Von der Kamera zur DVD Klaus Wünschel LUG-LD

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Von der Kamera zur DVD Klaus Wünschel LUG-LD"

Transkript

1 Von der Kamera zur DVD Klaus Wünschel LUG-LD Inhalt Allgemeine Grundlagen Codecs / Container Vom Camcorder zum PC / Module - Devices Linuxsoftware zur Videomanipulation Vom PC zur DVD DVD-Authoring praktische Beispiele 1

2 Grundlagen Codecs - Container Ein Codec beschreibt, wie Video- und Audioinformationen in digitaler Form dargestellt werden. Um die Datenmenge zu verringern kommen oft Kompressionsverfahren zum Einsatz. Man unterscheidet zwischen verlustfreien und verlustbehafteten Verfahren. weitere Eigenschaften sind Framerate, Bildgröße und Farbraum z.b. PAL 720x576, 25Frames/s Container enthalten Multimediadaten und Metadaten z.b. (mehere) Audio, Video und Syncronisationsdaten Es gibt Codecs und Container mit gleicher Bezeichnung 2

3 MPEG-Codecs MPEG - motion pictures experts group legen Dateiformate und Verfahren fest MPEG-1 VCD 1,2-3MBit/s MPEG-2 S-VHS DVD, DVB HDTV bis 4Mbit/s bis 15MBit/s bis 80MBits/s MPEG-3 mittlerweile im MPEG-2 Standard implementiert nicht zu verwechseln mit MP3 ( = MPEG-1 Layer 3) MPEG-4 ist ein Containerformat 3

4 Container AVI - audio video interleaved nicht für moderne Video-Formate geeignet Quicktime - MOV Multimedia-Architektur von Apple MPEG- Programmströme zur Speicherung auf Medien (Platte, DVD...) - einfach MPEG-Transportströme unterteilt Programmstrom-Päckchen in kurze Teilstücke zusätzlich Datenkanäle, z.b. Verschlüsselung, EPG 4

5 Aufbau - MPEG-2 Format Bilder werden unterschiedlich stark komprimiert und zu unterschiedlichen Zwecken benutzt I-Frames -> Vollbilder -> Standbild P-Frames + B-Frames -> reduzierte Inhalte Alle zusammen nennt man eine Group of Pictures - GOP 5

6 Vom Camcorder zum PC bevorzugter Weg: Firewire gute Linuxunterstützung Module: raw1394, dv1394, ohci1394,ieee1394 Devices: /dev/raw1394, /dev/dv1394 Linux Hotplug-System (udev) 6

7 Software -grundlegende Programme bei den grundlegenden Videoprogrammen handelt es sich um textbasierte Programme zum aufnehmen komprimieren codieren, decodieren, umcodieren skalieren entrauschen multiplexen 7

8 Software -grundlegende Programme auf diese grundlegenden Programme greifen nahezu alle grafischen Programme zurück dazu gehören mjpegtools FFmpeg transcode mencoder 8

9 freie Software - grundlegende Probleme Die gezeigten Programme enthalten alle Codecs die besonders in den USA patentrechtlich geschützt sind (Software/Logikpatente) und deshalb dort vom Endnutzer für den rechtlich korrekten Betrieb Lizenzgebühren bezahlt werden müssten (2,50 / Programm und Nutzer), auch wenn die MPEG nicht an der Entwicklung beteiligt war Beispiel: der Kauf einer DVD berechtigt dazu noch lange nicht diese auch anzuschauen In Europa drohen mit der Einführung des EU- Gemeinschaftspatents ähnliche Zustände Deshalb verzichten freie Distributionen meist auf diese Programme. Diese sind dann aus weiteren Quellen oder nur im Quellcode zu beziehen. 9

10 Kino Videobearbeitung unter Linux grafische Schnittprogramme wird mit den meisten Distributionen mitgeliefert -> Vorteil erlaubt Aufnahme, Schneiden, Übergänge, Filter sehr gute Exportfunktion kann nur eine Video und Audiospur handeln einfache Handhabung 10

11 grafische Schnittprogramme Cinelerra Videobearbeitung unter Linux hat professionelle Ansprüche bevorzugt das Quicktime Format kann mehrere Video- und Audiospuren handeln, die ein- und überblended werden können, Übergänge, Filter, Effekte arbeitet nicht destruktiv stellt hohe Hardwareansprüche u.u. schwierige Installation 11

12 Vom PC zur DVD - DVD-Authoring DVD-Author Videobearbeitung unter Linux allen Anwendungen zugrunde liegendes textbasiertes Programm liest die DVD-Informationen aus einer XML-Textdatei erstellt die DVD-Struktur grafische Frontends DVDStyler QDVDAuthor Kmediafactory Kino (mit Abstrichen) 12

13 Links - Programmquellen mjpegtools - FFmpeg - transcode - mencoder/mplayer - Kino - Cinelerra - DVDauthor - DVDstyler - Kmediafactory - QDVDauthor - 13

14 Links Howtos - Dokumentationen mjpegtools Howto FFmpeg Dikumentation transcode mencoder Kino Cinelerra DVDauthor DVDStyler QDVDauthor Kmediafactory - Fehlanzeige 14

15 Das Ganze gibt es auch zum runterladen: Ende des ersten Teils 15

Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert?

Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert? Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert? Bilder Auflösung Speicherung am Computer Bewegte Bilder Interlacing Kompression / Codec Ton Audioformate / Codecs Videoformate Bilder Auflösung: z.b.:

Mehr

1 2 3 4 5 Ergebnis der. Einspielen in. Bearbeitung im Belichtung Aufnahme. Wandlung des Datenstroms in Dateien durch Codec, 2. Kompression der Daten

1 2 3 4 5 Ergebnis der. Einspielen in. Bearbeitung im Belichtung Aufnahme. Wandlung des Datenstroms in Dateien durch Codec, 2. Kompression der Daten Tom Krug 31.03.15 1 2 3 4 5 Ergebnis der Einspielen in Bearbeitung im Belichtung Aufnahme PC, Casablanca Schnittprogramm Export nach Bearbeitung Mini-DV SD (720 x 576 50i) HDV2 (1440 x1080 50i) Speicherkarte,

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Video-Verarbeitung Verarbeitung / Codecs / Formate Decodierung, Encodierung http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv 1 Inhalt Video-Verarbeitung: Verarbeitung: Wiedergabe, Aufnahme

Mehr

EDV-Anwendungen im Archivwesen II

EDV-Anwendungen im Archivwesen II EDV-Anwendungen im Archivwesen II 070472 UE WS08/09 Digitale Formate (Beispiele) Überblick Kurzer Überblick über derzeit übliche Formate Bild Ton Video Archivierungsformate Ist Komprimierung immer zu vermeiden?

Mehr

30. Okt. 2014. Codec, Wrapper und ihre Rolle in der. Langzeitarchivierung: Eine Übersicht. Peter Bubestinger

30. Okt. 2014. Codec, Wrapper und ihre Rolle in der. Langzeitarchivierung: Eine Übersicht. Peter Bubestinger 1 / 36 30. Okt. 2014 2 / 36 Choose your destiny Die Dreifaltigkeit von digitalem Video 3 / 36 Choose your destiny Die Dreifaltigkeit von digitalem Video Dateiendung = Aussagen wie Die Videos sind im Flash/AVI/Quicktime

Mehr

Multimediatechnik / Video

Multimediatechnik / Video Multimediatechnik / Video Video-Verarbeitung Verarbeitung / Codecs / Formate http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv Videoverarbeitung / Wiedergabe Einlesen von Videodaten von einer Quelle Disk/Internet/WLAN,

Mehr

Einführung digitaler Videoschnitt

Einführung digitaler Videoschnitt Einführung digitaler Videoschnitt 1. Grundbegriffe 2. Überblick Videoschnittsoftware 3. Anschlussmöglichkeiten 4. Vorstellung Windows Movie Maker 5. Ausgabeformate Grundbegriffe digitaler Videoschnitt

Mehr

Erklärung und Unterschiede der Video-Formate

Erklärung und Unterschiede der Video-Formate Erklärung und Unterschiede der Video-Formate Also dann mal los: Alles was mit Avi enden soll wird mit VirtualDub bearbeitet Alles was als mpg enden soll in TMPGEnc Formate: DivX (derzeit 5.03, komp. mit

Mehr

Digitale Videoformate

Digitale Videoformate Was ist Video? Begriffsklärung: Videotechnik: allgemeine Verfahren und Ausstattung zur elektronischen Aufzeichnung, Speicherung und Wiedergabe von Bewegtbildinformationen und Toninformationen Video: jegliche

Mehr

Open Source Software im Unterricht. Multimedia-Arbeiten

Open Source Software im Unterricht. Multimedia-Arbeiten Open Source Software im Unterricht Multimedia-Arbeiten Agenda Graphics Audio Video Q&A 2 Generelle Bemerkungen Dutzende (viel mehr als in diesen Slides!) von Multimedia-Programmen nur die wichtigsten Einsatzbereiche

Mehr

(Aufbau einer Video DVD)

(Aufbau einer Video DVD) DVD-Authoring (Aufbau einer Video DVD) Was ist DVD-Authoring? Wie ist eine Video DVD aufgebaut? Welche Möglichkeiten gibt es um, bei einer Video-DVD ein Menü zu gestalten? Welche Programme unterstützen

Mehr

Pre-Roll. Vorgeschalteter Spot mit maximal 30 Sekunden Länge

Pre-Roll. Vorgeschalteter Spot mit maximal 30 Sekunden Länge Pre-Roll Vorgeschalteter Spot mit maximal 30 Sekunden Länge Beim PreRoll Ad wird Ihre Werbebotschaft vor den redaktionellen Video-Content geschaltet oder als Sponsoring-Opener geschaltet. Sobald der User

Mehr

Streaming Media - MPEG-4 mit Linux

Streaming Media - MPEG-4 mit Linux Streaming Media - MPEG-4 mit Linux Überblick Streaming Media Streaming Anbieter Benötigte Software Vorführung Videostreaming Streaming Was ist Streaming? Sender Daten Empfänger Kontinuierlicher Datenstrom

Mehr

Werner Geers. Berufliche Informatik. Zusatzinformationen ISBN:978-3-427-60080-0. Bestellnr.:60080 1 VIDEOFORMATE UND CODECS... 2

Werner Geers. Berufliche Informatik. Zusatzinformationen ISBN:978-3-427-60080-0. Bestellnr.:60080 1 VIDEOFORMATE UND CODECS... 2 Werner Geers Berufliche Informatik ISBN:978-3-427-60080-0 Bestellnr.:60080 Zusatzinformationen 1 VIDEOFORMATE UND CODECS... 2 2 ERSTELLUNG EINES VIDEOS MIT DEM WINDOWS MOVIE MAKER... 5 2.1 Vorbemerkungen...

