Siemens AG Industrial Wireless Communication. Leistungsstark, robust, sicher. Broschüre April 2012 SIMATIC NET. Answers for industry.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Siemens AG 2012. Industrial Wireless Communication. Leistungsstark, robust, sicher. Broschüre April 2012 SIMATIC NET. Answers for industry."

Transkript

1 Industrial Wireless Communication Leistungsstark, robust, sicher Broschüre April 2012 SIMATIC NET Answers for industry.

2 Industrial Wireless Communication Zukunftsorientierte Lösungen für zuverlässige Kommunikation Industrielle Kommunikation ist einer der Schlüssel, um Effizienz zu erhöhen, Total Cost of Ownership zu reduzieren und Produktivität zu verbessern. Das enorme Potenzial insbesondere der drahtlosen Kommunikation eröffnet hier neue Perspektiven von der Teilmodernisierung einer Anlage bis hin zur Optimierung komplexer Logistikoder Produktionsprozesse. Aber auch in industrienahen Anwendungen wird IWLAN verbreitet eingesetzt. Die dort geforderten hohen Datenraten ermöglichen Anwendungen in Verbindung mit Videostreaming ebenso wie die Übertragung von Visualisierungs- oder Sprachdaten. Hohe Anforderungen an Deterministik oder Redundanzkonzepte können durch die IWLAN-Infrastruktur abgedeckt werden. Auf Basis von Wireless Remote Networks, Industrial Wireless LAN und WirelessHART bietet Siemens Lösungen für zuverlässige Automation mit Industrial Wireless Communication. Wireless Remote Networks Kontinuierliche Kommunikation zwischen weit voneinander entfernten Anlagenteilen im Bereich Wasser/Abwasser oder der schnelle Fernwartungszugriff auf Maschinen und Anlagen am anderen Ende der Welt sind nur zwei von unzähligen Möglichkeiten, die Vorteile von Wireless Remote Communication zu nutzen. Durch die Integration in das Telecontrol-System SINAUT oder ein HMI-/SCADA-System stehen über Mobilfunk übertragene Prozessdaten jederzeit zur Verfügung. WirelessHART WirelessHART ist ein offener Industriestandard, entwickelt für die besonderen Anforderungen der drahtlosen Kommunikation auf der Feldebene in der Prozessindustrie. Er erfüllt durchgängig alle spezifischen Anforderungen an Zuverlässigkeit, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Bedienungsfreundlichkeit. Mit weltweit über 30 Millionen installierten Geräten ist die HART-Technologie das am häufigsten verwendete Kommunikationsprotokoll für intelligente Prozessinstrumentierung auf der Feldebene. WirelessHART ist rückwärtskompatibel mit der kabelgebundenen HART-Technologie und bietet daher ein Höchstmaß an Investitionssicherheit. Industrial Wireless LAN Drahtlose Lösungen werden immer mehr zu selbstverständlichen Bestandteilen von Maschinen und Anlagen. Bei hohen Anforderungen an die Datenkommunikation setzt Industrial Wireless LAN (IWLAN) auf Innovationen wie deterministischen Funk und den Industrial Ethernet Standard PROFINET. Industrial Remote IO-Link Communication PROFINET/ Industrial Ethernet SIMATIC NET AS-Interface Industrial Wireless Communication PROFIBUS G_IK10_XX_10330 SIMATIC NET Industrielle Kommunikation von Siemens Die industrielle Kommunikation ist von zentraler Bedeutung für leistungsfähige Automatisierungsanwendungen. Deren Vielfalt spiegelt sich in der ganzen Bandbreite industrieller Kommunikationslösungen von SIMATIC NET wider, die über PROFINET/Industrial Ethernet hinausgeht: mit Industrial Wireless Communication, Industrial Remote Communication, PROFIBUS, AS-Interface und IO-Link deckt sie alle Bereiche industrieller Kommunikation ab. So ist für jede Anwendung und jede Branche die optimale Lösung garantiert. 2 Industrial Wireless Communication

3 IWLAN für den industriellen und industrienahen Bereich Leistungsstark, robust, sicher IWLAN ist besonders für anspruchsvolle Industrieanwendungen mit Bedarf an durchgängiger, zuverlässiger und sicherer Funkkommunikation geeignet: Zum Einsatz bei Industrie- und Automatisierungskunden Für den Außenbereich mit hohen klimatischen Anforderungen Zur kostengünstigen Integration im Schaltschrank oder in Geräte Durchgängige Kommunikation Aufeinander abgestimmte Kommunikationsprodukte ermöglichen den reibungslosen Betrieb von der Feldebene bis in den Bürobereich, vom drahtgebundenen PROFIBUS und Industrial Ethernet bis in die drahtlose Welt von Industrial Wireless LAN. Die Effektivität wird damit deutlich erhöht, da alle Teilnehmer und Systeme in Produktion und Verwaltung durchgängig verwendbar sind. Mit dem Anschluss eines IWLAN Access Points an das Ethernet-Netz wird dieses per Funk erweitert. Die Verbindung von Teilnehmern per Funk erfolgt über deren integrierte WLAN- Schnittstelle, z.b. bei einem Laptop, oder über ein IWLAN Client Module, an das per Kabel ein Teilnehmer oder ein weiteres Netzwerksegment angeschlossen werden kann. text IWLAN für den industriellen und industrienahen Bereich IWLAN von Siemens IWLAN im Einsatz Intralogistik Höchste Flexibilität durch Zugriff auf die Datenkommunikation mit der bewegten Einheit Automobilbau Kommunikation mit bewegten Teilnehmern in Regalfördergeräten, Förderstraßen, Fertigungsbändern, rotierende Maschinen, Fahrwagen Kransteuerung Schnelle, sichere und fehlerfreie Kommunikation, hohe Flexibilität und Anlagenverfügbarkeit Hafenanlage / Containerlogistik Integration einer bestehenden Infrastruktur und störungsfrei arbeitendes Funknetz für fahrerlose Transportsysteme Sicherheitsgerichtetes Bedienen von Robotern Automatisierungsplattform für allgemeine Zwecke. 16 Ohne erhöhten zusätzlichen Verdrahtungsaufwand wird der Zugriff auf die bereits vorhandenen Steuerungen bzw. Prozesse möglich. Durch die Nutzung einer Funkanbindung und der Roaming- Funktion können sich per Funk angebundene Teilnehmer innerhalb der Reichweite des Industrial Wireless LAN-Netzes frei bewegen. Öffentlicher Nahverkehr Drahtlose Kopplung von Kommunikations-Segmenten zur schnellen Inbetriebnahme oder zur kostengünstigen Vernetzung Industrietaugliche Produkte für die drahtlose Kommunikation W - Access Points IWLAN Controller und Controller Access Points Client Modules Antennen und Zubehör IWLAN RCoax Cable Field PG Mobile Panel 277(F) IWLAN ET200pro IWLAN IWLAN/PB Link PN IO Vorteile auf einen Blick IWLAN für den industriellen und industrienahen Bereich 3

4 IWLAN für den industriellen und industrienahen Bereich Leistungsstark, robust, sicher Mobile Steuerungen in einem fahrerlosen Transportsystem (FTS) Die Produkte für die industrielle drahtlose Kommunikation zeichnen sich aus durch Zuverlässigkeit, Robustheit, Industrietauglichkeit und Sicherheit. Funkinfrastruktur Im Gegensatz zu Kupfer- und Lichtwellenleitern benutzen drahtlose Übertragungsverfahren Funkwellen. Die Ausbreitungsverhältnisse der elektromagnetischen Wellen sind sehr unterschiedlich und hängen von der räumlichen Umgebung und der installierten Funkinfrastruktur ab. Netzwerklösung mit IWLAN Mit mobilen Endgeräten wird z. B. ein durchgängiger Informationsfluss von der Unternehmensleitebene bis hinunter zur Produktionsebene möglich. Für eine funkbasierte Anbindung von PROFIBUS-Geräten steht das IWLAN/PB Link PN IO zur Verfügung. Damit kann eine schnelle, drahtlose, sichere und einfache Informationsbereitstellung am richtigen Ort und zur richtigen Zeit realisiert werden. W-Baugruppen benutzen für besseren Empfang Techniken wie Antennen-Umschaltung (Antennen-Diversity), hochwertige Empfänger und fehlertolerante Modulationsverfahren, um die Signalgüte zu verbessern und dadurch eine Unterbrechung des Funkverkehrs zu verhindern. Erweiterungen zum Standard IEEE erlauben auch die zuverlässige drahtlose Übertragung von PROFINET, bilden die Voraussetzung für funkbasierte Safety-Anwendungen und die Übertragung von Videodaten mit sehr kurzen Antwort- und Aktualisierungsdaten. 4 IWLAN für den industriellen und industrienahen Bereich

