DIE SOMMERAKADEMIE DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept. Sponsoring-Konzept

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DIE SOMMERAKADEMIE DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept. Sponsoring-Konzept"

Transkript

1 DIE SOMMERAKADEMIE Sponsoring-Konzept DIE SOMMERAKADEMIE Sponsoring-Konzept

2

3 Die Idee Es entsteht eine Akademie im Sommer, wo sich gezielt Trainer, Seminarleiter und Coaches treffen um sich selber weiterzubilden. Im Mittelpunkt steht das Networking. In speziellen Rahmenprogrammen, Pausen und Präsentationsmöglichkeiten sollen sich die Trainer, die Teilnehmenden und die Partner bzw. Sponsoren präsentieren und gegenseitig kennen lernen. Die Inhalte der einzelnen Kurse haben den Schwerpunkt Von der Praxis für die Praxis. Die Teilnehmenden sollen sich persönlich weiterentwickeln können. Die 1. Sommerakademie fand vom August 2011 im Seminarhotel Sempachersee in Nottwil statt. Die 2. Sommerakademie wird am August 2012 stattfinden. Die Idee Es entsteht eine Akademie im Sommer, wo sich gezielt Trainer, Seminarleiter und Coaches treffen um sich selber weiterzubilden. Im Mittelpunkt steht das Networking. In speziellen Rahmenprogrammen, Pausen und Präsentationsmöglichkeiten sollen sich die Trainer, die Teilnehmenden und die Partner bzw. Sponsoren präsentieren und gegenseitig kennen lernen. Die Inhalte der einzelnen Kurse haben den Schwerpunkt Von der Praxis für die Praxis. Die Teilnehmenden sollen sich persönlich weiterentwickeln können. Die 1. Sommerakademie fand vom August 2011 im Seminarhotel Sempachersee in Nottwil statt. Die 2. Sommerakademie wird am August 2012 stattfinden.

4 Die Organisation Die Idee der Sommerakademie wird von folgenden Mitorganisatoren entwickelt: Pius Eberhard Daniel Herzog Marion Alt Hugo Graf Remo Fehlmann Sarah Husner EberhardSeminare Lernwerkstatt Olten Fachhochschule Nordwestschweiz Synexia / Hochschule Luzern - Wirtschaft Seminarhotel Sempachersee Seminarhotel Sempachersee Die Organisation Die Idee der Sommerakademie wird von folgenden Mitorganisatoren entwickelt: Pius Eberhard Daniel Herzog Marion Alt Hugo Graf Remo Fehlmann Sarah Husner EberhardSeminare Lernwerkstatt Olten Fachhochschule Nordwestschweiz Synexia / Hochschule Luzern - Wirtschaft Seminarhotel Sempachersee Seminarhotel Sempachersee

5 Die Ziele Teilnehmer Image Kommunikation Während dem Sommer sollen interessante und für Seminarleiter / Trainer / Coaches relevante Themen in einem unkomplizierten Rahmen erarbeitet werden. Verschiedene Partner sollen den Teilnehmenden einen Nutzen bringen. Es soll eine Sommerakademie entstehen, welche einen Networking- Charakter hat. Für alle Beteiligten soll eine Win-Win Situation entstehen. Persönlicher und vertrauensvoller Kontakt zu den Besuchern und Sponsoren anstreben. Dienstleistungen Nur hochwertige Dienstleistungen anbieten, die sich von den Mitbewerbern abheben. Preis-Politik Ein gesundes Preis-/Leistungsverhältnis anzubieten steht an erster Stelle. Die Ziele Teilnehmer Image Kommunikation Während dem Sommer sollen interessante und für Seminarleiter / Trainer / Coaches relevante Themen in einem unkomplizierten Rahmen erarbeitet werden. Verschiedene Partner sollen den Teilnehmenden einen Nutzen bringen. Es soll eine Sommerakademie entstehen, welche einen Networking- Charakter hat. Für alle Beteiligten soll eine Win-Win Situation entstehen. Persönlicher und vertrauensvoller Kontakt zu den Besuchern und Sponsoren anstreben. Dienstleistungen Nur hochwertige Dienstleistungen anbieten, die sich von den Mitbewerbern abheben. Preis-Politik Ein gesundes Preis-/Leistungsverhältnis anzubieten steht an erster Stelle.

6 Die Zielgruppen Die Zielgruppe kommt aus dem deutschsprechenden Markt (Schweiz, Deutschland, Österreich). Die angesprochenen Teilnehmer setzten sich zusammen aus: Seminarleiter Trainer Coaches Erwachsenenbildner / Ausbildner Bildungseinkäufer in Firmen Recherchen haben ergeben, dass für diese Zielgruppe kein ähnliches Angebot auf dem Markt besteht. Die Zielgruppen Die Zielgruppe kommt aus dem deutschsprechenden Markt (Schweiz, Deutschland, Österreich). Die angesprochenen Teilnehmer setzten sich zusammen aus: Seminarleiter Trainer Coaches Erwachsenenbildner / Ausbildner Bildungseinkäufer in Firmen Recherchen haben ergeben, dass für diese Zielgruppe kein ähnliches Angebot auf dem Markt besteht.

7

8 Die Promotion Bereich Ziele Mittel Verkauf Gewinn neuer Teilnehmer Bedürfnisse erkennen Verkaufsförderung persönlicher Kontakt mit den Teilnehmern Anmeldungen ankurbeln Beobachtung von Trends Internet Wettbewerbe Public-Relation Vertrauen schaffen Berichte in Zeitungen Bekanntheitsgrad aufbauen Kontakte zu externen Beeinflussern aufbauen Werbung Wiedererkennungswert Inserate Programm publizieren Bekanntheitsgrad aufbauen gutes Image aufbauen Schlüssel-Personen als VIP-Gäste einladen Radio / TV Broschüre Internet Presse-Arbeit Gutes Standing bei Medien Direkte Kontaktierung der Medien Regelmässige Pressemitteilungen Radio / TV Die Promotion Bereich Ziele Mittel Verkauf Gewinn neuer Teilnehmer Bedürfnisse erkennen Verkaufsförderung persönlicher Kontakt mit den Teilnehmern Anmeldungen ankurbeln Beobachtung von Trends Internet Wettbewerbe Public-Relation Vertrauen schaffen Berichte in Zeitungen Bekanntheitsgrad aufbauen Kontakte zu externen Beeinflussern aufbauen Werbung Wiedererkennungswert Inserate Programm publizieren Bekanntheitsgrad aufbauen gutes Image aufbauen Schlüssel-Personen als VIP-Gäste einladen Radio / TV Broschüre Internet Presse-Arbeit Gutes Standing bei Medien Direkte Kontaktierung der Medien Regelmässige Pressemitteilungen Radio / TV

9 Das Budget Aufwand Verpflegung CHF Übernachtung CHF Raummiete CHF Rahmenprogramm CHF Werbung CHF Referenten CHF Diverses CHF TOTAL Aufwand CHF Ertrag Teilnahmegebühren CHF Sponsoring CHF TOTAL Ertrag CHF Das Budget ist abhängig von der Anzahl Teilnehmenden. Es wurde mit 400 Teilnehmenden gerechnet. Das Budget Aufwand Verpflegung CHF Übernachtung CHF Raummiete CHF Rahmenprogramm CHF Werbung CHF Referenten CHF Diverses CHF TOTAL Aufwand CHF Ertrag Teilnahmegebühren CHF Sponsoring CHF TOTAL Ertrag CHF Das Budget ist abhängig von der Anzahl Teilnehmenden. Es wurde mit 400 Teilnehmenden gerechnet.

