Finanzen und Risikomanagement Mai 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Finanzen und Risikomanagement 27. 28. Mai 2014"

Transkript

1 Eine Veranstaltung der Finanzen und Risikomanagement Mai 2014 Salles de Pologne, Leipzig Eine Veranstaltung der Hochkarätiges Programm kombiniert Keynotes und themenspezifische Fachforen Plattform für den fachlichen Austausch und praxisnahe Diskussionen Fachbezogene Ausstellermesse MEDIENPARTNER

2 Sehr geehrte Damen und Herren, die Versicherer sehen sich nach wie vor diversen Herausforderungen in den Themenfeldern Risikomanagement, Rechnungslegung, Governance und Compliance, Kapitalanlage, Unternehmenssteuerung sowie Daten- und Prozessmanagement gegenüber. Dabei ist es von besonderer Bedeutung, sich durch effiziente Ressourcennutzung und eine Konzentration auf die Kernkompetenzen im aktuellen Marktumfeld zu behaupten. Seit 1. Januar 2014 läuft eine zweijährige Vorbereitungsphase auf Solvency II, in der Elemente der Säulen 2 und 3, beispielsweise der ORSA- Prozess, bereits von den Unternehmen zu implementieren sind. Hier gilt es, sich schnellstmöglich mit den Anforderungen auseinanderzusetzen. In der anhaltenden Niedrigzinsphase sind Versicherer zudem immer mehr darauf angewiesen, auf alternative Kapitalanlagen wie Infrastrukturinvestments oder erneuerbare Energien auszuweichen. Jens Ringel Geschäftsführer Versicherungsforen Leipzig GmbH Franziska Bach Projektreferentin Kompetenzteam»Finanzen & Risikomanagement«Versicherungsforen Leipzig GmbH Jedoch muss dabei zukünftig die von Solvency II geforderte Kapitalunterlegung der Investments berücksichtigt werden. Weitere Herausforderungen bringen u.a. die Internationalen Rechnungslegungsstandards wie der IFRS 4 zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen oder die Finanzierung der Zinszusatzreserve mit sich. Wir freuen uns, diese und weitere Herausforderungen und Lösungsansätze gemeinsam mit Ihnen diskutieren zu können. Nutzen Sie die Chance, sich innerhalb der Fachforen, beim Messebesuch oder in entspannter Atmosphäre bei der Abendveranstaltung mit anderen Teilnehmern, den Referenten und Ausstellern auszutauschen. Wir wünschen Ihnen zwei spannende Tage mit interessanten Vorträgen, offenen Diskussionen und informativen Gesprächen an den Messeständen. ÜBER DEN MESSEKONGRESS Zum dritten Messekongress»Finanzen und Risikomanagement der Versicherungsunternehmen Herausforderungen und Lösungsansätze«laden die Versicherungsforen Leipzig erstmals nach Leipzig ein. Der Erfolg der vergangenen Veranstaltungen zeigt den großen Bedarf am Austausch zu diesem Themenbereich. Daher möchten wir Mitarbeitern aus Versicherungsunternehmen auch in diesem Jahr wieder eine Plattform bieten, um aktuelle Entwicklungen in der Branche zu diskutieren, Marktteilnehmer und ihre Angebote kennenzulernen und neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Konzept Das Konzept der Veranstaltung verbindet eine Ausstellermesse mit einem hochkarätigen Fachkongress. Das Vortragsprogramm, kombiniert aus Keynotes und themenspezifischen Fachforen, bietet den Teilnehmern Gelegenheit zum fachlichen Austausch und zu praxisnahen Diskussionen rund um Finanz- und Risikomanagementthemen. Dienstleister und Lösungsanbieter präsentieren sich im Foyer des Kongresses an Messeständen sowie in Projektberichten innerhalb des Fachprogramms. Großzügig geplante Pausenzeiten sowie die Abendveranstaltung mit allen Besuchern, Referenten und Ausstellern ermöglichen darüber hinaus weitere intensive Gespräche. Fachliche Leitung Prof. Dr. Andreas Richter Lehrstuhlinhaber und Vorstand des Instituts für Risikomanagement und Versicherung, Zielgruppe Der Messekongress richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Unternehmensbereichen Risikomanagement, Kapitalanlage und ALM, Controlling, Rechnungslegung, Aktuariat, Berichtswesen, Unternehmenssteuerung, Recht und Compliance, Betriebsorganisation und IT. IHR ANSPRECHPARTNER WÄHREND DER VERANSTALTUNG Wenke Kraft Referentin Team»Veranstaltungen & Seminare«T Darüber hinaus helfen Ihnen unsere Kollegen am Messebüro sowie am Stand der Versicherungsforen Leipzig gerne weiter. W-LAN NETZWERK SSID Foren-Gast Name FOREN Passwort yqrgjk 3

