Hätte ich Ihnen vor kurzem gesagt, dass Sie mit dieser Aktie 100% Gewinn machen, hätten Sie meinen Brief ungläubig beiseite gelegt.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hätte ich Ihnen vor kurzem gesagt, dass Sie mit dieser Aktie 100% Gewinn machen, hätten Sie meinen Brief ungläubig beiseite gelegt."

Transkript

1 Hätte ich Ihnen vor kurzem gesagt, dass Sie mit dieser Aktie 100% Gewinn machen, hätten Sie meinen Brief ungläubig beiseite gelegt. Die Aktie schaffte nun sogar 502% inmitten ringsum fallender Kurse. Hier sage ich Ihnen, warum es jetzt erst richtig losgeht Verdoppeln Sie zum Beispiel Ihr Geld bis Jahresende mit einem deutschen Nebenwert aus der Online-Branche. Die AG steigerte jetzt in nur 3 Monaten ihr operatives Ergebnis um über 2.000%. Die Aktie steht unmittelbar vor der Kurs-Explosion... Lieber Freund fairer Gewinnchancen, ich habe hier für Sie die Aktie einer kleinen AG hier in Deutschland, mit der Sie in den kommenden Wochen überraschend viel Geld verdienen können... Stellen Sie sich das vor... Ende 2001 sauste diese Aktie auf nur mehr rund 80 Cent herunter. Die AG war ziemlich am Boden, musste sogar Insolvenz anmelden. Rund 800 der rund Angestellten verloren ihre Jobs, darunter auch das gesamte Management. Ich habe für Sie die Gesellschaft bis auf den letzten Cent studiert: Sie steht heute prächtig da: Neue Investoren, neues Management, neue Produkte, die dieser Tage auf den Markt kommen... Der heutige Aktienkurs ist im Verhältnis zum Gewinn, der -- durch gesicherte Verträge! -- auf die AG zukommt, lächerlich gering. Daher kann ich Ihnen nur dringend sagen: Kaufen Sie diese Aktie heute, KÖNNEN Sie praktisch nichts falsch machen! Die Aktie wird steigen! Ich erwarte aufgrund hervorragender Unternehmenskennzahlen mindestens 50% Kursanstieg in den kommenden 6 Wochen. Gerade weiß ich ja nicht, wann Sie dieser Brief hier erreicht. Sollte Ihr Einstieg einige Tage zu spät kommen, haben Sie dennoch nichts verpasst: Es gibt zur Zeit einige Hunderte Unternehmen, denen so ein Turnaround, wie ich Ihnen eben geschildert habe, bevorsteht. Achten Sie bitte auf die zahlreichen Beispiele in diesem Brief! Auf alle Fälle schlage ich Ihnen dringend vor, dass Sie die gewaltigen Chancen nutzen, die Ihnen zur Zeit sogenannte Turnaround-Aktien bieten... Als Besitzer von Turnaround-Aktien können Sie innerhalb weniger Monate hohe Gewinne erreichen, auf die andere Anleger viele Jahre warten müssen. Das heißt für Sie...

2 Sie verdienen dank der Kraftanstrengungen von Unternehmen, deren Aktienkurs total am Boden lag -- die vielleicht sogar schon insolvent waren -- manchmal in 12, 15 oder 18 Monaten Gewinne von 103%, 144%, 153% und mehr. Dabei müssen Sie sich nicht 24 Stunden am Tag mit Hunderten von Aktien beschäftigen. Denn... Als Spezialist für Turnaround-Aktien sind Sie nur hinter den Aktien von Gesellschaften her, die gerade KURZ VOR EINER GROßEN WENDE stehen. Einige dieser Unternehmen, wie zum Beispiel die Puma AG, waren total am Boden. Mussten sogar Zahlungsunfähigkeit anmelden! Die Kurse krachten gemessen am Höchststand um mehr als 90% nach unten. Die Aktienpreise erreichten schon das Niveau von Penny-Stocks (von denen ich aber hier in diesem Brief an Sie nicht rede). 2 Am Boden! Das bedeutet für eine Gesellschaft aufgeben (und dann sind die Aktien wirklich nur mehr Penny-Stocks, und bleiben das auch) -- oder riesige Kraftanstrengungen, wie sie zum Beispiel die Puma AG unternahm... Ein neuer Vorstandvorsitzender schmolz die Gesellschaft aufs Kerngeschäft zusammen (erstklassige Sportschuhe bis hin zu Profisport- Niveau), entwickelte eine völlig neue Marketingstrategie und ging dorthin, wo schon Hauptkonkurrent Adidas seit Jahren Super-Gewinne einfuhr: Amerika. Es passierte, was Sie mir kaum glauben würden, könnte ich Ihnen nicht sofort den Chart dazu zeigen... Obwohl der Dax drastisch verlor, ging Puma steil nach oben. Der Chart von Januar 2001 bis Mitte 2003 sieht aus wie ein umgedrehtes V: Dax minus 73%. Und Puma -- halten Sie sich fest! -- PLUS 502%. Ähnliche Charts kann ich Ihnen zu folgenden Werten zeigen... United Internet Ericsson Nortel AMD Bayer Drägerwerk Continental Lucent 185%; von 8 bis 22 in 10 Monaten 412%; von??? bis??? in?? Monaten 259%; von??? bis??? in?? Monaten 161%; von??? bis??? in?? Monaten 151%; von??? bis??? in?? Monaten 103%; von??? bis??? in?? Monaten 153%; von??? bis??? in?? Monaten 144%; von??? bis??? in?? Monaten SIE HÄTTEN MITGEWINNEN KÖNNEN! Als Investor in Turnaround-Aktien fahren Sie eine Strategie, die ich den Bottom-up-Approach nenne... Dabei beschäftigen Sie sich nicht so sehr mit der allgemeinen Marktlage einer Branche und suchen sich dann dazu ( top-down ) die passende Aktie aus. Das wäre Ihnen zu riskant! Zu oberflächlich! Sie entscheiden aufgrund fundierterer Daten. Sie handeln viel sachlicher...

