Soltau Monika Griefahn besucht Böhmestadt Seite 5. Schneverdingen Grüne wählen Vorstand Seite 7. Tips und Trends Garten im Frühjahr ab Seite 10

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Soltau Monika Griefahn besucht Böhmestadt Seite 5. Schneverdingen Grüne wählen Vorstand Seite 7. Tips und Trends Garten im Frühjahr ab Seite 10"

Transkript

1 Schöne Haut, straffes Gewebe mit dem natürlichen Urstoff Silicium/Kieselsäure. Nicht umsonst gilt Silicium als besonders wichtiges Element, das dem Stütz- und Bindegewebe und damit der Haut, aber auch den Haaren und Nägeln Festigkeit und Halt verleiht. Silicium/Kieselsäure sollte täglich frisch zugeführt werden. Original silicea-balsam. Wirkstoff: Kieselsäuregel; innerlich und äußerlich bei Kieselsäure-/ Siliciummangel. ANTON HÜBNER GmbH & Co. KG, Ehrenkirchen Original silicea 500 ml 9.95 (1 Liter 19.90) W. Eimer Marktstr. 16 ( ) Schneverdingen Verdener Str. 13 ( ) Soltau heide Balsam HEUTE IM HK Soltau SPD lädt zum Empfang Seite 2 Schneverdingen Haushalt passiert den Rat Seite 3 Bispingen Einzelhandel: Gutachten präsentiert Seite 4 Bispingen Bispingen-Touristik vorgestellt Seite 5 kurier Verteilte Auflage Exemplare am Sonntag Soltau Monika Griefahn besucht Böhmestadt Seite 5 Schneverdingen Grüne wählen Vorstand Seite 7 Tips und Trends Garten im Frühjahr ab Seite 10 Rethem Archäologische Heimatkunde Seite 16 Sonntag, 10. März 2002 Nr. 20/ 23. Jahrgang Internet: Dennoch gilt als verläßliche Information, was im Lauf des Tel.: (051 91) Fax Verlag/Anzeigen: (05191) Fax Redaktion: (05191) Tages Computer System AMD XP Midi Tower ATX 350 Watt, 5xPCI, 1x AGP, 4x USB, AMD Athlon XP , 256 MB DDR-RAM, 16 Bit Sound, Maxtor 40 GB UDMA 100, Geforce II MX 400, 64 MB AGP TV-Out, 3,5 FDD, 16x DVD, 48x CD-ROM, 16x10x40x CD-RW BurnProof, Wheel Mouse, Keyboard ,00 TDK Rohlinge 80 Min. 700 MB à 50 Stck. 19, soltau lüneburger straße 1-3 Familienkonzert in Munster MUNSTER. Was ist ein Fagott? Wie sieht eigentlich eine Oboe aus? Wie tief kann ein Kontrabaß spielen? Diese und andere Fragen können befriedigend geklärt werden, wenn am kommenden Sonntag, dem 17. März, um Uhr das Sinfonische Orchester der Musikschule Soltau im Forum der Grundschule Am Hanloh in Munster auftritt. Das Musikensemble benötigt zudem noch viele andere Musikinstrumente, um in der Örtzestadt zwei Werke der großen sinfonischen Musik vorstellen zu können. Im Konzert für Fagott und Orchester aus dem Jahre 1811 von Carl Maria von Weber hat der Komponist, dessen besondere Liebe den Holzblasinstrumenten galt, die virtuosen Möglichkeiten des Fagotts voll ausgeschöpft und in überraschende - oft humorige - musikalische Ideen verpackt. Benedikt Manemann, 1. Fagottist der Lüneburger Sinfoniker und zugleich Lehrer an der Musikschule, ist der Solist dieses anspruchsvollen Stückes. Franz Schubert, dessen sinfonisches Schaffen so populär wie abwechslungsreich ist, hat mit seiner fünften Sinfonie einen bunten Strauß anmutiger, mitreißender und schwärmerischer Melodien geschaffen - Sinfonik zum Anfassen. Der Dirigent ist Hartwig Wulfes, der auch zu den beiden Stücken Erläuterungen gibt. Das Sinfonische Orchester der Musikschule ist ein offenes Ensemble für Musiker, Jugendliche wie Erwachsene. Willkommen sind jederzeit alle Interessierten Musiker, insbesondere jedoch Streicher. Die wöchentlichen Proben stehen jeweils mittwochs um 20 Uhr in der Musikschule Soltau, Winsener Straße 32, auf dem Programm. Das Sinfonische Orchester der Musikschule Soltau tritt am kommenden Sonntag im Forum der Grundschule Am Hanloh in Munster auf. Tip der Woche Schneverdingen Soltau Start der Skate-Saison K2 Berlin Kids K2 Ascent die Bestseller der letzten Saison zu günstigen Preisen! Neu im Programm: Kugellager Abec 7 + Abec 9!!! Komplettrollen inkl. Lager / alle gängigen Größen bis zum 31. März keine Montagekosten bei Rollenwechsel! Möhrmann: Wir sind auf einem guten Weg LANDKREIS (mwi). Kaum hatte die SPD-Landtagsfraktion dem neuen Schulgesetz, das in der kommenden Woche eingebracht werden soll, mit großer Mehrheit ihren Segen gegeben, da schwoll auch schon erwartungsgemäß die Welle der Kritik wieder an: Während die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) meinte, die Orientierungsstufe (OS) werde zum Bauernopfer einer gescheiterten SPD-Bildungspolitik, unterstellte die Kreis-CDU, die geplanten Förderstufen unterschieden sich nicht von der bisherigen OS und seien deshalb eine Mogelpackung. Und: Die Christdemokraten zeichneten ein düsteres Szenario für die Zukunft der Schulstandorte Neuenkirchen, Bispingen und Wietzendorf (HK berichtete). Bei all diesen Aufgeregtheiten mahnt der Schneverdinger SPD-Landtagsabgeordnete und parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion Dieter Möhrmann zur Besonnenheit: Es müsse um die sachliche Auseinandersetzungen mit den unterschiedlichen Schulsystemen gehen, die SPD, CDU und Grüne favorisierten. Und vor allem die Eltern sollten die Möglichkeit haben, sich zu informieren und über dieses Thema zu sprechen. Nach dem neuen Schulgesetz, das Verläßliche Grundschule verläßlich zum August 2003 wirksam werden machen, also eine Beschulung von soll, entfällt die OS und wird durch 8 bis 13 Uhr garantieren, verspricht Förderstufen ersetzt. Die bilden dann der Sozialdemokrat. keine eigene Schulform mehr, sondern sind Gymnasien und koopera- Wir müssen uns bei all dem auch die Leute anhören, von denen sich tiven Haupt- und Realschulen angeschlossen. In Ausnahmefällen kön- einige ihr ganzes Leben für die Orientierungsstufe eingesetzt haben. nen diese Förderstufen aber auch Aber wir müssen uns auch den Realitäten stellen. Und da hat es Schwie- an einzelne Haupt- oder Realschulen angegliedert werden. Schon heute, so Möhrmann, gebe es in Nierigkeiten mit dem System OS gegeben, das in dieser Form nur noch dersachsen 160 zusammengefaßte in Niedersachsen und einem Kanton Haupt- und Realschulen. Darüber in der Schweiz existiert Das alles wird hinaus würden gerade