Hätte ich Ihnen vor kurzem gesagt, dass Sie mit dieser Aktie 100% Gewinn machen, hätten Sie meinen Brief ungläubig beiseite gelegt.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hätte ich Ihnen vor kurzem gesagt, dass Sie mit dieser Aktie 100% Gewinn machen, hätten Sie meinen Brief ungläubig beiseite gelegt."

Transkript

1 Hätte ich Ihnen vor kurzem gesagt, dass Sie mit dieser Aktie 100% Gewinn machen, hätten Sie meinen Brief ungläubig beiseite gelegt. Die Aktie schaffte nun sogar 502% inmitten ringsum fallender Kurse. Hier sage ich Ihnen, warum es jetzt erst richtig losgeht Verdoppeln Sie zum Beispiel Ihr Geld bis Jahresende mit einem deutschen Nebenwert aus der Online-Branche. Die AG steigerte jetzt in nur 3 Monaten ihr operatives Ergebnis um über 2.000%. Die Aktie steht unmittelbar vor der Kurs-Explosion... Lieber Freund fairer Gewinnchancen, ich habe hier für Sie die Aktie einer kleinen AG hier in Deutschland, mit der Sie in den kommenden Wochen überraschend viel Geld verdienen können... Stellen Sie sich das vor... Ende 2001 sauste diese Aktie auf nur mehr rund 80 Cent herunter. Die AG war ziemlich am Boden, musste sogar Insolvenz anmelden. Rund 800 der rund Angestellten verloren ihre Jobs, darunter auch das gesamte Management. Ich habe für Sie die Gesellschaft bis auf den letzten Cent studiert: Sie steht heute prächtig da: Neue Investoren, neues Management, neue Produkte, die dieser Tage auf den Markt kommen... Der heutige Aktienkurs ist im Verhältnis zum Gewinn, der -- durch gesicherte Verträge! -- auf die AG zukommt, lächerlich gering. Daher kann ich Ihnen nur dringend sagen: Kaufen Sie diese Aktie heute, KÖNNEN Sie praktisch nichts falsch machen! Die Aktie wird steigen! Ich erwarte aufgrund hervorragender Unternehmenskennzahlen mindestens 50% Kursanstieg in den kommenden 6 Wochen. Gerade weiß ich ja nicht, wann Sie dieser Brief hier erreicht. Sollte Ihr Einstieg einige Tage zu spät kommen, haben Sie dennoch nichts verpasst: Es gibt zur Zeit einige Hunderte Unternehmen, denen so ein Turnaround, wie ich Ihnen eben geschildert habe, bevorsteht. Achten Sie bitte auf die zahlreichen Beispiele in diesem Brief! Auf alle Fälle schlage ich Ihnen dringend vor, dass Sie die gewaltigen Chancen nutzen, die Ihnen zur Zeit sogenannte Turnaround-Aktien bieten... Als Besitzer von Turnaround-Aktien können Sie innerhalb weniger Monate hohe Gewinne erreichen, auf die andere Anleger viele Jahre warten müssen. Das heißt für Sie...

2 Sie verdienen dank der Kraftanstrengungen von Unternehmen, deren Aktienkurs total am Boden lag -- die vielleicht sogar schon insolvent waren -- manchmal in 12, 15 oder 18 Monaten Gewinne von 103%, 144%, 153% und mehr. Dabei müssen Sie sich nicht 24 Stunden am Tag mit Hunderten von Aktien beschäftigen. Denn... Als Spezialist für Turnaround-Aktien sind Sie nur hinter den Aktien von Gesellschaften her, die gerade KURZ VOR EINER GROßEN WENDE stehen. Einige dieser Unternehmen, wie zum Beispiel die Puma AG, waren total am Boden. Mussten sogar Zahlungsunfähigkeit anmelden! Die Kurse krachten gemessen am Höchststand um mehr als 90% nach unten. Die Aktienpreise erreichten schon das Niveau von Penny-Stocks (von denen ich aber hier in diesem Brief an Sie nicht rede). 2 Am Boden! Das bedeutet für eine Gesellschaft aufgeben (und dann sind die Aktien wirklich nur mehr Penny-Stocks, und bleiben das auch) -- oder riesige Kraftanstrengungen, wie sie zum Beispiel die Puma AG unternahm... Ein neuer Vorstandvorsitzender schmolz die Gesellschaft aufs Kerngeschäft zusammen (erstklassige Sportschuhe bis hin zu Profisport- Niveau), entwickelte eine völlig neue Marketingstrategie und ging dorthin, wo schon Hauptkonkurrent Adidas seit Jahren Super-Gewinne einfuhr: Amerika. Es passierte, was Sie mir kaum glauben würden, könnte ich Ihnen nicht sofort den Chart dazu zeigen... Obwohl der Dax drastisch verlor, ging Puma steil nach oben. Der Chart von Januar 2001 bis Mitte 2003 sieht aus wie ein umgedrehtes V: Dax minus 73%. Und Puma -- halten Sie sich fest! -- PLUS 502%. Ähnliche Charts kann ich Ihnen zu folgenden Werten zeigen... United Internet Ericsson Nortel AMD Bayer Drägerwerk Continental Lucent 185%; von 8 bis 22 in 10 Monaten 412%; von??? bis??? in?? Monaten 259%; von??? bis??? in?? Monaten 161%; von??? bis??? in?? Monaten 151%; von??? bis??? in?? Monaten 103%; von??? bis??? in?? Monaten 153%; von??? bis??? in?? Monaten 144%; von??? bis??? in?? Monaten SIE HÄTTEN MITGEWINNEN KÖNNEN! Als Investor in Turnaround-Aktien fahren Sie eine Strategie, die ich den Bottom-up-Approach nenne... Dabei beschäftigen Sie sich nicht so sehr mit der allgemeinen Marktlage einer Branche und suchen sich dann dazu ( top-down ) die passende Aktie aus. Das wäre Ihnen zu riskant! Zu oberflächlich! Sie entscheiden aufgrund fundierterer Daten. Sie handeln viel sachlicher...

