Toleranzen im Hochbau

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Toleranzen im Hochbau"

Transkript

1 Toleranzen im Hochbau Kommentar zur DIN Zulässige Maßabweichungen im Roh- und Ausbau 2., aktualisierte und erweiterte Auflage mit 308 Abbildungen und 128 Tabellen Dipl.-Ing. Univ. Ralf Ertl Beratender Ingenieur von der Industrie- und Handelskammer München und Oberbayern öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden Obmann des Normenausschusses Bautoleranzen, Baupassungen" im DIN Rudolf Müller

2 Inhaltsverzeichnis Teil A: Kommentar zu DIN 18202: Anwendungsbereich 23 2 Normative Verweisungen 27 3 Begriffe 29 4 Grundsätze, Maßtoleranzen Allgemeines Grenzabweichungen Grenzwerte für Winkelabweichungen Grenzwerte für Ebenheitsabweichungen Grenzwerte für Fluchtabweichungen bei Stützen 76 6 Prüfung Allgemeines Anlass der Prüfung Umfang der Prüfung Zeitpunkt der Prüfung Zeit- und lastabhängige Verformungen Messverfahren und Messunsicherheit Grenzabweichungen für Maße und Grenzwerte für Winkelabweichungen Messpunkte für Maße im Grundriss Messpunkte für Mäße im Aufriss Messpunkte für lichte Maße im Grundriss Messpunkte für lichte Maße im Aufriss Messpunkte für Öffnungen Ebenheitsabweichungen Prüfung der Lage von Stützen in der Flucht Anhang A (informativ) - Erläuterungen Maßabweichungen für Bauwerksmaße; Erläuterungen zum Bezugsverfahren Messpunkte für lichte Maße; Erläuterung zur Lage der Messpunkte.. 175

3 8 Inhaltsverzeichnis Teil B: Beurteilung von Maßabweichungen Anforderungen und Grundlagen der Beurteilung Definition des Bausolls Begriffsdefinitionen Passungsüberlegungen Schnittstellenproblematik Beispiele für Schnittstellen im Roh- und Ausbau Mathematische Grundlagen Fehlerarten Fehlergröße Fehlerverteilung Anwendung der Fehlerverteilung für die Festlegung von Toleranzen Fehlerfortpflanzung und Passungsberechnungen Beispiele für Toleranz- und Passungsberechnungen Charakteristik von Genauigkeitsfehlern/Maßabweichungen Einflussfaktoren auf die Maßhaltigkeit Erwartung und Akzeptanz von Maßabweichungen Grenzen des Anwendungsbereichs der DIN und alternative Beurteilungsgrundlagen Bewertung von Maßabweichungen Hinweis zur Beurteilung von Bestandsbauten Zusammenfassung: Checklisten für die Berücksichtigung von Toleranzen in Planung und Ausführung 215 Teil C: Genauigkeitsanforderungen in den Gewerken Mauerwerk Allgemeine Anforderungen - Maßtoleranzen für die Passgenauigkeit nach DIN Maßtoleranzen der Bauprodukte für Mauerwerk Mauerziegel nach DIN EN und DIN 105 ff Kalksandsteine nach DIN EN und DIN Betonsteine nach DIN EN und DIN Porenbetonsteine nach DIN EN Stürze nach DIN EN Ausführung von Mauerarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Mauerarbeiten 236

4 Inhaltsverzeichnis Vermauerung und Fugenausbildung nach DIN Schalenabstand im Mauerwerk nach DIN Hinweise zu besonderen Genauigkeitsanforderungen an Schnittstellen zu anderen Gewerken Hinweise zu Planblockmauerwerk mit Dünnputz bzw. Spachtelung Hinweise zu Stürzen und Rollladenkästen Beton- und Stahlbetonbau Allgemeine Anforderungen - Maßtoleranzen für die Passgenauigkeit nach DIN f,; 2.2 Maßtoleranzen der Bauprodukte im Beton- und Stahlbetonbau Vorgefertigte Teile aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton nach DIN Vorgefertigte Bauteile aus dampfgehärtetem Porenbeton nach DIN Vorgefertigte bewehrte Bauteile aus haufwerksporigem Leichtbeton nach DIN EN Vorgefertigte Spannbeton-Hohlplatten nach BVSF-Merkblatt Nr Ausführung von Beton- und Stahlbetonarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Betonarbeiten Maßtoleranzen für die Tragsicherheit nach DIN Maßtoleranzen für die Betondeckung nach DIN Maßtoleranzen für Fugen nach DIN Maßtoleranzen für Sichtbetonflächen nach DBV-Merkblatt Sichtbeton Höhenversätze und Knickstellen an den Passungen benachbarter Bauteile Hinweise zur Ausführbarkeit geforderter Genauigkeiten Hinweise zu zeit- und lastabhängigen Verformungen Hinweise zu Genauigkeitseinflüssen bei der Ortbetonbauweise Hinweise zu oberflächenfertigen Rohbaukonstruktionen Hinweise zu dem Einbau vorgefertigter Bauteile am Bauwerk Ausführung von Spritzbetonarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Spritzbetonarbeiten Spritzbeton nach DIN Spritzbeton nach DIN EN Ausführung von Betonerhaltungsarbeiten - Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Betonerhaltungsarbeiten Ausführung von Bohrpfählen nach DIN EN Holzbau Allgemeine Anforderungen - Maßtoleranzen für die Passgenauigkeit nach DIN Maßtoleranzen der Bauprodukte im Holzbau Bauteile aus Holz und Holzwerkstoffen nach DIN Bauholz für Zimmerarbeiten nach DIN Bauholz für tragende Zwecke nach DIN EN

5 10 Inhaltsverzeichnis Brettschichtholz nach DIN EN Massivholzplatten nach DIN EN Schnittholz nach DIN OSB-Platten nach DIN EN Spanplatten nach DIN EN Faserplatten nach DIN EN Zementgebundene Spanplatten nach DIN EN Gespundete Bretter aus Nadelholz nach DIN Schwind- und Quellmaße für Holz nach DIN Ausführung von Zimmer- und Holzbauarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Zimmer- und Holzbauarbeiten Hinweise zu dem Einbau vorgefertigter Bauteile am Bauwerk Hinweise für die Maßhaltigkeit sichtbarer Holzkonstruktionen Hinweise zu Fügestellen von Holzbauteilen stark unterschiedlicher Abmessungen Hinweise zur Holztafelbauweise Stahl- und Metallbau Allgemeine Anforderungen - Maßtoleranzen für die Passgenauigkeit nach DIN Maßtoleranzen der Bauprodukte im Stahl- und Metallbau Vorgefertigte Teile aus Stahl nach DIN Maßtoleranzen für Stahltrapezprofile nach DIN Ausführung von Stahlbauarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Stahlbauarbeiten Maßtoleranzen für die Ausführung von tragenden Bauteilen aus Stahl nach DIN Maßtoleranzen für die Ausführung von Bauwerken des Hoch- und Ingenieurbaus aus Stahl nach DIN V ENV 1993 Teil 1-1 Eurocode Maßtoleranzen für Schweißkonstruktionen nach DIN EN ISO Ausführung von Metallbauarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Metallbauarbeiten Hinweise zum Toleranzausgleich bei Fassaden Hinweise zur Ausführung geschweißter Geländerkonstruktionen Hinweise zu Konstruktionen aus Metallprofilen Abdichtungen und Dachdeckungen Allgemeine Anforderungen - Maßtoleranzen für die Passgenauigkeit nach DIN Maßtoleranzen der Bauprodukte für Abdichtungen und Dachabdichtungen Dach- und Formsteine aus Beton nach DIN EN Dachziegel nach DIN EN Bedachungselemente aus Zinkblech nach DIN EN Bedachungselemente aus nicht rostendem Stahlblech nach DIN EN

