Leitsysteme mit CEAG Remote IO bieten mehr Energie für die Zone 1. Explosionsschutz und Anlagen Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leitsysteme mit CEAG Remote IO bieten mehr Energie für die Zone 1. Explosionsschutz und Anlagen Management"

Transkript

1 Leitsysteme mit CEAG Remote IO bieten mehr Energie für die Zone 1 Explosionsschutz und Anlagen Management Rainer Hillebrand Dipl.Ing. / D.I.C

2 Themenübersicht Herausforderungen bei Installationen im Ex-Bereich Vorteile der Bustechnik mehr Energie in Zone 1 Wartung ohne Heißarbeitserlaubnis Folie 2

3 Herausforderungen der Kostendruck belastet Hersteller und Anwender Sicherheit und Zuverlässigkeit sind vorrangig neue Ideen führen zu verbesserten Lösungen bewährte Prinzipien in neuem Zusammenhang bringen den entscheidenden Fortschritt Betriebsmittel für den explosionsgefährdeten Bereich werden (fast) so einfach zu planen und zu bedienen wie solche für den sicheren Bereich Folie 3

4 Herausforderungen für Ex-Installationen Planungsingenieure stehen vor einem Dilemma: entweder sind die Betriebsmittel gekapselt oder anderweitig geschützt, so daß sie im laufenden Betrieb nicht zugänglich sind oder die Betriebsmittel sind eigensicher und unterliegen sehr strengen Leistungsbegrenzungen Beispiel druckfeste Kapselung Beispiel Fühlerkopfmeßumformer Folie 4

5 Vorteile der Bustechnik deutliche Einsparungen gegenüber der konventionellen Technik weniger Platzbedarf in der Warte durch Zone 1 Montage digitale Signalübertragung erhöht Genauigkeit schnelle Inbetriebnahme - ideal für Modernisierung gute Diagnosemöglichkeit im Betrieb Asset Management mit HART auf Profibus weltweit akzeptiert Folie 5

6 Struktur eines Profibusnetzes PLS DP/PA-Koppler PROFIBUS DP oder DPV1 LINK 1.5 Mbaud DP/PA Koppler 100 ma Ex-i kbd ZONE 1 Exe ZONE 1 ZONE 1 Exi Exi Exi kbaud analoge / digitale Sensoren, Transmitter, Ventile kbaud Folie 6

7 Remote IO Stationsaufbau 2 redundante Buskoppler bei Bedarf erweiterbar auf 48 steckbare Module TAG Nummern BUS 1 BUS 2 Servicebus Anordnung beliebig Gateway Profibus Modbus usw dp L, F ma p Folie 7

8 Eigensicherheit die Schutzart Eigensicherheit ist in der Meßtechnik, wegen des geringen Leistungsbedarfs weit verbreitet Eigensicherheit sorgt dafür, daß weder ein Funke noch eine heiße Oberfläche im Fehlerfall eine explosive Atmosphäre zünden kann. Jedoch erfordert die Eigensicherheit die Beachtung einer Reihe von Parametern oft ist mehr Energie gewünscht, als die Eigensicherheit bieten kann Folie 8

9 Wartung ohne Heißarbeitserlaubnis Stromkreise in erhöhter Sicherheit mit dem sicheren Bereich verbinden Stromkreise waren früher unter Spannung unzugänglich ein neuer Steckverbinder beseitigt die Hindernisse für diese Art der Anwendung Schritt 2 Schritt 1 Stecker ziehen Funken gelöscht Schritt 3 drehen und ziehen Folie 9

10 steckbar druckfest - Remote IO Folie 10

11 Vorteile der druckfesten Steckverbindung Steckmodule liefern mehr Energie, als die Eigensicherheit bieten kann druckfeste Module schalten 30W (Ex-d Ventile) Module mit eigensicheren oder Kreisen erhöhter Sicherheit können nebeneinander plaziert werden 230V unter Spannung steckbar Eigensicherheit nur für traditonelle Feldstromkreise benötigt geeignet für Anlagenmodernisierung Folie 12

12 CEAG Remote I/O in Zone 1 Station mit 10 Steckplätzen FB Buskoppler Netzteil VGB4 Ex-e Bus- und Netzanschluß Module einkanalig kombiniert mit mehrkanalig Netzfilter Exe Klemmen gesondert abgedeckt Verschraubungen Schirmschiene Folie 13

13 Praktisches Beispiel - Kombination der Ex-Schutz Methoden Buslinien - erhöhte Sicherheit Ex-e Netz 24 VDC oder 230VAC - Ex-e Bei laufendem Betrieb durch Plexiglas geschützt Eigensichere Stromkreise jederzeit zugänglich Folie 14

14 Praktisches Beispiel - Kombination der Ex-Schutz Methoden Ex-e Anschlüsse nur zugänglich im spannungslosen Zustand oder mit Heißerbeitserlaubnis kein Problem in der Praxis, da hieran selten gearbeitet werden muß alternativ exlink Steckverbinder Folie 15

15 CEAG Remote I/O Zone 1, Zone 2, MSR Raum Remote I/O steckbar in in allen Bereichen Ex-gefährdeter Anlagen einkanalig, hoch verfügbar plus 8 - kan.. Binäreingänge NAMUR, 24V 8 - kan.. Binärausgänge für Magnetventile 8 - kan.. Relaisausgänge für Exd Ventile 4 - kan. Analogeingänge 4 - kan. Analogausgänge 4 - kan. Temperatureingänge Profibus + Modbus Anwendungen galvanische Gruppentrennung Folie 16

16 Praktische Beispiele - Vorteile Vorher Konventionelle Verdrahtung mit Einzeldrähten pro Loop Nachher Busverdrahtung mit einer einzigen verdrillten Doppelleitung pro Profibuslinie vorher nachher Folie 17

17 Weitere Überlegungen Forderungen an moderne Installationen: PLS Verbindungen zum Ex-Bereich sollen so einfach zu handhaben sein, wie die außerhalb der Zone 1 Wegfall der Heißarbeitserlaubnis keine Energiebegrenzung für Feldgeräte offen für alle Arten der Signalübertragung bestmögliche Störfestigkeit Nutzung von Standardelektronik Folie 18

18 Eigensichere Busse 6 Geräte pro Bus wegen der Eigensicherheit 100 Busse für 600 Feldgeräte 100 Busanschaltungen begrenzte Busausdehnung PLS PA / FF Master 100 ma Ex-i 1000 m Linie Exi box 30m Stich kbaud Linien- und Baumstruktur Folie 19