Mehr

Videokodierung MPEG. Dirk Theisen

Videokodierung MPEG. Dirk Theisen MPEG Dirk Theisen Proseminar Multimediadatenbanken und Retrieval Institute for Web Science and Technologies FB4 Computer Science Universität Koblenz-Landau, 56070 Koblenz, Germany dirktheisen@uni-koblenz.de

Mehr

FreieSoftwareOG. Screencasts mit Linux

FreieSoftwareOG. Screencasts mit Linux FreieSoftwareOG Screencasts mit Linux Was bedeutet Screencast? Ein Screencast (engl.) ist ein digitaler Film, häufig von Audio- Kommentaren begleitet, der die Abläufe bei der Verwendung von Software am

Mehr

Skriptum. Klaus Luger www.feldmoos.at

Skriptum. Klaus Luger www.feldmoos.at Skriptum Klaus Luger www.feldmoos.at Nonlinearer Videoschnitt bedeutet das Editieren von digital vorhanden Medien in freier Reihenfolge. Das Originalmaterial (Filmclips, Standbilder, Grafiken, Sounds,

Mehr

Medien Arten... 2 Firewire... 3 SVHS... 3 Scart... 4 Chinch... 4 Digitaler (Optisch, Coxial)... 5

Medien Arten... 2 Firewire... 3 SVHS... 3 Scart... 4 Chinch... 4 Digitaler (Optisch, Coxial)... 5 Medien Formate... 2 Medien Arten... 2 Anschlüsse... 3 Firewire... 3 SVHS... 3 Scart... 4 Chinch... 4 Digitaler (Optisch, Coxial)... 5 Wiedergabe... 5 VCD... 5 SVCD... 6 Foto CD... 6 MP3`s... 6 Audio CD`s...

Mehr

Alles über Videoformate

Alles über Videoformate MKV AVI MPEG H.6 WMV OGG Alles über Eine Videodatei ist mehr als nur die digitale Kopie eines Films: Neue Formate wie Matroska führen Video, Audio, Untertitel, Kapitel, Menüs und Cover in einer einzigen

Mehr

Videos die Videokamera

Videos die Videokamera Videos die Videokamera Steffen Schwientek Kurzvortrag zum Videokurs Themen heute Kurze Einführung in die Videotechnik Drehen eines kurzen Dokumentarfilmes Fernsehtechnik Kameratechnik (Kleine) Kaufberatung

Mehr

Ein Besuch auf der Seite lohnt sich. Man findet dort auch zu andern Themen viel Wissenswertes.

Ein Besuch auf der Seite lohnt sich. Man findet dort auch zu andern Themen viel Wissenswertes. www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 71 Video- und Audioformate Quelle Videoformate: http://lehrerfortbildung-bw.de/werkstatt/video/formate/ Ein Besuch auf der Seite lohnt sich.

Mehr

DivX Recording Tutorial / M.Dreese / TerraTec Electronic GmbH Seite 2

DivX Recording Tutorial / M.Dreese / TerraTec Electronic GmbH Seite 2 Kurzeinstieg in die Aufnahme in DivX (c) 2003 Terratec Electronic GmbH, M.Dreese Vorwort In dieser Kurzanleitung wollen wir Ihnen die Zusammenarbeit der Terratec-TV Software mit dem bekannten DivX-Codec

Mehr

Übersicht Darstellung

Übersicht Darstellung Übersicht Darstellung Classic Darstellung direkt durch 3rd-party Anzeigekomponenten und Windows-Systembestandteile (DirectShow) easescreen verwaltet den Bildschirmplatz, Z-Order, Anzeige-Zeiten Deshalb

Mehr

Spotproduktion Technische Spezifikationen

Spotproduktion Technische Spezifikationen Spotproduktion Technische Spezifikationen Werbeträger Format Auflösung Infoscreen 4:3 1024 768 Pixel Station Video 9:16 1080 1920 Pixel Mall Video 9:16 16:9 1080 1920 Pixel 1920 1080 Pixel Infoscreen arbeitet

Mehr

How to: Unterstützung von Audio und Video

How to: Unterstützung von Audio und Video How to: Unterstützung von Audio und Video Dieses Dokument dient der Erläuterung von Optionen zur Unterstützung von Audio-und Videodateien in EXMARaLDA und gibt Empfehlungen für Medienformate. Inhalte A.

Mehr

Unterrichten mit Open Source Nicht nur für Linux! Dipl.-Ing. Klaus Knopper

Unterrichten mit Open Source Nicht nur für Linux! Dipl.-Ing. Klaus Knopper <knopper@knopper.net> Unterrichten mit Open Source Nicht nur für Linux! Dipl.-Ing. Klaus Knopper Das wichtigste zuerst: Standard Was ist ein Standard-Format? Formale Definition: Es gibt eine öffentliche

Mehr

Videokonferenzen & multimediale Kommunikation

Videokonferenzen & multimediale Kommunikation Videokonferenzen & multimediale Kommunikation Falko Dreßler, Regionales Rechenzentrum falko.dressler@rrze.uni-erlangen.de 1 Überblick Einteilung Videokommunikation Meeting vs. Broadcast Transportnetze

Mehr

Südtiroler Kinowerbung (CINEPLEXX Bozen ODEON CINECENTER Bruneck)

Südtiroler Kinowerbung (CINEPLEXX Bozen ODEON CINECENTER Bruneck) (CINEPLEXX Bozen ODEON CINECENTER Bruneck) Beschreibung Cine-Pictures Die Kommunikation über das Produkt Cine-Picture muss wie ein Werbeplakat betrachtet werden; die Information soll vom Betrachter unmittelbar

Mehr

Videodateien aufbereiten

Videodateien aufbereiten Autorin: Anita Holdener M: anita.holdener@hslu.ch T: 041-228 40 18 Videodateien aufbereiten 3.0 - März 13 Videodateien aufbereiten Video Aufbereitung 2.1 - März 13 Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...

