Neuer Lehrgang im Zentrum für Druck und Medien:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neuer Lehrgang im Zentrum für Druck und Medien:"

Transkript

1 JANUAR MÄRZ 2014 MANAGEMENT Neue Seminarreihen für Führungskräfte, Vertrieb und Marketing 2 3 S.13 Kalkulationsgrundkurs zur Preisermittlung für Druckprodukte 4 Die grüne Druckerei 4 RECHT Wettbewerbsrecht Rechtliche Zulässigkeit von Werbung 5 Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht 5 TECHNIK Moderne Bildbearbeitung I: Flexibel und verlustfrei 6 Muse Basis Visuelle Website-Erstellung 7 Einführung in HTML5 und CSS3 7 TERMINE 8 9 AUSBILDUNG Prüfungsvorbereitung für Medientechnologen 10 Vorbereitung für die Zwischenund Abschlussprüfung 11 HIGHLIGHTS Weiterbildung Industriemeister/-in Printmedien 12 Lehrgang Digital Publisher 13 Der neue PSO 14 PRINT KOMPAKT QuarkXPress CLUSTER Lean-Management 15 Agiles Publishing 16 Neuer Lehrgang im Zentrum für Druck und Medien: GEPRÜFTER DIGITAL PUBLISHER Die digitale Revolution hat die Medienbranche weltweit von Grund auf verändert. Durch diesen Wandel haben sich die Produkte und Dienstleistungen so stark weiterentwickelt, dass heute komplett neue Kompetenzen gefragt sind. Denn nur, wenn Inhalte korrekt aufbereitet werden und die neuen Vermarktungsstrategien verstanden sind, können die technischen Möglichkeiten eines modernen Tablet oder Smartphone komplett ausgenutzt werden. Wie diese Inhalte erzeugt werden, welche Formate Sinn machen und wie die Zukunft des digitalen Publizierens aussehen könnte, sind nur einige Fragestellungen die mit der neuen Qualifizierung zum Geprüften Digital Publisher beantwortet werden. Gemeinsam mit unseren Top-Dozenten bauen Sie Kompetenzen im e-publishing auf und entwickeln Ihre eigenen digitalen Projekte bis zur eigenen App oder zum fertigen E-Book. Lernen Sie die Mechanismen hinter der Vermarktung und der Strategieentwicklung sowie die verschiedenen Affiliate-Konzepte kennen und lernen Sie von Best Practices wie Sie diese richtig nutzbar machen. Die Weiterbildung ist auf zwölf Präsenztage ausgelegt und ist in fünf Module gegliedert. In jedem Modul gehen die theoretischen Inhalte Hand in Hand mit der Realisierung in der Praxis. NEUER KATALOG: SEMINARE 2014 Gleichzeitig mit unserem ZDM Seminare + Veranstaltungen halten Sie den druckfrischen Jahreskatalog 2014 der Kompetenzzentren Süd in Ihren Händen. Der Katalog ermöglicht Ihnen schon jetzt eine vorausschauende Planung Ihrer Qualifizierungen. Q ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN

2 SEMINAR ANMELDUNG + ALLE TERMINE: seminare NEUE SEMINAR- REIHEN für Führungskräfte, Vertrieb und Marketing Zu Beginn des Jahres 2014 starten drei neue Seminarreihen, über die Sie hier einen Überblick bekommen: Die Führungskräfteausbildung für die Druck- und Medienindustrie Noch erfolgreicher verkaufen! Das Vertriebstraining für die Druck- und Medienindustrie Geprüfter Marketing-Experte für die Druck- und Medienindustrie DAUER Die Seminare bestehen jeweils aus 4 Modulen à 2 Tagen. Der Unterricht an den Seminartagen findet von 9.00 bis ca Uhr im Zentrum für Druck und Medien in Ismaning statt. Die Seminarreihen sind nur mit allen Modulen buchbar. Beim Marketing-Experten schließt sich an das letzte Modul ein weiterer Präsenztag für die praktische Abschlussprüfung an. DOZENTEN Unsere Dozenten sind geschätzte Persönlichkeiten, die über unerschöpfliches Fachwissen in Theorie und Praxis verfügen: Jürgen Schmidt-Hillebrand, Dipl.-Politologe, Lindconsult GmbH, Herrenberg Bernd Sehnert, CBS Consulting, Werbach Sylvia Detzel, Detzel Marketing, Rutesheim bei Stuttgart Sie haben alle langjährige Erfahrung als Dozenten und Trainer Profis ihres Fachs, die ihr Wissen auch vermitteln können. ANSPRECHPARTNER Lieselotte Brunner Tel. 0 89/ , Björn Panne Tel. 0 89/ , DIE FÜHRUNGSKRÄFTE- AUSBILDUNG für die Druck- und Medienindustrie Sie wollen erfolgreich führen oder stehen vor der Aufgabe, zukünftig eine Führungsposition zu übernehmen? Dieses Intensivtraining gibt Ihnen wichtige Unterstützung für Ihre Führungsaufgaben. Besonders wertvoll an diesem Workshop-Konzept ist: Nach jedem Modul können Sie die erlernten Inhalte in Ihre tägliche Praxis unmittelbar übertragen und Ihre neuen, gesammelten Erfahrungen im nächsten Modul wieder aktiv mit einbringen. Die aufeinander aufbauenden Module werden an die konkreten Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst. MODUL 1 Grundlagen Führung Mitarbeiterführung, Führungsverständnis und Führungsinstrumente MODUL 2 Richtig Delegieren Delegieren, Mitarbeitergespräche, Leistungsund Verhaltensziele erarbeiten MODUL 3 Konflikte managen Konfliktregelung, Konfliktgespräch und Betriebspraxis MODUL 4 Teams entwickeln Teamarbeit, Teamentwicklung und teamübergreifende Zusammenarbeit Führungskräfte und Führungskräftenachwuchs aus der Druck und Medienindustrie Jürgen Schmidt-Hillebrand, Lindconsult GmbH ab Mo 24. März 2014 in Ismaning 4 x 2 Tage von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr je Modul 850, für Mitglieder (1130, )* 2 ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN Q * zzgl. MwSt., Preise in Klammern gelten für Nicht-Mitglieder.

3 SEMINAR NOCH ERFOLGREICHER VERKAUFEN! Das Vertriebstraining für die Druck- und Medienindustrie In diesem neuen Vertriebstraining, speziell auf die Druck- und Medienbranche abgestimmt, gehen wir explizit auf die einzelnen Prozessschritte des Verkaufs ein, vermitteln diese und üben die Umsetzung. Besonders wertvoll an diesem neuen Workshop-Konzept: Nach jedem Modul übertragen Sie automatisch das Erlernte in Ihre tägliche Arbeit und können so Ihre neuen, gesammelten Erfahrungen im nächsten Modul wieder aktiv mit einbringen. Dabei profitieren Sie zusätzlich vom direkten Austausch mit anderen Teilnehmern. MODUL 1 Grundlagen des Verkaufs Verkaufspersönlichkeit, Markt und Kunden MODUL 2 Kunden gewinnen Arbeiten vor dem Verkauf MODUL 3 Verkaufskommunikation Psychologie und Kommunikation im Verkauf MODUL 4 Verkaufsabschluss Nur der Erfolg zählt! Vertriebsmitarbeiter, Sachbearbeiter, die in den Vertrieb(-Außendienst) wechseln wollen, Mitarbeiter mit technischem Hintergrund, die sich im Vertrieb umfassend qualifizieren möchten, Quereinsteiger GEPRÜFTER MARKETING-EXPERTE für die Druck- und Medienindustrie Nach unserer neuen Qualifizierungsreihe Geprüfter Marketing-Experte sind Sie in der Lage, für Ihr Druckund Medienunternehmen ein fundiertes Marketingkonzept zu entwickeln gespiegelt an dem individuell verfügbaren Budget. Die vielfältigen Kommunikationsinstrumente sowohl aus dem klassischen Marketingbereich als auch aus den Online-Medien können Sie hinsichtlich Kosten und Nutzen für Ihr Unternehmen beurteilen und gewinnbringend einsetzen. MODUL 1 Marketing Grundlagen Ziele, Strategien und Mix MODUL 2 Klassisches (Dialog-)Marketing Print-Mailings, Telefonmarketing und Pressearbeit MODUL 3 Online-Marketing 1 Web-Usability, SEO und SEA MODUL 4 Online-Marketing 2 Trends: Für die Zukunft gerüstet sein PRÜFUNG Online-Wissens-Checks und Präsentation des Praxisprojektes Geschäftsführer, Marketing- und Vertriebsverantwortliche und Facharbeiter, die das Thema Marketing im eigenen Druck- und Medienbetrieb aufbauen möchten Bernd Sehnert, CBS Consulting ab Di 4. Februar 2014 in Ismaning 4 x 2 Tage von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr je Modul 690, für Mitglieder (940, )* Sylvia Detzel, Detzel Marketing ab Do 20. März 2014 in Ismaning 4 x 2 Tage von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr je Modul 850, für Mitglieder (1130, )* * zzgl. MwSt., Preise in Klammern gelten für Nicht-Mitglieder. Q ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN 3

