F 30 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "F 30 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht"

Transkript

1 Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic OWAtecta F 0 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht

2 Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht F 0 barriere A Elementlängen bis 00 mm Technische Daten Produktlinie: OWAcoustic 0 Abmessungen: Breiten 00,,, 00 mm Längen 0, 00 mm Dicke: ca. 0 mm Baustoffklasse: A-s,d0 nach DIN EN 0- Kanten: Längskanten 0 Achsmaß Stirnkanten Plattengewicht: ca. kg/m Metallsystem: sämtliche Metallteile verzinkt bzw. weiß beschichtet Querschnitt: Nonius-Abhänger Nr. /..., Abstand 0 mm bzw.. Abhänger von der Wand 00 mm Nonius-Dreiecksaussteifung Nr. /0 falls erforderlich Bandrasterprofil Nr. 0/... Bandrasterprofil Nr. 0/00 Kupplung Nr. /... barriere-profil Nr. /, Dicke, mm Minowaplattenstreifen für Nr. 0/00: a ca. mm dick, mm breit, lose aufgelegt b ca. mm dick, mm breit, bauseits verkleben* c ca. mm dick, mm breit, bauseits verkleben* Minowaplattenstreifen für Nr. 0/00: a ca. mm dick, 0 mm breit, lose aufgelegt b ca. mm dick, mm breit, bauseits verkleben* c ca. mm dick, mm breit, bauseits verkleben* Ansetzbinder (alt. zu Pos. bzw. ), h = mm 0 Nagel gegen seitliches Verschieben *mit Klebstoff Nr. /, Bedarf 0,,0 kg/m Verlegebeispiele: Achsabstand a Nr. 0/00 a = 0mm Nr. 0/00 a = 0mm 00 Achsabstand a Nr. 0/00 a = 0mm Nr. 0/00 a = 0mm Weitere Verlegebeispiele siehe Seite

3 OWAcoustic Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht F 0 barriere A Elementlängen bis 00 mm Bei Elementlängen 0 mm mit Bandrasterprofil Nr. 0/0, 0/ und 0/00 Längsschnitt: Elementlänge Achsabstand 0 a 0,, 0, oder 00 mm b c Bei Elementlängen > 0 mm mit Bandrasterprofil Nr. 0/00 Längsschnitt: Elementlänge Achsabstand 0 a 0, 00 b c Bei Elementlängen > 0 mm sind Bandrasterprofile Nr. 0/00 zu verwenden. Beidseitige Auflage der Elemente: mm. Der Abstand der Nonius-Abhänger beträgt: mm. Bandrasterprofil mit Minowa-Plattenstreifen bauseits auslegen. Alternativ: Bandrasterprofil mit Ansetzbinder bauseits vollständig ausfüllen. Wandanschlüsse siehe Seite

4 Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht F 0 barriere B Elementlängen bis 0 mm Technische Daten Produktlinie: OWAcoustic Abmessungen: Breiten 00,, mm Längen 00, 000, 0 mm Dicke: ca. mm Baustoffklasse: A-s,d0 nach DIN EN 0- Kanten: Längskanten b Achsmaß Stirnkanten Plattengewicht: ca. kg/m Metallsystem: sämtliche Metallteile verzinkt bzw. weiß beschichtet Querschnitt: Nonius-Abhänger Nr. /, Abstand mm bzw.. Abhänger von der Wand 00 mm Nonius-Dreiecksaussteifung Nr. /0 falls erforderlich Bandrasterprofil Nr. 0/00 Kupplung Nr. / barriere-profil Nr. /, Dicke,0 mm Minowaplattenstreifen für Nr. 0/00: a ca. mm dick, 0 mm breit, lose aufgelegt b ca. mm dick, mm breit, bauseits verkleben* c ca. mm dick, mm breit, bauseits verkleben* Ansetzbinder (alt. zu Pos. ), h = mm Nagel gegen seitliches Verschieben *mit Klebstoff Nr. /, Bedarf 0,,0 kg/m Verlegebeispiele: Weitere Verlegebeispiele siehe Seite

5 OWAcoustic Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht F 0 barriere B Elementlängen bis 0 mm Bei Elementlängen bis 0 mm mit Bandrasterprofil Nr. 0/00 Längsschnitt: Elementlänge Achsabstand a 0, b c 00 Bei Elementlängen bis 0 mm sind Bandrasterprofile Nr. 0/00 zu verwenden. Beidseitige Auflage der Elemente: mm. Der Abstand der Nonius-Abhänger beträgt: mm. Bandrasterprofil mit Minowa-Plattenstreifen bauseits auslegen. Alternativ: Bandrasterprofil mit Ansetzbinder bauseits vollständig ausfüllen. Wandanschlüsse siehe Seite

6 Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht F 0 barriere Metall Elementlängen bis 00 mm Technische Daten Produktlinie: OWAcoustic Abmessungen: Breiten 00,, mm Längen 0, 00, 00 mm Dicke: ca. mm barriere-element und Metallschale Baustoffklasse: barriere-element aus A-s,d0 nach DIN EN 0- Kanten: Achsmaß Längskanten Stirnkanten Plattengewicht: ca. kg/m Metallsystem: sämtliche Metallteile verzinkt bzw. weiß beschichtet Querschnitt: m Nonius-Abhänger Nr. /, Abstand mm bzw.. Anhänger von der Wand 00 mm Nonius-Dreiecksaussteifung Nr. /0 falls erforderlich Bandrasterprofil Nr. 0/00 Kupplung Nr. / barriere-profil Nr. /, Dicke,0 mm Minowaplattenstreifen für Nr. 0/00: a ca. mm dick, 0 mm breit, lose aufgelegt b ca. mm dick, mm breit, bauseits verkleben* c ca. mm dick, mm breit, bauseits verkleben* Ansetzbinder (alt. zu Pos. ), h = mm Nagel gegen seitliches Verschieben *mit Klebstoff Nr. /, Bedarf 0,,0 kg/m Die Elemente sind fertig konfektioniert, inklusive barriere-profil Nr. / und Metallschale. Verlegebeispiele: Weitere Verlegebeispiele siehe Seite

7 OWAcoustic OWAtecta Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht F 0 barriere Metall Elementlängen bis 00 mm Bei Elementlängen bis 00 mm mit Bandrasterprofil Nr. 0/00 Längsschnitt: Elementlänge Achsabstand a 0, b c 00 Bei F 0 barriere M sind Bandrasterprofile Nr. 0/00 zu verwenden. Beidseitige Auflage der Elemente: mm. Der Abstand der Nonius-Abhänger beträgt: mm. Bandrasterprofil mit Minowa-Plattenstreifen bauseits auslegen. Alternativ: Bandrasterprofil mit Ansetzbinder bauseits vollständig ausfüllen. Lochbilder der Metallkassetten: L0 ungelocht L, mm % f. Q. weitere Lochbilder auf Anfrage Wandanschlüsse siehe Seite

8 Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht F 0 barriere A, B bzw. Metall Wandanschlüsse barriere F 0-Anschlüsse: an Massivwände an leichte F 0-GK-Wände an F 0-GK-Schürzen an F 0-Deckenversprüngen Die dargestellten Wandanschlüsse können wahlweise an den genannten Bauteilen montiert werden. 0 0 Wandprofil Nr. /, / mm Wandprofil Nr. /0, 0/0 mm Stufenwandprofil Nr. /, /0/0/0, mm Minowaplattenstreifen, x 0 mm Mineralwollestreifen, 0 kg/m, 0 x 0 mm, bauseits mit barriere- Element verkleben Metallwinkel, 0/0/0 mm, Breite 0 mm in Abständen von mm anordnen Dämmschichtbildner Nr. bzw. Nr., Breite mm Fibersilikat-Plattenstreifen, 0 x 0 mm, alternativ dürfen Gipsfaserplatten, Dicke mm, verwendet werden Klebstoff Nr. /, Bedarf 0,,0 kg/m Bei GK-Schürzen bis zu einer Schürzenhöhe von 00 mm sind keine Schrägaussteifungen erforderlich, ab 00 mm bis 000 mm sind Schrägaussteifungen laut Prüfzeugnis anzubringen. Befestigungsmaterial für Wandprofile an Massivwände: Metall-Schlagdübel, Metalldübel oder Schrauben; je nach vorhandenem Untergrund. Befestigungsabstand 00 mm. Befestigung der Wandprofile an GK-Wände und GK-Schürzen bzw. Deckenversprünge: Verwendung von Schnellbauschrauben, x mm, Befestigungsabstand: 0 mm. Dabei jede dritte Schraube im jeweiligen Ständerprofil der GK-Wände bzw. GK-Schürze befestigen. Die Elemente müssen mindestens / auf der Auflagefläche der Wandprofile aufliegen. Bei der Verlegung ist darauf zu achten, dass die Elemente in Pfeilrichung (Rückseite der Platte) zu verlegen sind und nur leicht aneinander gestoßen werden. Die Demontierbarkeit der Elemente ist während der Velegung zu überprüfen.