10 Die Sponsoring-Struktur Es freut uns sehr, Sie als Sponsor begrüssen zu dürfen. Wir sind bestrebt eine gute Zusammenarbeit zu verfolgen. Eine Auswahl der möglichen Packages erkennen Sie in folgender Übersicht: Hauptsponsor Sponsoring-Beitrag: mindestens CHF Co-Sponsor Sponsoring-Beitrag: mindestens CHF Partner Sponsoring-Beitrag: CHF Die Leistungen können sowohl als Geldbetrag oder Waren beglichen werden. Die Sponsoring-Struktur Es freut uns sehr, Sie als Sponsor begrüssen zu dürfen. Wir sind bestrebt eine gute Zusammenarbeit zu verfolgen. Eine Auswahl der möglichen Packages erkennen Sie in folgender Übersicht: Hauptsponsor Sponsoring-Beitrag: mindestens CHF Co-Sponsor Sponsoring-Beitrag: mindestens CHF Partner Sponsoring-Beitrag: CHF Die Leistungen können sowohl als Geldbetrag oder Waren beglichen werden.

11 Der Nutzen für Sie als Sponsor Gerne zeigen wir Ihnen den Nutzen für Sie als Sponsor auf: Wir bieten Ihnen eine optimale Plattform für Ihren Auftritt. Ihre Zielgruppen sind direkt vor Ort. Sie können Ihren Bekanntheitsgrad steigern. Während 10 Tagen haben Sie die Chance direkt mit Ihren potentiellen Kunden zu kommunizieren. Wir bieten Ihnen sowohl Kontakte zu Firmen wie auch zu individuellen Personen. Zeigen Sie Ihren Zielgruppen, dass Sie ein innovatives Projekt unterstützen. Präsentieren Sie sich als Unternehmen, welchem Weiterbildung wichtig ist. Gewinnen Sie neue Zielgruppen, welche Sie über klassische Kommunikationsinstrumente nicht erreichen. Wir unterstützen Sie bei Ihrem Auftritt, damit für Sie keine weiteren Aufwände entstehen. Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen Ihren Sponsoringauftritt gestalten zu dürfen! Der Nutzen für Sie als Sponsor Gerne zeigen wir Ihnen den Nutzen für Sie als Sponsor auf: Wir bieten Ihnen eine optimale Plattform für Ihren Auftritt. Ihre Zielgruppen sind direkt vor Ort. Sie können Ihren Bekanntheitsgrad steigern. Während 10 Tagen haben Sie die Chance direkt mit Ihren potentiellen Kunden zu kommunizieren. Wir bieten Ihnen sowohl Kontakte zu Firmen wie auch zu individuellen Personen. Zeigen Sie Ihren Zielgruppen, dass Sie ein innovatives Projekt unterstützen. Präsentieren Sie sich als Unternehmen, welchem Weiterbildung wichtig ist. Gewinnen Sie neue Zielgruppen, welche Sie über klassische Kommunikationsinstrumente nicht erreichen. Wir unterstützen Sie bei Ihrem Auftritt, damit für Sie keine weiteren Aufwände entstehen. Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen Ihren Sponsoringauftritt gestalten zu dürfen!

12 Die Leistungen Hauptsponsor Gegenleistungen Der Hauptsponsor hat das Recht, Werbung mit dem Wortlaut Hauptsponsor Sommerakademie in eigener Sache zu betreiben Auftritt während der Sommerakademie mit einem Messestand Logo auf allen Werbeträgern (Briefpapier, Broschüre, Website, Give-Aways) Webseite: Bannerwerbung auf allen Seiten Adressen der Teilnehmenden Spezielle Rechte wie z.b. Abendveranstaltung mit den Teilnehmenden Einladung und Gratisteilnahme während der ganzen Sommerakademie (50 Personen) Der Hauptsponsor ist bereit, die Bemühungen der Sommerakademie mit einem Beitrag von CHF zu unterstützen und als Hauptsponsor aktiv davon zu profitieren. Die Leistungen Hauptsponsor Gegenleistungen Der Hauptsponsor hat das Recht, Werbung mit dem Wortlaut Hauptsponsor Sommerakademie in eigener Sache zu betreiben Auftritt während der Sommerakademie mit einem Messestand Logo auf allen Werbeträgern (Briefpapier, Broschüre, Website, Give-Aways) Webseite: Bannerwerbung auf allen Seiten Adressen der Teilnehmenden Spezielle Rechte wie z.b. Abendveranstaltung mit den Teilnehmenden Einladung und Gratisteilnahme während der ganzen Sommerakademie (50 Personen) Der Hauptsponsor ist bereit, die Bemühungen der Sommerakademie mit einem Beitrag von CHF zu unterstützen und als Hauptsponsor aktiv davon zu profitieren.

13 Die Leistungen Co-Sponsor Gegenleistungen hat das Recht, Werbung mit dem Wortlaut Co-Sponsor Sommerakademie in eigener Sache zu betreiben Auftritt während der Sommerakademie mit einem Messestand Logo auf Werbeträgern (Briefpapier, Broschüre, Website) Webseite: Bannerwerbung auf allen Seiten Adressen der Teilnehmenden Einladung und Gratisteilnahme während der ganzen Sommerakademie (25 Personen) Der Co-Sponsor ist bereit, die Bemühungen der Sommerakademie mit einem Beitrag von CHF zu unterstützen und als Co-Sponsor aktiv davon zu profitieren. Die Leistungen Co-Sponsor Gegenleistungen hat das Recht, Werbung mit dem Wortlaut Co-Sponsor Sommerakademie in eigener Sache zu betreiben Auftritt während der Sommerakademie mit einem Messestand Logo auf Werbeträgern (Briefpapier, Broschüre, Website) Webseite: Bannerwerbung auf allen Seiten Adressen der Teilnehmenden Einladung und Gratisteilnahme während der ganzen Sommerakademie (25 Personen) Der Co-Sponsor ist bereit, die Bemühungen der Sommerakademie mit einem Beitrag von CHF zu unterstützen und als Co-Sponsor aktiv davon zu profitieren.