im ländlichen nicht einfach sein, aber wir sind auf Bereich Möglichkeiten geschaffen, einem guten Weg, meint Möhrmann. gymnasiale Angebote oder Realschulzweige einzurichten. An den Auf einem Weg, den auch Landeselternratsvorsitzender Jürgern Werner mitgehen könne, der sich posi- Förderstufen soll es dann keine Zuordnung der Kinder zu A-, B- oder tiv zu den Maßnahmen geäußert habe. C-Kurse, wie heute in der OS, mehr geben, sondern eine gemeinsame Beschulung aller Kinder. Statt dessen, so Möhrmann, würden Fordern Grünen, die Grundschule auf sechs Die Forderung von Bündnis 90/Die und Fördern im Vordergrund stehen. Jahre zu erweitern, hält Möhrmann Von der 3. Klasse an sollen die Schülerinnen und Schüler einen individu- in einem Flächenland wie Nieder- vielleicht in Großstädten, nicht aber ellen Förderplan bis zur 10. Klasse sachsen für umsetzbar, wenngleich bekommen. einiges für dieses Modell spreche: Bei Erhalt aller Grundschulen müßten dann zusätzliche Räume für zwei Ausgehend von den Ergebnissen des sogenannten DIPF-Gutachtens Jahrgänge geschaffen werden. Das zur OS und der vieldiskutierten PIwürde die Kommunen als Schulträger überfordern. Außerdem würden SA-Studie will das Land im Rahmen der angestrebten neuen Schulstruktur für Besserung sorgen: So sollen zusätzliche Fachlehrer benötigt, die das Land nicht bezahlen könnte. nicht nur die freiwerdenden Lehrerstellen wiederbesetzt, sondern 3100 Auch die Position der CDU, die am alten dreigliedrigen Schulsystem festhält, sei, so der Sozialdemokrat, bil- weitere Pädagogen eingestellt werden. Hierfür, so Möhrmann, werde dungspolitisch vertretbar, wäre aber das Land in diesem und im kommenden Jahr 150 Millionen Euro zur ein Rückschritt in die 50er Jahre. Verfügung stellen. Erhöht werden soll Grundsätzliches Ziel bei all diesen auch die Anzahl der Förderstunden von der Landesregierung angestrebten Veränderungen sei es, den in den 5. und 6. Klassen, und zwar um 50 Prozent. Die 15 Millionen Euro, die das koste, seien ebenfalls im Chancen zu geben und das Schul- Kindern und Jugendlichen bessere 150-Millionen-Topf enthalten. Und: system wieder durchlässiger zu machen. Diese soziale Wir wollen die Förderstufe wie die Durchlässigkeit, Soldaten in Munster stationiert MUNSTER. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich am Montag die Nachricht, daß die beiden in Kabul getöteten deutschen Soldaten in Munster stationiert waren. Näheres zu erfahren, war hingegen nicht einfach: Zwar bedauerte Bürgermeister Klaus Westerkowsky das Geschehen: Den Angehörigen gilt unser tiefstes Mitgefühl, konkrete Informationen waren jedoch weder bei ihm noch bei Bundeswehrstellen zu bekommen. Dieter Möhrmann weist die Kritik der CDU zurück: Wir sind auf einem guten Weg. das zeige die PISA-Studie, habe in Deutschland nämlich wieder abgenommen - auch dort, wo es keine Orientierungsstufe gebe. So liege in der Bundesrepublik der Gymnasialanteil der Schülerinnen und Schüler - je nach Region - zwischen 22 und 47 Prozent. Wichtig sei deshalb die Wohnortnähe der Schulstandorte und ihre Verbesserung, vor allem im ländlichen Raum. Dabei wiederum dürfe aber auch der Schulträger nicht überfordert werden, etwa mit der Frage nach zusätzlichen Räumen. Aus diesen Gründen biete das neue Schulgesetz nicht nur Eltern, sondern auch Schulträgern mehr Rechte. Daß durch die neuen Regelungen die Schulstandorte Bispingen und Neuenkirchen vor dem Aus stünden, wie die CDU orakelte, weist Möhrmann zurück: Das Gegenteil ist der Fall. Es besteht ausdrücklich die Möglichkeit dies zu erhalten. Ich könnte mir vorstellen, dort eine kooperative Haupt- und Realschule zu schaffen und die Förderstufe so anzulegen, daß eine gemeinsame Beschulung aller Kinder erfolgt. Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, wie sich die Schülerzahlen entwickeln. Und der Landkreis als Schulträger steht vor der Frage, ob er in Neuenkirchen und Bispingen Schuleinzugsbereiche festlegt. Oder ob er aus anderen Quellen bekannt wurde: Beide Männer waren seit mehreren Jahren in der Heide stationiert, vorher hatten sie in Aachen eine Spezialausbildung durchlaufen. Die 28 und 30 Jahre alten Oberfeldwebel waren unverheiratet und hinterlassen keine Kinder. Einer der beiden Soldaten stammte aus Eckernförde, der andere aus der Nähe von Paderborn. Beim Empfang der Soltauer SPD am vergangenen Freitag nahm Kurt Palis, hiesiger SPD-Bundestagsabgeordneter und Mitglied im Verteidigungsausschuß, noch einmal Stellung zu dem tragischen Ereignis: Es hat uns betroffen gemacht, daß junge Leute ums Leben gekommen sind, die wir nach reiflicher Überlegung ins Ausland geschickt haben, damit sie den Menschen dort helfen, zum Frieden zurückzufinden. Bei einem solchen Einsatz seien zwar derartige Geschehnisse zu befürchten, so Palis, aber wenn es dann passiert, dann ist es doch etwas anderes, als wenn man es nur befürchtet. den Eltern die Freiheit gibt, selbst zu entscheiden. Für diese beiden Gemeinden geht Möhrmann von einer ausreichenden Schülerzahl aus. Anders sei die Situation am Schulstandort Wietzendorf: Dort ist es problematischer, weil in Wietzendorf zur Zeit nur eine Grundschule und ein Hauptschulzweig mit 45 Kindern in drei Klassen bestehen. Es ist schwierig, eine kleine Hauptschule ohne Veränderungen so weiterlaufen zu lassen. Bei diesen Schülerzahlen müssen wir sehen, ob eine Hauptschule mit Realschulzweig möglich wäre. Hier gibt es also bisher keine Lösung. Diese Dinge müssen zudem auch noch mit der Gemeinde besprochen werden. Nach meiner Ansicht müssen aber die Wietzendorfer Schüler dringend bessere Chancen bekommen, damit ein größerer Anteil von ihnen einen höheren Abschluß erreichen kann, so der Landtagsabgeordnete. Bei all diesen Diskussionen spielen neben den Schülern natürlich auch die Eltern eine ganz wesentliche Rolle: Um sie mit Informationen zu versorgen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen, so Möhrmann, sollen nach Ostern Info-Veranstaltungen auf dem Programm stehen.