9 OWAcoustic OWAtecta Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht F 0 barriere A, B bzw. Metall Weitere Verlegebeispiele In Fluren: freigespannt von Wand zu Wand freigespannt mit beidseitigem GK-Fries Bandraster in Längsrichtung Bandrasterprofil in Querrichtung Bandrasterprofil in beide Richtungen In Fluren von Rundbauten: freigespannt von Wand zu Wand Bandrasterprofil in Querrichtung

10 Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht F 0 barriere A, B bzw. Metall mit F 0-GK-Randfries (ohne Abhängung) 0 0 mm,0 mm 0 mm,0 mm 0 0,0 mm 0 mm Mauerwerk Metalldübel, Ø mm und Schraube, Abstand 00 mm Stahlniete, Ø, mm, Abstand 00 mm U-Profil, 0 mm, Dicke mm und C-Profil, 0 mm, Dicke mm Mineralwolle, 0 kg/m, 0 x mm GK-Feuerschutzplatte bzw. GKF-Faltplatte, Dicke mm GK-Feuerschutzplatte bzw. GKF-Faltplatte, Dicke mm, Höhe mm GK-Feuerschutzplatte, Dicke, mm, Höhe mm Schnellschraube, x mm bzw., x mm bei Pos., Abstand 00 mm 0 Dämmschichtbildner Nr. bzw., Breite mm Wandprofil Nr. /, / mm Wandprofil Nr. /, 0/ mm Wandprofil Nr. /0, 0/0 mm Fibersilikat-Plattenstreifen, 0 x 0 mm, alternativ dürfen Gipsfaserplatten, Dicke mm sowie Gipsbauplatten Knauf-Fireboard, Dicke mm, verwendet werden 0 mm,0 mm 0 Zu und : Bei Anordnung an leichte F 0-Trennwand- und Schürzenkonstruktionen sind Schnellbauschrauben, x mm zu verwenden. Befestigungsabstand 0 mm. Dabei jede dritte Schraube im jeweiligen Ständerprofil der leichten Trennwände befestigt.

11 OWAcoustic OWAtecta Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht F 0 barriere A, B bzw. Metall mit F 0-GK-Mittelfries bzw. F 0-GK-Randfries a 00 a a 00 a a Wandanschluß Randfries: a 00 GK-Feuerschutzplatten, Dicke x, mm U-Profil // Grundprofil CD 0/ 0, mm a Querprofil CD 0/ 0, mm, Abstand 00 mm Nonius-Abhänger, Abstand 00 mm Nonius-Abhänger (0, kn) mit CD-Profil verschraubt, Abstand 00 mm GK-Feuerschutzplatten, Dicke, mm, Höhe 0 mm a GK-Feuerschutzplatten, Dicke, mm, Höhe 0 mm GK-Feuerschutzplatten, Dicke, mm, Höhe mm Dämmschichtbildner Nr. bzw., Breite mm Wandprofil Nr. /0, 0/0 mm 0 Wandprofil Nr. /, 0/ mm Kreuzverbinder Mineralwolle 0 kg/m, A, Dicke 0 mm

12 Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht F 0 barriere A, B bzw. Metall Einbauleuchten x Watt Längsschnitt Variante A und B: Querschnitt Variante A: OWA-Einbauleuchten: OWA liefert auch direkt passende Standard- Einbauleuchten für dieses System. Näheres siehe OWA-Druckschrift Nr. 0. OWA-Downlights: Die OWA-Druckschrift Nr. informiert über interessante Gestaltungsmöglichkeiten mit Downlights. Querschnitt Variante B: Minowa-Platte, Dicke 0 mm Platten bauseits mit Klebstoff Nr. / verkleben Noniusabhänger CD-Profil 0/ 0, mm Schnellbauschraube, x mm ( Stück pro Aufbauleuchte) Downlights Zwecks der Abhängung beim Einbau von Downlights, ist Rücksprache mit dem technischen Informationsdienst zu halten. Der Einbau von Downlights mit Deckenausschnitt Ø mm ist möglich. Aufbauleuchten x Watt (bis max. kg) Befestigung von Aufbauleuchten an Bandrasterprofilen: Im Bereich der Befestigungspunkte ist ein U-förmiges Profil oder Kupplung Nr. / in das Bandrasterprofil bauseits einzulegen.

13 OWAcoustic OWAtecta Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht F 0 barriere A, B bzw. Metall Demontage der Elemente X X X X = Hubhöhe Anhebung der Paneel-Elemente in Pfeilrichtung (Hubhöhe je nach Verlegeart) Element seitlich nach oben verschieben (bis Demontage möglich) Elemente in Pfeilrichtung abnehmen Erforderliche Hubhöhe X bei Verlegung: mit Bandrasterprofilen (Ansetzbinderfüllung): 0 mm mit Bandrasterprofilen (Minowa-Plattenstreifenfüllung): 0 mm von Wand zu Wand, mit Schattenfuge: 0 mm von Wand zu Wand, ohne Schattenfuge: 0 mm mit abgehängtem F 0-GK-Fries: 0 mm Achtung: Bei Einbauten im Deckenhohlraum ist die Hubhöhe X von Unterkante der Installationen zu rechnen. Zubehör: Wandanker Nr. / für Ansetzbinderfüllung bzw. zur Befestigung bei Kreuzbandraster Wandanker Nr. / für Minowa- Plattenstreifen

14 Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht F 0 barriere A, B bzw. Metall Ausschreibungstexte finden Sie unter: Systembeschreibung: OWAcoustic F 0 barriere A Achsabstand bis 0 mm mit Bandrasterprofil Nr. 0/... (0,, 00), Achsabstand 0 mm, Abstand Noniusabhänger 0 mm, Plattenlänge: 0 mm, Plattenbreite: 00,,, 00 mm. OWAcoustic F 0 barriere A Achsabstand bis 0 mm mit Bandrasterprofil Nr. 0/00, Achsabstand 0 mm, Abstand Noniusabhänger mm, Plattenlänge: 00 mm, Plattenbreite: 00,,, 00 mm. Vorbemerkung: Die beschriebenen Positionen stellen für die Unterdecke als Gesamtkonstruktion eine brandschutztechnische Einheit F 0 mit Brandangriff von oben und von unten - rauchdicht - dar. Die Unterdecke ist nach DIN 0 geprüft. Sämtliche Details sind aufeinander abgestimmt. Ersatzmaterialien dürfen nicht verwendet werden. Flankierende und angrenzende Bauteile müssen entsprechend der für die Unterdecke vorgegebenen Feuerwiderstandsklasse ausgebildet sein. In Fluren, die als Flucht- und Rettungswege gelten, ist die Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie (MLAR), Fassung März 000, zu beachten. Brandschutznachweis: F 0 von oben und von unten - rauchdicht. Qualitätsanforderungen OWAcoustic - Platten für F 0 barriere A: OWAcoustic -Mineralwolleplatten fest gebunden mit beidseitigem Grundanstrich. Die Platte ist frei von Asbest und Formaldehyd. Eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik liegt vor. Die zur Herstellung der Platte verwendete Mineralwolle ist biolöslich. Die Kriterien der Nichteinstufung als krebserzeugender Stoff gemäß der Chemiekalienverbotsverordnung ( Anhang, Abschnitt biopersistente Fasern) werden eingehalten und durch das RAL-Gütesiegel Mineralwolle gewährleistet. Dessin:... (Sternbild - Harmony Futura). Abmessung: Breite:, mm (00 mm od. 00 mm). Länge: 0 mm (00 mm) einschl. Anpassplatten. Kanten: Dicke: 0 mm. Längskante 0: Gefast, genutet und profilkonform ausgefälzt Stirnkante : Scharfkantig. Baustoff: A s,d0 nach DIN EN 0-. Gewicht: Ca. kg/m. Konstruktionskurzbeschreibung entsprechend Prüf-zeugnis, OWA Systemblatt F 0 barriere, und OWA-Verlegeanleitung 0. Prüfzeugnis-Inh.: Fa. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach Die Verlegung erfolgt in Flur- und Übergangsbereichen. Flurbreite:... m Breite in Übergangsbereichen:... m Einbauhöhe von OFF bis UK-Unterdecke:... m Abhängehöhe von UK-Rohdecke bis UK-Unterdecke:... mm Achsabstand der Bandrasterprofile (bis 0 od. 0 mm):... m (Es sind die zu den Achsabständen zugehörigen Bandrasterprofile zu verwenden!) Rohdecke:... (Beschreibung) Konstruktionsteile: Achsabstand bis 00 mm: Nonius-Abhänger Nr. /..., Abstand 0 mm bzw.. Abhänger von der Wand 00 mm. Bandrasterprofile Nr. 0/0, 0/, 0/00. Kupplung Nr. /..., Wandanker Nr. /0, /, /00. barriere-profil Nr. / -, mm dick, Bestelllänge mm kürzer als Plattenlänge. Wandprofile Nr. /, /0, / die Vorgaben des Prüfzeugnisses sind zu beachten. Achsabstand bis 0 mm: Nonius-Abhänger Nr. /, Abstand mm bzw.. Abhänger von der Wand 00 mm. Bandrasterprofil Nr. 0/00. Kupplung Nr. /, Wandanker Nr. /. barriere-profil Nr. / -, mm dick, Bestelllänge mm kürzer als Plattenlänge. Wandprofile Nr. /, /0, / die Vorgaben des Prüfzeugnisses sind zu beachten. Die Bandraster sind bauseits mit Minowa-Plattenstreifen auszulegen oder alternativ mit Ansetzbinder vollständig auszufüllen. Bei Verwendung von Ansetzbinder sind bis Achsabstand max. 00 mm die Wandanker Nr. /, /, /0 zu verwenden. Bei Achsabstand bis max. 0 mm ist der Wandanker Nr. / zu verwenden. Bei Verlegung von Wand zu Wand in der vorgeschriebenen max. Elementlänge für barriere A entfallen die Bandrasterprofile. OWAcoustic -Brandschutzkoffer Bei Verwendung von Einbauteilen wie Leuchten, Lautsprecher usw. sind diese mit zum System passenden Brandschutzkoffern abzudecken.

