AKTUELL NACHRICHTEN. 04 Big Data Big Responsibility Informationelle Selbstbestimmung wohin geht der Weg?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AKTUELL NACHRICHTEN. 04 Big Data Big Responsibility Informationelle Selbstbestimmung wohin geht der Weg?"

Transkript

1

2 Unsere Gesellschaft steht angesichts einer explosionsartig zunehmenden Datenmenge vor der Herausforderung, technische Möglichkeiten und Persönlichkeitsrechte in eine Balance zu bringen. Seite 4 Martin Lochte-Holtgreven freut sich über die positive Bilanz in 2013 und rechnet auch für 2014 mit einer guten Geschäftsentwicklung. Seite 6 AKTUELL 04 Big Data Big Responsibility Informationelle Selbstbestimmung wohin geht der Weg? IMPRESSUM CONSIST CONNECT Kundenjournal der Consist Software Solutions GmbH GESCHÄFTSFÜHRUNG Daniel Ries Martin Lochte-Holtgreven REDAKTION Ute Jansen (U.J.) Isabel Braun (I.B.) ÜBERSETZUNG HK-Übersetzungen, Kiel DRUCK Lithographische Werkstätten Kiel ANSCHRIFT Falklandstraße 1-3, Kiel Postfach 93 28, Kiel Telefon: / Telefax: / Internet: NACHRICHTEN 06 Umsatzanstieg, strategische Partnerschaften und weiterer Personalaufbau: Positive Bilanz in Consist und Lieberman Software starten Kooperation für Compliance-Lösungen 09 Erneute Auszeichnung für Consist als Partner of the Year 2013 von Splunk 09 Auszeichnungen für Consist-Partner Splunk und Lieberman 10 Unternehmensspende von Consist an Herzenswünsche e. V. 10 Sponsoring für Großen Preis des Mittelstandes 11 Meet us on Facebook: Consist gefällt 12 Managed Services-Veranstaltung über den Dächern Hamburgs 2 CONSIST CONNECT - April 2014

3 Für Konzerne hat es viele Vorteile, bei der Suche nach einem geeigneten IT-Dienstleister auf Mittelständler zu setzen. Diese punkten mit hoher Flexibilität, ergänzt durch Kompetenz und Zuverlässigkeit. Seite 17 Gewinnen Sie einen Einblick in das SEPA-Projekt am Beispiel des Teilprojekts KREDIS von Europas größtem automobilem Finanzdienstleister, der Volkswagen Bank GmbH. Seite Systemintegration für Big-Data-Lösung Splunk LÖSUNGEN 14 Volkswagen Bank GmbH: Aufbruch in das SEPA-Zeitalter 17 Erfolgreiche IT-Modernisierung durch eine gelungene Symbiose: Konzerne können gut mit Mittelständlern Bei B&S Card Service bestand neben den verringerten Kosten vor allem die Erwartung, dass mit Splunk ein Tool installiert wird, das relativ einfach administriert werden kann und das sich intuitiv bedienen lässt. Seite SIEM bei B+S Card Service: Splunk statt ArcSight 23 Consist ITU: Der Einstieg in Big Data In kleinen Schritten zu großen Daten PRODUKTE Die Consist ITU hat in Zusammenarbeit mit der Universität Hamburg eine Testumgebung für Big Data mit Cubietrucks erstellt, um spezielle Lösungen für die Abfallwirtschaft zu entwickeln. Seite Innovationen und Sicherheit mit Consist Security z. B. für SAP VERANSTALTUNGEN 29 SAP-Vorlesung mit Rekord-Beteiligung im Wintersemester 2013/2014: Kiel Consist fokussiert und verstärkt sein Produktportfolio um innovative und marktführende Lösungen in den Bereichen Security, Compliance und Big Data. Seite 26 April CONSIST CONNECT 3

4 CONNECT AKTUELL Big Data Big Responsibility Informationelle Selbstbestimmung wohin geht der Weg? Foto: fotolia Von Martin Lochte-Holtgreven und Isabel Braun Compliance und Security sind angesichts immer neuer Enthüllungen und Datenlecks aktueller denn je. Die explosionsartig zunehmende Menge an Daten und die rasant steigende Vernetzung von Informationen erfordern einen besonders verantwortungsvollen Umgang mit Daten. Die gesamte Gesellschaft steht vor einer gewaltigen Herausforderung, die ständig wachsenden technischen Möglichkeiten und den Schutz von Persönlichkeitsrechten in eine Balance zu bringen. Für Unternehmen bedeutet dies schon heute, die Chancen moderner Tools zu nutzen und gleichzeitig die eigenen Netze und Daten bestmöglich zu sichern. Consist unterstützt Sie bei dieser Herausforderung mit hoher Beratungskompetenz und ausgezeichneten Produkten. Seit Monaten überschlagen sich die Meldungen rund um die Snowden-Enthüllungen, das NSA-Programm PRISM, Industriespionage, das Belauschen digitaler Kommunikation, aber auch anderweitige Datenskandale und Datendiebstahl von hochsensiblen Kundendaten, die Zunahme an Cyberkriminalität und vieles andere mehr. Spätestens jetzt sollte jedem klar sein, dass das Motto Wer nichts zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten nicht mehr zeitgemäß ist. An der aktuellen Debatte kommt niemand vorbei sie betrifft jeden. Hinzu kommt die allgemeine Entwicklung zu immer kleinteiligerem Arbeiten, zur zunehmenden Spezialisierung, zum Einbinden von Dienstleistern und zur (Weiter-)Nutzung von Daten für unterschiedlichste Zwecke. Der Integrationsgrad von Systemen und Daten steigt ständig, und Informationen werden immer stärker miteinander vernetzt. Technologisch ist das u. a. durch Big-Data-Technologie möglich, eine Technologie, die wir alle von Internet- Suchmaschinen kennen und tagtäglich wie selbstverständlich einsetzen. Für Unternehmen eröffnet Big-Data- Technologie noch viel größere Potenziale als für den Privatnutzer. Sie sichert die Reaktionsfähigkeit inmit- 4 CONSIST CONNECT - April 2014

5 ten einer riesigen Datenflut, die oftmals maschinell generiert wird. Diese Technologie lässt sich vielseitig nutzen, beispielsweise für die Stabilität komplexer Daten- oder Stromnetze, für die Vorhersage von Erdbeben oder auch im Online-Marketing. Was wir dazu heute beobachten, ist dabei nur der Anfang. Die Autoindustrie arbeitet mit Hochdruck an Lösungen, untereinander und mit den Autoherstellern kommunizierende Fahrzeuge zu entwickeln. Schon denkt die Versicherungswirtschaft daran, Daten über das individuelle Fahrverhalten nutzen zu können. Dabei hat bis heute niemand die Autofahrer gefragt, ob sie dies überhaupt möchten. Die Vernetzung der Daten spielt auch in der Gesundheitswirtschaft eine große Rolle. Milliarden an Kosten könnten gespart werden, wenn in der medizinischen Versorgung mehr Transparenz an Patientendaten möglich wäre. Es erwächst somit für die nächsten Jahre die große gesellschaftliche Herausforderung, die Abwägung zwischen Nutzen und Schutzbedürfnissen zu einem breit getragenen Konsens zu bringen. Was bedeutet diese Entwicklung für Unternehmen, für Ihr Business, Ihre IT und Ihre Sicherheitsanforderungen? Die Zunahme an Daten und ihrer Vernetzung zieht eine ständig steigende Verantwortung der Unternehmen für den Umgang mit ihnen nach sich. Es gilt, auch im Unternehmen die richtige Balance zu finden die Balance zwischen der kreativen Nutzung innovativer Big-Data-Technologie und dem defensiven Schutz der eigenen Netze und Daten. Kreativ können Sie mit Produkten wie dem Big-Data-Tool Splunk Mehrwert aus der Datenmenge und der Datenvielfalt ziehen. Diese Tools eröffnen die Welt der Operational Intelligence, also der schnellen Analyse riesiger, vielfältiger Datenmengen, wie sie etwa von Suchmaschinen bereits vertraut geworden ist. Damit können Unternehmen innerhalb von Minuten statt Monaten oder Tagen Märkte analysieren, Logdateien auf Anwendungsprobleme durchsuchen oder sicherheitsrelevante Vorfälle identifizieren. Mit ROI- Zeiträumen von wenigen Monaten steht der Siegeszug der Big-Data- Technologie in vielen Anwendungsfeldern außer Frage. Wir unterstützen bei der Implementierung, bieten Projektdienstleistungen und Managed Services rund um Splunk. Weitere Informationen über unser Big-Data- Angebot finden Sie in den Artikeln auf den Seiten 9, 19 und 26. Defensiv sind Unternehmen in der Pflicht, den größtmöglichen Schutz ihrer schützenswerten Informationen, wie z. B. Kontakte, Kunden- bzw. Personendaten, Strategien, Marktanalysen, Software und Pläne über neue Technologien sicherzustellen. Compliance und Security gewinnen als zusätzliches Verantwortungsgebiet weiter an Bedeutung, und es gilt, mit geeigneten Tools die Sicherheitsanforderungen möglichst wirtschaftlich zu erfüllen. Dabei steht Ihnen Consist mit einem Security- Stack an Produkten zur Seite. Zur Gefahrenabwehr können Sie Tools wie Splunk, ObserveIT und Lieberman nutzen: Splunk wird dabei als universelles Tool zum Identifizieren von Besonderheiten in Logdateien, Zugängen und Nutzungsverhalten eingesetzt. ObserveIT funktioniert wie eine Sicherheitskamera auf Ihren Servern. Die Software verschafft sowohl den Überblick darüber, wer Aktivitäten vornimmt als auch was auf den Servern geschieht. Mit der Privileged Identity Management-Lösung von Lieberman Software können Super- User-Passwörter von Systemen des gesamten Netzwerks geprüft und automatisiert sicher verwaltet werden. Lesen Sie hierzu mehr in unseren Artikeln auf den Seiten 8 und 26. Abschließend stellen wir fest: Der verantwortungsvolle Umgang mit Daten heißt immer stärker, nicht nur die Technik zu beherrschen, sondern Verantwortung zu übernehmen als Unternehmen und als Teil der Gesellschaft. Je bewusster wir das tun, desto besser, denn diese Herausforderung wird uns auf Jahre hinaus gestellt werden. Weitere Informationen: Martin Lochte-Holtgreven Telefon: 0431/ April CONSIST CONNECT 5