19 Extra Energie und Kurzschlußschutz Feldbusbarriere Kurzschlußschutz verbindet sorgt dafür, den daß Feldbus eine Störung in erhöhter eines Gerätes Sicherheit andere mit 4 Stichleitungen eigensicheren nicht Stichleitungen beeinflußt PLS die zusätzliche Stichleitungen Hilfsenergie sind galvanisch vermeidet vom Spannungsabfälle Hauptbus getrennt PA / FF Master 0,4-1 A Ex-e Barriere 24V 230V ZONE Folie 20

20 Feldbusbarriere mit ONLINE Stecker ExHub Feldbusbarriere mit Steckverbinder für den Ex-e Bus T-Verteiler erlaubt ONLINE Tausch der ExHub Multibarriere Folie 21

21 Foundation Fieldbus Netzwerk 1.5 Mbaud PLS Ethernet PROFIBUS DP Foundation Fieldbus Karte Power conditioner 2 x Ex-e kbaud 6 Geräte pro Ex Hub (6x15+20mA) - > 16 pro Bus Exe ZONE 1 ZONE 1 EP7201 EP7201 EP7201 Exi Exe Exi Exe analog / digital Sensoren, Transmitter, Ventile auch HART 60m 30m Folie 22

22 Multifunktionsklemme braucht keine Heißarbeitserlaubnis Absicherung von Exd Ventilen, Signallampen, Hupen etc, Diodenentkopplung für Versorgungsstromkreise einfaches ODER-Glied sichtbare Stromkreistrennung Relaisschalter Busabschluß, Strombegrenzung, OK Folie 23

23 Zusammenfassung Stecktechnik vereinfacht das Engineering Wartung für Zone 1 Ausrüstung erleichtert bewährte Prinzipien und Methoden Kombination der Ex-Schutzarten - Kostensenkung erhöhte Sicherheit einfach wie Eigensicherheit mehr Energie für Feldgeräte Folie 24

24 Folie 25

Kompaktes Feldbus-Power-Hub-Motherboard, Host-System-Steckverbinder. Aufbau

Kompaktes Feldbus-Power-Hub-Motherboard, Host-System-Steckverbinder. Aufbau Kompaktes Feldbus-Power-Hub-Motherboard, Host-System-Steckverbinder Merkmale Aufbau 8 Segmente, redundant, einzelne Module pro Segment Unterstützt alle SPS und PLS Host-Systeme High-Power Trunk: Arbeiten

Mehr

Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit. Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit

Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit. Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit 1. Die analoge Welt 70 Jahre und mehr 2. ph Die analoge Welt 3. Kommunikationsstruktur 4. ph

Mehr

ComBricks Monitoring, Networking and Control

ComBricks Monitoring, Networking and Control PROCENTEC ComBricks Monitoring, Networking and Control ComBricks ComBricks ist das erste PROFIBUS basierte Automatisierungssystem, das Netzwerkkomponenten und per ma nente Überwachung mit ProfiTrace vereint.

Mehr

HART Loop Converter HMX50

HART Loop Converter HMX50 Technische Information HART Loop Converter HMX50 Signalübertragung Anwendungsbereich Der HART Loop Converter wertet die dynamischen HARTVariablen (PV, SV, TV, QV) aus und wandelt diese in analoge Stromsignale

Mehr

Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern.

Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern. Speisetrenner ohne Hilfsenergie Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Meß umformern und SMART-Transmittern. Die Vorteile Gegenüber aktiven Speisetrennern ergeben sich beachtliche Preis- und Zuverlässigkeitsvorteile.

Mehr

Bedienen und Beobachten

Bedienen und Beobachten Bedienen und Beobachten im Ex-Bereich Realisierung von Bildschirmarbeitsplätzen auf Basis unterschiedlicher Ex-Zündschutzarten Dr.-Ing. Christoph Gönnheimer Motivation Komplexität moderner Produktionsprozesse

Mehr

SIMATIC PCS 7 V8.1. Innovation Tour 2015 Field News

SIMATIC PCS 7 V8.1. Innovation Tour 2015 Field News SIMATIC PCS 7 V8.1 Innovation Tour 2015 Field News. Field News SIMATIC PCS 7 V8.1 Inhalte Management Console SIMATIC PDM Maintenance Station Feld-Hardware Seite 2 SIMATIC Management Console. SIMATIC Management

Mehr

Totzone adaptiv oder fest einstellbar 0,1... 10 % 1,5 s einstellbar. 20 ms. 60 ms. 60 ms. ca. 1,3 kg. ca. 0,9 kg. ca. 5,2 kg

Totzone adaptiv oder fest einstellbar 0,1... 10 % 1,5 s einstellbar. 20 ms. 60 ms. 60 ms. ca. 1,3 kg. ca. 0,9 kg. ca. 5,2 kg Allgemeine Daten Montage an Schubantriebe an Schwenkantriebe ARCA-integriert oder integriert nach VDI/VDE 3847-1 oder nach IEC 534-6 (NAMUR) Hubbereich 3...130 mm integriert nach VDI/VDE 3847-2 oder nach

Mehr

trennstufen ISpac das perfekte system

trennstufen ISpac das perfekte system trennstufen ISpac das perfekte system 2 sichere trennung In vielen Industriezweigen gehört der Umgang mit brennbaren und explosionsfähigen Stoffen zum Alltag. Doch auch in diesen Bereichen kann auf die

Mehr

12 / 2007 DAS BRANCHEN- & TECHNIKMAGAZIN FÜR DIE PROZESSINDUSTRIE. Nachdruck. Mit Abstand einfach sicher

12 / 2007 DAS BRANCHEN- & TECHNIKMAGAZIN FÜR DIE PROZESSINDUSTRIE. Nachdruck. Mit Abstand einfach sicher P R O Z E S S T E C H N I K & A U T O M AT I O N D E Z E M B E R 2 0 0 7 4. J A H R G A N G I S S N 1 6 1 4-7 2 0 0 6 3 8 1 4 W W W. P U A 2 4. N E T 12 / 2007 DAS BRANCHEN- & TECHNIKMAGAZIN FÜR DIE PROZESSINDUSTRIE

Mehr

CPU & Power Modul und Sockel für Installation in Zone 1 / Div. 1 Reihe 9440/22, 9490

CPU & Power Modul und Sockel für Installation in Zone 1 / Div. 1 Reihe 9440/22, 9490 www.stahl.de CPU & Power Modul und Sockel für Installation in Zone 1 / Div. 1 > Feldbus und ServiceBus eigensicher gem. RS 485-IS (PNO-Standard) > Integrierte Ex i Stromversorgung für bis zu 8 I/O Module

