The Player Hub Company

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "The Player Hub Company"

Transkript

1 The Player Hub Company

2 Inhalt 4 Peakwork. The Player Hub Company 6 Player. Auslastung in Echtzeit maximieren 7 Y-Player. Dynamisch paketieren 8 Player für Veranstalter 9 Player für Hotels 10 Player für Airlines 11 Player für Destinationen 12 Hub. Echte Angebotstiefe im direkten Zugriff 14 EDF. Das einheitliche Datenformat 15 Kunden und Partner

3 Peakwork. The Player Hub Company. Junges Unternehmen mit viel Erfahrung! Die einzigartige Player Hub Technologie von Peakwork ist die innovative Hochleistungslösung für die Produktion von Reisen und deren Vertrieb. Das dezentrale Netzwerk bietet unschlagbare Vorteile für alle. Reiseveranstalter und Leistungsträger bestücken den Player mit Angebotsmerkmalen in bisher unerreichter Detailtiefe und setzen sich damit von anderen Anbietern ab. Sie steuern gezielt den Vertrieb und erhalten direktes Feedback vom Markt, um ihr Angebot zeitnah zu optimieren. Dabei behalten sie immer volle Kontrolle über Angebot und Darstellung der eigenen Produkte, da die Daten inhouse bleiben. Reisebüros und andere Distributoren greifen zum Zeitpunkt der Anfrage in Echtzeit direkt auf die Player verschiedener Reiseveranstalter zu. TCP/IP (XML) TCP/IP (binary) B2B Frontend 1 PLAYER Marke 1 HUB Vertrieb 1 B2B Frontend 2 Auf Basis detaillierter Suchkriterien können sie ihren Kunden mit individuellen Ergebnislisten schnell die passende Reise präsentieren. Mit dem Player Hub Konzept und dem speziell entwickelten einheitlichen Datenformat EDF setzt Peakwork weltweit einen neuen Maßstab in der Tourismusindustrie. Darstellung des gesamten Angebotsportfolios und somit Präsenz von allen produzierten Produkten in allen gewünschten Distributionskanälen Reisebüros und Onlineplattformen steigern Beratungsqualität und Kundenzufriedenheit volle Kontrolle über Produktion und Vertrieb direktes Feedback von Nachfrageseite Daten bleiben inhouse Player Hub Konzept PLAYER Marke 2 B2B Frontend 3 HUB Vertrieb 2 PLAYER Marke 3 B2C Frontend 1 HUB Vertrieb 3 B2C Frontend 2 Y PLAYER dynamisch Produktion Vertriebssteuerung Yield Management Vertrieb Reiseveranstalter Die Peakwork GmbH ist der Software-Spezialist für die Touristik-Industrie. Mit weltweit einzigartigen Innovationen setzen wir in der Branche neue Maßstäbe für bessere Qualität, Quantität, Aktualität und Schnelligkeit der Daten bei der Produktion und dem Vertrieb von Reisen. Das bedeutet für Sie höhere Umsatzchancen und größere Kundenzufriedenheit. Wir sind ein junges, dynamisches Unternehmen, das viele Jahre Erfahrung in der Entwicklung hocheffizienter Software für die Touristik vorweist. Mit innovativen Produkten wie der Player Hub Technologie setzen wir starke Impulse im Markt. Peakwork wurde deshalb vom DRV beauftragt, Global Types sowie den DRV Anfragestandard für die Touristikbranche zu entwickeln. Unsere Player Hub Technologie ist derzeit die einzige Software, welche die standardisierten Global Types verstehen und interpretieren kann. 4

4 Player Auslastung und Gewinn in Echtzeit maximieren. Y-Player Dynamisch paketieren. Alle Daten des Veranstalter-Systems von Inventory bis CRS lassen sich komplett im Player abbilden. Durch den Aktualität und Schnelligkeit des Angebots sind durch EDF gesichert, das einzigartige, von Peakwork speziell entwickelte Die Zukunft der Touristik liegt im dynamischen Paketieren flexibel, aktuell, kundengerecht. Mit dem Y-Player von Peak- HUB 1 HUB 2 HUB 3 komponentenbasierten Aufbau des Datenformats EDF führen Sie schnell und einfach Updates durch, die sich sofort komponentenbasierte Datenformat. Qualitätsprodukte werden mit allen Details im Vertrieb dargestellt, ohne durch exter- work schnüren Sie in Echtzeit Wunschpakete. Der Peakwork Y-Player wird in zwei Phasen umgesetzt. Y Player Kalkulation auswirken. So können z.b. Flüge geändert oder Extras und ne Cache-Systeme vereinheitlicht zu werden. So heben Sie Zusatzleistungen flexibel integriert werden. Quantität, Qualität, sich von anderen Anbietern ab: Ihr Angebot ist vollständig am Markt präsent, lässt sich in Echtzeit abfragen und ist besser Phase 1: Zur Zeit wird der Y-Player mit Hotel- und Flugdaten im EDF Hotel Player 1 Hotel Player 2 Hotel Player 3 Flug Player 1 Flug Player 2 Flug Player 3 verkaufbar. So lassen sich Gewinne maximieren. Format befüllt. Ein Kalkulationsmodul kombiniert zum Zeitpunkt der Anfrage die passenden Produkte und kalkuliert Die Vorteile des Y-Players in beiden Phasen liegen auf der Hand: Mit dem Player machen Sie Ihre Angebote vollständig mit den aktuellen Preis in Echtzeit. Abhängig vom Nachfrager Netto Fares, auf deren Basis berechnet wird. Keine Beschrän- erhöhter Service-Qualität und -Geschwindigkeit am Markt kann der Y-Player verschiedene von Ihnen definierte Kalkula- kung von Volumen und Daten, weil ohne externen Cache verfügbar. Dabei behalten Sie jederzeit die volle Kontrolle über die Darstellung der eigenen Produkte. Der Player weist neben den Vollzahlerpreisen auch immer Gesamtpreise inkl. tionsmodelle gemäß der Distributionskanäle berechnen Phase 1 HUB 1 HUB 2 HUB 3 gearbeitet wird. Zusatzumsätze, weil auch externer Content in die eigene Pauschale integriert und verkauft werden kann. Kinder-, Senioren-, Honeymoon- und weiterer Ermäßigungen aus. Jede Anfrage aus der Distribution landet direkt im Player. Damit kennt der Reiseveranstalter sofort das Nachfrage- Y Player Kalkulation Hotel Flug Mit dem Y-Player können Sie unterschiedliche Kalkulationsmodelle je nach Vertriebskanal oder Produktart umsetzen. Durch unser speziell entwickeltes einheitliches Datenformat verhalten der Kunden und kann das Produkt entsprechend EDF EDF EDF EDF EDF EDF EDF, das auch GlobalTypes implementiert, lässt sich jede optimieren. Hotel 1 Hotel 2 Hotel 3 Airline 1 Airline 2 Airline 3 einzelne touristische Leistung bestmöglich darstellen und abrufen. Bei der Anfrage durch einen Hub verbindet der Y- Phase 2: Player die Komponenten aus Flug- und Hotel-Player und kal- In Phase 2 wird der Y-Player direkt auf verschiedene Player kuliert in Echtzeit den Preis. So können Veranstalter direkt von Leistungsträgern (Airlines, Hotels etc.) zugreifen. Das auf Produkte von Incoming Agenturen, Hotels und Airlines Kalkulationsmodul wird auch hier die dynamischen Pakete zurückgreifen und dynamisch paketieren. entsprechend Ihrer Vorgaben kalkulieren und in Echtzeit an die von Ihnen definierten Vertriebssysteme liefern. 6 7

