HP PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HP PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch"

Transkript

1 P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 1 2 Wie Sie den P ScanJet-Scanner benutzen Eine Tour durch die Scanner- Software Scannen von Vorlagen Scannen von Text 6 7 Scanner-Transparente Index Anpassung der Bilder von Vorlagen Speichern gescannter Bilder

2 Willkommen zum Scannen mit P PrecisionScan Pro und Ihrem P ScanJet-Scanner Sie können mit der Scanner-Software und dem P ScanJet-Scanner aus Fotos schnell hervorragende elektronische Bilder erstellen und Text auf Papier in editierbaren Text umwandeln. Eigenschaften Die Scanner-Software bietet unter anderem folgende Eigenschaften: Klicken, um ein Bild in der Voransicht auszuwählen Automatische Erkennung des Typs der Scan- Ausgabe Automatische Erkennung von optimaler Belichtung, Farbe, Schwarzweiß-Schwellenwert, Bildschärfe- Stufe und Auflösung für Bilder von Vorlagen Ziehen und Ablegen des Bilds in einem anderen Programm oder auf dem Desktop Skalierung und Größenänderung des Bilds, bevor es in ein Programm oder eine Datei exportiert wird Rückkehr zur Voransicht ohne erneutes Scannen Werkzeuge für die Anpassung der Belichtung, der Farbe, des Schwarzweiß-Schwellenwerts, der Bildschärfe-Stufe und der Auflösung Speicherung und Wiederverwendung der Scan- Einstellungen Einsatz der Scanner-Software P PrecisionScan Pro und des P ScanJet-Scanners in einem lokalen Netzwerk Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 2

3 Unterstützung für Ihr neues Produkt Die P-Unterstützung steht Ihnen ungeachtet dessen, wo Sie sich befinden und wann Sie ilfe benötigen, zur Verfügung, damit Sie mit Ihren P-Produkten eine optimale Leistung erzielen. Egal, ob Ihnen die Benutzung der Produkte erleichtert werden soll oder Ihnen innovative neue Methoden vorgestellt werden, mit denen Sie Ihre wichtigen Projekte in Angriff nehmen können, ist Ihnen die P-Unterstützung dabei behilflich, ein selbstsicherer und kreativer Benutzer zu werden. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, falls Sie auf ein Problem mit Ihrem P-Produkt stoßen. Die P-Unterstützung liefert Ihnen schnelle und exakte Lösungen, mit denen Sie weder auf Ihr Produkt verzichten noch kostbare Zeit verschwenden müssen. Wenn Sie bereit sind, mit der Arbeit zu beginnen, sehen Sie sich die Web-Site von P an: Dort finden Sie tolle Ideen und Tips, wie Sie das P-Produkt auf eine neue, unterhaltsame Art und Weise benutzen können. ewlett-packard Co., Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Adaption oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung ist untersagt, es sei denn sie ist im Rahmen der Urheberrechtgesetze gestattet. INWEIS FÜR BENUTZER IM DIENSTE DER US-BUNDESREGIERUNG: KOMMERZIELLE COMPUTER- SOFTWARE MIT EINGESCRÄNKTEN NUTZUNGSRECTEN Die Software und alle Begleitdokumentation wurden vollständig auf Privatkosten entwickelt. Ihre Auslieferung und Lizenzerteilung erfolgt als kommerzielle Computer-Software laut Definition in DFARS (Okt. 1988), DFARS (Mai 1991) bzw. DFARS (Juni 1995), als ein kommerzieller Artikel laut Definiton in FAR 2.101(a) oder als Computer-Software mit eingeschränkter Nutzungsberechtigung laut Definition in FAR (Juni 1987) (oder etwaigen gleichwertigen behördlichen Vorschriften oder Vertragsklauseln), je nachdem, was zutrifft. Sie haben nur Anspruch auf die Rechte, die in der zutreffenden FAR- bzw. DFARS-Klausel oder der standardmäßigen P- Softwarevereinbarung, die auf das entsprechende Produkt zutrifft, aufgeführt sind. Erste Auflage, 1998 Microsoft ist ein eingetragenes US- Warenzeichen der Microsoft Corporation. Windows ist ein Warenzeichen der Microsoft Corporation. Acrobat Reader Copyright Adobe Systems Incorporated. Alle Rechte vorbehalten. Adobe und Acrobat sind Warenzeichen von Adobe Systems Incorporated, die in bestimmten Gerichtsbarkeiten eingetragen sein können. FlashPix (Teile) Copyright 1996 Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 3

4 Wie Sie dieses Online-Dokument benutzen Gehen Sie zum Buchinhalt, Kapitelinhalt oder Index Klicken Sie auf die Schaltfläche auf der gelben Leiste unten auf der Seite, wenn der Zeiger so aussieht. Eine Seite vorwärts blättern Drücken Sie die Eingabetaste oder Bild-ab, oder Klicken Sie auf auf der gelben Leiste unten auf der Seite. Eine Seite zurück blättern Drücken Sie Umschalt+Eingabetaste oder Bild-auf, oder Klicken Sie auf auf der gelben Leiste unten auf der Seite. Zu einem anderen Teil des Dokuments springen Klicken Sie, wenn der Zeiger so aussieht. Einen Sprung rückgängig machen Klicken Sie auf auf der Symbolleiste, oder Klicken Sie die rechte Maustaste, um das Dropdown- Menü von Acrobat Reader anzuzeigen, und wählen Sie Zurück. Einen Sprung erneut ausführen Klicken Sie auf auf der Symbolleiste, oder Klicken Sie die rechte Maustaste, um das Dropdown- Menü von Acrobat Reader anzuzeigen, und wählen Sie Vorwärts. Klicken Nächste Seite Vorherige Seite Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 4

5 Buchinhalt Wie Sie dieses Online-Dokument benutzen 4 1 Wie Sie den P ScanJet-Scanner benutzen 7 Was können Sie scannen? 8 Legen Sie die Vorlage auf den Scanner 9 Starten Sie die Scanner-Software 10 Konfigurieren der Scanner-Tasten 12 2 Eine Tour durch die Scanner-Software 17 Das Fenster der Scanner-Software 18 Kontextabhängige Zeiger 30 Bildanpassungs-Werkzeuge 32 Ausgabeauflösungs-Werkzeug 34 Bildschärfe-Stufen-Werkzeug 36 Abmessungs-Werkzeug 37 Belichtungsanpassungs-Werkzeug 39 Farbanpassungs-Werkzeug 40 Schwarzweiß-Schwellenwert-Werkzeug 41 Negativbild-Werkzeug 42 Werkzeug Transparentadapter verwenden 43 Online-ilfe 44 Anpassungseinstellungen speichern und erneut verwenden 47 Standardeinstellungen einstellen 50 3 Scannen von Vorlagen 59 Grundlegende Schritte für das Scannen von Vorlagen 60 Vorscan 61 Einen Auswahlbereich erstellen 62 Scan zoomen 67 Zur Voransicht zurückkehren (Zoomen rückgängig machen) 68 Ausgabeabmessungen einstellen 69 Eine Art der Scan-Ausgabe auswählen 73 Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 5

6 4 Anpassung der Bilder von Vorlagen 78 Anpassungswerkzeuge 79 Bildschärfe 81 Belichtung anpassen 83 Farbe anpassen 93 Einstellung der Ausgabeauflösung 96 Einstellung der Schwellenwerte für Schwarzweiß- Bitmaps 99 Einstellung des Farbkanals für Schwarzweiß- Bitmaps 101 Invertierungsoptionen Scannen von Text 104 Scannen und Konvertieren eines Textblocks 105 Scannen einer gesamten Seite Speichern gescannter Bilder 109 Wie Sie das Bild verwenden können 110 Das Bild drucken 111 Senden Sie Scans zum Scan-Ziel 112 In ein anderes Programm ziehen und ablegen 113 Zum Desktop ziehen und ablegen 114 In die Zwischenablage kopieren 115 In einer Datei speichern Scanner- Transparente 120 Der Adapter für 35-mm-Dias 121 Dia scannen 122 Aktiver Transparentadapter 123 Index 125 Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 6