3 3 Sie handeln wie ein Chef, der eine neue Kraft einstellt. Dabei ist es Ihnen egal, ob jemand sagt, die Bewerber der xy-branche sind alle super fleißig/super faul. Nein, Sie suchen kühl und sachlich nach streng definierten Leistungskriterien aus Ihren vielleicht 100 Bewerbern den für Sie allerbesten aus. Sie interessieren die harten Fakten! Nicht die Meinungen! Hier habe ich als Beispiel Ericsson. Die Aktie sauste runter, verlor in 2 Jahren von 16 auf 0,35. Von 16 auf 0,35%!!!!!! Ahnen Sie, wie das ist für den Anleger??????? Ericsson galt schon damals als Musterbeispiel der Hightech-Branche. Im Guten (16 ) wie im Bösen (0,35 ). Und diese Branche wollte keiner mehr anfassen. Nie wieder! Da gab's aber einen Überzeugten. Der saß nächtelang am Computer, studierte die Bilanzen von Ericsson, sah sich die Daten noch vorhandener Kunden an. Tagsüber telefonierte er mit Managern, Werksleitern, Einkaufsleitern, Verkaufs- und Personalchefs... Irgendjemand verriet ihm dann die Bombe: MASSENENTLASSUNGEN! Ericsson schrumpfte von Angestellten in den besten Jahren auf weniger als Der Überzeugte tippte in seinen PC einen Brief an seine Freunde. Darin das Wort Ericsson. Dahinter die damals unglaublichen Buchstaben K-A-U-F-E-N. Die paar Leute, die dem Überzeugten damals vertrauten, waren??? Monate später reich... Die Ericsson-Aktie stieg inmitten fallender Kurse um 412% Ich muss Ihnen das mal an konkreten Zahlen zeigen... Ein Anleger, der damals auf den Kauf eines Kleinwagens für verzichtete, konnte sich??? Monate später eine Ferienwohnung für leisten Wissen Sie was? Der Überzeugte von damals bin ich. Ich bin im positivsten Sinn überzeugt von Turnaround-Aktien. Gerade heute halte ich diese Aktien für die fairste Chance, mit der Sie sich innerhalb sehr kurzer Zeit ein Vermögen aufbauen. Meine -- und vielleicht ab heute auch Ihre -- Entscheidungen basieren auf harter Arbeit und mathematisch schlüssigen Überlegungen. Vor meinem Tipp für Ericsson prüfte ich zum Beispiel äußerst ausführlich, wie groß die Chancen sind, dass der Konzern einige Monate NACH den Massenentlassungen an das Bild meines Idealunternehmens herankommt... Niedriges Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) Niedriges Kurs-Umsatz-Verhältnis Niedriges Kurs-Buchwert-Verhältnis Niedriger Verschuldungsgrad Hohe Dividendenrendite Hoher Cash-Flow

4 Hohe stille Reserven Gute Bewertungen der Kreditwürdigkeit Hohe Eigenkapitalquote Vielversprechende Produkte Attraktive Kundenverträge Von Branche zu Branche sind diese Kennzahlen natürlich unterschiedlich zu bewerten. Sie bekommen von mir aber GRATIS eine Broschüre, in der ich Ihnen sehr einfach zeige, wie Sie diese Zahlen richtig interpretieren. 4 Oft deckt aber auch fundierte Chart-Analyse sichere Turnarounds auf. Nehmen Sie zum Beispiel Check Point Software... Mit dem Platzen der Hightech-Blasé kam auch die Aktie von Check Point Software mächtig unter Druck und verlor in der Spitze über 90% an Wert. Von über 110 Dollar auf??? Dollar. Dabei bewegte sich Check Point stets unterhalb der für Charttechniker wichtigen 200-Tage-Linie, ohne diese nach oben durchbrechen zu können. Inzwischen ist die Bodenbildung weit fortgeschritten, die 200-Tage- Linie hat längst wieder nach oben gedreht und unterstützt den neu eingeschlagenen Aufwärtstrend. Ein Turnaround steht dringend bevor! Sie wissen gleich mehr darüber. Ich zeige Ihnen alles in meiner GRATIS-Broschüre Chart-Technik: 6 Turnaround-Kandidaten, die unmittelbar vor dem charttechnischen Ausbruch stehen. Wissen Sie was...? Sie kennen ab jetzt auch die besten Tips der 70 renommiertesten Aktienanlage-Publikationen... Egal, ob Aktionärsbrief, Wallstreet Journal, Prior-Börse, Platow- Börse, Effecten-Spiegel -- Sie wissen immer aktuell, was diese renommierten Blätter ihren Lesern empfehlen. Die über Euro Abonnements-Kosten pro Jahr sparen Sie sich natürlich. Ihr großer Vorteil: Sie übersehen keine große Turnaround-Chance. Ich bleibe für Sie am Ball... Fünf Kandidaten, auf die sehr viele Kriterien für sicheren Turnaround zutreffen und deren Aktien-Kurse in den kommenden Wochen und Monaten deshalb ziemlich sicher explodieren werden, zeige ich Ihnen sofort in meiner GRATIS-Broschüre 5 Turnaround-Aktien mit 500%-Potenzial! Ein Geständnis... Da legen Sie mit meiner Hilfe in Turnaround-Aktien an, warten ein paar Wochen. Der Turnaround setzt ein. Der Kurs Ihrer Aktien steigt und steigt. Und gerade dann, wenn die Kurve Ihres Aktienkurses so richtig schön steil steht, passiert etwas sehr Verrücktes!!!!!!! Sie bekommen von mir ein . Darin steht: Bitte VERKAUFEN. Wiiiiiieee bitte? Ihre Turnaround-Aktie mitten im besten Aufschwung verkaufen????????

5 5 Ja, es ist so. Oben sprach ich von einer Ferienwohnung, die Sie sich vielleicht leisten. Sie und ich wollen, dass Sie das Geld für diese Ferienwohnung (oder was immer Sie sich kaufen wollen) auch wirklich behalten. Während also andere Besitzer Ihrer Aktie zittern und bangen, ob ihnen das gewonnene Geld auch bleibt, steigen Sie kühl aus. Sie streichen Ihren Gewinn ein und investieren in eine neue Turnaround-Aktie. Also... Sie erzielen MEHRERE 100% im Jahr! Ihre hohen Gewinne, von denen ich Ihnen in diesem Brief schreibe, entstehen genau durch diese Strategie. Sie kaufen nicht einmal eine Aktie, so gut sie auch sein mag, und warten geduldig Jahre lang ab, bis sich was tut. Sie gehen die Sache aggressiver an... Als Turnarounder rühren Sie eine Aktie erst gar nicht an, wenn die nicht mindestens 50% Gewinn in wenigen Monaten verspricht. Zieht die Aktie im vorgesehenen Zeitraum nicht an, trennen Sie sich schnell wieder von ihr. Notfalls nehmen Sie dabei sogar einen kleinen Verlust in Kauf -- weil Sie wissen... Mit meiner nächsten Aktie mache ich meinen verpassten Gewinn schnell wieder wett. Dreifach, vierfach...vielleicht sogar 10-fach. Sie ersparen sich also die endlosen Monate und Jahre, in denen eine Aktie nur seitwärts oder in Wellenlinien nach oben und unten läuft. Sie wissen es ja selber... Nur in vielleicht 5% der Zeit, in der Sie eine Aktie behalten, bewegt sich ihr Kurs nach oben. Die restlichen 95% der Zeit ist Ihr eingesetztes Geld kostenloser Kredit an die Gesellschaft, deren Aktie Sie halten. Ich sage also... Es gibt immer Aktien, die steigen, wenn alle anderen fallen. Es gibt auch immer Aktien, die deutlich höher steigen, wenn die Märkte insgesamt fest tendieren. Mit diesen Aktien können Sie an der Börse viel Geld verdienen! Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihr Kapital in wenigen Monaten vervielfachen. Als Turnarounder dürfen Sie sich also nicht in eine Aktie verlieben. So gut sie auch sein mag. Hat sie ihren Zweck erfüllt, hauen Sie sie wieder auf den Markt -- und investieren dafür schnell wieder in einen anderen Turnaround. Aber jetzt bitte: HALT! HALT! HALT! Ein vorschneller Investor sind Sie als Turnarounder keinesfalls. Im Gegenteil: Als Turnarounder gehören Sie zu den gründlichsten Aktienanlegern überhaupt