15 OWAcoustic OWAtecta Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht F 0 barriere A, B bzw. Metall Ausschreibungstexte Systembeschreibung: OWAcoustic F 0 barriere B Achsabstand bis 00 mm mit Bandrasterprofil Nr. 0/00, Achsabstand* 00 mm, Abstand Noniusabhänger* mm, Plattenlänge: 0 mm, Plattenbreite: 00,. mm. Vorbemerkung: Die beschriebenen Positionen stellen für die Unterdekke als Gesamtkonstruktion eine brandschutztechnische Einheit F 0 mit Brandangriff von oben und von unten - rauchdicht - dar. Die Unterdecke ist nach DIN 0 geprüft. Sämtliche Details sind aufeinander abgestimmt. Ersatzmaterialien dürfen nicht verwendet werden. Flankierende und angrenzende Bauteile müssen entsprechend der für die Unterdecke vorgegebenen Feuerwiderstandsklasse ausgebildet sein. In Fluren, die als Flucht- und Rettungswege gelten, ist die Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie (MLAR), Fassung März 000, zu beachten. Brandschutznachweis: F 0 von oben und von unten - rauchdicht. Qualitätsanforderungen OWAcoustic - Platten für F 0 barriere B: OWAcoustic-Mineralwolleplatten fest gebunden mit beidseitigem Grundanstrich. Die Platte ist frei von Asbest und Formaldehyd. Eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik liegt vor. Die zur Herstellung der Platte verwendete Mineralwolle ist biolöslich. Die Kriterien der Nichteinstufung als krebserzeugender Stoff gemäß der Chemiekalienverbotsverordnung ( Anhang, Abschnitt biopersistente Fasern) werden eingehalten und durch das RAL-Gütesiegel Mineralwolle gewährleistet. Dessin:... (Sternbild - Harmony Futura). Abmessung: Breite:. mm (00 mm). Länge: * 0 mm einschl. Anpassplatten. Kanten: Dicke: mm. Längskante b: Gefast, genutet und profilkonform ausgefälzt Stirnkante : Scharfkantig. Baustoff: A-s,d0 nach DIN EN 0-. Gewicht: Ca. kg/m. Konstruktionskurzbeschreibung entsprechend Prüfzeugnis, OWA Systemblatt F 0 barriere, und OWA-Verlegeanleitung 0. Prüfzeugnis-Inh.: Fa. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach. Die Verlegung erfolgt in Flur- und Übergangsbereichen. Flurbreite:... m Breite in Übergangsbereichen:... m Einbauhöhe von OFF bis UK-Unterdecke:... m Abhängehöhe von UK-Rohdecke bis UK-Unterdecke:... mm Achsabstand der Bandrasterprofile (bis 0 o. 0 mm):... mm (Es sind die zu den Achsabständen zugehörigen Bandrasterprofile zu verwenden!) Rohdecke:... (Beschreibung). Konstruktionsteile: Nonius-Abhänger Nr. /, Abstand mm, bzw.. Abhänger von der Wand 00 mm Bandrasterprofil Nr. 0/00, Kupplung Nr. /, Wandanker Nr. /, barriere-profil Nr. /,0 mm dick, Bestelllänge mm kürzer als Plattenlänge. Wandprofile Nr. /, /0, / die Vorgaben des Prüfzeugnisses sind zu beachten. Die Bandraster sind bauseits mit Minora-Plattenstreifen auszulegen oder alternativ mit Ansetzbinder vollständig auszufüllen. Bei Verwendung von Ansetzbinder ist der Wandanker Nr. / zu verwenden. Bei Verlegung von Wand zu Wand in der vorgeschriebenen max. Elementlänge für barriere B entfallen die Bandrasterprofile. OWAcoustic -Brandschutzkoffer Bei Verwendung von Einbauteilen wie Leuchten, Lautsprecher usw. sind diese mit zum System passenden Brandschutzkoffern abzudecken. Systembeschreibung: OWAcoustic F 0 barriere M Achsabstand bis 0 mm mit Bandrasterprofil Nr. 0/00, Achsabstand * 0 mm, Abstand Noniusabhänger * mm, Plattenlänge: 00 mm, Plattenbreite: 00,. mm. Vorbemerkung: Die beschriebenen Positionen stellen für die Unterdekke als Gesamtkonstruktion eine brandschutztechnische Einheit F 0 mit Brandangriff von oben und von unten - rauchdicht - dar. Die Unterdecke ist nach DIN 0 geprüft. Sämtliche Details sind aufeinander abgestimmt. Ersatzmaterialien dürfen nicht verwendet werden. Flankierende und angrenzende Bauteile müssen entsprechend der für die Unterdecke vorgegebenen Feuerwiderstandsklasse ausgebildet sein. In Fluren, die als Flucht- und Rettungswege gelten, ist die Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie (MLAR), Fassung März 000, zu beachten. Brandschutznachweis: F 0 von oben und von unten - rauchdicht. Qualitätsanforderungen OWAcoustic - Platten für F 0 barriere M: OWAcoustic -Mineralwolleplatten fest gebunden mit beidseitigem Grundanstrich. Die Platte ist frei von Asbest und Formaldehyd. Eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik liegt vor. Die zur Herstellung der Platte verwendete Mineralwolle ist biolöslich. Die Kriterien der Nichteinstufung als krebserzeugender Stoff gemäß der Chemiekalienverbotsverordnung ( Anhang, Abschnitt biopersistente Fasern) werden eingehalten und durch das RAL-Gütesiegel Mineralwolle gewährleistet. Dessin:... (Sternbild - Harmony Futura). Abmessung: Breite:. mm (00 mm). Länge: * 00 mm einschl. Anpassplatten. Kanten: Dicke: mm und Metallschale. Längskante m: Gefast, genutet und profilkonform ausgefälzt Stirnkante : Scharfkantig. Baustoff: A-s,d0 nach DIN EN 0-. Gewicht: Ca. kg/m. Konstruktionskurzbeschreibung entsprechend Prüfzeugnis, OWA Systemblatt F 0 barriere, OWAconstruct und OWA-Verlegeanleitung 0. Prüfzeugnis-Inh.: Fa. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach. Die Verlegung erfolgt in Flur- und Übergangsbereichen. Flurbreite:... m Breite in Übergangsbereichen:... m Einbauhöhe von OFF bis UK-Unterdecke:... m Abhängehöhe von UK-Rohdecke bis UK-Unterdecke:... mm Achsabstand der Bandrasterprofile (bis 0 od. 0 mm):... mm (Es sind die zu den Achsabständen zugehörigen Bandrasterprofile zu verwenden!) Rohdecke:... (Beschreibung). Konstruktionsteile: Nonius-Abhänger Nr. /, Abstand mm, bzw.. Abhänger von der Wand 00 mm Bandrasterprofil Nr. 0/00, Kupplung Nr. /, Wandanker Nr. /, barriere-profil Nr. /,0 mm dick, Bestelllänge mm kürzer als Plattenlänge. Wandprofile Nr. /, /0, / die Vorgaben des Prüfzeugnisses sind zu beachten. Die Bandraster sind bauseits mit Minora-Plattenstreifen auszulegen oder alternativ mit Ansetzbinder vollständig auszufüllen. Bei Verwendung von Ansetzbinder ist der Wandanker Nr. / zu verwenden. Bei Verlegung von Wand zu Wand in der vorgeschriebenen max. Elementlänge für barriere M entfallen die Bandrasterprofile. OWAcoustic -Brandschutzkoffer Bei Verwendung von Einbauteilen wie Leuchten, Lautsprecher usw. sind diese mit zum System passenden Brandschutzkoffern abzudecken.

