INHALT. 04 WIRTSCHAFT. LEBEN 04 Am Puls der regionalen Wirtschaft 05 Aktuelles aus der Region in Zusammenarbeit mit der18er

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INHALT. 04 WIRTSCHAFT. LEBEN 04 Am Puls der regionalen Wirtschaft 05 Aktuelles aus der Region in Zusammenarbeit mit der18er"

Transkript

1

2

3 INHALT WIRTSCHAFT. LEBEN 04 Am Puls der regionalen Wirtschaft 05 Aktuelles aus der Region in Zusammenarbeit mit der18er 07KULTTOUR 07 Kultur im Juli und August 09 MIt Geld muss man Sinnvolles machen BIZZ! im Gespräch mit Bernhard Paul 16 Das k1 kulturabo 2014/ Aktuelle Ausstellungen 24 Das bairische Eck 25FAMILIENZEIT 25 Aktuelle Veranstaltungen für Kinder 25 Suchbild 26 Naturschutz: Plastikmüll im Meer 26 Gewinnspiel für Kinder 27 Lieblingsstücke 28 Kolumne: BIG MAMA 29LEBENSART 29 Buchtipps 29 BIZZ! Verlosung 30 Aktuelle CD s & Bucherscheinungen 31 Soulkino Juli und August 32 Leserfrage/ Witze 32 Impressum / BIZZ! Sonderverteilstellen Seiten EXTRABLATT Freizeit & Genuss LIEBE LESER, 12 es liegt etwas in der Luft und ich meine damit nicht die Pollen. Vielleicht liegt es auch an der unübersehbaren Dekoration der Familienkutschen. Kinder tragen Uniform und sogar die Erwachsenen schließen sich an. Auf der B304 sind zu gewissen Zeiten nur noch slowenische LKWS unterwegs. Was ist passiert? Deutschland spielt Fussball. Spannende Spiele wie schon lange nicht mehr, hitzige Diskussionen über Fehlentscheidungen fragwürdiger Schiedsrichter, Nächte vor dem Kasten, Listenschreiberei, Punktezählerei und meine Finger pappen vom Aufkleben der Panini-Bildchen. Eines muss ich wohl zugeben als absoluter Nicht-Fussballer: so ein Sportereignis flutscht auch an mir nicht spurlos vorbei. Natürlich geht es auch um Ungerechtigkeiten, um Geldveschwendung in einem Land, in dem die Korruption und die Armut Menschenleben fordern. Aber es geht auch um eines der größten Sportereignisse der Welt. Und es geht darum, dass Sport mit Siegen und Niederlagen, mit Gewinnern und Verlierern, Menschen dazu bringt, sich gemeinsam an einen Tisch zu setzen, sich auszutauschen. Jeder hat das Gefühl, Teil eines Ganzen zu sein, kein Daumen darf fehlen, wenn man die Nationalmannschaft auf dem Weg zu erhofften Sieg begleitet. Auf dem Platz sind alle gleich und das gilt ebenso für die Fans. Manchmal wünschte man sich, dass diese Verbundenheit, diese gemeinsame Freude länger anhalten würde als bis zum Finale. Ihr Henriette Matovina BIZZ! Redaktion

4 AM PULS DER REGIONALEN WIRTSCHAFT BIZZ präsentiert: Neues Wirtschaftsportal der18er Menschen für den Wirtschaftsraum Südostbayern begeistern Die Region 18 ist einer der attraktivsten Wirtschaftsräume Deutschlands. Schön für die Region 18. Aber was hat das mit uns, mit Ihnen zu tun? Ganz einfach: Wir sind die Region 18. Die Menschen, die in den Landkreisen Berchtesgadener Land, Altötting, Mühldorf, Traunstein sowie Stadt und Land Rosenheim leben und arbeiten. Für seine EU-Standortstudie hat das Manager Magazin alle 429 deutschen Regionen analysieren lassen mit dem Ergebnis, dass alle Landkreise der Region 18 unter den ersten 30 platziert sind. Wolfsburg, Fürstenfeldbruck, Düsseldorf, Nürnberg, Hamburg alle ausgebremst, abgehängt, nass gemacht. Für die Studie wurden 25 Standortfaktoren analysiert. Sie bilden die demografische Entwicklung, die wirtschaftliche Dynamik, die Effizienz der Arbeitsmärkte, die Ballung an Wissen und an Wertschöpfung in der Hochtechnologie ab. Das Zeugnis für die Region 18 ist hervorragend. Aber wie s so ist mit Zeugnissen: Ausruhen darf sich der Schüler auf seinen Lorbeeren nicht. Auch vor den heimischen Landkreisen macht die demografische Entwicklung nicht halt. Die IHK für München und Oberbayern meldete kürzlich, dass zum Start ins Ausbildungsjahr 2014/15 allein in den Landkreisen Berchtesgadener Land, Traunstein und Rosenheim mindestens 500 Lehrstellen unbesetzt bleiben. Ein Mangel, der sich über die Jahre auf dem Arbeitsmarkt immer gravierender bemerkbar machen wird. Unbesetzte Ausbildungsplätze von heute sind fehlende Fachkräfte von morgen. Die bräuchten wir aber, um künftigen Wohlstand zu sichern. Wenn wir wollen, dass die Region 18 auch in zehn Jahren noch ganz oben mitspielt, dann müssen wir schon heute etwas dafür tun. IMAGE MUSS GEPFLEGT WERDEN Zwei Maßnahmen, die sofort bei der Hand sind: Zum einen muss es gelingen, Arbeitskräfte von außerhalb für die Region 18 zu begeistern. Und zum anderen müssen Wirtschaft und Politik der heimischen Jugend vermitteln, dass sie hier Zukunft hat. Da gibt s erhebliche Defizite, wie eine Studie des Informationskreises der Wirtschaft Traun/Alz (IdW) kürzlich belegte. Der IdW ließ Absolventen von Gymnasien und Fachoberschulen in der Region 18 zu ihren Zukunftsperspektiven befragen. Ein Ergebnis der Umfrage: Wegen unzureichender Öffentlichkeitsarbeit der Betriebe droht der Nachwuchs abzuwandern. Das bietet doch schon einige Ansatzpunkte. Wie man s dreht und wendet: Sowohl für die heimische Jugend als auch für auswärtige Fachkräfte muss sich die Region als das präsentieren, was sie ist: als attraktiv. Dafür gibt s jetzt die Web-Präsenz www. der18er.de. Der 18er ist das Wirtschaftsportal für die Region 18. Wesentliche Aufgabe des 18ers ist es, wirtschaftsrelevante Nachrichten aus den Landkreisen Berchtesgadener Land, Altötting, Mühldorf, Traunstein sowie Stadt und Land Rosenheim zu verbreiten. Mit Hilfe des 18ers erhalten Unternehmen einerseits die Gelegenheit, Einblick in erfolgreiche Strategien, Techniken und Innovationen zu bekommen, andererseits solche Einblicke öffentlichkeitswirksam zu gewähren. Der 18er soll zu branchenübergreifenden Kooperationen anregen, wodurch sich Synergiepotenziale zwischen den Unternehmen erschließen lassen. Ziel des 18ers ist es, den regionalen Mittelstand im Sinne eines effizienten Standort-Marketings zu unterstützen und zu stärken. DIE MACHER Der 18er ist ein Gemeinschaftsprojekt des Pressebüros Falkinger aus Trostberg und der Werbeagentur Michlandfriends aus Altenmarkt. Exklusiver Medienpartner ist die Altenmarkter Werbeagentur RediX mit dem Magazin BIZZ, das Sie gerade in Händen halten. Die beiden Agenturen praktizieren also bereits das Prinzip, das das Podium der heimischen Wirtschaft bieten will: Kooperation statt Konkurrenz gemeinsam sind wir stärker. DIE WERKZEUGE Das Pressebüro Falkinger bringt das journalistische Rüstzeug mit: Bei den Berichten, Reportagen und Meldungen im 18er über regionale Unternehmen, geht s nicht um marktschreierisches Wir sind die Besten, Größten und Schönsten, es geht um journalistisch ausgewogene, saubere Berichterstattung. Die Betriebe, die im 18er stattfinden, zeigen: Wir können was, wir sind attraktiv und wir präsentieren das. Jedes Unternehmen, das sich im 18er wiederfinden will, kann entweder Berichte anregen, die seine Besonderheit, sein Alleinstellungsmerkmal deutlich machen oder seine Pressemitteilungen an die Redaktion weitergeben, die unter journalistischen Gesichtspunkten aufbereitet werden (Kontakt: Ein Spezialgebiet der Agentur Michlandfriends ist die Suchmaschinenoptimierung. Die SEO-Profis sorgen dafür, dass der 18er und damit die Firmen der Region 18 im Netz gefunden werden (Kontakt: michlandfriends.de). Die Agentur RediX deckt den Bereich Print ab: Mit einer Auflage von Exemplaren sorgt die BIZZ dafür, dass die heimische Wirtschaft auch im Zeitschriftenmarkt vertreten ist (Kontakt: bizz-das-magazin.de). In der BIZZ werden wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, ab sofort 18er-Appetithappen liefern: Wir reißen aktuelle Geschichten auf unseren neuen 18er-Wirtschaftsseiten an. Die Berichte finden Sie unter Viel Spaß mit Ihrer attraktiven Region 18 wünschen Ihnen die BIZZ -Redaktion, Andreas Falkinger und Michlandfriends.

5 wirtschaftleben 5 WIE ABITURIENTEN IHRE HEIMAT SEHEN Der IdW-Vorsitzende Konrad Sterflinger, Dr. Wolfgang Neef (Wacker), Moderatorin Karin Kekulé, Kathrein-Personalleiter Alexander Tessner und Mühldorfs Landrat Georg Huber (von links) sprachen über die Zukunftschancen der Schüler. Foto: fal Lehrpläne setzen falsche Akzente. Schüler nehmen Karrierechancen in der Region nicht realistisch wahr. Unternehmen präsentieren sich nicht wirksam genug. Austausch mit der Wirtschaft ist Lehrern nicht wichtig. Die Studie, die der Informationskreis der Wirtschaft Traun/Alz (IdW) in Traunreut präsentiert hat, deckt einige Schwachstellen auf, die die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Region 18 durchaus gefährden könnten. Dabei wird der Fachkräftemangel den Wettbewerb um die besten Nachwuchskräfte noch verschärfen. Um zu erfahren, wie junge Leute ihre Karrierechancen sehen und welche Rolle heimische Unternehmen dabei spielen, beauftragte der IdW das Institut Demosplan damit, die Schüler der Abiturklassen und abiturnahen Jahrgänge der Gymnasien, Berufs- und Fachoberschulen in der Region 18 über deren Zukunftspläne zu befragen. 2 Vollständiger Bericht unter ÖKOLOGIE UND ÖKONOMIE GEHEN HAND IN HAND Seit zwei Jahren Geschäftsführer der Schlossbrauerei Stein: Stefan Haunberger. Foto: fal Die Möglichkeit, selbst etwas gestalten zu können, hat mich extrem gereizt. Vor zwei Jahren hat Stefan Haunberger seine Arbeit als Geschäftsführer der Schlossbrauerei Stein (Landkreis T r a u n s t e i n ) a u f g e n o m m e n. Der Bad Reichenhaller war vorher 23 Jahre lang bei der Brauerei Wieninger in Teisendorf tätig, davon 15 Jahre als Verkaufsleiter. Es war das Gesamtpaket, das den 47-Jährigen begeisterte: In Stein gehen Ökologie und Ökonomie Hand in Hand. Untrennbar mit der Produktqualität verbunden sind die Tradition unseres Standorts, die Verwurzelung in der Region und der Erhalt unserer wunderschönen Chiemgauer Naturlandschaft. Die daraus erwachsende Verantwortung nehmen wir gern an. Gerade in Sachen Tradition haben die Steiner einiges vorzuweisen: Die Schlossbrauerei ist die älteste Privatbrauerei Südostbayerns. In diesem Jahr feiert sie ihr 525-jähriges Bestehen. MEHR LESEN: MEHR WISSEN. Horst Babinsky hat sein Trockenausbauunternehmen zum Weltmarktführer in Sachen Squashcourt-Bau entwickelt. Foto: Fritz Borchert DAS 18ER-PORTRÄT: ASB SYSTEMBAU HORST BABINSKY ASB ist die innovativste Firma der Squash- Welt. Ihre Lösungen öffnen Türen wir müssen nur noch hindurchgehen! Das sagte Shaun Moxham, langjähriger Trainer des Ex-Squah-Weltmeisters und viermaligen Britisch-Open-Gewinners David Palmer. Wenn s der nicht beurteilen kann, wer dann? Im Laufe der vergangenen knapp fünf Jahrzehnte hat sich die einstige Trockenausbaufirma von Horst Babinsky aus Stein an der Traun (Landkreis Traunstein) zum Weltmarktführer in Sachen Squashcourt-Bau entwickelt. Mit sechs Mitstreitern hat Babinsky die Erfolgsgeschichte gestartet. Heute hat das Unternehmen rund 20 Mitarbeiter und 25 Partner, die das Vertriebsnetz in alle Teilen der Welt knüpfen. Grund genug, die Unternehmensgeschichte im Wirtschaftsportal der 18er vorzustellen vom Trockenausbau bis zur Realisierung eines Londoner 500-Quadratmeter-TV-Studios mit zuschaltbaren leuchtenden Linien für zehn Sportarten. 2 Vollständiger Bericht unter