5 Mehrwegeausbreitung mit IEEE a/b/g (SISO) W788-1PRO W746-1PRO Mehrwegeausbreitung mit IEEE n (MIMO) W788-1 M12 W748-1 M12 G_IK10_XX_30268 Mehrwegeausbreitung (MIMO) mit W788-1 M12 und W748-1 M12 Robustheit und Industrietauglichkeit Die W-Produkte können Schwankungen im erweiterten Temperaturbereich ausgesetzt werden oder mit Staub und Wasser in Berührung kommen. Robuste Gehäuse und konstruktiver Schutz vor Schock und Vibrationen ermöglichen den Einsatz in einer rauen Industrieumgebung. Auch das Zubehör wie Antennen, Netzteile und Verkabelung sind Teil dieses Konzepts und industriegerecht gefertigt. Energie und Daten werden mit Power-over-Ethernet über eine Leitung übertragen und sparen so Investitions- und Wartungskosten. Das Wechselmedium C-PLUG (Configuration Plug) speichert Projektierungs- und Konfigurationsdaten, was den Gerätetausch in kurzer Zeit und ohne speziell geschultes Personal ermöglicht. Dies minimiert Stillstandzeiten und spart Schulungskosten. Zuverlässigkeit der Datenkommunikation Mit dem internationalen Standard IEEE n wird die drahtlose Kommunikation über IWLAN noch robuster. Der größte Vorteil entsteht aus der Nutzung der Mehrwegeausbreitung (Multiple Input, Multiple Output (MIMO)). Diese ermöglicht den Geräten die parallele Nutzung mehrerer Antennen. Somit wird eine höhere Datenrate erreicht und gleichzeitig die Störanfälligkeit in Umgebungen mit vielen Reflektionen reduziert. W-Produkte mit IWLAN nach IEEE n unterstützen bis zu je drei sogenannte Streams in Sende- und Empfangsrichtung. IWLAN für den industriellen und industrienahen Bereich 5

6 IWLAN für den industriellen und industrienahen Bereich Leistungsstark, robust, sicher IEEE Zeit Client 1 Client 2 Client 3 Client 4 Client 5 Client 6 Der Zugriff aller Teilnehmer kann vorhergesagt werden Alle Teilnehmer dürfen vorhersagbar auf den Funkkanal zugreifen Die Funktion ipcf (Unterstützung durch Gerätetypen mit ifeatures) ermöglicht zyklischen Datenverkehr in Echtzeit für mehrere drahtlos angebundene PROFINET IO-Devices. Außerdem können damit bewegte Teilnehmer sehr schnell von einem Funkfeld ins andere übergeben werden (Roaming), sodass die PROFINET IO-Kommunikation nicht unterbrochen wird 1). Erhöhung der Datenrate Kommunikation nach Standard IEEE a/b/g/h W788-1PRO 2x 20 MHz Kanäle Maximale Datenrate: 54 Mbit/s W746-1PRO WLAN-Systeme nach IEEE a/b/g/h nutzen einen einzigen Kanal für das Senden und Empfangen von Daten. Damit wird eine maximale Brutto-Datenrate von 54 Mbit/s erreicht. Kommunikation nach Standard IEEE n Mit Hilfe der sogenannten Kanalbündelung (Channel Bonding) werden zwei Kanäle gleichzeitig genutzt. In Verbindung mit der MIMO-Technologie nach IEEE n können Brutto-Datenraten von bis zu 450 Mbit/s erreicht werden. W788-1 M12 1x 40 MHz Kanal Maximale Datenrate: 450 Mbit/s W748-1 M12 G_IK10_XX_30289 Erhöhung der Datenrate bei IWLAN nach IEEE n mit Hilfe von Channel Bonding 1) Für Produkte nach IEEE n in Vorbereitung 6 IWLAN für den industriellen und industrienahen Bereich

7 IWLAN von Siemens Leistungsstark, robust und sicher Durch mobile Geräte, vernetzt über drahtlose Datennetze (z.b. Wireless LAN), können Prozesse erheblich effizienter gestaltet werden. Der Vorteil drahtloser Lösungen ist vor allem die einfache und flexible Erreichbarkeit mobiler oder schwer zugänglicher Teilnehmer. Durch die drahtlose Kommunikation zu Automatisierungsgeräten und industriellen Endgeräten wird eine höhere Flexibilität erreicht, Wartungsarbeiten werden vereinfacht, Servicekosten und Stillstandzeiten reduziert und das Personal optimal eingesetzt. Damit wird die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens gesteigert. Industrial Wireless LAN (IWLAN) basiert auf dem WLAN- Standard IEEE und stellt Erweiterungen zur Verfügung, die für anspruchsvolle Anwendungen mit Echtzeit- und Redundanzanforderungen in der Industrie besonders gut geeignet sind. Damit bekommen Kunden ein einziges Funknetz sowohl für prozesskritische Daten als auch für unkritische Kommunikation. W-Produkte zeichnen sich aus durch die Zuverlässigkeit des Funkkanals und die robuste Bauform, mit den von SIMATIC bekannten hohen Anforderungen an die mechanische Stabilität. Zum Schutz vor unerlaubtem Zugriff stellen die Produkte moderne Standard-Mechanismen zur Benutzerkennung (Authentification) und Verschlüsselung der Daten zur Verfügung, und sind gleichzeitig problemlos in vorhandene Sicherheitskonzepte integrierbar. Basis dafür sind internationale Standards nach IEEE bei 2,4 GHz und 5 GHz und Datenraten von bis zu 450 Mbit/s. IWLAN von Siemens 7

8 IWLAN im Einsatz Intralogistik Aufgabenstellung Herstellung von hochwertigem Stahl aus Eisenschrott für die Automobil-, Maschinen- und Apparateindustrie Verarbeitung von circa Tonnen Eisenschrott/Jahr Einsatz in sehr rauer Umgebung - Rauch- und Staubentwicklung - außerordentlich hohe Temperaturen - starke Vibrationen Optimale Platzierung/Bestimmungsort der Antennen, da das ganze Gebäude mit Stahl verbaut ist, z.b. Kran, Gestelle, Türen, Fließbänder Sichere Gewährleistung der Bewegungsabläufe im Prozess Sicherstellen der Kontinuität und Qualität in der Produktion Anforderung an alle elektronischen Steuerungen und Komponenten: Höchste Verlässlichkeit auch unter schwierigen Bedingungen; ein Ausfall hätte verheerende Folgen bezüglich Produktivität und Sicherheit Lösung Funküberwachung der Schrottfahrzeuge: Drahtlose Datenübermittlung zwischen den Fördereinrichtungen und dem Leitsystem Überwachung von Transport und Beschickung der schienengebundenen Schrottfahrzeuge Punktgenaue Ermittlung von Verbrauch/Lagerhaltung der über 10 Schrottsorten Klassische Kransteuerung: Zuverlässige kabellose Datenübertragung per Funk Ermittlung der exakten Position des Hallenkrans, um Bewegungen und Fahrwege zu optimieren Nutzen Schnelle und sichere Datenübermittlung: Die Funksignale erreichen den Empfänger des Leitsystems trotz rauer industrieller Umgebung in so hoher Qualität, dass auf eine weitergehende Sicherung der Funkdaten verzichtet werden kann 8 IWLAN im Einsatz

9 Roaming von bewegten Geräten (z.b. Field PG und mobile Steuerung) in einem Funknetz mit zwei Access Points IWLAN im Einsatz 9

10 IWLAN im Einsatz Automobilbau Aufgabenstellung In der PKW-Endmontage soll die Anzahl der Schrauber reduziert werden. Die bisherige Lösung hat an jedem Takt und jeder Barcodeerfassung je einen Schrauber Da die drahtgebundene Lösung mit Schleifringen Wartungsaufwand verursacht, soll eine drahtlose und zuverlässige Kommunikationslösung die Effizienz erhöhen und die Rüstzeiten senken Die Produkte sollen industrietauglich und weltweit verfügbar sein Zudem soll ein Investitionsschutz gegeben sein, indem die verwendeten Komponenten langfristig lieferbar sind Lösung Für den Aufbau der drahtlosen Datenübertragung wird der silikonfreie Leckwellenleiter IWLAN RCoax Cable entlang der Codierschiene eingesetzt. Er erzeugt ein definiertes, kegelförmiges und zuverlässiges Funkfeld und ist leicht verlegbar. Das RCoax Cable ist somit hervorragend für den Einsatz in funktechnisch anspruchsvollen Umgebungen und in jeder Art von schienengeführten Fahrzeugen geeignet. Als Einspeisestation für das RCoax Cable werden IWLAN Access Points mit Datenraten bis zu 54 Mbit/s eingesetzt. Durch den Einsatz des Client Modules als mobiler Teilnehmer kann für alle Anwendungen die gleiche mobile Einheit verwendet und damit ein mobiler Schrauber für mehrere Takte eingesetzt werden. Nutzen Niedrige Investitionskosten durch Einsparung von Schraubern Reduzierung von Wartungskosten und Stillstandszeiten durch eine zuverlässige drahtlose und damit verschleißfreie Datenübertragung zu mobilen Kommunikationspartnern Erhöhte Anlagenverfügbarkeit duchr zuverlässige, berührungslose Energie- und Datenübertragung Reduzierung von Werker-Tätigkeiten, z.b. Scannen, Taktübergabe, Wegezeit, gestattet höheren Durchsatz Modellwechsel sind leicht durchführbar und nur von der Materiallogistik abhängig Integration weiterer Applikationen zur Qualitätssicherung ist möglich Komplette Schrauberdaten sind über die IWLAN-Strecke ladbar Systemlösung für Schraubersteuerungen mit RCoax Cable und W747-1RR 10 IWLAN im Einsatz