4 SEMINAR Kalkulationsgrundkurs zur Preisermittlung für Druckprodukte Selbstständiges Erstellen und Bearbeiten von Kalkulationen Die Feststellung der exakten Auftragskosten ist vorzugsweise Aufgabe der Kalkulation. Erst danach ist der Preis für das Angebot abzugeben. In unserem seit Jahren bewährten Kalkulationskurs führen wir Neueinsteiger in überschaubaren Schritten in die Kalkulationssystematik ein. Praktisches Berechnen von einfachen Akzidenzen bis hin zu komplizierteren Kalkulationen verschafft schnell einen Lernerfolg. KURSINHALT Praktische Kalkulation von Akzidenzen Anwendung von Kalkulationsbausteinen Kostensatzermittlung für die Kalkulation KURSZIEL Sie erhalten eine Einführung in die Kalkulationsmethoden der Branche und sind in der Lage, Kalkulationen sicher und rationell durchzuführen. Sie beherrschen die praktische Handhabung von Kalkulationsbausteinen. Sachbearbeiter, Ein- und Verkäufer Gerald Walther, printxmedia Süd Mi 5. Do 6. März 2014 in Leipzig 2 Tage von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr 540, für Mitglieder (640, )* Anmeldung unter Die grüne Druckerei Modernes Umweltmanagement für Druck- und Medienbetriebe In unserem Seminar erhalten Teilnehmer einen Einblick in aktuelle Entwicklungen bei Umweltzeichen und verschiedenen Gesetzen, die in Zusammenhang mit der täglichen Arbeit in Druck- und Medienbetrieben stehen. Dabei stehen der jeweilige Nutzen sowie der jeweilig damit verbundene Aufwand für die Einführung von Umweltsiegeln im Fokus der Schulung. KURSINHALT Blauer Engel, FSC und PEFC Klimaneutraler Druck CO2-Reduzierung Umweltpakt Bayern Reach und Verpackungsverordnung Umgang mit Kundenanforderungen Präsentation als umweltbewusstes Unternehmen KURSZIEL Sie erhalten einen kompakten Überblick über die Vielfalt und Wertigkeit der aktuell am Markt geläufigen Umweltzeichen. Zudem bekommen Sie neueste Informationen zu den Anforderungen des Gesetzgebers an die einzuhaltenden Standards in Druck- und Medienbetrieben. Wolfgang Totzauer, printxmedia Süd Mo 26. März 2014 in Ismaning ½ Tag von 16:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr 150, für Mitglieder (200, )* Anmeldung unter 4 ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN Q * zzgl. MwSt., Preise in Klammern gelten für Nicht-Mitglieder.

5 SEMINAR GEWERBLICHER RECHTSSCHUTZ: Wettbewerbsrecht Rechtliche Zulässigkeit von Werbung Jeder Unternehmer ist bemüht, sich mit offensiven Marketingmaßnahmen im Markt zu positionieren. Leider ist aber nicht jede wirksame Marketingmaßnahme auch erlaubt. Abmahnungen durch Wettbewerber drohen. Das Seminar zeigt Ihnen die wettbewerbsrechtliche Relevanz bei den verschiedenen Kommunikationswegen von Werbung und gibt Ihnen Tipps zur Vermeidung unzulässiger Werbemaßnahmen, wie etwa der irreführenden oder der vergleichenden Werbung bzw. der unzumutbaren Belästigung. Ergänzend folgt eine Darstellung möglicher Rechtsfolgen im Falle unlauterer Werbung. In Betracht kommen hier insbesondere Ansprüche auf Unterlassung und Schadensersatz. Die Veranstaltung gibt abschließend einen kurzen Überblick über den Ablauf einer rechtlichen Auseinandersetzung, von der Abmahnung über die Unterlassungserklärung bis hin zum Ablauf eines einstweiligen Verfügungsverfahrens. KURSINHALTE Rechtliche Grundlagen Kommunikationswege von Werbung Beispiele unzulässiger Werbemaßnahmen Rechtsfolgen im Falle unlauterer Werbung Ablauf einer rechtlichen Auseinandersetzung Unternehmer, Geschäftsführer, Betriebsleiter, Mitarbeiter aus Marketing- und Rechtsabteilungen Rechtsanwältin Dr. Carmen Kulpe, Bundesverband Druck und Medien, Berlin Di 21. Januar 2014 in Ismaning ½ Tag von 14:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr 75, für Mitglieder (150, )* ANMELDUNG: seminare ARBEITSRECHT: Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht Viele arbeitsrechtliche Gesetze werden erst durch richterliche Entscheidungen geklärt. Ob Arbeitszeit, Vertragsrecht, Kündigung, Urlaub, Zeugnisse oder Betriebsverfassung die Kenntnis der aktuellen Rechtsprechung ist für eine erfolgreiche Personalarbeit unerlässlich. Dieses Seminar vermittelt Ihnen tagesaktuell die neuesten Trends und Entscheidungen zu allen relevanten rechtlichen Themen rund um die Personalarbeit. KURSINHALT Arbeitsvertragsrecht Kündigungsschutz Leiharbeit Arbeitszeugnis Elternzeit Urlaub und weitere neue und aktuelle Themen Unternehmer, Geschäftsführer, Personalleiter, Betriebsleiter, Mitarbeiter aus dem Personalbüro und der Rechtsabteilung Rechtsanwältin Dr. Cornelia Nitsch und Rechtsanwältin Melanie Kusterer Fachanwältinnen für Arbeitsrecht, Verband Druck und Medien Bayern e. V. Di 25. März 2014 in Ismaning ½ Tag von 14:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr 75, für Mitglieder (150, )* Anmeldung unter * zzgl. MwSt., Preise in Klammern gelten für Nicht-Mitglieder. Q ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN 5

6 SEMINAR MODERNE BILDBEARBEITUNG I: FLEXIBEL UND VERLUSTFREI Neue Seminarreihe rund um die Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop ALLE SEMINARE DER NEUEN REIHE MODERNE BILDBEARBEITUNG Do 20. Februar 2014 Moderne Bildbearbeitung I: Flexibel und verlustfrei Do 15. Mai 2014 Moderne Bildbearbeitung II: Gezielte Bildoptimierung mit Retuschetechniken und Masken Mi 1. Oktober 2014 Moderne Bildbearbeitung III: Professionelle Farbkorrekturen für die Ausgabe im Druck Mi 3. Dezember 2014 Moderne Bildbearbeitung IV: Photoshop für Webdesign und digitale Medien Vor allem im Cross-Media-Umfeld ist verlustfreie Bildbearbeitung unverzichtbar und bringt eine enorme Flexibilität. Es kann jederzeit auf die Originaldaten zurückgegriffen werden, ohne dass eine doppelte Datenhaltung nötig ist. Auf geänderte Kundenwünsche kann schnell reagiert und die Bildbearbeitungsqualität deutlich gesteigert werden. Die so gewonnene Produktivität spart Zeit und Nerven. Heute erfolgt die Bildbearbeitung nicht mehr im CMYK-, sondern im RGB-Modus. Dass dennoch eine gezielte Vorbereitung für die Druckausgabe möglich ist, sehen Sie auch in diesem Lehrgang anhand praktischer Beispiele. Für viele Aufgaben der Bildbearbeitung können Sie den RAW-Dialog hervorragend nutzen. Wir zeigen Ihnen Voraussetzungen und Einsatzmöglichkeiten. Erfahren Sie alles Wichtige rund um die smarten Funktionen von Photoshop. Nutzen Sie diese z. B. als perfekte Option, um wichtige Schärfefilter verlustfrei einzusetzen. KURSINHALT Zerstörungsfreies Beschneiden Möglichkeiten und Grenzen der Interpolation Zerstörungsfreie Reparaturen und Korrekturen Komposingtechniken Camera-RAW-Bildoptimierung Smartobjekte und Smartfilter Ebenenmasken Anwender mit Photoshop-Grundkenntnissen Referent Zentrum für Druck und Medien, Ismaning Do 20. Februar 2014 in Ismaning 1 Tag von 9:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr 290, für Mitglieder (390, )* Anmeldung unter 6 ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN Q * zzgl. MwSt., Preise in Klammern gelten für Nicht-Mitglieder.