5 Für Veranstalter: Komplettes Angebot abbilden! Stellen Sie Ihr Portfolio mit allen Angebotsmerkmalen im Player bereit komplett, aktuell und bis ins Detail. Sie haben die volle Kontrolle über die Darstellung der eigenen Produkte und Vertriebskanäle. So punkten Sie mit Service- Qualität und -Geschwindigkeit am Markt. Für Hotels: Ihre Häuser können mehr! Mit dem Player machen Sie endlich jedes einzelne Angebotsmerkmal am Markt verfügbar bis ins letzte Detail. Ihre Player Vorteile im Überblick Ihre Player Vorteile im Überblick Kernkompetenz als Reiseveranstalter stärken komplettes Produktportfolio bis ins Detail abbilden Vertrieb gezielt steuern Auslastung und Gewinn maximieren Daten-Qualität und -Geschwindigkeit erhöhen Gesamtpreisberechnung inkl. Zielgruppenrabatte verfügbar machen Datensicherheit durch einzigartiges Datenformat EDF : Preis und Vakanz wie angeboten sofortiges Feedback zum Nachfrageverhalten volle Kontrolle über Daten, da sie inhouse bleiben komponentenbasiertes Datenformat EDF ermöglicht schnelle und gezielte Updates hochperformante Datenlieferung für eigene Internetpräsenz (Direktvertrieb) und andere Vertriebskanäle Abbildung des kompletten Hotel- und Zimmerangebots und aktueller Saisonverträge im Player Produkte für alle dynamischen und klassischen Reiseveranstalter zur Paketierung direkt und aktuell zur Verfügung stellen Präsenz des Produktangebotes in allen gewünschten Distributionskanälen Preis-Aktionen sofort von Reiseveranstaltern oder Vertriebspartnern nutzbar durch Echtzeitanfragen innerhalb der Player Hub Technologie Kurzfristige Änderungen bei nächster Kundenanfrage schon präsent Optimale Produkt- und Preispräsenz, um Auslastung zu steigern und Gewinne zu maximieren hochperformante Datenlieferung für eigene Internetpräsenz (Direktvertrieb) und andere Vertriebskanäle (Reiseveranstalter, Reisebüros, Plattformen) 9

6 Für Airlines: Noch mehr Auslastung auf jedem Flug! Für Destinationen: Jedes Detail macht einen Unterschied! Mit dem Player machen Sie in Zukunft Linienflüge einfacher touristisch vermarktbar und lasten Flugzeuge idealerweise bis zum letzten Platz aus. Sie eröffnen sich neue Vertriebswege und sind ohne Mehraufwand in jedem Vertriebssystem vertreten. Mit dem Player machen Sie endlich jedes einzelne Angebotsmerkmal Ihrer Destination am Markt verfügbar bis ins letzte Detail. Alle touristischen Leistungen lassen sich perfekt darstellen und im Vertrieb abrufen. Ihre Player Vorteile im Überblick Ihre Player Vorteile im Überblick Chance auf touristischen Vertrieb, da Produkte für alle Reiseveranstalter direkt und aktuell abrufbar sind Abbildung des definierten Flug-Angebots im Player Präsenz der Flüge in allen gewünschten Distributionskanälen Kurzfristige Vakanz- oder Preisänderungen sind bei nächster Kundenanfrage schon live Befüllung der Reiseveranstalter-Systeme durch den Airline Player hochperformante Datenlieferung für eigene Internetpräsenz (Direktvertrieb) und andere Vertriebskanäle (Reiseveranstalter, Reisebüros, Plattformen) Abbildung des kompletten Angebots der Destination im Player Produkte für alle internationalen Reiseveranstalter direkt abrufbar Präsenz in allen gewünschten Distributionskanälen Kurzfristige Änderungen im Zielgebiet sind bei nächster Kundenanfrage im Quellmarkt schon abrufbar Preisanpassungen sofort von Reiseveranstalter oder Vertriebspartnern nutzbar hochperformante Datenlieferung für eigene Internetpräsenz (Direktvertrieb) und andere Vertriebskanäle (Reiseveranstalter, Reisebüros, Plattformen) 11

7 Hub individuelle Kundenwünsche im direkten Zugriff. Erfüllen Sie Ihren Kunden jeden Wunsch. Maximieren Sie im Vertrieb Qualität, Quantität, Aktualität und Geschwindigkeit. Mit dem Hub erfüllen Sie individuelle Kundenwünsche, indem Sie die Produktdaten der Veranstalter und Leistungsträger bis ins kleinste Detail exakt selektieren können. Zum Beispiel Zimmerausstattung, Freizeit- und Urlaubsinteressen, Incentives oder Hotelservices bis hin zur Schokoladenmassage. Durch die optimale Übersicht der Angebote beraten Reisebüros ihre Kunden gezielt und umfassend. Die innovative Player Hub Technologie von Peakwork vereinfacht den Produktions- und Beratungsprozess und führt zu zufriedeneren Kunden. Das spezielle Datenformat EDF stellt sicher, dass gezielt nach allen Angebotsmerkmalen touristischer Leistungen gesucht werden kann. Die Anfrage wird direkt bei allen Playern durchgeführt und bringt in Echtzeit aktuelle Angebote auf den Bildschirm. Für die Vertriebssteuerung lassen sich die Ergebnislisten individuell gestalten, z.b. nach Zielgruppen oder Vertriebszielen statt nur nach Regionen. Die hochperformanten Daten der Peakwork Player Hub Technologie ermöglichen beliebige moderne Frontends für stationäre und mobile Anwendungen. Komplexe Anfragen werden durch Filterfunktion sofort beantwortet, statt durch Suchfunktionen der herkömmlichen Systeme. Komplexe Anfragen mit Filterfunktion Detaillierte Produktinformation inkl. Flugzeiten, Gesamtpreis etc. Mit dem Hub selektieren Sie die Produktdaten der Veranstalter und Leistungsträger bis ins letzte Detail. So können Sie Ihr Angebot perfekt auf die Wünsche Ihrer Kunden zuschneiden. Kalendermatrix mit Vielzahl von Auswahlkriterien und Upselling-Möglichkeiten Ihre Hub Vorteile im Überblick optimierte Vertriebssteuerung für Veranstalter, Reisebüroketten und Onlineplattformen bessere Beratung durch Detailsuche, GlobalTypes und individuelle Ergebnislisten Qualität, Quantität, Aktualität und Geschwindigkeit im Vertrieb maximieren Angebote exakt nach Kundenbedürfnissen und -wünschen selektieren Ergebnislisten gemäß Vertriebsziel und Zielgruppen leicht auf individuellen Bedarf zuschneiden kundenfreundliche Darstellung, z.b. mit Kalender-Matrix wichtiges Vertriebswerkzeug für Reiseveranstalter, Reisebüroketten und andere Distributoren: Der Hub beliefert über Webservice hochperformante aktuelle Daten an eigene und externe B2C- und B2B-Frontends 12 13