16 OWAcoustic OWAtecta Materialbedarf pro m : Beispiel für Berechnung der Standardabmessungen F0 barriere A F0 barriere B F0 barriere Metall Achsraster der Bandrasterprofile, x0 mm, x 0 mm, x 00 mm, x 0 mm Fertigungsmaß, x 0mm, x 00 mm, x 0 mm, x 00 mm Nr. Bezeichnung /00 Nonius-Abhänger,0 Stück / Nonius-Abhänger 0, Stück 0,0 Stück 0, Stück 0/00 Bandrasterprofil 0, m 0/00 Bandrasterprofil 0, m 0, m 0, m /00 Kupplung 0, Stück / Kupplung 0, Stück 0, Stück 0, Stück /... Wandanker abhängig von Raumgröße und -form / Wandprofil abhängig von Raumgröße und -form / L-Profil, Stück, Stück / Barriere-Profil, Stück Das barriere-metall-element ist fertig konfektioniert, incl. barriere-profil Nr. / und Metallschale. Der Materialbedarf pro m Decke richtet sich nach dem Grundriss und ist individuell zu ermitteln. Gewicht pro m : Konstruktion ca.,0 kg/m, kg/m, kg/m 0, kg/m Platte 0 mm, A-s,d0,0 kg/m,0 kg/m Platte mm, A-s,d0,0 kg/m,0 kg/m Alle systemrelevanten Angaben entsprechen dem Stand der Technik. Sie setzen die ausschließliche Verwendung von OWA-Produkten und Systemteilen voraus, deren aufeinander abgestimmtes Zusammenwirken durch interne und externe Prüfungen bestätigt ist. Bei Kombinationen mit fremden Produkten oder Systemteilen ist deshalb jegliche Gewährleistung oder Haftung ausgeschlossen. Technische Änderungen, die der Produkt- oder Systempflege dienen, bleiben vorbehalten. Es gelten unsere allgemeinen Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen. Odenwald Faserplattenwerk GmbH Dr.-F.-A.-Freundt-Straße Amorbach Telefon: Telefax: Druckschrift 0000

System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar

System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar System S 9a Technische Daten Produktlinie: OWAcoustic Abmessungen: 600 x 600 mm 6 x 6 mm Breiten: 300, 00 mm Längen: 100,

Mehr

F 30 barriere A und B. Selbstständige Brandschutzeinheiten. OWAlifetime collection

F 30 barriere A und B. Selbstständige Brandschutzeinheiten. OWAlifetime collection F 0 barriere A und B Selbstständige Brandschutzeinheiten OWAlifetime collection F 0 barriere A Elementlängen bis 00 mm F 0 von oben und von unten rauchdicht 4 Achsmaß 6 Nonius-Abhänger Nr. 7/..., Abstand

Mehr

F 30 barriere A und B Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht

F 30 barriere A und B Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic F 0 barriere A und B Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht

Mehr

EU-Mitgliedstaaten. Großbritannien. Abdrucke der zugehörigen Zulassungen werden auf Wunsch übersandt.

EU-Mitgliedstaaten. Großbritannien. Abdrucke der zugehörigen Zulassungen werden auf Wunsch übersandt. Brandschutz OWAcoustic -Platten als Baustoff Nach DIN EN 1501-1 und DIN 4102 Teil 1 werden Baustoffe entsprechend ihrem Brandverhalten in folgende Klassen eingeteilt: Bauaufsichtliche Benennung nicht brennbar

Mehr

OWAcoustic System S 18 System S 18b/c

OWAcoustic System S 18 System S 18b/c Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic System S 18 Bandrasterdecke Bandrasterdecken S 18b als Balkendecke S 18c mit Schattenfuge System S 18 Technische Daten Produktlinien: OWAcoustic premium 1 2

Mehr

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume OWAcoustic premium : Decken für Reinräume Luftreinheit in Reinräumen Die Kontamination von Produkten und Produktionsprozessen durch luftgetragene Partikel wird bis zu einem gewissen, angemessenen Grad

Mehr

OWAtecta. OWAtecta cleanroom. Deckensysteme für sensible Bereiche

OWAtecta. OWAtecta cleanroom. Deckensysteme für sensible Bereiche OWAtecta cleanroom Deckensysteme für sensible Bereiche Sichtbares Deckensystem mit T-Schiene 10 Abmessung Paneele 1200 x 200 mm Paneelstärke: mm Baustoffklasse: B-s2,d0 (DIN EN 11-1) 1 Brandschutz: Auf

Mehr

Deckensysteme mit Ausstrahlung

Deckensysteme mit Ausstrahlung OWAlifetime OWAconsult Einbauleuchten Deckensysteme mit Ausstrahlung Mehr Lichtqualität, weniger Verbrauch OWAlifetime collection Das Lifecycle-Gebäudemanagement fordert höchste Effizienz aller Gebäudefunktionen.

Mehr

OWAcoustic premium OWAplan S 7 Fugenlose Putzträgerdecke Verarbeitungsrichtlinie OWAplan K

OWAcoustic premium OWAplan S 7 Fugenlose Putzträgerdecke Verarbeitungsrichtlinie OWAplan K Verarbeitungsrichtlinie OWAplan K 1.0 Allgemeine Informationen zur Verarbeitung OWAplan S 7 ist ein spezielles, hochwertiges Deckensystem, dessen Erscheinungsbild maßgeblich von der Verarbeitung der Unterkonstruktion

Mehr

Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA. Akustikelemente für Wand und Decke: Doppelstrategie. für optimierte Raumakustik bei Betonkernaktivierung.

Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA. Akustikelemente für Wand und Decke: Doppelstrategie. für optimierte Raumakustik bei Betonkernaktivierung. Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA Akustikelemente für Wand und Decke: Doppelstrategie für optimierte Raumakustik bei Betonkernaktivierung. Unter schallharten Bedingungen: Betondecken und -wände akustisch

Mehr

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Bild 1 Einbauleuchten und Strahler Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Ersteller: PM Decke 01.06.2015 Seite 1 von 14 Rev.12 MR-PMD-F30Einbauten Inhaltsverzeichnis 1. 2 2. Sicherung der Metalldeckenelemente

Mehr

Neu serienmäßig mit Luftreinigungseffekt Knauf Decke unter Decke mit Brandschutz von unten und von oben

Neu serienmäßig mit Luftreinigungseffekt Knauf Decke unter Decke mit Brandschutz von unten und von oben D12 Detailblatt 12/26 D12 Knauf Cleaneo Akustik Decken D127 Knauf Cleaneo Akustik Designdecke D124 Knauf Cleaneo Akustik Brandschutzdecke D123 Knauf Cleaneo Akustik TWIN Neu serienmäßig mit Luftreinigungseffekt

Mehr

Klima Profil Typ D Einbauhinweise. KlimaProfil

Klima Profil Typ D Einbauhinweise. KlimaProfil Klima Profil Typ D Einbauhinweise KlimaProfil Einbauhinweise Klima Profil Typ D Sehr geehrter Kunde, diese Einbau-Hinweise, die wichtige allgemeine und produktspezifische Informationen enthalten, sind

Mehr

Rahmenpreisliste 2008 /2009

Rahmenpreisliste 2008 /2009 Rahmenpreisliste 2008 /2009 Pos Leistungsbeschreibung Transport ist in den Einheitspreisen inbegriffen. 1) Pos.1 Nichttragende, innere Trennwand als Einfachständerwand nach DIN 18 183 aus verzinkten CW-Wandprofilen

Mehr

DECKEN FÜR BÜROGEBÄUDE

DECKEN FÜR BÜROGEBÄUDE DECKEN FÜR BÜROGEBÄUDE EFFIZIENT UND ZUFRIEDEN KOMMUNIKATIVE FREIRÄUME DECKEN FÜR BÜROGEBÄUDE Effi zient und motiviert, fl exibel und zufrieden so sollen Mitarbeiter agieren. Menschen in modernen Unternehmen

Mehr

D Schwerpunkt praktische Grundlagen OWAplan S 7 verdecktes System Aktionsraum OWA Blickpunkt Decke

D Schwerpunkt praktische Grundlagen OWAplan S 7 verdecktes System Aktionsraum OWA Blickpunkt Decke AI Qualifizierte von sichtbaren Systemen Mitarbeiter AII sind gefragt von verdeckten Systemen Schwerpunkt Handel Aufbaukurs B C Ihre Kunden stellen hohe Ansprüche. Überall sind Wirtschaftlichkeit, handwerkliche

Mehr

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume OWAcoustic premium : Decken für Reinräume In Reinräumen ist vieles anders (... auch die Decken) Baustoffe für Reinräume unterliegen besonderen Forderungen nach Luftreinheit ausgedrückt durch eine minimale

Mehr

OWAcoustic premium. OWAcoustic premium Breitband- und Tiefenabsorber: Akustik einfach an die Wand gehängt

