MAMA Wolfram Lotz. Eine Szene

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MAMA Wolfram Lotz. Eine Szene"

Transkript

1 MAMA Wolfram Lotz Eine Szene Auf der ansonsten leeren Bühne steht ein kleiner Tisch im Zentrum des Lichts. Auf dem Tisch steht eine schmuckvolle Schüssel, gefüllt mit roten Trauben. Dabei soll darauf geachtet werden, dass die Trauben nicht zu hart sind, sondern eher etwas matschig: Es empfiehlt sich also, Trauben aus biologischem Anbau zu verwenden. Der Autor der Szene Wolfram Lotz betritt sodann zögerlich die Bühne. Er guckt immerzu irritiert und mit tumbem Blick aus seinem Kopf heraus, sein Mund steht ein klein bisschen offen, er hat keine richtige Mimik. Im Verlauf der Szene bewegt er sich zickzackartig nach und nach auf das kleine Tischchen zu: Er geht immer etwas vor, zögert, guckt blöd, geht wieder ein bisschen zurück, dann geht er wieder etwas weiter vor, zögert, guckt wieder blöd, geht wieder etwas zurück usw. In dem Augenblick, da Lotz die Bühne betritt, beginnt der Monolog seiner Mutter. Mutter Lotz ist dabei nicht zu sehen, ihre Stimme ertönt über Lautsprecher. Wichtig ist dabei, dass Mutter Lotz den Monolog mit liebevoller Stimme hält (keineswegs überspitzt oder ins Lächerliche gezogen) ihre Stimme vermittelt einen sympathischen Eindruck, so wie sonst auch. MUTTER LOTZ: Es ist ein schöner Augenblick Jede Mutter wird das verstehen, dass man sich so freut Wenn die Wünsche des eigenen Kindes in Erfüllung gehen. Es ist schon sehr schön, dass jetzt eine Szene vom Wolfi Vom Wolfram, vom Wolfram Lotz, meinem Sohn, also dem Autor Dem Autor dieser Szene, also dass jetzt Diese Szene, die mein Sohn geschrieben hat, aufgeführt wird Und dass ich den Monolog hier sprechen darf Und vor allem, dass er ja selbst auftritt Dass der Wolfi hier ja selbst auftritt währenddessen Als Schauspieler sogar, in seiner eigenen Szene Hier am Theater, das ist für mich als Mutter 1

2 Schon etwas besonderes. Das hätten wir ja nicht So für möglich gehalten, der Wolfi, also der Wolfram Der stottert ja, der hat schon immer so gestottert Und dass er noch mal Schauspieler wird Also nicht richtiger Schauspieler, aber dass er halt Auftritt, das freut mich schon sehr. Insbesondere Weil er ja nicht richtig sprechen kann Also er kann schon sprechen, aber er stottert halt Er hat schon immer gestottert, seitdem er sprechen kann Da haben wir uns schon immer Sorgen gemacht Ob er dann auch alles machen kann, oder ob Ihm dann nicht bestimmte Dinge versagt bleiben. Er hat ja Immer gestottert, und er war ja auch ein kränkliches Kind So dünn und blass, und er hat sich ja aber doch gut entwickelt Aber dass er noch mal so im Theater auftritt, dass hätten wir So nicht gedacht. Umso schöner, dass es jetzt so ist Und dass er die Szene hier selbst geschrieben hat Sie ist ja nicht lang, und wir haben ihn immer unterstützt Man unterstützt sein Kind ja als Mutter Aber man weiß ja nicht, ob das was wird Er hat ja immer Gedichte geschrieben, so für sich Aber man wusste ja nicht, ob das was besonderes ist Aber ich hab halt gedacht: So lang es ihm Freude macht Soll er es ruhig machen, er ist halt so ein bisschen Immer schon so gewesen, auch als Kind Dass er immer im Zimmer saß, so für sich, er ist Ja nie rausgegangen, er saß ja immer nur im Zimmer Und da hat er gespielt, mit Playmobil, immer Das hat uns schon auch Sorgen gemacht Aber jetzt ist er ja auf der Bühne Und sogar in seiner eigenen Szene Das konnte man damals so nicht ahnen Wir waren ja damals froh, dass er irgendwann angefangen hat Im Garten mit Ameisen zu spielen Er hat ja immer mit Ameisen gespielt, stundenlang Ich weiß ja nicht, was er da genau immer gespielt hat Das hat ja niemand so verstanden, aber er hat immer 2

3 Mit Ameisen gespielt, stundenlang, tagelang Da habe ich schon auch gemerkt Dass er eine große Fantasie haben muss Aber er hat ja auch nie was davon erzählt Er wollte ja nie was erzählen, konnte er ja auch nicht So einfach, er stottert ja, er kann ja auch nicht so einfach So erzählen wie andere, aber jetzt ist er ja Auf der Bühne, aber das ahnte man ja nicht Als er immer mit den Ameisen gespielt hat Er hat ja nicht aufgehört mit dem Spielen Er hat noch mit fünfzehn mit Ameisen und Playmobil gespielt, als andere schon Mädchen geküsst haben Aber naja, er hat sich halt ein bisschen langsamer entwickelt Das hat uns schon Sorgen gemacht, man weiß ja nicht Was los ist, er hat ja nicht erzählt, aber naja Er hat sich halt sehr langsam entwickelt, natürlich Hat man auch den Gedanken, dass ihn halt Mädchen Nicht interessieren, nicht jetzt, dass wir gedacht haben Dass er schwul ist oder so also, das haben wir uns natürlich Schon auch überlegt aber eher so, dass man halt denkt Dass ihn einfach Mädchen nicht interessieren Er hat ja gespielt bis fünfzehn, mit Playmobil Ja, das war auch die Zeit, wo er doch In der Schule so schlecht war, naja, eigentlich War er in der Schule immer schlecht, er ist ja auch mal Sitzengeblieben, und da haben wir uns natürlich schon überlegt Ob Gymnasium das Richtige für ihn ist, man fragt sich dann ja auch Ob man einem Kind da nicht etwas antut, mit so was Vielleicht ist so ein Kind ja dann eher zum Handwerker geeignet Das ist ja nichts schlechtes, nur war der Wolfi handwerklich Völlig unbegabt, und da wussten wir natürlich nicht Was jetzt richtig ist für ihn, naja, er hat die Schule ja dann geschafft Und jetzt ist er ja sogar hier, in seiner eigenen Szene... Lotz ist am Tisch mit den Trauben angekommen. Er nimmt drei heraus und versucht, sie sich in den Mund zu stecken. Da der Mund nach wie vor nur leicht offen steht und 3