6 CONNECT NACHRICHTEN Umsatzanstieg, strategische Partnerschaften und weiterer Personalaufbau bei IT-Dienstleister Consist Positive Bilanz auch in 2013 Der Kieler IT-Dienstleister Consist Software Solutions GmbH hat in 2013 einen Umsatz von 20,9 Mio. Euro inklusive des Tochterunternehmens Consist ITU Environmental Software GmbH in Hamburg erzielt. Die Erwartungen in neue Themen wie Big Data haben sich erfüllt. Consist hat in 2013 räumlich expandiert und plant weitere Neueinstellungen in Consist Software Solutions hat im 30. Jahr seines Bestehens erneut eine positive Bilanz verzeichnet. Das Unternehmen hat das Geschäftsjahr 2013 erfolgreich mit einem konsolidierten Umsatz von 20,9 Mio. Euro inkl. seines Tochterunternehmens Consist ITU Environmental Software GmbH abgeschlossen. Damit ist der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr leicht angestiegen (2012: 20,1 Mio. Euro). Consist unterstützt Unternehmen im gesamten Software-Lifecycle mit Entwicklungsprojekten und Managed Services für die Betriebsphase. Ergänzend bietet Consist innovative Produkte für den sicheren und effizienten IT-Betrieb. Wie in den vorangegangenen Jahren ist das Projektgeschäft der Hauptumsatzträger gewesen, ergänzt durch die seit Jahren kontinuierlich wachsenden Managed Services. Der in 2012 begonnene Einstieg in Produkte auf Basis innovativer Big-Data-Technologien hat sich in 2013 als feste Größe etabliert. Das spiegelt sich unter anderem im gestiegenen Umsatz in Lizenzverkäufen und Dienstleistungen rund um die Big-Data-Lösung Splunk wider. Regionale Verbundenheit und Zusammenarbeit mit Kieler Fachhochschule Consist setzt weiterhin auf den bewährten Standort Kiel. Um einem weiteren Unternehmenswachstum Rechnung tragen zu können, hat der IT-Dienstleister im Juni 2013 neue, zusätzliche Büroräume auf dem Gelände der Lindenau-Werft eingeweiht in fußläufiger Nähe zum Unternehmenssitz in der Kieler Falklandstraße. Damit hat Consist zugleich zur Wiederbelebung des Lindenau-Geländes beitragen. Consist-Geschäftsführer Martin Lochte-Holtgreven hat den Vorsitz der Leitung der Fachgruppe Maritime IKT des Maritimen Clusters Norddeutschland inne und ist in 2013 für weitere drei Jahre in den Beirat des Zentrums für Kultur- und Wirtschaftskommunikation der Fachhochschule Kiel (ZKW) wiedergewählt worden. Das Unternehmen arbeitet seit Jahren eng mit der Fachhochschule Kiel zusammen. So wird das Wahlpflichtmodul SAP ERP/ BI seit 2011 von einem Consist-Referententeam im Fachbereich Wirtschaft in jedem Semester angeboten. Seit März 2013 hat das Referententeam für dieses Modul einen Lehrauftrag inne. In diesem Rahmen sind die Consist- Experten für die Durchführung der Vorlesungen und Betreuung der Studierenden verantwortlich. (siehe auch Seite 29) Soziales Engagement und Außendarstellung Das Unternehmen setzt auf einen stets frischen Auftritt und hat daher in 2013 sein Angebotsportfolio wei- 6 CONSIST CONNECT - April 2014

7 gut aufgestellt. Unsere drei Hauptangebotssegmente Projekte, Managed Services und Produkte sind weiterhin vielversprechend und haben Wachstumspotenzial, erklärt Martin Lochte-Holtgreven. Diesem Bild entspricht auch der stetige Personalaufbau des Unternehmens. Consist beschäftigte zum 31. Dezember festangestellte Mitarbeiter, zum 31. März 2014 waren es bereits 130 feste Mitarbeiter sein, ergänzt durch ca. 80 Freiberufler. Für den weiteren Verlauf des Jahres plant das Unternehmen zusätzliche Neueinstellungen. Vor allem Software-Entwickler werden gesucht. Foto: Consist Martin Lochte-Holtgreven, Geschäftsführer von Consist Software Solutions, freut sich über die positive Bilanz in 2013 und rechnet auch für 2014 mit einer guten Geschäftsentwicklung. ter geschärft durch die klarere Visualisierung der drei Kernsäulen Projekte, Managed Services und Produkte. Außerdem hat Consist einen Relaunch der Website vorgenommen und eine eigene Facebook- Fanpage zu Rekrutierungszwecken ins Leben gerufen. Die Fanpage trägt zu einer höheren Sichtbarkeit des IT- Dienstleisters bei potenziellen Bewerbern bei. Der IT-Dienstleister Consist Software Solutions GmbH hat dem Verein Herzenswünsche e. V. im Dezember Euro gespendet. Der Verein kann mit dieser Spende sechs schwer kranken Kindern im Alter zwischen fünf und 14 Jahren einen lang ersehnten Wunsch erfüllen. Seit Jahren unterstützt Consist gezielt einzelne Projekte im sozialen oder gemeinnützigen Bereich. Ausblick für 2014 Auch für 2014 rechnet das Unternehmen mit einer stabilen, positiven Geschäftsentwicklung. Die Aussichten für die IT-Branche sind insgesamt sehr gut. Wir sind mit unserer deutlich klareren Positionierung Im ersten Quartal 2014 unterzeichnete Consist einen Kooperationsvertrag mit Lieberman Software, einem Anbieter ausgezeichneter IT- Security-Tools mit Sitz in den USA. Dank dieser strategischen Partnerschaft kann Consist seinen Kunden eine weltweit führende Palette an Security- und Compliance-Lösungen bieten. Der erste Schritt der Zusammenarbeit konzentriert sich auf den Enterprise Random Password Manager (ERPM), die Privileged-Identity- Management-Lösung von Lieberman Software. Diese Partnerschaft ist eine sinnvolle Ergänzung der bestehenden Partnerschaften mit dem Big- Data-Lösungsanbieter Splunk und ObserveIT, dem Hersteller der gleichnamigen Software für User-Activity- Monitoring. (I.B.) April CONSIST CONNECT 7

8 CONNECT NACHRICHTEN Erfolgreicher Ausbau unseres Produktbereiches Foto: fotolia Privileged Identity Management im Fokus: Consist und Lieberman Software starten Kooperation im Bereich Compliance-Lösungen Consist Software Solutions, ein Anbieter von IT-Security- und Compliance-Lösungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Spanien und Israel, hat mit Lieberman Software Corporation, einem Anbieter erstklassiger IT-Security-Tools mit Sitz in den USA, einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Der Vertrag ermöglicht es Lieberman Software, seinen breiten Kundenstamm in den USA auf den europäischen Markt auszuweiten, während Consist Zugang zu einer weltweit führenden Palette an Security- und Compliance-Tools erhält. Der erste Schritt der Zusammenarbeit wird sich auf den Enterprise Random Password Manager (ERPM), die Privileged Identity Management-Lösung von Lieberman Software, konzentrieren, mittels der Super-User-Passwörter von Systemen des gesamten Netzwerks gesichert und verwaltet werden können, einschließlich aller Arten von Servern, Routern, Switches etc. Jüngste Compliance-Anforderungen, z. B. bei Finanzinstitutionen, machen solche Tools erforderlich. Es gibt bisher jedoch kaum Lösungen. Consist wird sowohl die Lieberman Software-Lösung als auch alle damit verbundenen Dienstleistungen zur erfolgreichen Einführung und Umsetzung anbieten. Unternehmen erachten die Einhaltung von Compliance-Spezifikationen zunehmend als einen strategischen Tätigkeitsbereich. Wir bemerken einen steigenden Bedarf der Unternehmen an leistungsstarken Compliance-Lösungen und damit einhergehenden Beratungs- und Dienstleistungen. Wir freuen uns daher sehr darüber, unser Angebot im Bereich Compliance und Security durch diese Kooperation zu erweitern, sagt Martin Lochte-Holtgreven, Geschäftsführer von Consist Software Solutions in Deutschland. Die meisten Unternehmen führen Security-Lösungen ein, um die gesetzlich vorgeschriebenen Compliance-Anforderungen einzuhalten, sagte Calum MacLeod, EMEA-Vizepräsident bei Lieberman Software. ERPM unterstützt öffentliche und private Unternehmen dabei, das nur allzu bekannte Problem der Einhaltung gesetzlicher Sicherheitsvorschriften zu lösen, das durch Passwörter für gemeinsame und privilegierte Konten entsteht. Consist Software Solutions ist mit seiner langjährigen Erfahrung in der IT-Dienstleistungsbranche der ideale Partner, um unsere Privileged Identity Management-Technologie auf neue europäische Märkte auszuweiten. Über Lieberman Software Lieberman Software brachte sein erstes kommerzielles Produkt im Jahr 1994 heraus. Seine Wurzeln reichen jedoch ins Jahr 1978 zurück, in dem das Unternehmen als Softwareberatungsunternehmen gegründet wurde. Das Unternehmen war von Beginn an ein rentables, eigentümergeführtes Unternehmen. Die Produkte von Lieberman Software sind schon seit vielen Jahren die erste Wahl von Unternehmen, die darauf bedacht sind, innerhalb der IT- Infrastruktur auftauchende Probleme zu lokalisieren und zu beseitigen. Eine schnelle und umfassende Reaktion ist hier besonders entscheidend. Für Lieberman Software-Kunden in allen vertikalen Märkten gilt: wochenlange Arbeit auf wenige Sekunden reduziert. Lieberman Software nahm eine Vorreiterrolle im Bereich Privileged Identity Management ein, als das Unternehmen 2001 sein erstes Produkt in diesem Sektor auf den Markt brachte. Seitdem hat das Unternehmen sei- 8 CONSIST CONNECT - April 2014

9 ne Privileged-Account-Management- Lösung regelmäßig aktualisiert und erweitert und seinen Kundenstamm in diesem dynamischen und aufstrebenden Markt ausgebaut. Das Unternehmen entwickelt zudem eine Reihe von seit Langem bestehenden und preisgekrönten Windows-Sicherheitsmanagement-Tools. Lieberman Software hat derzeit mehr als Kunden weltweit, von denen mehr als 40 Prozent zu den Fortune 50 gehören. Lieberman Software ist Microsoft Gold Certified Partner, Oracle Gold Partner und HP Silver Business Partner. Das Unternehmen arbeitet zudem mit Cisco, Dell, Raytheon, RSA, Novell, IBM, VMware, ArcSight und anderen Unternehmen verschiedener Größe zusammen. (I.B.) Erneute Auszeichnung für Consist als Partner of the Year 2013 von Splunk Auf dem Partner-Kick-off EMEA in Barcelona wurde Consist von Splunk am 17. März 2014 zum Partner of the Year 2013 für die Region D-A-CH ernannt. Wir sehen diese aktuelle Auszeichnung als erneute Bestätigung unserer guten, intensiven Zusammenarbeit mit Splunk im Big-Data-Umfeld, erklärt Consist- Geschäftsführer Martin Lochte-Holtgreven. Seit 2012 kooperieren der IT-Dienstleister Consist und Splunk. Consist hatte im Vorjahr bereits die Auszeichnung als Regional Newcomer of the Year 2012 auf dem Splunk EMEA-Partner-Kickoff in Lissabon erhalten. Maschinengenerierte Big Data, die ständig von Webseiten, Applikationen, Servern, Netzwerken, Sensoren und mobilen Endgeräten generiert werden, werden mit der Splunk-Software für Unternehmen nutzbar gemacht, indem sie gesammelt und indiziert werden. Consist ist der einzige Full-Service-Provider für Splunk in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seit einigen Monaten bietet Consist Software Solutions auch Anwendungsbetreuung und -wartung der Big-Data- Software Splunk für Unternehmen Splunk-Spezialisten von Consist aus Deutschland, Spanien und Israel beim Kick-off in Barcelona. (s. auch S. 13), die diese innovative Plattform bereits einsetzen. (I.B.) Foto: Splunk Auszeichnungen für Consist-Partner Unsere Partner Splunk und Lieberman sind Preisträger 2013 des renommierten Security Awards von GSN (Government Security News). Die von Consist insbesondere im Compliance-Umfeld eingesetzte Big- Data-Lösung Splunk wurde als Best Big Data Analytic Solution ausgezeichnet. Eine weitere Auszeichnung erhielt Lieberman Software als Co- Winner in der Kategorie Best Privileged Access Management Solution. Mit den beiden Produkten von Splunk und Lieberman sowie mit ObserveIT als Lösung für User Auditing bietet Consist eine Suite von anerkannten Produkten für das Compliance-Management in mittleren und großen Organisationen von der Lizenzierung und Wartung bis zum Service bei der Einführung und im Betrieb. (I.B.) April CONSIST CONNECT 9