7 SEMINAR MUSE BASIS: Visuelle Website- Erstellung Mit dem neuen Programm Muse können Mediengestalter professionelle HTML-Webseiten erstellen, ohne Codes schreiben zu müssen oder durch Vorlagen eingeschränkt zu sein. Mit der Software lassen sich Webseiten gänzlich ohne HTML-, CSS- und JavaScript-Kenntnisse entwerfen, die Bedienoberfläche orientiert sich an den aus Photoshop und InDesign bekannten Elementen und der Workflow erinnert an bekannte Abläufe aus dem Printbereich. KURSINHALT Der Workflow im Überblick Planung, Design, Vorschau und Veröffentlichung Erstellen einer Sitemap Einbinden von Vorlagen aus Photoshop und/oder Fireworks Individuelle Objektanpassungen Vorschau im Webkit Browser Integration mit Business Catalyst und Veröffentlichung KURSZIEL In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick, wie Sie professionell mit dem Programm Muse HTML-Webseiten erstellen können. Anwender mit Computer-Grundkenntnissen WEB-TECHNOLOGIEN: Einführung in HTML5 und CSS3 Im Seminar lernen Sie die Grundlagen der Auszeichnungssprache HTML sowie der Gestaltungssprache CSS kennen. Anhand von selbst erarbeiteten Beispielen erleben Sie, wie HTML und CSS zusammenarbeiten und wie man CSS gezielt einsetzt, um eine HTML-Struktur zu gestalten. Dabei wird auch ein Blick auf die Struktur von realen Webseiten im Netz geworfen. Besonderes Augenmerk gilt der Optimierung für verschiedene Ausgabemedien (Print, Mobile) und der Anfertigung möglichst flexibler Layouts, die sich an bestimmte Gegebenheiten anpassen können. Grundlage im Seminar sind die neuen Standards HTML5 und CSS3. Dabei erfahren Sie natürlich auch, welche Elemente neu sind und wie es um die Unterstützung in den aktuellen Browserversionen bestellt ist. KURSINHALT Hintergrund: Entstehung von HTML und CSS Funktionsweise von HTML-Tags Gestaltungsinformationen in CSS Zusammenspiel von HTML-Tags und CSS CSS für unterschiedliche Ausgabemedien Flexible Layouts mit HTML-Containern und CSS Was aus HTML5 und CSS3 schon funktioniert und in welchem Browser KURSZIEL In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen der Auszeichnungssprache HTML sowie der Gestaltungssprache CSS kennen. ANMELDUNG: seminare Anwender mit Internet-Grundkenntnissen Sven Fischer, media digitale, Herzogenaurach Di 25. März 2014 in Ismaning 1 Tag von 9:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr 290, für Mitglieder (390, )* Referent Zentrum für Druck und Medien, Ismaning Mo 10. Di 11. März 2014 in Ismaning 2 Tage von 9:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr 560, für Mitglieder (690, )* * zzgl. MwSt., Preise in Klammern gelten für Nicht-Mitglieder. Q ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN 7

8 TERMINE SEMINARE + WEITERBILDUNGEN VON JANUAR BIS MÄRZ 2014 MANAGEMENT Januar Februar März Führung Die Führungskräfteausbildung für die Druckund Medienindustrie Modul 1 Mo 24. Di 25. Mär Kompakttraining: Mitarbeiter führen und begeistern Mo 3. Feb Marketing MARKETING Geprüfter Marketing-Experte für die Druckund Medienindustrie Modul 1 Do 20. Fr 21. Mär BETRIEBSWIRTSCHAFT Vertrieb Noch erfolgreicher verkaufen! Das Vertriebstraining für die Druck- und Medienindustrie Modul 1 Di 4. Mi 5. Feb Neue Kunden gewinnen und sich gegen andere behaupten Mo 17. März Umwelt- management UMWELT Die grüne Druckerei Modernes Umweltmanagement für Druck und Medienbetriebe Mo 26. März RECHT Gewerblicher Wettbewerbsrecht Rechtsschutz Rechtliche Zulässigkeit von Werbung Di 21. Jan Arbeitsrecht Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht Di 25. März Photoshop Update DRUCKVORSTUFE CS 6 und CreativeCloud: Die Neuheiten im Überblick Mi 19. März Photoshop Spezial InDesign Basis Moderne Bildbearbeitung I: Flexibel und verlustfrei Sicherer Einstieg in das Layouten mit InDesign Do 20. Feb Mo 17. Mi 19. Feb InDesign Spezial PitStop Basis Jetzt stimmts! Perfekte Reinzeichnungen und Druckvorbereitung PDF-Datenprüfung und -korrektur Mi 12. März Mo 17. Di 18. Mär CROSSMEDIA Tablet-Publishing Digitale Magazine fürs ipad & Co. mit InDesign erstellen Mo 24. Di 25. Feb Muse Basis Web-Technologien Visuelle Website-Erstellung Einführung in HTML5 und CSS3 Di 25. März Mo 10. Di 11. Mär 8 ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN Q1.2014

9 TERMINE DRUCK Januar Februar März ProzessStandard Offsetdruck Grundlagen für die standardisierte Produktion in der Druckvorstufe Grundlagen für die standardisierte Produktion im Druck Mo 10. Feb Di 11. Feb KURSE FÜR AUSZUBILDENDE Mediengestalter/in Kurs 660 Illustrator für Einsteiger (1) Digital und Print Kurs 661 Illustrator für Fortgeschrittene (2) Kurs 662 Prüfungsverbereitung 2. Ausbildungsjahr Kurs 663 Prüfungsverbereitung 3. Ausbildungsjahr Kurs 666 Prüfungsverbereitung 3. Ausbildungsjahr Kurs 664 InDesign für Einsteiger (1) Kurs 665 InDesign für Fortgeschrittene (2) Kurs 667 Photoshop für Einsteiger (1) Kurs 668 Photoshop für Fortgeschrittene (1) Di 7. Do 9. Jan Mo 13. Mi 15. Jan Mo 27. Jan Fr. 14. Feb Mo 17. Feb Fr. 7. März Mo 10. Fr 28. Mär Mo 17. Mi 19. Feb Mo 24. Mi 26. Feb Mo 10. Mi 12. Mär Mo 17. Mi 19. Mär Medientechnolo- gen/in Druck Kurs 662 Prüfungsverbereitung 2. Ausbildungsjahr Kurs 663 Prüfungsverbereitung 3. Ausbildungsjahr Kurs 666 Prüfungsverbereitung 3. Ausbildungsjahr Mo 27. Jan Fr. 14. Feb Mo 17. Feb Fr. 7. März Mo 10. Fr 28. Mär Wir kommen zu Ihnen! Sie interessieren sich für das Thema Firmenschulung? Infos und Ansprechpartner: Q ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN 9

10 SEMINAR PRÜFUNGSVORBEREITUNG FÜR AUSZUBILDENDE Neue Angebote für den Medientechnologen Offset- und Digitaldruck ALLE KURSE DER ÜBA ONLINE: Die üba bietet ein neues Angebot zur Prüfungsvorbereitung und -durchführung im Bereich Medientechnologie Druck (Offsetdruck und Digitaldruck) an. Die neue Verordnung zur IHK-Abschlussprüfung sieht den praktischen Nachweis einer Druckproduktion unter den Vorgaben einer visuellen Abmusterung anhand eines PSO-konformem Proofs vor. Dazu muss der Auszubildende unter Produktionsbedingungen an einer Druckmaschine ein 4-farbiges Druckerzeugnis fertigen. Der Medientechnologe Digitaldruck muss in der Lage sein, ein personalisiertes Mailing zu erstellen als auch Fehler in PDF-Daten zu erkennen und zu beseitigen. NEUER VORBEREITUNGSKURS Die üba bietet in einem einwöchigen Vorbereitungskurs ein Praxistraining an, das die Auszubildenden optimal auf die praktische Prüfung vorbereiten soll. Für den Digitaldruckbereich stehen auch hier spezielle Vorbereitungskurse zur Verfügung. PRÜFUNG IN DER ÜBA Ein zusätzliches Angebot bietet die üba für Unternehmen, deren Auszubildende ihre Prüfung bei der IHK München/Oberbayern ablegen. Für diese Unternehmen besteht die Option, die praktische Abschlussprüfung in der üba durchzuführen. Durch diese Möglichkeit werden Stillstandszeiten der Produktionsmaschinen und ein erhöhter Aufwand (Kosten) für die Prüfung im eigenen Haus vermieden. Die praktischen Abschlussprüfungen für die Medientechnologen finden ab dem 23. Juni 2014 statt. ANSPRECHPARTNER Reinhold Rill Tel. 089/ , PRÜFUNGSVORBEREITUNG DRUCKPRAXIS ab Mo 19. Mai 2014 in Ismaning und/oder ab Mo 2. Juni 2014 in Ismaning 5 Tage, jeweils von 8.30 Uhr bis ca Uhr 500, für Mitglieder (1.500, )* Anmeldung unter DIGITALDRUCK 1 UND 2 ab Mo 28. April 2014 in Ismaning und/oder ab Mo 5. Mai 2014 in Ismaning 3 Tage, jeweils von 8.30 Uhr bis ca Uhr 290, für Mitglieder (750, )* Anmeldung unter 10 ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN Q * zzgl. MwSt., Preise in Klammern gelten für Nicht-Mitglieder.

