Inside.Bock. Effizient. Bock Verdichter drücken Energieverbrauch in Druckereien. Kundeninformation GEA Bock GmbH 12/2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inside.Bock. Effizient. Bock Verdichter drücken Energieverbrauch in Druckereien. Kundeninformation GEA Bock GmbH 12/2011"

Transkript

1 Inside.Bock Kundeninformation GEA Bock GmbH 12/2011 GEA Bock News Social Media Newsroom Portrait GEA Grasso Training & Workshops Effizient Bock Verdichter drücken Energieverbrauch in Druckereien

2 Liebe Geschäftspartner, ein erfolgreiches und gleichzeitig ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir möchten Ihnen mit dieser Ausgabe des Inside.Bock Kundenmagazins einen Rückblick auf das auslaufende Jahr geben. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie welche Themen uns 2011 bewegt haben und welche Produkte und Neuheiten wir in den letzten Monaten präsentieren konnten. Gleichzeitig blicken wir optimistisch und motiviert auf das Jahr Mit Produkten und Technologien für neue Marktentwicklungen und neugeschaffenen Möglichkeiten unter dem Dach der GEA Group AG, werden wir unseren Weg auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen einen guten Start und freuen uns auf einen gemeinsamen und erfolgreichen Weg in Herzlichst Ihre GEA Bock Geschäftsleitung Thies Hachfeld Klaus Stojentin Udo Klaußner 2

3 GEA Bock News Wordbock Das neue Übersetzungstool für Experten Verdichter: m (tech) coagulant, compressor, (aviat.) impeller, (autom.) supercharger Kommt Ihnen diese Qual der Wahl bekannt vor? Dann sind Sie nicht allein! Mittlerweile gibt es im Internet zahlreiche Übersetzungstools die oft hilfreich sind, noch öfter aber Verwirrung stiften. Gerade wenn es um technische Begriffe geht steht man oft ratlos vor einer Masse an Vorschlägen und muss sich am Ende blind entscheiden. Die lange und müßige Suche nach dem korrekten Fachbegriff führt somit zu Fehlern oder einer inkonsistenten Übersetzung wenn am Ende jeder nach Belieben wählt. Klimabranche. Mit dem Wörterbuch für Fachleute aus der Kältebranche steht schnell die passende Übersetzung in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch zur Verfügung. Die ständig wachsende Datenbank mit zurzeit über 600 Wörtern je Sprache beinhaltet alle wichtigen Begriffe rund um Verdichter und kältetechnische Anwendungen und ist ein hilfreiches Tool in der täglichen Arbeit in der Kälte- und Klimaindustrie. So wird das Vorbereiten eines Vortrags oder einer Präsentation, die Übersetzung eines Fachartikels oder das persönliche Vokabeltraining nicht nur erleichtert sondern auch noch ver- kürzt. Und sollte der passende Begriff einmal nicht verfügbar sein dann hilft eine Schnellauswahl bei der Suche nach ähnlichen Wörtern mit denen man seinen Suchbegriff ableiten kann wird das Wordbock dann auch als App zur Verfügung stehen. Damit sie ab heute sofort wissen: Verdichter m (tech) compressor! Einen direkten Link zu Wordbock finden sie über diesen QR-Code. Um dieses Problem im Bereich der Kältetechnik zu beheben und unseren Kunden und auch Mitarbeitern die Arbeit zu erleichtern gibt es jetzt Wordbock auf unserer Website Das erste Online-Tool zur Übersetzung von Fachbegriffen in der Kälte- und Impressum Herausgeber GEA Bock GmbH, Benzstraße Frickenhausen - Germany Telefon: +49 (70 22) Bilder GEA Bock GmbH, istockphoto.com Copyright Die in diesem Magazin veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Fremdfotos wurden uns von Kunden sowie Lieferanten zur Verfügung gestellt und/oder werden mit deren Zustimmung veröf fentlicht. Vervielfältigungen jeder Art von Artikeln sowie Fotos, auch nur auszugsweise, bleiben vorbehalten. 3

4 Effizient Umweltfreundlich drucken mit Die aus dem Druckmaschinenhersteller Edelmann hervorgegangene Quint sdi GmbH (seit Oktober 2011 unter dem Namen Graphic Solutions GmbH bekannt) entwickelt erfolgreich Systeme für die Druckindustrie, die Energie einsparen. Wir sichern die ökologische und ökonomische Wärmeabfuhr und Flüssigkeitskonditionierung am Druckprozess, ist die Philosophie der Quint sdi GmbH. Eine Philosophie die das Unternehmen mit einem Energie- und Prozessmanagementsystem, dem sogenannten EPMS- System erfolgreich am Markt umsetzt. Der Offset-Druck ist das am häufigsten eingesetzte Druckverfahren bei der Herstellung von Büchern, Zeitungen, Landkarten oder Formularen, da mit diesem Verfahren nahezu alle Arten von Papier bedruckt werden können. Seit Jahren steht die Druckindustrie jedoch in einem harten Wettbewerb um Kundenanforderungen nach höchster Qualität, niedrigen Kosten und geringer Umweltbelastung zu erfüllen. Um den Forderungen nach besserer Qualität und schnellem Auftragswechseln gerecht zu werden haben die Druckmaschinenhersteller mit einem erhöhten Automatisierungsgrad der Maschinen reagiert. Durch diesen sich ständig steigernden Automatisierungsgrad und eine Optimierung des Fertigungsprozesses werden Druckmaschinen mit einer zunehmenden Anzahl elektrischer Antriebe ausgestattet. Um den Druckprozess heute stabil und regelbar zu halten muss die bei Betrieb abgegebene Wärme der Antriebe mit Kühlaggregaten abgeführt werden. Dies geht zu Lasten der erforderlichen Energie und damit der Betriebskosten. Installation eines EPMS exclusive die Anlage steht platzsparend in einem Kellerraum und versorgt von hier Druckmaschinen im Drucksaal 4

5 dem EPMS-System Das Quint EPMS-exclusive System (Energieund Prozessmanagement) Quint sdi legt seinen zentralen Schwerpunkt auf die Steigerung der Energieeffizienz, die Reduktion des CO2-Ausstoßes und die aktive Umweltentlastung in Druckprozessen. Das EPMS-System ist eine kundenorientierte Komplettlösung für das Energie- und Prozessmanagement im Drucksaal und besteht aus der Kombination der beiden Systeme NAUTILUS und AQUARIUS. Das AQUARIUS System ist eine Feuchtmittelaufbereitungsanlage für Druckmaschinen und senkt nachhaltig die Betriebskosten bei gleichzeitiger Verbesserung der Feuchtmittelqualität. Das Feuchtmittel im Offset-Druck besteht größtenteils aus Wasser und wird zum separieren der zu druckenden und nicht zu druckenden Partien auf der Druckplatte verwendet. Zur Verbesserung der Eigenschaften des (Leitungs-) Wassers findet mit dem AQUARIUS-System eine Aufbereitung durch Bemengung von Zusätzen statt. Die Rückkühlung der NAUTILUS-Serie sammelt die Abwärme der wassergekühlten Aggregate und führt sie gezielt in die Wärmerückgewinnung. Abwärme nutzen Besonders im Lackbereich und dort wo es um das Trocknen des Druckstückes geht, entsteht in einem Druckmaschinensaal viel Abwärme, die einen unnötigen Energieverbrauch mit sich bringt wenn man sie nicht effizient nutzt. Im Maschinensaal der Jost Druck AG aus Hünibach bei Thun, Schweiz beispielsweise wird dieses Problem mit einem EPMS-exclusive System der Firma Quint angegangen. Die entstandene Maschinenabwärme wird hier entzogen und dann dem Drucksaal wieder zur Luftvorheizung zur Verfügung gestellt. Somit ist es möglich mit der abgeführten Wärme zu heizen aber auch zu kühlen, da durch die Abwärme das Arbeitsplatzklima sehr viel angenehmer ist und Kühlenergie gespart werden kann. Die Vorteile dieses Systems bei der Druckerei Jost bestätigen auch die eindrucksvollen Zahlen: - 25% weniger Chemie und Feuchtmittel im Druckprozess - 30% höherer Wirkungsgrad der Kühlung - 50% tiefere Betriebskosten in der Druckperipherie - 50% weniger Heizkosten Auch Beat Hodler, Geschäftsführer der Jost Druck AG zieht eine positive Bilanz: Wir drucken heute dank unserem Energie- und Prozessmanagementsystem so klimaschonend, wie es überhaupt möglich ist. Auch in der Druckerei Franz Kälin und weiteren Unternehmen wurde das EPMS-System eingesetzt und überzeugt durch seine platzsparende Komprimierung und sein Energiesparkonzept. So kann hier selbst bei geringem Raum die Abwärme der Kältemaschinen, des Kaltwassersatzes und der Rückfühler als auch die zentrale Klimatisierung der Räume und die Freikühlung gesteuert werden. 5