10 CONNECT NACHRICHTEN Unternehmensspende von Consist an Herzenswünsche e. V.: Schwer kranken Kindern einen Herzenswunsch erfüllen Martin Lochte-Holtgreven, Geschäftsführer von Consist Software Solutions, überreichte Regina Nyenhuis, Repräsentantin Norddeutschland von Herzenswünsche e. V., am 16. Dezember 2013 bei Consist einen Spendenscheck in Höhe von Euro. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen sehnliche Wünsche zu erfüllen. Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende von Consist. Damit werden für mehrere Kinder echte Träume wahr, erklärte Regina Nyenhuis. So wird Tim (14) die Spieler der Deutschen Nationalmannschaft in Berlin beim Training treffen und im Mannschaftshotel übernachten. Katharina (12) wird beim Musical König der Löwen eine ganz persönliche Backstage-Führung erhalten. Denise und Celina (beide 13) treffen Nena bei den Dreharbeiten zu The Voice of Germany. Und Ole (5) bekommt ein rotes Captain Sharky -Fahrrad. Nils (7) liebt Delfine und darf im Nürnberger Zoo im Delfinarium bei einer Fütterung mithelfen. Unsere Mitarbeiter entscheiden in jedem Jahr, für welchen guten Zweck wir als Unternehmen spenden. In diesem Jahr hat sich das Consist- Team für den Herzenswünsche e. V. entschieden, sagte Martin Lochte- Holtgreven. Consist unterstützt seit Jahren gezielt einzelne Projekte im sozialen oder gemeinnützigen Bereich. In den Vorjahren ging die Spende von Consist an die Kieler Initiative gegen Kinderarmut (inka e. V.) sowie an Fotos: Consist Regina Nyenhuis vom Herzenswünsche e. V. (Repräsentantin Norddeutschland) und Martin Lochte-Holtgreven im Unternehmensgebäude von Consist in Kiel-Friedrichsort. Klasse 2000, das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung im Grundschulalter. (I.B.) Sponsoring für Großen Preis des Mittelstandes Consist unterstützt als Sponsor die namhafte Auszeichnung Großer Preis des Mittelstandes. Als Preisträger für die Region Schleswig-Holstein/Hamburg aus dem Jahre 2011 hat Consist seine Erfahrungen und Räumlichkeiten den diesjährigen Nominierten der Region Schleswig-Holstein/Hamburg am 26. März 2014 für eine Informationsveranstaltung zur Verfügung gestellt. Bei dieser Veranstaltung hat Gisela Heumann von der Servicestelle der Oskar-Patzelt-Stiftung, die den renommierten Mittelstandspreis ausschreibt, die Nominierten mit Informationen über Historie und Ziele der Stiftung und des Wettbewerbs, die Bewertungskriterien und Tipps für die weitere Teilnahme am Preis versorgt. Vor allem für Newcomer sind Informationen dieser Art hilfreich. Martin Lochte-Holtgreven, Geschäftsführer von Consist Software Solutions, hat den Teilnehmern in einem Erfahrungsbericht Einblicke in die Praxis eines Preisträgers gegeben. Wir freuen uns, dass Consist uns diesen Rahmen zum gegenseitigen Austausch und Netzwerken ermöglicht und eigene Erfahrungen einbringt, so Gisela Heumann. Ergänzend hat Markenbildner Thomas Voigt über das Thema Euphorie und Marke referiert. (I.B.) Einige der Nominierten nutzten die Möglichkeit, sich über den renommierten Wettbewerb zu informieren. 10 CONSIST CONNECT - April 2014

11 Meet us on Facebook: Consist gefällt Seit November 2013 betreiben wir eine Unternehmensfanpage auf Facebook, vor allem zur Rekrutierung neuer Mitarbeiter. Auch für andere Interessierte ist unsere Fanpage einen Blick wert. Besuchen Sie uns doch einmal auf Wer neue Mitarbeiter sucht, sollte sie auch dort ansprechen, wo sie sich aufhalten. Young Professionals, Studierende und andere Berufseinsteiger sind oft in sozialen Netzwerken aktiv und informieren sich auf diesen Kanälen auch über mögliche Arbeitgeber. Daher haben wir Ende letzten Jahres eine eigene Facebook-Unternehmensfanpage ins Leben gerufen. Wir posten Themen, die für die Zielgruppe relevant sind und die Consist für künftige Bewerber erlebbarer machen, die Neugierde wecken und unsere Vielfältigkeit zeigen. In Interviews stellen wir Mitarbeiter aus unserem Consist-Team vor. Wir zeigen auf diesem Weg, welche Menschen bei uns arbeiten, wie ihre Aufgaben im Unternehmen aussehen, was für sie den Reiz an der Tätigkeit bei Consist ausmacht und wie sie sich bei uns weiterentwickeln. Das sind spannende individuelle Einblicke für die Mitarbeiter von morgen, aber auch für Sie, unsere Kunden. Fotos: Consist Und manchmal gibt es auf unserer Fanpage auch etwas einfach nur Schönes mit maritimem Ambiente zum Freuen oder etwas Witziges zum Schmunzeln zum Wochenstart, für zwischendurch oder zum Wochenausklang. Unsere Themenvielfalt ist groß. Schauen Sie doch einfach mal hinein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. (I. B.) Außerdem begrüßen wir neue Kolleginnen und Kollegen auf unserer Fanpage, informieren über aktuelle Stellenangebote und sportliche Aktivitäten bei und mit Consist. Wir posten Wissenswertes, Neues, Tipps und Tricks aus der IT-Welt. Neben technischen Themen finden Sie auch Reviews zu Veranstaltungen auf April CONSIST CONNECT 11

12 CONNECT NACHRICHTEN Inspirationen über den Dächern Hamburgs Verantwortung managen Modelle, Risiken, Erfahrungen im IT-Betrieb: Dieses Thema stand im Fokus unserer Kundenveranstaltung am 26. November 2013 auf dem Panoramadeck des EMPORIO in Hamburg. Die Referenten vermittelten Informationen aus erster Hand und gaben Impulse für strategische Entscheidungen. Der gegenseitige Erfahrungsaustausch rundete die Veranstaltung ab. In einem spannenden, praxisnahen Vortrag gewährte Daniel Matthies, Leiter Management Legacy Systems bei der Volkswagen Financial Services AG, Einblicke in Managed Services mit Consist. Sehr anschaulich beleuchtete Daniel Matthies in seiner Präsentation, wie ein Unternehmen Outsourcing-Potenziale nutzt und zugleich Verantwortung behält. Managed Services im Daily Business bedeuten vor allem Kommunikation. Die Basis ist Vertrauen, das über jahrelange gute Zusammenarbeit wächst. Seit über 15 Jahren arbeitet Volkswagen Financial Services mit Consist intensiv zusammen. Die Betreuung einer geschäftskritischen Anwendung hat der Finanzdienstleister seit 2005 als Managed Service an Consist ausgelagert. Jörg Hansen, Bereichsleiter Managed Services bei Consist, stellte das Managed-Services-Konzept vor. Der Erfolg dieser Dienstleistung lebt maßgeblich von dem hohen persönlichen Einsatz des engagierten, zuverlässigen und kompetenten Managed-Services-Teams von Consist. Unternehmen gewinnen durch die Übergabe von Anwendungsbetreuung und Systembetrieb an Consist Freiräume ohne Risiko und ein Maximum an Flexibilität. Wir übernehmen Verantwortung. Unsere Kunden profitieren von unserer jahrelangen Erfahrung in unterschiedlichen Einsatzfeldern und schätzen das große Eigenengagement und das ausgeprägte Verantwortungsgefühl unserer Mitarbeiter. Ordnung und Klarheit durch bewährte Prozesse sowie die Möglichkeit der Steuerung gibt unseren Auftraggebern zusätzlich Sicherheit, erläuterte Jörg Hansen. Erfrischende Impulse aus einer ganz anderen Perspektive gab Lutz Wager in seinem lebhaften Vortrag Entscheiden heißt Verantwortung übernehmen. Lutz Wagner pfiff als DFB-Schiedsrichter etwa 200 Bundesligaspiele. Inzwischen ist er Mitglied in der Schiedsrichter-Kommission des Deutschen Fußballbundes und Leiter der Schiedsrichterausbildung des DFB. Mit vielen bildlichen Beispielen aus der Welt des Fußballs verdeutlichte er, wie schnell man oftmals Entscheidungen treffen muss. Mit gelben und roten Karten ausgestattet, wurden die Teilnehmer der Veranstaltung aktiv in den Vortrag eingebunden. (I. B.) Dietmar Schlumbohm, PHONONET GmbH, urteilte über die Veranstaltung: Consist überzeugte bei der Veranstaltung über den Dächern von Hamburg auch PHONONET durch hohe Fachkompetenz, kommunikative Stärke, Offenheit und die Fokussierung auf die Kundenbedürfnisse, und dies, obwohl PHONONET noch kein Kunde von Consist ist! Wir sind daraufhin in weiterführende Gespräch eingestiegen und freuen uns auf eine partnerschaftliche und erfolgreiche Zusammenarbeit in der Zukunft. Fotos: Consist 12 CONSIST CONNECT - April 2014