8 Einheitliches Datenformat EDF : Mehr Qualität, Quantität und Aktualität. Schon mit Engagement dabei: Kunden und Partner. Die Basis der Player Hub Technologie ist ein Datenformat, das Peakwork speziell entwickelt hat. EDF ist ein komponentenbasiertes Datenformat auf XML-Basis zum hochperformanten und detaillierten Austausch von Angebots- und Produktdaten zwischen Reiseveranstaltern und Vertriebssystemen sowie zwischen Leistungsanbietern und Reiseveranstaltern. EDF unterstützt die GlobalTypes des DRV. Als derzeit einzige touristische Software kann die Player Hub Technologie von Peakwork GlobalTypes verstehen und interpretieren. h National AER Ticket, airberlin, air marin, Alltours, BigXtra, BINOLI, Bucher Reisen, clevertours, Club Magic Life, Cologne Systems, Condor, Discount Travel, DRV, GTI, HitchHiker, hlx.com, idasys, InteRes, ITS, Jahn Reisen, Lufthansa, L TUR, Neckermann Reisen, Öger Tours, Olimar, opodo.de, Ihre Vorteile mit EDF Optimierte Datenlieferung Steigerung der Qualität und Quantität Maximierung der Aktualität und Geschwindigkeit Daten bleiben inhouse, d.h. Kontrolle der Daten beim Reiseveranstalter Abbildung aller Produktdetails des gesamten Angebots Proaktive Rolle bei Datenbelieferung Deltalieferungen zum Transport von gezielten Veränderungen oder neuen Produkten für einfache und schnelle Updates Ray Sono, reiseleicht, REWE Touristik, Robinson Club, Sabre, Schauinslandreisen, Schmetterling Reisen, Thomas Cook, Tjaereborg, Travel IT, Travelport, trivago. com, TUI Deutschland, TUI fly, Unister, Vtours, 1-2-Fly International ATI, Bonotel, Destinos, Hotelbeds, Hotelplan, Gulet Touristik, ITS Billa Reisen, ITS coop travel, Jahn Reisen Austria, M.T.S. Incoming, Sabre, Thomas Cook Tschechien, travel.at, TravelPort, TraviAustria, TUI Österreich, TUI Schweiz, TUI Polen, vögele reisen 14 15

9 PEAKWORK GmbH Flinger Straße Düsseldorf T F

Neuste Entwicklungen am IT-Sektor für Reisebüros und Reiseveranstalter

Neuste Entwicklungen am IT-Sektor für Reisebüros und Reiseveranstalter Neuste Entwicklungen am IT-Sektor für Reisebüros und Reiseveranstalter 20. April 2012 Wien Agenda Trends Der Online Vertrieb ist im Vormarsch! Die Hub Player Technologie verändert den Veranstaltermarkt!

Mehr

Vorstellung der Winterprogramme 2015/16 von Neckermann Reisen und Thomas Cook

Vorstellung der Winterprogramme 2015/16 von Neckermann Reisen und Thomas Cook Vorstellung der Winterprogramme 2015/16 von Neckermann Reisen und Thomas Cook Christoph Debus Vorstandsvorsitzender Thomas Cook AG Fulda, 17. Juli 2015 Unsere Gruppenstrategie: differenzierte Produkte,

Mehr

ITB TRAVEL TECHNOLOGY GUIDED TOURS. For the Englisch version, please use the audio guides.

ITB TRAVEL TECHNOLOGY GUIDED TOURS. For the Englisch version, please use the audio guides. ITB TRAVEL TECHNOLOGY GUIDED TOURS For the Englisch version, please use the audio guides. TRAVEL TECHNOLOGY BEI REISEVERANSTALTERN: IM SPANNUNGSFELD ZWISCHEN DATENMANAGEMENT UND VERMARKTUNG Michael Faber

Mehr

Touristik im Wandel Neue Herausforderungen technische Lösungen. Hospitality - Tourism Day Germany

Touristik im Wandel Neue Herausforderungen technische Lösungen. Hospitality - Tourism Day Germany Touristik im Wandel Neue Herausforderungen technische Lösungen Hospitality - Tourism Day Germany Dr. Markus Heller Geschäftsf ftsführender Gesellschafter Dr. Fried & Partner Unterschleißheim, 7. April

Mehr

TraviAustria. Unternehmenspräsentation. sales@travi.com +43-1-33733-700 www.traviaustria.com. www.traviaustria.com 1

TraviAustria. Unternehmenspräsentation. sales@travi.com +43-1-33733-700 www.traviaustria.com. www.traviaustria.com 1 TraviAustria Unternehmenspräsentation sales@travi.com +43-1-33733-700 www.traviaustria.com www.traviaustria.com 1 TraviAustria Über uns (1) Seit über 25 Jahren erster Ansprechpartner für die Entwicklung

Mehr

Produktinformation. Mobile Lösungen für die Touristik. isotravel.de Produktinformation Version 1.5

Produktinformation. Mobile Lösungen für die Touristik. isotravel.de Produktinformation Version 1.5 Produktinformation Mobile Lösungen für die Touristik isotravel.de Produktinformation Version 1.5 Inhalt Blick in die Zukunft... 3 Touristik Lösungen... 4 Bereiche... 5 Anwendungen... 6 Wir über uns...

Mehr

Beitrag der ICT zum Businesserfolg

Beitrag der ICT zum Businesserfolg Beitrag der zum Businesserfolg Ausgaben: Kostenblock oder Business Enabler? Heini Kalt Übersicht Vorstellung der Hotelplan Gruppe Hotelplan Group : traditionelles Business Modell en Lösungsansatz: Projekt

Mehr

Der weltweit führende Touristikkonzern die TUI GROUP

Der weltweit führende Touristikkonzern die TUI GROUP Der weltweit führende Touristikkonzern die TUI GROUP Der weltweit führende Touristikkonzern im Überblick Globaler Konzern Firmensitz in Deutschland Umsatz 18,7 Milliarden* 77.000 Mitarbeiter in 130 Ländern

Mehr

Webbasierte Software-Komplettlösung für Veranstalter

Webbasierte Software-Komplettlösung für Veranstalter Webbasierte Software-Komplettlösung für Veranstalter Optimiert modular Prozesse von Reiseveranstaltern isotravel.de Pacific... ist das neueste System der ISO für den Einsatz bei Veranstaltern jeder Größenordnung.

Mehr

Besser Reisen => Sie Reisen Besser mit uns! => Reisen Sie Besser mit uns!

Besser Reisen => Sie Reisen Besser mit uns! => Reisen Sie Besser mit uns! Besser Reisen => Sie Reisen Besser mit uns! => Reisen Sie Besser mit uns! Unsere geprüften Reisepartner sind in alphabetischer Reihenfolge: ABI-Reisen ACS Reisen ADAC Reisen AIDA Air Berlin Air marin Abitur-Reisen

Mehr

PASS Business Unit Travel

PASS Business Unit Travel PASS Business Unit Travel Easy access to the world of travel Branchenkompetenz der PASS Business Units TRAVEL OPERATIONS BANKING LOGISTICS INSURANCE SALES TELCO TECHNOLOGIES Geballte Branchenkompetenz:

Mehr

Präsentation Journalisten-Call. Strategieprogramm onetui geht in nächste Phase - Der Konsolidierung folgt die Wachstumsoffensive

Präsentation Journalisten-Call. Strategieprogramm onetui geht in nächste Phase - Der Konsolidierung folgt die Wachstumsoffensive Präsentation Journalisten-Call Strategieprogramm onetui geht in nächste Phase - Der Konsolidierung folgt die Wachstumsoffensive Zukunftsgerichtete Aussagen Die vorliegende Präsentation enthält verschiedene

Mehr

DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING

DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING MÖGE DIE MACHT MIT DIR SEIN! BEST PRACTICE B2C UND B2B DIGITAL, SOCIAL, MOBILE FACEBOOK, TWITTER & CO. NIKE S VIRALER HIT THE LAST GAME

Mehr

Produktinformation. GDS-Schnittstelle zur Anbindung an Reisevertriebssysteme. ISO Travel Solutions GmbH. Eichendorffstraß e 29.