Mehr

Magix Video Deluxe 15 Silver Gratis Software für einfachen Videoschnitt

Magix Video Deluxe 15 Silver Gratis Software für einfachen Videoschnitt Bildung und Sport Magix Video Deluxe 15 Silver Gratis Software für einfachen Videoschnitt Landeshauptstadt München Stand: 02/2012 Autor: Andreas Hintermaier E-Mail: mpe-team@musin.de Einführung in Magix

Mehr

Videokonferenz VIDEOKONFERENZ. Dr. Erwin Bratengeyer DU 00/ 1

Videokonferenz VIDEOKONFERENZ. Dr. Erwin Bratengeyer DU 00/ 1 VIDEOKONFERENZ Dr. Erwin Bratengeyer DU 00/ 1 Was ist Videokonferenz? Übertragung von Bewegtbildern & Ton (fast) ohne Verzögerung DU 00/ 2 Entwicklung 1936: erster öffentlicher Bildfernsprechdienst 60er:

Mehr

aft irtsch Der Vorfilm... er W er d artn etp tern In

aft irtsch Der Vorfilm... er W er d artn etp tern In Vitamine für Ihr Business Unser Thema heute: Der Vorfilm... Was wir für unsere Kunden tun... tun wir seit 1996. Wir betreiben Ihre Services. DC Berlin 1 DC Berlin 2 auf eigener Technik. Es sollte schon

Mehr

Videoformate. Videostandards. Digitales Fernsehen (Übertragungsstandards) Peripherie DVB-H, DVB-T, DVB-C, DVB-S, DVB-S2, HDTV, MPEG-2, H.

Videoformate. Videostandards. Digitales Fernsehen (Übertragungsstandards) Peripherie DVB-H, DVB-T, DVB-C, DVB-S, DVB-S2, HDTV, MPEG-2, H. Videoformate DVB-H, DVB-T, DVB-C, DVB-S, DVB-S2, HDTV, MPEG-2, H.264 Videostandards Digitales Fernsehen (Übertragungsstandards) Peripherie A. Grohmann, Leipzig Titel Titel Inhalt Links Glossar Videoformate

Mehr

VSH-Playout. VSH-tapelessProduction. Immer einen Schritt voraus! VSH-Acquisition. VSH-Produktionsserver. VSH-Playout

VSH-Playout. VSH-tapelessProduction. Immer einen Schritt voraus! VSH-Acquisition. VSH-Produktionsserver. VSH-Playout VSH-Playout Immer einen Schritt voraus! VSH-tapelessProduction VSH-Acquisition VSH-Produktionsserver VSH-Playout VSH-Playout Immer einen Schritt voraus System N System 1 LAN VSH CG Videotitler Erstellt

Mehr

Videoformate AVI. 1 Als Codecs (englisches Akronym aus coding und decoding) bezeichnet man Verfahren, die aus einem Codierer

Videoformate AVI. 1 Als Codecs (englisches Akronym aus coding und decoding) bezeichnet man Verfahren, die aus einem Codierer Videoformate Hier beschreiben wir verschiedenen Verfahren, um Video möglichst Platz sparend zu speichern. Die hier beschriebene Auswahl stellt nur die am weitest verbreiteten Möglichkeiten dar, welche

Mehr

Stop Motion. Stop-Motion-Trickfilme. mit Linux

Stop Motion. Stop-Motion-Trickfilme. mit Linux Stop Motion Stop-Motion-Trickfilme mit Linux Einführung Mit Computer und Digitalkamera ist es heute sehr einfach, Animationsfilme herzustellen. Ziel ist die Erstellung einfacher Animationsfilme. Als Beispiel

Mehr

MAGIX Workshop. Kleine Schule des

MAGIX Workshop. Kleine Schule des MAGIX Workshop Kleine Schule des 2 Einführung Einführung Ein Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene Encodieren - das klingt wichtig und das klingt - leider - schwierig. Dieser Workshop möchte Ihnen

Mehr

CODIEREN EINES AVI-VIDEOS IN SVCD RELOADED

CODIEREN EINES AVI-VIDEOS IN SVCD RELOADED alias Volker Mannel Copyright 2005 Volker Mannel Copyright 2005 http://www.wintotal.de 29.07.2005 CODIEREN EINES AVI-VIDEOS IN SVCD RELOADED Der bisherige Guide zu diesem Thema ist mittlerweile etwas in

Mehr

Bewegtbild Grundlagen

Bewegtbild Grundlagen Seite Historisch bedingt haben sich die heutigen ideoformate aus der Fernsehtechnik entwickelt. m einige Phänomene beim Filmschnitt zu verstehen bietet es sich deshalb an hier mal einen Blick in die ergangenheit

Mehr

Videostreaming. Josko Hrvatin DMT. Prof. Dr. Robert Strzebkowski. TFH-Berlin WS 05/06

Videostreaming. Josko Hrvatin DMT. Prof. Dr. Robert Strzebkowski. TFH-Berlin WS 05/06 Josko Hrvatin DMT Prof. Dr. Robert Strzebkowski TFH-Berlin WS 05/06 Streaming Media Streaming Media ist der Oberbegriff von Streaming Audio und Streaming Video und bezeichnet die aus einem Computernetzwerk

Mehr

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE Allgemeine Informationen CD/DVD Laufwerk Disc Typ CD CD-R CD-R/RW DVD DVD+R DVD-R DVD+R/RW DVD-R/RW DVD-RAM DVD-DL Mini-CD HD-DVD Blu-ray Disc USB USB Standard 1.0 1.1 2.0 3.0 Dateisysteme FAT 16 (standard)

Mehr

Standards für archivtaugliche Dateiformate im Kanton Luzern

Standards für archivtaugliche Dateiformate im Kanton Luzern Standards für archivtaugliche Dateiformate im Kanton Luzern Ergänzung zu Mindestanforderungen an das Records Management (Aktenführung/Geschäftsverwaltung) Weisung des Staatsarchivs des Kantons Luzern,

Mehr

Vom Videofilm zur Videodatei - und warum Video am Computer so kompliziert ist

Vom Videofilm zur Videodatei - und warum Video am Computer so kompliziert ist Vom Videofilm zur Videodatei - und warum Video am Computer so kompliziert ist Es ist schon lange her, da wurden Videofilme noch "gedreht" - auf Band aufgenommen. Seit Mitte der 90er des letzten Jahrhunderts

