Dental Hygiene Bachelorstudium 6 / 180 BA Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dental Hygiene Bachelorstudium 6 / 180 BA Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit"

Transkript

1 Studien und akademische Grade Übersicht (Studium, Art des Studiums, Studiendauer/ECTS, akad. Grade) STUDIEN AN PRIVATUNIVERSITÄTEN Stand: Privatuniversität Studium Art des Studiums Sem./ ECTS Akad. Grad Anton Bruckner Privatuniversität Dirigieren Bachelorstudium 6 / 180 BA Elementare Musikpädagogik Bachelorstudium 8 / 240 BA Gesang Bachelorstudium 8 / 240 BA Gesangspädagogik Bachelorstudium 8 / 240 BA Instrumental-(Gesangs-)pädagogik: Jazz und improvisierte Musik Bachelorstudium 8 / 240 BA Instrumentalpädagogik Bachelorstudium 8 / 240 BA Instrumentalstudium Bachelorstudium 8 / 240 BA Jazz und improvisierte Musik Bachelorstudium 8 / 240 BA Jazz-Komposition Bachelorstudium 6 / 180 BA Komposition Bachelorstudium 6 / 180 BA Schauspiel Bachelorstudium 8 / 240 BA Tanzpädagogik Bachelorstudium 8 / 240 BA Zeitgenössischer Bühnentanz Bachelorstudium 6 / 180 BA Dirigieren Masterstudium 4 / 120 MA Elementare Musikpädagogik Masterstudium 4 / 120 MA Gesang Masterstudium 4 / 120 MA Gesangspädagogik (auslaufend) Masterstudium 4 / 120 MA Instrumental-(Gesangs-)pädagogik: Jazz und improvisierte Musik (auslaufend) Masterstudium 4 / 120 MA Instrumentalpädagogik Masterstudium 4 / 120 MA Instrumentalstudium Masterstudium 4 / 120 MA Jazz und improvisierte Musik Masterstudium 4 / 120 MA Komposition Masterstudium 4 / 120 MA Tanzpädagogik Masterstudium 4 / 120 MA Zeitgenössischer Bühnentanz Masterstudium 4 / 120 MA Elementare Musikpädagogik Universitätslehrgang 4 / 64 Teilnahme- Zertifikat Musikvermittlung Musik im Kontext Universitätslehrgang 4 / 82,5 MA Danube Private University Dental Hygiene Bachelorstudium 6 / 180 BA Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit Bachelorstudium 6 / 180 BA Masterstudium 4 / 120 MA Zahnmedizin Diplomstudium 12 / 360 Dr. med. dent. Asthetisch-rekonstruktive Zahnmedizin Universitätslehrgang 5 / 120 MSc Clinical Oral Surgeon Implantologist Universitätslehrgang 6 / 180 MSc Clinical Orthodontist Universitätslehrgang 6 / 180 MSc Endodontie Universitätslehrgang 6 / 90 MSc Funktion und Prothetik Universitätslehrgang 5 / 120 MSc Kieferorthopädie Orthodontics Universitätslehrgang 6 / 90 MSc Orale Chirurgie/Implantologie - Oral Surgery/ Implantology Universitätslehrgang 6 / 90 MSc

2 Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften Health Sciences Bachelorstudium 6 / 180 BSc Psychotherapie- und Beratungswissenschaften Bachelorstudium 6 / 180 BSc Humanmedizin Masterstudium 6 / 180 Dr. med. univ. Neurorehabilitationswissenschaften Masterstudium 4 / 120 MSc Kunstwissenschaft Philosophie Bachelorstudium 6 / 180 BA Katholisch Theologische Privatuniversität Linz Katholische Religionspädagogik Bakkalaureatsstudium 6 / 180 Bacc. rel. paed. Katholische Fachtheologie Diplomstudium 10 / 300 Mag. theol. Katholische Religionspädagogik (auslaufend) Kunstwissenschaft Philosophie (auslaufend) Lehramtsstudium im Unterrichtsfach Katholische Religion Diplomstudium 10 / 300 Mag. theol. Diplomstudium 8 / 240 Mag. phil. Diplomstudium 9 / 270 Mag. theol. Kunstwissenschaft Philosophie Masterstudium 4 / 120 MA Katholische Religionspädagogik Magisterstudium 4 / 120 Mag. rel. paed. Katholische Theologie Lizentiatstudium 4 / 120 Lic. theol. Katholische Theologie Doktoratsstudium 4 / 120 Dr. theol. Kunstwissenschaft Philosophie Doktoratsstudium 4 / 120 Dr. phil. Konservatorium Wien Privatuniversität Alte Musik Bachelorstudium 8 / 240 BA Ballett Bachelorstudium 8 / 240 BA Blasinstrumente und Schlagwerk Bachelorstudium 8 / 240 BA Dirigieren Bachelorstudium 8 / 240 BA Elementare Musikpädagogik Bachelorstudium 8 / 240 BA Jazz Gesang Bachelorstudium 8 / 240 BA Jazz Instrumental Bachelorstudium 8 / 240 BA Jazz Komposition und Arrangement Bachelorstudium 8 / 240 BA Komposition Bachelorstudium 6 / 180 BA Moderner Tanz Bachelorstudium 8 / 240 BA Musikalisches Unterhaltungstheater Bachelorstudium 8 / 240 BA Pädagogik für modernen Tanz Bachelorstudium 8 / 240 BA Saiteninstrumente Bachelorstudium 8 / 240 BA Schauspiel Bachelorstudium 8 / 240 BA Sologesang Bachelorstudium 8 / 240 BA Tasteninstrumente Bachelorstudium 8 / 240 BA Zeitgenössische Tanzpädagogik Bachelorstudium 8 / 240 BA Zeitgenössischer und Klassischer Tanz Bachelorstudium 8 / 240 BA Alte Musik Masterstudium 4 / 120 MA Blasinstrumente und Schlagwerk Masterstudium 4 / 120 MA Dirigieren Masterstudium 4 / 120 MA Jazz Gesang Masterstudium 4 / 120 MA Jazz Instrumental Masterstudium 4 / 120 MA Jazz Theorie Masterstudium 4 / 120 MA Komposition Masterstudium 4 / 120 MA Korrepetition Masterstudium 4 / 120 MA Lied und Oratorium Masterstudium 4 / 120 MA Oper Masterstudium 4 / 120 MA Saiteninstrumente Masterstudium 4 / 120 MA Social Design Masterstudium 4 / 120 MA