11 SIMATIC S7-400 mit CP Schraubdaten- Server Switch X-400 Server für Fertigungsinformationssystem (FIS) Industrial Ethernet Access Point W788-2RR RCoax Cable Access Point W788-2RR RCoax Cable Client Module W747-1RR Client Module W747-1RR Client Module W747-1RR Field PG Switch X208PRO SIMATIC S7-200 mit CP Switch X208PRO SIMATIC S7-200 mit CP Switch X208PRO SIMATIC S7-200 mit CP Schrauber Schrauberstation Gehänge Panel Schrauber Schrauber Schrauberstation Gehänge Panel Schrauber Schrauber Schrauberstation Gehänge Panel Schrauber Konfigurationsbeispiel mit RCoax Cable am Beispiel einer Schraubersteuerung in der Automobilproduktion IWLAN im Einsatz 11

12 IWLAN im Einsatz Kransteuerung Aufgabenstellung Sicheres, zuverlässiges Transportsystem in robuster Umgebung Kostengünstige Lösung Reduzierung des Wartungsaufwandes Schnelle Installation und Inbetriebnahme Anbindung an die Steuerungs-und MES-Ebene Die Lösung soll zuverlässig und leistungsfähig sein und eine hohe Verfügbarkeit besitzen Nutzen Hohe Flexibilität und Anlagenverfügbarkeit Schnelle Installation und Inbetriebnahme dank der zuverlässigen Industrial Wireless LAN-Komponenten Einfache Anbindung an die Steuerungs- und MES-Ebene Lösung Drahtlose Anbindung zweier automatisierter Transportkräne Drahtlose Kommunikation zu zwei automatisierten Führungsfahrzeugen (AGV) IO-Controller und IO-Devices auf den mobilen Einheiten Industrial Ethernet für die Netzwerkinfrastruktur HMI-Geräte auf den mobilen Einheiten vor Ort 12 IWLAN im Einsatz

13 MES W-780 Kran Laserscanner + Roboter FGPA W-780 Greifer SIMATIC S7-400F X-200 Dez. Peripherie 10x X-200 Positionserkennung PN/PN Koppler PROFIBUS W-780 PROFINET Kranbewegung 2x SIMOREG Heben Master Drives Greifer 2x Master Drive Laufkatzenbewegung Master Drive Industrial Ethernet Einzäunung SIMATIC ET200 S PN IO + FIO SIMATIC S7-300F PROFINET Industrial Ethernet X-200 W-780 G_IK10_XX_30296 Automatisierte Kransteuerung mit W IWLAN im Einsatz 13

14 IWLAN im Einsatz Hafenanlage / Containerlogistik Aufgabenstellung In einer Container-Umschlaganlage im Hamburger Hafen soll ein robustes Funksystem im Außenbereich aufgebaut werden. Dabei sollen mit Hilfe von fahrerlosen Transportsystemen (FTS) über IWLAN effizient Container umgeladen werden. Sowohl die Fahrfläche als auch die Zwischenspuren zwischen den Lagerblocks sollen zuverlässig und kostengünstig ausgeleuchtet werden, das System soll ausbaufähig sein und auch bei ansteigender Anzahl von Fahrzeugen störungsfrei arbeiten. Das System soll zuverlässig sein und zusammen mit anderen bereits existierenden Netzen arbeiten, da nur eine stufenweise Umstellung stattfinden kann. Bei der Implementierung und Inbetriebnahme soll eine fundierte Unterstützung durch den Hersteller erfolgen. Lösung Für die Ausleuchtung der Fahrfläche und der Zwischenspuren werden Access Points W zum Betrieb von 54 fahrerloser Transportsysteme (FTS) eingesetzt. Dadurch wird eine optimale Abdeckung des betroffenen Funkbereichs erreicht. Das Funknetz arbeitet zuverlässig und störungsfrei, da es auf dem Standard IEEE basiert; durch die Roaming- Funktion können sich die fahrerlosen Transportsysteme in dem Funkfeld frei bewegen. Die Abstimmung mit bestehenden Netzen wurde in der Vorabplanung berücksichtigt und erfolgreich umgesetzt. Nutzen Störungsfreier Betrieb durch exzellenten Funktionsweise des Funknetzes Kostenersparnis, da die bestehende Infrastruktur (Masten und Antennen) erhalten werden konnte Leichtes Bedienen und Konfigurieren aller Access Points durch den Einsatz von IWLAN Controller Gezielter Support vor Ort während der Implementierung und Inbetriebnahme Ausbaubares Funknetz für weitere zukünftige Investitionen 14 IWLAN im Einsatz

15 Container Terminal W786-2C Industrial Ethernet W786-2C Automatisierungszentrale XR324-12M ANT795-6MT ET 200S AGV W748-1 RJ45 W748-1 RJ45 ANT795-6MT ET 200S AGV W748-1 RJ45 ANT795-6MT ET 200S AGV W748-1 RJ45 ANT795-6MT ET 200S AGV IWLAN Controller WLC711 W786-2C W786-2C Containerschiff G_IK10_XX_30273 AGV = Automated Guided Vehicle Beispielanwendung für Controller-basierte IWLAN-Anwendungen mit vielen Access Points, z. B. in einem Container-Terminal IWLAN im Einsatz 15

16 IWLAN im Einsatz Sicherheitsgerichtetes Bedienen von Robotern Schaltschrank TD17 CPU 315F-2PN/DP PROFINET Access Point W788-1RR Industrial Ethernet X208 Client Module W747-1RR max. 70 m Portalroboter Microbox ET 200S F Monitor + Tastatur X208 SIMOTION Kamera Kamera G_IK10_XX_30195 Safety over Wireless in einem Portalroboter Aufgabenstellung Lösung Für die Fertigung visuell geführter Portalroboter soll eine skalierbare und erweiterbare Automatisierungsplattform für allgemeine Zwecke eingerichtet werden, wie Palettierung und Depalettierung von Schwergütern mit hoher Geschwindigkeit und großer Präzision Dabei ist eine signifikante Kostenminimierung bei Installation und Inbetriebsetzung gewünscht, da große Distanzen im Werk abzudecken sind Handelsübliche Komponenten sollen bei der Umsetzung verwendet werden Ein drahtloses, offenes und anwenderfreundliches Sicherheitssystem soll installiert werden Für die Umsetzung wird ein einziges Netzwerk für Standard- und Sicherheitsdaten aufgebaut Es werden Access Points W mit Rapid Roaming- Funktion eingesetzt Eine durchgängige Engineering-Support-Umgebung wird installiert Nutzen Ein Netzwerk für alle Anwendungen (Bildverarbeitung, Sicherheit, Peripherie, Motorsteuerung) erleichtert die Bedienung Wireless- und Safety-Komponenten in einem einzigen Netzwerk vereinfachen Engineering und Diagnose Reduzierung der Verkabelungskosten um 30%, verkürzte Installationszeit und vereinfachte Inbetriebnahme 16 IWLAN im Einsatz

17 Ausrüstung des öffentlichen Nahverkehrs ANT793-8DJ ANT793-8DJ ANT793-8DJ ANT793-8DJ ANT793-8DJ W788-2 M12 W788-2 M12 Tunnel Industrial Ethernet (Trainside) X308-2M TS Tunnel W788-2 M12 W788-2 M12 Industrial Ethernet (Trainside) ANT793-8DJ X308-2M TS W788-2 M12 Tunnel Communication Server Industrial Ethernet (Trackside) Trainguard Train Control X308-2M TS Infotainment Server Workstations Content Workstation G_IK10_XX_30295 Datenübertragung in Zügen mit Aufgabenstellung Bidirektionale Übertragung von Daten Aus dem Fahrzeug heraus: Live-Streams der Videoüberwachung (CCTV), Fahrgastzählung, Ticketing, Telemetrie etc. In das Fahrzeug hinein: Echtzeit-IPTV, Infotainment, WLAN Hotspot Steuerung von bis zu 32 Access Points pro Tunnel und zusätzliche Redundanz, falls ein Controller ausfällt Nutzen Sehr robuste IWLAN-Produkte, rüttelsicher und bei großen Temperaturunterschieden von -20 C bis +60 C einsetzbar Störungsfreier Betrieb dank des Funkstandards IEEE b (11 Mbit/s) und der exzellenten Funktionsweise des Funknetzes W-Produkte sind Standardprodukte Siemens gewährleistet 10 Jahre Ersatzteilvorhaltung Lösung Realisierung der Zug-Landkopplung mittels breitbandigem WLAN Aufbau einer WLAN-Infrastruktur entlang der Strecke/ Schiene. Ausstattung der Fahrzeuge mit Switches und WLAN Clients (Dual-Client) Pro Tunnel werden zwei Industrial Wireless LAN Controller WLC711 mit Erweiterungslizenz für je bis zu 32 Access Points eingesetzt und für Redundanzbetrieb konfiguriert. Somit kann ein Controller sogar 64 Access Points überwachen. IWLAN im Einsatz 17