4 sich nicht bewegt, gelingt es ihm jedoch nicht, die Trauben hinein zu stecken, sondern stattdessen zerdrückt er sie sich unbeholfen um den Mund herum im Gesicht....An einem echten Theater, das gab s ja nicht bei uns Im Schwarzwald, Theater, da wären wir gerne mal hingegangen Mit ihm, aber das gab es ja da nicht, aber man konnte ja auch nicht wissen Dass es ihn mal interessieren würde, er hat ja immer nur Mit Playmobil und Ameisen gespielt, und er hat Sich halt immer so wenig bewegt, das hat uns schon Sorgen gemacht Und er hat ja auch Plattfüße und eine Trichterbrust Und wir haben ihm natürlich schon immer gesagt... Lotz nimmt mehr Trauben und versucht, sie sich in den Mund zu stecken, zerdrückt sie aber um den Mund herum in seinem Gesicht. Sein Blick wird verzweifelter....setz dich aufrecht hin, aber so ein Kind, das immer Mit Ameisen spielt, das hockt natürlich immer Krumm herum, und deshalb hat er jetzt natürlich Auch diese schlechte Haltung, etwas bucklig bereits Aber im Inneren ist er ja ein ganz Lieber, das ist er wirklich Ganz sensibel ist er eigentlich, als Kind schon Hat er so viel geheult, er hat ja eigentlich auch als Jugendlicher... Lotz reisst ungeduldig Trauben ab und zerdrückt sie verzweifelt in seinem Gesicht....Ständig geheult, auch heute noch, eigentlich, aber warum nicht Er ist halt kein Abgebrühter, und er hat sich halt spät entwickelt Und ich glaube schon, dass er sich inzwischen für Mädchen interessiert Also sicher kann ich es nicht sagen, aber ich glaube schon Er ist ja jetzt schon 28, aber er hat sich halt Spät erst entwickelt, aber das ist ja nicht schlimm, die einen So, die anderen so, sage ich immer, und jetzt... Lotz nimmt die linke Hand aus der Hosentasche, und drückt sich beidhändig Trauben in die Mundregion....Ist er ja hier, in seiner eigenen Szene, die hat er ja 4

5 Selbst geschrieben, und ich verstehe das ja nicht so Das moderne Theater, oder so, und wie das ist Aber ich glaube, er macht das schon ganz gut, er hat sich halt Später entwickelt, ja na und, aber innerlich ist er... Mit verzweifeltem Blick versucht Lotz immer hastiger, sich Trauben auf besagte Weise in den Mund zu stecken. Er zerdrückt immer größere Mengen in seinem Gesicht....Ein ganz Lieber, und ich freu mich natürlich Dass er jetzt hier auf der Bühne war, in einer Szene Die er selbst geschrieben hat, eine kurze Szene nur Aber immerhin, man muss daran denken, dass er sich ja... Lotz zerdückt sich wie blöde Trauben im Gesicht. An seinen Augen lässt sich ablesen, dass er völlig verzweifelt ist....langsamer entwickelt hat, und es ist halt eine kurze Szene Aber immerhin, und jetzt ist sie ja auch schon fast vorbei, Aber immerhin, das ist ja schon modern auch, so eine Szene Und ich versteh das nicht so in allen Einzelheiten Aber ich glaube, er hat das gut gemacht, diese Szene Und seinen Auftritt, aber jetzt ist sie ja schon vorbei Wolfi, jetzt ist sie ja schon vorbei Wolfi, das war schön... Lotz zerdrückt sich mit immer kraftloseren Bewegungen Trauben im Gesicht. Er ist inzwischen völlig bekleckert, sein Gesicht ist verzogen, als würde er gleich heulen....jetzt ist es ja vorbei Das war Deine Szene Deine Szene, Wolfi Hier am Theater... Lotz versucht kraftlos, zumindest Traubenreste, die in seinem Gesicht hängen, in den Mund zu drücken, aber es misslingt. 5

6 ...Jetzt ist sie ja Vorbei, Du hast es Geschafft, Wolfi Sie ist ja jetzt Vorbei. Licht aus. 6

Drei ungewöhnliche Weihnachtsgeschenke

Drei ungewöhnliche Weihnachtsgeschenke Drei ungewöhnliche Weihnachtsgeschenke Ein Krippenspiel für Kinder Für 8 Mitspieler 3 Engel, Maria, Josef, 1 Hirte, 1 Kind, 1 Frau Mitten auf der Bühne steht die Krippe mit dem Jesuskind, daneben stehen

Mehr

Krippenspiel Kindergarten 2010. Nach Lk 1, 16ff, Lk 2 i. A. und Mt 1,18ff

Krippenspiel Kindergarten 2010. Nach Lk 1, 16ff, Lk 2 i. A. und Mt 1,18ff 1 Krippenspiel Kindergarten 2010 Nach Lk 1, 16ff, Lk 2 i. A. und Mt 1,18ff 2 Zum Spiel: Spieler: Maria, Josef und Engel (2 kleine Auftritte) Das Spiel wurde für eine Kindergartenweihnachtsfeier geschrieben.

Mehr

Zoran Drvenkar Tinte im Blut Programmanus

Zoran Drvenkar Tinte im Blut Programmanus SÄNDNINGSDATUM: 2008-10-07 REPORTER/PRODUCENT: KRISTINA BLIDBERG Sag s mir! Programmanus Ich bin Zoran Drvenkar, aufgewachsen in Berlin, geboren in Kroatien und meine Eltern zogen nach Berlin, da war ich

Mehr

sprach dafür, dass Channing für ihn etwas ganz Besonderes war. Aber je mehr Zeit verging, umso klarer wurde ihr, dass er keineswegs etwas am Status

sprach dafür, dass Channing für ihn etwas ganz Besonderes war. Aber je mehr Zeit verging, umso klarer wurde ihr, dass er keineswegs etwas am Status sprach dafür, dass Channing für ihn etwas ganz Besonderes war. Aber je mehr Zeit verging, umso klarer wurde ihr, dass er keineswegs etwas am Status ihrer Affäre ändern wollte. Nach neun Monaten fragte

Mehr

Das Mädchen, das Zweimal Lebte

Das Mädchen, das Zweimal Lebte Bibel für Kinder zeigt: Das Mädchen, das Zweimal Lebte Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Anspiel für Ostermontag (2006)

Anspiel für Ostermontag (2006) Anspiel für Ostermontag (2006) Bibeltext wird vorgelesen: 1. Korinther 15,55-57 Szene: Auf dem Pausenhof der Schule. Eine kleine Gruppe steht zusammen, alle vespern (z. B. Corny / Balisto) und reden über

Mehr

Hinweise für Eltern und Lehrer

Hinweise für Eltern und Lehrer Hinweise für Eltern und Lehrer Was ist der Zweck des vorliegenden Buches? Leseverstehen trainieren besteht aus Geschichten, die so angelegt sind, dass das Verstehen erleichtert wird. Am Ende jeder Geschichte

