Die Wachstum-Tools. Thesen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Wachstum-Tools. Thesen"

Transkript

1 Die Wachstum-Tools Kredit, Cash Management, Factoring, Förderung deutsche Mittelständler professionalisieren ihre Finanzierung. Hier sind acht Fragen, die sich jeder Unternehmenschef dabei stellen sollte Thesen Video Kombination: Auch kleinere Mittelständler setzen zunehmend auf einen breiteren Finanzierungsmix, um das Eigenkapital zu stärken oder die Liquidität zu erhöhen. Partner: Die Hausbank übernimmt bei der Suche nach der passenden Finanzierungsstrategie eine zentrale Rolle als Berater. Strategie: Trotz Globalisierung und wachsender Risiken muss die Finanzierungsstruktur beherrschbar bleiben. Das gewährleisten maßgeschneiderte Konzepte für Unternehmen jeder Größe. 28_results_Deutsche Bank

2 FINANZIERUNG_Planen Gute Produkte und Dienstleistungen sind wichtig doch das allein reicht heute nicht mehr, um den wirtschaftlichen Erfolg zu sichern. Eine zunehmend entscheidende Rolle spielt die Finanzierung. Wie aber finden kleinere und mittelständische Unternehmen hier die richtige Strategie angesichts einer wachsenden Zahl von möglichen Instrumenten? Ob Cashflow-Management, Investitionen in die Produk tion oder Expansion ins Ausland Gerlinde Siebert, verantwortlich für die Strategie von Kreditprodukten bei der Deutschen Bank, erläutert die aus Sicht der Unternehmer wichtigsten Fragen und zeigt auf, wie sie vom Knowhow ihres Kundenbetreuers profitieren können. Das Ziel: mehr unternehmerischer Freiraum und zugleich eine bessere Kontrolle der Risiken. FOTOS: MAURITIUS IMAGES, MARTIN JOPPEN Die Finanzexpertin Gerlinde Siebert arbeitet in der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt und ist dort unter anderem verantwortlich für die Strategie von Kreditprodukten results_deutsche Bank_29

3 1 2 Denke ich langfristig genug? Investieren, Wachstumschancen nutzen und gleichzeitig die Liquidität erhalten: Eine solide Finanzierung spannt den Bogen zwischen mittelund kurzfristiger Planung und sichert so die Stabilität des Unternehmens. Zwar verfügen viele Firmen derzeit über eine vergleichsweise hohe Liquidität und haben ihr Eigenkapital gestärkt. Doch gerade angesichts niedriger Zinsen werden Kredite attraktiver. Eine Festschreibung dieser Zinsen auf mehrere Jahre kann Kostenvorteile bringen und zudem die Kalkulationssicherheit erhöhen. Auch bei einer mittelfristig ausgerichteten Investition, etwa in neue Maschinen oder Anlagen, lohnt es sich, auf Details zu achten. So ist es wichtig, die Finanzierung gut auf den Abschreibungszeitraum abzustimmen. Schnell verfügbare Kreditlinien ermöglichen es parallel, kurzfristige finan zielle Engpässe zu überbrücken und sorgen so im Tagesgeschäft für ausreichend Handlungsspielraum. Bin ich zu abhängig von einer Finanzierungsform? Das klassische Darlehen wird von Mittelständlern und kleineren Unternehmen breit genutzt. Zudem zählt der Kontokorrentkredit zum Standard, um kurzfristig Liquidität zu sichern. Zunehmend gewinnen aber auch alternative Finanzierungsinstrumente wie Leasing oder Factoring an Bedeutung, sagt Gerlinde Siebert. Wer zum Beispiel seine Forderungen an die Bank verkauft, entlastet das Umlaufkapital. Eine weitere Alternative bietet auch der Avalkredit, bei dem die Bank Sicherheiten für Gläubiger bereitstellt. Positiver Nebeneffekt vieler alternativer Finanzierungsinstrumente: Sie entlasten die Bilanz, können dadurch das Rating verbessern und den Zugang zu Fremdkapital erleichtern. Der Firmenkundenbetreuer hilft dabei, die geeigneten Instrumente auszuwählen und mit dem Zahlungsverhalten von Unternehmen, Lieferanten und Kunden in Einklang zu bringen. 3 4 Welche Finanzierungsbausteine kann ich sonst noch nutzen? Ob China, Brasilien oder Russland viele Mittelständler werden von Wachstumsmärkten angezogen. Schon bei der Finanzierung gilt es, abhängig vom Zielland eine Reihe von Vorschriften zu beachten. Eine global aufgestellte Hausbank kann entscheidend dazu beitragen, die Weichen für die internationale Expansion richtig zu stellen. Es geht um mehr als Wechselkursrisiken. So ist beispielsweise der Transfer von Gewinnen in die Heimat in einigen Ländern mit beträchtlichen Unwägbarkeiten verbunden. Staatliche Instrumente wie Ausfuhrdeckungen des Bundes, sogenannte Hermesdeckungen, schützen mittelständische Unternehmen nicht nur vor Zahlungsausfällen. Sie lassen sich auch gezielt für die Finanzierung nutzen. Ein Verkauf Hermes-besicherter Forderungen an eine Bank etwa verbessert die Bilanz. Es ist nur ein Beispiel dafür, wie die Berater der Bank interne Prozesse beim Kunden stärken können quasi als eingesourctes Finanzmanagement. Wie viele Banken brauche ich? Je mehr Banken, desto besser ein Unternehmer, der so denkt, macht sich das Leben selbst schwer. Wer gleich mit fünf oder sechs Kreditinstituten zusammenarbeitet, verliert leicht den Überblick. Ein einseitiges Abhängigkeitsverhältnis zwischen Unternehmen und Kreditinstitut dagegen ist ebenso wenig optimal. In der Praxis erweist es sich oft als vorteilhaft, wenn die Hausbank als erster Ansprechpartner und Full-Service- Anbieter für den Firmenkunden bereitsteht, erläutert die Deutsche Bank Expertin Gerlinde Siebert. Ein bis zwei weitere Institute können dem Unternehmen dann zusätzliche Kreditlinien bereitstellen. Zudem steigt die Nachfrage nach Spezialprodukten etwa in Bezug auf mögliche Auslandsaktivitäten. Viele Kunden im Ausland, die Waren nach Deutschland liefern, verlangen zum Beispiel dass eine deutsche Bank die Besicherung übernimmt. Kunden der Deutschen Bank profitieren hier von einem einzigartigen globalen Netzwerk und der langjährigen Expertise im Auslandszahlungsverkehr. 30_results_Deutsche Bank