Mehr

Musik & Filme in jedes Format umwandeln

Musik & Filme in jedes Format umwandeln Musik & Filme in jedes Format umwandeln Das kostenlose Open-Source-Tool rippt Audio-CDs und DVDs. Außerdem wandelt es Musik und Filme in beliebige Formate um heruntergeladene AAC-Songs beispielsweise speichert

Mehr

Seminarausarbeitung Videokodierung MPEG 1,2 & 4

Seminarausarbeitung Videokodierung MPEG 1,2 & 4 Seminarausarbeitung Videokodierung MPEG 1,2 & 4 Seminararbeit im Seminar Neue Technologien im Internet und WWW Wintersemester 2003/04 Universität Jena vorgelegt von Alexander Endter Januar 2004 Abstract

Mehr

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE Allgemeine Informationen USB USB Standards 1.0 1.1 2.0 3.0 File systems FAT 16 (standard) FAT 32 exfat TFS HPFS ext2, ext3, ext4 USB speed classifications Low_Speed, 1,5 Mbit/s (187,5 KB/s) Full_Speed,

Mehr

Digitaler Festplatten- Videorecorder mit Linux und VDR selbstgebaut. Ein Erfahrungsbericht

Digitaler Festplatten- Videorecorder mit Linux und VDR selbstgebaut. Ein Erfahrungsbericht Digitaler Festplatten- Videorecorder mit Linux und VDR selbstgebaut Ein Erfahrungsbericht Inhalt Eigenschaften Installation Bedienung Weiterverarbeitung der Videos Was ist Digital-TV Daten werden vom Sender

Mehr

Ein optisches Speichermedium mit Daten zu beschreiben

Ein optisches Speichermedium mit Daten zu beschreiben 3. Mai 2011 was heißt eigentlich brennen Ein optisches Speichermedium mit Daten zu beschreiben Rolf Boden was benötige ich dazu? Brenner = Hardware Optisches DVD oder Blue Ray Laufwerk Optisches Speichermedium

Mehr

VCM Solution Software

VCM Solution Software VCM Solution Software Die BORUFA VCM Solution ist ein umfangreiches Werkzeug für virtuelles Content Management basierend auf hochauflösenden vollsphärischen Bildern, 360 Videos und Punktwolken. In der

Mehr

Multimediaschnittstelle. Microsoft DirectShow

Multimediaschnittstelle. Microsoft DirectShow Multimediaschnittstelle Microsoft DirectShow Gliederung 1. Grundlagen 1.1 VFW 1.2 WDM, KS, WMF 1.3 DirectShow - DirectX 1.4 Aufgaben von DirectShow 2. Architektur 2.1 COM - kurze Einführung 2.2 Filter

Mehr

Video Anwendungen Nationales Medientraining

Video Anwendungen Nationales Medientraining Video Anwendungen Nationales Medientraining Wien, 21. und 28. März 2014 VIDEO ANWENDUNGEN / Tatia Skhirtladze / tatia.skhirtladze@uni-ak.ac.at AUFNAHME VIDEO: AUFNAHME BILD: Fotokamera mit Videoaufnahmemodus

Mehr

VCR 2 PC EZ VHS CONVERTER SOFTWARE TUTORIAL

VCR 2 PC EZ VHS CONVERTER SOFTWARE TUTORIAL VCR 2 PC EZ VHS CONVERTER SOFTWARE TUTORIAL EZ VHS Converter Tutorial 2 INHALTSVERZEICHNIS Hardware Setup... 3 Treiberinstallation... 4 Windows XP:... 4 Windows Vista:... 5 Verwendung der EZ VHS Converter

Mehr

1. Der erste Video-Rip in 15 Minuten

1. Der erste Video-Rip in 15 Minuten 1. Der erste Video-Rip in 15 Minuten DER ERSTE VIDEO-RIP IN 15 MINUTEN 1.1 Das brauchen Sie zum Rippen... 11 DVDx herunterladen und installieren... 13 DVDx auf Deutsch umstellen... 15 DivX herunterladen

Mehr

Aspekte bei der Speicherung von digitalen Filmen

Aspekte bei der Speicherung von digitalen Filmen Film digital Aspekte langfristiger Informationssicherung Aspekte bei der Speicherung von digitalen Filmen Matthias Fachhochschule Wiesbaden University of Applied Sciences Fachbereich Ingenieurwissenschaften

Mehr

Videos in Premiere bearbeiten

Videos in Premiere bearbeiten Videos in Premiere bearbeiten Videos in Premiere bearbeiten 1 Das Fenster von Premiere 1 Projektfenster 1 Monitorfenster 1 Ein Video betrachten 2 Das Schnittfenster 2 Ein neues Premiere-Projekt erstellen

Mehr

Fenster: Klicken Sie mit links im linken Menü auf Downloads und es öffnet sich folgendes Fenster:

Fenster: Klicken Sie mit links im linken Menü auf Downloads und es öffnet sich folgendes Fenster: Videos mit VDownloader downloaden: Manchmal möchte man aus dem Internet sich Videos herunterladen, und zwar von beliebigen Downloadportalen. Gemeint sind hier nicht illegale Downloads, als vielmehr irgendwelche

Mehr

WW AV Communication. F. Sokat Eleonorenstraße 11 65474 Bischofsheim

WW AV Communication. F. Sokat Eleonorenstraße 11 65474 Bischofsheim F. Sokat Eleonorenstraße 11 65474 Bischofsheim Inhale: Ganzheitliche Betrachtung von Systemen zur weltweiten Kommunikation für z.b.konferenzen oder Distance-Learning. Darstellung der Wirkzusammenhänge

Mehr

Zusammenfassung Graphik - Formate. Vektorgraphik - PS, EPS, WMF geometrische Figuren, exakte Berechnung auf beliebige Größe