6 6 wirtschaftleben PAKISTAN AN SCHLETTER-KNOW-HOW INTERESSIERT Wer in die Zukunft schaut, schaut auf Pakistan. Syed Hasan Javed, neuer pakistanischer Botschafter in Berlin, ist fest davon überzeugt, dass sein Land die Boom-Region der Zukunft ist. Die Wirtschaft des nach der Bevölkerungszahl sechstgrößten Staates der Erde ist im Aufbruch das bedingt einen erhöhten Energiebedarf. Obwohl Pakistan über eigene Erdöl-, Erdgas-, Steinkohle- und Uranvorkommen verfügt, hat die Regierung der islamischen Republik beschlossen, den Sektor der regenerativen Energien auszubauen. In Sachen Windenergie und Photovoltaik hat die Regierung ehrgeizige Programme aufgelegt, sagte Javed. Im Zuge dessen besuchte der Botschafter die Schletter GmbH in Kirchdorf bei Haag (Landkreis Mühldorf), die unter anderem Produkte aus Aluminium und Edelstahl sowie Solar- Montagesysteme und Ladestationen für Elektroautos herstellt. Den Stellenwert einer möglichen Kooperation der pakistanischen Energiewirtschaft mit dem oberbayerischen Unternehmen machte der Botschafter deutlich: Schletter ist das erste Unternehmen in Deutschland, das ich besuche und es gibt auch Einladungen von Siemens und BASF. Ich sehe eine künftige Schletter-Niederlassung in Pakistan. Ludwig Schletter und sein stellvertretender Geschäftsführer Hans Urban im Gespräch mit dem pakistanischen Botschafter Syed Hasan Javed und dem Presse-Attachee Murat Mehmood (von links nach rechts). Foto: fal STRAUSS BELEBT LANDWIRTSCHAFTSBETRIEB WIEDER Markus Scherr und seine Tochter Antonia bringen ihre Straußenküken ins Trockene. Foto: fal Was ist das? Es wird bis zu 70 km/h schnell, brüllt wie ein Löwe, es schnaubt und knurrt. Ein frisiertes Mofa? Nein. Weitere Eigenschaften: Er wird bis zu 2,50 Meter hoch, mit seinen Tritten kann es seine natürlichen Feinde auf Abstand halten oder sogar töten. Es hat Flügel, kann aber nicht fliegen. Und es steckt niemals den Kopf in den Sand. Die Rede ist natürlich vom afrikanischen Strauß. Was der in einem südostoberbayerischen Wirtschaftsmedium verloren hat? Ganz einfach: Die Familie Scherr aus Allerting bei Schnaitsee (Landkreis Traunstein) betreibt seit 2012 den Straußenhof Chiemgau. Rund 60 Tiere tummeln sich auf dem 26 Hektar großen Mischbetrieb. Eigentlich hatte die Familie die Landwirtschaft bereits aufgegeben. Ein Abriss des Gebäudes kam nicht in Frage, weil der Vierseithof denkmalgeschützt ist. Der Erhalt verursacht Kosten und da haben wir beschlossen, den Betrieb wieder landwirtschaftlich zu nutzen, erzählt Markus Scherr (33). Wir suchten nach einer Bewirtschaftungsform, die mit unserer Betriebsgröße darstellbar ist, ein Produkt, das wir selber vermarkten können und wir wollten etwas produzieren, das uns selber schmeckt und wo wir dahinterstehen können. Und so kamen die Scherrs zum afrikanischen Strauß. Zwei Drittel ihrer Erzeugnisse Straußenfleisch und -wurst, Eier, Nudeln und Dekogegenstände aus Straußeneiern vermarktet die Familie in ihrem Hofladen, ein Drittel wird von der Gastronomie abgenommen. HALFINGER LICHTLÖSUNG VERMEIDET MÜLL IN AFRIKA Die M-Lumi-Geschäftsführer Dr. Thomas Hack (rechts) und Ambros Huber mit ihrer Solarleuchte und dem Photovoltaik-Modul. Foto: fal Wer schon mal gezeltet hat, kennt vermutlich das Problem: Man muss nachts dringend raus, tappt nach der Taschenlampe, macht sie an und sie funzelt nur noch müde vor sich hin. Ärgerlich, aber noch kein Beinbruch, solange man sich auf gesichertem Gelände bewegt. Unangenehm wird s, wenn die Leuchte in der Wildnis ihren Geist aufgibt. Deshalb hat die M-Lumi GmbH aus Halfing (Landkreis Rosenheim) ein Solarleuchtensystem entwickelt. Unsere Wurzeln haben wir in der Entwicklungshilfe, erzählt Geschäftsführer Ambros Huber. Wir haben unsere Leuchte 2011 für südliche Länder entwickelt. Es habe hier zwar bereits Solarlampen gegeben. Das ist vorrangig asiatische Ware. Da wird bei der Produktion nicht besonders auf Nachhaltigkeit geachtet. Wenn diese Billigware dann kaputt ist, wird sie in den Entwicklungsländern zum Müll-Problem, ergänzt Co-Geschäftsführer Dr. Thomas Hack. Ziel sei es deshalb gewesen, eine Leuchte zu entwickeln, die langlebig, robust, vielseitig verwendbar und umweltfreundlich ist. Wir wollen mit Qualität Made in Germany überzeugen. Unsere Produkte enthalten nur ausgewählte Komponenten, wir verwenden nur Lithium-Ionen-Akkus, betont Huber Solarleuchtensysteme von M-Lumi sind in Afrika und Asien inzwischen im Einsatz. Und jetzt will das Unternehmen auch den heimischen Markt erobern.

7 KULT OUR MUSIK. KULTUR. GENUSS. T n KLASSIK Festwoche AlpenKlassik & International Summer School Internationale Meisterkurse & Konzerte live erleben Im Jahreslauf des Reichenhaller Musiklebens setzt als spezieller Höhepunkt die Alpenklassik mit International Summer School mit Meisterkursen und Konzerten ein markantes Signal für die kulturelle Ausrichtung überregionalen Formats. Junge Musiker-und Sängerbegabungen internationaler Provenienz haben hier - in der letzten Augustwoche im prachtvollen Max- Littmann-Bau des Königlichen Kurhauses die Möglichkeit, mit der Bad Reichenhaller Philharmonie und renommierten Dozenten ihre musikalische Ausbildung zu perfektionieren und bei Konzertauftritten in der eleganten Konzertrotunde am Königlichen Kurgarten das Ergebnis getaner Arbeit hören zu lassen. Im Dialog dazu bieten die Dozenten hochkarätige Konzerterlebnisse an vier verschiedenen Konzertabenden. Übrigens sind die Meiserkurse öffentlich zugänglich und geben allen Interessierten die nicht alltägliche Möglichkeit, sich über die Entstehungsprozesse musikalischer Interpretation aus nächster Nähe zu informieren. Die Zuhörer haben hier die außergewöhnliche Chance, namhafte Spitzenkünstler und gleichzeitig junge Aufsteiger mit vielversprechender Zukunft zu erleben. Eine erlebnisreiche Festwoche, verfeinert mit den besten sinfonischen Kurmusik-Konzerten der Bad Reichenhaller Philharmonie. Ein verlockendes Angebot! n FESTSPIELE SALZACH FESTSPIELE 2014 Ein lauschiger Sommerabend auf einem wildromantischen Mozart-Schloss am Rande der Salzachauen, Kunst und Kultur unter freiem Himmel, dazu kulinarische Schmankerl, vielleicht ein Glaserl Wein oder einen Humpen süffigen Gerstensaft in geselliger Runde - ein Traum. Herz, was willst du mehr? Bei den Salzach Festspielen 2014 kann dieser Traum Wirklichkeit werden - bei neun handverlesenen Veranstaltungen vom 12. bis 30. Juli im westlichen Schlosshof von Schloss Triebenbach bei Laufen an der Salzach. Information und Karten unter: n Juli 2014, Schloss Tribenbach Wochenpass zum attraktiven Preis! Der Kartenvorverkauf ist bereits gestartet! n August, Bad Reichenhall Informationen & Karten unter Tel / bad-reichenhall.de

8 8 kulttour Foto Erika Mayer n KINDERPROGRAMM IM SOMMER AB IN DIE FERIEN MIT MOZART Study with Mozart Ein Englischkurs der besonderen Art für 10- bis 12-Jährige Die Stiftung Mozarteum Salzburg bietet in ihren beiden Mozart-Museen (Mozarts Geburtshaus und Mozart-Wohnhaus) über 15 verschiedene Schulaktivitäten für Kinder- und Jugendliche an. Neu im Programm ist ab sofort Study with Mozart : Eine englische Erlebnisführung mit Lerneffekt, die auch während der Sommerferien stattfindet: Gemeinsam mit einer Native- Speakerin geht es durch die Mozart-Museen. Nebenbei werden spielerisch neue Vokabel aus Mozarts Alltag erlernt. Eine einmalige Gelegenheit für SchülerInnen die Fremdsprache in einem nicht alltäglichen Umfeld zu üben. Kinder Ferien Woche mit Mozart für 8- bis 12-Jährige Hatte Mozart ein eigenes Kinderzimmer? Und ein Haustier? Stimmt es, dass er blind Klavier spielen konnte? Und wie sehen eigentlich seine ersten selbstgeschriebenen Noten aus? Antworten auf diese und viele weitere Fragen beantwortet die Kinder Ferien Woche mit Mozart der Stiftung Mozarteum Salzburg im Juli. Eine Woche lang können interessierte 8- bis 12-Jährige in spannenden Workshops und Führungen hinter die Fassade von Mozarts Geburtshaus und Mozart-Wohnhaus blicken. Entdeckt werden besondere Orte, die normalen Besuchern verschlossen bleiben: So gibt die seltene Gelegenheit, mit dem Bewahrer der Mozart-Schätze in den Tresor unter dem Mozart-Wohnhaus hinabzusteigen. Ebenso kann das legendäre Zauberflötenhäuschen besucht werden. Jungkomponisten können Notenschreiben mit Tinte und Feder ausprobieren. Die Mozart Ton- und Filmsammlung hält spannende Beiträge über Mozart bereit. Kinder Mozart Experten für 8- bis 12-Jährige All jene, die schon einmal an der der Kinder Ferien Woche teilgenommen haben, können vertiefende Erfahrungen als Kinder Mozart Experten machen. An zwei Tagen gewinnen die Kinder neue Erkenntnisse über Person und Werk Wolfgang Amadé Mozarts und seine Zeit. Termine und Anmeldung: Study with Mozart: Mittwoch, 16. Juli 2014 ( 15.-) Kinder Ferien Woche mit Mozart: Montag, Freitag, 25. Juli 2014 (ganze Woche 55,, einzelne Tage 13, ) Kinder Mozart Experten: Montag, Dienstag, 29. Juli 2014 (beide Tage 25,, ein Tag 13, ) Dauer: jeweils 9.00 bis Uhr Foto Erika Mayer n Mag. Maria Erker, Museumspädagogin Tel.: +43 (0) n CIRCUS RONCALLI TIME IS HONEY 1500 Gäste - und niemand schaut auch nur einmal auf sein Smartphone - so sieht das aus, wenn ein Zirkus sein Publikum verzaubert, so titelte die Süddeutsche Zeitung nach der Circus Roncalli Premiere in München im Oktober dieses Jahres. Und besser kann man die Stimmung im Grand Chapiteau des poesievollsten Circus unserer Zeit kaum beschreiben. Nach dem großen Erfolg der 35 Jahre Roncalli Tournee im Jahr 2011 gastiert Bernhard Paul mit seinem Team nun auch 2014 wieder in Österreich. Die Show Time is Honey zeigt eine hochklassige Mischung aus atemberaubender Akrobatik, tempogeladenen Rollschuh- und Jongliernummern, Körperbeherrschung der Extraklasse und natürlich jeder Menge Clowns. Die Zeit vergeht, die Uhr tickt. Vergänglichkeit für die Einen, Abenteuer für die Anderen. Seit fast vierzig Jahren gelingt es Bernhard Paul mit dem Circus Roncalli für seine Besucher einen Ort zu schaffen, an dem die Zeit stehenzubleiben scheint und außergewöhnliche Artisten in und über der Manege ihre Zuschauer an einen Ort des Staunens und Träumens entführen. Ein Circus wie aus dem Märchenbuch. Ein prächtiger Zeltpalast, feenhafte Beleuchtung, roter Samt, farbenfrohe Kostüme und originalgetreu restaurierten Circuswagen atmen einen Hauch Belle Epoque und werden zum rollenden Museum. Es ist diese besondere Mischung aus traditionellem Circus, poetischen Meisterwerken und Eigenkreationen, die die Erfolgsgeschichte von Roncalli ausmacht. Über Besucher pro Jahr belegen, dass Circus auch im 3. Jahrtausend weiterlebt. n bis in Salzburg, Messegelände Informationen & Tickets unter

