N Ö B a u t e c h n i k v e r o r d n u n g Brandschutz. NÖ Bautechnikverordnung neu! Umsetzung der OIB-Richtlinien. Stand:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "N Ö B a u t e c h n i k v e r o r d n u n g Brandschutz. NÖ Bautechnikverordnung neu! Umsetzung der OIB-Richtlinien. Stand:"

Transkript

1 NÖ Bautechnikverordnung neu! Umsetzung der OIB-Richtlinien Stand:

2 NÖ BTV Verweise auf OIB-Richtlinien Anlagen 2, 2.1, 2.2, 2.3, 7, 8 RL 2 RL 2.1 Betriebsbauten RL 2.2 Garagen, überdachte Stellplätze und Parkdecks RL 2.3 Gebäude mit einem Fluchtniveau > 22 m Begriffsbestimmungen Zitierte Normen und sonstige technische Regelwerke Leitfaden Abweichungen u. konzepte in der Fassung der NÖ Bautechnikverordnung 2014 NÖ BTV

3 Umsetzung in den Ländern Tirol 2008 Vorarlberg 2008 Burgenland 2008 Wien 2008 Steiermark 2011 Kärnten 2012 Oberösterreich 2013 Niederösterreich Salzburg? OIB-Richtlinien

4 Entwicklung OIB-Richtlinien ? Überarbeitung der Ausgabe 2011 nach Anhörung! OIB-Richtlinien

5 Ausgabe 2011 in der Fassung der NÖ BTV 2014 Vorgriffe auf die nächste Ausgabe Gebäudeklassen 1 und 2 Brandabschnitt im Wohnbau Fluchtweglänge im Wohnbau Heizungen mit Pellets Löschwasserversorgung in RL 2 Tierställe Schul- und Kindergartengebäude OIB-Richtlinien in NÖ

6 OIB-Richtlinien Begriffsbestimmungen

7 Gebäudeklassen GK g Niveau W / B Fläche / freistehend 2 (a) (b) RH 2 (c) 3 7 nur W 800 freistehend (a) (b) je a. unterird. OIB-Richtlinien Begriffsbestimmungen

8 OIB-Richtlinie 2.3

9 BTV 2014 OIB-Richtlinie 2

10 allgemeine Anforderungen Brandverhalten von Bauprodukten Tabelle 1a Feuerwiderstand von Bauteilen Tabelle 1b OIB-Richtlinie 2

11 Tabelle 1a Brandverhalten OIB-Richtlinie 2

12 Tabelle 1b Feuerwiderstand OIB-Richtlinie 2

13 Tabelle 1b Pkt. 3.1 OIB-Richtlinie 2

14 Brandabschnitte Bei Wohngebäuden ist nur die Längsausdehnung von 60 m einzuhalten! OIB-Richtlinie 2

15 deckenübergreifender Aussenwandstreifen GK 5 > 6 o.g. Bei Wohngebäuden nur für Geschoßdecken oberhalb des sechsten oberirdischen Geschoß! OIB-Richtlinie 2

16 Räume mit erhöhter Brandgefahr Eine gemeinsame Aufstellung von Behältern für feste Brennstoffe in Form von Pellets und der zugehörigen Feuerstätte mit automatischer Beschickung in einem Heizraum ist zulässig, sofern nicht mehr als 15 m³ gelagert werden und die Lagerbehälter durch geeignete Maßnahmen gegen gefahrbringende Erwärmung geschützt sind. kein Heizraum: GK1 und RH der GK2 nicht mehr als 50 kw und nicht mehr als 15 m³ gemeinsame Aufstellung im Heizraum: mehr als 50 kw und nicht mehr als 15 m³ OIB-Richtlinie 2

17 BTV 2014 Erste und erweiterte Löschhilfe je nach Verwendungszweck jedenfalls in Gebäuden mit Wohn-/Betreibseinheiten in Gebäuden der GK 5 mit > 6 Geschoßen in jedem Geschoß Wandhydranten, abweichend bei Wohngebäuden trockene Löschleitung OIB-Richtlinie 2

18 BTV 2014 Rauchwarnmelder In Wohnungen muss in Aufenthaltsräumen, ausgenommen in Arbeitsbereichen von Küchen, sowie in Gängen, über die Fluchtwege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens ein unvernetzter Rauchwarnmelder angeordnet werden! OIB-Richtlinie 2

19 Ausbreitung von Feuer auf andere Bauwerke Zur Grundstücks-/Bauplatzgrenze gerichtete Außenwände sind als brandabschnittsbildende Wände gem. Tabelle 1b auszubilden, sofern ihr Abstand nicht mehr als 2 m beträgt! Dachvorsprünge, Vordächer, Erker, Balkone,... unzulässig! OIB-Richtlinie 2

20 Flucht- und Rettungswege BTV 2014 OIB-Richtlinie 2

21 in 40 m erreichbar... ein Ausgang ins Freie oder ein Treppenhaus Tabelle 2a/2b oder zwei Treppenhäuser Tabelle 3 Bei Wohnungen 40 m Gehweglänge ab der Wohnungseingangstür zu einem Treppenhaus! OIB-Richtlinie 2

22 Tabelle 2a BTV 2014 einziger Fluchtweg OIB-Richtlinie 2

23 Tabelle 2b BTV 2014 einziger Fluchtweg OIB-Richtlinie 2

24 Tabelle 3 BTV 2014 mit 2. Fluchtweg od. Rettungsweg OIB-Richtlinie 2

25 Geräte der Feuerwehr Erreichbarkeit jeder Wohn-, Betriebseinheit geeignete Gebäudeöffnungen Anfahrtsweg max.10 km Zugänge, Zufahrten, Aufstell- und Bewegungsflächen max. 30 Personen je oberirdischen Geschoß, ausgenommen bei Wohngebäude! OIB-Richtlinie 2

26 Rettungswegsystem fest verlegt an Gebäudeaußenwand Erreichbarkeit jeder Wohn-, Betriebseinheit geeignete Gebäudeöffnungen Erreichbarkeit eines sicheren Ortes des angrenzenden Geländes OIB-Richtlinie 2

27 Fluchtweg-Orientierungsbeleuchtung Bei Gebäuden der GK 4, ausgenommen bei Wohngebäuden, und der GK 5 ist eine Fluchtweg-Orientierungsbeleuchtung in Treppenhäusern, Außentreppen und in Gängen im Verlauf von Fluchtwegen sowie im Verlauf des fest verlegten Rettungswegssystems an der Gebäudeaußenwand zu installieren. OIB-Richtlinie 2

28 Zugänglichkeit zur Brandbekämpfung GK 1, 2 und 3 gegeben wenn: 80 m Gehweglänge vom Fahrzeug zum Gebäudezugang GK 4 und 5: entspr. den Möglichkeiten der FW andernfalls: zusätzliche Maßnahmen OIB-Richtlinie 2

29 Löschwasserversorgung: keine bautechnische Anforderung! geregelt im NÖ Feuerwehrgesetz! OIB-Richtlinie 2

30 Besondere Bestimmungen BTV 2014 Landwirtschaft Schulen Beherbergung Verkaufsstätten OIB-Richtlinie 2

31 Landwirtschaft Wirtschaftstrakt / Wohnbereich REI 90/EI 90 Ausnahme für Almhütten Garagen, Werkstätten / Wirtschaftstrakt REI 90 / EI 90 Stall / darüber liegende Gebäudeteile R 30 Abstand zu Grundgrenzen 6/10 der Höhe mind. 3,0 m Abweichungsmöglichkeit Tab. 1b und Brandabschnittsfläche OIB-Richtlinie 2

32 Landwirtschaft Tierställe Für land- und forstwirtschaftliche Wirtschaftsgebäude - ausgenommen Tierställe - darf die RL 2.1 bei Betriebsbauten herangezogen werden eingeschossig: < m²... keine Anforderung < m²... R 30 OIB-Richtlinie 2

