manage I T - S t r a t e g i e n u n d L ö s u n g e n

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "manage I T - S t r a t e g i e n u n d L ö s u n g e n"

Transkript

1 Die Mediadaten 2013

2 Die Kontaktadressen Verlag ap Verlag GmbH Flossmannstr Ebersberg Postfach Ebersberg Tel.: Fax: Mediaagentur MSP Media Flossmannstr Ebersberg Tel.: Fax: Redaktion Flossmannstr Ebersberg Tel.: Fax:

3 Konzept & Zielgruppe Heft 11-12, November-Dezember Jahrgang 9,00 IT - S t r a t e g i e n u n d L ö s u n g e n Die IT-Organisation von morgen Das von Services als Business der IT Elektronische Rechnungen Managed Document Services für E-Invoicing Vom Erbringer zum Manager von IT-Leistungen Der Weg in die Cloud IT-Planung Finanzment von IT und Shared Services Kundenservice 2.0 Erfolgreiches CRM in sozialen Netzwerken Konzept: Die IT ist der Lebensstrang eines Unternehmens. Investitionen in die IT bestimmen die mittel- und langfristige Wettbewerbs- und Überlebensfähigkeit der Organisation. Deshalb werden die strategischen und taktischen IT-Entscheidungen von den Business- und den IT-Verantwortlichen in zunehmendem Maße gemeinsam erarbeitet und getroffen. Die Entscheider benötigen strategische Analysen und die Manager der IT sind auf fundierte Basisinformationen über die ökonomischen Aspekte der IT sowie Nutzen und Branchenspezifität angewiesen. Dieser Herausforderung nimmt sich» it «an. Für die Manager im Sinn von»mach es «und für die IT-Verantwortlichen in der Form von»n der IT «. Zielgruppe: Geschäftsführer, Vorstände, Bereichsleiter, CIOs, IT-Leiter, IT-Direktoren, Vertriebsleiter, Produktr, Rechenzentrumsleiter, Consultants, Professoren, Know-how-Träger, Entscheidungsvorbereiter. Konzerne, Firmen, Behörden, Verbände und Institutionen ab zirka 100 Mitarbeiter. Redaktionelle Ausrichtung: Fundierte Entscheidungen erfordern Informationen und Analysen und Fallbeispielen aus der Praxis, die sich nicht von kurzfristigen Trends beeinflussen lassen.» it «liefert Fachbeiträge und Anwenderstorys mit Lösungen, die über das Tagesgeschäft hinausgehen. Die Autoren kommen aus der Industrie und den Universitäten oder sind anerkannte Fachjournalisten und Analysten. Druckauflage: Verbreitung: D, A, CH Erscheinungsweise: zweimonatlich Ständige Rubriken: Future Trends, Top-Thema, Strategien, Business, Lösungen, Services, Infrastruktur, Kommunikation Verbreitete Auflage laut IVW: (3. Quartal 2012)

4 Die Themen (Januar 2013 bis Juni 2013) Ausgabe Top-Thema Strategien Business Lösungen Services Infrastruktur Kommunikation 1-2 l 2013 Moderne Rechenzentren Veränderte Wertschöpfung in der Cloud IT-Betriebskosten senken IT as a Service Geschäftsprozesse verbessern (DMS/ ECM, ERP) Innovationen mit Partnern und Kunden entwickeln Workforce Fachkräftemangel Open Source Fluch oder Segen? Supply Chain Data Leak Prevention Service Software as a Service IT-Services Mainframe oder Highend-Server? Mobile Devices und Clients Green IT Next Generation Networks Virtual Networks Mobile Anwendungen 3-4 l 2013 Welche Trends treiben die IT Big Data = Effektivität und Big Opportunities? Transparenz im In-Memory- Unternehmen Computing Fachbereiche Das»digitale als Treiber für Verständnis«in Innovationen und der Führungsetage verstärken Soziale Netzwerke Flexibilität für Unternehmen Nachhaltigkeit durch Green IT und Green Business Information CRM IT Service Service Desk Next Generation Analytics Zukunftssichere Unternehmen schaffen Cloud Computing Evolution der Virtualisierung Netzwerk Infrastruktur Konferenzsysteme Tele Presence Kommunikationslösungen Context-aware applications 5-6 l 2013 Cloud Computing Wertbeitrag der IT Social Media und Content Marketing Tablets und Smartphones Auf veränderte Märkte flexibel reagieren Geschäftsprozesse verbessern Neue Produkte und Dienstleistungen kreieren IT-Sicherheit Unified-Web-, Daten- und -Security ERP-Konzepte Identity Doing more with less Cloud Services Konsolidierung der IT-Infrastruktur Business Continuity Platform as a Service Unified Communication All over IP Sichere, einfache, und integrierte IT Änderungen vorbehalten.

5 Die Themen (Juli 2013 bis Dezember 2013) Ausgabe Top-Thema Strategien Business Lösungen Services Infrastruktur Kommunikation 7-8 l 2013 IT fit für die Zukunft. Flexibler, produktiver und agiler Ganzheitliche IT-Strategien Governance, Risk und Compliance Der moderne Arbeitsplatz Corporate Responsibility & Sustainability durch IT Neue Kunden gewinnen Informationen n und kreativ ausschöpfen Big Data im Data Warehouse und Data Mining Projektment E-Procurement Asset Von Outsourcing bis Outtasking Server-based Computing Thin und Zero Clients Virtualisierung Desktop, Server, Storage Flash und Solid Drives Mobile Workforce Telearbeit Breitbandnetze Remote Access, VPN Mobilzentrierte Apps und User Interfaces 9-10 l 2013 Business Intelligence Geschäftsprozesse Unterstützung strategischer Geschäftsprozesse durch die IT In neue Märkte ECM und Regionen E-Commerce expandieren Monitoring Optimierte Kunden- und Marktansprache Operative Exzellenz und Sourcing Cloud Services Web Services Output- Storage-HW und Storage- Storage Grid IT-Infrastruktur effektiver und sicherer machen ITK-Infrastruktur der nächsten Dekade Sprach-, Video- und Datenservices Zusammenarbeit & Portale l 2013 Herausforderungen für den CIO Internet der Dinge IT-Business- Alignment IT-Controlling und Risikominimierung Kosten im Unternehmen reduzieren Verbesserung der Informationsund Analysebereitstellung Datenintegration, Datenment und Datenqualität Das Wissen im Unternehmen behalten Lizenzment SLA und SLM Weiterbildung Effizientes IT- Backup und Disaster Recovery, Archivierung Optimierungspotenziale in der IT Tuning oder Neukauf? Collaboration Moderne TK- und ITK-Anlagen Call Center Contact Center Help Desk Änderungen vorbehalten.