7 1 Wie Sie den P ScanJet- Scanner benutzen 1 8 Was können Sie scannen? 9 Legen Sie die Vorlage auf den Scanner 10 Starten Sie die Scanner-Software 12 Konfigurieren der Scanner-Tasten

8 Was können Sie scannen? Sie können mit der Scanner-Software folgendes scannen: Farbfotos Farbzeichnungen und farbige Strichzeichnungen Graustufenzeichnungen Schwarzweißfotos schwarzweiße Zeichnungen und Strichzeichnungen Seiten, die sowohl Bilder als auch Text enthalten Wie das Scannen funktioniert Während des Scanvorgangs schaltet sich die Belichtungslampe des Scanners ein und bewegt sich über den Vorlagenhalter. Die Ladungskoppelvorrichtung (CCD) im Scanner zeichnet ein digitales Bild des Lichts auf, das vom Original, das Sie auf den Vorlagenhalter gelegt haben, zurückgeworfen wird. Das aufgezeichnete Bild besteht aus 1200 Pixeln pro Zoll (ppi), und jeder Pixel kann eine Tiefe von bis zu 36 Bit haben. Das hieraus entstehende Bild kann Millionen von Farben haben. Sie können das Bild zur Benutzung in einem anderen Programm speichern, wenn Sie es ziehen und ablegen, als eine Datei speichern und die Datei einfügen oder das Bild kopieren und in ein offenes Dokument einfügen. Wie Sie den P ScanJet-Scanner benutzen Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 8 1

9 Legen Sie die Vorlage auf den Scanner Die Vorlage, die gescannt werden soll, muß mit der Vorderseite nach unten auf das Vorlagenglas gelegt werden. ADF-Benutzer 2 Legen Sie die Vorlage mit der Vorderseite nach unten auf das Vorlagenglas. Wenn Sie den automatischen P-Vorlageneinzug verwenden, lesen Sie sich das Online- Benutzerhandbuch für Automatischen Vorlageneinzug durch. 1 eben Sie den Scanner-Deckel, und halten Sie ihn hoch. TIP Wenn die Vorlage gerade Kanten hat, legen Sie ihre obere und rechte Kante an die obere und rechte Kante des Vorlagenhalters, so daß die Voransicht während des Scannens gerade ausgerichtet ist. 3 Schließen Sie den Scanner-Deckel. Wie Sie den P ScanJet-Scanner benutzen Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 9 1

10 Starten Sie die Scanner-Software Die Scanner-Software kann auf drei verschiedene Arten gestartet werden: Drücken Sie auf die Scantaste am Scanner. Benutzen Sie das Menü Start in Windows. Starten Sie die Scanner-Software mit TWAIN (Seite 11) von einem anderen Programm aus. Drücken der Taste auf dem Scanner 1 Drücken Sie einmal auf die Scantaste am Scanner. Nachdem das Fenster der Scanner-Software erscheint, führt der Scanner automatisch einen Vorscan durch und zeigt die Seitenansicht an. Die Scantaste befindet sich unter dem Deckel vorne am Scanner. TIP Unter Umständen müssen Sie die Scantaste mit dem P ScanJet-Tastenmanager so konfigurieren, daß P PrecisionScan Pro als Standardsoftware gestartet wird, wenn die Scantaste gedrückt wird (siehe Seite 12). Benutzen des Start-Menüs von Windows 1 Wählen Sie aus, die Schaltfläche Start von Windows. Es erscheint das Windows-Menü Start. 2 Wählen Sie Programme aus dem Menü Start und dann P ScanJet Software:P PrecisionScan Pro aus. Wenn das Fenster der Scanner-Software erscheint, führt der Scanner nicht automatisch einen Vorscan durch. 3 Ein Vorscan wird folgendermaßen gestartet: Scantaste Klicken Sie auf, die Schaltfläche Test auf der Symbolleiste im Fenster der Scanner-Software, oder Wie Sie den P ScanJet-Scanner benutzen Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 10 1

11 wählen Sie Test aus dem Menü Scannen, oder drücken Sie Strg+R. Der Scanner führt einen Vorscan durch und zeigt die Seitenansicht an. Starten von einem anderen Programm aus Falls Sie ein Projekt wie z.b. eine Grußkarte oder einen Kalender erstellen und das Bild eines Fotos mit einschließen wollen, können Sie das Foto unter Umständen direkt in das Programm scannen, mit dem Sie arbeiten. Das Programm benötigt hierfür einen TWAIN-Befehl wie z.b. Übernehmen, der sich wahrscheinlich auf einem seiner auptmenüs befindet. 1 Öffnen Sie das Programm, in das Sie das gescannte Bild plazieren werden. 2 Wählen Sie, falls notwendig, den Befehl Quelle auswählen und dann P PrecisionScan Pro. 3 Wählen Sie den TWAIN-Befehl des Programms aus. Nachdem das Fenster der Scanner-Software erscheint, führt der Scanner automatisch einen Vorscan durch und zeigt die Seitenansicht an. 4 Erstellen Sie einen Auswahlbereich im Vorscan, nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor, und wählen Sie Zurück zu <Anwendung> aus dem Menü Scannen. Es wird ein endgültiger Scan durchgeführt, und das Bild wird in das aufrufende Programm plaziert. Was ist TWAIN? TWAIN ist ein Industry-Standard-Kommunikationsprotokoll, mit dem Anweisungen an ardware (wie z.b. einen Scanner) geschickt und Daten (wie z.b. ein Bild) empfangen werden. Wenn Sie ein Programm benutzen, das TWAIN unterstützt, können Sie P PrecisionScan Pro direkt von diesem Programm aus starten. P ScanJet-Scanner und die P Scanner- Software können TWAIN benutzen, aber die Programme, die Sie zur Erstellung von Projekten benutzen, sind unter Umständen nicht mit TWAIN kompatibel. Wenn ein Programm TWAIN benutzen kann, sollte sich in einem seiner auptmenüs, und zwar normalerweise im Menü Datei, ein Befehl mit dem Namen Übernehmen, Bild übernehmen oder Importieren befinden. Wenn einer dieser Befehle ausgewählt wird, wird die Scanner-Software gestartet, die mit dem Befehl Quelle auswählen ausgewählt wurde. Editierbarer Text kann nicht mit TWAIN übertragen werden. Wie Sie den P ScanJet-Scanner benutzen Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 11 1

12 Konfigurieren der Scanner-Tasten Mit dem P ScanJet-Tastenmanager können Sie die Scantaste und die Taste Kopieren konfigurieren. Die Scantaste wurde werksseitig so eingestellt, daß sie die P PrecisionScan Pro-Software automatisch startet. Die Taste Kopieren wurde werksseitig so eingestellt, daß sie P ScanJet Copy automatisch startet. Scantaste 1 Wählen Sie, die Schaltfläche Start von Windows. Es erscheint das Menü Start von Windows. 2 Wählen Sie Programme aus dem Menü Start und dann P ScanJet Software:P ScanJet- Dienstprogramme:P ScanJet-Tastenmanager aus. Das Fenster P ScanJet-Tastenmanager erscheint. Windows 98: Doppelklicken Sie in der Windows- Systemsteuerung auf Scanner und Kameras. Wählen Sie ggf. P ScanJet 6300C, P ScanJet 6350C oder P ScanJet 6390C aus der Dropdown-Liste. Klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften. Klicken Sie auf die Registerkarte Ereignisse. 3 Wählen Sie aus der Dropdown-Liste der Scanner- Ereignisse die Scantaste. 4 Markieren Sie P PrecisionScan Pro im Listenfeld. 5 Vergewissern Sie sich, daß die Option Ereignisse deaktivieren nicht markiert ist. 6 Klicken Sie auf OK. Das Fenster P ScanJet-Tastenmanager wird geschlossen. Wie Sie den P ScanJet-Scanner benutzen Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 12 1