14 Die Leistungen Partner Gegenleistungen hat das Recht, Werbung mit dem Wortlaut Partner Sommerakademie in eigener Sache zu betreiben Auftritt während der Sommerakademie mittels auflegen von Broschüren Logo auf Werbeträgern (Broschüre, Website) Adressen der Teilnehmenden Einladung und Gratisteilnahme während der ganzen Sommerakademie (10 Personen) Der Partner ist bereit, die Bemühungen der Sommerakademie mit einem Beitrag von CHF zu unterstützen und als Partner aktiv davon zu profitieren. Die Leistungen Partner Gegenleistungen hat das Recht, Werbung mit dem Wortlaut Partner Sommerakademie in eigener Sache zu betreiben Auftritt während der Sommerakademie mittels auflegen von Broschüren Logo auf Werbeträgern (Broschüre, Website) Adressen der Teilnehmenden Einladung und Gratisteilnahme während der ganzen Sommerakademie (10 Personen) Der Partner ist bereit, die Bemühungen der Sommerakademie mit einem Beitrag von CHF zu unterstützen und als Partner aktiv davon zu profitieren.

15 Die sonstigen Möglichkeiten Gerne erarbeiten wir für Sie ein individuelles Sponsoring-Konzept, das ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Nehmen Sie teil an der Sommerakademie und werden Sie unser Partner. Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen und danken schon im Voraus für Ihre entgegengebrachte Zeit. Die sonstigen Möglichkeiten Gerne erarbeiten wir für Sie ein individuelles Sponsoring-Konzept, das ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Nehmen Sie teil an der Sommerakademie und werden Sie unser Partner. Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen und danken schon im Voraus für Ihre entgegengebrachte Zeit.

16 Die Kontaktdaten Seminarhotel Sempachersee Remo Fehlmann Kantonsstrasse Nottwil Die Kontaktdaten Seminarhotel Sempachersee Remo Fehlmann Kantonsstrasse Nottwil

17

DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept

DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept DIE SOMMERAKADEMIE Sponsoring-Konzept Die Idee Es entsteht eine Akademie im Sommer, wo sich gezielt Trainer, Seminarleiter und Coaches treffen um sich selber weiterzubilden. Im Mittelpunkt steht das Networking.

Mehr

gemeinsam Gutes tun Werden Sie jetzt IHR SPONSORENBEITRAG KOMMT FRAUEN IN NOT ZU GUTE

gemeinsam Gutes tun Werden Sie jetzt IHR SPONSORENBEITRAG KOMMT FRAUEN IN NOT ZU GUTE gemeinsam Gutes tun Werden Sie jetzt Sponsor IHR SPONSORENBEITRAG KOMMT FRAUEN IN NOT ZU GUTE Verein Frauenkino Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere Vision «Gemeinsam Gutes tun» vorzustellen: Hätten Sie gedacht,

Mehr

Partnerkonzept. Gewinnen Sie mit uns an Visibilität!

Partnerkonzept. Gewinnen Sie mit uns an Visibilität! Partnerkonzept Gewinnen Sie mit uns an Visibilität! EMC die Plattform für Eventprofis Über uns Der Event Management Circle ist ein Berufsverband für Event Manager und bietet seinen Mitgliedern eine Plattform

Mehr

044 586 13 33 Haldenstrasse 11 / 5512 Wohlenschwil

044 586 13 33 Haldenstrasse 11 / 5512 Wohlenschwil Mario Lang / info@heiratsantrag.ch Präsentieren Sie sich auf der Plattform für Heiratsanträge Heiratsantrag.ch - ist die Internetplattform für einen unvergesslichen Heiratsantrag - bietet romantische,

Mehr

DER BRAUNSCHWEIGER MARKETING-LÖWE 2016. Sponsorenpakete

DER BRAUNSCHWEIGER MARKETING-LÖWE 2016. Sponsorenpakete DER BRAUNSCHWEIGER MARKETING-LÖWE 2016 Sponsorenpakete MARKETING-LÖWE 2016 DER MARKETING-CLUB BRAUNSCHWEIG E.V. Der Marketing-Club Braunschweig gehört zu den großen von über 60 Marketing-Clubs in Deutschland.

Mehr

Sponsoring Konzept. Seuzach-Ohringen-Hettlingen. Ihre Firma findet Beachtung. 1 Gold-Sponsor 3 Silber-Sponsoren 5 Bronze-Sponsoren

Sponsoring Konzept. Seuzach-Ohringen-Hettlingen. Ihre Firma findet Beachtung. 1 Gold-Sponsor 3 Silber-Sponsoren 5 Bronze-Sponsoren Seuzach-Ohringen-Hettlingen Sponsoring Konzept Ihre Firma findet Beachtung Am 17. Und 18. Mai 2014 organisiert das Gewerbe von Seuzach, Ohringen und Hettlingen die dritte Gewerbeausstellung auf dem Areal

Mehr

Sponsoringkonzept. Unser Partnerkonzept basiert auf dem Prinzip von. Leistung und Gegenleistung!

Sponsoringkonzept. Unser Partnerkonzept basiert auf dem Prinzip von. Leistung und Gegenleistung! Sponsoringkonzept Unser Partnerkonzept basiert auf dem Prinzip von Leistung und Gegenleistung! Verein "Musical Fever" Sonnenhofstrasse 26, CH-6020 Emmenbrücke E-Mail info@musicalfever.net www.musicalfever.net

Mehr

Wir freuen uns den TV Endingen präsentieren zu können!

Wir freuen uns den TV Endingen präsentieren zu können! Das Aushängeschild Wir freuen uns den TV Endingen präsentieren zu können! Nachwuchs der Spitzenklasse Zupacken und gewinnen Ihr Aushängeschild Die erste Mannschaft Die Strategie, der Weg Der TV Endingen

Mehr

Neue Dachmarke der Sektion 42 Robotics. Winterthur, eins1 ag, September 08

Neue Dachmarke der Sektion 42 Robotics. Winterthur, eins1 ag, September 08 Neue Dachmarke der Sektion 42 Robotics Winterthur, eins1 ag, September 08 Ausgangslage Auftrag der Sektion zur Weiterentwicklung der Marke «automenschion» Fehlende Akzeptanz und Durchschlagskraft der Marke

Mehr

Darum ein Sponsoring

Darum ein Sponsoring Darum ein Sponsoring Würenloser Messe seien Sie aktiv mit dabei. Unterstützen Sie unsere, gemeinsame, überregionale Gewerbemesse des gesamten Furttals in Würenlos mit Ihrem Engagement und profitieren Sie

Mehr

1. Schweizer Tourismuscamp in Engelberg-Titlis 2013

1. Schweizer Tourismuscamp in Engelberg-Titlis 2013 Sponsoring-Dokumentation 1. Schweizer Tourismuscamp in Engelberg-Titlis 2013 1. EINLEITUNG Seit mehreren Jahren finden in Deutschland mit großem Erfolg Tourismuscamps (z.b. tourismuscamp.de) statt. Erstmals

Mehr

Facts. marketing.ch Das Schweizer Marketing-Portal. Positionierung. Zielgruppe. Eckpfeiler von marketing.ch

Facts. marketing.ch Das Schweizer Marketing-Portal. Positionierung. Zielgruppe. Eckpfeiler von marketing.ch MEDIADATEN 2015 Facts marketing.ch Das Schweizer Marketing-Portal _ seit 1997 online _ erstes Fachportal für Marketing in der Schweiz im deutschsprachigen Raum _ Wissensplattform: bis zu 10 000 User monatlich

Mehr

Ihre Kooperationsmöglichkeiten in 2015 mit der Flughafenregion Zürich

Ihre Kooperationsmöglichkeiten in 2015 mit der Flughafenregion Zürich Ihre Kooperationsmöglichkeiten in 2015 mit der Flughafenregion Zürich Jahrespartnerschaften und Wirtschaftsforum 2015 mit «Mr. Wall-street Jens Korte» März 2015 Flughafenregion Zürich 1 Inhalt Jahrespartnerschaften

Mehr

SPONSORINGBOOKLET 2013. Werden Sie Partner!