13 Erfolg von Big Data Grafik: Consist für die Zukunft sichern: Systemintegration von Consist jetzt auch für Splunk Systemintegration gehört zu den Consist Managed Services Consist bietet Unternehmen für ihre Big-Data-Projekte mit der Lösung Splunk jetzt auch umfangreiche, maßgeschneiderte Anwendungsbetreuung und -wartung im Rahmen seines bewährten Konzepts. Das ermöglicht Unternehmen den langfristigen Erfolg von Big Data. Wir stellen für den Einsatz von Big Data mit Splunk alle Dienstleistungen aus einer Hand zur Verfügung von der ersten Beratung über die Implementierung bis zur Betreuung und Weiterentwicklung. Wir erkennen ein deutlich steigendes Interesse unserer Kunden, diese Dienstleistungen auszulagern, erklärt Consist-Geschäftsführer Martin Lochte-Holtgreven. Wir sind begeistert, dass wir mit Consist einen Partner haben, der hochwertige und kundenorientierte Dienstleistungen auf Basis der Splunk-Plattform anbietet. Durch die Kombination von eigenem Know-how mit der Splunk- Plattform für Maschinendaten bietet Consist als erstes Unternehmen in der DACH-Region seinen Kunden Dienstleistungen für Operational Intelligence, Geschäftsdaten in Echtzeit und Mehrwert-schaffende Big-Data- Dienste an. Dies ist einzigartig in der DACH-Region, und Consist ist in dieser Hinsicht wirklich zukunftsweisend, sagt Andrew Morris, EMEA Director of Business Development and Channels bei Splunk. End-to-end-Service von Consist erleichtert den Weg für CIOs, Anwender und Administratoren Consist kombiniert mit seinem umfassenden Angebot zu Splunk seine 30-jährige, branchenübergreifende Projekterfahrung mit seiner Big-Data-Expertise und seinen Dienstleistungen rund um Anwendungsbetreuung und -wartung sowie Systembetreuung. Die Anschaffung und Installation einer Plattform sowie die Umsetzung der ersten Big-Data-Anwendungsszenarien sind nur der erste Schritt. Im zweiten Schritt geht es darum, einen dauerhaften Mehrwert zu sichern. Und dazu zählen auch ein regelmäßiger gründlicher Check und die Anpassung an sich ändernde Fragestellungen und Prozesse. Genau an dieser Stelle setzen wir mit unseren Dienstleistungen rund um Anwendungsbetreuung und -wartung sowie Systembetreuung an, unterstützen und entlasten Unternehmen fachlich und personell, erläutert Jörg Hansen, Bereichsleiter bei Consist. Zu den Consist-end-to-end-Services für Splunk zählen beispielsweise das Erweitern um neue Anwendungsszenarien, der Entwurf neuer bzw. die Aktualisierung existierender Suchabfragen (Dashboards), Release- Management, (Neu-)Konfiguration, Optimierung und Ergänzung der Splunk-Komponenten sowie Anwender- und Adminstratoren-Trainings. Über Splunk Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK) ist der Motor für Maschinendaten. Maschinengenerierte Big Data, die ununterbrochen von Webseiten, Applikationen, Servern, Netzwerken, Sensoren und mobilen Endgeräten generiert werden, werden mit der Splunk -Software für Unternehmen nutzbar gemacht, indem sie gesammelt und indiziert werden. Die Splunk-Technologie ermöglicht es Unternehmen, sowohl Echtzeit- als auch historische Maschinendaten zu überwachen, zu durchsuchen, zu analysieren, visualisieren und in Handlung umzusetzen. Heute hat das Unternehmen über 7,000 Kunden in mehr als 90 Ländern. Splunk-Anwender können ihr Geschäfts- und Kundenverständnis vertiefen, ihren Service und ihre Betriebszeit verbessern, Kosten reduzieren und Sicherheitsrisiken minimieren. Splunk Storm, ein Cloud-Service auf Subskriptionsbasis, dient Unternehmen zum Entwickeln und Betreiben von Applikationen in der Cloud. (I.B.) April CONSIST CONNECT 13

14 CONNECT LÖSUNGEN Volkswagen Bank GmbH: Startklar für SEPA dank Consist Managed Services Aufbruch in das SEPA-Zeitalter Foto: fotolia Von Isabel Braun Mit SEPA (Single European Payments Area) soll der Zahlungsverkehr in Europa einfacher werden. Am 1. Februar 2014 wurde SEPA eingeführt. Von außen betrachtet, mussten dafür nur Kontonummer und Bankleitzahl durch IBAN und BIC ersetzt werden. Für Banken war das in der Praxis eine echte Herausforderung. Gewinnen Sie mit diesem Artikel einen einmaligen Einblick in das SEPA-Projekt am Beispiel des Teilprojekts KREDIS von Europas größtem automobilem Finanzdienstleister. Consist unterstützt mit seinen Managed Services die Volkswagen Financial Services AG in der IT und hat bei der Umstellung auf SEPA Pate gestanden. Die Volkswagen Financial Services AG ist zuständig für die Koordination der weltweiten Finanzdienstleistungsaktivitäten des Volkswagen-Konzerns. Sie fördert den Absatz und steigert die Kundenloyalität für die Marken des Volkswagen-Konzerns. In Deutschland wird mehr als jedes zweite vom Volkswagen-Konzern abgesetzte Auto über die Volkswagen Bank GmbH, eine Tochter der Volkswagen Financial Services AG, finanziert und verleast. Mit der zentralen und geschäftskritischen Anwendung KREDIS erfassen und bearbeiten die Berater die Kreditanfragen und verwalten die zugehörigen Stammdaten. Für die Umstellung auf SEPA setzte die Volkswagen Bank GmbH frühzeitig ein Projekt mit einer mehrjährigen Laufzeit und vielen Beteiligten auf: Projektleitung, Fachbereich, Software-Entwicklung und externen Dienstleistern wie Consist Software Solutions. Die Volkswagen Financial Services AG arbeitet seit über 15 Jahren mit Consist zusammen. SEPA: Teilprojekt KREDIS Ziel des Teilprojekts KREDIS war es, alle Kreditverträge auf den neuen gesetzlich vorgeschriebenen einheitlichen Zahlungsverkehr umzustellen. Das bedeutete, dass Lastschriften nun im neuen SEPA-Verfahren anstelle des bisherigen DTA-Verfahrens (Kontonummer und Bankleitzahl) bearbeitet werden mussten. In diesem Zuge galt es auch, jegliche Software, die hiermit zusammenhängt, anzupassen, zu testen, freizugeben und stufenweise in die Produktion zu geben. Die notwendigen Änderungen betrafen nicht nur die Benutzeroberfläche, sondern auch den Kern der Anwendung KREDIS. Mit der Betreuung der Anwendung als Managed Service hat die Volkswagen Financial Services AG seit 2005 Consist betraut. Das beinhaltet Wartung, Weiterentwicklung und Beratung mit einem Team von 14 CONSIST CONNECT - April 2014

15 SEPA Single European Payments Area (Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum) Quelle: Das EU-Parlament hat am die Verordnung zur Festlegung der technischen Vorschriften für einen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA (Single Euro Payments Area) verabschiedet. Ziel ist es zusammen mit der Umsetzung der Zahlungsdiensterichtlinie für EU-Bürger grenzüberschreitende Bankzahlungen schneller, kostengünstiger und sicherer abwickeln zu können und den Zahlungsverkehr innerhalb Europas grundlegend zu vereinfachen. Mit diesen EU-weiten Regeln sollen ein fairer Wettbewerb zwischen den Banken gestärkt und versteckte Gebühren abgeschafft werden. Bereits seit dem Start von SEPA im Januar 2008 wird nicht mehr zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen unterschieden. Nutzer von Zahlungsverkehrsdienstleistungen können mit SEPA bargeldlose Euro-Zahlungen von einem einzigen Konto innerhalb Europas vornehmen und hierbei einheitliche Zahlungsinstrumente (SEPA- Überweisung, SEPA-Lastschrift und SEPA-Kartenzahlungen) ebenso einfach, effizient und sicher nutzen wie die bisherigen Zahlungsinstrumente auf nationaler Ebene. mindestens sechs Consist-Experten remote von Kiel aus. Somit spielte der IT-Dienstleister Consist mit seinem profunden Know-how der geschäftskritischen Applikation und seinem bewährten Managed-Services-Konzept eine wichtige Rolle im SEPA-Projekt. Aufgabenaufteilung zwischen den Projektbeteiligten Die IT-Gesamtprojektleitung SEPA übernahm auch die Leitung für das Teilprojekt KREDIS. Der Fachbereich war für das Fachkonzept und die Durchführung von Fachtests zuständig. Die Organisationseinheit I-MLS (Management Legacy Systems) innerhalb der Software-Entwicklung hatte die IT-Verantwortung für die Applikation inne, steuerte und priorisierte die Aufgaben. Das Consist- Team sollte alle Konten auf IBAN und BIC umstellen inklusive aller Dialoge und der Hintergrundverarbeitung. Die Produktivsetzung des SEPA-Projektes sollte in Schritten in 2013 erfolgen, damit bis zum Februar 2014 alle Daten transformiert werden konnten. Stolpersteine Nach der Definition der einzelnen Arbeitspakete galt es, einen sehr engen Zeitplan bis zur Fertigstellung einzuhalten. Natürlich sollten bis Februar 2014 alle Konten auf SEPA umgestellt werden. Schon zu Beginn der Arbeiten wurden alle verfügbaren Ressourcen in die Planung eingebunden. Trotz der intensiven Planung kam es, wie oftmals in Projekten, zu einer Reihe von wichtigen Änderungsanforderungen und zu neuen Arbeitspaketen, ohne die der gesamte Umstellungsvorgang in der hochkomplexen und durch viele Schnittstellen vernetzten Finanzierungssoftware nicht durchführbar gewesen wäre. Der 1. Februar 2014 war ein gesetzlich fixierter Termin. Wie konnte das Projekt SEPA trotz sich ändernder Inhalte und unvorhersehbarem Mehraufwand erfolgreich sein? Herausforderungen meistern durch hohe Flexibilität Die Abstimmungen mit dem Fachbereich wurden intensiviert, ständig Risikoabschätzungen vorgenommen und bestehende Priorisierungen laufend entlang der sich wechselnden Bedingungen überarbeitet. Auch wurden die Aufgabenpakete neu zugeschnitten. Als verantwortungsvoller, erfahrener Managed-Services-Dienstleister, der sich u. a. durch eine hohe Flexibilität und eine große Zuverlässigkeit des gesamten Teams auszeichnet, unterstützte Consist seinen Kunden intensiv. Die Consist-Experten verteilten bestehende Arbeitspakete kurzfristig um, übernahmen neue Aufgaben und banden erfolgreich zusätzliche Ressourcen ein. Wir haben auch April CONSIST CONNECT 15