13 Scanner-Tasten Die verfügbaren Einstellungen der Scanner-Tasten wurden für einen bestimmten Anwendungstyp optimiert. Sie wurden so entwickelt, daß Scanbilder schnell und effizient an eine Fax-, - oder Dokumentverwaltungsanwendung gesendet werden können. Taste Taste Fax Taste Dokumentverwaltung Wie Sie den P ScanJet-Scanner benutzen Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 13 1

14 Scannen in eine -Anwendung: 1 Drücken Sie die Taste am Scanner. 2 Das Dialogfeld Positionen der Scanner-Tasten erscheint. 3 Wählen Sie in der Dropdown-Liste Scannen nach eine -Anwendung aus. Von den auf dem PC installierten -Anwendungen erscheinen in der Liste nur die unterstützten Anwendungen. 4 Nehmen Sie die erforderlichen Scanner- Einstellungen vor. Bei einer Ausgabeauflösung von 75 dpi wird die Dateigröße für einen -Anhang reduziert, und das Scanbild sieht auf dem Bildschirm gut aus. Wenn die Option Auto-Abtrennung markiert ist, wird nur das auf dem Vorlagenhalter befindliche Bild zur -Anwendung gesendet. Wenn die Option Auto-Abtrennung nicht markiert ist, wird der gesamte Vorlagenhalter als Bild gesendet. inweis: Wenn die Option Scanner-Einstellungen nicht mehr anzeigen markiert ist, erscheint das Dialogfeld Positionen der Scanner-Tasten nicht bei jedem Drücken der Taste am Scanner. Zum erneuten Öffnen des Dialogfeldes Positionen der Scanner-Tasten klicken Sie im Start-Menü auf Programme und dann auf P ScanJet-Software:P ScanJet-Dienstprogramme: Positionen der Scanner-Tasten. 5 Klicken Sie auf OK. Wie Sie den P ScanJet-Scanner benutzen Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 14 1

15 Scannen in eine Fax-Anwendung: 1 Drücken Sie auf die Taste Fax am Scanner. 2 Das Dialogfeld Positionen der Scanner-Tasten erscheint. 3 Wählen Sie aus derdropdown-liste Scannen nach eine Fax-Anwendung aus. Von den auf dem PC installierten Fax-Anwendungen erscheinen in der Liste nur die unterstützten Anwendungen. 4 Nehmen Sie die erforderlichen Scanner- Einstellungen vor. inweis: Wenn die Option Scanner-Einstellungen nicht mehr anzeigen markiert ist, erscheint das Dialogfeld Positionen der Scanner-Tasten nicht bei jedem Drücken der Taste Fax am Scanner. Zum erneuten Öffnen des Dialogfeldes Positionen der Scanner-Tasten klicken Sie im Start-Menü auf Programme und dann auf P ScanJet-Software:P ScanJet-Dienstprogramme: Positionen der Scanner-Tasten. 5 Klicken Sie auf OK. Wie Sie den P ScanJet-Scanner benutzen Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 15 1

16 Scannen in eine Dokumentverwaltungsanwendung: 1 Drücken Sie die Taste Dokumentverwaltung am Scanner. 2 Das Dialogfeld Positionen der Scanner-Tasten erscheint. 3 Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Scannen nach eine Dokumentverwaltungsanwendung aus. Von den auf dem PC installierten Dokumentverwaltungsanwendungen erscheinen in der Liste nur die unterstützten Anwendungen. 4 Nehmen Sie die erforderlichen Scanner- Einstellungen vor. inweis: Wenn die Option Scanner-Einstellungen nicht mehr anzeigen markiert ist, erscheint das Dialogfeld Positionen der Scanner-Tasten nicht bei jedem Drücken der Taste Fax am Scanner. Zum erneuten Öffnen des Dialogfeldes Positionen der Scanner-Tasten klicken Sie im Start-Menü auf Programme und dann auf P ScanJet-Software:P ScanJet-Dienstprogramme: Positionen der Scanner-Tasten. 5 Klicken Sie auf OK. Wie Sie den P ScanJet-Scanner benutzen Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 16 1

17 2Eine Tour durch die Scanner-Software 2 18 Das Fenster der Scanner- Software 30 Kontextabhängige Zeiger 32 Bildanpassungs-Werkzeuge 34 Ausgabeauflösungs-Werkzeug 36 Bildschärfe-Stufen-Werkzeug 37 Abmessungs-Werkzeug 39 Belichtungsanpassungs- Werkzeug 40 Farbanpassungs-Werkzeug 41 Schwarzweiß-Schwellenwert- Werkzeug 42 Negativbild-Werkzeug 43 Werkzeug Transparentadapter verwenden 44 Online-ilfe 47 Anpassungseinstellungen speicher und erneut verwenden 50 Standardeinstellungen einstellen

18 Das Fenster der Scanner-Software In diesem Kapitel wird die Scanner-Software beschrieben. ➊ Menüs Die Befehle in den Menüs sind ab Seite 19 zusammengefaßt. ➋ Symbolleiste Auf der Symbolleiste befinden sich Schaltflächen für die am meisten benutzten Befehle (siehe Seite 26). ➌ Voransichtsbereich Das gescannte Bild erscheint im Voransichtsbereich des Scanner-Software-Fensters (siehe Seite 27). ➍ Infoleiste Zeigt die Breite und öhe des Ausgabebilds, den Skalierungsprozentsatz, die gegenwärtig ausgewählte Art der Scan-Ausgabe und die Schaltfläche ilfe an (siehe Seite 28). ➎ Statusleiste Zeigt Meldungen und die ungefähre Größe des Auswahlbereichs (Bildgröße) an (siehe Seite 29). Bildanpassungs-Werkzeuge Die Scanner-Software verfügt über sechs Werkzeuge, mit denen Anpassungen am Bild vorgenommen werden können. Diese Werkzeuge können an einer beliebigen Stelle auf dem Windows-Desktop plaziert werden (siehe Seite 32). Online-ilfe ilfe enthält Themen, Direkthilfe, mehr Online-andbücher und Videos (siehe Seite 44). Fenster der Scanner-Software, in dem ein Vorscan angezeigt wird ➊ Menüleiste ➋ Symbolleiste ➌ Voransichtsbereich ➍ Infoleiste ➎ Statusleiste Eine Tour durch die Scanner-Software Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 18 2

19 Menüs Alle Befehle für die Scanner-Software stehen in Menüs zur Verfügung. Die nachstehenden Tabellen enthalten eine Beschreibung jedes Menüs und seiner Befehle. S cannen Seitenansicht Strg+R Scannt den gesamten Bereich des Vorlagenglases mit einer niedrigen Auflösung und zeigt die Seitenansicht an (siehe Seite 61). Zoomen Scannt und vergrößert die Ansicht im Auswahlbereich (siehe Seite 67). Speichern unter... Scannen nach... Strg+S Zurück zu <Anwendung> Einstellungen speichern... Einstellungen laden... Blendet das Dialogfeld Speichern unter ein, scannt dann den Auswahlbereich und speichert das Bild in einer Datei (siehe Seite 116). Zeigt das Dialogfeld Ziel an, in dem ein Scan an eine Anwendung gesendet werden kann (siehe Seite 112). Scannt den Auswahlbereich und sendet das Bild zu dem TWAIN-kompatiblen Programm, von dem es aufgerufen wurde (siehe Seite 11). Blendet das Dialogfeld Einstellungen speichern ein, um einen Satz von Scanner- Einstellungen zu speichern (siehe Seite 47). Blendet das Dialogfeld Einstellungen laden ein, um einen Satz gespeicherter Scanner- Einstellungen zu laden (siehe Seite 49). Drucken... Strg+P Blendet das Dialogfeld Drucken ein, scannt dann den Auswahlbereich und schickt das Bild zum Drucker (siehe Seite 111). Druckereinrichtung... Blendet das Dialogfeld Druckereinrichtung für die Einstellung von Druckoptionen ein. Standardeinstellungen... Beenden Blendet das Dialogfeld P PrecisionScan Pro-Standardeinstellungen zur Festlegung der Standardeinstellungen für die Scanner-Software ein (siehe Seite 50). Schließt die Scanner-Software. Eine Tour durch die Scanner-Software Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 19 2