6 Die Themen (Januar 2014 bis Februar 2014) Ausgabe Top-Thema Strategien Business Lösungen Services Infrastruktur Kommunikation 1-2 l 2014 Effizienzsteigerung durch die IT und in der IT IT-Arbeitsplätze einfacher verwalten Working smarter Innovationen in der und durch die IT Steigerung der Mitarbeitereffizienz und -produktivität Arbeitsplatzmodelle der nächsten Generation SRM Compliance Legacy Managed Services Die IT als Service-Broker und Integrator Infrastructure as a Service heterogener Systeme Modernisierung der IT-Landschaft, IT-Sanierung Mobile Computing: Notebooks, Tablets, Smartphones -Strategie it extra Ausgabe Thema Maschinen- Chemie, Öffentliche Logistik Handel Energieund Anlagenbau Pharma Verwaltung wirtschaft Änderungen vorbehalten.

7 Die Termine Ausgabe Erstverkaufstag Anzeigenschluss Druckunterlagenschluss 1-2 I I I I I I I Änderungen vorbehalten.

8 Die Preisliste Nr. 11 gültig ab Januar 2013 Format Satzspiegel Anschnitt s/w 2c/3c 4c B x H B x H* 1/1 180 x x /3 112 x x /3 180 x x /2 87 x x /2 180 x x /3 50 x x /3 180 x x /4 40 x x /4 180 x x /4 80 x x /1 390 x x x 1/2 390 x x Junior Page 112 x x » R a b a t t e Malstaffel ab 2 Anzeigen 5 % ab 4 Anzeigen 10 % ab 6 Anzeigen 15 % ab 9 Anzeigen 20 % ab 12 Anzeigen 25 % Mengenstaffel ab 2 Seiten 10 % ab 4 Seiten 15 % ab 6 Seiten 18 % ab 9 Seiten 22 % ab 12 Seiten 25 % *Für alle Anschnittmaße sind zusätzlich 3 mm Beschnittzugabe erforderlich. Alle Preise in Euro zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Rabattierung bei Abnahme innerhalb eines Auftragsjahres.

9 Weitere Insertionsformen Vorzugsplätze: 4. Umschlagseite: Umschlagseite: Umschlagseite: Einhefter: 4-seitig je angefangene Tausend: seitig je angefangene Tausend: 350 Größere Einhefterumfänge auf Anfrage. Inselanzeigen und Stellenanzeigen: Auf Anfrage Beilagen: Preis bei Gesamtbelegung je angefangene Tausend bis 25 g: 150, je weitere 5 g: zuzüglich 5. Die Beilagen müssen für maschinelle Bearbeitung geeignet sein. Maximales Gewicht 50 g, Teilbeilagen sind möglich. Teilbelegungszuschlag 10 %. Postkarten: Nur in Verbindung mit einer 1/1-Anzeige möglich. Der Preis beträgt 60 je angefangene Tausend. Die Postkarten müssen für maschinelle Bearbeitung geeignet sein. Bei Beilagen, Durchheftern, Mittelheftern und Postkarten erfolgt keine Rabattierung. Zu den angegebenen Preisen kommen die Postgebühren und die Mehrwertsteuer hinzu. Bei Auftragserteilung bitten wir vorab um fünf Muster mit Größen- und Gewichtsangabe. Versandanschrift auf Anfrage. Alle Preise in Euro zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

10 Banner Online»-it -online «bietet seinen Lesern auf über 4000 Seiten einen Überblick zu allen Themen der IT. Zusätzliche Schwerpunkte im Jahr 2013 werden sein: Cloud Computing Business Intelligence Green IT Unified Communication Virtualisierung Zugriffe pro Monat: Page Impressions, Unique Visitors Web-Adressen (URL): Sourcing Security BPM und Business-IT-Integration ERP CRM Datenanlieferung: Bis 5 Tage vor Schaltbeginn an Format Pixelmaße Preis pro Woche (Breite x Höhe) Super Banner 728 x Super Wide Banner 777 x Kopf-Banner 468 x Half Banner 234 x Skyscraper 60 x Half Skyscraper 60 x Wide Skyscraper 90 x Button 60 x High Button 60 x Format Maße Preis pro Monat Content Ad (statisch) 300 x 500 Pixel Text Link 30 Zeichen 66 8 Text + Content Link 260 Zeichen 99 8 Datenformate: GIF, PNG, JPG, HTML, Flash, DHTML Garantierte Ad Impressions pro Monat: für Super Banner, Kopf-Banner, Skyscraper, Button für Content Ad, Text Link Alle Preise in Euro zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

11 Sonderdrucke Alle Artikel, die in»it «erschienen sind, können Sie auch als Sonderdruck bestellen. Stückzahl seitig seitig seitig seitig Format: 210 mm x 280 mm Papierart: 115 g Bilderdruckpapier, hf, weiß, matt, verpacken, liefern. Druck: 4/4-farbig, Euroskala, Bogen-Offset, CTP. Alle Preise in Euro zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