Mehr

stattdessen meistens Dienst nach Plan, und ich lass mir nichts abnehmen Eine Reimpredigt über Lukas 10, 38-42 Von Vikar Michael Babel

stattdessen meistens Dienst nach Plan, und ich lass mir nichts abnehmen Eine Reimpredigt über Lukas 10, 38-42 Von Vikar Michael Babel Eine Reimpredigt über Lukas 10, 38-42 Von Vikar Michael Babel Eines Tages, werden wir alt sein. Oh, werden wir alt sein. und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können. Weil es zählte

Mehr

Das kleine Gänseblümchen - von Raul Simionescu

Das kleine Gänseblümchen - von Raul Simionescu Das kleine Gänseblümchen - von Raul Simionescu In einem kleinen Dorf irgendwo auf dieser Welt stand ein Haus mit einem wunderschönen Garten. Um den Rasen in der Mitte des Gartens waren Blumenbeete mit

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 21: Zufälle

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 21: Zufälle Manuskript Franziska will die Wahrheit von Mark wissen: Warum hat er ihr nichts über seine Vergangenheit mit Jojo gesagt? Während Reza auf Lotta aufpasst, nutzt Dena die Gelegenheit, um Joe im Holunder

Mehr

Kasper oder wie ich meine Post bekomme

Kasper oder wie ich meine Post bekomme Kasper oder wie ich meine Post bekomme Ich wohne am Waldrand. Von der Stadt hört man wenig, ein Rauschen, wenn das Fenster offen ist. Nur nachts ist es still. Vielleicht, weil es dunkel ist. Das hat Kasper

Mehr

MOTIVE A2 Einstufungstest. Ordnen Sie das fehlende Wort / die fehlenden Wörter zu. Es gibt nur eine richtige Lösung.

MOTIVE A2 Einstufungstest. Ordnen Sie das fehlende Wort / die fehlenden Wörter zu. Es gibt nur eine richtige Lösung. MOTIVE A2 Einstufungstest Teil 1 Ordnen Sie das fehlende Wort / die fehlenden Wörter zu. Es gibt nur eine richtige Lösung. Beispiel : 0 c_ Warum rufst du nicht? Ich schreibe dir lieber. a aus b ab c an

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 8: Kaffee und Probleme

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 8: Kaffee und Probleme Manuskript Endlich spricht Lotta mit Jojo über ihre Schwangerschaft. Jojo macht Lotta Mut, mit Reza zu reden. Jojo selbst sollte aber auch mal mit ihrem Freund Joe sprechen. Der hat nämlich eine wichtige

Mehr

Auszug aus dem Stück: Sado-Maso-Blues Bar. Von Maria Manolescu Übersetzung: Luisa Brandsdörfer

Auszug aus dem Stück: Sado-Maso-Blues Bar. Von Maria Manolescu Übersetzung: Luisa Brandsdörfer Personen: MA 20 Jahre SA 20 Jahre PILĂ, 40 Jahre, ehemaliger Knastbruder Auszug aus dem Stück: Sado-Maso-Blues Bar Von Maria Manolescu Übersetzung: Luisa Brandsdörfer Bühnenbild Ein Untergeschoss mit einem

Mehr

Esther Hebert / Gesa Rensmann Erzähl mir was von Pfingsten Das kleine Sachbuch Religion für Kinder

Esther Hebert / Gesa Rensmann Erzähl mir was von Pfingsten Das kleine Sachbuch Religion für Kinder Esther Hebert / Gesa Rensmann Erzähl mir was von Pfingsten Das kleine Sachbuch Religion für Kinder Erzähl mir was... Was wir an Pfingsten feiern Geburtstag zu feiern ist einfach klasse. Man kann Freunde

Mehr

Der Auftrag der Engel

Der Auftrag der Engel Der Auftrag der Engel Rollen: 1. Engel - 2. Engel - kleine Engel - 1. Hirte - 2. Hirte - 3. Hirte - 4. Hirte - 5. Hirte - 1. Hirtenkind - 2. Hirtenkind - 3. Hirtenkind - Maria - Josef - ------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Eine zeitkritische Weihnachtsgeschichte von Otto Kuttler

Eine zeitkritische Weihnachtsgeschichte von Otto Kuttler Eine zeitkritische Weihnachtsgeschichte von Otto Kuttler Joseph und Maria in einer verfallenen Berghütte: Eine ehemalige Notunterkunft für Wanderer. Durch die Löcher im Dach sind ein paar Sterne zu sehen.

Mehr

Langweilige Zeitung Bildkarte Westermann Nr. 68

Langweilige Zeitung Bildkarte Westermann Nr. 68 Langweilige Zeitung Bildkarte Westermann Nr. 68 So endlich ausruhen. Wo ist denn die Zeitung von heute? Ah da! Oh, was steht denn da?,,schüler in der Schule überlastet", den muss ich durchlesen...sehr

Mehr

1. Korinther 12, 4-11: Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen.

1. Korinther 12, 4-11: Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. 1. Korinther 12, 4-11: teilt sie zu. 5Es gibt verschiedene Dienste, doch ein und derselbe Herr macht dazu fähig. 6Es gibt verschiedene Wunderkräfte, doch ein und derselbe Gott schenkt sie er, 7Doch an

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 6: Ehrlichkeit

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 6: Ehrlichkeit Manuskript Lotta läuft vor Reza weg, aber auch ihrer Mutter erzählt sie nichts von ihrem Problem. Mark gefallen Jojos Ideen für die neue Kampagne. Jojo ist aber unsicher, ob es nicht auch an ihrer gemeinsamen

Mehr

das ist ein bestimmter Artikel der Begleiter

das ist ein bestimmter Artikel der Begleiter das und dass wird oft verwechselt Wenn du folgende Regeln beachtest, lernst du das und dass richtig anzuwenden das ist ein bestimmter Artikel der Begleiter das Haus das Auto das Fenster das Kind das Pferd

Mehr

Der Osterlauf Der Osterlauf von Petrus und Johannes wird erzählt. Zwei Mitarbeiterinnen (M1 und M2) gehen an die beiden Mikrophone

Der Osterlauf Der Osterlauf von Petrus und Johannes wird erzählt. Zwei Mitarbeiterinnen (M1 und M2) gehen an die beiden Mikrophone Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Rollenspiel Ostern Der Osterlauf Der Osterlauf von Petrus und Johannes wird erzählt Fam. Behmenburg Jufibe@t-online.de 1. Szene Zwei Mitarbeiterinnen

Mehr

Rotkäppchen hat viele Blumen gesammelt, sie kann sie kaum noch tragen. Oma freut sich sicher sehr, denkt sie und läuft zurück zum Weg.