3 3 Sie handeln wie ein Chef, der eine neue Kraft einstellt. Dabei ist es Ihnen egal, ob jemand sagt, die Bewerber der xy-branche sind alle super fleißig/super faul. Nein, Sie suchen kühl und sachlich nach streng definierten Leistungskriterien aus Ihren vielleicht 100 Bewerbern den für Sie allerbesten aus. Sie interessieren die harten Fakten! Nicht die Meinungen! Hier habe ich als Beispiel Ericsson. Die Aktie sauste runter, verlor in 2 Jahren von 16 auf 0,35. Von 16 auf 0,35%!!!!!! Ahnen Sie, wie das ist für den Anleger??????? Ericsson galt schon damals als Musterbeispiel der Hightech-Branche. Im Guten (16 ) wie im Bösen (0,35 ). Und diese Branche wollte keiner mehr anfassen. Nie wieder! Da gab's aber einen Überzeugten. Der saß nächtelang am Computer, studierte die Bilanzen von Ericsson, sah sich die Daten noch vorhandener Kunden an. Tagsüber telefonierte er mit Managern, Werksleitern, Einkaufsleitern, Verkaufs- und Personalchefs... Irgendjemand verriet ihm dann die Bombe: MASSENENTLASSUNGEN! Ericsson schrumpfte von Angestellten in den besten Jahren auf weniger als Der Überzeugte tippte in seinen PC einen Brief an seine Freunde. Darin das Wort Ericsson. Dahinter die damals unglaublichen Buchstaben K-A-U-F-E-N. Die paar Leute, die dem Überzeugten damals vertrauten, waren??? Monate später reich... Die Ericsson-Aktie stieg inmitten fallender Kurse um 412% Ich muss Ihnen das mal an konkreten Zahlen zeigen... Ein Anleger, der damals auf den Kauf eines Kleinwagens für verzichtete, konnte sich??? Monate später eine Ferienwohnung für leisten Wissen Sie was? Der Überzeugte von damals bin ich. Ich bin im positivsten Sinn überzeugt von Turnaround-Aktien. Gerade heute halte ich diese Aktien für die fairste Chance, mit der Sie sich innerhalb sehr kurzer Zeit ein Vermögen aufbauen. Meine -- und vielleicht ab heute auch Ihre -- Entscheidungen basieren auf harter Arbeit und mathematisch schlüssigen Überlegungen. Vor meinem Tipp für Ericsson prüfte ich zum Beispiel äußerst ausführlich, wie groß die Chancen sind, dass der Konzern einige Monate NACH den Massenentlassungen an das Bild meines Idealunternehmens herankommt... Niedriges Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) Niedriges Kurs-Umsatz-Verhältnis Niedriges Kurs-Buchwert-Verhältnis Niedriger Verschuldungsgrad Hohe Dividendenrendite Hoher Cash-Flow

4 Hohe stille Reserven Gute Bewertungen der Kreditwürdigkeit Hohe Eigenkapitalquote Vielversprechende Produkte Attraktive Kundenverträge Von Branche zu Branche sind diese Kennzahlen natürlich unterschiedlich zu bewerten. Sie bekommen von mir aber GRATIS eine Broschüre, in der ich Ihnen sehr einfach zeige, wie Sie diese Zahlen richtig interpretieren. 4 Oft deckt aber auch fundierte Chart-Analyse sichere Turnarounds auf. Nehmen Sie zum Beispiel Check Point Software... Mit dem Platzen der Hightech-Blasé kam auch die Aktie von Check Point Software mächtig unter Druck und verlor in der Spitze über 90% an Wert. Von über 110 Dollar auf??? Dollar. Dabei bewegte sich Check Point stets unterhalb der für Charttechniker wichtigen 200-Tage-Linie, ohne diese nach oben durchbrechen zu können. Inzwischen ist die Bodenbildung weit fortgeschritten, die 200-Tage- Linie hat längst wieder nach oben gedreht und unterstützt den neu eingeschlagenen Aufwärtstrend. Ein Turnaround steht dringend bevor! Sie wissen gleich mehr darüber. Ich zeige Ihnen alles in meiner GRATIS-Broschüre Chart-Technik: 6 Turnaround-Kandidaten, die unmittelbar vor dem charttechnischen Ausbruch stehen. Wissen Sie was...? Sie kennen ab jetzt auch die besten Tips der 70 renommiertesten Aktienanlage-Publikationen... Egal, ob Aktionärsbrief, Wallstreet Journal, Prior-Börse, Platow- Börse, Effecten-Spiegel -- Sie wissen immer aktuell, was diese renommierten Blätter ihren Lesern empfehlen. Die über Euro Abonnements-Kosten pro Jahr sparen Sie sich natürlich. Ihr großer Vorteil: Sie übersehen keine große Turnaround-Chance. Ich bleibe für Sie am Ball... Fünf Kandidaten, auf die sehr viele Kriterien für sicheren Turnaround zutreffen und deren Aktien-Kurse in den kommenden Wochen und Monaten deshalb ziemlich sicher explodieren werden, zeige ich Ihnen sofort in meiner GRATIS-Broschüre 5 Turnaround-Aktien mit 500%-Potenzial! Ein Geständnis... Da legen Sie mit meiner Hilfe in Turnaround-Aktien an, warten ein paar Wochen. Der Turnaround setzt ein. Der Kurs Ihrer Aktien steigt und steigt. Und gerade dann, wenn die Kurve Ihres Aktienkurses so richtig schön steil steht, passiert etwas sehr Verrücktes!!!!!!! Sie bekommen von mir ein . Darin steht: Bitte VERKAUFEN. Wiiiiiieee bitte? Ihre Turnaround-Aktie mitten im besten Aufschwung verkaufen????????

5 5 Ja, es ist so. Oben sprach ich von einer Ferienwohnung, die Sie sich vielleicht leisten. Sie und ich wollen, dass Sie das Geld für diese Ferienwohnung (oder was immer Sie sich kaufen wollen) auch wirklich behalten. Während also andere Besitzer Ihrer Aktie zittern und bangen, ob ihnen das gewonnene Geld auch bleibt, steigen Sie kühl aus. Sie streichen Ihren Gewinn ein und investieren in eine neue Turnaround-Aktie. Also... Sie erzielen MEHRERE 100% im Jahr! Ihre hohen Gewinne, von denen ich Ihnen in diesem Brief schreibe, entstehen genau durch diese Strategie. Sie kaufen nicht einmal eine Aktie, so gut sie auch sein mag, und warten geduldig Jahre lang ab, bis sich was tut. Sie gehen die Sache aggressiver an... Als Turnarounder rühren Sie eine Aktie erst gar nicht an, wenn die nicht mindestens 50% Gewinn in wenigen Monaten verspricht. Zieht die Aktie im vorgesehenen Zeitraum nicht an, trennen Sie sich schnell wieder von ihr. Notfalls nehmen Sie dabei sogar einen kleinen Verlust in Kauf -- weil Sie wissen... Mit meiner nächsten Aktie mache ich meinen verpassten Gewinn schnell wieder wett. Dreifach, vierfach...vielleicht sogar 10-fach. Sie ersparen sich also die endlosen Monate und Jahre, in denen eine Aktie nur seitwärts oder in Wellenlinien nach oben und unten läuft. Sie wissen es ja selber... Nur in vielleicht 5% der Zeit, in der Sie eine Aktie behalten, bewegt sich ihr Kurs nach oben. Die restlichen 95% der Zeit ist Ihr eingesetztes Geld kostenloser Kredit an die Gesellschaft, deren Aktie Sie halten. Ich sage also... Es gibt immer Aktien, die steigen, wenn alle anderen fallen. Es gibt auch immer Aktien, die deutlich höher steigen, wenn die Märkte insgesamt fest tendieren. Mit diesen Aktien können Sie an der Börse viel Geld verdienen! Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihr Kapital in wenigen Monaten vervielfachen. Als Turnarounder dürfen Sie sich also nicht in eine Aktie verlieben. So gut sie auch sein mag. Hat sie ihren Zweck erfüllt, hauen Sie sie wieder auf den Markt -- und investieren dafür schnell wieder in einen anderen Turnaround. Aber jetzt bitte: HALT! HALT! HALT! Ein vorschneller Investor sind Sie als Turnarounder keinesfalls. Im Gegenteil: Als Turnarounder gehören Sie zu den gründlichsten Aktienanlegern überhaupt