9 Bernhard Paul: Roncalli ist ein Circus, der eher entschleunigt als beschleunigt. Deshalb sagen wir: Time is Honey. Die Zeit ist viel zu kostbar, um nur aufs Geldverdienen reduziert zu werden.. Circus Roncalli, Foto: Horst Ossinger Interview Christiane Stute Mit Geld muss man Sinnvolles machen Gespräch mit Bernhard Paul, Inhaber von Circus Roncalli Die Zeit vergeht, die Uhr tickt. Vergänglichkeit für den Einen, Abenteuer für die Anderen. Seit fast vierzig Jahren gelingt es Bernhard Paul mit dem Circus Roncalli für seine Besucher einen Ort zu schaffen, an dem die Zeit stehenzubleiben scheint und außergewöhnliche Artisten in und über der Manege, ihre Zuschauer an einen Ort des Staunens und Träumens entführen. Mit seinem neuen Programm Time is Honey kommt Roncalli 2014 auch wieder nach Österreich und gastiert von Juni bis Dezember in Salzburg, Innsbruck, Wien Graz und Linz. Wir haben den Gründer und alleinigen Inhaber des Roncalli, Bernhard Paul im Hotel Stein in Salzburg zu einem Interview getroffen. >>>

10 10 kulttour Herr Paul, das aktuelle Programm steht heuer unter dem Motto Time is Honey statt des bekannten Sprichwortes Time is Money. Was wollen Sie damit ausdrücken? In der heutigen Zeit steht überall die Geldgier im Vordergrund, und egal mit wem man spricht, es geht immer nur um Umsatz, Quote oder Auflage. Mein Bestreben hingegen ist es, mit dem Geld etwas Sinnvolles zu machen. Wie kann man Menschen erfreuen, zum Lachen bringen und Emotionen wecken? Keiner hat mehr Zeit oder gar Geduld und keiner hört mehr wirklich noch zu, wenn man ihm etwas erzählt. Alle sind im Streß, und tatschen wild auf ihrem iphone herum. Es ist nicht mehr die Welt von damals. Genau da will ich einen Kontrapunkt setzen und das funktioniert! Die Leute gehen aus der Vorstellung und freuen sich, bedanken sich sogar und das macht mich sehr stolz! Sie wollen eben den Clown, keine Machos, sondern den liebenswürdigen Antihelden, der auch mal verlieren kann! Ich biete das seit Jahren wie Sauerbier an. Aber Leute, die Geld haben, haben selten Fantasie. Ich habe ein altes Kino mit Klappstühlen, inklusive der Hans-Moser- und Chaplin-Filme, sechzig alte Kaufmannsläden, komplette Caféhäuser, vieles aus dem alten Adlon, sogar die hoteleigenen Wärmeflaschen für Kaiser Wilhelm, sagt Bernhard Paul über sein Boulevard of broken dreams, wie er seine Schätze nennt. Zitat aus Der Tagesspiegel Berlin; Foto Circus Roncalli, Foto: Horst Ossinger Herr Paul, Sie werden auch als der Erneuerer der Circuskunst genannt, was darf man denn darunter verstehen? Das geht noch zurück in die Wirtschaftswunderzeit nach dem zweiten Weltkrieg, wo man immer noch größer, höher und weiter bauen wollte, von dem größten 4-6 Masten Zelt Deutschlands oder das größte Cicuszelt der Welt! Nur Superlative, Quantität! Aber über Qualität wurde nicht gesprochen und so hat damals, ab cirka 1960, der Circus allgemein an Glanz verloren. Das Gefüge des Circus, der nur groß sein wollte, bröckelte. Image war einfach nicht mehr erstrebenswert. Zu dieser Zeit habe ich begonnen, Seifenblasen gemacht und goldene lebende Bilder gezeigt mit goldenen Menschen, das war fast ein Kulturschock. Daraufhin entstand die ganze neue Bewegung des Noveau Cirque in Frankreich. Nach Roncalli. Selbst die Macher des Cirque du Soleil orientierten sich seinerzeit an Roncalli. Cirque du Soleil wäre sonst eigentlich gar nicht möglich gewesen. Mittlerweile hat sich die Circuslandschaft, auch rein optisch, total verändert. Sie blicken auf eine unglaubliche Erfolgsgeschichte zurück, mit zahlreichen großen Stars und Künstlern. Gab es dabei auch ein ganz besonderes Erlebnis, an das Sie sich erinnern? Es war eigentlich alles spannend, auch kleine Sachen, besonders aber, als Andy Warhol im Circus war und uns danach nach New York holen wollte. Sobald alles organisiert war, starb er, und es kam nicht mehr zu der Reise. Als Kind habe ich immer bestimmte Filme geliebt, vor allem diese von der Wien Film, mit großen Schauspielern wie Hans Moser, Teo Lingen und Heinz Rühmann. Das war für mich die Bibel, was Komik anbetrifft, und irgendwann, bei einer Benefizveranstaltung, hat es sich ergeben, dass Heinz Rühmann mit mir als Clown aufgetreten ist - ein Ereignis, was man nicht so schnell vergisst! Erstmals werden alle Ihre drei Kinder in der Show zu sehen sein, und zwar mit einer Rollschuh-Akrobatik-Nummer, wofür sie angeblich heimlich trainiert haben, damit Sie nichts davon erfahren. Ist das wahr? Ja, ich hatte an Vieles gedacht, aber nicht an eine Rollschuhnummer, aber da auch meine Frau so eine Nummer mal gemacht hat, haben sie das zu viert einstudiert und vor mir geheim gehalten, weil ich immer viel Angst um die Kinder hatte. Dann,eines Abends bin ich aufgrund der Rollgeräusche drauf gekommen, war begeistert und natürlich sehr stolz auf sie und es ist eine sehr gute Nummer geworden! Nach fast vierzig Jahren erfolgreicher Circusgeschichte, gibt es da noch einen Lebenstraum, den Sie sich gerne noch erfüllen möchten? Mehrere, aber bei einem davon gibt es auch gleich eine innere Uhr, die man vor Augen hat, damit es sich überhaupt noch ausgeht. Ich habe ein Leben lang alles über Circus und Varieté gesammelt und diese riesige Sammlung möchte ich gerne der Öffentlichkeit zugänglich machen in Form eines Museums. Aber ich weiß, dass ich das selbst machen muss, weil ich die Geschichten und alles andere dazu kenne und daher diese Ausstellung realisieren kann. Das ist eben jetzt so ein brennendes Problem... unter den Nägeln! Wir bedanken uns herzlich für Ihre Zeit und wünschen Ihnen und Ihrem ganzen großen Circusteam einen guten Start in Salzburg und weiterhin viel Erfolg!

11 n eröffnung der SALZBURGER FESTSPIELE Mit Haydns Schöpfung werden die Salzburger Festspiele am 18. Juli eröffnet, am 19. Juli findet die Wiederaufnahme des Jedermann statt. Parallel dazu wird an diesen beiden Tagen das Fest zur Festspieleröffnung an 33 Spielstätten mit über 70 Veranstaltungen verschiedenster Genres bei freiem Eintritt gefeiert. Freitag, 18. Juli 2014 ab Uhr Auch heuer erwartet unsere Gäste am ersten Tag eine Fülle an Brauchtums- und Traditionsveranstaltungen. Eines der Highlights ist die Autogrammstunde von Festspielkünstlern sowie das Orgelkonzert von Studierenden der Internationalen Sommerakademie Mozarteum im Großen Saal des Mozarteum. Mit der Stadtmusik Salzburg, dem historischen Bindertanz, dem Salzburger Turmblasen und der Salzburger Bürgergarde als Vorprogramm zum beliebten Salzburger Fackeltanz ist auf dem Residenzplatz für ein reiches Programm gesorgt. Lia Pale Avi Avital Deutsche Grammophon, Uwe Arens Samstag, 19. Juli 2014 ab Uhr Ein musikalisches und theatrales Feuerwerk wird am zweiten Tag abgefeuert: Das Bühnenorchester des Jedermann, das Ensemble 013, präsentiert seine brandaktuelle CD. Schauspieler Philipp Hochmair begibt sich mit der Band Die Elektrohand Gottes als Jedermann auf eine ekstatische Reise ins Jenseits. Die Young Singers geben einen Einblick in ihr Können ebenso wie der Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor. Vom Salzburger Landesblasorchester bis zum Ensemble Faltenradio, von orientalischen Erzählungen des DERWISCH bis zu Kinderführungen durch das neu eröffnete DomQuartier ist für jeden etwas dabei. Ensemble 013 Andreas Kolarik Die Ausgabe der begehrten Zählkarten startet heuer am Samstag, 5. Juli 2014, 9.30 Uhr im SHOP KARTEN/TICKETS der Salzburger Festspiele, Hofstallgasse 1. n Das gesamte Programm finden Sie unter