12 IT-Technologie im Branchenfokus IT - S t r a t e g i e n u n d L ö s u n g e n Vertikal I T- Te c h n o l o g i e i m B r a n c h e n f o k u s Mit dem Supplement»Vertikal«konzentrieren wir uns inhaltlich ganz klar auf den jeweiligen Branchenfokus, der Ihnen den Zugang zu Ihrer Zielgruppe enorm erleichtert. Die»Vertikal«-Reihe ist im typischen Magazinstil von»it «aufgemacht und zeichnet sich durch anspruchsvolle Redaktion und Optik, sowie eine hervorragende Druck- und Papierqualität aus. Nutzen Sie den positiven Image-Transfer über einen etablierten Premium-Titel. Ein Medienpartner wie»it «öffnet Ihnen neue Türen durch professionelle Kundenansprache und langjährige Kontakte. Nehmen Sie die Gelegenheit wahr zur Hervorhebung von Alleinstellungsmerkmalen und schaffen Sie so Vertrauen und Glaubwürdigkeit, was letztlich das Zustandekommen, das Pflegen und den Ausbau guter Geschäftsbeziehungen ausmacht. Vertikal Ausgabe 2 l 2010 Healthcare special Termine Ausgabe Erstverkaufstag Anzeigenschluss Druckunterlagenschluss Branchenfokus Auflage 01 I Automotive I Health Care I Banking & Finance I Health Care Anzeigenpreise Siehe Preisliste Nr. 11 von» it «Änderungen vorbehalten.

13 I T - S i c h e r h e i t u n d S t o r a g e Heft 5-6, Mai-Juni Jahrgang 9,00 I T - S i c h e r h e i t u n d S t o r a g e - Archivierung Regelkonform und nutzbringend Datenschutz Es rechnet sich Open-Storage- Systeme Offen für alle flexibel wie wenige Deduplikation Deduplikation ist erwachsen geworden Bedarfsgerechte und sichere Rechenzentren für Unternehmen Flexibel, sicher und wirtschaftlich Termine Ausgabe Erstverkaufstag Anzeigenschluss Druckunterlagenschluss Auflage 01 I I I I Anzeigenpreise: Siehe Preisliste Nr. 11 von» it it IT Sicherheit und Storage«wurde bereits im Juni und Oktober 2009 als Mittelhefter mit der Hauptausgabe von»it «veröffentlicht. Ziel hierbei ist, den Managern in Unternehmen im Stil der Hauptausgabe von»it «Strategien und Lösungen für alle Bereiche der IT-Sicherheit aufzuzeigen und die Sensibilität für Sicherheitsfragen zu erhöhen. Zielgruppe: Alle Unternehmen von KMU, Mittelstand bis zu Konzernen Auflage: Exemplare Erscheinungsweise: 4mal jährlich 1mal pro Quartal Rubriken: Strategie / Markt Sicherheit / Grundlagen / Case Studies Storage Änderungen vorbehalten.

14 V e r l a g ap Verlag GmbH, Flossmannstr. 4, Ebersberg, Postfach 1380, Ebersberg, Tel.: , Fax: , Bild Titelseite: Shutterstock.com/Tonis Pan, Emelyana

manage I T - S t r a t e g i e n u n d L ö s u n g e n

manage I T - S t r a t e g i e n u n d L ö s u n g e n Die Mediadaten 2011 Die Kontaktadressen Verlag ap Verlag GmbH Flossmannstr. 4 85560 Ebersberg Postfach 1380 85554 Ebersberg Tel.: +49 8092 24702-0 Fax: +49 8092 24702-29 info@ap-verlag.de www.ap-verlag.de

Mehr

manage I T - S t r a t e g i e n u n d L ö s u n g e n Die Mediadaten 2014

manage I T - S t r a t e g i e n u n d L ö s u n g e n Die Mediadaten 2014 Die Mediadaten 2014 Die Kontaktadressen Verlag ap Verlag GmbH Abt-Williramstr. 14 85560 Ebersberg Postfach 1380 85554 Ebersberg Tel.: +49 8092 24702-0 Fax: +49 8092 24702-29 info@ap-verlag.de www.ap-verlag.de

Mehr

IT-Bestenlisten 2013. Mediadaten und Anzeigenpreise 2013. Der Navigator für IT-Entscheidungen im Mittelstand. CRM Bestenliste

IT-Bestenlisten 2013. Mediadaten und Anzeigenpreise 2013. Der Navigator für IT-Entscheidungen im Mittelstand. CRM Bestenliste IT-n Der Navigator für IT-Entscheidungen im Mittelstand t Mittelstand Cloud Computing IT-Security tand E-Learn Bestenl Die innovativste 13 www.cloud-bestenliste.de www.it-security-bestenliste.de www.e-learning-bestenliste.de

Mehr

IT-Bestenlisten 2012 Der Navigator für IT-Entscheidungen im Mittelstand

IT-Bestenlisten 2012 Der Navigator für IT-Entscheidungen im Mittelstand n Mittelstand 2012 s n Mittelstand 2012 IT-n 2012 Der Navigator für IT-Entscheidungen im Mittelstand Cloud Computing CRM IT-Security E-Learn Bestenl Die innovativste www.cloudcomputing-bestenliste.de www.crm-bestenliste.de

Mehr

IT-Trends in Industrie und ÖV. René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam

IT-Trends in Industrie und ÖV. René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam IT-Trends in Industrie und ÖV René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam 2 IT Trends für 2014 Agenda Change Management größter Trend? IT Trends 2014 und folgend von Cloud bis Virtualisierung

Mehr

Redaktionelles Profil

Redaktionelles Profil www.isreport.de 17. Jahrgang 1+2/2013 9 EUR 17 CHF www.isreport.de 17. Jahrgang 4/2013 9 EUR 17 CHF www.isreport.de 17. Jahrgang 5/2013 9 EUR 17 CHF www.isreport.de 17. Jahrgang 8+9/2013 9 EUR 17 CHF Redaktionelles

Mehr

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration AGENDA Das Program der nächsten Minuten... 1 2 3 4 Was sind die derzeitigen Megatrends? Unified