Rotkäppchen hat viele Blumen gesammelt, sie kann sie kaum noch tragen. Oma freut sich sicher sehr, denkt sie und läuft zurück zum Weg. II 7 5 10 Rotkäppchen hat viele Blumen gesammelt, sie kann sie kaum noch tragen. Oma freut sich sicher sehr, denkt sie und läuft zurück zum Weg. Bald ist sie bei Großmutters Haus. Die Tür steht offen.

Mehr

Als die Sonne nicht mehr scheinen wollte

Als die Sonne nicht mehr scheinen wollte Als die Sonne nicht mehr scheinen wollte Valentin saß auf seiner Vorgartenmauer und spielte mit seinen Zehen. Da rumste es nebenan richtig doll. Endlich passiert hier mal was, dachte Valentin. Doch es

Mehr

Ich träume deutsch und wache türkisch auf

Ich träume deutsch und wache türkisch auf Nilgün Taşman Ich träume deutsch und wache türkisch auf Eine Kindheit in zwei Welten Zwei Jahre Deutschland 1968 stand in den türkischen Zeitungen,dass in Süddeutschland Gastarbeiter gesucht werden. Mein

Mehr

Aschenputtel. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Aschenputtel. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Aschenputtel (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal ein liebes und fleißiges Mädchen. Das lebte bei seinen Eltern. Eines Tages wurde die Mutter sehr krank. Sie rief ihre Tochter zu sich

Mehr

Die letzte Weihnacht für Opa Hansen

Die letzte Weihnacht für Opa Hansen 1 Inhaltsverzeichnis Die letzte Weihnacht für Opa Hansen 3 Ich wünsche mir eine Schreibmaschine, Oma! 7 Heiligabend auf der Segeljacht 10 Christkind, ich wünsche mir unsere Liebe zurück 15 Sie waren noch

Mehr

Einfluss auf den Koran bislang unterschätzt worden, und die vielen gemeinsamen Wortstämme mit unterschiedlichen Bedeutungen im Syro-Aramäischen und

Einfluss auf den Koran bislang unterschätzt worden, und die vielen gemeinsamen Wortstämme mit unterschiedlichen Bedeutungen im Syro-Aramäischen und Einfluss auf den Koran bislang unterschätzt worden, und die vielen gemeinsamen Wortstämme mit unterschiedlichen Bedeutungen im Syro-Aramäischen und im Arabischen hätten zu Fehlern geführt, als der Koran

Mehr

Flucht in eine bessere (virtuelle) Welt?

Flucht in eine bessere (virtuelle) Welt? Flucht in eine bessere (virtuelle) Welt? Markus Wirtz, Dipl. Soz.-Päd Aachen, 16.11.2011 unsportlich, faul, vergesslich, gedankenlos, gehemmt, überreizt, freudlos, wortkarg, scheu, ängstlich, gewaltbereit,

Mehr

Die Schöne Königin Esther

Die Schöne Königin Esther Bibel für Kinder zeigt: Die Schöne Königin Esther Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Ruth Klassen Auf der Basis des englischen Originaltexts nacherzählt von Markus Schiller Produktion:

Mehr

Ansprache zu Psalm 139 beim ökumenischen Gedenkgottesdienst für Verstorbene ohne Trauerfeier 9. Mai 2014 (St. Laurentius)

Ansprache zu Psalm 139 beim ökumenischen Gedenkgottesdienst für Verstorbene ohne Trauerfeier 9. Mai 2014 (St. Laurentius) Ansprache zu Psalm 139 beim ökumenischen Gedenkgottesdienst für Verstorbene ohne Trauerfeier 9. Mai 2014 (St. Laurentius) Wir sind gedenken heute der Verstorbenen in unserer Stadt, für die es keine Trauerfeier

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Jojo sucht das Glück - 2

Jojo sucht das Glück - 2 Manuskript Der Auftritt der Band ist ein voller Erfolg. Alex ist glücklich, Lotta und Nora haben sich wieder vertragen und auch Vincent hat nicht nur einen Grund zur Freude. Nur die Sache mit Mark ist

Mehr

Ich bin ein schwuler Vater

Ich bin ein schwuler Vater Ich bin ein schwuler Vater Holger (48) bekennt sich zu seiner Sexualität. Aber viele Männer zerbrechen am Doppelleben Interview im Café Switchboard: Holger Heckmann und BILD-Reporterin Kitti Pohl 10.05.2016-18:46

Mehr

Ich Du Wir. Ich bin ich

Ich Du Wir. Ich bin ich Ich Du Wir Ich bin ich Ich bin ich und du bist du. Wenn ich rede, hörst du zu. Wenn du sprichst, dann bin ich still, weil ich dich verstehen will. Wenn du fällst, helf ich dir auf, und du fängst mich,

Mehr

Familiengottesdienst am 1. Advent, 28. November 2010, Hoffnungskirchengemeinde

Familiengottesdienst am 1. Advent, 28. November 2010, Hoffnungskirchengemeinde Familiengottesdienst am 1. Advent, 28. November 2010, Hoffnungskirchengemeinde 1 Anspiel zum 1. Advent Advent: Zeit des Wartens Zeit der Erwartungen Personen: Simeon Rahel Mutter Schwangere Frau Bettler

Mehr

Übersetzung Video Michael (Mi), 8jährig (2:30-15:40)

Übersetzung Video Michael (Mi), 8jährig (2:30-15:40) Übersetzung Video Michael (Mi), 8jährig (2:30-15:40) Assessment mit Mutter (Km) in Kinder- und Jugendberatung 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34

Mehr

Jojo sucht das Glück - 2 Folge 18: Enttäuschungen

Jojo sucht das Glück - 2 Folge 18: Enttäuschungen Übung 1: Enttäuschungen Bearbeite die folgende Aufgabe, bevor du dir das Video anschaust. Lotta geht es nicht gut und Jojo ist sich ziemlich sicher, dass ihre Beziehung mit Mark keine Zukunft mehr hat.

Mehr

Wir schreiben eine Bildergeschichte!

Wir schreiben eine Bildergeschichte! Wir schreiben eine Bildergeschichte! Mike Die Schlittenfahrt Es war ein Wintertag. Eines Morgens fragte Fritz seinen Bruder Fritzchen, ob er mit ihm Schlitten fahren wolle. Fritzchen überlegte und sagte:

Mehr

Der verlorene Sohn Anspiel zur Geschichte vom verlorenen Sohn - Lk 15, 11-32 Zielpunkt: Gott ist Liebe! Gott vergibt mir!

Der verlorene Sohn Anspiel zur Geschichte vom verlorenen Sohn - Lk 15, 11-32 Zielpunkt: Gott ist Liebe! Gott vergibt mir! Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Rollenspiel Gleichnisse Der verlorene Sohn Anspiel zur Geschichte vom verlorenen Sohn - Lk 15, 11-32 Zielpunkt: Gott ist Liebe! Gott vergibt mir!