12 lände verlegt. Bei ZwoaDogLang gibt s draußen was zu hören und natürlich auch wieder drinnen. Im Postsaal-Gewölbe wird Musik gemacht, in der Altstadtkneipe Servaxx und im Hotel Pfaubräu. Express Brass Band (r), Axiom (l.o.) und Meschpoke (l.u.) Andreas Falkinger n ZwoaDogLang Wahnsinnsklang Von Pop und Rock über Jazz und Blues bis Reggae und HipHop Alles auf Anfang: Die Trostberger Jazzgemeinschaft TroJa hat ihr Musikfestival JazzTwoday komplett runderneuert. Im vergangenen Jahr ließen die TroJaner ihre Veranstaltung nach eklatantem Zuschauerschwund im Jahr 2012 ausfallen. Doch wir wollten unser Festival nach 14 Auflagen nicht einfach sangund klanglos verschwinden lassen, sagt TroJa-Vorsitzender Klaus Schmidtner. Wir haben uns eine einjährige kreative Pause verordnet, um das Konzept von Grund auf zu überarbeiten. Ergebnis: JazzTwoday ist zwar tot, aber es lebe Zwoa- DogLang Wahnsinnsklang. Damit wollen die TroJaner am Samstag, 19. Juli, ab 17 Uhr und am Sonntag, 20. Juli, ab 12 Uhr voll durchstarten. Zwar hatte das Festival auch in den Vorjahren nicht nur Jazz im Programm. Aber was hilft das, wenn der Jazz-Allergiker sich sofort abwendet, wenn er den Titel gelesen hat. Der bekommt dann erst gar nicht mit, dass für ihn vielleicht was aus Blues, Rock oder Funk dabeigewesen wäre, konstatiert Schmidtner. Mit dem neuen Namen werde das Festival programmatisch freier. Mit dem Titel will die TroJa außerdem die Regionalität des Festivals betonen, Musikern auch jungen Musikern aus der Region ein Podium bieten und qualitativ auf sehr hohem Niveau bleiben. Jazz spielt nach wie vor eine Rolle wir verstehen uns ja nach wie vor als,jazzgemeinschaft. Aber im Zentrum steht jetzt der Spaß an der Musik. An jeder erdenklichen Spielart von Musik von Jazz bis Rock, von Blues bis HipHop, von Reggae bis Pop. Außerdem finde im Rahmen von Zwoa- DogLang Bayerns erster Schlagzeuger-Wettbewerb in Trostberg statt. Drummers Delight Bayerns erster Schlagzeuger-Wettbewerb Drummers Delight findet am Samstag, 19. Juli, ab 19 Uhr im Kleinen Postsaal im Hotel zur Post in Trostberg statt. Etwa 20 Schlagwerker werden sich in den Kategorien Rookies und Pros vor einer fachkundigen Jury in jeweils achtbis zehnminütigen Soloauftritten messen. Für die Sieger jeder Kategorie ist ein Preisgeld in Höhe von jeweils 150 Euro ausgelobt. Das Drumset stellt der Veranstalter und besteht aus mindestens zwei Tomtoms, einem Floortom, einer Doublebass-Drum, einer Snare, zwei Crash- und einem Splash-Becken sowie einem Ride- Becken und einer Hi-Hat natürlich alles sauber aufeinander abgestimmt. Meldeschluss ist kurz vor Contest-Beginn allerdings sind nur noch wenige Plätze frei. Wer mitmachen will, sollte sich zügig unter Delight-2014 anmelden. Das Line-Up des Festivals kommt entsprechend frisch daher: Mit der Mundwerk-Crew aus Traunstein kommt die dynamischste HipHop-Formation Südbayerns nach Trostberg. Newcomer Jakob Bruckner hat nicht nur Christl Stürmer überzeugt, die den Pittenharter und seine Band für mehrere Konzerte als Vorgruppe engagiert hat. Die Instant Vibes aus München verbinden Reggae, Dancehall, Latin und urbanen Sound derart gekonnt zu einer explosiven Mixtur, dass sie 2010 zur Besten Reggae-Nachwuchsband Deutschlands gekürt wurden. Axiom aus Dresden verschmelzen Jazz, Rock, Pop und klassische Musik. Die weiteren Formationen: Blues Control, der Chor der Christuskirche Trostberg, die Alex Cumfe Band, DeKantA, Elsa & Friends, die Natalie Elwood Band, die Express Brass Band, Jazz4mation, Die Meschpoke, Mink, die Oiweiumhoibeeife Jazzband, Pico, Stabil, Swing Gitan, das Trio ZAHG, die Wegbegleiter, das WestendProjekt und Paul Zauner. Wir haben das Beste von JazzTwoday genommen und die nicht mehr so erfolgreichen Komponenten durch frische Ansätze ersetzt, erzählt Schmidtner. Da sich gezeigt habe, dass der Jazz aktuell außer vielleicht in Burghausen nicht mehr das große Publikum begeistert, seien die jazzigen Programmpunkte zurückgefahren und das Spektrum deutlich ausgeweitet worden. Auch der Begriff Jazz, der nicht wenigen potenziellen Zuhörern zuerst einmal suspekt erscheint, und der Anglizismus Twoday vielen offenbar kaum weniger suspekt verschwanden aus dem Titel. ZwoaDogLang nimmt Twoday aber zumindest inhaltlich wieder auf. Es wird weiterhin zwei Freiluftbühnen geben. Am Vormarkt wird wie gehabt die große Bühne bespielt, die Stadtbrunnenbühne aber wird in den Innenhof neben dem Postsaalgen Juli - Weitere Infos und Hörproben gibt s auf de. Kinder bis 14 zahlen keinen Eintritt, für Besucher im Alter von 14 bis 18 Jahren kostet das Tagesticket vier Euro und für Erwachsene zehn Euro.

13 n 16. Sommerfestival im Haberkasten-Innenhof (überdacht) Mühldorf a. Inn Das 16. Sommerfestival der Stadt Mühldorf am Inn besticht auch diesmal wieder mit einem fein abgestimmten Kulturprogramm aus Kabarett, Musik und Kindermusical. The Baseballs (o.) Sven Sindt Blechschaden (u.) Susi Knoll Das Festival beginnt mit einem echten Hammer, wenn am Donnerstag (10. Juli) die ECHO-Gewinner Baseballs mit Rock n Roll und heißen Hüftschwüngen im Stile der 50er und 60er Jahre zum Tanz auffordern. Weiter geht s mit dem sizilianischen Liedermacher Pippo Pollina, der mit seinem Palermo Acoustic Quartet das neue Album L appartenenza vorstellt. Blechschaden, die Blechbläser der Münchner Philharmoniker feiern am 12. Juli in Mühldorf ihr 30jähriges Jubiläum. Am Sonntag (13. Juli) freuen sich die Kinder auf Cocomicos schreiend komisches Märchenmusical Simsala Grimm Die Rückkehr der Märchenretter. Montag (14. Juli) gibt sich Hannes Ringlstetter mit seiner Band Good Old Looser Company die Ehre und präsentiert den Zuschauern schwelgerische Countrysongs und Landleben-Lieder, gefolgt von den oberpfälzer-niederbayerischen Rock n Rollern unter den Musikkabarettisten Da Huawa, da Meier und i im aktuellen Programm san d Würfel rund. Logo! Juchhu, glei schmeißt s uns wieder! freut sich tags drauf das sicherlich beliebteste Komikerduo Bayerns Herbert & Schnipsi (16. Juli) im brandneuen Programm. Georg Ringsgwandl, der bayerische Bob Dylan (SZ), reist am Donnerstag (17. Juli) mit seiner neuen Band nach Mühldorf und bringt dort Mehr Glanz auf die Bühne. Christian Springer lässt sein alter Ego Fonsi zu Hause und plädiert im aktuellen Programm Oben ohne um so grantiger, bissiger und direkter für mehr Rückgrat und Solidarität (18. Juli). Das mit Auszeichnungen überhäufte Instrumentalquartett Quadro Nuevo präsentiert am 19. Juli das neue Programm End of the Rainbow. Das 16. Sommerfestival endet am Sonntag, 20. Juli traditionell mit einem Frühschoppen: Vitello Tonnato & The Roaring Zucchinis bringen den Swing der 50er und 60er Jahre mit Leichtigkeit, Spielwitz und Entertainment auf die Bühne. Christian Springer Oben Ohne G. Schmied n Juli - Haberkasten-Innenhof, Mühldorf Tickets: Kulturbüro Mühldorf, Stadtplatz 3, Mühldorf Telefon: 08631/ , Inn-Salzach-Ticket, München Ticket und alle bek. VVK-Stellen Special: beim Kauf von zwei oder mehr Karten gibt es eine Freikarte für den Frühschoppen am Sonntag Vormittag!

14 14 kulttour n DIE SEEBÜHNE SEEHAM Programm 2014 Theater Pension Schöller Premiere und Benefizveranstaltung Uhr Weitere Termine: 06., 09., 11., 13., 16., 18., 20., 23., 25., 27., Philipp Klapproth ist ein wohlhabender Privatier, der auf der Suche nach Ablenkung seinem Neffen Alfred eine größere Summe Geld verspricht. Allerdings wünscht sich Philipp Klapproth als Gegenleistung für das Geld von Alfred in eine Irrenanstalt geführt zu werden. Alfred sieht zuerst keine Möglichkeit seinem Onkel diesen Wunsch zu erfüllen, doch Kissling, ein Freund Alfreds, hat die rettende Idee. Die Beiden schmieden einen Plan, in dem sie dem Onkel scheinbar den Wunsch erfüllen, um Alfred so zur benötigten Summe zu verhelfen! Alfred ist nicht wirklich von der Idee begeistert seinen Onkel so hinters Licht zu führen, vor allem da er fürchtet, der Plan könnte misslingen. Doch Kissling ist sich sicher, dass allein das Vorurteil es mit Verrückten zu tun zu haben ausreichen wird, um den Onkel davon zu überzeugen. Also beschließen Alfred und Kissling den Plan in die Tat umzusetzen und nehmen den Onkel zu einem Gesellschaftsabend in die Pension Schöller mit. Dort treffen sie auf die illustren Bewohner der Pension Schöller, die zwar nicht verrückt sind, aber durch die Brille des Vorurteils absolut dafür gehalten werden können, wie viele von uns wahrscheinlich auch! Wieder zuhause wirkt Philipp Klapproth verändert und als er dann auch noch unerwarteten Besuch erhält scheitert der Plan vielleicht doch noch?! Uhr - Konzert Rusty Las Vegas Show The King of Rock n Roll is back: Rusty, einer der weltbesten Elvis Impersonators, performt seine berühmte Show auf der Seebühne Seeham. Lassen Sie sich musikalisch nach Las Vegas, der Glitzerstadt in Nevada, USA entführen. Das Programm beinhaltet die bekanntesten Elvis-Songs. Die in California mit Top-Musikern aufgenommene Musik kommt vom Band, die Stimme ist immer live. Rusty, der eigentlich Rudi Stumbecker heißt und aus dem Lungau kommt, steht schon seit 22 Jahren regelmäßig auf der Bühne, davon viele Jahre im Mandalay Bay Hotel in Las Vegas. Neben vielen Auszeichnungen erhielt er unter anderem 1991 den 1. Preis als bester Elvis Interpret in Palm Springs, USA und den Ehrenoscar in Gold für seine Shows in Las Vegas Uhr - Blasmusik Großkonzert Mit diesem Konzert wird eine langjährige Tradition fortgesetzt. Die enge Verbundenheit und Freundschaft der Musikkapellen Obertrum, Mattsee und Seeham wird auf ganz besondere Weise in einem vereinten Orchester zum Ausdruck gebracht. Ca. 150 Musikerinnen und Musiker werden einen bunten Melodienstrauß präsentieren. Blasmusik wird in seiner ganzen Vielfalt, vom Traditionsmarsch zur Polka über Konzertwalzer bis zur Filmmusik und modernen Rhythmen für Jung und Alt zum Besten gegeben. Dieses einmalige Konzerterlebnis in freier Natur am See ist ein besonderer Kunstgenuss nicht nur für Liebhaber der Blasmusik Uhr - Komödie Der brave Soldat Schwejk Hundert Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs ist diese berühmte Geschichte immer noch aktuell, denn Schwejk hat alles überlebt. Das Stück zeigt den Prager Hundehändler Josef Schwejk, der mit subversiver Dümmlichkeit und raffiniert gespielter Hilflosigkeit seinen Privatkrieg gegen ein übermächtig herrschendes System führt. Mit Witz und passivem Widerstand stellt er Macht und Machthaber in Frage, als das Schlitzohr, der Kluge, der den Dummen nur spielt, um jede Obrigkeit und Bevormundung ins Lächerliche zu ziehen. Melde gehorsamst, ich bin blöd, amtlich blöd! So ist diese Geschichte eine witzige, zeitlose Satire auf blinden Gehorsam, Obrigkeitsdenken, Bürokratie und Militär Uhr Multimediashow: Namibia, Botswana das große Abenteuer Begleiten sie den Fotografen und Abenteurer Wolfgang Kunstmann auf seiner Reise zu den Naturschönheiten Namibias, zur einzigartigen Tierwelt Botswanas und zu den mächtigen Viktoria Fällen. Der neue Vortrag ist das Ergebnis von 6 Reisen nach Namibia und Botswana. Markenzeichen der Kunstmanns sind das perfekte Zusammenspiel von erstklassiger Fotografie und brillanten Filmaufnahmen mit stimmungsvoller, landestypischer Musik und Originaltönen, welche die Präsentation zu einem beeindruckenden Gesamtkunstwerk verschmelzen lassen. Die spannenden, humorvollen Geschichten und persönlichen Erlebnisse werden Live vorgetragen. Höhepunkte sind u.a. die Wüste Namib mit ihren geheimnisvollen Wüstenelefanten. Erleben und genießen Sie die Faszination und Vielfältigkeit des schwarzen Kontinents in besonderer Bildqualität mit den abenteuerlichen Berichten von Wolfgang Kunstmann auf der Seebühne Seeham. n Weitere Informationen, Programm und Karten: Bei Schlechtwetter finden die Veranstaltungen im Festsaa der Volksschule statt.