Mehr

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 STRATEGIE UND VISION QSC wird sich zu einem führenden Anbieter von Multi-Cloud-Services entwickeln! 2 STRATEGIE DIE WICHTIGSTEN MARKTTRENDS Megatrends wie Mobilität

Mehr

com! Das Fachmagazin für ITK-Entscheider und Admins schärft seine Zielgruppen-Ansprache

com! Das Fachmagazin für ITK-Entscheider und Admins schärft seine Zielgruppen-Ansprache Das Fachmagazin für ITK-Entscheider und Admins schärft seine Zielgruppen-Ansprache Die neue com! Zielgruppe der neuen com! sind ITK-Entscheider und Admins, deren Berufsleben sich um Hardware, Software

Mehr

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria Cloud Computing Heiter statt wolkig 1 Was passiert in Europa in 2011? Eine Markteinschätzung Quelle: IDC European Cloud Top 10 predictions, January 2011 2

Mehr

... BEISPIELE ZEITSCHRIFTEN: Breite x Höhe in mm...

... BEISPIELE ZEITSCHRIFTEN: Breite x Höhe in mm... Media BLACHREPORT :::::::::::::::::::::::::::::::::: EVENT.HOSPITALITY ::::: :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: MESSE+MARKETING ::::::::::::::::::::::: ::::::::::::::::::: MUSEUM :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Mehr

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans. Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.de WER WIR SIND NETPLANS AUF EINEN BLICK NetPlans Systemhausgruppe Unternehmenspräsentation

Mehr

Erfolg mit Lösungen aus Ihrem Hause,...

Erfolg mit Lösungen aus Ihrem Hause,... Mediadaten Erfolg mit Lösungen aus Ihrem Hause,... das haben sicherlich schon viele Unternehmen gehabt. Ein altes Sprichwort sagt: "Tue gutes und sprich darüber!" Welcher Unternehmer hat mit Produkten

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

Planen und optimieren mit Weitsicht

Planen und optimieren mit Weitsicht Planen und optimieren mit Weitsicht Niederlassungen Hauptsitz Netlan IT-Solution AG Grubenstrasse 1 CH-3123 Belp Tel: +41 31 848 28 28 Geschäftsstelle Netlan IT-Solution AG Bireggstrasse 2 CH-6003 Luzern

Mehr

Naturwissenschaftliche Rundschau MEDIADATEN 2016 ORGAN DER GESELLSCHAFT DEUTSCHER NATURFORSCHER UND ÄRZTE (GDNÄ)

Naturwissenschaftliche Rundschau MEDIADATEN 2016 ORGAN DER GESELLSCHAFT DEUTSCHER NATURFORSCHER UND ÄRZTE (GDNÄ) Naturwissenschaftliche Rundschau MEDIADATEN 2016 ORGAN DER GESELLSCHAFT DEUTSCHER NATURFORSCHER UND ÄRZTE (GDNÄ) NR Inhalt/Marke 2016 INHALT: 04/05 Verlagsangaben MARKE: 1. PRINT 07 Termin- und Themenplan

Mehr

Creating your future. IT. αacentrix

Creating your future. IT. αacentrix Creating your future. IT. αacentrix We bring IT into Business Context Creating your future. IT. Wir sind eine Strategie- und Technologieberatung mit starkem Fokus auf die IT-Megatrends Cloud, Mobility,

Mehr

DIE ZEIT. Immobilienumfelder. Portfolio. www.zeit.de. www.zeit.de

DIE ZEIT. Immobilienumfelder. Portfolio. www.zeit.de. www.zeit.de DIE ZEIT Immobilienumfelder Portfolio 2016 KURZ VORGESTELLT: DIE ZEIT Fundierte Hintergrundberichte und konträre Sichtweisen Als Deutschlands führende Wochenzeitung spiegelt DIE ZEIT mit ihren vielfältigen

Mehr

Manuelle Medizin. Mediadaten 2012 gültig ab 1. Oktober 2011. mediadaten.springermedizin.de

Manuelle Medizin. Mediadaten 2012 gültig ab 1. Oktober 2011. mediadaten.springermedizin.de mediadaten.springermedizin.de Mediadaten 2012 gültig ab 1. Oktober 2011 Manuelle Medizin Organ der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin e.v. In Zusammenarbeit mit zehn weiteren europäischen Vereinigungen

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

MEDIA DATEN DIGITAL. Das neue Entscheiderportal der Business&IT

MEDIA DATEN DIGITAL. Das neue Entscheiderportal der Business&IT MEDIA 2014 DATEN DIGITAL Das neue Entscheiderportal der Business&IT bizzwire.de Das Entscheiderportal Unter dem Claim Digital. Leads. Innovation by Business&IT positioniert sich das neue Portal der Business&IT

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr

Medizinische Monatsschrift für Pharmazeuten MEDIADATEN 2016

Medizinische Monatsschrift für Pharmazeuten MEDIADATEN 2016 Medizinische Monatsschrift für Pharmazeuten MEDIADATEN 2016 Medizinische Monatsschrift für Pharmazeuten (MMP) Inhalt/ Marke 2016 INHALT: 04/05 Verlagsangaben MARKE: 1. PRINT 06 Auflagenanalyse 07 Termin-

Mehr

Call for Presentations. IT-Kongress 2016

Call for Presentations. IT-Kongress 2016 Call for Presentations IT-Kongress 2016 Das Forum für Entscheider, Anwender und Profis. Schwerpunktthema: Vernetzte Welt: Maschinen in der Diskussion www.it-kongress.com Veranstaltungstermin: 10. November

Mehr

IBM Client Center Wien Business Partner Angebot 2015. Ihre Plattform für Marketing und Verkauf. 2015 IBM Corporation

IBM Client Center Wien Business Partner Angebot 2015. Ihre Plattform für Marketing und Verkauf. 2015 IBM Corporation IBM Client Center Wien Business Partner Angebot 2015 Ihre Plattform für Marketing und Verkauf IBM Client Center für Business Partner - Facts Mit dem IBM Client Center Netzwerk können Sie als IBM Business