33 Schulen,... ein Treppenhaus unzulässig, ausgenommen nicht mehr als 2 oberirdische Geschoße und < 120 Personen im oberirdischen Geschoß Rettungsweg als 2. Fluchtweg unzulässig 2 Ausgänge bei Physik- und Chemieräume EI 2 30-C / E 30-C zu bestimmten Räumen Brandabschnitt < m² Fluchtweg-Orientierungsbeleuchtung < m² Sicherheitsbeleuchtung > m² Alarmierungseinrichtung vernetzte Rauchwarnmelder in Kindergärten OIB-Richtlinie 2

34 Beherbergung ein Treppenhaus bis 100 Betten, wenn Rettungsweg mit Geräten der Feuerwehr: bis zu 100 Betten (gesamt) und in den OG jeweils max. 30 Betten und BMA mit Alarmweiterleitung Rettungsweg mit Rettungswegsystem: jedes Gästezimmer erreichbar Brandverhalten Anforderungen an Boden-, Wand- und Deckenbeläge OIB-Richtlinie 2

35 Beherbergung Brandfrüherkennung < 30 Betten Rauchwarnmelder, stromversorgt 31 bis 100 Betten BMA mit interner Alarmierung >100 Betten BMA mit Alarmweiterleitung OIB-Richtlinie 2

36 Verkaufsstätten freistehend und eingeschossig: R 30 oder A2 Verkaufsfläche 600 m² bis m² brandabschnittsbildende Bauteile zu benachbarten Räumen Tabelle 4 ein Treppenhaus oder Außentreppe unzulässig Rettungswege unzulässig Fluchtweg-Orientierungsbeleuchtung < m² Sicherheitsbeleuchtung > m² > m² Löschwasserbedarf festzulegen > m² konzept OIB-Richtlinie 2

37 Tabelle 4 BTV 2014 OIB-Richtlinie 2

38 BTV 2014 Sondergebäude Versammlungsstätten > Personen Krankenhäuser Alters- und Pflegeheime Justizanstalten besondere Verwendung oder Bauweise OIB-Richtlinie 2 konzept

39 BTV 2014 OIB-Richtlinie 2.1

40 Vorbemerkungen höhere Anforderungen wenn erforderlich! Brandbelastung Aktivierungsgefahr Umgebungssituation Erleichterungen zulässig! geringes Risiko OIB-Richtlinie 2.1

41 Sicherheitskategorien K 1 keine besonderen Maßnahmen K 2 automatische BMA K 3.1 BMA plus Betriebsfeuerwehr K 3.2 BMA plus BF 0-24 Uhr K 4.1 erweiterte automatische Löschhilfeanlage (EAL) K 4.2 automatische Feuerlöschanlage (SPA) OIB-Richtlinie Begriffsbestimmungen

42 Tabelle 1 BTV 2014 Hauptbrandabschnitte OIB-Richtlinie 2.1

43 Löschwasserbedarf im Einvernehmen mit der Feuerwehr unter Berücksichtigung der Flächen der Hauptbrandabschnitte, der Brandabschnitte, der Brandlasten sowie der technischen einrichtungen! OIB-Richtlinie 2.1

44 Schutzabstände zur Grundgrenze: ohne definierten Feuerwiderstand: 6/10, mind. 3 m oder... näher als 1m jedenfalls Bw. Gebäude untereinander: ohne definierten Feuerwiderstand: 12/10, mind. 6 m oder... OIB-Richtlinie 2.1

45 Lage und Zugänglichkeit Hauptbrandabschnitt zumindest an einer Außenwand; nicht bei EAL / SPA m² zusammenhängend bebaut; für Feuerwehrfahrzeuge umfahrbar! Zufahrten, Durchfahrten, Aufstell- und Bewegungsflächen schaffen und ständig freizuhalten! OIB-Richtlinie 2.1

46 Fluchtwege in 40 m erreichbar: ein Ausgang ins Freie ein gesicherter Fluchtbereich; Treppenhaus oder Außentreppe Gehweglängen bis zu 70 m unter bestimmten Voraussetzungen: Raumhöhe einrichtungen Verkürzung sofern erforderlich! OIB-Richtlinie 2.1

47 Tabelle 2 Treppenhäuser OIB-Richtlinie 2.1

48 Rauch- und Wärmeabzug m² Öffnungen von mindestens 2% der Grundfläche m² RWA zur Unterstützung der Feuerwehr mehr als m² RWA zur Verzögerung der Brandausbreitung OIB-Richtlinie 2.1

49 Sonstige Maßnahmen m² Wandhydranten m² jedenfalls beauftragter plan BMA z.b. TRVB S 123 EAL z.b. TRVB S 122 SPA z.b. TRVB S 127 OIB-Richtlinie 2.1

50 Tabelle 3 Lagerabschnittflächen OIB-Richtlinie 2.1

51 Anhang A Lagergüter in Kategorien OIB-Richtlinie 2.1

52 BTV 1997 OIB-Richtlinie 2.2

53 Garagen, überdachte Stellplätze, Parkdecks < 50 m², Text m², Tabelle 1 mehr als 250 m², Text u. Tab. 2 für G. Parkdecks, Tabelle 3 OIB-Richtlinie 2.2

54 überdachte Stellplätze < 50 m² GK 1 OIB-Richtlinie 2.2

55 Tabelle 1 Überdachte Stellplätze, Garagen m² OIB-Richtlinie 2.2

56 Tabelle 2 - Einrichtungen Garagen m² OIB-Richtlinie 2.2

57 Tabelle 3 Parkdecks OIB-Richtlinie 2.2

58 CNG LPG OIB-Richtlinie 2.2

59 OIB-Leitfaden

60 Danke für die Aufmerksamkeit

OIB-Richtlinien Brandschutz

OIB-Richtlinien Brandschutz OIB-Richtlinien Brandschutz Änderungen in der Ausgabe 2015 HR Arch.(r) Dipl.- Ing. Franz Vogler Bmstr. Ing. Karl Poschalko 12.04.2016 Gebäudeklassen Gebäudeklasse 1 maximal zwei Wohnungen (bislang eine)

Mehr

OIB-Richtlinien Brandschutz

OIB-Richtlinien Brandschutz OIB-Richtlinien Brandschutz Änderungen in der Ausgabe 2015 HR Arch.(r) Dipl.- Ing. Franz Vogler Bmstr. Ing. Karl Poschalko 12.04.2016 Gebäudeklassen Gebäudeklasse 1 OIB-Richtlinie 2 maximal zwei Wohnungen

Mehr

LAVAK Kärnten (OIB-Richtlinien) OIB-Richtlinie 2. Brandschutz. (Ausgabe: April 2007) Oktober 2011 Jansche 1

LAVAK Kärnten (OIB-Richtlinien) OIB-Richtlinie 2. Brandschutz. (Ausgabe: April 2007) Oktober 2011 Jansche 1 OIB-Richtlinie 2 Brandschutz (Ausgabe: April 2007) 1 12 Brandschutz 13 Tragfähigkeit der baulichen Anlagen im Brandfall 14 Ausbreitung von Feuer und Rauch innerhalb der baulichen Anlage 15 Ausbreitung

Mehr

Bau- und Feuerpolizei DER RETTUNGSWEG

Bau- und Feuerpolizei DER RETTUNGSWEG Bau- und Feuerpolizei DER RETTUNGSWEG Der Rettungsweg OIB RICHTLINIE 2 Brandschutz März 2015 5 Flucht- und Rettungswege 5.2 Rettungswege OIB RL 2 5.1 Fluchtwege 5.1.1 Von jeder Stelle jedes Raumes ausgenommen

Mehr

Auswirkungen der Baugesetze auf den abwehrenden Brandschutz

Auswirkungen der Baugesetze auf den abwehrenden Brandschutz Auswirkungen der Baugesetze auf den abwehrenden Brandschutz Michael Kastner Abteilung Vorbeugender Brandschutz Oö. Landes-Feuerwehrschule Folie 1 Auswirkungen der Baugesetze Vortragsinhalte Gesetzliche

Mehr

OIB Richtlinie 2 Brandschutz

OIB Richtlinie 2 Brandschutz OIB Richtlinie 2 Brandschutz zu Punkt der OIB-RL-2 0 Kann der Begriff "freistehend" aus der Definition von Gebäuden der GK 1 auch auf Gebäude mit einer Grundfläche von nicht mehr als 15 m² angewendet werden?