3 Sologesang Masterstudium 4 / 120 MA Tasteninstrumente Masterstudium 4 / 120 MA Master of Arts Education Masterstudium 4 / 120 MA Ensembleleitung Universitätslehrgang 4 / 120 Abschlussdipl. Kammermusik für Ensembles Universitätslehrgang 4 / 120 Abschlussdipl. Klassische Operette Universitätslehrgang 2 / 60 Abschlussdipl. Modul Vienna Private University Bachelor of Business Administration in Tourism and Hospitality Management Bachelor of Business Administration in Tourism, Hotel Management and Operations Bachelor of Science in International Management Bachelorstudium 6 / 180 BBA Bachelorstudium 8 / 240 BBA 6 / 180 BSc Master of Business Administration Masterstudium 90 MBA Master of Business Administration in Sustainable Development and Management Master of Science in International Tourism Management Master of Science in Sustainable Development, Management and Policy Doctor of Philosophy in Business and Socioeconomic Sciences Master of Business Administration in New Media and Information Management Master of Business Administration in Public Governance and Management Master of Business Administration in Tourism Management Masterstudium 90 MBA Masterstudium 4-6 / 120 MSc Masterstudium 4-6 / 120 MSc Doktoratsstudium 8 / 240 PhD Universitätslehrgang 4 / 90 MBA Universitätslehrgang 4 / 90 MBA Universitätslehrgang 4 / 90 MBA Paracelsus Medizinische Privatuniversität Bachelor of Science in Nursing ( 2 in 1- Modell") Bachelorstudium 6 / 180 BScN Online-Studium Pflegewissenschaft Bachelorstudium 6-12 / 180 BScN Pflegewissenschaften Bachelorstudium 6 / 180 BSc Pflegewissenschaft (kombinierter Online-/ Präsenzstudiengang) Masterstudium 4 / 120 MScN Pflegewissenschaften Masterstudium 4 / 120 MSc Humanmedizin Diplomstudium 10 / 360 Dr. med. univ. Medizinische Wissenschaften Doktoratsstudium 4 / 120 Dr. scient. med. Molekulare Medizin Ph.D.-Studiengang 6 / 180 Ph.D. Basales und Mittleres Pflegemanagement Universitätslehrgang 3 / 60 Akad. Führungskraft im Gesundheitswesen Palliative Care Universitätslehrgang 6 / 92,5 MPC Palliative Care für akademische Palliativeexperten Universitätslehrgang 6 / 70,5 Akad. Expertin/-te in Palliative Care Wound Care Management Universitätslehrgang 6 / 96 MSc Wound Care Management Universitätslehrgang 4 / 60,5 Akad. Experte im Wound Care Management Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik UMIT Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen (auch am Standort Wien) Bachelorstudium 6 / 180 BSc Mechatronik Bachelorstudium 6 / 180 B.Sc. Pflegewissenschaft (auch am Standort Wien) Bachelorstudium 6 / 180 BScN Psychologie Bachelorstudium 6 / 180 B.Sc. Biomedizinische Informatik Bakkalaureatsstudium 6 / 180 Bakk.