6 In der Praxis bewährt Die Energie- und Prozessmanagementsysteme der Quint SDI GmbH arbeiten seit Jahren mit Firmen wie der Jost Druck AG und der Druckerei Frank Kälin zusammen und sorgen dafür, dass trotz steigender Energie- und Rohstoffpreise die Betriebskosten so gering wie möglich gehalten werden können. Dies wird vor allem durch eine Reduzierung der laufenden Betriebskosten erreicht, denn bei einer Aufschlüsselung der Kosten im Feuchtmittelprozess über zehn Jahre entfallen nur 5 % auf die Investition jedoch 95 % auf die laufenden Kosten. Die Kombianlage von Quint besteht aus dem Feuchtmittel-Aufbereitungssystem Aquarius, einer Kältemaschine mit frequenzumformergeregelten Verdichtern von Bock und dem Wärmeabfuhrsystem Nautilus. Effizientes Feuchtmittelmanagement Große Einsparungen lassen sich erzielen wenn ein großer Anteil des Feuchtmittels so aufbereitet wird dass es im Druckprozess erneut verwendet werden kann. Das EPMS-System von Quint kühlt das verschmutzte Wasser, filtert es und versetzt das Feuchtmittel dann mit Zusatzmitteln und Alkohol. Energie sparen durch Frequenzregelung Eine enorme Kostenreduzierung ermöglicht Quint auch durch den konsequenten Einsatz frequenzgeregelter Antriebe und Pumpen. Ralf Dingeldey, Bereichsleiter Qualitätsmanagement bei Quint: Wir bauen seit 2002 ausnahmslos frequenzgeregelte Bock Verdichter in unseren EPMS und Aquarius-Systemen ein. Die Bock Verdichter werden über externe Frequenzumrichter geregelt, die losgelöst im Steuerschrank untergebracht sind. Diese Lösung bietet Vorteile wie z.b. Ausfallsicherheit, einfachere Wartung, einfachere Anbindung an die Steuerung und auch geringere Kosten für Kunden im Austauschfall. Somit wird sichergestellt, dass das System nur so viel Energie aus dem Netz nimmt wie für die Kühlung und Aufbereitung von Feuchtmittel und Abführung von Wärme gebraucht wird und die Pumpen und Aggregate nur so lang laufen wie sie benötigt werden. Dies führt zu einer erheblich besseren Energiebilanz. Fazit Die Systeme von Quint machen deutlich, dass verantwortungsvolles und effizientes Handeln im Druckereigewerbe nicht bei umweltfreundlichem Papier aufhört, sondern dass hier durchaus mehr Potential für Einsparungen schlummert. Mittlerweile haben zahlreiche Druckereien diese Möglichkeit erkannt und arbeiten erfolgreich mit EPMS- Systemen von Quint mit Bock Verdichtern. Sie drucken so umweltfreundlich wie möglich und erschließen gleichzeitig ein erhebliches Energie-Einsparpotential. Die Vorteile des EPMS-Systems - Effiziente und energiesparende Druckmaschinenperipherie - Konstantes Drucksaalklima und beste Druckbedingungen - Platzgewinn durch Komprimierung auf ein System - Regelbare Temperatur im Drucksaal - Verwendung der Abwärme für Drucksaalklimatisierung - Gleichbleibende Energiekosten trotz energieintensiverem Lackwerk und größerem Maschinenpark 6

7 GEA Bock Produktnews Effizient in die Zukunft Nachdem bereits im Oktober 2010 das effizienzoptimierte Model HG34e auf den Markt kam, bietet GEA Bock nun auch sein halbhermetisches 2-Zylinder Modell HG22 als e-serie an. Basierend auf dem aktuellen Halbhermetikprogramm mit seinen herausragenden Vorzügen und Merkmalen gibt es den HG22e als effizienzoptimierte Generation halbhermetischer Verdichter jetzt für alle gängigen Kältemittel. Durch technische Optimierungen verbessert GEA Bock permanent den Energieverbrauch all seiner Verdichter. Und so setzen die Verdichter der e-serie hinsichtlich Motoren-Wirkungsgrad, Gasströmung und Effizienz des Ventilsystems auch hier ganz neue Maßstäbe. Dies sorgt für eine höhere Kälteleistung des Verdichters bei verringerter Antriebsleistung. Die wichtigsten Merkmale der HG22e Serie im Überblick: - Optimiertes Ventilplattensystem - Optimierte Gasströmung - Strömungsoptimierte Absperrventile - Hocheffiziente Motoren - Gleiches Befestigungsbild wie HG22P - Gleiche Einsatzgrenzen wie HG22P - Unverändertes Gewicht 7

8 GEA Bock Referenz Polare Faszination Seit April 2010 hat die türkische Metropole Istanbul eine neue Besucherattraktion der Extraklasse - das Magic Ice Museum. Das Museum in Istanbuls Shoppingcenter im Stadtteil Bayrampasa ist eines der wenigen Eismuseen in den wärmeren Klimazonen der Welt. Besucher gelangen durch einen Eistunnel in das Innere des Museums. Highlight sind 34 kunstvoll gefertigte Eisstatuen, die an die Wikinger-Invasion von 880 n.chr. im damaligen Byzanz, dem heutigen Istanbul, erinnern. Aber auch das Wikingerschiff, ein Haus der Wikinger sowie der Eingang des Museums sind wahre Meisterstücke aus Eis. Für den Bau des Magic Ice Museums wurden insgesamt 300 Tonnen Eis benötigt, 100 Tonnen wurden aus Schweden an den Bosporus gebracht, 200 Tonnen kamen aus der Türkei. Die Temperaturen im ca. 650 m² großen Museum werden konstant auf minus fünf Grad Celsius gehalten. Damit es den Besuchern im Eispalast nicht zu kalt wird, werden sie mit Eskimokleidung ausgestattet. Mit der Installation der Kälteanlage wurde die Firma Frigo Mekanik, Istanbul beauftragt. Aufgrund der guten Erfahrungen mit Bock Verdichtern setzt Frigo Mekanik auch bei diesem Projekt auf unsere Kältemittelverdichter. Die zwei Anlagen, mit jeweils drei HGX6/ Verdichtern, werden mit dem Kältemittel R404A betrieben. Zur Energieeinsparung durch bedarfsgerechte Drehzahlregulierung der Verdichter wurde eine Anlage mit dem Bock EFCe System (Electronic Frequency Converter) und die andere Anlage mit einer konventionellen Leistungsregulierung ausgestattet. 8