6 KEINE Aktie kaufen Sie, deren Gesellschaft, deren Produkte, deren Verträge, deren Finanzen und Management nicht vorher von mir aufs Gründlichste überprüft worden wären. Das mit dem GRÜNDLICH meine ich so ernst, dass ich Ihnen folgendes Erlebnis berichten kann... 6 Sie sahen ja schon weiter oben, dass meine Freunde und ich mit Bayer 151% Gewinn in??? Monaten machten. Wir stiegen bei 10 ein und bei 25,1 wieder aus. Aber jetzt halten Sie sich fest: Beim Kurs von 10 empfahlen viele Bankanalysten die Bayer-Aktie zum Verkauf!!!!!! Warum sie das taten ist mir schleierhaft. Natürlich konnte man als erfahrener Anleger rechtzeitig erkennen, dass diesem Unternehmen keineswegs die Insolvenz droht, sondern dass das Management einen erfolgreichen Restrukturierungskurs fährt. Wahrscheinlich betrachteten die Banker nur den damaligen Ist-Zustand des Unternehmens. Die schon eingeleitete Erfolgswelle -- die Bewegung im Unternehmen -- interessierte sie nicht. Da fühlten sie sich nicht zuständig. Hunderttausende Anleger verloren dadurch viel Geld. BEI MIR PASSIERT IHNEN DAS BESTIMMT NICHT! Der mögliche Turnaround einer Aktie ist mir viel zu wichtig. Deshalb bekommen Sie von mir viel mehr Ich analysiere für Sie den Ist-Zustand einer Aktiengesellschaft 2. Und ich sehe mir für Sie genau die Bewegung an, die dieser Aktiengesellschaft und dem Aktienkurs bevorsteht. Ich sage es nochmals, weil es so wichtig ist... Mit meiner Hilfe kaufen Sie wahrscheinlich die sichersten Aktien, die Sie jemals hatten Nur eines ist daran anders... Sie stoßen Sie schneller wieder ab. Sie warten Ihre Wenige-Monate- Gewinne ab. Und verkaufen Ihre Aktie dann schnell. Auch wenn's manchmal wehtut. Auch wenn der Aktienkurs vielleicht noch einige Monate steigt. Sie verkaufen Ihre Turnaround-Aktie diszipliniert dann, wenn diese ihren Turnaround erfüllt und das angestrebte Kursziel erreicht hat. Sie ersparen sich so......vergeudete Anlagezeit...unnütz gebundenes Geld...überraschende Gewinnrückschläge Als Turnarounder sind Sie viel anspruchsvoller als andere Anleger... n Nur -Value-Aktien genügen Ihnen nicht, weil es Ihnen nichts hilft,

7 7 wenn Ihre Aktie jahrelang den Wert behält, aber keine wesentlichen Gewinne bringt. n Nur -Value-plus-Wachstums-Aktien genügen Ihnen auch nicht -- weil Sie nie wissen, wann das Wachstum kommt und Sie nicht ewig warten und Ihr Geld nutzlos ausleihen möchten. Erst mit Turnaround-Effekt gefällt Ihnen eine Aktie. Eine Turnaround- Aktie, die Sie anfassen, erfüllt IMMER folgende 3 Kriterien Ihre Turnaround-Aktie ging so weit nach unten, dass es viel tiefer kaum mehr gehen kann. (Oft meldete die Gesellschaft dahinter schon Konkurs an.) 2. Die Gesellschaft hinter Ihrer Turnaround-Aktie ist in ihren wichtigsten Bereichen saniert oder steht kurz davor (Konzentration aufs Kerngeschäft, Verkauf belastender Bereiche, Personalabbau, etc.) 3. Der Kurs Ihrer Turnaround-Aktie muss kurz vor, mitten in oder kurz nach einer deutlich erkennbaren Turnaround-Bewegung stehen. (Also wirklich neues Produkt mit wahrscheinlich höchster Nachfrage, die Aktie ist im Marktvergleich total unterbewertet, muss daher aufholen, etc.) Jetzt ist eine phantastische Zeit, dass Sie bei Turnaround-Aktien einsteigen Und zwar aus folgenden 2 Gründen... Turnaround-Pro #1: Mehr Gesellschaften als je zuvor, sind eindeutige Turnaround-Kandidaten im Sinne Ihrer hohen Ansprüche. (Sie werden überrascht sein, wie viele das zur Zeit sind! Turnaround-Pro #2: Großartiges Wachstum ist für die kommenden Quartale nicht angesagt. Die Kurse von Turnaround-Aktien explodieren aber gerade dann sehr häufig, wenn die Entwicklung des Gesamtmarktes schlecht ist. Sie können ab sofort gewinnen! GRATIS! Ich möchte Ihnen gerne 5 sehr wertvolle Produkte GRATIS zusenden, wenn Sie mir Ihr Okay dazu geben. Also, das bekommen Sie GRATIS Ihre GRATIS-Broschüre Wie Sie Gesellschafts-Kennzahlen richtig interpretieren -- einfach erklärt! 2. Ihre GRATIS-Broschüre: Chart-Technik: 6 Turnaround-Kandidaten, die unmittelbar vor dem charttechnischen Ausbruch stehen 3. Ihre GRATIS-Broschüre 5 Turnaround-Aktien mit 500%-Potenzial! 4. Ihr GRATIS-Exemplar Der Turnaround-Brief 5. Ihr GRATIS-Eiltipp (mindestens einer!) per Achtung! Diese Aktien stehen kurz vorm Turnaround! oder Achtung! Diese Aktien