Mehr

Remote I/O. future inside

Remote I/O. future inside Remote I/O future inside Remote I/O Lösungen für heute und morgen Systeme mit PROFIBUS DP und Ethernet 2 Heute schon an morgen denken IS1 ist seit Jahren das weltweit meistinstallierte System in explosionsgefährdeten

Mehr

DFI302. Modbus DI DO Impulse 4-20 ma HART. Das Angebot von Smar für ein SYSTEM302 setzt sich demnach aus den folgenden Komponenten zusammen:

DFI302. Modbus DI DO Impulse 4-20 ma HART. Das Angebot von Smar für ein SYSTEM302 setzt sich demnach aus den folgenden Komponenten zusammen: Systemaufbau smar Die Architektur des SYSTEM302 besteht aus Bedienstationen, Prozessanbindungseinheiten und Feldgeräten. Der grundsätzliche Aufbau kann der nachfolgenden Zeichnung entnommen werden: DFI302

Mehr

switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder

switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder Die Vorteile des switchcontrol auf einen Blick: Beschreibung Nutzen 1 3 4 5 6 7 8 9 10 Deutlich sichtbare Stellungsanzeige sowohl für die

Mehr

PROZESSAUTOMATION HANDBUCH PROFIBUS- BUSKOPPLER LB 8105/FB 8205 HANDBUCH FÜR FDT 0.98

PROZESSAUTOMATION HANDBUCH PROFIBUS- BUSKOPPLER LB 8105/FB 8205 HANDBUCH FÜR FDT 0.98 PROZESSAUTOMATION HANDBUCH PROFIBUS- BUSKOPPLER LB 8105/FB 8205 HANDBUCH FÜR FDT 0.98 Es gelten die Allgemeinen Lieferbedingungen für Erzeugnisse und Leistungen der Elektroindustrie, herausgegeben vom

Mehr

PROZESSAUTOMATION LB/FB REMOTE I/O-SYSTEME ENGINEER S GUIDE

PROZESSAUTOMATION LB/FB REMOTE I/O-SYSTEME ENGINEER S GUIDE PROZESSAUTOMATION LB/FB REMOTE I/O-SYSTEME ENGINEER S GUIDE Über Pepperl+Fuchs Pepperl+Fuchs ist einer der Marktführer in Entwicklung und Herstellung elektronischer Sensoren und Komponenten für den weltweiten

Mehr

TX-I/O für SIMATIC. Siemens Schweiz AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry / Building Technologies Division

TX-I/O für SIMATIC. Siemens Schweiz AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry / Building Technologies Division TX-I/O für SIMATIC Inhalt Einführung TX-IO Sortiment 3 Verwendung von TX-IO in Simatic13 Weitere Informationen 19 page 2/19 TX-I/O Module DESIGO TX-I/O Module Sortimentsübersicht Bus-Interface & Versorgungsmodule

Mehr

Netzwerkmanagement in der Automatisierungstechnik

Netzwerkmanagement in der Automatisierungstechnik Netzwerkmanagement in der Automatisierungstechnik Aktuelle Situation in der Automatisierungstechnik Warum Netzwerkmanagement? Struktur von Netzwerkmanagementsystemen? Wie funktioniert Netzwerkmanagement

Mehr

Differenzdruck-Regler Typ HA 5421. Originalbetriebsanleitung Differenzdruck-Regler Typ HA 5421

Differenzdruck-Regler Typ HA 5421. Originalbetriebsanleitung Differenzdruck-Regler Typ HA 5421 HAINKE Staubfilter GmbH Telefon +49 4408 8077-0 Telefax +49 4408 8077-10 Postfach 12 48 An der Imbäke 7 E-mail info@hainke.de 27795 Hude 27798 Hude Internet www.hainke.de Originalbetriebsanleitung Differenzdruck-Regler

Mehr

Produktvorstellungen. Produkt-Neuheiten

Produktvorstellungen. Produkt-Neuheiten i Produktvorstellungen Produkt-Neuheiten Bild 1: Reparaturleuchte ToughLux mit ergonomischem Griff, Wegrollschutz und Aufhängehaken samt Stufenarretierung Bild 2: Varianten miniclix 7-polig Langlebiges

Mehr

Das Saia PCD Kommunikationskonzept "Einführung"

Das Saia PCD Kommunikationskonzept Einführung 1 Das Saia PCD Kommunikationskonzept "Einführung" Inhalt - S-Net -> Das Saia PCD Kommunikationskonzept - Die Saia Netze - Die Saia S-Net Bandbreiten - Saia S-Net erweitert für andere Netze - Seriel S-Net

Mehr

Schnelle Installation Flexibler Einsatz Effiziente Technologie Robuste Bauweise. Wie kommt der Apfel am einfachsten in die flasche?

Schnelle Installation Flexibler Einsatz Effiziente Technologie Robuste Bauweise. Wie kommt der Apfel am einfachsten in die flasche? Schnelle Installation Flexibler Einsatz Effiziente Technologie Robuste Bauweise Wie kommt der Apfel am einfachsten in die flasche? Mit dem I/O-System MASI68 02 03 Einfach ist einfach besser: MASI68 hat

Mehr

AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway mit Control III-Funktionalität

AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway mit Control III-Funktionalität AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway 1 Master, PROFINET-Slave AS-i Safety sslave über PROFIsafe melden AS-i Safety Ausgangsslave über PROFIsafe schreiben Bis zu 31 Freigabekreise bis zu 6 Freigabekreise

Mehr

PROFIBUS für die Prozessautomation

PROFIBUS für die Prozessautomation PROFIBUS für die Prozessautomation PROFIBUS Innovation PA Profil 3.02: wie bei 4-20 ma Meet the Experts Basel 19.11.2009 Dr. Jochen Müller Endress+Hauser Process Solutions AG PROFIBUS PA Nah am Kunden

Mehr

ExBin-N Keilriemenüberwachung per Drehzahlmessung bis zu 10.000 min 1

ExBin-N Keilriemenüberwachung per Drehzahlmessung bis zu 10.000 min 1 ExBin-N Keilriemenüberwachung per Drehzahlmessung bis zu 10.000 min 1 ExBin - N ExBin - N - 2 Änderungen vorbehalten! Elektrische, explosionsgeschützte Messumformer zur Keilriemenüberwachung 24 VAC/DC

Mehr

Allgemeine und technische Bedingungen für die Bereitstellung von Messwertimpulsen aus Messeinrichtungen