9 Weltweit vertreten GEA Bock auf Messen & Austellungen 2011 Chillventa Rossija Im März feierte das russische Pendant zu GEA Bock s Leitmesse Chillventa seine Premiere in Moskau. Zur Chillventa Rossija im Crocus Exhibition Center kamen mehr als 5000 Fachbesucher und 148 Austeller aus aller Welt. Auch GEA Bock war als eins von 26 deutschen Unternehmen vertreten und präsentierte Lösungen und neue Technologien zum Thema Energieeffizienz und Drehzahlregelung über Frequenzumformertechnik das in den kommenden Jahren in Russland immer wichtiger wird. Mit diesem Fokus stieß GEA Bock auf reges Besucherinteresse und konnte für seinen ersten Auftritt auf der neuerschaffenen Messe einen großen Erfolg verzeichnen. EuroShop Auf der diesjährigen EuroShop 2011, der weltgrößten Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels, zeigte sich eines ganz deutlich: Was sich in den vergangenen Jahren als Trend bereits abzeichnete, präsentierte sich auf der Euroshop jetzt als Megatrend - nahezu alle Produktneuheiten der Kühl- und Tiefkühl-Branche auf der EuroShop basierten auf dem Einsatz natürlicher Kältemittel. Allen voran CO2. Auch auf dem GEA Bock Stand wurden verschiedenste Verdichterlösungen für den Einsatz natürlicher Kältemittel und energieeffiziente Systeme vorgestellt. Berthold Schnase, bei GEA Bock für den Vertrieb innerhalb Deutschlands zuständig, freute sich über den erfolgreichen Verlauf der Messe: Die EuroShop ist die ideale Plattform für uns im Bereich der Supermarktkühlung neue Lösungen zu präsentieren. Wir hatten an unserem Stand erfolgversprechende Gespräche mit zahlreichen Zielkunden und sehen nicht zuletzt mit unseren neuen 4-Zylinder CO2 Verdichtern ein großes Marktpotential. Busworld Als am 26. Oktober die Busworld 2011 in Kortrijk ihre Tore schloss, ging für GEA Bock, erstmals unter neuem Namen als Teil der GEA Group, eine der erfolgreichsten Messen der vergangenen Jahre zu Ende. Die Anzahl der auf der Busworld ausgestellten Fahrzeuge mit Bock Verdichter demonstrierte auf eindrucksvolle Art und Weise den Anspruch der Marke auf Marktführerschaft in modernen Bus Air-Conditioning Systemen. GEA Bock Vertriebsleiter Marcus Reuß, zuständig für mobile Anwendungen zog zum Ende der Messe eine entsprechend positive Bilanz: Es freut uns außerordentlich zu sehen, dass über zwei Drittel aller ausgestellten Busse auf der Busworld mit Verdichtern von GEA Bock ausgerüstet waren. Für uns dokumentiert dieser Umstand den Erfolg der vergangenen Jahre. Gleichzeitig blicken wir optimistisch in die Zukunft. Nicht zuletzt da wir mit den führenden Systemherstellern bereits heute an den Klimasystemen von morgen arbeiten. 9

10 Around the World Around the World Messekalender 2012 Messekalender 2012 Messe Veranstaltungsort Land Datum Chillventa Rossija Moskau Russland Acrex Bangalore Indien Industrial Cold Kiew Ukraine International Fair Tripolis Lybien März 2012 Nanjing Bus Exhibition Nanjing China Mostra Convegno Mailand Italien China Refrigeration Peking China ISK Sodex Istanbul Türkei ARBS Melbourne Australien Technical Fair Belgrad Serbien Vietfish Ho Chi Minh Vietnam FRIG AIR Johannesburg Südafrika SMM Hamburg Deutschland Febrava Sao Paulo Brasilien September 2012 Innotrans Berlin Deutschland IAA Nutzfahrzeuge Hannover Deutschland Energies Froid Straßburg Frankreich Chillventa Nürnberg Deutschland Big 5 Dubai VAE WorldFood Almaty Kasachstan Energies Froid Lille Frankreich Cold Storage Show Ahmedabad Indien

11 Halbhermetik Kataloge in neuem Gewand Auf Grund unseres ständig wachsenden Programms an Verdichtern, zusätzlichen Verdichtervarianten für diverse Kältemittel sowie immer kürzere Optimierungszyklen, stellen wir die Dokumentation unserer halbhermetischen Verdichter zum Jahresende um. Zukünftig ersetzen einzelne Produktbroschüren den bisherigen Bock Halbhermetik Katalog. Um Ihnen stets das aktuellste Datenmaterial übersichtlich und zeitnah zur Verfügung zu stellen war es notwendig geworden unseren seit einigen Jahren im Einsatz befindlichen Gesamtkatalog aufzusplitten. Aus den besagten Gründen stieß das bisher praktizierte Verfahren an seine Grenzen. Zukünftig gibt es für jedes Themengebiet ein Prospekt mit der Dokumentation der jeweiligen Bock Verdichter. So können Sie sich gezielt die Dokumentation zur Hand nehmen, die Sie für Ihr Thema benötigen. Ab Januar 2012 stehen folgende Broschüren für halbhermetische Bock Verdichter zur Verfügung: HG(HA) für konventionelle Kältemittel, Electronic Controls, CO2 Verdichter, R134a Verdichter, ATEX Verdichter, Duplex Verdichter sowie Verdichtersätze und Aggregate. Sie können zukünftig alle Kapitel gesammelt in einem übersichtlichen Ringordner anfordern, bzw. die für Sie jeweils interessanten Kapitel vorselektieren. Bei einer Neuauflage erhalten Sie dann auch jeweils nur diese Kapitel automatisch aktualisiert zugesandt. Unter kommen Sie direkt zur Prospektanforderung. Oder Sie machen es sich noch einfacher und scannen den QR-Code mit Ihrem Smartphone. 11

12 GEA Bock Praxisschulungen Verdichtertechnik hautnah Erleben Sie praxisorientierte Schulungen im GEA Bock Training Centre in dem Ihnen Schulungsleiter Peter Spies hautnah Verdichter, Wissenwertes, Tipps und Tricks näherbringt. Seminartitel Datum CO 2 Schulung CO 2 Schulung CO 2 Schulung, Englisch CO 2 Schulung, Englisch Praktiker Workshop für Halbhermetikverdichter Praktiker Workshop für Halbhermetikverdichter Praktiker Workshop für Fahrzeugverdichter Praktiker Workshop für Fahrzeugverdichter, Englisch Praktiker Workshop für Fahrzeugverdichter, Englisch Bereits seit Jahren hat GEA Bock sein Engagement im Bereich der Kundenschulung intensiviert. Wer den Schulungsleiter Peter Spies einmal in Aktion erlebt hat weiss, dass es hier hautnahe Verdichtertechnik zu erleben gibt. In unserem speziell für praxisorientierte Seminare ausgestatteten Schulungzentrum bekommen Sie nützliche Informationen und ein Training rund um den Verdichter. Für Anmeldungen sowie nähere Informationen wenden Sie sich bitte an: Frau Angelika Peter Telefon: / Telefax / Über diesen QR-Code gelangen Sie direkt zu aktuellen Informationen rund um unser Schulungsangebot. GEA Bock bietet diese Schulungen und Workshops Kunden und Partnern als kostenlosen Service an. Über dieses Angebot hinaus besteht jederzeit die Möglichkeit für größere Gruppen spezielle Firmenschulungen zu organisieren. 12

13 Praxisorientiert Bei den Praxisschulungen kann man Praxiswissen "hautnah" erleben. Hier zeigt Schulungsleiter Peter Spies wie's funktioniert. 13

14 Social Media Newsroom Netzwerken 2.0 Nachdem wir letztes Jahr bereits über das Netzwerk Twitter und die Funktion der RSS- Feeds berichtet haben, möchten wir die Exkursion in die Welt der sozialen Netzwerke jetzt mit einer 2. Vorstellungsrunde fortführen. Das Web 2.0 bietet mittlerweile die verschiedensten Onlinekommunikationsplattformen um aktuelle Informationen über Produkte und Unternehmen einzuholen. Die bekanntesten unter ihnen sind Angebote wie Twitter (letztes Jahr in der Inside.Bock vorgestellt) oder Facebook. Um diese Inhalte mit einem Klick direkt einseh- und aufrufbar zu machen, hat GEA Bock seit letztem Jahr einen sogenannten Social Media Newsroom. Der GEA Bock Newsroom bündelt erstmals alle Onlineaktivitäten auf einer Webseite und kann somit als die Weiterentwicklung des klassischen Newsbereichs auf unserer Firmen-Website gesehen werden. Ein weiteres Ziel des GEA Bock Social Media Newsrooms ist es, Benutzer auf das breite Informationsangebot des Unternehmens in den unterschiedlichsten Medien wie z.b. auch YouTube aufmerksam zu machen. Dabei richtet sich der Newsroom vorwiegend an unsere Kunden. Mit nur wenigen Klicks bietet er schnellen Zugang zu den wichtigsten Unternehmensinhalten und ist zudem per RSS oder komplett abonnierbar. Über den QR-Code gelangen Sie mit Ihrem Smartphone direkt auf unseren Newsroom! SOCIAl MEDia NEWSROOM 14

