MARKEN, DENEN SIE VERTRAUEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MARKEN, DENEN SIE VERTRAUEN"

Transkript

1 MARKEN, DENEN SIE VERTRAUEN Die Most Trusted Brands 2014 in der Schweiz

2 Oliver Stegmann Markenchef VW PW AMAG Automobilund Motoren AG In einer Zeit der sozialen Medien wie Facebook ist für Markenverantwortliche ein komplexeres Umfeld entstanden. Wer es unter anspruchsvolleren Bedingungen an die Spitze des Konsumentenvertrauens schaffte, zeigt die vierzehnte Untersuchung «European Trusted Brands (ETB)» von Reader s Digest, die grösste in zehn Ländern durchgeführte Konsumentenstudie Europas. In der Schweiz haben 1031 Teilnehmer der repräsentativen Umfrage in 35 Produktkategorien ihre vertrauenswürdigsten Marken bewertet. Das Markenvertrauen und seine Grundbausteine Was zu den Voraussetzungen für den Markenerfolg gehört, schilderte Urs Anderegg, Business Unit Manager von Das Beste aus Reader s Digest Schweiz AG an der Verleihung der Pagasus Awards 2014 in Zürich: «Die wichtigsten Zutaten für die Glaubwürdigkeit sind ein gutes Produkt, eine hohe Marktpräsenz, Qualität und harte Arbeit.» Wie heftig umstritten die Spitzenplätze in den untersuchten 35 Schweizer Produktkategorien sind, ergab die hohe Zahl der genannten Marken. In der ungestützten Umfrage waren bei der Haarpfl ege beispielsweise 103 Marken im Rennen, bei den Reiseveranstaltern bereits 138 und bei den Optikern sogar 211. Gesamthaft wurden in der Schweiz über alle Kategorien hinweg 2545 verschiedene Marken erwähnt. Neue Dimensionen in der Autotechnik Ökologische Nachhaltigkeit und Sicherheit sind Kernaussagen der Markenbotschaft von Volkswagen. Heute wird der Gedanke der Ressourcenschonung bei Volkswagen zusammengefasst unter dem Leitbegriff «Think Blue.» immer mehr Realität. So ist seit dem Frühjahr 2014 der Golf, das erfolgreichste europäische Auto aller Zeiten, als e-golf auch mit reinem Elektroantrieb erhältlich. Mit dem Kleinwagen e-up! hatte Volkswagen Die Wahrscheinlichkeit, dass die Dinosaurier zurückkehren: circa Prozent. Somit nicht unmöglich. Der neue Touareg. Bereit für was auch immer. Auch, um sich bei Ihnen zu bedanken. Herzlichen Dank, liebe Leserin, lieber Leser, dass Sie uns zum achten Mal in Folge zur vertrauensvollsten Automarke gewählt haben. Dieses Vertrauen geben wir Ihnen gerne zurück. Zum Beispiel mit dem neuen Touareg samt automatischer Distanzregelung, Luftfederung, serienmässigem 4MOTION, 100% Steigfähigkeit und weiteren Offroad-Features. Damit sind Sie in nahezu jeder Situation auf der sicheren Seite selbst wenn Ihnen mal etwas Grösseres über den Weg läuft. 74

3 76 bereits im Jahr 2013 bei den vollelektrischen Grossserienmodellen einen Anfang gemacht. Zur Markenbotschaft von Volkswagen gehört der Verweis auf die bedeutenden Entwicklungsanstrengungen des Konzerns. «Durch die hauseigene Entwicklung und Fertigung von effi zienten Antriebssträngen konnten wir in den vergangenen Jahren viel Kernkompetenz in puncto Elektromobilität aufbauen», erklärt Oliver Stegmann, Markenchef VW PW bei der Schweizer AMAG Automobil- und Motoren AG. Die Marke Volkswagen trägt immer aber auch der emotionalen Seite des Autofahrens Rechnung. Oliver Stegmann: «Ein sportlich dynamisches Fahrzeug ohne hohen Verbrauch ist realisierbar. So kombiniert der Golf GTE mit Plug-In-Hybrid die sportlichen GTI-Gene mit reinelektrischem, emissionsfreiem Fahren. Im Golf GTE sind Umweltdenken und Freude am Fahren vereint.» Mit dem Einzug der E-Fahrzeuge ist das Gesamtangebot des weltweit aktiven Herstellers Volkswagen breiter geworden. Die Motoren-Palette beginnt etwa beim Golf bei der konsequenten Weiterentwicklungen des klassischen Antriebsstranges. So sorgen neue sparsame TSI- (Benzin) und TDI-Turbomotoren (Diesel) sowie die Doppelkupplungsgetriebe DSG für tiefe Verbrauchswerte und geringe CO 2 -Emissionen. Hinzu kommen Erdgasantriebe. Bei der Verbrennung von Erdgas entsteht 25 Prozent weniger CO 2 als bei Benzin. Zudem ist der VW Golf auch mit Plug-In-Hybriden oder reinem E-Antrieb erhältlich. «Volkswagen ist als erster Automobilhersteller überhaupt in der Lage, alle relevanten Antriebsstränge in einer Modellreihe anzubieten», erläutert Oliver Stegmann als Schweizer Markenchef VW PW. Bei allen Fahrzeugmodellen wurde zudem umfassend an Sicherheit gedacht. Dabei geht es immer mehr um die Integrale Sicherheit, also die Verschmelzung von aktiver und passiver Sicherheit. Zu den passiven Elementen zur Minderung von Unfallfolgen zählen die hochfeste Fahrgastzelle, die Sicherheitsgurten und die Airbags. Darüber hinaus gehören auch aktive Systeme zur Unfallvermeidung wie die ESC (Electronic Stability Control), die einem Ausbrechen des Fahrzeugs in Kurven entgegenwirkt oder die Multikollisionsbremse gegen Auffahrunfälle zu den Standardkomponenten eines Volkswagens. Zur serienmässigen aktiven Sicherheitsausrüstung gehört weiter die automatische City-Notbremsfunktion. Das Persönliche im Mittelpunkt Für die Umsetzung ihres Markenverspechens und für ihre Kundenorientierung ist die Krankenversicherung CSS im Jahr 2014 mehrfach ausgezeichnet worden. In der Untersuchung zum Markenvertrauen von Reader s Digest belegte die Krankenversicherung in ihrer Kategorie den ersten Platz. Zudem erhielt sie vom Institut für Marketing Management (IMM) der ZHAW School of Management and Law in Winterthur und vom Swiss CRM Forum für ihre konsequente Kundenorientierung den Swiss CRM Best Practice Immer da, wo Zahlen sind. Reden Sie mit uns über Ihre Bankgeschäfte. In allen Lebenslagen. Wir machen den Weg frei