6 Inhaltsverzeichnis Bedachungselemente aus Kupferblech nach DIN EN Bedachungselemente aus Stahlblech nach DIN EN Gewalzte Flacherzeugnisse aus Zink und Zinklegierungen nach DIN EN Unterdeckplatten für Dachdeckungen nach DIN EN Dachrinnen und Regenfallrohre nach DIN EN Ausführung von Abdichtungsarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Abdichtungsarbeiten Abdichtungen im Verbund mit Bekleidungen und Belägen aus Fliesen und Platten Untergründe für Abdichtungen nach DIN Ausführung von Dachdeckungs-und Dachabdichtungsarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Dachdeckungsund Dachabdichtungsarbeiten Dachabdichtungen nach DIN Mindestgefälle nach den Flachdachrichtlinien Hinweise für die Ebenflächigkeit von Dachdeckungen Ausführung von Klempnerarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Klempnerarbeiten Hinweise für die Ausführung von Dachrinnen ; Wand- und Deckenbekleidungen - Putz, Fassaden, Trockenbau, Anstriche Allgemeine Anforderungen Maßtoleranzen für die Passgenauigkeit nach DIN Lichte Mindestmaße im fertigen Zustand Maßtoleranzen der Bauprodukte für Wand- und Dachbekleidungen Wärmedämmstoffe aus Mineralwolle nach DIN EN Wärmedämmstoffe aus expandiertem Polystyrol nach DIN EN Wärmedämmstoffe aus extrudiertem Polystyrolschaum nach DIN EN Wärmedämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PUR) nach DIN EN Wärmedämmstoffe aus Holzwolle (WW) nach DIN EN Wärmedämmstoffe aus Holzfasern nach DIN EN Wandbekleidungselemente für die Innen- und Außenanwendung aus Metallblech nach DIN EN Faserzement-Wellplatten nach DIN EN Fassadenplatten und Fassadenelemente aus Betonwerkstein nach DIN Putzträger und Putzprofile aus Metall für Innenputze nach DIN EN Putzträger und Putzprofile aus Metall für Außenputze nach DIN EN Metallprofile für Unterkonstruktionen von Gipsplattensystemen nach DIN EN

7 12 Inhaltsverzeichnis Gipsplatten nach DIN Gipsplatten nach DIN EN Unterdecken nach DIN EN Ausführung von Putz- und Stuckarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Putz- und Stuckarbeiten Maßtoleranzen für Außenputz nach DIN EN Maßtoleranzen für Innenputz nach DIN EN Maßtoleranzen für Putze nach DIN Genauigkeitsanforderungen nach Merkblatt Putzoberflächen im Innenbereich" Hinweise zum Toleranzausgleich durch Putzauftrag Hinweise zu Maßhaltigkeitsanforderungen bei Wegfall des Innenputzes Hinweise zur Ebenheit des Untergrundes bei einreihigem Mauerwerk Hinweise zu Fluchtabweichungen im Untergrund Hinweise zu Unebenheiten im Streiflicht Hinweise zur Sichtbarkeit von Gerüstlagen in Putzflächen Hinweise zum Putzanschluss an Türzargen Hinweise zu Maßabweichungen bei Bauteilen mit kurzen Abmessungen Hinweise zur Maßhaltigkeit von eingefassten Putzkanten Ausführung von Fassadenarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Vorgehängte hinterlüftete Fassaden Hinweise zu notwendigen Bezugspunkten für Fassadenbekleidung und Rohbaukonstruktion Ausführung von Wärmedämm-Verbundsystemen Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Wärmedämm- Verbundsysteme Maßtoleranzen nach den technischen Richtlinien für Maler- und Lackiererarbeiten Hinweise zu Anforderungen an den Untergrund von Wärmedämm-Verbundsystemen Ausführung von Trockenbauarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Trockenbauarbeiten Klassifizierung von Spachtelarbeiten Hinweise zur Maßhaltigkeit der Unterkonstruktion von Trockenbauwänden Hinweise zum Erscheinungsbild von Spachtelarbeiten Ausführung von Naturwerksteinarbeiten - Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Naturwerksteinarbeiten Ausführung von Betonwerksteinarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Betonwerksteinarbeiten Hinweise zu Maßabweichungen für Platten und Werkstücke aus Betonwerkstein 377

8 Inhaltsverzeichnis Ausführung von Fliesen- und Plattenarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Fliesen- und Plattenarbeiten Höhenversätze bei Bekleidungen aus Fliesen und Platten Hinweise für die Ausführung von Fliesenbekleidungen auf Wänden mit Dünnputz/Spachtelung Hinweise zur Ausrichtung des Fugenbildes Ausführung von Tischlerarbeiten - Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Tischlerarbeiten Ausführung von Maler- und Lackierarbeiten - Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Maler- und Lackiererarbeiten Ausführung von Tapezierarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Tapezierarbeiten Maßtoleranzen nach den Technischen Richtlinien für Maler- und Lackiererarbeiten Estriche und Bodenbeläge Allgemeine Anforderungen Maßtoleranzen für die Passgenauigkeit nach DIN Maßtoleranzen für Treppen nach DIN Kontrolle der Höhenlage nach dem Meterriss Hinweise zu Gefalle und Entwässerung von Bodenflächen Maßtoleranzen für Lagersysteme mit leitliniengeführten Flurförderzeugen nach DIN Maßtoleranzen der Bauprodukte für Estriche und Bodenbeläge Trittschalldämmstoffe nach DIN V Doppelböden nach DIN EN Werkstücke aus Betonwerkstein nach DIN V Fliesen und Platten Massivholz-Parkettstäbe mit Nut und/oder Feder nach DIN EN Mosaikparkettelemente nach DIN EN Mehrschichtparkettelemente nach DIN EN Bodenbeläge aus Polyvinylchlorid (PVC) Bodenbeläge aus Linoleum Ausführung von Estricharbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Estricharbeiten Maßtoleranzen für die Estrichdicke nach DIN Maßtoleranzen für den Estrichuntergrund nach DIN Hinweise zu Estrichen mit geringer Dicke Hinweise zum Ausgleich von Maßabweichungen mit fließfähigen Massen Hinweise zu Verformungen von Estrichplatten Ausführung von Doppelböden in Trockenbauweise Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Trockenbauarbeiten Maßtoleranzen für Hohlböden nach DIN EN Hinweise zur Maßhaltigkeit von Doppelböden 420

9 14 Inhaltsverzeichnis 7.5 Ausführung von Gussasphaltarbeiten - Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Gussasphaltarbeiten Ausführung von Naturwerksteinarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Naturwerksteinarbeiten Höhenversätze bei Belägen aus Naturwerkstein Ausführung von Betonwerksteinarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Betonwerksteinarbeiten Maßabweichungen von Bauteilen aus Betonwerkstein Ausführung von Fliesen- und Plattenarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Fliesen- und Plattenarbeiten Höhenversätze bei Belägen aus Fliesen oder Platten Hinweise zur Ausrichtung des Fugenbildes Ausführung von Parkettarbeiten Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Parkettarbeiten Hinweise zur Maßhaltigkeit von Dielenböden Ausführung von Holzpflasterarbeiten - Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Holzpflasterarbeiten Ausführung von Bodenbelagsarbeiten - Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Bodenbelagsarbeiten Fenster und Türen Allgemeine Anforderungen Maßtoleranzen für die Passgenauigkeit nach DIN Maßtoleranzen für Türöffnungen nach DIN Maßtoleranzen für den Einbau von Türblättern in Türzargen nach DIN Einbautoleranzen nach RAL-Leitfaden zur Montage Hinweise zur Passung am Anschluss Wand/Türzarge Hinweise zur Passung an Leibungsanschlüssen Hinweise zur Höhenlage einer Türschwelle Hinweise zur Passung an Schwellenanschlüssen von Wohnungseingangstüren Hinweise zu Fensterbanküberständen Maßtoleranzen der Bauprodukte für Fenster und Türen Türblätter aus Holz und Holzwerkstoffen im Innenausbau nach DIN Türblätter aus Holz und Holzwerkstoffen im Innenbereich (Wohnungseingangstüren, Innentüren) nach RAL-RG 426 Teil I Türblätter aus Holz und Holzwerkstoffen im Außenbereich Türzargen aus Holz und Holzwerkstoffen nach RAL-RG 426 Teil II Türzargen aus Stahl nach DIN Verglasungen nach DIN EN Thermisch vorgespanntes Kalknatron-Einscheibensicherheitsglas nach DIN EN Thermisch vorgespanntes Borosilikat-Einscheibensicherheitsglas nach DIN EN