3 1. KONGRESSTAG, 27. MAI Uhr Einlass und Eröffnung der Ausstellermesse Uhr Begrüßung und Eröffnung des Fachkongresses Jens Ringel Geschäftsführer, Prof. Dr. Andreas Richter Lehrstuhlinhaber und Vorstand des Instituts für Risikomanagement und Versicherung, Uhr»5 Jahre Finanzkrisen Was haben wir gelernt?«dr. Uwe Siegmund Leiter Strategie und Grundsatz, Ressort Finanzen, R+V Versicherung AG Uhr Kaffeepause und Messebesuch Uhr Risikosteuerung in der Kapitalanlage Herausforderungen im Aktuariat Moderator: Dr. Uwe Siegmund, R+V Versicherung AG Moderator: Prof. Dr. Andreas Richter, Regulierungseinfluss der EU Moderator: Kirsten Müller,»Steuerung der Kapitalanlagerisiken in der VGH«Willy Bautista Abteilungsleiter Kapitalanlageplanung/ -controlling, VGH Versicherungen»Der ORSA-Prozess im Rahmen der Kapitalanlagesteuerung«Dr. Barbara Ries Abteilungsleiterin Marktrisikomanagement, ALM, Planung, Provinzial NordWest Holding AG Miwa Blüml Mitglied des Vorstands, Aquantec AG»Hagel Model Europa von Tokio Millennium (HAMLET) Neuer Ansatz für eine unterschätzte Gefahr«Dr. Peter Geissbühler SVP, Actuarial and Modeling, Tokio Millennium Re AG, Europe»Erfolgreiche Automatisierung aktuarieller Risk Management Prozesse«Dr. Anna Fabianska Enterprise Risk Management, Aktuarielle Berechnungen Personenversicherung, Generali Deutschland Holding AG Jürgen Schneider Director Professional Services & Delivery iworks, SunGard Systeme GmbH»Die Compliance-Funktion in Abgrenzung zur Risikomanagement-Funktion insbesondere unter dem Einfluss der Europäischen Union (EIOPA-Leitlinien)«Dr. Helmut Hoffmans General Counsel Germany, Generalbevollmächtigter, Zurich Gruppe Deutschland»Vermeidungsstrategien gegen eine Überregulierung«André W. Bach Executive Business Advisor Insurance, SAS Deutschland Uhr Mittagspause und Messebesuch Uhr Demoforum (Dauer: 20min)»IT trifft auf regulatorische Anforderungen Lösungsangebot von Moody s Analytics«Stanislav Voynovski Solutions Specialist Gabriela Clavijo (DAV) Insurance Specialist beide Moody s Analytics Uhr»Vorbereitung auf Solvency II: Schrittweiser Übergang in die neue Aufsichtswelt Schwerpunkt Governance«Dr. Stephan Korinek Abteilungsleiter Behördliche Aufsicht über Versicherungsunternehmen und Pensionskassen, Finanzmarktaufsicht (FMA) ELEVATOR PITCH»Solvency II Alptraum für kleine und mittlere Versicherungsunternehmen?«Anne Bernzen Head of Risk Governance & Control Frameworks, Heidelberger Lebensversicherung AG Falk Bathe Partner Insurance, Capco - The Capital Markets Company GmbH Uhr Kaffeepause und Messebesuch 4

4 1. KONGRESSTAG, 27. MAI Uhr Unterstützungsprozesse im Risikomanagement Wissenschaft IAS/IFRS Moderator: Jochen Riechert, Moderator: Prof. Dr. Andreas Richter, Moderator: Torsten Karau,»Unsichere Zahlungsströme sicher machen«constantin Svoboda Vorstand Achim Speldrich Leiter Forderungsmanagement, beide LEGIAL AG»Verbessertes Risiko-Management bei Funktionsausgliederung unter Nutzung innovativer Technologien«Dr. Michael Mertens Head of Personal Lines/ Commercial Fast Flow GI Germany, Zurich Insurance plc Branch Germany Mario Brehme Geschäftsführer, Konzept & Marketing Gruppe Systeme GmbH»Erfolgswirkungen des Risikomanagements in Nicht-Finanzunternehmen«Hermann-Hennig Niemann Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand, Lehrstuhl für Unternehmensrechnung und Controlling, Technische Universität Dortmund»Ein fairer Pooling-Mechanismus für illiquide Märkte für Katastrophenrisiken«Gunther Kraut Doktorand, Institut für Risikomanagement und Versicherung, Ludwig- Maximilians-Universität München»Analyse der Going Concern Reserve unter Solvency II«Tobias Burkhart Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Versicherungswissenschaften, Universität Ulm»Organisatorische Herausforderungen für die Umsetzung von IFRS 4«Ingo Bauer Abteilungsleiter Rechnungswesen Konzern/ Grundsatzfragen, R+V Versicherung AG»IAS 19 (rev. 2011) Ein Rückblick und Neues«Dr. Tobias Hartz Grundsatzfragen Rechnungswesen, Generali Deutschland Holding AG Uhr Ende des 1. Kongresstages Uhr Uhr Shuttle-Service zur Abendveranstaltung Victor s Residenz-Hotel Leipzig Leipzig Mariott Hotel Seaside Park Hotel Leipzig InterCityHotel Leipzig Uhr Abendveranstaltung im Da Capo Oldtimermuseum (Karl-Heine-Straße Leipzig) Uhr Uhr Uhr Shuttle-Service zurück zu den oben genannten Hotels ABENDVERANSTALTUNG Die Abendveranstaltung mit allen Teilnehmern, Referenten und Ausstellern findet im Da Capo einem Museum mit Oldtimern aus über 100 Jahren Automobilgeschichte statt und bietet in großzügiger Atmosphäre viel Raum für Erfahrungsaustausch und Fachgespräche. Das Da Capo ist von der Leipziger Innenstadt ca. 10 Minuten entfernt. Für die Fahrt zum Veranstaltungsort und zurück zum Hotel steht ein Shuttle-Service bereit. Oldtimermuseum & Eventhalle Da Capo Oldtimermuseum & Eventhalle Karl-Heine-Straße Leipzig 5

5 2. KONGRESSTAG, 28. MAI Uhr Herausforderungen im ORSA-Prozess Zinszusatzreserve Umsetzung regulatorischer Anforderungen Moderator: Jens Ringel, Moderator: Karin Van de Put, Moderator: Prof. Dr. Andreas Richter,»Von den MaRisk zum ORSA«Dr. Alexander Metz Chief Risk Officer, Leiter Konzerncontrolling und integriertes Risikomanagement, Deutsche Rückversicherung AG»Verzahnung von Standardansatz und ORSA-Prozess«Oliver Faulhaber Abteilungsleiter Zentrales Risikomanagement, SV SparkassenVersicherung Holding AG»Zinszusatzreserve Alles klar!? Alte Antworten! und neue Fragen? zu zinsinduzierten Rückstellungen«Dr. Christian Nagel Gruppenleiter Produkte/ Tarifentwicklung Leben, ERGO Versicherungsgruppe AG Martin Bienhaus Aktuar, AXA Lebensversicherung AG»Aktueller Umsetzungsstand von Solvency II Vorstellung ausgewählter Studienergebnisse«Franziska Bach Referentin Kompetenzteam»Finanzen & Risikomanagement«Torsten Karau Referent Kompetenzteam»Aktuariat«, beide Versicherungsforen Leipzig GmbH»Interne Kontrolle und Prüfwesen Wie können wir die Erwartungslücke verringern?«robert von Winter Abteilungsleiter Interne Revision, Munich Re Uhr Kaffeepause und Messebesuch Uhr»Zwischen Skylla und Charybdis: Unternehmenssteuerung in der Krankenversicherung«Dr. Ralf Kantak Vorsitzender des Vorstands, Süddeutsche Krankenversicherung a.g Uhr Mittagspause und Messebesuch Uhr Unternehmenssteuerung Herausforderung Niedrigzins»Ertragsorientierte Unternehmenssteuerung nach Wertschöpfungsbereichen«Klaus Brenner Leiter Finanzen, VPV Versicherungen»Wertorientierte Steuerung Komposit im Rahmen von Solvency II«Dr. Peter Quell Hauptabteilungsleiter Zentrales Risikomanagement, Versicherungskammer Bayern Moderator: Franziska Bach,»Wie wirkt sich das Niedrigzinsumfeld auf die Solvabilität der deutschen Lebensversicherer aus?«anke Kablau Zentralbereich Finanzstabilität, Deutsche Bundesbank»Anlagestrategien im Niedrigzinsumfeld«Dr. Christoph Heidelbach Hauptabteilungsleiter Investment Management, Provinzial NordWest Holding AG Uhr Kaffeepause und Messebesuch Uhr»Skandia Erfahrungen und Herausforderungen nach einem Jahr im Run-off«Markus Deimel Mitglied der Vorstände, CFO, Skandia Lebensversicherung AG Uhr Ende des 3. Messekongresses»Finanzen und Risikomanagement«Auf Wiedersehen am Mai 2015 Finanzen und Risikomanagement 6