Mehr

Lukas 7,36 8,3. Leichte Sprache. Jesus ist zu einem Essen eingeladen

Lukas 7,36 8,3. Leichte Sprache. Jesus ist zu einem Essen eingeladen Lukas 7,36 8,3 Leichte Sprache Jesus ist zu einem Essen eingeladen Einmal war Jesus zu einem Essen eingeladen. Das Essen war bei einem Religions-Gelehrten. Der Religions-Gelehrte hieß Simon. Simon wusste

Mehr

Jojo sucht das Glück - 2

Jojo sucht das Glück - 2 Manuskript Jonas ist Jojo sogar bis nach Düsseldorf gefolgt, um mit ihr zu reden. Aber Jojo will nichts davon wissen. Auch Alex geht ihr langsam auf die Nerven. Es kommt zum Streit zwischen den beiden.

Mehr

Elternsein für Einsteiger

Elternsein für Einsteiger Adele Faber Elaine Mazlish Elternsein für Einsteiger Einfache Regeln für ein glückliches und krisenfestes Familienleben Inhalt Vorwort der Autorinnen............................... S. 6 Vorwort des Verlegers

Mehr

Chromosomen hin oder her

Chromosomen hin oder her Chromosomen hin oder her Neben dem blauen Platz in Lustenau steht das Post-Gebäude. Darin sind 3 Klassen der Volksschule Kirchdorf untergebracht. In diesen Klassen sind Kinder mit verschiedenem Alter.

Mehr

Ein Thema. fur Nico. aidshilfe.de. Karen-Susan Fessel

Ein Thema. fur Nico. aidshilfe.de. Karen-Susan Fessel Ein Thema fur Nico Karen-Susan Fessel aidshilfe.de Nico kann eigentlich gar nicht glauben, was er da gerade gehört hat. Nee, echt?, ruft er. Nee, oder? Mama legt den Finger auf die Lippen. Psst, nicht

Mehr

Schneewittchen. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Schneewittchen. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Schneewittchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. In einem fernen Land lebt eine schöne, junge Königin. Einmal im Winter sitzt sie am Fenster und näht. Das Fenster ist offen. Frische,

Mehr

Familiengottesdienst an Erntedank mit der Kita und Gästen aus Stetten 04.10.15 um 10.00 Uhr in Bolheim Thema: Dankbar und zufrieden sein (Lk 12,13-21)

Familiengottesdienst an Erntedank mit der Kita und Gästen aus Stetten 04.10.15 um 10.00 Uhr in Bolheim Thema: Dankbar und zufrieden sein (Lk 12,13-21) Familiengottesdienst an Erntedank mit der Kita und Gästen aus Stetten 04.10.15 um 10.00 Uhr in Bolheim Thema: Dankbar und zufrieden sein (Lk 12,13-21) Seht was wir geerntet haben! Gott wir danken dir dafür.

Mehr

ES WAR EINMAL EIN KLEINER PRINZ, DER WOHNTE AUF EINEM PLANETEN...

ES WAR EINMAL EIN KLEINER PRINZ, DER WOHNTE AUF EINEM PLANETEN... ES WAR EINMAL EIN KLEINER PRINZ, DER WOHNTE AUF EINEM PLANETEN......der kaum größer war als er selbst, und er brauchte einen Freund. Unterstützt durch liebevolle Illustrationen, teils coloriert, teils

Mehr

Gott, heute bin ich wieder zur Schule gegangen. Es war so ein sicheres Gefühl, wenn Papa in den Pausen

Gott, heute bin ich wieder zur Schule gegangen. Es war so ein sicheres Gefühl, wenn Papa in den Pausen Gott, heute bin ich wieder zur Schule gegangen. Es war merkwürdig, wieder zur Schule zu gehen. Alle waren irgendwie merkwürdig. So still. Die Jungs haben auf die Tischplatte gestarrt. Die Mädchen haben

Mehr

Geld Liebe Hass. A modern soap opera videocast for beginners of German. Grammar focus: Present perfect (conversational past)

Geld Liebe Hass. A modern soap opera videocast for beginners of German. Grammar focus: Present perfect (conversational past) Geld Liebe Hass A modern soap opera videocast for beginners of German Episode 6: Der Sturz in den Tod Grammar focus: Present perfect (conversational past) Functional focus: Narrating events in the past

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N07 Geschlecht: Frau, Institution: FZ DAS HAUS, Teilnehmerin FuN Baby, ca. Mitte 30 Datum: 10.06.2010 von 9:45 bis 10:30Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Praktikum in Thailand / Bangkok 2008. Lisa Heinze

Praktikum in Thailand / Bangkok 2008. Lisa Heinze Praktikum in Thailand / Bangkok 2008 Lisa Heinze Praktikum in der Stadt der Engel Ich habe vom 30. Juni bis zum 19. September 2008 in Bangkok, Thailand ein Praktikum bei der Firma CPE (Charoen Pokphand

Mehr

Das ist nicht Oma, das ist Gott - und den geht alles was an.

Das ist nicht Oma, das ist Gott - und den geht alles was an. 1 Es klingelt. Es klingelt. Ich mache auf und Gott steht vor mir. Ich weiß sofort, dass er es ist, denn er erscheint in der Gestalt meiner toten Großmutter. Sehr witzig. Nach einem knappen Hallo geht er

Mehr

Theo Schwartz Bibi verliebt sich www.schneiderbuch.de ab 8

Theo Schwartz Bibi verliebt sich www.schneiderbuch.de ab 8 Theo Schwartz Inhalt Wisst ihr noch 19 Der neue Schüler 22 Die erste Liebe 35 Armer Joachim! 50 Der Liebeszauber 63 Joachim rastet aus 72 Die Retterin in der Not 80 Der Flug durch die Nacht 87 Der Liebeszauber

Mehr

In 80 Tagen um die Welt

In 80 Tagen um die Welt Jules Verne In 80 Tagen um die Welt In Einfacher Sprache Reich Phileas Fogg ist ein eigenartiger Mann. Er ist sehr reich. Aber niemand weiß, woher er das Geld hat. Er hat nämlich keine Arbeit. Trotzdem

Mehr

Reportage Ecuador Galapagos 2012

Reportage Ecuador Galapagos 2012 Reportage Ecuador Galapagos 2012 Anfang letzten Jahres entschied ich mich, an einem Workcamp von Kolping auf den Galapagos-Inseln teilzunehmen. Ich wusste nicht wirklich was mich erwartet, da ich noch

Mehr

Gewalt in der Erziehung. Eine repräsentative Befragung von

Gewalt in der Erziehung. Eine repräsentative Befragung von Gewalt in der Erziehung Eine repräsentative Befragung von und Gewalt in der Erziehung Befragung von 1.003 deutschsprachigen Personen ab 18 Jahre in Deutschland mit mindestens einem eigenen Kind bis 14