16 CONNECT LÖSUNGEN Über die Volkswagen Financial Services AG und die Volkswagen Bank GmbH Die Volkswagen Financial Services AG ist eine hundertprozentige Tochter der Volkswagen AG mit Sitz in Braunschweig. Das Unternehmen ist für die Koordination der weltweiten Finanzdienstleistungsaktivitäten des Volkswagen Konzerns verantwortlich. Weltweit beschäftigt die Volkswagen Financial Services AG Mitarbeiter davon allein in Deutschland. Zum 31. Dezember 2013 wies die Volkswagen Financial Services AG eine Bilanzsumme von fast 91 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 8,85 Millionen Verträgen aus. Die 1949 gegründete Volkswagen Bank GmbH, ein Tochterunternehmen der Volkswagen Financial Services AG, ist mit einer Bilanzsumme von rund 39,9 Mrd. Euro per 31. Dezember 2013 und einem Bestand Foto: Volkswagen Financial Services AG Das Finanz und Konferenzcenter der Volkswagen Financial Services AG in Braunschweig von über 2,0 Mio. Kundenfinanzierungsverträgen die führende Automobilbank in Europa. Ihr Angebot reicht von der Finanzierung von Neuund Gebrauchtfahrzeugen aller Marken des Volkswagen Konzerns über Direct Banking bis hin zur Händlerfinanzierung. Wochenendarbeiten und Bereitschaften geleistet, Urlaubsverschiebungen vorgenommen und immer ganz eng mit unseren Ansprechpartnern auf den verschiedenen Ebenen kommuniziert, weit über die Regelkommunikation hinaus, erklärt Matthias Nachbar, Key Account Manager bei Consist für die Auftraggeberin Volkswagen Financial Services AG. Da wir aufgrund unserer langjährigen Zusammenarbeit die Anwendung und die Kundenprozesse sehr gut kennen, konnten wir weitere Rollen übernehmen. So haben wir auch bei Aufgaben unterstützt, die hoheitlich in anderen Organisationseinheiten lagen: Fachkonzeption, Fachtests und Koordination der Umsetzung, ergänzt Matthias Nachbar. Durch den hohen Einsatz und die Kompetenz aller Beteiligten erfolgte die Produktivsetzung des Teilprojekts KREDIS im November 2013 termingerecht. Die Einhaltung dieses Termins war die Voraussetzung für die SEPA- Umstellung zum Februar Das SEPA-Projekt wurde ein echter Erfolg. Weitere Informationen: Matthias Nachbar Telefon: 0431/ Hohe Anforderungen der Volkswagen Financial Services AG an Dienstleister Die Volkswagen Financial Services AG erwartet von ihren Dienstleistern einen abgestimmten Leistungsumfang, verlässliche Reaktions- und Bearbeitungszeiten sowie Planungssicherheit und Budgettreue. Außerdem wünscht Europas größter automobiler Finanzdienstleister, dass seine Dienstleister transparent sind, ein großes Verständnis für die Aufgaben haben, die Prozesse einhalten und sich nahtlos in die Kommunikationsabläufe integrieren. Flexibilität, ein proaktives Bearbeiten aller Themen und Ergebnisse in hoher Qualität zählen des Weiteren zum Anforderungspaket. Nur wer diese Erwartungen erfüllt, kann Dienstleister werden und bleiben. Mit Consist Software Solutions arbeitet die Volkswagen Financial Services AG mittlerweile seit über 15 Jahren intensiv zusammen. Managed-Services-Instrumente von Consist bei der Volkswagen Financial Services AG sind: Monatliche Lenkungsausschüsse Wöchentliche Telefonkonferenzen Fachlich getriebene Meetings nach Bedarf Kurzfristige Absprache zu Zusatzprojekten Einbindung in Nutzung von Tools für Changes, Incidents, Work Orders etc. Intensives monatlliches Reporting durch Consist Nutzung von Eskalationen über alle Ebenen 16 CONSIST CONNECT - April 2014

17 Erfolgreiche IT- Modernisierung durch eine gelungene Symbiose Foto: Consist Konzerne können gut mit Mittelständlern Von Isabel Braun Für Konzerne hat es viele Vorteile, bei der Suche nach einem geeigneten IT-Dienstleister auf Mittelständler zu setzen. Diese punkten mit hoher Flexibilität, ergänzt durch Kompetenz und Zuverlässigkeit. Wir zeigen dies am Beispiel eines von Consist unterstützten Migrationsprojekts bei einem großen Finanzdienstleister. In der Schifffahrt z. B. werden Schlepper für Spezialaufgaben wie die Einfahrt in eine Schleuse geordert. Unternehmen in der Größenordnung von Konzernen sind für die große Fahrt aufgestellt. Das schnelle Rangieren in unbekannten Gewässern der Softwaretechnologien kann daher perfekt von mittelständischen Firmen wie Consist übernommen werden. Zu den Charakteristika, die häufig in Großunternehmen bzw. Konzernen, anzutreffen sind, zählen zum Beispiel folgende: Einheitliche Regularien für Systeme und Vorgehensweisen Viele Hierarchiestufen und lange Abstimmungsprozesse Enge Restriktionen bezüglich Zugangsrechten zu Systemen und beim Entwicklungsvorgehen Konzentration von Abteilungen auf singuläre Aufgaben mit Tendenz zur Abgrenzung von anderen Abteilungen Wunsch nach Festpreisprojekten auf Grund von Erfahrungen aus der Vergangenheit mit hohen Projektkosten Oftmals einerseits Wunsch zur Zusammenarbeit mit internationalen und/oder großen Dienstleistern, andererseits Sorge vor fehlender, aber unbedingt notwendiger Flexibilität Warum ein mittelständischer IT- Dienstleister genau der richtige Partner für Konzerne ist, verdeutlichen wir exemplarisch an einem Projekt der Migration von Bolero nach Java, das wir für ein Großunternehmen aus der Finanzbranche erfolgreich durchgeführt haben. Ausgangslage und Projektauftrag Einige wichtige Anwendungen unseres Kunden waren in den 90er Jahren in Bolero programmiert worden. Bolero ist eine 1998 von der Software AG eingeführte, auf Java-Technologie aufbauende Softwareplattform, die seinerzeit eine komplett neue Produktreihe für Web-orientierte Geschäftsanwendungen darstellte. Bolero besteht aus einer Anwendungs-Entwicklungsumgebung, einem Compiler und dem Application-Server, der die serverseitigen Anwendungen unterstützt. Die Sprache Bolero unterstützt die glei- April CONSIST CONNECT 17

18 CONNECT LÖSUNGEN chen Grundkonzepte wie Java, nutzt aber eine andere Syntax. Da Bolero nicht mehr in die aktuelle Konzernstrategie passte, sah eine interne Richtlinie unseres Kunden die vollständige Ablösung dieser Technologie bis spätestens Ende 2013 vor. Als neue Technologie sollte Java sowie entsprechend der Konzernstrategie vorgeschriebene Technologien verwendet werden. In dem hier beschriebenen Projekt sollten vier Anwendungen ein Administrations- Client, der als normale Oberfläche zu bedienen ist, eine Web-Anwendung und zwei fachliche Anwendungen derart umgestellt werden, dass die Migration für die User nicht spürbar ist. 100% der Funktionalität sollten überführt werden, Look & Feel unverändert bleiben. Zwei der Applikationen sind als geschäftskritisch einzustufen. Konkret mussten der Source-Code der Bolero-Anwendungen als Java-Klassen exportiert, die Dialoge auf Swing und Java 1.6, das Portal auf Spring MVC umgestellt und insgesamt alle Bolero-Abhängigkeiten entfernt werden. Das Projekt sollte möglichst effizient und kostengünstig innerhalb von sechs Monaten, am besten in Form eines Festpreisprojekts, durchgeführt werden. Unter anderem aufgrund der guten Erfahrung mit Consist beauftragte der Finanzdienstleister unser Unternehmen mit dieser Migration. Da Consist über einen langen Zeitraum die Bolero-Applikationen entwickelt und weiterentwickelt hatte, die Anwendungen also gut kannte, und auch mit den Strukturen des Großunternehmens vertraut war, bot sich diese Zusammenarbeit sozusagen an. Consist als mittelständischer IT-Dienstleister stellte sich voll und ganz auf den Kunden und seine Bedürfnisse ein. Herausforderungen Fachspezifika: Für Externe waren die Masken der Banken-Software nicht intuitiv zu bedienen. Technik: Der Source-Code wurde von Bolero nach Java autogeneriert. Aufgrund seiner teilweise rudimentären Struktur konnte er erwartungsgemäß nicht 1:1 interpretiert werden. Zudem enthielt der neu generierte Sourcecode Abhängigkeiten zu Bolero-Bibliotheken, die entfernt werden mussten. Prozesse / Entscheidungswege: Wie oftmals in Konzernen dauerte es eine gewisse Zeit, bis den Java-Experten von Consist die erforderlichen Zugangsrechte zu den für die Migration relevanten Systemen und zu den Entwicklungsdaten zur Verfügung gestellt wurden. Um das Projekt termingerecht durchführen zu können, war jedoch ein schneller Start unabdingbar. Lösung: Kombination aus Flexibilität und Know-how Die Consist-Spezialisten setzten zunächst eine eigene Entwicklungsumgebung auf, um zeitnah mit der Migration beginnen zu können. Es gelang ihnen, sich schnell die kundenindividuelle Umgebung einzuarbeiten und die Anwendung in ihrer ganzen Vielfältigkeit zu verstehen. Zudem entwickelten die Java- Experten ein auf die individuelle Kundensituation zugeschnittenes Vorgehen, eine Art Modell mit einer standardisierten Vorgehensweise für die Implementierung von Dialogen und Funktionen. So konnten im Verlauf des Projekts die Masken relativ zügig in Java nachgebildet werden. Als Bugtracking-System setzte man Jira ein. Vor allem wurden die Oberflächen und ihre Funktionalitäten angepasst, einige abhängige Klassen (Bibliotheken) gelöscht und mit Java nachgebaut. Den Anwendungskern konnte das Consist-Team bei drei der vier Anwendungen bestehen lassen, da er jeweils nicht von Bolero betroffen war. Im Webportal musste jedoch auch der Kern geändert werden, da hier die Bolero-Weblösung im Einsatz gewesen war. Sie wurde durch das Spring-MVC-Framework abgelöst, also auf den allerneuesten Stand gebracht. Realisiert wie geplant Dank der hohen Flexibilität, dem profunden Java-Know-how und dem eigens für diesen Kunden erarbeiteten strukturellen Vorgehen konnte das Consist-Team von Juni bis Dezember 2013 in Time und Bugdet erfolgreich alle vier Anwendungen nach Java migrieren. Die User arbeiten im selben Look & Feel wie zuvor. Damit ist das Projektziel erreicht. Weitere Informationen: Asmus Hammer Telefon: 0431/ CONSIST CONNECT - April 2014