11 SEMINAR Vorbereitung für die Zwischenprüfung und Abschlussprüfung Die Kurse vermitteln den Auszubildenden der einzelnen Berufsgruppen das erforderliche theoretische Wissen und die fachpraktischen Kenntnisse für die Zwischenoder Gehilfenprüfung. Voraussetzung: Der Auszubildende befindet sich im entsprechenden Ausbildungsjahr. ZWISCHENPRÜFUNG Das vorhandene Wissen des Auszubildenden soll vertieft und ihm eine erfolgreiche Teilnahme an der theoretischen und praktischen Zwischenprüfung ermöglicht werden. Inhalte Vorstufe nur Fachrichtung Print: Mengenorientierten und tabellarischen Satz herstellen Typografisches Gestalten von Drucksachen, Satz- und Manuskriptberechnungen Zahlen- und Maßsysteme Text-, Bild- und Datenverarbeitung Reproduktionskriterien Vorlagenarten und -beurteilung Festlegen von reprotechnischen Verfahrenswegen Inhalte Druck: Datenhandling in der Druckvorstufe und Druckformherstellung Funktionsprinzip einer Offsetdruckmaschine Aufbau und Bedienung Maschineneinstellung anhand eines Maschinenbuches Einrichten und Drucken von ein- und mehrfarbigen Druckarbeiten Kontrollieren und Verändern des Farbauftrags Überwachen des Auflagendrucks bei Strichund Rasterarbeiten Kennenlernen der verschiedenen Papiereigenschaften ph-wert-messung Farbmischübungen als Schulung für das Farbempfinden Unterweisung über Unfallverhütungsvorschriften Vorstufe und Druck gemeinsam: Für die Fächer Fachtechnologie, Technische Mathematik und Sozialkunde werden Tests geschrieben, korrigiert und ausführlich besprochen. Alle Übungen sind inhaltlich auf die Anforderungen der Zwischenprüfung abgestimmt. ab Mo 27. Januar 2014 in Ismaning 3 Wochen, jeweils von 8.00 Uhr bis ca Uhr 870, für Mitglieder (2.250, )* ABSCHLUSSPRÜFUNG Das vorhandene Wissen des Auszubildenden soll vertieft und ihm eine erfolgreiche Teilnahme an der theoretischen und praktischen Abschlussprüfung ermöglicht werden. Inhalte Vorstufe nur Fachrichtung Print: Gestaltungsorientierte Satzarbeiten herstellen Typografisches Gestalten von Drucksachen aller Art Text-, Bild- und Datenverarbeitung Mess- und Prüfmethoden Bildkonzeption nach Vorgabe entwickeln Schwarzweiß-Vorlagen in Farbbilder umgestalten Logos überarbeiten und neu entwickeln Zeitschriftenumbruch Systemtechnik Arbeiten nach vorgegebenem Layout Korrigieren und Bearbeiten von Tonwertreproduktionen Herstellen von Montagen für ein- und mehrfarbige Druckprodukte (manuell und digital) Herstellen und Korrigieren von Druckformen Anfertigen von Einteilungsbogen Inhalte Druck: Datenhandling in der Druckvorstufe und in der Druckformherstellung Ausmessen und Erstellen der Zylinderaufzüge Drucken von mehrfarbigen Arbeiten Arbeiten mit Mess- und Prüfgeräten Ermitteln von Tonwertzunahme Errechnen des Druckkontrastes Nachmischen von Farbtönen Bestimmen und Beurteilen von versch. Bedruckstoffen Stand- und Einteilungsbogen anfertigen Ein- und mehrfarbige Montagen erstellen Ein- und Umstellen auf verschiedene Bedruckstoffstärken und Papierformate Vorstufe und Druck gemeinsam: Für die Fächer Fachtechnologie, Technische Mathematik und Sozialkunde werden Tests geschrieben, korrigiert und ausführlich besprochen. Alle Übungen sind inhaltlich auf die Anforderungen der Gehilfenprüfung abgestimmt. ab Mo 17. Februar 2014 in Ismaning 3 Wochen, jeweils von 8.00 Uhr bis ca Uhr 870, für Mitglieder (2.250, )* ANMELDUNG: seminare * zzgl. MwSt., Preise in Klammern gelten für Nicht-Mitglieder. Q ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN 11

12 HIGHLIGHT Weiterbildung geprüfte/-r Industriemeister/-in Printmedien Praxisstudium mit IHK-Prüfung ANMELDUNG: weiterbildungindustriemeister Mit dieser Aufstiegsqualifizierung werden Sie in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern (IHK) berufsbegleitend auf die IHK-Prüfung zum/zur Geprüften Industriemeister/in Printmedien vorbereitet. Industriemeister Printmedien planen und steuern die betrieblichen Produktionsprozesse insbesondere Druck und Weiterverarbeitung auf der Basis ihrer technischen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Kenntnisse. Sie beraten Kunden, kalkulieren die Kosten und erstellen Produktions- und Marketingkonzepte. Sie übernehmen Führungsaufgaben und sie können ausbilden. INHALTE Grundlegende Qualifikationen (320 Unterrichtsstunden) Kostenbewusstes Handeln Rechtsbewusstes Handeln Zusammenarbeit im Betrieb Methoden der Information, Kommunikation und Planung Handlungsspezifische Qualifikationen (550 Unterrichtsstunden) Einführung in die Produktionsprozesse Printmedienproduktion Druck- und Druckweiterverarbeitungsprozesse Medienspezifische Kalkulation Projekt- und Personalmanagement Marketing und Medienrecht Kosten- und Leistungsmanagement Fachkräfte aus der Druckbranche, insbesondere der Medienproduktion, z. B. Drucker Sa 11. Januar 2014 bis Mai 2016 (Einstieg bis Ende Januar 2014 möglich) Marc Owczarek, Telefon 0 89/ IMPRESSUM: Das ZDM-Board ist eine gemeinsame Information der Firmen Zentrum für Druck und Medien GmbH und üba ggmbh. Aus der Erwähnung von Namen und Bezeichnungen kann nicht geschlossen werden, dass diese frei von gewerblichen Schutzrechten sind. Alle Warennamen werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Alle Angaben beschreiben Produkte in allgemeiner Form. Sie stellen keine Eigenschaftszusicherung im Sinne des 459, Abs. 2, BGB dar. Der Nutzung und Verbreitung Ihrer Adressdaten zu Marketingzwecken durch die Zentrum für Druck und Medien GmbH, üba ggmbh, den Verband Druck und Medien Bayern e. V. sowie unserer Dienstleister können Sie jederzeit durch eine kurze schriftliche Nachricht an die Zentrum für Druck und Medien GmbH widersprechen. Bilder: apops (S. 4), pixel&korn (S. 6), bloomua (S. 7), goodluz (S. 12), Julien Eichinger (S. 15), playstuff (S. 16) Fotolia.com; bvdm/annalenazintel.de (S. 10 und 11) Print kompensiert Id-Nr ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN Q1.2014

13 HIGHLIGHT DER GEPRÜFTE DIGITAL PUBLISHER Unsere Dozenten stellen den Lehrgang vor: PUBLISHING PROJEKTE LEITEN E-BOOKS ANLEGEN JAVA SCRIPT LERNEN APPS ERSTELLEN JÖRG FRIEDRICH HELGA KLEISNY INFOS UND ANMELDUNG: CHRISTIAN WENZ CROSSMEDIA ANIMATIONEN ERZEUGEN FILME SCHNEIDEN FLEXIBLES WEB- DESIGN UMSETZEN SVEN FISCHER OLIVER WANKE JONAS HELLWIG Start am Do 13. März 2014 mit Modul 1 insgesamt 13 Tage von 9:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr 2.990, für Mitglieder (3.780, )* Prüfungsgebühr 170, je Prüfling* Anmeldung unter wwww.vdmb.de/d-publish Q ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN 13

14 HIGHLIGHT DER NEUE PSO (ISO :2014) FORTSCHRITT ODER ÄRGERNIS? Die neue ISO wird Sie vor große Herausforderungen stellen. Deshalb sollten Sie diesen Workshop auf keinen Fall versäumen! ALLE WORKSHOP-TERMINE: 11. Februar 2014 in Frankfurt 20. Februar 2014 in Wien 12. Februar 2014 in Stuttgart 11. März 2014 in Leipzig 13. Februar 2014 in München Die Normserie ISO 12647, mit dem Kernstück ISO Offsetdruck, wird nach mehrjähriger, intensiver Überarbeitung Anfang kommenden Jahres in dritter Ausgabe neu erscheinen. Die Teile 1 bis 4 sind von deutschen Editoren erarbeitet worden. Die ISO FDIS (finale Normentwürfe) wurden jetzt mit 100 prozentiger Zustimmung (21 Länder) beschlossen. Die Umsetzung, speziell die Erstellung von Charakterisierungsdaten und Profilen für die praktische Anwendung in Vorstufe und Druck und Empfehlungen für die Anwender, wird in den kommenden Monaten in bewährter Weise von den Verbänden und den PXM-Gesellschaften geleistet. Die bisher gültige und eigentlich bewährte Norm ändert sich nicht allein in den Zielwerten wie Volltonfärbung und Tonwertzunahme. Weitaus höhere Auswirkungen liegen in Änderungen der Beleuchtung und der Meßtechnik. Je nach Material wird zur Abstimmung zwischen den Kunden und Druckereien neben der messtechnischen Qualifizierung wieder eine optische Abmusterung nötig. Der UV-Anteil der Papiere und der Messtechnik M1 zwingt den Anwender, über Papiersimulationen im Proof und die entsprechende Charakterisierung der Auflagenpapiere nachzudenken. Besondere Vorsicht ist bei Wiederholaufträgen, Mischdaten und speziellen Bedruckstoffen geboten! In diesem Workshop erfahren Sie aus erster Hand die Änderungen der ISO ff. und deren Auswirkungen auf die tägliche Arbeit in Ihren Unternehmen. Vor allem wird sich die Zusammenarbeit mit den Kunden ändern, die oftmals selbst Daten erstellen. Gerade die Abmusterung gelieferter Proofs kann zu erheblichen Problemen führen. DIE SCHWERPUNKTE DES WORKSHOPS: Was wird in der ISO definiert? Worin liegen die Neuerungen der ISO :2014? Welche Änderungen betreffen die tägliche Arbeit unmittelbar? Wie definiert die neue ISO Messtechnik und Beleuchtung? Wie werden die neuen Profile erfolgreich eingesetzt? Messen wie sehen unter welchen Bedingungen gilt der Grundsatz? Die praktische Umsetzung der theoretischen Vorgaben Neuorientierung der Druckunternehmen und ihrer Kunden Welche Investitionen werden nötig? Praktikable Lösungen zur Abmusterung Definition von Papierwerten und die passenden Messergebnisse Handmessgeräte, Einstellungen und Regelanlagen Profiltechnik, Messwerte und Anwendung Wir versorgen Sie mit dem nötigen Hintergrundwissen und bieten Ihnen praktisch umsetzbare Lösungen für die tägliche Produktion! Wir beziffern die tatsächlichen Werte der ISO und definieren Ihren Spielraum. Sie erhalten die nötigen Argumente, um Ihren Kunden die Änderungen zu vermitteln. Bernd-Olaf Fiebrandt, printxmedia Süd Wolfgang Totzauer, printxmedia Süd Do 13. Februar 2014 ab 17:30 Uhr Zentrum für Druck und Medien Reichenbachstr. 1, Ismaning 140, für Mitglieder (280, )* Anmeldung: printxmedia Süd GmbH Reichenbachstraße 1, Ismaning Telefon 0 89/ , 14 ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN Q * zzgl. MwSt., Preise in Klammern gelten für Nicht-Mitglieder.