6 AUSSTELLER- UND SPONSORENVERZEICHNIS Aquantec AG Ansprechpartner: C. Frederick Friedman T E I Capco Ansprechpartner: Falk Bathe The Capital Markets Company GmbH T E I Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG Ansprechpartner: Boris Stijak T E I metafinanz Informationssysteme GmbH Ansprechpartner: Miklos Matuska T E I Moody s Analytics Deutschland GmbH Ansprechpartnerin: Gabriela Clavijo T E I SAS Deutschland Ansprechpartner: Reyk Mikles T E I Steria Mummert ISS GmbH Ansprechpartner: Thorsten Lau T E I SunGard Systeme GmbH Ansprechpartner: Volker Kuth T E I TIA Technology A/S Ansprechpartner: Oliver Urlauber T E I zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh Ansprechpartner: Dr. Jan Hendrik Sohl T E I 8

7 11 MESSEPLAN Aufzug Bar 3 zum Konferenzraum 5. OG 4 Barocksaal zum Kaminsaal Empfang WC MB Garderobe

4. Messekongress»Finanzen & Risikomanagement der Versicherungsunternehmen Herausforderungen und Lösungsansätze«

4. Messekongress»Finanzen & Risikomanagement der Versicherungsunternehmen Herausforderungen und Lösungsansätze« 4. Messekongress»Finanzen & Risikomanagement der Versicherungsunternehmen Herausforderungen und Lösungsansätze«Leipzig, 19./20. Mai 2015 Veranstaltungskonzept Eine Veranstaltung der Inhalt Editorial Finanzen

Mehr

andel s Hotel Berlin

andel s Hotel Berlin Eine Veranstaltung der andel s Hotel Berlin Eine Veranstaltung der Hochkarätiges Programm kombiniert Key Notes und themenspezifische Fachforen Plattform für den fachlichen Austausch und praxisnahe Diskussionen

Mehr

»Herausforderungen in der bav Aktuelle Risiken identifizieren und steuern«

»Herausforderungen in der bav Aktuelle Risiken identifizieren und steuern« Erfahrungsaustausch»Herausforderungen in der bav Aktuelle Risiken identifizieren und steuern«münchen, 12. November 2015 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe Über die Versicherungsforen

Mehr

Plattform für den fachlichen Austausch und praxisnahe Diskussionen

Plattform für den fachlichen Austausch und praxisnahe Diskussionen Eine Veranstaltung der Eine Veranstaltung der Hochkarätiges Programm kombiniert Key Notes und themenspezifische Fachforen Plattform für den fachlichen Austausch und praxisnahe Diskussionen Fachbezogene

Mehr

3. Messekongress»Finanzen und Risikomanagement der Versicherungsunternehmen Herausforderungen und Lösungsansätze«

3. Messekongress»Finanzen und Risikomanagement der Versicherungsunternehmen Herausforderungen und Lösungsansätze« 3. Messekongress»Finanzen und Risikomanagement der Versicherungsunternehmen Herausforderungen und Lösungsansätze«Leipzig, 27. 28. Mai 2014 Veranstaltungskonzept Eine Veranstaltung der Inhalt Editorial

Mehr

Messekongress»Finanzen und Risikomanagement der Versicherungsunternehmen Herausforderungen und Lösungsansätze«

Messekongress»Finanzen und Risikomanagement der Versicherungsunternehmen Herausforderungen und Lösungsansätze« Messekongress»Finanzen und Risikomanagement der Versicherungsunternehmen Herausforderungen und Lösungsansätze«Berlin, 04. 05. Juni 2013 Veranstaltungskonzept Eine Veranstaltung der Inhalt Editorial Finanzen

Mehr

»Aktuarielle Methoden in der Lebens- und Kompositversicherung«

»Aktuarielle Methoden in der Lebens- und Kompositversicherung« SEMINAR»Aktuarielle Methoden in der Lebens- und Kompositversicherung«www.versicherungsforen.net/aktuariat/seminare » Die Mehrheit bringt der Mathematik Gefühle entgegen, wie sie nach Aristoteles durch

Mehr

»Betriebswirtschaftliche Beratung und Betreuung von Agenturen und Maklern im Versicherungsvertrieb«

»Betriebswirtschaftliche Beratung und Betreuung von Agenturen und Maklern im Versicherungsvertrieb« 6. Fachkonferenz»Betriebswirtschaftliche Beratung und Betreuung von Agenturen und Maklern im Versicherungsvertrieb«Leipzig, 22./23. Juni 2016 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Themen und Zielgruppe

Mehr

»Beschwerdemanagement«

»Beschwerdemanagement« 2. Fachkonferenz»Beschwerdemanagement«Von der Pflicht zur Kür Mit Kundenfeedback Qualität steigern Bonn, 17./18. September 2015 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Agenda im Überblick

Mehr

»Datenschutz in der Assekuranz«Umsetzung des Code of Conduct in der Versicherungswirtschaft