15 n TANZ Tanz-Fieber im Deutschen Theater Im Sommer präsentiert das Deutsche Theater zwei herausragende und doch völlig unterschiedliche Tanzproduktionen Zum ersten Mal seit 17 Jahren gastiert die erfolgreichste Tanzcompany der USA, das legendäre Alvin Ailey American Dance Theatre, wieder in München. Mehr als 23 Millionen Menschen in über 70 Ländern auf allen Kontinenten haben sich bis heute von der atemberaubenden Kraft, anmutigen Eleganz und tänzerischen Perfektion des Alvin Ailey American Dance Theatres begeistern lassen. Für seine künstlerischen Verdienste wurde das Alvin Ailey American Dance Theater international mit den renommiertesten Preisen und als Cultural Ambassador to the World, als kultureller Repräsentant der USA, ausgezeichnet. In zwei völlig unterschiedlichen Programmen präsentiert die Truppe ihr breites choreografisches Spektrum, vom größten Werk des Gründers selbst über Neueinstudierungen von Klassikern des Modern Dance bis hin zu Deutschland- und Europapremieren einer neuen Choreografengeneration. Alvin Ailey American Dance Theater Foto Andrew Eccles Brasil Brasileiro Foto bb-promotion Ab dem 12. August bebt die Bühne des Deutschen Theaters dann eine Woche lang ganz im Pulsschlag Brasiliens. In der international gefeierten Produktion Brasil Brasileiro präsentieren 37 handverlesene Künstler in einem eindrucksvollen Gesamtkunstwerk aus großartigen Tanz-, Gesangs- und Musikepisoden den Samba und seine Geschichte in allen Facetten von seinen rituellen Wurzeln bis hin zu seinem starken Einfluss auf die populäre Musik Südamerikas. Zum ersten Mal in Deutschland zu sehen, bringt Brasil Brasileiro die Lebensfreude Südamerikas nach München. n Deutsches Theater München Schwanthalerstraße München

16 kulturabo 2014/2015 september 2014 q mi :00 vortrag: was will ich? mut zur entscheidung pater anselm grün abtei münsterschwarzach & k1 q fr :00 kabarett: männer 5.0 da bertl und i k1 q so :00 klassik: streichquintette der romantik ensemble amphion k1 q mi :00 präsentiert von den stadtwerken traunreut jazz: mellowtonin johannes enders quartett feat. nasheet waits k1 q so :00 präsentiert von den stadtwerken traunreut jazz: big band teacher s groove mit special guest hugo strasser k1 oktober 2014 q sa :00 musikkabarett: ohne scheiß: schoko-eis! eure mütter k1 q so :00 konzert: erfolg michael fitz k1 q di :00 kabarett: so samma mia - die welt aus bayerischer sicht bruno jonas k1 q fr :00 kabarett: warum heiraten - leasing tut s auch stephan bauer k1 q so :00 konzert: harfenzauber mal zwei silke aichhorn & regine kofler k1 q do :00 musikkabarett: drei männer nur mit gitarre keller steff, michi dietmayr, roland hefter k1 q mi :00 präsentiert von den stadtwerken traunreut konzert: jazz acousticband benjamin schmid trio feat. stian carstensen k1 q fr :00 erlesene komik: blattrand ohne rolf k1 q sa :00 musiktheater: opern auf bayrisch von paul schallweg glogger, anthoff & lerchenberg k1 q so :00 präsentiert von den stadtwerken traunreut jazz: achtung aufnahme! söhne traunreuts k1 november 2014 q so :00 konzert: liederabend udo scheuerpflug & beatrice kurzschenbach k1 q di :00 multimedia-show: k1 fernweh: abenteuer ozean david hettich k1 q do :00 musical/show: der kleine horrorladen frank serr showservice int. k1 q so :00 hoagart: k1 bei uns dahoam q do :00 theater/komödie: eine ganz heiße nummer münchner tournee k1 q fr :00 konzert: l áppartenenza pippo pollina & palermo acoustic quartett k1 q so :00 klassik: klavierquartette von johannes brahms ensemble amphion k1 q mi :00 vortrag: wir verstehen uns holger schüler k1 q do :00 kabarett: schlaraffenland michael elsener k1 q sa :00 operettengala: tanz auf dem vulkan musikbühne mannheim k1 q fr :00 streichquartett konzert: birth of the cool modern string quartett k1 q sa :00 konzert: töchter traunreuts k1 dezember 2014 q fr :00 musikalische lesung: g schichten aus der bairischen rauhnacht hans reupold & lenzensberg soatnmusi k1 q so :00 präsentiert von den stadtwerken traunreut weihnachtskonzert: jazzweihnacht mit deutschen und bayerischen weihnachtsliedern veronika zunhammer quartett k1 q do :00 komödie: der geizige münchner tournee k1 q fr :00 konzert: auf a wort die songs von sts k1 q mi :00 ballett: der nussknacker russisches nationalballett k1 q do :00 gospelshow: the original usa gospel singers & band frank seer showservice int. k1 q fr :00 theater: toutou theater laetitia k1 q sa :00 konzert: weihnachtskonzert grassauer blechbläser k1 q sa :00 musical/show: best of musical starnights world wide events dl gmbh k1 k1 ticketkasse munastraße traunreut tel di - fr uhr

17 BIZZ! Juli 2014 KULTUR- UND VERANSTALTUNGSKALENDER TIPP! Lesen Sie mehr zu den rot markierten Veranstaltungen auf unseren Kulturseiten Dienstag 1 Juli --- Mittwoch 2 Juli Konzert - Konzertstunde Sing- und Musikschule Waldkraiburg Haus der Kultur, Waldkraiburg Vortrag - Wie Sie reden, damit ihr Kind zuhört... Dr. Jan-Uwe Rogge Postsaal, Trostberg Donnerstag 3 Juli Konzert - Jazz & Swing Session Golden Swing Sextett Postsaal, Trostberg Freitag 4 Juli Konzert - A tribute to Billy Joel Theo Busch & Band Kultur im Park, Bad Aibling Theater - Premiere: Pension Schöller Seebühne, Seeham Samstag 5 Juli Konzert - Beatles Night The Rebeatles k1, Traunreut Sonntag 6 Juli Jazzfrühschoppen mit Herbert Berger & Heli Punzenberger Lokwelt, Freilassing Ausstellungseröffnung Das Vergnügen feiert Jubiläum mit Familienfeier Stadtmuseum, Haus der Kultur Multimedia-Lesung - Irland von innen Rainer Thielmann Postsaal, Trostberg Konzert - John come kiss me now Liebes- und Tastenfreuden um 1600 Peter Waldner Kirche St. Walburg, Seeon Konzert - Leobendorfer Musiknacht Musikkapelle Leobendorf Dorfplatz, Leobendorf Konzert - Uncle Beat Kultur im Park, Bad Aibling Konzert - Crossover Thomas Hartmann k1, Traunreut Konzert im Rahmen des Sommerfestivals: L appartenenza - Europatournee Pippo Pollina & Palermo Acoustic Quintet Haberkasten, Mühldorf Theater - Pension Schöller Seebühne, Seeham Samstag 12 Juli Konzert - Musikschule im Atrium - Keyboard/Klavier Musikschule Trostberg Atrium Stadtmuseum, Trostberg Konzert - Musikschule im Atrium - Blechblasinstrumente Musikschule Trostberg Atrium Stadtmuseum, Trostberg Konzert im Rahmen des Rosenheimer Sommerfestivals: Italienische Klänge aus der Partnerstadt Lazise Mangfallpark, Rosenheim Konzert - Serenade Kloster Zangberg, Mühldorf Konzert im Rahmen des Rosenheimer Sommerfestivals: Konzert - Musikschule im Atrium - Gitarre/Klavier Musikschule Trostberg Atrium Stadtmuseum, Trostberg Konzert im Rahmen der Salzachfestspiele: New Cuban Son Addys Mercedes Schloß Triebenbach, Laufen Konzert im Rahmen des Sommerfestivals: D Würfel san rund Da Huawa, da Meier und i / Haberkasten, Mühldorf Rosenheimer Sommerfestival: Just duty free/ Musikkino Mangfallpark, Rosenheim Mittwoch 16 Juli Konzert - Musikschule im Atrium - Flöte/Akkordeon Musikschule Trostberg Atrium Stadtmuseum, Trostberg Konzert im Rahmen des Rosenheimer Sommerfestivals: Bürgermeista Mangfallpark, Rosenheim Konzert - Musikschule im Atrium - Klarinette/Saxophon Musikschule Trostberg Atrium Stadtmuseum, Trostberg Konzert im Rahmen des Rosenheimer Sommerfestivals: Moop Mama Mangfallpark, Rosenheim Kabarett im Rahmen des Sommerfestivals: Juchhu, glei schmeißt s uns wieder! Herbert & Schnipsi Haberkasten, Mühldorf Kleinkunst im Rahmen der Salzachfestspiele: D Würfel san rund Da Theater - Pension Schöller Seebühne, Seeham Party - Schwarzlicht 80s Pop/Wave, Dark Electronic & More Libella, Altenmarkt Samstag 19 Juli Konzert - Musikschule im Atrium - Violoncello Musikschule Trostberg Atrium Stadtmuseum, Trostberg ab Konzert - Zwoadoglang diverse Künstler Altstadt, Trostberg Konzert im Rahmen des Rosenheimer Sommerfestivals: Unheilig - Kinderland Mangfallpark, Rosenheim Konzert mit Kieran Halpin Kleinkunstbühne Zur Post, Obing Kino - Besuch Ralf Westhoff Wir sind die Neuen Münchener Freiheit, München Konzert im Rahmen des Rosenheimer Sommerfestivals: Unheilig Mangfallpark, Rosenheim Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Festliches Kirchenkonzert Klosterkirche Reisach, Oberaudorf Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Schlossserenade Schloss Pertenstein, Traunreut Konzert im Rahmen der Salzachfestspiele: Haydn: Die Jahreszeiten Musikfreunde Laufen u. Orchester Schloß Triebenbach, Laufen Mittwoch 23 Juli Kabarett im Rahmen der Salzachfestspiele: Können Sie Bayern? Wolfgang Krebs Schloß Triebenbach, Laufen Theater - Pension Schöller Seebühne, Seeham Donnerstag 24 Juli Konzert mit Morblus Kleinkunstbühne Zur Post, Obing Vortrag - Wurzeln. Festen Halt im Leben finden Pater Anselm Grün Salzachhalle, Laufen Bayerischer Abend mit dem Trachtenverein Chieming Unterwirt, Chieming Kleinkunst im Rahmen des Baumburger Kultursommers: Der Watzmann ruft Theatergemeinschaft Schnaitsee Gutshof, Baumburg Freitag 25 Juli Konzert - Freitags- Soireen Andrea Wittmann & Musikerfreunde Kirche St. Walburg, Seeon Konzert - Dylan on the rocks Kultur im Park, Bad Aibling Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Die Schöpfung Klosterkirche St. Peter und Paul, Altenhohenau Konzert im Rahmen der Salzachfestspiele mit Rainhard Frendrich Schloß Triebenbach, Laufen Montag 28 Juli Theater - Pension Schöller Seebühne, Seeham Dienstag 29 Juli --- Mittwoch 30 Juli Kleinkunst im Rahmen der Salzachfestspiele: Brandner, willst Du ewig leben? Traunsteiner Fabriktheater Schloß Triebenbach, Laufen Donnerstag 31 Juli Bayerischer Abend mit dem Trachtenverein Chieming Unterwirt, Chieming KONZERTREIHEN, KUNST, MESSEN & mehr 2. bis 27. Juli Tollwood Sommerfestival Olympiapark Süd, München 4. Juli 11. Stadtlauf Traunreut Traunreut 5. & 6. Juli Mittelalterliches Treiben auf der Burg Erlebnisburg, Hohenwerfen 12. Juli Stadtfest Traunreut Innenstadt, Traunreut