Mehr

Vom Schauspieler zum Lebensberater. Lutz Herkenrath: Lutz Herkenrath: Vom Schauspieler zum Lebensberater. LifeExperience Ausgabe 01/15

Vom Schauspieler zum Lebensberater. Lutz Herkenrath: Lutz Herkenrath: Vom Schauspieler zum Lebensberater. LifeExperience Ausgabe 01/15 Lutz Herkenrath: Vom Schauspieler zum Lebensberater Lutz Herkenrath: Vom Schauspieler zum Lebensberater 44 Vom Schauspieler zum Lebensberater? Lutz Herkenrath war Schauspieler und ist es noch. Doch das

Mehr

Es war einmal ein kleiner Frosch, der hieß Konrad und lebte an. einem großen See. Es war ein schöner See mit zahlreichen

Es war einmal ein kleiner Frosch, der hieß Konrad und lebte an. einem großen See. Es war ein schöner See mit zahlreichen Es war einmal ein kleiner Frosch, der hieß Konrad und lebte an einem großen See. Es war ein schöner See mit zahlreichen Buchten und versteckten Orten. Konrad liebte es, am Ufer des Sees entlang zu hüpfen,

Mehr

Unverkäufliche Leseprobe aus:

Unverkäufliche Leseprobe aus: Unverkäufliche Leseprobe aus: Marie-Aude Murail Tristan gründet eine Bande Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung von Text und Bildern, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung des Verlags

Mehr

Interview und Lebensgeschichten mit den neun ehemals Straßenkindern und nun Adoptivkindern von Leonie

Interview und Lebensgeschichten mit den neun ehemals Straßenkindern und nun Adoptivkindern von Leonie Interview und Lebensgeschichten mit den neun ehemals Straßenkindern und nun Adoptivkindern von Leonie Pontien Ndindi (15 Jahre alt) Erzähl mir von deiner Lebensgeschichte Ich bin vor 15 Jahren in Kinshasa

Mehr

Bleib bereit für das erwartete Unerwartete (PP Start mit F5) Folie 1: Bleib bereit für das erwartete Unerwartete

Bleib bereit für das erwartete Unerwartete (PP Start mit F5) Folie 1: Bleib bereit für das erwartete Unerwartete (PP Start mit F5) Folie 1: Auflösung vom Rätsel mit den leeren Sprechblasen. Amüsanter Witz, über etwas, bei dem man genau weiss wie es sich verhält, und sich doch so gibt, wie wenn es anders wäre. Illusion

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 12: Eine einfache Frage

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 12: Eine einfache Frage Manuskript Reza hat sich getäuscht. Die Nachricht von Lottas Schwangerschaft überrascht Nora und Vincent. Auch Jojo ist überrascht. Auf der Ausstellung, die sie besucht, hängt ein Foto von jemandem, den

Mehr

MIT DER PATIENTENVERFÜGUNG IST DIE ETHIK BEIM EINZELNEN

MIT DER PATIENTENVERFÜGUNG IST DIE ETHIK BEIM EINZELNEN MIT DER PATIENTENVERFÜGUNG IST DIE ETHIK BEIM EINZELNEN ANGEKOMMEN Vortrag anlässlich einer Veranstaltung des Betreuungsvereins am 19.11.2008 Manchmal stelle ich mir vor, was wäre wenn meine Mutter ins

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 7: Der Auftrag

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 7: Der Auftrag Manuskript Alex Events bekommt den Auftrag von Brückmann Media. Alex freut sich, aber Jojo ist nicht ganz glücklich mit den Umständen. Auch Lotta ist unglücklich. Aber anstatt mit Reza zu reden, macht

Mehr

Verbale und Nonverbale Kommunikation. Einführung in die Psychologie der Kommunikation in der Hausarztpraxis

Verbale und Nonverbale Kommunikation. Einführung in die Psychologie der Kommunikation in der Hausarztpraxis Verbale und Nonverbale Kommunikation Einführung in die Psychologie der Kommunikation in der Hausarztpraxis Verbale und nonverbale Kommunikation Lernziele Das 4 -Ohren-Modell von Schulz v. Thun kennen und

Mehr

von Kai ein Stückchen weg. Bevor es Eberhard gelang, sich zu befreien, und er die beiden Mädchen, die sich noch mal auf ihn warfen, in ein Gebüsch

von Kai ein Stückchen weg. Bevor es Eberhard gelang, sich zu befreien, und er die beiden Mädchen, die sich noch mal auf ihn warfen, in ein Gebüsch von Kai ein Stückchen weg. Bevor es Eberhard gelang, sich zu befreien, und er die beiden Mädchen, die sich noch mal auf ihn warfen, in ein Gebüsch mit Dornen stieß, schaffte es Lisa, ihn zu kratzen: Die

Mehr

7 Mystische Veränderungen durch Selbsthypnose

7 Mystische Veränderungen durch Selbsthypnose 7 Mystische Veränderungen durch Selbsthypnose Teil 4 : Selbstliebe und Selbstbewusstsein Wie hört sich das für Dich an? Mir kommen direkt die alten Sprüche in den Sinn. Allen voran: Eigenlob stinkt! Riechst

Mehr

ihnen etwas gelingt, werden sie in den Himmel gelobt, wenn sie etwas nicht können, werden sie entschuldigt. Die Jungs dagegen stehen immer auf der

ihnen etwas gelingt, werden sie in den Himmel gelobt, wenn sie etwas nicht können, werden sie entschuldigt. Die Jungs dagegen stehen immer auf der ihnen etwas gelingt, werden sie in den Himmel gelobt, wenn sie etwas nicht können, werden sie entschuldigt. Die Jungs dagegen stehen immer auf der Kippe. Ein falscher Schritt, und du wirst als Versager

Mehr

Ganz schön trostlos! Die Probleme machen uns stumpf und kaputt so höre ich das heraus.

Ganz schön trostlos! Die Probleme machen uns stumpf und kaputt so höre ich das heraus. Liebe Konfis, liebe Festgemeinde! Viele harte Bilder und ein Lied über zwei Welten so möchte das mal sagen. Die eine Welt ist die unserer Probleme: Waffen und Gewalt waren zu sehen. Umweltverschmutzung

Mehr

Tagebuch. Predigt am 03.03.2013 zu Jer 20,7-13 Pfr. z.a. David Dengler

Tagebuch. Predigt am 03.03.2013 zu Jer 20,7-13 Pfr. z.a. David Dengler Tagebuch Predigt am 03.03.2013 zu Jer 20,7-13 Pfr. z.a. David Dengler Liebe Gemeinde, so ein Tagebuch ist eine spannende Sache. Da schreibt man nämlich Dinge rein, die man sonst niemandem erzählen würde.