10 Inhaltsverzeichnis Ausführung von Metallbauarbeiten - Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Metallbauarbeiten Ausführung von Tischlerarbeiten - Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Tischlerarbeiten Ausführung von Verglasungsarbeiten - Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Verglasungsarbeiten Ausführung von Beschlagarbeiten - Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Beschlagarbeiten Ausführung von Rollladenarbeiten - Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Rollladenarbeiten Verkehrswege und Grünflächen Allgemeine Anforderungen Maßtoleranzen für die Passgenauigkeit nach DIN Ebenheitsabweichungen nach VOB/C Ebenheitsabweichungen nach TP Eben der FGSV Maßtoleranzen der Bauprodukte für Verkehrswege Pflastersteine nach DIN EN Gartenplatten nach DIN EN Nicht genormte Betonerzeugnisse nach Bund-Güteschutz-Richtlinie Ausführung von Oberbauschichten ohne Bindemittel - Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Verkehrswegebauarbeiten - Oberbauschichten ohne Bindemittel Ausführung von Oberbauschichten mit hydraulischen Bindemitteln - Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Verkehrswegebauarbeiten - Oberbauschichten mit hydraulischen Bindemitteln Ausführung von Oberbauschichten aus Asphalt - Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Verkehrswegebauarbeiten - Oberbauschichten aus Asphalt Ausführung von Pflasterdecken, Plattenbelägen und Einfassungen Maßtoleranzen nach VOB/C ATV DIN Verkehrswegebauarbeiten - Pflasterdecken und Plattenbeläge in ungebundener Ausführung, Einfassungen Hinweise zu Absätzen und Höhensprüngen bei Pflasterdecken und Plattenbelägen Hinweise zu Abweichungen der Fugenbreiten Hinweise zu Ebenheitsabweichungen bei Pflasterdecken und Plattenbelägen Ausführung von Bodenarbeiten Vegetationstragschichten nach DIN Feinplanum nach DIN Rasen- und Saatarbeiten nach DIN

11 16 Inhaltsverzeichnis 10 Technische Anlagen im Hochbau Allgemeine Anforderungen Passungsanforderungen beim Einbau von Sanitär- und Heizungsinstallationen Passungsanforderungen beim Einbau von elektrotechnischen Anlagen und Einrichtungen Passungsanforderungen beim Einbau maschinentechnischer Anlagen und Einrichtungen 480 Normen und Literatur 483 Stichwortverzeichnis 491

A- Einzelleistungen. 111-05 Stahlbauarbeiten 111-06 Seilsysteme 111-07 Zimmer- und Holzbauarbeiten 111-08 Betonerhaltungsarbeiten

A- Einzelleistungen. 111-05 Stahlbauarbeiten 111-06 Seilsysteme 111-07 Zimmer- und Holzbauarbeiten 111-08 Betonerhaltungsarbeiten Anlage 2 Einteilung der e Klasse: Hochbau A- Einzelleistungen Rohbau, Tragwerk für Bauwerke Gebäudehülle und Innenausbau 111-01 Betonarbeiten 111-02 Betonfertigteilarbeiten 111-03 Spannbetonarbeiten 111-04

Mehr

PROF. DIPL.-ING. KLAUS LEGNER Bauwirtschaft und Baumanagement Construction industry / Construction management

PROF. DIPL.-ING. KLAUS LEGNER Bauwirtschaft und Baumanagement Construction industry / Construction management TESTAT 5: Referate über DIN-Normen der VOB C 1. Aufgabenstellung: Im Rahmen eines Bauwerkvertrags sind Bauleistungen nach Fertigstellung abzunehmen. Die einzelnen DIN-Normen der VOB/C geben Anhaltspunkte,

Mehr

Ihr Sachverständiger für das Estrichlegerhandwerk und Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk

Ihr Sachverständiger für das Estrichlegerhandwerk und Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk Ihr Sachverständiger für das Estrichlegerhandwerk und Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk Maßtoleranzen - was ist erlaubt, was muss geduldet werden? Die gibt es natürlich und sie beschäftigen sich

Mehr

PROF. DIPL.-ING. KLAUS LEGNER Bauwirtschaft und Baumanagement Construction industry / Construction management

PROF. DIPL.-ING. KLAUS LEGNER Bauwirtschaft und Baumanagement Construction industry / Construction management TESTAT 5: Referate über DIN-Normen der VOB C 1. Aufgabenstellung: Im Rahmen eines Bauwerkvertrags sind Bauleistungen nach Fertigstellung abzunehmen. Die einzelnen DIN-Normen der VOB/C geben Anhaltspunkte,

Mehr

Kostenberechnung DIN 276/06.93 Seite 1

Kostenberechnung DIN 276/06.93 Seite 1 Kostenberechnung DIN 276/06.93 Seite 1 Anmerkung: Die Kostenberechnung ist eine angenäherte Ermittlung der Kosten. (DIN 276/06.93, Ziffer 2.3.2) Die Kostenberechnung dient als Grundlage für die Entscheidung

Mehr

DEUTSCHER BETON- UND BAUTECHNIK-VEREIN E.V. Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige des DBV

DEUTSCHER BETON- UND BAUTECHNIK-VEREIN E.V. Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige des DBV Dipl.-Ing. Wolfgang Conrad von der Industrie- und Handelskammer Wiesbaden öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Betontechnologie und Betonschäden Abraham-Lincoln-Straße 30 65189 Wiesbaden

Mehr

(Maß-)Toleranzen Grundsätze, Begriffe und Anwendung. Ralf Schöwer

(Maß-)Toleranzen Grundsätze, Begriffe und Anwendung. Ralf Schöwer (Maß-)Toleranzen Grundsätze, Begriffe und Anwendung Ralf Schöwer Dipl.-Ing. Ralf Schöwer, Freier Architekt öbv-sachverständiger für Schäden an Gebäuden Südwestring 19 64807 Dieburg Telefon: (0 60 71) 61

Mehr

VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV)

VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) Ersatz für DIN 18299:2006-10 DIN 18299: 2010-04 Vorwort Diese Norm wurde vom

Mehr

Kostengliederung für die Modernisierung und Instandsetzung von Gebäuden nach G 4.1 der StBauFR M-V. Kostenzusammenstellung in EUR nach DIN 276/06.

Kostengliederung für die Modernisierung und Instandsetzung von Gebäuden nach G 4.1 der StBauFR M-V. Kostenzusammenstellung in EUR nach DIN 276/06. Gebäuden nach G 4.1 der StBauFR M-V Ort/Straße: Eigentümer: Wert wiederzuverwendender Bauteile: Kostenzusammenstellung in EUR nach DIN 276/06.93 100 Grundstück 200 Herrichten und Erschließen 300 Baukonstruktionen

Mehr

DEUTSCHE NORM DIN 18299

DEUTSCHE NORM DIN 18299 DEUTSCHE NORM DIN 18299 D April 2010 ICS 91.010.20 Ersatz für DIN 18299:2006-10 VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV)

Mehr

sirados-baupreisdokumentation Grundlage der sirados-produkte Leistungsbeschreibungen selbstverständlich

sirados-baupreisdokumentation Grundlage der sirados-produkte Leistungsbeschreibungen selbstverständlich sirados-baupreisdokumentation Grundlage der sirados-produkte Hinter allen sirados-produkten steht die langjährig bewährte sirados-preisdokumentation. Die Preisdaten für Architekten und Planer basieren