18 Industrietaugliche Produkte für die drahtlose Kommunikation W Die Funkverbindung mit Industrial Wireless LAN (IWLAN) nach IEEE und ifeatures wie z.b. ipcf ist so hochwertig, dass sogar die Echtzeitanforderungen von PROFINET IO und Deterministik erfüllt werden selbst im anspruchsvollen industriellen Umfeld. Access Points Die Access Points der Produktlinie W780 eignen sich optimal zum Aufbau von Industrial Wireless LAN (IWLAN)- Funknetzen für 2,4 GHz oder 5 GHz. Sie können in allen Anwendungen, die hohe Betriebssicherheit erfordern eingesetzt werden, selbst in extrem rauen Umgebungsbedingungen. Hohe Datenraten (bis zu 450 Mbit/s in Verbindung mit Channel Bonding) durch 3x3 MIMO-Technologie (Multiple Input, Multiple Output); W Access Points nutzen dazu je drei Streams für das gleichzeitige Senden und Empfangen Geeignet für jeden Einsatzfall: - für den Einbau im Schaltschrank - für den schaltschranklosen Aufbau im Innenbereich - für den Außenbereich bei hohen klimatischen Anforderungen Zuverlässig durch robustes, schlagfestes Gehäuse, Schutz vor Wasser und Staub (IP65), Widerstand gegen Schock, Vibration und elektromagnetische Felder Anspruchsvolle Anwendungen mit Redundanzanforderungen und hohen Bandbreiten, z. B. für Video, durch die Verwendung von IEEE n Unterstützung bei der Konfiguration durch Wizards und Online-Hilfe; einfaches Management über Web-Server und SNMP Schneller Gerätetausch im Fehlerfall durch das optionale Wechselmedium C-PLUG (Configuration Plug) IWLAN Controller und Controller Access Points Grundlagen des Controller-basierten Industrial Wireless LAN Der IWLAN Controller ermöglicht das zentrale Management eines Industrial Wireless LAN. Er erkennt automatisch neue Access Points, baut die Verbindung zu diesen auf und verwaltet und koordiniert Access Points und Clients. Diese Funktion erlaubt die drahtlose Erweiterung eines Ethernet-Netzwerks, ohne Änderungen an der existierenden Netzwerkstruktur durchführen zu müssen. Der IWLAN Controller verbindet, verwaltet und koordiniert alle Access Points und Clients, sodass die WLAN-Umgebung wie mehrere, zentral verwaltete IP-Subnetze erscheint. Zusätzlich werden hier die einzelnen Verbindungen verwaltet, so dass sich die Teilnehmer sicher und reibungslos im gesamten Funknetz bewegen können. Mit dem IWLAN Controller kann die IWLAN-Funkinfrastruktur in logische, dienstbasierte Netzwerke (Virtual Network Services) unterteilt werden. Verschiedene Dienste, Sicherheitsanforderungen und Zugangskriterien können so zuverlässig verwaltet werden und unterschiedliche Nutzergruppen wie z. B. Administratoren, Inbetriebsetzer oder Besucher können das gleiche Funknetzwerk nutzen. Für eine optimale Auslastung des IWLANNetzwerks können verschiedene Anwendungen wie Voice-over-IP (VoIP), Video und Internetzugang die gleiche Infrastruktur nutzen. Diagnose- und Management-Funktionen Der IWLAN Controller WLC711 bietet neben dem zentralen Management und der Konfiguration des Funknetzwerks auch Fehleraufzeichnung, Überwachung des Funknetzwerks und Dokumentation von Netzwerkstatistiken. 18 Industrietaugliche Produkte für die drahtlose Kommunikation

19 Client Modules Die Client Modules aus der Produktlinie W740 eignen sich optimal zur Einbindung von Industrial Ethernet- Teilnehmern in Industrial Wireless LAN (IWLAN)-Funknetze für 2,4GHz und 5GHz. Hohe Datenraten (bis zu 450 Mbit/s in Verbindung mit Channel Bonding) durch 3x3 MIMO-Technologie (Multiple Input, Multiple Output); W Client Modules nutzen dazu je drei Streams für das gleichzeitige Senden und Empfangen Geeignet für jeden Einsatzfall: - für den Einbau im Schaltschrank - für den schaltschranklosen Aufbau Zuverlässig durch robustes Gehäuse, Schutz vor Wasser und Staub (IP65), Widerstand gegen Schock, Vibration und elektromagnetische Felder Anspruchsvolle Anwendungen mit Redundanzanforderungen und hohe Bandbreiten, z. B. für Video, durch die Verwendung von IEEE n Unterstützung bei der Konfiguration durch Wizards und Online-Hilfe; einfaches Management über Web-Server und SNMP Schneller Gerätetausch im Fehlerfall durch das optionale Wechselmedium C-PLUG (Configuration Plug) Industrial Wireless LAN nach IEEE Industrial Wireless LAN inkl. ifeatures Access Points Client Modules Access Points Client Modules Für den Außenbereich W786 RJ45 / W786 SFP W786-2RR Für den Innenbereich W788 M12 W748 M12 W788-1RR / W788-2RR W747-1RR Für den Schaltschrank Mobiles Bedienen Wireless Devices a/g/n a/b/g a/g/n W788 RJ45 W784-1 W748 RJ45 W744-1 / W746-1 Field PG a/b/g W784-1RR W747-1 IWLAN / PB Link PN IO Mobile Panel 277F (IWLAN) ET200pro IWLAN G_IK10_XX_30279 W Access Points und Client Modules Industrietaugliche Produkte für die drahtlose Kommunikation 19

20 Industrietaugliche Produkte für die drahtlose Kommunikation Antennen und Zubehör Antennen Abgesetzte Antennen erhöhen die Zuverlässigkeit von Funkverbindungen durch Optimierung von Empfang und Abstrahlung der Signale. Gerichtete Antennen und Rundstrahlantennen für unterschiedliche Funkfeldarchitekturen Einsatz für Industrial Wireless LAN (IWLAN) und WLAN nach IEEE bei 2,4 GHz und 5 GHz mit Datenraten von bis zu 450 Mbit/s Abgestimmtes Sortiment von Antennen für unterschiedliche Anwendungsfälle sowohl im Innen- als auch im Außenbereich Antennen mit zwei (Dual Slant) bzw. drei (MIMO) Anschlüssen für erhöhten Datendurchsatz und höhere Zuverlässigkeit der Funkverbindung durch gezielte Nutzung der Mehrwegeausbreitung Geeignet für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen (Zone 2); keine speziellen Zulassungen erforderlich Antennen mit mehreren Anschlüssen (Dual- bzw. MIMO-Antennen) Antennen mit zwei Anschlüssen vereinen in einem Antennengehäuse zwei einzelne Antennen, die um 90 zueinander versetzt sind. Mit diesen Antennen können durch die beiden unterschiedlichen Polarisationsebenen zwei Datenströme gleichzeitig übertragen werden. Je nach Ausrichtung der Polarisationsebenen werden diese Antennen als Dual Slant (+/-45 gedreht) oder Vertikal-Horizontal bezeichnet. Antennen mit drei Anschlüssen enthalten drei einzelne Strahler in einem Antennengehäuse, die entweder in unterschiedlichen Polarisationsebenen (0, +/-45 ) oder in einem geeigneten Abstand zueinander in einem Gehäuse vereint werden. Die sogenannten MIMO-Antennen können gleichzeitig drei Datenströme unter Ausnutzung der Mehrwegeausbreitung senden. Das Senden mehrerer Datenströme führt zu einer Erhöhung des Datendurchsatzes bei gleichzeitig zuverlässigerer Datenübertragung. 20 Industrietaugliche Produkte für die drahtlose Kommunikation

21 Antennen nur für W-700 nach IEEE n Antennen für W-700 nach IEEE n und a/b/g Antennen nur für W-700 nach IEEE a/b/g mit 1 Anschluss mit 2 Anschlüssen (Dual) mit 3 Anschlüssen (MIMO) mit 1 Anschluss mit 1 Anschluss ANT795-4MA ANT793-6DG ANT795-6MT ANT792-4DN ANT795-4MR ANT795-4MC ANT793-8DJ ANT793-6DT ANT793-4MN ANT795-4MS ANT795-4MD ANT793-8DK ANT792-6MN ANT795-6DN ANT795-6DC ANT793-6MN ANT793-8DN ANT792-8DN ANT795-6MN RCoax-Leckwellenleiter WLAN-Antennen im Überblick Industrietaugliche Produkte für die drahtlose Kommunikation 21

Industrial Wireless LAN SCALANCE W. Making the most of air. Answers for industry.

Industrial Wireless LAN SCALANCE W. Making the most of air. Answers for industry. Industrial Wireless LAN W Making the most of air Answers for industry. Safety über wireless das war für uns neu die Siemens-Lösung über Profinet und Safety über IWLAN entspricht komplett unseren Anforderungen.