19 Einfache Administration, leichte Bedienung und Kostenersparnis SIEM bei B+S Card Service: Splunk statt ArcSight Foto: fotolia Interview mit Jan Gierhan, B+S Card Service GmbH, Teamleiter IT-Betrieb-Serversysteme Consist Connect: Herr Gierhan, die B+S Card Service GmbH, einer der größten Dienstleister in Deutschland für bargeldlose Bezahllösungen, hat sich im Sommer 2013 entschieden, die bestehende SIEM-Lösung von HP ArcSight durch Splunk zu ersetzen. Wie lange war HP ArcSight zuvor im Einsatz gewesen? Jan Gierhan: Wir hatten HP Arc- Sight seit zweieinhalb Jahren im Einsatz. Consist Connect: Was hat B+S veranlasst, diesen Wechsel vorzunehmen? Jan Gierhan: ArcSight ist ein sehr mächtiges Tool, das im Prinzip alle Funktionen abdeckt, die wir brauchen. Das Tool lässt sich aber schlecht bedienen. Die Benutzeroberfläche ist kompliziert und sehr umfassend. Trotz einer Einführungsphase mit starker Unterstützung durch externe Consultants, die uns das System eingestellt und unsere Wünsche umgesetzt haben, und trotz geschultem Personal bei uns konnten wir nicht die gesamten Funktionen abgreifen. Im täglichen Doing war es nicht möglich, sich gut einzuarbeiten. Das vorherige Tool braucht zur Pflege einen wirklich hohen Zeitaufwand. Hinzu kamen noch Kostengründe. Consist Connect: Herr Pistol, der Abteilungsleiter IT-Betrieb bei B+S Card Service wird ja bei unserer Veranstaltung Comply & Secure im Juni auch noch näher auf die Management-Entscheidung zugunsten von Splunk eingehen. Können Sie unseren Lesern kurz erklären, welche Systemumgebung bei B+S Card Service vorliegt? Jan Gierhan: Wir haben eine ziemlich vielfältige und komplexe Systemumgebung aus Windowsund Linux-Servern, einigen HPUX- Systemen und Netzwerkkomponenten unterschiedlicher Hersteller. Was Firewalls, Loadbalancing und Switche angeht, fahren wir eine Dual-Vendor- Strategie, verteilt auf insgesamt drei Rechenzentren und vier Standorte. Das SIEM-System wird größtenteils von zwei Syslogservern gefüttert, hinzu kommen noch Sonderlösungen für den Windowsbereich, Datenbanken und Filer. Wir kommen auf eine Zahl von ca. 85 Millionen Events pro Tag. Das sind umgerechnet etwa 40 GB an Daten. Consist Connect: Welche Erwartungen hatten Sie an Splunk? Jan Gierhan: Neben den verringerten Kosten hatten wir natürlich vor allem die Erwartung, dass wir ein Tool bekommen, das wir relativ einfach administrieren können und das sich intuitiv bedienen lässt. Wir müssen davon ausgehen, dass in Zukunft immer mehr Systeme hinzukommen, dass mehrere Server neu aufgesetzt werden und dass wir auch mal ein neues Betriebssystem oder Netzwerkkomponenten anwenden, die ein ganz anderes Log-Format haben werden. April CONSIST CONNECT 19

20 CONNECT LÖSUNGEN Nachteil bei der bestehenden Lösung war, dass man für jedes der einzelnen Log-Formate einen Connector bauen musste. Dafür mussten wir immer einen externen Berater dazu holen. In dieser Hinsicht ist Splunk viel leichter zu bedienen, weil man sich die wichtigsten Felder einfach herausfiltern kann. Consist Connect: Was hat Sie im Rahmen des Proofs of Concept mit Consist überzeugt, die Entscheidung der ArcSight- Ablösung durch Splunk endgültig zu fällen? Jan Gierhan: Wir haben gesehen, dass wir in erhebliche Schwierigkeiten laufen werden und haben überlegt, wie man das beheben kann. Dabei kam heraus, dass es am besten ist, bei null anzufangen und das Konzept neu aufzuziehen. Die Frage war, ob wir das wirklich mit dem bisherigen Tool machen wollen oder ob man das Geld in ein neues Tool steckt, mit dem man besser umgehen kann und das zukunftsorientierter ist. Bei ArcSight hätte eine recht teure Lizenzerweiterung angestanden. Manche Mitarbeiter kannten Splunk schon, setzten es im privaten Bereich ein. Die Entscheidung bewusst für Splunk ist relativ schnell gefallen drei Monate, nachdem das Thema das erste Mal aufkam. Consist Connect: Bitte beschreiben Sie die Umsetzung und die Unterstützung durch Consist. Jan Gierhan: Zuerst haben wir ein grobes Konzept erstellt, wie Splunk eingebunden werden soll und hatten zunächst einen Parallelbetrieb. Wir haben uns bei Splunk für eine Single-Server-Lösung entschieden, weil sie völlig ausreichend ist für unsere Umgebung ist. Consist hat uns die Splunk-Lizenz bereitgestellt und uns beim Aufsetzen und der Installation des Servers unterstützt. Dann haben wir uns mit Consist in einem einwöchigen Workshop in der letzten Septemberwoche 2013 samt Training zusammengesetzt, haben Beispielreports für alle größeren Systemgruppen Linux, Windows und wichtige Netzwerkkomponenten umgesetzt. So haben wir gelernt, wie Splunk funktioniert, was man bei dem Logfile beachten muss und ein Gefühl für die Bedienung der Oberfläche bekommen. Damit hatten wir 80 Prozent der Systemtypen abgedeckt. Alle weiteren Reports haben B+S-Mitarbeiter danach selbstständig umgesetzt. In den nächsten zwei Monaten haben wir in Fleißarbeit Splunk auf alle Systeme ausgerollt, also alle Ser- Ausgezeichnet als Top-Produkt: Das Terminal H5000 von B&S Card Service Foto: B&S Card Service Foto: fotolia ver dazu geholt und Gruppen gebildet. 90 Prozent aller Systeme waren am 1. Dezember 2013 auf Splunk migriert. Bei der Splunk-Einführung haben wir auch gleich einige konzeptionelle Schwächen aus dem Altprojekt beseitigt. Consist Connect: B+S hat einen hochflexiblen Managed-Services-Vertrag mit Consist abgeschlossen. In welchen Situationen greifen Sie auf die Spezialisten von Consist zurück? Jan Gierhan: Das Standard-Reporting, Log-Auswertungen und all das, was die PCI-Compliance von uns fordert, können wir mit Splunk selbstständig erfüllen. Wir wollten mit der Umstellung auf Splunk ja auch die externe Unterstützung deutlich zurückfahren. Das ist uns gelungen. Den Support-Vertrag mit Consist haben wir explizit dafür abgeschlossen, ein Back-up-System zu haben für den Fall, dass wir mal ein Problem mit Splunk nicht selbst innerhalb einer bestimmten Zeit lösen können. Das hat in dem einen Mal, bei dem 20 CONSIST CONNECT - April 2014

Presseinformation. und neue Optionen (Business Process Management und deutschsprachiges Nearshoring) ergänzt.

Presseinformation. und neue Optionen (Business Process Management und deutschsprachiges Nearshoring) ergänzt. 15. März 2012 Unternehmensmeldung Geschärftes Leistungsportfolio und mehr Mitarbeiter Consist weiter auf Wachstumskurs Pressesprecherin: Das Kieler IT-Unternehmen mit Kunden im gesamten Bundesgebiet hat

Mehr

Sie sind besonders. Consist ist besonders. Sie gewinnen Freiheit und Sicherheit denn wir übernehmen Verantwortung.

Sie sind besonders. Consist ist besonders. Sie gewinnen Freiheit und Sicherheit denn wir übernehmen Verantwortung. IT that works. Sie sind besonders. Consist ist besonders. Jeder Mensch ist anders, jedes Unternehmen auch. Jeder braucht etwas anderes. Und wir geben Ihnen genau das, was Sie benötigen. Engagiert und zuverlässig.

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Stuttgart, 31. Juli 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

SEPA-Services für Banken

SEPA-Services für Banken SEPA-Services für Banken zur Unterstützung Ihrer Kunden 1 SEPA Der Zahlungsverkehr in Europa war bisher traditionell national strukturiert. Mit der Einführung von SEPA (Single Euro Payments Area) erfolgte

Mehr

Willkommen. I Willkommen I

Willkommen. I Willkommen I Willkommen 2 I Willkommen I Kompetenz I Auf uns können Sie sich verlassen Die PROFI Engineering Systems AG ist ein mittelständisches Systemhaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Seit über 30 Jahren unterstützen

Mehr

SEPA-Umstellung. Ausgangszahlungen (Credit Transfer) b1 consulting gmbh schönbrunner strasse 26/11 1050 Wien

SEPA-Umstellung. Ausgangszahlungen (Credit Transfer) b1 consulting gmbh schönbrunner strasse 26/11 1050 Wien b1 consulting gmbh schönbrunner strasse 26/11 1050 Wien SEPA-Umstellung Ausgangszahlungen (Credit Transfer) Version: V 0.1 Autor(en): Barbara Pavelic Datum: 13.11.2013 Dokumenation_b1c_ SEPA_Credit Transfer.docx

Mehr

Success Story Von Novell zu Microsoft

Success Story Von Novell zu Microsoft Success Story Von Novell zu Microsoft www.netlogix.de 1 Der Kunde Die Diakonie Neuendettelsau ist mit 180 Einrichtungen der größte diakonische Träger in Bayern. Sie bietet für Menschen mit einer geistigen

Mehr

Managed Services als strategische Lösung. Typische Aufgaben. Wir schaffen Ihnen Freiräume!

Managed Services als strategische Lösung. Typische Aufgaben. Wir schaffen Ihnen Freiräume! Managed Services als strategische Lösung Wir schaffen Ihnen Freiräume durch verantwortungsvolle Anwendungs- und Systembetreuung quer über alle Technologien. Pragmatisch, individuell skalierbar und jederzeit

Mehr

Finance & Banking. Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Finance & Banking. Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Finance & Banking Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Identity-Plattform für Versicherer wird an der Security-Zone vorgestellt

Identity-Plattform für Versicherer wird an der Security-Zone vorgestellt Identity-Plattform für Versicherer wird an der Security-Zone vorgestellt Versicherer und Krankenkassen profitieren dank der Plattform künftig von einem vereinfachten elektronischen Geschäftsverkehr Zürich,

Mehr

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Pharma & Chemie Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Dynamics. So erhalten Unternehmen die Informationsbasis, die erforderlich ist, um richtige Entscheidungen zu treffen und die Zukunft sicher zu planen.

Dynamics. So erhalten Unternehmen die Informationsbasis, die erforderlich ist, um richtige Entscheidungen zu treffen und die Zukunft sicher zu planen. BIS Dynamics Unternehmen, die Microsoft Dynamics AX, NAV oder CRM einsetzen, können jetzt mehr aus ihrer Software herausholen. Mit BIS.Dynamics lassen sich diese Lösungen durch umfassende Business-Intelligence-Funktionen

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

PROFI-Lizenzberatung. Lizenzmanagement als Wettbewerbsvorteil. Nicht nur ausreichend, sondern optimal lizenziert sein. Die Lösungen der PROFI AG

PROFI-Lizenzberatung. Lizenzmanagement als Wettbewerbsvorteil. Nicht nur ausreichend, sondern optimal lizenziert sein. Die Lösungen der PROFI AG PROFI-Lizenzberatung Die Lösungen der PROFI AG Lizenzmanagement als Wettbewerbsvorteil Nicht nur ausreichend, sondern optimal lizenziert sein Pixel Embargo/shutterstock.com Compliance sichern und Kosten

Mehr

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft Die Lösungen der PROFI AG Senken auch Sie Ihre SAP-Betriebskosten um bis zu 30 Prozent Kosten senken Ihre Herausforderungen Durch wachsende Datenmengen in den SAP-Systemen

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G PRESSEMITTEILUNG KuppingerCole und Beta Systems ermitteln in gemeinsamer Studie die technische Reife von Identity Access Management und Governance in der Finanzindustrie Identity Provisioning als Basistechnologie

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

Success Story. Einführung des SAP Berechtigungs konzeptes in ausgewählten Bereichen beim Photovoltaikunternehmen

Success Story. Einführung des SAP Berechtigungs konzeptes in ausgewählten Bereichen beim Photovoltaikunternehmen Success Story Einführung des SAP Berechtigungs konzeptes in ausgewählten Bereichen beim Photovoltaikunternehmen Q-Cells SE Q-Cells SE Q-Cells SE zählt zu den führenden Photovoltaikunternehmen weltweit.