Produktinformation. GDS-Schnittstelle zur Anbindung an Reisevertriebssysteme. ISO Travel Solutions GmbH. Eichendorffstraß e 29. Produktinformation GDS-Schnittstelle zur Anbindung an Reisevertriebssysteme Von: ISO Travel Solutions GmbH Eichendorffstraß e 29 90491 Nü rnberg Copyright ISO Travel Solutions GmbH, Nü rnberg Produktinformation

Mehr

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why ... braucht jeder Tourismusbetrieb ein eigenes SEO & Social Media Konzept? oberhauser.com 2 theoretisch, nein! Tourismusbetriebe, Hotels, Pensionen, etc. die

Mehr

ITB Berlin 7. März 2013 Mobile Destination Marketing mit Thomas Cook & Neckermann Reisen

ITB Berlin 7. März 2013 Mobile Destination Marketing mit Thomas Cook & Neckermann Reisen Zeile 1 Zeile 2 ITB Berlin 7. März 2013 Mobile Destination Marketing mit Thomas Cook & Neckermann Reisen 1 Über TOURIAS > Spezialisiert auf mobile Lösungen für Destinationen, Hotels, Reiseveranstalter

Mehr

FIRMENPORTRAIT. Offizieller Lieferant großer Ereignisse

FIRMENPORTRAIT. Offizieller Lieferant großer Ereignisse FIRMENPORTRAIT Offizieller Lieferant großer Ereignisse FIRMENPORTRÄT Hirschfeld Touristik Event GmbH & Co. KG Geschäftsmodell Hirschfeld.de bietet die größte Auswahl an Event-Ideen. Mehr als 3000 Programme

Mehr

Präsentation Presse-Call

Präsentation Presse-Call Präsentation Presse-Call 13. Mai 2015 Wir heben TUI auf die nächste Stufe: Der weltweit führende Touristikkonzern Ergebnis 1. Halbjahr GJ 14/15 2 TUI Group mit starker Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr

Mehr

Industry Solutions. Öffentlicher Personenverkehr. IT-Lösungen von Lufthansa Systems

Industry Solutions. Öffentlicher Personenverkehr. IT-Lösungen von Lufthansa Systems Industry Solutions Öffentlicher Personenverkehr IT-Lösungen von Lufthansa Systems Inhalt Mehr Effizienz und Flexibilität im Vertrieb 2 Der Kunde im Mittelpunkt Kundenzufriedenheit als Schlüssel zum wirtschaftlichen

Mehr

Unternehmens- Kommunikation 4.0 Digital Business Transformation für Unternehmen

Unternehmens- Kommunikation 4.0 Digital Business Transformation für Unternehmen 4.0 Ideen. Machen. Unternehmens- Kommunikation 4.0 Digital Business Transformation für Unternehmen Die Möglichkeiten für Marketing und Werbung werden immer vielfältiger. Nicht nur die Internet-Technologie,

Mehr

M neyservice. Zeiten. Spitzenreiter Spanien. Das beliebteste Auslandsziel ist Spanien mit deutlichem Abstand vor Italien und der Türkei.

M neyservice. Zeiten. Spitzenreiter Spanien. Das beliebteste Auslandsziel ist Spanien mit deutlichem Abstand vor Italien und der Türkei. M neyservice Pauschalreisen Sonnige Zeiten Spaß im Urlaub: Vorfreude bei Reisenden, die etwa via www.fliegen-sparen.de den günstigsten Veranstalter ermitteln Urlauber können im Sommer locker mehrere hundert

Mehr

Daniela Singer (Netzwerk, Reise-Veranstalter) Elmar Singer (Verkehrsunternehmen) Österreich, Schweiz, Polen, Tschechien

Daniela Singer (Netzwerk, Reise-Veranstalter) Elmar Singer (Verkehrsunternehmen) Österreich, Schweiz, Polen, Tschechien HINTERGRUND Schmetterling Reisen GmbH & Co. KG Auf einen Blick Geschäftsführer: Mitglieder der Geschäftsleitung: Cäcilie und Willi Müller Anya Müller-Eckert (Reisebüro-Kooperation, Online-Vertrieb) Daniela

Mehr

Nachwuchsbei der REWE Touristik GmbH. Wir machen Urlaub machen Sie mit!

Nachwuchsbei der REWE Touristik GmbH. Wir machen Urlaub machen Sie mit! Nachwuchsbei der REWE Touristik GmbH Wir machen Urlaub machen Sie mit! Willkommen REWE Touristik Die Welt im Sortiment Die Touristik ist nach dem Lebensmittelhandel das zweitgrößte Geschäftsfeld der REWE

Mehr

Intelligentes Datenmanagement von der Idee bis zum Produkt

Intelligentes Datenmanagement von der Idee bis zum Produkt TEX-DEFINE TM Intelligentes Datenmanagement von der Idee bis zum Produkt Produktentwicklung, die (f) Die Produktentwicklung ist das Herz eines Unternehmens. Hier fließen Informationen und das Know-how

Mehr

WIR SETZEN IHRE WERBUNG IN SZENE NECKERMANN MACHT S MÖGLICH.

WIR SETZEN IHRE WERBUNG IN SZENE NECKERMANN MACHT S MÖGLICH. WIR SETZEN IHRE WERBUNG IN SZENE NECKERMANN MACHT S MÖGLICH. monatlich 14,4MIO PAGE IMPRESSIONS STAND: 12/2010 ONLINE MEDIADATEN 2010/11 NECKERMANN REISEN.DE EIN KLEINER EINBLICK IN NECKERMANN-REISEN.DE

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: ruizluquepaz / istock

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen. Bild: ruizluquepaz / istock T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://yougov.de/loesungen Bild: ruizluquepaz / istock Die Sommerferien stehen vor der Tür und ganz Deutschland ist im Ferienfieber. Fast die Hälfte der Deutschen (42

Mehr

TUI Deutschland: Business Intelligence in der Praxis

TUI Deutschland: Business Intelligence in der Praxis TUI Deutschland: Business Intelligence in der Praxis Hannover, März 2009 Matthias Wunderlich TUI Deutschland GmbH Management Information & Support Business Intelligence Die TUI AG in Zahlen* TUI AG Umsatz:

Mehr

Manager. Österreichischer. Yield und Channel. Marktführer: SalesBox: Willkommen:

Manager. Österreichischer. Yield und Channel. Marktführer: SalesBox: Willkommen: Österreichischer Yield und Channel Manager Willkommen: Die SalesBox ist in Österreich mit Abstand die führendste Online Distribution Management Software. Seit 2007 entwickelt Interalp Touristik diese Software-Lösungen