6 KEINE Aktie kaufen Sie, deren Gesellschaft, deren Produkte, deren Verträge, deren Finanzen und Management nicht vorher von mir aufs Gründlichste überprüft worden wären. Das mit dem GRÜNDLICH meine ich so ernst, dass ich Ihnen folgendes Erlebnis berichten kann... 6 Sie sahen ja schon weiter oben, dass meine Freunde und ich mit Bayer 151% Gewinn in??? Monaten machten. Wir stiegen bei 10 ein und bei 25,1 wieder aus. Aber jetzt halten Sie sich fest: Beim Kurs von 10 empfahlen viele Bankanalysten die Bayer-Aktie zum Verkauf!!!!!! Warum sie das taten ist mir schleierhaft. Natürlich konnte man als erfahrener Anleger rechtzeitig erkennen, dass diesem Unternehmen keineswegs die Insolvenz droht, sondern dass das Management einen erfolgreichen Restrukturierungskurs fährt. Wahrscheinlich betrachteten die Banker nur den damaligen Ist-Zustand des Unternehmens. Die schon eingeleitete Erfolgswelle -- die Bewegung im Unternehmen -- interessierte sie nicht. Da fühlten sie sich nicht zuständig. Hunderttausende Anleger verloren dadurch viel Geld. BEI MIR PASSIERT IHNEN DAS BESTIMMT NICHT! Der mögliche Turnaround einer Aktie ist mir viel zu wichtig. Deshalb bekommen Sie von mir viel mehr Ich analysiere für Sie den Ist-Zustand einer Aktiengesellschaft 2. Und ich sehe mir für Sie genau die Bewegung an, die dieser Aktiengesellschaft und dem Aktienkurs bevorsteht. Ich sage es nochmals, weil es so wichtig ist... Mit meiner Hilfe kaufen Sie wahrscheinlich die sichersten Aktien, die Sie jemals hatten Nur eines ist daran anders... Sie stoßen Sie schneller wieder ab. Sie warten Ihre Wenige-Monate- Gewinne ab. Und verkaufen Ihre Aktie dann schnell. Auch wenn's manchmal wehtut. Auch wenn der Aktienkurs vielleicht noch einige Monate steigt. Sie verkaufen Ihre Turnaround-Aktie diszipliniert dann, wenn diese ihren Turnaround erfüllt und das angestrebte Kursziel erreicht hat. Sie ersparen sich so......vergeudete Anlagezeit...unnütz gebundenes Geld...überraschende Gewinnrückschläge Als Turnarounder sind Sie viel anspruchsvoller als andere Anleger... n Nur -Value-Aktien genügen Ihnen nicht, weil es Ihnen nichts hilft,

7 7 wenn Ihre Aktie jahrelang den Wert behält, aber keine wesentlichen Gewinne bringt. n Nur -Value-plus-Wachstums-Aktien genügen Ihnen auch nicht -- weil Sie nie wissen, wann das Wachstum kommt und Sie nicht ewig warten und Ihr Geld nutzlos ausleihen möchten. Erst mit Turnaround-Effekt gefällt Ihnen eine Aktie. Eine Turnaround- Aktie, die Sie anfassen, erfüllt IMMER folgende 3 Kriterien Ihre Turnaround-Aktie ging so weit nach unten, dass es viel tiefer kaum mehr gehen kann. (Oft meldete die Gesellschaft dahinter schon Konkurs an.) 2. Die Gesellschaft hinter Ihrer Turnaround-Aktie ist in ihren wichtigsten Bereichen saniert oder steht kurz davor (Konzentration aufs Kerngeschäft, Verkauf belastender Bereiche, Personalabbau, etc.) 3. Der Kurs Ihrer Turnaround-Aktie muss kurz vor, mitten in oder kurz nach einer deutlich erkennbaren Turnaround-Bewegung stehen. (Also wirklich neues Produkt mit wahrscheinlich höchster Nachfrage, die Aktie ist im Marktvergleich total unterbewertet, muss daher aufholen, etc.) Jetzt ist eine phantastische Zeit, dass Sie bei Turnaround-Aktien einsteigen Und zwar aus folgenden 2 Gründen... Turnaround-Pro #1: Mehr Gesellschaften als je zuvor, sind eindeutige Turnaround-Kandidaten im Sinne Ihrer hohen Ansprüche. (Sie werden überrascht sein, wie viele das zur Zeit sind! Turnaround-Pro #2: Großartiges Wachstum ist für die kommenden Quartale nicht angesagt. Die Kurse von Turnaround-Aktien explodieren aber gerade dann sehr häufig, wenn die Entwicklung des Gesamtmarktes schlecht ist. Sie können ab sofort gewinnen! GRATIS! Ich möchte Ihnen gerne 5 sehr wertvolle Produkte GRATIS zusenden, wenn Sie mir Ihr Okay dazu geben. Also, das bekommen Sie GRATIS Ihre GRATIS-Broschüre Wie Sie Gesellschafts-Kennzahlen richtig interpretieren -- einfach erklärt! 2. Ihre GRATIS-Broschüre: Chart-Technik: 6 Turnaround-Kandidaten, die unmittelbar vor dem charttechnischen Ausbruch stehen 3. Ihre GRATIS-Broschüre 5 Turnaround-Aktien mit 500%-Potenzial! 4. Ihr GRATIS-Exemplar Der Turnaround-Brief 5. Ihr GRATIS-Eiltipp (mindestens einer!) per Achtung! Diese Aktien stehen kurz vorm Turnaround! oder Achtung! Diese Aktien

