Niedersächsisches Hochschulgesetz. in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. März 1998 (Nds. GVBI. S. 300)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Niedersächsisches Hochschulgesetz. in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. März 1998 (Nds. GVBI. S. 300)"

Transkript

1 Niedersächsisches Hochschulgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. März 1998 (Nds. GVBI. S. 300)

2 1 Hochschulen Inhaltsübersicht Erstes Kapitel Aufgaben der Hochschulen 1. Abschnitt: Allgemeine Bestimmungen 2 Aufgaben 3 Zusätzliche Aufgaben 4 Freiheit von Kunst und Wissenschaft, Forschung, Lehre und Studium 2. Abschnitt: Entwicklung des Hochschulwesens 5 Entwicklung des Hochschulwesens 6 Besondere Formen des Zusammenwirkens 7 Zusammenwirken von Hochschulen 3. Abschnitt: Studium und Lehre 8 Ziel des Studiums Ausgestaltung der Studiengänge Zentrale Aufgaben Lehrangebote Weiterführende Studien Regelstudienzeit Studienordnungen Prüfungen Hochschulprüfungen Prüfungsordnungen Vorzeitiges Ablegen der Prüfung Staatliche Prüfungen und Anerkennungen Fernstudium Studienberatung und Studienbetreuung Hochschulgrade Promotion Habilitation Einstufungsprüfung Studium an Hochschulen im Ausland 4. Abschnitt: Forschung 27 Aufgaben der Forschung 28 Koordination der Forschung

3 29 Sonderforschungsbereiche 30 Mitwirkung an einzelnen Forschungsvorhaben 31 Forschung aus Mitteln Dritter Zweites Kapitel Zugang und Zulassung zum Studium 32 Zugang zum Studium 33 Immatrikulation Versagung der Immatrikulation Exmatrikulation Hochschulzulassung Drittes Kapitel Mitglieder der Hochschule 1. Abschnitt: Mitgliedschaft und Mitwirkung 37 Mitglieder und Angehörige 38 Erhebung und Verwendung personenbezogener Informationen 39 Allgemeine Grundsätze der Mitwirkung 40 Vertretung der Mitglieder in den Gremien 41 Rechtsstellung der Mitglieder von Gremien 42 Wahlen 43 Öffentlichkeit 44 Studentenschaft 45 Organe der Studentenschaft 46 Finanzwesen der Studentenschaft 2. Abschnitt: Wissenschaftliches und künstlerisches Personal 47 Personal 48 Beamtenrechtliche Stellung Unterbrechung und Verlängerung von Dienstverhältnissen bei Beurlaubung und Teilzeitbeschäftigung Aufgaben des Professorenamtes Voraussetzungen für die Berufung in ein Professorenamt Berufungsvorschläge Gemeinsames Berufungsverfahren Berufungen Dienstrechtliche Regelungen für Professorinnen und Professoren Wissenschaftliche und künstlerische Assistentinnen und Assistenten Dienstrechtliche Stellung der wissenschaftlichen und künstlerischen Assistentinnen und Assistenten Amt der Oberassistenten und Oberingenieure Dienstrechtliche Stellung der Oberassistentinnen, Oberassistenten, Oberingenieurinnen und Oberingenieure Hochschuldozentinnen und Hochschuldozenten Dienstrechtliche Stellung der Hochschuldozentinnen und Hochschuldozenten Eintritt in den Ruhestand bei Erreichen der Altersgrenze, Entlassung auf Auftrag Nebentätigkeit Regellehrverpflichtung Wissenschaftliche und künstlerische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Befristete Arbeitsverhältnisse aufgehoben Personal mit ärztlichen Aufgaben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im technischen und Verwaltungsdienst Lehrbeauftragte Lehrkräfte für besondere Aufgaben, Lektorinnen und Lektoren Wissenschaftliche und künstlerische Hilfskräfte, studentische Hilfskräfte; Tutorien Honorarprofessorinnen und Honorarprofessoren Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler Viertes Kapitel Organisation und Verwaltung der Hochschule 1. Abschnitt: Selbstverwaltung und Staatsverwaltung 75 Rechtsstellung 76 Grundordnung, Allgemeine Geschäftsordnung 77 Selbstverwaltungsangelegenheiten 78 Staatliche Angelegenheiten 79 Rechtsaufsicht 80 Bestimmungen für das Zusammenwirken 80a Genehmigungen durchdie Leitung der Hochschule 81 Gebühren, Entgelte ' 2. Abschnitt: Organisation 82 Organisation 83 Kollegialorgane 84 Kommissionen und Ausschüsse der Kollegialorgane 85 Beschlüsse 86 Leitung der Hochschule 87 Präsidentin und Präsident ( NIEDERS. 88 Dienstrechtliche Regelungen (fur^jg^gerfflffnöl und Präsidenten G3TTINGEN

4 89 Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten 90 Rektoratsverfassung 91 Präsidium, kollegiales Rektorat 92 Kanzlerin oder Kanzler 93 Dienstvorgesetzter 94 Konzil 95 Frauenversammlung 96 Aufgaben des Senats 97 Senat 98 Ständige zentrale Kommissionen 99 Frauenbeauftragte 100 Bestellung der Frauenbeauftragten 101 Weitere Frauenbeauftragte 102 Rat der Frauenbeauftragten 103 Aufgaben der Kommission für Frauenförderung und Gleichberechtigung 104 Fachbereich 105 Aufgaben des Fachbereichs 106 Fachbereichsrat 107 Leitung des Fachbereichs 108 Studienkommissionen 109 Gemeinsame Kommission 110 Gemeinsame Kommission für Lehrerausbildung 111 Wissenschaftliche Einrichtungen der Fachbereiche 112 An-Institute 113 Betriebseinheiten 114 Gemeinsame wissenschaftliche Einrichtungen und Betriebseinheiten 115 Arbeitsgruppen 116 Zentrale Einrichtungen 117 Zentren, Forschungsschwerpunkte, Graduiertenkollegs 118 Rechenzentrum 119 Einrichtungen für die Weiterbildung und für den allgemeinen Hochschulsport 120 Studienkollegs 121 Aufgaben und Organisation im Bereich Humanmedizin 122 Haushaltskommission 123 Klinikumsvorstand 124 Medizinische Zentren 125 Abteilungen 125 a Experimentierklausel 126 Sonderregelungen für den Bereich Veterinärmedizin 127 Lehrkrankenhäuser 3. Abschnitt: Bibliotheken 128 Hochschulbibliothek 129 Niedersächsischer Bibliotheksverbund 130 Organisation des Niedersächsischen Bibliotheksverbundes 4. Abschnitt: Haushalt 131 Anmeldung des Haushaltsbedarfs 132 Haushalt- 133 Ausführung des Haushaltsplans 134 Vermögen Fünftes Kapitel Nichtstaatliche Hochschulen 135 Staatliche Anerkennung 136 Staatlich anerkannte Hochschulen 137 Erlöschen, Widerruf der staatlichen Anerkennung 138 Führung des akademischen Titels Professorin" oder Professor" 139 Zuwendungen 140 Bestehende kirchliche Fachhochschulen 141 Ordnungswidrigkeiten Sechstes Kapitel Studentenwerke 142 Rechtsstellung, Aufgaben und Zuständigkeiten 143 Selbstverwaltungsorgane des Studentenwerks 144 Finanzierung und Wirtschaftsführung 145 Finanzhilfe 146 Aufsicht Siebentes Kapitel Besondere Bestimmungen für einzelne Hochschulen 147 Besondere Bestimmungen für die Hochschule Vechta 148 Besondere Bestimmungen für die in Artikel 5 Abs. 2 Satz 4 des Konkordats bezeichneten Institute 149 aufgehoben 150 Niedersächsische Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege 9