Mehr

- Richtlinie 2.2. Brandschutz bei Garagen, überdachten Stellplätzen und Parkdecks. Ausgabe: Oktober 2011

- Richtlinie 2.2. Brandschutz bei Garagen, überdachten Stellplätzen und Parkdecks. Ausgabe: Oktober 2011 - Richtlinie 2.2 Brandschutz bei Garagen, überdachten Stellplätzen und Parkdecks Ausgabe: Oktober 2011 0 Vorbemerkungen... 2 1 Begriffsbestimmungen... 2 2 Überdachte Stellplätze und Garagen mit einer Nutzfläche

Mehr

Harmonisierung bautechnischer Vorschriften

Harmonisierung bautechnischer Vorschriften Harmonisierung bautechnischer Vorschriften Die OIB- Harmonisierung bautechnischer Vorschriften Die OIB-Richtlinien OStBRin Dipl.-Ing.in Irmgard Eder Leiterin der MA 37 Gruppe B (Baulicher Brand-, Wärme-

Mehr

OIB-Richtlinien. Änderungen in der Ausgabe Architekten-Workshop. HR Arch.(r) Dipl.- Ing. Franz Vogler

OIB-Richtlinien. Änderungen in der Ausgabe Architekten-Workshop. HR Arch.(r) Dipl.- Ing. Franz Vogler OIB-Richtlinien Änderungen in der Ausgabe 2015 HR Arch.(r) Dipl.- Ing. Franz Vogler Architekten-Workshop Landeshauptstadt Innsbruck Berufsfeuerwehr Innsbruck 09.06.2015 Anlass der Änderungen Parlamentsenquete

Mehr

Infotag Plattform Wasser 2012

Infotag Plattform Wasser 2012 Infotag Plattform Wasser 2012 Löschwasserversorgung, Löschwasserbedarfsberechnung, Löschwasserrückhaltung HBI Ing. Andreas Braunstein Landesfeuerwehrverband Burgenland Burgenländisches Feuerwehrgesetz

Mehr

Brandschutz in der Landwirtschaft

Brandschutz in der Landwirtschaft Brandschutz in der Landwirtschaft 1 Steiermärkisches Bautechnikverordnung Mit 1. Jänner 2013 in Kraft getreten: Steiermärkisches Bautechnikverordnung 2 OIB Brandschutz OIB RL 2 Brandschutz OIB RL 2.1 Brandschutz

Mehr

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB /07 OIB-Richtlinie 2. - Richtlinie 2. Brandschutz. Ausgabe: April 2007

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB /07 OIB-Richtlinie 2. - Richtlinie 2. Brandschutz. Ausgabe: April 2007 - Richtlinie 2 Brandschutz Ausgabe: April 2007 0 Vorbemerkungen... 2 1 Begriffsbestimmungen... 2 2 Allgemeine Anforderungen und Tragfähigkeit im Brandfall... 2 3 Ausbreitung von Feuer und Rauch innerhalb

Mehr

- Richtlinie 2. Brandschutz. Ausgabe: Oktober 2011-Revision Dezember in der Fassung der NÖ Bautechnikverordnung 2014

- Richtlinie 2. Brandschutz. Ausgabe: Oktober 2011-Revision Dezember in der Fassung der NÖ Bautechnikverordnung 2014 NÖ LGBl. Nr. 4/2015 - Ausgegeben am 15. Jänner 2015 27 von 138 ANLAGE 2 Legende: in roter Schrift Ergänzungen Niederösterreich durchgestrichen in Niederösterreich nicht gültig - Richtlinie 2 Brandschutz

Mehr

RICHTLINIEN DES ÖSTERREICHISCHEN INSTITUTS FÜR BAUTECHNIK richtlinien OIB-RICHTLINIE. Brandschutz

RICHTLINIEN DES ÖSTERREICHISCHEN INSTITUTS FÜR BAUTECHNIK richtlinien OIB-RICHTLINIE. Brandschutz RICHTLINIEN DES ÖSTERREICHISCHEN INSTITUTS FÜR BAUTECHNIK richtlinien OIB-RICHTLINIE 2 Brandschutz OIB-330.2-011/15 MÄRZ 2015 Diese Richtlinie basiert auf den Beratungsergebnissen der von der Landesamtsdirektorenkonferenz

Mehr

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB /14 OIB-Richtlinie Richtlinie 2.2

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB /14 OIB-Richtlinie Richtlinie 2.2 - Richtlinie 2.2 Brandschutz bei Garagen, überdachten Stellplätzen und Parkdecks Entwurf: Juni 2014 0 Vorbemerkungen... 2 1 Begriffsbestimmungen... 2 2 Überdachte Stellplätze und Garagen mit einer Nutzfläche

Mehr

OIB-RICHTLINIE. Brandschutz bei. und Parkdecks. RICHTLINIEN DES ÖSTERREICHISCHEN INSTITUTS FÜR BAUTECHNIK richtlinien

OIB-RICHTLINIE. Brandschutz bei. und Parkdecks. RICHTLINIEN DES ÖSTERREICHISCHEN INSTITUTS FÜR BAUTECHNIK richtlinien RICHTLINIEN DES ÖSTERREICHISCHEN INSTITUTS FÜR BAUTECHNIK richtlinien OIB-RICHTLINIE 2.2 Brandschutz bei Garagen, überdachten Stellplätzen und Parkdecks OIB-330.2-013/15 MÄRZ 2015 Diese Richtlinie basiert

Mehr

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB /11 OIB-Richtlinie 2. - Richtlinie 2. Brandschutz. Ausgabe: Oktober 2011-Revision Dezember 2011

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB /11 OIB-Richtlinie 2. - Richtlinie 2. Brandschutz. Ausgabe: Oktober 2011-Revision Dezember 2011 - Richtlinie 2 Brandschutz Ausgabe: Oktober 2011-Revision Dezember 2011 0 VORBEMERKUNGEN... 2 1 BEGRIFFSBESTIMMUNGEN... 2 2 ALLGEMEINE ANFORDERUNGEN UND TRAGFÄHIGKEIT IM BRANDFALL... 2 3 AUSBREITUNG VON

Mehr

OIB - Richtlinie 1. Mechanische Festigkeit und Standsicherheit. Ausgabe: März 2015

OIB - Richtlinie 1. Mechanische Festigkeit und Standsicherheit. Ausgabe: März 2015 Anlage 1 OIB - Richtlinie 1 Mechanische Festigkeit und Standsicherheit Ausgabe: März 2015 0 Vorbemerkungen................................................ 2 (2)* 1 Begriffsbestimmungen............................................

