) Arcisstraße 21 80333 München

Mehr

Verbunden,abernichtverdrahtet. Verbunden aber nicht verdrahtet, November 2006 Thomas Hinderling Seite 1

Verbunden,abernichtverdrahtet. Verbunden aber nicht verdrahtet, November 2006 Thomas Hinderling Seite 1 Verbunden,abernichtverdrahtet Verbunden aber nicht verdrahtet, November 2006 Thomas Hinderling Seite 1 DieWisenschaftenbereitendenWegvor Verbunden aber nicht verdrahtet, November 2006 Thomas Hinderling

Mehr

CAN-Anwendungen für die Automobilindustrie

CAN-Anwendungen für die Automobilindustrie CAN-Anwendungen für die Automobilindustrie Dipl. Ing. Roland Magolei NI Engineering Germany GmbH roland.magolei@ni.com National Instruments R&D weltweit NI R&D Denmark NI R&D Germany NI R&D Romania NI

Mehr

E I N L A D U N G. Arrow TechDay 15. Juli 2010 in der Filderhalle Leinfelden-Echterdingen. Embedded Platform Concept

E I N L A D U N G. Arrow TechDay 15. Juli 2010 in der Filderhalle Leinfelden-Echterdingen. Embedded Platform Concept E I N L A D U N G und Arrow laden Sie herzlich ein zum Arrow TechDay in der Filderhalle Leinfelden-Echterdingen Im Mittelpunkt des TechDay stehen Design-Seminare. Informieren Sie sich praxisnah und anschaulich

Mehr

RFID - Stand der Technik 2012 und Best Practice in der Instandhaltung

RFID - Stand der Technik 2012 und Best Practice in der Instandhaltung Standard Frequenzbereiche HF (NFC) 13,56 MHz LF UHF ISO < 135 khz 868 MHz 14443 (Europa) 15693 Auswahlkriterien von RFID Systemen für die Instandhaltung Frequenzbereich Einflussfaktoren Umgebungsbedingungen

Mehr

Stromzwischenkreisumrichter Current Source Inverter (CSI)

Stromzwischenkreisumrichter Current Source Inverter (CSI) Lehrveranstaltung Umwandlung elektrischer Energie mit Leistungselektronik Stromzwischenkreisumrichter Current Source Inverter (CSI) Prof. Dr. Ing. Ralph Kennel (ralph.kennel@tum.de) Arcisstraße 21 80333

Mehr

Wireless Communications

Wireless Communications Wireless Communications MSE, Rumc, Intro, 1 Programm Dozenten Week Date Lecturer Topic 1 15.9.2015 M. Rupf common fundamentals: radio propagation 2 22.9.2015 M. Rupf common fundamentals: multiple access

Mehr

TAGnology for your future. RFID-basiertes Identifikationssystem in der Instandhaltungslogistik bei den Stuttgarter Straßenbahnen (SBB)

TAGnology for your future. RFID-basiertes Identifikationssystem in der Instandhaltungslogistik bei den Stuttgarter Straßenbahnen (SBB) TAGnology for your future RFID-basiertes Identifikationssystem in der Instandhaltungslogistik bei den Stuttgarter Straßenbahnen (SBB) Instandhaltungslogistik Stuttgarter Straßenbahn ÖPNV des Stuttgarter

Mehr

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS Gegründet: 1985 Standorte: Erlangen, Fürth, Nürnberg, Dresden Mitarbeiter: ca. 520 Umsatz: ca. 61 Mio Finanzierung 80% Projekte 20% Grundfinanzierung

Mehr

Grundlagen der Anwendung und Programmierung des ESP8266. Dennis Hoffmann Mittwoch, :30 Uhr Schulungsraum SW23/147

Grundlagen der Anwendung und Programmierung des ESP8266. Dennis Hoffmann Mittwoch, :30 Uhr Schulungsraum SW23/147 Grundlagen der Anwendung und Programmierung des ESP8266 Dennis Hoffmann Mittwoch, 11.01.2017 08:30 Uhr Schulungsraum SW23/147 Inhalt Mikrocontroller ESP8266 Entwicklungsumgebung Firmware Beispiele Projekte

Mehr

HF Long Range Reader ID ISC.LR(M)2500

HF Long Range Reader ID ISC.LR(M)2500 HF Long Range Reader ID ISC.LR(M)2500 BESONDERE MERKMALE Leistungsstarker Reader für vielfältige Anwendungen Zahlreiche Schnittstellen: Ethernet (TCP/IP), USB, RS232, RS485, Data Clock Als Modul oder Gehäusevariante