Mehr

Trend. Gesundheits-IT 2014/15 EHEALTHCOMPENDIUM. Innovationen und Entwicklungen in der Gesundheits IT

Trend. Gesundheits-IT 2014/15 EHEALTHCOMPENDIUM. Innovationen und Entwicklungen in der Gesundheits IT Trend Trend Guide guide Mediadaten Gesundheits-IT 2014/15 Innovationen und Entwicklungen in Innovationen der Gesundheits-IT Entwicklungen in der Gesundheits IT EHEALTHCOMPENDIUM Trend Guide Gesundheits-IT

Mehr

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung 29.10.2013 Susan Volkmann, IBM Cloud Leader Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH) "The Grounded

Mehr

MEDIADATEN 2016. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 PRINT. www.mediacenter.haufe.de

MEDIADATEN 2016. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 PRINT. www.mediacenter.haufe.de MEDIADATEN 2016 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 PRINT bilanz + buchhaltung Titelporträt 2 bilanz + buchhaltung Mit der Fachzeitschrift bilanz + buchhaltung erreichen Sie hoch qualifizierte Spezialisten

Mehr

Herzlich willkommen. ACP Gruppe Österreich & Deutschland. 2007 ACP Gruppe

Herzlich willkommen. ACP Gruppe Österreich & Deutschland. 2007 ACP Gruppe Herzlich willkommen ACP Gruppe Österreich & Deutschland Präsentation am 27.02.2008 Conect Informunity Optimieren der Infrastruktur Markus Hendrich ACP Business Solutions/Geschäftsführer Agenda ACP als

Mehr

Systemhausumfrage 2014 von ChannelPartner

Systemhausumfrage 2014 von ChannelPartner Systemhausumfrage 2014 von ChannelPartner Gesamtumsatz Ihres Unternehmens in Millionen Euro im Jahr 2013 Inlandsumsatz Ihres Unternehmens in Millionen Euro im Jahr 2013 nur in Deutschland erzielte Umsätze

Mehr

Big Data Herausforderungen für Rechenzentren

Big Data Herausforderungen für Rechenzentren FINANCIAL INSTITUTIONS ENERGY INFRASTRUCTURE, MINING AND COMMODITIES TRANSPORT TECHNOLOGY AND INNOVATION PHARMACEUTICALS AND LIFE SCIENCES Big Data Herausforderungen für Rechenzentren RA Dr. Flemming Moos

Mehr

We make IT matter. Unternehmenspräsentation. Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015

We make IT matter. Unternehmenspräsentation. Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015 We make IT matter. Unternehmenspräsentation Dr. Oliver Janzen Düsseldorf Mai 2015 KOMPETENZ Unsere Kernkompetenz: Ganzheitliche Unterstützung bei der Weiterentwicklung der IT. IT-Dienstleistung, von der

Mehr

MEDIADATEN 2015. Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit

MEDIADATEN 2015. Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit MEDIADATEN 2015 Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit TITEL - Verlagsangaben Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 TITEL Deine Region

Mehr

PRINZIP PARTNERSCHAFT

PRINZIP PARTNERSCHAFT PRINZIP PARTNERSCHAFT for.business - Arbeitsplatz 4.0 1 RÜCKBLICK 1996 Nokia Communicator in Deutschland verfügbar 1999 AOL wirbt mit Boris Becker für den Internetzugang Bin ich da schon drin oder was?

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

Blick in die Zukunft anhand von... SAP Business ByDesign einfach umfassend flexibel. Rainer Zinow SAP AG 4. Dezember 2008

Blick in die Zukunft anhand von... SAP Business ByDesign einfach umfassend flexibel. Rainer Zinow SAP AG 4. Dezember 2008 Blick in die Zukunft anhand von... SAP Business ByDesign einfach umfassend flexibel. Rainer Zinow SAP AG 4. Dezember 2008 Software-as-a-Service und die zugrundeliegenden technologischen Innovationen Anwendungen

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

Kategoriesieger. INNOVATIONSPREIS-IT T 2014 Die Sieger. Apps Apptimierer. Time4Innovation UG (haftungsbeschränkt)

Kategoriesieger. INNOVATIONSPREIS-IT T 2014 Die Sieger. Apps Apptimierer. Time4Innovation UG (haftungsbeschränkt) Kategoriesieger Apps Apptimierer AutoID / RFID opencashfile auf Smartcards BigData DataVard BW Fitness Test BPM ibo Prometheus.NET Branchensoftware viewneo Business Intelligence VisualCockpit Cloud Computing

Mehr

CRM Kompetenztag der! CAS Software AG, 26.5.2011! PAC GmbH, CRM Kompetenztag, CAS Software AG, 26.05.2011! 1!

CRM Kompetenztag der! CAS Software AG, 26.5.2011! PAC GmbH, CRM Kompetenztag, CAS Software AG, 26.05.2011! 1! CRM Kompetenztag der! CAS Software AG, 26.5.2011! PAC GmbH, CRM Kompetenztag, CAS Software AG, 26.05.2011! 1! Agenda!! CRM-Markt in Deutschland!! Was CRM-Anwender/CRM-Käufer beschäftigt!! Wie der deutsche

Mehr

TÜV Media GmbH. Mediadaten 2016 Print und Online

TÜV Media GmbH. Mediadaten 2016 Print und Online TÜV Media GmbH Mediadaten 2016 Print und Online Organ für: fbmt Fachverband für biomedizinische Technik e.v. Bundesverband der Sachverständigen für Medizinprodukte e.v. VDI-Gesellschaft Technologies of

Mehr

ONLINE PREISLISTE MEDIADATEN 2016

ONLINE PREISLISTE MEDIADATEN 2016 ONLINE PREISLISTE MEDIADATEN 2016 www.mittelbayerische.de die neuen Onlineangebote Gültig ab 1. Januar 2016 WIllkOmmen In der digitalen Welt des mittelbayerischen VerlageS. Seite 2 umfassende & aktuelle