Zusammenfassung Graphik - Formate. Vektorgraphik - PS, EPS, WMF geometrische Figuren, exakte Berechnung auf beliebige Größe Zusammenfassung Graphik - Formate Vektorgraphik - PS, EPS, WMF geometrische Figuren, exakte Berechnung auf beliebige Größe Rastergraphik - BMP, GIF, JPEG, PNG feste Anzahl von Bildpunkten (ppi) Wiedergabe

Mehr

Stammtisch: Multimedia am PC

Stammtisch: Multimedia am PC Stammtisch: Multimedia am PC Bilder: Quelle: Scanner : 400x400 dpi 24-32 Bit Farbtiefe interpoliert 1600x1600 dpi 300x300 dpi A4 schwarz/weiß 1Bit/Pixel -> 1Mbyte Hardwarekomprimierung im Gerät Preis:

Mehr

Lecture on Demand Vorlesungen und Kongresse im Internet

Lecture on Demand Vorlesungen und Kongresse im Internet Lecture on Demand Vorlesungen und Kongresse im Internet Audio-/Video Streaming an der Überblick/Schwerpunkte Streaming Technologie Nutzung an der Uni im MMZ Die Digitale Bibliothek Thüringen Praktische

Mehr

Allgemeine Informationen Slides2Go Stand April 2015

Allgemeine Informationen Slides2Go Stand April 2015 Allgemeine Informationen Slides2Go Stand April 2015 1. ALLGEMEINE INFORMATIONEN... 3 1.1 SYSTEMANFORDERUNGEN WEB-BACKEND... 3 1.2 SYSTEMANFORDERUNGEN FRONTEND / APP... 3 1.3 UNTERSTÜTZTE DATEIFORMATE...

Mehr

Beschreibungen für Arbeiten mit dem VLC Mediaplayer.

Beschreibungen für Arbeiten mit dem VLC Mediaplayer. Beschreibungen für Arbeiten mit dem VLC Mediaplayer. Inhalt Videos mit VLC media player drehen... 1 1. Untertitel herunterladen... 2 2. Untertitel in den richtigen Ordner kopieren... 2 3. Untertitel umbenennen...

Mehr

Benutzeranleitung Ulead Systems, Inc. Januar 2005. FilmBrennerei

Benutzeranleitung Ulead Systems, Inc. Januar 2005. FilmBrennerei Benutzeranleitung Ulead Systems, Inc. Januar 2005 FilmBrennerei Ulead FilmBrennerei Version 4 2003-2005 Ulead Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Es ist nicht zulässig, dieses Dokument ganz oder in

Mehr

Screencast und Screencapture Tools (Stand 10.1.14)

Screencast und Screencapture Tools (Stand 10.1.14) Screencast und Screencapture Tools (Stand 10.1.14) Programm Vorrangige Eignung Formate & Distribution Bearbeitung Weitere Informationen Camtasia Studio 8 von Techsmith Erstellen von Tutorials & Softwaredemos.

Mehr

VIDEO KOMPRESSION. ITwissen.info

VIDEO KOMPRESSION. ITwissen.info 1 Index Artefakt B-frame CABAC Chrominanz Cinepak-Codec DivX Farbdifferenzsignal Farb-Subsampling GOP, group of picture H.261 H.263 H.264-Kompression H.264/AVC H.324 I-frame Indeo ITU-R 601 JND just noticeable

Mehr

Benutzerhandbuch. Kabelloser USB Videoempfänger. Modell BRD10

Benutzerhandbuch. Kabelloser USB Videoempfänger. Modell BRD10 Benutzerhandbuch Kabelloser USB Videoempfänger Modell BRD10 Einführung Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Extech BRD10 Kabellos USB Videoempfängers für die Anwendung mit der Extech Endoskop Produktserie.

Mehr

e-cinema Produktionshandbuch für die die Vorbereitung und Anlieferung von digitalem Content für

e-cinema Produktionshandbuch für die die Vorbereitung und Anlieferung von digitalem Content für Produktionshandbuch für die die Vorbereitung und Anlieferung von digitalem Content für e-cinema Stand 21.01.2014, Version 2.0g - 1 - Inhaltsverzeichnis: 1. Grundsätzliches zum RoWo E-Cinema-System 2. Ziel

Mehr

TrafficMediaScreen. Produktion von bewegten Bildern ohne Ton

TrafficMediaScreen. Produktion von bewegten Bildern ohne Ton TrafficMediaScreen Produktion von bewegten Bildern ohne Ton Wichtige Hinweise Bitte lesen Sie diese Anleitung sorgfältig durch und besuchen Sie regelmässig unsere Website www.trafficmediascreen.ch, um

Mehr

GROSSES KINO. titelthema VIDEOS BESTMÖGLICH FÜRS INTERNET KOMPRIMIEREN. kleine Datei

GROSSES KINO. titelthema VIDEOS BESTMÖGLICH FÜRS INTERNET KOMPRIMIEREN. kleine Datei GROSSES kleine Datei KINO Text: Torsten Landsiedel Unbearbeitete Filmdateien sind oft mehrere Gigabyte groß. Für eine Veröffentlichung im Internet müssen Sie komprimiert werden. Aber mit welchem Codec

Mehr

spezifikationen Stand: 11/2015

spezifikationen Stand: 11/2015 spezifikationen Stand: 11/2015 inhalt werbemittel Auflistung (Seite 2) Allgemeines, HTML-Werbemittel, Flash Werbemittel, Werbemittel mit Sound Streaming Sound anlieferung (Seite 3 5) Allgemeines, HTML-Werbemittel,

Mehr

PC Software und Spielkonsolen

PC Software und Spielkonsolen PC Software und Spielkonsolen BETRIEBSSYSTEME... 2 Aufgaben eines Betriebssystems:... 2 Benutzerarten:... 2 Zusammenhang Software-Hardware... 3 OFFICE-ANWENDUNGEN... 4 LERNPROGRAMME... 6 MUSIKPROGRAMME...