15 HIGHLIGHT QuarkXPress 10 Love Print. Live Digital. Die innovativen Neuheiten und Praxisbeispiele Das Zentrum für Druck und Medien zeigt Ihnen in der nächsten Print Kompakt die wichtigsten Neuheiten von QuarkXPress 10. Auszug aus dem Programm: Problemloser Import und Nutzung von Fremddateien aus bekannten Office- und Bildbearbeitungsprogrammen Moderne und intelligente Arbeitsumgebung Unterstützung von HiDPI und Retina Displays AppStudio auf Basis von HTML5 zur Erstellung von Magazinen, Katalogen und Büchern für ebook, epub, Kindle und Co. Matthias Guenther, Quark Europe Ltd. Do 30. Januar 2014 ab 17:30 Uhr Zentrum für Druck und Medien Reichenbachstr. 1, Ismaning 75, * inkl. Imbiss und Getränke Anmeldung unter wwww.vdmb.de/veranstaltungen Neuer Workshop: Bayern Druck und Printmedien Eine Initiative der Bayerischen Staatsregierung Lean-Management Gelebtes Shopfloor-Management am 16. Januar 2014 im ZDM Ismaning LEAN-MANAGEMENT HILFT IHNEN DABEI IHRE ZIELE ZU VERWIRKLICHEN: Optimierte Maschinenlaufzeiten, keine Anlagenstillstände Kurze Durchlaufzeiten, niedrige Lagerbestände Qualitätsstandards sowie Ressourcenschonung Termin- und Liefertreue Flexibler und schneller auf Kundenwünsche reagieren IMPULSWORKSHOP 1: LEAN-MANAGEMENT Do 16. Januar 2014 von 9:00 17:00 Uhr 799, Mitglieder (899, )* inkl. Verpflegung und Seminarunterlagen Magdalena Pentek, Telefon 0 89/ Anmeldung unter * zzgl. MwSt., Preise in Klammern gelten für Nicht-Mitglieder. Q ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN 15

16 Bayern Druck und Printmedien Eine Initiative der Bayerischen Staatsregierung Agiles Publishing Neue Wege des Publizierens für Print, Web und App Alle Informationen finden Sie auch hier: Im Vortrag Agiles Publishing Neue Wege des Publizierens für Print, Web und App wird anhand vieler praktischer Beispiele erklärt, wie Agilität in Medienunternehmen Realität werden kann. So werden organisatorische Ideen vorgestellt und mit kreativen und technologischen Mitteln angereichert. Vor allem rückt mit diesen neuen Methoden das bestmögliche Erlebnis für Ihre Nutzer ins Zentrum! Teilnehmer des Vortrags erfahren, wie durch Veränderungen in ihren eigenen Prozessen fast automatisch Storytelling und crossmediale Vernetzung für neue Produktideen entstehen. Es erwartet Sie ein wahrhaft inspirierender Abend mit vielen neuen, herausfordernden Gedanken! INHALTE DES VORTRAGS: Agiles Publishing Ideen, Prozesse und Strategien Vorteile von agilem Publishing-Workflow gegenüber klassischen Publishing-Workflows (Vertrieb, Sachbearbeitung, Kreation, Produktion, Logistik) in Druckereien, Verlagen und Agenturen Was bedeutet die Einführung von agilem Publishing für mein Unternehmen Voraussetzungen? Welche Prozesse müssen verändert werden, damit agiles Publishing erfolgreich eingeführt werden kann? Tools zur agilen Zusammenarbeit: War Rooms, Pairings, Meeting-Strukturen, Sprints Kundenzufriedenheit und Leistungseffizienz mit agilem Publishing steigern Auswirkungen auf die Unternehmens- und Führungskultur beurteilen und das Change Management initiieren Die innovativsten Branchen der Welt machen es vor: Sie haben funktionierende und etablierte Prozessmodelle, die auf dem Konzept der Agilität beruhen und darauf ausgerichtet sind, mit der großen Geschwindigkeit am Markt Schritt zu halten. Vor allem ist die IT-Branche ein absoluter Vorreiter dieser Projektmanagement-Kultur. Unsere Referenten und Autoren des Buches Agiles Publishing haben bei ihnen zugehört, nachgefragt, nachgedacht und erkannt: Lasst uns von den Anderen lernen! Agilitität ist eine neue Art zu denken und zu handeln. DIE REFERENTEN: Georg Obermayr realisiert als Leiter Crossmedia Produktion einer Werbeagentur medienübergreifende Kommunikation in Print, Web und Digital. Er schreibt für diverse Fachpublikationen und Blogs, hält regelmäßig Vorträge und ist Mitglied der Arbeitsgruppe Technik bei PDFX-ready. Detlev Hagemann betreut Verlage und Unternehmen bei Change- Prozessen als Coach und Trainer. Er schreibt für diverse Fachpublikationen. Das neue Buch Agiles Publishing der beiden rückt die Veränderungen zum crossmedialen und digitalen Publishing in den Fokus. Mi 26. März 2014 von 17:30 bis ca. 20:30 Uhr Zentrum für Druck und Medien Reichenbachstr. 1, Ismaning 75, * inkl. Imbiss und Getränke Anmeldung unter 16 ZDM SEMINARE + VERANSTALTUNGEN Q * zzgl. MwSt.

MARKETING- EXPERTE für die Druck- und Medienindustrie

MARKETING- EXPERTE für die Druck- und Medienindustrie DIALOG- MARKETING ONLINE- MARKETING Geprüfter MARKETING- EXPERTE für die Druck- und Medienindustrie SOCIAL MEDIA MARKETING KURSZIELE Sie wollen Ihre Kunden verstehen und sie mit dem jeweils richtigen Angebot

Mehr

MARKETING UND KUNDENORIENTIERUNG IN DER DRUCK- UND MEDIENBRANCHE. Verkaufen Sie besser!

MARKETING UND KUNDENORIENTIERUNG IN DER DRUCK- UND MEDIENBRANCHE. Verkaufen Sie besser! MARKETING UND KUNDENORIENTIERUNG IN DER DRUCK- UND MEDIENBRANCHE Verkaufen Sie besser! IHREN VORSPRUNG AUSBAUEN! Der Wettbewerb wird härter. Gut drucken können viele. Kunden gewinnen Sie heute, wenn Sie

Mehr

Akademie Mediendesign In 3 Semester zum Designprofi in Print und Web

Akademie Mediendesign In 3 Semester zum Designprofi in Print und Web Akademie Mediendesign In 3 Semester zum Designprofi in Print und Web WIFI Salzburg WISSEN - KÖNNEN - ERFOLG Fachliche Qualifikation und Persönlichkeit sind die wichtigen Kriterien, die über berufliche

Mehr

GEPRÜFTER DIGITAL PUBLISHER

GEPRÜFTER DIGITAL PUBLISHER GEPRÜFTER DIGITAL PUBLISHER 2 INHALTE INHALTE BESCHREIBUNG Das macht der Digital Publisher 3 VORAUSSETZUNGEN Das sollte ein zukünftiger Digital Publisher mitbringen 4 ABLAUF UND MODULE Schritt für Schritt

Mehr

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG AdWords Professional Kurs by netpulse AG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Kursaufbau... 3 Google zertifizierter AdWords-Spezialist... 3 Modul 1 Wie AdWords wirklich funktioniert... 4 Modul 2 Die bessere

Mehr

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media Betriebssystem Mac OS X 10. Organisation Adobe Bridge CS6 AVAM Kurstitel: DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media 12 2012 by pre2media gmbh Layout Adobe InDesign CS6 Grafik Adobe Illustrator CS6

Mehr

xt:commerce Anwenderschulung

xt:commerce Anwenderschulung xt:commerce Anwenderschulung Dieses Seminar vermittelt, neben einer allgemeinen Einführung in die Möglichkeiten von e-commerce, Kenntnisse und Fähigkeiten über die Anwendungsmöglichkeiten der Online- Shopsoftware

Mehr

GEPRÜFTER DIGITAL PUBLISHER

GEPRÜFTER DIGITAL PUBLISHER GEPRÜFTER DIGITAL PUBLISHER 2 INHALTE INHALTE BESCHREIBUNG Das macht der Digital Publisher 3 VORAUSSETZUNGEN Das sollte ein zukünftiger Digital Publisher mitbringen 4 ABLAUF UND MODULE Schritt für Schritt