15 GEA Bock stellt vor GEA Grasso - Industrielle Schrauben- und Hubkolbenverdichter In einer neuen Serie möchten wir Ihnen zukünftig an dieser Stelle Schwesterunternehmen von GEA Bock aus dem Refrigeration Technologies Segment der GEA Group vorstellen. Heute den Verdichterhersteller GEA Grasso. "Nur wenige Aktivitäten hängen mehr von absoluter Zuverlässigkeit ab als das Fallschirmspringen. Es muss uneingeschränkt möglich sein, sich sowohl auf Ausrüstung als auch Menschen zu verlassen(...) Fallschirmspringer müssen sicher sein, dass jedes konstruktive Detail voll berücksichtigt wurde und dass jede Komponente gründlich geprüft und getestet wurde ( ). Fallschirmspringer müssen auch wissen, dass die Menschen, mit denen sie zusammenarbeiten, völlig vertrauenswürdig sind ( )." Hubkolbenverdichter Das GEA Grasso Hubkolbenverdichterprogramm beinhaltet 48 Verdichtertypen, die in 6 Baureihen mit Hubvolumen von 100 bis m 3 /h unterteilt sind. Das Programm gliedert sich auf in Verdichter in großteils offener Bauart sowie zudem halbhermetische Ammoniak-Verdichter. Die Grasso 12E, Grasso 12 und Grasso 10 Baureihe sind die einzigen Kältemittelverdichter mit einem geschweißten Kurbelgehäuse, welches eine extrem hohe Wärmeabgabe gewährleistet. Das erlaubt einen Betrieb ohne Zylinderkopfkühlung und ohne Ölkühlung in den meisten Einsatzfällen. Diesen Anspruch sieht man bei GEA Grasso, der Schwesterfirma von GEA Bock, in vieler Hinsicht auch als Vorbild für den kältetechnischen Ansatz. Bereits vor 150 Jahren wurde Grasso in den Niederlanden gegründet und gehört seit 1986 zu den Unternehmen des GEA Group Segments Refrigeration Technologies. An vier Standorten in den Niederlanden, in Deutschland an den Standorten Berlin und Halle sowie in den USA und China fertigt GEA Grasso heute Kolben- und Schraubenverdichter, Aggregate und Flüssigkeitskühlsätze für die Lebensmittelindustrie, Industrieprozesse und im Bereich der Sport- und Freizeitindustrie. Die breite Produktpalette von qualitativ hochwertigen, zuverlässigen und modernen Kälteverdichtern kann für fast alle industriellen Einsatzzwecke verwendet werden und wird weltweit an Anlagenbauer, Händler und OEM s geliefert. Schraubenverdichter Das Lieferprogramm umfasst mit drei Baureihen und insgesamt 22 Typen eine der größten Modellpaletten für industrielle Kälteverdichter mit Fördervolumen von 231 bis zu 8560 m³/h. Die drei Baureihen unterscheiden sich nicht nur in ihrem Leistungsbereich, sondern auch im generellen Aufbau und im Integrationsgrad von Funktionselementen. Patentierte Rotorprofile, Gasschwingungsschutz, Vi- Regelung für Volllast- und Teillastbetrieb und servicefreundlicher Aufbau bieten zusätzliche Vorteile für den Kunden. 15

16 Modernste Verdichtertechnologie - für anspruchsvollste Aufgaben. Ihre Kunden haben höchste Ansprüche an Effizienz, Zuverlässigkeit und Umweltschutz? Uns geht es genau so. Deshalb arbeiten wir permanent an immer effizienteren Verdichtern für die Kältemittel von Heute und Morgen. Ein Ergebnis - unser Verdichter HG34 CO2 T. Ein Verdichter speziell konstruiert für die spezifischen Anforderungen transkritischer CO2 Kältesysteme. GEA Refrigeration Technologies GEA Bock GmbH Benzstraße 7 D Frickenhausen

DRYPOINT RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM

DRYPOINT RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM BEKO HAT DAS UMFASSENDE TROCKNER-PROGRAMM DIE PASSENDE LÖSUNG FÜR JEDE AUFGABE BEKO ist weltweit bekannt für innovative, lösungsorientierte Druckluft-Technik kundennah bietet

Mehr

Funktioniert perfekt!

Funktioniert perfekt! Funktioniert perfekt! SART Link - Leistungsregelung für Wärmetauscher der Swegon Lüftungsgeräte-Serie GOLD The Indoor Climate Company SART Link und GOLD Lüftungsgeräte: Die Komplettlösung SART Link und

Mehr

pakt. Kältetechnik // Vortrag Energetische Optimierung von Kälteanlagen 04.2009 pakt GmbH

pakt. Kältetechnik // Vortrag Energetische Optimierung von Kälteanlagen 04.2009 pakt GmbH pakt. Kältetechnik // Vortrag Energetische Optimierung von Kälteanlagen 04.2009 pakt GmbH Etwa 14 % des gesamten Elektroenergiebedarfs der Bundesrepublik werden für den Betrieb von Kälte- und Klimaanlagen

Mehr

Daikin Innovationen auf der Chillventa 2012

Daikin Innovationen auf der Chillventa 2012 Daikin Innovationen auf der Chillventa 2012 Auf der diesjährigen Chillventa in Nürnberg unterstreicht Daikin mit neuen Produkten und einem nachhaltigen Messestand aus unbehandelten und wiederverwendbaren

Mehr

Seit über 40 Jahren das perfekte Klima. Mit optimaler Betriebstemperatur zu effizienten Ergebnissen.

Seit über 40 Jahren das perfekte Klima. Mit optimaler Betriebstemperatur zu effizienten Ergebnissen. Seit über 40 Jahren das perfekte Klima. Mit optimaler Betriebstemperatur zu effizienten Ergebnissen. Trenker GmbH Die Trenker GmbH ist ein erfolgreiches mittelständisches Fachunternehmen und wurde 1974

Mehr

M2M. Energiedatenmanagement Energie ist. mehr wert. 21. März 2013. 21 March 2013

M2M. Energiedatenmanagement Energie ist. mehr wert. 21. März 2013. 21 March 2013 M2M. Energiedatenmanagement Energie ist 21. März 2013 mehr wert 1 Energiedatenmanagement: Was es bedeutet Das Thema Energiekosten wird immer wichtiger Steigende Energiekosten stellen viele Unternehmen

Mehr

Swisscom Rechenzentrum Wankdorf

Swisscom Rechenzentrum Wankdorf Swisscom AG Rechenzentrum Wankdorf Stauffacherstrasse 59 3015 Bern www.swisscom.ch Swisscom Rechenzentrum Wankdorf Für eine erfolgreiche Zukunft Das Swisscom Rechenzentrum Wankdorf ist die Antwort auf

Mehr

präsentation public relation promotion incentive

präsentation public relation promotion incentive präsentation public relation promotion incentive Wir bieten Ihnen verschiedenste Zugmaschinen mit Showtruck für Ihre Roadshow, Produktpräsentation oder Schulung. Sie finden bei uns viele Truck-Variationen,

Mehr

Das comessen-infosystem

Das comessen-infosystem Das comessen-infosystem Maßgeschneiderte Applikationen für Messen und Vertrieb Die Chancen Selbstdarstellung und Profilierung Bei der Präsentation Ihres Unternehmens, Ihrer Produkte und Leistungen spielen

Mehr

TURNKEY COMMUNICATION AG

TURNKEY COMMUNICATION AG WE MAKE YOUR NET WORK TURNKEY COMMUNICATION AG Globale Erwärmung auch im Data Center E r f o l greicher Betrieb durch alle v i er J a h r eszeiten TURNKEY COMMUNICATION AG Firmenportrait Leistungsportfolio

Mehr

Kältetechnologien in Deutschland Energetische, ökologische Analysen

Kältetechnologien in Deutschland Energetische, ökologische Analysen Kältetechnologien in Deutschland Energetische, ökologische Analysen Berliner Energietage 2013 Berlin, 15. Mai 2013 1 Gliederung Ziele des Projekts Anwendungen der Kältetechnik Kälteerzeugung und Emissionen

Mehr

EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring

EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring Robert Meier, Thomas Theiner ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15.-19. Juni 2015 Auf zu neuen Effizienz-Potenzialen 1. Die Kälteanlage:

Mehr

Energiekosten sparen......porsche fahren.