Mehr

UMA mittels MPEG-21. SUN Yunxia (0222059) LU Da (0320300) LI Haitao (0320750) UMA mittels MPEG-21, WAP 2004/2005 1

UMA mittels MPEG-21. SUN Yunxia (0222059) LU Da (0320300) LI Haitao (0320750) UMA mittels MPEG-21, WAP 2004/2005 1 UMA mittels MPEG-21 SUN Yunxia (0222059) LU Da (0320300) LI Haitao (0320750) UMA mittels MPEG-21, WAP 2004/2005 1 Inhalt Was ist MPEG Was ist MPEG-21 Was ist Digital Item Universal Media Access Applikation

Mehr

ECDL PPT ... ADVANCED

ECDL PPT ... ADVANCED 5 MULTIMEDIA Multimedia bezieht sich auf die Kombination von Film (Video), Text, Grafik und Ton. Ein Vortrag vor Publikum oder eine automatisch ablaufende Präsentation am Messestand sind nur zwei von vielen

Mehr

Wichtiger Hinweis: Bitte lesen Sie diesen Hinweis vor der Installation.

Wichtiger Hinweis: Bitte lesen Sie diesen Hinweis vor der Installation. Wichtiger Hinweis: Bitte installieren Sie zuerst den Treiber und schließen erst danach Ihre VideoCAM ExpressII an den USB-Anschluss an. Bitte lesen Sie diesen Hinweis vor der Installation. 1. Software

Mehr

FORMATIERUNGSHILFEN ADC NACHWUCHSWETTBEWERB, ADC WETTBEWERB 2013. Art Directors Club für Deutschland (ADC) e. V. Franklinstraße 15 10587 Berlin

FORMATIERUNGSHILFEN ADC NACHWUCHSWETTBEWERB, ADC WETTBEWERB 2013. Art Directors Club für Deutschland (ADC) e. V. Franklinstraße 15 10587 Berlin FORMATIERUNGSHILFEN ADC NACHWUCHSWETTBEWERB, ADC WETTBEWERB 2013 Art Directors Club für Deutschland (ADC) e. V. Franklinstraße 15 10587 Berlin Telefon: +49 (0)30 59 00 310-55 Fax: +49 (0)30 59 00 310-11

Mehr

SelfLinux-0.12.3. DVDs rippen

SelfLinux-0.12.3. DVDs rippen DVDs rippen Autor: Moritz Bunkus (moritz@bunkus.org) Autor: Nicolai Lissner Autor: Arnulf Pelzer (webmaster@arnulfpelzer.de) Formatierung: Matthias Hagedorn (matthias.hagedorn@selflinux.org) Lizenz: GFDL

Mehr

Erfahrungsbericht Live Streaming Peter Bagschik, VfL Oker (www.vfloker.de)

Erfahrungsbericht Live Streaming Peter Bagschik, VfL Oker (www.vfloker.de) Erfahrungsbericht Live Streaming Peter Bagschik, VfL Oker (www.vfloker.de) Für eine Sportveranstaltung im Kunstturnen sollte für interessierte Zuschauer ein Live Video im Internet übertragen werden. Da

Mehr

Bitte benennen Sie Ihre Dateien folgendermaßen:

Bitte benennen Sie Ihre Dateien folgendermaßen: Videodateien, die an IMD geliefert werden, müssen folgendem technischen Layout entsprechen (am Beispiel eines 30 Spots): Timecode 09:59:50:00 7 technischer Vorspann* 09:59:57:00 3 Schwarzbild + Stille

Mehr

Schnellstart- Handbuch. Das. Handbuch

Schnellstart- Handbuch. Das. Handbuch Schnellstart- 1 Schnellstart- Einführung von VirtualDub Beim Bearbeiten von Videos benötigt man eine Reihe von Werkzeugen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. In der digitalen Videowelt gibt es einige

Mehr

Bring Your Own Device

Bring Your Own Device Bring Your Own Device Prof. Dipl.-Ing. Klaus Knopper Vortrag vom 31.08.2013 Bring your Own Device Mit dem Beginn des Ubiquitous Computing ist die Anzahl von Computern pro Person, mit

Mehr

Qualitätsstandards für Mikroverfilmung / Scannen und für digitales AV-Archivgut (Foto-, Audio- und Video)

Qualitätsstandards für Mikroverfilmung / Scannen und für digitales AV-Archivgut (Foto-, Audio- und Video) 1 Qualitätsstandards für Mikroverfilmung / Scannen und für digitales AV-Archivgut (Foto-, Audio- und Video) Inhalt Qualitätsstandards für Mikroverfilmung / Scannen und für digitales AV-Archivgut (Foto-,

Mehr

WOHIN IHR JOB SIE AUCH FÜHRT GY-HM650 ProHD CAMCORDER

WOHIN IHR JOB SIE AUCH FÜHRT GY-HM650 ProHD CAMCORDER FTP-Übertragung aller Daten im Hintergrund während Sie weiter aufnehmen natürlich immer im Blick per LCD Display EIGENSCHAFTEN GY-HM650 GY-HM600 1 1 / 3-Zoll 12-Bit-CMOS-Sensoren ( 1920 x 1080 x 3 ) Lichtempfindlichkeit

Mehr

Video on Demand. Zurfluh Pirmin Nguyen Thanh Abgottspon Andy. Dozenten Fredy Schwyter Reto Käser

Video on Demand. Zurfluh Pirmin Nguyen Thanh Abgottspon Andy. Dozenten Fredy Schwyter Reto Käser Video on Demand Zurfluh Pirmin Nguyen Thanh Abgottspon Andy Dozenten Fredy Schwyter Reto Käser Horw, 30. September 2008 Änderungsgeschichte Rev Datum Autor, Bemerkung 1.0 24.11.08 Zurfluh Pirmin, Nguyen

Mehr

Das ARCHOS 70b Internet Tablet passt dank schlankem Formfaktor und leichtem Gewicht in