8 8 jetzt verkaufen! Das alles gehört Ihnen in jedem Fall. Also... Sie müssen GARANTIERT nichts zurücksenden! Damit ich Ihnen das Material zusenden kann, bitte ich Sie nur um eine Zusicherung: Teilen Sie es mir bitte innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt mit, FALLS Sie den je 16-seitigen, gedruckten Turnaround-Brief (alle 4 Wochen) und die Eiltipps (alle 2 Wochen) nicht weiterhin bekommen wollen. Wollen Sie weitere Ausgaben, brauchen Sie nichts mehr zu machen. Ich stelle Ihnen alle 4 Wochen genau die Aktien vor, die ganz knapp vor einem Turnaround stehen. Sie bekommen dazu alle wichtigen Daten über das Unternehmen, das Produkt, die vertraglich schon gebundenen Kunden, usw... Die Startschüsse, wann Sie kaufen oder wieder abstoßen sollten, gebe ich Ihnen alle 2 Wochen per . Dabei sage ich Ihnen genau, zu welchen Kursen Sie kaufen oder abstoßen sollten. Haben Sie es schon gesehen...? Auch Sie persönlich starten in einen spannenden Turnaround Ihr Leben als Anleger wird viel interessanter. Sie steigen als Anleger eine Stufe höher. Werden professioneller. Über hektische Aktienmeldungen im Börsen-TV oder der bunten Presse werden Sie oft nur mehr lächeln. Sie werden einsamer, aber genießen die Ruhe, mit der Sie jetzt Ihre Aktien-Entscheidungen treffen...informiert wie ein Profi! Wissen Sie was? In Ihren GRATIS-Broschüren Chart-Technik: 6 Turnaround-Kandidaten, die unmittelbar vor dem charttechnischen Ausbruch stehen und 5 Turnaround-Aktien mit 500%-Potenzial!, in Ihrem GRATIS- Exemplar Der Turnaround-Brief und in Ihrem GRATIS-Eiltipp Achtung! Diese Aktien jetzt verkaufen! finden Sie schon einige sehr, sehr heiße Empfehlungen äußerst gewinnträchtiger Turnaround-Aktien. Sie verdoppeln Ihr Geld noch bis zum Jahresende... Da ist zum Beispiel ein kleiner deutscher Nebenwert, der unmittelbar vor der Kurs-Explosion steht. Bei meinen Recherchen kam schier Unglaubliches heraus. Es ist überhaupt nicht zu verstehen, dass bislang noch kein Analyst diese völlig unterbewertete Substanzperle entdeckt hat, die in den zurückliegenden Monaten völlig zu Unrecht ein Schattendasein führte. Nur so viel vorweg: Es handelt sich dabei um ein Unternehmen aus der Online-Branche. Sein Turnaround ist in vollem Gange. Schon im 1. Quartal des Jahres steigerte es sein operatives Ergebnis um über 2.000%. Noch ist das Kurs-Buchwert-Verhältnis seiner Aktie gegenüber vergleichbaren Unternehmen fast lächerlich niedrig. Die Aktie steht unmittelbar vor der Kurs-Explosion. Ihr Wert wird sich bis Jahresende mehr als verdoppeln. Sie wissen ja... Nur Aktien mit mindestens 50% Gewinn-Potenzial stelle ich Ihnen vor.

9 Die Zeit ist ideal dafür. Vielleicht haben Sie mit dem Turnaround- Brief schon in den 30 Testtagen Ihre Turnaround-Aktie gefunden, deren Kurs steigt und steigt... 9 Zum Beispiel die Aktie für sicheren Gewinn, die ich Ihnen gerade oben gezeigt habe. Füllen Sie bitte sofort den beiliegenden GRATIS-Test-Gutschein für Turnaround-Aktien-Gewinne über 500% aus. Schicken Sie ihn mir bitte sofort zurück. Entweder im beiliegenden Rückantwort-Kuvert per Post: Marcus Neugebauer persönlich, Investor Verlag, Konrad-Zuse-Str. 16, Neckarsulm...oder für noch schnellere Lieferung und Information sofort per Fax. Also bitte... Sofort per FAX an:???? /????????? Sie sollten unbedingt sofort die Aktie kennenlernen, von der ich eben sprach. Mit freundlichen Grüßen Marcus Neugebauer Herausgeber Der Turnaround-Brief PS: Gerade bekomme ich die neueste Auswertung der oben beschriebenen Online-Aktie. Ihre Bewertung ist noch immer sensationell niedrig. Der in die Wege geleitete Newsflow in der AG zeigt wie geplant seine Wirkung. In den kommenden Tagen unterschreibt das Management neue Verträge... kurz bevor ich Ihnen Ihr GRATIS-Exemplar des Turnaround-Briefs oder -- noch früher -- eine dringende Eilmitteilung per sende: Bitte steigen Sie jetzt sofort ein...

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Ich bleibe dabei: Die Aktienbaisse hat begonnen Jetzt wird es ungemütlich: Fallende Aktienkurse sind noch das geringste Übel Salami-Crash: Zwei

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

~~ Forex Trading Strategie ~~

~~ Forex Trading Strategie ~~ ~~ Forex Trading Strategie ~~ EBOOK Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Forex Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Öl-Multi-Milliardär lädt Sie in seine Firma ein

Öl-Multi-Milliardär lädt Sie in seine Firma ein Öl-Multi-Milliardär lädt Sie in seine Firma ein Lieber Anleger, haben Sie kürzlich im FOCUS Nr. 39/11 die Einladung des deutsch brasilianischen Öl Multi Milliardärs Eike Batista (54) an den reichsten Mann

Mehr

Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten

Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten Sie bekommen Ergänzungs leistungen? Dann ist dieses Merk blatt für Sie. Ein Merk blatt in Leichter Sprache Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten Wann bekommen Sie Geld zurück? Dieser

Mehr

東 京. Tokyo Hallo ihr Lieben! Ich weiß es hat etwas gedauert, aber dafür gibt es eine schöne PDF-Datei.