4 Angewandte Ernährungswissenschaften Masterstudium 6 / 120 M.Sc. Gerontologie Masterstudium 4-6 / 120 MSc. Health Technology Assessment, Evidence-based Healthcare and Decision Science Masterstudium 4-6 / 120 M.Sc. Mechatronik Masterstudium 4 / 120 Dipl.-Ing. Pflegewissenschaft (auch am Standort Wien) Masterstudium 4 / 120 MScN Psychologie Masterstudium 4 / 120 MSc. Biomedizinische Informatik Magisterstudium 4 / 120 Dipl.-Ing. Informatik im Gesundheitswesen Magisterstudium 4 / 120 Dipl.-Ing. Gesundheitswissenschaften (auch an den Standorten Wien und Linz) Magisterstudium 4 / 120 Mag.sc.hum Biomedizinische Informatik Doktoratsstudium 4 / 120 Dr.sc.inf.biomed. Gesundheitsinformationssysteme Doktoratsstudium 6 / 180 Dr.phil. Health Technology Assessment Doktoratsstudium 6 / 180 Dr.phil. Management und Ökonomie im Gesundheitswesen Doktoratsstudium 6 / 180 Dr.phil. Pflegewissenschaft Doktoratsstudium 6 / 180 Dr.phil. Psychologie Doktoratsstudium 6 / 180 Dr.phil. Public Health Doktoratsstudium 6 / 180 Dr.phil. Sportmedizin, Gesundheitstourismus und Freizeitwissenschaften Doktoratsstudium 6 / 180 Dr.phil. Technische Wissenschaften Doktoratsstudium 6 / 180 Dr. techn. Ausbildung zum akademischen Dyskalkulie-Therapeuten Integrative Gesundheitsvorsorge und -förderung Master fur gewerbliche, gesundheitsbezogene Berufe Universitätslehrgang 4 / 60 Akad. Dyskalkulie-Therapeut/in bzw. Akad. Therapeut/in für Rechenschwäche Universitätslehrgang 4 / 90 M.Sc. Universitätslehrgang 4-5 / 90 MAS Orthopädische Physiotherapie Universitätslehrgang 6 / 120 M.Sc. Restaurativ-prothetische Zahnheilkunde Universitätslehrgang 4 / 92,5 M.Sc. Sozioökonomisches und Psychosoziales Krisen- und Katastrophenmanagement Universitätslehrgang 4 / 120 Akad. Krisenund Katastrophenmanager/in Privatuniversität der Kreativwirtschaft (New Design University) Design & Architektur Technologie Bachelorstudium 6 / 180 BEng Event Engineering Bachelorstudium 6 / 180 BEng Grafikdesign & mediale Gestaltung Bachelorstudium 6 / 180 BA Innenarchitektur & 3-dimensionale Gestaltung Bachelorstudium 6 / 180 BA Manual and Material Culture Bachelorstudium 6 / 180 BA Illustration & Printmedien Masterstudium 4 / 120 MA Innenarchitektur & 3-dimensionale Gestaltung Masterstudium 4 / 120 MA E-Mobility & Energy Management Universitätslehrgang 4 / 90 MSc Innovations- & Gestaltungsprozesse Universitätslehrgang 4 / 120 MDes Privatuniversität Schloss Seeburg Betriebswirtschaftslehre Bachelorstudiengang 6 / 180 BSc Sport- und Eventmanagement Bachelorstudiengang 6 / 180 BSc Wirtschaftspsychologie Bachelorstudiengang 6 / 180 BSc Betriebswirtschaftslehre Masterstudiengang 4 / 120 MSc MBA General Management Masterstudiengang 4 / 90 MBA Sport- und Eventmanagement Masterstudiengang 4 / 120 MSc

5 Wirtschaftspsychologie Masterstudiengang 4 / 120 MSc Sigmund Freud Privatuniversität Wien Psychologie (auch am Standort Linz) Bachelorstudium 6 / 180 BSc Psychotherapiewissenschaft (auch am Standort Paris) Bakkalaureatsstudium 6 / 180 Psychologie Masterstudium 4 / 120 MSc Psychotherapiewissenschaft (auch am Standort Paris) Bakk. pth Magisterstudium 4 / 120 Mag. pth Psychotherapiewissenschaft Doktoratsstudium 4 / 120 Dr.scient.pth. Beratungswissenschaft und Management sozialer Systeme Empirisch-statistische Forschungsmethodik Universitätslehrgang 4 / 90 M.A. Universitätslehrgang 4 / 120 MSc Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Universitätslehrgang 4 / 92 MA Verkehrspsychologie Universitätslehrgang 4 / 91 MSc Webster University Vienna =Semesterwochenstunden, ansonsten ECTS Art with an emphasis in Visual Culture Business Administration Business with an emphasis in Business Administration Computer Sciences (without an emphasis) Computer Sciences with an emphasis in Information Management International Relations Management (without an emphasis) Management with an emphasis in Human Resources Management Management with an emphasis in International Business Management with an emphasis in Marketing Media Communications Psychology B. B.S. B.S. Finance Graduate 3 / 36 M.A. International Business Graduate 3 / 36 M.A. International Relations Graduate 3 / 36 M.A. Marketing Graduate 3 / 36 M.A. Master of Arts in Psychology with an Emphasis in Counseling Master of Business Administration (without an emphasis) emphasis in Finance emphasis in International Relations emphasis in Human Resources Management emphasis in International Business emphasis in Marketing Graduate 4 / 120 M.A. Graduate 3 / Graduate 4 / Graduate 4 / M. M. M. Graduate 4 / 36 M. Graduate 4 / Graduate 4 / M. M.

6

Geförderte Studien an Privatuniversitäten

Geförderte Studien an Privatuniversitäten Privatuniversitäten Studium Art des Studims Danube Private University Dental Hygiene Bachelorstudium Danube Private University Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit Bachelorstudium Danube Private

Mehr

Akademische Grade. Bachelor of Arts in Economics Bachelor of Engineering Bachelor of Laws

Akademische Grade. Bachelor of Arts in Economics Bachelor of Engineering Bachelor of Laws Akademische Grade Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus An öffentlichen Universitäten Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Philosophie

Mehr

Akademische Grade. Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus. An öffentlichen Universitäten

Akademische Grade. Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus. An öffentlichen Universitäten Akademische Grade Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus An öffentlichen Universitäten Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Pflegewissenschaft

Mehr

Akademische Grade. Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Pflegewissenschaft Bachelor der Philosophie

Akademische Grade. Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Pflegewissenschaft Bachelor der Philosophie Akademische Grade Stand: 1.9.2015 Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus An öffentlichen Universitäten Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor

Mehr

Bachelor of Education Bachelor of Engineering

Bachelor of Education Bachelor of Engineering ÖSTERREICH Ebene 1 Bachelor + BA Bachelor der Pflegewissenschaft + BScN Bachelor der Philosophie + B.phil. Bachelor der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften + LLB. oec. Bachelor der Statistik + BStat

Mehr

Ihr Mail wurde in der Zwischenzeit auch zur Bundessparte Gewerbe zur Stellungnahme geschickt. Bakk. art. Bakk. rer. nat. Bakk. phil. Bakk. iur.

