Entwicklungspsychologische Beratung CAS Certificate of Advanced Studies

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Entwicklungspsychologische Beratung CAS Certificate of Advanced Studies"

Transkript

1 Entwicklungspsychologische Beratung CAS Certificate of Advanced Studies

2 Entwicklungspsychologische Beratung CAS Certificate of Advanced Studies s. 03 s. 04 s. 05 s. 05 s. 05 s. 06 s. 06 s. 08 s. 08 s. 08 s. 09 s. 09 s. 10 Entwicklungspsychologische Beratung Ziele Zielgruppen Zulassung Kosten Dauer und Zeitaufwand Inhalte Lehr- und Lernformen Leitung Dozierende Qualifikation und Zertifizierung Anrechnung an das MAS-Programm Master of Advanced Studies in Sozialarbeit und Recht Organisatorisches

3 Entwicklungspsychologische Beratung In der Praxis der Kleinkindberatung und in der Jugendhilfe sind Sozialarbeitende zunehmend mit Eltern konfrontiert, die mit der Erziehung ihrer Kinder überfordert sind. Gleichzeitig wachsen die Belege, nach denen immer mehr Kinder Verhaltensstörungen aufweisen. Insbesondere Kinder mit hohen psychosozialen Belastungen sind anfällig für Verhaltensprobleme und Entwicklungsstörungen. Neben misshandelten Kindern gehören dazu Kinder psychisch kranker Eltern und Kinder mit häufig wechselnden Betreuungssettings. Betroffen sind weiter Kinder, die traumatisierende Trennungssituationen erlebt haben oder gegen ihren Willen zum Kontakt mit einem Elternteil gezwungen werden. Ein hohes Risiko tragen auch behinderte oder chronisch kranke Kinder und solche, die durch Migration und sozioökonomische Bedingungen stigmatisiert sind. Die Gefährdung von Kindern resultiert aus der Kumulation von Risikofaktoren und aus oft eingeschränkten Erziehungskompetenzen und stereotypem Erziehungsverhalten der Eltern. Die Förderung der Eltern-Kind-Beziehung und die Stärkung der Erziehungskompetenzen sind deshalb wichtige Ziele der Elternberatung. In neuen Untersuchungen wurde empirisch nachgewiesen, dass sich auf der Basis von bindungstheoretischen Interventionsansätzen elterliches Verhalten entscheidend verbessert. Dabei zeigte sich, dass Interventionen, die zeitlich begrenzt und auf das elterliche Verhalten orientiert sind, den besten Erfolg hatten. Auf dem Hintergrund dieser Untersuchungsergebnisse entwickelte ein Fachteam des Universitätsklinikums Ulm die Entwicklungspsychologische Beratung (EPF). Die Methode geht von einem bindungstheoretischen, lösungsorientierten Ansatz aus und fördert die Eltern-Kind-Beziehung. Sie basiert auf fundiertem entwicklungspsychologischen Wissen und der Verhaltensbeobachtung. Insofern richtet sie sich konkret an den Regulationsund Ausdrucksverhaltensweisen von Kindern aus. Damit sind spezifische und individuell ange- s. 03

4 passte Beratungsprozesse möglich. Die Instrumente der entwicklungspsychologischen Beratung eignen sich aber auch als Grundlage zu einer differenzierten Diagnostik, beispielsweise zur Abklärung der Gefährdung des Kindswohles. Die entwicklungspsychologische Beratung lässt sich als Baustein in unterschiedliche Praxisfelder integrieren und mit anderen Ansätzen der Jugendhilfe verbinden. Das CAS-Programm Entwicklungspsychologische Beratung ist ein Kooperationsprodukt der HSA Hochschule für Soziale Arbeit Luzern mit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Universitätsklinikums Ulm (Prof. Dr. med. Jörg Fegert). Ziele Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über fundiertes entwicklungspsychologisches Wissen, kennen entwicklungspsychologische Beobachtungskategorien, können differenziert beobachten und beschreiben, können Interaktionsdynamiken interpretieren, können den Eltern ihre Beobachtungen und Interpretationen lösungs- und ressourcenorientiert vermitteln. s. 04

5 Zielgruppen Das CAS-Programm Entwicklungspsychologische Beratung richtet sich an Fachpersonen, die in ihrer beruflichen Praxis Eltern beraten. Angesprochen sind vor allem Fachpersonen der Mütter-/ Väterberatung, der Erziehungsberatung, der Jugend- und Familienhilfe, der Kinder- und Jugendpsychiatrie, dem zivilrechtlichen Kindesschutz und stationären Einrichtungen für Kinder. Zulassung Zugelassen sind Fachpersonen mit einem Tertiärabschluss (Hochschule, Fachhochschule, höhere Fachschule) in Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Pädagogik oder Psychologie. Interessierte, die über keinen Tertiärabschluss verfügen, können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden. Eine weitere Voraussetzung ist die Tätigkeit in einem Bereich, in dem die vermittelten Methoden geübt werden können sowie die Bereitschaft, eigene Beratungssequenzen aufzuzeichnen und als Arbeitsgrundlage im Unterricht einzusetzen. Kosten Die Kosten belaufen sich auf CHF (zahlbar in zwei Raten). Nicht inbegriffen sind die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie für zusätzliche Pflichtlektüre. s. 05

6 Dauer und Zeitaufwand Das CAS-Programm umfasst 21 Studientage im Zeitraum von einem Jahr, aufgeteilt in fünf Themenblöcke von vier bzw. fünf Tagen. Hinzu kommt der Aufwand für das Selbststudium, Vorbereiten der Videoarbeit und die Qualifikation. Die zu erbringende Studienleistung entspricht insgesamt 15 ECTS-Punkten. Inhalte Themenblock 1 Ausgewählte Grundlagen der Entwicklungspsychologie: Schwerpunkt Säuglingsalter Elterliches Verhalten Bindungsentwicklung Aufnahme und Bearbeitung von Eltern-Kind-Interaktionssequenzen auf Video/DVD Themenblock 2 Entwicklungspsychologische Beratung (EPB) als systemisches Beratungskonzept Schreien, Schlafen, Füttern: von den ganz normalen Krisen zu den Regulationsstörungen Hochunsichere Bindungen und Bindungsstörungen Videoanalysen: Auswahl gelungener Interaktionen s. 06