SPONSORINGBOOKLET 2013. Werden Sie Partner! SPONSORINGBOOKLET 2013 Werden Sie Partner! 6. September 2013 Sehr geehrte Damen und Herren Wir freuen uns, am 7. Dezember 2013 wiederum zahlreiche Sportlerinnen und Sportler sowie die Besucherschar zur

Mehr

Die Jugend-/Nachwuchsförderung FVRZ ist die ideale Plattform für unsere Partner! Fussballverband Region Zürich

Die Jugend-/Nachwuchsförderung FVRZ ist die ideale Plattform für unsere Partner! Fussballverband Region Zürich Die Jugend-/Nachwuchsförderung FVRZ ist die ideale Plattform für unsere Partner! Fussballverband Region Zürich Unser Partnerkonzept basiert auf dem Prinzip von Leistung und Gegenleistung! Wer sind wir?

Mehr

Marketingkonzeption. Kommunikationspolitik. Sponsoring

Marketingkonzeption. Kommunikationspolitik. Sponsoring Marketingkonzeption Kommunikationspolitik Sponsoring Definition von Sponsoring Sponsoring ist ein Geschäft auf Gegenseitigkeit, bei dem Leistung und Gegenleistung klar definiert werden. Der Sponsor setzt

Mehr

Eventkonzept Staff Event 6to2. Das Fest für alle Hotelmitarbeitenden IDEE

Eventkonzept Staff Event 6to2. Das Fest für alle Hotelmitarbeitenden IDEE Eventkonzept Staff Event 6to2 Das Fest für alle Hotelmitarbeitenden IDEE LUZERN HOTELS hat die Hotel-Mitarbeiter-Party Staff Event 4to4 im Jahr 2001 ins Leben gerufen, um jedes zweite Jahr allen Mitarbeitenden

Mehr

FASZINATION CONCERT BAND LANGENDORF SPONSORING

FASZINATION CONCERT BAND LANGENDORF SPONSORING FASZINATION CONCERT BAND LANGENDORF SPONSORING Version: 1.2 / Juni 2015 INHALTSVERZEICHNIS 2 Fact Sheet 3 Leistungsnachweis Show-Events 4 Leistungsnachweis Packages 4 Wer sind wir? 5 Was machen wir? 5

Mehr

Herzlich willkommen. Sponsoring mit großem Nutzen für Sie!

Herzlich willkommen. Sponsoring mit großem Nutzen für Sie! Herzlich willkommen Sponsoring mit großem Nutzen für Sie! Vorstellung Forum für Restrukturierung und Turnaround-Management ReTurn ist der erste Ansprechpartner für österreichische Unternehmen in Fragen

Mehr

IHR AUFTRITT AN DER «AWARD NIGHT» ALS PARTNER VON ICT -BERUFSBILDUNG SCHWEIZ

IHR AUFTRITT AN DER «AWARD NIGHT» ALS PARTNER VON ICT -BERUFSBILDUNG SCHWEIZ IHR AUFTRITT AN DER «AWARD NIGHT» ALS PARTNER VON ICT -BERUFSBILDUNG SCHWEIZ * Information and communication technology KÖNNEN AUF HÖCHSTEM NIVEAU! Am 24. September 2014 trifft sich das «geballte ICT-Wissen

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

SPONSORING DOKUMENTATION

SPONSORING DOKUMENTATION SCHÜGUMUGGER ÄMME SPONSORING DOKUMENTATION s 17. Schügu Fäscht i de Viscose Eventbar am 25. Januar 2014 INHALTSVERZEICHNIS 1. Der Anlass 2. Unser Organisationskomitee 3. Sponsoren - Informationen 3.1 Hauptsponsor

Mehr

Tipps für den Aufbau von Sponsoring-Partnerschaften

Tipps für den Aufbau von Sponsoring-Partnerschaften Tipps für den Aufbau von Sponsoring-Partnerschaften DBU, 27.06.2014 Hans-Christoph Neidlein Tipps für den Aufbau von Sponsoring- Partnerschaften Ablauf Workshop Vorstellung Moderator Vorstellung Ablauf

Mehr

Herzlich Willkommen! Wie erreiche ich meine Kunden?

Herzlich Willkommen! Wie erreiche ich meine Kunden? Herzlich Willkommen! Marketing: Wie erreiche ich meine Kunden? Inhalt 1. Unternehmensvorstellung 2. Vorgehensweise im Marketing 3. Praxisbeispiel Unsere Leistungen allgemeine Unternehmensberatung Businessplanung

Mehr

ITCHM ERSTER INTERNATIONALER KONGRESS FÜR TRADITIONELLE MEDIZINISCHE KULTUR UND GESUNDHEITSMANAGEMENT. Partnerdokumentation

ITCHM ERSTER INTERNATIONALER KONGRESS FÜR TRADITIONELLE MEDIZINISCHE KULTUR UND GESUNDHEITSMANAGEMENT. Partnerdokumentation ITCHM International Academy for Traditional ERSTER INTERNATIONALER KONGRESS FÜR TRADITIONELLE MEDIZINISCHE KULTUR UND GESUNDHEITSMANAGEMENT - Traditionelle Chinesische Medizin und Schulmedizin- Was die

Mehr

MARKETING & VERKAUFSTRAINING Checklisten

MARKETING & VERKAUFSTRAINING Checklisten Lernen, Leben, Lachen! MARKETING & VERKAUFSTRAINING Checklisten Wie Sie ihre Firma, ihre Produkte und sich selbst erfolgreicher vermarkten. VORWORT Ich gratuliere Ihnen - Sie sind ein mutiger und ehrgeiziger

Mehr

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de www.qualitaetsmanagement-kongress.de Ausstellung & Sponsoring Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de www.qualitaetsmanagement-kongress.de Ausstellung & Sponsoring Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress AKADEMIE Q 01. 02. Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress Dezember 2015 in Kassel Ausstellung & Sponsoring Ihre Vorteile: Hochwertige Kontakte Gezieltes Marketing Nachhaltige Imagepflege Qualifizierte

Mehr

Mehr Wirkung, weniger Streuverlust

Mehr Wirkung, weniger Streuverlust Mehr Wirkung, weniger Streuverlust Media-Daten 2016 Angebots- und Preisänderungen vorbehalten. Mehr Wirkung, weniger Streuverlust Die beiden innovativen Portale www.ausbildung-weiterbildung.ch und www.karriere.ch

Mehr

startupcon by business-on.de StartUpCon It s time to grow

startupcon by business-on.de StartUpCon It s time to grow StartUpCon It s time to grow Die startupcon in Leverkusen. Im Rahmen der Gründerwoche NRW am 20. November 2014 Sehr geehrte Damen und Herren, der erste Startup-Kongress in Leverkusen wird am 20.11.2014