Mehr

Gelbquellen Ein gutes Geschäft für Sie und Ihr Reisebüro

Gelbquellen Ein gutes Geschäft für Sie und Ihr Reisebüro Gelbgewinn Neue Vertriebswege, anspruchsvollere Kunden die Situation der Einzelbüros im Reisemarkt war schon günstiger. Gut im Geschäft zu bleiben ist dennoch möglich mit dem richtigen Partner an seiner

Mehr

Zusammen weiter wachsen

Zusammen weiter wachsen Zusammen weiter wachsen Unsere Partner sind uns wichtig. Wir wollen mit ihnen geschäftliche Zusammenarbeit und Freundschaft verbinden und das auf lange Zeit! Davon sind wir fest überzeugt. Aus dem bislang

Mehr

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014 Sponsoring-Informationen Copyright FVW Mediengruppe November 2014 fvw Online Marketing Day Das Event für erfolgreiches, digitales Marketing Der fvw Online Marketing Day ist die zentrale Veranstaltung für

Mehr

Erfolgreiche E-Commerce Strategien im B2B: Gewinnbringender Onlinehandel mit Verbrauchsgütern und Zubehör! www.intellishop.ag

Erfolgreiche E-Commerce Strategien im B2B: Gewinnbringender Onlinehandel mit Verbrauchsgütern und Zubehör! www.intellishop.ag Erfolgreiche E-Commerce Strategien im B2B: Gewinnbringender Onlinehandel mit Verbrauchsgütern und Zubehör! Erfolgreiche E-Commerce Strategien im B2B: Gewinnbringender Onlinehandel mit Verbrauchsgütern

Mehr

TravelType. In Zusammenarbeit von TraviAustria und PixMeAway

TravelType. In Zusammenarbeit von TraviAustria und PixMeAway TravelType In Zusammenarbeit von TraviAustria und PixMeAway Wie treffen Sie Ihre Urlaubsentscheidung? Suchmaschine? Bewertungsportale? Wie findet man etwas, das man noch gar nicht in Worte fassen kann?

Mehr

Welche Vorteile habe ich mit der Travel Industry Card?

Welche Vorteile habe ich mit der Travel Industry Card? Was ist die Travel Industry Card? Die Travel Industry Card ist eine mit Foto versehene ID-Card, mit der Sie sich als MitarbeiterIn eines touristischen Unternehmens legitimieren können, um z.b. PEP-Angebote

Mehr

Mehrwert eines führenden HCM-Systems

Mehrwert eines führenden HCM-Systems Automatisierte E-Mail-Verteiler am Beispiel der REWE Group Ralf Hinkenjann/ Personalabrechungs- und Informationssysteme/ 18.09.2013 Stand: Agenda 1. Das Unternehmen 2. Die Geschäftsfelder und Vertriebsmarken

Mehr

DER TMG- HOTEL- GUTSCHEIN

DER TMG- HOTEL- GUTSCHEIN DER TMG- HOTEL- GUTSCHEIN HOTELGUTSCHEIN TMG HOTEL INNOVATION FÜR DEN REISEMARKT NACHGERECHNET Das RTL-Aktuell-Team um Peter Kloeppel hat den TMG- Hotelgutschein auf Herz und Nieren geprüft. NACHGELEGT

Mehr

AGENCY-RADAR 2015. Der Agentur-Vermittlungsservice von SPORTS-CONTACTS.com

AGENCY-RADAR 2015. Der Agentur-Vermittlungsservice von SPORTS-CONTACTS.com AGENCY-RADAR 2015 Der Agentur-Vermittlungsservice von SPORTS-CONTACTS.com DIE PLATTFORM www.sports-contacts.com Kurzinfo: www.sports-contacts.com ist die internationale Vermittlungsplattform zur Anbahnung

Mehr

Le CLub ACCorhoteLs DAS WELTWEITE TREUEPROGRAMM VON ACCOR

Le CLub ACCorhoteLs DAS WELTWEITE TREUEPROGRAMM VON ACCOR Le CLub ACCorhoteLs DAS WELTWEITE TREUEPROGRAMM VON ACCOR ein weltweites und markenübergreifendes treueprogramm Classic JOHN SMITH 123456 1 12345678 1 02/14 2.500 hotels in 90 Ländern - online, einfach

Mehr

Solutions. Nachhaltiger Mehrwert mit massgeschneiderten Softwarelösungen.

Solutions. Nachhaltiger Mehrwert mit massgeschneiderten Softwarelösungen. Solutions Nachhaltiger Mehrwert mit massgeschneiderten Softwarelösungen. SIX Financial Information Solutions kombiniert Daten, Prozesse und Software zu optimalen individuellen Lösungen und Dienstleistungen,

Mehr

Ihr Antrag auf eine Agentur

Ihr Antrag auf eine Agentur Ihr Antrag auf eine Agentur für DERTOUR, MEIER S WELTREISEN und ADAC Reisen Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem Experten für individuelles Reisen.

Mehr

49. ÖRV FRÜHJAHRESKONGRESS www.dasreisebüro.at

49. ÖRV FRÜHJAHRESKONGRESS www.dasreisebüro.at 49. ÖRV FRÜHJAHRESKONGRESS www.dasreisebüro.at Chancen und Risiken für das stationäre Reisebüro Ralf Usbeck Linz, den 27.04.2009 Vorstellung Ralf Usbeck Gründer TravelTainment AG Bis Oktober letzten Jahres

Mehr

MEDIAPREISLISTE 2011. Stand: Oktober 2011

MEDIAPREISLISTE 2011. Stand: Oktober 2011 PREISLISTE 2011 Stand: Oktober 2011 GERMANIA Der Heimatflughafen der Germania ist Berlin Tegel. Die deutsche Fluggesellschaft beförderte im Jahr 2010 insgesamt 2,2 Mio Passagiere und erwartet für 2011

Mehr

Anzeigenschaltung (Print)

Anzeigenschaltung (Print) Als Tochtergesellschaft des Deutschen ReiseVerbandes sind wir Dienstleister für die gesamte Tourismusbranche und helfen Ihnen gern dabei, Ihr Unternehmen und Ihre Produkte auf dem Markt zu positionieren.

Mehr

Bürobedarf. Büromaterial. Büroartikel. Büroartikel

Bürobedarf. Büromaterial. Büroartikel. Büroartikel Büroartikel Büromaterial Büromaterial Bürobedarf Büromaterial Büroartikel online kaufen! kaufen! online Für moderne Büros: Zuverlässigkeit und Kompetenz B2B 2 3 Ausgezeichnete Qualität: ein Unternehmen

Mehr

Qualifizierungsoffensive für Reisebüro-Mitarbeiter

Qualifizierungsoffensive für Reisebüro-Mitarbeiter Qualifizierungsoffensive für Reisebüro-Mitarbeiter Bad Schallerbach, 21. April 2006 Mag. (FH) Andreas Sturmlechner Europäische Reiseversicherung AG andreas.sturmlechner@europaeische.at Tel. 0676 88246-445

Mehr

Mediadaten 2011 / 2012

Mediadaten 2011 / 2012 Mediadaten 2011 / 2012 neckermann-reisen.ch Stand: 01.08.2011 Gültig ab 01.10.2011 bis 30.09.2012 1 Inhalt: Unternehmensportrait..... S. 3 Thomas Cook Network..... S. 4 Thomas Cook Werbemöglichkeiten.....