7 Themenblock 3 Ausgewählte Grundlagen der Entwicklungspsychologie: Schwerpunkt Kleinkindalter Risikofaktoren für Vernachlässigung und Misshandlung und Warnzeichen im Verhalten des Kindes Intervention und Kooperation im Hilfesystem/Prozess der EPB Fallsupervision Themenblock 4 Strukturierung von Verhaltensbeobachtungen mit Hilfe des CARE-Index Besondere Situationen von Kindern am Beispiel Frühgeburtlichkeit, Behinderung Strukturelle und sozialrechtliche Aspekte der Implementierung der EPB Fallsupervision Themenblock 5 Ausgewählte Grundlagen der Entwicklungspsychologie: Schwerpunkt Vorschulalter Beziehungs- und Bindungsentwicklung in Bezug auf Gleichaltrige und Erwachsene und sozialemotionale Entwicklungsprobleme im Vorschulalter Spiel, Fantasie und Kreativität als Entwicklungsthemen und Ressourcen Fallsupervision s. 07

8 Lehr- und Lernformen Kontaktstudium Selbständiges Literaturstudium Demonstrationen von Fallbeispielen (Video) Übungen im Plenum und in Kleingruppen Transfer in selbständig durchgeführte Beratungen Fallsupervision Verhaltensbeobachtungstraining Leitung PD Dr. Ute Ziegenhain, Universitätsklinikum Ulm Lucie Rehsche, dipl. Sozialarbeiterin FH, Prorektorin HSA Luzern Dozierende Dr. Dipl.-Psych. Mauri Fries, Leipzig Dipl.-Päd. Barbara Bütow, Berlin s. 08

9 Qualifikation und Zertifizierung Der erfolgreiche Abschluss des CAS-Programmes Entwicklungspsychologische Beratung führt zum Zertifikat «CAS Certificate of Advanced Studies Fachhochschule Zentralschweiz in Attachment Based Parent-Child Intervention». Die Studierenden des CAS-Programmes erhalten das Zertifikat, sofern sie mindestens 80% des Unterrichts besucht haben, die erforderlichen 15 ECTS-Punkte erarbeitet haben, drei eigene Beratungen durchgeführt und dokumentiert haben. Anrechnung an das MAS-Programm Master of Advanced Studies in Sozialarbeit und Recht Das CAS-Programm Entwicklungspsychologische Beratung ist ein Wahlmodul des MAS-Programms Sozialarbeit und Recht und wird diesem mit 15 ECTS-Punkten angerechnet. Änderungen bleiben vorbehalten. s. 09

10 Organisatorisches Anmeldung Die aktuellen Durchführungsdaten und den Anmeldeschluss entnehmen Sie dem beiliegenden Datenblatt sowie unserer Website unter Die Anmeldung zu diesem CAS-Programm erfolgt mit dem beigefügten Anmeldeblatt. Die Zahl der Studierenden ist auf 16 Personen beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Über die Aufnahme entscheidet die Leitung. Bei positivem Entscheid erhalten Sie einen Weiterbildungsvertrag. Ist das CAS-Programm ausgebucht oder wird es wegen ungenügender Nachfrage nicht durchgeführt, werden Sie so schnell wie möglich darüber informiert. Bei Annullierung der Anmeldung vor Vertragsunterzeichnung ist eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100. zu entrichten. Alle weiteren Modalitäten entnehmen Sie bitte dem Weiterbildungsvertrag. Ort Der Unterricht wird an der HSA Hochschule für Soziale Arbeit Luzern durchgeführt. Technische Voraussetzungen Die Studierenden benötigen eine -Adresse für die Tageskorrespondenz und eine Videokamera zur Aufzeichnung von Beratungssequenzen. s. 10

11 Administration (Auskunft) HSA Hochschule für Soziale Arbeit Luzern Werftstrasse 1, Postfach 3252, 6002 Luzern, Telefon: Sachbearbeitung Barbara Käch, Telefon: , Leitung (konzeptionelle und inhaltliche Fragen) Lucie Rehsche, Telefon: , s. 11

12 Entwicklungspsychologische Beratung CAS Certificate of Advanced Studies

CAS_Spielraum.qxd 3.10.2006 20:30 Uhr Seite 2. Spielraumentwicklung CAS Certificate of Advanced Studies

CAS_Spielraum.qxd 3.10.2006 20:30 Uhr Seite 2. Spielraumentwicklung CAS Certificate of Advanced Studies CAS_Spielraum.qxd 3.10.2006 20:30 Uhr Seite 2 Spielraumentwicklung CAS Certificate of Advanced Studies CAS_Spielraum.qxd 3.10.2006 20:30 Uhr Seite 3 Spielraumentwicklung CAS Certificate of Advanced Studies

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS. Corporate Social Responsibility

Certificate of Advanced Studies CAS. Corporate Social Responsibility 18 Certificate of Advanced Studies CAS Corporate Social Responsibility Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit und der Hochschule Luzern Wirtschaft unter dem Patronat der Öbu und der

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Corporate Social Responsibility

Certificate of Advanced Studies CAS Corporate Social Responsibility Certificate of Advanced Studies CAS Corporate Social Responsibility www.hslu.ch/c205 Gesellschaftliche Verantwortung: umfassend und integriert In den letzten Jahren haben die beiden Themen Corporate Social