5 Achtes Kapitel Übergangs- und Schlußbestimmungen 151 Professorenamt an Fachhochschulen in der Fachrichtung Seefahrt 152 Kirchenverträge 153 Inkrafttreten

Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG)

Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) Vorwort 5 Herausgeber- und Autorenverzeichnis 15 Abkürzungsverzeichnis 17 Allgemeines Literaturverzeichnis 25 Verzeichnis der Änderungen des Hamburgischen Hochschulgesetzes (HmbHG) seit der Neuverkündung

Mehr

Bibliografische Informationen digitalisiert durch http://d-nb.info/999627848

Bibliografische Informationen digitalisiert durch http://d-nb.info/999627848 Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 Herausgeber- und Autorenverzeichnis 13 Abkürzungsverzeichnis 15 Literaturverzeichnis 21 Verzeichnis der abgekürzt zitierten Gesetze und Verordnungen 25 Abschnitt 1 Allgemeine

Mehr

HOCHSCHULGESETZ (HochSchG) in der Fassung vom 19. November 2010 (GVBl. S. 463), zuletzt geändert durch Gesetz vom 20. Dezember 2011 (GVBl. S.

HOCHSCHULGESETZ (HochSchG) in der Fassung vom 19. November 2010 (GVBl. S. 463), zuletzt geändert durch Gesetz vom 20. Dezember 2011 (GVBl. S. HOCHSCHULGESETZ 1 Geltungsbereich 2 Aufgaben 3 Freiheit von Kunst und Wissenschaft, Forschung, Lehre und Studium 4 Verantwortung in Forschung und Lehre 5 Qualitätssicherung 6 Rechtsstellung 7 Satzungsrecht

Mehr

Hochschulrahmengesetz

Hochschulrahmengesetz Hochschulrecht des Bundes, Band 2 Hochschulrahmengesetz mit Wissenschaftszeitvertragsgesetz von Rechtsanwalt Dr. jur, Andreas Reich Leitender Ministerialrat a. D. 11., völlig neu bearbeitete Auflage 2012

Mehr

Inhaltsübersicht. Hochschulrahmengesetz Kommentar. 1. Kapitel Aufgaben der Hochschulen. 1. Abschnitt Allgemeine Bestimmungen

Inhaltsübersicht. Hochschulrahmengesetz Kommentar. 1. Kapitel Aufgaben der Hochschulen. 1. Abschnitt Allgemeine Bestimmungen Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Abkürzungsverzeichnis 11 Gesetzestext HRG 17 Gesetzestext WissZeitVG 45 Hochschulrahmengesetz Kommentar 1 Anwendungsbereich 50 1. Kapitel Aufgaben der Hochschulen 1. Abschnitt

Mehr

Brandenburgisches Hochschulgesetz

Brandenburgisches Hochschulgesetz NomosKommentar Knopp Peine [Hrsg.] Brandenburgisches Hochschulgesetz Handkommentar 2. Auflage Nomos NomosKommentar Prof. Dr. Dr. h.c. Lothar Knopp Prof. Dr. Dr. h.c. Franz-Joseph Peine [Hrsg.] Brandenburgisches

Mehr

Grundordnung der Fachhochschule Mainz

Grundordnung der Fachhochschule Mainz Grundordnung der Fachhochschule Mainz Auf Grund des 7 Abs. 1 Satz 1 in Verbindung mit 76 Abs. 2 Nr. 1 und 74 Abs. 2 Satz 2 Nr. 1 des Hochschulgesetzes (HochSchG) vom 21. Juli 2003 (GVBl. S. 167 ff.) BS

Mehr

Gesetz über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz - HG) 1. Inhaltsübersicht

Gesetz über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz - HG) 1. Inhaltsübersicht 14.03.2000-1 - Gesetz über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz - HG) 1 1 Geltungsbereich Inhaltsübersicht Erster Abschnitt Rechtsstellung und Aufgaben der Hochschulen 2 Rechtsstellung

Mehr

Gesetz- und Verordnungsblatt 111

Gesetz- und Verordnungsblatt 111 Gesetz- und Verordnungsblatt 111 25 Gesetz- und Verordnungsblatt für Berlin Herausgeber: Senatsverwaltung für Justiz 59. Jahrgang Nr. 5 Berlin, den 1. Februar 2003 A 3227 A Inhalt }). 1. 2003 Neuntes Gesetz

Mehr

THÜRINGER HOCHSCHULGESETZ

THÜRINGER HOCHSCHULGESETZ Thüringer Ministerium für Erfurt, im Mai 1999 Wissenschaft, Forschung und Kultur THÜRINGER HOCHSCHULGESETZ in der vom Thüringer Landtag am 29. April 1999 verabschiedeten Fassung des Dritten Gesetzes zur

Mehr

Grundordnung des Touro College Berlin. Berlin, 30.08.06 (in der Fassung vom 19.03.2013)

Grundordnung des Touro College Berlin. Berlin, 30.08.06 (in der Fassung vom 19.03.2013) Grundordnung des Touro College Berlin Berlin, 30.08.06 (in der Fassung vom 19.03.2013) Inhaltsverzeichnis 1 Rechtsstellung und Aufgaben... 3 2 Mitglieder der Hochschule... 3 3 Zentrale Organe und Gliederung...

Mehr

Dringliche Beschlussempfehlung

Dringliche Beschlussempfehlung 15. Wahlperiode Dringliche Beschlussempfehlung des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung vom 8. Januar 2003 zum Antrag der Fraktion der SPD und der Fraktion der PDS Achtes Gesetz zur Änderung des

Mehr

Quelle: Fundstelle: Amtsblatt 1990, 449 Gliederungs-Nr: Zum 15.01.2014 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe. Erster Abschnitt.