4 Georg Portmann CEO CSS Award. Und schliesslich wurde ihr beim Swiss EFFIE 2014 für ihre Kommunikationskampagne «Ganz persönlich» der goldene Award in der Kategorie Finanzdienstleistungen / Versicherungen verliehen. Der EFFIE ist die bedeutendste Auszeichnung im Bereich Marketing-Kommunikation und würdigt die gesamtheitliche Wirksamkeit einer Kampagne. Die Anerkennungen kamen für Georg Portmann, den CEO der CSS, nicht überraschend. «Wir sehen den Menschen in seiner Einzigartigkeit und mit seinen Bedürfnissen. Für uns gibt es nicht den Kunden, sondern den Menschen. Diese Haltung macht die CSS unverwechselbar. Sie bringt unser tägliches Bestreben zum Ausdruck, zur konkurrenzlos besten Wahl in Versicherungsangelegenheiten zu werden.» Es erstaunt Georg Portmann ebenso wenig, dass unter anderem die überzeugende Markenbotschaft die CSS im Jahr 2013 zu einem Wachstum von rund Versicherten führte: «Die vergangenen beiden Jahre haben klar gezeigt, dass ein gesundes organisches Wachstum auch für eine Krankenversicherung möglich ist, die nicht im Tiefstpreissegment agiert.» Das 2012 begonnene und stetig weiterentwickelte CSS Programm zur Kundenorientierung ist insofern anspruchsvoll, als jährlich 15 Millionen Abrechnungen von Leistungserbringern anfallen und die Serviceline im Schnitt täglich 6000 Anrufe zu bewältigen hat. Die 115 Jahre alte CSS ist in der Grundversicherung Marktleaderin: 1,24 Millionen Menschen vertrauen der CSS, die mit 118 Agenturen schweizweit und rund 2600 Mitarbeitenden nahe bei ihren Versicherten ist. Gesamthaft sind rund 1,73 Millionen Menschen versichert. Mit einem Prämienvolumen von 5,248 Milliarden Franken zählt die CSS zu den führenden Schweizer Kranken-, Unfall- und Sachversicherern. Selbstausdruck als Markenbotschaft Wenn sich das Augenoptikunternehmen Fielmann in sechs europäischen Ländern als führende Marke positioniert hat, verdankt es seinen Erfolg der richtigen Einschätzung der Zeitbedürfnisse. Als das Unternehmen gegen Ende des 20. Jahrhunderts in Norddeutschland seine ersten Schritte tat, bestand eine grosse ungedeckte Nachfrage nach modischen Brillen im unteren Preissegment. Für Kassenpatienten standen Einheitsbrillen zur Es gibt nicht das Kleid. Es gibt nicht den Kunden. Deshalb sind wir keine Krankenversicherung für Kunden. Sondern für Menschen. Ob Heilungskosten-, Ausland-, Sach- oder Haftpflichtversicherungen, wir bieten für jeden die passende Versicherungslösung. Lassen Sie sich von uns beraten. In einer der 120 Agenturen, per Telefon unter oder auf Ganz persönlich. 78 Versicherung

5 Verfügung, die alles andere als stilorientiert waren. Mit eleganten und hochwertigen Modellen zu erst noch günstigen Preisen stiess Fielmann in eine Marktlücke und expandierte rasch. Heute ist das Unternehmen allein in der Schweiz 32-mal mit Niederlassungen präsent. An der Grundlage der Markenbotschaft preislich attraktive Brillen als Ausdruck der Persönlichkeit hat sich seit den Anfangszeiten nichts verändert. Massiv gewachsen sind aber die Wahlmöglichkeiten. In jedem der Schweizer Geschäfte stehen über 2000 topmodische Brillen aus Metall und Kunststoff zur Verfügung, darunter auch zahlreiche Modelle grosser Marken und international renommierter Couturiers. Kontaktlinsen ergänzen das Angebot. Die Brillenstilrichtungen sind variantenreich. Die Modelle können trendig sein, prestigeorientiert, klassisch, leichtigkeitsbetont oder sportlich. Gläser sind in vielen modischen Farben erhältlich. Die Beraterinnen und Berater in den Fielmann- Niederlassungen sind stilistisch geschult. «Mit professioneller Hilfe lässt sich das richtige Modell in kurzer Zeit fi nden», erklärt der Schweizer Geschäftsführer Thomas Löhr. «Dazu kommt die Typberatung im Internet. Im Zentrum steht der Kunde nicht als Umsatzträger, sondern als Partner, der sich umfassend orientieren möchte.» Zugenommen hat auch die Vielfalt der technischen Varianten. Brillengläser können aus klassischem Mineralglas oder aus leichterem Kunststoff bestehen, wie es heute die Regel ist. Erhältlich sind zudem Mehrstärkengläser, die einen Wechsel zwischen Brille und Lesebrille unnötig machen. Das ständige Auf- und Absetzen, das Verlegen und Suchen entfällt bei diesen Modellen. Und phototrope Brillengläser passen sich veränderten Lichtverhältnissen an. Je stärker die UV-Strahlung auf das Glas trifft, desto dunkler färben sich die Gläser. Eine langlebige Marke wird nochmals stärker Der Begriff Nivea ist weltweit derart verankert, dass Absatzexperten bereits von einer Markenikone sprechen. Seit 1911 Nivea in Hamburg als erste industriell gefertigte Fett- und Feuchtigkeitscreme in den Markt eintrat, hat die Marke nicht aufgehört, Erfolgsgeschichte zu schreiben. Heute wird Nivea als grösste Hautpfl egemarke der Welt in ca. 200 Ländern angeboten. In Deutschland hat Nivea einen Bekanntheitsgrad von nahezu 100 Prozent erreicht und geniesst europaweit so grosses Vertrauen wie keine andere Hautpfl egemarke. Beleg dafür ist unter anderem die neueste Studie Reader s Digest Most Trusted Brands. In der Schweiz etwa bezeichneten die Befragten Nivea mit grossem Abstand als die vertrauenswürdigste Marke unter den Hautpfl egeprodukten. Heute umfasst die Marke eine grosse Palette von Reinigungs- und Pfl egeprodukten für den ganzen Körper, unter anderem für die Gesichtspfl ege, die Haarpfl ege, die Babypfl ege oder die Männerpfl ege. Natürlich sind auch Deodorants verfügbar. «Nivea Vertrauen ist gut. Fielmann ist Most Trusted Brand

6 Thomas Lichtblau Country Manager Schweiz Beiersdorf AG steht seit über hundert Jahren für kompetente Hautpfl ege für die ganze Familie und hat einen festen Platz in den Schweizer Badezimmern. Die Marke bedeutet Nähe, Vertrauen und Verantwortung. Nivea verbürgt seit jeher höchste und zuverlässige Qualität, ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis und eine unkomplizierte Anwendung», erklärt Thomas Lichtblau, Country Manager Schweiz des weltweit tätigen Hamburger Herstellers Beiersdorf AG. Mit der digitalen Plattform «Nivea erleben» gestaltet die Marke den direkten Austausch mit den Konsumentinnen und Konsumenten noch enger. Die Internet-Plattform vermittelt unter anderem Pfl egetipps und gibt Aufschluss über Wettbewerbe sowie Testaktionen. Eingeschriebene Member können sich als Nivea Botschafterin bewerben und so exklusiv Produkte vorab testen und bewerten. Bei der Markenpfl ege sind die sozialen Medien nicht übersehen worden: Allein in der Schweiz hat Nivea Facebook-Fans. Seit 2013 unterstützt Nivea mit der Aktion «Pfl ege dein Land» den Verband Schweizer Wanderwege und fördert so eine der beliebtesten und wertvollsten Traditionen der Schweiz das Wandern. Im Jahr 2014 hat das Unternehmen die «NIVEA Familien Wandertour» lanciert. Auf 26 ausgewählten Wanderrouten können Familien gemeinsam ihrer Wanderlust nachgehen. Die Routen wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Verband Schweizer Wanderwege ausgewählt und in einer Broschüre dokumentiert. Innovative Tradition Die Matratzenmarke Bico ist gekennzeichnet durch Verlässlichkeit und Zukunftsorientierung Die Anstrengungen des Unternehmens, Regeneration und einen wohltuenden Schlaf zu bieten, werden von den Kunden anerkannt. In der neuesten Studie von Reader s Digest nannten nicht weniger als 59 Prozent der Schweizer Befragten Bico als die vertrauenswürdigste Marke. «Wir sehen diese Auszeichnung als klare Bestätigung und Wertschätzung für unsere seit über 150 Jahren gleichbleibend hohe Qualität der Produkte, für die Innovationsfähigkeit des Unternehmens und für die Serviceorientierung seiner Mitarbeitenden», erklärt dazu Melanie Dietiker, Marketingleiterin des und! GEFÄRBTES ODER GESUNDES HAAR NEU MIT COLOR OIL COMPLEX FÜR DOPPELT LANGEN FARBSCHUTZ 82 NIVEA.ch Zum 4. Mal in Folge wählten die Schweizer Konsument(inn)en NIVEA zur vertrauenswürdigsten Marke im Bereich Haarpflege.