Mehr

VOB Teil C Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (F) DIN 18 299 Allgemeine Regelungen für Bauarbeiten jeder Art (F) DIN 18 300

VOB Teil C Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (F) DIN 18 299 Allgemeine Regelungen für Bauarbeiten jeder Art (F) DIN 18 300 VOB Teil C Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (F) DIN 8 299 Allgemeine Regelungen für Bauarbeiten jeder Art (F) DIN 8 300 Erdarbeiten (F) DIN 8 30 Bohrarbeiten (F) DIN 8 302 Brunnenbauarbeiten

Mehr

Kostenermittlung (brutto) Seite 1 von 29

Kostenermittlung (brutto) Seite 1 von 29 Kostenermittlung (brutto) Seite 1 von 29 Projekt 2.898.941,96 Kostenermittlung (brutto) Seite 2 von 29 3 Bauwerk - Baukonstruktionen 2.625.476,84 3.2 Gründung 117.363,86 bestehend aus: 3.2.4 Unterböden

Mehr

Fakultät Architektur Praktikumsrichtlinie

Fakultät Architektur Praktikumsrichtlinie Fakultät Architektur Praktikumsrichtlinie Richtlinie des Prüfungsausschusses zur Anerkennung einer berufspraktischen Tätigkeit für den Diplom-Studiengang Architektur an der Technischen Universität Dresden

Mehr

E DIN 4102-4: 2014-06 ("Restnorm")

E DIN 4102-4: 2014-06 (Restnorm) E DIN 4102-4: 2014-06 ("Restnorm") Bemessung der Bauteile für den Lastfall Brand im Wandel der Zeit Was ändert sich? Was bleibt? Dipl.-Ing. Georg Spennes Agenda 1. Einleitung und Zusammenhänge 2. Detaillierte

Mehr

Kostenschätzung nach DIN 276

Kostenschätzung nach DIN 276 ProjektNr 1294 Zone: 6WE Gewerk: 18308 Dränagearbeiten 9.351,84 320.322 80,22 m Filterpackung aus Kies 50 x 50 cm um die Ringleitung DN 100 am Wandfuß 320.322 234,18 m² Filterschicht aus Kies ohne Feinanteil

Mehr

Ausschreiben ohne Risiko. schnell + sicher + aktuell. www.heinze.de. Heinze Ausschreibungstexte 3. Heinze. Ausschreibungstexte

Ausschreiben ohne Risiko. schnell + sicher + aktuell. www.heinze.de. Heinze Ausschreibungstexte 3. Heinze. Ausschreibungstexte Heinze Ausschreibungstexte Ausschreiben ohne Risiko schnell + sicher + aktuell www.heinze.de Heinze Ausschreibungstexte 3 Heinze Ausschreibungstexte Alle Vorteile der Ausschreibungstexte auf CD-ROM Über

Mehr

Handbuch für das Estrich- und Belaggewerbe

Handbuch für das Estrich- und Belaggewerbe Handbuch für das Estrich- und Belaggewerbe 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Technik 3., überarbeitete

Mehr

Fliesen- und Plattenarbeiten nach DIN 18352

Fliesen- und Plattenarbeiten nach DIN 18352 Fliesen- und Plattenarbeiten nach DIN 18352 Inhalt 01. Hinweise für das Aufstellen der Leistungsbeschreibungen 02. Geltungsbereich 03. Stoffe, Bauteile 04. Ausführung 05. Nebenleistungen, Besondere Leistungen

Mehr

Typische Bauschäden im Bild. erkennen - bewerten - vermeiden - instand setzen

Typische Bauschäden im Bild. erkennen - bewerten - vermeiden - instand setzen Typische Bauschäden im Bild erkennen - bewerten - vermeiden - instand setzen 2., aktualisierte und erweiterte Auflage mit 713 Abbildungen Dipl.-Ing. Univ. Ralf Erd (Hrsg.) Beratender Ingenieur, von der

Mehr

Antrag zur Aufnahme in die Liste der präqualifizierten Unternehmen

Antrag zur Aufnahme in die Liste der präqualifizierten Unternehmen Antrag zur Aufnahme in die Liste der präqualifizierten Unternehmen Bitte senden an: VMC Präqualifikation GmbH Friedrichstraße 200/7.Stock D-10117 Berlin-Mitte Fax: 0049 30 2233 5555 VMC Präqualifikation

Mehr

Erläuterungen zur Zusammenfassung von Fachlosen, Bildung von Teillosen

Erläuterungen zur Zusammenfassung von Fachlosen, Bildung von Teillosen - 1 - Erläuterungen zur Zusammenfassung von Fachlosen, Bildung von Teillosen Ausgangspunkt für die Erarbeitung der Erläuterungen zur Zusammenfassung von Fachlosen, Bildung von Teillosen durch den DVA bildete

Mehr

Für die Eintragung in die Liste der präqualifizierten Unternehmen werden Kopien folgender Dokumente benötigt:

Für die Eintragung in die Liste der präqualifizierten Unternehmen werden Kopien folgender Dokumente benötigt: Antragsunterlagen zur Aufnahme in die Liste der präqualifizierten Unternehmen Inhalt: Zertifizierung Bau GmbH Kronenstraße 55-58 10117 Berlin-Mitte Tel.: 030/203 14 152 Fax. 030/203 14 159 E-Mail: info@zert-bau.de

Mehr

Typische Bauschäden im Bild. erkennen - bewerten - vermeiden - instand setzen

Typische Bauschäden im Bild. erkennen - bewerten - vermeiden - instand setzen Typische Bauschäden im Bild erkennen - bewerten - vermeiden - instand setzen mit 607 Abbildungen Dipl.-Ing. Univ. Ralf Erd (Hrsg.) Beratender Ingenieur, von der Industrie- und Handelskammer für München

Mehr

Merkblatt TOLERANZEN. Toleranzen im Hochbau nach DIN 18202. Diese Datei wurde bereitgestellt fuer Matthias Maurer. Juli 2007

Merkblatt TOLERANZEN. Toleranzen im Hochbau nach DIN 18202. Diese Datei wurde bereitgestellt fuer Matthias Maurer. Juli 2007 Merkblatt TOLERANZEN Toleranzen im Hochbau nach DIN 18202 Juli 2007 Ersatz für Ausgabe August 2000 de Herausgeber: ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN BAUGEWERBES E.V., BERLIN HAUPTVERBAND DER DEUTSCHEN BAUINDUSTRIE

Mehr

Kostengruppen (KG) nach DIN 276

Kostengruppen (KG) nach DIN 276 Kostengruppen (KG) nach DIN 276 100 Grundstück Summe 110 Grundstückswert 120 Grundstücksnebenkosten 130 Freimachen 200 Herrichten und Erschließen Summe 210 Herrichten 211 Sicherungsmaßnahmen 212 Abbruchmaßnahmen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 07/10 sirados 1

Inhaltsverzeichnis. 07/10 sirados 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Gewerk 300 Sicherheits- und Baustelleneinrichtung 301 Gerüstarbeiten 302 Erdarbeiten 303 Landschaftsbauarbeiten 304 Landschaftsbauarbeiten Pflanzen 305 Brunnenbauarbeiten-

Mehr

Neubau Kindertagesstätte

Neubau Kindertagesstätte Gewerk: 01 Rohbauarbeiten DIN 18330/18331 - Erdarbeiten Entwässerungsarbeiten - Betonarbeiten ca. 200 qm Tragende Bodenplatte ca. 220 qm Stahlbetondecke Mauerarbeiten ca. 300 qm Zeitraum der Ausführung:

Mehr

Inhaltsverzeichnis DIN Metallbauerhandwerk online Stand:

Inhaltsverzeichnis DIN Metallbauerhandwerk online Stand: DIN 4102-5 1977-09 DIN 4102-13 1990-05 DIN 18008-1 2010-12 DIN 18008-2 2010-12 DIN 18008-2 Berichtigung 1 2011-04 Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen; Feuerschutzabschlüsse, Abschlüsse in Fahrschachtwänden