4 FINANZIERUNG_Planen Neu und nachhaltiger: Kronenbergs neue Fabrik EDUARD KRONENBERG Mit bewährtem Partner auf die grüne Wiese 146 Jahre nach der Gründung stieß die EDUARD KRONENBERG GmbH am Firmensitz in Solingen an ihre Grenzen. Das Gelände war nicht mehr erweiterbar, sagt Geschäftsführer Ralf M. Kronenberg, der das auf Präzisionsteile für Automobilzulieferer und Isolierglasfenster spezialisierte Unternehmen mit einem Cousin in fünfter Generation leitet. Im Herbst dieses Jahres zieht der Betrieb mit seinen 70 Mitarbeitern ins wenige Kilometer entfernte Haan bei Düsseldorf um. Beim Neustart strebe man die idealtypische Fabrik an, so Kronenberg. Es geht um mehr als optimale Logistik und reibungslosen Warenfluss. Konsequent hat sich das Unter nehmen der Nachhaltigkeit verschrieben. Die Glasfassade mit hochdämmenden Sonnenschutzfenstern und das eigene Blockheizkraftwerk sind nur der Anfang. Zusätzlich nutzt eine Absorptionskältemaschine die Energie der Außenluft zum Kühlen oder Heizen. Im Winter helfen die Maschinen in der Werkhalle per Abwärmegewinnung aus. Ein förderwürdiges Unterfangen das erkannte auch das Land Nordrhein-Westfalen. Ein Drittel des Investitionsvolumens von insgesamt zwölf Millionen Euro deckt ein Darlehen der KfW Bankengruppe ab. Die restlichen acht Millionen stemmt KRONENBERG zur Hälfte mit Eigenkapital und einem Bankdarlehen. Die Bausteine sind gemeinsam mit der Deutschen Bank entwickelt worden. Sie hat uns bei der Idee und der Entscheidung für den Neubau unterstützt, sagt Ralf M. Kronenberg. Wir können auf eine bewährte Partnerschaft bauen. Zehn Jahre läuft der Förderkredit. Wir gehen davon aus, dass sich die Investitionen über Einsparungen schon in fünf bis acht Jahren amortisieren, sagt Kronenberg. Beim Bankdarlehen entschied sich das Unternehmen für einen Roll-over-Kredit auf Euribor-Basis mit Swap. Er schützt vor Zinsschwankungen und bietet Flexibilität bei der Tilgung, denn alle sechs Monate ist eine komplette Rückzahlung möglich. Wir wollen unser altes Firmengelände verkaufen und die Erlöse dazu nutzen, sagt Kronenberg. Doch wir wissen nicht, wann es so weit sein wird. FOTOS: KRONENBERG, DIRK SCHUMACHER FOTOS: METALLBAU SCHUBERT METALLBAU SCHUBERT Gewachsenes Vertrauen Zwei Mal drüber schlafen dann war der Schritt in die Selbständigkeit für Reiner Schubert beschlossene Sache. Er übernahm als geschäftsführender Gesellschafter den Stahlbaubetrieb, in dem er selbst 15 Jahre gearbeitet und den er erst kurz zuvor verlassen hatte. Jedoch unter ganz neuen Voraussetzungen. Es war das Jahr 1990, als aus der nach DDR-Regeln organisierten Produktionsgenossenschaft des Handwerks im sächsischen Girbigsdorf eine GmbH wurde. Heute agiert Metallbau Schubert vom benachbarten Markersdorf aus ein Neubau aus den 1990er Jahren wurde inzwischen erweitert. Der Betrieb floriert. Von 68 auf heute 150 ist die Zahl der Mitarbeiter gewachsen, der Umsatz liegt bei rund 20 Millionen Euro im Jahr. Renommierte Kunden hat Schubert gewonnen: MAN oder Trumpf setzen die Spezial an fertigungen beim Bau von Turbinen oder Laseranlagen ein. Vor zehn Jahren hätten wir nicht gedacht, dass wir das einmal können, sagt Schubert. Mittel aus dem EU-Strukturfonds erleichterten es, die Investition in den Ausbau von Produktion und Verwaltung zu stemmen. Der Antrag lief über die Hausbank, sagt Schubert. Gemeinsam mit der Volksbank übernimmt die Deutsche Bank diese Rolle beim sächsischen Mittelständler. Die Deutsche Bank vermittelte zudem ein zinsgünstiges Nachrangdarlehen der Sächsischen Aufbaubank ein solches wirkt auch positiv auf die Bonität. Neben dem klassischen Kredit, bei dem auch Zinssicherungsinstrumente zum Einsatz kommen, setzt das Unternehmen auf alternative Finanzierungsformen. Leasing erleichtert die Anschaffung von Maschinen und Fahrzeugen. Zudem wurde Beteiligungskapital eingeworben. Das stärkt unsere Liquidität, sagt Schubert. Gewachsenes Vertrauen, offene Kommunikation darauf kommt es dem Geschäftsführer bei der Zusammenarbeit mit der Hausbank an. Damit verbunden ist auch die Hoffnung, dass die Bank zu einem steht, wenn die Zeiten mal schwieriger sind. Metallbearbeitung bei Schubert: EU-Mittel förderten das Wachstum results_deutsche Bank_31