7 bico.ch Melanie Dietiker Marketing Manager Hilding Anders Switzerland AG (Bico) Unternehmens. Die Absatzzahlen sind erst recht Beweis dafür, welch starke Stellung sich die Marke aufgebaut hat. Nicht weniger als jede fünfte Matratze, die in der Schweiz verkauft wurde, trägt den Namen Bico. Grundlage der Absatzpolitik ist ein Baukastensystem. Bei rund 20 Matratzenmodellen und vier Einlegerahmen-Serien sowie ergänzenden Bettwaren und Accessoires ergeben sich viele Kombinationsmöglichkeiten, um individuelle und moderne Schlafbedürfnisse exakt abzudecken. Besonders stolz ist das Unternehmen auf sein neues Schlafsystem VitaLuxe, welches den Rücken optimal stützt und in der Ergonomie neue Massstäbe setzt. Wie bei der Produktgestaltung, erfi ndet sich Bico auch beim Marktauftritt immer wieder neu. Wurde der Slogan «Für ä tüüfä gsundä Schlaaf» in früheren Jahren zum Klassiker der Schweizer Werbegeschichte, so hat das Unternehmen nun mit seinen Fernseh-Spots rund um das Thema «Weil sich mehr als ein Drittel unseres Lebens ums Bett dreht» einen neuen Markstein gesetzt. Selbstverständlich ist ein Bico-Bett Angelpunkt in der Geschichte eines Paares und seiner lebensweisenden Situationen. Für das Jahr 2014 hat Bico zusätzlich den international anerkannten Fussballtrainer Ottmar Hitzfeld als Markenbotschafter des Schlafsystems VitaLuxe an Bord geholt eine Persönlichkeit, die im Sport unter Beweis gestellt hat, dass Höchstleistungen auf der richtigen Erholung des Körpers beruhen. Erhöhe Kundentreue durch ökologisches Denken Umweltschutz-Sieger bei der Umfrage «European Trusted Brands (ETB) 2014 ist in der Kategorie Haushaltsreiniger die Marke Held by Ecover geworden. Damit zahlt sich ein jahrzehntelanges Engagement für ökologische Produkte und Produktionsverfahren aus. «Held by Ecover setzt konsequent auf nachhaltige Ressourcen sowie auf Inhaltsstoffe pfl anzlicher Basis und Mineralien. Eine gesunde Zukunft stand von Anfang an im Zentrum unserer Bemühungen», fasst die Schweizer Marketing Managerin Marion Renn die Markenbotschaft zusammen. «Ökologie bedeutet aber keine Abstriche bei der Effi zienz. Die Produkte von Held by Ecover für das Waschen von Kleidern und Geschirr, für das Putzen und für die Körperpfl ege sind so kraft- BICO Neuheit: Das VitaLuxe Schlafsystem Nur wer optimal erholt ist, kann maximal leistungsfähig sein. Das neue VitaLuxe Schlafsystem definiert ergonomisches Schlafen neu und sorgt für eine schnelle Regeneration. 84

8 voll wie vergleichbare herkömmliche Mittel.» Das Unternehmen, das 1964 in der Schweiz das weltweit erste phosphatfreie Waschmittel auf den Markt brachte, realisiert seine ökologischen Prinzipien auf immer neuen Gebieten. Ein wichtiger Nachweis für die Verwirklichung des Markenversprechens ist die Kooperation mit Umweltschutzorganisationen. Held by Ecover arbeitet eng mit dem WWF (World Wide Fund for Nature) zusammen, elf Produkte tragen das WWF Panda Logo. Weiterer Teil der Markenbotschaft ist die Einführung einer grünen Verpackung. Die Flaschen für fl üssige oder pulverförmige Held by Ecover Produkte bestehen heute aus einem Plastik-Mix. Enthalten sind 75 Prozent natürlicher Plastik auf Basis von Zuckerrohr und 25 Prozent recyceltes Plastik. Marketingleiterin Marion Renn: Als erstes und einziges Unternehmen der Welt haben wir diese grüne Verpackung lanciert. Dieser Vorsprung konnte dank Forschung und Entwicklung realisiert werden.» Zur ökologischen Ausrichtung gehört der Verzicht auf Tierversuche. Held by Ecover darf das geschützte Label «Leaping Bunny» tragen als Hinweis darauf, dass der gesamte Produktezyklus zu 100 Prozent tierversuchsfrei ist. Der Grundgedanke des Unternehmens gilt auch für die eingesetzte Energie. Der Strom stammt zu 100 Prozent aus nachhaltigen Quellen, also aus Solar-, Wind- und Wasserenergie. Die Konsumentinnen und Konsumenten lohnen die Ausrichtung von Held by Ecover mit grosser Markentreue. So hat eine Untersuchung des Hergiswiler Marktforschungsinstitutes GfK ergeben, dass 96 Prozent der befragten Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten der Marke Held by Ecover auch dann den Vorzug geben, wenn andere Produkte günstiger sind. Loyale Käufer werden von Held by Ecover mit Informationen und attraktiven Angeboten belohnt. So gehört zur Kundenbindung ein System mit mehr als 500 Packungs-Nachfüllstellen, vor allem in Drogerien und Reformhäusern. Jede zehnte Nachfüllung ist gratis. Marketingleiterin Marion Renn schildert die Vorteile: «Dadurch entsteht nicht nur weniger Abfall, sondern die Konsumentinnen und Konsumenten sparen auch Geld.» Marion Renn Country Marketing Managerin Held by Ecover Mehr als Mitarbeitendene in der ganzen Schweiz arbeiten jeden Tag daran, Ihr Vertrauen zu bestätigen. H erzlichen Dank! Swisscom gewinnt den Readers Digest Most Trusted Brand Award in 3 Kategorien. Fernseh- & Kabelnetzanbieter Internetanbieter Mobilfunknetzanbieter 86

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik Viel Spaß mit Effizienz. Fortschrittliche Mobilität, sportliches Fahren und Effizienz. Genießen Sie alle Annehmlichkeiten, die Sie von Audi kennen

Mehr

Kategorie Finanzdienstleistung. Kunde: DekaBank Deutsche Girozentrale, Frankfurt am Main Agentur: Kolle Rebbe Werbeagentur GmbH, Hamburg

Kategorie Finanzdienstleistung. Kunde: DekaBank Deutsche Girozentrale, Frankfurt am Main Agentur: Kolle Rebbe Werbeagentur GmbH, Hamburg Kategorie Finanzdienstleistung Kunde: DekaBank Deutsche Girozentrale, Frankfurt am Main Agentur: Kolle Rebbe Werbeagentur GmbH, Hamburg Deka Investmentfonds WÜNSCHE Die Marketing-Situation Nach dem Börsenboom

Mehr

Wie schafft Social Media eine positive Kundenerfahrung?