Mehr

Die Marktübersicht 2015 als Booklet

Die Marktübersicht 2015 als Booklet IT-Dienstleister in der Automobilindustrie Die Marktübersicht 2015 als Booklet Mehr Resonanz für Sie durch detaillierte Kategorien und Sparten Extreme Reichweite mit interaktivem E-Paper Schalten Sie jetzt

Mehr

Trend. Gesundheits-IT EHEALTHCOMPENDIUM. Innovationen und Entwicklungen in der Gesundheits IT

Trend. Gesundheits-IT EHEALTHCOMPENDIUM. Innovationen und Entwicklungen in der Gesundheits IT Trend Trend Guide guide Mediadaten Gesundheits-IT 2016 2014/15 Innovationen und Entwicklungen in Innovationen der Gesundheits-IT Entwicklungen in der Gesundheits IT EHEALTHCOMPENDIUM Trend Guide Gesundheits-IT

Mehr

MEDIADATEN business-handel.de Stand: 08/2015

MEDIADATEN business-handel.de Stand: 08/2015 MEDIADATEN business-handel.de Stand: 08/2015 1 Factsheet Business: Handel www.business-handel.de Business-handel.de Das Magazin für Unternehmer und Manager Das Online-Portal von BusinessHandel, dem Magazin

Mehr

DESKTOP AS A SERVICE. Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen. Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky

DESKTOP AS A SERVICE. Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen. Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky DESKTOP AS A SERVICE Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky KEY - TAKEAWAYS 1 2 Desktop-Virtualisierung erhöht die Flexibilität

Mehr

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?!

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! Oliver Steinhauer Sascha Köhler.mobile PROFI Mobile Business Agenda MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! HERAUSFORDERUNG Prozesse und Anwendungen A B

Mehr

sekretaria.de MEDIADATEN Akademie, Magazin & Online-Portal für Sekretärinnen und Assistentinnen

sekretaria.de MEDIADATEN Akademie, Magazin & Online-Portal für Sekretärinnen und Assistentinnen sekretaria.de MEDIADATEN Akademie, Magazin & Online-Portal für Sekretärinnen und Assistentinnen sekretaria.de MEDIADATEN sekretaria.de ist die führende Service- und Karriereplattform für Sekretärinnen,

Mehr

Fachpressekonferenz der IT & Business Von Mobility bis Industrie 4.0 - Trends im ERP-Umfeld

Fachpressekonferenz der IT & Business Von Mobility bis Industrie 4.0 - Trends im ERP-Umfeld Fachpressekonferenz der IT & Business Von Mobility bis Industrie 4.0 - Trends im ERP-Umfeld Dr. Karsten Sontow, Vorstand, Trovarit AG Software-Einsatz im ERP-Umfeld (Auszug) Integrierte ERP-Software Speziallösung

Mehr

Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery

Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery www.pwc.de Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery Jörg Hild und Roland Behr IT-Organisationen heute: Die Zeiten der klaren Strukturen sind vorüber Die IT Sourcing Studie

Mehr

MEDIADATEN compliance-manager.net Stand: 11/2015

MEDIADATEN compliance-manager.net Stand: 11/2015 MEDIADATEN compliance-manager.net Stand: 11/2015 1 Fact Sheet compliance-manager www.compliance-manager.net Die zentrale Plattform der Compliance Szene Das Compliance Manager Magazin sowie compliance-manager.net

Mehr

Leipzig im print online mobil Mediadaten

Leipzig im print online mobil Mediadaten Leipzig im print online mobil Mediadaten Stand Juni 2015 Der Veranstaltungskalender»Leipzig im «ist Ihr kompetenter Partner für erfolgreiche Werbung. Mit einer Auflage von derzeit über 13.000 Exemplaren

Mehr

Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie

Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie A.Essigke Solution Manager für IP Communication Agenda Was bedeutet IP Communication Welche Vorteile und Lösungen bieten IP

Mehr

COMPUTING. Mediendaten professional

COMPUTING. Mediendaten professional Mediendaten 2016 Redaktionelles Profil Das Professional Computing ist als ICT-Businessmagazin für IT-Entscheider und CIOs konzipiert. Im Zentrum der Berichterstattung stehen aktuelle Themen der Informations-

Mehr

Siemens IT Solutions and Services presents

Siemens IT Solutions and Services presents Siemens IT Solutions and Services presents Cloud Computing Kann Cloud Computing mein Geschäft positiv beeinflussen? Ist Cloud Computing nicht nur eine Marketing-Idee? Unsere Antwort: Mit Cloud Computing

Mehr

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig MANAGED SERVICES Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig Inhalt Kurze Vorstellung Managed Services@ All for One Steeb Die Herausforderungen an die IT unserer

Mehr

Ride - Bikestyle Magazin

Ride - Bikestyle Magazin Ride - Bikestyle Magazin Mediadaten 2016 Das Mountainbike-Magazin «Ride» gilt als das Lifestyle-Magazin unter den Fahrradzeitschriften und zeichnet sich im Print durch einen sehr hohen Qualitätsanspruch

Mehr

Open Communications UC wird Realität

Open Communications UC wird Realität Open Communications UC wird Realität Communications World München, 22. Oktober 2008 Gerhard Otterbach, CMO Copyright GmbH & Co. KG 2008. All rights reserved. GmbH & Co. KG is a Trademark Licensee of Siemens

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

ZBI-Nachrichten. Media-Informationen 2015. www.zbi-berlin.de

ZBI-Nachrichten. Media-Informationen 2015. www.zbi-berlin.de ZBI-Nachrichten I Media- www.zbi-berlin.de Titelporträt Umfangs- und Inhaltsanalyse 1 Kurzcharakteristik Der Zentralverband der Ingenieurvereine (ZBI) e.v. bündelt und vertritt die gesellschafts-, bildungs-

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

Unternehmensberatung SAP Consulting IT Operations

Unternehmensberatung SAP Consulting IT Operations Unternehmensberatung SAP Consulting IT Operations 2 Das Unternehmen DLCON Seit 20 Jahren ist die DLCON AG mit Sitz in Weinheim an der Bergstraße ein kompetenter Partner für IT-Dienstleistungen. Wir setzen

Mehr

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Der Weg in das dynamische Rechenzentrum Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Computacenter 2010 Agenda Der Weg der IT in die private Cloud Aufbau einer dynamischen RZ Infrastruktur (DDIS) Aufbau der DDIS mit

Mehr

Die wichtigsten Zahlen und Fakten über unser Unternehmen.