東 京. Tokyo Hallo ihr Lieben! Ich weiß es hat etwas gedauert, aber dafür gibt es eine schöne PDF-Datei. 東 京 Tokyo Hallo ihr Lieben! Ich weiß es hat etwas gedauert, aber dafür gibt es eine schöne PDF-Datei. Mitte Mai hatte ich eine Woche Urlaub (vom Urlaub ) in Tokyo gemacht. Um Geld zu sparen bin ich nicht

Mehr

Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen

Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen Rainer Heißmann, Frankfurt, 27.03.2015 Experten. Sicherheit. Kompetenz. Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens Optionen (nicht Optionsscheine)

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Den Tod vor Augen. Text Florian

Den Tod vor Augen. Text Florian Den Tod vor Augen Text Florian 00:08 Ein schwerer Unfall. Ein Unfall, der ein junges Leben total veränderte. Am 10. Januar 1998 verunfallt Florian unverschuldet. Ein ungeduldiger Autolenker überholt in

Mehr

Menschen überzeugen und für sich gewinnen

Menschen überzeugen und für sich gewinnen Menschen überzeugen und für sich gewinnen Menschen für sich gewinnen ist eine grundlegende Fähigkeit in Ihrem Geschäft. Wie bereits zuvor erwähnt, ist es äußerst wichtig, dass Sie Ihre Coaching-Fähigkeiten

Mehr

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht.

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. Stefan Leichsenring Die Entscheidung Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. "Unsere Lage hat sich in den letzten Monaten eigentlich nicht verschlechtert, sie ist genauso schlecht wie

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Geheimnisse des Facebook Marketings

Geheimnisse des Facebook Marketings Geheimnisse des Facebook Marketings 1 Geheimnisse des Facebook Marketings Keines der vielen Marketinginstrumente, das Werbetreibenden im Internet heute zur Verfügung steht, ist so aufregend und verspricht

Mehr

Zusatzinformationen zu den Strategien, die im Smart Investor 7/2015 im Artikel Mit System ans Ziel vorgestellt wurden

Zusatzinformationen zu den Strategien, die im Smart Investor 7/2015 im Artikel Mit System ans Ziel vorgestellt wurden Zusatzinformationen zu den Strategien, die im Smart Investor 7/15 im Artikel Mit System ans Ziel vorgestellt wurden Trendfolge-Strategie mit DAX und GD13 Bei dieser Systematik handelt es sich um eine mittelfristige

Mehr

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS INHALT 10 DANKSAGUNG 12 EINLEITUNG 18 DENKEN WIE DIE REICHEN 20 REGEL i: Jeder darf reich werden - ohne Einschränkung

Mehr

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Liebe Leser/innen, herzlich willkommen zu einer neuen Newsletter Ausgabe von Bühner Invest. Heute möchte ich Ihnen ein wenig zum Thema die Deutschen

Mehr

Die Vergangenheitsbetrachtung als Anlagestrategie.

Die Vergangenheitsbetrachtung als Anlagestrategie. News +++ News +++ News +++ News +++ News +++ News +++ News +++ News Altenkirchen, den 22.01.2008 Die Vergangenheitsbetrachtung als Anlagestrategie. 1.) Der Praxisfall: Stellen Sie sich vor, ein beispielsweise

Mehr

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde?

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Interview mit T B: Ich befrage Sie zu vier Bereichen, und vorweg

Mehr

Joel Greenblatt. Das. erfolgreicher Anleger BÖRSENBUCHVERLAG

Joel Greenblatt. Das. erfolgreicher Anleger BÖRSENBUCHVERLAG Joel Greenblatt Das erfolgreicher Anleger BÖRSENBUCHVERLAG Die Originalausgabe erschien unter dem Titel The Big Secret for the Small Investor ISBN 978-0-385-52507-7 Copyright der Originalausgabe 2011:

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

Anlagetagebuch 06.03.09

Anlagetagebuch 06.03.09 Anlagetagebuch 06.03.09 Eine echte Geduldswoche ist vorüber! Wir Shorties wurden auf viele Arten geprüft und der Markt hat alles daran gesetzt uns von unserem Geld zu trennen. Hier und da ein überraschender

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger.

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Wie Sie mit einer Trefferquote um 50% beachtliche Gewinne erzielen Tipp 1 1. Sie müssen wissen, dass Sie nichts wissen Extrem hohe Verluste

Mehr

intelligente Asset Allocation

intelligente Asset Allocation William J. Bernstein Die intelligente Asset Allocation Wie man profitable und abgesicherte Portfolios erstellt Aus dem Amerikanischen von Horst Fugger FinanzBuch Verlag Einführung Stellen Sie sich vor,

Mehr

Fragenkatalog zur finanziellen Risikobereitschaft für. Angela Schmidt

Fragenkatalog zur finanziellen Risikobereitschaft für. Angela Schmidt Fragenkatalog zur finanziellen Risikobereitschaft für Angela Schmidt 1) Wie schätzen Sie Ihre finanzielle Risikobereitschaft im Vergleich zu anderen Menschen ein? 1. Extrem niedrige Risikobereitschaft.

Mehr

Basel 3: Die Rückkehr der Bankregulierer

Basel 3: Die Rückkehr der Bankregulierer Basel 3: Die Rückkehr der Bankregulierer Am Hauptsitz der Universalbank Hey Mann, warum so niedergeschlagen? Hast du die Nachrichten über die neue Basel 3 Regulierung gelesen? Die wollen das Bankkapital

Mehr

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung 1. Kapitel Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung Und ich hatte mir doch wirklich fest vorgenommen, meine Hausaufgaben zu machen. Aber immer kommt mir was

Mehr

Arbeitsorganisation, Laufbahnplanung und Unternehmenskultur

Arbeitsorganisation, Laufbahnplanung und Unternehmenskultur Lerneinheit: Erfolg planen Arbeitsorganisation, Laufbahnplanung und Unternehmenskultur Wissen Sie, wo Ihr Betrieb in fünf oder zehn Jahren stehen soll? Wenn ja, wie werden Sie Ihre Pläne umsetzen? Organisation

Mehr

Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010

Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010 Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010 Quantitative Analyse unterstreicht, dass Aktien höchstwahrscheinlich vor einer neuen Aufschwungsphase stehen Vergangene Woche brachten wir ein Interview mit dem

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

Warum Zeitmanagement so wichtig ist

Warum Zeitmanagement so wichtig ist Warum Zeitmanagement so wichtig ist 1 In diesem Kapitel Qualität statt Quantität Testen Sie Ihre Zeitmanagement-Fähigkeiten Da aus Kostengründen immer mehr Arbeitsplätze eingespart werden, fällt für den

Mehr

Finanzweisheiten. Schön, dass Sie sich um Ihre Finanzen selber kümmern und dies nicht Banken überlassen. Finanzwissen hilft Ihnen dabei.