18 BIZZ! August 2014 KULTUR- UND VERANSTALTUNGSKALENDER TIPP! Lesen Sie mehr zu den rot markierten Veranstaltungen auf unseren Kulturseiten Freitag 1 August Konzert - Catfish Blues Band Kultur im Park, Bad Aibling Operette im Rahmen des Operettensommers Kufstein: Premiere My fair Lady Festung, Kufstein Konzert - Tricks and Tracks Tour 2014 Marla Glen Dinzler, Irschenberg Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Festliches Bläserkonzert Freiluftbühne, Reit im Winkl Konzert - Las Vegas Show Rusty Seebühne, Seeham Konzert im Rahmen des Baumburger Kultursommers mit Alfons Hasenknopf Gutshof, Baumburg Samstag 2 August Operette im Rahmen des Operettensommers Kufstein: My fair Lady Festung, Kufstein Konzert - All you can beat Power!Percussion Dinzler, Irschenberg Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Serenadenabend im Kreuzgang Kloster, Seeon Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Burghofserenade Burghof, Tittmoning Sonntag 3 August Freitag 8 August Konzert - Freitags- Soireen Andrea Wittmann & Musikerfreunde Kirche St. Walburg, Seeon Operette im Rahmen des Operettensommers Kufstein: My fair Lady Festung, Kufstein Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Rendezvous im Salon Schloss, Grabenstätt Konzert - Blasmusik Großkonzert Seebühne, Seeham Samstag 9 August Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Orgelreise 2014 Münster, Frauenchiemsee Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Orgelreise 2014 Kloster, Seeon Operette im Rahmen des Operettensommers Kufstein: My fair Lady Festung, Kufstein Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Orgelreise 2014 Stiftskirche, Baumburg Sonntag 10 August Führung durch den Bunker 29 Schweidnitzer Weg 6, Waldkraiburg Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Gedenkkonzert zum 207. Todestag von Johann Michael Haydn Bayerischer Abend mit dem Trachtenverein Chieming Unterwirt, Chieming Start: Bei Einbruch der Dunkelheit - Open Air Kino KOFELGSCHROA. FREI. SEIN. WOLLEN. incl. Livekonzert von Kofelgschroa Kino Utopia Am Stoa, Wasserburg Freitag 15 August Operette im Rahmen des Operettensommers Kufstein: My fair Lady Festung, Kufstein Konzert - Salve Regina Heidemarie Röttig und Stefan Pöll Pfarrkirche St. Johannes, Breitbrunn/Ch. Samstag 16 August Operette im Rahmen des Operettensommers Kufstein: My fair Lady Festung, Kufstein Theater - Jedermann im Gut Edermann BühnenErlebnis Bamer-Ebner, Salzburg Gut Edermann, Teisendorf Theater - Der brave Soldat Schwejk Seebühne, Seeham Sonntag 17 August Konzert - Unterm Kastanienbaum Flauti Misti Seeterrasse, Seeon Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Kammermusikabend im Atrium Atrium am Stadtmuseum, Trostberg Freitag 22 August Konzert - Freitags- Soireen Andrea Wittmann & Musikerfreunde Kirche St. Walburg, Seeon Theater - Jedermann im Gut Edermann BühnenErlebnis Bamer-Ebner, Salzburg Gut Edermann, Teisendorf Konzert im Rahmen der Alpenklassik: Philharmonisches Ensemble Quartett Fesch und Resch Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall Konzert - Aiblinger BigBand Kultur im Park, Bad Aibling Multimedia-Show - Namibia, Botswana das große Abenteuer Seebühne, Seeham Kleinkunst im Rahmen des Baumburger Kultursommers: Der Watzmann ruft Theatergemeinschaft Schnaitsee Gutshof, Baumburg Samstag 23 August Konzert im Rahmen der Alpenklassik: Philharmonisches Ensemble Quartett Fesch und Resch Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall Theater - Jedermann im Gut Edermann BühnenErlebnis Bamer-Ebner, Salzburg Gut Edermann, Teisendorf Konzert im Rahmen der Alpenklassik: Eröffnungskonzert Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall Dienstag 26 August Konzert im Rahmen der Alpenklassik: Les Miserables Bad Reichenhaller Philharmonie Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall (bei schönem Wetter ab Uhr) Mittwoch 27 August Konzert im Rahmen der Alpenklassik: öffentliche Generalprobe Bad Reichenhaller Philharmonie Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall Konzert im Rahmen der Alpenklassik: Kammerkonzert mit internationalen Solisten Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall Donnerstag 28 August Konzert im Rahmen der Alpenklassik: Der Freischütz Bad Reichenhaller Philharmonie und Studenten der International Summer School Bad Reichenhall Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall Konzert im Rahmen der Alpenklassik: Konzert Surprise Nr. 1 Kammerkonzert mit Meisterstudenten der International Summer School Bad Reichenhall Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall Bayerischer Abend mit dem Trachtenverein Chieming Unterwirt, Chieming Kleinkunst im Rahmen des Baumburger Kultursommers: Der Watzmann ruft Theatergemeinschaft Konzert im Rahmen der Alpenklassik: Abschlusskonzert Bad Reichenhaller Philharmonie und ausgewählte Meisterstudenten der International Summer School Bad Reichenhall Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall Theater - Rita will s wissen Die Theaterachse Erlebnisburg, Hohenwerfen Kleinkunst im Rahmen des Baumburger Kultursommers: Der Watzmann ruft Theatergemeinschaft Schnaitsee Gutshof, Baumburg Sonntag 31 August Konzert mit Alexander Maurer und dem Ensemble Saitensprung Brechelbad zu Webersberg, Seeham Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Kammermusikkonzert Bibliothekssaal des Chorherrenstifts, Herrenchiemsee KONZERTREIHEN, KUNST, MESSEN & mehr 1.bis 10. August Wasserburger Klaviersommer Theater Belacqua, Wasserburg 2. August, ab Uhr Biergartenfest mit Southern Country Rock Kleinkunstbühne Zur Post, Obing

19 11.00 Jazzfrühschoppen mit den Blueswuzln Lokwelt, Freilassing Operette im Rahmen des Operettensommers Kufstein: My fair Lady Festung, Kufstein Konzert - MarieMarie Dinzler, Irschenberg Montag 4 August Konzert - Montagskonzert Blaskapelle Jung-Otting Marktplatz, Waging Dienstag 5 August Konzert mit Winfried Bode Kleinkunstbühne Zur Post, Obing Mittwoch 6 August Konzert - Musikalischer Sommerabend Musikkapelle Vogling-Siegsdorf Rathausplatz, Siegsdorf Donnerstag 7 August Operette im Rahmen des Operettensommers Kufstein: My fair Lady Festung, Kufstein Bayerischer Abend mit dem Trachtenverein Chieming Unterwirt, Chieming Stiftskirche St. Peter, Salzburg Konzert Resi Schmelz Combo Kleinkunstbühne Zur Post, Obing Montag 11 August Konzert - Montagskonzert Musikkapellen Waging, Otting und die Blaskapelle Jung-Otting Marktplatz, Waging Dienstag 12 August Konzert mit Hanse Schoirer Kleinkunstbühne Zur Post, Obing Mittwoch 13 August Konzert - Musikalischer Sommerabend Musikkapelle Vogling-Siegsdorf Rathausplatz, Siegsdorf Theater - Ein guter Einfall Bauerntheater Eisenärzt Theatersaal, Eisenärzt Donnerstag 14 August Theater - Jedermann im Gut Edermann BühnenErlebnis Bamer-Ebner, Salzburg Gut Edermann, Teisendorf Operette im Rahmen des Operettensommers Kufstein: My fair Lady Festung, Kufstein Konzert Von Austro- Pop bis AC-DC Highsider unplugged Kleinkunstbühne Zur Post, Obing Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Mozart und Haydn in Maria Plain Wallfahrtsbasilika, Salzburg Montag 18 August Konzert - Montagskonzert Musikkapelle Otting Marktplatz, Waging Dienstag 19 August Theater - Der Vampir von Zwickelbach Grassauer Bauernbühne Heftersaal, Grassau Mittwoch 20 August Theater - Die Geisterbraut Bauerntheater Eisenärzt Theatersaal, Eisenärzt Donnerstag 21 August Bayerischer Abend mit dem Trachtenverein Chieming Unterwirt, Chieming Kleinkunst im Rahmen des Baumburger Kultursommers: Der Watzmann ruft Theatergemeinschaft Schnaitsee Gutshof, Baumburg Kleinkunst im Rahmen des Baumburger Kultursommers: Der Watzmann ruft Theatergemeinschaft Schnaitsee Gutshof, Baumburg Sonntag 24 August Konzert im Rahmen der Alpenklassik: La Traviata Bad Reichenhaller Philharmonie Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall Führung durch den Bunker 29 Schweidnitzer Weg 6, Waldkraiburg Gesprächskonzert im Rahmen der Alpenklassik: Neue Schönheiten: Richard Strauss und die beginnende Moderne Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall Montag 25 August Konzert im Rahmen der Alpenklassik: Sängerlust Bad Reichenhaller Philharmonie Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall Konzert im Rahmen der Alpenklassik: Kammerkonzert mit internationalen Solisten Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall Schnaitsee Gutshof, Baumburg Freitag 29 August Konzert - Jazzica Kultur im Park, Bad Aibling Konzert im Rahmen der Alpenklassik: Philharmonische Klankwolke Bad Reichenhaller Philharmonie Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall Theater - Rita will s wissen Die Theaterachse Erlebnisburg, Hohenwerfen Kleinkunst im Rahmen des Baumburger Kultursommers: Der Watzmann ruft Theatergemeinschaft Schnaitsee Gutshof, Baumburg Konzert im Rahmen der Alpenklassik: Konzert Surprise Nr. 2 - Eine späte Nachtmusik Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall Samstag 30 August Konzert im Rahmen der Alpenklassik: öffentliche Generalprobe Bad Reichenhaller Philharmonie Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten, Bad Reichenhall 6. bis 9. August Festival der Utopie Baumburg, Altenmarkt 12. bis 17. August Brasil brasileiro Deutsches Theater, München 23. August Venezianische Nacht Altstadt, Laufen August Uhr Uhr Im Rahmen der Alpenklassik Meisterkurse live erleben Räume königliches Kurhaus, Bad Reichenhall noch bis 23. November INKA - Könige der Anden Lokschuppen, Rosenheim VOrschau 12. September 8. Kult(ur)-Nacht Nachtschwärmer 2014 Innenstadt, München Foto Rainer Sturm/ pixelio.de Kevin Perseis KARTENVORVERKAUF A -Z KARTENVORVERKAUF A -Z Baumburger Kultursommer Bad Reichenhaller Philharmonie Bad Reichenhall 08651/ Berchtesgadener Bauerntheater Bürgerhaus Burghausen / cultino Casino Bad Reichenhall / Gut Immling Gut Immling Haus der Kultur Waldkraiburg 08638/ Haberkasten/ Stadtsaal Mühldorf 08631/ Heftersaal Grassau k1 Traunreut 08669/ Kleinkunstbühne beim John Obing 08624/ Konzertbüro exorbitan / KuKo Rosenheim 08031/ Kulturbüro Mühldorf 08631/ Le Pirate Rosenheim Kurhaus Bad Aibling 08061/ Musiksommer zwischen Inn und Salzach com/k.f.f.mettenheim Tel.: 08631/ K.F.F. Mettenheim Festei Nationalpark Berchtesgadem Nuts- Die Kulturfabrik (AB) Operettensommer Kufstein Postsaal Trostberg 08621/ Rathaus Wasserburg Salzachhalle/ Rathaus Laufen 08682/ 367 Salzburger Landestheater A-Salzburg Schloss Amerang Amerang 08075/ Schloss Pertenstein Seebühne Seeham Sommerfestival Rosenheim Stadtsaal Neuötting 08671/ Südpolmusic TAM-OST Rosenheim Theater Belacqua Theater / Theater.de Tollwood München Tourist Information Burghausen 08677/