OWAcoustic premium. OWAcoustic premium Breitband- und Tiefenabsorber: Akustik einfach an die Wand gehängt OWAcoustic premium OWAcoustic premium Breitband- und Tiefenabsorber: Akustik einfach an die Wand gehängt OWAcoustic premium Breitband- und Tiefenabsorber: Von Fläche zu Fläche zur akustischen Optimierung:

Mehr

VERLEGEANLEITUNG WORKBOOK

VERLEGEANLEITUNG WORKBOOK VERLEGEANLEITUNG WORKBOOK Richtlinien für die Planung und Verlegung von OWAcoustic - OWAconstruct - Deckensystemen Ausgabe Dezember 2006 Inhaltsverzeichnis.0 Allgemeine Hinweise V. 2.0 Planung Technische

Mehr

Montagerichtlinie F90 Metalldecke

Montagerichtlinie F90 Metalldecke Montagerichtlinie F90 Metalldecke Elemente eingehängt und abklappbar Standardmontage Bild 1 Hinweis: Eine Brandschutzdecke erfüllt nur im ordnungsgemäß montierten und geschlossenem Zustand ihre Funktion

Mehr

Leistungsverzeichnis. Ba Trockenbauarbeiten. Leitwährung EUR. Kurztext. Pos. - Nr. Langtext. Trockenbauarbeiten. Wände

Leistungsverzeichnis. Ba Trockenbauarbeiten. Leitwährung EUR. Kurztext. Pos. - Nr. Langtext. Trockenbauarbeiten. Wände Wände 039.22.0300 Montagewand CW75/100, 12,5 mm GKB, RwR 47 db, MF 60 mm 935,554 m2 Nichttragende innere Trennwand DIN 4103 Teil 1 als Montagewand, Einbaubereich 1, Höhe bis 4,50 m. Bewertetes Schalldämmaß

Mehr

Produktübersicht Deckenplatten aus Mineralwolle: Basis für nachhaltige Innenausbau-Projekte

Produktübersicht Deckenplatten aus Mineralwolle: Basis für nachhaltige Innenausbau-Projekte www.owa.de Produktübersicht Deckenplatten aus Mineralwolle: Basis für nachhaltige Innenausbau-Projekte OWA-Hochleistungsplatten aus Mineralwolle OWA-Mineralwolleplatten werden in Deutschland hergestellt.

Mehr

ALUMINIUM-PANEELDECKEN

ALUMINIUM-PANEELDECKEN ALUMINIUM-PANEELDECKEN Alles aus einem Hause flexibel in der Fertigung schnelles Reagieren auf Anfragen alle Teile kompatibel schnelle Planung und Ausführung kurze Bauzeiten Eigene Mitarbeiter im Außendienst

Mehr

VERLEGEANLEITUNG WORKBOOK

VERLEGEANLEITUNG WORKBOOK VERLEGEANLEITUNG WORKBOOK Richtlinien für die Planung und Verlegung von OWAcoustic - OWAconstruct - Deckensystemen Ausgabe 2/2008 Inhaltsverzeichnis Seite.0 Allgemeine Hinweise 3 2.0 Planung Technische

Mehr

BauR 6.5 Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen 1 (Leitungsanlagen-Richtlinie - LAR)

BauR 6.5 Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen 1 (Leitungsanlagen-Richtlinie - LAR) Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen 1 (Leitungsanlagen-Richtlinie - LAR) Vom 29. November 2006 (GABl. 2006, Nr. 13, S. 859) Inhalt: 1 Geltungsbereich 2 Begriffe 2.1 Leitungsanlagen

Mehr

Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA. OWAconstruct. Einbauleuchten

Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA. OWAconstruct. Einbauleuchten Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAconstruct Decken und Leuchten sind Planungsthemen, die zusammengehören. Darum bietet OWA neben der Vielfalt seiner Deckensysteme auch die passenden. OWA-Lex Leuchtenkörper:

Mehr

Flachdachsystem. Pos. Menge Text EP GP

Flachdachsystem. Pos. Menge Text EP GP 2014-11 isosafe-plan Flachdachsystem MUSTERAUSSCHREIBUNGSTEXTE Vorbemerkungen Die einschlägigen Normen und Fachregeln (IFBS), die Unfallverhütungsvorschriften der jeweils zuständigen Bauberufsgenossenschaften

Mehr

D12. Knauf Cleaneo Akustik Decken. Neu

D12. Knauf Cleaneo Akustik Decken. Neu D12 TrockenbauSysteme 11/29 D12 Knauf Cleaneo Akustik Decken D127 Knauf Cleaneo Akustik Designdecke D124 Knauf Cleaneo Akustik Brandschutzdecke D127 Knauf Cleaneo Akustik Designdecke unter Knauf Plattendecke

Mehr

Abdichtungssystem PE 3/300. Abdichtung gemäß DIN 18195, Teil 4

Abdichtungssystem PE 3/300. Abdichtung gemäß DIN 18195, Teil 4 Abdichtungssystem PE /00 Abdichtung gemäß DIN 895, Teil PEDOTHERM-Abdichtungssystem PE /00 Inhalt Systembeschreibung Einbaurichtlinien Systemkomponenten 5 Ausschreibungstexte 6 PEDOTHERM GmbH Wickenfeld

Mehr

s.a.c. Akustiksystem zusätzliche mechanische Befestigung

s.a.c. Akustiksystem zusätzliche mechanische Befestigung s.a.c. Akustiksystem zusätzliche mechanische Befestigung sa00 sa-00) Detailansicht, Ausführung auf Beton oder abgehängte Gipskartonplatten. s.a.c. basic + Deckschicht oder s.a.c. topcoat Premium-Schicht.

Mehr

Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen (Leitungsanlagen-Richtlinie - LAR NRW) *)

Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen (Leitungsanlagen-Richtlinie - LAR NRW) *) 1 Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen (Leitungsanlagen-Richtlinie - LAR NRW) *) - Fassung März 2000 - RdErl. v. 20.8.2001 (MBl. NRW. S. 1253) Inhalt 1 Geltungsbereich

Mehr

Untergründe Massivwand 100 mm Leichte Trennwand 94 mm Massivdecke 150 mm

Untergründe Massivwand 100 mm Leichte Trennwand 94 mm Massivdecke 150 mm Untergründe Massivwand 100 mm Leichte Trennwand 94 mm Massivdecke 150 mm Geeignete Isolierungen Geeignete Rohre PE-Schallschutzschlauch mit Dämmdicke 4 mm Synthesekautschukisolierung bei Kunststoffrohren,

Mehr

Profiltechnik und Zubehör

Profiltechnik und Zubehör Suchregister für Produkte 137-139 1.0 Rigips Wandprofile 140-156 1.1 RigiProfil MultiTec CW 140 1.2 Rigips Schallprofile SP 144 1.3 RigiProfil MultiTec UW 146 1.4 Rigips Wandprofile UW vorgestanzt für

Mehr

.302 Latten dickengehobelt, 0 m2...

.302 Latten dickengehobelt, 0 m2... NPK Bau Projekt: 254 - Holzständerwände Seite 1 333D/14 Holzbau: en undausba u (V'15) 000 Bedingungen Reservepositionen: Positionen, die nicht dem Originaltext NPK entsprechen, dürfen nur in den dafür

Mehr

c O n s u lt i n g + p r O D u c t s DEUBAU EDITION OWA Deckensysteme

c O n s u lt i n g + p r O D u c t s DEUBAU EDITION OWA Deckensysteme TAKING THE LEED c O n s u lt i n g + p r O D u c t s for Better room AcOustics DEUBAU EDITION OWA Deckensysteme Decken suchen. Willkommen bei OWA. Dieser Katalog macht die Vielfalt unserer Leistungsbereiche

Mehr

OWAtecta. Metalldecken-Systeme

OWAtecta. Metalldecken-Systeme OWAtecta Metalldecken-Systeme OWAtecta Metalldecken-Systeme Die andere Art der Deckengestaltung OWAtecta bietet ein Programm aus Metall-Deckenplatten, das Designer mit vielen gestalterischen Abstufungen

Mehr

PROTEKTOR PD -100 TPS 25 JuSTIERBAR TRITTSCHALLSCHuTZ PRoFIL-SySTEM, BAuHÖHE 25 MM

PROTEKTOR PD -100 TPS 25 JuSTIERBAR TRITTSCHALLSCHuTZ PRoFIL-SySTEM, BAuHÖHE 25 MM PROTEKTOR PD -100 TPS 25 JuSTIERBAR TRITTSCHALLSCHuTZ PRoFIL-SySTEM, BAuHÖHE 25 MM 24 Profile und Zubehör Konstruktion PD -100 TPS 25 TPS-CD-Profil 5104 CD 55-18,5 0,60 49,5 4000 12/480 Stk TPS-Federclip

Mehr

Deckensysteme mit Ausstrahlung

Deckensysteme mit Ausstrahlung OWAlifetime OWAconsult Einbauleuchten Deckensysteme mit Ausstrahlung Mehr Lichtqualität, weniger Verbrauch OWAlifetime collection Das Lifecycle-Gebäudemanagement fordert höchste Effizienz aller Gebäudefunktionen.