5 FINANZIERUNG_Planen WHW HILLEBRAND Investieren mit Anspruch Auf hohe Anforderungen war man bei WHW Hillebrand vorbereitet. Für die neue Galvanikanlage peilten die Beschichtungsspezialisten einen Förderkredit aus dem Energie-Effizienzprogramm der NRW.BANK an. Fünf Millionen Euro lautete das Ziel der Höchstbetrag. Zudem lockte mit nur einem Prozent pro Jahr ein hochattraktiver Zins. Wir mussten uns ganz dezidiert äußern, sagt Burkhard Schrage, Leiter Finanzen und Personal des Unternehmens mit Sitz in Wickede (Ruhr). In unserem Antrag steckte einiges an Input, insbesondere hinsichtlich der Umwelt- und Effizienzwirkungen. Der hohe Einsatz hat sich gelohnt. Alles wurde beanstandungslos akzeptiert. Insgesamt acht Millionen Euro wird WHW Hillebrand in die neue Anlage sowie eine Hallenerweiterung investieren. In der speziell auf Kleinstverbindungselemente abgestimmten Anlage werden etwa Schrauben mit einer Zink/Nickel-Legierung beschichtet, um sie vor Korrosion zu schützen. Viele eigene Ideen sind in die Konstruktion eingeflossen, erläutert Reinhard Koch, Leiter Betriebs- und Anlagentechnologie. Gemeinsam mit einem Anlagenspezialisten haben wir beispielsweise eine wassersparende Spültechnik entwickelt. Ein eigenes Patent sorgt dafür, dass bei der Elektrolyse der Strombedarf optimiert wird. Anlagen von der Stange kommen für den Mittelständler mit 500 Beschäftigten nicht infrage, sagt Koch. Stetige Innovationskraft sei ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Marktführerschaft gewesen. Bei der Vermittlung des Förderkredits half die Deutsche Bank, laut Schrage seit mehreren Jahrzehnten die Hausbank von WHW Hillebrand. Auch beim Rohstoffeinkauf hat die Expertise genutzt. Lange gab es bei Zink und Nickel nur geringe Schwankungen. Nach der Jahrtausendwende aber kam plötzlich eine ungeheure Dynamik in den Markt. Das hat uns aufgeschreckt. Hillebrand sicherte sich mit Swaps gegen Preissteigerungen ab. Aktuell wird darauf verzichtet. Wir erwarten eine Rückwärtsbewegung, sagt Schrage. Dennoch tauscht er sich regelmäßig mit den Bankexperten aus. Denn eine verpasste Trendwende kann teuer werden. FOTOS: WHW HILLEBRAND FOTOS: TACKE + LINDEMANN TACKE + LINDEMANN Kurzfristige Kredite sichern die Expansion Der Gang auf neue Märkte hat sich für Tacke + Lindemann Baubeschlag- und Metallhandel bezahlt gemacht. Stetig baut das Unternehmen aus Dortmund sein Auslandsgeschäft über neue Verkaufsbüros aus zuletzt in Frankreich oder Polen. Der Umsatz hat sich seit 2005 auf zuletzt 30 Millionen Euro nahezu verdoppelt. Das in der vierten Generation inhabergeführte Unternehmen beliefert im In- und Ausland Industrieisolierer, Anlagenbauer, Metall- und Fassadenbauer mit Metall von Alu bis Zink sowie im Bereich Gebäudetechnik Bauherren und Generalunternehmer mit Funktionstüren und Schließanlagen. Doch die Expansion bringt Risiken mit sich. Im südeuropäischen Ausland gibt es immer wieder Kunden, die schlecht zahlen, sagt Geschäftsführer Jürgen Tacke. Wir warten mitunter vier oder fünf Monate auf unser Geld. Um die Liquidität abzusichern, nutzt das Unternehmen Kredite mit kurzer Laufzeit, die von drei Instituten bereitgestellt werden eines davon die Deutsche Bank. Das Gesamtvolumen beläuft sich auf vier Millionen Euro. Die Konditionen bewertet Tacke als sehr gut. Die Banken haben viel Vertrauen in uns. Den offenen Umgang mit Kreditinstituten sieht Jürgen Tacke als wichtigen Faktor für den Erfolg. Falls das Geschäft mal nicht so läuft wie erwartet, geben wir das schnell weiter, bevor das Vertrauen leidet, sagt er. Ein kurzfristig stagnierender Absatz Anfang dieses Jahres etwa habe so keinerlei Folgen für die Finanzierung gehabt niemand wurde nervös. Derzeit baut Tacke + Lindemann um. Ein neues Lagersystem wird es künftig ermöglichen, zusätzlich 5000 Europaletten mit Ware unterzubringen. Zwischen und Euro sind dafür veranschlagt. Für diese Investition will das Unternehmen ein Euribor-Darlehen mit einer Laufzeit von vier Jahren nutzen, der in wesentlichen Teilen auf die Bonität der Firma abgestellt ist. Ganz unproblematisch wird dieses Vorhaben durch die Deutsche Bank begleitet. Eine Bank muss auch bereit sein, Risiken zu übernehmen, sagt Jürgen Tacke. Förderwürdig: Hillebrand setzt auf Innovation 32_results_Deutsche Bank

6 5 6 Ist meine Finanzierung zu komplex aufgestellt? Das Leitbild eines Firmenkundenbetreuers lautet: Die Finanzierung muss zum Unternehmen passen. Die einzelnen Bausteine werden so kombiniert, dass sie auf Strategie und Größe der Firma abgestimmt sind. Finanzierungsinstrumente aus dem Zins- und Währungsmanagement können dazu beitragen, die Sicherheit zu erhöhen und Schwankungen abzufedern. Wichtig ist, dass sie sich an den realwirtschaftlichen Bedürfnissen orientieren und tatsächliche Risiken des Unternehmens abbauen. Das schließt aus, dass solche Werkzeuge rein spekulativ verwendet werden. Wie viel Komplexität in Kauf genommen werden kann, hängt auch vom Know-how des Unternehmens ab. In kleineren Betrieben ohne eigenen kaufmännischen Geschäftsführer kümmert sich der Inhaber oft selbst um diese Fragen. Laut Gerlinde Siebert ist gerade für ihn die Vertrauensbeziehung zu seiner Bank entscheidend. Wie viel Sicherheit will ich? Rohstoffe, Wechselkurse, Zinsen Mittelständler sind mit einer Vielzahl von Risiken konfrontiert. Mit Absicherungsprodukten gelingt es, diese in den Griff zu bekommen. Eine im Frühjahr 2012 von der Deutschen Bank veröffentlichte Studie zeigt, dass mittelständische Unternehmen vor allem mit schwankenden Rohstoffpreisen konfrontiert sind. Das Risikomanagement wird in den meisten Unternehmen eine stärkere Bedeutung bekommen. Auch Währungsrisiken sind nicht zu unterschätzen. Schon kleinere Unternehmen mit ein- oder zweistelligen Millionen umsätzen fakturieren oft in Fremdwährung. Wer keine Vorsorge trifft gegen Schwankungen auf den Devisenmärkten, läuft Gefahr, viel Geld zu verlieren. Die Mechanismen funktio nieren ganz unabhängig von der Größe des Unternehmens, sagt Gerlinde Siebert. Doch gerade in kleineren Betrieben fehlt häufig noch die Struktur, um die nötigen Transaktionen in Eigenregie zu managen. 7Stimmt meine Kommunikation? Transparenz ist die Basis für den Aufbau einer Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und der Hausbank. Das gilt gerade bei kleineren Mittelständlern ohne eigene Treasury-Abteilungen, für die der direkte Draht zur Bank entscheidet. Wer in einer Krisenphase Zahlen zurückhält, gefährdet seine Finanzierung. Viele Unternehmer glauben, sie dürften nur so wenig Zahlen wie möglich nach außen dringen lassen. Das ist nicht mehr zeitgemäß, so Gerlinde Siebert. Gerade vor dem Hintergrund verschärfter Kreditstandards im Zuge von Basel III erweist sich Transparenz als wichtig, um beispielsweise die Liquidität zu sichern und günstige Konditionen für Kredite zu erhalten. Umfragen unter Unternehmen bestätigen, dass Verfechter einer offenen Kommunikation gegenüber ihrer Bank ganz generell über eine größere Palette von Finanzierungsinstrumenten und mehr Finanzmittel verfügen und dank des dabei aufgebauten Vertrauens auch in Krisenzeiten bei der Finanzierung besser dastehen. 8Nutze ich alle Förderungen des Staates? Öffentliche Förderung hat sich zu einem bedeutenden Finanzierungsbaustein entwickelt. Fast drei Viertel aller Unternehmen, die Investitionen planen, wollen bei einer Finanzierung auch staatliche Hilfen nutzen, etwa für Investitionen, die die Energieeffizienz verbessern. Unter anderem mit zinsgünstigen Darlehen schafft die Bundesregierung im Zuge der Energiewende starke Anreize und der Bedarf ist groß: In einer Erhebung der Deutschen Bank gaben zwei Drittel der befragten Mittelständler an, binnen fünf Jahren in energieeffiziente Vorhaben zu investieren. Die Hausbank berät dabei, passende Fördertöpfe zu finden, kümmert sich um den Antrag und leitet den Förderkredit an den Kunden weiter. Auch bei Investitionen in Inno vationen oder das eigene Wachstum können Unternehmen auf Unterstützung zählen; ebenso, wenn sie Arbeitsplätze schaffen oder erhalten. Neben zinsgünstigen Darlehen sind auch andere Formen der öffentlichen Förderung möglich, zum Beispiel Bürgschaften und Haftungsfreistellungen. results_deutsche Bank_33

Forderungen zeitgemäß managen

Forderungen zeitgemäß managen Forderungen zeitgemäß managen Wie schreiben Sie eigentlich Sicherheit, Liquidität, Spielraum, Wachstum und Partner? Wir schreiben es Als erfolgreiches Unternehmen arbeiten Sie ständig daran, Ihre Handlungsmöglichkeiten

Mehr

Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? Das wäre so wie Factoring.

Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? Das wäre so wie Factoring. Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? So funktioniert Factoring 3. Direktüberweisung der Rechnungssumme Händler 1. Lieferung der Ware und Erstellung der Rechnung 2.

Mehr

Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank?

Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank? Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank? Elmar Hoppe Leiter Unternehmenskunden Paderborn Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eg Christian Hafer Abteilungsleiter Investitionsberatung Sparkasse Paderborn-Detmold

Mehr

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen Hausarbeit Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen angefertigt im Fach Betriebswirtschaftslehre WF 63 / Herr Hagel erstellt von Felix Winters vorgelegt am 06.05.2008 1 Gliederung

Mehr

Finanzen im Plus! Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Detzel Überarbeitet September 2008. Eigen- oder Fremdfinanzierung? Die richtige Mischung macht s!

Finanzen im Plus! Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Detzel Überarbeitet September 2008. Eigen- oder Fremdfinanzierung? Die richtige Mischung macht s! Finanzen im Plus! Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Detzel Überarbeitet September 2008 Eigen- oder Fremdfinanzierung? Die richtige Mischung macht s! Die goldene Bilanzregel! 2 Eigenkapital + langfristiges

Mehr

Finanzierung für den Mittelstand. Leitbild. der Abbildung schankz www.fotosearch.de

Finanzierung für den Mittelstand. Leitbild. der Abbildung schankz www.fotosearch.de Finanzierung für den Mittelstand Leitbild der Abbildung schankz www.fotosearch.de Präambel Die Mitgliedsbanken des Bankenfachverbandes bekennen sich zur Finanzierung des Mittelstands mit vertrauenswürdigen,

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

Von Factoring profitieren. Der frische Impuls für Ihr Unternehmen. Sichere Einnahmen statt unsicherer Forderungen. siemens.

Von Factoring profitieren. Der frische Impuls für Ihr Unternehmen. Sichere Einnahmen statt unsicherer Forderungen. siemens. Von Factoring profitieren Der frische Impuls für Ihr Unternehmen Sichere Einnahmen statt unsicherer Forderungen siemens.com/finance Wer wachsen will, muss liquide sein Verwandeln Sie Außenstände in Liquidität

Mehr

Ohne Eigenmittel finanzieren: Förderung für junge GmbHs

Ohne Eigenmittel finanzieren: Förderung für junge GmbHs fördermittel-katalog, teil 3 Fö 3 / 1 Ohne Eigenmittel finanieren: Förderung für junge GmbHs darum geht es: Das Förderprogramm ERP-Kapital für Wachstum ist für Sie interessant, wenn sich Ihre GmbH im 2.

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Abteilungsleiter Firmenkunden Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

Businessplan-Aufbauseminar

Businessplan-Aufbauseminar Businessplan-Aufbauseminar A11: Wie tickt eine Bank und wie tickt Beteiligungskapital? UnternehmerTUM 12.01.2011 1 Situation der Banken Die Banken sind nach der weltweiten Existenzkrise noch nicht über

Mehr

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken 1 Öffentliche Förderung Zusammenfassung Berlin, März 2011 fokus:unternehmen Eine Information der privaten Banken Öffentliche Förderung Inhalt I. Was sind öffentliche Fördermittel? Unternehmen stehen immer

Mehr

Factoringlösungen und Finanzierungsberatung. Ein Unternehmen der ETL-Gruppe

Factoringlösungen und Finanzierungsberatung. Ein Unternehmen der ETL-Gruppe Factoringlösungen und Finanzierungsberatung Ein Unternehmen der ETL-Gruppe Inhalt 3 Die ETL-Gruppe Regional verbunden, global vernetzt 4 anteeo finance AG Der Finanzierungsexperte der ETL-Gruppe 5 Unsere

Mehr

Anlegen und mehr aus Ihrem Vermögen machen

Anlegen und mehr aus Ihrem Vermögen machen Anlegen und mehr aus Ihrem Vermögen machen Inhalt 2 4 Professionelle Vermögensberatung 5 Kompetenz und Unabhängigkeit 6 Nachhaltiger Vermögensaufbau 7 Klare und verlässliche Beziehungen 8 Bedürfnisgerechte

Mehr

Zukunftsfinanzierung mit Beteiligungskapital Zuerst prüfen dann den richtigen Partner wählen

Zukunftsfinanzierung mit Beteiligungskapital Zuerst prüfen dann den richtigen Partner wählen Zukunftsfinanzierung mit Beteiligungskapital Zuerst prüfen dann den richtigen Partner wählen Dr. Sonnfried Weber BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbh Zwar stehen Zukunft, Chancen, Probleme der

Mehr

Forum 7. 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart

Forum 7. 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart Forum 7 1 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart Wachstum braucht Platz wie L-Bank, Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg eine Sprunginvestition unterstützen

Mehr

Commercial Banking. Fortis

Commercial Banking. Fortis Commercial Banking Fortis Wer ist Fortis? Die Fortis-Gruppe ist tätig in den Bereichen Banken Versicherungen Investment Services Die heutige Fortis-Gruppe geht aus der ersten grenzüberschreitenden Fusion

Mehr

ERP-Innovationsprogramm Die KfW-Förderung für Wachstum und Technologie

ERP-Innovationsprogramm Die KfW-Förderung für Wachstum und Technologie ERP-Innovationsprogramm Die KfW-Förderung für Wachstum und Technologie Jedes Projekt beginnt mit einer guten Idee Innovationen sind in der Regel mit einem erheblichen finan- ziellen Einsatz verbunden.

Mehr

Pressekonferenz. Globaldarlehen zwischen KfW und Deutsche Bank AG. 2. August 2006

Pressekonferenz. Globaldarlehen zwischen KfW und Deutsche Bank AG. 2. August 2006 Pressekonferenz Globaldarlehen zwischen KfW und Deutsche Bank AG 2. August 2006 "KfW und Deutsche Bank: Partner für den Mittelstand. Günstige Unternehmensfinanzierungen durch weiteren Abschluss eines Globaldarlehens

Mehr

Ihre Vorteile mit Leasing

Ihre Vorteile mit Leasing Ihre Vorteile mit Leasing In der Zusammenarbeit mit seinen Kunden und Partnern hat GRENKE vor allem ein Ziel: Langfristige und erfolgreiche Beziehungen aufzubauen, von denen alle Seiten profitieren. Das

Mehr

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung. Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015. Udo Neisens Sparkasse Paderborn-Detmold.