Quelle: Fundstelle: Amtsblatt 1990, 449 Gliederungs-Nr: Zum 15.01.2014 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe. Erster Abschnitt. Gesamtes Gesetz juris-abkürzung: VwFHSchulG SL Neugefasst durch 27.02.1990 Bek. vom: Textnachweis ab: 01.01.2002 Dokumenttyp: Gesetz Quelle: Fundstelle: Amtsblatt 1990, 449 Gliederungs-Nr: 2030-10 Gesetz

Mehr

820. GESETZ ÜBER DIE HOCHSCHULEN DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN (HOCHSCHULGESETZ HG) HOCHSCHULGESETZ 820. vom 14. März 2000 (GV. NRW S.

820. GESETZ ÜBER DIE HOCHSCHULEN DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN (HOCHSCHULGESETZ HG) HOCHSCHULGESETZ 820. vom 14. März 2000 (GV. NRW S. HOCHSCHULGESETZ 820 820. GESETZ ÜBER DIE HOCHSCHULEN DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN (HOCHSCHULGESETZ HG) vom 14. März 2000 (GV. NRW S. 190) 1 Geltungsbereich (1) Dieses Gesetz gilt für die Hochschulen

Mehr

Geschäftsordnung und Geschäftsverteilungsplan des Präsidiums der HAWK

Geschäftsordnung und Geschäftsverteilungsplan des Präsidiums der HAWK Geschäftsordnung und Geschäftsverteilungsplan des Präsidiums der HAWK Vertretung der Mitglieder des Präsidiums (Stand: 06/2014) Inhaltsübersicht I. Zusammenwirken von Präsidentin, Kanzler, Vizepräsidentin

Mehr

- Nichtamtliche Fassung -

- Nichtamtliche Fassung - - Nichtamtliche Fassung - Wortlaut des Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG) Neufassung vom 13. Februar 2003 (GVBl. S. 82) unter Berücksichtigung der zwischenzeitlichen Änderungen* durch Artikel II des Vorschaltgesetzes

Mehr

des Kirchenvertrages

des Kirchenvertrages Kirchenvertrag über die Errichtung einer Fachhochschule EFHKV 431 Kirchenvertrag über die Errichtung der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe 1 in der Fassung vom 18. Juli 2003 / 21. Juli

Mehr

Verkündungsblatt der FACHHOCHSCHULE BRAUNSCHWEIG/WOLFENBÜTTEL 12. Jahrgang Wolfenbüttel, den 29.04.2009 Nummer 9

Verkündungsblatt der FACHHOCHSCHULE BRAUNSCHWEIG/WOLFENBÜTTEL 12. Jahrgang Wolfenbüttel, den 29.04.2009 Nummer 9 Verkündungsblatt der FACHHOCHSCHULE BRAUNSCHWEIG/WOLFENBÜTTEL 12. Jahrgang Wolfenbüttel, den 29.04.2009 Nummer 9 Inhalt: Neufassung der Grundordnung der S. 3 Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel Fachhochschule

Mehr

Grundordnung der Hochschule Magdeburg-Stendal

Grundordnung der Hochschule Magdeburg-Stendal Bei dem nachfolgend abgedruckten Text handelt es sich um eine nicht amtliche Fassung. Fundstelle der amtlichen Fassung: MBl. LSA Nr. 31/2015 vom 31.8.2015, S. 493 Grundordnung der Hochschule Magdeburg-Stendal

Mehr

juris Das Rechtsportal Gesamtes Gesetz Quelle:

juris Das Rechtsportal Gesamtes Gesetz Quelle: juris Das Rechtsportal Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: ThürVFHG Ausfertigungsdatum: 23.03.1994 Gültig ab: 01.04.1994 Gültig bis: 31.12.2010 Dokumenttyp: Gesetz Quelle: Fundstelle: GVBl 1994, 313 Gliederungs-

Mehr

Amtliche Bekanntmachung

Amtliche Bekanntmachung Amtliche Bekanntmachung Kleve, 9.2.2015 Laufende Nummer: 1/2015 Fakultätsordnung der Fakultät Life Sciences Herausgegeben von der Präsidentin Marie-Curie-Straße 1, 47533 Kleve Fakultätsordnung der Fakultät

Mehr

Kompendium zum Hochschul- und Wissenschaftsrecht

Kompendium zum Hochschul- und Wissenschaftsrecht de Gruyter Handbuch Kompendium zum Hochschul- und Wissenschaftsrecht Bearbeitet von Dr. Arne Pautsch, Anja Dillenburger 1. Auflage 2011 2011. Buch. XXII, 184 S. Hardcover ISBN 978 3 89949 715 1 Format

Mehr

1 von 65 25.1.2012 08:45

1 von 65 25.1.2012 08:45 1 von 65 25.2012 08:45 Bayerisches Hochschulgesetz (BayHSchG) Vom 2 Mai 2006 Zum Ausgangs- oder Titeldokument Fundstelle: GVBl 2006, S. 245 Stand: letzte berücksichtigte Änderung: mehrfach geänd. ( 1 G

Mehr

Landesgesetz über die Universitäten in Rheinland-Pfalz (Universitätsgesetz - UG -)

Landesgesetz über die Universitäten in Rheinland-Pfalz (Universitätsgesetz - UG -) Landesgesetz über die Universitäten in Rheinland-Pfalz (Universitätsgesetz - UG -) Erster Teil Allgemeine Bestimmungen 1 Geltungsbereich (1) Dieses Gesetz gilt für die Universitäten des Landes und nach

Mehr

20320 205 Gesetz über die Deutsche Hochschule der Polizei (DHPolG) und zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften Vom 15.

20320 205 Gesetz über die Deutsche Hochschule der Polizei (DHPolG) und zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften Vom 15. 20320 205 Gesetz über die Deutsche Hochschule der Polizei (DHPolG) und zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften Vom 15. Februar 2005 Der Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen, das hiermit verkündet

Mehr

Kirchenvertrag über die Errichtung der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

Kirchenvertrag über die Errichtung der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe Kirchenvertrag über die Fachhochschule FHKV 360 Kirchenvertrag über die Errichtung der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe In der Fassung vom 18. Juli 2003/21. Juli 2003/29. Juli 2003 (KABl.