20 B earbeiten Kopieren Strg+C Führt einen endgültigen Scan des Auswahlbereichs durch und kopiert ihn in die Zwischenablage, damit er in ein anderes Programm eingefügt werden kann (siehe Seite 115). Alles auswählen Strg+A Zeichnet einen Auswahlbereich, der den gesamten Bereich des Vorlagenglases einschließt (siehe Seite 65). Auswahl löschen Esc Löscht den Auswahlbereich (Seite 64). A nsicht Symbolleiste Statusleiste Infoleiste Zoomen rückgängig machen Wenn diese Option angekreuzt ist, wird die Symbolleiste eingeblendet. Wenn sie nicht angekreuzt ist, wird die Symbolleiste ausgeblendet (siehe Seite 26). Wenn diese Option angekreuzt ist, wird die Statusleiste eingeblendet. Wenn sie nicht angekreuzt ist, wird die Statusleiste ausgeblendet (siehe Seite 29). Wenn diese Option angekreuzt ist, wird die Infoleiste eingeblendet. Wenn sie nicht angekreuzt ist, wird die Infoleiste ausgeblendet (siehe Seite 28). Wenn Sie sich ein gezoomtes Bild ansehen, wird die existierende Seitenansicht angezeigt, damit Sie einen anderen Auswahlbereich erstellen können, ohne einen neuen Vorscan durchführen zu müssen (siehe Seite 68). Eine Tour durch die Scanner-Software Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 20 2

21 A rt der Scan-Ausgabe True Color Scannt die Auswahl in 24-Bit-Farbe (siehe Seite 79). Graustufen Scannt die Auswahl als ein 8-Bit-Graustufenbild (siehe Seite 80). Schwarzweiß Bitmap (Raster) Scannt die Auswahl als ein schwarzweißes Rasterbild (siehe Seite 80). Skalierbar (Vektor) 256 Farben Web-Palette System-Palette Optimierte Palette Volltonfarbe Text Text & Bild Scannt die Auswahl als ein schwarzweißes Vektorbild, dessen Größe in einem anderen Programm ohne Minderung der Bildqualität verändert werden kann (siehe Seite 80). Scannt die Auswahl unter Verwendung der Farben in einer normalen Web-Palette (siehe Seite 73). Scannt die Auswahl unter Verwendung der Farben in der Web-Palette mit 256 Farben als Palette für die Art der Scan-Ausgabe und verwendet außerdem mehr Grautöne und die 16 VGA-Farben (siehe Seite 77). Scannt die Auswahl unter Verwendung der Farben in einer Palette, die Pixelfarben enthält, die im Original vorhanden sind (siehe Seite 75). Sucht große Bereiche mit ähnlicher Farbe und vereinheitlicht die Farben auf dem gescannten Bild (siehe Seite 77). Scannt eine Textauswahl und ändert den Text in unformatierten, editierbaren ASCII-Text um (siehe Seite 105). Scannt den Auswahlbereich und speichert den Text und die Grafiken im RTF-, TML- oder PDF-Format (siehe Seite 108). Eine Tour durch die Scanner-Software Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 21 2

22 T ools Ausgabe-Auflösung Bildschärfe-Stufe Abmessungen Belichtungsanpassung Farbanpassung SW-Schwellenwert Wenn diese Option angekreuzt ist, wird das Werkzeug Ausgabeauflösung eingeblendet, mit dem die Auflösung des endgültigen Scans festgelegt wird (siehe Seiten 34 und 96). Wenn diese Option angekreuzt ist, wird das Werkzeug Bildschärfe-Stufe eingeblendet, mit dem der Bildschärfegrad des Bilds festgelegt wird (siehe Seiten 36 und 81). Wenn diese Option angekreuzt ist, wird das Werkzeug Abmessungen eingeblendet, das Felder für die Einstellung der Breite und öhe des Auswahlbereichs, die Skalierung und die Einstellung der Breite und öhe des Bilds enthält, das gespeichert, gedruckt, kopiert oder gezogen und abgelegt wird (siehe Seiten 37 und 69). Wenn diese Option angekreuzt ist, wird das Werkzeug Belichtungsanpassung eingeblendet, mit dem die hellen und dunklen Bildstellen und die mittleren Töne des Bilds eingestellt und die Pixelverteilung, die Pixelfarbe und die Pixel-Ausgabestufen angezeigt werden (siehe Seiten 39 und 83). Wenn diese Option angekreuzt ist, wird das Werkzeug Farbanpassung eingeblendet, mit dem die Farbverteilung (der Farbton) und die Farbsättigung des Bilds festgelegt werden (siehe Seiten 40 und 93). Wenn diese Option angekreuzt ist, wird das Werkzeug Schwarzweiß-Schwellenwert eingeblendet, mit dem der Schwellenwert und der Farbkanal für ein Bild festgelegt werden, für das Schwarzweiß-Bitmap (Raster) als Art der Scan-Ausgabe eingestellt wurde (siehe Seiten 41, 99 und 101). Eine Tour durch die Scanner-Software Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 22 2

23 T ools Negativbild Transparentadapter verwenden Funktionen zurücksetzen Wenn diese Option markiert ist, werden die Farben des Bildes invertiert (z. B. werden schwarze Bereiche weiß und umgekehrt) (siehe Seite 42). Wenn diese Option markiert ist, wird das Bild vom aktiven Transparentadapter anstatt vom Vorlagenhalter aus gescannt (siehe Seite 43). Mit diesem Befehl werden die Funktionen in allen Werkzeugen außer dem Werkzeug Abmessungen auf ihre optimalen Werte (Standardwerte) zurückgesetzt. TIP Es sind nicht alle Werkzeuge für alle Arten der Scan-Ausgabe aktiv. Eine Tour durch die Scanner-Software Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 23 2

24 ilfe Inhaltsverzeichnis und Index Blendet das Dialogfeld ilfe für Inhaltsverzeichnis, Index und Suchen ein. P PrecisionScan Pro-ilfe F1 Blendet die P PrecisionScan Pro-ilfe ein (siehe Seite 44). Direkthilfe Shift+F1 Blendet den Zeiger für die Direkthilfe ein, mit dem Sie die ilfe aufrufen, wenn Sie auf ein Werkzeug, ein Feld, eine Schaltfläche oder einen Menüpunkt klicken (siehe Seite 44). P ScanJet Coach für allgemeines Scannen... P ScanJet Coach für -Bilder... P ScanJet Coach zum Erstellen von Web-Seiten... Strg+W Erläutert die allgemeinen Schritte beim Scannen mit P PrecisionScan Pro (siehe Seite 45). Erläutert die Schritte beim Senden gescannter Bilder als - Anlagen mit P PrecisionScan Pro (siehe Seite 45). Erläutert die Schritte zum Erstellen von Web-Seiten mit P PrecisionScan Pro (siehe Seite 45). Eine Tour durch die Scanner-Software Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 24 2

25 ilfe Tip Benutzerhandbuch ADF-andbuch Info P PrecisionScan Pro Spielt Filme auf der P PrecisionScan Pro-CD-ROM ab, in denen die aupteigenschaften der Scanner-Software vorgestellt werden (siehe Seite 45). Zeigt das P ScanJet PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch in Acrobat Reader an (siehe Seite 46). Zeigt das Benutzerhandbuch für den automatischen P ScanJet Vorlageneinzug in Acrobat Reader an (siehe Seite 46). Blendet die Nummer der Softwareversion von P PrecisionScan Pro ein. TIP Acrobat Reader wurde während der Installation automatisch installiert. Eine Tour durch die Scanner-Software Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 25 2