Wie schafft Social Media eine positive Kundenerfahrung? Wie schafft Social Media eine positive Kundenerfahrung? 15. November 2012 / CX7 Gaetano Mecenero Social Media Manager Positive Kundenerfahrung Emotionale Bindung Zufriedene, loyale Kunden Begeisterte Botschafter

Mehr

APRIL Deutschland Ihr starker Partner

APRIL Deutschland Ihr starker Partner APRIL Deutschland Ihr starker Partner APRIL Deutschland Ihr starker Partner Kompetente Lösungen für Ihren Erfolg Wer national oder international nach innovativen Dienstleistungen in den Bereichen Outsourcing

Mehr

alltours macht s vor: Radio liefert sonnige Aussichten für die Travelbranche

alltours macht s vor: Radio liefert sonnige Aussichten für die Travelbranche alltours macht s vor: Radio liefert sonnige Aussichten für die Travelbranche Gerade in der dunklen Jahreszeit beschäftigt man sich gern mit dem nächsten Urlaub in der Sonne. So auch das Pärchen in dem

Mehr

Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben. Das Familienunternehmen. mit Tradition und Innovation

Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben. Das Familienunternehmen. mit Tradition und Innovation Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben Das Familienunternehmen mit Tradition und Innovation 1958 Firmengründung durch Fritz Greutmann 1965 Produktion von Farben, 1968 Gründung der Aktiengesellschaft

Mehr

Unternehmensportrait

Unternehmensportrait Unternehmensportrait Willkommen bei green.ch green.ch wurde 1995 gegründet und zählt heute zu den führenden ICT-Dienstleistern der Schweiz. Dank unserer hohen Kundenorientierung dürfen wir uns seit eineinhalb

Mehr

Kategorie Sonstige Konsumgüter. Kunde: Henkel Wasch- und Reinigungsmittel GmbH, Düsseldorf Agentur: BBDO Düsseldorf GmbH, Düsseldorf

Kategorie Sonstige Konsumgüter. Kunde: Henkel Wasch- und Reinigungsmittel GmbH, Düsseldorf Agentur: BBDO Düsseldorf GmbH, Düsseldorf Kategorie Sonstige Konsumgüter Kunde: Henkel Wasch- und Reinigungsmittel GmbH, Düsseldorf Agentur: BBDO Düsseldorf GmbH, Düsseldorf Persil PERSIL EINE GROSSE ERFOLGSMARKE GEWINNT NEUE DYNAMIK Die Marketing-Situation

Mehr

Ihre Zukunft im Blick. ASSTEL Versicherungsgruppe

Ihre Zukunft im Blick. ASSTEL Versicherungsgruppe SICHTWEISEN. Ihre Zukunft im Blick. ASSTEL Versicherungsgruppe ABSICHT. Philosophie Von Beginn an haben wir uns ein klares Ziel gesteckt die Zufriedenheit unserer Kunden. Darauf ist unsere gesamte Unternehmensphilosophie

Mehr

Technik meets Design Gesund und schick schlafen

Technik meets Design Gesund und schick schlafen , Herford Technik meets Design Gesund und schick schlafen Herford / Köln, im Mai 2015: setzt seit über 40 Jahren erfolgreich auf die Entwicklung anspruchsvoller technischer Lösungen für einen gesunden

Mehr

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Der Klimawandel rückt immer mehr in den Mittelpunkt der medialen Berichterstattung und ist ein zentrales Thema unserer Zeit. Österreich hat sich in Kyoto

Mehr

PMN Management Awards 2013: Luther gewinnt in der Kategorie Branding

PMN Management Awards 2013: Luther gewinnt in der Kategorie Branding 23. September 2013 PMN Management Awards 2013: Luther gewinnt in der Kategorie Branding Frankfurt a.m. Für das gelungene Re-branding der Marke Luther ist die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbh mit dem

Mehr

VISA. DIE FREIHEIT NEHM ICH MIR.

VISA. DIE FREIHEIT NEHM ICH MIR. Kategorie DIENSTLEISTUNGEN VISA. DIE FREIHEIT NEHM ICH MIR. Kunde: Visa International Service Association, Frankfurt am Main Agentur: Consell Werbeagentur GmbH, Frankfurt am Main Die Marketing- Situation

Mehr

Marketing und Werbebotschaft für die Marke.ORG

Marketing und Werbebotschaft für die Marke.ORG Marketing und Werbebotschaft für die Marke.ORG 2011 15. Januar 2011 Seite 1 Warum eine.org Domain registrieren? Weil es um Interaktion geht Als eine der ursprünglichen Top Level Domains liegt die wahre

Mehr

Blauer Himmel. Mit blauer Energie die Zukunft gestalten. Ci reperum delendam sunt temqui ium imendis quo

Blauer Himmel. Mit blauer Energie die Zukunft gestalten. Ci reperum delendam sunt temqui ium imendis quo Blauer Himmel Mit blauer Energie die Zukunft gestalten Ci reperum delendam sunt temqui ium imendis quo Erneuerbare Energien MIT BLAUER ENERGIE DIE ZUKUNFT GESTALTEN. Wind, Wasser, Sonne, Erdwärme und Bioenergie

Mehr

Erdgas: Kraftstoff mit vielen Vorteilen

Erdgas: Kraftstoff mit vielen Vorteilen Erdgas: Kraftstoff mit vielen Vorteilen Energie Südbayern GmbH Wer Erdgas tankt, fährt natürlich günstig Garantiert kostengünstig tanken? Mit Erdgas (Compressed Natural Gas, kurz CNG) funktioniert das

Mehr

Swiss CRM Forum 2011 Zürich, 23.6.2011, Michael Gyssler, CMO Mammut Sports Group

Swiss CRM Forum 2011 Zürich, 23.6.2011, Michael Gyssler, CMO Mammut Sports Group Emotionalisierte Kundenbindung Swiss CRM Forum 2011 Zürich, 23.6.2011, Michael Gyssler, CMO Mammut Sports Group 1862 im aargauischen Dintikon Gründung der Seilerwerkstatt durch Kaspar Tanner zur Herstellung

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

Beitrag zur Versachlichung der Diskussion:

Beitrag zur Versachlichung der Diskussion: Beitrag zur Versachlichung der Diskussion: Verbrennungsmotor gegen Elektromotor Dr. Amin Velji, Dr. Heiko Kubach, Prof. Dr. Ulrich Spicher Karlsruher Institut für Technology Karlsruher Innovationsabend

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2011 3. November 2011, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2011 3. November 2011, 10:00 Uhr 03. November 2011 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 3. November 2011, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Die BMW Group ist auf

Mehr

Bentley Financial Services

Bentley Financial Services Bentley Financial Services 1 Bentley Financial Services. Zufriedenheit trifft Zeitgeist. Exklusivität inklusive. Ein Bentley. Atemberaubendes Design, ein unvergleichliches Fahrerlebnis, kunstvolle Handarbeit,

Mehr

Neue Dimensionen des Kundendialogs Erlebniswelten: Treffpunkt für Marken und Zielgruppen

Neue Dimensionen des Kundendialogs Erlebniswelten: Treffpunkt für Marken und Zielgruppen Neue Dimensionen des Kundendialogs Erlebniswelten: Treffpunkt für Marken und Zielgruppen Mehr Infos auf www.fmcg-day.de Eine Veranstaltung der defacto.gruppe Erlebniswelten sind die neue Dimension des

Mehr

Mit Teamgeist zu Spitzenleistungen. teampool personal service gmbh

Mit Teamgeist zu Spitzenleistungen. teampool personal service gmbh Mit Teamgeist zu Spitzenleistungen. teampool personal service gmbh Gut zu wissen, dass es teampool gibt. Die teampool personal service gmbh zählt zu den führenden und größten Personaldienstleistern in

Mehr

Erstklassiger Versicherungsschutz in Schweizer Qualität. Unser Angebot für Zuwanderer

Erstklassiger Versicherungsschutz in Schweizer Qualität. Unser Angebot für Zuwanderer Erstklassiger Versicherungsschutz in Schweizer Qualität Unser Angebot für Zuwanderer Herzlich willkommen bei der führenden Krankenversicherung der Schweiz. Dank unserer langjährigen Erfahrung können wir

Mehr

Nachhaltigkeitskriterien für. Messestand-Betreiber

Nachhaltigkeitskriterien für. Messestand-Betreiber Nachhaltigkeitskriterien für Messestand-Betreiber Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Einleitung... 3 Marketing und Kommunikation... 3 Einkauf und Verwendung von Ressourcen... 4 Mobilität und Transport...