Mehr

G e s e t z über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz - HG) vom 14. März 2000 (GV. NRW S. 190)

G e s e t z über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz - HG) vom 14. März 2000 (GV. NRW S. 190) 1 G e s e t z über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz - HG) vom 14. März 2000 (GV. NRW S. 190) Keine amtliche Bekanntmachung. 1 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich Erster

Mehr

Gesetz über die Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landeshochschulgesetz - LHG M-V) Vom 5. Juli 2002

Gesetz über die Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landeshochschulgesetz - LHG M-V) Vom 5. Juli 2002 Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: LHG M-V Ausfertigungsdatum: 05.07.2002 Textnachweis ab: 002005 Dokumenttyp: Gesetz Quelle: Fundstelle: Gliederungs- Nr: GVOBl. M-V 2002, 398 221-11 Gesetz über die Hochschulen

Mehr

Das novellierte Hochschulgesetz in RLP im Entwurf. Eine Information von Barbara Hellinge, M.A.

Das novellierte Hochschulgesetz in RLP im Entwurf. Eine Information von Barbara Hellinge, M.A. Das novellierte Hochschulgesetz in RLP im Entwurf Eine Information von Barbara Hellinge, M.A. 1 Übersicht 2 Allgemeines 3 2, Abs. 1 letzter Satz: Einführung von Gender Mainstreaming "Bei allen Vorschlägen

Mehr

Satzung des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) der Universität Hildesheim

Satzung des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) der Universität Hildesheim Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 77 Nr. 9 / 2013 (28.08.2013) - Seite 3 - Satzung des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) der Universität Hildesheim Der Senat der Universität

Mehr

a) mit Lehrtätigkeit in wissenschaftlichen Fächern 9 LVS, b) mit Lehrtätigkeit in künstlerischen und gestalterischen

a) mit Lehrtätigkeit in wissenschaftlichen Fächern 9 LVS, b) mit Lehrtätigkeit in künstlerischen und gestalterischen 221-1-13 Thüringer Verordnung über die Lehrverpflichtung an den Hochschulen (Thüringer Lehrverpflichtungsverordnung - ThürLVVO -) Vom 24. März 2005 Fundstelle: GVBl 2005, S. 161 Geltungsbeginn: 1.1.2007,

Mehr

Satzung der Stiftung Georg-August-Universität Göttingen Stiftung öffentlichen Rechts

Satzung der Stiftung Georg-August-Universität Göttingen Stiftung öffentlichen Rechts Satzung der Stiftung Georg-August-Universität Göttingen Stiftung öffentlichen Rechts (nicht-amtliche Fassung Bekanntmachung des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur vom 9. Oktober 2007, abgedruckt

Mehr

Gesetz über das Studentenwerk Berlin (Studentenwerksgesetz - StudWG)

Gesetz über das Studentenwerk Berlin (Studentenwerksgesetz - StudWG) Gesetz über das Studentenwerk Berlin (Studentenwerksgesetz - StudWG) vom 18. Dezember 2004 (GVBl. S. 521), zuletzt geändert durch Gesetz vom 17. Juli 2008, GVBl. Nr. 18, S. 208 Inhaltsübersicht* 1 Aufgaben

Mehr

Abschnitt 1. Gemeinsame Vorschriften. 1 Geltungsbereich

Abschnitt 1. Gemeinsame Vorschriften. 1 Geltungsbereich Recherchieren unter juris Das Rechtsportal Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: LVNV Ausfertigungsdatum: 14.05.2004 Gültig ab: 01.10.2004 Dokumenttyp: Verordnung Quelle: Fundstelle: Gliederungs- Nr: Brem.

Mehr

Fakultätsübergreifende Ordnung zur Regelung des Teilzeitstudiums an der Universität Leipzig

Fakultätsübergreifende Ordnung zur Regelung des Teilzeitstudiums an der Universität Leipzig 13/65 Universität Leipzig Fakultätsübergreifende Ordnung zur Regelung des Teilzeitstudiums an der Universität Leipzig Vom 26. Februar 2013 Aufgrund des Gesetzes über die Freiheit der Hochschulen im Freistaat

Mehr

Gesetzentwurf. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 13. Wahlperiode. Drucksache 13/5504 09.06.2004. Gesetz zur Weiterentwicklung der Hochschulreform

Gesetzentwurf. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 13. Wahlperiode. Drucksache 13/5504 09.06.2004. Gesetz zur Weiterentwicklung der Hochschulreform LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 13. Wahlperiode Drucksache 13/5504 09.06.2004 Gesetzentwurf der Landesregierung Gesetz zur Weiterentwicklung der Hochschulreform A Problem Im April 2000 wurde das nordrhein-westfälische

Mehr

Richtlinie zur Verwendung der Studienqualitätsmittel an der Universität Hildesheim

Richtlinie zur Verwendung der Studienqualitätsmittel an der Universität Hildesheim Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 88 - Nr. 08 / 2014 (17.07.2014) - Seite 13 - Richtlinie zur Verwendung der Studienqualitätsmittel an der Universität Hildesheim Aufgrund von 41 Abs. 2

Mehr

HAMBURGISCHES GESETZ- UND VERORDNUNGSBLATT

HAMBURGISCHES GESETZ- UND VERORDNUNGSBLATT 171 HAMBURGISCHES GESETZ- UND VERORDNUNGSBLATT TEIL I HmbGVBl. Nr. 26 FREITAG, DEN 27. JULI 2001 Tag Inhalt Seite 18. 7. 2001 Gesetz zur Neuordnung des Hochschulrechts................................................

Mehr

Grundordnung der Hochschule für Bildende Künste Dresden

Grundordnung der Hochschule für Bildende Künste Dresden Grundordnung der Hochschule für Bildende Künste Dresden Vom 15.12.2011 Auf der Grundlage des Gesetzes über die Hochschulen im Freistaat Sachsen (Sächsisches Hochschulgesetz SächsHSG) vom 10. Dezember 2008

Mehr

Grundordnung. der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Grundordnung der Pädagogischen. Hochschule Weingarten am 24. Oktober

Grundordnung. der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Grundordnung der Pädagogischen. Hochschule Weingarten am 24. Oktober Grundordnung der Pädagogischen Hochschule Weingarten Az. 7323.2 24. Oktober 2014 Grundordnung der Pädagogischen Hochschule Weingarten vom 24. Oktober 2014 Aufgrund von 8 Abs. 4 in Verbindung mit 19 Abs.