8 8 jetzt verkaufen! Das alles gehört Ihnen in jedem Fall. Also... Sie müssen GARANTIERT nichts zurücksenden! Damit ich Ihnen das Material zusenden kann, bitte ich Sie nur um eine Zusicherung: Teilen Sie es mir bitte innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt mit, FALLS Sie den je 16-seitigen, gedruckten Turnaround-Brief (alle 4 Wochen) und die Eiltipps (alle 2 Wochen) nicht weiterhin bekommen wollen. Wollen Sie weitere Ausgaben, brauchen Sie nichts mehr zu machen. Ich stelle Ihnen alle 4 Wochen genau die Aktien vor, die ganz knapp vor einem Turnaround stehen. Sie bekommen dazu alle wichtigen Daten über das Unternehmen, das Produkt, die vertraglich schon gebundenen Kunden, usw... Die Startschüsse, wann Sie kaufen oder wieder abstoßen sollten, gebe ich Ihnen alle 2 Wochen per . Dabei sage ich Ihnen genau, zu welchen Kursen Sie kaufen oder abstoßen sollten. Haben Sie es schon gesehen...? Auch Sie persönlich starten in einen spannenden Turnaround Ihr Leben als Anleger wird viel interessanter. Sie steigen als Anleger eine Stufe höher. Werden professioneller. Über hektische Aktienmeldungen im Börsen-TV oder der bunten Presse werden Sie oft nur mehr lächeln. Sie werden einsamer, aber genießen die Ruhe, mit der Sie jetzt Ihre Aktien-Entscheidungen treffen...informiert wie ein Profi! Wissen Sie was? In Ihren GRATIS-Broschüren Chart-Technik: 6 Turnaround-Kandidaten, die unmittelbar vor dem charttechnischen Ausbruch stehen und 5 Turnaround-Aktien mit 500%-Potenzial!, in Ihrem GRATIS- Exemplar Der Turnaround-Brief und in Ihrem GRATIS-Eiltipp Achtung! Diese Aktien jetzt verkaufen! finden Sie schon einige sehr, sehr heiße Empfehlungen äußerst gewinnträchtiger Turnaround-Aktien. Sie verdoppeln Ihr Geld noch bis zum Jahresende... Da ist zum Beispiel ein kleiner deutscher Nebenwert, der unmittelbar vor der Kurs-Explosion steht. Bei meinen Recherchen kam schier Unglaubliches heraus. Es ist überhaupt nicht zu verstehen, dass bislang noch kein Analyst diese völlig unterbewertete Substanzperle entdeckt hat, die in den zurückliegenden Monaten völlig zu Unrecht ein Schattendasein führte. Nur so viel vorweg: Es handelt sich dabei um ein Unternehmen aus der Online-Branche. Sein Turnaround ist in vollem Gange. Schon im 1. Quartal des Jahres steigerte es sein operatives Ergebnis um über 2.000%. Noch ist das Kurs-Buchwert-Verhältnis seiner Aktie gegenüber vergleichbaren Unternehmen fast lächerlich niedrig. Die Aktie steht unmittelbar vor der Kurs-Explosion. Ihr Wert wird sich bis Jahresende mehr als verdoppeln. Sie wissen ja... Nur Aktien mit mindestens 50% Gewinn-Potenzial stelle ich Ihnen vor.

9 Die Zeit ist ideal dafür. Vielleicht haben Sie mit dem Turnaround- Brief schon in den 30 Testtagen Ihre Turnaround-Aktie gefunden, deren Kurs steigt und steigt... 9 Zum Beispiel die Aktie für sicheren Gewinn, die ich Ihnen gerade oben gezeigt habe. Füllen Sie bitte sofort den beiliegenden GRATIS-Test-Gutschein für Turnaround-Aktien-Gewinne über 500% aus. Schicken Sie ihn mir bitte sofort zurück. Entweder im beiliegenden Rückantwort-Kuvert per Post: Marcus Neugebauer persönlich, Investor Verlag, Konrad-Zuse-Str. 16, Neckarsulm...oder für noch schnellere Lieferung und Information sofort per Fax. Also bitte... Sofort per FAX an:???? /????????? Sie sollten unbedingt sofort die Aktie kennenlernen, von der ich eben sprach. Mit freundlichen Grüßen Marcus Neugebauer Herausgeber Der Turnaround-Brief PS: Gerade bekomme ich die neueste Auswertung der oben beschriebenen Online-Aktie. Ihre Bewertung ist noch immer sensationell niedrig. Der in die Wege geleitete Newsflow in der AG zeigt wie geplant seine Wirkung. In den kommenden Tagen unterschreibt das Management neue Verträge... kurz bevor ich Ihnen Ihr GRATIS-Exemplar des Turnaround-Briefs oder -- noch früher -- eine dringende Eilmitteilung per sende: Bitte steigen Sie jetzt sofort ein...

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Ich bleibe dabei: Die Aktienbaisse hat begonnen Jetzt wird es ungemütlich: Fallende Aktienkurse sind noch das geringste Übel Salami-Crash: Zwei

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

~~ Forex Trading Strategie ~~

~~ Forex Trading Strategie ~~ ~~ Forex Trading Strategie ~~ EBOOK Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Forex Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Liebe Leser/innen, herzlich willkommen zu einer neuen Newsletter Ausgabe von Bühner Invest. Heute möchte ich Ihnen ein wenig zum Thema die Deutschen

Mehr

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger.

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Wie Sie mit einer Trefferquote um 50% beachtliche Gewinne erzielen Tipp 1 1. Sie müssen wissen, dass Sie nichts wissen Extrem hohe Verluste

Mehr

Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen

Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen Rainer Heißmann, Frankfurt, 27.03.2015 Experten. Sicherheit. Kompetenz. Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens Optionen (nicht Optionsscheine)

Mehr

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS INHALT 10 DANKSAGUNG 12 EINLEITUNG 18 DENKEN WIE DIE REICHEN 20 REGEL i: Jeder darf reich werden - ohne Einschränkung

Mehr

Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010

Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010 Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010 Quantitative Analyse unterstreicht, dass Aktien höchstwahrscheinlich vor einer neuen Aufschwungsphase stehen Vergangene Woche brachten wir ein Interview mit dem

Mehr

Cost-Average-Effekt. Gezieltes Investieren für die Altersvorsorge. Januar 2013

Cost-Average-Effekt. Gezieltes Investieren für die Altersvorsorge. Januar 2013 Cost-Average-Effekt Gezieltes Investieren für die Altersvorsorge Januar 2013 Herausgeber: VZ VermögensZentrum GmbH Bleichstraße 52 60313 Frankfurt am Main Ansprechpartner/Initiator: Michael Huber, mhu@vzde.com,

Mehr

Geheimnisse des Facebook Marketings

Geheimnisse des Facebook Marketings Geheimnisse des Facebook Marketings 1 Geheimnisse des Facebook Marketings Keines der vielen Marketinginstrumente, das Werbetreibenden im Internet heute zur Verfügung steht, ist so aufregend und verspricht

Mehr

Finanzweisheiten. Schön, dass Sie sich um Ihre Finanzen selber kümmern und dies nicht Banken überlassen. Finanzwissen hilft Ihnen dabei.