Mehr

Ihr SAP Business One Partner vor Ort

Ihr SAP Business One Partner vor Ort Ihr SAP Business One Partner vor Ort Gegründet 1992 Columbus Systems gehört als Gold Partner zu den führenden, auf SAP Business One spezialisierten Systemhäusern. Seit 2003 einer der führenden SAP Business

Mehr

IT-SECURITY. 360 Sicherheit für Ihre Daten IT SOLUTIONS PRINZIP PARTNERSCHAFT

IT-SECURITY. 360 Sicherheit für Ihre Daten IT SOLUTIONS PRINZIP PARTNERSCHAFT IT-SECURITY 360 Sicherheit für Ihre Daten PRINZIP PARTNERSCHAFT IT SOLUTIONS IT-SECURITY UNSER COMPETENCE CENTER FÜR IT-SECURITY Als Spezialist für IT-Security bietet Konica Minolta IT Solutions den Kunden

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Umstellung auf SEPA. Überweisungen / Lastschriften. Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299

Umstellung auf SEPA. Überweisungen / Lastschriften. Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299 Umstellung auf SEPA Überweisungen / Lastschriften Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299 www.workshop-software.de Verfasser: SK info@workshop-software.de Datum:

Mehr

Qualität. Referenzbericht Privatmolkerei Bauer. statt Durchschnitt. Webdevelopment Responsive Design Webdesign

Qualität. Referenzbericht Privatmolkerei Bauer. statt Durchschnitt. Webdevelopment Responsive Design Webdesign Qualität statt Durchschnitt Referenzbericht Privatmolkerei Bauer Webdevelopment Responsive Design Webdesign Redakteur: Herr Fischer, Sie kamen mit dem Wunsch einer neuen Internetpräsenz zu uns. An welchen

Mehr

inxire Enterprise Content Management White Paper

inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management Einleitung Die Informationstechnologie spielt eine zentrale Rolle für den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

Ihr Service für Information und Technologie. Gestalten. Sie. mit!

Ihr Service für Information und Technologie. Gestalten. Sie. mit! Ihr Service für Information und Technologie Gestalten Sie mit! Wir Wer wir sind? Infrastructure Security Professional Service I S 4 I T G m b H Enterprise Data Center Managed Service Die ist ein herstellerunabhängiges

Mehr

Ergonomisch, flexibel, schnell und automatisch merlin.zwo realisiert neues Berichts-Portal RAAS

Ergonomisch, flexibel, schnell und automatisch merlin.zwo realisiert neues Berichts-Portal RAAS Neue Reporting-Software für die Union Investment Gruppe Ergonomisch, flexibel, schnell und automatisch merlin.zwo realisiert neues Berichts-Portal RAAS Foto: Union Investment Gruppe Mit dem von merlin.zwo

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG AdWords Professional Kurs by netpulse AG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Kursaufbau... 3 Google zertifizierter AdWords-Spezialist... 3 Modul 1 Wie AdWords wirklich funktioniert... 4 Modul 2 Die bessere

Mehr

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Automotive Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

INTENSE AG unser Angebot zur Zusammenarbeit

INTENSE AG unser Angebot zur Zusammenarbeit PERFORMANCE AG unser Angebot zur Zusammenarbeit Kooperationsoptionen zwischen Hochschule und Wirtschaft März 2015 Unser Kooperationsidee im Hochschulumfeld Die AG ist ein auf SAP spezialisiertes Beratungsunternehmen

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen.

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Software für Macher. Die Welt dreht sich durch jene, die sich die Freiheit nehmen, neue Wege zu gehen. Unsere Vision Wir sind, was wir wissen. Dabei ist das Teilen

Mehr

www.oberbank.at SEPA Single Euro Payments Area Der einheitliche Eurozahlungsverkehrsraum

www.oberbank.at SEPA Single Euro Payments Area Der einheitliche Eurozahlungsverkehrsraum www.oberbank.at SEPA Single Euro Payments Area Der einheitliche Eurozahlungsverkehrsraum Aus Inlandszahlungsverkehr und Auslandszahlungsverkehr wird im Euro-Raum ein einheitlicher europäischer Zahlungsverkehr.

Mehr

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Heute die Unternehmenszahlen von morgen analysieren. Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Corporate Planner ist ein

Mehr

ZUKUNFTSSICHERHEIT MADE IN GERMANY

ZUKUNFTSSICHERHEIT MADE IN GERMANY ZUKUNFTSSICHERHEIT MADE IN GERMANY Das Datenbankgrundbuch der Zukunft von T-Systems und SAP, dem größten deutschen Systemhaus und dem größten deutschen Softwarehersteller DatenbankGrundbuch Das Projektziel

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Business Intelligence im praktischen Einsatz bei Verkehrsunternehmen

Business Intelligence im praktischen Einsatz bei Verkehrsunternehmen Business Intelligence im praktischen Einsatz bei Verkehrsunternehmen Version 1.3 / JUL-2013 Seite 1 / 5 Wittenberger Weg 103 Fon: +49(0)211 / 580 508 28-0 Datenmanagement in Verkehrsunternehmen Die Anforderungen

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014 Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität Europa befindet sich im stetigen Wandel. Grenzen zwischen Staaten verlieren immer mehr an Bedeutung Unternehmen und Verbraucher können Waren und Dienstleistungen

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

"Hier kann ich mich weiterentwickeln!"

Hier kann ich mich weiterentwickeln! "Hier kann ich mich weiterentwickeln!" Zur Verstärkung suchen wir für die Standorte München und Dresden einen Reporting Specialist (m/w) Leistungsspektrum der BBF BBF ist ein mittelständisches Unternehmen

Mehr

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services eg e s c h ä f t s p r o z e s s erfahrung service kompetenz it-gestützte MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services erfolgssicherung durch laufende optimierung Als langjährig erfahrenes IT-Unternehmen

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

Europaweit überweisen. Mit SEPA.

Europaweit überweisen. Mit SEPA. SEPA Europaweit überweisen. Mit SEPA. Gut vorbereitet. Seit Februar 2014 gelten im Euroraum neue Verfahren für Überweisungen und Lastschriften. Wir haben Ihnen alles Wissenswertes zu SEPA zusammengestellt.

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Endspurt bei der SEPA-Umstellung: Deutlicher Fortschritt kurz vor dem formalen Stichtag

Endspurt bei der SEPA-Umstellung: Deutlicher Fortschritt kurz vor dem formalen Stichtag Pressemitteilung frei zur Veröffentlichung ab 21. Januar 2014 Regensburg, 21. Januar 2014 Endspurt bei der SEPA-Umstellung: Deutlicher Fortschritt kurz vor dem formalen Stichtag Um herauszufinden, ob sich

Mehr

Zuerst zu Open Source wechseln

Zuerst zu Open Source wechseln Zuerst zu Open Source wechseln Zuerst zu Open Source wechseln Inhaltsverzeichnis Zuerst zu Open Source wechseln... 3 In die Mitte.... 4 Veränderungen in der Wirtschaftlichkeit der IT.... 6 2 Zuerst zu

Mehr

Einführung einer AD Management Lösung bei MIGROS

Einführung einer AD Management Lösung bei MIGROS Einführung einer AD Management Lösung bei MIGROS Warum sich der größte Einzelhändler der Schweiz für die Produkte von BeyondTrust entschieden hat Migros ist der größte Einzelhändler der Schweiz. Mit seinen

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: XPe Thin Clients jetzt mit Citrix Password Manager TM und Hot Desktop-Funktion erhältlich

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: XPe Thin Clients jetzt mit Citrix Password Manager TM und Hot Desktop-Funktion erhältlich PRESSEMITTEILUNG IGEL Technology: XPe Thin Clients jetzt mit Citrix Password Manager TM und Hot Desktop-Funktion erhältlich Bremen, 13. Juni 2007 IGEL Technology bietet ab sofort sein aktuelles Microsoft

Mehr

Kompetenz in. Embedded Software Solutions

Kompetenz in. Embedded Software Solutions Kompetenz in Embedded Software Solutions 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise-Software-Lösungen auf Basis neuester

Mehr

CLOUD APPS IM UNTERNEHMEN VERWALTEN. So meistern Sie die Herausforderungen. Whitepaper

CLOUD APPS IM UNTERNEHMEN VERWALTEN. So meistern Sie die Herausforderungen. Whitepaper CLOUD APPS IM UNTERNEHMEN VERWALTEN So meistern Sie die Herausforderungen Whitepaper 2 Die Herausforderungen bei der Verwaltung mehrerer Cloud Identitäten In den letzten zehn Jahren haben cloudbasierte

Mehr

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung DATALOG Software AG Innovation ERfahrung Kompetenz Moderne Technologien eröffnen Erstaunliche Möglichkeiten. Sie richtig EInzusetzen, ist die Kunst. Ob Mittelstand oder Großkonzern IT-Lösungen sind der

Mehr

KOMPETENZ IN SOFTWARE

KOMPETENZ IN SOFTWARE KOMPETENZ IN SOFTWARE Software- und App-Entwicklung Automotive-Software Elektromobilität Collaboration und Business Intelligence BATTERY STATUS BATTERY STATUS c4c engineering GmbH kompetenz in Software,

Mehr

Was tun mit Big Data? Workshop-Angebote der PROFI AG

Was tun mit Big Data? Workshop-Angebote der PROFI AG Was tun mit Big Data? Workshop-Angebote der PROFI AG Jetzt anmelden! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Was ist Big Data? 3 Herzlich willkommen. Die PROFI AG bietet Kunden ein breites Spektrum an Software-Lösungen,

Mehr

GRC-Suite i RIS Eine intelligente Lösung

GRC-Suite i RIS Eine intelligente Lösung GRC-Suite i RIS GRC-Suite i RIS Eine intelligente Lösung Die Software GRC-Suite i RIS (intelligent Reports, Informations and Solutions) unterstützt Sie effektiv und effizient in Ihrem Governance-, Risk-

Mehr

Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen:

Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen: Vorteile der Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen: Höhere Effektivität Wir beschleunigen die Prozesse in Ihrer Firma und reduzieren die Fehler deutlich. Wir sorgen dafür, dass Ihnen die tägliche Entscheidungsfindung

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Application Outsourcing Prozesse Projekte Tools Mit PROC-IT die optimalen Schachzüge planen und gewinnen In der heutigen Zeit hat die HR-Organisation

Mehr

Uwe Bergmann und die Cosmo Consult GmbH: Zwei Kompetenzführer im Bereich Business-Software als Premium-Partner

Uwe Bergmann und die Cosmo Consult GmbH: Zwei Kompetenzführer im Bereich Business-Software als Premium-Partner Uwe Bergmann und die Cosmo Consult GmbH: Zwei Kompetenzführer im Bereich Business-Software als Premium-Partner von Microsoft Name: Funktion/Bereich: Uwe Bergmann Geschäftsführer Organisation: COSMO CONSULT

Mehr

Wie haben die IT-Services Mehrwerte beim Kunden erzeugt? Ein Erfahrungsbericht Christian Roth, 19.06.12