Mehr

Geprüfte/r Medienfachwirt/in (IHK) (Fachrichtung Print- und Digitalmedien) Industriemeister/in (IHK) (Fachrichtung Printmedien)

Geprüfte/r Medienfachwirt/in (IHK) (Fachrichtung Print- und Digitalmedien) Industriemeister/in (IHK) (Fachrichtung Printmedien) in nur 18 Monaten! zum Ziel Geprüfte/r Medienfachwirt/in (IHK) (Fachrichtung Print- und Digitalmedien) Industriemeister/in (IHK) (Fachrichtung Printmedien) Wir qualifizieren Sie weiter. 2014 DTP AKADEMIE

Mehr

Be smart. Be different. Wir sind ein Softwarehaus mit Fokus auf Prozessoptimierung und Vereinfachung der Medienproduktion

Be smart. Be different. Wir sind ein Softwarehaus mit Fokus auf Prozessoptimierung und Vereinfachung der Medienproduktion Be smart. Be different. Wir sind ein Softwarehaus mit Fokus auf Prozessoptimierung und Vereinfachung der Medienproduktion Den Medien-Produktions-Prozess so effizient, smart und benutzerfreundlich wie möglich

Mehr

seminare und weiterbildung neue kompetenzzentren süd seminare update 2013 :

seminare und weiterbildung neue kompetenzzentren süd seminare update 2013 : management management management management management marketing marketing marketing marketing marketing marketing marketing recht recht recht recht recht recht recht recht recht recht recht recht recht

Mehr

SEMINARE & SONSTIGE VERANSTALTUNGEN

SEMINARE & SONSTIGE VERANSTALTUNGEN news TERMINE, BILDUNG & EVENTS SEMINARE & SONSTIGE VERANSTALTUNGEN Termine 2012 Veranstaltung Ort 20. 01. - 21. 01. 25. 01. 26. 01. 27. 01. 27. 01. 27. 01. 30. 01. - 31. 01. 30. 01. - 31. 01. vdmnrw, Organisations-Strukturen

Mehr

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«Die Anforderungen an das Controlling sind vielfältig. Mit diesem Kurs lernen Fach- und Führungskräfte

Mehr

Einleitung. 1.1 Für wen ist dieses Buch geeignet? 4 1.2 Für wen ist dieses Buch eher nicht geeignet? 5 1.3 Was erwartet Sie in diesem Buch?

Einleitung. 1.1 Für wen ist dieses Buch geeignet? 4 1.2 Für wen ist dieses Buch eher nicht geeignet? 5 1.3 Was erwartet Sie in diesem Buch? Einleitung 1.1 Für wen ist dieses Buch geeignet? 4 1.2 Für wen ist dieses Buch eher nicht geeignet? 5 1.3 Was erwartet Sie in diesem Buch? 6 2 1 Einleitung Digitale Magazine gibt es schon seit ein paar

Mehr

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Lernen & Neue Medien Distance Management Führung & Management Arbeitsorganisation Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Begeistern Sie mit lebendigen Webinaren im virtuellen Klassenzimmer - In sechs Lerneinheiten

Mehr

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien leistungen printmedien Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Nicht nur die Leistungen und der Service eines Unternehmens sind entscheidend für den Erfolg. Um sich heute auf dem Markt zu behaupten,

Mehr

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG AdWords Professional Kurs by netpulse AG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Kursaufbau... 3 Google zertifizierter AdWords-Spezialist... 3 Modul 1 Keywords, der Schlüssel zum Erfolg... 4 Modul 2 Anzeigen

Mehr

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Medien > Photoshop I + II > InDesign I + II > Illustrator I + II > After Effects I + II > Final Cut I + II > Flash I + II Marketing

Mehr

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK CLM UG Business School Graf-Adolf-Str. 76, 40210 Düsseldorf Telefon: 0211-95 76 27 00 info@clmgroup.de www.clmgroup.de Ihr Ansprechpartner: Peter

Mehr

Innovationsmanager (IHK) / Innovationsmanagerin (IHK)

Innovationsmanager (IHK) / Innovationsmanagerin (IHK) 62110F12 Innovationsmanager (IHK) / Innovationsmanagerin (IHK) Ideen erschliessen - Innovationen erfolgreich managen Die wichtigste Stärke, die ein Unternehmen im Wettbewerb hat, ist Innovation. Um die

Mehr

Vielseitiges Redaktionssystem Effizientes Multi-Channel-Publishing

Vielseitiges Redaktionssystem Effizientes Multi-Channel-Publishing Vielseitiges Redaktionssystem Effizientes Multi-Channel-Publishing Media-Print Informationstechnologie GmbH Eggertstraße 28 33100 Paderborn Telefon +49 5251 522-300 Telefax +49 5251 522-485 contact@mediaprint-druckerei.de

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Marketing Kreativ Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E: office@bic.cc

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern XXXVII. Lehrgang Schwerpunkte des Lehrgangs: Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber

Mehr

Ihre Medien PROduktion für PROfessionelle Multichannel PROdukte!

Ihre Medien PROduktion für PROfessionelle Multichannel PROdukte! Ihre Medien PROduktion für PROfessionelle Multichannel PROdukte! Die PROfis für Ihre Kommunikation. Herzlich willkommen bei SaarRepro! Wo früher aus den Zutaten Hopfen und Malz des Deutschen liebstes Getränk

Mehr

Energiefachwirt Energiefachwirtin

Energiefachwirt Energiefachwirtin Energiefachwirt Energiefachwirtin - 1 - Warum sollten Sie sich zum Energiefachwirt / zur Energiefachwirtin weiterbilden? Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die im energiewirtschaftlichen Umfeld aufsteigen

Mehr

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 19.02.2015

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 19.02.2015 Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstr. 10-16 51503 Rösrath Rundschreiben A052/2015 Ansprechpartner Sven Langner Abteilung Vertrieb-Training-Coaching Telefon 0251 7186-8412 Mail Sven.Langner@rwgv.de

Mehr

:DER FULL-SERVICE- MEDIENDIENSTLEISTER

:DER FULL-SERVICE- MEDIENDIENSTLEISTER :DER FULL-SERVICE- MEDIENDIENSTLEISTER Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung. WERBEMITTEL PROSPEKTE BROSCHÜREN KATALOGE ONLINEKATALOGE WEBDESIGN CORPORATE DESIGN KONZEPT KREATION BERATUNG TEXT LOGO-ENTWICKLUNG

Mehr

FÜHLEN SIE SICH VERBUNDEN? Redaktionssysteme garantierte Flexibilität KUNDENINFORMATION DER SWS MEDIEN AG PRINT. DRUCKsachliches

FÜHLEN SIE SICH VERBUNDEN? Redaktionssysteme garantierte Flexibilität KUNDENINFORMATION DER SWS MEDIEN AG PRINT. DRUCKsachliches DRUCKsachliches KUNDENINFORMATION DER SWS MEDIEN AG PRINT FÜHLEN SIE SICH VERBUNDEN? Redaktionssysteme garantierte Flexibilität KUNDENINFORMATION DER SWS MEDIEN AG PRINT DRUCKsachliches EDITORIAL Geschätzte

Mehr

FO Zürisee AG Wir verbinden Medien

FO Zürisee AG Wir verbinden Medien FO Zürisee AG Wir verbinden Medien FO Zürisee AG Wir verbinden Medien FO Zürisee AG Rückblick Druckereien Vorstufen Druckereien Vorstufen Agenturen IT Any Grossunternehmen Marketing-Abt. Any Proprietäre

Mehr

Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen.

Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen. 1-Tages-Seminar: Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen. Affiliate Marketing als effizienter Vertriebskanal: strukturiert planen, professionell

Mehr

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen.

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Claudio F. Category Manager Category Manager/-in ECR Die Weiterbildung für Praktiker aus dem Category Management

Mehr

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools)

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 1 (Planung, Methoden, Tools) Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) JBL bietet speziell für Führungskräfte von KMU Weiterbildungen an, welche einen

Mehr

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit Fortbildung zum/zur Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit 22. Juni 2015 bis 2. Oktober 2015 Ihr Ansprechpartner Thomas Huber Privat- und Firmenkundenberater, Bereich Lehrgänge Tel.: 09421

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Prüfungsvorbereitungskurse für Ihre Auszubildenden Schulabschlusskurse Prüfungsvorbereitung Unsere Prüfungsvorbereitungskurse

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Syda Productions- Fotolia.com Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg IHK-Aufstiegslehrgang Als

Mehr

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Meisterausbildungen, Fachwirt/in Kurs KM 2016 Beschreibung: Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Qualifizierte Führungskräfte sind im Gastgewerbe wichtiger denn je. Die Anforderungen an diese

Mehr

seminare und weiterbildung KOMPETENZZENTREN SÜD

seminare und weiterbildung KOMPETENZZENTREN SÜD management marketing druck crossmedia umwelt management management Januar Dezember 2014 marketing marketing marketing marketing marketing recht recht recht recht recht recht recht recht recht kundenberatung

Mehr

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement 7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement Generation Y - anders arbeiten, leichter leben 17. September 2015, Leipzig Inhalt Sehr

Mehr

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren.