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung. Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015. Udo Neisens Sparkasse Paderborn-Detmold. Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015 Sparkasse Seite 1 Existenzgründungsberater Firmenkunden Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land

Mehr

Sie wollen neue Finanzierungswege gehen?

Sie wollen neue Finanzierungswege gehen? Sie wollen neue Finanzierungswege gehen? Mit uns können Sie rechnen. UNTERNEHMERKAPITAL. DIE KAPITALSPRITZE, DIE IHRE FINANZIERUNGSSTRUKTUR STÄRKT. Mit der innovativen Produktfamilie Unternehmerkapital

Mehr

Leasing Neue Finanzierung für erneuerbare Energien

Leasing Neue Finanzierung für erneuerbare Energien Leasing Neue Finanzierung für erneuerbare Energien 18. November 2009 Jürgen Strobel Referent Agribusiness Die Rentenbank auf einen Blick 2/21 Unternehmensform: Anstalt des öffentlichen Rechts Gründung:

Mehr

Sorgenfrei Handel treiben mit Sicherheit

Sorgenfrei Handel treiben mit Sicherheit Sorgenfrei Handel treiben mit Sicherheit Im Fortschritt liegt immer auch ein Risiko. Frederick B. Wilcox Was lässt Sie nachts nicht schlafen? Sorgen über Zahlungsausfälle? Zugang zu Bankkrediten? Liquiditäts-Probleme?

Mehr

Anlage zur Konditionenübersicht für Endkreditnehmer

Anlage zur Konditionenübersicht für Endkreditnehmer Unternehmen stehen wirtschaftlich sehr unterschiedlich da; ebenso gibt es vielfältige Besicherungsmöglichkeiten für einen Kredit. Risikogerechte Zinsen berücksichtigen dies und erleichtern somit vielen

Mehr

PRESSEKONFERENZ RISIKOGERECHTE ZINSEN BEI GEWERBLICHEN FÖRDERPROGRAMMEN. Hans W. Reich

PRESSEKONFERENZ RISIKOGERECHTE ZINSEN BEI GEWERBLICHEN FÖRDERPROGRAMMEN. Hans W. Reich PRESSEKONFERENZ RISIKOGERECHTE ZINSEN BEI GEWERBLICHEN FÖRDERPROGRAMMEN Ausführungen von Hans W. Reich Sprecher des Vorstands (Es gilt das gesprochene Wort.) sehr geehrter Herr Bundesminister Clement,

Mehr

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer/Jungunternehmer Bad Tölz, 03.03.2007 Ihr Referent Robert Nau KfW Mittelstandsbank Ludwig-Erhard-Platz 1

Mehr

Hier im Einzelnen einige Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung:

Hier im Einzelnen einige Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung: Aktuelle Information für den Monat Juni 2012 Basel III und die Auswirkungen auf den Mittelstand - kurze Übersicht und Handlungsempfehlungen - Kaum sind die Änderungen aus Basel II nach langer Diskussion

Mehr

Ein Unternehmen der abcfinance GmbH. Technologie-Leasing mit System

Ein Unternehmen der abcfinance GmbH. Technologie-Leasing mit System Ein Unternehmen der abcfinance GmbH Technologie-Leasing mit System DV Systems Modernste Technologie zu besten Konditionen Moderne Büro-Kommunikation ist kostspielig für Unternehmen jedoch die Voraussetzung,

Mehr

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 23.11.2013 Martin Kleimann Rund ein Viertel aller Gründungen ist nach spätestens drei Jahren wieder aus

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft

Mit Sicherheit in die Zukunft Mit Sicherheit in die Zukunft Fördertag Berlin-Brandenburg 2011 08.06.2011 Michael Wowra, Hans Witkowski BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH 1 Partnerschaft auf vernünftiger Basis: Wir verbürgen

Mehr

Finanzierung. KMU Kredit Finanzieller Spielraum für kleine und mittlere Unternehmen

Finanzierung. KMU Kredit Finanzieller Spielraum für kleine und mittlere Unternehmen Finanzierung KMU Kredit Finanzieller Spielraum für kleine und mittlere Unternehmen Ob für KMU-Finanzierungen, Fahrzeug-Finanzierungen, Kreditkarten, Privatkredite, Sparen oder Versicherungen Cembra Money

Mehr

liquidität und sicherheit durch factoring und kreditversicherungen.

liquidität und sicherheit durch factoring und kreditversicherungen. liquidität und sicherheit durch factoring und kreditversicherungen. Wir sorgen für finanziellen freiraum. Schepers & Partner ist das führende unabhängige Beratungs- und Vermittlungsunternehmen für Factoring

Mehr

Finanzierungsangebote für Firmenkunden

Finanzierungsangebote für Firmenkunden Finanzierungsangebote für Firmenkunden 1 INhalt Finanzieren mit der WIR Bank Seite 2 Die Kreditpalette der WIR Bank Seite 2 Das ABC der WIR-Kredite Seite 4 Kreditarten und Kreditmodelle Seite 5 Sicherstellung

Mehr

Saarländische Investitionskreditbank AG

Saarländische Investitionskreditbank AG Fördermöglichkeiten der SIKB bedarfsgerechte Finanzierungen unter Einbindung von Förderkrediten, Bürgschaften und Beteiligungen Saarbrücken, 1. Dezember 2011 Förderbank des Saarlandes Aktionäre sind das

Mehr

Businessplan, Finanzierung und Förderung für Kleinunternehmen Alexander Stockinger, WKOÖ Gründer-/Förder-Service

Businessplan, Finanzierung und Förderung für Kleinunternehmen Alexander Stockinger, WKOÖ Gründer-/Förder-Service Businessplan, Finanzierung und Förderung für Kleinunternehmen Alexander Stockinger, WKOÖ Gründer-/Förder-Service Über mich und meinen Input Über mich Betriebswirt Seit ca. 12 Jahren im Geschäft Mitarbeiter

Mehr

Zencap der Online-Marktplatz für innovative Mittelstandsfinanzierung

Zencap der Online-Marktplatz für innovative Mittelstandsfinanzierung Pressekit 2015 Zencap der Online-Marktplatz für innovative Mittelstandsfinanzierung Unsere Mission Wer erfolgreich Unternehmen führen will, braucht jemand, der an ihn glaubt und ihm die nötigen Mittel

Mehr

Mit uns kann er rechnen.

Mit uns kann er rechnen. Ich habe eine richtig innovative Idee für die Entwicklung meines Betriebes. Sie ist solide durchgeplant und sichert die Zukunft der Firma sowie die Arbeitsplätze. Aber für die Umsetzung ist zu wenig Eigenkapital

Mehr

Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus?

Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus? Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus? Liquidität Rating Finanzierungspotenzial Liquidität = Lebenselixier für Ihr Unternehmen Liquidität wird unterschieden

Mehr

Der Wachstums-Turbo für Ihr Unternehmen. Kautionsversicherung für kleine und mittlere Unternehmen

Der Wachstums-Turbo für Ihr Unternehmen. Kautionsversicherung für kleine und mittlere Unternehmen Der Wachstums-Turbo für Ihr Unternehmen Kautionsversicherung für kleine und mittlere Unternehmen Clever finanzieren gemeinsam Gas geben Mittelständische Unternehmen sind der Motor der deutschen Wirtschaft,

Mehr

Haspa Expertenkompetenz für öffentliche Mittel.

Haspa Expertenkompetenz für öffentliche Mittel. 22996 5.2011 Hamburger Sparkasse Adolphsplatz 3 20457 Hamburg Haspa Expertenkompetenz für öffentliche Mittel. Gewusst woher. Gewusst wie. Meine Bank heißt Haspa. firmenkunden.haspa.de Einführung Investieren

Mehr

Ergebnisse der Handwerkskammer Münster im Rahmen einer bundesweiten ZDH-Umfrage Herbst 2010

Ergebnisse der Handwerkskammer Münster im Rahmen einer bundesweiten ZDH-Umfrage Herbst 2010 Finanzierungssituation der Handwerksunternehmen Ergebnisse der Handwerkskammer Münster im Rahmen einer bundesweiten ZDH-Umfrage Herbst 2010 Teilnehmer der Umfrage An der Umfrage beteiligte Betriebe nach

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten jenseits der Hausbank

Finanzierungsmöglichkeiten jenseits der Hausbank Supply-Chain-Finanzierung Finanzierungsmöglichkeiten jenseits der Hausbank 09.01.14 Autor / Redakteur: Otto Johannsen / Claudia Otto Der klassische Bankkredit ist des Mittelstands liebstes Finanzierungsinstrument

Mehr

Full-ServiceFactoring. Ein Höchstmaß an Liquidität, Sicherheit und Service

Full-ServiceFactoring. Ein Höchstmaß an Liquidität, Sicherheit und Service Ein Höchstmaß an Liquidität, Sicherheit und Service Full-ServiceFactoring Als Unternehmer möchten Sie Ihren Kunden stets Top-Produkte und besten Service bieten. Ihre Energie wollen Sie auf Ihre Kernaufgaben

Mehr

Instrumente zur Absicherung und Finanzierung des deutschen Mittelstandes bei Auslandsaktivitäten in Australien

Instrumente zur Absicherung und Finanzierung des deutschen Mittelstandes bei Auslandsaktivitäten in Australien Instrumente zur Absicherung und Finanzierung des deutschen Mittelstandes bei Auslandsaktivitäten in Australien Marco Paul Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede

Mehr

Sparkasse Muster. Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand. Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkasse Muster. Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand. Sparkassen-Finanzgruppe s Sparkasse Muster Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe Drei starke Möglichkeiten zur Absicherung und Finanzierung Ihres Auslandsgeschäfts bei

Mehr

Forum Unternehmensfinanzierung Mittelstandsfinanzierung

Forum Unternehmensfinanzierung Mittelstandsfinanzierung Forum Unternehmensfinanzierung Mittelstandsfinanzierung Steffen Streil Commerzbank AG Mittelstandsbank Berlin 20. März 2014 Aktuelle Marktsituation der Kreditversorgung Mittelstand Berlin & Brandenburg

Mehr

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW-

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- -Finanzierung mit der Hausbank- Existenzgründungsberater Firmenkunden Seite 1 Firmenkunden Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten

Finanzierungsmöglichkeiten Finanzierungsmöglichkeiten Ihres betrieblichen Wachstums Dieter Preiß und Frank Weihermann Firmenkundenbetreuer bei den Vereinigten Sparkassen Stadt und Landkreis Ansbach Umsatz- wachstum Erhöhung hung

Mehr

Turnaround. Sitz München. BayBG Bayerische Beteiligungs gesellschaft mbh

Turnaround. Sitz München. BayBG Bayerische Beteiligungs gesellschaft mbh Wachstum Unternehmensnachfolge Venture Capital Turnaround Existenzgründung Kapital für Handwerk, Handel und Gewerbe BayBG Bayerische Beteiligungs gesellschaft mbh info@baybg.de www.baybg.de Sitz München

Mehr

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Jederzeit ein Partner. Was Sie auch vorhaben, wir machen es möglich Die MKB/MMV-Gruppe ist einer der bundesweit führenden Finanzierungsund Leasingspezialisten

Mehr

KAPITAL FÜR DEN MITTELSTAND. Wachstum finanzieren Stabilität und Unabhängigkeit wahren

KAPITAL FÜR DEN MITTELSTAND. Wachstum finanzieren Stabilität und Unabhängigkeit wahren KAPITAL FÜR DEN MITTELSTAND Wachstum finanzieren Stabilität und Unabhängigkeit wahren IHR PARTNER Die PartnerFonds AG finanziert seit 2003 das Wachstum mittelständischer Unternehmen. Mit einem Gesamtvolumen

Mehr

Vortragsthema: Finanzierungsmittel der Kreditinstitute

Vortragsthema: Finanzierungsmittel der Kreditinstitute Vortragsthema: Finanzierungsmittel der Kreditinstitute Diplom-Betriebswirt (BA) Karl Ulrich Schorle Seilersbahn 18 76646 Bruchsal Fon: 07251 304 304 Existenzgründung Karl Ulrich Schorle 1. Auflage 2004

Mehr

PKF FASSELT SCHLAGE. Partner für Ihren Erfolg

PKF FASSELT SCHLAGE. Partner für Ihren Erfolg PKF FASSELT SCHLAGE Partner für Ihren Erfolg Die Welt verändert sich. Immer schneller. Deshalb brauchen Sie heute andere Lösungen als gestern und morgen andere als heute. PKF Fasselt Schlage Partnerschaft

Mehr

Wir bringen Forderungs- Finanzierung in ein neues Gleichgewicht: Mehr Liquidität für das Unternehmen. Mehr Sicherheit für die Bank.

Wir bringen Forderungs- Finanzierung in ein neues Gleichgewicht: Mehr Liquidität für das Unternehmen. Mehr Sicherheit für die Bank. Wir bringen Forderungs- Finanzierung in ein neues Gleichgewicht: Mehr Liquidität für das Unternehmen. Mehr Sicherheit für die Bank. Forderungen sind mehr wert: Mit BMP. Für das Kreditinstitut. Für das

Mehr

FÜR MASSGESCHNEIDERTE LIQUIDITÄT. Ihr Finanzierungspartner für die Textilindustrie

FÜR MASSGESCHNEIDERTE LIQUIDITÄT. Ihr Finanzierungspartner für die Textilindustrie FÜR MASSGESCHNEIDERTE LIQUIDITÄT Ihr Finanzierungspartner für die Textilindustrie ABCFINANCE TEXTIL-SOLUTIONS Die attraktive Finanzierungsalternative für Ihr Unternehmen Sie setzen ständig neue Trends.