Mehr

Wir machen das. Das Deutsche Baugewerbe. 12. November 2014, Leipzig Dipl.-Ing. David Ostendorf Geschäftsführer Fachverband Hoch- und Massivbau im ZDB

Wir machen das. Das Deutsche Baugewerbe. 12. November 2014, Leipzig Dipl.-Ing. David Ostendorf Geschäftsführer Fachverband Hoch- und Massivbau im ZDB Vortrag bei den 21. Mitteldeutschen Immobilientagen Die aktuellen Änderungen in der VOB/C 2012 und Ausblick auf 2015 -Einführung der Eurocodes in die ATVen- 12. November 2014, Leipzig Dipl.-Ing. David

Mehr

Preisindizes für die Bauwirtschaft

Preisindizes für die Bauwirtschaft Statistisches Bundesamt Fachserie 17 Reihe 4 Preisindizes für die Bauwirtschaft mit Aufsatz "Neuberechnung der Baupreisindizes auf Basis 2010" Hinweis: Wegen eines Fehlers bei der Umstellung der Statistik

Mehr

Titelstichwortverzeichnis der DIN-Taschenbücher (Stand: 22.03.2012)

Titelstichwortverzeichnis der DIN-Taschenbücher (Stand: 22.03.2012) Titelstichwortverzeichnis der DIN-Taschenbücher (Stand: 22.03.2012) Die neuesten Ausgaben der DIN-Taschenbücher finden Sie unter der Signatur H Tech 150/3 im Lesesaal 2 der Staats- und Universitätsbibliothek

Mehr

1 Bauwirtschaft. 1.1 Baugewerbe. Baugewerbe

1 Bauwirtschaft. 1.1 Baugewerbe. Baugewerbe 1 Bauwirtschaft 1.1 Baugewerbe Das Bedürfnis der Menschen sich vor Witterung und Gefahren zu schützen, macht es erforderlich, Bauwerke zu erstellen. Daneben führt die zunehmende Bevölkerung und deren wachsende

Mehr

Masstoleranzen und Ebenheit

Masstoleranzen und Ebenheit Empfehlung PAV-E 06:2013 Masstoleranzen und Ebenheit In dieser Empfehlung werden die wichtigsten Ebenheitsanforderungen und Toleranzen für Böden aus den SIA Normen zusammengefasst und erläutert. Normenübersicht

Mehr

UNTERSUCHUNGSBERICHT

UNTERSUCHUNGSBERICHT UNTERSUCHUNGSBERICHT Auftraggeber: Peca Verbundtechnik GmbH Industriestraße 4-8 96332 Pressig Antragsteller: Max Frank GmbH & Co. KG Mitterweg 1 94339 Leiblfing Inhalt des Antrags: Rechnerische Bestimmung

Mehr

Beton Herstellung. nach Norm. Auszug. Pickhardt / Bose / Schäfer. Arbeitshilfe für Ausbildung, Planung und Baupraxis

Beton Herstellung. nach Norm. Auszug. Pickhardt / Bose / Schäfer. Arbeitshilfe für Ausbildung, Planung und Baupraxis Auszug Beton Herstellung Arbeitshilfe für Ausbildung, Planung und Baupraxis Schriftenreihe der Zement- und Betonindustrie Pickhardt / Bose / Schäfer nach Norm Beton Herstellung nach Norm Arbeitshilfe

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

Technische Lebensdauern

Technische Lebensdauern www.ifbor.eu Institute for Building Operations Research at Nürtingen-Geislingen University Oktober 2007 Technische n ifbor TLD Technische n Synopse Prof. Dr.-Ing. Ulrich Bogenstätter nangabe: Bogenstätter,

Mehr

Ihre Architektur-Präsentation in der BKI Baukosten-Datenbank

Ihre Architektur-Präsentation in der BKI Baukosten-Datenbank A Ihre Architektur-Präsentation in der BKI Baukosten-Datenbank Sehr geehrte Damen und Herren, liebe BDIA-Mitglieder! Kompetenz auf dem Gebiet der Baukostenplanung ist von unserem Berufsstand gefragt wie

Mehr

Protektor Fassadenprofile

Protektor Fassadenprofile PROTEKTORWERK Mehrwert mit Marke Protektor Fassadenprofile Eigenschaften von Fassadenprofile 02.2014 Kindergarten mit großformatigen Fassadentafeln Von Weitem betrachtet, eine schöne vorgehängte hinterlüftete

Mehr

Allplan 2016 IBD Planungsdaten Hochbau Assistentenübersicht - Professional

Allplan 2016 IBD Planungsdaten Hochbau Assistentenübersicht - Professional Allplan 2016 IBD Planungsdaten Hochbau Assistentenübersicht - Professional Assistenten Allplan 2016 IBD Hochbau Wände: Beton, Mauerwerk... 6 Decken: Beton, Holz... 7 Dach: Satteldach, Flachdach, Zubehör...

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht M I 4 vj 1/13 Preisindizes für Bauwerke im Land Berlin Februar 2013 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht M I 4 vj 1/13 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Herausgegeben

Mehr

Kostenberechnung in Anlehnung an DIN 276 Teil 3 (April 1981)

Kostenberechnung in Anlehnung an DIN 276 Teil 3 (April 1981) Anlage 4a zu den Verwaltungsvorschriften zum KHG NRWd. Ministeriums für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie v. 4.11.2004 (SMBl. NRW 2128 ) Kostenberechnung in Anlehnung an DIN 276 Teil 3 (April 1981)

Mehr

Abwertungen. - Aufzeigen der Problemfelder- (c) Norbert Reimann, Berlin www.schadenforum.de 1

Abwertungen. - Aufzeigen der Problemfelder- (c) Norbert Reimann, Berlin www.schadenforum.de 1 Abwertungen nach Alter und Abnutzung - Aufzeigen der Problemfelder- (c) Norbert Reimann, Berlin www.schadenforum.de 1 Inhalt 1. alt für neu 2. Die Schadenregulierer 3. Versicherungsbedingungen 4. Gesamtschaden

Mehr

Und dann fiel die Farbe ab!

Und dann fiel die Farbe ab! Dipl.-Ing. (FH) Guido Straßer von der Handwerkskammer München und Oberbayern öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Schreinerhandwerk, Fachgebiet Fensterbau Und dann fiel die Farbe

Mehr

Prüfbericht Nr. 2315-140-2005

Prüfbericht Nr. 2315-140-2005 Seite 1 von 11 Prüfbericht Nr. 2315-140-2005 Wärmebrückenanalyse einer Rollladenkasten-Einbausituation für eine entsprechende Wärmebrückenbewertung gemäß EnEV, Anhang 1 Nr. 2.5, Absatz b) Antragsteller

Mehr

CAD- und Dokumentenrichtlinie

CAD- und Dokumentenrichtlinie CAD- und Dokumentenrichtlinie für den LVR-Fachbereich Gebäude- und Liegenschaftsmanagement (GLM) und extern beauftragte Planungsbüros und Firmen Mit dieser Richtlinie sind die vertraglich zu erbringenden

Mehr

Wintersemester 2005/2006 TFH Berlin

Wintersemester 2005/2006 TFH Berlin Lehrveranstaltung: Baustoffkunde - Baustoffe II Seite 1 Dipl.-Ing. Joachim Schulz, Architekt & ö.b.u.v. Sachverständiger Durchführung und Inhalte der Veranstaltung / Vorlesung TFH / Technische Fachhochschule

Mehr

Mineralischer Bautenschutz Die VOB und ihre Tücken neutral, sicher und ohne Risiko ausschreiben

Mineralischer Bautenschutz Die VOB und ihre Tücken neutral, sicher und ohne Risiko ausschreiben Prof. Ulrich Elwert, Dipl.-Ing. Architekt Raueneggstr. 1/1. 88212 Ravensburg Mail: ue@elwert-stottele.de Tel: 0751/36235-0 Fax: 0751/36235-11 Mob: 0175 2221250 www.elwert-stottele.de Die VOB und ihre Tücken

Mehr

L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G

L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G über die Ausführung der nachfolgend beschriebenen Arbeiten/Leistungen aus dem Bereich Schutz nicht zu bearbeitender Bauteile Bauvorhaben / Objekt Architekturbüro

Mehr

Lernfeld 1: Einrichten einer Baustelle. Erweiterte Zielformulierung. Berufsfachschule Bautechnik im Schwerpunkt Ausbau.