Mehr

Studentcareer Lunch Talks

Studentcareer Lunch Talks Studentcareer Lunch Talks Idee der Lunch Talks Studierende und Absolventen möchten hinter die Fassade eines Unternehmens sehen. Persönliche Fragen zur Firmenkultur, zu Wachstumszielen oder zum Einstieg

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Interclub Tennisclub Zug 2014. NLB, NLC & 1 Liga

Interclub Tennisclub Zug 2014. NLB, NLC & 1 Liga Interclub Tennisclub Zug 2014 NLB, NLC & 1 Liga Sponsorenmappe März 2014 Impressionen 2 TC Zug Grösster Tennisclub im Kanton Zug 460 Mitglieder 150 Juniorinnen und Junioren Ca. 150 Zuschauende an Partien

Mehr

Sponsoring Hornusserfeste 2014

Sponsoring Hornusserfeste 2014 Sponsoring Hornusserfeste 2014 Hornusserfeste 2014 Schüpbach 23./24.08. Interkantonales 29.08. Veteranentag 30./31.08. Emmentalisches Organisator: Hornussergesellschaft Schüpbach Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

Auf Messen und Gewerbeschauen die Stärken Ihres Unternehmens erlebbar machen

Auf Messen und Gewerbeschauen die Stärken Ihres Unternehmens erlebbar machen Auf Messen und Gewerbeschauen die Stärken Ihres Unternehmens erlebbar machen Workshop mit Marianne Kaindl M.A. See-Marketing, www.see-marketing.de Wir gestalten, was Sie auszeichnet Wie reagieren Sie?

Mehr

Bleiben Sie am Ball mit Ihrer Werbung

Bleiben Sie am Ball mit Ihrer Werbung Bleiben Sie am Ball mit Ihrer Werbung Marketingkonzept Handball Wohlen Sinn und Zweck Die Vermarktung der Handballmannschaften soll das Ansehen des Handballsports fördern und Mittel zur Unterstützung der

Mehr

Sponsoring-Möglichkeiten für Partner des Swiss IPv6 Councils

Sponsoring-Möglichkeiten für Partner des Swiss IPv6 Councils Sponsoring-Möglichkeiten für Partner des Swiss IPv6 Councils Inhalt 1 Über das Swiss IPv6 Council... 2 2 Plattformen... 2 3 Mitglieder... 2 4 Aktivitäten... 3 5 Sponsoring Pakete... 4 5.1 Übersicht über

Mehr

Kurzpräsentation. Information Security Day

Kurzpräsentation. Information Security Day Kurzpräsentation Motivation Informationssicherheit ist die Basis für Vertrauen in eine IT-Leistung, kann ein wichtiger Innovationsmotor sein und sollte unverzichtbarer Bestandteil einer IT-Infrastruktur

Mehr

Das 100. Vereinsjahr im Überblick

Das 100. Vereinsjahr im Überblick Werden Sie Sponsor! Das 100. Vereinsjahr im Überblick Um das Jubiläumsjahr gebührend zu feiern, werden wir im Jahr 2016 drei Anlässe durchführen. Samstag 23 Januar Publikum Nostalgieabend Den Gästen werden

Mehr

10. Sankt Augustiner Controlling-Tagung

10. Sankt Augustiner Controlling-Tagung Erfahrungsaustausch zwischen Praxis und Wissenschaft 10. Sankt Augustiner Controlling und Leadership am 11. März 2016 Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Grantham-Allee 20

Mehr

Partnerangebote. Handballturnier. des

Partnerangebote. Handballturnier. des Partnerangebote Handballturnier des HANDBALLTURNIER SPONSORINGANGEBOTE SORT BAEK CUP I. Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG 3 2 Der Handballverein Huttwil 3 3 DAS HANDBALLTURNIER 3 3.1 UNSERE TURNIERZIELE

Mehr

ARCHITEKTURWELTEN-AKTUELL. Ihr Architektur-Netzwerk

ARCHITEKTURWELTEN-AKTUELL. Ihr Architektur-Netzwerk Architekturwelten-Aktuell Architekturwelten-Aktuell ist eine Internetplattform, die herausgeben wird von der WESTPHAL-Unternehmensberatung GmbH und der Unternehmensberatung für marketingmedia-management

Mehr

Sponsoring Affiliate Stammtisch Leipzig 22.07.2011. Sponsoring-Pakete Stammtisch & Tagung 2011

Sponsoring Affiliate Stammtisch Leipzig 22.07.2011. Sponsoring-Pakete Stammtisch & Tagung 2011 Sponsoring Affiliate Stammtisch Leipzig www.affiliate-stammtisch.com 22.07.2011 Sponsoring-Pakete Stammtisch & Tagung 2011 Um Erfolg zu haben, muss man die richtigen Leute auf der richtigen Party zur richtigen

Mehr

Sponsoring umfasst die Planung, Organisation, Durchführung und Fließtext

Sponsoring umfasst die Planung, Organisation, Durchführung und Fließtext Sponsoringkonzept Sponsoring umfasst die Planung, Organisation, Durchführung und Kontrolle sämtlicher Aktivitäten, die mit der Bereitstellung von Geld, Sachmitteln oder Dienstleistungen durch Unternehmen

Mehr

TAGUNG ÜBER ENERGIEEFFIZIENZ DURCH AUTOMATION. EdA 2015. Sponsorenmappe

TAGUNG ÜBER ENERGIEEFFIZIENZ DURCH AUTOMATION. EdA 2015. Sponsorenmappe TAGUNG ÜBER ENERGIEEFFIZIENZ DURCH AUTOMATION EdA 2015 Sponsorenmappe Allgemeine Informationen Datum: 23. April 2015 Uhrzeit: 09:00-17:00 Uhr Ort: Hotel Mercure Wien Westbahnhof Adresse: Felberstraße 4,

Mehr

MARKETING / VERKAUF. Marketing für Schreiner / Christian Roth 1

MARKETING / VERKAUF. Marketing für Schreiner / Christian Roth 1 MARKETING / VERKAUF 1 Inhalte Was ist Marketing? Der Marketing-Mix Was ist Werbung? Marktforschung Der Schreiner Ihr Macher Kommunikationskonzept 2 Was ist Marketing? Das ist einfachstes Marketing 3 DAS

Mehr

PRINTMEDIEN UND DRUCKSORTEN

PRINTMEDIEN UND DRUCKSORTEN WERBUNG & MARKETING PRINTMEDIEN UND DRUCKSORTEN Ob Visitenkarten, Briefpapier, Kuvert, Flyer, Plakate, Folder, Broschüren, Notizblöcke etc. Wir gestalten alle Ihre Firmendrucksorten im Corporate Design

Mehr

Werden Sie Partner! 2 www.golftage-muenchen.com. www.golftage-muenchen.com

Werden Sie Partner! 2 www.golftage-muenchen.com. www.golftage-muenchen.com Werden Sie Partner! 2 www.golftage-muenchen.com www.golftage-muenchen.com 8 GUTE GRÜNDE FÜR DIE GOLFTAGE MÜNCHEN Trendsportart Golf: In Deutschland greifen laut Deutschem Golf Verband (DGV) mit 637.735