Energiekosten sparen......porsche fahren. Energiekosten sparen......porsche fahren. Eine Investition, die sich auszahlt ehrlich. Verheizen Sie noch immer Ihr Geld? Noch nie war Energiesparen so gewinnbringend wie heute. Die Kosten von Öl, Gas

Mehr

Pressemitteilung. Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter. GfK-Studie zur Nutzung von Mobiltelefonen im Geschäft

Pressemitteilung. Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter. GfK-Studie zur Nutzung von Mobiltelefonen im Geschäft Pressemitteilung Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter 23. Februar 2015 Stefan Gerhardt T +49 911 395-4143 stefan.gerhardt@gfk.com Julia Richter Corporate Communications T +49 911 395-4151 julia.richter@gfk.com

Mehr

Alte und neue Wärmequellen mit Grundwasser, Erde, Luft, Eis oder Abwasser effizient heizen. Lechwerke AG 14.07.2011 Seite 1

Alte und neue Wärmequellen mit Grundwasser, Erde, Luft, Eis oder Abwasser effizient heizen. Lechwerke AG 14.07.2011 Seite 1 Alte und neue Wärmequellen mit Grundwasser, Erde, Luft, Eis oder Abwasser effizient heizen Lechwerke AG 14.07.2011 Seite 1 Wärmepumpen nutzen Energie der Sonne, gespeichert im Erdreich Erdsonde Flächenkollektor

Mehr

3fach klimafreundlich. SILVERSTAR TRIII - 3fach isoliert ist 3fach besser

3fach klimafreundlich. SILVERSTAR TRIII - 3fach isoliert ist 3fach besser 3fach klimafreundlich SILVERSTAR - 3fach isoliert ist 3fach besser 3fach verglast 3fach klimafreundlich Der Klimawandel ist Realität. Das Thema beschäftigt die Menschen auf dem ganzen Globus. Doch blosse

Mehr

Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln

Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln Grün fluoreszierender GRASS-Cube gibt den Puls an Bewegungs-Systeme real und interaktiv erleben Besucher aus aller

Mehr

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen. Waschmaschinen

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen. Waschmaschinen Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen Waschmaschinen 1. Wann lohnt sich ein neues Gerät? 2. Was besagt das EU-Energielabel? 3. Welche Energieeffizienzklasse sollte ich wählen?

Mehr

Das Personal überzeugen

Das Personal überzeugen Das Personal überzeugen Informieren Sie das gesamte Personal in Anwesenheit der Direktion, sobald Sie deren Zusage für eine Sensibilisierungskampagne haben. Das ist ein entscheidender Faktor in der Kommunikation

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Bremen, den 09. Februar 2011 INITIATIVE ENERGIE für IT- und Rechenzentren Herzlich Willkommen! erecon AG Hansjürgen Wilde Konsul Smidt Straße 8h - Speicher I - 28217 Bremen www.erecon.de Ein paar Worte

Mehr

Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 am Beispiel eines metallverarbeitenden Betriebs

Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 am Beispiel eines metallverarbeitenden Betriebs Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 am Beispiel eines metallverarbeitenden Betriebs 1. Teil: Ziele und Inhalte der DIN EN 16001 - Energiemanagementsysteme 2. Teil: Einführung der DIN EN 16001 in

Mehr

NEU ELEKTRO HOHL- UND VOLLSPANNZYLINDER. Effizient - Präzise - Energiesparend

NEU ELEKTRO HOHL- UND VOLLSPANNZYLINDER. Effizient - Präzise - Energiesparend NEU ELEKTRO HOHL- UND VOLLSPANNZYLINDER Effizient - Präzise - Energiesparend ELEKTRO HOHL- UND VOLLSPANNZYLINDER Elektrische Spannsysteme befinden sich noch am Anfangspunkt der Entwicklung. Sie werden

Mehr

Smart Metering aus der Sicht des Gebäudes

Smart Metering aus der Sicht des Gebäudes Smart Metering aus der Sicht des Gebäudes März 2011 Welche Medien sind im Gebäude wichtig? Wärme häufig fossil erzeugt meist 1 Erzeuger viele Räume / Nutzer Elektrizität grössere und kleinere Verbraucher

Mehr

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai Schwertberg/Österreich Februar 2012. Meet the experts heißt es vom 18. bis 21. April am Messestand von ENGEL auf der Chinaplas 2012 im Shanghai New International

Mehr

Heizen - Kühlen - Kosten Sparen

Heizen - Kühlen - Kosten Sparen Ihr Spezialist für Klimawände Wir setzen neue Maßstäbe In Zeiten stetig steigender Energiekosten ist die Entscheidung für Klimawände von Ecowall die richtige Wahl. Und nicht nur das: Sie setzen auch noch

Mehr

Betriebskostensenkung im Rechenzentrum

Betriebskostensenkung im Rechenzentrum Betriebskostensenkung im Rechenzentrum Energieeinsparung durch innovative Rückkühlung Referent: Dipl.-Ing (FH) Joachim Weber JAEGGI Hybridtechnologie AG 27.05.2010; Thomas Odrich; Jäggi/ Güntner (Schweiz)

Mehr

LEDIAR EVO RETROFIT IN EINER NEUEN DIMENSION

LEDIAR EVO RETROFIT IN EINER NEUEN DIMENSION LEDIAR EVO RETROFIT IN EINER NEUEN DIMENSION LEDIAR EVO Anwendung / Einsatz Vorteile auf einen Blick Technische Daten Service / Kontakt 2 XBright. we save your energy 1 LEDIAR EVO DAS TRAGSCHIENENÜBERGREIFENDE

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

sehe SCHNEIDER Print-to-Web: Druckwerke mit Augmented Reality veredeln. Augmented Reality- Spezial Ich was, VON SCHNEIDER FÜR SIE

sehe SCHNEIDER Print-to-Web: Druckwerke mit Augmented Reality veredeln. Augmented Reality- Spezial Ich was, VON SCHNEIDER FÜR SIE SCHNEIDER VON SCHNEIDER FÜR SIE Print-to-Web: Druckwerke mit Reality veredeln. Ich sehe was Du bald siehst... was, Direkt für Ihr Smartphone oder Tablet: Laden Sie diese App auf Ihr Smartphone oder Tablet,

Mehr

Energieeffizienzpotenziale im Gewerbe

Energieeffizienzpotenziale im Gewerbe Energieeffizienzpotenziale im Gewerbe Dipl.-Ing. Gerd Marx Energieagentur Nordrhein-Westfalen Folie 1 Folie 2 Hintergründe zur aktuellen Energiepreisentwicklung Weltweiter Energiehunger wächst Beschaffungswettbewerb

Mehr

HALLENHEIZUNG FIT FÜR DIE ZUKUNFT. Modernisieren von Altanlagen. www.pender.de

HALLENHEIZUNG FIT FÜR DIE ZUKUNFT. Modernisieren von Altanlagen. www.pender.de HALLENHEIZUNG FIT FÜR DIE ZUKUNFT Modernisieren von Altanlagen www.pender.de Bedarfsoptimierte Modernisierung von Hallenheizungen Mit den eingesparten Betriebskosten können sich die Investitionskosten

Mehr

Home Energy Storage Solutions

Home Energy Storage Solutions R Home Energy Storage Solutions NUTZEN SIE DIE KRAFT DER SONNE Durch Photovoltaikanlagen (PV) erzeugter Solarstrom spielt eine größere Rolle bei der Stromversorgung als je zuvor. Solarstrom ist kostengünstig,

Mehr

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Premiumseminar Onlinemarketing Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Die Zukunft des Marketing für Unternehmen Onlinemarketing Für

Mehr

Die GE 2.5-120. GE Power & Water Renewable Energy. Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt

Die GE 2.5-120. GE Power & Water Renewable Energy. Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt GE Power & Water Renewable Energy Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt Die GE 2.5-120 Eine intelligente Maschine GE 2.5-120 Mit der Kraft des Windes Evolution statt

Mehr

Hilfen zum Twitter-Hashtag-Marketing!

Hilfen zum Twitter-Hashtag-Marketing! Hilfen zum Twitter-Hashtag-Marketing! Quelle: www.rohinie.eu Hilfen zum Twitter Hashtag Marketing Als Antwort auf Twitter-Tags, Schlüsselwörter und Kategorien sind Hashtags Begriffe für die Klassifizierung

Mehr

Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014. Bernd Geschermann

Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014. Bernd Geschermann Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014 Bernd Geschermann Übersicht 1. Energieverbraucher im Unternehmen 2. Beispiele Folie 2 Energieverbrauch in Unternehmen Einsparpotentiale

Mehr

Der Autor ist seit dem Jahr 2001 bei der Firma GeNUA mbh als Security Consultant und gegenwärtig als Koordinator für Intrusion Detection tätig.