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Best of Management Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Bachelor of Arts Wirtschaft (Versicherungsmanagement) Studiengang Bachelor

Mehr

Seminare und Workshops 2014

Seminare und Workshops 2014 Seminare und Workshops 2014 Ein Unternehmen lebt nicht von dem, was es produziert, sondern von dem, was es verkauft. Die imi Gruppe veranstaltet seit vielen Jahren Seminare für Führungskräfte aus Industrie,

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Publishing Services. Print- und emedien deutlich einfacher, schneller und damit effizienter produzieren.

Publishing Services. Print- und emedien deutlich einfacher, schneller und damit effizienter produzieren. Publishing Services Print- und emedien deutlich einfacher, schneller und damit effizienter produzieren. Was bedeutet Publishing Services? Wir sind der ideale Partner für professionelle Publishing Services

Mehr

Ihre Agentur für Word-, PowerPoint-Templates und Präsentationen

Ihre Agentur für Word-, PowerPoint-Templates und Präsentationen Ihre Agentur für Word-, PowerPoint-Templates und Präsentationen Inhaltsverzeichnis 3 Die Agentur Was wir für Sie tun können Wie wir arbeiten 4 Portfolio 4 Word mehr als nur ein netter Brief zeitsparende

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 ÜBER UNS UNS Wir sind eine Full-Service Werbeagentur aus Heppenheim, die deutschlandweit

Mehr

SharePoint - Grundlagenseminar... 2. Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3. Sharepoint Sites: Administration und Design...

SharePoint - Grundlagenseminar... 2. Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3. Sharepoint Sites: Administration und Design... Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum Inhalt SharePoint - Grundlagenseminar... 2 Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3 Sharepoint Sites: Administration und Design... 4 Infopath 2010 - Einführung...

Mehr

seminare neue und weiterbildung KOMPETENZZENTREN SÜD seminare update 2014

seminare neue und weiterbildung KOMPETENZZENTREN SÜD seminare update 2014 management marketing druck crossmedia umwelt management management Juli Dezember 2014 marketing marketing marketing marketing marketing recht recht recht recht recht recht recht recht recht kundenberatung

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Grundlagenwissen für Weiterbildungsanbieter/innen

Grundlagenwissen für Weiterbildungsanbieter/innen Themenauswahl für Inhouse-schulungen Vorträge, Keynote Speaking und Workshops Grundlagenwissen für Weiterbildungsanbieter/innen Grundlagen des Seminargeschäfts (3 5 Tage): die Grundlagen von der Konzeption

Mehr

Marcus Konitzer Trainer

Marcus Konitzer Trainer Marcus Konitzer Trainer.01 Kontaktdaten.02 Verfügbarkeit.03 Themen.04 Seminarbeispiele.05 Kurzprofil!.01 Kontaktdaten Training: mk@konitzer-training.de Agentur: mk@agentur-konitzer.de XING: https://www.xing.com/profile/marcus_konitzer

Mehr

Eva Broß. Inhalt. Neumühler Str. 32 46149 Oberhausen F 0177 3 82 27 67 E mail@evabross.de

Eva Broß. Inhalt. Neumühler Str. 32 46149 Oberhausen F 0177 3 82 27 67 E mail@evabross.de Eva Broß Inhalt I. Lebenslauf II. Fertigkeiten III. Zeugnisse a. Comcave.College b. Arbeitszeugnis A. Teichmann c. Abschlusszeugnis Berufsschule d. Ausbildungszeugnis e. Prüfungszeugnis IHK IV. Arbeitsproben

Mehr

Stellen Sie Ihr Marketing auf sichere Beine Und planen Sie so Ihren Unternehmenserfolg

Stellen Sie Ihr Marketing auf sichere Beine Und planen Sie so Ihren Unternehmenserfolg Stellen Sie Ihr Marketing auf sichere Beine Und planen Sie so Ihren Unternehmenserfolg Eine Anleitung für Unternehmer und Selbstständige Inhaltsverzeichnis 1. Warum ein Marketingplan so wichtig ist 2 2.

Mehr

HaarSchneider SEMINARE

HaarSchneider SEMINARE SEMINARE TIGI-Business-Seminare, Webinare web 2.0, Worktools, SPEAKER Jahresübersicht 2013 / 2 CONSULTING SEMINARE Erfolg ist planbar! Und so bieten die Business-Seminare nicht nur eine Menge Inspiration

Mehr

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders?

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders? Ist Mittelstand anders? CRM im Mittelstand ist im Trend und fast alle CRM-Unternehmen positionieren ihre Lösungen entsprechend. Aber sind Lösungen für den Mittelstand tatsächlich anders? Oder nur eine

Mehr

Nehmen. Sie Abschied. vom linearen Denken!

Nehmen. Sie Abschied. vom linearen Denken! Nehmen Sie Abschied vom linearen Denken! stratum 24.08.2015 Agile Projekte scheitern nicht Projektmanagement heißt Planung, Kontrolle und nochmal Planung und Kontrolle. Warum scheitern dann so viele Projekt

Mehr

Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing. Mehr Service + Flexibilität. dygy Intelligenter Ausdruck

Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing. Mehr Service + Flexibilität. dygy Intelligenter Ausdruck Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing Mehr Service + Flexibilität dygy Intelligenter Ausdruck Digital- und Offsetdruck Geschäftsberichte Exposés Umweltzertifiziert Intelligentes Drucken intelligenter

Mehr

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (September 2014 Oktober 2017) Teil II Basisqualifikation Teil I Handlungsspezifische Qualifikation

Mehr

Personal-Recruiting der neuen Generation Such-Möglichkeiten für Personaler

Personal-Recruiting der neuen Generation Such-Möglichkeiten für Personaler S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZWV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Personal-Recruiting der neuen Generation Such-Möglichkeiten

Mehr

Projektwoche 2014 23. bis 29. Juli Bildungsganggruppe Medienberufe

Projektwoche 2014 23. bis 29. Juli Bildungsganggruppe Medienberufe Projektwoche 2014 23. bis 29. Juli Bildungsganggruppe Medienberufe Buchhändler/innen Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation Medienkaufmann/-frau Digital und Print Projektthemen: Entwicklung einer Marketingidee

Mehr

Basispresseinformation zweipunktnull

Basispresseinformation zweipunktnull Basispresseinformation zweipunktnull Innovationen leben gelebte Innovationen. Unternehmen müssen die Technologien und Lösungsansätze ihrer Außenkommunikation zeitgerecht anpassen, damit Kunden und Interessenten

Mehr

Fortbildung Mediengestaltung November 2014 - März 2015

Fortbildung Mediengestaltung November 2014 - März 2015 Fortbildung Mediengestaltung November 2014 - März 2015 Sie möchten die Gestaltung Ihrer eigenen Printprodukte wie Flyer, Plakate und Broschüren optimieren? Dieses modulare Fortbildungsprogramm hilft Ihnen

Mehr

Karriere mit Lehre in den Optischen Technologien Geprüfter/e Industriemeister/in Optik* Studiengang mit IHK-Prüfung

Karriere mit Lehre in den Optischen Technologien Geprüfter/e Industriemeister/in Optik* Studiengang mit IHK-Prüfung Karriere mit Lehre in den Optischen Technologien Geprüfter/e Industriemeister/in Optik* Studiengang mit IHK-Prüfung IHK-Weiterbildung mit System Was macht ein Industriemeister? Industriemeister sind als

Mehr

Adobe Creative Cloud for Teams @ Fujitsu Software Tage 2013. 2013 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. 1

Adobe Creative Cloud for Teams @ Fujitsu Software Tage 2013. 2013 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. 1 Adobe Creative Cloud for Teams @ Fujitsu Software Tage 2013 2013 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. 1 Creative Suite CS6 TLP + CLP Lizenzmodelle 2013 Adobe Systems Incorporated. All Rights

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen... TEXTVERARBEITUNG Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...... nicht nur formatieren mit Word Die Anforderungen steigen. In Unternehmen werden mit dem PC ständig neue Dokumente erzeugt

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

DIGITALFOTOGRAFIE ein Profi-Workshop. 19. und 20. September 2005 Hochschule der Medien Stuttgart

DIGITALFOTOGRAFIE ein Profi-Workshop. 19. und 20. September 2005 Hochschule der Medien Stuttgart DIGITALFOTOGRAFIE ein Profi-Workshop 19. und 20. September 2005 Hochschule der Medien Stuttgart QuiS mit freundlicher Unterstützung durch: QuiS Quality Image Sessions Workshop an der Hochschule der Medien,

Mehr

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Juni 2015 November 2016 Ihre Ansprechpartnerin Frau Kumari Hammer (0881) 92496-19 hammer.kumari@wm.bfz.de

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: IHK-Geprüfter Technischer Betriebswirt Die Verknüpfung von Technik und Betriebswirtschaft

Mehr

die QHT-TOOL-BOX Das Qualitäts-Handwerk Tirol präsentiert... ein Werkzeugasten voll mit Qualitäts-Tools zur Verbesserung der Qualität im Unternehmen

die QHT-TOOL-BOX Das Qualitäts-Handwerk Tirol präsentiert... ein Werkzeugasten voll mit Qualitäts-Tools zur Verbesserung der Qualität im Unternehmen die QHT-TOOL-BOX Das Qualitäts-Handwerk Tirol präsentiert... ein Werkzeugasten voll mit Qualitäts-Tools zur Verbesserung der Qualität im Unternehmen Was ist die QHT-Tool-Box? Weiterbildung ist eine Investition

Mehr

Überblick. http://www.netzwerk-online.com

Überblick. http://www.netzwerk-online.com Überblick Beratung & E-Learning Experte für Neue Lerntechnologien (FH-Furtwangen) NLP-Master (DVNLP & DANLP) Seminare zu den Themen Führungskräftetraining Teamentwicklung Organisationsentwicklung Auswahl

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Reprohersteller/Reproherstellerin Fachrichtung Reproduktionstechnik vom 28.11.2005 Die Tätigkeit im Überblick Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und

Mehr

Schulungsangebot XS-BPM. Gebiet Kurs Niveau

Schulungsangebot XS-BPM. Gebiet Kurs Niveau Schulungsangebot Bisher war die Optimierung von Geschäftsabläufen durch den Einsatz von Workflowlösungen stets mit hohen Kosten verbunden. Mit der Anwendung von ist es nun möglich, Prozesse beliebiger

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Industriemeister/in - Lederherstellung Die Ausbildung im Überblick Archivierungsgrund: Beruf, dessen Weiterbildung eingestellt wurde Industriemeister/in bzw. Prozessmanager/in der ist eine berufliche Weiterbildung.