Mehr

Sponsoring 1932 FC RUSWIL 1

Sponsoring 1932 FC RUSWIL 1 Sponsoring 1932 FC L I W S U R 1 Inhaltsverzeichnis Fussballclub Ruswil Sponsoring 4 5 Hauptsponsor 6 7 Co-Sponsor 8 Bandenwerber 9 Supporter 09 10 Club Freunde des FC Ruswil 11 Spieler-Sponsor im Matchprogramm

Mehr

Fussball Club Wiesendangen

Fussball Club Wiesendangen Fussball Club Wiesendangen Postfach 52, 8542 Wiesendangen Sportplatz Rietsamen 052 337 31 97 Club-Nr. 11265 www.fcwiesendangen.ch Email: info@fcwiesendangen.ch Sponsoring Konzept Juni 2012 Öffentliches

Mehr

Werden Sie Sponsor des World Usability Day Berlin 2012!

Werden Sie Sponsor des World Usability Day Berlin 2012! Werden Sie Sponsor des World Usability Day Berlin 2012! Über den World Usability Day Der World Usability Day wurde 2005 vom internationalen Usability-Berufsverband, der Usability Professionals Association

Mehr

Turnen Sport - Leidenschaft

Turnen Sport - Leidenschaft Turnen Sport - Leidenschaft www.mlk2015.ch Mittelländische Kunstturnertage 9. und 10. Mai 2015 in Rothrist Am 9. und 10. Mai 2015 werden Kunstturner aus der ganzen Schweiz für spannende Wettkämpfe sorgen.

Mehr

Sponsoringkonzept Saison 2014/2015

Sponsoringkonzept Saison 2014/2015 Sponsoringkonzept Saison 2014/2015 Viele Sponsoren und Gönner halten Espace Handball am Leben. Sind auch Sie dabei? Auf den folgenden Seiten erklären wir Ihnen, wie Sie sich oder Ihre Firma optisch präsentieren

Mehr

Die individuelle Kreditkarte für Ihren Verein.

Die individuelle Kreditkarte für Ihren Verein. Die individuelle Kreditkarte für Ihren Verein. Dokumentation für den Vereinsvorstand Cornèr Banca SA, Cornèrcard, Via Canova 16, 6901 Lugano Tel: 091 800 41 41, Fax: 091 800 55 66, info@cornercard.ch,

Mehr

Wie mache ich Fundraising?

Wie mache ich Fundraising? Herzlich Willkommen! Wie mache ich Fundraising? 27. Januar 2015 12. Studientag Fundraising für Umwelt und Entwicklung Bettina Charlotte Hoffmann Brot für die Welt Überblick Was ist Fundraising? Wo könnten

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 3. bis 6. März 2016 Herzlich willkommen zur WOHGA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Wir machen den Frühling sichtbar und spürbar. Das

Mehr

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen Geheimwaffe Kommunikation Social Media Die neuen Kundenbeziehungen Referent: Stefan Plaschke Internetmarketing- Berater- und Trainer Copyright Plaschke-Consulting, 2013 WAS IST SOCIAL MEDIA? Auch Web 2.0,

Mehr

Praxismarketing und Kommunikation. Okt. 2014

Praxismarketing und Kommunikation. Okt. 2014 Praxismarketing und Kommunikation 1 Kommunikation gut geplant ist halb gewonnen 2 Warum ist professionelle Kommunikationsarbeit so wichtig? Kommunikationswettbewerb nimmt auch bei Ärzten zu. Gesetzeslage

Mehr

Impressionen. Veranstalter: IG Windkraft, Wienerstraße 19, A-3100 St. Pölten +43 (0) 2742 21955, www.igwindkraft.at. sponsor@awes.at, www.awes.

Impressionen. Veranstalter: IG Windkraft, Wienerstraße 19, A-3100 St. Pölten +43 (0) 2742 21955, www.igwindkraft.at. sponsor@awes.at, www.awes. Impressionen Veranstalter: IG Windkraft, Wienerstraße 19, A-3100 St. Pölten +43 (0) 2742 21955, www.igwindkraft.at sponsor@awes.at, www.awes.at Werbung und Sponsorpakete Hauptsponsor 25.000,- Mitveranstalter

Mehr

Innovatives Bildungsmarketing Mehr Wirkung, weniger Streuverlust. Media-Daten 2016 Angebots- und Preisänderungen vorbehalten.

Innovatives Bildungsmarketing Mehr Wirkung, weniger Streuverlust. Media-Daten 2016 Angebots- und Preisänderungen vorbehalten. Mehr Wirkung, weniger Streuverlust Media-Daten 2016 Angebots- und Preisänderungen vorbehalten. Mehr Wirkung, weniger Streuverlust Die beiden innovativen Portale www.ausbildung-weiterbildung.ch und www.karriere.ch

Mehr

Düsseldorfer Schachklub 1914/1925 e.v.

Düsseldorfer Schachklub 1914/1925 e.v. Düsseldorfer Schachklub 1914/1925 e.v. 1. Vorsitzender: Dr. Günther Coen, Paracelsusstraße 90a, 42 549 Velbert Telefon: 0 20 51 41 90 76 (p), Mobil: 0151 167 140 25 e-mail: vorsitzender@duesseldorfer-schachklub.de

Mehr

EVENTORGANISATION Checklisten

EVENTORGANISATION Checklisten Lernen, Leben, Lachen! EVENTORGANISATION Checklisten Wie können Sie einen erfolgreichen Event optimal organisieren? VORWORT Ich gratuliere Ihnen - Sie sind ein mutiger und ehrgeiziger Mensch! Sie wollen

Mehr

1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014

1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014 AUSTELLERINFORMATION 1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014 Bisherige Partner unserer Projektmanagement Veranstaltungen und Webinare Auszug: Medienpartner:

Mehr

Zeitmanagement und Arbeitsorganisation

Zeitmanagement und Arbeitsorganisation Tagesworkshop Zeitmanagement und Arbeitsorganisation Dienstag, 26. August 2014 Allgemeines Daten: Dienstag, 26. August 2014 Dauer des Seminars: 1 Tag 09.00 12.00 /13.30 17.00 Uhr Ort: Seminarinsel Olten

Mehr

Foto/ by: SAC / David Schweizer DOKUMENTATION

Foto/ by: SAC / David Schweizer DOKUMENTATION Foto/ by: SAC / David Schweizer DOKUMENTATION Foto/ by: David Birri 3 Alpinismus und Klettern im Haslital Die spektakuläre Bergwelt des Haslitals: eine Geburtsstätte des Alpinismus, ein Kletter-, Bergsport-

Mehr

Intensivseminar für Quereinsteiger im Deutschlandtourismus

Intensivseminar für Quereinsteiger im Deutschlandtourismus Seminarbeschreibung Intensivseminar für Quereinsteiger im Deutschlandtourismus Zertifikatslehrgang mit Prüfung Das Intensivseminar ist eine umfassende Schulung für Berufsund Quereinsteiger. Ihnen wird

Mehr

Arosa ClassicCar. Internationales Bergrennen Langwies - Arosa

Arosa ClassicCar. Internationales Bergrennen Langwies - Arosa Arosa ClassicCar Internationales Bergrennen Langwies - Arosa Facts und Figures Internationales Bergrennen für historische Sport- und Rennfahrzeuge Traditionsanlass (2015 findet die elfte Austragung statt)

Mehr

ACS Classics. Inhaltsübersicht. Wer ist der Veranstalter. Die Zielgruppe des Partners/Sponsors. Ausgangslage. Rahmenbedingungen.