»Datenschutz in der Assekuranz«Umsetzung des Code of Conduct in der Versicherungswirtschaft 2. Fachkonferenz»Datenschutz in der Assekuranz«Umsetzung des Code of Conduct in der Versicherungswirtschaft Leipzig, 05. 06. November 2013 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppen 3

Mehr

Prozessmanagement in der Assekuranz

Prozessmanagement in der Assekuranz Christian Gensch / Jürgen Moormann / Robert Wehn (Hg.) Prozessmanagement in der Assekuranz Herausgeber Christian Gensch Christian Gensch ist Unit Manager bei der PPI AG Informationstechnologie und leitet

Mehr

»Datenschutz in der Assekuranz«Status quo: Umsetzung des Code of Conduct in der Versicherungswirtschaft Ansätze, Erfahrungen, Impulse

»Datenschutz in der Assekuranz«Status quo: Umsetzung des Code of Conduct in der Versicherungswirtschaft Ansätze, Erfahrungen, Impulse 3. Fachkonferenz»Datenschutz in der Assekuranz«Status quo: Umsetzung des Code of Conduct in der Versicherungswirtschaft Ansätze, Erfahrungen, Impulse Leipzig, 05. 06. November 2014 Veranstaltungskonzept

Mehr

»Governance, Risk, Compliance in der IT« 4. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. April 2013

»Governance, Risk, Compliance in der IT« 4. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. April 2013 USER GROUP 4. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. April 2013 Themenschwerpunkt IT-Risk-Management Prozesse, Rollen, Praxisberichte Ausgewählte Teilnehmer und Referenten ZIEL DER USER GROUP Diese ist eine auf

Mehr

»Workflowunterstützung und Dunkelverarbeitung in der Versicherungswirtschaft«

»Workflowunterstützung und Dunkelverarbeitung in der Versicherungswirtschaft« 1. Fachkonferenz»Workflowunterstützung und Dunkelverarbeitung in der Versicherungswirtschaft«Neue Wege für Planung, Entwicklung und Betrieb von IT-Anwendungen Leipzig, 2./3. Februar 2016 Veranstaltungskonzept

Mehr

»Dunkelverarbeitung & Workflowunterstützung in Versicherungen«

»Dunkelverarbeitung & Workflowunterstützung in Versicherungen« 1. Fachkonferenz»Dunkelverarbeitung & Workflowunterstützung in Versicherungen«Neue Wege für Planung, Entwicklung und Betrieb von IT-Anwendungen Leipzig, 2./3. Februar 2016 Veranstaltungskonzept Inhalt

Mehr

»Die ersten Berichte unter Solvency II«

»Die ersten Berichte unter Solvency II« Fachsymposium Erfahrungsaustausch»Die ersten Berichte unter Solvency II«Düsseldorf, 14./15. September 2015 Angebot für Sponsoren THEMATIK Zum 1. Januar 2016 geht Solvency II vollumfänglich an den Start.

Mehr

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn.

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim 8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren

Mehr

Versicherung und junge Menschen

Versicherung und junge Menschen VVB - Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb Christian Otten +49 (208) 60 70 53 00 christian.otten@vvb-koen.de An die Mitglieder und Gäste des Fachkreises Marketing / Vertrieb IVW Köln - Lehrstuhl für Unternehmensführung

Mehr

Vortragende. Ministerialrat Dr. Peter Braumüller. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Rainer Eichwede. Dipl.-Bw. Dirk Fassott

Vortragende. Ministerialrat Dr. Peter Braumüller. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Rainer Eichwede. Dipl.-Bw. Dirk Fassott Ministerialrat Dr. Peter Braumüller Vortragende Leiter des Bereichs Versicherungs- und Pensionskassenaufsicht der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA), Wien Mitglied des Management Boards

Mehr

»Telematik in der Kraftfahrtversicherung«

»Telematik in der Kraftfahrtversicherung« 4. Fachkonferenz»Telematik in der Kraftfahrtversicherung«Leipzig, 11. 12. März 2014 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Über die Versicherungsforen Leipzig 3 Sehr geehrte Damen und Herren, Idee und

Mehr

»Compliance Management in der Krankenversicherung Perspektiven des Risikomanagements«

»Compliance Management in der Krankenversicherung Perspektiven des Risikomanagements« Workshop»Compliance Management in der Krankenversicherung Perspektiven des Risikomanagements«Leipzig, 18. September 2013 Uhr www.gesundheitsforen.net DIE IDEE ZUM WORKSHOP In den vergangenen Jahren haben

Mehr

»Vertriebsmanagement 2016«Umfeldveränderungen, Auswirkungen, Lösungsansätze

»Vertriebsmanagement 2016«Umfeldveränderungen, Auswirkungen, Lösungsansätze 3. Fachkonferenz»Vertriebsmanagement 2016«Umfeldveränderungen, Auswirkungen, Lösungsansätze Leipzig, 2./3. März 2016 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Themen und Zielgruppe Rückblick vergangene Veranstaltungen

Mehr

FSP. Congress Center Leipzig (CCL) auf der Neuen Leipziger Messe. Marktplatz rund um das Thema»IT für Versicherungsunternehmen«

FSP. Congress Center Leipzig (CCL) auf der Neuen Leipziger Messe. Marktplatz rund um das Thema»IT für Versicherungsunternehmen« Lösungen für Versicherer Congress Center Leipzig (CCL) auf der Neuen Leipziger Messe Marktplatz rund um das Thema»IT für Versicherungsunternehmen«Diskussionsplattform für Anbieter und Nachfrager über aktuelle

Mehr

»Finanz- und Risikomanagement«

»Finanz- und Risikomanagement« Kompetenzfeld»Finanz- und Risikomanagement«User Groups Seminare Fachkongress Kompetenzfeld Vor dem Hintergrund eines zunehmenden Wettbewerbs und damit steigenden Kostendrucks auf der einen Seite sowie

Mehr

»Telematik in der Kraftfahrtversicherung Entwicklungsperspektiven und Umsetzungsprojekte«

»Telematik in der Kraftfahrtversicherung Entwicklungsperspektiven und Umsetzungsprojekte« 6. Fachkonferenz»Telematik in der Kraftfahrtversicherung Entwicklungsperspektiven und Umsetzungsprojekte«Leipzig, 15./16. März 2016 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte

Mehr

Umsetzungsstand von Solvency II

Umsetzungsstand von Solvency II Studie Umsetzungsstand von Solvency II in den verschiedenen Abteilungen von Versicherungsunternehmen Juni 2014 In Kooperation mit 1 Hintergrund und Methodik Seite 5 2 Allgemeine Angaben Seite 9 3 Aktuelle

Mehr

Einladung. Moderne Finanzierung und Governance der bav. Vorstellung der Ergebnisse der aktuellen Funding Vehikel Studie

Einladung. Moderne Finanzierung und Governance der bav. Vorstellung der Ergebnisse der aktuellen Funding Vehikel Studie Vorstellung der Ergebnisse der aktuellen Funding Vehikel Studie Einladung Moderne Finanzierung und Governance der bav Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 14. Februar 2013, in Düsseldorf

Mehr

Controlling Finanzen Risikomanagement

Controlling Finanzen Risikomanagement FACHKONGRESS Controlling Finanzen Risikomanagement Strategien & Lösungsansätze für die Energiewirtschaft Leipzig, 15. - 16. Oktober 2014 Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsoren:

Mehr

Einladung. Towers Watson Pensionskassentag. Professionalisieren Optimieren Strukturieren: So meistern Pensionskassen stürmische Zeiten

Einladung. Towers Watson Pensionskassentag. Professionalisieren Optimieren Strukturieren: So meistern Pensionskassen stürmische Zeiten Einladung Towers Watson Pensionskassentag Professionalisieren Optimieren Strukturieren: So meistern Pensionskassen stürmische Zeiten Am Mittwoch, den 17. April 2013, in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen

Mehr

Messekongress»IT für Versicherungsunternehmen«

Messekongress»IT für Versicherungsunternehmen« Messekongress»IT für Versicherungsunternehmen«Leipzig, 11. 12. November 2014 Veranstaltungskonzept Eine Veranstaltung der Inhalt Editorial Messekongress Das Konzept Rückblick 2013 Fachliche Leitung Fachthemen

Mehr

Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand

Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand Lösungen für Versicherungen Versicherung Business & Decision für Versicherungen Die Kundenerwartungen an Produkte und Dienstleistungen von Versicherungen sind im

Mehr

FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN

FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN 2. UND 3. JUNI 2015 GRANDHOTEL SCHLOSS BENSBERG 2. Juni 2015 13:30 14:00 Uhr Empfang mit Mittagssnack

Mehr

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag 2. Branchentreff für Finanzdienstleister Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, zum 2. Branchentreff für

Mehr

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen 2. Konferenz Leipzig, 14. Januar 2014 Veranstaltungsexposé Konzept Im Rahmen einer branchenweiten Konferenz im November

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

Programm. Social Media in der Versicherungswirtschaft. 25. 26. Februar 2014 in Leipzig

Programm. Social Media in der Versicherungswirtschaft. 25. 26. Februar 2014 in Leipzig Programm Social Media in der Versicherungswirtschaft 25. 26. Februar 2014 in Leipzig Organisatorisches TWITTER Twittern Sie mit uns! Haben Sie Fragen an die Referenten? Oder wollen Sie selbst Stellung

Mehr

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM In Kooperation mit Weiterführende Informationen und Ihre Anmeldung Institut für Controlling Prof. Dr. Ebert GmbH Strohstr. 11, 72622 Nürtingen www.ifc-ebert.de Frau Schopf: ch.schopf@ifc-ebert.de Tel.:

Mehr

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner)

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner) "Chancen 2014" Der Systemhauskongress Mittwoch, 28.08.2013 09:00 Registrierung der Teilnehmer 09:45 Begrüßung der Teilnehmer 10:00 Keynote: "Sicher entscheiden" Dr. Markus Merk, ehemaliger Bundesliga-

Mehr

7. Mainzer Leasingtage

7. Mainzer Leasingtage 7. Mainzer Leasingtage Der Treffpunkt für die Leasingbranche 22. und 23. September Mainz Leasingindustrie 2020 Digitalisierung von Geschäftsprozessen Leasing national und international www.leasingtage.de

Mehr

Leipzig, 5./6. Dezember 2013

Leipzig, 5./6. Dezember 2013 WORKSHOP»NoSQL, NewSQL, In-Memory - Datenbanktrends und ihre Auswirkungen im Überblick«Leipzig, 5./6. Dezember 2013 Mit Beiträgen von Organisatorisches TERMIN BEGINN ENDE ANSPRECHPARTNER 5./6. Dezember

Mehr

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg?

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? SZ-Fachkonferenz: Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? 18. Februar 2014 in Hamburg Preferred Partner Anmeldung und aktuelle Informationen: www.sv-veranstaltungen.de/versicherungen Veranstalter: Süddeutscher

Mehr

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger« Workshop»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«Frankfurt am Main, 02.12.2014 In Zusammenarbeit mit: THEMATIK Transparenz, Kontrolle

Mehr

PROGRAMM. Gründen Fördern Wachsen. Auftaktveranstaltung zur Gründerwoche Deutschland für Hessen 18. November 2013 THE SQUAIRE, Frankfurt am Main

PROGRAMM. Gründen Fördern Wachsen. Auftaktveranstaltung zur Gründerwoche Deutschland für Hessen 18. November 2013 THE SQUAIRE, Frankfurt am Main Gründen Fördern Wachsen Gründen Fördern Wachsen Auftaktveranstaltung zur Gründerwoche Deutschland für Hessen 18. November 2013 THE SQUAIRE, Frankfurt am Main PROGRAMM Impulsvorträge Diskussionsforen Keynote

Mehr

Präsentationsmöglichkeiten bei Veranstaltungen der Versicherungsforen Leipzig

Präsentationsmöglichkeiten bei Veranstaltungen der Versicherungsforen Leipzig Präsentationsmöglichkeiten bei Veranstaltungen der Versicherungsforen Leipzig 1 Inhalt Jahresübersicht Fachkonferenzen 3 Jahresübersicht Kongresse 6 Präsentationsmöglichkeiten 8 Fachkonferenzen im Detail

Mehr

»Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft«

»Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft« 6. Fachkonferenz»Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft«Leipzig, 16./17. Februar 2016 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

IT Facharchitektur im Energieversorgungsunternehmen

IT Facharchitektur im Energieversorgungsunternehmen FACHKONGRESS IT Facharchitektur im Energieversorgungsunternehmen Leipzig, 09. 10. Juni 2015 Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsoren Medienpartner Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

»Versicherungsforen Partnerkongress Marktplatz für neue Ideen«Leipzig, 11. 12. September 2012 Veranstaltungskonzept

»Versicherungsforen Partnerkongress Marktplatz für neue Ideen«Leipzig, 11. 12. September 2012 Veranstaltungskonzept »Versicherungsforen Partnerkongress Marktplatz für neue Ideen«Leipzig, 11. 12. September 2012 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Versicherungsforen Partnerkongress Konzept und Themen Rückblick 2011

Mehr

Zukunft der Versicherungsportale. European Insurance Forum. European Insurance Forum FRANKFURT EURO FINANCE WEEK. Mittwoch, 31.