Mehr

Brandschutz für Holzkonstruktionen

Brandschutz für Holzkonstruktionen Brandschutz für Holzkonstruktionen Brandschutz für Holzkonstruktionen B e k l e i d u n g e n v o n Tr a g w e r k e n U n t e r d e c k e n Tr e n n w ä n d e Brandschutz für Holzkonstruktionen (z. B.

Mehr

Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen 1. (Leitungsanlagen-Richtlinie LAR)

Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen 1. (Leitungsanlagen-Richtlinie LAR) Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen 1 () - Fassung November 2006 - Inhalt: 1 Geltungsbereich 2 Begriffe 2.1 Leitungsanlagen 2.2 Elektrische Leitungen mit verbessertem

Mehr

Kabelabschottung Kombischott ZZ-Steine 200 BDS-N S 90. Zulassungsnummer: Z-19.15-1182 DIBt, Berlin

Kabelabschottung Kombischott ZZ-Steine 200 BDS-N S 90. Zulassungsnummer: Z-19.15-1182 DIBt, Berlin BRANDSCHUTZ UND UMWELTSCHUTZ Aktiengesellschaft AG Gildenweg 4 50354 Hürth Tel.: 0 22 33 / 39 80-0 Fax: 0 22 33 / 39 80-79 Zulassungsnummer: Z-19.15-1182 DIBt, Berlin Einbau in Massivwände / Massivdecken

Mehr

Olympia Plus Ballwurfsichere Akustikdecke

Olympia Plus Ballwurfsichere Akustikdecke Olympia Plus Ballwurfsichere Akustikdecke Abhängesystem Abgehängtes, stoßfestes 50 mm Deckensystem 10 6 8 11 7 10 4 1 5 3 3 9 2 1. 50 mm Bandraster CMC 3050 2. 50 mm Querschiene CMC 3054-30 3. Hold-Down-System

Mehr

VARIOTEC Innen- und Außentüren mit Brandschutzeigenschaften. Allgemeine Informationen & Lizenzsystem

VARIOTEC Innen- und Außentüren mit Brandschutzeigenschaften. Allgemeine Informationen & Lizenzsystem Innen- und Außentüren mit Brandschutzeigenschaften Allgemeine Informationen & Lizenzsystem 90-2 Inhalt 1. Regeln, Normen, Vorschriften Seite 3 2. Feuerschutzabschluss VD30" für den Innenbereich Seite 4-5

Mehr

TRENNWÄNDE für Keller und Dachböden

TRENNWÄNDE für Keller und Dachböden TRENNWÄNDE für Keller und Dachböden 1 2 Das bewährte Universal-Trennwand-System UTS zeichnet sich durch hohe Stabilität und Sicherheit aus. Die Erfahrungen aus über 20 Jahren trugen zur stetigen Perfektion

Mehr

1 S 21 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (PB: 1928/854-Sr/RM PB: 2006-CVB-R0193) Klassifizierung (CR: 2006-CVB-R0195) Dämmstoff Wanddicke

1 S 21 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (PB: 1928/854-Sr/RM PB: 2006-CVB-R0193) Klassifizierung (CR: 2006-CVB-R0195) Dämmstoff Wanddicke 30 1 S 21 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (PB: 1928/854-Sr/RM PB: 2006-CVB-R0193) F 60-A Klassifizierung (CR: 2006-CVB-R0195) EI 60 Dämmstoff 60 [mm] / 30 [kg/m³] 60 [mm] / 50 [kg/m³] 80 [mm]

Mehr

Montageanleitung BC-Brandschutz-Bandage KVB

Montageanleitung BC-Brandschutz-Bandage KVB AG Gildenweg 4 50354 Hürth Tel.: 0 22 33 / 39 80-0 Fax: 0 22 33 / 39 80-79 Bitte prüfen Sie vor dem Einbau des Systems die Eignung und die Verwendungsbereiche gemäß den technischen Informationen (Technisches

Mehr

OWAconsult collection. Decken-Systembaukasten für Kreative

OWAconsult collection. Decken-Systembaukasten für Kreative OWAconsult collection Decken-Systembaukasten für Kreative OWAconsult collection DESIGNED BY HADI TEHERANI 04 / 05 Flexo, Flexo LED 06 / 07 Pix 08 / 09 Oriental 10 / 11 Trapeze, Trapeze LED 12 / 13 Square,

Mehr

Eine gesunde Entscheidung: Frischluft für mehr Lebensqualität

Eine gesunde Entscheidung: Frischluft für mehr Lebensqualität Hygienedecken OWAcoustic AirControl Eine gesunde Entscheidung: Frischluft für mehr Lebensqualität OWAcoustic AirControl senkt Luftschadstoffe um mehr als 50 Prozent Je angenehmer das Ambiente eines Krankenhauses

Mehr

Technische Daten. Gipsplatten Typ A Gipskartonplatten GKB. A2-s1,d0 (B)

Technische Daten. Gipsplatten Typ A Gipskartonplatten GKB. A2-s1,d0 (B) Original Rigipsplatten gibt es in Österreich seit über 60 Jahren. Rigips Bauplatten bestehen aus einem Gipskern, der mit Karton ummantelt ist. Das Institut für Baubiologie in Österreich hat Rigips Bauplatten

Mehr

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz in ansprechender Optik

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz in ansprechender Optik Funktion trifft Design. Bester Brandschutz in ansprechender Optik Beeindruckende Stärke und natürliche Ästhetik. Holzwolle-Dämmplatten von Heraklith für Tiefgaragen und Parkdecks Tektalan, die Holzwolle-Mehrschichtplatten

Mehr

Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör. Sto-Rotofix plus Verarbeitungsrichtlinie

Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör. Sto-Rotofix plus Verarbeitungsrichtlinie Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör Verarbeitungsrichtlinie Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

Ausschreibungstexte. RAUmsysteme BRAUN. Kellersysteme

Ausschreibungstexte. RAUmsysteme BRAUN. Kellersysteme Ausschreibungstexte BRAUN RAUmsysteme Kellersysteme Ausschreibungstext Lignum Trennwand aus Holzprofilen Bitte ausfüllen und faxen oder Grundriss- und Schnittpläne zusenden per FAX an +41 41 884 88 80

Mehr

SD50-52. Deckensysteme. Unterdecken und Deckenbekleidungen ohne Brandschutz Selbständige Brandschutzdecken

SD50-52. Deckensysteme. Unterdecken und Deckenbekleidungen ohne Brandschutz Selbständige Brandschutzdecken SD50-52 Deckensysteme Unterdecken und Deckenbekleidungen ohne Brandschutz Selbständige Brandschutzdecken 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-09 Technische Daten 10-11 Befestigungsabstände und Zusatzlasten

Mehr

Hygiene, Reinraum- und Feuchtraumdecken. Deckensysteme für höchste ansprüche. OWAlifetime collection

Hygiene, Reinraum- und Feuchtraumdecken. Deckensysteme für höchste ansprüche. OWAlifetime collection Hygiene, Reinraum- und Feuchtraumdecken Deckensysteme für höchste ansprüche OWAlifetime collection Inhalt Sanitas 02... 5 Pura... 7 OWAlux... 9 Biocide.... 11 AirControl... 13 Clean... 15 Mavroc... 17

Mehr

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Systembeschreibung Holz Inhalt Vorbemerkungen I. Allgemeines II. Systembeschreibung 1. Systemgegenstand

Mehr

Ihre Zukunft verdient unser Bestes

Ihre Zukunft verdient unser Bestes Bauen auf Werte Ihre Zukunft verdient unser Bestes Akustik-Lösungen für die Schule OWAcoustic premium Sinnvoll in Bildung investieren: intelligente Schulakustik von OWA Noch immer gibt es zu viele Schulgebäude

Mehr

Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern

Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern Sehr geehrter VELUX Kunde, grundsätzlich liefert VELUX Ihnen Dachfenster, welche die maximalen Schallschutzklassen 3 sowie 4 - ohne zusätzliche

Mehr

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz FERMACELL Firepanel A1 Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz Firepanel A1 Die neue Brandschutzplatte von FERMACELL Die Brandschutzplatte FERMACELL Firepanel A1 ist die neue Dimension im Brandschutz

Mehr

Nur für den Innenbereich zulässige Grund-und Traglatten als Unterkonstruktion für GK-Bekleidungen einbauen.

Nur für den Innenbereich zulässige Grund-und Traglatten als Unterkonstruktion für GK-Bekleidungen einbauen. TITEL 011 Trockenbauarbeiten Seite 29 Alle Arbeiten gemäß DIN 18340. Nur für den Innenbereich zulässige Grund-und Traglatten als Unterkonstruktion für GK-Bekleidungen einbauen. Gleichwertige Produkte dürfen

Mehr

Gesellschaft für Doppel- und Hohlraumböden mbh. Bühlinger Str. 23, 53577 Neustadt/Wied 0 26 83 / 96 73 40 * Fax 0 26 83 / 96 73 42.