Mehr

A" " Anwendungshinweis 24V DC 01 ' "

A  Anwendungshinweis 24V DC 01 ' Um bei Schützen mit elektronischem 24V DC-Antrieb fehlerhafte Betriebszustände zu verhindern, die durch zu grosse Spannungseinbrüche verursacht werden, soll dem Anwender die Dimensionierung der Steuerspannungsquelle

Mehr

RFID-Middleware DIRF-Link

RFID-Middleware DIRF-Link . RFID-Middleware DIRF-Link 2. Innovationsforum Software Saxony 18.04.2008 Tannenstraße 2 01099 Dresden Tel.: +49 (351) 82665-0 Tel.: +49 (351) 82665-50 E-Mail: info@dresden-informatik.de www.dresden-informatik.de

Mehr

Python macht Embedded Linux angenehmer

Python macht Embedded Linux angenehmer Python macht Embedded Linux angenehmer Hubert Högl Hubert.Hoegl@hs-augsburg.de http://www.hs-augsburg.de/~hhoegl Hochschule Augsburg 2. Juli 2010 H. Högl () FuE 2010 2. Juli 2010 1 / 14 Embedded Linux

Mehr

Internet-of-Things: Digitalisierung zum Anfassen

Internet-of-Things: Digitalisierung zum Anfassen Internet-of-Things: Digitalisierung zum Anfassen Benjamin Häring, Prof. Andreas Rüst Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Institute of Embedded Systems Winterthur Kontakt: andreas.ruest@zhaw.ch

Mehr

AKTIVE DVB-T ZIMMERANTENNE ANSCHLUSSHINWEISE ACTIVE DVB-T INDOOR ANTENNA CONNECTION INSTRUCTIONS

AKTIVE DVB-T ZIMMERANTENNE ANSCHLUSSHINWEISE ACTIVE DVB-T INDOOR ANTENNA CONNECTION INSTRUCTIONS K la vi er l ac ko p tik AKTIVE DVB-T ZIMMERANTENNE ANSCHLUSSHINWEISE ACTIVE DVB-T INDOOR ANTENNA CONNECTION INSTRUCTIONS ZA 8970 DRUCKS0682.indd 1 05.09.12 15:15 VerpAckunGsinhAlT UKW / UHF / VHF Flachantenne

Mehr

Einleitung Die Pins alphabetisch Kapitel 1 Programmierung des ATmega8 und des ATmega

Einleitung Die Pins alphabetisch Kapitel 1 Programmierung des ATmega8 und des ATmega Einleitung... 11 Die Pins alphabetisch.... 12 Kapitel 1 Programmierung des ATmega8 und des ATmega328.... 15 1.1 Was Sie auf den nächsten Seiten erwartet... 19 1.2 Was ist eine Micro Controller Unit (MCU)?....

Mehr

Prinzipien und Komponenten eingebetteter Systeme

Prinzipien und Komponenten eingebetteter Systeme 1 Prinzipen und Komponenten Eingebetteter Systeme (PKES) (2) Mikrocontroller I Sebastian Zug Arbeitsgruppe: Embedded Smart Systems 2 Veranstaltungslandkarte Fehlertoleranz, Softwareentwicklung Mikrocontroller

Mehr

Messdatenerfassung: Messdaten und CAN-Botschaften synchron erfassen Nur einen USB-Anschluss entfernt!

Messdatenerfassung: Messdaten und CAN-Botschaften synchron erfassen Nur einen USB-Anschluss entfernt! Messdatenerfassung: Messdaten und CAN-Botschaften synchron erfassen Nur einen USB-Anschluss entfernt! Balazs Toth balazs.toth@ni.com Agenda Übersicht NI-XNET Plattform NI-XNET unter CompactDAQ NI-XNET

Mehr

Stromzwischenkreisumrichter Current Source Inverter (CSI)

Stromzwischenkreisumrichter Current Source Inverter (CSI) course " Power Electronics" Stromzwischenkreisumrichter Current Source Inverter (CSI) Prof. Dr. Ing. Ralph Kennel (ralph.kennel@tum.de) Arcisstraße 21 80333 München Converters converters Stromrichter power

Mehr

GRAFIK 128x64 IN 2 GRÖSSEN MIT ST7565. preliminary

GRAFIK 128x64 IN 2 GRÖSSEN MIT ST7565. preliminary GRAFIK 128x64 IN 2 GRÖSSEN MIT ST7565 Stand 10.2.2009 Displayabmessungen -6X9: 56x43mm (Abbildung) -6X8: 34x25mm TECHNISCHE DATEN * INKL. KONTROLLER ST7565 * VDD = 2,7... 3,3V * LOW POWER, ALSO IDEAL FÜR