Der Autor ist seit dem Jahr 2001 bei der Firma GeNUA mbh als Security Consultant und gegenwärtig als Koordinator für Intrusion Detection tätig. WLAN-Sicherheit Der Autor ist seit dem Jahr 2001 bei der Firma GeNUA mbh als Security Consultant und gegenwärtig als Koordinator für Intrusion Detection tätig. Seine Aufgabengebiete sind: Penetration Testing/Auditing

Mehr

MEINE MEINUNG: Energie sparen heisst Geld sparen und somit schöner Leben. MEINE WAHL: EKZ Energieberatung. EKZ Energieberatung für Private

MEINE MEINUNG: Energie sparen heisst Geld sparen und somit schöner Leben. MEINE WAHL: EKZ Energieberatung. EKZ Energieberatung für Private MEINE MEINUNG: Energie sparen heisst Geld sparen und somit schöner Leben. MEINE WAHL: EKZ Energieberatung EKZ Energieberatung für Private Gezielter Energieeinsatz in Ihrem Heim Nutzen Sie Energie effizient

Mehr

Innovative und nachhaltige Rückkühlung mit hybriden Trockenkühlern

Innovative und nachhaltige Rückkühlung mit hybriden Trockenkühlern Innovative und nachhaltige Rückkühlung mit hybriden Trockenkühlern Joachim Weber Jäggi/Güntner (Schweiz) AG Hirschgässlein 11 CH-4051 Basel Gliederung Einleitung / Vorstellung Jäggi Güntner Verfahren zur

Mehr

Lösungen für mobile Energie, Kühlung und Heizung

Lösungen für mobile Energie, Kühlung und Heizung Lösungen für mobile Energie, Kühlung und Heizung Der absolute Nutzen einer In den mehr als 30 Jahren seines Bestehens hat TRS sich von einem lokalen Dienstleistungsunternehmen zu einem internationalen

Mehr

Intelligente Heißgas-Abtauung spart Energie

Intelligente Heißgas-Abtauung spart Energie Erschienen in KK DIE KÄLTE + Klimatechnik 8/2013, S. 24-27 Intelligente Heißgas-Abtauung spart Energie Meilbeck modernisiert REWE Markt in Homberg (Ohm) mit E*LDSRegelungssystem von Eckelmann. In nur 14

Mehr

Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen

Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen Floridsdorf, 31.03.2013 Agenda 1. Das Unternehmen Zahlen, Daten, Fakten 2. Unsere Produkte, Branchen und Lösungen 3. Weidmüller als Arbeitgeber

Mehr

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget.

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Grossunternehmen Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Sparen Sie Kosten und entlasten Sie die Umwelt. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen mit Green ICT den Verkehr reduzieren, Energie sparen und so das

Mehr

OptiDrive 360. Partner Product Kit

OptiDrive 360. Partner Product Kit OptiDrive 360 Partner Product Kit Inhalt Highlights OptiDrive 360 Was ist neu? Für den Fahrer Für die Zentrale Market insights Vorteile Technische Anforderungen 2 Highlights OptiDrive 360: In vier Schritten

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Blogger Relations Monitoring Social Publishing Trending Influencer identifizieren Engagement Social Media Newsroom Online Campaigning Contentmanagement Viral Marketing Machen Sie

Mehr

European Enterprises Climate Cup (EECC) Europäischer Wettbewerb für KMUs zu Energieeinsparungen. Kontakt: eecc-austria@energyagency.at.

European Enterprises Climate Cup (EECC) Europäischer Wettbewerb für KMUs zu Energieeinsparungen. Kontakt: eecc-austria@energyagency.at. European Enterprises Climate Cup (EECC) Europäischer Wettbewerb für KMUs zu Energieeinsparungen Kontakt: eecc-austria@energyagency.at. EECC auf einen Blick Europäischer Wettbewerb zu Energieeinsparungen

Mehr

Die Story als PDF. Alle Infos auf www.fairpartners.com

Die Story als PDF. Alle Infos auf www.fairpartners.com Die Story als PDF. Alle Infos auf www.fairpartners.com Über uns Statisch ist out. Unternehmensverzeichnisse, in denen man einfach nur aufgelistet ist, reichen nicht mehr aus. Es wird Zeit für den nächsten

Mehr

Stelrad Novello ECO-Heizkörper

Stelrad Novello ECO-Heizkörper ECO Prospekt Stelrad Novello ECO-Heizkörper DA FÜHLEN SICH SOGAR IHRE ENERGIEKOSTEN WOHL STELRAD NOVELLO ECO, BEHAGLICHKEIT EINES KAMINFEUERS Energieeinsparung durch spezielle Wasserführung im Heizkörper!

Mehr

Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen.

Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen. Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen. Patrick Hünemohr Geschäftsführer der GREVEN Mediengruppe, Köln

Mehr

lindab we simplify construction Lindab Solo - Einfach der natürliche Weg

lindab we simplify construction Lindab Solo - Einfach der natürliche Weg lindab we simplify construction Lindab Solo - Einfach der natürliche Weg Einfach der natürliche Weg Stellen Sie sich eine Temperatur steuernde Kühlbalkenlösung vor, bei der Kühlung und Heizung gleichsam

Mehr

Harmonisierung redundanter Kühlungs- und Stromversorgungskonzepte für ausfallsichere Hochleistungs-Rechenzentren

Harmonisierung redundanter Kühlungs- und Stromversorgungskonzepte für ausfallsichere Hochleistungs-Rechenzentren DATA CENTER CONVENTION KongressTrack Harmonisierung redundanter Kühlungs- und Stromversorgungskonzepte für ausfallsichere Hochleistungs-Rechenzentren Dipl.-Ing. Klaus Kühr Geschäftsführer klauskuehr@rsg-gmbh.eu

Mehr

Internetauftritt für mittelständische Unternehmen. Referentin: Patricia Kastner (Geschäftsführerin CONTENTSERV GmbH)

Internetauftritt für mittelständische Unternehmen. Referentin: Patricia Kastner (Geschäftsführerin CONTENTSERV GmbH) Internetauftritt für mittelständische Unternehmen Referentin: Patricia Kastner (Geschäftsführerin CONTENTSERV GmbH) Agenda Thema CONTENTSERV Kurzvorstellung Der passende Internetauftritt in Abhängigkeit

Mehr

PinCH eine neue Software für mehr Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit in der Industrie

PinCH eine neue Software für mehr Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit in der Industrie PinCH eine neue Software für mehr Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit in der Industrie Wettbewerbsfähigkeit stärken und Klima schützen Steigende Energiekosten und Lenkungsabgaben führen dazu, dass

Mehr

Alter (in Jahren) Anteil (in %) 0-30 57,6 30-60 36,7 60-99 5,7

Alter (in Jahren) Anteil (in %) 0-30 57,6 30-60 36,7 60-99 5,7 Fact Sheet (Stand September 2009) Basisdaten Familiennetzwerk für Stammbäume und Hobby-Ahnenforschung im Internet Aktuell in zehn Sprachen und mehr als fünfzehn Ländern verfügbar (Brasilien, Deutschland,

Mehr

Erster Online-Pressedienst der Türkei

Erster Online-Pressedienst der Türkei Erster Online-Pressedienst der Türkei Türkei Über 8.000 Akkreditierte International Über 1,4 Mio. Akkreditierte, über 230 Länder Newsroom MyIndeks Inklusive Kostenfrei Exklusive Firmenpräsentation Ihr

Mehr

Wir begleiten Sie auf einem Rundgang durch unsere Firma

Wir begleiten Sie auf einem Rundgang durch unsere Firma Wir begleiten Sie auf einem Rundgang durch unsere Firma Ihr Erfolg ist unser Ziel Unser Erfolg basiert auf fundierten Branchenkenntnissen, hohem Engagement von motivierten Mitarbeitern und auf Schweizer

Mehr

Energieeffizienz in Rechenzentren

Energieeffizienz in Rechenzentren Energieeffizienz in Rechenzentren Dr. Ralph Hintemann Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit Stellv. Vorsitzender des BITKOM-Arbeitskreises Rechenzentrum & Infrastruktur 01 Fragestellungen

Mehr

Die Wirtschaftlichkeit von Solarsystemen in Kombination mit EnergieEffizienz

Die Wirtschaftlichkeit von Solarsystemen in Kombination mit EnergieEffizienz Die Wirtschaftlichkeit von Solarsystemen in Kombination mit EnergieEffizienz 6. Mai 2014 Thomas Jäggi, Dipl. Ing. FH / MBA Gründer & Geschäftsführer Begriffserklärung Was ist EnergieEffizienz? Die Energieeffizienz

Mehr

Energieoptimierung mittels Messtechnik und EDV-Lösungen

Energieoptimierung mittels Messtechnik und EDV-Lösungen Energieoptimierung mittels Messtechnik und EDV-Lösungen we make energy visible Ing. Ernst Primas www.omtec.at omtec 2009 1 Regelkreis von Energy Intelligence omtec Energy Intelligent Solutions omtec bietet

Mehr

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget.