Mehr

CAS. Prävention und Gesundheitsförderung. umsetzen www.hslu.ch/c157

CAS. Prävention und Gesundheitsförderung. umsetzen www.hslu.ch/c157 CAS Prävention und Gesundheitsförderung nachhaltig umsetzen www.hslu.ch/c157 Methodenmix und gezieltes Coaching für das Praxisprojekt Monica Basler MPH, Studienleitung Die methodische Vielfalt in Prävention

Mehr

Soziale Arbeit mit psychisch erkrankten CAS

Soziale Arbeit mit psychisch erkrankten CAS CAS Soziale Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen www.hslu.ch/c214 Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit mit der Luzerner Psychiatrie (lups) und traversa Netzwerk für Menschen

Mehr

www.hslu.ch/m139 Betriebliches Gesundheitsmanagement MAS

www.hslu.ch/m139 Betriebliches Gesundheitsmanagement MAS MAS Betriebliches Gesundheitsmanagement www.hslu.ch/m139 Integriertes Denken in die Praxis umsetzen Martin Hafen Soziologe und Sozialarbeiter HFS, Studienleitung Die Förderung der physischen und in zunehmendem

Mehr

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz Gesundheit/ Arbeit und CAS

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz Gesundheit/ Arbeit und CAS CAS Arbeit und Gesundheit/ Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz www.hslu.ch/c154 Zur Erhaltung der Gesundheit am Arbeitsplatz Prof. Dr. Martin Hafen Soziologe und Sozial arbeiter FHS, Studienleitung Dr. Tanja

Mehr

Frühe Interaktionsförderung am Beispiel der Entwicklungspsychologischen Beratung (EPB)

Frühe Interaktionsförderung am Beispiel der Entwicklungspsychologischen Beratung (EPB) Frühe Interaktionsförderung am Beispiel der Entwicklungspsychologischen Beratung (EPB) Entwicklungspsychologische Beratung/Ute Ziegenhain,, Barbara Bütow, Bärbel Derksen oder Ein Prima Bild Ausgangsideen

Mehr

CAS. Soziale Arbeit Weiterbildung CAS Verhaltensorientierte Beratung. Eine innovative Methode in der Sozialen Arbeit. Eine Kooperation mit

CAS. Soziale Arbeit Weiterbildung CAS Verhaltensorientierte Beratung. Eine innovative Methode in der Sozialen Arbeit. Eine Kooperation mit Soziale Arbeit Weiterbildung CAS Verhaltensorientierte Beratung Eine innovative Methode in der Sozialen Arbeit 15. Februar bis 22. November 2016 Certificate of Advanced Studies CAS Eine Kooperation mit

Mehr

Soziale Arbeit in der Schule CAS

Soziale Arbeit in der Schule CAS CAS Soziale Arbeit in der Schule www.hslu.ch/c160 3 Inhalt 4 Soziale Arbeit in der Schule 5 Ziele, Zielgruppen 7 Zulassung, Kosten und Dauer 8 Struktur 9 Inhalte 12 Allgemeine Informationen 13 Qualifikation,

Mehr

CAS. Kindesschutz. www.hslu.ch/c198

CAS. Kindesschutz. www.hslu.ch/c198 CAS Kindesschutz www.hslu.ch/c198 Risiko- und Schutzfaktoren kennen und entsprechend handeln Ursula Leuthold Studienleitung Luzern Kindesschutz setzt da ein, wo die Gestaltung von förderlichen Lebenswelten

Mehr

Sexualpädagogik in der Arbeit mit Jugendlichen Kindern und CAS

Sexualpädagogik in der Arbeit mit Jugendlichen Kindern und CAS CAS Sexualpädagogik in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen www.hslu.ch/c216 Inhalt des CAS-Programms Das CAS Sexualpädagogik in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen besteht aus acht Themenblöcken

Mehr

Sozialhilferecht Fachkurs/CAS Sozialhilfeverfahren

Sozialhilferecht Fachkurs/CAS Sozialhilfeverfahren Fachkurs/CAS Sozialhilfeverfahren Sozialhilferecht www.hslu.ch/w177 Professionelle Handlungskompetenzen im Sozialhilferecht Ruth Schnyder Dozentin und Projektleiterin Studienleitung Grundlegendes Ziel

Mehr

Gesundheits- und. im Bildungs-, Sexuelle Gesundheit. Sozialbereich www.hslu.ch/m132 MAS

Gesundheits- und. im Bildungs-, Sexuelle Gesundheit. Sozialbereich www.hslu.ch/m132 MAS MAS Sexuelle Gesundheit im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich www.hslu.ch/m132 Liebe, Sexualität und sexuelle Gesundheit umfassend denken und kompetent handeln Prof. Daniel Kunz dipl. Sozialarbeiter

Mehr

Fachkurs/CAS. Praxisausbildung.

Fachkurs/CAS. Praxisausbildung. Fachkurs/CAS Praxisausbildung www.hslu.ch/w133 Auszubildende gezielt fördern Jacqueline Wyss Studienleitung Fachkurs An den Fachhochschulen für Soziale Arbeit findet ein Drittel der gesamten Ausbildung

Mehr

CAS. Märkte und Alter www.hslu.ch/c221

CAS. Märkte und Alter www.hslu.ch/c221 CAS Märkte und Alter www.hslu.ch/c221 Wie entwickelt sich der Boom-Markt Alter? Prof. Simone Gretler Heusser lic. phil. I Ethnologin, Master of Public Health, Studienleitung, Hochschule Luzern Soziale

Mehr

CAS. Case Management www.hslu.ch/c164

CAS. Case Management www.hslu.ch/c164 CAS Case Management www.hslu.ch/c164 Menschen unterstützen Leistungen koordinieren Roland Woodtly Sozialarbeiter FH Studienleitung Case Management ist ein strukturierendes Handlungskonzept zur Gestaltung

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS. Mediation Grundlagen. Certificate of Advanced Studies CAS. Mediation Vertiefung

Certificate of Advanced Studies CAS. Mediation Grundlagen. Certificate of Advanced Studies CAS. Mediation Vertiefung Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Grundlagen Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit und der Hochschule Luzern

Mehr

CAS-Kurse. CAS Betriebliche Gesundheitsförderung. Certificate of Advanced Studies

CAS-Kurse. CAS Betriebliche Gesundheitsförderung. Certificate of Advanced Studies CAS-Kurse CAS Betriebliche Gesundheitsförderung Certificate of Advanced Studies Betriebliche Gesundheitsförderung Eine lohnende Investition Gesunde Mitarbeitende sind zufriedene und effiziente Mitarbeitende.