Mehr

OIB Richtlinien. RL 1 Mechanische Festigkeit und Standsicherheit. RL 2 Brandschutz. RL 3 Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz

OIB Richtlinien. RL 1 Mechanische Festigkeit und Standsicherheit. RL 2 Brandschutz. RL 3 Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz OIB Richtlinien RL 1 Mechanische Festigkeit und Standsicherheit RL 2 Brandschutz RL 3 Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz RL 4 Nutzungssicherheit und Barrierefreiheit RL 5 Schallschutz RL 6 Energieeinsparung

Mehr

OIB-Richtlinien Vereinfachungen für Schutzhütten

OIB-Richtlinien Vereinfachungen für Schutzhütten OIB-Richtlinien 2015 16. Internationales Hüttenfachsymposium Benediktbeuern OIB-Richtlinien Vereinfachungen für Schutzhütten HR Arch.(r) Dipl.- Ing. Franz Vogler 2016-02-26 OIB-Richtlinien 2015 Grundlagen

Mehr

Brandschutz im Industrie- und Gewerbebau

Brandschutz im Industrie- und Gewerbebau www.bauforumstahl.de Brandschutz im Industrie- und Gewerbebau Dipl.-Ing. Hans-W. Girkes Goldbeck GmbH Muster-Industriebaurichtlinie 03 / 2000 2 Geltungsbereich Sie gilt für Industriebauten. 4 Geltungsbereich

Mehr

Brandschutz im Industrie- und Gewerbebau

Brandschutz im Industrie- und Gewerbebau www.bauforumstahl.de Brandschutz im Industrie- und Gewerbebau Dipl.-Ing. Hans-W. Girkes Goldbeck GmbH Muster-Industriebaurichtlinie 03 / 2000 Büro- und Verwaltungsgebäude DASt Richtlinie 019 2 Industriebau

Mehr

Änderungen OIB Richtlinien Ausgabe 2015

Änderungen OIB Richtlinien Ausgabe 2015 Änderungen OIB Richtlinien Ausgabe 2015 KÄRNTNER LANDESFEUERWEHRGESETZ LGBl. Nr. 48/1990 19 Aufgaben des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes und seiner Organe (1) Dem Kärntner Landesfeuerwehrverband obliegen

Mehr

- Richtlinie 1. Mechanische Festigkeit und Standsicherheit. Entwurf: 9. Oktober 2006

- Richtlinie 1. Mechanische Festigkeit und Standsicherheit. Entwurf: 9. Oktober 2006 Österreichisches Institut für Bautechnik OIB-300.1-022/06 OIB-Richtlinie 1 - Richtlinie 1 Mechanische Festigkeit und Standsicherheit Entwurf: 9. Oktober 2006 0 VORBEMERKUNGEN... 2 1 BEGRIFFSBESTIMMUNGEN...

Mehr

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB-300.2-007/07 OIB-Richtlinie 2. - Richtlinie 2. Brandschutz. Ausgabe: April 2007

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB-300.2-007/07 OIB-Richtlinie 2. - Richtlinie 2. Brandschutz. Ausgabe: April 2007 Österreichisches Institut für Bautechnik OIB-300.2-007/07 OIB-Richtlinie 2 - Richtlinie 2 Brandschutz Ausgabe: April 2007 0 Vorbemerkungen... 2 1 Begriffsbestimmungen... 2 2 Allgemeine Anforderungen und

Mehr

Aktuelles Geschehen aus der Welt des vorbeugenden Brandschutzes

Aktuelles Geschehen aus der Welt des vorbeugenden Brandschutzes Brandverhütung 1 Aktuelles Geschehen aus der Welt des vorbeugenden Brandschutzes Ing. Martin Dickenberger Allg. beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger Rechtliche Grundlagen des vor-

Mehr

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB /15 OIB-Richtlinie Richtlinie 2.2

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB /15 OIB-Richtlinie Richtlinie 2.2 -Richtlinie 2.2 Brandschutz bei Garagen, überdachten Stellplätzen und Parkdecks Ausgabe: März 2015 0 Vorbemerkungen... 2 1 Begriffsbestimmungen... 2 2 Überdachte Stellplätze und Garagen mit einer Nutzfläche

Mehr

OIB-Richtlinien Brandschutz als Teil der Harmonisierung bautechnischer Vorschriften

OIB-Richtlinien Brandschutz als Teil der Harmonisierung bautechnischer Vorschriften OIB-Richtlinien Brandschutz als Teil der Harmonisierung bautechnischer Vorschriften OIB-Richtlinien 2 ff, 5 und 6 (Änderungen gegenüber Ausgabe 2011) SR in MA 37 Kompetenzstelle Brandschutz (KSB) Harmonisierung

Mehr

Fachgruppentagung Landesinnung Bau

Fachgruppentagung Landesinnung Bau Fachgruppentagung Landesinnung Bau OIB-Richtlinien neu (Ausgabe 2015) Robert Jansche Bautechnik und Gestaltung OIB Richtlinien Ausgabe 2015 (Beschluss vom 26. März 2015) Bautechnik und Gestaltung 2 OIB-Richtlinie

Mehr

OIB Richtlinie 2.2 Brandschutz bei Garagen, überdachten Stellplätzen und Parkdecks

OIB Richtlinie 2.2 Brandschutz bei Garagen, überdachten Stellplätzen und Parkdecks OIB Richtlinie 2.2 Brandschutz bei Garagen, überdachten Stellplätzen und Parkdecks zu Punkt der OIB-RL-2.2 2.1 Beziehen sich die Anforderungen an den Feuerwiderstand bei überdachten Stellplätzen innerhalb

Mehr

10. Aufzugstag des TÜV AUSTRIA Brandschutz und Barrierefreiheit Wesentliche systematische Änderungen der OIB-Richtlinien

10. Aufzugstag des TÜV AUSTRIA Brandschutz und Barrierefreiheit Wesentliche systematische Änderungen der OIB-Richtlinien Brandschutz und Barrierefreiheit Wesentliche systematische Änderungen der OIB-Richtlinien OStBR in Dipl.-Ing. in Irmgard Eder Magistratsabteilung 37 - Gruppe B OIB-Richtlinien, Ausgabe 2007 RL 1... Mechanische

Mehr

Umsetzung der OIB-Richtlinien in den Kärntner Bauvorschriften

Umsetzung der OIB-Richtlinien in den Kärntner Bauvorschriften Umsetzung der OIB-Richtlinien in den Kärntner Bauvorschriften DI Johannes Hairitsch Burggasse 14/IV, A-9020 Klagenfurt, Tel.: 05 0536 22871-22879, Fax: 05 0536 22870, e-mail: kvak@ktn.gv.at http://www.verwaltungsakademie.ktn.gv.at

Mehr

- Richtlinie 2.1. Brandschutz bei Betriebsbauten. Ausgabe: Oktober in der Fassung der NÖ Bautechnikverordnung 2014

- Richtlinie 2.1. Brandschutz bei Betriebsbauten. Ausgabe: Oktober in der Fassung der NÖ Bautechnikverordnung 2014 NÖ LGBl. Nr. 4/2015 - Ausgegeben am 15. Jänner 2015 45 von 138 ANLAGE 2.1 Legende: in roter Schrift Ergänzungen Niederösterreich durchgestrichen in Niederösterreich nicht gültig - Richtlinie 2.1 Brandschutz

Mehr

Brandschutzkonzepte für Industriegebäude Wintersemester 2016/2017

Brandschutzkonzepte für Industriegebäude Wintersemester 2016/2017 ZIELSETZUNG DES TAGES Brandschutzkonzepte für Industriegebäude Wintersemester 2016/2017 Prof. Dr.-Ing. Gerd Geburtig SV und Prüfingenieur für Brandschutz 1 Einstufung von Industriebauten und M IndBauRL

Mehr

F R E I E U N D H A N S E S T A D T H A M B U R G Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt - Amt für Bauordnung und Hochbau

F R E I E U N D H A N S E S T A D T H A M B U R G Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt - Amt für Bauordnung und Hochbau F R E I E U N D H A N S E S T A D T H A M B U R G Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt - Amt für Bauordnung und Hochbau B a u p r ü f d i e n s t (BPD) 6/2011 Anforderungen an den Bau und Betrieb von

Mehr

Brandschutznachweis ( 11 BauVorlVO) als Ergänzung zum Lageplan und zu den Bauzeichnungen