Mehr

02/07. Amtliches Mitteilungsblatt. 23. Januar 2007. Seite

02/07. Amtliches Mitteilungsblatt. 23. Januar 2007. Seite 02/07 23. Januar 2007 Amtliches Mitteilungsblatt Erste Ordnung zur Änderung der Ordnung zur Bearbeitung personenbezogener Daten von Hochschulangehörigen und zur Verwendung der Matrikelnummer bei der Seite

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Nr. 07/2014 (12. Juni 2014)

Amtliche Bekanntmachungen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Nr. 07/2014 (12. Juni 2014) Herausgeber: Duale Hochschule Baden-Württemberg Präsidium Friedrichstraße 14, 70174 Stuttgart Amtliche Bekanntmachungen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Nr. 07/2014 (12. Juni 2014) Dritte Satzung

Mehr

Gesetz über die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (Fachhochschulgesetz - FhG)

Gesetz über die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (Fachhochschulgesetz - FhG) 221-4 1 Gesetz über die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (Fachhochschulgesetz - FhG) (Art. 2 des Gesetzes Nr. 1433) vom 23. Juni 1999 zuletzt geändert durch das Gesetz vom 6. September

Mehr

221-11. Gesetz über die Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landeshochschulgesetz - LHG M-V) Vom 5. Juli 2002

221-11. Gesetz über die Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landeshochschulgesetz - LHG M-V) Vom 5. Juli 2002 221-11 Gesetz über die Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landeshochschulgesetz - LHG M-V) Fundstelle: GVOBl. M-V 2002, S. 398 Vom 5. Juli 2002 Änderungen 3. 3. geändert durch Gesetz vom 5.

Mehr

Entwurf. Gesetz zur Hochschulreform in Niedersachsen. Artikel 1 Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) Inhaltsübersicht

Entwurf. Gesetz zur Hochschulreform in Niedersachsen. Artikel 1 Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) Inhaltsübersicht Entwurf Gesetz zur Hochschulreform in Niedersachsen Artikel 1 Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) Inhaltsübersicht Erster Teil Hochschulen in staatlicher Verantwortung Erstes Kapitel Allgemeine Bestimmungen

Mehr

Hochschulgesetz (HochSchG) Vom 21. Juli 2003

Hochschulgesetz (HochSchG) Vom 21. Juli 2003 Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: HochSchG Ausfertigungsdatum: 207.2003 Gültig ab: 009.2003 Dokumenttyp: Gesetz Quelle: Fundstelle: GVBl 2003, 167 Gliederungs- 223-41 Nr: Hochschulgesetz (HochSchG) Vom

Mehr

Grundsätze der FernUniversität Hagen für die Genehmigung von In- und An-Instituten

Grundsätze der FernUniversität Hagen für die Genehmigung von In- und An-Instituten Einführung Grundsätze der FernUniversität Hagen für die Genehmigung von In- und An-Instituten 05.02.2003 Mit In-Kraft-Treten des neuen Hochschulgesetzes (HG) vom 14.03.2000 ist die staatliche Anerkennung

Mehr

(1) Die Studentenwerke im Land Sachsen-Anhalt sind rechtsfähige Anstalten des öffentlichen Rechts mit dem Recht der Selbstverwaltung.

(1) Die Studentenwerke im Land Sachsen-Anhalt sind rechtsfähige Anstalten des öffentlichen Rechts mit dem Recht der Selbstverwaltung. Gesetz über die Studentenwerke im Land Sachsen-Anhalt (Studentenwerksgesetz StuWG). Vom 16. Februar 2006. 1 Rechtsform (1) Die Studentenwerke im Land Sachsen-Anhalt sind rechtsfähige Anstalten des öffentlichen

Mehr

Verordnung über die Lehrverpflichtung an Universitäten und Fachhochschulen (Lehrverpflichtungsverordnung - LVV) Vom 24.

Verordnung über die Lehrverpflichtung an Universitäten und Fachhochschulen (Lehrverpflichtungsverordnung - LVV) Vom 24. Page 1 of 6 Gliederungsnummer 20302 Verordnung über die Lehrverpflichtung an Universitäten und Fachhochschulen (Lehrverpflichtungsverordnung - LVV) Vom 24. Juni 2009 (Fn 1) Aufgrund des 33 Absatz 5 des

Mehr

H 3234 339. Nr. 31. 2007 Ausgegeben am 25. Mai 2007. Inhalt Bekanntmachung der Neufassung des Bremischen Hochschulgesetzes... S.

H 3234 339. Nr. 31. 2007 Ausgegeben am 25. Mai 2007. Inhalt Bekanntmachung der Neufassung des Bremischen Hochschulgesetzes... S. H 3234 339 2007 Ausgegeben am 25. Mai 2007 Nr. 31 Inhalt Bekanntmachung der Neufassung des Bremischen Hochschulgesetzes................... S. 339 Bekanntmachung der Neufassung des Bremischen Hochschulgesetzes

Mehr

ORDNUNG ÜBER DIE GASTHÖRERSCHAFT AN DER UNIVERSITÄT LEIPZIG (GASTHÖRERORDNUNG) vom 11. Juli 2007

ORDNUNG ÜBER DIE GASTHÖRERSCHAFT AN DER UNIVERSITÄT LEIPZIG (GASTHÖRERORDNUNG) vom 11. Juli 2007 UNIVERSITÄT LEIPZIG Inhalt ORDNUNG ÜBER DIE GASTHÖRERSCHAFT AN DER UNIVERSITÄT LEIPZIG (GASTHÖRERORDNUNG) vom 11. Juli 2007 1 Gasthörerschaft 2 Zulassung 3 Geltungsdauer der Zulassung 4 Der Gasthörerschein

Mehr

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur hat die Grundordnung in der vorliegenden Fassung am 14.03.2000 genehmigt.

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur hat die Grundordnung in der vorliegenden Fassung am 14.03.2000 genehmigt. Grundordnung der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus Der Senat der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus hat auf seiner 9. Arbeitssitzung in der dritten Wahlperiode am 11.11.1999

Mehr

Betriebs und Entgeltordnung der Core Facility Kleintier Bildgebung der Medizinischen Fakultät

Betriebs und Entgeltordnung der Core Facility Kleintier Bildgebung der Medizinischen Fakultät Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 4 vom 19.02.2014, Seite 49-53 Betriebs und Entgeltordnung der Core Facility Kleintier Bildgebung der Medizinischen Fakultät Der

Mehr

http://gesetze.berlin.de/default.aspx?printmanager=print&vpath=bibdata%2fges%2fblnhg...

http://gesetze.berlin.de/default.aspx?printmanager=print&vpath=bibdata%2fges%2fblnhg... Seite 1 von 74 Inhaltsübersicht Erster Abschnitt Einleitende Vorschriften 1 Geltungsbereich 2 Rechtsstellung 2a Verträge des Landes Berlin mit den Hochschulen 3 Grundordnung 4 Aufgaben der Hochschulen

Mehr

Hier werden Beschlüsse für den Senat vorbereitet, die das Studium und die Lehre betreffen.