Zukunft der Versicherungsportale. European Insurance Forum. European Insurance Forum FRANKFURT EURO FINANCE WEEK. Mittwoch, 31. 26. Oktober - 2. November 2001 Zukunft der Versicherungsportale Mittwoch, 31. Oktober 2001 Messe Frankfurt Arena Europa Halle 6.1 Medienpartner Sehr geehrte Damen und Herren, das Angebot an Internetportalen

Mehr

»Social Media in der Versicherungswirtschaft«

»Social Media in der Versicherungswirtschaft« 4. Fachkonferenz»Social Media in der Versicherungswirtschaft«Leipzig, 25. 26. Februar 2014 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte Damen und Herren, Rückblick: Auszug

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung am 27.01.2015 in Leipzig FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den

Mehr

EFFEKTIVES CONTROLLING IN STADTWERKEN Instrumente und Kennzahlen für eine optimale Steuerung

EFFEKTIVES CONTROLLING IN STADTWERKEN Instrumente und Kennzahlen für eine optimale Steuerung Profitieren Sie von praxiserfahrenen Referenten! EFFEKTIVES CONTROLLING IN STADTWERKEN Instrumente und Kennzahlen für eine optimale Steuerung Ihre Termine: 1. Dezember 2015 in Hannover 19. Januar 2016

Mehr

Vorbildlicher Versicherungsvertrieb 2016

Vorbildlicher Versicherungsvertrieb 2016 Vorbildlicher Versicherungsvertrieb 2016 Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer 2016 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de Studiensteckbrief (I) Studienkonzept Erhebungsmethode FOCUS-MONEY und

Mehr

4. Arbeitstreffen Leipzig, 9. - 10. Juni 2015

4. Arbeitstreffen Leipzig, 9. - 10. Juni 2015 USER GROUP 4. Arbeitstreffen Leipzig, 9. - 10. Juni 2015 Mitglieder der TERMIN BEGINN ENDE 9. - 10. Juni 2015 9. Juni, 9.30 Uhr 10. Juni, 14.00 Uhr VERANSTALTUNGSORT Die Veranstaltung findet in der Konferenzetage

Mehr

Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct

Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct Einladung Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct From Financial Crime towards Integrated Financial Conduct Deloitte Forensic lädt Sie herzlich zum Internationalen Bankentag 2015 ein. Integrative

Mehr

7. Revisorenfrühstück Versicherungen

7. Revisorenfrühstück Versicherungen www.pwc.de/de/events 7. Revisorenfrühstück Versicherungen Business Breakfast 27. November 2013, Köln 28. November 2013, Frankfurt am Main 4. Dezember 2013, Hannover 5. Dezember 2013, Stuttgart 11. Dezember

Mehr

5. Arbeitstreffen Leipzig, 18./19. November 2013

5. Arbeitstreffen Leipzig, 18./19. November 2013 USER GROUP 5. Arbeitstreffen Leipzig, 18./19. November 2013 Themenschwerpunkte Wie prüft der Prüfer? Standards, Richtlinien und gelebte Praxis GRC Das Zusammenspiel der Disziplinen realisieren Ausgewählte

Mehr

»Mobile IT in Versicherungen Lösungen, Trends und Praxisberichte«

»Mobile IT in Versicherungen Lösungen, Trends und Praxisberichte« 4. Fachkonferenz»Mobile IT in Versicherungen Lösungen, Trends und Praxisberichte«Leipzig, 25./26. Februar 2015 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe Schwerpunktthemen der Konferenz

Mehr

EINLADUNG Expertenkreis Versorgungswerke. Frankfurt am Main, 14. April 2015

EINLADUNG Expertenkreis Versorgungswerke. Frankfurt am Main, 14. April 2015 EINLADUNG Expertenkreis Versorgungswerke Frankfurt am Main, 14. April 2015 Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, niedrigste Zinsen, große Wertschwankungen an den Kapitalmärkten und ein sich ständig

Mehr

Compliance-Anforderungen für Versicherungsunternehmen

Compliance-Anforderungen für Versicherungsunternehmen Tagungsreihe der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) Compliance-Anforderungen für Versicherungsunternehmen 23. Februar 2016 Hilton Cologne Hotel, Köln Tagesseminar Pflichtfortbildungsveranstaltung gem.

Mehr

Real Estate Asset Management. IFZ-Konferenz. Donnerstag, 19. März 2015, 8.45 17.00 Uhr Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Real Estate Asset Management. IFZ-Konferenz. Donnerstag, 19. März 2015, 8.45 17.00 Uhr Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ IFZ-Konferenz Real Estate Asset Management Donnerstag, 19. März 2015, 8.45 17.00 Uhr Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ www.hslu.ch/ifz-konferenzen Real Estate Asset Management Themen/Inhalt Das

Mehr

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 4. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar www.wissenstransfertag-mrn.de Hauptsponsoren Eine Veranstaltung in der Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

»Schnittstelle Kunde: Kundeninteraktion zwischen fachlicher Rationalität und Empathie«

»Schnittstelle Kunde: Kundeninteraktion zwischen fachlicher Rationalität und Empathie« 3. Fachkonferenz»Schnittstelle Kunde: Kundeninteraktion zwischen fachlicher Rationalität und Empathie«Leipzig, 23./24. Juni 2016 Veranstaltungskonzept www.versicherungsforen.net/kunde Inhalt Editorial