Ihr Mail wurde in der Zwischenzeit auch zur Bundessparte Gewerbe zur Stellungnahme geschickt. Bakk. art. Bakk. rer. nat. Bakk. phil. Bakk. iur. ----- Original Message ----- From: Felser Josef, Mag., WKS To: Drechslerei Angerer Sent: Wednesday, October 31, 2007 5:49 PM Subject: RE: Me. als Marke für Meister Sehr geehrter Herr Angerer, ich habe

Mehr

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Gesetzl. Rahmenbedingungen oprivate Universität nach dem UniAkkG, BGBl. I Nr. 168/1999 i.d.f. BGBl. I Nr.54/2000

Mehr

Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie?

Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie? Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie? Bildungssystematik der Pflege in Deutschland "Psychiatrische Pflege Quo vadis" Wissenschaftliche Fachtagung BAPP / DFPP Herne 31.01.2014

Mehr

EXEMPLARISCHE LISTE DER HÄUFIGSTEN ÖSTERREICHISCHEN AKADEMISCHEN GRADE

EXEMPLARISCHE LISTE DER HÄUFIGSTEN ÖSTERREICHISCHEN AKADEMISCHEN GRADE EXEMPLARISCHE LISTE DER HÄUFIGSTEN ÖSTERREICHISCHEN AKADEMISCHEN GRADE Abteilung für Bildungspolitik März 2014 EINLEITUNG Österreichische akademische Grade werden nach Abschluss eines ordentlichen Studiums

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich. Miluše Krouželová

Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich. Miluše Krouželová Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich Miluše Krouželová Zugang zum Studium Abschluss einer allgemein bildender höherer Schulen (AHS) mit Reifeprüfung Abschluss einer berufsbildende höhere Schule

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

TU Graz http://www.tugraz.at

TU Graz http://www.tugraz.at Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Biomedical Engineering TU Graz http://www.tugraz.at Pflegewissenschaft 8 Semester Medizinische Universität Graz http://www.medunigraz.at Wirtschaft,

Mehr

NEUE STUDIENRICHTUNGEN IN ÖSTERREICH 2014/2015

NEUE STUDIENRICHTUNGEN IN ÖSTERREICH 2014/2015 Internationale Betriebswirtschaft Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft BOKU Wien Automatisierungstechnik berufsbegleitend Campus 02 Graz Informationstechnologien und Wirtschaftsinformatik berufsbegleitend

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

1 Kurzinformationen zum Akkreditierungsantrag

1 Kurzinformationen zum Akkreditierungsantrag Ergebnisbericht zum Verfahren zur Verlängerung der Akkreditierung der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität sowie zur Akkreditierung der Studiengänge Ph.D. Medizinische Wissenschaft, Ph.D. in Nursing

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

SKZ Studienart Studium Anmerkung 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften

SKZ Studienart Studium Anmerkung 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften Rechtswissenschaftliche Fakultät 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften 033 500 Bachelorstudium Wirtschaftsrecht Aufnahme im WS14/15 und SS15 nicht möglich 066 901 Masterstudium Recht und Wirtschaft

Mehr

FB2: Angaben zur Online-Anmeldung zur EP: Lehrerwunsch/Instrument/Ausrichtung

FB2: Angaben zur Online-Anmeldung zur EP: Lehrerwunsch/Instrument/Ausrichtung FB2: Angaben zur Online-Anmeldung zur EP: Lehrerwunsch/Instrument/Ausrichtung Bachelor: BA Lehramt Musik Grundschule : BA Lehramt Musik HRG 1 BA Lehramt Musik GyGe 2-Fach Jazz-Bass Jazz-Gesang Jazz-Gitarre

Mehr

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage)

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage) Anlage Tabelle zu Frage II.1.1., II.1.2., II.1.3., II.1.., II.1.5. Umgestellt Italienische Philologie Clinical Linguistics MBA Biotechnologie und Medizintechnik Französische Philologie Polymer Science

Mehr

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen 414.712 vom 2. September 2005 (Stand am 1. Mai 2009) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf die

Mehr

Ergebnisbericht zum Verfahren zur Verlängerung der Akkreditierung der MODUL University Vienna Privatuniversität

Ergebnisbericht zum Verfahren zur Verlängerung der Akkreditierung der MODUL University Vienna Privatuniversität Ergebnisbericht zum Verfahren zur Verlängerung der Akkreditierung der MODUL University Vienna Privatuniversität Auf Antrag der MODUL University Vienna Privatuniversität vom 26.02.2014 führte die AQ Austria

Mehr

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen 414.712 vom 2. September 2005 (Stand am 4. Oktober 2005) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf

Mehr

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen 414.712 vom 2. September 2005 (Stand am 1. Februar 2011) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf

Mehr

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 05 / 2014 Kiel, 25. September 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Satzung der Fachhochschule

Satzung der Fachhochschule Fachhochschule Kufstein Tirol Bildungs GmbH Satzung der Fachhochschule Kufstein Tirol Gemäß 10 (3), Satz 10 FHStG Kapitel 2 Studienordnungen der FH-Studiengänge Beschlossen durch das FH-Kollegium im Einvernehmen

Mehr

Niederlassung. Nürnberg

Niederlassung. Nürnberg Studienangebote außerbayerischer Hochschulen, die nach Art. 86 Bayerisches Hochschulgesetz berechtigt sind, in Bayern Studiengänge durchzuführen. Die Durchführung der Studiengänge erfolgt nach dem Recht

Mehr

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN 4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN Europäisches Forum Alpbach 2013- Technologiegespräche 23.08.13 Prof. (FH) Dr. Katrin Bach Leiterin Department Lebensmittel- & Rohstofftechnologie

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Österreich Regensburg - Danube Professional (Master) (Universitätslehrgang) Donau-Universität Krems

Österreich Regensburg - Danube Professional (Master) (Universitätslehrgang) Donau-Universität Krems Studienangebote außerbayerischer Hochschulen, die nach Art. 86 Bayerisches Hochschulgesetz berechtigt sind, in Bayern Studiengänge durchzuführen. Die Durchführung der Studiengänge erfolgt nach dem Recht

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Geistes- und Kulturwissenschaftliche Studienrichtungen

Mehr

Herzlich Willkommen. Bachelor Master Diplom - was denn nun?

Herzlich Willkommen. Bachelor Master Diplom - was denn nun? Herzlich Willkommen Bachelor Master Diplom - was denn nun? Gerda Meinl-Kexel accadis Bildung Deutschland bis heute Traditille Studienabschlüsse in D werden mit Diplom, Magister, 1. oder 2. Staatsexamen

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

3. Münchner Karrieretag Pflege Pflegewissenschaftliche Karrierewege. Prof. Dr. Christine Boldt München, 9. Mai 2014

3. Münchner Karrieretag Pflege Pflegewissenschaftliche Karrierewege. Prof. Dr. Christine Boldt München, 9. Mai 2014 3. Münchner Karrieretag Pflege liche Karrierewege München, Agenda I. Einleitung liche Karrierewege - Die mehrphasige Studienstruktur im Bologna-Prozess Blick über die Ländergrenzen hinweg Auswirkungen

Mehr

- Unternehmen, Halle/ Stand-Nr.

- Unternehmen, Halle/ Stand-Nr. Studienwahl - Unternehmen, Halle/ Stand-Nr. Agrarmanagement - Beiselen GmbH, Halle 1/169 Angewandte Informatik (B.Sc.) Angewandte Pflegewissenschaften (B.Sc.; auch dual) Arboristik (B.Sc.) - HAWK Hochschule

Mehr

Die Hochschule Rhein-Waal

Die Hochschule Rhein-Waal Die Hochschule Rhein-Waal stellt sich vor Emmerich Kleve Kamp-Lintfort 1von 300 Hochschule Rhein-Waal eine Hochschule für angewandte Wissenschaften innovativ - interdisziplinär - international 2von 2 von

Mehr

Grad verleihende Hochschule DIPLOMA Hochschule Private Fachhochschule Nordhessen Am Hegeberg 2 37242 Bad Sooden- Allendorf. Angebotene Studiengänge

Grad verleihende Hochschule DIPLOMA Hochschule Private Fachhochschule Nordhessen Am Hegeberg 2 37242 Bad Sooden- Allendorf. Angebotene Studiengänge Studienangebote außerbayerischer Hochschulen, die nach Art. 86 Bayerisches Hochschulgesetz berechtigt sind, in Bayern Studiengänge durchzuführen. Die Durchführung der Studiengänge erfolgt nach dem Recht

Mehr

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 845 781 783 741 743 745 761 763 773 751 755 753 793 731 735 737 801 803

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit

Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit Gründungsjahr: 2009 FHO Fachhochschule Ostfriesland gegründet 1973 Navigationsschule Leer gegründet 1854 FH-OOW Oldenburg-Ostfriesland-Wilhelmshaven gegründet

Mehr

nach der Matura KOLLEG am Arbeitsplatz Pädagogische Akademie Fachhochschule Universität Hochschule

nach der Matura KOLLEG am Arbeitsplatz Pädagogische Akademie Fachhochschule Universität Hochschule Darstellung von Bildungswegen nach der Matura MATURA ½- Ausbildung bld am Arbeitsplatz KOLLEG 2 Jahre Pädagogische Akademie Fachhochschule Universität Hochschule 3-5 Jahre 3-7 Jahre AUSBILDUNG AM ARBEITSPLATZ

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Grad verleihende Hochschule DIPLOMA Hochschule Private Fachhochschule Nordhessen Am Hegeberg 2 37242 Bad Sooden- Allendorf. Angebotene Studiengänge

Grad verleihende Hochschule DIPLOMA Hochschule Private Fachhochschule Nordhessen Am Hegeberg 2 37242 Bad Sooden- Allendorf. Angebotene Studiengänge Studienangebote außerbayerischer Hochschulen, die nach Art. 86 Bayerisches Hochschulgesetz berechtigt sind, in Bayern Studiengänge durchzuführen. Die Durchführung der Studiengänge erfolgt nach dem Recht