Gesellschaft für Doppel- und Hohlraumböden mbh. Bühlinger Str. 23, 53577 Neustadt/Wied 0 26 83 / 96 73 40 * Fax 0 26 83 / 96 73 42. für Bauhöhen ab ca. 80 große Auswahl an textilen (Nadelvlies, Velours) und elastischen bzw. glatten (PVC, Linoleu, Kautschuk, Lainat) Belägen Trennung von Doppelbodenontage und Teppichverlegung öglich

Mehr

Qualitätsheizkörper von E.C.A. - hohe Wärmeleistung und hochwertige Oberflächenbehandlung. Vielfältige Anschlussmöglichkeiten

Qualitätsheizkörper von E.C.A. - hohe Wärmeleistung und hochwertige Oberflächenbehandlung. Vielfältige Anschlussmöglichkeiten Alle nachfolgenden Preise + 5,5 % TZ (ab 01.12.2010) Qualitätsheizkörper von E.C.A. - hohe Wärmeleistung und hochwertige Oberflächenbehandlung Die jeweilige Anforderung vor Ort bestimmt, wie ein E.C.A.-

Mehr

System-Übersicht 178-179. K1000 Set 180-181. K2000 für leichte und mittlere Belastungen 182-183. K2000 Einzelteile + Zubehör 184-187

System-Übersicht 178-179. K1000 Set 180-181. K2000 für leichte und mittlere Belastungen 182-183. K2000 Einzelteile + Zubehör 184-187 System-Übersicht 178-179 K1000 Set 180-181 K2000 für leichte und mittlere Belastungen 182-183 K2000 Einzelteile + Zubehör 184-187 K5000 für schwere Belastungen 188-189 K5000 Einzelteile + Zubehör 190-193

Mehr

Montagerichtlinie LMD-L 601 LMD-L 601. Lamellendecke Standardmontage. Bild 1

Montagerichtlinie LMD-L 601 LMD-L 601. Lamellendecke Standardmontage. Bild 1 Lamellendecke Standardmontage Bild 1 8. Nonius-Abhängeroberteil 9. Nonius-Sicherungssplint 18. Schnellbauschraube 26. CD-Profil 121. Nonius-Abhängerunterteil 123. Verbinder (verschiebbar) 124. Metall-Lamelle

Mehr

Innenraum Decken- und Innendämmsysteme. StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße

Innenraum Decken- und Innendämmsysteme. StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße Innenraum Decken- und Innendämmsysteme StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen

Mehr

NEU. Die effizienteste Art, Energie zu sparen. FERMACELL Dachboden- Elemente N+F. FERMACELL Profi-Tipp:

NEU. Die effizienteste Art, Energie zu sparen. FERMACELL Dachboden- Elemente N+F. FERMACELL Profi-Tipp: Profi-Tipp: Dachboden- Elemente N+F Die effizienteste Art, Energie zu sparen Das neue Dachboden-Element N+F erfüllt hohe Wärmedämmanforderungen an die oberste Geschossdecke. NEU schnell durch handliches

Mehr

Montagerichtlinie LMD-E 200 LMD-E 200. Einhängedecke Deckenplatten einhängt Standardmontage. Bild 1

Montagerichtlinie LMD-E 200 LMD-E 200. Einhängedecke Deckenplatten einhängt Standardmontage. Bild 1 Einhängedecke Deckenplatten einhängt Standardmontage Bild 1 1. Metalldeckenplatte 7. Nonius-Unterteil 8. Nonius-Oberteil 9. Nonius-Sicherungssplint 18. Schnellbauschraube 23. Einhängeprofil 24. Verbinder

Mehr

Bedienungsanleitung. esco Antriebsrechner. 1. Inhaltsverzeichnis. esco Antriebsrechner

Bedienungsanleitung. esco Antriebsrechner. 1. Inhaltsverzeichnis. esco Antriebsrechner esco Antriebsrechner 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis... 1 2. Systemvorraussetzungen... 2 2.1. Online Version... 2 2.2. Offline Version... 2 3. Anwendungsbereich... 2 4. Eingabemaske... 3 4.1.

Mehr

Rigips. Akustikdecken: Planung und Ausführung.

Rigips. Akustikdecken: Planung und Ausführung. Rigips Akustikdecken: Planung und Ausführung. Inhaltsverzeichnis 1. Inhalt Seite 1. Inhaltsverzeichnis 3 2. Gestaltung mit Rigips Akustikdeckensystemen 2.1 Gestaltung mit fugenlosen Deckensystemen 4 7

Mehr

Brandschutz - Begriffe 1 Brandschutz von unten

Brandschutz - Begriffe 1 Brandschutz von unten 05 Brandschutz - Begriffe 1 Brandschutz von unten Bei zeitgemäßen Gebäuden dienen Flure bzw. Gänge der Haustechnik als Hauptkanal für alle Versorgungsleitungen innerhalb der Etagen. Vom Flur aus werden

Mehr

AUS FORSCHUNG UND TECHNIK

AUS FORSCHUNG UND TECHNIK Der Hochleistungs-Dämmstoff AUS FORSCHUNG UND TECHNIK 2005 NR. 5 Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis für feuerhemmende Steildachkonstruktionen mit einer Aufsparrendämmung aus Polyurethan-Hartschaum

Mehr

Schalldämpfendes Luft-Überströmelement INDUSILENT

Schalldämpfendes Luft-Überströmelement INDUSILENT Technische Information Schalldämpfendes Luft-Überströmelement INDUSILENT Schnelle und einfache Montage Für flächenbündigen Trennwandeinbau Hohe Durchgangsdämpfung Geringe Druckverluste Nicht brennbare

Mehr

Rauch- und Brandschutzvorhänge

Rauch- und Brandschutzvorhänge vorhänge UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK Textile vorhänge Rauch- und Wärmeabzugsanlagen für Neubauten und bestehende Objekte Service-, Wartungs- und Reparaturarbeiten Antriebs- und Steuerungskomponenten

Mehr

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C und E 30-C Türen in Holzblockzargen Seite 1 F U N K T I O N S T Ü

Mehr

Sicher Planen und Bauen - Rigips Systeme bieten Ihnen die richtigen Lösungen.

Sicher Planen und Bauen - Rigips Systeme bieten Ihnen die richtigen Lösungen. Technik aktuell AbP Rigips Decke F90 abgehängt VLR 01 StT Nr. 02/ 06 01.02.2006 Sicher Planen und Bauen - Rigips Systeme bieten Ihnen die richtigen Lösungen. Alle am Bau beteiligten Personen sind sich

Mehr

Einbaukammer Einzelcarport EC 2 Montageanleitung

Einbaukammer Einzelcarport EC 2 Montageanleitung Montageanleitung Bevor Sie mit dem Aufbau beginnen lesen Sie sich bitte zuerst die Aufbauanleitung durch. Überprüfen Sie bitte anhand der Stückliste die Vollständigkeit der Lieferung. Sollten Teile fehlen

Mehr

PREISLISTE 1/2013. OWAcoustic Deckenplatten OWAconstruct Konstruktionsteile und Zubehör OWAtecta Standard-Lieferprogramm

PREISLISTE 1/2013. OWAcoustic Deckenplatten OWAconstruct Konstruktionsteile und Zubehör OWAtecta Standard-Lieferprogramm PREISLISTE 1/2013 OWAcoustic Deckenplatten OWAconstruct Konstruktionsteile und Zubehör OWAtecta Standard-Lieferprogramm Preisliste 1/2013 gültig ab 15.02.2013 Inhalt Allgemeine Informationen..............................

Mehr

Renovierungssystem R 50 I.5. R 50 das neue Fußbodenheizungssystem für die Gebäuderenovation. Die Vorteile: Tragender Untergrund

Renovierungssystem R 50 I.5. R 50 das neue Fußbodenheizungssystem für die Gebäuderenovation. Die Vorteile: Tragender Untergrund Gebäuderenovation. Die Vorteile: z Einbauhöhe inklusive R 50 Hochleistungsboden: mindestens 52mm z Einbauhöhe inklusive Zementestrich mit SCHÜTZ W200S: mindestens 62mm z integrierte Wärmedämmung gemäß

Mehr

Die Entscheidung für Qualität. www.hago.at. Ortsfeste Leitern

Die Entscheidung für Qualität. www.hago.at. Ortsfeste Leitern Die Entscheidung für Qualität www.hago.at Ortsfeste Leitern Ausgabe 1 2 3 Für normale Einsatzgebiete Für den Schacht Für Wasserwerke Rohrverbinder Serie»0520«EINHOLM-LEITERN Ortsfest Mobile FALLSCHUTZ

Mehr

ÖAB 158/ 16-23. Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt. Trockenestrich

ÖAB 158/ 16-23. Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt. Trockenestrich ÖAB 158/ 16-23 Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt Trockenestrich Die Leistungsbeschreibung ist ein Hilfsmittel und dient zur Information! Druckdatum 03.02.2016 Seite 1 Proj.: 2012-02 Kunsthalle

Mehr

Richtlinien zur Montage von Hausanschlußkästen im Stromversorgungsbereich der Städtische Werke AG Kassel

Richtlinien zur Montage von Hausanschlußkästen im Stromversorgungsbereich der Städtische Werke AG Kassel Richtlinien zur Montage von Hausanschlußkästen im Stromversorgungsbereich der Städtische Werke AG Kassel 1. Hausanschlüsse...2 1.1 Außenwand-Hausanschlußkästen...2 1.2 Hausanschlußräume...2 1.3 Sonstige.