Die wichtigsten Zahlen und Fakten über unser Unternehmen. Die wichtigsten Zahlen und Fakten über unser Unternehmen. Unternehmenspräsentation, 2015 CGI Group Inc. Ihr Partner weltweit: Das Unternehmen CGI Erstklassige Business- und IT-Beratung Service für über

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Studie Serviceorientierte Architektur (SOA) in Deutschland - Branchen im Vergleich: Banken & Versicherungen,, Transport & Logistik Stellenwert der IT im Unternehmen Strategisch 21.4 27.6 35.6 64.0 W ertbeitrag

Mehr

Digital or die that s the fact! - neue, digitale Geschäftsmodelle in alten Branchen -

Digital or die that s the fact! - neue, digitale Geschäftsmodelle in alten Branchen - Digital or die that s the fact! - neue, digitale Geschäftsmodelle in alten Branchen - #Digitize 2015 14.06.2015 Wien Andreas Zilch, SVP & Lead Advisor PAC 2015 Hintergrund Als etabliertes Analystenhaus

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de Mediadaten 2015 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015 Print bilanz + buchhaltung Titelporträt 2 bilanz + buchhaltung Mit der Fachzeitschrift bilanz + buchhaltung erreichen Sie hoch qualifizierte Spezialisten

Mehr

Mediadaten 2016 Stand: November 2015

Mediadaten 2016 Stand: November 2015 Mediadaten 2016 Stand: November 2015 PublishingExperts Die Marke DIE PLATTFORM PublishingExperts ist die Plattform, für Entscheider aus Medienunternehmen, um Medienexperten zu finden! Genutzt wird sie

Mehr

98.000 Leser im Mittelstand THEMENMAGAZIN HEILBRONN - FRANKEN. www.b4b-heilbronn-franken.de 01.16

98.000 Leser im Mittelstand THEMENMAGAZIN HEILBRONN - FRANKEN. www.b4b-heilbronn-franken.de 01.16 TOP THEMA Wirtschaftsmagazin der ihk heilbronn-f rank en Ihre Werbung in der Print- und Online-Ausgabe! 98.000 Leser im Mittelstand Ihr Weg zum Erfolg. www.b4b-heilbronn-franken.de 01.16 THEMENMAGAZIN

Mehr

IT-Sourcing: Perspektiven für den Mittelstand

IT-Sourcing: Perspektiven für den Mittelstand IT-Sourcing: Perspektiven für den Mittelstand Herausforderungen, Strategien und Trends, Thomas Lampert Consulting Winkelhaider Straße 46 90537 Feucht 0151-16718932 E-Mail: lampert-nuernberg@t-online.de

Mehr

Cyberlink eine Firma erfindet sich neu

Cyberlink eine Firma erfindet sich neu Cyberlink eine Firma erfindet sich neu 6. Prozessfux Tagung Innovation 9. Juni 2015, Thomas Knüsel, Head of Operation & Engineering 1 eine Firma erfindet sich neu 1995 2000 2005 2010 2015. 2 Innovation

Mehr

COMPUTING. Mediendaten 2016. professional

COMPUTING. Mediendaten 2016. professional Mediendaten 2016 Redaktionelles Profil Das Professional Computing ist als ICT-Businessmagazin für IT-Entscheider und CIOs konzipiert. Im Zentrum der Berichterstattung stehen aktuelle Themen der Informations-

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon?

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? 1 IBM und A1 Telekom Austria IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? DI Roland Fadrany, Head of ITO, A1 Telekom Austria DI Günter Nachtlberger, Business Development Executive, IBM

Mehr

Mobile Security: Sicherer Applikationszugriff für eine mobile Welt. Oracle Mobile and Social Access Management. Heike Jürgensen.

Mobile Security: Sicherer Applikationszugriff für eine mobile Welt. Oracle Mobile and Social Access Management. Heike Jürgensen. Mobile Security: Sicherer Applikationszugriff für eine mobile Welt Oracle Mobile and Social Access Management Heike Jürgensen Security Sales Citizen Services Mobile Banking Online Healthcare Business Transformation

Mehr

BYOD im Unternehmen Unterwegs zur sicheren Integration

BYOD im Unternehmen Unterwegs zur sicheren Integration BYOD im Unternehmen Unterwegs zur sicheren Integration 15. ISSS Berner Tagung für Informationssicherheit «Bring your own device: Chancen und Risiken» 27. November 2012, Allegro Grand Casino Kursaal Bern

Mehr

EMC mit VMware Reise zur Private Cloud

EMC mit VMware Reise zur Private Cloud 1 EMC mit VMware Reise zur Private Cloud Marc-Philipp Kost Business Manager VCE EMC Deutschland GmbH November 2010 2 Applikations Entwicklungen Global Traditionelle Anwendungen Next-Gen Cloud Anwendungen

Mehr

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider - IBM Cloud Computing März, 2011 Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider Juerg P. Stoll Channel Development Executive for Cloud IMT ALPS juerg.stoll@ch.ibm.com +41 79 414 3554 1 2010 IBM

Mehr

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit Ihre Möglichkeiten mit mediakit WILLKOMMEN BEI BOATS.COM EUROPA Was ist boats.com? boats.com ist die größte internationale Suchmaschine für neue und gebrauchte Boote. Mit mehr als 350,000 von Herstellern,

Mehr

PAC RADAR ITK-Anbieterbewertung von PAC. Führende Anbieter von Workplace Management & Workplace Transformation in Deutschland 2014