Mehr

Leipzig, 10. März 2016

Leipzig, 10. März 2016 WORKSHOP Leipzig, 10. März 2016 Partnerunternehmen der Gesundheitsforen Leipzig TERMIN BEGINN ENDE 10. März 2016 9.30 Uhr 17.45 Uhr VERANSTALTUNGSORT Die Veranstaltung findet in der Konferenzetage der

Mehr

SAVE THE DATE 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT

SAVE THE DATE 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT SAVE THE DATE 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT HAUS SCHÜTTING BREMEN AM 28. UND 29. NOVEMBER 2013 [AM MARKT 13. 28195 BREMEN] 2. BREMER KONFERENZ ZUM MARITIMEN RECHT Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

»Facharchitektur in Versicherungen«

»Facharchitektur in Versicherungen« 4. Fachkonferenz»Facharchitektur in Versicherungen«Leipzig, 29./30. September 2015 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Schwerpunktthemen der Konferenz Idee und Zielgruppe Rückblick: Agenda 2014 Referenzen

Mehr

Controlling Finanzen Risikomanagement

Controlling Finanzen Risikomanagement FACHKONGRESS Controlling Finanzen Risikomanagement Weiterentwicklungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung in EVU Leipzig, 29. 30. September 2015 Mit freundlicher Unterstützung: Sponsoren Medienpartner

Mehr

Einladung. des Fachkreises Versicherungsmedizin, Risiko- und Leistungsprüfung am 11. und 12. Juni 2013 in München PROGRAMM

Einladung. des Fachkreises Versicherungsmedizin, Risiko- und Leistungsprüfung am 11. und 12. Juni 2013 in München PROGRAMM Einladung des Fachkreises Versicherungsmedizin, Risiko- und Leistungsprüfung am 11. und 12. Juni 2013 in München PROGRAMM Einladung und Programm zur Veranstaltung des Fachkreises Versicherungsmedizin,

Mehr

AKADEMIE 19. bis 21. Mai 2014, Düsseldorf RISIKOMANAGER IN DER VERSICHERUNGSWIRTSCHAFT

AKADEMIE 19. bis 21. Mai 2014, Düsseldorf RISIKOMANAGER IN DER VERSICHERUNGSWIRTSCHAFT AKADEMIE 19. bis 21. Mai 2014, Düsseldorf TAGE SIND GETRENNT BUCHBAR! DER RISIKOMANAGER IN DER VERSICHERUNGSWIRTSCHAFT Praxisnahe Einführung in Solvency II ERSTER TAG MaRisk und Solvency II Rechtliche

Mehr

Bilanzpressekonferenz 2011 Mannheimer AG Holding

Bilanzpressekonferenz 2011 Mannheimer AG Holding Herzlich willkommen! Bilanzpressekonferenz 2011 Mannheimer AG Holding Mannheim, 14. April 2011 2 Agenda Die Mannheimer Gruppe Das Jahr 2010 Das Jahr 2011 Fragen und Diskussion 3 Agenda Die Mannheimer Gruppe

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

6. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 21. September 2012 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de.

6. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 21. September 2012 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de. 21. September 2012 SRH Hochschule Heidelberg 6. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren Sehr geehrte Damen

Mehr

SMART MAINTENANCE FOR SMART FACTORIES

SMART MAINTENANCE FOR SMART FACTORIES Das InstandhaltungsForum des Lehrstuhls für Unternehmenslogistik an der Technischen Universität Dortmund findet vom 23. bis 24. April 2015 bereits zum 16. Mal statt. Im Fokus des InFo 2015 steht das Schwerpunktthema»Smart

Mehr

Leipzig, 23. und 24. Juni 2015

Leipzig, 23. und 24. Juni 2015 WORKSHOP Leipzig, 23. und 24. Juni 2015 Teilnehmende Unternehmen des s TERMIN BEGINN ENDE 23. bis 24. Juni 2015 9.30 Uhr 14.30 Uhr VERANSTALTUNGSORT Die Veranstaltung findet in der Konferenzetage der Leipziger

Mehr

Newsletter Einladung zum 1. Messekongress "IT für Versicherungsunternehmen" sowie "Versicherungsforen Partnerkongress"

Newsletter Einladung zum 1. Messekongress IT für Versicherungsunternehmen sowie Versicherungsforen Partnerkongress Ausgabe 10/2009 Datum 07.10.2009 Newsletter Einladung zum 1. Messekongress "IT für Versicherungsunternehmen" sowie "Versicherungsforen Partnerkongress" VORWORT Einladung zum 1. Messekongress "IT für Versicherungsunternehmen"

Mehr

Potsdamer Management - Kongress Integriertes Prozess-, IT- und Compliancemanagement Neue Herausforderungen an die Organisation

Potsdamer Management - Kongress Integriertes Prozess-, IT- und Compliancemanagement Neue Herausforderungen an die Organisation Potsdamer Management - Kongress Integriertes Prozess-, IT- und Compliancemanagement Neue Herausforderungen an die Organisation Termin: 29. - 30. September 2008 Veranstaltungsort: Kongresshotel Potsdam

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

6. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 21. September 2012 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de.

6. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 21. September 2012 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de. 21. September 2012 SRH Hochschule Heidelberg 6. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren Sehr geehrte Damen

Mehr

»Facharchitektur in Versicherungen«

»Facharchitektur in Versicherungen« 4. Fachkonferenz»Facharchitektur in Versicherungen«29. / 30. September 2015 in Leipzig Medienpartner 1 Organisatorisches VERANSTALTUNGSORT Leipziger Foren Konferenzetage Hainstraße 16 04109 Leipzig Aussteller

Mehr

2. FINAKI IT-INNOVATION SUMMIT 11. Juni 2015 SkyLounge München

2. FINAKI IT-INNOVATION SUMMIT 11. Juni 2015 SkyLounge München 2. FINAKI IT-INNOVATION SUMMIT 11. Juni 2015 SkyLounge München FINAKI IT-INNOVATION SUMMIT 2015 Der IT-INNOVATION Summit bietet eine exklusive Plattform für Visionäre, Vordenker und Zukunftsgestalter der

Mehr

Solvency II und Risikomanagement

Solvency II und Risikomanagement Aktuelle Entwicklungen im Aufsichtsrecht Handelsblatt Konferenz Solvency II und Risikomanagement 29. und 30. November 2007, Kongress Hotel Köln Die Referenten Lars Dieckhoff, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

Maklertreff NRW 2010 des IVD West e.v.