Mehr

Gründungsforum Region Göttingen

Gründungsforum Region Göttingen Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) GmbH Gründungsforum Region Göttingen - Woher nehmen, wenn nicht..? 18. November 2013 Lars Luther Niedersächsische

Mehr

Projekt / Firma. Kontaktadresse. Verfasser. Datum. UBS und IFJ Institut für Jungunternehmen, St.Gallen. Copyright

Projekt / Firma. Kontaktadresse. Verfasser. Datum. UBS und IFJ Institut für Jungunternehmen, St.Gallen. Copyright Projekt / Firma Kontaktadresse Verfasser Datum Copyright UBS und IFJ Institut für Jungunternehmen, St.Gallen 0. Der Businessplan Einleitung Der Businessplan ist ein wichtiges und nützliches Hilfsmittel

Mehr

Sie wollen einen Kredit? Zeigen Sie uns, dass Sie ihn nicht benötigen, und Sie bekommen ihn.

Sie wollen einen Kredit? Zeigen Sie uns, dass Sie ihn nicht benötigen, und Sie bekommen ihn. Ansprache von IHK-Präsident Dr. Richard Weber anlässlich der Eröffnung der Veranstaltung Mehr Erfolg mit breitem Finanzierungsmix: Alternative Finanzierungsinstrumente für den Mittelstand, 22. September,

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist: 20. Juli 2009, 10:30 Uhr Statement des Bayerischen Staatsministers für Wirtschaft,

Mehr

PRÄZISE KALKULIERT. IDEAL FINANZIERT.

PRÄZISE KALKULIERT. IDEAL FINANZIERT. BOOST YOUR BUSINESS PRÄZISE KALKULIERT. IDEAL FINANZIERT. TruLaser 3030 fiber ab pro Stunde* TRUMPF FINANCIAL SERVICES TRUMPF ENERGIE-EFFIZIENZ-PROGRAMM. Die Alternative zum KfW-Programm: Finanzierung direkt

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-STARTGELD Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

Strukturierte Unternehmensfinanzierung. Titel. Mag. Nikolaus Juhász. 5. November 2015. Autor, Datum

Strukturierte Unternehmensfinanzierung. Titel. Mag. Nikolaus Juhász. 5. November 2015. Autor, Datum Strukturierte Unternehmensfinanzierung Mag. Nikolaus Juhász Titel 5. November 2015 Autor, Datum Häufigste Insolvenzursachen 2014 1. Fehlen des unbedingt notwendigen kaufmännischen Weitblicks, der rationellen

Mehr

Sie wachsen wir finanzieren: Ihre KfW!

Sie wachsen wir finanzieren: Ihre KfW! Sie wachsen wir finanzieren: Ihre KfW! Lübeck, 9. August 2007 Erfolg ist die beste Existenzsicherung Stephan Gärtner Unsere Leistung Wir, die KfW, sind der beratungsstarke Finanzpartner für erfolgreiche

Mehr

Mittelstandsbeteiligungen

Mittelstandsbeteiligungen Unser Ziel ist ein breit aufgestelltes Unternehmensportfolio, das langfristig erfolgreich von der nächsten Generation weitergeführt wird. Wir investieren in mittelständische Betriebe, an die wir glauben

Mehr

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit? Mit dem ERP-Gründerkredit,

Mehr

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Was wollen die meisten Sparer und Anleger? à Vermögen aufbauen à Geld so anlegen, dass es rentabel, besichert und kurzfristig wieder verfügbar ist Die

Mehr

Unternehmerische Initiative fördern

Unternehmerische Initiative fördern Unternehmerische Initiative fördern Mehr als Finanzierung: die DEG im Überblick Mehrwert schaffen für Entwicklung Die DEG, ein Tochterunternehmen der KfW, finanziert Investitionen privater Unternehmen

Mehr

Flüssig und flexibel starten

Flüssig und flexibel starten Süddeutsche Zeitung, 03.09.2015 Süddeutsche Zeitung Beilage 03.09.2015 München Seite 22, Bayern Seite 22, Deutschland Seite 22 Flüssig und flexibel starten Von staatlichen Förderstellen gibt es nun Minikredite

Mehr

Das will ich: einen zweiten Kiosk. Das brauch ich: Das schaff ich: 10.000 für die Einrichtung. zwei neue Arbeitsplätze

Das will ich: einen zweiten Kiosk. Das brauch ich: Das schaff ich: 10.000 für die Einrichtung. zwei neue Arbeitsplätze Das will ich: einen zweiten Kiosk Das brauch ich: 10.000 für die Einrichtung Das schaff ich: zwei neue Arbeitsplätze Ali Kayvar, Kiosk-Besitzer Bringen Sie Ihre Geschäftsidee voran. Erfahren Sie mehr über

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

Mit klarer Sicht in die Zukunft

Mit klarer Sicht in die Zukunft Mit klarer Sicht in die Zukunft Ihr Weg 2 3 Über uns 5 Eigenheim 7 Ihr Weg Geldanlagen/Vermögensaufbau 7 Versicherungen 9 All in One 9 Steueroptimierung 10 Altersvorsorge/Pension 10 Gesundheit 11 Kredit/Leasing

Mehr

Unternehmensnachfolge Finanzierung mit der KfW

Unternehmensnachfolge Finanzierung mit der KfW Unternehmensnachfolge Finanzierung mit der KfW Düsseldorf, 17.9.2013 Tag der türkischen Wirtschaft Eckard von Schwerin, Prokurist Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Angela Schütz. am 04. Mai 2013

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Angela Schütz. am 04. Mai 2013 Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer nder Vortrag von Angela Schütz am 04. Mai 2013 1 01/2013 LfA Förderbank Bayern im Überblick Spezialkreditinstitut des Freistaates Bayern zur Förderung

Mehr

Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung

Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung Für kleine und mittlere Unternehmen ziel sicher finanzieren Unser Ziel: Die heimische Wirtschaft stärken. Klein- und Mittelunternehmen (KMU) sind ein entscheidender Motor

Mehr

Clever finanzieren Alternativen zum klassischen Kredit

Clever finanzieren Alternativen zum klassischen Kredit Clever finanzieren Alternativen zum klassischen Kredit Info-Veranstaltung am 13. November im HWK-Bildungszentrum Weitere alternative Finanzierungsformen Leasing Mezzanine Finanzierung Business Angels/

Mehr

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden S Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden Die Stabilität der Sparkassen angesichts der Finanzmarktkrise

Mehr

Finetrading. Inhalt. für Banken und ihre Berater. Finetrading GmbH. 2 von 15

Finetrading. Inhalt. für Banken und ihre Berater. Finetrading GmbH. 2 von 15 : n u t a r e B r n bei de i te s u a B r e neu n i e g n di ie Machen S möglich h c a f in e e t häf gute Gesc n. nde u k n e m r i g Ihrer F Finetra Fin et ra din g Inhalt. 01 Ausgangslage für Banken

Mehr

BAB DER KONTAKT. für Unternehmer im Lande Bremen

BAB DER KONTAKT. für Unternehmer im Lande Bremen BAB DER KONTAKT für Unternehmer im Lande Bremen Die Bremer Aufbau-Bank als Dienstleister der Wirtschaftspolitik Vertrauen statt Panik: Unter dieser Überschrift ist das Bundesland Bremen der Konjunkturkrise

Mehr

H & E UNTERNEHMERISCHE BETEILIGUNGEN UND NACHFOLGEREGELUNGEN FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMER H&E KAPITALBETEILIGUNGEN GMBH & CO.