Brandschutznachweis ( 11 BauVorlVO) als Ergänzung zum Lageplan und zu den Bauzeichnungen Brandschutznachweis ( 11 BauVorlVO) als Ergänzung zum Lageplan und zu den Bauzeichnungen Eingangsvermerk Zutreffendes bitte ankreuzen oder ausfüllen Bauherrin/Bauherr Aktenzeichen Grundstück (Ort, Straße,

Mehr

1. Aufstell-, Bewegungsflächen und Zuwegung für die Feuerwehr ( 4 NBauO)

1. Aufstell-, Bewegungsflächen und Zuwegung für die Feuerwehr ( 4 NBauO) Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen Brandschutznachweis als Ergänzung zum Lageplan und zu den Bauzeichnungen Bauherrin/Bauherr: Eingangsvermerk Aktenzeichen Grundstück (Ort, Straße, Haus-Nr.):

Mehr

Baubeschreibung. Grenzkataster: kein Grenzkataster und Grenzen nicht strittig Grenzvermessung Grenzfeststellungsverfahren

Baubeschreibung. Grenzkataster: kein Grenzkataster und Grenzen nicht strittig Grenzvermessung Grenzfeststellungsverfahren Baubeschreibung Bauwerber/in Name: Adresse: 1. Art des Bauvorhabens: Plan-Nr.: Plandatum: Allgemeine Beschreibung laut Bauansuchen: 2. Angaben zum Bauplatz: Adresse: Grundstücks-Nr.: Haus-Nr.: Einlagezahl:

Mehr

- Richtlinie 2. Brandschutz. Ausgabe: Oktober 2011-Revision Dezember 2011. in der Fassung der NÖ Bautechnikverordnung 2014

- Richtlinie 2. Brandschutz. Ausgabe: Oktober 2011-Revision Dezember 2011. in der Fassung der NÖ Bautechnikverordnung 2014 ANLAGE 2 Legende: in roter Schrift Ergänzungen Niederösterreich durchgestrichen in Niederösterreich nicht gültig - Richtlinie 2 Brandschutz Ausgabe: Oktober 2011-Revision Dezember 2011 in der Fassung der

Mehr

Sonderbauten. Dipl.-Ing.(FH), M.Eng.(TU) Thomas Höhne

Sonderbauten. Dipl.-Ing.(FH), M.Eng.(TU) Thomas Höhne Inhalte Vorlesung: LBauO RLP / MBO geregelte Bauten / (SoB) geregelte SoB / nicht geregelte SoB besondere Anforderungen / Erleichterungen Rettungswege in SoB Leistungsfähigkeit Fw. i.v. mit Rettungswegen

Mehr

MA 37 - B/27690/2008 Wien, 23. Dezember 2009

MA 37 - B/27690/2008 Wien, 23. Dezember 2009 Magistrat der Stadt Wien Magistratsabteilung 37 Baupolizei Gruppe B Dresdner Straße 73-75, 2. Stock A 1200 Wien Tel.: (+43 1) 4000 37150 Fax: (+43 1) 4000 99 37100 E-Mail: Gruppe-B@ma37.wien.gv.at www.bauen.wien.at

Mehr

- Bezug Bearbeiter (0 27 42) 9005 Durchwahl Datum RU1-BO-6/010-2005 Dipl.-Ing. Harm 14525 14. Mai 2007

- Bezug Bearbeiter (0 27 42) 9005 Durchwahl Datum RU1-BO-6/010-2005 Dipl.-Ing. Harm 14525 14. Mai 2007 AMT DER NIEDERÖSTERREICHISCHEN LANDESREGIERUNG Baudirektion, Abteilung Bau- und Anlagentechnik Postanschrift 3109 St.Pölten, Landhausplatz 1 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, 3109 An die

Mehr

Umgang mit brandschutztechnischen Anforderungen gemäß OIB-Richtlinien bei Zu- und Umbauten eine baubehördliche Betrachtung

Umgang mit brandschutztechnischen Anforderungen gemäß OIB-Richtlinien bei Zu- und Umbauten eine baubehördliche Betrachtung Umgang mit brandschutztechnischen Anforderungen gemäß OIB-Richtlinien bei Zu- und Umbauten eine baubehördliche Betrachtung SR in MA 37 Kompetenzstelle Brandschutz (KSB) Inhalt gesetzliche Grundlagen an

Mehr

Fachplanerin / Fachplaner

Fachplanerin / Fachplaner Ergänzung zum Lageplan und zu den Bauzeichnungen, insbesondere zur Brandschutzproblematik Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen Bauherrin/Bauherr Antragstellerin/Antragsteller Fachplanerin / Fachplaner

Mehr

-Richtlinie 4. NUTZUNGSSICHERHEIT UND BARRIEREFREIHEIT Ausgabe Oktober HR Arch.(r) Dipl.- Ing. Franz Vogler

-Richtlinie 4. NUTZUNGSSICHERHEIT UND BARRIEREFREIHEIT Ausgabe Oktober HR Arch.(r) Dipl.- Ing. Franz Vogler -Richtlinie 4 NUTZUNGSSICHERHEIT UND BARRIEREFREIHEIT Ausgabe Oktober 2011 HR Arch.(r) Dipl.- Ing. Franz Vogler 2011-11-08 1 Inhalte Nutzungssicherheit und auch Barrierefreiheit Barrierefreiheit folgt

Mehr

Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen Stand: Gemarkung(en) Flur(en) Flurstück(e) Gebäude mittlerer Höhe

Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen Stand: Gemarkung(en) Flur(en) Flurstück(e) Gebäude mittlerer Höhe Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen Stand: 06.02.2003 Brandschutznachweis zum Bauantrag vom als Ergänzung zu den Bauzeichnungen und zur Baubeschreibung Vorhaben Eingangsvermerk Aktenzeichen Bauherrin

Mehr

BSR Brandschutzabstände Tragwerke Brandabschnitte Beat Meier

BSR Brandschutzabstände Tragwerke Brandabschnitte Beat Meier BSR 15-15 Brandschutzabstände Tragwerke Brandabschnitte Beat Meier Leiter Prävention, Nidwaldner Sachversicherung 1 Inhalt Wesentliche Änderungen Brandschutzabstände Tragwerk / Brandabschnitte Brand- und

Mehr

Merkblatt für die Ermittlung von tragbaren Feuerlöschern Neufassung der TRVB 124 F 17 - Erste und Erweiterte Löschhilfe

Merkblatt für die Ermittlung von tragbaren Feuerlöschern Neufassung der TRVB 124 F 17 - Erste und Erweiterte Löschhilfe Merkblatt für die Ermittlung von tragbaren Feuerlöschern Neufassung der TRVB 124 F 17 - Erste und Erweiterte Löschhilfe Einleitung: Die Überarbeitung der Vorgängerversion aus dem Jahr 1997 wurde sowohl

Mehr

OIB-Richtlinien Arbeitsstättenverordnung (zu GZ BMASK-461.304/0006-VII/A/2/2012), Stand: April 2012

OIB-Richtlinien Arbeitsstättenverordnung (zu GZ BMASK-461.304/0006-VII/A/2/2012), Stand: April 2012 OIB-Richtlinien - Begriffsbestimmungen Arbeitsstättenverordnung Anmerkung Betriebsbau Bauwerk oder Teil eines Bauwerkes, welches der Produktion (Herstellung, Behandlung, Verwertung, Verteilung) bzw. der

Mehr

Nachweis des baulichen Brandschutzes

Nachweis des baulichen Brandschutzes Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen Stand 22.11.2002 Eingangsvermerk Brandschutznachweis zum Bauantrag vom als Ergänzung zu den Bauzeichnungen und zur Baubeschreibung Vorhaben Aktenzeichen Bauherrin

Mehr

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB-300.2-009/07 OIB-Richtlinie 2.2. - Richtlinie 2.2