Finanzweisheiten. Schön, dass Sie sich um Ihre Finanzen selber kümmern und dies nicht Banken überlassen. Finanzwissen hilft Ihnen dabei. Schön, dass Sie sich um Ihre Finanzen selber kümmern und dies nicht Banken überlassen. Finanzwissen hilft Ihnen dabei. Sie können noch mehr gewinnen. Mit dem DAX-Börsenbrief von Finanzwissen genießen Sie

Mehr

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen:

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: http://onlineseminar24.com/kostenlosesseminar Ein Leben mit

Mehr

Die Vergangenheitsbetrachtung als Anlagestrategie.

Die Vergangenheitsbetrachtung als Anlagestrategie. News +++ News +++ News +++ News +++ News +++ News +++ News +++ News Altenkirchen, den 22.01.2008 Die Vergangenheitsbetrachtung als Anlagestrategie. 1.) Der Praxisfall: Stellen Sie sich vor, ein beispielsweise

Mehr

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV Iris Treppner astro trading Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV TEIL I Grundzüge des Astro-Tradings 17 KAPITEL 1: ZUM UMGANG MIT DIESEM BUCH Damit Sie in diesem Buch nicht unnötig suchen

Mehr

Basel 3: Die Rückkehr der Bankregulierer

Basel 3: Die Rückkehr der Bankregulierer Basel 3: Die Rückkehr der Bankregulierer Am Hauptsitz der Universalbank Hey Mann, warum so niedergeschlagen? Hast du die Nachrichten über die neue Basel 3 Regulierung gelesen? Die wollen das Bankkapital

Mehr

Kapitel 7: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Die Aktienformel

Kapitel 7: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Die Aktienformel Kapitel 7: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Die Aktienformel Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine Bewertungskennziffer die aussagt ob der Kurs (Preis) einer Aktie billig (unterbewertet = Kaufsignal)

Mehr

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen Hi, Christoph hier, wie Sie wissen, steht mein neuer E-Mail-Marketing-Masterkurs ab morgen 10:30 Uhr zur Bestellung bereit. Ich habe mich entschlossen, dem Kurs einige noch nicht genannte Boni hinzuzufügen.

Mehr

Allianz mit KGV von 7,7 für 2008

Allianz mit KGV von 7,7 für 2008 Henning P. Schäfer - Jollystr.17-76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Jollystr.17 76137 Karlsruhe Allianz mit KGV von 7,7 für 2008 Telefon: 0721/9823349 Mobil: 0171/8462214 Telefax:

Mehr

BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL

BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL Autor: Melinda Tatus 1 Inhaltsverzeichnis: 1. Vorwort 2. Was wird benötigt 3. Die binäre Optionen Breakout-Formel 4. Was ist zu beachten 5. Schlusswort Risikohinweis: Der

Mehr

Aktienanalyse Procter & Gamble : Alternative zu Anleihen und Immobilien

Aktienanalyse Procter & Gamble : Alternative zu Anleihen und Immobilien Aktienanalyse Procter & Gamble : Alternative zu Anleihen und Immobilien Machen wir es wie Warren Buffet, und vergleichen einmal eine hervorragende Aktie mit allen allen sinnvollen Alternativen. Es ist

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Im Zweifelsfalle immer auf der konservativen Seite entscheiden und etwas Geld im trockenen halten! Illustration von Catherine

Mehr

Das tägliche Brot Gaps

Das tägliche Brot Gaps METHODE 1 G Das tägliche Brot Gaps aps zu Deutsch Kurslücken sind das täglich Brot vieler Trader und Hedgefonds. Viele Trader spekulieren sogar nur auf Gaps. Sie gehen um 9:25 Uhr mit der Kaffeetasse und

Mehr

Wohlstand für alle Das Reichmacherprinzip an der Börse

Wohlstand für alle Das Reichmacherprinzip an der Börse Wohlstand für alle Das Reichmacherprinzip an der Börse Hallo, und guten Tag, mein Name ist Wolfgang W. Seifert, ich freue mich, Ihnen heute meine ganz persönliche Geschichte zum Thema Börse und Aktien

Mehr

Fragenkatalog zur finanziellen Risikobereitschaft für. Angela Schmidt

Fragenkatalog zur finanziellen Risikobereitschaft für. Angela Schmidt Fragenkatalog zur finanziellen Risikobereitschaft für Angela Schmidt 1) Wie schätzen Sie Ihre finanzielle Risikobereitschaft im Vergleich zu anderen Menschen ein? 1. Extrem niedrige Risikobereitschaft.

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis Einführung 19 Tradings. Und wenn Ihnen dies wiederum hilft, pro Woche einen schlechten Trade weniger zu machen, aber den einen guten Trade zu machen, den Sie ansonsten verpasst hätten, werden Sie persönlich

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Sendezeit Programm: 10.05 Uhr Bayern 2 ID/Prod.-Nr.: Produktion: Arbeitstage: 2 Karlheinz Kron, Partners Vermögensmanagement

Sendezeit Programm: 10.05 Uhr Bayern 2 ID/Prod.-Nr.: Produktion: Arbeitstage: 2 Karlheinz Kron, Partners Vermögensmanagement Manuskript Notizbuch Titel AutorIn: Redaktion: Analyse und Bewertung von Wertpapieren Rigobert Kaiser Wirtschaft und Soziales Sendedatum: 22.04.15 Sendezeit Programm: 10.05 Uhr Bayern 2 ID/Prod.-Nr.: Produktion:

Mehr

Technology Semiconductor Integrated Circuits

Technology Semiconductor Integrated Circuits TIPP 1: Amkor Technology Börse Land Ticker Symbol ISIN Code Sektor Nasdaq Vereinigte Staaten AMKR US0316521006 Technology Semiconductor Integrated Circuits Amkor Technology (AMKR) ist die weltweit zweitgrößte

Mehr

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht.