Mehr

Empirische Studie 2015 Pricing-Prozesse in der unternehmerischen Praxis. Zusammenfassung. Prof. Dr. Hans-Christian Riekhof Anton Ha

Empirische Studie 2015 Pricing-Prozesse in der unternehmerischen Praxis. Zusammenfassung. Prof. Dr. Hans-Christian Riekhof Anton Ha Empirische Studie 2015 Pricing-Prozesse in der unternehmerischen Praxis Zusammenfassung Prof. Dr. Hans-Christian Riekhof Anton Ha Inhalt Vorbemerkung 3 Ziel der Studie 5 Methodischer Hintergrund der Studie

Mehr

ZIELGRUPPENSCHARFE CONTENTAUSSTEUERUNG

ZIELGRUPPENSCHARFE CONTENTAUSSTEUERUNG ZIELGRUPPENSCHARFE CONTENTAUSSTEUERUNG Die Welt ist digital Willkommen im Digitalraum DIGITALRAUM ist Ihr Spezialist für zielgruppenscharfe Als Joint-Venture der Creditreform-Tochter microm Onlinemaßnahmen,

Mehr

Schönbrunner Tourismusgespräche. E-Marketing Strategien für die Hotellerie

Schönbrunner Tourismusgespräche. E-Marketing Strategien für die Hotellerie Schönbrunner Tourismusgespräche E-Marketing Strategien für die Hotellerie Inhalt Verschiedenen elektronischen Buchungskanäle Distributionsweg Opportunities Marktentwicklung Konklusion 2 Die elektronischen

Mehr

Vienna PASS. Mit einer Karte Wien entdecken!

Vienna PASS. Mit einer Karte Wien entdecken! Vienna PASS Mit einer Karte Wien entdecken! Das Produkt All-Inclusive Sightseeing Karte für Wien Freier Eintritt zu über 60 Sehenswürdigkeiten Unlimitierte Nutzung der HOP ON HOP OFF Busse von VIENNA SIGHTSEEING

Mehr

Wir setzen Ihre Werbung in Szene!

Wir setzen Ihre Werbung in Szene! Wir setzen Ihre Werbung in Szene! Monatlich über 9,3 Mio Page Impressions Stand: 12/2010 Online Mediadaten 2010/11 thomascook.de Ein kleiner Einblick in thomascook.de thomascook.de bietet den Usern einen

Mehr

Beteiligungen, Veranstalter- und Hotelmarken Affiliated companies, tour operators and hotel brands

Beteiligungen, Veranstalter- und Hotelmarken Affiliated companies, tour operators and hotel brands Beteiligungen, Veranstalter- und n Affiliated companies, tour operators and hotel brands Die Touristik der REWE Group Bausteintouristik component tours Pauschaltouristik package tours Reisebürovertrieb/Travel

Mehr

Preisliste. Amadeus Austria Marketing GmbH

Preisliste. Amadeus Austria Marketing GmbH Produkt EUR Zahlungsweise Front Office Systeme Amadeus Selling Platform Mit der Amadeus Selling Platform können im Expertenmodus oder auf leicht verständlichen grafischen Benutzeroberflächen Flüge, Hotels,

Mehr

Online-Vertrieb im Gastgewerbe - unter Nutzung des IRS TOMAS

Online-Vertrieb im Gastgewerbe - unter Nutzung des IRS TOMAS Online-Vertrieb im Gastgewerbe - unter Nutzung des IRS TOMAS Willingen, 18. Juni 2008 Über kurz oder lang dominiert Online! 77% der Internetnutzer suchen online nach Produktinformationen rund um das Thema

Mehr

Wir machen große Marken sichtbar!

Wir machen große Marken sichtbar! Wir machen große Marken sichtbar! Sichtbar werden Am POS zeigen Sie sich: Punktgenau! Attraktiv! Vielfältig! AVS ist Ihr Partner, Planer, verlängerter Arm und Ihr Realisierer: Deko- und Platzierungsservice,

Mehr

vtours E-Learning Inhalt

vtours E-Learning Inhalt Inhalt vtours kurz vorgestellt... 2 Dynamic Packaging... 2 Was unterscheidet den virtuellen Reiseveranstalter vom klassischen Reiseveranstalter?... 4 Wo liegen die Vorteile für den Kunden beim Dynamic

Mehr

PROVISIONS- ÜBERSICHT

PROVISIONS- ÜBERSICHT PROV IS IO NS Ü BE R S IC HT 2 013 /14 LIEBE REISEBERATER! Sie halten gerade etwas sehr wichtiges in Ihren Händen: Es ist unsere Provisions übersicht für das Geschäftsjahr 2013 / 2014, und ich kann Ihnen

Mehr

Intelligent Traveller Early Situation Awareness itesa

Intelligent Traveller Early Situation Awareness itesa Intelligent Traveller Early Situation Awareness itesa Dr. Martin Skorsky, Senior Researcher 22. Juni 2015 1 1 Intelligent Traveller Early Situation Awareness Automatischen Alarmsystems, das Reisende in

Mehr

fvw Kongress und Travel Expo

fvw Kongress und Travel Expo fvw Kongress und Travel Expo 24. + 25. September 2013 Veranstaltungsbericht 18. November 2013 Traffic & Tourism Inhalt 1. fvw Kongress und Travel Expo, Köln - 24. + 25. September 2013... 3 2. Mit Big Data

Mehr

Wetten, gemeinsam? wir haben viel

Wetten, gemeinsam? wir haben viel Unser Partnermodell Wetten, wir haben viel gemeinsam? Als Systemhaus haben Sie viele verschiedene Kunden mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Eines haben Sie und Ihre Kunden gemeinsam: Alle sind auf der

Mehr

Qualitätssicherung in dualen Studiengängen

Qualitätssicherung in dualen Studiengängen Qualitätssicherung in dualen Studiengängen Qualitätssicherung im Betrieb HA-Workshop zum Thema Duales Studium am 27. und 28. April 2015, BMBF Bonn Martina Jalloh, Personalentwicklung Zentrale Agenda 1.

Mehr

Partner Ihrer Ideen. TourOne ebusiness Solution. TourOne. ebusiness Solution. Steward. TourOne. B2B Agenturanbindung. Insider Partnerportal

Partner Ihrer Ideen. TourOne ebusiness Solution. TourOne. ebusiness Solution. Steward. TourOne. B2B Agenturanbindung. Insider Partnerportal Partner Ihrer Ideen ebusiness Solution Überblick über Buchungsvorgang Verwaltung von Provisionen Online-Buchung durch Partner B2B Verfügbarkeit und Preise Bearbeitung von Anfragen Steward Abwicklung von

Mehr

Social Media Monitoring im Tourismus

Social Media Monitoring im Tourismus Social Media Monitoring im Tourismus Social Media Fakten über 1 Mrd. Mitglieder 750 Tweets pro Sekunde 3 Mio. neue Blogs pro Monat über 75 Mio. Erfahrungsberichte Unzählige Kommentare & Meinungen Bestes

Mehr

B2B ecommerce Prozesse Warum wir dem B2C hinterher hecheln. Internet World Kongress März 2015

B2B ecommerce Prozesse Warum wir dem B2C hinterher hecheln. Internet World Kongress März 2015 B2B ecommerce Prozesse Warum wir dem B2C hinterher hecheln Internet World Kongress März 2015 Anton Paar GmbH Mess- und Laborgeräte für Industrie und Forschung 2.050 Mitarbeiter weltweit, davon 930 im Headquarter

Mehr

Der Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen sowie die Betreuung vor Ort sind inkludiert (außer bei Städtereisen und Hotel Only).