Hier werden Beschlüsse für den Senat vorbereitet, die das Studium und die Lehre betreffen. 5.1 Studienausschuss Hier werden Beschlüsse für den Senat vorbereitet, die das Studium und die Lehre betreffen. Koordinierung von Lehr- und Studienangelegenheiten z. B. Prüfungsordnungen, Studienordnungen,

Mehr

International Psychoanalytic University Berlin (IPU Berlin) Grundordnung

International Psychoanalytic University Berlin (IPU Berlin) Grundordnung International Psychoanalytic University Berlin (IPU Berlin) Grundordnung Präambel Die International Psychoanalytic University Berlin ist eine seit 2009 staatlich anerkannte Hochschule des Landes Berlin

Mehr

Stellungnahme des Studentenrates der Westsächsischen Hochschule zum Referentenentwurf des Sächsischen Hochschulgesetzes vom 29.1.

Stellungnahme des Studentenrates der Westsächsischen Hochschule zum Referentenentwurf des Sächsischen Hochschulgesetzes vom 29.1. Stellungnahme des Studentenrates der Westsächsischen Hochschule zum Referentenentwurf des Sächsischen Hochschulgesetzes vom 29.1.08 Teil 1 Allgemeine Bestimmungen 4 Freiheit von Kunst und Wissenschaft,

Mehr

2030-1. Auszug aus dem

2030-1. Auszug aus dem 2030-1 Auszug aus dem Hamburgischen Beamtengesetz (HmbBG) in der Fassung vom 29. November 1977 (HmbGVBl. 1977, S. 367), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 6. Februar 2008 (HmbGVBl. 2008,

Mehr

Gesetz- und Verordnungsblatt

Gesetz- und Verordnungsblatt 1 P 13614 A 293 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen Teil I 1995 Ausgegeben zu Wiesbaden am 7. Juni 1995 Nr. 13 Tag Inhalt Seite 28. 3. 95 Neufassung des Hochschulgesetzes (HHG), des Universitätsgesetzes

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 5/2008 vom 22. Februar 2008 Neufassung der Satzung zur Feststellung der Voraussetzungen für die Gewährung besonderer Leistungsbezüge Mitteilungsblatt

Mehr

Verfassung für die Evangelische Fachhochschule Darmstadt

Verfassung für die Evangelische Fachhochschule Darmstadt Verfassung für die Evangelische Fachhochschule Darmstadt Verf-EFH 311-1994 Verfassung für die Evangelische Fachhochschule Darmstadt Vom 18. Februar 1973 (ABl. 1973 S. 117), zuletzt geändert am 19. März

Mehr

I. Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG)

I. Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) I. Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) Vom 18. Juli 2001 (HmbGVBl. 2001, 171), zuletzt geändert am 16. November 2010 (HmbGVBl. 2010 S. 605). ERSTER TEIL Allgemeine Bestimmungen und weiterentwicklung

Mehr

HESSISCHER LANDTAG. 3. In Nr. 12 wird dem Abs. 5 folgender Satz angefügt: "Die auf dieser Grundlage erstellten Berichte werden dem Senat vorgelegt.

HESSISCHER LANDTAG. 3. In Nr. 12 wird dem Abs. 5 folgender Satz angefügt: Die auf dieser Grundlage erstellten Berichte werden dem Senat vorgelegt. 9. Wahlperiode HESSISCHER LANDTAG Drucksache 9/2432 6. 09. 205 WKA Änderungsantrag der Fraktionen der CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu dem Gesetzentwurf der Landesregierung für ein Gesetz zur Änderung

Mehr

Hochschulgesetz - HG Inhaltsübersicht. Erster Abschnitt Rechtsstellung und Aufgaben der Hochschulen

Hochschulgesetz - HG Inhaltsübersicht. Erster Abschnitt Rechtsstellung und Aufgaben der Hochschulen - 1 - HOCHSCHULGESETZ IN DER FASSUNG DES GESETZES ZUR WEITERENTWICKLUNG DER HOCHSCHULREFORMEN (HOCHSCHULREFORMWEITERENTWICKLUNGSGESETZ) HRWG-VOM 30.11.2004 (GV. NRW S. 752) Hochschulgesetz - HG Inhaltsübersicht

Mehr

Immatrikulationsordnung der Fachhochschule Jena (FHJ) 1 Allgemeine Bestimmungen

Immatrikulationsordnung der Fachhochschule Jena (FHJ) 1 Allgemeine Bestimmungen Immatrikulationsordnung der Fachhochschule Jena (FHJ) Gemäß 3 Abs.1 in Verbindung mit 33 Abs. 1 Nr. 1 und 65 Abs. 4 des Thüringer Hochschulgesetzes (ThürHG) vom 21. Dezember 2006 (GVBl. S. 601) erlässst

Mehr

Bremisches Hochschulgesetz

Bremisches Hochschulgesetz Bremisches Hochschulgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 9. Mai 2007 (Brem.GBl. S. 339), zuletzt geändert durch Gesetz vom 24. März 2015 (Brem.GBl. S. 141) nichtamtliche Version 1-1 Das Bremische

Mehr

27. August 2015 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite. Erste Ordnung zur Änderung der Zugangsund Zulassungsordnung für den weiterbildenden

27. August 2015 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite. Erste Ordnung zur Änderung der Zugangsund Zulassungsordnung für den weiterbildenden Nr. 30/15 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 635 30/15 27. August 2015 Amtliches Mitteilungsblatt Erste Ordnung zur Änderung der Zugangsund Zulassungsordnung für den weiterbildenden berufsbegleitenden

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS/ÜBERSICHT

INHALTSVERZEICHNIS/ÜBERSICHT UniBwM Ordner der Urschriftenstelle Seite 1 von 8 INHALTSVERZEICHNIS/ÜBERSICHT Ordner I: Allgemeine Ordnungen Letzte Lieferung: 28. Januar 2002 Stand: 15. April 2002 0 Inhaltsverzeichnisse / Übersichten

Mehr

Richtlinie zur Festlegung von inhaltlichen und strukturellen Merkmalen von Zentren der Georg-August-Universität Göttingen (ohne UMG)

Richtlinie zur Festlegung von inhaltlichen und strukturellen Merkmalen von Zentren der Georg-August-Universität Göttingen (ohne UMG) Amtliche Mitteilungen I der Georg-August-Universität Göttingen vom 18.10.2012/Nr. 35 Seite 1815 Präsidium: Nach Stellungnahme des Senats vom 05.09.2012 hat das Präsidium am 25.09.2012 die erste Änderung

Mehr

(Nichtamtliche Fassung)

(Nichtamtliche Fassung) Niedersächsisches Berufsakademiegesetz (Nds.BAkadG) Vom 6. Juni 1994 (Nds.GVBl. S.233), geändert durch Artikel 28 des Gesetzes vom 20.11.2001 (Nds.GVBl. S.701), das Gesetz zur Änderung des Niedersächsischen