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht. Day-Trading Das Day-Trading, der Handel innerhalb eines Tages, wird von den meisten Tradern angestrebt. Das stelle ich auch immer wieder bei meinen Schülern in den Seminaren fest. Sie kleben förmlich vor

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

DZ BANK Webinar (14.09.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader!

DZ BANK Webinar (14.09.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! DZ BANK Webinar (14.09.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! Dieser Newsletter richtet sich an die Teilnehmer der Webinarreihe Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte

Mehr

INA. IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins

INA. IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins MCB.Mothwurf+Mothwurf INA IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins Wiener Börse AG, A-1014 Wien Wallnerstraße 8, P.O.BOX 192 Phone +43 1 53165 0 Fax +43 1 53297 40 www.wienerborse.at info@wienerborse.at

Mehr

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr?

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Gutes Trading sollte langweilig sein. Das ist etwas das ich erst lernen musste. Als ich damit anfing mich mit dieser ganzen Tradingsache zu beschäftigen war ich

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper Referent: David Pieper 2 Die heutigen Themen Die Technische Analyse Trendlinien Trendlinien zeichnen Trendlinien und kanäle in der kurz und langfristigen Praxis Vor- und Nachteile von Trendlinien Widerstands-

Mehr

INTELLIGENT INVESTIEREN

INTELLIGENT INVESTIEREN INTELLIGENT INVESTIEREN Mit der GWM-Wohlstandsstrategie zum finanziellen Erfolg Jürgen Grüneklee Grüneklee Wealth Management ERFOLGREICHE MENSCHEN SIND ERFOLGREICH, WEIL SIE DAS TUN, WAS ANDERE MENSCHEN

Mehr

RENTEN REICHTUM. Aus dem Inhalt:

RENTEN REICHTUM. Aus dem Inhalt: RENTEN REICHTUM Der Finanzgraf Graf von Keschwitz wird Ihnen verraten, warum Sie heute weniger Geld benötigen als Sie vielleicht denken, um im Alter abgesichert zu sein. Oder anders gesagt: wie Sie sich

Mehr

Deutsche Rechtschreibung

Deutsche Rechtschreibung Deutsche Rechtschreibung Groß- und Kleinschreibung Zusammenfassung Groß-Schreibung Regel G01: Satzanfang Regel G02: Namen und Eigennamen Regel G03: Substantive Klein-Schreibung Regel G04: Adjektive Regel

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Sparplan schlägt Einmalanlage

Sparplan schlägt Einmalanlage Sparplan schlägt Einmalanlage Durch den Cost-Average-Effekt hat der DAX-Sparer seit Anfang des Jahrtausends die Nase deutlich vorne 29. Oktober 2013 Herausgeber: VZ VermögensZentrum GmbH Bleichstraße 52

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

Newsletter 01/2015. 22. Juli 2015. Ein neues Projekt ist geboren Optionsuniversum

Newsletter 01/2015. 22. Juli 2015. Ein neues Projekt ist geboren Optionsuniversum Ein neues Projekt ist geboren Optionsuniversum Wir glauben, wir stehen am Anfang von etwas Gutem. Hier haben sich drei Leute zusammengetan jeder mit eigenem fundiertem Wissen über Handel und im Speziellen

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Die Strategien der Turtle Trader

Die Strategien der Turtle Trader Curtis M. Faith Die Strategien der Turtle Trader Geheime Methoden, die gewöhnliche Menschen in legendäre Trader verwandeln FinanzBuch Verlag Risiko-Junkies 33 Hohes Risiko, hoher Gewinn: Man braucht Nerven

Mehr

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Der Börsenbrief für Gewinne in jeder Marktphase. Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Herzlich willkommen bei das-siegerdepot.de. Sie haben

Mehr

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch Der Geldratgeber für junge Leute FinanzBuch Verlag 1. Säule: Machen Sie sich bewusst, wie Sie mit Geld umgehen»ich bin momentan noch 20 Jahre alt und wohne noch bei

Mehr

Die Charttechnik versucht den zukünftigen Verlauf von zum Beispiel Aktienkursen vorherzusagen.

Die Charttechnik versucht den zukünftigen Verlauf von zum Beispiel Aktienkursen vorherzusagen. KOSTENLOSE AKTIENKURS-ANALYSE!!! Wir bieten auf http://www.kukchart.de/ eine online Aktienkursanalyse nach der Point & Figure - Methode sowie verschiedene Indikatoren an. Die von uns errechnete, durchschnittliche

Mehr

Hard Asset- Makro- 34/15

Hard Asset- Makro- 34/15 Hard Asset- Makro- 34/15 Woche vom 17.08.2015 bis 21.08.2015 Warum nur Gold? Von Mag. Christian Vartian am 23.08.2015 Diese Woche sah ein Loch in der Blitzliquidität und unser Algorithmus zeigte es gegen

Mehr

2 Der Finanz-Code Regel Nr. 2: Die Markteffizienz (und ihre Grenzen) verstehen... 24

2 Der Finanz-Code Regel Nr. 2: Die Markteffizienz (und ihre Grenzen) verstehen... 24 9 Inhalt Einführung......................................... 11 1 Der Finanz-Code Regel Nr. 1: Auf dem zweiten Niveau denken................. 16 2 Der Finanz-Code Regel Nr. 2: Die Markteffizienz (und ihre

Mehr

Was Sie schon immer über Wirtschaft wissen wollten

Was Sie schon immer über Wirtschaft wissen wollten Rainer Hank Hg. Erklär'mir die Welt Was Sie schon immer über Wirtschaft wissen wollten ^ranffurterallgemeine Buch Inhalt Warum ist die Wirtschaft unser Schicksal? 9 Geld regiert die Welt 1 Warum brauchen

Mehr

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Umfrage-Basics / Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews

Mehr

Hätte ich Ihnen vor kurzem gesagt, dass Sie mit dieser Aktie 50% Gewinn machen, hätten Sie meinen Brief ungläubig beiseite gelegt.

Hätte ich Ihnen vor kurzem gesagt, dass Sie mit dieser Aktie 50% Gewinn machen, hätten Sie meinen Brief ungläubig beiseite gelegt. Hätte ich Ihnen vor kurzem gesagt, dass Sie mit dieser Aktie 50% Gewinn machen, hätten Sie meinen Brief ungläubig beiseite gelegt. Die Aktie schaffte nun diese 50% inmitten ringsum fallender Kurse. Hier

Mehr

~~ Swing Trading Strategie ~~

~~ Swing Trading Strategie ~~ ~~ Swing Trading Strategie ~~ Ebook Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Swing Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

BV Nowak Eine kleine Rezension

BV Nowak Eine kleine Rezension BV Nowak Eine kleine Rezension 15.02.2014 Fast 2 Monate wohnen wir jetzt schon in unserem Eigenheim. Unser Traum vom Haus begann schon früh. Jetzt haben wir es tatsächlich gewagt und es keine Minute bereut.