26 Symbolleiste Oft benutzte Befehle sind auf der Symbolleiste als Schaltflächen dargestellt. Schaltflächen auf der Symbolleiste Voransicht Scannt das gesamte Vorlagenglas und blendet die Voransicht ein (siehe Seite 61). Zoomen Scannt und vergrößert die Anzeige des Auswahlbereichs (siehe Seite 67). Zoomen rückgängig Zeigt den Vorscan an (siehe Seite 68). machen Speichern unter Scannt und speichert die Auswahl in einer Datei (siehe Seite 116). Scannen nach Scannt in eine ausgewählte Anwendung (siehe Seite 112). Kopieren Scannt und kopiert die Auswahl in die Zwischenablage (siehe Seite 115). Negativbild Funktionen zurücksetzen Kehrt die schwarzen und weißen Bereiche in einem Schwarzweißbild um (siehe Seite 42). Setzt die Funktionen aller Werkzeuge außer dem Werkzeug Abmessungen auf ihre optimalen Werte (Standardwerte) zurück. Drucken Scannt und druckt die Auswahl (siehe Seite 111). P ScanJet Coach Blendet eine interaktive Einführung ins Scannen ein (siehe Seite 45). ilfethemen Blendet den Zeiger für die Direkthilfe ein, mit dem Sie die ilfe aufrufen, wenn Sie auf ein Werkzeug, ein Feld, eine Schaltfläche oder einen Menüpunkt klicken. Eine Tour durch die Scanner-Software Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 26 2

27 Voransichtsbereich Im Voransichtsbereich des Scanner-Software-Fensters erscheint folgendes: Voransicht des gesamten Vorlagenglases oder gezoomtes Bild des Auswahlbereichs Auswahlbereich Voransichtsbereich Ein Auswahlbereich im Vorscan Vergrößern des Voransichtsbereichs Die Größe des Voransichtsbereichs legt fest, wie groß das Bild dargestellt wird. Vergrößern Sie das Fenster der Scanner-Software, wenn Sie Vergrößerung der Ansicht eines gezoomten Bilds erhöhen wollen. Vergrößertes Bild nach Scan Zoomen Gezoomter Auswahlbereich Wenn Sie einen Vorscan durchführen, wird im Fenster der Scanner-Software das gesamte Vorlagenglas dargestellt. Eine Tour durch die Scanner-Software Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 27 2

28 Infoleiste Auf der Infoleiste werden folgende Informationen angezeigt: ➊ die Breite des Ausgabebilds ➋ die öhe des Ausgabebilds ➌ die Skalierung des Ausgabebilds ➍ die gegenwärtig ausgewählte Art der Scan-Ausgabe ➎ die Schaltfläche ilfe für P PrecisionScan Pro Infoleiste im Fenster der Scanner-Software ➊➋➌ ➍ ➎ Eine Tour durch die Scanner-Software Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 28 2

29 Statusleiste Auf der Statusleiste werden folgende Informationen angezeigt: ➊ eine Meldung über die Aktionen, die Sie durchführen können, wenn sich der Zeiger über einem Teil des Fensters der Scanner-Software oder über einem Werkzeug befindet, ➋ die Anzahl an KB (Kilobyte), MB (Megabyte), GB (Gigabyte) oder TB (Terabyte) im Bild, das im Auswahlbereich angezeigt wird (Bildgröße) oder eine Ablaufleiste, die anzeigt, wenn der Scanner scannt oder wenn die Scanner-Software einen Befehl verarbeitet. Statusleiste im Fenster der Scanner-Software TIP Die Bildgröße, die auf der Statusleiste angezeigt wird, ist die Anzahl an KB, MB, GB oder TB im Bild, das im Auswahlbereich angezeigt wird. Diese Größe ist nur eine Schätzung der tatsächlichen Größe der gespeicherten Datei. Die Dateigröße hängt von dem Format ab, das zur Speicherung der Datei verwendet wurde (siehe Seite 116) und kann kleiner oder größer als der für die Bildgröße angezeigte Wert sein. ➊ ➋ Eine Tour durch die Scanner-Software Buchinhalt Index P PrecisionScan Pro Benutzerhandbuch 29 2

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner HP Teilenummer: NW280-3002 Ausgabe 2, Februar 2014 Rechtliche Hinweise Dieses Handbuch sowie die darin enthaltenen Beispiele werden in der vorliegenden Form zur Verfügung

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Adobe Reader XI. Kurzanleitung

Adobe Reader XI. Kurzanleitung AT.010, Version 1.0 17.06.2013 Kurzanleitung Adobe Reader XI Der Adobe Reader ist eines der am häufigsten eingesetzten Werkzeuge zum Lesen und Drucken von PDF-Dateien. Das Programm beherrscht aber auch

Mehr

Anleitung. Scanner NetDeliver @V5100 von Avision

Anleitung. Scanner NetDeliver @V5100 von Avision Anleitung Scanner NetDeliver @V5100 von Avision Verwendung von Programmen zum Scannen von Vorlagen Texterkennung mit Hilfe von OCR-Programm PDF-Erstellung aus beliebiger Anwendung heraus Der Avision Scanner

Mehr

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur en 2 Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur 1. Drücken Sie die ALT-TASTE. Die Zugriffstasteninfos werden für jedes Feature angezeigt, das in der aktuellen Ansicht verfügbar ist. Das

Mehr

ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln. Windows-Logo+L: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken)

ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln. Windows-Logo+L: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken) Tastenkombinationen für das Windows-System F1: Hilfe STRG+ESC: Öffnen Menü Start ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln ALT+F4: Programm beenden UMSCHALT+ENTF: Objekt dauerhaft löschen Windows-Logo+L:

Mehr

1. DIE HÄUFIGSTEN SHORTCUTS VON WINDOWS

1. DIE HÄUFIGSTEN SHORTCUTS VON WINDOWS 1. DIE HÄUFIGSTEN SHORTCUTS VON WINDOWS Shortcuts mit der Windows-Taste: [Windows-Taste] = Startmenü öffnen [Windows-Taste] + [e] = "Explorer" starten [Windows-Taste] + [r] = "Ausführen..." starten [Windows-Taste]

Mehr

Tastenkombinationen Windows Vista

Tastenkombinationen Windows Vista en Windows Vista en können die Interaktion mit dem Computer erleichtern, da Sie die Maus nicht mehr so oft verwenden müssen. en für die erleichterte Bedienung Die folgende Tabelle enthält en, die die Bedienung

Mehr

10. Die Programmoberfläche

10. Die Programmoberfläche DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 10. Die Programmoberfläche Menüband 10.1. Mit dem Menüband arbeiten Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber der Version 2003 komplett neu gestaltet. Anstelle von Menüzeile

Mehr

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners Diese Kurzanleitung hilft Ihnen bei der Installation und den ersten Schritten mit IRIScan Express 3. Dieses Produkt wird mit der Software Readiris Pro 12 geliefert. Ausführliche Informationen über den

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Migration in Outlook 2010

Migration in Outlook 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Outlook 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Outlook 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop Windows 7 Der Desktop und seine Elemente Der Desktop Nach der erfolgten Anmeldung an den Computer wird der DESKTOP angezeigt Der Desktop ist mit einem Schreibtisch zu vergleichen auf welchem Dokumente

Mehr

Handbuch der Sendeeinstellungen

Handbuch der Sendeeinstellungen Handbuch der Sendeeinstellungen In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit dem Tool für die Einstellung der Sendefunktion das Gerät für das Scannen von Dokumenten zum Senden per E-Mail (Senden per

Mehr

Anleitung für Benutzer

Anleitung für Benutzer Anleitung für Benutzer Inhaltsverzeichnis Einführung... 1 WICHTIGE HINWEISE... 1 Rechtliche Hinweise... 3 Installation und Einrichtung... 5 Systemvoraussetzungen... 5 Installation... 5 Aktivierung... 7

Mehr

Webservices zum Scannen in Ihrem Netzwerk verwenden (Windows Vista SP2 oder höher, Windows 7 und Windows 8)

Webservices zum Scannen in Ihrem Netzwerk verwenden (Windows Vista SP2 oder höher, Windows 7 und Windows 8) Webservices zum Scannen in Ihrem Netzwerk verwenden (Windows Vista SP2 oder höher, Windows 7 und Windows 8) Mit dem Webservices-Protokoll können Benutzer von Windows Vista (SP2 oder höher), Windows 7 und

Mehr

Migration in Access 2010

Migration in Access 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Access 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Access 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut werden.