Mehr

Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) Vom 18. Juli 2001 1) Erlassen als Artikel 1 des Gesetzes vom 18. 7. 2001 (HmbGVBl. S. 171)

Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) Vom 18. Juli 2001 1) Erlassen als Artikel 1 des Gesetzes vom 18. 7. 2001 (HmbGVBl. S. 171) Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) Vom 18. Juli 2001 1) Zum Ausgangs- oder Titeldokument Fundstelle: HmbGVBl. 2001, S. 171 Stand: letzte berücksichtigte Änderung: 87 geändert durch Artikel 2 des Gesetzes

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt

Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 03/13 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 25 15. Januar 2013 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Erste Ordnung zur Änderung der Zugangsund Zulassungsordnung für den postgradualen Masterfernstudiengang

Mehr

Entwurf Hochschulgesetz (mit 5. HRG-Novelle)

Entwurf Hochschulgesetz (mit 5. HRG-Novelle) Stand: 11. Juni 2002 Entwurf Hochschulgesetz (mit 5. HRG-Novelle) Universitätsgesetz Fachhochschulgesetz Erster Teil Allgemeine Bestimmungen Erster Teil Allgemeine Bestimmungen Erster Teil Allgemeine Bestimmungen

Mehr

1 Zweck, Geltungsbereich

1 Zweck, Geltungsbereich Neubekanntmachung der Satzung der Technischen Universität Dortmund über die Erhebung von Studienbeiträgen, Hochschulabgaben und Hochschulgebühren vom 28. September 2006, zuletzt geändert durch die Vierte

Mehr

Grundordnung der Hochschule Heilbronn Technik, Wirtschaft, Informatik vom 01.09.2015

Grundordnung der Hochschule Heilbronn Technik, Wirtschaft, Informatik vom 01.09.2015 Grundordnung der Hochschule Heilbronn Technik, Wirtschaft, Informatik vom 01.09.2015 Aufgrund von 8 Absatz 4 des Landeshochschulgesetzes in der Fassung vom 1. April 2014 (GBl. S. 99, im Folgenden: LHG)

Mehr

Inhaltsübersicht: 3 Leitung der Hochschule 4 Vertretung des Präsidenten 5 Aufgaben 6 Amtszeiten

Inhaltsübersicht: 3 Leitung der Hochschule 4 Vertretung des Präsidenten 5 Aufgaben 6 Amtszeiten GRUNDORDNUNG der Hochschule für Fernsehen und Film in München (HFF) vom 9. Oktober 2007 geändert durch 1. Änderungssatzung vom 28. Oktober 2008 geändert durch 2. Änderungssatzung vom 23. Dezember 2011

Mehr

10 Aufstellung und Änderung der besonderen Studien- und Prüfungsordnungen der Fachbereiche

10 Aufstellung und Änderung der besonderen Studien- und Prüfungsordnungen der Fachbereiche Allgemeine Studienordnung der Alanus Hochschule, Alfter/ Bonn, in der Fassung vom 02. Mai 2003 zuletzt geändert zum 01.September 2007 Aufgrund von 2 Absatz 2 und 4, 86, 94 sowie 113 des Hochschulgesetzes

Mehr

:::::::::::::::::::::::::::Ä:::Nl::I:::L:::I:::Ö:::H::::e:::::::::M:::I: '" '"," " "... "... + mr::t:::e:l::tl:~o:::n:::s:::s:~:n:: .,,..

:::::::::::::::::::::::::::Ä:::Nl::I:::L:::I:::Ö:::H::::e:::::::::M:::I: ' ',  ... ... + mr::t:::e:l::tl:~o:::n:::s:::s:~:n:: .,,.. '. ~ FernUniversität.. Gesamthochschule in Hagen...,...,.,,....,",..,,,.",,....,,. '..... ", '"',..,, '"."0.,.,..., ',,..." ".-. :::::::::::::::::::::::::::Ä:::Nl::I:::L:::I:::Ö:::H::::e:::::::::M:::I:

Mehr

Quelle: Fundstelle: GVBl 2003, 818 Gliederungs-Nr:

Quelle: Fundstelle: GVBl 2003, 818 Gliederungs-Nr: Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: BayFHVRG Neugefasst durch 09.10.2003 Bek. vom: Gültig ab: 01.09.2003 Dokumenttyp: Gesetz Quelle: Fundstelle: GVBl 2003, 818 Gliederungs-Nr: 2030-1-3-F Gesetz über die

Mehr

http://www.rv.hessenrecht.hessen.de/jportal/portal/t/v6n/page/bshespro... Quelle:

http://www.rv.hessenrecht.hessen.de/jportal/portal/t/v6n/page/bshespro... Quelle: ruck- und Speicheransicht von 11 09.09.2013 10:07 Hessenrecht Rechts- und Verwaltungsvorschriften Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: HPBesG Ausfertigungsdatum: 12.12.2012 Gültig ab: 01.01.2013 Gültig

Mehr

Studienberatung und Studienbetreuung an deutschen Hochschulen:

Studienberatung und Studienbetreuung an deutschen Hochschulen: Studienberatung und Studienbetreuung an deutschen Hochschulen: Institutionen, Ansprechpartner, Aufgaben, Kompetenzen (HS Fulda) (U Trier) Orientierungstreffen Die meisten Hochschulen in Deutschland, sowohl

Mehr

Verkündungsblatt. Amtliche Bekanntmachungen. Nr. 40 / Seite 1 VERKÜNDUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT TRIER Dienstag, 7. Juli 2015

Verkündungsblatt. Amtliche Bekanntmachungen. Nr. 40 / Seite 1 VERKÜNDUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT TRIER Dienstag, 7. Juli 2015 Verkündungsblatt Amtliche Bekanntmachungen Nr. 40 / Seite 1 VERKÜNDUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT TRIER Dienstag, 7. Juli 2015 Herausgeber: Präsident der Universität Trier Universitätsring 15 54296 Trier ISSN

Mehr

Gesetz über die Hochschulen. des Landes Mecklenburg-Vorpommern. (Landeshochschulgesetz LHG M-V)

Gesetz über die Hochschulen. des Landes Mecklenburg-Vorpommern. (Landeshochschulgesetz LHG M-V) Gesetz über die Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landeshochschulgesetz LHG M-V) vom 5. Juli 2002 (GVOB. M-V S. 398) Der Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen: Inhaltsübersicht TEIL

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt

Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 10/14 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 247 8. Mai 2014 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Satzung für das Zentralinstitut Berliner Institut für Akademische Weiterbildung der HTW Berlin

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt. für den Studiengang "Öffentliches Dienstleistungs-Management (Public Management)"