Mehr

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS Unternehmen WIR MACHEN MARKEN ZUM ERLEBNIS und laden Sie mit dieser Broschüre herzlich ein, in die Welt von AMBROSIUS einzutauchen. Überzeugen Sie sich von unseren

Mehr

SonnenBrillen und Kontaktlinsen von SOKO 4400.

SonnenBrillen und Kontaktlinsen von SOKO 4400. SonnenBrillen und Kontaktlinsen von SOKO 4400. SOKO4400 SonnenBrillen und Kontaktlinsen. Das Zweitgeschäft von Wir sind die Brille-SchÖttinger, hat sich als jüngerer Urban-Fashion Eyeware Shop in Kandel

Mehr

Pressemitteilung. Auf Silber folgt Gold. Verbraucher Initiative zeichnet soziales und ökologisches Engagement des Baufarbenherstellers DAW SE aus

Pressemitteilung. Auf Silber folgt Gold. Verbraucher Initiative zeichnet soziales und ökologisches Engagement des Baufarbenherstellers DAW SE aus Auf Silber folgt Gold Verbraucher Initiative zeichnet soziales und ökologisches Engagement des Baufarbenherstellers DAW SE aus Ober Ramstadt, 1. September 2015 (DAW SE) Die Verbraucher Initiative e. V.

Mehr

Höhere Kosten = höhere Prämien

Höhere Kosten = höhere Prämien Tatsache Nr. 1 Die Krankenkassen bezahlen jährlich 23 Milliarden Franken für Leistungen der Grundversicherung. Wer krank ist, will mit der besten Medizin gesund werden und ist froh, wenn sich der Krankenversicherer

Mehr

NACHHALTIGKEIT MACHT ERFOLGREICH. DER SUSTAINABILITY IMAGE SCORE 2015 BEWEIST ES

NACHHALTIGKEIT MACHT ERFOLGREICH. DER SUSTAINABILITY IMAGE SCORE 2015 BEWEIST ES NACHHALTIGKEIT MACHT ERFOLGREICH. DER SUSTAINABILITY IMAGE SCORE 2015 BEWEIST ES Was denken Konsumenten über Nachhaltigkeit? Und wie beeinflussen Nachhaltigkeitsimages den Erfolg von Marken und Unternehmen?

Mehr

W Post. LEISTUhlGSFEEDBACK. Mitarbeiter: Vorname Zuname Personalnummer: Führungskraft: Vorname Zuname Dienststelle: Datum:

W Post. LEISTUhlGSFEEDBACK. Mitarbeiter: Vorname Zuname Personalnummer: Führungskraft: Vorname Zuname Dienststelle: Datum: BGBl. II - Ausgegeben am 28. Juni 2013 - Nr. 190 1 von 7 Anlage 1 zur Leistungsfeststellungsverordnung 2013 vom %>. Juni 2013 LEISTUhlGSFEEDBACK Mitarbeiter: Vorname Zuname Personalnummer: Führungskraft:

Mehr

"Grüner Tarif" Motorfahrzeuge. Kurt Hasler Regionalagentur Zürich Zürich, den 31. Oktober 2007

Grüner Tarif Motorfahrzeuge. Kurt Hasler Regionalagentur Zürich Zürich, den 31. Oktober 2007 e'mobile-tagung "Grüner Tarif" Motorfahrzeuge Kurt Hasler Regionalagentur Zürich Zürich, den 31. Oktober 2007 Einleitung» Die Vaudoise unterstützt nachhaltige Entwicklung» Die Grüne Tarife der Vaudoise

Mehr

TRIPLE. mini. primaholding. Rückblick 2013 // Ausblick 2014. primaholding GmbH

TRIPLE. mini. primaholding. Rückblick 2013 // Ausblick 2014. primaholding GmbH mini TRIPLE primaholding Rückblick 2013 // Ausblick 2014 primaholding GmbH Zimmerstraße 78 // 10117 Berlin // Telefon: 030-206 143 769 // E-Mail: info@primaholding.de SICHER VERSORGT Mittendrin in Mitte

Mehr

ARBEITGEBERMARKETING. Gute Mitarbeiter finden und binden

ARBEITGEBERMARKETING. Gute Mitarbeiter finden und binden Gute Mitarbeiter finden und binden ARBEITGEBERMARKETING COM.SENSE UG für Kommunikationsberatung (haftungsbeschränkt), Augsburg www.comsense.de, Gisela Blaas Kampf am Arbeitsmarkt Bereits 38 Prozent der

Mehr

Text Design. Nora Maria Mayr

Text Design. Nora Maria Mayr Text Design Nora Maria Mayr Kurze Theorie meiner Arbeitsweise 1. Die richtigen Emotionen stimulieren Emotional Boosting=> Marketing aus Sicht des Gehirns (Kaufentscheidungen fallen unbewusst auf Grund

Mehr

Premium-Qualität in Holz. Ressource und Werkstoff für morgen. www.rettenmeier.com

Premium-Qualität in Holz. Ressource und Werkstoff für morgen. www.rettenmeier.com Premium-Qualität in Holz Ressource und Werkstoff für morgen www.rettenmeier.com Liebe Leserin, lieber Leser, das Bewusstsein gegenüber und der Umgang mit unserer Umwelt befinden sich in einem umgreifenden

Mehr

Gut für Berlin. Gut für Unternehmer. Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung 2013.

Gut für Berlin. Gut für Unternehmer. Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung 2013. Gut für Berlin. Gut für Unternehmer. Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung 2013. Vorwort Liebe Kundin, lieber Kunde, die Berliner Sparkasse ist buchstäblich an jeder Ecke unserer Stadt zu finden mitten

Mehr

Allgemeine Erläuterungen zum FAHR

Allgemeine Erläuterungen zum FAHR FAHR Fragebogen zur automobilbezogenen Handlungsregulation Ausfüller: Max Mustermann Fakultät für Psychologie c/o Rüdiger Hossiep GAFO 04/979 Universitätsstraße 150 4470 Bochum www.testentwicklung.de Allgemeine

Mehr

Damit Online-Werbung wirkt, müssen Layout, Inhalt und auch das Format zur Zielgruppe passen.