Allgemeine und technische Bedingungen für die Bereitstellung von Messwertimpulsen aus Messeinrichtungen Allgemeine und technische Bedingungen für die Bereitstellung von Messwertimpulsen aus Messeinrichtungen Inhalt Präambel 1. Allgemeine Normen, Richtlinien und Vorschriften 2. Allgemeine Bedingungen 3. Technische

Mehr

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation and Drives Neu bei TIA: Component based and Drives A&D AS SM 5, 07/2002 2 Der Wandel in der stechnologie Steuerungs-Plattformen PLC PC PLC Intelligent Field Devices PC PLC 1990 2000 2010 and Drives Kommunikation

Mehr

DeltaV SIS TM Hilfskomponenten

DeltaV SIS TM Hilfskomponenten Juli 2000 Seite 1 DeltaV SIS TM Hilfskomponenten Kombinieren Sie das DTA Inverting Modul oder das ETA Direct Modul mit einem Hilfsrelais-Diodenmodul, um zusätzliche Funktionen zu erhalten. Ermöglicht die

Mehr

COMbricks - Monitoring, Networking and Control. PROFIBUS und PROFINET Technologie

COMbricks - Monitoring, Networking and Control. PROFIBUS und PROFINET Technologie COMbricks - Monitoring, Networking and Control PROFIBUS und PROFINET Technologie COMbricks Monitoring, Networking and Control Copyright 2012 PROCENTEC Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Broschüre

Mehr

I.S.1 remote I/O - System Redundante Kopplung über PROFIBUS DP

I.S.1 remote I/O - System Redundante Kopplung über PROFIBUS DP I.S.1 remote I/O - System Redundante Kopplung über PROFIBUS DP 1. Funktionsübersicht Eine I. S. 1 Feldstation kann mit einer primären und einer redundanten Zentraleinheit () bestückt werden, wobei jede

Mehr

Daten und Energie (max. 8A) werden über eine verpolsichere ungeschirmte Zweidrahtleitung (2x1.5mm 2 ) übertragen.

Daten und Energie (max. 8A) werden über eine verpolsichere ungeschirmte Zweidrahtleitung (2x1.5mm 2 ) übertragen. Inbetriebnahme des AS-i Steuerkopfes Ki Top Allgemeines zum Aufbau des Buses Wie der Name (Aktuator-Sensor-Interface) schon sagt, ist der Bus für die Installationsebene konzipiert. An das AS-Interface

Mehr

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation -485 mit galvanischer Trennung Datenblatt www.sbc-support.com Datenblatt www.sbc-support.com E-Line Remote IOs ote IOs Zentrale oder dezentrale Automation le Automation auf kleinstem der RaumUnterverteilung

Mehr

Schaltverstärker mit Leitungsfehlertransparenz

Schaltverstärker mit Leitungsfehlertransparenz PR-2011-2021PA-ger-Leitungsfehlertransparenz Pepperl+Fuchs GmbH Lilienthalstraße 200 68307 Mannheim Bei Veröffentlichungen bitte folgende Kontaktdaten angeben: Tel.: +49 621 776-2222, Fax: +49 621 776-27-2222,

Mehr

Individuelle Lösungen für den explosionsgefährdeten Bereich. HME - Ihre Generalvertretung der Firma Exepd für die Schweiz

Individuelle Lösungen für den explosionsgefährdeten Bereich. HME - Ihre Generalvertretung der Firma Exepd für die Schweiz Individuelle Lösungen für den explosionsgefährdeten Bereich HME - Ihre Generalvertretung der Firma Exepd für die Schweiz HME - unsere Zusammenarbeit mit Exepd HME verfügt über jahrzehntelange Erfahrung

Mehr

RTM X42 Mehrkanaliges Radio Transmission Tension Monitoring and Control System

RTM X42 Mehrkanaliges Radio Transmission Tension Monitoring and Control System RTM X42 Mehrkanaliges Radio Transmission Tension Monitoring and Control System Das innovative Messsystem RTM X42 nutzt Kraftsensoren um Drahtspannung von individuellen Litzen und Drähten zu messen. Es

Mehr

PROZESSAUTOMATION. MEHR PROZESSINFORMATION mit MIT HART INTERFACE SOLUTIONS

PROZESSAUTOMATION. MEHR PROZESSINFORMATION mit MIT HART INTERFACE SOLUTIONS PROZESSAUTOMATION MEHR PROZESSINFORMATION mit MIT HART INTERFACE SOLUTIONS PEPPERL+FUCHS ein zuverlässiger Partner in der Prozess ÜBERSICHT ÜBER DAS UNTERNEHMEN PEPPERL+FUCHS PROTECTING YOUR PROCESS Pepperl+Fuchs

Mehr

ungeschnittenen Flachleitungsenergiebus

ungeschnittenen Flachleitungsenergiebus Feldverteiler Die Feldverteiler am ungeschnittenen Flachleitungsenergiebus Die podis mot-feldverteiler verbinden dezentral gesteuerte Antriebe mit dem speisenden Netz, der 24 V Steuerspannung und dem Feldbus.

Mehr

DIGITAL ANZEIGE. für den Industrieeinsatz. Serie PAX I. Key-Features:

DIGITAL ANZEIGE. für den Industrieeinsatz. Serie PAX I. Key-Features: DIGITAL ANZEIGE für den Industrieeinsatz Serie PAX I Key-Features: Inhalt: Technische Daten Technische Zeichnungen Elektrischer Anschluss Schnittstellenkarten Konfigurationssoftware Bestellcode & Zubehör

Mehr

PROZESSAUTOMATION SIMPLIFY PROCESSES FIELDCONNEX - INFRASTRUKTUR FÜR FOUNDATION TM FIELDBUS

PROZESSAUTOMATION SIMPLIFY PROCESSES FIELDCONNEX - INFRASTRUKTUR FÜR FOUNDATION TM FIELDBUS PROZESSAUTOMATION SIMPLIFY PROCESSES FIELDCONNEX - INFRASTRUKTUR FÜR FOUNDATION TM FIELDBUS SIMPLIFY PROCESSES Die besten Lösungen sind häufig die einfachsten Der Feldbus ist ein perfektes Beispiel für

Mehr

cf@z~ TÜV 03 ATEX 2006 X

cf@z~ TÜV 03 ATEX 2006 X .. cf@z~ (1 ) E G - Bau mus t er p r ü f b es ehe ini gun 9 (2) (3) Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung inexplosionsgefährdeten Bereichen - Richtlinie 94/9/EG EG Baumusterprüfbescheinigungsnummer