Maklertreff NRW 2010 des IVD West e.v. Maklertreff NRW 2010 des IVD West e.v. am 3. September 2010 in Köln Premiumpartner Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, der Maklertreff 2009 war erneut ein großer Erfolg und auch in diesem Jahr sind

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

Erfolgspotenziale von. Nachhaltigkeit in der Assekuranz. In Kooperation mit

Erfolgspotenziale von. Nachhaltigkeit in der Assekuranz. In Kooperation mit Einladung zum Future.Talk 3 / 2011 Sustainability and Insurance Erfolgspotenziale von Nachhaltigkeit in der Assekuranz In Kooperation mit Generali Deutschland Holding AG Donnerstag, 31. März 2011, Köln

Mehr

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS Der erfolgreiche Entscheider-Event geht in die 2. Runde! Veranstalter Offizieller Medienpartner EINL ADUNG MANAGEMENTEXKURS Marketing Prozess Controlling Kostenreduktion und Prozessoptimierung im B2B/B2C-Marketing:»Effiziente

Mehr

RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. 19 22 November 2008. Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima

RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. 19 22 November 2008. Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. Trade Fair Electrical Engineering, Sanitation, Heating, Air-Conditioning

Mehr

»Beschwerdemanagement«Von der Pflicht zur Kür Mit Kundenfeedback Qualität steigern

»Beschwerdemanagement«Von der Pflicht zur Kür Mit Kundenfeedback Qualität steigern 1. Fachkonferenz»Beschwerdemanagement«Von der Pflicht zur Kür Mit Kundenfeedback Qualität steigern Köln, 25. 26. September 2014 Veranstaltungskonzept und Ausstellerangebot Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe

Mehr

Einladung. Business Breakfast betriebliche Krankenversicherung. Flexible Benefits-Programme zeitgemäß gestalten

Einladung. Business Breakfast betriebliche Krankenversicherung. Flexible Benefits-Programme zeitgemäß gestalten Einladung Business Breakfast betriebliche Krankenversicherung Flexible Benefits-Programme zeitgemäß gestalten Am Mittwoch, den 29. Mai 2013, in Hamburg Am Dienstag, den 11. Juni 2013, in Köln Am Donnerstag,

Mehr

Einladung. Towers Watson Pensionskassentag. Niedrigzinsumfeld, Regulatorik, Langlebigkeit. Wie können Pensionskassen den Spagat meistern?

Einladung. Towers Watson Pensionskassentag. Niedrigzinsumfeld, Regulatorik, Langlebigkeit. Wie können Pensionskassen den Spagat meistern? Einladung Towers Watson Pensionskassentag Niedrigzinsumfeld, Regulatorik, Langlebigkeit Wie können Pensionskassen den Spagat meistern? Am Dienstag, den 27. Mai 2014, in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen

Mehr

Wir leben in einer Informationsgesellschaft - Information bedeutet Wissen - EAMKON 2013

Wir leben in einer Informationsgesellschaft - Information bedeutet Wissen - EAMKON 2013 Wir leben in einer Informationsgesellschaft - Information bedeutet Wissen - EAMKON 2013 Name: Sandra Ebinger Funktion/Bereich: Geschäftsführung Organisation: NetAcad GmbH Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Mehr

»Telematik in der Kraftfahrtversicherung«

»Telematik in der Kraftfahrtversicherung« 5. Fachkonferenz»Telematik in der Kraftfahrtversicherung«Leipzig, 3./4. März 2015 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte Damen und Herren, Rückblick Telematik-Konferenz

Mehr

Programm zur Jahresveranstaltung für Partner und Kunden

Programm zur Jahresveranstaltung für Partner und Kunden Programm zur Jahresveranstaltung für Partner und Kunden Leipzig, 3. 4. Dezember 2013 Editorial Liebe Kongressteilnehmer, Björn Degenkolbe Geschäftsführer Roland Nagel Geschäftsführer in Zeiten dynamischer

Mehr

Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte

Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte FACHKONGRESS Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte Leipzig, 08. 09. Dezember 2015 Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsoren Medienpartner

Mehr

Transparenz im Vertrieb IMD 2 und seine möglichen Auswirkungen

Transparenz im Vertrieb IMD 2 und seine möglichen Auswirkungen VVB - Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb An die Mitglieder und Gäste der Fachkreise Versicherungsrecht, Makler & Marketing / Vertrieb Christian Otten +49 (208) 60 70 53 00 christian.otten@vvb-koeln.de

Mehr

1. Arbeitstreffen Leipzig, 17. - 18. März 2015

1. Arbeitstreffen Leipzig, 17. - 18. März 2015 USER GROUP 1. Arbeitstreffen Leipzig, 17. - 18. März 2015 Partnerunternehmen der Gesundheitsforen Leipzig TERMIN BEGINN ENDE 17. - 18. März 2015 17. März, 9.30 Uhr 18. März, 14.00 Uhr VERANSTALTUNGSORT

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ACE European Group Limited Direktion für Deutschland 4. ADLER Versicherung AG 5. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung

Mehr

Praktikantenprogramm der DGVFM

Praktikantenprogramm der DGVFM Praktikantenprogramm der DGVFM für Studenten/innen der Mathematik Semester 2011/2012 Jetzt bewerben bis 1. Dezember 2011 www.aktuar-praktikum.de 2 Unsere Partner 3 Das Praktikantenprogramm Der erste Schritt

Mehr

GENERAL ONLINE RESEARCH. Konferenzportrait. 10. Internationale Konferenz. Adresse DGOF c/o Skopos Hans-Böckler-Str.

GENERAL ONLINE RESEARCH. Konferenzportrait. 10. Internationale Konferenz. Adresse DGOF c/o Skopos Hans-Böckler-Str. DGOF c/o Skopos Hans-Böckler-Str. 163 D 50354 Hürth Adresse DGOF c/o Skopos Hans-Böckler-Str. 163 D 50354 Hürth 10. Internationale Konferenz GENERAL ONLINE RESEARCH Konferenzportrait Hamburg, Die 10.-12.

Mehr