2 Seite 2 heide kurier Sonntag, 10. März 2002 Das Motto muß fördern und fordern sein Gastredner der SPD: Gerd Andres, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium. Busreisen/Tagesfahrten demnächst Preise pro Person Einkaufsbummel im Dodenhof Weserpark in Bremen Einkaufsbummel in Hamburg Autostadt in Wolfsburg Worpswede Bad Zwischenahn mit Schiffahrt Spreewald mit Kahnfahrt u. Jägerabend verbindliche Anmeldung bis zum erforderlich Tulpenblüte in Lisse/Holland Hamburg Cuxhaven Bad Zwischenahn mit Schiffahrt Gotha und Eisenach verbindliche Anmeldung bis zum erforderlich Alle Fahrten in vollklimatisierten Reisebussen,ausgestattet mit WC und Video. Getränke und Snacks können an Bord erworben werden. Individuelle Fahrten z. B. für Schulen, Gruppen und Vereine möglich! Wenden Sie sich bitte an Ihr Reiseteam von Cohrs-Kurier: Frau Stock, Herr Pioch, Herr Reinhardt. Cohrs-Kurier GmbH Munster Rehrhofer Weg 145 Tel: Fax: Cohrs-Kurier Was wir noch alles bieten: Anhängerverleih Autovermietung Behinderten-/Krankentransporte Flughafentransfer Kurierdienste Taxi Schülerfahrten Im alten Reetdachhaus in Kalbe... Räumungsverkauf wegen Umbau! vom 8. bis 24. März 2002 Täglich von 10 bis 17 Uhr Alles muß raus! Wir haben radikal reduziert! Vollmassive Eichenmöbel Günzel Möbelwerkstatt GmbH Am Sande Kalbe bei Sittensen Telefon ( ) Fax (042 82) Internet: Beratung und Verkauf nur während der gesetzlichen Öffnungszeiten SOLTAU (mwi).traditionell ist es ein Neujahrsempfang, zu dem die Soltauer SPD in den ersten Wochen des Jahres einlädt. Wegen Terminschwierigkeiten fiel das Ereignis diesmal freilich auf den 8. März, und so wurden die Vertreter aus den verschiedenen Bereichen vom SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Herwig Hagen am vergangenen Freitag im Heidehotel Soltauer Hof dann eben zum Jahresempfang begrüßt. Gastredner dabei war Gerd Andres, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, der zum Thema Aktive Beschäftigungs- und Arbeitsmarktpolitik referierte. Nach Grußworten des SPD-Bundestagsabgeordneten Kurt Palis und seiner Fraktionskollegin Monika Griefahn, die bei der kommenden Bundestagswahl für den hiesigen Wahlkreis kandidiert, gehörte Andres das Rednerpult. Der Staatssekretär griff zunächst die aktuelle Arbeitslosenzahl von 4,296 Millionen auf: Dies sei eine erschreckende Zahl, mit der sich die Bundesregeierung nicht zufriedengebe. Dies sei aber auch ein gesellschaftliches Problem, das alle angehe.dennoch liege diese Zahl noch um unter dem Höchststand von Anfang Angesichts der konjunkturellen und saisonalen Lage sei es keine Kunst gewesen, diese Zahl zu prognostizieren. Daraus lasse sich indes nicht ableiten, die Regierung sei auf diesem Sektor erfolglos gewesen: So seien bei der Vermittlung von Arbeitslosen über 55 Jahren, bei Langzeitarbeitslosen, Schwerbehinderten und Jugendlichen erhebliche Erfolge erzielt worden. Er, Andres, sei davon überzeugt, daß jetzt die Talsohle durchritten sei, der konjunkturelle Motor wieder anspringe und sich damit auch die Situation der Arbeitslosen verbessere. Andres ging auch auf die Vorkommnisse bei der Bundesanstalt für Arbeit ein: Mindestens ein Drittel Modenschau SOLTAU. Die neueste City-Combi-Collection für Frühjahr/Sommer 2002 präsentiert am kommenden Donnerstag, dem 14. März, jeweils um 11, und 17 Uhr das Soltauer Modehaus Möhlmann, Bahnhofstraße 3-7.Mannequins aus dem Hause delmod stellen die neuesten Trends vor. Auf die Besucher wartet eine unterhaltsame Show mit top-aktuellen Mode-Highlights. Dazu gibt es freundliche und kompetente Beratung vom delmod - und Möhlmann-Team. Mit etwas Glück kann außerdem ein komplettes delmod - Outfit gewonnen werden. Teilnahmekarten sind im Möhlmann-Haupthaus sowie bei den Präsentationen erhältlich.die Auslosung steht im Anschluß an die letzte Modenschau auf dem Programm. MüZe-Meeting MUNSTER. Alle Teamfrauen, aber auch Besucher sind eingeladen, wenn das Mütterzentrum (MüZe) Munster zum allmonatlichen MüZe- Meeting in seine Räume in der Rosenstraße 6 einlädt: Am kommenden Donnerstag, dem 14. März, um 20 Uhr können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die laufenden Aktivitäten informieren und eigene Vorschläge einbringen. Feldenkrais WALSRODE. Die Volkshochschule (VHS) Walsrode bietet am Samstag, dem 16. März, aus der Veranstaltungsreihe Feldenkrais - beispielhaft kennenlernen ein Seminar zum Themenbereich Hand-Schulter-Kopf an. Die Veranstaltung läuft von 9.30 bis 14 Uhr in den Räumen der Musikschule Nikolaus, Wiesenstraße 16, in Walsrode. Anmeldungen nimmt die VHS Walsdrode, Kirchplatz 4, unter Tel, (05161) entgegen. der genannten Vermittlungen seien nicht belegt, habe der Bundesrechnungshof festgestellt.von dieser Entwicklung sei die Bundesregierung überrascht worden.da die Spitze der Arbeitsverwaltung davon schon länger gewußt, aber nicht reagiert habe, sie diese Spitze jetzt umgebaut worden. Bei aller Kritik an der Führungsetage attestierte der Staatssekretär den Arbeitsamtsmitarbeitern jedoch hohe Kompetenz. Da die Bundesregierung jedoch Interesse an realen Vermittlungen habe - im Zweifelsfall ist es uns egal, wer vermittelt -, müssen wir für Wettbewerb und dafür sorgen, daß die Bundesanstalt für Arbeit wettbewerbsfähig ist. Aus diesem Grunde würden alle Barrieren hinsichtlich privater Vermittlungen beseitigt. Diese Leistungen seien dann auch nicht mehr vom Arbeistamt zu genehmigen. Und nach dreimonatiger Arbeitslosigkeit solle es für Betroffene einen Gutschein geben, der bei privaten Vermittlern eingelöst werden könne. Allerdings geht es nicht darum, nur Wohltaten zu verteilen: Andres betonte, daß auch der Arbeitslose selbst aktiv werden müsse: Es kann nicht sein, daß ein Betroffener meint, er habe lange gearbeitet und nun könne er ebenso lange arbeitslos bleiben. Wir müssen versuchen, in diesem Bereich zu einer anderen Mentalität zu kommen, nach dem Motto fördern und fordern. Durch seine Beiträge habe ein Arbeitsloser das Recht auf Versicherung gegen den Unglücksfall Arbeitslosigkeit erworben. Aber es müsse auch von ihm verlangt werden, sich selbst zu engagieren.hierzu habe die Bundesregierung bereits Maßnahmen ergriffen. Bei Problemen müsse allerdings alles getan werden, um die Qualifiaktion des Arbeitslosen zu erhalten oder zu verbessern, weil nur dies die Chance biete, wieder in Arbeit zu kommen. Andres betonte abschließend noch einmal die Leistungen der Bundesregierung auf diesem Sektor und kündigte an, die SPD werde ihre Konzepte der Beschäftigungs- und Arbeitsmarktpolitik auf den Tisch legen und zum Wahlkampfthema machen. Frühlingsfete mit Grace Spielt bei der Frühlingsfete in Neuenkirchen: Die Top-40-Show-Band Grace. NEUENKIRCHEN. Der Frühling steht vor der Tür und somit auch die traditionelle Neuenkirchener Frühlingsfete: Am Samstag, dem 16. März, heißt es in der Neuenkirchener Schützenhalle ab 21 Uhr wieder Partystimmung