Mehr

Industrial Wireless LAN

Industrial Wireless LAN Industrial Wireless LAN Zuverlässige drahtlose Kommunikation für alle Anwendungen und alle Branchen Industrial Wireless Communication Definition: Industrial Wireless Communication kurz IWC umfasst die

Mehr

Industrial Mobile Communication Zuverlässig, robust, sicher Übersicht simatic net W s - Skalierbare Performance Totally Integrated Automation von Siemens zeigt in zahlreichen erfolgreichen Applikationen

Mehr

BAT300. WLAN Access Point. WLAN Access Point BAT300-Rail

BAT300. WLAN Access Point. WLAN Access Point BAT300-Rail WLAN Access Point WLAN Access Point BAT300-Rail 300 BAT300 Neu: Der erste industrielle WLAN Access Point mit 802.11n-Schnittstelle für den zuver lässigen Einsatz mit hoher Bandbreitenabdeckung in rauer

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

Training für Industrielle Kommunikation

Training für Industrielle Kommunikation Möchten Sie weitere Informationen zum Trainingsangebot für die Industrielle Kommunikation? Wir beraten Sie gerne: Siemens AG Informations- und Trainings-Center Training für Industrielle Kommunikation Training

Mehr

Automation meets IT. SCALANCE X-500 zentrale Schnittstelle zwischen Industrial Ethernet- und IT-Netzen SIMATIC NET. siemens.

Automation meets IT. SCALANCE X-500 zentrale Schnittstelle zwischen Industrial Ethernet- und IT-Netzen SIMATIC NET. siemens. Automation meets IT X-500 zentrale Schnittstelle zwischen Industrial Ethernet- und IT-Netzen SIMATIC NET siemens.de/switches X-500 höchste Effizienz und Flexibilität Automation meets IT Die Verfügbarkeit

Mehr

Industrial Wireless Telecontrol

Industrial Wireless Telecontrol Industrial Wireless Telecontrol Drahtlose Remote-Verbindungen über das Internet auf die Anlage Industrial Wireless Communication Definition: Industrial Wireless Communication kurz IWC umfasst die drei

Mehr

Unmanaged Industrial Ethernet Switches

Unmanaged Industrial Ethernet Switches Broschüre Ausgabe 03/2016 X Un Industrial Ethernet Switches Kostengünstiger Aufbau kleiner Netzwerke Ethernet Switches ermöglichen als aktive Netzwerkkomponenten die Strukturierung eines industriellen

Mehr

Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten

Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten Wireless LAN-Portfolio Portfolio von Motorola von Motorola Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten Erweitern Sie Sie Ihr Ihr Geschäftsmodell mit WLAN mit WLAN Werden Sie Teil

Mehr

Kommunikation. Siemens AG 2012. Alle Rechte vorbehalten.

Kommunikation. Siemens AG 2012. Alle Rechte vorbehalten. Kommunikation Produktportfolio im Überblick Durchgängige Kommunikation Kommunikation in der Windturbine Switch Switch Access Point Kunde Service Energieversorgungsunternehmen Distributed I/O Distributed

Mehr

WLAN Access Point Reihe 8265

WLAN Access Point Reihe 8265 > IEEE 802.11a/b/g oder 802.11n (bis zu 300 Mbit/s) - Standard > Schutzart IP66 > Einsetzbar von -30... +60 C > WLAN oder Wireless-Lösung ganz individuell mit dem Gerät Ihrer Wahl www.stahl.de 06316E00

Mehr

Was immer Sie bewegt Performance you trust

Was immer Sie bewegt Performance you trust Was immer Sie bewegt Performance you trust Das innovative Prozessleitsystem SIMATIC PCS 7 siemens.de/pcs7 Answers for industry. SIMATIC PCS 7 unterstützt Sie dabei, Kosten zu senken, die Zuverlässigkeit

Mehr

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector.

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector. Fitmachertage bei Siemens PROFINET Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET Seite 1 / 24 13:15 14:45 Uhr PROFINET PROFINET-Fernwartung & Security Reiner Windholz Inhalt Fernwartung über Telefon Fernwartung

Mehr

Der offene Industrial Ethernet Standard. für die Automation. Antriebstechnik mit PROFINET. Dipl. Ing. Manfred Gaul

Der offene Industrial Ethernet Standard. für die Automation. Antriebstechnik mit PROFINET. Dipl. Ing. Manfred Gaul Antriebstechnik mit Der offene Industrial Ethernet Standard Dipl. Ing. Manfred Gaul Marketing and Engineering Manager Software Tools and Industrial Communication SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG für die Automation

Mehr

Safety und Industrial Wireless LAN Kurzer Überblick mit Applikationsbeispielen. Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Safety und Industrial Wireless LAN Kurzer Überblick mit Applikationsbeispielen. Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Safety und Industrial Wireless LAN Kurzer Überblick mit Applikationsbeispielen siemens.com/answers Applikation Industrial WLAN Seite 2 Industrial Wireless LAN über / PROFIsafe Anbindung von F-Peripherie

Mehr

WLAN. 1. Definition. 3. Nutzungsmöglichkeiten

WLAN. 1. Definition. 3. Nutzungsmöglichkeiten WLAN 1. Definition Wlan bedeutet Wireless Local Area Network. Gemeint ist ein lokales Netzwerk, in dem mehrere Computer miteinander verbunden sind, und in dem Daten statt per Kabel per Funk übertragen

Mehr

Bedienen und Beobachten

Bedienen und Beobachten Bedienen und Beobachten Die ganze Welt des Bedienens und Beobachtens: SIMATIC HMI Prozessvisualisierung PC-Einplatz Client/Server Internet Client SCADA-System WinCC Maschinennahes Bedienen und Beobachten

Mehr

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation and Drives Neu bei TIA: Component based and Drives A&D AS SM 5, 07/2002 2 Der Wandel in der stechnologie Steuerungs-Plattformen PLC PC PLC Intelligent Field Devices PC PLC 1990 2000 2010 and Drives Kommunikation

Mehr

ROFINET PDer Industrial Ethernet Standard für die Automatisierung. Automation and Drives

ROFINET PDer Industrial Ethernet Standard für die Automatisierung. Automation and Drives ROFINET PDer Industrial Ethernet Standard für die Automatisierung Aktuelle technologische in der Automatisierungstechnik Thema in Kurzform 1 2 PROFIBUS / 3 4 5 Trend von zentralen Steuerungsstrukturen

Mehr

Be Certain with Belden

Be Certain with Belden Be Certain with Belden Lösungen für Smart Grids A B C OpenRail-Familie Kompakte IN Rail Switches Hohe Portvielfalt Verfügbar mit Conformal Coating Erhältlich in kundenspezifischen Versionen IBN-Kabel Breites

Mehr

Neue Lösungen mit PROFINET - Intelligente Stromversorgung und Industrial Wireless- LAN Komponenten jetzt im TIA-Portal

Neue Lösungen mit PROFINET - Intelligente Stromversorgung und Industrial Wireless- LAN Komponenten jetzt im TIA-Portal Industrietage Februar 2015 Neue Lösungen mit PROFINET - Intelligente Stromversorgung und Industrial Wireless- LAN Komponenten jetzt im TIA-Portal siemens.com SITOP Stromversorgung Was fordert der Markt?

Mehr

6 Bedien- und Beobachtungssysteme

6 Bedien- und Beobachtungssysteme 6 Bedien- und Beobachtungssysteme Kompakter - ermöglicht die Datenübertragung von PDA, Notebook und Terminals im explosionsgefährdeten Bereich Robustes Aluminiumgehäuse Schutzart IP 65 Einsetzbar von -

Mehr

Bachmann Safety Control. Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine

Bachmann Safety Control. Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine Bachmann Safety Control Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine ISO 13849 IEC 62061 EN 61511 IEC 61508 Die Sicherheit von Maschinen wird neu definiert Ob einfacher Not-Halt am Maschinenpult oder

Mehr

Gezielt mehr Sicherheit in der industriellen Automatisierung

Gezielt mehr Sicherheit in der industriellen Automatisierung Gezielt mehr Sicherheit in der industriellen Automatisierung Das umfassende Angebot zum Schutz Ihrer Anlagen Industrial Security siemens.de/industrialsecurity Gefahrenpotenziale mit System minimieren Mit

Mehr

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies Die ES4-Familie Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung Industrial Technologies ES4: Die nächste Generation unserer Systemfamilie Die perfekte Ergänzung für Ihr

Mehr

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz siemens.de/wincc Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz Prozessvisualisierung mit SIMATIC WinCC V7.2 Answers for industry. SIMATIC WinCC: weltweit die erste Wahl in allen Branchen Mit

Mehr

Totally Integrated Automation Portal siemens.de/tia-portal

Totally Integrated Automation Portal siemens.de/tia-portal Your gateway to automation in the Digital Enterprise Totally Integrated Automation Portal siemens.de/tia-portal Digital Workflow Integra Engine 2 TIA Portal mehr als ein Engineering-Framework Das Totally

Mehr

Innovation für die System Integration

Innovation für die System Integration Innovation für die System Integration PERFORMANCE MADE SMARTER PR Backplane Eine anwenderfreundliche und zuverlässige Montagelösung zwischen dem PLS/SPS/Sicherheitssystem und Trennern/Ex Schnittstellen

Mehr

Netzmobilität für KMU-Kunden. Steigerung der Netzleistung und mehr Mobilität für Anwender

Netzmobilität für KMU-Kunden. Steigerung der Netzleistung und mehr Mobilität für Anwender Netzmobilität für KMU-Kunden Steigerung der Netzleistung und mehr Mobilität für Anwender LÖSUNG FÜR MEHR MOBILITÄT KMU-Netzinfrastrukturlösung Das KMU-Kundensegment (kleine und mittelständische Unternehmen)

Mehr

Herzlich Willkommen. Wireless Automatisieren. Möglichkeiten und Grenzen. Dipl. Ing. Jürgen Weczerek

Herzlich Willkommen. Wireless Automatisieren. Möglichkeiten und Grenzen. Dipl. Ing. Jürgen Weczerek Herzlich Willkommen Wireless Automatisieren Möglichkeiten und Grenzen Dipl. Ing. Jürgen Weczerek Warum Wireless? Signalübertragung über Kabel ist Kostengünstig Sicher Zuverlässig Vorteile der Wireless-Technologie?