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Geschäftskunden Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Sparen Sie Kosten und entlasten Sie die Umwelt. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen mit Green ICT den Verkehr reduzieren, Energie sparen und so das

Mehr

Firmensitz in Bempflingen (Deutschland)

Firmensitz in Bempflingen (Deutschland) ENDRESS Power Generators Firmensitz in Bempflingen (Deutschland) Endress entwickelt, fertigt und vertreibt erstklassige Stromerzeugungsaggregate für den Weltmarkt. Durch innovative Technologien und die

Mehr

Energieeinsparung in Industrie und Gewerbe

Energieeinsparung in Industrie und Gewerbe Energieeinsparung in Industrie und Gewerbe Praktische Möglichkeiten des rationellen Energieeinsatzes in Betrieben Prof. Dr.-Ing. Martin Dehli Mit 156 Bildern, 16 Tabellen und 163 Literaturstellen Kontakt

Mehr

Wachstumstreiber Kundenkommunikation Sechs kritische Erfolgsfaktoren

Wachstumstreiber Kundenkommunikation Sechs kritische Erfolgsfaktoren Wachstumstreiber Kundenkommunikation Sechs kritische Erfolgsfaktoren Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jörg Forthmann Geschäftsführender Gesellschafter

Mehr

Marketing auf Facebook Social Media Marketing

Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook ist nur eine Möglichkeit des Social Media Marketing (SMM). Facebook-Seiten ( Pages ) sind dabei das Standardinstrument, um auf Facebook

Mehr

8. Großkundentagung. Online-Entwicklungen. Gordon Krause E-Business. Agenda. Zahlen & Fakten. WebShop: Recherchemöglichkeiten und Produktinformationen

8. Großkundentagung. Online-Entwicklungen. Gordon Krause E-Business. Agenda. Zahlen & Fakten. WebShop: Recherchemöglichkeiten und Produktinformationen 8. Großkundentagung Online-Entwicklungen Gordon Krause E-Business E-Business Beuth Verlag WebShop Social Media Internet www.beuth.de Beuth Verlag 2012 Agenda Zahlen & Fakten WebShop: Recherchemöglichkeiten

Mehr

Die Medien der CWIEME 2014

Die Medien der CWIEME 2014 Die Medien der CWIEME 2014 Show preview Messekatalog Online-Ausstellerverzeichnis News + Videos Mobile Guide + Match! CWIEME Berlin Media Services The CWIEME 2014 Media Die Medien der CWIEME 2014 bieten

Mehr

WAS HAT DIE KÄLTETECHNIK MIT KLIMASCHUTZ ZU TUN? 27. Sitzung KYOTO Forum 29.06.2006 BMLFUW

WAS HAT DIE KÄLTETECHNIK MIT KLIMASCHUTZ ZU TUN? 27. Sitzung KYOTO Forum 29.06.2006 BMLFUW WAS HAT DIE KÄLTETECHNIK MIT KLIMASCHUTZ ZU TUN? 1 Einführung Historie TEWI Lösungen 447. Verordnung EU 2 3 Kältemittelkreislauf und Hauptkomponenten Kondensator Verflüssiger Verdichter Kompressor Verdampfer

Mehr

Energieeffizienz und CO 2 -arme Produktion

Energieeffizienz und CO 2 -arme Produktion Daimler Nachhaltigkeitsbericht 2014 Energieeffizienz und CO2-arme Produktion 99 Energieeffizienz und CO 2 -arme Produktion Zielsetzung. Konzernweit wollen wir die produktionsbedingten CO 2 -Emissionen

Mehr

Kurzumfrage Apps und Social Media im Fuhrparkmanagement 06.05.2014

Kurzumfrage Apps und Social Media im Fuhrparkmanagement 06.05.2014 Kurzumfrage Apps und Social Media im Fuhrparkmanagement 06.05.2014 Zusammenfassung der Ergebnisse (I) Modernes Fuhrparkmanagement: Mobil und interaktiv Arval-Kurzumfrage unter Fuhrparkentscheidern Nutzen

Mehr

Ein Weltkonzern setzt auf

Ein Weltkonzern setzt auf «Back to the roots»: An der Wurzel des neuen Kompetenz- und Produktionszentrums Sursee der Electrolux Professional AG stand die Ein Weltkonzern setzt auf Electrolux Professional hat in Sursee ein neues

Mehr

Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum

Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum Fragen und Antworten zum domainfactory-umzug in das neue Rechenzentrum Fragen zu Details und zum Ablauf Welche domainfactory-produkte und

Mehr

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom. Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.de Hochwertiger Content ist das Fundament jedes erfolgreichen Online-Projekts

Mehr

Die neue Stadt. Christian Erb, Halter Unternehmungen Blue-Tech 2011

Die neue Stadt. Christian Erb, Halter Unternehmungen Blue-Tech 2011 Die neue Stadt Chancen für die Immobilienbranche Christian Erb, Blue-Tech 2011 Die neue Stadt: Wo liegt die Herausforderung für die Immobilienbranche? Gebäude Mobilität 2 Gebäude: Gesamtbetrachtung ist

Mehr

WORKsmart -Eco. Schützen Sie die Umwelt, Ihre Fahrer und Ihren Gewinn. Let s drive business. www.tomtom.com/business

WORKsmart -Eco. Schützen Sie die Umwelt, Ihre Fahrer und Ihren Gewinn. Let s drive business. www.tomtom.com/business WORKsmart -Eco Schützen Sie die Umwelt, Ihre Fahrer und Ihren Gewinn www.tomtom.com/business Let s drive business Inhalt 2 Wie umweltfreundlich ist Ihr Unternehmen? 3 Optimieren Sie die Fahrzeugauslastung,

Mehr

Presseinformation. Systemair blickt auf erfolgreiche ISH in Frankfurt zurück. Windischbuch, 26.04.2015

Presseinformation. Systemair blickt auf erfolgreiche ISH in Frankfurt zurück. Windischbuch, 26.04.2015 Yvonne Pommert Pressereferentin Marketing / Kommunikation yvonne.pommert@systemair.de Telefon +49 (0) 7930 / 92 72-408 Fax +49 (0) 7930 / 92 72-809 Presseinformation Systemair GmbH Seehöfer Str. 45 D-97944

Mehr

Firmen finden statt facebook füttern

Firmen finden statt facebook füttern Firmen finden statt facebook füttern Marktforschungsstudie zu der Frage: Wie bewertet der B2B-Mittelstand den Nutzen von Social Media Plattformen wie facebook, Youtube und twitter. Hamburg, Januar 2011

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr 4. November 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 4. November 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Auf fünf Punkte gehe

Mehr

WE CALL IT CONTENT BACKBONE

WE CALL IT CONTENT BACKBONE CONTENTI HUB D A T E N D R E H S C H E I B E CONTENTI ENGINE C E N T R A L R E P O S I T O R Y WE CALL IT CONTENT BACKBONE MEDIA ASSET MANAGEMENT + DIGITAL EDITIONS Visit us at World Publishing Expo 2015,

Mehr

Applikationsbericht. Kaltgang-Einhausung im Rechenzentrum Das clevere Konzept, Energie optimal zu nutzen

Applikationsbericht. Kaltgang-Einhausung im Rechenzentrum Das clevere Konzept, Energie optimal zu nutzen Applikationsbericht Kaltgang-Einhausung im Rechenzentrum Das clevere Konzept, Energie optimal zu nutzen Die Wärmelasten in Rechenzentren steigen stetig an, wobei die Raumklimatisierung erfahrungsgemäss

Mehr

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten Für Ihren dynamischen Auftritt. EcoCar Sonderschau Probefahrten 21. bis 23. März 2014 Messe Zug Die grosse Zentralschweizer Automesse. Hauptsponsoren Medienpartner Partner CAR WASH CENTER ZUG & LUZERN

Mehr

ZuhauseKraftwerk und SchwarmDirigent Hardware und Betriebssystem für die Energiewende.