Mehr

Zulassung: 240 ECTS Anrechnungspunkte aus Diplomen, Diplom-Studien der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Zulassung: 240 ECTS Anrechnungspunkte aus Diplomen, Diplom-Studien der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Kombiniertes Masterstudium und Doktorat in Betriebswirtschaft 1. Studienabschnitt: Masterstudium an der Universidad Azteca 60 ECTS Licenciado-Studium: MBA Master of Business Administration / Licenciado

Mehr

Masterstudiengang mit Schwerpunkt ANP an der Fachhochschule Jena

Masterstudiengang mit Schwerpunkt ANP an der Fachhochschule Jena 1. Kongress APN & ANP 27./ 28. Mai Masterstudiengang mit Schwerpunkt ANP an der Fachhochschule Jena Henrike Köber Pflegedienstleitung eines ambulanten Pflegedienstes Studentin im Masterstudiengang Gliederung

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

Die neue Hochschule für Psychologie und Grundlagen der Psychotherapie

Die neue Hochschule für Psychologie und Grundlagen der Psychotherapie Die neue Hochschule für Psychologie und Grundlagen der Psychotherapie h Psychologiestudium European University for Psychology, Educational and Health Sciences EUPEHS Private Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Mehr

% Studentinnenentwicklung der einzelnen Fachbereiche der THM

% Studentinnenentwicklung der einzelnen Fachbereiche der THM Studentinnenentwicklung der einzelnen Fachbereiche der THM 5 W KMUB 4 Bau SUK MND 3 Studium Plus MNI 2 WI IEM 1 EI ME M *WI ohne Fernstudium Studentinnenentwicklung: Vergleich Gießen Friedberg Wetzlar

Mehr

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur) Allgemeine Struktur der Bachelor- und Master-Studiengänge an der Bergischen Universität Berufstätigkeit Promotion 10 8 6 Bachelor anderer Hochschulen (z.b. FH) - of applied Science (FH) - of Engineering

Mehr

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 19. Junge Messe vertreten:

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 19. Junge Messe vertreten: Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 19. Junge Messe vertreten: Beruf Berufsorientierung und Beratung Anforderung Standnummer Agentur für Arbeit Elmshorn - 19 Berufsbildungszentrum Norderstedt

Mehr

Erfassung der Durchlässigkeit von Studien innerhalb der TU Austria

Erfassung der Durchlässigkeit von Studien innerhalb der TU Austria TU Graz Auflagen für Absolventen eines Bachelorstudiums an der Montanuniversität Leoben für das Absolvieren eines Masterstudiums an der TU Graz Bachelorstudien an der Montanuniversität Leoben (7 Semester)

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studienrichtungen Stand:

Mehr

New Teaching Approach for HTA: Master Program in Health Technology Assessment, Evidence-based Healthcare and Decision Science

New Teaching Approach for HTA: Master Program in Health Technology Assessment, Evidence-based Healthcare and Decision Science New Teaching Approach for HTA: Master Program in Health Technology Assessment, Evidence-based Healthcare and Decision Science Geiger-Gritsch S. 1,2, Hintringer K. 1,2, Matteucci-Gothe R. 1, Schnell-Inderst

Mehr

HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen

HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen Referenz-Liste Vereinfachtes Verfahren für Studienprogramme mit hochschuleigenem Auswahlverfahren bei Akademischen Prüfstellen (APS) Die Regelungen

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Angewandte Betriebswirtschaft: - Angewandte Betriebswirtschaft - Wirtschaft und Recht Bachelorstudien zu je Klagenfurt

Mehr

Studienmöglichkeiten des Studienganges Gesundheitsinformatik / ehealth an der FH JOANNEUM Graz DVMD Tagung 2015 - DI Dr. Robert Mischak MPH

Studienmöglichkeiten des Studienganges Gesundheitsinformatik / ehealth an der FH JOANNEUM Graz DVMD Tagung 2015 - DI Dr. Robert Mischak MPH APPLIED www.fh-joanneum.at COMPUTER SCIENCES ehealth BACHELOR und MASTER Studienmöglichkeiten des Studienganges Gesundheitsinformatik / ehealth an der FH JOANNEUM Graz DVMD Tagung 2015 - DI Dr. Robert

Mehr

Der nächste IBS Studienbeginn ist im Oktober. MBA und DBA

Der nächste IBS Studienbeginn ist im Oktober. MBA und DBA PRESSEMITTEILUNG Informationsabend der AMA Academy for Management Assistants Lippstadt und der IBS International Business School Lippstadt am Mittwoch 8. Juni um 18 Uhr Die Studienleitung der AMA Lippstadt

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Kombiniertes Masterstudium und Berufsdoktorat (DBA) in Betriebswirtschaft

Kombiniertes Masterstudium und Berufsdoktorat (DBA) in Betriebswirtschaft Kombiniertes Masterstudium und Berufsdoktorat (DBA) in Betriebswirtschaft 1. Studienabschnitt: Masterstudium an der Universidad Azteca 60 Licenciado-Studium: MBA Master of Business Administration / Licenciado

Mehr

Zulassung: 240 ECTS Anrechnungspunkte aus Diplomen, Diplom-Studien.