Mehr

SideControl Positioner PROFIBUS PA. HART-Protokoll

SideControl Positioner PROFIBUS PA. HART-Protokoll SideControl Positioner Elektropneumatischer Stellungsregler für pneumatisch betätigte Prozessventile II ( 2 G EEx ia IIC T6-Zulassung PROFIBUS PA HART-Protokoll Typ 8635 kombinierbar mit... Typ 2712 Typ

Mehr

Produktauswahl für Aus- und Weiterbildung Für Ihre praktischen Aufgaben und Ihre Industrieprojekte mit 10 bis 50 E/A

Produktauswahl für Aus- und Weiterbildung Für Ihre praktischen Aufgaben und Ihre Industrieprojekte mit 10 bis 50 E/A Beschreibung Angebote für Einsteiger Millenium 3 Smart 88974106 Millenium 3 Smart Demokoffer, direkt einsatzbereit, mit integriertem E/A-Simulator und Sensoren für Temperatur- und Helligkeitsmessung (basierend

Mehr

Ex- WLAN Access Point AP170

Ex- WLAN Access Point AP170 Handbuch für den Ex- WLAN Access Point AP170 Handbuch_AP170_r0.doc, Rev.3 AP170 1 Sicherheitshinweise Seite 2 Inhalt 1 Allgemeines... 3 1.1 Hinweise für explosionsgeschützte Geräte... 4 2 Ex- WLAN Access

Mehr

Konfigurieren eines HHR Gerät, um es über eine CBX800 an Profibus anzubinden

Konfigurieren eines HHR Gerät, um es über eine CBX800 an Profibus anzubinden Konfigurieren eines HHR Gerät, um es über eine CBX800 an Profibus anzubinden Benötigte Hardware: - CBX 800 - BM3x0 Profibus Interface-Modul - Handscanner + Kabel CAB 509/512 1. Das HHR Gerät als RS232

Mehr

Stellungsregler ARCAPRO

Stellungsregler ARCAPRO Stellungsregler ARCAPRO Stellungsregler ARCAPRO Stellungsregler exakt an Aufgaben angepasst 1 2 3 4 Für höchste Regelgenauigkeit ist eine lineare Funktion zwischen Eingangssignal und Stellhub ideal. Regelventile

Mehr

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler

Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler Digitaler elektropneumatischer Stellungsregler Typ 879 kombinierbar mit Kompaktes Metallgehäuse Graphik-Display mit Hintergrundbeleuchtung Einfachste Inbetriebnahme Umfangreiche Software-Zusatzfunktionen

Mehr

für POSIDRIVE FDS 4000

für POSIDRIVE FDS 4000 AS-Interface Ankopplung für Frequenzumrichter POSIDRIVE FDS 4000 Dokumentation Vor der Inbetriebnahme unbedingt diese Dokumentation, sowie die Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für POSIDRIVE FDS 4000

Mehr

Absolute Drehgeber Typ AX 70 / 71 Explosionsgeschützt

Absolute Drehgeber Typ AX 70 / 71 Explosionsgeschützt Absolute Drehgeber AX 70 / 71 Variante AX 70 - Aluminium ATEX Zertifikat für Gas- und Staubexplosionsschutz Gleiche elektrische Leistungsmerkmale wie ACURO industry Schutzart bis IP67 Nur 70 mm Durchmesser

Mehr

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Version 2013.02 EG-Konformitätserklärung Für folgende Erzeugnisse IRTrans USB IRTrans RS232 IRTrans IR Busmodul IRTrans Translator / XL IRTrans

Mehr

avantgarde design komfort sicherheit einsparung Passion for KNX innovation

avantgarde design komfort sicherheit einsparung Passion for KNX innovation 2 Hotels avantgarde design komfort sicherheit einsparung Passion for KNX innovation 3 Touch-MyDesign 4 ZN1VI-TPTMD4 (122.7 x 90.2 x 12 mm.) Das TMD-Display ist ein komplett frei gestaltbarer Raumcontroller,

Mehr

Siemens-HART- oder PROFIBUS-Instrumente und FDT (Field Device Tool)

Siemens-HART- oder PROFIBUS-Instrumente und FDT (Field Device Tool) Siemens-HART- oder PROFIBUS-Instrumente und FDT (Field Device Tool) AG090710 Anschluss von Siemens-HART - bzw. PROFIBUS-Instrumenten an FDT unter Verwendung von SITRANS DTM sowie einer Kommunikationsschnittstelle

Mehr

Mehr Informationen zum Titel

Mehr Informationen zum Titel Mehr Informationen zum Titel 14 Kapitel 2 im Überblick 2.1 Die -Spezifikation Die -Spezifikation besteht aus insgesamt sieben Teilen (Parts). Part 1: Overview [IEC13a]: Dieser Teil der Spezifikation gibt

Mehr

- CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5

- CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5 Steuerungen für Pumpstationen 06-AP-ST- 001 Steuerungen für Pumpstationen - CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5 353 06-AP-ST- 002 Steuerungen für Pumpstationen CEN/5-B und CDN/5-B Die kompakte Pumpensteuerung

Mehr

Sense it! Connect it! Bus it! Solve it! RFID-SYSTEM FÜR DEN EXPLOSIONS- GEFÄHRDETEN BEREICH

Sense it! Connect it! Bus it! Solve it! RFID-SYSTEM FÜR DEN EXPLOSIONS- GEFÄHRDETEN BEREICH Sense it! Connect it! Bus it! Solve it! RFID-SYSTEM FÜR DEN EXPLOSIONS- GEFÄHRDETEN BEREICH BL ident modulares RFID-System: Komponenten für den Ex-Bereich BL20-Interfaces (Sets) TI-BL20-DPV1-2 TI-BL20-DPV1-4

Mehr

DTM-Paket und DAT200 Asset Vision Basic für intelligente Feldgeräte

DTM-Paket und DAT200 Asset Vision Basic für intelligente Feldgeräte Change from one to two columns Datenblatt DS/DTM/DAT200-DE Rev. F DTM-Paket und DAT200 Asset Vision Basic für intelligente Feldgeräte Measurement made easy DTM500 Enthält ABB Geräte-Treiber (DTM) Unterstützt

Mehr

Rosemount 753R externer web-basierender Überwachungsindikator

Rosemount 753R externer web-basierender Überwachungsindikator Kurzanleitung Rosemount 753R Indikator Rosemount 753R externer web-basierender Überwachungsindikator Start Übersicht Rosemount 753R mit eingebautem Druckmessumformer 3051S Rosemount 753R mit extern montiertem