20 19.00 Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Mozart in Seeon Klosterkirche St. Lambert, Seeon Konzert - Almsommer Singspiel vom Leben auf der Alm Montinichor, Dreigesänge und großes Ensemble Hans Berger KU KO, Rosenheim Konzert - Spielfrei Christian Elsässer Orchestra feat. Veronika Zunhammer k1, Traunreut Konzert mit Mathew James White Kleinkunstbühne Zur Post, Obing Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Cäcilienmesse Pfarrkirche St. Nikolaus, Mühldorf Theater - Pension Schöller Seebühne, Seeham Montag 7 Juli --- Dienstag 8 Juli --- Mittwoch 9 Juli Theater - Pension Schöller Seebühne, Seeham Donnerstag 10 Juli Konzert im Rahmen des Sommerfestivals: Game Day Tour 2014 The Baseballs Haberkasten, Mühldorf Freitag 11 Juli Konzert - Musikschule im Atrium - Klavier Musikschule Trostberg Atrium Stadtmuseum, Trostberg Konzert im Rahmen des Rosenheimer Sommerfestivals: Cuba Boarische Mangfallpark, Rosenheim Umberto Tozzi & Band Mangfallpark, Rosenheim Kabarett im Rahmen der Salzachfestspiele: Fonsi Christian Springer Schloß Triebenbach, Laufen Sonntag 13 Juli Konzert - Unterm Kastanienbaum Flauti Misti Seeterrasse, Seeon Führung durch den Bunker 29 Schweidnitzer Weg 6, Waldkraiburg Führung durch die Ausstellung Das Vergnügen feiert Jubiläum Stadtmuseum, Haus der Kultur Konzert im Rahmen des Rosenheimer Sommerfestivals: Die Springer Mangfallpark, Rosenheim Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Nelson-Messe Pfarrkirche St. Martin, Waging Konzert im Rahmen des Sommerfestivals: Blechschaden Haberkasten, Mühldorf Theater - Pension Schöller Seebühne, Seeham Montag 14 Juli Konzert - Musikschule im Atrium - Klavier/Fagott Musikschule Trostberg Atrium Stadtmuseum, Trostberg Konzert im Rahmen des Sommerfestivals: Ringl On Fire Hannes Ringlstetter Haberkasten, Mühldorf Rosenheimer Sommerfestival: Musik aus der Region/ Musikkino Mangfallpark, Rosenheim Dienstag 15 Juli Konzert - Musikschule im Atrium - Gitarre Musikschule Trostberg Atrium Stadtmuseum, Trostberg Huawa, da Meier & I Schloß Triebenbach, Laufen Theater - Pension Schöller Seebühne, Seeham Donnerstag 17 Juli Konzert - Musikschule im Atrium - Gitarre Musikschule Trostberg Atrium Stadtmuseum, Trostberg Konzert im Rahmen des Rosenheimer Sommerfestivals: Trio Blasirello Mangfallpark, Rosenheim Konzert - Musikschule im Atrium - Klavier Musikschule Trostberg Atrium Stadtmuseum, Trostberg Konzert im Rahmen des Rosenheimer Sommerfestivals: Quadro Nuevo Mangfallpark, Rosenheim Konzert im Rahmen des Sommerfestivals: Mehr Glanz! Ringsgwandl Haberkasten, Mühldorf Freitag 18 Juli Konzert im Rahmen des Rosenheimer Sommerfestivals: Sixtiebeats Mangfallpark, Rosenheim Konzert - Musikschule im Atrium - Chortreff Musikschule Trostberg Atrium Stadtmuseum, Trostberg Kleinkunst im Rahmen der Salzachfestspiele: Juchhu, glei schmeißt s uns wieder! Herbert & Schnipsi Schloß Triebenbach, Laufen Kabarett im Rahmen des Sommerfestivals: Oben ohne Christian Springer Haberkasten, Mühldorf Konzert im Rahmen des Rosenheimer Sommerfestivals: Helter Skelter ab großes Musikfeuerwerk Mangfallpark, Rosenheim Konzert - Also sprach Zarathustra Grassauer Blechbläser k1, Traunreut Konzert im Rahmen des Sommerfestivals: End of the Rainbow Quadro Nuevo Haberkasten, Mühldorf Konzert im Rahmen des Baumburger Kultursommers mit Adjiri Odametey Gutshof, Baumburg Sonntag 20 Juli Frühshoppen im Rahmen des Sommerfestivals: Vitello Tonnato & The Roaring Zucchinis Haberkasten, Mühldorf ab Konzert - Zwoadoglang diverse Künstler Altstadt, Trostberg Konzert - Meine Seele hört im Sehen Flauti Misti Kirche St. Walburg, Seeon Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Alpenländisches Marien-Oratorium Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, Fridolfing Konzert - Detlef Neuld Solo Kleinkunstbühne Zur Post, Obing Konzert im Rahmen der Salzachfestspiele: Ringl on Fire Hannes Ringlstetter Schloß Triebenbach, Laufen Theater - Pension Schöller Seebühne, Seeham Rosenheimer Sommerfestival: OVB Familientag Mangfallpark, Rosenheim Montag 21 Juli --- Dienstag 22 Juli Theater - Pension Schöller Seebühne, Seeham Kleinkunst im Rahmen des Baumburger Kultursommers: Der Watzmann ruft Theatergemeinschaft Schnaitsee Gutshof, Baumburg Samstag 26 Juli Konzert mit dem Gesangverein Trostberg Postsaal, Trostberg Konzert im Rahmen der Salzachfestspiele: unplugged Spider Murphy Gang Schloß Triebenbach, Laufen Kleinkunst im Rahmen des Baumburger Kultursommers: Der Watzmann ruft Theatergemeinschaft Schnaitsee Gutshof, Baumburg Sonntag 27 Juli Benefizkonzert der Singund Musikschule Waldkraiburg evangelische Kirche, Waldkraiburg Konzert - Unterm Kastanienbaum Flauti Misti Seeterrasse, Seeon Führung durch den Bunker 29 Schweidnitzer Weg 6, Waldkraiburg Konzert im Rahmen des Musiksommers zwischen Inn und Salzach: Die Himmel erzählen die Ehre Gottes Stiftskirche Baumburg, Altenmarkt Konzert mit Phil Vetter Kleinkunstbühne Zur Post, Obing Konzert mit Nathan & Kleff Postsaal, Trostberg Kleinkunst im Rahmen des Baumburger Kultursommers: Der Watzmann ruft Theatergemeinschaft Schnaitsee Gutshof, Baumburg Theater - Pension Schöller Seebühne, Seeham 12. Juli 5. Oktober 2014 Körperwelten kleine Olympiahalle, München bis 13. Juli Cirkus Roncalli Zirkuszelt, Messe Salzburg bis 19. Juli Steiner Spiele 2014 Saujagd Theaterchen O Schloss, Stein 19. & 20. Juli Genussmarkt Seeon Sportgelände, Seeon 19. & 20. Juli Burgfest Kaprun Burg, Kaprun 18. Juli bis 31. August Salzburger Festspiele Hofstallgasse 1, Salzburg 20. Juli Sommerfest mit DB Fundsachenversteigerung und Michael Alf - Trio Lokwelt, Freilassing 22. bis 27. Juli Alice Musical Deutsches Theater, München 27. Juli, ab Uhr Gartenfest am Hilgerhof Niederbrunn, Pittenhart 29. Juli bis 10. August Alvin Ailey American Dance Theatre Deutsches Theater, München

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier.

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. NEWSLETTER 14/15 #9 ZUM INHALT,Mosaik in der Nacht/ Jurassic Trip' - Kartenverlosung für Ballettabend,Drei Tage in der Hölle' - Einladung

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison

Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison Maresa Hörbiger, Thomas Schäfer-Elmayer, Birgit Sarata, Yvonne Rueff, Maximilian K. Platzer, Bernd Pürcher und zahlreiche Entscheidungsträger

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Das NEUE HELDEN Förderbuch.

Das NEUE HELDEN Förderbuch. L i v i n g O n V i d e o Das NEUE HELDEN Förderbuch. Vorwort Matthias Lorenz-Meyer, Sprecher. Schon der Umstand, dass Sie dieses Heft zur Hand genommen haben, macht Sie für uns äußerst interessant. Auf

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative...

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... KlassikPhilharmonie Hamburg Dirigent Robert Stehli gründete im Jahr 1978 das frei finanzierte Orchester, damals noch unter dem Namen

Mehr

Münchens schönstes Klassik Open Air.

Münchens schönstes Klassik Open Air. Münchens schönstes Klassik Open Air. Klassik am Odeonsplatz Münchens größtes Klassik-Open-Air (16.000 Besucher pro Jahr). Auf dem schönsten Platz im Stadt-Zentrum. Das herausragende Open-Air-Ereignis Münchens.

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

DER FESTZELT HAMMER 2016!!!

DER FESTZELT HAMMER 2016!!! ... MEHR MUSIK UND SPEKTAKEL!!! DER PARTYKRACHER MIT ERFOLGSGARANTIE FÜR IHRE VERANSTALTUNG GEWINNER DES FACHMEDIENPREISES KATEGORIE: BESTE PARTY UND STIMMUNGSBAND AUSZEICHNUNG BESTE KIRCHWEIHKIRMESBAND

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

«Ein Boutique-Turnier für Luzern»

«Ein Boutique-Turnier für Luzern» FIVB World Tour Open 12. bis 17. Mai 2015 Luzern OFFIZIELLES MEDIENBULLETIN Interview mit Marcel Bourquin, Präsident des Turniers und Initiant des Luzerner Events: «Ein Boutique-Turnier für Luzern» Die

Mehr

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art.

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. Das weltweit erste Jetzt kostenlose Tickets sichern: 00800 8001 8001 oder neuroth.ch/konzert Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. 2. November 2014 Kultur Casino Bern In Kooperation mit dem Schweizer

Mehr

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer!

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! 4 6. Sept. + 17 Okt. Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! Das Landesjazzfestival 2015 in Karlsruhe Der Jazzclub Karlsruhe lässt das international besetzte Landesjazzfestival Baden-Württemberg 2015

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Rede zur Abiturfeier am 24.06.2011 Wirtschaftsgymnasium Oldenburg. Liebe Abiturientinnen und Abiturienten, liebe Eltern, Lehrer und Gäste,

Rede zur Abiturfeier am 24.06.2011 Wirtschaftsgymnasium Oldenburg. Liebe Abiturientinnen und Abiturienten, liebe Eltern, Lehrer und Gäste, Rede zur Abiturfeier am 24.06.2011 Wirtschaftsgymnasium Oldenburg Liebe Abiturientinnen und Abiturienten, liebe Eltern, Lehrer und Gäste, Konfuzius sagt: Mühe wird auf Dauer von Erfolg gekrönt. Ihren Erfolg

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Münchens schönstes Klassik-Open-Air

Münchens schönstes Klassik-Open-Air Münchens schönstes Klassik Open Air Klassik am Odeonsplatz Münchens schönstes Klassik-Open-Air Klassik Am Odeonsplatz Mit 16.000 Besuchern jährlich Münchens größtes Klassik-Open-Air auf dem schönsten Platz

Mehr

ARENA-COMPANY-NEWS ++ VIP-ANGEBOT: SUITENTICKETS INKL. EVENTBUFFET & GETRÄNKE ++ Das besondere Angebot für besondere Mitarbeiter

ARENA-COMPANY-NEWS ++ VIP-ANGEBOT: SUITENTICKETS INKL. EVENTBUFFET & GETRÄNKE ++ Das besondere Angebot für besondere Mitarbeiter ++ SUITENTICKETS INKL. EVENTBUFFET & GETRÄNKE ++ Ronan Keating Sa., 16.02.2013 Eros Ramazzotti Mo., 22.04.2013 Mit weltweit über 25 Millionen verkauften Alben und etlichen Hits zählt Ronan Keating zu den

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015!

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! PRAG Kein Abschied Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! Nach Premiere kommt nun also wirklich ein zweites Album von PRAG! Wer hätte das

Mehr

Schöne, neue Fliesenwelt dank kreativer und innovativer Aussteller und Marken

Schöne, neue Fliesenwelt dank kreativer und innovativer Aussteller und Marken Preview 2015 begeisterte die Messebesucher Schöne, neue Fliesenwelt dank kreativer und innovativer Aussteller und Marken Offenbach, September 2015. Unter dem Motto Fliesenstars in der Manege lud die Saint-Gobain

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Anschrift: Olpenerstr. 128, 51103 Köln (Germany) Studio: Hugo Eckenerstr. 29, 50829 Köln (Germany) Kontakt: Tel: 0049 221 16 82 70 99 Mail: info@televideoitalia.info

Mehr

www.theater11.ch Theater 11 Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 50 Telefax +41 44 318 62 51

www.theater11.ch Theater 11 Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 50 Telefax +41 44 318 62 51 Theater 11 Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 50 Telefax +41 44 318 62 51 Restaurant & Bar Theater 11 Gebetour AG Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 60 Telefax +41

Mehr

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.]