Der Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen sowie die Betreuung vor Ort sind inkludiert (außer bei Städtereisen und Hotel Only). FAQs Die wichtigsten Fragen Wer ist byebye? bye? byebye bietet Ihnen die Möglichkeit mit wenigen, einfachen Eingaben einen maßgeschneiderten Urlaub aus einzelnen Reisebausteinen für Ihre Kunden zusammenzustellen.

Mehr

TIckeT-ManageMenT und VerMarkTung MIT SySTeM SpezIell für SporTVeranSTalTer und -VereIne TIXX

TIckeT-ManageMenT und VerMarkTung MIT SySTeM SpezIell für SporTVeranSTalTer und -VereIne TIXX Ticket-Management und Vermarktung mit System speziell für sportveranstalter und -Vereine TIXX Effektiv verkaufen wirtschaftlich arbeiten TIXX ist die internetbasierte Ticket-Lösung für Sportveranstalter.

Mehr

PMS-Lösung für pro-aktive Hotels

PMS-Lösung für pro-aktive Hotels PMS-Lösung für pro-aktive Hotels MONACO Hotelsoftware: Einfach. Integrativ. Modular. Praktisch isotravel.de Software-Lösung für pro-aktive Hotels MONACO ist eine Software-Lösung für Hotels, die zusammen

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Rechtliche Bestimmungen

Rechtliche Bestimmungen Rechtliche Bestimmungen Provisionsanspruch, Provisionszahlung und Provisionsabrechnung Der Vertriebspartner ist nur berechtigt, Buchungen entgegen zu nehmen, welche direkt unter den im Agenturvertrag erfassten

Mehr

Das Geschäftsmodell von Kuoni aus Sicht eines Fonds-Managers

Das Geschäftsmodell von Kuoni aus Sicht eines Fonds-Managers Das Geschäftsmodell von Kuoni aus Sicht eines Fonds-Managers Slide 2 Raiffeisen Futura Swiss Stock Produktprofil Unser Ziel ist eine Outperformance von 1 2% p.a. vs. SPI auf einer 3-Jahres rollierenden

Mehr

Presse & Touristik 2015. Österreich Werbung Deutschland

Presse & Touristik 2015. Österreich Werbung Deutschland Presse & Touristik 2015 Österreich Werbung Deutschland Ihre Ansprechperson in der ÖW Deutschland Inhalt Fanny Brommer Partner Management ÖW Deutschland T +49 30 219148-52 fanny.brommer@austria.info Redaktionstour

Mehr

Online-Buchung. in der Region Ostbayern. Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1. Online-Buchung = Echtzeitbuchung

Online-Buchung. in der Region Ostbayern. Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1. Online-Buchung = Echtzeitbuchung Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1 Online-Buchung Jeder 2. Deutsche informiert sich derzeit vor Reisebuchung im Internet 29% buchen bereits online Tendenz stark steigend

Mehr

GIATA TOURIAS Travelguide Der mobile Reisebegleiter für Ihre Kunden.

GIATA TOURIAS Travelguide Der mobile Reisebegleiter für Ihre Kunden. GIATA TOURIAS Travelguide Der mobile Reisebegleiter für Ihre Kunden. copyright 2014 Tourias Mobile GmbH 1 Der mobile Reisebegleiter für Ihre Kunden > Technologie & Inhalte aus einer Hand > Smartphone-

Mehr

Einführung Seite 3. Stammdaten Seite 4. Bus-/Kreuzfahrt Seite 5. Automatisierung Seite 6. Auswertungen/Listen Seite 7

Einführung Seite 3. Stammdaten Seite 4. Bus-/Kreuzfahrt Seite 5. Automatisierung Seite 6. Auswertungen/Listen Seite 7 Einführung Seite 3 Stammdaten Seite 4 Bus-/Kreuzfahrt Seite 5 Automatisierung Seite 6 Auswertungen/Listen Seite 7 2 Vera die optimale Ergänzung zu Jack Vera basiert auf der Grundlage von Jack und ist die

Mehr

Herausforderungen - Eine wahre Begebenheit...

Herausforderungen - Eine wahre Begebenheit... Die touristische Flugindustrie im Wandel Sonja Scholl & Merlin Schmischke ITB Berlin 08/03/2013 08.03.2013 2 ITB Berlin Agenda Das Touristikfluggeschäft im Umbruch Existierende & zukünftige Vertriebskonzepte

Mehr

Rechtliche Bestimmungen

Rechtliche Bestimmungen Rechtliche Bestimmungen Provisionsanspruch, Provisionszahlung und Provisionsabrechnung Der Vertriebspartner ist nur berechtigt, Buchungen entgegen zu nehmen, welche direkt unter den im Agenturvertrag erfassten

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

BCD Travel Geschäftsreise-Partner der Universität Hamburg

BCD Travel Geschäftsreise-Partner der Universität Hamburg BCD Travel Geschäftsreise-Partner der Universität Hamburg Als Geschäftsreise-Experten mit qualifizierten Mitarbeitern in allen Teilen der Welt sind wir in Deutschland Marktführer und weltweit das drittgrößte

Mehr

Erfolg im E-Business: Kundenerlebnis durch kundenorientiertes Design

Erfolg im E-Business: Kundenerlebnis durch kundenorientiertes Design Erfolg im E-Business: Kundenerlebnis durch kundenorientiertes Design Finance 2.0 Konferenz - 05. Mai 2015 Dr. Luca Graf, Senior Director, Head of Online & Direct Sales SWISS ist die Airline der Schweiz

Mehr

Bacher Integrated Management

Bacher Integrated Management Ihre IT-Verantwortung wir tragen sie mit. Bacher Integrated Management Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal BIM gibt den EINBLICK. Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal von Bacher

Mehr

@com ebusiness SUITE ÜBERBLICK

@com ebusiness SUITE ÜBERBLICK @com ebusiness SUITE ÜBERBLICK EINLEITUNg Die @com ebusiness Suite ist das führende Angebot von Anite für die Reiseindustrie. Sie besteht aus einer umfangreichen Sammlung von Modulen für Reiseveranstalter

Mehr

Produkte und Dienstleistungen

Produkte und Dienstleistungen Produkte und Dienstleistungen Deutsche Payment mehr als nur ein Zahlungsdienstleister Fallbeispiel: Ein Kunde möchte in Ihrem Online- Shop einen Artikel bestellen, bricht aber den Bestellvorgang ab. Unsere

Mehr

Was unterscheidet schlemmerinfo von anderen Angeboten?

Was unterscheidet schlemmerinfo von anderen Angeboten? Was ist schlemmerinfo? Schlemmerinfo ist ein tagesaktueller Restaurantführer im Internet. Er verbindet die klassische Gastronomie mit der Online-Welt und bietet Ihnen die Möglichkeit sowohl Einheimische

Mehr

www.congresscheck.de

www.congresscheck.de Das Marketing und Verkaufstool des Veranstaltungsmarktes! einfach und schnell gefunden werden direkten Kontakt zu Veranstaltern aktiv über eigene Leistungen informieren und Kunden Meinungen erfahren keine

Mehr

Herzlich Willkommen zu: An einem Tag zur Travelexpertin

Herzlich Willkommen zu: An einem Tag zur Travelexpertin WHAT TRAVEL PAYMENT IS ALL ABOUT. Herzlich Willkommen zu: An einem Tag zur Travelexpertin Bernhard Hain / SME Management Frankfurt, den 26. August 2008 Working@office Veranstaltung 2008 / 26.8.2008 S.