Mehr

(Ideen: Familienkreis Schollene, Ausarbeitung: Kerstin Kutsche, Schollene)

(Ideen: Familienkreis Schollene, Ausarbeitung: Kerstin Kutsche, Schollene) Krippenspiel 2014 Hasen Ingo und Hans suchen Holz im Wald (Ideen: Familienkreis Schollene, Ausarbeitung: Kerstin Kutsche, Schollene) Ingo: Hallo Hans Hase! Hans: Hallo Igel Ingo. Was machst du denn hier?

Mehr

Jesus Movement 1/7. Wie wurde Jesus von Gott ausgesandt?

Jesus Movement 1/7. Wie wurde Jesus von Gott ausgesandt? Jesus Movement Jesus Movement 1/7 Wie wurde Jesus von Gott ausgesandt? Jesus Movement 2/7 Wohin wurde Jesus gesandt? Wohin ist Jesus gegangen? Jesus Movement 3/7 Wohin gehen wir? Jesus Movement Liebes-Attacken

Mehr

Leseprobe. Reinhard Abeln Die Weihnachtsgeschichte Geschenkheft. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Reinhard Abeln Die Weihnachtsgeschichte Geschenkheft. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Reinhard Abeln Die Weihnachtsgeschichte Geschenkheft 20 Seiten, 14 x 17 cm, kartoniert ISBN 9783746248295 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung

Mehr

Der kleine DiabeTiger und der wunderschöne Schmetterling

Der kleine DiabeTiger und der wunderschöne Schmetterling Der kleine DiabeTiger und der wunderschöne Schmetterling Liebe Eltern! Wenn Ihr Kind Diabetes hat, sind gute Freunde für Ihr Kind besonders wichtig! Freunde, die einem weiterhelfen und Mut machen wie der

Mehr

Sandra Lentsch & Julia Sloboda

Sandra Lentsch & Julia Sloboda 1 Ein unerwartetes Geschenk für Elisa Elisa dachte darüber nach, was sie sich zu Weihnachten wünschen könnte. Nach dem Läuten machte sich das kleine Mädchen auf den Weg nach Hause. In Gedanken versunken

Mehr

Ruth Ruth 1 4 (auszugsweise)

Ruth Ruth 1 4 (auszugsweise) Ruth Ruth 1 4 (auszugsweise) Leitgedanke Merkvers Einstieg Überleitung Entscheiden ist nicht einfach! Herr, zeige mir deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit. Psalm 86,11 Kleines Anspiel: Elimelech

Mehr

Leseprobe. Reinhard Abeln Die Weihnachtsgeschichte. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Reinhard Abeln Die Weihnachtsgeschichte. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Reinhard Abeln Die Weihnachtsgeschichte 20 Seiten, 14 x 17 cm, mit zahlreichen Farbabbildungen, Broschur ISBN 9783746242552 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

HANNAH Ey, Mädel, mach mal hinne! Hier müssen auch noch andere! Man hört BEWEGUNG, aber keine Antwort.

HANNAH Ey, Mädel, mach mal hinne! Hier müssen auch noch andere! Man hört BEWEGUNG, aber keine Antwort. Anna-Lena Pietzner Eine gute Fee INNEN SCHULFLUR-TAG Man sieht eine Wand, die mit Nachhilfegesuchen und AG- Anmeldezetteln gespickt ist. Dann sieht man ein Theater-AG-Plakat für die Aufführung von DORNRÖSCHEN

Mehr

E r f o l g s t i p p s

E r f o l g s t i p p s M e i n e E r f o l g s t i p p s H a u s a u f g a b e n O H N E S t r e i t & S t r e s s Erfolgsteam Familie...... Tipps für die Eltern Zunächst gebe ich dir, als Mutter oder Vater auf der nächsten

Mehr

. Daher nannten es alle Rotkäppchen. Eines Tages gab die Mutter. sollte die kranke besuchen und ihr den bringen. Die

. Daher nannten es alle Rotkäppchen. Eines Tages gab die Mutter. sollte die kranke besuchen und ihr den bringen. Die R o t k ä p p c h e n Es war einmal ein kleines. Auf dem Kopf trug es immer eine rote. Daher nannten es alle Rotkäppchen. Eines Tages gab die Mutter dem einen mit einer Flasche und. Das sollte die kranke

Mehr

Schlafstörungen, er machte sich dann Sorgen und lag viel zu lange wach, er war am nächsten Tag ungenießbar, und schließlich nahm er ein Mittel.

Schlafstörungen, er machte sich dann Sorgen und lag viel zu lange wach, er war am nächsten Tag ungenießbar, und schließlich nahm er ein Mittel. Manchmal erzählte er auch von seinem Ärger, das Generalvikariat ärgerte ihn, die Verwaltungsleute, die Finanzplanung, alles, was er unterschreiben musste. Ich wunderte mich, dass er mit mir darüber sprach,

Mehr

Die Erschaffung der Welt

Die Erschaffung der Welt Die Erschaffung der Welt Am Anfang machte Gott Himmel und Erde. Schon immer hat er an uns gedacht. Und von seiner großen Liebe gedrängt hat Gott die Welt erschaffen wollen. Wie ein Vater und eine Mutter,

Mehr

Sketch zu den Zeugnissen

Sketch zu den Zeugnissen Sketch zu den Zeugnissen Die Kinder machen Quatsch, eine/r steht Schmiere und schielt durch einen Türspalt ob Frau Roth kommt. Kind00: Achtung sie kommt schnell, setzt Euch hin! Alle rennen auf ihre Plätze,

Mehr

JAHN J KASSL. Arche Noah. Weihnachten bei Familie Himmeltau

JAHN J KASSL. Arche Noah. Weihnachten bei Familie Himmeltau JAHN J KASSL Arche Noah Weihnachten bei Familie Himmeltau Diese Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit Vorgeschichte Es ist Weihnachten! Familie Himmeltau ist vollzählig unter dem Christbaum versammelt.

Mehr

II-2 II-1. Kartei S C H R E I B E N DIALOGE: Kartei S C H R E I B E N DIALOGE: Das Motorrad. Boule und Bill

II-2 II-1. Kartei S C H R E I B E N DIALOGE: Kartei S C H R E I B E N DIALOGE: Das Motorrad. Boule und Bill : Das Motorrad II-1 Worüber könnten sich die beiden Damen unterhalten? Erfinde ein mögliches Gespräch. Wie schreibt man einen Dialog auf? Die Anführungszeichen sind nicht notwendig, da der ganze Text wörtliche

Mehr

Wie ist mein Sprach-Bewusstsein? Was ist mein Selbst-Verständnis?