ZuhauseKraftwerk und SchwarmDirigent Hardware und Betriebssystem für die Energiewende. ZuhauseKraftwerk und SchwarmDirigent Hardware und Betriebssystem für die Energiewende. Die Zukunft der Energie ist erneuerbar. Schon heute produzieren erneuerbare Energien wie Wind, Sonne, Wasser und Biomasse

Mehr

2014 MODELLÜBERSICHT INNENEINHEITEN & ZUBEHÖR

2014 MODELLÜBERSICHT INNENEINHEITEN & ZUBEHÖR 2014 MODELLÜBERSICHT INNENEINHEITEN & ZUBEHÖR kw 1.5 2.2 2.8 3.6 4.5 5.6 6.2 7.1 8.2 10.6 12.3 14.1 15.8 22.4 28.0 Btu / h 5k 7k 9k 12k 15k 18k 21k 24k 28k 36k 42k 48k 54k 76k 96k Reihe Energy Standard

Mehr

Social Media Analytics & Monitoring

Social Media Analytics & Monitoring Andreas Werner Social Media Analytics & Monitoring Verfahren und Werkzeuge zur Optimierung des ROI Andreas Werner aw@datenonkel.com Lektorat: Dr. Michael Barabas Copy-Editing: Annette Schwarz, Ditzingen

Mehr

Möchte Ihr(e) Kollege (Kollegin) auch regelmäßig die InfoLine? Bitte schicken Sie eine email an hac-infoline@hirschmann.de

Möchte Ihr(e) Kollege (Kollegin) auch regelmäßig die InfoLine? Bitte schicken Sie eine email an hac-infoline@hirschmann.de Guten Tag, hier ist wieder Info, Ihr Hirschmann Partnerinformationskonzept. Wie gewohnt informieren wir Sie mit der Info über Neuheiten (Produktneuheiten, aktuelle Flyer, Kataloge, Schulungstermine etc.)

Mehr

Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do

Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Januar 2013 Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do 08.-11.01. CES 2013 Messe Las Vegas / USA, Export, Vertrieb 23.01. Führungskräfte Werkstatt Modul

Mehr

www.alfacel.ch info@alfacel.ch

www.alfacel.ch info@alfacel.ch 04.08.2008 / Seite 1 04.08.2008 / Seite 2 Wohn- und Gewerbebauten verursachen in Europa über 40 Prozent des gesamten Primärenergieverbrauchs. Um einerseits wichtige umweltpolitische Zielsetzungen erfüllen

Mehr

Hochdruck-Plungerpumpen für Schneidanwendungen

Hochdruck-Plungerpumpen für Schneidanwendungen Hochdruck-Plungerpumpen für Schneidanwendungen www.hammelmann.com Hochdruck-Plungerpumpen Allgemeine Technik Hammelmann-Pumpen mit 3, oder 7 Plungern basieren auf bewährte und ausgereifte Komponenten und

Mehr

inewsflash News Windows 8 Apps Rss Feeds isaver Desktop Social Networking Monitoring Social Media Workflow facebook Twitter ipad-app YouTube ICT Radar

inewsflash News Windows 8 Apps Rss Feeds isaver Desktop Social Networking Monitoring Social Media Workflow facebook Twitter ipad-app YouTube ICT Radar icube inewsflash Mobile News Windows 8 isaver Rss Feeds Apps Desktop Social Networking facebook Twitter ipad-app YouTube Social Media Monitoring Workflow Strategie Marktforschung ICT Radar ipad-app ICT

Mehr

Ihre Gebäudetechniker der Zentralschweiz

Ihre Gebäudetechniker der Zentralschweiz Ihre Gebäudetechniker der Zentralschweiz Unternehmen Die Gut AG Gebäudetechnik Wir sind die kompetenten Fachleute mit dem kompletten Angebot an Gebäudetechnik in der Zentralschweiz. Sie bekommen bei uns

Mehr

myniq.net NiQ Das intelligente Energiesparmodul für das Einfamilienhaus

myniq.net NiQ Das intelligente Energiesparmodul für das Einfamilienhaus myniq.net NiQ Das intelligente Energiesparmodul für das Einfamilienhaus Produktbroschüre NiQ 2 NiQ ist das neue, intelligente Energiesparmodul für das Einfamilienhaus. Key-Facts Hält die gewünschte Raumtemperatur

Mehr

Immer eine Idee voraus. SHC Bahntechnik. w w w.shc-gmbh.com

Immer eine Idee voraus. SHC Bahntechnik. w w w.shc-gmbh.com Immer eine Idee voraus SHC Bahntechnik w w w.shc-gmbh.com Technische Kompetenz Wenn Präzision auf Verlässlichkeit trifft Substitute In unsere Bauteile haben wir die Zukunft bereits eingebaut SHC Bahntechnik

Mehr

Das erste epaper für alle Geräte. Die erste Zeitung, mit der Sie sprechen können! Zwei neue epaper Apps

Das erste epaper für alle Geräte. Die erste Zeitung, mit der Sie sprechen können! Zwei neue epaper Apps epaper ios App + HTML5 epaper 3 bis 7 Cent/Download alles inklusive (Software + Service) Die erste Zeitung, mit der Sie sprechen können! Testen Sie uns auf der World Publishing Expo vom 13.-15. Okt. 2014

Mehr

Social Media ist nicht nur Facebook und darum haben wir jetzt auch ein Blog!

Social Media ist nicht nur Facebook und darum haben wir jetzt auch ein Blog! MediaAnalyzer Newsletter April 2011 Ostern steht vor der Tür und die Schokoladenosterhasen haben schon lange den Weg in die Supermarktregale gefunden. Aber welche werden gekauft? Der Schmunzelhase oder

Mehr

Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive.

Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive. Managed Print Services Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive. Das heisst für Sie: Runter mit den Druckkosten. Produktivität verbessern, Kosten reduzieren, absolute Verlässlichkeit.

Mehr

CONTI PROTECT CONTI INSPECT Leistungsstarke Fördergurtüberwachungssysteme für ContiTech-Fördergurte

CONTI PROTECT CONTI INSPECT Leistungsstarke Fördergurtüberwachungssysteme für ContiTech-Fördergurte CONTI PROTECT Leistungsstarke Fördergurtüberwachungssysteme für ContiTech-Fördergurte Conveyor Belt Group ContiTech 2 CONTI PROTECT Leistungsstarke Fördergurtüberwachungssysteme Die ContiTech Conveyor

Mehr

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management

Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Energiekosten im Datacenter sparen durch optimiertes Management Die Schneider Electric Energy Management Services verbessern die Effizienz von Datacentern. Schneider Electric www.schneider-electric.com

Mehr

MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG

MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG Die Visplanum GmbH Die Visplanum GmbH bietet zukunftsweisende

Mehr

ecube Concept Die Lösung für ultraeffiziente Rechenzentren Frankfurt, 18.03.2015

ecube Concept Die Lösung für ultraeffiziente Rechenzentren Frankfurt, 18.03.2015 ecube Concept Die Lösung für ultraeffiziente Rechenzentren Frankfurt, e³ computing GmbH Technologiepartner für ultraeffiziente Rechenzentren e³computing (e3c) ist der nationale und internationale Technologiepartner

Mehr

Pressemitteilung. Messe Dach + Holz in Köln. PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert

Pressemitteilung. Messe Dach + Holz in Köln. PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert Pressemitteilung Fribourg im Januar 2014 Messe Dach + Holz in Köln PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert Die wichtigste deutsche Leitmesse der Holz- und Dachbaubranche steht kurz bevor:

Mehr

Energie sparen als Mieter

Energie sparen als Mieter Energie sparen als Mieter Allein in den letzten zehn Jahren haben sich die Energiekosten verdoppelt. Längst sind die Heizkosten zur zweiten Miete geworden. Mieter haben meist keine Möglichkeit, die Kosten

Mehr