Mehr

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE - Ein kompakter Schaltkasten zum Aufbau auf pneumatische Schwenkantriebe. - Stellungsrückmeldung durch integrierte Microendschalter. - Klemmleiste im

Mehr

www.janitza.de FBM Serie I/O Module Funktionsbeschreibung UMG604 - UMG605 - UMG508 - UMG511

www.janitza.de FBM Serie I/O Module Funktionsbeschreibung UMG604 - UMG605 - UMG508 - UMG511 Dok Nr. 2.204.001.4 - Vers. 1.2 Art. Nr. 33.03.149 www.janitza.de Janitza electronics GmbH Vor dem Polstück 1 D-35633 Lahnau Support Tel. 0049 6441 9642-22 Fax 0049 6441 9642-30 E-mail: info@janitza.com

Mehr

Inhaltsverzeichnis. MSR Technik Prospekt 01.2008

Inhaltsverzeichnis. MSR Technik Prospekt 01.2008 MSR Technik Prospekt 01.2008 Inhaltsverzeichnis Serie 130... 3 Messumformer MTR1311...3 Linearisierungsbaustein MTI1321...3 Messumformer-Speisegerät MSI1331GT...3 Trennwandler MTU1332GT...3 Messumformer

Mehr

Handlungsfeld 3 Datenverarbeitungs- und Telekommunikationsanlagen Gliederung

Handlungsfeld 3 Datenverarbeitungs- und Telekommunikationsanlagen Gliederung Handlungsfeld 3 Datenverarbeitungs- und Telekommunikationsanlagen Gliederung Vorwort 1 Allgemeines 11 Entstehung von Überspannungen 12 Schutzmaßnahmen gegen Überspannungen 13 Bauelemente für Überspannungsschutzgeräte

Mehr

AVID Vernetzungslösungen

AVID Vernetzungslösungen AVID Ein umfassender Bereich intelligenter, digitaler Einheiten, welche die Einbindung in vernetzte Armaturensysteme unter Verwendung standardmäßiger, offener Busprotokolle ermöglichen. Merkmale Pneumatisch

Mehr

Kompetenz in der Geräte-Integration SMART VALVE INTEGRATION CENTER

Kompetenz in der Geräte-Integration SMART VALVE INTEGRATION CENTER Kompetenz in der Geräte-Integration INHALT Vom Klassikventil zum intelligenten Stellgerät 1 Stellgeräte für jeden Einsatz Stellventile sind unser Kerngeschäft, kommunizieren über alle gängi gen Protokolle

Mehr

Installationshinweise Netzwerk isanet M-WRG-S 485 Artikel-Nr.: 5003 M-WRG-S 485-TF Artikel-Nr.: 5004

Installationshinweise Netzwerk isanet M-WRG-S 485 Artikel-Nr.: 5003 M-WRG-S 485-TF Artikel-Nr.: 5004 Installationshinweise Netzwerk isanet M-WRG-S 485 Artikel-Nr.: 5003 M-WRG-S 485-TF Artikel-Nr.: 5004 Bearbeitungsstand: 13-01 Datum: 12.09.2007 Version: 1.03 Farbdruck zur Darstellung notwendig Installationshinweise_Netzwerk

Mehr

ExBin-P Druck- /Differenzdruckschalter 5 Pa... 5.000 Pa

ExBin-P Druck- /Differenzdruckschalter 5 Pa... 5.000 Pa ExBin-P Druck- /Differenzdruckschalter 5 Pa... 5.000 Pa Elektrische, explosionsgeschützte binäre Druck- oder Differenzdruckschalter 5 Pa...100 Pa mit einstellbarer Rückfallverzögerung 24 VAC/DC Versorgung,

Mehr

ProfiTrace Inbetriebnahme Checkliste für DP (1)

ProfiTrace Inbetriebnahme Checkliste für DP (1) ProfiTrace Inbetriebnahme Checkliste für DP (1) Beschreibung: Testfälle für die Inbetriebnahme sowie Funktionsprüfung eines PROFIBUS DP Netzwerkes mit dem ProfiTrace Analyzer. 1. Leitung Verantwortliche

Mehr

SOLUCON GATEWAY WLAN. Artikel-Nr.: 01105505 PRODUKTEIGENSCHAFTEN TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN LOGISTISCHE EIGENSCHAFTEN

SOLUCON GATEWAY WLAN. Artikel-Nr.: 01105505 PRODUKTEIGENSCHAFTEN TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN LOGISTISCHE EIGENSCHAFTEN SOLUCON GATEWAY WLAN Artikel-Nr.: 01105505 Gateway zur verschlüsselten Kommunikation der per Funk verbundenen -Hardware mit der SOLUCON Plattform über eine kabellose Internetverbindung. Stellt die sichere

Mehr

Spezifikationen ACTAS Cx

Spezifikationen ACTAS Cx Allgemeiner Aufbau Steuerausgänge Die Prüfsysteme der ACTAS C-Baureihe dienen zur manuellen und automatisierten Typen- und Fabrikendprüfung von Schaltgeräten beliebiger Bauart im stationären Umfeld. Sie

Mehr

Eigensichere Temperaturfühler nach ATEX-Richtlinie 94/9/EG. 45 Jahre Leidenschaft und Präzision. Besuchen Sie uns im Internet unter www.guenther.

Eigensichere Temperaturfühler nach ATEX-Richtlinie 94/9/EG. 45 Jahre Leidenschaft und Präzision. Besuchen Sie uns im Internet unter www.guenther. Eigensichere Temperaturfühler nach ATEX-Richtlinie 94/9/EG 45 Jahre Leidenschaft und Präzision Seit dem Gründungsjahr 1968 steht der Name Günther für fortschrittliche Lösungen in der Temperaturmesstechnik.

Mehr

SCHLEIFENBAUER. PowerBuilding & DATA CENTER Convention Frankfurt 6. / 7. Mai 2015 Harald Wulfken

SCHLEIFENBAUER. PowerBuilding & DATA CENTER Convention Frankfurt 6. / 7. Mai 2015 Harald Wulfken SCHLEIFENBAUER PowerBuilding & DATA CENTER Convention Frankfurt 6. / 7. Mai 2015 Harald Wulfken Ü B E R S C H L E I F E N B A U E R Schleifenbauer Products: Europäischer Hersteller von Systemen für die

Mehr

Safety Integrated for Process Automation. Siemens AG 2012. All Rights Reserved.