Amtliches Mitteilungsblatt. für den Studiengang Öffentliches Dienstleistungs-Management (Public Management) FHTW Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 42/02 Inhalt Seite Erste Ordnung 989 zur Änderung der Praktikumsordnung PrakO/PuMa Erste Ordnung 991 zur Änderung der Vorpraktikumsordnung VPrakO/PuMa für den Studiengang

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt

Amtliches Mitteilungsblatt FHTW Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 06/04 Inhalt Seite Satzung zur gemeinsamen Durchführung des 43 konsekutiven Bachelor- und Masterstudiengangs Facility Management der FHTW Berlin und TFH Berlin Fachhochschule

Mehr

Studienordnung. Inhalt. I. Allgemeiner Teil 1 Rechtsgrundlagen und Zuständigkeit

Studienordnung. Inhalt. I. Allgemeiner Teil 1 Rechtsgrundlagen und Zuständigkeit Studienordnung für den Studiengang Biomedical Engineering am Fachbereich Elektrotechnik der Hochschule Anhalt (FH) und an der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg vom 29.02.2000

Mehr

- 3/1 - ORDNUNG der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig

- 3/1 - ORDNUNG der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig - 3/1 - UNIVERSITÄT LEIPZIG Sportwissenschaftliche Fakultät ORDNUNG der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig Auf der Grundlage des Gesetzes über die Hochschulen im Freistaat Sachsen

Mehr

Satzung der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin zu Abweichungen von Bestimmungen des Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG)

Satzung der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin zu Abweichungen von Bestimmungen des Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG) Satzung der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin zu Abweichungen von Bestimmungen des Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG) 1 Leitung der Hochschule (1) Der Leitung der Hochschule für Wirtschaft und

Mehr

Gesamtes Gesetz. Gesetze-Rechtsprechung Schleswig-Holstein. Amtliche Abkürzung: HSG Ausfertigungsdatum: 28.02.2007 Gültig ab: 30.03.

Gesamtes Gesetz. Gesetze-Rechtsprechung Schleswig-Holstein. Amtliche Abkürzung: HSG Ausfertigungsdatum: 28.02.2007 Gültig ab: 30.03. Gesetze-Rechtsprechung Schleswig-Holstein Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: HSG Ausfertigungsdatum: 28.02.2007 Gültig ab: 30.03.2007 Dokumenttyp: Gesetz Quelle: Fundstelle: GVOBl. 2007, 184 Gliederungs-Nr:

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 05/06

Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 05/06 FHTW Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 05/06 Inhalt Seite Richtlinien zum Verfahren der Vergabe von Leistungsbezügen 11 nach der Besoldungsordnung W des Bundesbesoldungsgesetzes der Fachhochschule für Technik

Mehr

Vom 25. Oktober 2001. (GVOBl. M-V S. 431), in Kraft am 1. März 2002 GS Meckl.-Vorp. Gl. Nr. 221-7 - 9. 1 Geltungsbereich

Vom 25. Oktober 2001. (GVOBl. M-V S. 431), in Kraft am 1. März 2002 GS Meckl.-Vorp. Gl. Nr. 221-7 - 9. 1 Geltungsbereich Verordnung über die Lehrverpflichtung des hauptberuflichen Lehrpersonals an den Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Lehrverpflichtungsverordnung - LVVO M-V -) Vom 25. Oktober 2001 (GVOBl. M-V

Mehr

VORIS Gesamtes Gesetz. Quelle: Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) in der Fassung vom 26. Februar 2007

VORIS Gesamtes Gesetz. Quelle: Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) in der Fassung vom 26. Februar 2007 1 von 78 08.02010 11:50 VORIS Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: NHG Neugefasst durch 26.02007 Bek. vom: Gültig ab: 002007 Dokumenttyp: Gesetz Quelle: Fundstelle: Nds. GVBl. 2007, 69 Gliederungs-Nr: 22210

Mehr

Mitgeteilt von Rechtsanwalt Riehn (Berlin) - www.hochschulanwalt.de

Mitgeteilt von Rechtsanwalt Riehn (Berlin) - www.hochschulanwalt.de Verordnung über den Umfang der Lehrverpflichtung des wissenschaftlichen und künstlerischen Personals an den Hochschulen des Landes (Lehrverpflichtungsverordnung) vom 2. August 2006 1 Gesetzeshistorie:

Mehr

2. Arbeiten und Studieren an der Universität

2. Arbeiten und Studieren an der Universität Einführung in das Studium der Management- und Wirtschaftswissenschaften WS 2013/14 2. Arbeiten und Studieren an der Universität Internationales Institut für Management und ökonomische Bildung Professur

Mehr

Grundordnung des Studentenwerkes Chemnitz-Zwickau vom 5. August 2009

Grundordnung des Studentenwerkes Chemnitz-Zwickau vom 5. August 2009 Grundordnung des Studentenwerkes Chemnitz-Zwickau vom 5. August 2009 Der Verwaltungsrat des Studentenwerkes Chemnitz-Zwickau hat am 7. Mai 2009 gemäß 111 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 und Abs. 4 des Sächsischen

Mehr

Gebührenordnung der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Gebührenordnung der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen Gebührenordnung der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen 1 Gebühren und Entgelte 2 Gasthörergebühren 3 Gebühren für Nachdiplomierungen und Zweitausfertigungen

Mehr

Satzung der Hochschule für Kirchenmusik der Evangelischen Landeskirche in Baden in Heidelberg

Satzung der Hochschule für Kirchenmusik der Evangelischen Landeskirche in Baden in Heidelberg Hochschule für Kirchenmusik (Satzung) 360.300 Satzung der Hochschule für Kirchenmusik der Evangelischen Landeskirche in Baden in Heidelberg Vom 26. März 2002 (GVBl. S. 113) Der Evangelische Oberkirchenrat

Mehr

Prüfungs- und Studienordnung (Satzung) des Fachbereichs Technik für den Bachelor-Studiengang Energie- und Umweltmanagement

Prüfungs- und Studienordnung (Satzung) des Fachbereichs Technik für den Bachelor-Studiengang Energie- und Umweltmanagement Veröffentlicht: Nachrichtenblatt Hochschule Nr. 8/2010, S. 8, 29.12.2010 Prüfungs- und Studienordnung (Satzung) des Fachbereichs Technik für den Bachelor-Studiengang Energie- und Umweltmanagement an der

Mehr

Immatrikulationsordnung der Technischen Hochschule Wildau

Immatrikulationsordnung der Technischen Hochschule Wildau Leseversion Immatrikulationsordnung der Technischen Hochschule Wildau 1 Immatrikulation Die Immatrikulation erfolgt durch Einschreibung in die Immatrikulationsliste der Technischen Fachhochschule Wildau

Mehr