Mehr

Die folgende Tabelle enthält Tastenkombinationen, die die Bedienung des Computers erleichtern können.

Die folgende Tabelle enthält Tastenkombinationen, die die Bedienung des Computers erleichtern können. en für die erleichterte Bedienung Die folgende Tabelle enthält en, die die Bedienung des Computers erleichtern können. Rechte UMSCHALTTASTE acht Sekunden lang Aktivieren und Deaktivieren der drücken Anschlagverzögerung

Mehr

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Vorgang 1. PowerPoint öffnen 2. Titel eingeben 3. Neue Folie erstellen 4. Folie gestalten 4.1 Objekte einfügen Befehle Doppelklick auf Programmsymbol

Mehr

Vektorisieren von Bitmaps

Vektorisieren von Bitmaps Willkommen bei CorelDRAW, dem umfassenden vektorbasierten Zeichen- und Grafikdesign- Programm für Grafikprofis. In dieser Übungsanleitung werden Sie ein Bitmap-Bild vektorisieren, damit es dann in ein

Mehr

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc Arbeiten mit XnView 1. Grundlagen 1.1 Installation 1.2 Starten 2. Arbeiten mit XnView 2.1 Die verschiedenen Modi 2.1.1 Der Bilderauswahl-Modus 2.1.2 Der Bearbeitungs-Modus 2.2 Menüpunkte im Überblick 3.

Mehr

Bildbearbeitung Irfanview

Bildbearbeitung Irfanview Bildbearbeitung Irfanview Mit diesem Schulungs-Handbuch lernen Sie Bilder für das Internet zu bearbeiten mit dem Gratis-Programm IrfanView Version 1.2 Worldsoft AG 1. Kurzübersicht des Schulungs-Lehrgangs

Mehr

Printer Driver. In dieser Anleitung wird die Einrichtung des Druckertreibers unter Windows 7, Windows Vista, Windows XP und Windows 2000 beschrieben.

Printer Driver. In dieser Anleitung wird die Einrichtung des Druckertreibers unter Windows 7, Windows Vista, Windows XP und Windows 2000 beschrieben. 4-129-746-32 (1) Printer Driver Einrichtungsanleitung In dieser Anleitung wird die Einrichtung des Druckertreibers unter Windows 7, Windows Vista, Windows XP und Windows 2000 beschrieben. Vor Verwendung

Mehr

Migration in Excel 2001

Migration in Excel 2001 Inhalt dieses Handbuchs Migration in Excel 2001 Microsoft unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Excel 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

Maskieren von Bildern

Maskieren von Bildern Maskieren von Bildern Willkommen bei Corel PHOTO-PAINT, dem Bitmap-Bildbearbeitungsprogramm mit leistungsstarken Funktionen zum Retuschieren von Fotografien oder Erstellen von eigenen Grafiken. Die Themen

Mehr

SharpdeskTM R3.1. Installationsanleitung Version 3.1.01

SharpdeskTM R3.1. Installationsanleitung Version 3.1.01 SharpdeskTM R3.1 Installationsanleitung Version 3.1.01 Copyright 2000-2004 Sharp Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Adaptation oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 06. März 2009 Für Powerpoint - Präsentationen haben wir schon Kurse gegeben und heute wollen wir die Feinheiten üben. Powerpoint - Wettbewerb Präsentationen erstellen

Mehr

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten.

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten. Schnellstarthandbuch Microsoft Word 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Word-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

U M S T I E G MICROSOFT OFFICE WORD 2003 WORD 2010. auf. Einführungsschulung - So finden Sie Sich im neuen Layout zurecht. ZID/D. Serb/ Jän.

U M S T I E G MICROSOFT OFFICE WORD 2003 WORD 2010. auf. Einführungsschulung - So finden Sie Sich im neuen Layout zurecht. ZID/D. Serb/ Jän. U M S T I E G MICROSOFT OFFICE WORD 2003 auf WORD 2010 Einführungsschulung - So finden Sie Sich im neuen Layout zurecht ZID/D. Serb/ Jän. 2011 INHALTSVERZEICHNIS Ein neues Gesicht... 3 Das Menüband...

Mehr

Benutzerhandbuch (Version für Microsoft Windows)

Benutzerhandbuch (Version für Microsoft Windows) Benutzerhandbuch (Version für Microsoft Windows) Die vorliegende Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben vorbehalten, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung,

Mehr

Scannen. Kopierer/Drucker WorkCentre C2424

Scannen. Kopierer/Drucker WorkCentre C2424 Scannen Dieses Kapitel umfasst folgende Themen: Einfaches Scannen auf Seite 4-2 Installieren des Scan-Treibers auf Seite 4-4 Anpassen der Scan-Optionen auf Seite 4-5 Abrufen von Bildern auf Seite 4-11

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

aus WB Wiki; freien Wissensdatenbank rund ums Thema Computer

aus WB Wiki; freien Wissensdatenbank rund ums Thema Computer Windows 7 Shortcuts aus WB Wiki; freien Wissensdatenbank rund ums Thema Computer Neue und alte Shortcuts für Windows 7. Diese funktionieren meist mit der Windows-Taste bzw. Windows-Logo + Buchstabe, es

Mehr

1.1.1 Präsentationsprogramm starten, beenden; Präsentation öffnen, schließen

1.1.1 Präsentationsprogramm starten, beenden; Präsentation öffnen, schließen 1 PROGRAMM VERWENDEN 1.1 Arbeiten mit dem Präsentationsprogramm Microsoft PowerPoint 2010 ist der offizielle Name des Präsentationsprogramms von Microsoft. In der vorliegenden Lernunterlage wird das Programm

Mehr

DaS LEITZ EASY PRINT HILFE DOKUMENT

DaS LEITZ EASY PRINT HILFE DOKUMENT DaS LEITZ EASY PRINT HILFE DOKUMENT Inhaltsverzeichnis 1 Systemvoraussetzungen 3 1.1 Internet Browser 3 1.2 Acrobat Reader 3 2 Registrieren, Anmelden und My Account 4 2.1 Warum registrieren? 4 2.2 Wie

Mehr

Migration in PowerPoint 2010

Migration in PowerPoint 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft PowerPoint 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von PowerPoint 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

Office-Programme starten und beenden

Office-Programme starten und beenden Office-Programme starten und beenden 1 Viele Wege führen nach Rom und auch zur Arbeit mit den Office- Programmen. Die gängigsten Wege beschreiben wir in diesem Abschnitt. Schritt 1 Um ein Programm aufzurufen,

Mehr

Format Kompression Farbtiefe Speicherbedarf Eigenschaften bmp. Windows Bilder Bitmap. Bis 16,7 Mio Austauschformat zwischen Welten

Format Kompression Farbtiefe Speicherbedarf Eigenschaften bmp. Windows Bilder Bitmap. Bis 16,7 Mio Austauschformat zwischen Welten Bildbearbeitung Bilder und Grafiken müssen für den Druck oder den Bildschirm unterschiedlich aufbereitet werden. Entscheidend ist dabei der Speicherbedarf und davon abhängig die Bildqualität. Ein Bild

Mehr

docxconverter Benutzerhandbuch Für Mac OS X Benutzer

docxconverter Benutzerhandbuch Für Mac OS X Benutzer docxconverter Benutzerhandbuch Für Mac OS X Benutzer docxconverter Benutzerhandbuch für Mac OS X Für Kommentare oder Fragen, gehen Sie bitte auf die Support Seite zu: ii docxconverter Benutzerhandbuch