Mehr

3. Suchen Sie von 5 bekannten Unternehmen die Wertpapier-Kennnummer der Aktie am Börsenplatz Frankfurt/Main heraus

3. Suchen Sie von 5 bekannten Unternehmen die Wertpapier-Kennnummer der Aktie am Börsenplatz Frankfurt/Main heraus AB2 Grundlegende Fachbegriffe - Themengebiet: Grundlegende Fachbegriffe (Text vorlesen oder aktuelles Chart mit dem DAX auflegen.) In den Medien werden tagtäglich neueste Infos zum DAX und zur Börse verbreitet.

Mehr

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort STRONG SYSMEM V2&V3 Vorwort ich freue mich, dass Sie sich für mein System entschieden haben. Anbei erhalten Sie die Erforderlichen Systemdateien die im ZIP Datei gepackt sind. Durch Forex Trading Systeme

Mehr

wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform

wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform Stuttgart, November 2014 Private Anleger sind unzufrieden! Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihren Beratern gesammelt? % mittlere 36,80% By 2015, new, external

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

UBS BLOC/BLOC Plus Mehr Ertrag im Seitwärtstrend.

UBS BLOC/BLOC Plus Mehr Ertrag im Seitwärtstrend. ab UBS BLOC/BLOC Plus Mehr Ertrag im Seitwärtstrend. Optimierung Mit einem BLOC (Discount Certificate) erwerben Sie indirekt einen Basiswert zu einem Preisabschlag (Discount). Bei Verfall erhalten Sie

Mehr

Persönlich wirksam sein

Persönlich wirksam sein Persönlich wirksam sein Wolfgang Reiber Martinskirchstraße 74 60529 Frankfurt am Main Telefon 069 / 9 39 96 77-0 Telefax 069 / 9 39 96 77-9 www.metrionconsulting.de E-mail info@metrionconsulting.de Der

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

DAX-Struktur (ohne Wertegewichtung) positiv: 25 LONG / 5 SHORT 1.2.2013

DAX-Struktur (ohne Wertegewichtung) positiv: 25 LONG / 5 SHORT 1.2.2013 Mit weiter fallender Variation hat sich der Dax über den Januar nur ganz leicht aufwärts bewegt. Die sehr starke technische Verfassung des Index wird durch steigende Hochs und Korrekturtiefs über die vergangenen

Mehr

Entdecken Sie das Potenzial.

Entdecken Sie das Potenzial. Entdecken Sie das Potenzial. Für jedes Marktumfeld die passende Lösung. Strukturierte Produkte sind innovative und flexible Anlageinstrumente. Sie sind eine attraktive Alternative zu direkten Finanzanlagen

Mehr

Nullter Chart. Folie 1

Nullter Chart. Folie 1 Nullter Chart - Small talk - Ausgangssituation erfragen wie bisher die Sachen geregelt? - Makler: was für Anforderungen stellst Du an Deinen Makler? - Anforderungen an Kunden: auch wir haben Anforderungen

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Handelssysteme des BörsenMathematikers stellen keinen Backtest dar!

Handelssysteme des BörsenMathematikers stellen keinen Backtest dar! 19 Handelssysteme des BörsenMathematikers stellen keinen Backtest dar! Es wird auch keine Zukunft vorausgesagt, da es sich um ein Reaktionssystem handelt. Hier sehen Sie, das die Index-Systeme keinen Backtest

Mehr

Leute sind weniger euphorisch als 2006"

Leute sind weniger euphorisch als 2006 Quelle: Immobilien Zeitung, 20.01.2011. Leute sind weniger euphorisch als 2006" Immobilien Zeitung: 2010 war für Jenacon ein fantastisches Jahr. Ihre Firma war für zwei Immobilientransaktionen im dreistelligen

Mehr

Themen: Psychologie und Erfahrungsschätze erfolgreicher Börsenstrategen Aktienmarkt: Aktuelle Markteinschätzung Vorschlag zur Pflegerente

Themen: Psychologie und Erfahrungsschätze erfolgreicher Börsenstrategen Aktienmarkt: Aktuelle Markteinschätzung Vorschlag zur Pflegerente Juli 2008 Die meisten Leute interessieren sich für Aktien, wenn alle anderen es tun. Die beste Zeit ist aber, wenn sich niemand für Aktien interessiert. Warren Buffett Themen: Psychologie und Erfahrungsschätze

Mehr

DZ BANK Webinar (10.08.2015) - Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader

DZ BANK Webinar (10.08.2015) - Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader DZ BANK Webinar (10.08.2015) - Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader Dieser Newsletter richtet sich an die Teilnehmer der Webinarreihe Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte

Mehr

Betrachten wir die folgende Klausuraufgabe aus dem Wintersemester 2010/2011:

Betrachten wir die folgende Klausuraufgabe aus dem Wintersemester 2010/2011: Eine makroökonomische Theorie der offenen Volkswirtschaft Betrachten wir die folgende Klausuraufgabe aus dem Wintersemester 2010/2011: Die Euro-Schuldenkrise hat dazu geführt, dass Anleihen in Euro für

Mehr

Internationale Finanzierung 6. Bewertung von Aktien

Internationale Finanzierung 6. Bewertung von Aktien Übersicht Kapitel 6: 6.1. Einführung 6.2. Aktienbewertung mittels Kennzahlen aus Rechnungswesen 6.3. Aktienbewertung unter Berücksichtigung der Wachstumschancen 6.4. Aktienbewertung mittels Dividenden

Mehr

Holcim (Schweiz) AG Arbeitgeber Cornelia Eberle, HR Business Partner mit Franz Schnyder, damaliger Leiter Interne Dienste

Holcim (Schweiz) AG Arbeitgeber Cornelia Eberle, HR Business Partner mit Franz Schnyder, damaliger Leiter Interne Dienste Holcim (Schweiz) AG Arbeitgeber Cornelia Eberle, HR Business Partner mit Franz Schnyder, damaliger Leiter Interne Dienste In einer Geschäftsleitungssitzung hat unser Management beschlossen, dass mehr Mitarbeitende