Mehr

Decken/Dächer. Teil 1. Montagedecken. Holzunterkonstruktionen Metallunterkonstruktionen Schallschutz Raumakustik

Decken/Dächer. Teil 1. Montagedecken. Holzunterkonstruktionen Metallunterkonstruktionen Schallschutz Raumakustik Decken/Dächer Teil 1 Montagedecken 4 Holzunterkonstruktionen Metallunterkonstruktionen Schallschutz Raumakustik Planen und bauen. Mit Systemen von Rigips. Decken/Dächer Teil 1 Montagedecken Inhaltsübersicht

Mehr

Knauf Insulation FireSTOP-Systeme EI 30 SQ, EI 60 SQ, EI 30 CY Montagehinweise. 01/2014 Montagehinweise

Knauf Insulation FireSTOP-Systeme EI 30 SQ, EI 60 SQ, EI 30 CY Montagehinweise. 01/2014 Montagehinweise Knauf Insulation FireSTOP-Systeme EI 30 SQ, EI 60 SQ, EI 30 CY Montagehinweise 01/2014 Montagehinweise Inhaltsverzeichnis Vorbeugender Brandschutz 2 Knauf Insulation FireSTOP System: Beschreibung, Vorteile

Mehr

60) Wände für den Holztafelbau (K 2 60 / REI 60. Brandschutz. Knauf Holzbau in Gebäudeklasse 4

60) Wände für den Holztafelbau (K 2 60 / REI 60. Brandschutz. Knauf Holzbau in Gebäudeklasse 4 Wände für den Holztafelbau (K 2 ) Kapselkriterium K 2 / REI Max. zulässige Wandhöhe (Wände mit aussteifender Wirkung) m 3,00 Bemessung gem. DIN EN 1995-1-1 in Verbindung mit DIN EN 1995-1-1/NA unter Berücksichtigung

Mehr

Begehbare Container - Robuste und flexible Außenlagerung

Begehbare Container - Robuste und flexible Außenlagerung Begehbare Container - Robuste und flexible Außenlagerung Modellübersicht - WHG als Lager für wassergefährdende Flüssigkeiten - VBF als selbstbelüftete Version zur passiven Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten

Mehr

Prüfbericht Nr. 2015-1158

Prüfbericht Nr. 2015-1158 Exova Warringtonfire, Frankfurt Industriepark Höchst, C369 Frankfurt am Main D-65926 Germany T : +49 (0) 69 305 3476 F : +49 (0) 69 305 17071 E : EBH@exova.com W: www.exova.com Prüfbericht Nr. 2015-1158

Mehr

Leitungsanlagen von SAA Anforderungen an die Kabelanlagen

Leitungsanlagen von SAA Anforderungen an die Kabelanlagen Leitungsanlagen von SAA Anforderungen an die Kabelanlagen Geltendes Regelwerk DIN VDE-Normen / Informationstechnik DIN VDE 0833-4 GMA für Brand, Einbruch und Überfall Festlegungen für Anlagen zur Sprachalarmierung

Mehr

Einbau & Wartung. Automatik. Feuerschutz EI₂ 30. Rev. 0 7-11

Einbau & Wartung. Automatik. Feuerschutz EI₂ 30. Rev. 0 7-11 Einbau & Wartung Schiebetüre Automatik Feuerschutz EI₂ 30 601 Rev. 0 7-11 Sehr geehrter Kunde, bei Spezialtüren der Firma Sturm GmbH handelt es sich um hochwertige Produkte, die mit besonderer Sorgfalt

Mehr

250 m2. Entsorgungsgebühren. Maße der Stufen ca. LxBxH= 210 x 35 x 10 cm. 60 Stück

250 m2. Entsorgungsgebühren. Maße der Stufen ca. LxBxH= 210 x 35 x 10 cm. 60 Stück 1. Bodenbelag Nadelfilz aufnehmen und entsorgen Aufnehmen von Bodenbelag aus Nadelfilz auf Estrich geklebt, einschl. Entfernen der Klebereste, im Rahmen einer Teilabbruchmaßnahme, Ausführung in allen Geschossen,

Mehr

NOrDLAM. ExprEssElements. Deckenelemente

NOrDLAM. ExprEssElements. Deckenelemente NOrDLAM ExprEssElements Deckenelemente ExprEssElements Wie der Name schon verrät, stehen ExpressElements von Nordlam für Schnelligkeit und damit einhergehend für Wirtschaftlichkeit. Die präzise Vorfertigung

Mehr

Rigips. Akustikdecken: Planung und Ausführung.

Rigips. Akustikdecken: Planung und Ausführung. Rigips Akustikdecken: Planung und Ausführung. by Rigips. 1. Auflage, Juli 2004. Alle Angaben dieser Druckschrift entsprechen dem neuesten Stand der Entwicklung und wurden nach bestem Wissen und Gewissen

Mehr

mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Bauplatte RB AS11RF 4.50.42 AS 2 mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Bauplatte RB AS31RF 4.50.

mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Bauplatte RB AS11RF 4.50.42 AS 2 mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Bauplatte RB AS31RF 4.50. Neue Systemnr. Alte Systemnr. Seite Unterdecke mit höhenversetzter Metall-Unterkonstruktion AS1 mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Bauplatte RB AS11RF 4.50.42 AS 2 Deckenbekleidung mit Metall-Unterkonstruktion

Mehr

Montageanleitung MA007. Anleitung zur Montage von. PVC-Fenstern der Serien IDEAL5000-8000. nach RC2

Montageanleitung MA007. Anleitung zur Montage von. PVC-Fenstern der Serien IDEAL5000-8000. nach RC2 Anleitung zur Montage von PVC-Fenstern der Serien IDEAL5000-8000 nach RC2 Standort 1 Gewerbegebiet Mont-Royal 56841 Traben-Trarbach Standort 2 Zum Rachtiger Wald 54516 Wittlich-Wengerohr Tel.: + 49 6571

Mehr

System contec. Elementwandabdichtung

System contec. Elementwandabdichtung abdichtung System contec Das bauaufsichtlich gemäß Verwendbarkeitsnachweis WU-Richtlinie geprüfte System zur sicheren und dauerhaften Abdichtung von Element- und Fertigteilwänden Allgemeines bauaufsichtliches

Mehr

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten Detaillösungen 1 Sockelausbildung und Perimeterdämmung Detaillösung 1.1. Detaillösung 1.2. Detaillösung 1.3. Sockelabschluss über Erdreich Sockelabschluss unter Erdreich mit Sockelversatz Sockelabschluss

Mehr

Technik aktuell. Brandschutzlösungen für Holzständerwände mit Rigips Platten. KAI StT. Nr. 04 05/09 20. Mai 2009. Sehr geehrte Damen und Herren,

Technik aktuell. Brandschutzlösungen für Holzständerwände mit Rigips Platten. KAI StT. Nr. 04 05/09 20. Mai 2009. Sehr geehrte Damen und Herren, Technik aktuell Brandschutzlösungen für Holzständerwände mit Rigips Platten KAI StT Nr. 04 05/09 20. Mai 2009 Sehr geehrte Damen und Herren, Holzrahmenbauten gewinnen in Deutschland einen immer größeren

Mehr

Hilfsmittel für die Arbeit mit Normen des Bauwesens. Bautechnischer Brandschutz

Hilfsmittel für die Arbeit mit Normen des Bauwesens. Bautechnischer Brandschutz DIN Hilfsmittel für die Arbeit mit Normen des Bauwesens Bautechnischer Brandschutz Gegenübersteilung DIN - TGL 1. Auflage Herausgegeben von Peter Funk im Auftrage des DIN Deutsches Institut für Normung

Mehr

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an hochfeuerhemmende Bauteile in Holzbauweise M-HFHHolzR (Fassung Juli 2004) 1

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an hochfeuerhemmende Bauteile in Holzbauweise M-HFHHolzR (Fassung Juli 2004) 1 Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an hochfeuerhemmende Bauteile in Holzbauweise M-HFHHolzR (Fassung Juli 2004) 1 Inhalt 1 Geltungsbereich 2 Allgemeines 3 Anforderungen an Wand-

Mehr