Lernfeld 1: Einrichten einer Baustelle. Erweiterte Zielformulierung. Berufsfachschule Bautechnik im Schwerpunkt Ausbau. 4.1.2_bau_lernfelder Lernfeld 1: Einrichten einer Baustelle Eine Baustelleneinrichtung planen Maßnahmen zur Absperrung und Sicherung eine Baustelle treffen Stell- und Verkehrsflächen in einen Baustelleneinrichtungsplan

Mehr

erstellt unter Mitwirkung der Arbeitsgruppe Präqualifizierung von Bauunternehmen

erstellt unter Mitwirkung der Arbeitsgruppe Präqualifizierung von Bauunternehmen Leitlinie des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit für die Durchführung eines Präqualifizierungsverfahrens vom 15.10.2015 ersetzt die Leitlinie des Bundesministeriums für

Mehr

Noch nicht behandelte oder bauseitig bereits grundierte Untergründe 1. Mineralische Untergründe außen 3. Putze der MG Pia 3

Noch nicht behandelte oder bauseitig bereits grundierte Untergründe 1. Mineralische Untergründe außen 3. Putze der MG Pia 3 Inhaltsverzeichnis Vorwort Checkliste XII XIII Noch nicht behandelte oder bauseitig bereits grundierte Untergründe 1 Mineralische Untergründe außen 3 Putze der MG Pia 3 Mögliche Putzstrukturen 3 Mögliche

Mehr

DEUTSCHER BETON- UND BAUTECHNIK-VEREIN E.V.

DEUTSCHER BETON- UND BAUTECHNIK-VEREIN E.V. Die Bauberater und ihre Spezialgebiete ist nicht nur das Scharnier oder Bindeglied zwischen den DBV-Mitgliedern bzw. allgemein den Unternehmen und der DBV-Geschäftsstelle. Sondern die Bauberatung ist das

Mehr

Brandschutz im Detail Band 2 - Türen, Tore, Fenster. Planung - Montage - Abnahme - Wartung

Brandschutz im Detail Band 2 - Türen, Tore, Fenster. Planung - Montage - Abnahme - Wartung Brandschutz im Detail Band 2 - Türen, Tore, Fenster Brandschutztüren, - tore und -fenster Planung - Montage - Abnahme - Wartung mit 168 Abbildungen und 30 Tabellen Dipl.-Ing. Hans-Paul Mink Öffentlich

Mehr

I. Inkrafttreten der VOB, VOL und VOF

I. Inkrafttreten der VOB, VOL und VOF Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung 11030 Berlin Per E-Mail - Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung - Bauverwaltungen der Länder Betreff: Einführungserlass zur Verordnung zur Anpassung

Mehr

1 Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen sowie deren Klassifizierung... 3

1 Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen sowie deren Klassifizierung... 3 Vorwort Mit der Einführung der nationalen Bemessungsnormen auf Grundlage des Sicherheitskonzepts mit Teilsicherheitsbeiwerten wurde es notwendig, die DIN 4102 Teil 4 um den Anwendungsteil 22 zu erweitern,

Mehr

Leistungsverzeichnis für Putzarbeiten

Leistungsverzeichnis für Putzarbeiten Leistungsverzeichnis für Putzarbeiten Alle MultiGips Produkte entsprechen den deutschen und europäischen Normen, werden in der Produktion ständig güteüberwacht und tragen das Ü-Zeichen bzw. das CE-Zeichen.

Mehr

Als Untergrund für die Verlegung von Oberböden kommen in der Regel folgende Unterböden in Betracht:

Als Untergrund für die Verlegung von Oberböden kommen in der Regel folgende Unterböden in Betracht: Unterboden-Aufbau Anforderungen an den Untergrund Als Untergrund für die Verlegung von Oberböden kommen in der Regel folgende Unterböden in Betracht: > Polsterhölzer > Blindboden > Spanplatten auf Polsterhölzer

Mehr

Verspachtelung von Gipsplatten Oberflächengüten

Verspachtelung von Gipsplatten Oberflächengüten Bundesverband der Gipsindustrie e.v. Industriegruppe Gipsplatten Verspachtelung von Gipsplatten Oberflächengüten MERKBLATT 2 GELTUNGSBEREICH Dieses Merkblatt gilt für die Verarbeitung von Gipsplatten nach

Mehr

Einführung. In der Fachbuchreihe BKI OBJEKTDATEN werden für Kostenermittlungszwecke und Wirtschaftlichkeitsvergleiche

Einführung. In der Fachbuchreihe BKI OBJEKTDATEN werden für Kostenermittlungszwecke und Wirtschaftlichkeitsvergleiche Einführung In der Fachbuchreihe BKI OBJEKTDATEN werden für Kostenermittlungszwecke und Wirtschaftlichkeitsvergleiche bereits realisierte und vollständig abgerechnete Bauwerke aus allen Bundesländern veröffentlicht.

Mehr

Schallschutz in Gebäuden. Praxis-Handbuch für den Innenausbau. mit 106 Abbildungen und 37 Tabellen. Guido Dietze. Dipl.-Ing. (FH) ~RUdOlf Müller

Schallschutz in Gebäuden. Praxis-Handbuch für den Innenausbau. mit 106 Abbildungen und 37 Tabellen. Guido Dietze. Dipl.-Ing. (FH) ~RUdOlf Müller Schallschutz in Gebäuden Praxis-Handbuch für den Innenausbau mit 106 Abbildungen und 37 Tabellen Guido Dietze Dipl.-Ing. (FH) ~RUdOlf Müller Inhalt Vorwort... 5 1 1.1 1.1.1 1.1.2 1.1.3 1.1.4 1.1.5 1.1.6

Mehr

Bauunterhaltungsarbeiten im Zeitvertragsverfahren» solide Abwicklung der Zeitvertragsarbeiten nach VOB» Sicherheit bei Planung, Durchführung und

Bauunterhaltungsarbeiten im Zeitvertragsverfahren» solide Abwicklung der Zeitvertragsarbeiten nach VOB» Sicherheit bei Planung, Durchführung und 2014-07 Damit sind Sie bei ihren Bauunterhaltungsarbeiten vorne dabei! VOB-gerechte Bauleistungstexte mit Einheitspreisen für regelmäßig wiederkehrende Bauunterhaltungsarbeiten STLB-BauZ steht für:» zuverlässige

Mehr

Hohe Bildungsqualität mit kalkulierbaren Kosten wir scheuen keinen Vergleich

Hohe Bildungsqualität mit kalkulierbaren Kosten wir scheuen keinen Vergleich Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, die BZB Akademie bietet Ihnen Weiterbildung in einer innovativen Form an: schulen Sie sich Ihre Mitarbeiterinnen Mitarbeiter online mit unseren speziell

Mehr

Spannbeton - Teil 3: Bauausführung - Anwendungsregeln zu DIN EN 13670

Spannbeton - Teil 3: Bauausführung - Anwendungsregeln zu DIN EN 13670 DIN 105-100 DIN 1045-3 DIN 1045-4 Neues in "Sammlung Planen und Bauen - DVD" Stand: 04-2012 2012-01 Mauerziegel - Teil 100: Mauerziegel mit besonderen Eigenschaften 2012-03 Tragwerke aus Beton, Stahlbeton

Mehr

Ansetzen an Fassaden. Keramische Fassadenbekleidung 7/1

Ansetzen an Fassaden. Keramische Fassadenbekleidung 7/1 Ansetzen an Fassaden Keramische Fassadenbekleidung Über 150 MAPEI-Produkte unterstützen Architekten und Projektentwickler bei der Realisierung innovativer LEED (Leadership in Energy and Environmental Design)

Mehr

Neues aus der Normungsarbeit zum Brandschutz

Neues aus der Normungsarbeit zum Brandschutz 2013 JAHRESFACHTAGUNG 24. Mai 2013 Neues aus der Normungsarbeit zum Brandschutz Andreas Plum Transfer Forschung und Entwicklung Normung Praxis Forschung und Entwicklung Normung Praxis 1 Überblick Brandschutznormen

Mehr

OTTO Profi-Ratgeber. Innen dichter als außen perfekt realisieren

OTTO Profi-Ratgeber. Innen dichter als außen perfekt realisieren Innen dichter als perfekt realisieren Grundsatzlösungen zur Abdichtung von Anschlussfugen Die fachgerechte Abdichtung der Anschlussfuge vom Fenster zum Baukörper bzw. zur Fassade sichert die Gebrauchstauglichkeit.