H & E UNTERNEHMERISCHE BETEILIGUNGEN UND NACHFOLGEREGELUNGEN FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMER H&E KAPITALBETEILIGUNGEN GMBH & CO. UNTERNEHMERISCHE BETEILIGUNGEN UND NACHFOLGEREGELUNGEN FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMER H&E KAPITALBETEILIGUNGEN GMBH & CO. KG Fokus PARTNERSCHAFT BRAUCHT ECHTE PARTNER. H&E beteiligt sich als unternehmerischer

Mehr

BBB BÜRGSCHAFTSBANK: Bürgschaften für den Mittelstand in Berlin

BBB BÜRGSCHAFTSBANK: Bürgschaften für den Mittelstand in Berlin BBB BÜRGSCHAFTSBANK: Bürgschaften für den Mittelstand in Berlin Fördertag Berlin-Brandenburg 2016 09.06.2016 Thomas Schwiem 1 Bürgschaften bis: für: Verwendung: 1,25 Mio. EUR, keine Untergrenze kleine

Mehr

Schepers sorgt für für Licht am Liquiditäts-Horizont

Schepers sorgt für für Licht am Liquiditäts-Horizont Schepers sorgt für für Licht am Liquiditäts-Horizont Die Schepers & Partner AG schafft Liquidität durch und en. Sie berät ganzheitlich im Debitoren- und Liquiditäts- Management und ist das führende unabhängige

Mehr

Wenn s um Auslandsgeschäfte geht, ist nur eine Bank meine Bank.

Wenn s um Auslandsgeschäfte geht, ist nur eine Bank meine Bank. Wenn s um Auslandsgeschäfte geht, ist nur eine Bank meine Bank. Exporte finanzieren, Zahlungen tätigen und Risiken absichern das Raiffeisen Auslandspaket bietet Ihnen für Ihren individuellen Bedarf das

Mehr

Gut für Berlin. Gut für Unternehmer. Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung 2013.

Gut für Berlin. Gut für Unternehmer. Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung 2013. Gut für Berlin. Gut für Unternehmer. Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung 2013. Vorwort Liebe Kundin, lieber Kunde, die Berliner Sparkasse ist buchstäblich an jeder Ecke unserer Stadt zu finden mitten

Mehr

Schutz vor Forderungsausfall

Schutz vor Forderungsausfall Euler Hermes Deutschland Schutz vor Forderungsausfall Kurzinformation zur Kreditversicherung Für große Unternehmen Kreditversicherung Es geht um viel Geld. Und um die Zukunft Ihres Unternehmens Jedes Jahr

Mehr

Fördermöglichkeiten für Jungunternehmer

Fördermöglichkeiten für Jungunternehmer Fördermöglichkeiten für Jungunternehmer Mag. Alexander Stockinger Förder-Service WKO Oberösterreich 04. Mai 2010 Schwierigkeiten bei der Unternehmensgründung Abwicklung rechtlicher oder administrativer

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Norbert Kadau Bürgschaftsbank

Mehr

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Statement Herr Werner Netzel Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes e.v. Einordnung Green Economy Die Sparkassen-Finanzgruppe

Mehr

Wir vermitteln sicherheit

Wir vermitteln sicherheit Wir vermitteln sicherheit 2 3 Eine solide basis für unabhängige Beratung wir vermitteln sicherheit Als unabhängiger Versicherungsmakler sind wir für unsere Geschäfts- und Privatkunden seit 1994 der kompetente

Mehr

MIT ACADOMIA WERDE ICH MEIN EIGENER CHEF!

MIT ACADOMIA WERDE ICH MEIN EIGENER CHEF! MIT ACADOMIA WERDE ICH MEIN EIGENER CHEF! IHRE CHANCE ACADOMIA ist der europäische Marktführer für individuellen Unterricht und Nachhilfe zu Hause. Unser Erfolgskonzept und unsere Erfahrung aus mehr als

Mehr

Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus?

Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus? Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus? Finanzierungspotenzial bei Banken bei Förderinstituten mögliche Entlastung durch: Leasing Factoring Lieferanten

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-GRÜNDERKREDIT Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

Zukunft unternehmen 20 Jahre Bürgschafts bank Sachsen: Effekte auf die wirtschaftliche Entwicklung in Sachsen Vorstellung der Studie

Zukunft unternehmen 20 Jahre Bürgschafts bank Sachsen: Effekte auf die wirtschaftliche Entwicklung in Sachsen Vorstellung der Studie Bürgschaftsbank Sachsen GmbH Anton-Graff-Straße 20 / 01309 Dresden Telefon 0351 4409-0 / Telefax 0351 4409-450 info@bbs-sachsen.de / www.bbs-sachsen.de Zukunft unternehmen 20 Jahre Bürgschafts bank Sachsen:

Mehr

Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg

Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg Werner Schaff beim Steinbeis-Europa-Zentrum 29. Januar 2009 Landesbank Baden-Württemberg Seite 1 Agenda Ausgangssituation

Mehr

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011 STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD KONZERNUMSATZ 2,44 MRD KONZERN-EBIT 2 EINFACH WACHSEN Der Vorstandsvorsitzende von Deutsche Post DHL ist überzeugt, dass die konsequente Umsetzung der Strategie 2015 Früchte

Mehr

Der KfW-Unternehmerkredit: Einfach billiger finanzieren

Der KfW-Unternehmerkredit: Einfach billiger finanzieren fördermittel-katalog, teil 1 Fö 1 / 1 Der KfW-Unternehmerkredit: Einfach billiger finanieren darum geht es: Zur Finanierung von Investitionen für Ihre GmbH sollten Sie immer auch prüfen, ob Sie günstige

Mehr

Sie suchen Unterstützung bei der Realisierung Ihrer Idee?

Sie suchen Unterstützung bei der Realisierung Ihrer Idee? ERP-INNOVATIONSPROGRAMM Sie suchen Unterstützung bei der Realisierung Ihrer Idee? Die Zukunftsförderer Jedes Projekt beginnt mit einer guten Idee Innovationen sind in der Regel mit einem erheblichen finanziellen

Mehr

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + +

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + Würth-Gruppe Schweiz schliesst Geschäftsjahr 2010 erfolgreich WÜRTH-GRUPPE SCHWEIZ Würth International AG Aspermontstrasse 1 CH-7004 Chur Telefon +41

Mehr