Safety Integrated for Process Automation. Siemens AG 2012. All Rights Reserved. Safety Integrated for Process Automation Safety Integrated for Process Automation Aufteilung der Fehler Safety-Lifecycle Kompetenz Analyse Failure root causes + Safety- Management + Technische Anforderung

Mehr

CombiSeries TM. Temperatur- und Druckmessungen sicher und bequem

CombiSeries TM. Temperatur- und Druckmessungen sicher und bequem CombiSeries TM Temperatur- und Druckmessungen sicher und bequem Baumer präsentiert die nächste Innovation: Die neue CombiSeries TM Produktreihe Messinstrumente für die sichere und bequeme Überwachung von

Mehr

Rohr-In-Line-Widerstandsthermometer Typ TR25

Rohr-In-Line-Widerstandsthermometer Typ TR25 Elektrische Temperaturmesstechnik Rohr-In-Line-Widerstandsthermometer Typ TR25 WIKA Datenblatt TE 60.25 74-06 weitere Zulassungen siehe Seite 5 Anwendungen Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, Molkereien,

Mehr

Logikmodul. Kurzbeschreibung. Besonderheiten. Blockstruktur. Seite 1/5. Typenblatt 70.4030

Logikmodul. Kurzbeschreibung. Besonderheiten. Blockstruktur. Seite 1/5. Typenblatt 70.4030 JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 6003-727 Hausadresse: Moltkestraße 13-31, 36039 Fulda, Germany Telefax: +49 661 6003-508 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

Klausur Kommunikationsprotokolle in der Automatisierungstechnik

Klausur Kommunikationsprotokolle in der Automatisierungstechnik Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Klausur Kommunikationsprotokolle in der Automatisierungstechnik angefertigt von Jürgen Müller Proffessor: Prof. Dr. Klaus Frank Inhaltsverzeichnis 1 Klausur

Mehr

www.guentner.de Schnittstellenspezifikation Profibus GHM spray

www.guentner.de Schnittstellenspezifikation Profibus GHM spray Schnittstellenspezifikation Profibus GHM spray Profibus Parameter Spezifikation für das Güntner Communication Modul (GCM) des Güntner Hydro Managements (GHM spray) www.guentner.de Seite 2 / 22 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Magnetisch-induktiver Durchflussmesser MID

Magnetisch-induktiver Durchflussmesser MID Magnetisch-induktiver Durchflussmesser MID Vorteile: lineares Ausgangssignal, großes Messverhältnis, geringer Druckverlust Bedingungen fr den Einsatz: Mindestleitfähigkeit der Flssigkeit: 5 µs/cm. Diese

Mehr

ExBin-P Druck-/Differenzdruckschalter von 25 Pa...5.000 Pa

ExBin-P Druck-/Differenzdruckschalter von 25 Pa...5.000 Pa ExBin-P Druck-/Differenzdruckschalter von 25 Pa...5.000 Pa Elektrische, explosionsgeschützte binäre Druck- oder Differenzdruckschalter 24 VAC/DC Versorgung, potenzialfreier Relaisausgang PTB-zertifiziert

Mehr

Maschinensteuerung. Applikationen Niederspannungssysteme E8/1. 1. Maschinensteuerung

Maschinensteuerung. Applikationen Niederspannungssysteme E8/1. 1. Maschinensteuerung 1. Maschinensteuerung Projektierung und Montage Die Projektierung und Montage explosionsgeschützter Steuerungs- und Verteileranlagen erfordert viel Erfahrung und große Sorgfalt in allen Planungs- und Fertigungsprozessen.

Mehr

Mennekes mit neuem Produktportfolio für den Einsatz in Zone 22

Mennekes mit neuem Produktportfolio für den Einsatz in Zone 22 Mennekes mit neuem Produktportfolio für den Einsatz in Zone 22 Ab sofort bietet Mennekes, der führende Hersteller genormter Industriesteckvorrichtungen, wieder ein Produktprogramm für die Installation

Mehr

Betriebsanleitung. USB Devices für EXPLORER Panel PC. Doc: 60000243 USB BT USB MS. USB Key DS-USB

Betriebsanleitung. USB Devices für EXPLORER Panel PC. Doc: 60000243 USB BT USB MS. USB Key DS-USB Betriebsanleitung USB Devices für EXPLORER Panel PC Doc: 60000243 USB Bluetooth USB BT USB WLAN USB WLAN USB Memory Stick USB MS USB Key USB Key Docking Station USB DS-USB USB DEVICES REV 1.4 DE.DOC 31.01.07

Mehr

Automatisierung. Zuverlässige Qualität für optimale Prozessabläufe

Automatisierung. Zuverlässige Qualität für optimale Prozessabläufe Automatisierung Zuverlässige Qualität für optimale Prozessabläufe Starker Partner für erfolgreiche Zusammenarbeit Als ISO-9001 zertifizierte und führende Vertriebsgesellschaft bieten wir unseren Kunden

Mehr

FieldCare SFE500. Technische Information. FDT-basiertes Plant Asset Management Tool

FieldCare SFE500. Technische Information. FDT-basiertes Plant Asset Management Tool Technische Information FieldCare SFE500 FDT-basiertes Plant Asset Management Tool Anwendungsbereich FieldCare ist Endress+Hausers universelles Tool für Plant Asset Management (PAM). Es ist FDT-zertifiziert

Mehr

feldbus- KOMPONENTEN für foundation fieldbus F1023/02

feldbus- KOMPONENTEN für foundation fieldbus F1023/02 feldbukomponenten FÜr Foundation Fieldbus F0/0 FELDBUKOMPONENTEN FÜR FOUNDATION FIELDBU Feldbussysteme in der Prozess- Automatisierung Neben dezentralen Peripheriesystemen haben sich auch Feldbussysteme

Mehr

Titel. Zusammenwachsen von Mess- und Automatisierungstechnik am Beispiel eines Airbus-Prüfstands

Titel. Zusammenwachsen von Mess- und Automatisierungstechnik am Beispiel eines Airbus-Prüfstands ther ab Zusammenwachsen von Mess- und Automatisierungstechnik am eines Airbus-Prüfstands Dr.-Ing. Wilhelm Hagemeister (IgH) Dr.-Ing. Weber (Beckhoff) MSc Eng Richard Hacker (IgH) Dipl.-Ing. Florian Pose

Mehr

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme.