Mehr

Standardleistungsbuch für das Bauwesen

Standardleistungsbuch für das Bauwesen Standardleistungsbuch für das Bauwesen Übersicht der in STLB-Bau zitierten Normen, die zwischen den Versionen 2009-10 und 2010-04 neu aufgenommen und ersetzt wurden (LB-bezogen) Ausgabe 2010-04 Aufgestellt

Mehr

Inhaltsübersicht. Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht. Inhaltsübersicht Wichtiger Hinweis der Autoren zu der (Kennzahl ) In dieser sind die Technischen Baubestimmungen (TB) einschließlich der zugehörigen bisherigen Anlagen der Liste der TB Fassung Januar 2012 mit kursiver

Mehr

Historische technische Regelwerke für den Beton-, Stahlbetonund Spannbetonbau

Historische technische Regelwerke für den Beton-, Stahlbetonund Spannbetonbau Historische technische Regelwerke für den Beton-, Stahlbetonund Spannbetonbau Bemessung und Ausführung Frank Fingerloos (Hrsg.) Ernst & Sohn W i l e y C o m p a n y 1 Geschichte der Betonbaunormung in

Mehr

Die Phasen der Kostenermittlung nach DIN 276 entsprechen dem Planungsfortschritt:

Die Phasen der Kostenermittlung nach DIN 276 entsprechen dem Planungsfortschritt: II.1 Einführung II.1.1 Kostenkennwerte auf Basis von DIN 276 und DIN 277 Die Kostenermittlung nach DIN 276 und DIN 277 beruht auf der Zuordnung von Kostenkennwerten. Der Kostenkennwert ist ein Wert, der

Mehr

Gliederung 1. Was macht Uzin Utz AG, wofür stehen die Marken?

Gliederung 1. Was macht Uzin Utz AG, wofür stehen die Marken? Gliederung 1. Was macht Uzin Utz AG, wofür stehen die Marken? 2. Normen, Estricharten, Nenndicke, Ausschreibung 3. Estrichverfestigung 4. schwundarmer Schnellzementestrich 5. schnelle Zementestrichsysteme

Mehr

Allgemein anerkannte Bauprodukte

Allgemein anerkannte Bauprodukte Allgemein anerkannte Bauprodukte Datum: 06.01.2015 Version: 1.0 S e i t e 1 Allgemein anerkannte Bauprodukte Allgemein anerkannte Bauprodukte ohne Prüfnachweis oder VKF-Anerkennung, können verwendet werden

Mehr

Schäden im Metallbau - Band 2. Hundert neue typische Fälle (Schadensfälle 101-200) beschreiben - bewerten - vermeiden - beseitigen

Schäden im Metallbau - Band 2. Hundert neue typische Fälle (Schadensfälle 101-200) beschreiben - bewerten - vermeiden - beseitigen Schäden im Metallbau - Band 2 Hundert neue typische Fälle (Schadensfälle 101-200) beschreiben - bewerten - vermeiden - beseitigen 315 Abbildungen und 15 Tabellen Herausgeber: Dipl.-Ing. Jörg Dombrowski

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11267-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11267-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11267-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 17.02.2015 bis 18.03.2017 Ausstellungsdatum: 24.04.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Calciumsulfat-Fließestriche in Feuchträumen

Calciumsulfat-Fließestriche in Feuchträumen Merkblatt 1 Calciumsulfat-Fließestriche in Feuchträumen Hinweise und Richtlinien für die Planung und Ausführung von Calciumsulfat- Information des Industrie verbandes WerkMörtel e. V., Duisburg und der

Mehr

Dipl.-Geol. Martin Sauder

Dipl.-Geol. Martin Sauder Materialbeschreibung allgemein Dämmstoffe Aufbau Material mit möglichst niedriger Wärmeleitfähigkeit, das zur Wärmedämmung an und in Bauwerken eingesetzt wird, aber auch im Anlagenbau, Kühl- und Gefrieranlagen

Mehr

AZ 051 Scharbeutz Errichtung von 8 Reihenhäusern Schulstraße 2. Allgemeine Baubeschreibung. Grundstück, Erschließung

AZ 051 Scharbeutz Errichtung von 8 Reihenhäusern Schulstraße 2. Allgemeine Baubeschreibung. Grundstück, Erschließung AZ 051 Scharbeutz Errichtung von 8 Reihenhäusern Schulstraße 2 Allgemeine Baubeschreibung Alle nachfolgenden Leistungen sind im Festpreis enthalten. Die Bauleistungen werden nach den gültigen Rechtsvorschriften

Mehr

Benutzerhinweise. Einführung

Benutzerhinweise. Einführung Einführung Dieses Fachbuch wendet sich an Architekten, Ingenieure, Sachverständige und sonstige Fachleute, die mit Kostenermittlungen von Hochbaumaßnahmen befasst sind. Es enthält Kostenkennwerte für Bauelemente,

Mehr

Die Baustellenverordnung. Architektenmappe

Die Baustellenverordnung. Architektenmappe Die Baustellenverordnung Architektenmappe = Anleitung zur Verwendung der Musterbriefe zur Baustellenverordnung Sehr geehrte Damen und Herren, um Ihnen Ihre Tätigkeit als Planer und Bauüberwacher zu vereinfachen,

Mehr

ESTRICHE ESTRICHARTEN

ESTRICHE ESTRICHARTEN ESTRICHE Estriche dienen für die Herstellung einer der Nutzung des Raumes entsprechenden Bodenoberfläche und gehören somit zu den am stärksten beanspruchten Bauteilen innerhalb eines Gebäudes. ESTRICHARTEN

Mehr

Der Bausachverständige

Der Bausachverständige www.derbausv.de ISSN 1614-6123 Jahrgang 11 Heft 6 (Dezember) 2015 Der Bausachverständige Zeitschrift für Bauschäden, Grundstückswert und gutachterliche Tätigkeit Ralf Steinmann Die neue ATV DIN 18335 www.bundesanzeiger-verlag.de

Mehr

Vorlagen. Dokumentationrichtlinie DRL- KIT- FM - 10/2014

Vorlagen. Dokumentationrichtlinie DRL- KIT- FM - 10/2014 Vorlagen Dokumentationrichtlinie DRL- KIT- FM - 10/2014 Revisionstand Index Datum Bezeichnung Name A 10.03.2015 Überarbeitung und Ergänzung Kap. 1 und 2 HI/SZL 1 2 Inhaltsverzeichnis 1 Erläuterung zur

Mehr

Mögliche Zuordnung von Bauleistungen zu Leistungsbereichen der Anlage 2 zur Leitlinie

Mögliche Zuordnung von Bauleistungen zu Leistungsbereichen der Anlage 2 zur Leitlinie Mögliche Zuordnung von Bauleistungen zu Leistungsbereichen der Anlage 2 zur Leitlinie Stand 09.12.2015 Bauleistung Abbrucharbeiten Abdichtungsarbeiten im Deponiebau Abwehreinrichtungen (Wirbeltiere, Insekten)