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] organisieren. differenzieren. faszinieren. Alle für Eines Ihre Zufriedenheit. [Denn nur im Team ist Herausragendes möglich.] bluepool

Mehr

SPONSORENANFRAGE. Klassik OpenAir Konzerte 2014

SPONSORENANFRAGE. Klassik OpenAir Konzerte 2014 SPONSORENANFRAGE Werden Sie Partner der im Jagdschloss Grunewald Peer Gynt Pfingsten vom 7. bis 9. Juni 2014 Organisation und Durchführung: in Kooperation mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten

Mehr

Digitale Pressemappe

Digitale Pressemappe Digitale Pressemappe Das verrückte Hotel Tartüff Die neue Indoor-Attraktion 2012 im Phantasialand Gestatten Sie... Die schräge Welt von Das verrückte Hotel Tartüff Die neue Indoor-Attraktion 2012 im Phantasialand

Mehr

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Berichtsband Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Hamburg/Wien im Mai 2015 1 1 Inhaltsverzeichnis (1) Seite Einführung 4 Hintergrund des Stadtmarken-Monitors 4 Auswahl der Städte 6 Eckdaten

Mehr

Freitag, den 28. August 2009 bis Dienstag, den 1. September 2009

Freitag, den 28. August 2009 bis Dienstag, den 1. September 2009 gute aussichten junge deutsche fotografie_plattfform1 im Haus der Fotografie, Burghausen Patronat// Bernhard Prinz/ Fotograf & Künstler/Hamburg und Professor für Fotografie an der Kunsthochschule Kassel

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

Sie wollen sich betont von Ihren Mitbewerbern unterscheiden?

Sie wollen sich betont von Ihren Mitbewerbern unterscheiden? Sie wollen sich betont von Ihren Mitbewerbern unterscheiden? Wenn Sie damit origineller, markanter, informativer und publikumswirksamer meinen, dann sollten wir uns kennenlernen. In aller Bescheidenheit:

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Präsentieren aber richtig Seminar-Script

Präsentieren aber richtig Seminar-Script Präsentieren aber richtig Seminar-Script Gerhild Löchli - www.brainobic.at Peter Schipek - www.lernwelt.at Inhalt In 30 Sekunden oder noch schneller Warum 30 Sekunden? 30 Sekunden wie soll das denn gehen?

Mehr

Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender Veranstaltungskalender vom 21.04.2015 bis 01.01.2016 Zeit Veranstaltung Ort 02.05.2015 (Sa) 12:00 bis 18:00 Uhr 22.05.2015 (Fr) Weltfischbrötchentag Ein Hoch auf das Fischbrötchen! Die norddeutsche Köstlichkeit

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Studio d A2-01 Sprachen und Biografien über Sprachen und Lernbiografien sprechen

Studio d A2-01 Sprachen und Biografien über Sprachen und Lernbiografien sprechen Studio d A2-01 über Sprachen und Lernbiografien sprechen Gabriella Calderari, München Rebecca Akindutire, Nigeria über Sprachen und Lernbiografien sprechen Gabriella Calderari, München Gabriella ist 26

Mehr

Laing Morgens immer müde

Laing Morgens immer müde Laing Morgens immer müde Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman http://www.universal-music.de/laing/home

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

Simson, Gottes Starker Mann

Simson, Gottes Starker Mann Bibel für Kinder zeigt: Simson, Gottes Starker Mann Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Lyn Doerksen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333 Lage Im Herzen der Innenstadt gegenüber dem Kölner Dom Verkehrsanbindung 100 m zum Hauptbahnhof, 1 km zur Kölnmesse, 15 km zum Flughafen Köln/Bonn, 45 km zum Flughafen Düsseldorf, 3 km zu den Autobahnen

Mehr

Mitgliederwerbung & Mittelbeschaffung

Mitgliederwerbung & Mittelbeschaffung Mitgliederwerbung & Mittelbeschaffung 2. Juni 2010 Olten Meine Person PR Berater (eidg. dipl.) Theaterhintergrund Dozent Kulturmarketing Hochschule Luzern (2x 24 Studierende) Leiter Kommunikation Tanzfestival

Mehr

inszenieren kommunizieren faszinieren

inszenieren kommunizieren faszinieren inszenieren kommunizieren faszinieren Faszinieren! Nicht weniger ist unser Anspruch. Ob Sie einen Full-Service-Partner für die Konzeption und Realisation eines Events, die richtige Location samt Technik

Mehr

IHR steinway investment

IHR steinway investment IHR steinway investment Die Zeiten ändern sich, an den Märkten geht es auf und ab, aber seit mehr als eineinhalb Jahrhunderten ist jedes handgefertigte Steinway Instrument im Wert gestiegen. Wie sieht

Mehr

Steirische Gastlichkeit seit 1603.

Steirische Gastlichkeit seit 1603. Steirische Gastlichkeit seit 1603. Willkommen beim Hofwirt! Gastfreundschaft hat beim Hofwirt Tradition. Immerhin heißt das Haus seine Gäste schon seit dem Jahr 1603 willkommen. Inspiriert von der Pracht

Mehr

Materialien Das Gold der Makedonen

Materialien Das Gold der Makedonen Aristoteles Universität Thessaloniki Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie Masterstudiengang: Sprache und Kultur im deutschsprachigen Raum -----------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

www.pass-consulting.com

www.pass-consulting.com www.pass-consulting.com Das war das PASS Late Year Benefiz 2014 Am 29. November 2014 las der als Stromberg zu nationaler Bekanntheit gelangte Comedian und Schauspieler Christoph Maria Herbst in der Alten

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29]

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29] Matschen, färben, weben In der Mitmach-Ausstellung "Schaffe, schaffe schöne Werke" können Kinder traditionelle Handwerkstechniken ausprobieren Aus Ton Ziegel formen, mit Stempeln Texte drucken, aus Pflanzen

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07) vom 31. Juli 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles aus der Benutzung > 11. August 2015: Temporäre Nichterreichbarkeit

Mehr

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf dem Gelände der Lagarde-Kaserne statt. Der Zugang ist

Mehr

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT.

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. SIEBEN GUTE GRÜNDE. NUTZEN SIE DIE EXKLUSIVEN VORTEILE IHRER BMW BUSINESS CARD. 1 2 WWW.BMWBUSINESS CENTER.DE. Seite 4 BMW MOBILITÄTS- SERVICES.

Mehr

CHINA IM LANGE-FIEBER

CHINA IM LANGE-FIEBER Auktionshaus Dr. Crott in Shanghai CHINA IM LANGE-FIEBER Am Donnerstag, den 22. Mai, wurde in der Wempe Boutique Peking die chinesische Ausgabe des Buches A. Lange & Söhne Feine Uhren aus Sachsen vorgestellt.

Mehr

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Zu Beginn des Jahres ist es ganz gut, auf einen Berg zu steigen und überblick zu gewinnen. Über unser bisheriges Leben und wohin es führen könnte. Da taucht oft die Suche nach

Mehr

SOUND EMOTIONS NEWS. newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012

SOUND EMOTIONS NEWS. newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012 SOUND EMOTIONS NEWS newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012 CSIO 2012 GOODBYE MISTER CSIO KINDERFEST ST. GALLEN RÜCKBLICK SHOW 2012 EIN KESSEL BUNTES! AUSBLICK SHOW 2013 BLASMUSIK TRIFFT AUF

Mehr

Pressemitteilung Essen Andersrum e.v. RUHR CSD ESSEN Samstag 6. August 2011 Kennedyplatz Essen Es wird bunt auf dem Essener Kennedyplatz. Am Samstag, den 6. August startet um 12 Uhr der RUHR CSD ESSEN.

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Radio D Folge 10. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Szene 1: Im Restaurant. Erkennungsmelodie des RSK

Radio D Folge 10. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Szene 1: Im Restaurant. Erkennungsmelodie des RSK Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese Radio D Folge 10 Erkennungsmelodie des RSK Titelmusik Radio D Herzlich willkommen zur zehnten Folge des Radiosprachkurses Radio D. Wie Sie sich vielleicht

Mehr

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum Es sind 5 Jahre vergangen, als GL-C@fe, ein großes Internetforum für Gehörlose, gegründet wurde. Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden!

Mehr

Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition

Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition PROJEKTBESCHREIBUNG Studio Babelsberg wird anlässlich des 95. Jubiläums als ältestes Großatelier-Filmstudio der Welt eine Special-Edition des Kultur-Lifestyle-Magazins

Mehr

Der Böglerhof erstrahlt in Magenta

Der Böglerhof erstrahlt in Magenta Mittwoch, www.wirtschaftsblatt.at E V E N T PA P E R P R O D U Z I E R T F Ü R T- M O B I L E AU ST R I A Der Böglerhof erstrahlt in Magenta Wirtschafts-Cocktail. Die Networking-Veranstaltung von T-Mobile

Mehr

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf.

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Als Geschenk: EUR 50, Thalia Geschenkkarte zu jedem StudentenKonto. 1) Bei diesem StudentenKonto haben Sie alles im Griff. 1) Die Aktion ist bis 31.3. 2015 für

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde,

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde, Ihre komplette lokale Marketing & Werbung Lösung MOBILE COUPONS effektiv für Neukundengewinnung und Kundenbindung. Coupons sind zeitlos und immer beliebt. Meistens als Rabattangebote mit Deals wie z.b.:

Mehr

Heilsarmee Brocki, Zürich

Heilsarmee Brocki, Zürich Heilsarmee Brocki, Zürich Karin Wüthrich, Sozialpädagogin, Heilsarmee Als Herr K. im Herbst 2008 krankgeschrieben wurde, habe ich vom Brockileiter Schweiz den Auftrag bekommen, die Wiedereingliederung

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

Begrüßung Heilbronn 24. September 2009

Begrüßung Heilbronn 24. September 2009 Grußwort Hauptgeschäftsführer Heinrich Metzger Es gilt das gesprochene Wort. Begrüßung Heilbronn 24. September 2009 Meine sehr geehrten Damen und Herren, herzlich willkommen zu unserer IHK-Bestenehrung.

Mehr

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen Internationaler Museumstag in

Mehr

Gut für den Landkreis.

Gut für den Landkreis. Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Bahnhofstraße 8 73728 Esslingen KundenService: Telefon 0711 398-5000 Telefax 0711 398-5100 kundenservice@ksk-es.de www.ksk-es.de Haben Sie Fragen zu unserem gesellschaftlichen

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

"Sissi - Beuteljahre einer Kaiserin" in der Freiluftbühne Tschauner in Wien-Ottakring

Sissi - Beuteljahre einer Kaiserin in der Freiluftbühne Tschauner in Wien-Ottakring Sissi - Beuteljahre einer Kaiserin in der Freiluftbühne Tschauner in Wien-Ottakring... Seite 1 von 5 TRASH-MUSICAL Sissi - zum Schreien komisch Letztes Update am 13.07.2014, 12:40 "Sissi - Beuteljahre

Mehr

Per spec tives imp PersPectives MANAGeMeNt JOUrNAL eur 40 GescHÄFtsLOGiKeN Der ZUKUNFt 02 einzigartigkeit im MANAGeMeNt 2 2010/11 1

Per spec tives imp PersPectives MANAGeMeNt JOUrNAL eur 40 GescHÄFtsLOGiKeN Der ZUKUNFt 02 einzigartigkeit im MANAGeMeNt 2 2010/11 1 Per spec tives imp perspectives MANAGEMENT JOURNAL EUR 40 GESCHÄFTSLOGIKEN DER ZUKUNFT 02 1 EINZ I GARTIGKEIT IM MANAGEMENT 2 IMP Perspectives 82 einzigartige Perspektiven oder über einzigartige Sichtweisen

Mehr