Mehr

FDT Stand. FDT Standard FDT/DTM. Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard

FDT Stand. FDT Standard FDT/DTM. Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard FDT Standard FDT/DTM FDT Stand NEU: Intelligentes und effizientes Gerätemanagement nach FDT/DTM für Hirschmann Geräte wie Switches, Router, Firewalls

Mehr

Übertragungsrate Übertragungsrate bei Industrial Ethernet

Übertragungsrate Übertragungsrate bei Industrial Ethernet Datenblatt Produkttyp-Bezeichnung Produktbeschreibung SCALANCE WLC711 (NAM) Unterstützt Access Points SCALANCE W786C, W788C IWLAN CONTROLLER SCALANCE WLC711; LAENDERZULASSUNGEN ZUM BETRIEB IN NORDAMERIKA

Mehr

Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. www.hipath.de

Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. www.hipath.de s Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. Return-on-Investment durch höhere Rentabilität. HiPath schafft neue Möglichkeiten der Wertschöpfung. Vorteile, auf die niemand verzichten kann. Reduzierte

Mehr

Open HMI. explore the future

Open HMI. explore the future Open HMI explore the future Ganzheitlich denken gezielt handeln Durchgängige Bedienungs- und Beobachtungskonzepte gewinnen in allen Bereichen der Industrie zunehmend an Bedeutung. Die R. STAHL HMI Systems

Mehr

D e c k b. Einsatzmöglichkeiten von Thin Clients. SIMATIC l Thin Client a FAQ t April 2009 t. Service & Support. Answers for industry.

D e c k b. Einsatzmöglichkeiten von Thin Clients. SIMATIC l Thin Client a FAQ t April 2009 t. Service & Support. Answers for industry. D e c k b SIMATIC l Thin Client a FAQ t April 2009 t Service & Support Answers for industry. Fragestellung Dieser Beitrag stammt aus dem Service&Support Portal der Siemens AG, Sector Industry, Industry

Mehr

Funktechnik Allgemeine Produktinformationen

Funktechnik Allgemeine Produktinformationen 540 Funktechnik Allgemeine Produktinformationen Funktechnik im industriellen Umfeld Funktechnik kann verdrahtete Anwendungen unterstützen oder völlig neue Applikationen ermöglichen. ei mobilen oder beweglichen

Mehr

Für jede Anwendung kombinierbar

Für jede Anwendung kombinierbar Für jede Anwendung kombinierbar Positionsschalter 3SE5 www.siemens.de/sirius-erfassen Die clevere Antwort auf die Informationsvielfalt im Feld Das umfassende Spektrum an Positionsschaltern Ob für das sichere

Mehr

Galaxy Flex. Small Hybrid Intruder System

Galaxy Flex. Small Hybrid Intruder System Galaxy Flex Small Hybrid Intruder System Anwendungsfälle Galaxy Flex ist die Sicherheitslösung bei Einbruchsmeldung für kleine bis mittelgroße Installationen. Kurzbeschreibung ``Galaxy Flex ist eine umfassende,

Mehr

Siemens Industry treibt die nächste Generation der Produktion voran

Siemens Industry treibt die nächste Generation der Produktion voran Siemens Industry treibt die nächste Generation der Produktion voran CEO Industrial Automation Systems Nürnberg, Deutschland Integrierte Industrie Auf dem Weg zum digitalen Unternehmen Produktionsplanung

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT

Welcome to PHOENIX CONTACT Welcome to PHOENIX CONTACT Zukunftsforum Automation&Robotik Inspiring Innovations- Trends und Entwicklungen aktiv mitgestalten Roland Bent Geschäftsführer Phoenix Contact GmbH & Co. KG PHOENIX CONTACT

Mehr

Wireless LAN BYOD Flexibel in jeder Umgebung. Technologie, die verbindet.

Wireless LAN BYOD Flexibel in jeder Umgebung. Technologie, die verbindet. Wireless LAN BYOD Flexibel in jeder Umgebung Technologie, die verbindet. Einleitung Flexibilität in jeder Umgebung Wireless Local Area Networks (WLANs) ergänzen kabelgestützte Netzwerke überall dort, wo

Mehr

Alles, was gute Netze ausmacht. UNSERE LEISTUNGEN: IHRE ZUFRIEDENHEIT

Alles, was gute Netze ausmacht. UNSERE LEISTUNGEN: IHRE ZUFRIEDENHEIT Alles, was gute Netze ausmacht. UNSERE LEISTUNGEN: IHRE ZUFRIEDENHEIT Fachwissen Flexibilität Einsatz Systemdesign EIN PARTNER FÜR IHRE GESAMTE NETZWERKINFRASTRUKTUR Das Erbringen von Dienstleistungen

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

Bustius quidit alisto volupid min naturi. Industrielle Netzwerktechnik. Industrial Communication - Part 3

Bustius quidit alisto volupid min naturi. Industrielle Netzwerktechnik. Industrial Communication - Part 3 Bustius quidit alisto volupid min naturi Industrielle Netzwerktechnik Industrial Communication - Part 3 Vorwort Switches sind ein wichtiger Bestandteil der M2M Kommunikation. Welotec ist offizieller Distributor

Mehr

Automatisierungsforum November 2011. Tipps & Tricks Planung und Aufbau von PROFINET Netzwerken

Automatisierungsforum November 2011. Tipps & Tricks Planung und Aufbau von PROFINET Netzwerken Automatisierungsforum November 2011 Tipps & Tricks Planung und Aufbau von PROFINET Netzwerken Peter Kretzer Siemens Saarbrücken Agenda Vorbetrachtung PROFINET IO Zusammenfassung Weitere Informationen im

Mehr

Weltklasse Maschinen. Totally Integrated Automation für den Maschinenbau mit einem starken Partner. Totally Integrated Automation

Weltklasse Maschinen. Totally Integrated Automation für den Maschinenbau mit einem starken Partner. Totally Integrated Automation Totally Integrated Automation Weltklasse Maschinen Totally Integrated Automation für den Maschinenbau mit einem starken Partner siemens.de/oem-solutions Schneller, besser, effizienter willkommen in der

Mehr

l Wireless LAN Eine Option für Firmennetzwerke der Druckereibranche? WLAN Eine Option für Unternehmen? Komponenten eines WLAN-Netzwerks

l Wireless LAN Eine Option für Firmennetzwerke der Druckereibranche? WLAN Eine Option für Unternehmen? Komponenten eines WLAN-Netzwerks l Wireless LAN Eine Option für Firmennetzwerke der Druckereibranche? BU Wuppertal FB E 2005 Jens Heermann Svend Herder Alexander Jacob 1 WLAN Eine Option für Unternehmen? Vorteile durch kabellose Vernetzung

Mehr

SIMATIC S7-modular Embedded Controller

SIMATIC S7-modular Embedded Controller SIMATIC S7-modular Embedded Controller Leistungsfähiger Controller für Embedded Automation Jan Latzko Siemens AG Sector Industry IA AS FA PS4 Produktmanager SIMATIC S7-modular Embedded Controller Summar

Mehr

PC-basierte Automatisierung autark vom Betriebssystem. Software Controller. siemens.de/software-controller

PC-basierte Automatisierung autark vom Betriebssystem. Software Controller. siemens.de/software-controller PC-basierte Automatisierung autark vom Betriebssystem Software Controller siemens.de/software-controller SIMATIC S7-1500 Software Controller die PC-basierte Steuerung aus der Familie der SIMATIC Controller

Mehr

Industrie 4.0 richtig vernetzt

Industrie 4.0 richtig vernetzt Titelstory Industrie 4.0 richtig vernetzt Die Datenmengen, die auf Maschinen-, Anlagen- und Fabriksebene übertragen und verarbeitet werden nehmen im Zuge der 4. industriellen Revolution massiv zu. Herkömmliche

Mehr

S7-1500/S7-1500F Technische Daten

S7-1500/S7-1500F Technische Daten Standard-CPUs CPU 1511-1 PN CPU 1513-1 PN CPU 1515-2 PN Typ Standard CPU Standard-CPU Standard-CPU Abmessungen 35 x 147 x 129 mm 35 x 147 x 129 mm 70 x 147 x 129 mm Garantierte Ersatzteilvorhaltung 10

Mehr

1. Wireless I/O-integriert: Datenaustauschklemme KM6551 und WLAN-Controller CU8890

1. Wireless I/O-integriert: Datenaustauschklemme KM6551 und WLAN-Controller CU8890 Keywords Wireless Drahtlos Funk WLAN Koexistenz Antenne KM6551 CU8890 Industrial Wireless In diesem Application Example werden Tipps für die Inbetriebnahme von industriellen Wireless- Netzen beschrieben.