Finanzweisheiten. Schön, dass Sie sich um Ihre Finanzen selber kümmern und dies nicht Banken überlassen. Finanzwissen hilft Ihnen dabei. Schön, dass Sie sich um Ihre Finanzen selber kümmern und dies nicht Banken überlassen. Finanzwissen hilft Ihnen dabei. Sie können noch mehr gewinnen. Mit dem DAX-Börsenbrief von Finanzwissen genießen Sie

Mehr

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen Hi, Christoph hier, wie Sie wissen, steht mein neuer E-Mail-Marketing-Masterkurs ab morgen 10:30 Uhr zur Bestellung bereit. Ich habe mich entschlossen, dem Kurs einige noch nicht genannte Boni hinzuzufügen.

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

INA. IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins

INA. IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins MCB.Mothwurf+Mothwurf INA IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins Wiener Börse AG, A-1014 Wien Wallnerstraße 8, P.O.BOX 192 Phone +43 1 53165 0 Fax +43 1 53297 40 www.wienerborse.at info@wienerborse.at

Mehr

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Im Zweifelsfalle immer auf der konservativen Seite entscheiden und etwas Geld im trockenen halten! Illustration von Catherine

Mehr

Der Prüfungsangst-Check

Der Prüfungsangst-Check Der Prüfungsangst-Check Mit dem Prüfungsangst-Check können Sie herausfinden, welcher Zeitraum im Zusammenhang mit der Prüfung entscheidend für das Ausmaß Ihrer Prüfungsangst ist: die mehrwöchige Vorbereitungsphase

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

www.niedermeyer-immobilien.de Ein Immobilienverkauf gehört in sichere Hände

www.niedermeyer-immobilien.de Ein Immobilienverkauf gehört in sichere Hände www.niedermeyer-immobilien.de Ein Immobilienverkauf gehört in sichere Hände Beste Qualität bei Dienstleistung und Beratung Sie merken es vom ersten Moment an: Bei mir gibt es keine Vermarktung von der

Mehr

wenn Francesca mir zu erklären versuchte, dass sie mich mit ihren Foppereien eigentlich gar nicht verärgern wollten.»non ti preoccupare mach dir

wenn Francesca mir zu erklären versuchte, dass sie mich mit ihren Foppereien eigentlich gar nicht verärgern wollten.»non ti preoccupare mach dir wenn Francesca mir zu erklären versuchte, dass sie mich mit ihren Foppereien eigentlich gar nicht verärgern wollten.»non ti preoccupare mach dir keine Gedanken. Die Neckereien sind ihre Art, dir zu sagen,

Mehr

Sparplan schlägt Einmalanlage

Sparplan schlägt Einmalanlage Sparplan schlägt Einmalanlage Durch den Cost-Average-Effekt hat der DAX-Sparer seit Anfang des Jahrtausends die Nase deutlich vorne 29. Oktober 2013 Herausgeber: VZ VermögensZentrum GmbH Bleichstraße 52

Mehr

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV Iris Treppner astro trading Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV TEIL I Grundzüge des Astro-Tradings 17 KAPITEL 1: ZUM UMGANG MIT DIESEM BUCH Damit Sie in diesem Buch nicht unnötig suchen

Mehr

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr?

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Gutes Trading sollte langweilig sein. Das ist etwas das ich erst lernen musste. Als ich damit anfing mich mit dieser ganzen Tradingsache zu beschäftigen war ich

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Die drei??? Band 29 Monsterpilze

Die drei??? Band 29 Monsterpilze Die drei??? Band 29 Monsterpilze Erzähler: Es war gerade mal sieben Uhr, als Justus Jonas müde aus seinem Bett kroch und zum Fenster trottete. Eigentlich konnte ihn nichts aus den Träumen reißen, außer

Mehr

Altersvorsorge Finanzen langfristig planen

Altersvorsorge Finanzen langfristig planen Altersvorsorge Schön, dass Sie sich um Ihre Finanzen selber kümmern und dies nicht Banken überlassen. Finanzwissen hilft Ihnen dabei. Sie können noch mehr gewinnen. Mit dem DAX-Börsenbrief von Finanzwissen

Mehr

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08 Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08 Editorial Inhalt: Editorial 1 Wochensaison- Tabelle 2 DAX und USA 3 DAX-Zertifikate 7 Optionsschein- Rückblick 7 Sehr geehrte Damen und Herren, die

Mehr

Handelssysteme des BörsenMathematikers stellen keinen Backtest dar!

Handelssysteme des BörsenMathematikers stellen keinen Backtest dar! 19 Handelssysteme des BörsenMathematikers stellen keinen Backtest dar! Es wird auch keine Zukunft vorausgesagt, da es sich um ein Reaktionssystem handelt. Hier sehen Sie, das die Index-Systeme keinen Backtest

Mehr

PENN A DU Die Pennsylvania Deutschen. Aus einem Interview für eine lokale Radiostation im Pennsylvania Dutch County

PENN A DU Die Pennsylvania Deutschen. Aus einem Interview für eine lokale Radiostation im Pennsylvania Dutch County PENN A DU Die Pennsylvania Deutschen Aus einem Interview für eine lokale Radiostation im Pennsylvania Dutch County - Herr Brintrup, Sie sind hier in Philadelphia nicht nur zu Besuch, sondern Sie haben

Mehr

Frage #1: Was ist der große Vorteil jeder Geldanlage?

Frage #1: Was ist der große Vorteil jeder Geldanlage? Frage #1: Was ist der große Vorteil jeder Geldanlage? Bestimmt hast du schon mal von der sagenumwobenen und gefürchteten Inflation gehört. Die Inflationsrate gibt an, wie stark die Preise der Güter und

Mehr

Dein Ü bungsprogramm

Dein Ü bungsprogramm Dein Ü bungsprogramm Autor: Mirko Thurm Dieses Übungsprogramm wird dich in die Lage versetzen, deine Lesegeschwindigkeit stark zu steigern. Investiere ein paar Minuten in die Übungen, denn dadurch wirst

Mehr

8.Kommuniongruppenstunde Thema: Beichte

8.Kommuniongruppenstunde Thema: Beichte 8.Kommuniongruppenstunde Thema: Beichte Ziel der Stunde: Die Kinder erkennen den Wert der Beichte. Sie bereiten sich auf die Erstbeichte beim Pfarrer vor. Material: Spiegel in einer Schachtel Teppich,

Mehr

Allianz mit KGV von 7,7 für 2008

Allianz mit KGV von 7,7 für 2008 Henning P. Schäfer - Jollystr.17-76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Jollystr.17 76137 Karlsruhe Allianz mit KGV von 7,7 für 2008 Telefon: 0721/9823349 Mobil: 0171/8462214 Telefax:

Mehr

7. Was heißt Gleichstellung bei Partnerschaft und Sexualität?

7. Was heißt Gleichstellung bei Partnerschaft und Sexualität? 7. Was heißt Gleichstellung bei Partnerschaft und Sexualität? Was ist Sexualität? Wir denken, dass das für alle etwas anderes ist. Aber egal: Jeder und jede hat das Recht darauf, Sexualität zu leben. Sexualität

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal?