Wie haben die IT-Services Mehrwerte beim Kunden erzeugt? Ein Erfahrungsbericht Christian Roth, 19.06.12 m.a.x. it Wie haben die IT-Services Mehrwerte beim Kunden erzeugt? Ein Erfahrungsbericht Christian Roth, 19.06.12 Ihr IT-Partner seit 1989 IT-Dienstleistungen für den Mittelstand Gegründet 1989 Sitz in

Mehr

Profil Andy Sydow. Persönliche Daten. Profil. Profil Andy Sydow. Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Profil Andy Sydow. Persönliche Daten. Profil. Profil Andy Sydow. Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Andy Sydow Persönliche Daten Nationalität Sprachen Abschluss deutsch Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Herr Sydow verfügt über mehrjährige Erfahrung als DWH/BI

Mehr

EPC. ELSBETH PowerContact DAS KAMPAGNEN- MANAGEMENT. Produktinformation

EPC. ELSBETH PowerContact DAS KAMPAGNEN- MANAGEMENT. Produktinformation EPC DAS KAMPAGNEN- MANAGEMENT Produktinformation ELSBETH PowerContact ELSBETH PowerContact ELSBETH PowerContact (EPC) ist die benutzerfreundliche Komplettlösung zur effektiven und wirtschaftlichen Durchführung

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

SEPA (Single Euro Payments Area)

SEPA (Single Euro Payments Area) SEPA (Single Euro Payments Area) Europa wächst ab 2014 zahlungstechnisch enger zusammen Referent Unternehmen Aareon Ein AG Unternehmen der Aareal Bank 1 Was ist SEPA? SEPA = Single Euro Payments Area Einheitlicher

Mehr

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH Technische Anforderungen an IT Immer komplexere & verteiltere Umgebungen zunehmend heterogene

Mehr

Kundenzentrisches Banking - mit Hilfe von Social Media

Kundenzentrisches Banking - mit Hilfe von Social Media Kundenzentrisches Banking - mit Hilfe von Was versteht man unter kundenzentrischem Banking? Problem: Banken haben heutzutage mit stagnierenden Märkten, starkem Wettbewerb und einer sinkenden Kundenloyalität

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

www.bfcs.de Ihre Prozesse. Ihre Branche. Ihr Business. SEPA mit BFCS.

www.bfcs.de Ihre Prozesse. Ihre Branche. Ihr Business. SEPA mit BFCS. www.bfcs.de Ihre Prozesse. Ihre Branche. Ihr Business. SEPA mit BFCS. Die Unternehmensberatung BFCS Prozesse und Systeme sind der Fokus unseres Handelns. Expertise Umsetzungsstärke Konzernerfahrung Zielorientierung

Mehr

Der Wert Ihrer Daten... ist Ihr VALyou. VALyou Software GmbH Ihr Partner bei der Optimierung datenbankgestützter Geschäftsprozesse

Der Wert Ihrer Daten... ist Ihr VALyou. VALyou Software GmbH Ihr Partner bei der Optimierung datenbankgestützter Geschäftsprozesse Der Wert Ihrer Daten...... ist Ihr VALyou VALyou Software GmbH Ihr Partner bei der Optimierung datenbankgestützter Geschäftsprozesse Zeit und Wert 1996 Am Anfang stehen zwei große Namen: Professor Siegfried

Mehr

Neuer Lösungsansatz und Transparenz. Promot Automation GmbH

Neuer Lösungsansatz und Transparenz. Promot Automation GmbH Neuer Lösungsansatz und Transparenz Promot Automation GmbH Für eine effiziente Produktion gilt es laufend neue Verbesserungspotentiale auszuschöpfen. Hierzu gehört auch, Arbeitsgruppen und Mitarbeitern

Mehr

Workflowmanagement. die 1. Social Media-Liga. News. Apps. Social Media. inewsflash. Windows 8. Rss Feeds. isaver. Desktop.

Workflowmanagement. die 1. Social Media-Liga. News. Apps. Social Media. inewsflash. Windows 8. Rss Feeds. isaver. Desktop. icube inewsflash Mobile News Windows 8 isaver Rss Feeds Apps Desktop Social Networking facebook Workflowmanagement YouTube Twitter für die 1. Social Media-Liga Social Media Strategie Monitoring Workflow

Mehr

Vertriebsleiter Autofinanzierung Region Nord eines bedeutenden Anbieters von Konsumentenkrediten/Absatzfinanzierungsmodellen

Vertriebsleiter Autofinanzierung Region Nord eines bedeutenden Anbieters von Konsumentenkrediten/Absatzfinanzierungsmodellen Position: Vertriebsleiter Autofinanzierung Region Nord eines bedeutenden Anbieters von Konsumentenkrediten/Absatzfinanzierungsmodellen Projekt: RTAV Ihr Kontakt: Herr Roberto Adler (R.Adler@jobfinance.de)

Mehr

Von Der Idee bis zu Ihrer App

Von Der Idee bis zu Ihrer App Von Der Idee bis zu Ihrer App Solid Apps Von Der Idee bis zu Ihrer App Konzeption, Design & Entwicklung von Applikationen für alle gängigen Smartphones & Tablets Sowie im Web - alles aus einer Hand! In

Mehr

Kompetenz in Enterprise Software Engineering

Kompetenz in Enterprise Software Engineering Kompetenz in Enterprise Software Engineering 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise Software Lösungen auf Basis neuester

Mehr

EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service

EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service 2 Vernetzte Sicherheit EffiLink von Bosch Profitieren Sie von effektiven Serviceleistungen aus der Ferne Sicherheit ist nicht nur

Mehr

Managed IT-Services in der Praxis

Managed IT-Services in der Praxis Managed in der Praxis Michael Weis Prokurist / IT-Leiter Medien-Service Untermain GmbH Managed Übersicht Kundenbeispiele Definition, Kernfragen und Erfolgsfaktoren Anbieterauswahl Einzelfaktoren: Service-Level-Agreements,

Mehr

CFM_media. web touristik design

CFM_media. web touristik design CFM_media web touristik design 03_ Touristik CFM_media 05_ Web SEO, IBE Kennen Sie das? Irgendwie lesen Sie doch überall das Gleiche: wie gut Sie als Kunde genau bei dieser Firma aufgehoben sind und was

Mehr

Security Information und Event Management (SIEM) erweiterte Sicherheitsanforderungen bei wachsender Datenflut

Security Information und Event Management (SIEM) erweiterte Sicherheitsanforderungen bei wachsender Datenflut TWINSOF T Security Information und Event Management (SIEM) erweiterte Sicherheitsanforderungen bei wachsender Datenflut 05.06.2013 GI Themenabend BIG DATA: Matthias Hesse, Twinsoft Ablauf 1. Wer ist denn

Mehr

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany Sicherheit für Ihre Daten Security Made in Germany Auf einen Blick. Die Sicherheitslösung, auf die Sie gewartet haben. Sicherheitslösungen müssen transparent sein; einfach, aber flexibel. DriveLock bietet

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG CAS Partnerprogramm CAS Mittelstand A SmartCompany of CAS Software AG Markt / Chancen Eine solide Basis als Ausgangspunkt für Ihren Erfolg Die Aussichten für CRM und xrm (any Relationship Management) sind

Mehr

GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN

GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN Partner Ihres Vertrauens Sie sind Nutzer von Fujitsu-IT-Produkten, Lösungen und Services und Kunde einer der

Mehr

talents careers Your business technologists. Powering progress

talents careers Your business technologists. Powering progress talents careers Your business technologists. Powering progress ÜberAtos Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz für 2012 von 8,8 Milliarden Euro und 76.400

Mehr

www.personalberatung.max-it.de Pe r s o n a l b e r a t u n g

www.personalberatung.max-it.de Pe r s o n a l b e r a t u n g www.personalberatung.max-it.de Pe r s o n a l b e r a t u n g DIE ZUKUNFT GEMEINSAM ERFOLGREICH GESTALTEN! m.a.x. it Personalberatung Ihre spezialisierte Personalberatung für die Vermittlung von SAP- und

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

inewsflash News Windows 8 Apps Rss Feeds isaver Desktop Social Networking Monitoring Social Media Workflow facebook Twitter ipad-app YouTube ICT Radar

inewsflash News Windows 8 Apps Rss Feeds isaver Desktop Social Networking Monitoring Social Media Workflow facebook Twitter ipad-app YouTube ICT Radar icube inewsflash Mobile News Windows 8 isaver Rss Feeds Apps Desktop Social Networking facebook Twitter ipad-app YouTube Social Media Monitoring Workflow Strategie Marktforschung ICT Radar ipad-app ICT

Mehr

WIR SIND DIE INFORMATIONSFABRIK

WIR SIND DIE INFORMATIONSFABRIK Bereit für Veränderungen: INFORMATIONSFABRIK FÜR IHR UNTERNEHMEN WO ENTSCHEIDUNGEN SCHNELL GETROFFEN WERDEN MÜSSEN LIEFERN WIR DIE FAKTEN i Unsere Lösungen helfen Ihnen unternehmensrelevante Daten zu gewinnen,

Mehr

Entwickle Dich mit uns. beständig. strukturiert. dynamisch. fortschrittlich.

Entwickle Dich mit uns. beständig. strukturiert. dynamisch. fortschrittlich. Entwickle Dich mit uns. beständig. strukturiert. dynamisch. fortschrittlich. Du. Geistesblitzfänger, Querdenker, Zufallsgeneratoren, Strukturfreunde, Abwechslungsforscher, Logikidealisten und Kreativgenies

Mehr

[DIA] Webinterface 2.4

[DIA] Webinterface 2.4 [DIA] Webinterface 2.4 2 Inhalt Inhalt... 2 1. Einleitung... 3 2. Konzept... 4 2.1 Vorteile und Anwendungen des... 4 2.2 Integration in bestehende Systeme und Strukturen... 4 2.3 Verfügbarkeit... 5 3.

Mehr

AXA VERSICHERUNG. Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen CASE STUDY

AXA VERSICHERUNG. Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen CASE STUDY Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen 2 AXA ist einer der führenden Anbieter für finanzielle Absicherung mit 51,5 Millionen

Mehr

April 10, 2012 CLOUD SERVICES WEGE ZU EINEM BÜRGERZENTRIERTEN GESUNDHEITSMANAGEMENT

April 10, 2012 CLOUD SERVICES WEGE ZU EINEM BÜRGERZENTRIERTEN GESUNDHEITSMANAGEMENT April 10, 2012 CLOUD SERVICES WEGE ZU EINEM BÜRGERZENTRIERTEN GESUNDHEITSMANAGEMENT Bedeutung der Cloud-Technologie 2 Als neues Schlagwort der Informationstechnik ist "Cloud Computing" in aller Munde,

Mehr

Mobiles Service Management Effiziente Steuerung durch Mobile Remedy

Mobiles Service Management Effiziente Steuerung durch Mobile Remedy Mobiles Service Management Effiziente Steuerung durch Mobile Remedy Ing. Mag. (FH) Michael Wollein IT Servicemanagement Frühjahrssymposium - 27.02.2007 Agenda Softlab Group kurze Vorstellung IT Service

Mehr

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION.

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE VORTEILE: Intelligente Software und individuelle Lösungen für Ihre Entscheidungsfreiheit Fundierte Fachkenntnisse und langjährige Erfahrung

Mehr