Mehr

Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer

Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer Nach Einstecken des USB-Sticks in den USB-Anschluss oder Einlegen der CD in das CD-Rom-Laufwerk erschein

Mehr

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Mit Hilfe dieser Erweiterung können Sie bis zu vier zusätzliche Artikelbilder in den Stammdaten eines Artikels verwalten. Diese stehen Ihnen dann

Mehr

Videos importieren und bearbeiten

Videos importieren und bearbeiten Videos importieren und bearbeiten Macromedia Flash MX 2004 und Macromedia Flash MX Professional 2004 enthalten einen Videoimportassistenten mit Bearbeitungsfunktionen. Der Assistent ermöglicht die Steuerung

Mehr

Tastenkombinationen in Windows2000

Tastenkombinationen in Windows2000 HP Kiermaier 2004 FH Landshut 1 Tastenkombinationen in Windows2000 Schwarz umrandete Schaltflächen werden mit der Eingabetaste (=Enter) betätigt. Dialogfenster mit einer Abbrechen-Schaltfläche können immer

Mehr

Monatstreff für Menschen ab 50

Monatstreff für Menschen ab 50 Monatstreff für Menschen ab 50 www.computeria-olten.ch TASTATURBEFEHLE Die üblichen für Windows, Word, Excel und PowerPoint, statt mit der Maus Befehle auszulösen oder den Fingern auf dem Laptop im Menü

Mehr

2.1 Desktop und Symbole

2.1 Desktop und Symbole 2 2.1 Desktop und Symbole Ein Großteil der Computerbedienung erfolgt über GUI 14 die grafische Benutzeroberfläche. Darunter versteht man die Technologie, wonach die Befehle an einen Computer nicht über

Mehr

Capture Pro Software. Erste Schritte. A-61640_de

Capture Pro Software. Erste Schritte. A-61640_de Capture Pro Software Erste Schritte A-61640_de Erste Schritte mit der Kodak Capture Pro Software und Capture Pro Limited Edition Installieren der Software: Kodak Capture Pro Software und Network Edition...

Mehr

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Version 5.0 PDF-ACCVM-A-Rev1_DE Copyright 2013 Avigilon. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen der vorliegenden Informationen vorbehalten. Ohne ausdrückliche

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Kapitel 5 Excel VII. Tabellen drucken

Kapitel 5 Excel VII. Tabellen drucken 1.0 Mit der Seitenansicht arbeiten Bevr Sie eine Exceltabelle ausdrucken, sllten Sie mit der Seitenansicht die auszudruckende Seite und deren Frmat kntrllieren. In der Seitenansicht wird Ihnen angezeigt,

Mehr

Vektorgrafik. OpenOffice Draw

Vektorgrafik. OpenOffice Draw PHBern Abteilung Sekundarstufe I Studienfach Informatik OpenOffice Draw Vektorgrafik Inhalt 1. Einleitung... 1 2. Symbolleisten und Werkzeuge... 1 3. Objekte zeichnen... 2 4. Objekte markieren, verschieben,

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

1: Access starten und beenden

1: Access starten und beenden Schnelleinstieg in Access 1 In diesem Kapitel können Sie sich einen ersten Überblick über die Grundfunktionen von Access verschaffen. Sie erstellen eine Access- Datenbank mit einer einfachen Adressverwaltung.

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

2 GRUNDLEGENDE PROGRAMMBEDIENUNG

2 GRUNDLEGENDE PROGRAMMBEDIENUNG In diesem Kapitel erfahren Sie, wie das Textverarbeitungsprogramm Microsoft Word 2007 gestartet wird, wie Sie bestehende Dokumente öffnen und schließen oder Dokumente neu erstellen können. Es wird erläutert,

Mehr

Bilder und Grafiken für das WEB optimieren

Bilder und Grafiken für das WEB optimieren Bilder und Grafiken für das WEB optimieren Einführung Häufig werden für die Homepage gescannte Vorlagen oder Bilder von der Digitalkamera verwendet. Diese müssen zum Veröffentlichen im Web zuerst optimiert

Mehr

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.2 Sämtliche verwendeten Markennamen und

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Migration in Word 2010

Migration in Word 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Word 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Word 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut werden.

Mehr

Schnellstarthandbuch. Notizen durchsuchen Zum Suchen von Einträgen in Ihren Notizbücher verwenden Sie das Suchfeld, oder drücken Sie STRG+E.

Schnellstarthandbuch. Notizen durchsuchen Zum Suchen von Einträgen in Ihren Notizbücher verwenden Sie das Suchfeld, oder drücken Sie STRG+E. Schnellstarthandbuch Microsoft OneNote 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren OneNote-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen. Notizenseiten drucken. eine Präsentation abwärtskompatibel speichern

1 Einleitung. Lernziele. Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen. Notizenseiten drucken. eine Präsentation abwärtskompatibel speichern 1 Einleitung Lernziele Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen Notizenseiten drucken eine Präsentation abwärtskompatibel speichern eine Präsentation auf CD oder USB-Stick speichern Lerndauer 4 Minuten

Mehr

2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben

2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben Aufruf der Office-Programme klassisch oder per Touchscreen 2 2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben Mit Office 2007 verabschiedete Microsoft sich von der gewohnten Menüleiste mit den

Mehr

Microsoft Outlook 2010 Tastenkombinationen

Microsoft Outlook 2010 Tastenkombinationen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Outlook 2010 Tastenkombinationen Tastenkombinationen für Outlook 2010 Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 3 Allgemeine Vorgehensweisen...

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 29.09.2005 Brief schreiben, ablegen, ändern Die FlowFact Word-Einbindung macht es möglich, direkt von FlowFact heraus Dokumente zu erzeugen, die automatisch über

Mehr

PowerPoint 2010 Videos einfügen und bearbeiten

PowerPoint 2010 Videos einfügen und bearbeiten PP.006, Version 1.0 22.04.2013 Kurzanleitung PowerPoint 2010 Videos einfügen und bearbeiten PowerPoint 2010 weist im Umgang mit Video-Dateien verschiedene Verbesserungen und Erweiterungen auf. Es werden

Mehr

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Öffnen Sie ein Bild (über den Windows-Explorer oder die Anlage einer E-Mail). Es erscheint die Windows Fotogalerie. (Sollte ein anderes Fotoprogramm die

Mehr

Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch

Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Systemvoraussetzungen... 2 3. Installation von Podium View... 3 4. Anschluss an die

Mehr

Benutzerhandbuch. Version 1.0

Benutzerhandbuch. Version 1.0 Benutzerhandbuch Version 1.0 Inhalt Einführung in MindManager MapShare... 1 Was ist eine Map?... 1 Anzeigen einer Map von einer SharePoint-Liste... 2 Bearbeiten einer Map von einer SharePoint-Liste...

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP Es empfiehlt sich, Bilder, die per E-Mail gesendet werden sollen, vorher durch Verkleinern zu optimieren, da sehr große Dateien von manchen E-Mail-Systemen nicht übertragen werden. Viele E- Mail-Server

Mehr

7 WICHTIGES. 7.1 Menüband

7 WICHTIGES. 7.1 Menüband Wichtiges Excel effektiv 7 WICHTIGES 7.1 Menüband Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen, aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Datei Schaltfläche

Mehr

Datalogging. convisopro (conviso) Auswertesoftware für solarthermische Anlagen. Prozeda DataLogging

Datalogging. convisopro (conviso) Auswertesoftware für solarthermische Anlagen. Prozeda DataLogging Datalogging convisopro (conviso) Auswertesoftware für solarthermische Anlagen Prozeda DataLogging Inhalt 1 Einsatzgebiet / Merkmale 3 1.1 Einsatzgebiet 3 1.2 Merkmale 3 2 Systemvoraussetzungen 3 3 Programm

Mehr

OrthoWin ShapeDesigner Software-Anleitung

OrthoWin ShapeDesigner Software-Anleitung OrthoWin ShapeDesigner Software-Anleitung Inhalt ORTHEMA Seite 1 1 Einleitung...3 2 Menüsteuerung...3 3 Hauptfenster...4 4 Datei Menü...5 4.1 Neu und Öffnen...5 4.2 Speichern und Speichern unter...5 4.3

Mehr

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen.