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal? Mit meiner Methode werden Sie vom ersten Tag an Geld gewinnen. Diese Methode ist erprobt und wird von vielen Menschen angewendet! Wenn Sie es genau so machen, wie es hier steht, werden Sie bis zu 200,-

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Mann, ich würde echt gern ein Haus kaufen. Aber ich habe nichts für die Anzahlung gespart und könnte mir auch die Raten nicht leisten.

Mann, ich würde echt gern ein Haus kaufen. Aber ich habe nichts für die Anzahlung gespart und könnte mir auch die Raten nicht leisten. Mann, ich würde echt gern ein Haus kaufen. Aber ich habe nichts für die Anzahlung gespart und könnte mir auch die Raten nicht leisten. Können Sie mir helfen? Klar! Weil ja der Wert Ihres Hauses für immer

Mehr

Betrachten wir die folgende Klausuraufgabe aus dem Wintersemester 2010/2011:

Betrachten wir die folgende Klausuraufgabe aus dem Wintersemester 2010/2011: Eine makroökonomische Theorie der offenen Volkswirtschaft Betrachten wir die folgende Klausuraufgabe aus dem Wintersemester 2010/2011: Die Euro-Schuldenkrise hat dazu geführt, dass Anleihen in Euro für

Mehr

Ron Louis David Copeland. Wer f... will, muss freundlich sein

Ron Louis David Copeland. Wer f... will, muss freundlich sein Ron Louis David Copeland Wer f... will, muss freundlich sein 16 1 Wie man gut bei Frauen ankommt... Peter kam mit einem Problem zu uns:»anscheinend kann ich Frauen nicht dazu bringen, dass sie mich gern

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL

BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL Autor: Melinda Tatus 1 Inhaltsverzeichnis: 1. Vorwort 2. Was wird benötigt 3. Die binäre Optionen Breakout-Formel 4. Was ist zu beachten 5. Schlusswort Risikohinweis: Der

Mehr

Hard Asset- Makro- 34/15

Hard Asset- Makro- 34/15 Hard Asset- Makro- 34/15 Woche vom 17.08.2015 bis 21.08.2015 Warum nur Gold? Von Mag. Christian Vartian am 23.08.2015 Diese Woche sah ein Loch in der Blitzliquidität und unser Algorithmus zeigte es gegen

Mehr

Das Gelingen meines Lebens

Das Gelingen meines Lebens Das Gelingen meines Lebens Meine kleinen und großen Entscheidungen Wenn ich ins Auto oder in den Zug steige, dann will ich da ankommen, wo ich hin will. Habe ich nicht die richtige Autobahnabfahrt genommen

Mehr

Kriegsgefahr: Amerikas Konsumenten geht die Puste aus

Kriegsgefahr: Amerikas Konsumenten geht die Puste aus Kriegsgefahr: Amerikas Konsumenten geht die Puste aus Die Vereinigten Staaten schienen sich zwar recht schnell wieder von den Rückschlägen der kollabierenden Finanzmärkte 2008/2009 zu erholen doch im Laufe

Mehr

Hufschuhberatung durch HUFCHECK

Hufschuhberatung durch HUFCHECK Hufschuhberatung durch HUFCHECK Erfahren Sie wie Sie kostenlos, schnell und effizient die passenden Hufschuhe für die Hufe Ihres Pferdes finden Das funktioniert allerdings nur mit Ihrer Hilfe, denn meine

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren MOBI KIDS Einsteigen bitte! Mit Vincent die VAG erleben. empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren Hallo Kinder, bestimmt seid ihr schon mal mit euren Eltern oder Großeltern gemeinsam Bus, Straßenbahn oder U-Bahn

Mehr

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht.

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht. Day-Trading Das Day-Trading, der Handel innerhalb eines Tages, wird von den meisten Tradern angestrebt. Das stelle ich auch immer wieder bei meinen Schülern in den Seminaren fest. Sie kleben förmlich vor

Mehr

Wenn Sie nicht wissen, was Sie wollen, werden Sie es auch nicht bekommen... 28

Wenn Sie nicht wissen, was Sie wollen, werden Sie es auch nicht bekommen... 28 Inhalt Hinweis der Autoren.......................... 11 Einleitung.................................. 15 Mein Auto brennt............................ 21 Wenn Sie nicht wissen, was Sie wollen, werden Sie

Mehr

Nullter Chart. Folie 1

Nullter Chart. Folie 1 Nullter Chart - Small talk - Ausgangssituation erfragen wie bisher die Sachen geregelt? - Makler: was für Anforderungen stellst Du an Deinen Makler? - Anforderungen an Kunden: auch wir haben Anforderungen

Mehr

Personalberater und Headhunter

Personalberater und Headhunter Personalberater und Headhunter Werden Sie manchmal von Personalberatern am Arbeitsplatz angerufen? Sind Sie sicher, dass Sie richtig reagieren, um bei der perfekten Job-Chance auch zum Zuge zu kommen?

Mehr

Aktienanalyse Procter & Gamble : Alternative zu Anleihen und Immobilien

Aktienanalyse Procter & Gamble : Alternative zu Anleihen und Immobilien Aktienanalyse Procter & Gamble : Alternative zu Anleihen und Immobilien Machen wir es wie Warren Buffet, und vergleichen einmal eine hervorragende Aktie mit allen allen sinnvollen Alternativen. Es ist

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone Manuskript Jojo und Mark sprechen das erste Mal nach der Vernissage miteinander und Mark erklärt seine Situation. Währenddessen wartet Joe bei Dena auf Reza. Dena versucht, Joe näherzukommen. Ob sie bei

Mehr

Tipps und Ideen, wo und wie du Kontakte machen & Interessenten ansprechen kannst

Tipps und Ideen, wo und wie du Kontakte machen & Interessenten ansprechen kannst Tipps und Ideen, wo und wie du Kontakte machen & Interessenten ansprechen kannst Grundsätzlich gilt: Keinen Druck machen: der größte Experte hat einmal bei 0 angefangen und ist öfters gescheitert als du

Mehr

Wohlstand für alle Das Reichmacherprinzip an der Börse

Wohlstand für alle Das Reichmacherprinzip an der Börse Wohlstand für alle Das Reichmacherprinzip an der Börse Hallo, und guten Tag, mein Name ist Wolfgang W. Seifert, ich freue mich, Ihnen heute meine ganz persönliche Geschichte zum Thema Börse und Aktien

Mehr

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch Der Geldratgeber für junge Leute FinanzBuch Verlag 1. Säule: Machen Sie sich bewusst, wie Sie mit Geld umgehen»ich bin momentan noch 20 Jahre alt und wohne noch bei

Mehr

Problemdimensionen im Weltfinanzsystem. Welche wesentlichen Parameter bestimmen die Stabilität bzw.