Zulassung: 240 ECTS Anrechnungspunkte aus Diplomen, Diplom-Studien. Kombiniertes Masterstudium und Doktorat in Psychologie 1. Studienabschnitt: Masterstudium an der Universidad Azteca 60 Licenciado-Studium: Master of Psychology / Licenciado en Psicología (5. Studienjahr.

Mehr

ABI ZUKUNFT. Osnabrück. 04.11. 09 16 Uhr. Perspektiven nach dem Abitur gesucht? Dann komm zur ABI ZUKUNFT Osnabrück!

ABI ZUKUNFT. Osnabrück. 04.11. 09 16 Uhr. Perspektiven nach dem Abitur gesucht? Dann komm zur ABI ZUKUNFT Osnabrück! ABI ZUKUNFT Osnabrück 04.11. 09 16 Uhr Perspektiven nach dem Abitur gesucht? Dann komm zur ABI ZUKUNFT Osnabrück! Ursulaschule Kleine Domsfreiheit 11 18 49074 Osnabrück www.abi-zukunft.de Veranstalter:

Mehr

Gemäß 21 HS-QSG veröffentlicht die AQ Austria folgenden Ergebnisbericht: 1 Kurzinformationen zum Akkreditierungsantrag

Gemäß 21 HS-QSG veröffentlicht die AQ Austria folgenden Ergebnisbericht: 1 Kurzinformationen zum Akkreditierungsantrag Ergebnisbericht zum Verfahren auf Änderung des Akkreditierungsbescheides durch Hinzufügung akkreditierter Studienprogramme an den Standorten Linz und Berlin der Sigmund Freud Privatuniversität Auf Antrag

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006

Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006 Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006 Lesefassung vom 30. Juni 2011 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34 Abs. 1 des

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

International Sport & Event Management (M.A.)

International Sport & Event Management (M.A.) Persönlich wachsen. Erfolgreich führen International Sport & Event Management (M.A.) Sport Governance, Sport Finance & Sport Organization Corporate, Exhibition & Congress Events Marketing Planning, Marketing

Mehr

Interkulturelles Marketing Christine Warnke, Leiterin TUDIAS-Sprachschule, 06.10.09

Interkulturelles Marketing Christine Warnke, Leiterin TUDIAS-Sprachschule, 06.10.09 Interkulturelles Marketing Christine Warnke, Leiterin TUDIAS-Sprachschule, 06.10.09 1. Dresden International University 1.1. Status Quo 18 Studiengänge derzeit 585 Studierende Zahlreiche Kompaktkurse in

Mehr

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem 31. Oktober 2014, Seite 2 31. Oktober 2014, Seite 3 Institut für

Mehr

Informationen zur Profilgruppenwahl

Informationen zur Profilgruppenwahl Informationen zur Profilgruppenwahl Vortrag des WiSo-Studienberatungszentrums http:// -1- Der Wahlbereich im Bachelor Wahl und Wechsel von Profilgruppen Angebot im Wahlbereich Anrechnungsprofilgruppen

Mehr

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage 18. Wahlperiode Drucksache 18/1808 HESSISCHER LANDTAG 02. 03. 2010 Kleine Anfrage der Abg. Sarah Sorge (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) vom 20.01.2010 betreffend Doppelstudium von zwei NC-Studiengängen und Antwort

Mehr

nur KapBer 48 48 k.a. 86 Bauingenieurwesen/Geotechnik und Infrastruktur; Bau-, Geo-, Hydroinformatik

nur KapBer 48 48 k.a. 86 Bauingenieurwesen/Geotechnik und Infrastruktur; Bau-, Geo-, Hydroinformatik Personelle Aufnahmekap. u. Bewerbungen an den FH (Auswertung ges. Jahr) Studienjahr 2007/08 (ges. Jahr) Studiengang FH BS-Wo FH Ha FH Hi-Ho-Gö Studienfach Abschluss Kap WS SS Meisterschüler Auf FH-Dpl.

Mehr

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehramt Grundschule Lehramt Regelschule Lehramt Förderpädagogik Lehramt berufsbildende Schule Informationen für Studieninteressierte I. Wie bewerbe ich mich für

Mehr

Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 28.06.2014

Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 28.06.2014 13. Österreichischer Kongress für Führungskräfte in der Altenarbeit 26. bis 27. Juni 2014 in Eisenstadt Prof.(FH) Mag. Dr. Erwin Gollner, MPH Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 8 Bachelorstudiengänge

Mehr

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 37/2014 vom 30. Juni 2014

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 37/2014 vom 30. Juni 2014 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 37/2014 vom 30. Juni 2014 Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin für das

Mehr

Studium der Pflegewissenschaft an österreichischen Universitäten: am Beispiel Salzburg

Studium der Pflegewissenschaft an österreichischen Universitäten: am Beispiel Salzburg Studium der Pflegewissenschaft an österreichischen Universitäten: am Beispiel Salzburg Jürgen Osterbrink Institut für Pflegewissenschaft und -praxis Vorstand Paracelsus Medizinische Privatuniversität Institut

Mehr

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM Prof. Dr. Andreas Föhrenbach, 2015 www.dhbw-mannheim.de DAS PARTNERMODELL DER DHBW Studienakademie Unternehmen DHBW Studenten Dozenten Prof.