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS. Job Coaching Supported Employment

Certificate of Advanced Studies CAS. Job Coaching Supported Employment Certificate of Advanced Studies CAS Job Coaching Supported Employment Inhalt Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit und dem Institut für Arbeitsagogik (IfA) in Zusammenarbeit mit

Mehr

CAS Sensorik Sensorische Analytik und Konsumentenforschung (Certificate of Advanced Studies) Studiengang 2016

CAS Sensorik Sensorische Analytik und Konsumentenforschung (Certificate of Advanced Studies) Studiengang 2016 CAS Sensorik Sensorische Analytik und Konsumentenforschung (Certificate of Advanced Studies) Studiengang 2016 Zürcher Fachhochschule Certificate of Advanced Studies (CAS) Sensorik Kosten Die Teilnahmegebühren

Mehr

Präventive Interventionen

Präventive Interventionen 1 Forschungszentrum für Rehabilitations- und Gesundheitspsychologie Certificate of Advanced Studies CAS Präventive Interventionen Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit und des Forschungszentrums

Mehr

Entwicklungspsychologische Beratung

Entwicklungspsychologische Beratung Tagung Frühe Hilfen für Eltern und Kinder Evangelische Akademie Tutzing Prof. Dr. Luise Behringer Kath. Stiftungsfachhochschule München Abt. Benediktbeuern 19. April 2008 Weshalb unterstützen wir Eltern

Mehr

Dipl. Dozentin, Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat

Dipl. Dozentin, Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat «Sie unterrichten nebenberuflich an einer Höheren Fachschule und suchen eine didaktische Grundausbildung mit Lehrdiplom.» ausbilden Dipl. Dozentin, Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik www.hslu.ch/pm CAS Public Management und Politik In Kürze Weiterbildung im Spannungsfeld zwischen Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit

Mehr

Der Prorektor Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern,

Der Prorektor Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern, Ausführungsbestimmungen für den Diplomstudiengang Dozentin oder Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf (DHF NB) der Pädagogischen Hochschule Luzern vom 1. Dezember 014 (Stand 1. Februar 016) Der Prorektor

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung

Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung www.hslu.ch/mediation Professionalisierung im Bearbeiten von Konflikten Im Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung, entwickeln

Mehr

Donnerstag, 7. Mai 2015

Donnerstag, 7. Mai 2015 Luzerner Tagung zum Kindes- und Erwachsenenschutz Abklärungsinstrumente und aktuelle Gesetzgebungsprojekte Donnerstag, 7. Mai 2015 Messe Luzern, Horwerstrasse 87, 6005 Luzern www.hslu.ch/fachtagung-kes

Mehr

Studienordnung. Psychische Gesundheit / Psychiatrische Pflege

Studienordnung. Psychische Gesundheit / Psychiatrische Pflege Fachhochschule der Diakonie Grete-Reich-Weg 9 33617 Bielefeld Studienordnung für den Studiengang Psychische Gesundheit / Psychiatrische Pflege Stand: 18.07.2013 (Feststellung der Gleichwertigkeit erfolgte

Mehr

Die Arbeit in Mutter-Kind-Einrichtungen: Eine fachliche und persönliche Herausforderung

Die Arbeit in Mutter-Kind-Einrichtungen: Eine fachliche und persönliche Herausforderung Die Arbeit in Mutter-Kind-Einrichtungen: Eine fachliche und persönliche Herausforderung In Mutter-Kind-Einrichtungen leben heute Frauen, die vielfach belastet sind. Es gibt keinen typischen Personenkreis,

Mehr

CAS. Systemisches Projektmanagement. www.hslu.ch/c157

CAS. Systemisches Projektmanagement. www.hslu.ch/c157 CAS Systemisches Projektmanagement www.hslu.ch/c157 Theoretische Grundlagen, Methodenmix und ein gezieltes Coaching für Ihr Praxisprojekt Prof. Dr. Martin Hafen Studienleitung Dr. Christian Matul Studienleitung

Mehr

Certificate of Advanced Studies (CAS) Bodenkartierung. cartographie des sols. Zürcher Fachhochschule

Certificate of Advanced Studies (CAS) Bodenkartierung. cartographie des sols. Zürcher Fachhochschule Certificate of Advanced Studies (CAS) Bodenkartierung cartographie des sols Zürcher Fachhochschule Bodenkarten sind die Grundlage für einen wirkungsvollen Schutz der nicht erneuerbaren Ressource Boden.

Mehr

MAS. Prävention und Gesundheitsförderung. www.hslu.ch/m123

MAS. Prävention und Gesundheitsförderung. www.hslu.ch/m123 MAS Prävention und Gesundheitsförderung www.hslu.ch/m123 Agieren statt reagieren Monica Basler MPH, Fachexpertin Gesundheitsmanagement in Organisationen, Studienleitung Prof. Dr. Martin Hafen Soziologe

Mehr

Weiterbildung. Psychosoziale Beratung

Weiterbildung. Psychosoziale Beratung Weiterbildung Psychosoziale Beratung Weiterbildung in Psychosozialer Beratung (PSB) In vielen Beratungssituationen in der Sozialen Arbeit treffen wir auf Klientinnen und Klienten mit unterschiedlichen

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik www.hslu.ch/pm CAS Public Management und Politik In Kürze Weiterbildung im Spannungsfeld zwischen Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit

Mehr

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen «Im Modul 1 mit SVEB-Zertifikat erwerben Sie die passende didaktische Grundausbildung für Ihre Lernveranstaltungen mit Erwachsenen und einen anerkannten Abschluss.» ausbilden Modul 1 mit SVEB-Zertifikat

Mehr

School of Engineering CAS Pro jektmanagement

School of Engineering CAS Pro jektmanagement School of Engineering CAS Pro jektmanagement Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch/engineering/weiterbildung Weiterbildung 1 Impressum Text: ZHAW School of Engineering Druck: Druckerei Peter Gehring AG, Winterthur

Mehr

Sozialarbeit in Familien mit psychisch krankem Elternteil

Sozialarbeit in Familien mit psychisch krankem Elternteil Geisteswissenschaft Birgit Lesker Sozialarbeit in Familien mit psychisch krankem Elternteil Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Bibliothek verzeichnet

Mehr

Till. Theaterpädagogik. Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS. Master of Advanced Studies MAS. www.till.ch. www.phsz.

Till. Theaterpädagogik. Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS. Master of Advanced Studies MAS. www.till.ch. www.phsz. Till Theaterpädagogik Theaterpädagogik Certificate of Advanced Studies CAS Master of Advanced Studies MAS www.till.ch www.phsz.ch Bildungsverständnis Theaterpädagogik verbindet Kunst und Bildung Das theatrale

Mehr

Studienreglement für die Weiterbildung an der Hochschule Luzern Design & Kunst

Studienreglement für die Weiterbildung an der Hochschule Luzern Design & Kunst Studienreglement für die Weiterbildung an der Hochschule Luzern Design & Kunst vom 4. April 2014 Die Direktorin der Hochschule Luzern Design & Kunst, gestützt auf Artikel 9 Absatz 1 Unterabsatz a und Absatz

Mehr

Interreligiöse Dialogkompetenz M.A. Dreijähriger Weiterbildungsmaster

Interreligiöse Dialogkompetenz M.A. Dreijähriger Weiterbildungsmaster Interreligiöse Dialogkompetenz M.A. Dreijähriger Weiterbildungsmaster INTERRELIGIÖSE DIALOGKOMPETENZ Bildungseinrichtungen, Träger Sozialer Arbeit, Seelsorgeanbieter, aber auch Institutionen der öffentlichen

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016 Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Personalführung im Gesundheitswesen KSW 12 ECTS Modul

Mehr

1 Weiterbildungs-Diplomstudium... 2. 1.1 Qualifikationsziele und angestrebte Kompetenzen... 2. 1.2 Teilnahmevoraussetzungen... 2

1 Weiterbildungs-Diplomstudium... 2. 1.1 Qualifikationsziele und angestrebte Kompetenzen... 2. 1.2 Teilnahmevoraussetzungen... 2 MODULHANDBUCH Inhalt 1 Weiterbildungs-Diplomstudium... 2 1.1 Qualifikationsziele und angestrebte Kompetenzen... 2 1.2 Teilnahmevoraussetzungen... 2 2 Struktur und Organisation... 3 2.1 Verantwortliche...

Mehr

Bremer Curriculum Spezielle Psychotraumatherapie 2016-2018

Bremer Curriculum Spezielle Psychotraumatherapie 2016-2018 Bremer Curriculum Spezielle Psychotraumatherapie 2016-2018 Das Bremer Curriculum Spezielle Psychotraumatherapie der Ärztekammer Bremen, in Kooperation mit dem Bremer Institut für Psychotraumatologie, entspricht

Mehr

Klinische Sozialarbeit Master of Advanced Studies I03

Klinische Sozialarbeit Master of Advanced Studies I03 Klinische Sozialarbeit Master of Advanced Studies I03 Der Master of Advanced Studies MAS in Klinischer Sozialarbeit besteht aus dem Certificate of Advanced Studies CAS Klinische Sozialarbeit, zwei Wahlpflicht-CAS

Mehr

Zertifikatslehrgang (CAS) Barrierefreies Webdesign. Zugang zum Internet für alle

Zertifikatslehrgang (CAS) Barrierefreies Webdesign. Zugang zum Internet für alle Zertifikatslehrgang (CAS) Barrierefreies Webdesign Zugang zum Internet für alle Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch Zertifikatslehrgang (CAS) Barrierefreies Webdesign Das World Wide Web hat sich in den

Mehr

IAP Institut für Angewandte Psychologie. Z-SO-P Anhang Studienordnung MAS Coaching & Organisationsberatung

IAP Institut für Angewandte Psychologie. Z-SO-P Anhang Studienordnung MAS Coaching & Organisationsberatung Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang in Coaching & Organisationsberatung (als Anhang zur Rahmenstudienordnung für Weiterbildungsmasterstudiengänge der Zürcher Fachhochschule vom 1. April

Mehr

Fachperson Betreuung Fachrichtung Kinderbetreuung

Fachperson Betreuung Fachrichtung Kinderbetreuung Josefstrasse 53 8005 Zürich Telefon 043 444 70 90 info@kindundbildung.ch Nachholbildung für den Beruf Fachperson Betreuung Fachrichtung Kinderbetreuung Allgemeine Informationen Einleitung Verschiedene

Mehr

CAS Schulärztin /Schularzt School Health Professional. Certificate of Advanced Studies CAS

CAS Schulärztin /Schularzt School Health Professional. Certificate of Advanced Studies CAS CAS Schulärztin /Schularzt School Health Professional Certificate of Advanced Studies CAS Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch Schulärztin und Schularzt, School Health Professional für die Gesundheit von

Mehr

Lehrgang Qualitäts- und Prozessmanagement

Lehrgang Qualitäts- und Prozessmanagement Lehrgang Qualitäts- und Prozessmanagement Ein kompakter Lehrgang für das Sozial- und Gesundheitswesen In Partnerschaft mit Lehrgang Qualitäts- und Prozessmanagement Ein kompakter Lehrgang für das Sozial-