total. Als musikalisches Live- Hightlight wird die Top-40-Show- Band Grace für beste Fetenstimmung sorgen. Die Band präsentierte sich bei ihren vorangegangenen Auftritten in Neuenkirchen musikalisch sehr professionell und überzeugte das Publikum auch durch ihre Titelauswahl. Heimatforschung Die zivile und militärische Nutzung des Camps Reinsehlen war Thema eines von der Stadt Schneverdingen im Führjahr 2001 ausgeschriebenen Wettbewerbs zur Heimatforschung. Fünf Arbeiten waren beim Ausschuß für Schulen, Sport und Kultur eingereicht worden, die im Rahmen der Schneverdinger Ratssitzung am vergangenen Donnerstag prämiert wurden: Der 1. Preis ging an das Ratsmitglied Werner Köster. Die Gemeinschaftsarbeit von Magda Benthaus, Karin Meyer, Friedegard Schlüschen, Elfriede Schmalenberg und Hilde Vorwerk aus Wintermoor kam auf den 2. Platz. Anerkennungspreise gingen an Ingobert Marx, Brigitte Schappel und Annemarie Sandig. Jugendbeteiligung Zahlreiche Auftritte mit bekannten Künstlern aus dem Bereich Pop und Schlager haben die Gigs der Band, die stets von einer beeindruckenden Lightshow begleitet werden, geprägt. Die Formation kann auf ein breit gefächertes Repertoire zurückgreifen und spielt alte Rockklassiker, deutsche Schlager sowie aktuelle Chart-Hits. Ihre energiegeladene Live-Performance läßt den berühmten Funken schnell überspringen und reißt jedes Publikum im Handumdrehen mit. Die gelungene Mischung aus Top- Musikern und zahlreichen Showein- IDINGEN. Mit einem wichtigen Thema befaßt sich der nächste Info-Abend der Kreisjugendpflege auf dem Jugendhof Idingen: Am kommenden Donnerstag, dem 14. März, um 19 Uhr sollen alle Interessierten darüber informiert werden, mit welchen Möglichkeiten Kinder und Jugendliche beteiligt werden können, wenn in den Gemeinden und Städten für die jüngsten Bürger Entscheidungen getroffen werden. Dabei kann es sich um den Bau eines Spielplatzes, die Erweiterung einer Fußgängerzone, aber auch um die Nutzung von Sportund Freizeitanlagen handeln. Zukünftig sollen bei diesen Entscheidungen Kinder und Jugendliche beteiligt werden. So sieht es die geänderte Niedersächsische Gemeindeordnung vor. Die Referenten des Abends sind Detlev Voigt, Geschäftsführer der Gemeinschaftsaktion Niedersachsen - ein Land für Kinder", und Michael Kyritz, Gemeindliche Sozialarbeit in Bomlitz.Voigt wird über die gesetzlichen Bestimmungen und die Grundlagen von Beteiligungsmöglichkeiten informieren. Außerdem berichtet er über die finanziellen Förderungen durch das Land Niedersachsen für beteiligungsbedingte Kosten. Kyritz stellt Beispiele von Beteiligungen aus seinem Arbeitsfeld vor: In Bomlitz entstand unter reger Beteiligung von betroffenen Jugendlichen eine neue Skater- Anlage. Der Info-Abend der Kreisjugendpflege richtet sich an alle Personen, die von dieser Änderung betroffen sind: Jugendliche, Jugendleiter und Vertreter von Vereinen, Politiker aus den Gemeinde- und Stadträten, Mitglieder der Jugendausschüsse, Mitarbeiter aus den öffentlichen Verwaltungen, Pädagogen und Eltern. lagen läßt die Auftritte der Formation immer wieder zu Erlebnissen der besonderen Art werden. Damit die Partystimmung in den kurzen Pausen der Band nicht abreißt, wird die mobile Discothek Guiness gerne wieder die Musikwünsche der Besucher erfüllen. Feten-Fans dürfen sich also auf einen gelungenen Abend freuen. Übrigens: In der Zeit von 21 bis Uhr gibt es - wie gewohnt - ermäßigten Eintritt. Der Discobus fährt die Neuenkirchener Schützenhalle von Schneverdingen aus über die bekannten Ortschaften an.

3 Sonntag, 10. März 2002 heide kurier Seite 3 Keine Überraschungen beim Schneverdinger Haushalt SCHNEVERDINGEN (neu). Nach dem öffentlichen Schlagabtausch der Schneverdinger Ratsfraktionen schon vor der Sitzung des Stadtparlaments (HK berichtete) brachte die Haushaltsdebatte in der Ratssitzung am vergangenen Donnerstag in der Hemser Kleinsporthalle keine Überraschungen: Mit 17 gegen 15 Stimmen setzte die Gruppe von CDU und Schneverdinger Wählergemeinschaft (SWG )den Haushaltsplan für dieses Jahr gemäß ihren Vorstellungen durch. Mit einem Haushaltsvolumen von rund 21,5 Millionen Euro im Verwaltungshaushalt und knapp 5,219 Millionen Euro im Vermögenshaushalt will und soll die Stadt ohne Neuverschuldung durch das Jahr kommen. Lediglich zwei Millionen Euro an Kassenkrediten dienen bei Bedarf zur Abdeckung der laufenden Geschäfte. Der Wille, die Bürger möglichst wenig zu belasten, zeigt sich darin, daß weder Steuern noch Gebühren erhöht wurden - bis auf eine Ausnahme: Damit die Unterhaltskosten für die Friedhöfe abgedeckt sind, steigt die Gebühr in diesem Jahr um satte 30 Prozent. Bei der SPD-Fraktion stieß diese immense Steigerung auf Unverständnis, habe sie doch bereits vor zwei Jahren eine Anhebung um 15 Prozent gefordert, was damals durch die Ratsmehrheit abgelehnt worden sei, so der designierte SPD- Bürgermeisterkandidat Hans Jürgen Thömen.Trotzdem sehe die SPD die Notwendigkeit und nehme die Gebührenanhebung hin. Wie bereits Stadtdirektor Michael Becker zu Beginn der Sitzung verwies auch CDU-Fraktionssprecher Begründete die Haushaltsablehnung für seine Fraktion: der designierte SPD-Bürgermeisterkandidat Hans Jürgen Thömen. The Keltics in Heber: HK verlost Freikarten HERBER. Irish-Folk-Rock vom Feinsten präsentiert die Formation The Keltics im Rahmen ihrer Rocky-Roads-Tour 2002 am kommenden Samstag, dem 16. März, in der direkt an der B 3 gelegenen Schützenhalle in Heber.Einlaß ist ab Uhr. Vor den Keltics wird eine Vorgruppe das Publikum auf den Hauptact einstimmen. Wer spontan und auf Draht ist, kann das Konzert mit etwas Glück zum Nulltarif erleben: Der Heide-Kurier verlost für das Irish-Folk-Rock-Konzert fünfmal zwei Freikarten. Wer bei der Verlosung mitmachen möchte, muß allerdings schnell handeln: Fix eine Postkarte mit dem Stichwort Keltics versehen und an den Heide-Kurier, Kirchstraße 4, in Soltau schicken.besser noch: Eine entsprechende Karte direkt beim Heide-Kurier abgeben. Einsendeschluß ist bereits am Dienstag, dem 12.März.Die Gewinner geben wir in unserer Ausgabe vom Mittwoch, dem 16. März, bekannt. Sie können sich ihre Tickets dann gegen Vorlage des Personalausweises beim HK abholen. Mit The Keltics wird dem hiesigen Publikum eine der bekanntesten Folk-Rock-Bands aus dem kühlen Norden einheizen. Die Band aus der Lüneburger Heide steht seit mehr als zehn Jahren für eine mitreißende Mischung aus harmonischen und fetzigen Folk-Rock- Songs, Balladen, Jigs und Reels sowie bekannten Traditionals.Wenn der Dudelsack ertönt, die Akkorde der Instrumente aufeinandertreffen und Frontmann Thys Bouma mit seinen Mannen Gas gibt, dann tobt die Menge, dann wird ausgelassen getanzt wie im guten alten Dublin. Die Band präsentiert sich dabei in internationaler Besetzung: Um den Niederländer Thys Bouma (Gesang) formieren sich der Schotte Ronnie Bromhead (Dudelsäcke, Flöten), Timo Lange (Gitarren), Kim Hansen (Keyboards, Akkordeon, Trommel), Norbert Lütjens (Bass), und Jupp Sereda (Schlagzeug). Rockt am kommenden Samstag im Schützenhaus in Heber: Die Formation The Keltics. Hans-Jürgen Schmidt auf die zunehmend schwieriger werdende Situation öffentlicher Haushalte: Es ist an der Zeit, den Bürgern klarzumachen, daß das Leistungsspektrum von Bund, Ländern und Gemeinden in dieser Form nicht aufrrecht erhalten werden kann. Thömen machte in seiner Ansprache noch einmal deutlich, weshalb seine Fraktion das Zahlenwerk erstmals seit 15 Jahren nicht mittragen wolle: Die CDU verschließt sich mit den von ihr durchgesetzten Haushaltsänderungen jeglichen Entwicklungsmöglichkeiten für unsere Stadt. Entgegen der ersten Beratungsgrundlage seien Planungskosten gestrichen worden, die nach Meinung der Sozialdemokraten die Stadtentwicklung hätten voranbringen können. Dazu gehörten eben auch die Mittel für einen Verkehrsentwicklungsplan. Dieser sei eine wesentliche Voraussetzung, wenn die Bestrebungen Schneverdingens, ein Mittelzentrum zu werden, ernstgemeint seien. Ferner würde die Stadt in diesem Jahr auf einen Zuschuß von Euro aus dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz verzichten. Ein erneuter Vorstoß Hans Jürgen Thömens, doch noch über Einzelabstimmungen Mehrheiten für SPD- Anträge zu erreichen, scheiterte trotz der Unterstützung des Grünen-Vertreters Christopher Schmidt mit 15 zu 17 Stimmen. Ein Antrag von Heinz-Dieter Blümke (SPD), die Position Bahntangente aus dem Investitionsprogramm zu streichen, erhielt ebenfalls keine Mehrheit.Blümke hatte seinen Antrag damit begründet, daß dieses Vorhaben im Gutachten zum Verkehrsentwicklungsplan als total überflüssig bezeichnet werde. Hierzu meldete sich im Namen der Gruppe CDU/SWG Hans-Gustav Kuhnke zu Wort: Die Bahntangente Hielt die Haushaltsrede für die CDU: Fraktionssprecher Hans- Jürgen Schmidt. sei durchaus zweckmäßig. Mit dieser Streckenführung sei ein optimaler Anschluß vom Südring zur Landesstraße gegeben. Dieser Argumentation schlossen sich die Christdemokraten an und lehnten auch diesen SPD-Antrag ab. Tragikomödie in der Heide 2002 Aktuelle Seminare Altpapier BISPINGEN. Der Container zur Sammlung von Altpapier in Bispingen steht wieder vom 15. bis 17. März auf dem Parkplatz des Bispinger Rathauses bereit. Bildungspolitik SOLTAU. Die Bildungspolitik in Niedersachsen ist am 12. März um 20 Uhr das Thema in der Aula der Soltauer Freudenthalschule. Zu der Veranstaltung lädt der Schulelternrat Eltern und Interessierte ein. Plätze frei SOLTAU. Für die Fahrt des Soltauer Sozialverbandes vom 3.bis 10. April in die Dolomiten sind noch Plätze frei. Nähere Informationen und Anmeldungen unter Rufnummern (05191) oder (05191) FOTO-EXPRESS 30 Minuten- Service Digital-Paßfotos sofort zum Mitnehmen FOTO POVEL Marktstraße 1 Soltau Neu: ONLINE-PRINT-Service urofit! Bei uns spielend gewinnen! Faßberg Munster Celle Schneverdingen Noch kein Thema BRELOH. Der Mieterverein für Soltau und Breloh bietet seinen Mitgliedern 12. März von 17 bis 19 Uhr im Breloher Gasthaus Carstens Sprechzeiten mit dem Soltauer Juristen Einer Tragikomödie in der Heide glich die Beerdigung von Hermann Löns. Helmke Hach an.um Wartezeiten zu vermeiden, wird um Anmeldung gebeten über Ruf (05191) SOLTAU. Einzigartig sind die Umstände, die die Beisetzung von Herbostel.Dies geschah, obwohl das bei Löns im August 1935 in Tietlingen seine Gebeine 1934 nach Fallingner Angehörigen und Freunde fand mann Löns in der Lüneburger Heide Mitte der 1930er Jahre begleitet Staatsbegräbnis in Hinblick auf die Verkehrsverein den Sieben Steinhäusern geplante seine letzte Ruhestätte. habe. Diese Tragikomödie wird der bevorstehende Einrichtung des Truppenübungsplatzes Bergen hatte abteressante Informationen. Musikaden lädt am Dienstag, dem 26. März, Der Dia-Vortrag verspricht also in- MÜDEN. Der Verkehrsverein Mü- Fallingbosteler Dr. Wolfgang Brandes in einem Dia-Vortrag bei der Soltauer Freudenthal-Gesellschaft Wenige Tage, bevor die nun von dern, die der Chor der Landsmannlung in Niemeyer s Posthotel in Mügesagt werden müssen. lisch umrahmt wird er von Lönslie- um Uhr zur Hauptversamm- nachzeichnen:am kommenden Mittwoch, dem 13. März, um Uhr im Tietlinger Wacholderhain ansteordnung sind der Haushaltsplan für seiner Familie geplante Beisetzung schaften vorträgt. den ein. Schwerpunkte der Tages- in der Bibliothek Waldmühle. hen sollte, wurde der in der Fallingbosteler Friedhofskapelle aufgesteht Gelegenheit, die Regionalbituationsbericht und das Programm Vor und nach der Veranstaltung be- dieses Jahr sowie der Gemeinde-Si- Wegen des Kompetenzgewirrs von Partei-, Staats- und Wehrmachtsstellen glich die Überführung der ters Telschow von Soltauer SA-Män- Karl-Ludwig barkhausen) zu beordnung müssen bis zum 12. März bahrte Sarg im Auftrag des Gauleibliothek Lüneburger Heide (Leiter: Familie Anträge zur Tages- sterblichen Überreste von Hermann nern entführt und bei Barrl beigesetztsichtigen. beim Vorstand eingereicht werden. Löns fast einer Irrfahrt. Von Frankreich, wo Löns 1914 als Kriegsfreiwilliger gefallen war, brachte ein Düster folgte die Umbettung mit militäri- Angebote der AOK Soltau-Walsrode Doch schon ein knappes Jahr späseldorfer Beerdigungsunternehmen schen Ehren: Nach dem Willen sei- Zwei Projekte siegreich HERMANNSBURG. Auch in diesem Jahr waren die Jungforscherinnen und Jungforscher des Christian- Gymnasiums in Hermannsburg auf dem Regionalwettbewerb Jugend forscht in Celle überaus erfolgreich: Die 15 Schüler der Arbeitsgemeinschaft Jugend forscht, die insgesamt neun Projekte präsentierten, konnten sich mit zweien davon für den Landeswettbewerb in Clausthal qualifizieren. Für alle Interessierten stellen die Jungforscher am 14.März ihre Projekte in der Pausenhalle des Christian-Gymnasiums noch einmal vor. Wie schon in den vergangenen Jahren werden die Gymnasiasten an dem Donnerstag ihre Projekte in der Pausenhalle der Schule erläutern. Die Ausstellung ist vormittags von 9:20 bis 13 Uhr sowie abends von 18 bis19 Uhr für Besucher geöffnet. Am Vormittag haben damit Schüler die Möglichkeit zur Besichtigung. Im Anschluß an die Ausstellung gibt es am Abend eine kleine (öffentliche) Feierstunde, in der die Teilnehmer ihre Vorgehensweise, Erfahrungen und Ergebnisse vortragen.nach der Würdigung lassen alle Mitwirkenden der AG die diesjährige Wettbewerbsrunde bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.in den Tagen danach drücken sie ihren drei Mitforscherinnen Helma Freitag, Maraike Brockmann und Anna Maria Biedermann die Daumen für den noch ausstehenden Landeswettbewerb vom 18. bis 21. März in Clausthal, wo sie mit zwei Projekten mit den anderen Regionalsiegern Niedersachsens um eine Fahrkarte zum Bundeswettbewerb in Darmstadt wetteifern. Heiß auf Süß (für Jährige) Munster: Dienstag, , Uhr (4x) Heiß auf Süß (für Jährige) Munster: Mittwoch, , Uhr (4x) Besser leben mit Diabetes - Experte in eigener Sache Soltau: Dienstag, , Uhr (6x) Ihrem Herzen zuliebe - Herz und Kreislauf mit Bewegung, Ernährung und Entspannung stärken Soltau: Donnerstag, , Uhr (12x) Informationsveranstaltung: , Uhr Anmeldungen zu den Seminaren und weitere Informationen im AOK-Gesundheitsservice: AOK Soltau: 05191/ , -222, -223 AOK Munster: 05192/ Wir sind immer für Sie da. SCHNEVERDINGEN (neu). Für die Kreis-CDU steht es fest: Zwei Ganztagsschulen sollen im Landkreis Soltau-Fallingbostel künftig zum Bildungsangebot gehören. Als erste Kommune hat die Samtgemeinde Schwarmstedt bereits Interesse für diese Schulform bekundet. Gleiches möchte die Schneverdinger SPD für ihre Stadt erreichen und mit Hilfe eines Diskurses eine eventuelle Weiterentwicklung der KGS zur Ganztagsschule ausloten. Ein entsprechender Antrag wurde Ende Oktober vergangenen Jahres an den Rat gerichtet. Die Mehrheitsfraktion sieht allerdings im Moment noch keinen Beratungsbedarf und äußerte sich in der Ratssitzung am vergangenen Donnerstag entsprechend distanziert: Wir sollten zunächst abwarten, so der Tenor.Schließlich sei der Landkreis Schulträger der KGS und müsse zunächst seine Absichten formulieren. Daher müsse erst die Sitzung des Kreisschulausschusses abgewartet werden, bevor in Schneverdingen weitere Überlegungen angestellt werden könnten. Haus & Grund SOLTAU. Der Landesverband Niedersächsischer Haus-, Wohnungsund Grundeigentümer berät seine Mitglieder am kommenden Dienstag, dem 12. März, von 10 bis Uhr in den Räumen der Soltauer Kreissparkassenzentrale am Rühberg. Mieterbund Die Gesundheitskasse.

4 Seite 4 heide kurier Sonntag, 10. März Jahre Sanitätshaus Soltau, Munster Schneverdingen Termine anmelden SOLTAU. Meldungen für die Mai/Juni-Ausgabe des Stadtführers Guten Tag Soltau sind bis zum 20. März im Kulturbüro der Stadt Soltau möglich. Neben Angaben zum Termin und zum Veranstalter bittet die Stadt auch um Text- und Bildmaterial. Weitere Informationen zum Stadtführer gibt das Kulturbüro unter der Durchwahl (05191) Hilfe und Betreuung Helfende Hände bietet Rita Blödow mit ihrem neuen Soltauer Hilfsund Betreuungsservice an. SOLTAU. Helfende Hände - ein ruflicher Qualifikation und Erfahrung bißchen mehr Füreinander - so lautet das Motto von Rita s Hilfs- und Durchführung im Servicebereich so- helfe ich bei der Vorbereitung und Betreuungsservice, den Rita Blödow wie bei der Wiederherstellung von am 2. März im Rundbau der Soltauer Stadtparkresidenz eröffnet hat. Räumlichkeiten und in der Küche, Ordnung und Sauberkeit in den Renate Blödow bietet mit ihrem so die aktive und couragierte Dienstleisterin. Hilfs- und Betreuungsservice vielfältige Dienstleistungen rund um Auch Babysitten, Einkäufe jeglicher Art, Begleitung bei Behörden- Mensch und Tier an, wobei ihr neues Unternehmen in Soltau und im gängen und Arztbesuchen sowie Erledigung von Schreibarbeiten ge- Umkreis von 40 Kilometern im Einsatz ist. hören zum vielfältigen Leistungsangebot von Rita s Hilfs- und Betreu- Zum Leistungsangebot gehören, zum Beispiel bei Abwesenheit des ungsservice. Gerne nimmt sich rita Auftraggebers, die Betreuung von Blödow auch Zeit für nette Gespräche. Sie ist dienstags, mittwo- Haus, Hof und Garten, Blumengießen, Tiere füttern, Aufnahme und chs und donnerstags von 8 bis 10 Versorgung von Kleintieren und vieles mehr. Wenn etwa eine Familie chs von 16 bis 18 Uhr in ihrem Büro Uhr sowie ab dem 20. März mittwo- in den Urlaub fährt und Oma und in der Stadtparkresidenz, Achtergang 2, anzutreffen.darüber hinaus Opa zurückbleiben, dann werden sie liebevoll umsorgt, so Renate Blödow. Darüber hinaus hilft sie auch Rufnummern (0170) oder ist Rita Blödow ständig unter den bei Feiern aller Art. Aufgrund be- (05191) zu erreichen. Gutachten zum Einzelhandel soll Entscheidung bringen BISPINGEN (neu). Wie sieht es tatsächlich mit der Versorgung für die Bevölkerung in der Gemeinde Bispingen aus? Diese Frage beschäftigt nicht nur die Gremien des Bispinger Rates seit dem Ansinnen des Discount-Unternehmens Lidl, sich in Bispingen anzusiedeln. Auch der Gewerbeverein, dem zahlreiche Unternehmer der Gemeinde angehören, wollte dieser Frage auf den Grund gehen. Eine hannoversche Unternehmensberatung hatte vom Interessenverband den Auftrag erhalten, Daten und Fakten zu liefern, um über den Stand der Dinge in der Gemeinde Klarheit zu erhalten. In einer Informationsveranstaltung legte der Diplom-Ökonom Klaus G. Schwarz am vergangenen Donnerstag seine Untersuchungsergebnisse vor. Bereits vor einiger Zeit war im Bauausschuß eine Stellungnahme zur Ansiedlung von der Industrieund Handelskammer verlesen worden, aus der hervorging, daß im Falle der Ansiedlung des Lidl-Marktes mit Getränkemarkt mit einer Überversorgung in der Gemeinde zu rechnen sei (HK berichtete). Diese Aussage wird jetzt durch den Bericht des Hannoveraner Beratungsbüros bestätigt: In Bispingen, so die Ermittlungen des Unternehmens, seien 46 Einzelhandelsbetriebe mit einem Umsatz von rund 33 Millionen Euro. Aufgrund der Einwohnerzahlen und bestimmter Richtwerte gebe es in Bispingen eine Kaufkraftbindung von 56 Prozent. Zur Abdeckung des täglichen Bedarfs wie Lebensmittel, Apotheken- und Drogerieartikel sei sogar eine 91prozentige Versorgung vorhanden. Zum leichteren Verständnis verglich Schwarz: Auf Bundesebene wird pro tausend Einwohner rechnerisch eine Einkaufsfläche von 315 Quadratmeter zugrunde gelegt. Sobald die Erweiterung am Neukauf- Markt abgeschlossen sei, werde die Richtzahl für Bispingen bereits überschritten. Sollten der Lidl-Markt mit Gutachten zur Versorungssituation in der Gemeinde: Diplom-Ökonom Klaus G. Schwarz (l.) überreicht seine Untersuchungsergebnisse an Werner Bürgel, Vorsitzender des Gewerbevereins Bispingen. einer Fläche von 850 Quadratmeter und der Getränkemarkt mit 350 Quadratmeter hinzukommen, bedeute das eine Abdeckung der Versorgung von 130 Prozent, im Bereich der Getränkemärkte sogar von 150 Prozent. Der Sachverständige befürchtet mit Hinweis auf den bestehenden Plus-Mark, daß im Falle Lidl einer der beiden Discountläden auf der Strecke bleibt, da diese Geschäfte aufgrund ihres gleichgearteten Warensortiments in direkter Konkurrenz zueinander stünden. Ferner müsse daran gedacht werden, daß auch im Nonfood-Bereich Sonderposten angeboten würden, die im direkten Wettbewerb mit dem Einzelhandel im Ort stünden. Auswirkungen auf Selbsthilfe MUNSTER. Die Munsteraner Multiple-Sklerose-Selbsthilfegruppe trifft sich am Donnerstag, dem 14. März, um 19 Uhr im Haus der Diakonie in der Dr.