Mehr

ALL YOU NEED IN A WIRELESS WORLD

ALL YOU NEED IN A WIRELESS WORLD Lager und Logistik wireless Ba Automobilindustrie WAN Gesundheitswesen Drahtlose Gastzugänge Beispielhafte Lösungen für wirtschaftliche und flexible WirelessLAN-Infrastrukturen Wireless Backbone 02_03

Mehr

Das MTI Steuerungssystem. Zukunftsorientierte Mischerautomatisation

Das MTI Steuerungssystem. Zukunftsorientierte Mischerautomatisation Perfect Mix Unser Produktionsmanagement für Sicherheit und Effi zienz Das MTI Steuerungssystem Zukunftsorientierte Mischerautomatisation Made in Germany Made by MTI MTI Steuerungssystem erfüllt in vollem

Mehr

Vergleich Funktechnologien für die Feldbusübertragung. Schildknecht AG www.schildknecht.info. (Vorstand Dipl.Ing. Thomas Schildknecht)

Vergleich Funktechnologien für die Feldbusübertragung. Schildknecht AG www.schildknecht.info. (Vorstand Dipl.Ing. Thomas Schildknecht) Vergleich Funktechnologien für die Feldbusübertragung Schildknecht AG www.schildknecht.info (Vorstand Dipl.Ing. Thomas Schildknecht) Vortragsmotivation? Warum gibt es nicht einen einheitlichen Funkstandard?

Mehr

Quelle: www.roewaplan.de. Stand April 2002

Quelle: www.roewaplan.de. Stand April 2002 Wireless LAN Quelle: www.roewaplan.de Stand April 2002 LAN / 1 Wireless LAN Ein Überblick RÖWAPLAN Ingenieurbüro - Unternehmensberatung Datennetze und Kommunikationsnetze Inhalt Warum WLAN? Standard Planung

Mehr

DSL für Volzum. Bericht aus dem Landkreis / Gemeinde DSL Technologien Volzum Net (Funk) Diskussion

DSL für Volzum. Bericht aus dem Landkreis / Gemeinde DSL Technologien Volzum Net (Funk) Diskussion DSL für Volzum DSL für Volzum Bericht aus dem Landkreis / Gemeinde DSL Technologien Volzum Net (Funk) Diskussion Bericht aus dem Landkreis / Gemeinde Machbarkeitsstudie durch ein Planungsbüro Nächstes

Mehr

Schildknecht Industrieelektronik www.schildknecht.info.de

Schildknecht Industrieelektronik www.schildknecht.info.de Profibus/Profisafe über WLAN Bluetooth &DECT Schildknecht Industrieelektronik www.schildknecht.info.de (Dipl.Ing. Thomas Schildknecht) Vorstellung Firma Schildknecht Gründung 1981 Seit 1993 DATAEAGLE Funksysteme

Mehr

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 18. Februar 2014 - Nürnberg, Le Méridien Grand Hotel Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 siemens.com/hannovermesse Anton S. Huber, CEO Industry Automation Siemens Industry Strategie Making

Mehr

WLAN-Einsatz im Industrie- Umfeld, nach dem neuen Standard der.11n-technik

WLAN-Einsatz im Industrie- Umfeld, nach dem neuen Standard der.11n-technik WLAN-Einsatz im Industrie- Umfeld, nach dem neuen Standard der.11n-technik Autor: Dipl. Ing. Hans-Dieter Wahl, Produkt Manager IP Access WLAN ITK VoIP / VoVPN IT Security UC Unified Communications .11n

Mehr

Mobiler Datensammler WTZ.MB

Mobiler Datensammler WTZ.MB Funkempfänger für alle Q walk-by Messgeräte Das System Q walk-by ermöglicht die drahtlose Zählerauslesung. Dabei ist es nicht notwendig, Privat- oder Geschäftsräume zu betreten. Speziell an das System

Mehr

SITRAIN. Training für SINUMERIK solution line und Safety Integrated

SITRAIN. Training für SINUMERIK solution line und Safety Integrated Ausführliche Informationen zu den Kursen SINUMERIK solution line und aktuelle Termine finden Sie im Internet: www.siemens.de/sitrain-sl Möchten Sie weitere Informationen zu den Kursen der SINUMERIK solution

Mehr

Funknetzwerke und Sicherheit in Funknetzwerken. Dipl.-Inf. (FH) Hendrik Busch PING e.v. Revision 8, 31.8.2006

Funknetzwerke und Sicherheit in Funknetzwerken. Dipl.-Inf. (FH) Hendrik Busch PING e.v. Revision 8, 31.8.2006 Funknetzwerke und Sicherheit in Funknetzwerken Dipl.-Inf. (FH) Hendrik Busch PING e.v. Revision 8, 31.8.2006 Was ist Wireless LAN? Viele Namen, eine Technologie Funknetzwerk WLAN Wireless LAN WaveLAN IEEE

Mehr

ERHÖHTE SICHERHEIT IM WLAN DURCH WIRELESS SWITCHING

ERHÖHTE SICHERHEIT IM WLAN DURCH WIRELESS SWITCHING ERHÖHTE SICHERHEIT IM WLAN DURCH WIRELESS SWITCHING Wireless Local Area Networks (WLANs) haben in der Vergangenheit nicht nur durch ihre flexiblen Nutzungsmöglichkeiten von sich Reden gemacht, sondern

Mehr

Funktionale Sicherheit

Funktionale Sicherheit Funktionale Sicherheit Praktische Umsetzung mit Für alle Anforderungen Systemübersicht Architekturen Das Konzept Beispielapplikation Projektierung Funktionstest Abnahme Dokumentation Safety Sicher und

Mehr

Sophos Complete Security

Sophos Complete Security Sophos Complete WLAN am Gateway! Patrick Ruch Senior Presales Engineer Agenda Kurzvorstellung der Firma Sophos, bzw. Astaro Das ASG als WLAN/AP Controller Aufbau und Konfiguration eines WLAN Netzes 2 Astaro

Mehr

Automatisieren mit PROFINET

Automatisieren mit PROFINET Automatisieren mit PROFINET Industrielle Kommunikation auf Basis von Industrial Ethernet von Raimond Pigan und Mark Metter 2., überarbeitete und erweiterte Auflage, 2008 Publicis Corporate Publishing 1

Mehr

Die Übertragungsraten reichen von 10 MBit/s und 100 MBit/s über 1 Gigabit/s bis zu 10 Gigabit/s.

Die Übertragungsraten reichen von 10 MBit/s und 100 MBit/s über 1 Gigabit/s bis zu 10 Gigabit/s. Modul: Industrial Ethernet Industrial Ethernet und seine besonderen Anforderungen Ethernet ist heute die am meisten verbreitete Kommunikationstechnology bei EDV-Systemen. In dieser so genannten Büroumgebung

Mehr

ComputeriaUrdorf «Sondertreff»vom30. März2011. Workshop mit WLAN-Zugriff auf das Internet

ComputeriaUrdorf «Sondertreff»vom30. März2011. Workshop mit WLAN-Zugriff auf das Internet ComputeriaUrdorf «Sondertreff»vom30. März2011 Workshop mit WLAN-Zugriff auf das Internet 30. März 2011 Autor: Walter Leuenberger www.computeria-urdorf.ch Was ist ein (Computer-)Netzwerk? Netzwerk-Topologien

Mehr

Automatisieren mit PROFINET

Automatisieren mit PROFINET Automatisieren mit PROFINET Industrielle Kommunikation auf Basis von Industrial Ethernet von Raimond Pigan und Mark Metter Publicis Corporate Publishing 1 Vom Schütz zum offenen Standard 14 1.1 Die Simatic-Erfolgsgeschichte

Mehr

bintec elmeg WLAN Installation leicht gemacht IP Access WLAN ITK VoIP / VoVPN IT Security UC Unified Teldat Group Company

bintec elmeg WLAN Installation leicht gemacht IP Access WLAN ITK VoIP / VoVPN IT Security UC Unified Teldat Group Company WLAN Installation leicht gemacht Praxisleitfaden für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) Autor: Hans-Dieter Wahl, Teldat GmbH IP Access WLAN ITK VoIP / VoVPN IT Security UC Unified Communications Allgemein

Mehr

Alles im Blick mit WIN - Wireless Information Network Produktivität von Maschinen erhöhen und Kosten sparen

Alles im Blick mit WIN - Wireless Information Network Produktivität von Maschinen erhöhen und Kosten sparen 1 von 5 Alles im Blick mit WIN - Wireless Information Network Produktivität von Maschinen erhöhen und Kosten sparen In immer größeren Fertigungshallen, in denen mehrere Maschinen auch außer Sichtweite

Mehr

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Business MPLS VPN Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Verbinden Sie Ihre Standorte zu einem hochperformanten und gesicherten Netz. So profitieren Sie von der Beschleunigung Ihrer Kommunikationswege

Mehr

Auf das Wesentliche konzentriert: SIMATIC HMI Basic Panels

Auf das Wesentliche konzentriert: SIMATIC HMI Basic Panels Auf das Wesentliche konzentriert: SIMATIC HMI Basic Panels siemens.de/simatic-basic-panels Die Nummer eins im Bedienen und Beobachten Von einfachen bedienfeldern über mobile Geräte bis hin zu High-End