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Certificate of Advanced Studies (CAS) Zürcher Fachhochschule Der Kurs

Mehr

Executive MBA in Human Capital Management

Executive MBA in Human Capital Management Executive MBA in Human Capital Management Das Masterstudium, das Ihren bisherigen Kompetenzerwerb anrechnet Informationen zum Studium Human Capital Academy 2016 1 Inhalt Konzept S. 3 Studienziel S. 3 Zielpublikum

Mehr

Systemisch-lösungsorientierte Kurzzeitberatung advanced Certificate of Advanced Studies CAS FHNW

Systemisch-lösungsorientierte Kurzzeitberatung advanced Certificate of Advanced Studies CAS FHNW Systemisch-lösungsorientierte Kurzzeitberatung advanced Certificate of Advanced Studies CAS FHNW B17 Diese Certificate of Advanced Studies CAS-Weiterbildung ist ein Teil des Master of Advanced Studies

Mehr

Dolmetschausbildung Trialog Modul 1

Dolmetschausbildung Trialog Modul 1 Dolmetschausbildung Trialog Modul 1 «Interkulturelles Dolmetschen im Trialog» Fachorganisation im Migrations- und Integrationsbereich Übersicht Qualifizierte interkulturelle Dolmetscher/innen ermöglichen

Mehr

Certificate of Advanced Studies (CAS) Lehrberatung und Mentoring in der Berufsbildung

Certificate of Advanced Studies (CAS) Lehrberatung und Mentoring in der Berufsbildung Certificate of Advanced Studies (CAS) Lehrberatung und Mentoring in der Berufsbildung Speziell für Beraterinnen und Berater von Lehrpersonen Seit vielen Jahren bietet die PHSG in Kooperation mit der aeb

Mehr

Hamburger Kinderschutztage November 2009

Hamburger Kinderschutztage November 2009 Hamburger Kinderschutztage 16.-17. November 2009 Forum 2, 17.11.2009: Frühe Hilfen und die besonderen Herausforderungen im Kinderschutz. Unterschiedliche Methoden in der Arbeit mit Frühen Hilfen am Beispiel

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Behörden- und Gerichtsdolmetschen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Behörden- und Gerichtsdolmetschen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Behörden- und Gerichtsdolmetschen Certificate of Advanced Studies (CAS) Zürcher Fachhochschule

Mehr

Frühe videogestützte Bindungsförderung: Die Entwicklungspsychologische Beratung für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern

Frühe videogestützte Bindungsförderung: Die Entwicklungspsychologische Beratung für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern Frühe videogestützte Bindungsförderung: Die Entwicklungspsychologische Beratung für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern Ute Ziegenhain HzE-Jahrestagung Inobhutnahme und Unterbringung: Was bauchen kleine

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS. Case Management

Certificate of Advanced Studies CAS. Case Management 1 Certificate of Advanced Studies CAS Case Management Ein gemeinsames Angebot der Hochschule Luzern Soziale Arbeit und der Berner Fachhochschule, Fachbereich Soziale Arbeit 3 Inhalt 4 Case Management 5

Mehr

Heute starten morgen führen.

Heute starten morgen führen. Unternehmensberatung und ausbildung Basisausbildung in (WBK) Junior Development Program (NDK HF) Psychiatrie (NDK) Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen (NDS HF) Psychiatrie (CAS) Führen im Wandel

Mehr

Arbeit mit psychisch auffälligen Kindern und Jugendlichen Certificate of Advanced Studies

Arbeit mit psychisch auffälligen Kindern und Jugendlichen Certificate of Advanced Studies Arbeit mit psychisch auffälligen Kindern und Jugendlichen Certificate of Advanced Studies K03 Leitidee Zielpublikum Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sozial- und Gesundheitswesen sind zunehmend mit Jugendlichen

Mehr

Netzwerkambulanz. Zentrum für Beratung, Therapie und Heilpädagogik. Graf Recke Erziehung & Bildung

Netzwerkambulanz. Zentrum für Beratung, Therapie und Heilpädagogik. Graf Recke Erziehung & Bildung Netzwerkambulanz Zentrum für Beratung, Therapie und Heilpädagogik Graf Recke Erziehung & Bildung Kurzbeschreibung Graf Recke Erziehung & Bildung bietet aufbauend auf den langjährigen Erfahrungen im ambulanten

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Projekt - ma nagement Technik CAS Informatik- Projektmanagement

Certificate of Advanced Studies CAS Projekt - ma nagement Technik CAS Informatik- Projektmanagement Weiterbildung Certificate of Advanced Studies CAS Projekt - ma nagement Technik CAS Informatik- Projektmanagement Projektmanagement Technik & Informatik Dieses berufsbegleitende CAS-Programm mit den beiden

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing. Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing. Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders. Das Studium Der CAS Strategisches Marketing befasst sich mit den Kernaufgaben des Produkt-

Mehr

Fachkurs Mangelernährung

Fachkurs Mangelernährung Fachkurs Mangelernährung Oktober 2015 bis Januar 2016 Weiterbildung gesundheit.bfh.ch Beschreibung und Konzeption Mangelernährung ist ein bekanntes, jedoch häufig noch unterschätztes Problem, das in allen

Mehr

LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen Copyright des gesamten Lehrgangkonzeptes ibbk Institut für Bildung, Beratung und Kommunikation, Bülach H+ Bildung, Aarau

Mehr

Wenn Eltern psychisch krank sind: Forschungsstand und Erfordernisse der Praxis

Wenn Eltern psychisch krank sind: Forschungsstand und Erfordernisse der Praxis KatHO NRW Aachen Köln Münster Paderborn Wenn Eltern psychisch krank sind: Forschungsstand und Erfordernisse der Praxis Vortrag auf der 6. Fachtagung der Klinischen Sozialarbeit Workshop 1: Klinische Sozialarbeit