PAC RADAR ITK-Anbieterbewertung von PAC. Führende Anbieter von Workplace Management & Workplace Transformation in Deutschland 2014 ITK-Anbieterbewertung von PAC Führende Anbieter von & ein effektives Werkzeug für ITK-Anwender und ITK-Anbieter Mehrwert für ITK-Anwender ITK-Verantwortliche und Businessentscheider nutzen den, um für

Mehr

Cloud Computing bei schweizerischen Unternehmen Offene Fragen und Antworten

Cloud Computing bei schweizerischen Unternehmen Offene Fragen und Antworten Cloud Computing bei schweizerischen Unternehmen Offene Fragen und Antworten Prof. Dr. Stella Gatziu Grivas, Wirtschaftsforum FHNW 04 09 13 Olten Cloud Computing: die Verschmelzung von zwei Trends Quelle:

Mehr

IT2011 der Prozesslieferant für das Business. Mieschke Hofmann und Partner (MHP) Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh

IT2011 der Prozesslieferant für das Business. Mieschke Hofmann und Partner (MHP) Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh IT2011 der Prozesslieferant für das Business Mieschke Hofmann und Partner (MHP) Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Die IT hat heute ein klares Bild von sich, Ich werde in diesem Jahr meine

Mehr

Etwa 60% der Jobs im Jahr 2020 gibt es heute noch gar nicht. (McKinsey, 2011)

Etwa 60% der Jobs im Jahr 2020 gibt es heute noch gar nicht. (McKinsey, 2011) Agenda Etwa 60% der Jobs im Jahr 2020 gibt es heute noch gar nicht. (McKinsey, 2011) 2 von 3 Jobs im Jahr 2020 werden neue Fähigkeiten erfordern. (World Future Society, 2011) Schlüsselkompetenzen des 21.

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

Mediadaten 2016 Vaterland Web Mobile

Mediadaten 2016 Vaterland Web Mobile epaper Mediadaten 2016 Vaterland Web Mobile Digital Vaterland.li das regionale News- und Serviceportal Das Netzwerk von Vaterland Online zählt mit ca. 150 000 Besuchern zu den meistbesuchten Webseiten

Mehr

MEDIADATEN 2016. Zielmarkt Öffentlicher Dienst. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 ONLINE. www.mediacenter.haufe.de

MEDIADATEN 2016. Zielmarkt Öffentlicher Dienst. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 ONLINE. www.mediacenter.haufe.de MEDIADATEN 2016 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 ONLINE Zielmarkt Öffentlicher Dienst Mediadaten 2016 Zielmarkt Öffentlicher Dienst Portale 2 Banner-Werbung Das Portal haufe.de/oeffentlicher-dienst

Mehr

Preisliste hochschulen 2016. Print. Sampling. Merchandising. Mobile. Freecards. Digital. Corporate Publishing. Event-Sponsoring

Preisliste hochschulen 2016. Print. Sampling. Merchandising. Mobile. Freecards. Digital. Corporate Publishing. Event-Sponsoring hochschulen 2016 Sampling Mobile Freecards PLAKATE Event-Sponsoring Print Merchandising PROMOTION Digital Corporate Publishing E-Commerce UNICUM ABI UNICUM ABI Das bundesweite Schülermagazin Ausgabe ET*

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

After fire and the wheel, cloud is the new game changer.

After fire and the wheel, cloud is the new game changer. Strategie Leistungsumfang Einstiegspunkte Status Ein- Aussichten After fire and the wheel, cloud is the new game changer. Montreal Gazette, November 2011 Microsoft's Plattform Strategie You manage You

Mehr

Machen Sie doch mal blau!

Machen Sie doch mal blau! Inhaltsangabe und Titelporträt Anzeigenpreisliste Nr.1, gültig ab. 1.1. 2009 Machen Sie doch mal blau! Mediadaten 2009 Preisliste Nr. 1 gültig ab 1. Januar 2009 Inhaltsangabe und Titelporträt Titelporträt

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

M E D I A D A T E N 2 0 1 4

M E D I A D A T E N 2 0 1 4 MEDIADATEN 2014 TEASER Fashion, Beauty & Lifestyle TEASER ist das erste Beauty, Fashion & Lifestyle Magazin, dass seine interessanten und hochwertigen Inhalte mit Witz und Charme verpackt, um mehr als

Mehr

Strategie / Zusammenfassung

Strategie / Zusammenfassung IBM Connect Comes To You Strategie / Zusammenfassung Andreas Forth, agentbase AG www.agentbase.de 1 Bitte beachten Es wurden für die Präsentation u.a. Folien der IBM verwendet. www.agentbase.de 2 Übersicht

Mehr

Industrie 4.0 als Impulsgeber zur Verwaltungsmodernisierung. Elisabeth Slapio Industrie- und Handelskammer Köln Effizienter Staat 5.

Industrie 4.0 als Impulsgeber zur Verwaltungsmodernisierung. Elisabeth Slapio Industrie- und Handelskammer Köln Effizienter Staat 5. Industrie 4.0 als Impulsgeber zur Verwaltungsmodernisierung Elisabeth Slapio Industrie- und Handelskammer Köln Effizienter Staat 5. Mai 2015 Berlin Verwaltungsmodernisierung = Bildquelle: Fotolia_64381188_eGovernment_markrubens

Mehr

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Agenda: 08:30 08:40 Begrüssung Herr Walter Keller 08:40 09:00 Idee / Aufbau der Cloud Herr Daniele Palazzo 09:00 09:25 Definition der Cloud Herr Daniele Palazzo

Mehr

msg 2.6.2016 Herausforderungen der IT-Konsolidierung für Bund, Länder und Kommunen 1

msg 2.6.2016 Herausforderungen der IT-Konsolidierung für Bund, Länder und Kommunen 1 msg 2.6.2016 Herausforderungen der IT-Konsolidierung für Bund, Länder und Kommunen 1 Herausforderungen an eine moderne IT im Public Sector Historisch gewachsene IT-Strukturen Verteilung der Entscheidungshoheit

Mehr