Mehr

lldeckblatt Einsatzszenarien von SIMATIC Security-Produkten im PCS 7-Umfeld SIMATIC PCS 7 FAQ Mai 2013 Service & Support Answers for industry.

lldeckblatt Einsatzszenarien von SIMATIC Security-Produkten im PCS 7-Umfeld SIMATIC PCS 7 FAQ Mai 2013 Service & Support Answers for industry. lldeckblatt Einsatzszenarien von SIMATIC Security-Produkten im PCS 7-Umfeld SIMATIC PCS 7 FAQ Mai 2013 Service & Support Answers for industry. Fragestellung Dieser Beitrag stammt aus dem Siemens Industry

Mehr

opensafety Der offene safety Standard für ALLE Kommunikationsprotokolle

opensafety Der offene safety Standard für ALLE Kommunikationsprotokolle opensafety Der offene safety Standard für ALLE Kommunikationsprotokolle Servo Stand der Technik? Sicherheitsrelais im Schaltschrank Sicherheitsapplikation durch Verdrahten PLC I/O Safety Relays Servo Stand

Mehr

ProSafe 20-AP Wireless Controller WC7520

ProSafe 20-AP Wireless Controller WC7520 ProSafe 20-AP Wireless Controller Datenblatt Verlässlicher, sicherer und skalierbarer Wireless Controller Der NETGEAR ProSafe 20-AP Wireless Controller bietet eine hochperformante und mit umfangreichen

Mehr

IntraVUE TM by Panduit

IntraVUE TM by Panduit IntraVUE TM by Panduit Diagnose industrieller Netzwerk-Infrastrukturen Industrial Automation Infrastructures IntraVUE by Panduit Industrial Automation Kommunale Infrastrukturen Netzwerk Diagnose, Echtzeit-Visualisierung

Mehr

Intelligenter kabelloser Einbruchschutz

Intelligenter kabelloser Einbruchschutz Funktechnik Intelligenter kabelloser Einbruchschutz Bidirektionales Funksystem zum Einsatz an MB-Zentralen Unsichtbare Sicherheit Bei der Integration von Einbruchmeldetechnik spielt die intelligente Kombination

Mehr

HiCall Technik im Dienste des Menschen

HiCall Technik im Dienste des Menschen HiCall Technik im Dienste des Menschen Rufsysteme für Servicewohnen, Seniorenresidenzen und Pflegeheime siemens.de/hicall Answers for life. HiCall sicher, innovativ, wirtschaftlich Die Herausforderungen

Mehr

57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien

57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien 57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien Referent / Redner Eugen Neufeld 2/ 36 Agenda WLAN in Unternehmen RadSec Technologie-Ausblick 3/ 36 WLAN in Unternehmen Entwicklung Fokus Scanner im Logistikbereich

Mehr

Aktive Komponenten Einleitung

Aktive Komponenten Einleitung Inhalt ktive Komponenten Einleitung Einleitung ktive Komponenten Einleitung ktive Komponenten.2 Quickfinder für Switches.6 Einleitung ktive Komponenten 1460830000 2014/2015.1 Einleitung ktive Komponenten

Mehr

WLAN Best Practice. Von der Anforderung bis zum Betrieb in Gebäuden. 26.03.2015. Willi Bartsch. Netze BW GmbH Teamleiter NetzwerkService

WLAN Best Practice. Von der Anforderung bis zum Betrieb in Gebäuden. 26.03.2015. Willi Bartsch. Netze BW GmbH Teamleiter NetzwerkService WLAN Best Practice Von der Anforderung bis zum Betrieb in Gebäuden. 26.03.2015 Willi Bartsch Netze BW GmbH Teamleiter NetzwerkService Ein Unternehmen der EnBW Agenda WLAN Anforderungen Umfeldanalyse Ausblick

Mehr

epowerswitch 4 Produktdatenblatt

epowerswitch 4 Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist eine Steckdosenleiste für professionelle Ansprüche. Die 4 länderspezifischen Steckdosen lassen sich über den integrierten Webserver komfortabel schalten und verwalten. Zahlreiche

Mehr

Modularität entdecken. Vielseitigkeit erleben. Leistung maximieren. VisuNet GXP für Life Science- Anwendungen in Zone 1/21

Modularität entdecken. Vielseitigkeit erleben. Leistung maximieren. VisuNet GXP für Life Science- Anwendungen in Zone 1/21 Modularität entdecken. Vielseitigkeit erleben. Leistung maximieren. VisuNet GXP für Life Science- Anwendungen in Zone 1/21 Konzipiert für die Life Science Industrie: Die neue Thin Client- Generation für

Mehr

Das Saia PCD Kommunikationskonzept "Einführung"

Das Saia PCD Kommunikationskonzept Einführung 1 Das Saia PCD Kommunikationskonzept "Einführung" Inhalt - S-Net -> Das Saia PCD Kommunikationskonzept - Die Saia Netze - Die Saia S-Net Bandbreiten - Saia S-Net erweitert für andere Netze - Seriel S-Net

Mehr

Archivierung und Reporting mit System. SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014. siemens.de/simatic

Archivierung und Reporting mit System. SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014. siemens.de/simatic Archivierung und Reporting mit System SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014 siemens.de/simatic Effiziente Betriebsführung und Analyse Die moderne Datenflut Herausforderung und

Mehr

MULTINETWORKING MEHR ALS NUR EIN NETZWERK. Oktober 2010

MULTINETWORKING MEHR ALS NUR EIN NETZWERK. Oktober 2010 MULTINETWORKING MEHR ALS NUR EIN NETZWERK. Oktober 2010 1 Seite 1 UNTERNEHMEN SYSTEM- KOMPONENTEN REFERENZEN KONTAKT 2 Seite 2 WAS BEDEUTET MULTINETWORKING? EIN HOHES MASS AN FLEXIBILITÄT. JEDER DENKBARE

Mehr

FDT: Einführung. Open access to device intelligence. www.fdtgroup.org

FDT: Einführung. Open access to device intelligence. www.fdtgroup.org FDT: Einführung Open access to device intelligence www.fdtgroup.org Ihre Anforderungen: Freie Wahl Wahl der am besten auf Ihre Anwendung zugeschnittenen Produkte, ohne Einschränkungen seitens der Systemintegration

Mehr

Vertikale Integration Was bedeutet das eigentlich?

Vertikale Integration Was bedeutet das eigentlich? Vertikale Integration Was bedeutet das eigentlich? Verwaltung Beschaffung Lieferung Wartung Planung Produktion Ihr Referent! Alexander Bormann! Phoenix Contact GmbH & Co KG! Produktbereich Automatisierung!

Mehr

Die neue Motorenreihe 1LE1 mit Innovation und Effizienz noch mehr bewegen

Die neue Motorenreihe 1LE1 mit Innovation und Effizienz noch mehr bewegen Die neue Motorenreihe 1LE1 mit Innovation und Effizienz noch mehr bewegen www.siemens.de/niederspannungsmotoren Attraktiv anzusehen beeindruckend funktional In modernstem Industriedesign gestaltet, verbinden

Mehr

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau DER CONTROLLER KNX IP Bewährte Technik auf neuem Niveau DAS WAGO-KNX-PORTFOLIO KNX Controller KNX IP starke Performance Der frei programmierbare Controller KNX IP ist das Multitalent für die flexible Gebäudetechnik.

Mehr

Feature Notes LCOS 9.18 RU1. www.lancom-systems.de

Feature Notes LCOS 9.18 RU1. www.lancom-systems.de Feature Notes LCOS 9.18 RU1 www.lancom-systems.de Feature Notes 9.18 LCOS 9.18 RU1 Neue Power für Ihre LANCOM Access Points Mit der neuen LCOS-Version 9.18 RU1 erhalten Sie ein echtes Power-Paket für das

Mehr

Unified AC1200 Dualband Access Point

Unified AC1200 Dualband Access Point Highlights Netzwerkanbindung der nächsten Generation Nutzen Sie die Leistung von Wireless AC und profitieren Sie von einer kombinierten Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 1200 Mbit/s perfekt für anspruchsvolle

Mehr

PTP - Marketingpolitiken

PTP - Marketingpolitiken PTP - Marketingpolitiken Name: Unternehmen: Patrick Schreiber Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH Matrikelnummer: 506508 Semester: Modul: Dozent: Thema: 1. Semester Einführung in die Informatik Prof. Dr. Hubert

Mehr

EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service

EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service 2 Vernetzte Sicherheit EffiLink von Bosch Profitieren Sie von effektiven Serviceleistungen aus der Ferne Sicherheit ist nicht nur

Mehr

Wireless LAN. nach IEEE 802.11

Wireless LAN. nach IEEE 802.11 Wireless LAN nach IEEE 802.11 Entstanden im Rahmen der Vorlesung LNWN II im Sommersemester 2002 INHALTSVERZEICHNIS 1 WIRELESS LAN NACH DEM IEEE 802.11 STANDARD 3 1.1 IEEE 802.11 3 1.2 IEEE 802.11B 3 1.3

Mehr

Effizientes Engineering Beispiele

Effizientes Engineering Beispiele Februar 2014 Automatisierungstage Emden Effizientes Engineering Beispiele siemens.com/answers Ausgangssituation in der Industrie Weitere Steigerung von Produktivität und Effektivität nötig Produkt- und

Mehr