Mehr

School of Management

School of Management School of Management CAS Certificate of Advanced Studies Personalmanagement kompakt Building Competence. Crossing Borders. In Kooperation mit: Konzept Eine internationale Ausbildung für Quereinsteiger

Mehr

Bodenkartierung cartographie des sols

Bodenkartierung cartographie des sols Berner Fachhochschule Haute école spécialisée bernoise Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft SHL Haute école suisse d agronomie HESA Certificate of Advanced Studies (CAS) in Bodenkartierung cartographie

Mehr

CAS Stahl im Geschossbau Wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen

CAS Stahl im Geschossbau Wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen Certificate of Advanced Studies (CAS) CAS Stahl im Geschossbau Wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen Mitglied der Zürcher Fachhochschule CAS «Stahl im Geschossbau» Wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen

Mehr

SOZIALE ARBEIT. Master of Arts in Social Sciences MA, berufsbegleitendes Studium

SOZIALE ARBEIT. Master of Arts in Social Sciences MA, berufsbegleitendes Studium SOZIALES SOZIALE ARBEIT Master of Arts in Social Sciences MA, berufsbegleitendes Studium Die vielfältigen und komplexen sozialen Handlungsfelder unserer Gesellschaft stellen höchste Anforderungen an die

Mehr

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an:

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Hochschule für Angewandte Psychologie Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Hochschule für Gestaltung und Kunst

Mehr

CAS Deutsch als Zweitsprache und Interkulturalität

CAS Deutsch als Zweitsprache und Interkulturalität H Zug Zusatzausbildung CAS Deutsch als Zweitsprache und Interkulturalität In Zusammenarbeit mit Pädagogische Hochschule Zug Deutsch als Zweitsprache und Interkulturalität Die Förderung der schulischen

Mehr

Diplomausbildung in Erziehungsberatung Schulpsychologie

Diplomausbildung in Erziehungsberatung Schulpsychologie Diplomausbildung in Erziehungsberatung Schulpsychologie Dr. Regula Mathys Leiterin der Ausbildung (d) Leiterin der Kantonalen Erziehungsberatungsstelle Köniz Die Kantonalbernische Erziehungsberatung Für

Mehr

Schulsozialarbeit Weiterbildung 2016. Soziale Arbeit

Schulsozialarbeit Weiterbildung 2016. Soziale Arbeit Schulsozialarbeit Weiterbildung 2016 Soziale Arbeit in der Schule zeichnet sich durch eine grosse Vielfalt von Aufgaben und Anforderungen aus und bedeutet mehr als ausschliesslich Krisen- und Problem bewältigung.

Mehr

Studienprogramm Kurs C/16, 2017/18

Studienprogramm Kurs C/16, 2017/18 CAS / MAS Kulturmanagement Praxis Studienprogramm Kurs C/16, 2017/18 Inhalt 1 Ziele, Inhalte und Eckdaten 1.1 Positionierung im Rahmen des Master-Studienganges 1.2 Zielgruppen und Ziele 1.3 Inhalte 2.

Mehr

FORTBILDUNGSANGEBOTE. Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, Landeskoordinierungsstelle Frauen und Sucht NRW

FORTBILDUNGSANGEBOTE. Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, Landeskoordinierungsstelle Frauen und Sucht NRW FORTBILDUNGSANGEBOTE Landeskoordinierungsstelle Frauen und Sucht NRW Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, wir freuen uns, Ihnen und Euch die Veranstaltungen der Landeskoordinierungsstelle Frauen und Sucht

Mehr

Weiterbildungs-Zertifikatslehrgang in Betrieblichem Gesundheitsmanagement

Weiterbildungs-Zertifikatslehrgang in Betrieblichem Gesundheitsmanagement RSETHZ 333.1800.0 Reglement 008 R CAS BGM D-MTEC für den Weiterbildungs-Zertifikatslehrgang in Betrieblichem Gesundheitsmanagement (CAS BGM) am Departement MTEC der ETH Zürich (Beschluss der Schulleitung

Mehr

Projektmanagement Technik & Informatik

Projektmanagement Technik & Informatik Weiterbildung Projektmanagement Technik & Informatik Zwei Certificates of Advanced Studies CAS: Projektmanagement Technik Informatik-Projektmanagement Studienziele Verstehen der Kräfte und Wechselwirkungen

Mehr

MAS in Adult and Professional Education

MAS in Adult and Professional Education Weiterbildung Erwachsenenbildung MAS in Adult and Professional Education Weiterbildungsmaster in Erwachsenen- und Berufsbildung weiterbewegen. MAS in Adult and Professional Education (MAS A & PE) Sie sind

Mehr

Fact-Sheet. Ihr erster Schritt ins Marketing!

Fact-Sheet. Ihr erster Schritt ins Marketing! Fact-Sheet Ihr erster Schritt ins Marketing! Seit 2009 ist der erfolgreiche Abschluss der MarKom-Zulassungsprüfung eine Voraussetzung für die Zulassung zu den Berufsprüfungen (eidg. Fachausweis) für Marketingfachleute,

Mehr

Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration

Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration Soziale Arbeit Weiterbildung MAS Dissozialität, Delinquenz, Kriminalität und Integration Nächster Start Oktober 2009 Eine Kooperation mit Zürcher Fachhochschule www.sozialearbeit.zhaw.ch MAS Master of

Mehr

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomkurs Case Management im Gesundheitswesen.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomkurs Case Management im Gesundheitswesen. Case Management im Gesundheitswesen Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomkurs Case Management im Gesundheitswesen. Für Ihre definitive Anmeldung benötigen

Mehr

Für eine sichere Entwicklung sorgen

Für eine sichere Entwicklung sorgen Willkommen zur BAG-Jahrestagung 9.5.2014 in der Rhein-Mosel-Akademie Andernach Für eine sichere Entwicklung sorgen 08.06.2014 Andreas Schrappe, GZSZ im EBZ Würzburg 1 Programm Jahrestagung 10.00 h Eröffnung