Mehr

DIE MODERNSTE UND EFFEKTIVSTE ART, THEMEN IN BEWEGUNG ZU BRINGEN......WEBINARE VON PRELOG COACHING

DIE MODERNSTE UND EFFEKTIVSTE ART, THEMEN IN BEWEGUNG ZU BRINGEN......WEBINARE VON PRELOG COACHING DIE MODERNSTE UND EFFEKTIVSTE ART, THEMEN IN BEWEGUNG ZU BRINGEN......WEBINARE VON PRELOG COACHING 1 WEBINARE BY PRELOG COACHING Hintergrund PRELOG COACHING Sind Webinare die Zukunft in Training und Coaching

Mehr

Mit beliebig vielen Teilnehmern kommunizieren live und interaktiv. Das perfekte Online-Tool für den Echtzeit-Dialog

Mit beliebig vielen Teilnehmern kommunizieren live und interaktiv. Das perfekte Online-Tool für den Echtzeit-Dialog Mit beliebig vielen Teilnehmern kommunizieren live und interaktiv Das perfekte Online-Tool für den Echtzeit-Dialog Und Sie dachten, Sie können nicht überall gleichzeitig sein! Kommunizieren Sie weltweit

Mehr

Willy Scharnow-Stiftung für Touristik: Seit 1953 engagiert für die Aus- und Weiterbildung in der Tourismuswirtschaft

Willy Scharnow-Stiftung für Touristik: Seit 1953 engagiert für die Aus- und Weiterbildung in der Tourismuswirtschaft Willy Scharnow-Stiftung für Touristik: Seit 1953 engagiert für die Aus- und Weiterbildung in der Tourismuswirtschaft Willy Scharnow (1897-1985) 1925 Aufbau einer Spedition mit Reisebüro in Bremen 1950

Mehr

TAP Produktinformation Brasilien (Änderungen vorbehalten!)

TAP Produktinformation Brasilien (Änderungen vorbehalten!) TAP Produktinformation Brasilien (Änderungen vorbehalten!) Zusätzlicher Service Rail&Fly Vorteil zum Abflughafen In 1. Klasse In 2. Klasse Bequem Flexibel Flugticket mit DB-Fahrschein gegen Aufpreis Frankfurt,

Mehr

Briefing Email-Newsletter

Briefing Email-Newsletter Briefing Email-Newsletter deswegen GmbH Coburger Straße 19 53113 Bonn Fon: +49 228 909044-11 mail@deswegen.info www.deswegen.info Allgemeine Angaben Unternehmen: Branche: Produkte / Dienstleistungen: Unser

Mehr

Kundenbindung. 1 Kundenwünsche erfüllen oder Erträge maximieren?, 23. April 2015, Wiesbaden Prof. Dr. Andreas Wilbers

Kundenbindung. 1 Kundenwünsche erfüllen oder Erträge maximieren?, 23. April 2015, Wiesbaden Prof. Dr. Andreas Wilbers Kundenbindung Aus Sicht des liefernden Unternehmens werden Aufbau und Erhalt von Kundenbeziehungen Kundenbindung also zum zentralen Erfolgsfaktor. Die gilt gerade in reifen und gesättigten Märkten, die

Mehr

PRODUKTINFORMATIONEN. VoIP-Telefonanlagen

PRODUKTINFORMATIONEN. VoIP-Telefonanlagen PRODUKTINFORMATIONEN VoIP-Telefonanlagen Übersicht Produktinformationen ansit-com entwickelt speziell für Unternehmen, Verbände und Organisationen leistungsfähige und zuverlässige VoIP-Telefonanlagen.

Mehr

Professionelle Vertriebssteuerung mit SAP-ICM Incentive and Commission Management

Professionelle Vertriebssteuerung mit SAP-ICM Incentive and Commission Management Professionelle Vertriebssteuerung mit SAP-ICM Köln, den 30.10.2012 1 Leistungsprofil der OctaVIA AG Die OctaVIA AG ist inhabergeführt und wurde im Jahre 1997 gegründet. Branchenübergreifend sind wir Ihr

Mehr

Informationsmanagement für effiziente Kommunikationsprozesse. Geschäftsprozessoptimierung Produkt- und Dienstleistungsmanagement

Informationsmanagement für effiziente Kommunikationsprozesse. Geschäftsprozessoptimierung Produkt- und Dienstleistungsmanagement Informationsmanagement für effiziente Kommunikationsprozesse Geschäftsprozessoptimierung Produkt- und Dienstleistungsmanagement Kommunikation bedeutet Austausch und Verständigung von und über Informationen

Mehr

BranchenTag Fahrrad, 20. Januar 2012. Fahrradverleihsysteme Erfolgsfaktoren für Konzeption und Umsetzung. Axel Quanz. Team Red

BranchenTag Fahrrad, 20. Januar 2012. Fahrradverleihsysteme Erfolgsfaktoren für Konzeption und Umsetzung. Axel Quanz. Team Red BranchenTag Fahrrad, 20. Januar 2012 Fahrradverleihsysteme Erfolgsfaktoren für Konzeption und Umsetzung Axel Quanz Team Red Fahrradverleihsysteme Erfolgsfaktoren für Konzeption und Umsetzung BranchenTag

Mehr

Projektziel: Wachstumsstrategie für ausgesuchte Produktgruppen. Herausforderungen: Leicht rückgängiger Markt ; vielseitige Kunden

Projektziel: Wachstumsstrategie für ausgesuchte Produktgruppen. Herausforderungen: Leicht rückgängiger Markt ; vielseitige Kunden CASE STUDY I - Unternehmensberatung Branche: B2B Projektschwerpunkt: Marketingstrategie, weltweit Projektziel: Wachstumsstrategie für ausgesuchte Produktgruppen Herausforderungen: Leicht rückgängiger Markt

Mehr

Online-Vertrieb im Tourismus 2015: Fakten, Mythen & Empfehlungen

Online-Vertrieb im Tourismus 2015: Fakten, Mythen & Empfehlungen Online-Vertrieb im Tourismus 2015: Fakten, Mythen & Empfehlungen Agenda Fakten zum Kundenverhalten und zur Vertriebslandschaft Mythen zu Vertriebsstrategien und Online-Reisebüros Empfehlungen zum Direktvertrieb

Mehr

TRAVEL MANAGER IM MITTELSTAND AUFGABEN UND HERAUSFORDERUNGEN

TRAVEL MANAGER IM MITTELSTAND AUFGABEN UND HERAUSFORDERUNGEN TRAVEL MANAGER IM MITTELSTAND AUFGABEN UND HERAUSFORDERUNGEN Inge Pirner, Travel Management, DATEV eg Bernhard Hain, Associate Director SME Management, Air Plus VDR Praxistag, Darmstadt den 28.11.2012

Mehr

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1 Online- Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen Bernau a. Chiemsee, 29. Oktober 2009 Robert Klauser, infomax websolutions GmbH 29.10.2009 1 Inhalte & Agenda Sichtbarkeit

Mehr