-Hermann-Marcks- Straße 13. Ansprechpartnerin Christin Buhr ist unter der Telefonnummer (05192) 3874 zu erreichen. Wasserhärte BISPINGEN. Die Gemeinde Bispingen teilt mit, daß das Wasser im Bispinger Versorgungsgebiet dem Härtebereich 1 entspricht. Zeugin gesucht UNTERLÜSS. Die Polizei in Unterlüß sucht nach einer etwa 55 bis 60 Jahre alten Zeugin, die am Freitagabend, dem 1.März, gegen Uhr beobachtet haben könnte, wie vermutlich zwei Jugendliche in der Müdener Straße eine etwa vier Meter breite und 1,75 Meter hohe Schaufensterscheibe zertreten haben. Die Frau wird gebeten, sich bei der Polizei in Unterlüß zu melden. ZAHRENSEN. Mehr als 60 Zahrensener besuchten kürzlich einen Informationsabend des neuen Ortsvorstehers Sven Höhl in der Zahrensener Schützenhalle. Im Mittelpunkt standen der im vergangenen Jahr von der Stadtverwaltung Schneverdingen vorgelegte Verkehrsentwicklungsplan und die damit verbundenen möglichen Auswirkungen für Zahrensen. Eine Verlängerung des Gustav- Bosselmann-Ringes mit einer östlich der Straße Am Ortfelde verlaufenden Trasse sowie einem Kreisel auf der Rotenburger Straße fand allgemeine Zustimmung. Dies würde gleichzeitig zu einer Entlastung in den Wohnbe- bestehende Arbeitsplätze könnten nicht ausgeschlossen werden. Nach seinem Kurzreferat überreichte Schwarz dem Gewerbeverein seinen 51 Seiten umfassenden Bericht zur Situation und spezifischen Entwicklungsmöglichkeiten des Einzelhandels in der Einheitsgemeinde Bispingen. Die örtlichen Gewerbetreibenden hoffen, daß diese Untersuchung in die Entscheidungsfindung der Gemeinde einfließt. Schwarz erklärte sich bereit, sein Gutachten bei Bedarf auch vor den Gemeindegremien zu erläutern. Noch am Freitag wollten die Gewerbeverein-Mitglieder entsprechende Schreiben mit Hinweis auf die neuen Erkenntnisse im Rathaus im Rahmen des Auslegungsverfahrens einreichen. Verkehrsberuhigung gefordert reichen Am Ortfelde und zu einer Verringerung der Geschwindigkeiten auf der Rotenburger Straße führen. Eine große westliche Ortsumgehung oder eine westliche Trasse im Bereich Ortfelde wurde als unrealistisch, nicht finanzierbar und auch als nicht wünschenswert angesehen. Besonders am Herzen lag den Zuhörern die Verkehrsberuhigung im Bereich der Finteler Straße. Sie regten eine Verkehrsinsel und Straßenmarkierungen im Ortseingangsbereich - aus Großenwede kommend - an. Ebenso forderten sie einen befestigten Fuß- oder Radweg, um den Kindern den Schulweg sicherer zu machen. Die Beschaffung eines Tempomeß- CDU und SPD wählen SCHNEVERDINGEN. Die Schneverdinger SPD-Mitglieder treffen sich am Donnerstag, dem 14. März, um 20 Uhr im Schneverdinger Gasthaus Zum Alten Krug. Hauptpunkt ist die Wahl des designierten Bürgermeisterkandidaten Hans Jürgen Thömen. Zur Einstimmung auf das Thema Eingleisigkeit berichtet Fallingbostels hauptamtlicher Bürgermeister Arnold Richter. 40 Jahre für die Sicherheit Seinem Chefbetriebsschützer konnte der Kommandeur der Technischen Schule der Luftwaffe 3 (TSLw 3), Oberst Erwin Lentz (re.), jüngst zum 40jährigen Dienstjubiläum gratulieren: Jürgen Kantona (li.), der zunächst als Soldat alle drei Teilstreitkräfte durchlaufen hatte, war 1982 aus dem aktiven Dienst ausgeschieden, der Bundeswehr jedoch als Zivilangestellter erhalten geblieben. Der 59jährige Arbeitssicherheitsbeauftragte der TSLw 3, der wie kaum ein anderer mit dem Ort und seinem Fliegerhorst verwurzelt ist, kennt den Platz wie seine Westentasche und kann auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen, wenn es darum geht, die Gefahr von Arbeitsunfällen für Soldaten und Zivilangestellte so gering wie möglich zu halten. gerätes durch die Stadt wurde begrüßt. Es sollte möglichst schnell auch in Zahrensen zum Einsatz kommen. Weiterhin bemängelten die Zahrensener die Straßenunterhaltung in den Bereichen Thingstraße und Zahrenhusenstraße. Die Straßen seien teilweise in einem derart schlechten Zustand, daß eine grundlegende Sanierung dringend erforderlich sei. Höhl informierte außerdem über die Aufstellung eines neuen Info- Kastens, über das im Entwurf vorliegenden Reitwegekonzept sowie über die neuen Einschaltzeiten der Straßenbeleuchtung. Für den Dorfspielplatz sollen zwei Kleinkindspielgeräte beschafft werden. Am selben Abend und zur selben Stunde treffen sich die Christdemokraten im Schneverdinger Gasthaus Zum Hansahlener Eck, um über die Bürgermeisterkandidatur von Fritz-Ulrich Kasch zu beschließen. Ein weiteres Thema ist der Veranstaltungsplan für das laufende Jahr. Anträge zu dieser Versammlung sollten bis zum 12. März beim Vorsitzenden eingereicht werden. Förderprogramm: Geld für Linienbusse LÜNEBURG. Das Land Niedersachsen unterstützt auch in diesem Jahr wieder mit Zuschüssen die Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs in den Gemeinden. Darauf weist die Bezirskregierung Lüneburg hin. Auf den Regierungsbezirk Lüneburg entfallen aus diesem Förderprogramm Euro für die Anschaffung von neuen Linienomnibussen. Erstmals seit Jahren konnten alle Anträge berücksichtigt werden. 15 Omnibusunternehmen werden in den nächsten Tagen Zuwendungsbescheide für insgesamt 46 Omnibusse erhalten, teilte Hans- Werner Vogel vom Verkehrsdezernat mit. Seit Beginn dieser Fördermaßnahme im Jahre 1988 sind damit bereits rund Euro für die Anschaffung von 529 neuen Linienomnibussen in den Regierungsbezirk Lüneburg geflossen. Besondere Priorität hätten Busse für die Einrichtung neuer beziehungsweise die Verdichtung bestehender Linien. Gefördert werden auch Ersatzbeschaffungen und Busse, die mit behindertengerechter Ausstattung oder Erdgasantrieb ausgerüstet sind oder in Verkehrskooperationen eingesetzt werden. Unter anderem wurden für Omnibusbetriebe folgende Zuwendungen gewährt: Im Landkreis Soltau-Fallingbostel bei zwei Betrieben und zwei geförderten Omnibussen insgesamt Euro, im Landkreis Celle bei vier Betrieben und zehn geförderten Omnibussen insgesamt Euro. Unserer heutigen Ausgabe liegen Prospekte folgender Firmen bei: Plus Wietzendorf, Schneverdingen, Bispingen E-center Soltau Extra-Markt Soltau Famila Schneverdingen, Munster E-neukauf Schneverdingen, Neuenkirchen Marktkauf Fallingbostel OBI Soltau Bäckerei Schlumbohm Munster, Faßberg, Hermannsburg Heidesand Neuenkirchen Rathauslädchen Prüser Wietzendorf Wir bitten um Beachtung. Bedenken Sie bitte, daß unsere Kunden oft nur einen Teil der Gesamtausgabe belegen und Sie nicht alle genannten Prospekte vorfinden. IMPRESSUM Herausgeber: AM-Verlag Andreas Müller KG Postfach 13 52, Soltau Kirchstraße 4, Soltau Telefon ( ) Telefax ( ) Verlagsleitung und Anzeigenleitung: Karl-Heinz Bauer Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Manfred Wicke Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs und sonntags Der heide kurier wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte des Altkreises Soltau einschließlich Dorfmark, Fintel, Hermannsburg, Müden, Faßberg, Poitzen und Lintzel verteilt. Für unverlangt eingesandte Manuskripte übernimmt der Verlag keine Gewähr. Gültig z.zt. die Anzeigenpreisliste Nr. 17 vom 1. Oktober Übernahme von Anzeigenentwürfen des Verlages nur nach vorheriger Rücksprache und gegen Gebühr. Für telefonisch aufgegebene Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr.