ACS Classics. Inhaltsübersicht. Wer ist der Veranstalter. Die Zielgruppe des Partners/Sponsors. Ausgangslage. Rahmenbedingungen. ACS Classics Inhaltsübersicht 1. Wer ist der Veranstalter 2. Die Zielgruppe des Partners/Sponsors 3. Ausgangslage 4. Rahmenbedingungen Zahlen und Fakten OldtimerSzene in der Schweiz 5. Zielsetzungen 6.

Mehr

Die Praxiswebseite. PRAXILUX Institut für Patientenzufriedenheit und Qualitätsmanagement. Juli 2013

Die Praxiswebseite. PRAXILUX Institut für Patientenzufriedenheit und Qualitätsmanagement. Juli 2013 Die Praxiswebseite Aufgaben der Webseite Die Praxis im Netz Suchmaschinenoptimierung Analyse Software Gesundheitsportale Online Marketing Online Pressearbeit Erstellung der Webseite 1 Aufgaben der Webseite

Mehr

Der perfekte Anzug für ihren erfolgreichen Auftritt

Der perfekte Anzug für ihren erfolgreichen Auftritt Der perfekte Anzug für ihren erfolgreichen Auftritt EIN KLEINER SCHRITT FÜR SIE, EIN GROSSER SCHRITT FÜR IHR UNTERNEHMEN! Erfahrung und Fachwissen, gepaart mit der Kreativität fester und freier Mitarbeiter.

Mehr

16. Jahresbericht 2012 / Ausblick 2013

16. Jahresbericht 2012 / Ausblick 2013 16. Jahresbericht 2012 / Ausblick 2013 Foto: Titlis Ostwand "Unsere gemeinsame Zukunft zeigt, dass die Zeit gekommen ist, Ökonomie und Ökologie zusammenzubringen, so dass die Regierungen und die Menschen

Mehr

Kundenbindung dank Web am Beispiel der Lernwerkstatt Olten GmbH. Daniel Herzog Bildungsmarketing l Seite 1

Kundenbindung dank Web am Beispiel der Lernwerkstatt Olten GmbH. Daniel Herzog Bildungsmarketing l Seite 1 Kundenbindung dank Web am Beispiel der Lernwerkstatt Olten GmbH Daniel Herzog Bildungsmarketing l Seite 1 Henry Ford: Enten legen ihre Eier in Stille. Hühner gackern dabei wie verrückt. Was ist die Folge?

Mehr

LOW BUGDET WERBUNG mit AHA Effekt

LOW BUGDET WERBUNG mit AHA Effekt LOW BUGDET WERBUNG mit AHA Effekt Quelle: http://kmu.telekom.at/newsinfo/ Kapitel 1: Kapitel 2: Kapitel 3: Kapitel 4: Kapitel 5: Low-Budget-Werbung - mit AHA-Effekt! Sechs goldene Werbetipps fürs kleine

Mehr

Kostenloses Open-E Produkt Ihrer Wahl!

Kostenloses Open-E Produkt Ihrer Wahl! Kostenloses Open-E Produkt Ihrer Wahl! Werden auch Sie Open-E Partner und nutzen die Vorteile des Open-E Partnerprogramms! Zielsetzung Ziel ist es, Open-E Partner im Storage Networking Markt mit einer

Mehr

medimarketing Der erfolgreiche Auftritt für Ihre Praxis

medimarketing Der erfolgreiche Auftritt für Ihre Praxis medimarketing Der erfolgreiche Auftritt für Ihre Praxis Der Schlüssel zum Erfolg Professionelles Praxismarketing Für gut informierte und zufriedene Patienten. Für eine erfolgreiche Praxis. Als niedergelassener

Mehr

Internet im Kommunikations- Mix des Pharma-Marketing

Internet im Kommunikations- Mix des Pharma-Marketing Internet im Kommunikations- Mix des Pharma-Marketing Bekanntmachung durch Webvertising Mag. Dieter Ratzesberger Themen Kommunikations-Mix Push-Marketing Internet Pull-Marketing Webvertising Kommunikations-Mix

Mehr

Media Kit MBA & Master-Portale in der Schweiz

Media Kit MBA & Master-Portale in der Schweiz Media Kit MBA & Master-Portale in der Schweiz Unsere Portale - Ihre Präsentationsplattform Jährlich suchen über drei Millionen Besucher auf unseren Studienportalen nach dem passenden Bildungsangebot Bildungsweb

Mehr

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de BETRIEBSRATS-TAGE 2015 www.muenchner-betriebsrats-tage.de Ausstellung & Sponsoring

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de BETRIEBSRATS-TAGE 2015 www.muenchner-betriebsrats-tage.de Ausstellung & Sponsoring AKADEMIE 17. 19. November 2015 in München MÜNCHNER Kollegen. Praxis. Zukunft. BETRIEBSRATS-TAGE 2015 13. 15.10.2015 München IDACON 2015 15. Kongress für Datenschutzbeauftragte Ausstellung & Sponsoring

Mehr

SPONSORING UND WERBEMÖGLICHKEITEN

SPONSORING UND WERBEMÖGLICHKEITEN SPONSORING UND WERBEMÖGLICHKEITEN Sponsoring- und Werbemöglichkeiten Wir danken unseren Partnern und Sponsoren des Jahres 2014: Sehr geehrte Wirtschaftspartner, Freunde und Unterstützer der ABTA! Wir haben

Mehr

Die Unternehmenswebseite

Die Unternehmenswebseite Die Unternehmenswebseite Sie im Netz Suchmaschinenoptimierung Online Marketing Online Pressearbeit Meta-Tags Analyse Software Die Umsetzung der Webseite NetzMagister Sie im Netz! 1 Sie im Netz - Anforderungen

Mehr

ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel. Online-Marketing-Trends 2012

ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel. Online-Marketing-Trends 2012 Studie ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Fakten 24 Prozent der befragten Unternehmen verzichten auf Offlinewerbung 97 Prozent setzen E-Mail, Search oder Social Media ein Social Media-Marketing

Mehr

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation.