Das ARCHOS 70b Internet Tablet passt dank schlankem Formfaktor und leichtem Gewicht in Honeycomb TM auf einem 7 Zoll Tablet! Das ARCHOS 70b Internet Tablet passt dank schlankem Formfaktor und leichtem Gewicht in jede Tasche. So haben Sie stets Zugriff auf Apps, das Internet, Ihre Fotos,

Mehr

Weitere Top-Infos unter ITwissen.info

Weitere Top-Infos unter ITwissen.info 1 Index 3ivx Artefakt AVC, advanced video coding B-frame, bidirectional frame BT.601 CABAC, context based adaptive binary arithmetic coding Chrominanz Cinepak-Codec CODEC, compression/ decompression DCT,

Mehr

Bebilderte Anleitung für die Medienkonvertier-Freeware Virtual-Dub, insb. zur Erstellung von DivX-Filmen

Bebilderte Anleitung für die Medienkonvertier-Freeware Virtual-Dub, insb. zur Erstellung von DivX-Filmen Bebilderte Anleitung für die Medienkonvertier-Freeware Virtual-Dub, insb. zur Erstellung von DivX-Filmen Von Reinhold Leinfelder rrl@lrz.uni-muenchen.de für www.palaeo.de/multimediakurs Zur Erstellung

Mehr

6. Hinzufügen von Ton

6. Hinzufügen von Ton imovie HD 6 Erstelle professionelle Filme Mit imovie HD 6 kannst du aus deinen privaten Videos schnell und leicht eigene Kinofilme erstellen. imovie HD ist das perfekte Begleitprogramm für die neuesten

Mehr

Spezifikationen. In-Stream Video Ads

Spezifikationen. In-Stream Video Ads Spezifikationen Inhalt 1. Fact Sheet... 2 2. Datenblatt... 3 3. Details zur Anlieferung... 3 4. Details zur Auslieferung... 4 5. Adserving... 5 6. Audio... 5 7. Video... 5 8. Technische Anforderungen...

Mehr

cy:con Media Asset Management

cy:con Media Asset Management Die zentrale Verwaltung digitaler Medien. Das Media Asset Management (MAM) ist eine webbasierte Unternehmenssoftware, mit der Sie beliebige Medienobjekte, wie Bilder, Dokumente, Video-, Audio- und Druckdaten,

Mehr

Podcasting Data Formats (Part 1)

Podcasting Data Formats (Part 1) Podcasting Data Formats (Part 1) All Hail to the Detail Tim Pritlove http://tim.geekheim.de/ PodCamp, 14. Januar 2007 Publication Formats Audio Recordings Video Recordings Photos Text Documents Syndication

Mehr

Anleitung zur Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia 8

Anleitung zur Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia 8 Anleitung zur Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia 8 1. Aufnehmen 1.1. Vor der Aufnahme Für die Aufnahme eines Vortrags mit PowerPoint-Folien ist es nicht nötig, Camtasia separat zu starten. Die Software

Mehr

Irfan View - mehr als ein Bildbetrachter!

Irfan View - mehr als ein Bildbetrachter! Irfan View - mehr als ein Bildbetrachter! neue Version 3.99 (Dez. 2006) Termine: 23.Okt.2006 in Heimstetten u. 07.Nov.2006 in Putzbrunn Seite 1 von 23 Irfan View 2006 - Klaus Vollstädt, Tel.: 089-601 60

Mehr

Audiovisuelle Medien an der Universität Innsbruck

Audiovisuelle Medien an der Universität Innsbruck Universität Innsbruck Christoph-Probst-Platz, Innrain 52 6020 Innsbruck www.uibk.ac.at Audiovisuelle Medien an der Universität Innsbruck Zentraler Informatikdienst AV-Studio der Abteilung Neue Medien und

Mehr

Anleitung zur Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia für Mac

Anleitung zur Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia für Mac Anleitung zur Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia für Mac 1. Aufnehmen 1.1. Vor der Aufnahme Ändern Sie vor der ersten Aufnahme mit Camtasia einige Grundeinstellungen. Starten Sie dazu Camtasia und gehen

Mehr

Streaming Techniken zur Übertragung multimedialer Daten im Web Universität Paderborn

Streaming Techniken zur Übertragung multimedialer Daten im Web Universität Paderborn Streaming Techniken zur Übertragung multimedialer Daten im Web Universität Paderborn Vortrag im Seminar 3D-Grafik im Web Raphael Gräbener Übersicht Was ist Streaming Anwendungsbeispiele Broadcasting Audio-/

Mehr

VMagic Boost Benutzerhandbuch

VMagic Boost Benutzerhandbuch Version 1.1-D 2006 VMagic Electronics GmbH VMagic Boost Benutzerhandbuch Version 1.1-D Juni 2006 2006 VMagic Electronics GmbH Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Handbuchs darf ohne ausdrückliche

Mehr

SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit

SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit 1 SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit Videoüberwachung Netzwerktechnik IR-Freilandsensorik Dienstleistungen NUUO Rekorder Ein Gesamtüberblick 2 Themenübersicht Allgemeines

Mehr

Format- und Datei-Spezifikationen für multimediale Objekte im VLB

Format- und Datei-Spezifikationen für multimediale Objekte im VLB Multimediale Objekte im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) Inhalt Einleitung... 1 Format- und Datei-Spezifikationen für multimediale Objekte im VLB... 2 Anleitung zum Upload von multimedialen Objekten

Mehr

Videoserver und Encoder

Videoserver und Encoder Systems GmbH Produktübersicht und Encoder Zunkunftsweisend. Nutzvoll. Simply Easier. Plus / Hybrid Serie Modell CONVISION V400 Serie CONVISION V400 19" Serie CONVISION V600 Serie 4 +4-Kanal zur Videofernübertragung

Mehr