Damit Online-Werbung wirkt, müssen Layout, Inhalt und auch das Format zur Zielgruppe passen. Newsletter Juli 2010 Damit Online-Werbung wirkt, müssen Layout, Inhalt und auch das Format zur Zielgruppe passen. Auch wenn sich Online-Werbung inzwischen im MediaMix etabliert hat, scheint sie bei den

Mehr

Aktuelle Presseunterlagen, 20.06.2013

Aktuelle Presseunterlagen, 20.06.2013 Übernahme der BP Gas Austria läuft auf Hochtouren: Neue Flüssiggasmarke dopgas am österreichischen Markt ab 01.07.2013 Themen: Übernahme BP Gas Austria - dopgas entsteht Strategie/Vision für die Zukunft

Mehr

E-Mail Marketing Runde um Runde

E-Mail Marketing Runde um Runde Wir powern Ihr E-Mail Marketing Runde um Runde Hallo! Hello! Salut! Individuelle E-Mail Begrüßungsserie für Berlitz Deutschland GmbH E-Mail Marketing hat sich bei der Berlitz Deutschland GmbH zu einer

Mehr

Elektromobilität erfahren. Das Elektromobilitätsprogramm von enviam für Kommunen und Partner

Elektromobilität erfahren. Das Elektromobilitätsprogramm von enviam für Kommunen und Partner Elektromobilität erfahren Das Elektromobilitätsprogramm von enviam für Kommunen und Partner 2 3 Inhalt Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, Vorwort 3 E-Mobility-Testwochen 5 Elektroautos und -fahrräder

Mehr

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG SICHERHEIT. VERTRAUEN. KOMPETENZ. WIR SORGEN DAFÜR, DASS SIE VORWÄRTS KOMMEN. Als Ihr vertrauensvoller und kompetenter Partner in Sachen Versicherungen bietet Ihnen

Mehr

Pressemitteilung Serviceplan Gruppe. Stromversorger kämpfen mit schlechtem Image und niedriger Kundenloyalität

Pressemitteilung Serviceplan Gruppe. Stromversorger kämpfen mit schlechtem Image und niedriger Kundenloyalität Pressemitteilung Serviceplan Gruppe Stromversorger kämpfen mit schlechtem Image und niedriger Kundenloyalität Deutsche Verbraucher haben keine gute Meinung von Stromlieferanten. Vor allem die großen Anbieter

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr 4. November 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 4. November 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Auf fünf Punkte gehe

Mehr

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG RENAULT VERSICHERUNGS-SERVICE

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG RENAULT VERSICHERUNGS-SERVICE VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG RENAULT VERSICHERUNGS-SERVICE SICHERHEIT. VERTRAUEN. KOMPETENZ. WIR SORGEN DAFÜR, DASS SIE VORWÄRTS KOMMEN! Als Ihr vertrauensvoller und kompetenter Partner in Sachen

Mehr

Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard.

Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard. Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard. Leistungen, die Ihnen alle Freiheiten lassen. Mit der MercedesCard Visa sind Sie überall auf der Welt ein gern gesehener Gast. Beim Shoppen in New York, beim

Mehr

CFM_media. web touristik design

CFM_media. web touristik design CFM_media web touristik design 03_ Touristik CFM_media 05_ Web SEO, IBE Kennen Sie das? Irgendwie lesen Sie doch überall das Gleiche: wie gut Sie als Kunde genau bei dieser Firma aufgehoben sind und was

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

greenplus WILLKOMMEN ZU IHRER GRÜNEN VERANSTALTUNG IN MAINZ AM RHEIN das grüne Plus zu Ihrer klimafreundlichen Veranstaltung

greenplus WILLKOMMEN ZU IHRER GRÜNEN VERANSTALTUNG IN MAINZ AM RHEIN das grüne Plus zu Ihrer klimafreundlichen Veranstaltung HERZLICH greenplus WILLKOMMEN ZU IHRER GRÜNEN VERANSTALTUNG IN MAINZ AM RHEIN 1 Sie sind Teil des Wandels: bei Ihren Produktionsprozessen haben Sie Ressourcenschonung und Emissionsreduktion stets im Auge

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

ERFOLGSFAKTOR KUNDENORIENTIERUNG WER SICH NICHT MIT ANDEREN MISST, WEISS AUCH NICHT, WO ER STEHT.

ERFOLGSFAKTOR KUNDENORIENTIERUNG WER SICH NICHT MIT ANDEREN MISST, WEISS AUCH NICHT, WO ER STEHT. ERFOLGSFAKTOR KUNDENORIENTIERUNG WER SICH NICHT MIT ANDEREN MISST, WEISS AUCH NICHT, WO ER STEHT. Servicequalität und Kundenorientierung sind entscheidend für den Unternehmenserfolg. Der TOP SERVICE DEUTSCHLAND

Mehr

Warum wirkt Werbung??

Warum wirkt Werbung?? Haribo macht Kinder froh!! Warum wirkt!! 1 Haribo macht Kinder froh!! Warum wirkt!! macht Kinder froh!! Warum wirkt?? 2 1 Welches sind Eure Lieblingsprodukte?? Warum mögt Ihr das am liebsten?? 3 Welche

Mehr

Top Looks & Top Shoppingerlebnis: So erfindet sich PKZ nach 133 Jahren neu

Top Looks & Top Shoppingerlebnis: So erfindet sich PKZ nach 133 Jahren neu Top Looks & Top Shoppingerlebnis: So erfindet sich PKZ nach 133 Jahren neu PKZ Tradition trifft Innovation 27.11.2014 PKZ Assoziation PKZ woran denken Sie? Papa kann zahlen! 4 Aber: auch das ist PKZ 5

Mehr

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH...

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... 1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... Die Gutscheine.de HSS GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland und betreibt unter Gutscheine.de und Gutschein.de die größten deutschen Gutscheinportale

Mehr

Globale Health and Wellness - Strategien der Lebensmittel-Industrie

Globale Health and Wellness - Strategien der Lebensmittel-Industrie Globale Health and Wellness - Strategien der Lebensmittel-Industrie am Beispiel von Kraft Foods PD Dr.Gerd Harzer 21.November, Weihenstephan ZIEL -TUM- akademie Kraft Foods Health and Wellness bei Kraft

Mehr

Gemeinsam gut betreut

Gemeinsam gut betreut Gemeinsam gut betreut Unser Angebot für Familien Krankenkassen gut: 5.2 Kundenzufriedenheit 03/2014 Krankenkasse Effiziente Verwaltung < 4.2 % der Prämien 06/2014 Bis zu 78 % Kinderrabatt Für einen optimalen

Mehr

DIE MOBILE-AD-SPEZIALISTEN. Einreichung Digital Marketer of the Year 2012 Zürich, Oktober 2012

DIE MOBILE-AD-SPEZIALISTEN. Einreichung Digital Marketer of the Year 2012 Zürich, Oktober 2012 DIE MOBILE-AD-SPEZIALISTEN Einreichung Digital Marketer of the Year 2012 Zürich, Oktober 2012 ADELLO STECKBRIEF» Gründung 2008 als Aktiengesellschaft» Hauptsitz Zürich, Niederlassungen in Hamburg und Lausanne»

Mehr

Mit unserer Expertise werden Sie zum Experten.