Mehr

Konzeption. Systemisches Rückführungsmanagement. im LWL-Heilpädagogischen Kinderheim Hamm

Konzeption. Systemisches Rückführungsmanagement. im LWL-Heilpädagogischen Kinderheim Hamm LWL Heilpädagogisches Kinderheim Hamm Lisenkamp 27-59071 Hamm www.lwl-heiki-hamm.de Konzeption Systemisches Rückführungsmanagement im LWL-Heilpädagogischen Kinderheim Hamm Stand: 01.04.2014 Systemisches

Mehr

Video-Feedback in der Beratung zur Bindungsunterstützung. tzung Ute Ziegenhain

Video-Feedback in der Beratung zur Bindungsunterstützung. tzung Ute Ziegenhain Video-Feedback in der Beratung zur Bindungsunterstützung tzung Ute Ziegenhain Gliederung Frühe und sekundär-präventive Bindungsförderung als Schutzfaktor Hochrisikogruppe jugendlicher und allein erziehender

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Behörden- und Gerichtsdolmetschen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Behörden- und Gerichtsdolmetschen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Behörden- und Gerichtsdolmetschen Certificate of Advanced Studies (CAS) Zürcher Fachhochschule

Mehr

Fortbildung Aktuell. Palliative Care. gesundheit und pflege

Fortbildung Aktuell. Palliative Care. gesundheit und pflege Palliative Care Fortbildung für Pflegefachkräfte in Krankenhäusern, ambulanten Diensten, stationären Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Behindertenhilfe Fortbildung Aktuell gesundheit und pflege

Mehr

Säugetiere Artenkenntnis, Ökologie & Management

Säugetiere Artenkenntnis, Ökologie & Management Certificate of Advanced Studies (CAS) Säugetiere Artenkenntnis, Ökologie & Management Zürcher Fachhochschule Über die Hälfte der wildlebenden Säugetierarten in der Schweiz sind gefährdet. Andere Arten

Mehr

Bindungstheorie trifft Systemische Praxis Ein Balancemodell für Praktiker(innen) aus Sozialarbeit, Beratung und Therapie

Bindungstheorie trifft Systemische Praxis Ein Balancemodell für Praktiker(innen) aus Sozialarbeit, Beratung und Therapie Bindungstheorie trifft Systemische Praxis Ein Balancemodell für Praktiker(innen) aus Sozialarbeit, Beratung und Therapie Seminar mit Prof. Dr. Alexander Trost 27. 28. November 2017 in Freiburg Wintererstraße

Mehr

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Schulung

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Schulung Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen Schulung Weiterbildungssystematik Pflege Als ein Angebot des biz Oerlikon informieren und beraten wir vorwiegend Erwachsene, die im Gesundheits bereich

Mehr

Ausgangssituation. Zielsetzung. Inhalte. Arbeitsformen

Ausgangssituation. Zielsetzung. Inhalte. Arbeitsformen Systemische Beratung Die Weiterbildung ist bei der Deutschen Gesellschaft für Systemische Beratung, Therapie und Familientherapie (DGSF) anerkannt und entspricht den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Bachelor of Arts in Art Education (Die Vermittlung von Kunst und Design)

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Bachelor of Arts in Art Education (Die Vermittlung von Kunst und Design) FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Bachelor of Arts in Art Education (Die Vermittlung von Kunst und Design) Inhaltsverzeichnis 1. Zulassung und Aufnahmeverfahren 1.1 Vorbildung... Seite 2 1.2

Mehr

CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf

CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf Weiterbildung Weiterbildungsstudiengänge CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf Beraten und Begleiten von Studierenden und Lehrpersonen weiterentwickeln. CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf (CAS M&C)

Mehr

Certificate of Advanced Studies (CAS) in. Bodenkartierung. cartographie des sols. Zürcher Fachhochschule

Certificate of Advanced Studies (CAS) in. Bodenkartierung. cartographie des sols. Zürcher Fachhochschule Certificate of Advanced Studies (CAS) in Bodenkartierung cartographie des sols Zürcher Fachhochschule CAS Certificate of Advanced Studies in Bodenkartierung /cartographie des sols Kompetenzzentren Die

Mehr

Qualifizierung als TrainerIn im Wissenschaftsbereich. Weiterbildungsprogramm

Qualifizierung als TrainerIn im Wissenschaftsbereich. Weiterbildungsprogramm 1 ZWM 2016 Weiterbildungsprogramm 2 Hintergrund und Thematik Zielgruppe Konzept /Methodik Die interne Weiterbildung an Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen umfasst vielfältige Aktivitäten

Mehr

Dipl. Berufsfachschullehrerin, Dipl. Berufsfachschullehrer Berufskunde im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat

Dipl. Berufsfachschullehrerin, Dipl. Berufsfachschullehrer Berufskunde im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat «Sie unterrichten nebenberuflich an einer Berufsfachschule und suchen eine didaktische Grundausbildung mit Lehrdiplom.» ausbilden Dipl. Berufsfachschullehrerin, Dipl. Berufsfachschullehrer Berufskunde

Mehr

Palliative care. Certificate of Advanced Studies (CAS) - 2016

Palliative care. Certificate of Advanced Studies (CAS) - 2016 Palliative care Certificate of Advanced Studies (CAS) - 2016 Kompetenzen im Umgang mit chronisch-kranken, sterbenden und trauernden Menschen auf Expertenniveau entwickeln Konzept Palliative Betreuung (internationale

Mehr

Demenz und Lebensgestaltung Interprofessionell, innovativ und ethisch Denken und Handeln

Demenz und Lebensgestaltung Interprofessionell, innovativ und ethisch Denken und Handeln Berner Fachhochschule Kompetenzzentrum Gerontologie Stiftung Diakonissenhaus Bern Diploma of Advanced Studies Demenz und Lebensgestaltung Interprofessionell, innovativ und ethisch Denken und Handeln In

Mehr