Problemdimensionen im Weltfinanzsystem. Welche wesentlichen Parameter bestimmen die Stabilität bzw. - 1 - Problemdimensionen im Weltfinanzsystem Dirk Solte Welche wesentlichen Parameter bestimmen die Stabilität bzw. Instabilität des Weltfinanzsystems? Das erste Kriterium ist die Liquidität, also die

Mehr

Wenn alle nur noch kaufen, fehlen irgendwann die Käufer für einen weiteren Kursanstieg und der Aufschwung ist vorbei.

Wenn alle nur noch kaufen, fehlen irgendwann die Käufer für einen weiteren Kursanstieg und der Aufschwung ist vorbei. Anlage C zu Quartalsupdate Aktien Teil II Der Optimismus an den Märkten ist ein Risiko! 1. Einleitung Wenn alle nur noch kaufen, fehlen irgendwann die Käufer für einen weiteren Kursanstieg und der Aufschwung

Mehr

Text A: 19. März 2016: Equal Pay Day

Text A: 19. März 2016: Equal Pay Day Seite 1 von 7 Text A: 19. März 2016: Equal Pay Day A1 Lies den ersten Abschnitt des Textes einmal schnell. Was ist das Thema? Kreuze an. 1. Frauen müssen jedes Jahr drei Monate weniger arbeiten als Männer.

Mehr

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Diese Broschüre wurde gemeinsam mit Kundinnen und Kunden von Jugend am Werk Steiermark geschrieben. Vielen Dank an Daniela Bedöcs,

Mehr

Nachhaltige Finanzierung Posten 4, 1.OG1 Lehrerinformation

Nachhaltige Finanzierung Posten 4, 1.OG1 Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Ziel Die SuS erleben virtuell, welche Wirkung sie mit den täglichen Finanzentscheidungen erzielen. Auf spielerische Art lernen die SuS Neues zum nachhaltigen Umgang

Mehr

O-Ton Günter Rauhut: Ich habe das Problem, dass ich hier mit Arbeiten befasst bin, die mich eben beruflich garantiert nicht voranbringen.

O-Ton Günter Rauhut: Ich habe das Problem, dass ich hier mit Arbeiten befasst bin, die mich eben beruflich garantiert nicht voranbringen. PANORAMA Nr. 696 vom 17.04.2008 Ausgenutzt und chancenlos Der Unsinn der 1-Euro-Jobs Anmoderation Anja Reschke: Unser nächster Beitrag fällt in den Tätigkeitsbereich des Bundesarbeitsministers Olaf Scholz.

Mehr

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen:

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: http://onlineseminar24.com/kostenlosesseminar Ein Leben mit

Mehr

wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform

wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform Stuttgart, November 2014 Private Anleger sind unzufrieden! Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihren Beratern gesammelt? % mittlere 36,80% By 2015, new, external

Mehr

Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein

Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein durchschnittlicher hart arbeitender Mann, der sich und seine Familie mit seiner Arbeit über Wasser halten musste. Aber das war schwer. Heute ist das Leben von

Mehr

Walliser Milchverband (WMV), Siders //

Walliser Milchverband (WMV), Siders // Walliser Milchverband (WMV), Siders // Arbeitgeber Olivier Jollien, Verantwortlicher HR und Finanzen Herr Z. hat schon während seiner Berufsmatura ein Praktikum beim Walliser Milchverband (WMV, Dachorganisation

Mehr

Cost-Average-Effekt. Gezieltes Investieren für die Altersvorsorge. Januar 2013

Cost-Average-Effekt. Gezieltes Investieren für die Altersvorsorge. Januar 2013 Cost-Average-Effekt Gezieltes Investieren für die Altersvorsorge Januar 2013 Herausgeber: VZ VermögensZentrum GmbH Bleichstraße 52 60313 Frankfurt am Main Ansprechpartner/Initiator: Michael Huber, mhu@vzde.com,

Mehr

Wertpapiere in den Augen der Vorarlberger. Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen

Wertpapiere in den Augen der Vorarlberger. Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Wertpapiere in den Augen der Vorarlberger Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Studiendesign Auftraggeber: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen Durchführungszeitraum:

Mehr

In der deutschsprachigen Hundeszene (ein unpassendes Wort, weil sich die Hunde ja nicht an den Diskussionen beteiligen können) herrscht heute ein

In der deutschsprachigen Hundeszene (ein unpassendes Wort, weil sich die Hunde ja nicht an den Diskussionen beteiligen können) herrscht heute ein Einleitung Hunde sind faszinierende Lebewesen. Ich glaube, es gibt kein anderes Tier, das derart viele Aufgaben und vor allem Ansprüche des Menschen erfüllt und erfüllen muss wie der Hund. Sie müssen für

Mehr

Wochenendausgabe Swingtrading Aktien KW 08/2015

Wochenendausgabe Swingtrading Aktien KW 08/2015 Wochenendausgabe: Tradinggruppe 2.0 Swingtrading-Aktien Wochenendausgabe Swingtrading Aktien KW 08/2015 22.02.2015, 15:46 UHR Sehr geehrte Leserinnen und Leser, am Freitag Abend kam es nun doch zu einer

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Präsentieren aber richtig Seminar-Script

Präsentieren aber richtig Seminar-Script Präsentieren aber richtig Seminar-Script Gerhild Löchli - www.brainobic.at Peter Schipek - www.lernwelt.at Inhalt In 30 Sekunden oder noch schneller Warum 30 Sekunden? 30 Sekunden wie soll das denn gehen?

Mehr

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel , ISBN 978-3-407-75355-7 Zeichensprache Papa sagt immer Krümel. Mama sagt manchmal Liebchen oder Lieblingskind. Und wenn Krümel mal wieder wütet, sagen beide Rumpelstilzchen. Wenn Mama zu Papa Hase sagt,

Mehr