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB-300.2-009/07 OIB-Richtlinie 2.2. - Richtlinie 2.2 - Richtlinie 2.2 Brandschutz bei Garagen, überdachten Stellplätzen und Parkdecks Ausgabe: April 2007 0 Vorbemerkungen... 2 1 Begriffsbestimmungen... 2 2 Überdachte Stellplätze... 2 3 Garagen mit einer

Mehr

Landratsamt Kelheim Brandschutzvorschriften der BayBO 2008

Landratsamt Kelheim Brandschutzvorschriften der BayBO 2008 Brandschutzvorschriften der BayBO 2008 Grundlagen Begriffe Anforderungen an Bauteile/Baustoffe Rettungswege Bayerische Bauordnung 2008 Verfahrensrecht Materielles Recht verfahrensfreie Bauvorhaben vereinfachtes

Mehr

OIB Richtlinien - Brandschutz

OIB Richtlinien - Brandschutz 1 V O R S T E L L U N G Dipl.-HTL-Ing. Thomas SCHUSTER SZENTMIKLÓSI allg. beeid. und gerichtl. zertif. Sachverständige für Expolsions- und Brandursachenermittlung und Brandschutzwesen Bautechniker - seit

Mehr

Verordnung über den Bau und Betrieb von Beherbergungsstätten (Beherbergungsstättenverordnung - BStättV) 1 Vom 2. Juli 2007

Verordnung über den Bau und Betrieb von Beherbergungsstätten (Beherbergungsstättenverordnung - BStättV) 1 Vom 2. Juli 2007 Verordnung über den Bau und Betrieb von Beherbergungsstätten (Beherbergungsstättenverordnung - BStättV) 1 Vom 2. Juli 2007 Stand: letzte berücksichtigte Änderung: 14 geänd. ( 5 V v. 8.7.2009, 332) Auf

Mehr

MÖGLICHES LÖSUNGSBEISPIEL

MÖGLICHES LÖSUNGSBEISPIEL Kandidat/in ID-No: MÖGLICHES LÖSUNGSBEISPIEL Prüfung Brandschutzfachfrau / -mann mit eidg. Fachausweis Planung und Ausführung Verwaltungsgebäude mit Busparkplätzen Teil Mögliche Pkt. Erreichte Pkt. 1 Qualitätssicherung

Mehr

Berufsfeuerwehr Innsbruck Vorbeugender Brandschutz. Der Rettungsweg Sicherstellung durch die Feuerwehr. Voraussetzungen für den Außenangriff

Berufsfeuerwehr Innsbruck Vorbeugender Brandschutz. Der Rettungsweg Sicherstellung durch die Feuerwehr. Voraussetzungen für den Außenangriff Der Rettungsweg Sicherstellung durch die Feuerwehr Voraussetzungen für den Außenangriff 2.Rettungs- und Angriffsweg 1.Rettungs- und Angriffsweg Rettungs- und Angriffsweg Ein Stiegenhaus + Feuerwehr Zwei

Mehr

MA 37 - B/27690/2008 Wien, 23. Dezember 2009

MA 37 - B/27690/2008 Wien, 23. Dezember 2009 Magistrat der Stadt Wien Magistratsabteilung 37 Baupolizei Gruppe B Dresdner Straße 73-75, 2. Stock A 1200 Wien Tel.: (+43 1) 4000 37150 Fax: (+43 1) 4000 99 37100 E-Mail: Gruppe-B@ma37.wien.gv.at www.bauen.wien.at

Mehr

Fachstudium M.Sc. Brandschutz I. Bauliche Anlagen besonderer Art oder Nutzung Musterindustriebaurichtlinie

Fachstudium M.Sc. Brandschutz I. Bauliche Anlagen besonderer Art oder Nutzung Musterindustriebaurichtlinie Fachstudium M.Sc. Brandschutz I Bauliche Anlagen besonderer Art oder Nutzung Musterindustriebaurichtlinie Rheinland- Pfalz Richtlinie über den baulichen Brandschutz im Industriebau - Rheinland-Pfalz

Mehr

Brandschutznachweis zum Bauantrag vom als Ergänzung zum Lageplan und zu den Bauzeichnungen

Brandschutznachweis zum Bauantrag vom als Ergänzung zum Lageplan und zu den Bauzeichnungen Zutreffendes bitte ankreuzen bzw. ausfüllen! Brandschutznachweis zum Bauantrag vom als Ergänzung zum Lageplan und zu den Bauzeichnungen Eingangsvermerk Bauherrin/Bauherr Aktenzeichen Grundstück (Ort, Straße,

Mehr

SBauVO Teil 3 - Verkaufsstätten

SBauVO Teil 3 - Verkaufsstätten City Arkaden Wuppertal Vorlesung M. Sc. REM & CPM 2014 Teil 2-02- SBauVO Teil 3 - Verkaufsstätten Die Vorschriften dieser Verordnung gelten für jede Verkaufsstätte, deren Verkaufsräume und Ladenstraßen

Mehr

OIB RICHTLINIEN DIE P RAKTISCHE PRAKTISCHE UMSETZUNG UMSETZUNG

OIB RICHTLINIEN DIE P RAKTISCHE PRAKTISCHE UMSETZUNG UMSETZUNG OIB RICHTLINIEN DIE PRAKTISCHE UMSETZUNG Das Baurecht ist ein dynamischer Prozess und ändert sich ständig. Es wird den neuesten Erkenntnissen der Technik und Wirtschaft angepasst. Im Zuge einer Harmonisierung

Mehr

Erläuternde Bemerkungen zu OIB-Richtlinie 2.3 Brandschutz bei Gebäuden mit einem Fluchtniveau von mehr als 22 m

Erläuternde Bemerkungen zu OIB-Richtlinie 2.3 Brandschutz bei Gebäuden mit einem Fluchtniveau von mehr als 22 m Erläuternde Bemerkungen zu OIB-Richtlinie 2.3 Brandschutz bei Gebäuden mit einem Fluchtniveau von mehr als 22 m Ausgabe: Oktober 2011 I. Allgemeines Für die Ausgabe der OIB-Richtlinie 2 "Brandschutz" hat

Mehr

85. Verordnung. der Landesregierung über eine Änderung der Baueingabeverordnung

85. Verordnung. der Landesregierung über eine Änderung der Baueingabeverordnung 85. Verordnung der Landesregierung über eine Änderung der Baueingabeverordnung Auf Grund des 21 Abs. 1 des Baugesetzes, LGBl.Nr. 52/2001, in der Fassung LGBl.Nr. 44/ 2007, wird verordnet: Die Baueingabeverordnung,

Mehr

Garagen und Unterstände für Motorfahrzeuge mit einer Grundrissfläche bis 150 m 2

Garagen und Unterstände für Motorfahrzeuge mit einer Grundrissfläche bis 150 m 2 Spannerstrasse 8 8510 Frauenfeld T 052 724 90 70 F 052 724 90 01 info@gvtg.ch www.gvtg.ch n und Unterstände für Motorfahrzeuge mit einer fläche bis 150 m 2 (Merkblatt Nr. 6, Ausgabe 3.2012) Erläuterungen

Mehr

Wesentliche Anforderungen an das Brandverhalten von Bauteilen gemäß Bauverordnung - BauVO

Wesentliche Anforderungen an das Brandverhalten von Bauteilen gemäß Bauverordnung - BauVO Inhalt Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Vorarlberg Wien 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Wesentliche Anforderungen an das Brandverhalten von n gemäß Bauverordnung BauVO Gesamtnutzfläche

Mehr

Landesgesetzblatt für Wien

Landesgesetzblatt für Wien 283 Landesgesetzblatt für Wien Jahrgang 2008 Ausgegeben am 3. Juni 2008 31. Stück 31. Verordnung: Wiener Bautechnikverordnung WBTV [CELEX-Nr.: 32002L0091] 31. Verordnung der Wiener Landesregierung, mit