Mit unserer Expertise werden Sie zum Experten. Mit unserer Expertise werden Sie zum Experten. Sebastian Ohlig Partner Manager Trusted Shops Sales Partner und Qualified Expert: das Trusted Shops Partnerprogramm Die Trustbadge Technologie: Eine Integration

Mehr

Kunden gewinnen mit Fallstudien

Kunden gewinnen mit Fallstudien Seite 1 Content Marketing Guide 1 Kunden gewinnen mit Fallstudien Doris Doppler 2012 Doris Doppler. Alle Rechte vorbehalten. web: www.textshop.biz www.ddoppler.com mail: office@textshop.biz Das Werk einschließlich

Mehr

Der passende Schutz für alle Ansprüche. Zurich Kfz-Versicherung

Der passende Schutz für alle Ansprüche. Zurich Kfz-Versicherung Der passende Schutz für alle Ansprüche Zurich Kfz-Versicherung Für jeden genau das Richtige Wenn es um den passenden Schutz für Sie und Ihr Fahrzeug geht, kommt es darauf an, eine Versicherung zu finden,

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Umfrage-Basics / Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews

Mehr

Santander AutoFlat. Das Paket für Ihre Mobilität. www.santander-autoflat.de

Santander AutoFlat. Das Paket für Ihre Mobilität. www.santander-autoflat.de Santander AutoFlat Das Paket für Ihre Mobilität www.santander-autoflat.de Direkt zur AutoFlat: QR-Reader aktivieren und QR-Code scannen. http://qr.de/ecg Wir bieten Ihnen eine All-Inclusive-Flatrate, die

Mehr

Vom Experten empfohlen: LeasingPLUS

Vom Experten empfohlen: LeasingPLUS Vom Experten empfohlen: LeasingPLUS Das bequemste Leasing aller Zeiten Leasing Zurücklehnen und entspannen Das neue LeasingPLUS ist einzigartig: Neben der Finanzierung des Fahrzeugs bietet es für einen

Mehr

Connecting People and Technology

Connecting People and Technology Connecting People and Technology Firmengründung Die erste Firmengründung der heutigen HR-GROUP wurde bereits 1992 ins Leben gerufen. HR GROUP Gründungsjahr 1997 GSI Consulting GmbH Gründungsjahr 1992 PRO

Mehr

GEMEINSAM SIND WIR (KNOCHEN) STARK

GEMEINSAM SIND WIR (KNOCHEN) STARK GEMEINSAM SIND WIR (KNOCHEN) STARK 1. Auflage 2008 WAS IST OSTEOPOROSE? In der Schweiz leiden rund 300000 Menschen an Osteoporose und jede zweite Frau sowie jeder fünfte Mann ab fünfzig muss heute damit

Mehr

05/2010 Auch in 2010: Platz 1 für die HAFTPFLICHTKASSE bei CHARTA Qualitätsbarometer

05/2010 Auch in 2010: Platz 1 für die HAFTPFLICHTKASSE bei CHARTA Qualitätsbarometer 1 von 12 25.11.2010 14:16 Auszeichnungen der HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Auszeichnungen 2010 05/2010 Auch in 2010: Platz 1 für die HAFTPFLICHTKASSE bei CHARTA Qualitätsbarometer Die CHARTA Börse für Versicherungen

Mehr

Social CRM @ CRM Forum

Social CRM @ CRM Forum CRM @ CRM Forum Vermarktung, Service und Innovationen über Media - Die neuen Potentiale der Kundenkooperation 11. Juni 2014 Malte Polzin carpathia: e-business.competence www.carpathia.ch Malte Polzin Jahrgang

Mehr

EXPERTENsucHe. Gewinnen Sie mit uns den entscheidenden Vorsprung

EXPERTENsucHe. Gewinnen Sie mit uns den entscheidenden Vorsprung EXPERTENsucHe Gewinnen Sie mit uns den entscheidenden Vorsprung Expertensuche Leicht gemacht 2 Imagebroschüre Wir kümmern uns um Ihr Recruiting, Sie kümmern sich um Ihr Geschäft. Die richtigen Experten

Mehr

FLEET POWER GELEBTE FLEXIBILITÄT DANK EIGENER PRODUKTION IM SCHWEIZER MITTELLAND IHRE VORTEILE. Well, come to Midland

FLEET POWER GELEBTE FLEXIBILITÄT DANK EIGENER PRODUKTION IM SCHWEIZER MITTELLAND IHRE VORTEILE. Well, come to Midland PROSPEKT MIDLAND FLEET POWER RZ OK 16.04.14 09:27 Seite 1 IHRE VORTEILE Well, come to Midland Der Ursprung des Unternehmens geht ins Jahr 1880 zurück. Schmiermittel werden am eigenen Produktionsstandort

Mehr

Auf einen Blick Nachhaltigkeit bei The Coca-Cola Company weltweit

Auf einen Blick Nachhaltigkeit bei The Coca-Cola Company weltweit Kontakt: Stefanie Effner Pressestelle T +49(0) 30 22 606 9800 F +49(0) 30 22 606 9110 presse@coca-cola-gmbh.de www.coca-cola-deutschland.de Auf einen Blick Nachhaltigkeit bei The Coca-Cola Company weltweit

Mehr

Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net

Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net Ergebnisse aus vier Studien mit DKV, Lufthansa, Marc O Polo, Nivea Name des Vortragenden Abteilung Ort Datum Mobile Display Ads STUDIENSTECKBRIEF. Studiensteckbrief

Mehr

Die Schritte nach vorn

Die Schritte nach vorn BBU Wettbewerb 2009 Vermarktung Wohnen und Gewerbe als Produkt mit starker Ausrichtung auf den Alleinstellungsfaktor der WBM: dem»standortvorteil«der Immobilien. Herausforderung Die WBM stand in den letzten

Mehr

Karriere-Chancen im Allianz Vertrieb. Herausforderung. und Chance. Lernen Sie uns kennen! Allianz Karriere

Karriere-Chancen im Allianz Vertrieb. Herausforderung. und Chance. Lernen Sie uns kennen! Allianz Karriere Karriere-Chancen im Allianz Vertrieb Herausforderung und Chance Lernen Sie uns kennen! Allianz Karriere Durchstarten im Allianz Vertrieb. Jetzt! Inhalt Willkommen bei der Allianz. Wir wachsen weiter. Als

Mehr

TÜV SÜD Management Service GmbH

TÜV SÜD Management Service GmbH Produktinformation zum Thema Internet-Zertifizierung Einkaufen im Internet hat viele Dimensionen. Für einige User ist es einfach praktisch. Für andere ist das Bummeln in Online-Shops zum Freizeiterlebnis

Mehr

PÜNKTLICH ZUR FACHPACK 2015: PAKi ALS TEIL VON POOLING PARTNERS BRINGT MIT DEM FALTBAREN GLT EINE WEITERE PRODUKTINNOVATION AUF DEN MARKT

PÜNKTLICH ZUR FACHPACK 2015: PAKi ALS TEIL VON POOLING PARTNERS BRINGT MIT DEM FALTBAREN GLT EINE WEITERE PRODUKTINNOVATION AUF DEN MARKT PRESS RELEASE FOR IMMEDIATE RELEASE PÜNKTLICH ZUR FACHPACK 2015: PAKi ALS TEIL VON POOLING PARTNERS BRINGT MIT DEM FALTBAREN GLT EINE WEITERE PRODUKTINNOVATION AUF DEN MARKT Mit dem faltbaren GLT, vornehmlich

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG CAS Partnerprogramm CAS Mittelstand A SmartCompany of CAS Software AG Markt / Chancen Eine solide Basis als Ausgangspunkt für Ihren Erfolg Die Aussichten für CRM und xrm (any Relationship Management) sind

Mehr

Schweizer Versicherungen: Kunden haben wenig Vertrauen

Schweizer Versicherungen: Kunden haben wenig Vertrauen Schweizer Versicherungen: Kunden haben wenig Vertrauen bfox.ch und GfK-Versicherungsstudie zeigt grosse Unterschiede bei der Servicequalität, der Schadenabwicklung und dem Kundenvertrauen neues Gütesiegel

Mehr

SPIEGEL ONLINE. Qualität erzeugt Wirkung! Ergebnisse Werbewirkungsstudie

SPIEGEL ONLINE. Qualität erzeugt Wirkung! Ergebnisse Werbewirkungsstudie SPIEGEL ONLINE Qualität erzeugt Wirkung! Ergebnisse Werbewirkungsstudie Inhalt SPIEGEL ONLINE Der Allrounder mit starker Wirkung für Ihre Werbung in allen Zielgruppen Die Case Studies der Marken Haribo,

Mehr

Gemeinsam erfolgreich. Unser Konzernleitbild

Gemeinsam erfolgreich. Unser Konzernleitbild Gemeinsam erfolgreich Unser Konzernleitbild Das Demag Cranes Konzernleitbild ist vergleichbar mit einer Unternehmensverfassung. Es setzt den Rahmen für unser Handeln nach innen wie nach außen und gilt

Mehr

Markenerfolg durch Werbeartikel und Personalisierung.