Mehr

Wärmedämmstoffe: Deklaration, Entwicklungen & Trends

Wärmedämmstoffe: Deklaration, Entwicklungen & Trends Wärmedämmstoffe: Deklaration, Entwicklungen & Trends Dr. Hans Simmler EMPA Abteilung Bauphysik Ueberlandstr. 129 CH-8600 Dübendorf hans.simmler@empa.ch EnergiePraxis November 2005 / 1 Inhalt Norm SIA 380/1

Mehr

Aktenvernichtung AVV 150 101 - Vernichtung sensibler Daten in Papierform

Aktenvernichtung AVV 150 101 - Vernichtung sensibler Daten in Papierform Aktenvernichtung AVV 150 101 - Vernichtung sensibler Daten in Papierform Asbest AVV 170 605* Verpackung in BIG BAG - Dacheindeckungen - Fassadenverkleidungen - Fußbodenplatten - Kitte - Lüftungskanäle

Mehr

Baukonstruktion. Übung Bauzeichnen

Baukonstruktion. Übung Bauzeichnen Baukonstruktion Übung Bauzeichnen Folie 1 Leistungsbild nach HOAI 64 Tragwerksplanung Pkt. 4 Genehmigungsplanung g g Grundleistung M 1:100 Anfertigen von Positionsplänen für das Tragwerk oder Eintragen

Mehr

ZTV-Wegebau Zusätzliche Technische Vertrags-bedingungen für den Bau von Wegen und Plätzen außerhalb von Flächen des Straßenverkehrs Ausgabe 2013

ZTV-Wegebau Zusätzliche Technische Vertrags-bedingungen für den Bau von Wegen und Plätzen außerhalb von Flächen des Straßenverkehrs Ausgabe 2013 ZTV-Wegebau Zusätzliche Technische Vertrags-bedingungen für den Bau von Wegen und Plätzen außerhalb von Flächen des Straßenverkehrs Ausgabe 2013 Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau

Mehr

6100-0804 Hausgarten Einfamilienhaus

6100-0804 Hausgarten Einfamilienhaus 6100-0804 Garten- und Landschaftsarchitekt: Dipl.-Ing. Freie Landschaftsarchitekten Ariane Kaths Joachim von Kortzfleisch Eichendamm 27 30900 Wedemark Objektübersicht Außenanlagen 86 /m 2 AUF Kennwerte

Mehr

ZiegelSichtmauerwerksFertigelemente

ZiegelSichtmauerwerksFertigelemente ZiegelSichtmauerwerksFertigelemente Qualität aus Ton Ziegel-Sichtmauerwerks- Fertigelemente Ziegel-Sichtmauerwerks-Fertigelemente sind werkseits hergestellte Stahlbetonbauelemente, deren Sicht - flächen

Mehr

Untergrundvoraussetzungen wichtige Hinweise für die Verlegung von ter Hürne-Bodendielen

Untergrundvoraussetzungen wichtige Hinweise für die Verlegung von ter Hürne-Bodendielen Untergrundvoraussetzungen wichtige Hinweise für die Verlegung von ter Hürne-Bodendielen Inhalt 1. Verlegemöglichkeiten 2. Allgemeine Voraussetzungen an den Untergrund 2.1 Untergrundarten 2.2 Beschaffenheit

Mehr

ANSCHLUSSHÖHEN VON AUSSENTÜRSCHWELLEN. Barrierefrei und Regelgerecht - ein Widerspruch?

ANSCHLUSSHÖHEN VON AUSSENTÜRSCHWELLEN. Barrierefrei und Regelgerecht - ein Widerspruch? ANSCHLUSSHÖHEN VON AUSSENTÜRSCHWELLEN Barrierefrei und Regelgerecht - ein Widerspruch? Referentin Barbara Neder Architektin Öffentlich bestellt und vereidigt für Schäden an Gebäuden BKM - 5. Öffentlichkeitsveranstaltung,

Mehr

Η συλλογή του αρχείου προτύπων του ΤΕΕ περιλαμβάνει τις παρακάτω εκδόσεις του Γερμανικού Ινστιτούτου Τυποποίησης DIN στη Γερμανική γλώσσα :

Η συλλογή του αρχείου προτύπων του ΤΕΕ περιλαμβάνει τις παρακάτω εκδόσεις του Γερμανικού Ινστιτούτου Τυποποίησης DIN στη Γερμανική γλώσσα : Η συλλογή του αρχείου προτύπων του ΤΕΕ περιλαμβάνει τις παρακάτω εκδόσεις του Γερμανικού Ινστιτούτου Τυποποίησης DIN στη Γερμανική γλώσσα : Antriebstechnik TAB 204 TAB 106 TAB 123 TAB 173 Antriebselemente

Mehr

Brandverhalten von Holz- und Holzwerkstoffen

Brandverhalten von Holz- und Holzwerkstoffen Brandverhalten von Holz- und Holzwerkstoffen Anforderungen Entwicklungen Teibinger M., Holzforschung Austria 1. Einleitung Im Zuge der Harmonisierung der europäischen Normung wurden für das Brandverhalten

Mehr

Oberflächen von Bauteilen Messungen Ebenheit, Winkeligkeit. Manuskript Juni 2014

Oberflächen von Bauteilen Messungen Ebenheit, Winkeligkeit. Manuskript Juni 2014 INGENIEURGESELLSCAF BAUFORSCUNG OBERAUS mb INGENIEURGESELLSCAF BAUFORSCUNG OBERAUS mb Ostenbergstraße 26 44225 Dortmund (Barop) Fassaden Forschung und Entwicklung Fassadenplanungen Bestands- und Schadensanalysen

Mehr

Schadstoffe am Bau. 2009, 226 S., zahlr. Abb. und Tab., Kartoniert ISBN 978-3-8167-7931-5 Fraunhofer IRB Verlag

Schadstoffe am Bau. 2009, 226 S., zahlr. Abb. und Tab., Kartoniert ISBN 978-3-8167-7931-5 Fraunhofer IRB Verlag Dieser Text ist entnommen aus dem Fachbuch: Adolf Rötzel Schadstoffe am Bau 2009, 226 S., zahlr. Abb. und Tab., Kartoniert ISBN 978-3-8167-7931-5 Fraunhofer IRB Verlag Für weitere Informationen, für die

Mehr

2014-04. Damit sind Sie bei Ausschreibungen weit vorne! Ganz einfach: VOB-gerechte Bauleistungstexte mit STLB-Bau

2014-04. Damit sind Sie bei Ausschreibungen weit vorne! Ganz einfach: VOB-gerechte Bauleistungstexte mit STLB-Bau 2014-04 Damit sind Sie bei Ausschreibungen weit vorne! Ganz einfach: VOB-gerechte Bauleistungstexte mit STLB-Bau STLB-Bau steht für:» zuverlässige Leistungsbeschreibungen,» solide Bauverträge,» eindeutige

Mehr

Sachkundige Planung nach RiLi-SIB Voraussetzung erfolgreicher Betoninstandsetzung

Sachkundige Planung nach RiLi-SIB Voraussetzung erfolgreicher Betoninstandsetzung Norbert Bräuning, Dipl.-Ing. (FH) öffentlich best. u. vereid. Sachverständiger für Konstruktiven Ingenieurbau Beton- und Stahlbetonbau Betoninstandsetzung Meranierstr. 14, 96049 Bamberg Tel.: 0951-95555-0

Mehr

Feuchträume zum Einsatz. Die Ausführungen von Trockenbaukonstruktionen

Feuchträume zum Einsatz. Die Ausführungen von Trockenbaukonstruktionen FERMACELL Profi-Tipp: Abdichtungen Einleitung Nach den Bauordnungen der Bundesländer sind Bauwerke und Bauteile so anzuordnen, dass durch Wasser und Feuchtigkeit sowie andere chemische, physikalische oder

Mehr