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. Internet Briefing. Social War for Talents. Employer Branding. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 01. März 2011 Agenda. à Ausgangslage à Übersicht Employer Branding à Social Media und

Mehr

Multi-Channel-Fundraising

Multi-Channel-Fundraising Multi-Channel-Fundraising Clever Kommunizieren, mehr Spender gewinnen mit Internet und klassischen Medien Klassisches Marketing Marketing ist die bewusst marktorientierte Führung des gesamten Unternehmens

Mehr

ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING

ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING OFFLINE MARKETING KONZEPTE M A R K E T I N G K O N Z E P T I O N G E S C H Ä F

Mehr

INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN

INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN Unser Konzept für mehr Verkaufswirkung in den Medien Für regionale Marken ist es essenziell, mit Kreativität neue Kunden zu inspirieren,

Mehr

Media-Daten - Preisliste WoMH 2012 World-of-Material-Handling Das Business-Network im Bereich Material Handling

Media-Daten - Preisliste WoMH 2012 World-of-Material-Handling Das Business-Network im Bereich Material Handling - Preisliste World-of-Material-Handling Das Business-Network im Bereich Material Handling Schnell ist eine Nebensache für eine Hauptsache nicht mehr wegzudenken! Unser Ziel Neue Wege gehen und neue Ziele

Mehr

semestra.ch MEDIADATEN

semestra.ch MEDIADATEN semestra.ch MEDIADATEN Erreichen Sie mit uns die Studenten der Schweizer Universitäten, Fachhochschulen und der ETH! innovativ flexibel effektiv crossmedial schnell JOBS Schnell und unkompliziert hochqualifizierte

Mehr

Sponsoring- & Kommunikationskonzept

Sponsoring- & Kommunikationskonzept Sponsoring- & Kommunikationskonzept Schweizermeisterschaft Wettpflügen Kantonales Wettpflügen - Pflüegerchilbi Kantonales Geschicklichkeitsfahren www.traktorenfest.ch Traktorenfest 2014 Die Landjugend

Mehr

Golfclub Sedrun Bündner Meisterschaften 2014. Sponsoring- und Werbekonzept

Golfclub Sedrun Bündner Meisterschaften 2014. Sponsoring- und Werbekonzept Golfclub Sedrun Sponsoring- und Werbekonzept Einführung Der Golfclub Sedrun darf die ausführen. Wie bei vielen grösseren Sportanlässen, ist auch hier die Finanzierung mit Hilfe von Sponsorenbeiträgen notwendig.

Mehr

Regionalmusiktag Oensingen Grösster Musik-Event 2017

Regionalmusiktag Oensingen Grösster Musik-Event 2017 Ressort Sponsoring Kurt Zimmerli / Bruno Dubach Sponsor-Mappe Regionalmusiktag Oensingen Grösster Musik-Event 2017 23. bis 25. Juni 2017 Regionalmusiktag Thal, Gäu, Olten, Gösgen 25 Jahre Jubiläum Neuuniformierung

Mehr

DVD- und Eventsponsoring

DVD- und Eventsponsoring DVD- und Eventsponsoring Kurz zu Filme für die Erde Der Verein Filme für die Erde ist ein schweizweit tätiger, gemeinnütziger Verein mit Sitz in Winterthur. Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.

Mehr

Tennisclub Kreuzlingen Werbemappe

Tennisclub Kreuzlingen Werbemappe Werbemappe Inhalt Der Sponsoringverantwortliche 4 Der Verein 5 Die Junioren 8 Das Sponsoring Verein 11 Das Sponsoring Meisterschaften 15 Der Dank 20 3 Fürs Sponsoring verantwortlich Remo Spirig Sponsoring

Mehr

www.fm-day.at Vertrauen schaffen. Gemeinsam erfolgreich sein. 23. September 2015 Park Hyatt Vienna SPONSOREN INFORMATION

www.fm-day.at Vertrauen schaffen. Gemeinsam erfolgreich sein. 23. September 2015 Park Hyatt Vienna SPONSOREN INFORMATION www.fm-day.at Vertrauen schaffen. Gemeinsam erfolgreich sein. 23. September 2015 SPONSOREN INFORMATION 23. September Vertrauen schaffen. Gemeinsam erfolgreich sein. Eine Tageskonferenz mit Innovation und

Mehr

UNIVERSITÄT BACHELOR MASTER MBA. Studienportale und Präsentationsmöglichkeiten. www.bildungsweb.net

UNIVERSITÄT BACHELOR MASTER MBA. Studienportale und Präsentationsmöglichkeiten. www.bildungsweb.net UNIVERSITÄT BACHELOR MASTER MBA Studienportale und Präsentationsmöglichkeiten Herzlich willkommen bei Bildungsweb Jährlich suchen über vier Millionen Studenten und Studieninteressierte auf unseren Portalen

Mehr

Der Innerschweizer Handballverband Ihr neuer Werbepartner. Stand: 02.07.2013 / Änderungen vorbehalten

Der Innerschweizer Handballverband Ihr neuer Werbepartner. Stand: 02.07.2013 / Änderungen vorbehalten Der Innerschweizer Handballverband Ihr neuer Werbepartner Stand: 02.07.2013 / Änderungen vorbehalten Das Wichtigste in Kürze Das sind wir Unsere Ziele und Aufgaben Das bringt Ihnen die Partnerschaft Der

Mehr

Marktstudie. Web 2.0 im Marketing von KMU. www.socialmash.de

Marktstudie. Web 2.0 im Marketing von KMU. www.socialmash.de Marktstudie Web 2.0 im Marketing von KMU Hintergrund Die Erhebung wurde Im August 2007 über einen Online-Fragebogen auf dem Blog SocialMash durchgeführt. Rund 100 kleine und mittelständische Unternehmen

Mehr

... zum Heimfest des Königs. Liebe Sponsorinnen und Sponsoren Liebe Gönnerinnen und Gönner Liebe Spenderinnen und Spender

... zum Heimfest des Königs. Liebe Sponsorinnen und Sponsoren Liebe Gönnerinnen und Gönner Liebe Spenderinnen und Spender Bruno Gygax OK-Präsident OSF 2015 WILLKOMMEN...... zum Heimfest des Königs Liebe Sponsorinnen und Sponsoren Liebe Gönnerinnen und Gönner Liebe Spenderinnen und Spender Am Pfingstwochenende, vom 23. bis

Mehr

Checkliste für die Planung einer neun Website

Checkliste für die Planung einer neun Website Checkliste für die Planung einer neun Website Sie planen Ihre Webseite zu erneuern oder eine neue Website zu erstellen? Aber Sie wissen nicht wo Sie anfangen sollen? Sie wissen auch nicht, worauf Sie achten

Mehr

ursula paulick kommunikation 3 Zeigen Sie Gesicht! Wissenswertes zum Thema Corporate Design

ursula paulick kommunikation 3 Zeigen Sie Gesicht! Wissenswertes zum Thema Corporate Design Zeigen Sie Gesicht! Wissenswertes zum Thema Corporate Design 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Corporate Design bezeichnet das gesamte visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens nach innen und

Mehr

Sponsoring Konzept 25.11.2014

Sponsoring Konzept 25.11.2014 Triathlon - Club FreeRadicals Zürich Sponsoring Konzept 25.11.2014 1 Der Verein Der Triathlonclub FreeRadicals wurde Ende 1999 im Raum Zürich gegründet. Er ist ein Verein im Sinn von Art. 66 ff ZGB. Das

Mehr