Mehr

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run CCI Swing Strategie Cut your losers short and let your winners run Charts: - H4 - Daily Indikatoren: - Simple Moving Average (200) - Commodity Channel Index CCI (20 Period) - Fractals Strategie: 1. Identifizieren

Mehr

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Mittwoch, 20.08.2008 www.mastertraders.de

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Mittwoch, 20.08.2008 www.mastertraders.de Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Mittwoch, 20.08.2008 www.mastertraders.de Liebe Abonnenten, mit großen Verlusten sind die internationalen Märkte in die Woche gestartet. Gestern

Mehr

20 Teil I: Alles, was Sie über die Entscheidung wissen sollten

20 Teil I: Alles, was Sie über die Entscheidung wissen sollten 20 Teil I: Alles, was Sie über die Entscheidung wissen sollten werden: Woher weiß ich denn, ob ich nicht inerfurt meinem Partner fürs Leben über den Weg gelaufen wäre, wo ich mich doch aber für Bremen

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Van K.Tharp Brian June BERUF: TRADER. Unabhängig traden, selbstständig handeln. Aus dem Amerikanischen von Horst Fugger.

Van K.Tharp Brian June BERUF: TRADER. Unabhängig traden, selbstständig handeln. Aus dem Amerikanischen von Horst Fugger. Van K.Tharp Brian June BERUF: TRADER Unabhängig traden, selbstständig handeln Aus dem Amerikanischen von Horst Fugger FinanzBuch Verlag Kapitel 1 Die Reise zur Meisterschaft im Trading Tief im Inneren

Mehr

STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL. Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation. Verlag. »Soft Skills kompakt« Junfermann

STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL. Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation. Verlag. »Soft Skills kompakt« Junfermann STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation»Soft Skills kompakt«verlag Junfermann Ihr Kommunikationsstil zeigt, wer Sie sind 19 in guter Absicht sehr schnell

Mehr

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE: Insider-Info Nr. 41 für Immobilienfinanzierer Hallo, herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

Mehr

So begann die Veranstaltung, meistens Freitags Nachmittags unter Leitung von:

So begann die Veranstaltung, meistens Freitags Nachmittags unter Leitung von: So begann die Veranstaltung, meistens Freitags Nachmittags unter Leitung von: Anfangs: Bill Thiessen dann Peter Keller und zum Schluss Traxel selber. Stets wurde dieses Motto unter die anfangs skeptischen

Mehr

Landwirtschaft ohne Subventionen das Beispiel Neuseeland

Landwirtschaft ohne Subventionen das Beispiel Neuseeland Landwirtschaft ohne Subventionen das Beispiel Neuseeland Vortrag anlässlich der Tagung der Friedrich-Ebert-Stiftung Auf dem Weg zu einer Landwirtschaft ohne Subventionen? am 10. November 2008 in Berlin

Mehr

Die ganze Welt der Technischen Analyse

Die ganze Welt der Technischen Analyse Die ganze Welt der Technischen Analyse Erfolgreich mit Indikatoren, Charts & Co.: von Darrell R. Jobman 1. Auflage Die ganze Welt der Technischen Analyse Jobman schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 App Ideen generieren 4 Kopieren vorhandener Apps 4 Was brauchen Sie? 5 Outsourcing Entwicklung 6 Software und Dienstleistungen für Entwicklung 8 Vermarktung einer App 9

Mehr

[AEGIS COMPONENT SYSTEM]

[AEGIS COMPONENT SYSTEM] [AEGIS COMPONENT SYSTEM] Das AECOS-Programm ist ein schneller und einfacher Weg für Investoren, ein Portfolio zu entwickeln, das genau auf sie zugeschnitten ist. Hier sind einige allgemeine Hinweise, wie

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

Mike C. Kock Personal Coaching

Mike C. Kock Personal Coaching Mike C. Kock Personal Coaching Rohstoff- & Börsenexperte ArtexSwiss ltd. Bachmattweg 1 8048 Zürich Mail: redaktion@mike-kock.de Warum Coaching? Ein kluger Mann lernt aus seinen Fehlern, ein weiser Mann

Mehr

Der erleuchtete Investor

Der erleuchtete Investor Der erleuchtete Investor Bitte beantworten Sie sich folgende Fragen: Haben Sie einen Berater, der sich um Ihre Finanzen kümmert? Sind Sie mit der jährlichen Höhe Ihrer Zinsen unzufrieden? Haben Sie eine

Mehr

Privatanleger sehen Schuldenkrise nicht gelöst

Privatanleger sehen Schuldenkrise nicht gelöst 12. Dezember 2013 DZ BANK AG Deutsche Zentral- Genossenschaftsbank Pressestelle Privatanleger sehen Schuldenkrise nicht gelöst Privatanleger mit mehr Börsen-Optimismus, aber ohne Euphorie / Risiken durch

Mehr

DDV Index-Report Juli 2010: Scoach-Aktienanleihe-Index

DDV Index-Report Juli 2010: Scoach-Aktienanleihe-Index Juli 2010: Scoach-Aktienanleihe-Index 3 1-1 - -3 Aktienanleihe-Index Der Aktienanleihe-Index. Volatilität abgeben, Kupon bekommen. Aktienanleihen nennt man auch Reverse Convertibles. Ein normaler Convertible

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten

Handelssignale in den Futuremärkten TRADING-COACHING Handelssignale in den Futuremärkten Formationen Friedrich Dathe 08.01.2009 Inhalt Meine Trades am 08.01.2009 in den US T-Bonds...2 Ich handle den 10-Jährigen US T-Notes nach einem 5-min

Mehr

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal?

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal? Mit meiner Methode werden Sie vom ersten Tag an Geld gewinnen. Diese Methode ist erprobt und wird von vielen Menschen angewendet! Wenn Sie es genau so machen, wie es hier steht, werden Sie bis zu 200,-

Mehr

VIP - Vermögensverwaltung in Perfektion. 2011 Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m. b. H. 1

VIP - Vermögensverwaltung in Perfektion. 2011 Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m. b. H. 1 1 Aus dem Leben eines Aktienfondsmanagers Mag. Günther Schmitt Salzburg, 19. Oktober 2011 Was macht eigentlich ein Aktienfondsmanager? Er verwaltet einen Fonds, in den Leute Geld eingezahlt haben mit dem

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Stock Picking ist jetzt Trumpf

Stock Picking ist jetzt Trumpf Stock Picking ist jetzt Trumpf Eine große Korrektur hat der DAX vermeiden können, aber eine richtige Aufwärtsdynamik will auch noch nicht wieder aufkommen. Im Moment scheint ein selektives Vorgehen attraktiver,

Mehr