Mehr

Akademie & Management AG STUDIENPROGRAMME. BSc BACHELOR OF SCIENCE MBA MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION DBA/DR. DOCTOR OF BUSINESS ADMINISTRATION

Akademie & Management AG STUDIENPROGRAMME. BSc BACHELOR OF SCIENCE MBA MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION DBA/DR. DOCTOR OF BUSINESS ADMINISTRATION Akademie & Management AG STUDIENPROGRAMME BSc BACHELOR OF SCIENCE MBA MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION DBA/DR. DOCTOR OF BUSINESS ADMINISTRATION Akademie & Management AG DIE RICHTIGE ENTSCHEIDUNG WEITERBILDUNG

Mehr

Berufs- und Studienberatung

Berufs- und Studienberatung Bildungsdepartement Berufs- und Studienberatung Bachelor-Studienrichtungen an den Schweizer Hochschulen Der erste Hochschulabschluss ist der Bachelor BA. Das BA-Studium dauert drei Jahre. Die meisten Fachhochschulstudien

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

21/09. Amtliches Mitteilungsblatt. 14. Juli 2009. Seite

21/09. Amtliches Mitteilungsblatt. 14. Juli 2009. Seite Nr.21/09 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 403 21/09 14. Juli 2009 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten

Mehr

Minuten [1, 4 ] Mathematische

Minuten [1, 4 ] Mathematische Anlage: Übersicht über die Module und Prüfungen im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Information Systems and Management) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften - Fachhochschule München

Mehr

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Präsentation des Studiengangs Heike Roletscheck, Diplom Sozialpädagogin (FH) Studiengangsassistentin/Praxisreferentin

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

#imcopenhouse. vorher sehen. openhouse. www.fh-krems.ac.at. 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr

#imcopenhouse. vorher sehen. openhouse. www.fh-krems.ac.at. 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr #imcopenhouse vorher sehen openhouse 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr www.fh-krems.ac.at BACHELOR Vorträge und Schnuppervorlesungen/ Presentations and Taster Lectures Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen

Mehr

Fernstudienangebote in der Bundesrepublik Deutschland 3. an privaten Fachhochschulen mit staatlicher Anerkennung (S. 21-31)

Fernstudienangebote in der Bundesrepublik Deutschland 3. an privaten Fachhochschulen mit staatlicher Anerkennung (S. 21-31) Arbeitsrecht slehre (Bachelor of Arts (B.A.)/ Dipl.-Kaufmann/-frau (FH)) Dipl.-Kaufmann (FH)) 5 Monate 36 oder 7 Sem. HFH Fern- AKAD n Leipzig und Pinneberg Präsenzseminare: Hamburg sowie für das 2-wöchige

Mehr

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher Einladung zum Tag der offenen Türen am 13. Juni 2015 Beginn: Ende: Veranstaltungsort: 11.00 Uhr circa 16.00 Uhr Dresden International University (DIU) Freiberger Straße 37 01067 Dresden Programm des Tages

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz 1 ESC Troyes - Ecole Supérieure de Commerce Troyes Gründung 1992, ca. 1100 Studierende Lage im Nordosten Frankreich, Region Champagne-Ardenne

Mehr

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem Anita Glenck, lic.phil., MAS, Berufs-, Studien- und Laufbahnberaterin 3. Dezember 2013, Seite 2 Themen Das Schweizer

Mehr

Zulassungsbestimmungen Master Wirtschaftsinformatik

Zulassungsbestimmungen Master Wirtschaftsinformatik Zulassungsbestimmungen Master Präses Referent o.univ.-prof. DI Dr. Christian Stary Dominik Wachholder, MSc Institut Institut für - Communications Engineering Johannes Kepler Universität Linz Altenberger

Mehr

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock =B2, TestDaf 3, DSH-1 =C1,TestDaf 4, DSH-2 =C2, DSH-3, TestDaf 5 Studiengang Deutschnachweis

Mehr

Das Studium. an der. Georg August Universität Göttingen. Georg-August-Universität. g für Bachelor-Studierende im WS 2012/13.

Das Studium. an der. Georg August Universität Göttingen. Georg-August-Universität. g für Bachelor-Studierende im WS 2012/13. Das Studium der Wirtschaftspädagogik an der Georg August Universität Göttingen Georg-August-Universität Einführung g für Bachelor-Studierende im WS 2012/13 Seite 1 Ihr Ziel: Wirtschaftspädagogin / Wirtschaftspädagoge

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 28. Juni 2014 9.30 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Die folgende Liste enthält alphabetisch nach Hochschulort geordnet eine Auswahl von Studiengängen mit europäischer / internationaler

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Technische Fachhochschule Berlin University of Applied Sciences Amtliche Mitteilungen 26. Jahrgang, Nr. 181 Seite 1 22. Dezember 2005 INHALT Prüfungsordnung für den konsekutiven Master-Studiengang Druck-

Mehr

zum Akkreditierungsantrag des Universitätslehrgang Early Life Care Frühe Hilfen rund um Schwangerschaft, Geburt und erstes Lebensjahr

zum Akkreditierungsantrag des Universitätslehrgang Early Life Care Frühe Hilfen rund um Schwangerschaft, Geburt und erstes Lebensjahr STELLUNGNAHME ZU DEM GUTACHTEN zum Akkreditierungsantrag des Universitätslehrgang Early Life Care Frühe Hilfen rund um Schwangerschaft, Geburt und erstes Lebensjahr an das Board der Agentur für Qualitätssicherung

Mehr