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wie Sie den Folienmaster anwenden

Mehr

Einführung in die Stapelverarbeitung von FixFoto

Einführung in die Stapelverarbeitung von FixFoto Einführung in die Stapelverarbeitung von FixFoto Stand: Januar 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.30. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Inhalt 1. Was

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010 Bedienungsanleitung Online-Update Version 2.0 Aufruf des Online-Update-Managers Von Haus aus ist der Online-Update-Manager so eingestellt, dass die Updates automatisch heruntergeladen werden. An jedem

Mehr

Es gibt situationsabhängig verschiedene Varianten zum Speichern der Dokumente. Word bietet im Menü DATEI unterschiedliche Optionen an.

Es gibt situationsabhängig verschiedene Varianten zum Speichern der Dokumente. Word bietet im Menü DATEI unterschiedliche Optionen an. 3. SPEICHERN DATEIEN SPEICHERN Dateien werden in Word Dokumente genannt. Jede Art von Datei, die Sie auf Ihrem Computer neu erstellen, befindet sich zuerst im Arbeitsspeicher des Rechners. Der Arbeitsspeicher

Mehr

S YNCHRONISIEREN VON DATEN

S YNCHRONISIEREN VON DATEN S YNCHRONISIEREN VON DATEN Synchronisieren Übersicht Intellisync für salesforce.com ermöglicht das Verwalten der Salesforce- Kontakte und Aktivitäten über Microsoft Outlook oder ein Palm OS - Gerät. Sie

Mehr

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten Thema: Favoriten nutzen Seite 8 3 INTERNET PRAXIS 3.1 Favoriten in der Taskleiste Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten seiten beschleunigen. Links in der

Mehr

Fotos in einer Diashow bei PPT

Fotos in einer Diashow bei PPT Fotos in einer Diashow bei PPT Drei mögliche Verfahren, mit Bildern eine PPT-Präsentation aufzuwerten, möchte ich Ihnen vorstellen. Verfahren A Fotoalbum Schritt 1: Öffnen Sie eine leere Folie in PPT Schritt

Mehr

3 Task-Leiste Ziele des Kapitels:

3 Task-Leiste Ziele des Kapitels: 3 Task-Leiste Ziele des Kapitels: $ Die Task-Leiste ist ein zentrales Element von Windows 95. Dieses Kapitel zeigt Ihnen, wie Sie die Task-Leiste bei Ihrer Arbeit mit Windows 95 sinnvoll einsetzen können.

Mehr

Ich möchte eine Bildergalerie ins Internet stellen

Ich möchte eine Bildergalerie ins Internet stellen Ich möchte eine Bildergalerie ins Internet stellen Ich habe viele Fotos von Blumen, von Häusern, von Menschen. Ich möchte zu einem Thema Fotos sammeln, eine Vorschau erstellen und die Fotos so in der Größe

Mehr

2 Windows- Grundlagen

2 Windows- Grundlagen 2 Windows- Grundlagen 2.1 Der Windows-Desktop Windows bezeichnet den gesamten Monitorbildschirm des Computers inklusive der Taskleiste als Schreibtisch oder als Desktop. Zum besseren Verständnis möchte

Mehr

Benutzen des Bluetooth-Laptops mit dem kabellosen Logitech-Hub

Benutzen des Bluetooth-Laptops mit dem kabellosen Logitech-Hub Benutzen des Bluetooth-Laptops mit dem kabellosen Logitech-Hub 2003 Logitech, Inc. Inhalt Einführung 3 Anschluss 6 Produktkompatibilität 3 Zu diesem Handbuch 4 Das Anschließen des Bluetooth-Laptops 6 Überprüfen

Mehr

Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98

Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98 Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98 Die meisten Einstellungen können nicht in WORD vorgenommen werden, sondern nur auf der Betriebssystemebene. Für

Mehr

Schnellanleitung: Bilder für das Internet optimieren

Schnellanleitung: Bilder für das Internet optimieren Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Schnellanleitung: Bilder für das Internet optimieren... 1 Bilder für das Internet optimieren... 2 Auflösung bei Grafiken für Printmedien... 2 Auflösung bei Grafiken

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Den Explorer kennenlernen... 1 Die Elemente des Desktop... 1 Symbole... 1 Papierkorb... 1 Taskleiste... 2 Welche Aufgaben hat die Taskleiste?... 2 Die Bereiche

Mehr

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 Bei einer Datei handelt es sich um ein Element mit enthaltenen Informationen wie Text, Bildern oder Musik. Eine geöffnet Datei kann große Ähnlichkeit mit einem

Mehr

Microsoft Outlook 2013 Tastenkombinationen

Microsoft Outlook 2013 Tastenkombinationen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Outlook 2013 Tastenkombinationen Tastenkombinationen für Outlook 2013 Seite 1 von 18 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 2 Allgemeine Vorgehensweisen...

Mehr

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien -

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien - Der Desktop (von Windows) Aufbau des Desktops (= englisch für Arbeitsfläche, Schreibtischplatte): Arbeitsplatz: Zugriff auf Dateien und Ordner Papierkorb: Gelöschte Dateien landen erst mal hier. Symbole:

Mehr

Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional"

Herzlich willkommen zum Kurs MS Word 2003 Professional Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional" 5 Grafiken Word besitzt viele Möglichkeiten, eigene Zeichnungen zu erstellen sowie Bilder aus anderen Programmen zu importieren und zu bearbeiten.

Mehr

Handout für die Nutzung von Open Sankoré

Handout für die Nutzung von Open Sankoré Handout für die Nutzung von Open Sankoré Rechte Funktionsleiste bietet 4 Ansichten (von links nach rechts): (1) Board: Arbeitsfläche (2) Internet: Direkter Aufruf eines Webbrowsers innerhalb von Open Sankoré

Mehr

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7 Windows 7 starten Wenn Sie Ihren Computer einschalten, wird Windows 7 automatisch gestartet, aber zuerst landen Sie möglicherweise auf dem Begrüßungsbildschirm. Hier melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen

Mehr

Allgemeine Tastenkombinationen Windows XP Vista Window 7

Allgemeine Tastenkombinationen Windows XP Vista Window 7 Allgemeine Tastenkombinationen Windows XP Vista Window 7 Geschäftsinhaberin: N adine W ohlrabe Maxburgring 40b 76887 Bad B ergzabern m obil+ 49 176 23861199 fon + 49 6343 931525 fax + 49 6343 931526 www.quadronet.de

Mehr

BENUTZERHANDBUCH ZUR VERSION 3.3.X GPL. Benutzerhandbuch. Manuscan, Autoscan, Importer

BENUTZERHANDBUCH ZUR VERSION 3.3.X GPL. Benutzerhandbuch. Manuscan, Autoscan, Importer Benutzerhandbuch Manuscan, Autoscan, Importer Copyright 2004 2011 bitfarm Informationssysteme GmbH http://www.bitfarm-archiv.de 1 Inhalt Manuscan...3 1. Manuscan Übersicht...3 2. Dokumente mit Manuscan

Mehr

JPEG-Format GIF-Format PNG-Format

JPEG-Format GIF-Format PNG-Format Bauinformatik I: Bildbearbeitung -Pixelbilder- 07 VL B S.1 Thema: Bildbearbeitung -Pixelbilder- Datei-Formate "Die Bilderwelt teilt sich in zwei Lager": Pixel- und Vektorgrafik. Vektor-Formate Vektorgrafiken

Mehr