Mehr

Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende

Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende Schreiben für Print und Online Journalistische Darstellungsformen Sprache und Stil Inhalt und Aufbau: Richtig strukturieren Verständlich

Mehr

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l. Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019)

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l. Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019) I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019) Teil II Basisqualifikation Teil I Handlungsspezifische Qualifikation Seite

Mehr

Web Designer Grade 1: Responsive Webdesign mit HTML5, CSS3 & LESS

Web Designer Grade 1: Responsive Webdesign mit HTML5, CSS3 & LESS Web Designer Grade 1: Responsive Webdesign mit HTML5, CSS3 & LESS 1 / 5 Dieser Fernlehrgang ermöglicht Ihnen den Einstieg in die professionelle Erstellung von Webseiten und Web-Interfaces für beliebige

Mehr

DRM HTML5 XHTML EPUB XML CSS

DRM HTML5 XHTML EPUB XML CSS amazon E-Book kindle KF8 DRM HTML5 EPUB Reflowable XML Fixed Layout XHTML CSS Produktion digitaler Bücher 24. Januar 2012 Fogra Digital Publishing Schulung Kontakt: Folien: gregor.fellenz@publishingx.de

Mehr

Beratung für strategische Konzeption. Leistungen

Beratung für strategische Konzeption. Leistungen Beratung für strategische Konzeption Leistungen bionda bietet unabhängige Beratung mit dem Ziel, das Geschäft von Unternehmen durch digitale Maßnahmen zu optimieren. Das Angebot umfasst eine Vielzahl an

Mehr

Sales Communications

Sales Communications Sales Communications Ein Workshopkonzept fü r eine innovative ipad Integration Sales Communications 1 Die Ausgangssituation Das ipad findet zunehmend Verbreitung in Unternehmen. Es wird immer häufiger

Mehr

Lernen Sie weiter The Academy

Lernen Sie weiter The Academy www.pwc.at/veranstaltungen Lernen Sie weiter The Academy Trainingsprogramm September 2013 bis Juni 2014 2 The Academy Wer wir sind Wir von PwC finden, dass Weiterbildung und -entwicklung ständige Herausforderunen

Mehr

almariwebdesign... und mehr Internetauftritte und Printmedien für klein- und mittelständige Unternehmen, Vereine und Privatpersonen

almariwebdesign... und mehr Internetauftritte und Printmedien für klein- und mittelständige Unternehmen, Vereine und Privatpersonen almariwebdesign... und mehr Internetauftritte und Printmedien für klein- und mittelständige Unternehmen, Vereine und Privatpersonen Sie wünschen sich einen ansprechenden Webauftritt? Leicht zu pflegen

Mehr

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren cxm:contentbase Das professionelle Redaktionsportal für alle Aufgaben WAS LIEFERN WIR? cxm:connect

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Geprüfte/r Industriemeister/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Geprüfte/r Industriemeister/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik Geprüfte/r Industriemeister/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: Geprüfter Industriemeister Kunststoff- und Kautschuktechnik Kunststoff- und kautschukverarbeitende

Mehr

Projektmanagement und Leadership im Facebook-Zeitalter

Projektmanagement und Leadership im Facebook-Zeitalter Projektmanagement und Leadership im Facebook-Zeitalter Regionalgruppe Rheinland Selbst GmbH LH Bundeswehr Bekleidungsgesellschaft, Köln 4. September 2012 Edmund Komar Profil Edmund Komar Studium Informatik,

Mehr

Lean Manager Training Q1 / 2015 In Kooperation mit unseren Best Practice Partnern:

Lean Manager Training Q1 / 2015 In Kooperation mit unseren Best Practice Partnern: Manager Training Q1 / 2015 Warum dieses Training? Welches Ziel hat das Training? Wie funktioniert das Training? Für welche Zielgruppe? Wer sind die Trainer? Welche Inhalte und Termine? Nehmen Sie als Führungskraft

Mehr

Responsive Webdesign mit HTML5 & CSS 3

Responsive Webdesign mit HTML5 & CSS 3 Responsive Webdesign mit HTML5 & CSS 3 3-tägiges Intensiv-Seminar: Responsive Webdesign Beschreibung Der überwältigende Erfolg von Smartphones und Tablets stellt Webdesigner/innen vor ganz neue Herausforderungen:

Mehr

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Termine: Jeweils Dienstag 22.09.15 29.09.15 06.10.15 13.10.15 Uhrzeit: 18:00 bis 21:15 Uhr (inkl. 15 Minuten Pause) Kosten: jeweils 49,- (Bitte am

Mehr

Vorbereitung auf den HK-Abschluss Fachkaufmann/-frau Marketing Marketing-Management Know-how für die tägliche Marketing-Praxis

Vorbereitung auf den HK-Abschluss Fachkaufmann/-frau Marketing Marketing-Management Know-how für die tägliche Marketing-Praxis Vorbereitung auf den HK-Abschluss Fachkaufmann/-frau Marketing Marketing-Management Know-how für die tägliche Marketing-Praxis Ziele des Lehrgangs: Fundierte Marketingexpertise erwerben Lösungskonzepte

Mehr

Smarter Sales Program 2014 ales Acquisition Pilot. Vertriebstraining für IBM Business Partner im Überblick

Smarter Sales Program 2014 ales Acquisition Pilot. Vertriebstraining für IBM Business Partner im Überblick Smarter Sales Program 2014 ales Acquisition Pilot Vertriebstraining für IBM Business Partner im Überblick Hintergrund Der Zweck - systematisch und nachhaltig Vertriebskompetenz aufbauen, die direkt im

Mehr

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE 2010 +++ KOMMUNIKATION MEETS CHANGE +++ Jeder Veränderungsprozess ist immer nur so gut, wie die ihn begleitende Kommunikation. Eines ist klar: Das Managen

Mehr

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Wenn's um Qualität geht: vhs Friedrichshafen! Qualitätsmanagement nach ISO 9001 ECDL ECDL-Schulungs- und Prüfungszentrum (Europäischer Computerführerschein) zentrales

Mehr

Social Media Manager IHK Dortmund Weiterbildung Business Academy Ruhr Okt. 2014 bis Dezember 2014

Social Media Manager IHK Dortmund Weiterbildung Business Academy Ruhr Okt. 2014 bis Dezember 2014 Industrie 44141 44137 IHK Weiterbildung Okt. bis Dezember Datum Tag Uhrzeit UE Unterricht /Lernziele Dozent/in 22. Oktober Grlagen, Einführung in den Lehrgang, Wichtiges zur Facharbeit Einführung/ Begrüßung

Mehr

Virtual PMP Prep-Program

Virtual PMP Prep-Program Virtual PMP Prep-Program Im Selbststudium zum PMP Examen! In 3 Monaten zum PMP -Zertifikat - ohne die gut aufbereiteten Lernmaterialien zum PMBOK und die Live eclassrooms mit kompetenten Trainern hätte

Mehr

Trainingsangebot. Trainingsprogramm Neu als Führungskraft für Nachwuchsführungskräfte

Trainingsangebot. Trainingsprogramm Neu als Führungskraft für Nachwuchsführungskräfte Trainingsangebot Trainingsprogramm Neu als Führungskraft für Nachwuchsführungskräfte Anbieter MA&T Organisationsentwicklung GmbH Olvenstedter Straße 39/40 39108 Magdeburg Ansprechpartner Oliver Lilie Telefon:

Mehr

WHAT YOU NEED IS A STRONG BACKBONE!

WHAT YOU NEED IS A STRONG BACKBONE! MEDIA ASSET MANAGEMENT WHAT YOU NEED IS A STRONG BACKBONE! Besuchen Sie uns! IFRA Expo 2012 Stand 581 Halle 8 Das Media System verbindet Ihre Systeme in einen CONTENT BACKBONE Zeitung RedaktionsSystem

Mehr

Praxisseminar Content Marketing

Praxisseminar Content Marketing Die Marke als Medienproduzent Inhalte Coca Cola spricht nur noch über Lebensfreude. Schwarzkopf verbannt Produkte von der Startseite. Das soll Marketing sein? Genau Content Marketing! Statt platter Werbebotschaften

Mehr