Mehr

Muster - Verordnung über den Bau und Betrieb von Beherbergungsstätten (Muster-Beherbergungsstättenverordnung MBeVO)

Muster - Verordnung über den Bau und Betrieb von Beherbergungsstätten (Muster-Beherbergungsstättenverordnung MBeVO) 1 Fachkommission Bauaufsicht der Bauministerkonferenz Muster - Verordnung über den Bau und Betrieb von Beherbergungsstätten (Muster-Beherbergungsstättenverordnung MBeVO) - Fassung Dezember 2000 - (zuletzt

Mehr

Nutzungseinheit vs. Brandabschnitt. Jean-Pierre Jungo, Leiter Feuerinspektorat Gebäudeversicherung Freiburg

Nutzungseinheit vs. Brandabschnitt. Jean-Pierre Jungo, Leiter Feuerinspektorat Gebäudeversicherung Freiburg Nutzungseinheit vs. Brandabschnitt Jean-Pierre Jungo, Leiter Feuerinspektorat Gebäudeversicherung Freiburg Das neue Zauberwort: Nutzungseinheit 2 Inhalt Begriffe und Definitionen Anforderungen für bestimmte

Mehr

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB-300.2-008/07 OIB-Richtlinie 2.1. - Richtlinie 2.1. Brandschutz bei Betriebsbauten. Ausgabe: April 2007

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB-300.2-008/07 OIB-Richtlinie 2.1. - Richtlinie 2.1. Brandschutz bei Betriebsbauten. Ausgabe: April 2007 - Richtlinie 2.1 Brandschutz bei Betriebsbauten Ausgabe: April 2007 0 Vorbemerkungen... 2 1 Begriffsbestimmungen... 2 2 Zulässige Geschoßflächen in oberirdischen Geschoßen innerhalb von Hauptbrandabschnitten...

Mehr

BSR Brandschutzabstände Tragwerke Brandabschnitte BSR 15-15

BSR Brandschutzabstände Tragwerke Brandabschnitte BSR 15-15 BSR 15-15 Brandschutzabstände Tragwerke Brandabschnitte 1 Brandschutzabstände 2 Brandschutzabstände 2 Brandschutzabstände 2.2 Allgemeine Anforderungen 2.2.1 Es sind folgende Brandschutzabstände zwischen

Mehr

Brandschutz Ausbreitung von Feuer und Rauch innerhalb des Bauwerks

Brandschutz Ausbreitung von Feuer und Rauch innerhalb des Bauwerks Baurechtliche Rahmenbedingungen, Vorschriften, Normen und OIB- Richtlinien beim Bauen in die Wolken Die Bauordnung für Wien ist das Wiener Landesgesetz, das die Materien Stadtplanung, Flächenwidmung und

Mehr

Kleine Verkaufsstätten

Kleine Verkaufsstätten Brandschutztechnische Anforderungen an Kleine Verkaufsstätten 14 14 Dieses gemeinsame Merkblatt des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport, des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, der

Mehr

Abteilung Brandschutz Januar Vollzugshilfe für den kommunalen Brandschutz in Gewerbebetrieben

Abteilung Brandschutz Januar Vollzugshilfe für den kommunalen Brandschutz in Gewerbebetrieben Abteilung Brandschutz Januar 2016 Gewerbebetriebe Vollzugshilfe für den kommunalen Brandschutz in Gewerbebetrieben AGV Aargauische Gebäudeversicherung Bleichemattstrasse 12/14 Postfach 5001 Aarau Tel.

Mehr

Die neue Sonderbauverordnung (SBauVO) und neue Landesbauordnung (BauO NRW).

Die neue Sonderbauverordnung (SBauVO) und neue Landesbauordnung (BauO NRW). Die e Sonderbauverordnung (SBauVO) und e. Die grundlegenden Änderungen der Brandschutzvorschriften Dipl.- Ing. Sylwester Kabat Brandschutzingenieur des Kreises Gütersloh Fortbildung der Brandschutzdienststellen

Mehr

BSR 16-15 Flucht- und Rettungswege. Georg Kenel Leiter Abteilung Brandschutz Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz Kt. Schwyz

BSR 16-15 Flucht- und Rettungswege. Georg Kenel Leiter Abteilung Brandschutz Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz Kt. Schwyz BSR 16-15 Flucht- und Rettungswege Georg Kenel Leiter Abteilung Brandschutz Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz Kt. Schwyz 06.03.2015 Schulung Planer 2015 1 Inhalt Inhalt: Wesentliche Änderungen Begriffe

Mehr

HERZLICH ILLKOMMEN zum

HERZLICH ILLKOMMEN zum HERZLICH WILLKOMMEN zum Programm: 16.00 16.30: Begrüßung und Einleitung: Gesetze, Normen und Richtlinien für den Brandschutz Start des Workshops 16.30-17.00 Brandabschnitte richtig erkennen und verschließen

Mehr

RICHTLINIEN DES ÖSTERREICHISCHEN INSTITUTS FÜR BAUTECHNIK richtlinien OIB-RICHTLINIE. Brandschutz bei Betriebsbauten

RICHTLINIEN DES ÖSTERREICHISCHEN INSTITUTS FÜR BAUTECHNIK richtlinien OIB-RICHTLINIE. Brandschutz bei Betriebsbauten RICHTLINIEN DES ÖSTERREICHISCHEN INSTITUTS FÜR BAUTECHNIK richtlinien OIB-RICHTLINIE 2.1 Brandschutz bei Betriebsbauten OIB-330.2-012/15 MÄRZ 2015 Diese Richtlinie basiert auf den Beratungsergebnissen

Mehr

ERLÄUTERNDE BEMERKUNGEN

ERLÄUTERNDE BEMERKUNGEN RICHTLINIEN DES ÖSTERREICHISCHEN INSTITUTS FÜR BAUTECHNIK richtlinien ERLÄUTERNDE BEMERKUNGEN OIB-RL 2.3 Brandschutz bei Gebäuden mit einem Fluchtniveau von mehr als 22 m OIB-330.2-018/15 MÄRZ 2015 OIB-Richtlinie

Mehr

INFO NÖ BTVO A Wien, Engelsberggasse 4 / 4. OG Tel.: +43 (0) BÜRO DR.

INFO NÖ BTVO A Wien, Engelsberggasse 4 / 4. OG Tel.: +43 (0) BÜRO DR. INFO NÖ BTVO 2014 A - 1030 Wien, Engelsberggasse 4 / 4. OG Tel.: +43 (0)1 718 48 68 dr.paula@gpl.at www.paula.at BÜRO DR. PAULA ZT-GMBH BÜRO DR PAULA ZT-GMBH INFO BTVO 2014 2 Februar 2015 INFO BTVO 2014

Mehr

OIB-Richtlinien Arbeitsstättenverordnung Stand: Dezember 2017

OIB-Richtlinien Arbeitsstättenverordnung Stand: Dezember 2017 OIB-Richtlinien - Begriffsbestimmungen Arbeitsstättenverordnung Anmerkung Durchgangslichte, nutzbare Breite Die nutzbare Breite der Durchgangslichte stellt die geringste lichte Breite der Öffnung des Türstockes

Mehr

Brandschutzkonzepte Ingenieurmethoden

Brandschutzkonzepte Ingenieurmethoden Brandschutzkonzepte Ingenieurmethoden brandrat ZT GesmbH. Dipl.-Ing. Frank Peter Ingenieurkonsulent für Maschinenbau Brandschutz Consulting und Engineering A-1050 Wien Strobachgasse 4 T: +43 1 581 08 67