Mehr

Serviceinformation Nr. 05/10

Serviceinformation Nr. 05/10 Serviceinformation Nr. 05/10 vom: 05.08.2010 von: GRC 1. Strömungswächter für Grundwasseranlagen Ab sofort können anstelle der Seikom Strömungswächter GF Schwebekörper Durchflussmesser mit Reed Kontakt

Mehr

Telemetrie-Messtechnik Schnorrenberg

Telemetrie-Messtechnik Schnorrenberg Telemetrie-Messtechnik Schnorrenberg MTP Mehrkanal Telemetrie für rotierende Applikationen, programmierbar,16 Bit Auflösung 2 bis 64 Kanäle Signal Bandbreite 0-24kHz Übertragungsraten bis 5Mbit/s Anchlüsse:

Mehr

Treiberinstallation Bitte laden Sie sich die *inf Datei für den Treiber des Prog-S-Programmer hier herunter: www.diamex.de Kartenreiter download Programmiergeräte - ERFOS-Prog-S.zip Die *inf Datei auf

Mehr

Technisches Datenblatt Technical Data Sheet 3160-00-00.73A4B. Signalwandler für 4 analoge Eingangssignale 4-20mA auf CAN

Technisches Datenblatt Technical Data Sheet 3160-00-00.73A4B. Signalwandler für 4 analoge Eingangssignale 4-20mA auf CAN Seite/Page 1 von/of 5 MultiXtend CAN 3160-00-00.73A4B Signalwandler für 4 analoge Eingangssignale 4-20mA auf CAN Signal converter for four Thermocouple Type J converting to CAN-Bus Beschreibung Description

Mehr

Vorläufiges. Handbuch

Vorläufiges. Handbuch 1 Vorläufiges Handbuch Datenfunkmodul OPC 1430 Stand August 2004 AMBER wireless GmbH Albin-Köbis-Straße 18 51147 Köln Tel. 02203-369472 Fax 02203-459883 email info@amber-wireless.de Internet http://ww.amber-wireless.de

Mehr

Agenda: StatusCheck Präsentation System Demonstration Software Funktions- Überblick

Agenda: StatusCheck Präsentation System Demonstration Software Funktions- Überblick Condition monitoring Agenda: StatusCheck Präsentation System Demonstration Software Funktions- Überblick 2 Alle Lager fallen aus.. Der trick ist zu wissen wann??? 3 Warum condition monitoring? Maximierung

Mehr

Echtzeit-Messdatenerfassung. über WLAN. Stephan Habegger Senior Design Engineer. Neratec AG

Echtzeit-Messdatenerfassung. über WLAN. Stephan Habegger Senior Design Engineer. Neratec AG Echtzeit-Messdatenerfassung über WLAN Stephan Habegger Senior Design Engineer Neratec AG AGENDA 1. Was macht Neratec? 2. WLAN basiertes Sensor Netzwerk 3. Problematik der Echtzeit bei WLAN 4. Latenz und

Mehr

Use of the LPM (Load Program Memory)

Use of the LPM (Load Program Memory) Use of the LPM (Load Program Memory) Use of the LPM (Load Program Memory) Instruction with the AVR Assembler Load Constants from Program Memory Use of Lookup Tables The LPM instruction is included in the

Mehr

Praktikum 4: ISO RFID-Systeme

Praktikum 4: ISO RFID-Systeme ZHAW, NTM1, HS2008, 1(9) Praktikum 4: ISO-15693 RFID-Systeme 1. Ziele Vor vielen Jahren hat die Einführung der Barcode-Etiketten eine Revolution bei den Identifikationssystemen ausgelöst. Heute stehen

Mehr

Advanced Motion Control Techniques

Advanced Motion Control Techniques Advanced Motion Control Techniques Dipl. Ing. Jan Braun maxon motor ag Switzerland Dipl. Ing. Alexander Rudolph National Instruments Switzerland Agenda Schematiascher Aufbau Positionsregelkreis Übersicht

Mehr

HFRA 1356. Passive Magnetische Sende-Rahmenantenne Passive Magnetic TX Loop Antenna

HFRA 1356. Passive Magnetische Sende-Rahmenantenne Passive Magnetic TX Loop Antenna Passive Magnetische Sende-Rahmenantenne Passive Magnetic TX Loop Antenna Beschreibung: Die HFRA 1356 ist eine auf Resonanz abgestimmte passive Rahmenantenne. Der Rahmen, bestehend aus zwei kreisrunden