Markenerfolg durch Werbeartikel und Personalisierung. WHITEPAPER Markenerfolg durch Werbeartikel und Personalisierung. EINLEITUNG Obwohl bereits viele Zahlen die Stärke von Werbeartikeln belegen und jeder sie kennt, gibt es noch viele ungenutzte Potentiale

Mehr

Wettbewerbund Einsparpotential. Städten. Berlin, 22. Juli 2009

Wettbewerbund Einsparpotential. Städten. Berlin, 22. Juli 2009 Wettbewerbund Einsparpotential in den 100 größtendeutschen Städten Berlin, 22. Juli 2009 Einleitung - Allgemeines Der Markt für erneuerbare Energien hat sowohl auf der Anbieter-als auch auf der Kundenseite

Mehr

Die Zukunft des webbasierten Talent Managements: Die Haufe Gruppe kauft die umantis AG Neue Marke Haufe.umantis entsteht

Die Zukunft des webbasierten Talent Managements: Die Haufe Gruppe kauft die umantis AG Neue Marke Haufe.umantis entsteht Die Zukunft des webbasierten Talent Managements: Die Haufe Gruppe kauft die umantis AG Neue Marke Haufe.umantis entsteht Name: Hermann Arnold Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: umantis AG

Mehr

Bürobedarf. Büromaterial. Büroartikel. Büroartikel

Bürobedarf. Büromaterial. Büroartikel. Büroartikel Büroartikel Büromaterial Büromaterial Bürobedarf Büromaterial Büroartikel online kaufen! kaufen! online Für moderne Büros: Zuverlässigkeit und Kompetenz B2B 2 3 Ausgezeichnete Qualität: ein Unternehmen

Mehr

Die irische Versicherung für Deutschland. Portrait eines starken Partners

Die irische Versicherung für Deutschland. Portrait eines starken Partners Die irische Versicherung für Deutschland Portrait eines starken Partners Eagle Star in Irland auf einen Blick 1978 in Irland gegründet Seit 1998 Teil der Zurich Gruppe Viertgrößter Anbieter von Lebensversicherungen

Mehr

m a n u f a k t u r - s c h e e g. d e

m a n u f a k t u r - s c h e e g. d e Individuell gestaltbare Pflanzgefäße aus sho:shee 2013-03 p : 1 Das Leistungsspektrum der Manufaktur Scheeg Herstellung von nachhaltigen und großformatigen Pflanzgefäßen für den Geschäfts-, Endkundenbereich

Mehr

Project Office / öffentliche Gebäude. nachhaltige Produkte. hoher Strapazierwert. individuelles Design. Object

Project Office / öffentliche Gebäude. nachhaltige Produkte. hoher Strapazierwert. individuelles Design. Object Project Office / öffentliche Gebäude nachhaltige Produkte hoher Strapazierwert individuelles Design Object Office / öffentliche Gebäude Eine angenehme Atmosphäre und ein einladendes Ambiente sind Ihnen

Mehr

ÖV-Werbung in der Region Zürcher Unterland

ÖV-Werbung in der Region Zürcher Unterland Angebot und Preise 2015 ÖV-Werbung in der Region Zürcher Unterland www.apgsga.ch / traffic 2 Zürcher Unterland Angebot Aussenformate Aussenformate sammeln endlos Kilometer, Tag für Tag. Ihre Werbung erreicht

Mehr

Peter S. Michel, CEO Best Western Swiss Hotels

Peter S. Michel, CEO Best Western Swiss Hotels Peter S. Michel, CEO Best Western Swiss Hotels Von patrick.gunti - 30. April 2012 07:15 Eingestellt unter:,,, Peter S. Michel, CEO Best Western Swiss Hotels. von Patrick Gunti Moneycab: Herr Michel, im

Mehr

Social Media ist nicht nur Facebook und darum haben wir jetzt auch ein Blog!

Social Media ist nicht nur Facebook und darum haben wir jetzt auch ein Blog! MediaAnalyzer Newsletter April 2011 Ostern steht vor der Tür und die Schokoladenosterhasen haben schon lange den Weg in die Supermarktregale gefunden. Aber welche werden gekauft? Der Schmunzelhase oder

Mehr

Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome!

Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome! That, s welcome! Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome! Unsere größte Stärke: Wir nehmen s persönlich. Wir sprechen Ihre

Mehr

Video Lizenzierung der Premium-Klasse

Video Lizenzierung der Premium-Klasse in no va tiv (bes. Fachspr.): a) Innovationen betreffend, beinhaltend: ein -er Prozess... Video Lizenzierung der Premium-Klasse verbindet hochwertigen Video-Content mit innovativer Playertechnologie

Mehr

Gamification MIT SPIEL UND SPASS ZUR KUNDENBINDUNG. Nadia Tafreschi Team Social Media Cocomore AG E-Mail: presseservice@cocomore.

Gamification MIT SPIEL UND SPASS ZUR KUNDENBINDUNG. Nadia Tafreschi Team Social Media Cocomore AG E-Mail: presseservice@cocomore. Gamification MIT SPIEL UND SPASS ZUR KUNDENBINDUNG Nadia Tafreschi Team Social Media Cocomore AG E-Mail: presseservice@cocomore.com Mit Spielen können unterschiedliche Bedürfnisse der Menschen befriedigt

Mehr

Vier regionale Annahmezentren

Vier regionale Annahmezentren Recycling von Plastikflaschen Kooperation mit Migros Recyclingkongress Gemeinden 2015 Dienstleistungen für Gemeinden Kehrichtsammlung Sammelpunkte 12 400 Sammelfahrzeuge 8 Abfallmenge 34 000 t Ab 2014

Mehr

Qualifizierte Neukunden Termine!- Anstatt Internet-Leads!

Qualifizierte Neukunden Termine!- Anstatt Internet-Leads! Qualifizierte Neukunden Termine!- Anstatt Internet-Leads! Nach wie vor ist das Telefon der schnellste und effektivste Weg der Neukunden-Gewinnung. Sie möchten, dass Ihr Vertrieb sich auf das konzentriert

Mehr

MOSAIK DIE NEUE POPUP MALL IM HOFGARTEN SOLINGEN

MOSAIK DIE NEUE POPUP MALL IM HOFGARTEN SOLINGEN MOSAIK DIE NEUE POPUP MALL IM HOFGARTEN SOLINGEN ÜBER 85 SHOPS STARKE ANKERMIETER OG Food Court EG UG ERFOLGSFAKTOREN HOFGARTEN SOLINGEN Nr. 1 in der Region Der HOFGARTEN SOLINGEN hat eine Lücke besetzt

Mehr