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme. Datenblatt www.sbc-support.com S-Puls Zähler mit S-Bus Schnittstelle Das S S-Bus Kopplermodul ist ein Gerät zur Erfassung von S-Pulsen. Mit diesem Modul können Verbrauchsdaten jeglicher Messgeräte mit

Mehr

Funkempfänger für FS20-Hutschienen-System FS20 EAM. Bedienungsanleitung. ELV AG PF 1000 D-26787 Leer Telefon 0491/6008-88 Telefax 0491/6008-244 1

Funkempfänger für FS20-Hutschienen-System FS20 EAM. Bedienungsanleitung. ELV AG PF 1000 D-26787 Leer Telefon 0491/6008-88 Telefax 0491/6008-244 1 Funkempfänger für FS20-Hutschienen-System Bedienungsanleitung ELV AG PF 1000 D-26787 Leer Telefon 0491/6008-88 Telefax 0491/6008-244 1 1. Allgemeines Dieser Funkempfänger ist, in Zusammenarbeit mit dem

Mehr

ZS16 2-Draht Übertragungssystem

ZS16 2-Draht Übertragungssystem ZS16 2-Draht Übertragungssystem Bidirektionale Zweidrahtübertragung auf bis zu 15 km langen Steuerleitungen Übertragung von Befehlen, Meldungen, Mess- und Sollwerten Modularer Systemaufbau bis 16 Binär-

Mehr

Virtuelle Inbetriebnahme in der Praxis Vom E/A-Simulator zum OTS

Virtuelle Inbetriebnahme in der Praxis Vom E/A-Simulator zum OTS Virtuelle Inbetriebnahme in der Praxis Vom E/A-Simulator zum OTS 27.-28. April 2015 SIMATIC PCS 7 Anwendertreffen München M.Eng. Tobias Ludwig, BST Buck Systemtechnik GmbH BST Buck Systemtechnik Wer wir

Mehr

PHOENIX CONTACT - 09/2006

PHOENIX CONTACT - 09/2006 IBIL24PWRIN/R(-PAC) Inline-Einspeiseklemme zum Einspeisen der Logikspannung PWR IN/R UL US UM 4 x AUTOMATIONWORX Datenblatt 6483_de_02 PHOENIX CONTACT - 09/2006 Beschreibung Die Klemme ist zum Einsatz

Mehr

1. Juli 2014. Hybrid Bus System: PCI-Bus, Feldbus und Punkt-Punktverbindungen mit GB Ethernet, SATA,

1. Juli 2014. Hybrid Bus System: PCI-Bus, Feldbus und Punkt-Punktverbindungen mit GB Ethernet, SATA, Hybrid Bus System: PCI-Bus, Feldbus und Punkt-Punktverbindungen mit GB Ethernet, SATA, USB sowie PCIe Trenew Electronic AG 5 unabhängige Bereiche mit viel Synergie-Potential: Distributor + Hersteller Embedded

Mehr

SideControl Positioner

SideControl Positioner SideControl Positioner Elektropneumatischer Stellungsregler für pneumatisch betätigte Prozessventile II (1) 2 G EEx ia IIC T6-Zulassung kombinierbar mit... Typ 2712 Geradsitzregelventil Geradsitzregelventil

Mehr

Bedienungsanleitung (Einbau- und Anschlusshinweise)

Bedienungsanleitung (Einbau- und Anschlusshinweise) Temperaturmeßtechnik Geraberg GmbH Bedienungsanleitung (Einbau- und Anschlusshinweise) prozessprüfbare Temperaturmeßeinsätze Typ V/U X x Gerätegruppe II Gerätekategorie 2G Zone 1 Zündschutzart Eigensicherheit

Mehr

WAGO-Funkempfänger basierend auf EnOcean-Technologie

WAGO-Funkempfänger basierend auf EnOcean-Technologie WAGO-Funkempfänger basierend auf EnOcean-Technologie Gebäudeautomation Perfekt gesteckt, drahtlos geschaltet WAGO-Produkte, von der Dosenklemme bis zum Feldbusknoten, sind in der Gebäudetechnik fest etabliert.

Mehr

Schnittstelle RS 232, UP RS 232 UP, WS, GJ B000 6133 A0037

Schnittstelle RS 232, UP RS 232 UP, WS, GJ B000 6133 A0037 Über die serielle Schnittstelle kann ein Der RS 232-Verbindung erfolgt über 2 PC, ein Drucker oder ein anderes Ge- eine D-Sub-9-Buchse. Die Schnittstelle 2 rät mit einer RS 232-Schnittstelle an den EIB

Mehr

Inhalt. Pegelumsetzer USB/MP Interface zwischen einer USBund einer MP-Schnittstelle

Inhalt. Pegelumsetzer USB/MP Interface zwischen einer USBund einer MP-Schnittstelle ZIP-USB- Pegelumsetzer USB/ Interface zwischen einer USBund einer -Schnittstelle Inhalt Technische Daten 2 Sicherheitshinweise 2 Produktmerkmale 2 Lokaler Anschluss an Servicebuchse 4 Lokaler Anschluss

Mehr

Digitaler elektropneumatischer Prozessregler

Digitaler elektropneumatischer Prozessregler Digitaler elektropneumatischer Prozessregler Typ 879 kombinierbar mit Kompaktes Metallgehäuse Graphik-Display mit Hintergrundbeleuchtung Einfachste Inbetriebnahme von Prozess- und Stellungsregler Umfangreiche

Mehr

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B Die erste Produktgruppe von B-control widmet sich der Raumautomation. Eine intelligente Raumautomation, die eine Energieeffizienzklasse A nach EN15232 ermöglicht,

Mehr

Neue Produkte 2011. Die Linearmotor-Technologie für den industriellen Einsatz. Linear Motor Serie P10x70. Linear Motor Serie P01-23Sx80-HP

Neue Produkte 2011. Die Linearmotor-Technologie für den industriellen Einsatz. Linear Motor Serie P10x70. Linear Motor Serie P01-23Sx80-HP Neue Produkte 2011 Linear Motor Serie P10x70 Linear Motor Serie P01-23Sx80-HP Servo Controller Serie E1400 Servo Controller Serie B1150 Die Linearmotor-Technologie für den industriellen Einsatz Linearmotoren

Mehr

ME-Synapse-Express (ME-1-Express) - Rev. 1.0D

ME-Synapse-Express (ME-1-Express) - Rev. 1.0D ME-Synapse-Express (ME-1-Express) - Rev. 1.0D Docking-Station, setzt 3 HE CompactPCI um auf PCI-Express x1 über Kabel Modell-Übersicht und Lieferumfang (Basis-Modell) Modell-Übersicht: ME-Synapse-Express

Mehr