Mehr

MIT DEM BUS IM REBREATHER

MIT DEM BUS IM REBREATHER MIT DEM BUS IM REBREATHER BUSSYSTEME IN DER REBREATHERTECHNOLOGIE FALKO HÖLTZER Voll geschlossene elektronisch gesteuerte Rebreather mit Bussystem 2 INHALT WARUM GIBT ES BUSSYSTEME? WAS IST DER BUS? I

Mehr

Produkteigenschaften

Produkteigenschaften Produkteigenschaften Unser Team hat viel Zeit investiert um diese TFTs mit vielen Funktionen und einem intelligenten Design, zu wirklich vielseitigen Produkten zu machen. Alle Module verfügen über die

Mehr

All Digital Transceiver

All Digital Transceiver All Digital Transceiver Prinzip Digital-Empfänger ADC, Analog Digital Converter ( Analog-Digital-Wandler ) DDC, Digital Down Converter ( Digitaler Abwärtsmischer ) DSP, Digital Signal Processor SDR-14

Mehr

RFID - Radio Frequency Identification

RFID - Radio Frequency Identification RFID - Radio Frequency Identification von Marion Heilig 18.05.2009 Marion Heilig 1 1. 2. RFID 3. 4. 5. 6. 7. Frequenz / 8. 9. 8. 9. 18.05.2009 Marion Heilig 2 ? Radio Frequency Identification ist über

Mehr

Lora und ähnliche Funktechniken IoT-Konnektivität. Helmut Tschemernjak

Lora und ähnliche Funktechniken IoT-Konnektivität. Helmut Tschemernjak Lora und ähnliche Funktechniken IoT-Konnektivität Helmut Tschemernjak IoT Alles wird vernetzt Bild von ST 2 Funktechniken Funkprotokoll Datenrate Reichweite Strom ma Frequenz Kosten WLAN > 10 Mbit ca.

Mehr

Programmierung von Smart Cards mit Hilfe von Java

Programmierung von Smart Cards mit Hilfe von Java Java Card 2.1.2 Programmierung von Smart Cards mit Hilfe von Java Übersicht 1. Einführung Smart Cards 2. Java Card Spezifikationen 3. Java Card Development Kit 4. Java Card in der Praxis und Fazit 1. Einführung

Mehr

Analog GSM-Gateway TRF

Analog GSM-Gateway TRF Analog GSM-Gateway TRF GSM gateway for voice- or fax transmission 1 2009 com.sat GmbH Kommunikationssysteme Schwetzinger Str. 19 D-68519 Viernheim www.comsat.de Tel: +49-(0)180-3-768837 The connecting

Mehr

JENOPTIK. Geschwindigkeitsmessungen mit Lasertechnologie. Referent: Wolfgang Seidel

JENOPTIK. Geschwindigkeitsmessungen mit Lasertechnologie. Referent: Wolfgang Seidel JENOPTIK Geschwindigkeitsmessungen mit Lasertechnologie Referent: Wolfgang Seidel Jenoptik-Konzern Überblick Konzernstruktur Corporate Center Laser & Materialbearbeitung Optische Systeme Industrielle Messtechnik

Mehr

Basis Informationen zu RFID. Trends und Technologien

Basis Informationen zu RFID. Trends und Technologien Basis Informationen zu RFID Trends und Technologien Automatische Identifikationssysteme BARCODE System RF-ID Radio Frequency Identification OCR Character Recognition Systems AUTO-ID CHIP-Cards Non Contact-less

Mehr

auf differentiellen Leitungen

auf differentiellen Leitungen Eingebettete Taktübertragung auf differentiellen Leitungen Johannes Reichart Kleinheubacher Tagung Miltenberg, 28.09.2009 Institut für Prof. Elektrische Dr.-Ing. und Optische Manfred Nachrichtentechnik

Mehr

Messsysteme für den SwissFEL

Messsysteme für den SwissFEL Messsysteme für den SwissFEL Signalauswertung mit Xilinx Virtex-5 FPGAs Embedded Computing Conference 2011 Christa Zimmerli Masterstudentin MSE Wissenschaftliche Assistentin christa.zimmerli@fhnw.ch Institut

Mehr

Der Mikrocontroller beinhaltet auf einem Chip einen kompletten Mikrocomputer, wie in Kapitel

Der Mikrocontroller beinhaltet auf einem Chip einen kompletten Mikrocomputer, wie in Kapitel 2 Der Mikrocontroller Der Mikrocontroller beinhaltet auf einem Chip einen kompletten Mikrocomputer, wie in Kapitel 1 beschrieben. Auf dem Chip sind die, ein ROM- für das Programm, ein RAM- für die variablen

Mehr