Mehr

Brandschutznachweis für Gebäude der GK 1 3 nach BauVorlVO

Brandschutznachweis für Gebäude der GK 1 3 nach BauVorlVO Anlage zum Bauantrag Geschäftszeichen / Eingangsvermerk des FD Aktenzeichen Bauordnung Zutreffendes bitte ankreuzen oder Zeilen ausfüllen! Brandschutznachweis für Gebäude der GK 1 3 nach BauVorlVO Zum

Mehr

OIB Richtlinien Arbeitsstättenverordnung Stand: März 2015

OIB Richtlinien Arbeitsstättenverordnung Stand: März 2015 OIB Richtlinien Begriffsbestimmungen Arbeitsstättenverordnung Anmerkung Betriebsbau Bauwerk oder Teil eines Bauwerkes, welches der Produktion (Herstellung, Behandlung, Verwertung, Verteilung) bzw. der

Mehr

B A U B E S C H R E I B U N G

B A U B E S C H R E I B U N G B A U B E S C H R E I B U N G Beschreibung des Bauplatzes und der geplanten baulichen Maßnahme mit Angabe aller für die Bewilligung maßgebenden, aus den Plänen nicht ersichtlichen Umstände, insbesondere

Mehr

Bauamt. Novellierung BayBO 2008 Begriffe

Bauamt. Novellierung BayBO 2008 Begriffe Bauamt Novellierung Begriffe Begriffe 2 Begriffe Art. 2 BayBO Begriffe 3 Änderungen:» Gebäudeklassen (Art. 2 Abs. 3 BayBO) (sonstige) bauliche Anlagen (Art. 2 Abs. 1 S. 3 BayBO)» Sonderbauten (Art. 2 Abs.

Mehr

Brandenburgische Verordnung 1*) über den Bau und Betrieb von Beherbergungsstätten (Beherbergungsstättenbau-Verordnung - BbgBeBauV)

Brandenburgische Verordnung 1*) über den Bau und Betrieb von Beherbergungsstätten (Beherbergungsstättenbau-Verordnung - BbgBeBauV) Brandenburgische Verordnung 1*) über den Bau und Betrieb von Beherbergungsstätten (Beherbergungsstättenbau-Verordnung - BbgBeBauV) Vom 15. Juni 2001 (GVBl.II/01 S.216) Auf Grund des 88 Abs. 1 Nr. 1 und

Mehr

TECHNISCHE INFORMATION

TECHNISCHE INFORMATION TECHNISCHE INFORMATION Brandschutz bei Leitungsanlagen in Garagen Für den Bau und Betrieb von Garagen bestehen in den Bundesländern Sonderbauverordnungen, die in starker Anlehnung an die Muster-Garagen-

Mehr

OIB Richtlinie 4 Nutzungssicherheit und Barrierefreiheit

OIB Richtlinie 4 Nutzungssicherheit und Barrierefreiheit OIB Richtlinie 4 Nutzungssicherheit und Barrierefreiheit zu Punkt der OIB-RL-4 2.1.5 Wie viele Aufzüge sind für Gebäude zwischen 22 und 32 m Fluchtniveau erforderlich? 2.2 Welche Anforderungen gelten an

Mehr

Bauherrin/Bauherr (Name, Anschrift)

Bauherrin/Bauherr (Name, Anschrift) 63.059 100 09.14 Brandschutznachweis zum Bauantrag vom: ( 11 BauVorlVO) Bauherrin/Bauherr (Name, Anschrift) Eingang Aktenzeichen Grundstück (Ort, Straße, Haus-Nr.) Gemarkung, Flur, Flurstücke Vorhaben

Mehr

Brandenburgische Verordnung über den Bau und Betrieb von Beherbergungsstätten (Beherbergungsstättenbau-Verordnung - BbgBeBauV) *

Brandenburgische Verordnung über den Bau und Betrieb von Beherbergungsstätten (Beherbergungsstättenbau-Verordnung - BbgBeBauV) * LAND BRANDENBURG Ministerium für Infrastruktur und Raumordnung Brandenburgische Verordnung über den Bau und Betrieb von Beherbergungsstätten (Beherbergungsstättenbau-Verordnung - BbgBeBauV) * Vom 15. Juni

Mehr

Wesentliche Änderungen zur Vereinfachung der OIB-Richtlinien 2015

Wesentliche Änderungen zur Vereinfachung der OIB-Richtlinien 2015 Wesentliche Änderungen zur Vereinfachung der OIB-Richtlinien 2015 OIB-Richtlinie 1 Allgemein Erleichterungen bei Änderungen an bestehenden Bauwerken durch Verweis auf den neuen Leitfaden zur OIB-Richtlinie

Mehr

Technischen Bauvorschriften OIB-Richtlinien. Änderungen in der Ausgabe geplante Neuerungen, Änderungen, Anpassungen

Technischen Bauvorschriften OIB-Richtlinien. Änderungen in der Ausgabe geplante Neuerungen, Änderungen, Anpassungen Technischen Bauvorschriften 2016 geplante Neuerungen, Änderungen, Anpassungen OIB-Richtlinien Änderungen in der Ausgabe 2015 HR Arch.(r) Dipl.- Ing. Franz Vogler Bmstr. Ing. Karl Poschalko 12.04.2016 Anlass

Mehr

Leitfaden Harmonisierte Anforderungen an Bauwerke und sonstige Einrichtungen für größere Menschenansammlungen

Leitfaden Harmonisierte Anforderungen an Bauwerke und sonstige Einrichtungen für größere Menschenansammlungen Akt: OIB-330.2-032/12-006 LEITFADEN HARMONISIERTE ANFORDERUNGEN AN BAUWERKE UND SONSTIGE EINRICHTUNGEN FÜR Ersetzt OIB-xxx-xxx/1x Seite 1 Leitfaden Harmonisierte Anforderungen an Bauwerke und sonstige

Mehr

Aktenzahl Sachbearbeiter/in: Durchwahl Datum MA 37/01516/2013 DI in Eder 01/4000-37201 Wien, 15. Jän 2013 Senatsrätin

Aktenzahl Sachbearbeiter/in: Durchwahl Datum MA 37/01516/2013 DI in Eder 01/4000-37201 Wien, 15. Jän 2013 Senatsrätin Alle Dezernate Magistrat der Stadt Wien Magistratsabteilung 37 Baupolizei Kompetenzstelle Brandschutz (KSB) Dresdner Straße 73-75, 2. Stock A - 1200 Wien Telefon: (+43 1) 4000-37200 Telefax: (+43 1) 4000-99-37200

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Gesamtübersicht. Einführung zu den OIB-Richtlinien 18

Inhaltsverzeichnis. Gesamtübersicht. Einführung zu den OIB-Richtlinien 18 Inhaltsverzeichnis Gesamtübersicht Einzelübersicht 7 Abkürzungsverzeichnis 13 1 OIB-Richtlinien 18 Einführung zu den OIB-Richtlinien 18 1.1 OIB-Richtlinie 1 - Mechanische Festigkeit und Standsicherheit,

Mehr

Herzlich Willkommen Brandschutz!!! Frage: Bestandsschutz??? Brandschutzplanung Martin Amler

Herzlich Willkommen Brandschutz!!! Frage: Bestandsschutz??? Brandschutzplanung Martin Amler Herzlich Willkommen Brandschutz!!! Frage: Bestandsschutz??? 1 07.11.2016 Gibt es Bestandsschutz im Brandschutz? 2 Woher gründet der Begriff Bestandsschutz? Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Mehr

Erläuternde Bemerkungen zu OIB-Richtlinie 2.1 Brandschutz bei Betriebsbauten

Erläuternde Bemerkungen zu OIB-Richtlinie 2.1 Brandschutz bei Betriebsbauten Erläuternde Bemerkungen zu OIB-Richtlinie 2.1 Brandschutz bei Betriebsbauten Ausgabe: April 2007 I. Allgemeines Für Betriebsbauten waren in den technischen Bauvorschriften der Bundesländer teilweise keine

Mehr