Wie ist mein Sprach-Bewusstsein? Was ist mein Selbst-Verständnis? Begriffsklärung Potentielle Ursachen und Risikofaktoren ungewöhnlichen Verhaltens Prozessbegleitende Interventionen Interventionen im Alltag bedürfnisorientiert kommunizieren 1 Wie ist mein Sprach-Bewusstsein?

Mehr

Das Osterlamm. Ein Osterspiel von Rachel Wittlinger, 2005

Das Osterlamm. Ein Osterspiel von Rachel Wittlinger, 2005 Das Osterlamm Ein Osterspiel von Rachel Wittlinger, 2005 Vier Kinder suchen in der Kirche nach Oster-Nestern. Ein fünftes Kind steht vorne und hebt ein Poster mit 21. Jahrhundert darauf Ich habe was! Ich

Mehr

Vanessa Senning: Ich habe auch Gefühle

Vanessa Senning: Ich habe auch Gefühle Vanessa Senning: Ich habe auch Gefühle Es war 1717, ein Tag wie jeder andere, und ich stand in meinem Zimmer. Mein Klavierspieler war sehr gut, und ich freute mich immer, wenn wir zusammen die Zeit verbrachten.

Mehr

Torben steht auf dem Bahnsteig und wartet. Neben ihm wartet ein Mann. Torben hat eine Bierflasche. Der Mann hat ein Gesicht.

Torben steht auf dem Bahnsteig und wartet. Neben ihm wartet ein Mann. Torben hat eine Bierflasche. Der Mann hat ein Gesicht. Torben hat Glück I Torben, wie geht es dir? Gut. Torben, geht es dir gut? Ja. Geht es dir wirklich gut, Torben? Ja. Torben, du stehst etwas krumm, und deine Mundwinkel zeigen nach unten, könnte es sein,

Mehr

Anhang Literatur... 45 Übersicht über das Elternbuch: Wackelpeter und Trotzkopf... 45 Wichtige Adressen... 47 Checkliste für ADHS-Symptome...

Anhang Literatur... 45 Übersicht über das Elternbuch: Wackelpeter und Trotzkopf... 45 Wichtige Adressen... 47 Checkliste für ADHS-Symptome... Inhalt 1 Kennen Sie das?......................................... 9 2 Woran erkenne ich Kinder mit ADHS-Symptomen?........... 11 3 In welchen Situationen treten dieses Probleme auf?............ 12 4 Wann

Mehr

Alles was wir heute tun, beten, spielen, lernen, ruh n, soll gescheh n in Gottes Namen und mit seinem Segen, Amen.

Alles was wir heute tun, beten, spielen, lernen, ruh n, soll gescheh n in Gottes Namen und mit seinem Segen, Amen. Alles was wir heute tun, beten, spielen, lernen, ruh n, soll gescheh n in Gottes Namen und mit seinem Segen, vom Schlaf bin ich gesund erwacht. Dir, lieber Gott, sei Dank gebracht. Lass mich heut gut und

Mehr

Vielen Dank, liebe Freunde, für Eure Hilfe und Eure Gebete!

Vielen Dank, liebe Freunde, für Eure Hilfe und Eure Gebete! Vielen Dank, liebe Freunde, für Eure Hilfe und Eure Gebete! Danke für Eure Hilfe und Gebete! Ich hoffe, ich konnte ein Zeichen der Versöhnung setzen, um mich bei denen zu entschuldigen, die

Mehr

Schule ist echt cool

Schule ist echt cool 157 Schule ist echt cool Lisa Gallauner 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Georg hat morgen seinen ersten Schultag, auf den er sich sehr freut.

Mehr

rotkäppchen Mag. Claudia Leiner Seite 1 rotkäppchen

rotkäppchen Mag. Claudia Leiner Seite 1 rotkäppchen Oje, in diesem Märchen wurden alle Wörter kleingeschrieben. Unterstreiche alle Namenwörter und Satzanfänge. Mache nach jeder Seite eine Pause! Suche zu 20 Namenwörtern ein verwandtes Wort! rotkäppchen

Mehr

Arbeitsblatt Der blaue Tiger Erstellt von Hannah Höfler

Arbeitsblatt Der blaue Tiger Erstellt von Hannah Höfler 1. Kreise die richtige Antwort ein! Das kleine Mädchen heißt a. Elisabeth b. Johanna c. Lisa Mathias ist a. ihr Bruder b. ihr bester Freund c. ihr Cousin Gärtner Blume ist a. der Vater von Mathias b. der

Mehr

150 Aufsatz- 5. bis 10. Klasse. übungen Alle Aufsatzformen. 5. bis 10. Klasse

150 Aufsatz- 5. bis 10. Klasse. übungen Alle Aufsatzformen. 5. bis 10. Klasse Deutsch 5. bis 10. Klasse 150 Aufsatz- übungen Alle Aufsatzformen 5. bis 10. Klasse 1.2 Bildergeschichte 1 9 Setze die Bilder in die richtige Reihenfolge und ordne dann die nachfolgenden Gedanken und Ausrufe

Mehr

Der Mann trägt einen Anzug. Er steht zwischen einer Uhr und einem Bett mit einer. Bettdecke. An der Wand. hinter ihm hängen viele Bilder.

Der Mann trägt einen Anzug. Er steht zwischen einer Uhr und einem Bett mit einer. Bettdecke. An der Wand. hinter ihm hängen viele Bilder. TYSK Übungen zum Thema Kunst im Deutschunterricht Edvard Munch Selbstbildnis. Zwischen der Uhr und dem Bett Lernziele: Bildbeschreibung: Mündlich / Schriftlich Schreiben eines freien Textes Schreiben eines

Mehr

Vielleicht finde ich Comedy-Sendungen deswegen selten witzig, weil die Erwartungshaltung da ist, dass das jetzt witzig sein soll.

Vielleicht finde ich Comedy-Sendungen deswegen selten witzig, weil die Erwartungshaltung da ist, dass das jetzt witzig sein soll. Humor 39 Also das Thema Humor überrascht mich jetzt wirklich. Henri Bergson, ein französischer Philosoph, sagte ja, Humor, oder genauer, der Witz kommt vom Stolpern. Also wenn alles seinen richtigen Gang

Mehr

Danke. Danke 1. 1. Danke für die lieben Glückwünsche, Geschenke und tollen Ideen, die diesen Tag für uns unvergesslich gemacht haben.

Danke. Danke 1. 1. Danke für die lieben Glückwünsche, Geschenke und tollen Ideen, die diesen Tag für uns unvergesslich gemacht haben. Danke 1. Danke für die lieben Glückwünsche, Geschenke und tollen Ideen, die diesen Tag für uns unvergesslich gemacht haben. 2. Danke Wir tragen die kostbare Erinnerung an einen wunderbaren Tag in uns.

Mehr