5 Sonntag, 10. März 2002 heide kurier Seite 5 Fremdenverkehrsgesellschaft wird Bispingen-Touristik Bürgermeister Reiner Kuball und Helga Goch, die die Geschäftsführung der Bispingen-Touristik GmbH übernimmt. Monika Griefahn informierte sich über die Böhmestadt SOLTAU (mwi). Informationen sind bekanntlich das A und O, erst recht im großen und neuzugeschnittenen Wahlkreis Soltau-Fallingbostel/Winsen (Luhe). So besuchte die SPD-Bundestagsabgeordnete und Bundestagskandidatin für den hiesigen Wahlkreis, Monika Griefahn, am vergangenen Mittwoch und Freitag die Böhmestadt, um sich über die Soltauer Gegebenheiten schlauzumachen. Bei einer Visite im Rathaus am vergangenen Mittwoch wurde die Sozialdemokratin von Bürgermeisterin Christa Erden über wesentliche Entwicklungen und Wünsche der Böhmestadt, wie beispielweisel das Designer-Outlet-Center (DOC), informiert. Besonders hob die Bürgermeisterin die zahlreichen geplanten Aktivitäten zur Belebung der Innenstadt und Attraktivierung des dortigen Gewerbes hervor. Auch die vielen vorgesehenen Straßenbaumaßnahmen zur Entzerrung des Verkehrs waren besonderes Gesprächsthema. Einen wichtigen Wunsch gab Christa Erden Monika Griefahn mit auf den Weg in die Bundeshauptstadt: die BAB-Anschlußstelle Scharrl. In dieser Angelegenheit hat sich Griefahn bereits mit dem jetzigen Bundestagsabgeordneten Kurt Palis zusammengetan, und beide versuchen, in Berlin etwas zu erreichen. Sehr hilfreich für Monika Griefahn war in diesem Zusammenhang Christa Erdens eindringliche Schilderung der Wichtigkeit dieser Anschlußstele für die Lenkung der Verkehrsströme. Gemeinsam mit Kurt Palis besuchte die Sozialdemokratin dann am Freitag das Soltauer Arbeitsamt. Die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Kurt Palis und Monika Griefahn mit Manfred Garm, Leiter der Soltauer Dienststelle des Arbeitsamtes Uelzen (v.l.). Im Gespräch mit Geschäftsstellenleiter Manfred Garm, Arbeitsberater Gert-Detlef Hinz und Manfred Posekardt, Leiter der Abteilung Arbeitsvermittlung und Arbeitsberatung im Arbeitsamt Uelzen, ließ sie sich über die jüngsten Entwicklungen der Arbeitslosenzahlen informieren. Natürlich kreisten die Gespräche auch um neue Strategien zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit, wie beispielsweie das neue Job-Aqtiv-Gesetz. Dazu Monika Griefahn: Bei diesem Besuch ging es zum einen darum, Soltaus Situation kennenzulernen, zum anderen möchte ich aber auch sehen, wie Maßnahmen - etwa das Job-Aqtiv-Gesetz -, die in Berlin beschlossen worden sind, untern ankommen. BISPINGEN (mwi). Nach einigen organisatorischen Problemen (HK berichtete) sind jetzt die angestrebten Veränderungen umgesetzt woorden: Im Rahmen der Gesellschafterversammlung am 14. Februar wurde die Fremdenverkehrsgesellschaft Bispingen GmbH in Bispingen-Touristik GmbH umbenannt und Helga Goch zur Geschäftsführerin bestellt. Damit ist auch der bisherige Geschäftsführer Klaus Doppke abberufen worden. Bürgermeister Reiner Kuball stellte am vergangenen Donnerstag die neuen Regelungen gemeinsam mit Doppkes Nachfolgerin vor, die auch eine Bilanz der vergangenen Saison zog. Bisher war der Gemeindedirektor andere Lösung.Zum einen habe der automatisch Geschäftsführer der Bürgermeister ein vielfältigeres Aufgabenfeld als der bisherige Ge- Fremdenverkehrsgesellschaft.Auch nach Einführung der Eingleisigkeit meindedirektor, so daß die Geschäftsführung noch als zusätzliche hätte diese Praxis - jetzt allerdings mit dem Bürgermeister - beibehalten werden können. Die Bispinger so Kuball, habe Helga Goch, die hier Belastung hinzukäme.zum anderen, entschieden sich allerdings für eine schon seit 1978 in leitender Funktion arbeite, einen großen Erfahrungsschatz: Wir haben die verschiedenen Möglichkeiten der Geschäftsführung im Vorfeld diskutiert und halten diesen Weg für den besten, weil Frau Goch mit allen Gegebenheiten vertraut ist, betont der Bürgermeister. Das Stammkapital der Bispingen- Touristik GmbH beträgt Euro, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung ist Kuball, und alleinige Gesellschafterin ist die Gemeinde. Bis jetzt, denn es gebe Bestrebungen, so Helga Goch, weitere Gesellschafter ins Boot tzu holen: Dies sind die drei Verkehrsvereine Bispingen, Behringen und Volkwardingen sowie der Bispinger Wirteverein, die sich demnächst mit diesem Thema befassen werden. Weitere Gesellschafter könnten aber noch folgen. Was Behringer, Volkwardinger und Wirteverein betreffe, so die Geschäftsführerin, sei wichtig, daß sie zunächst überhaupt Gesellschafter würden, wenn auch nur mit einer kleinen Beteiligung. Vom Verkehrsverein Bispingen erhoffe sie sich einen Einstieg in Höhe eines Fünftels bis Viertels. Sollte die GmbH am Ende tatsächlich mehrere Gesellschafter bekommen, so Kuball, müsse die Gesellschafterversammlung, deren Funktion zur Zeit noch der Bispinger Rat innehat, verändert und ein Aufsichtsrat eingerichtet werden. Mit der zurückliegenden Saison kann die GmbH insgesamt zufrieden sein: Nach einem Rückgang 1998 konnte der Bispinger Fremdenverkehr in den vergangenen Jahren wieder Zuwächse verzeichnen, in der Saison ,8 Prozent, ohne den Center-Parc.Das bedeutet Übernachtungen (mit dem Center- Parc mehr als eine Million): Da aber einige Betten weniger zur Verfügung standen, ergibt sich für die Betriebe daraus eine bessere Auslastung, erläutert die Geschäftsführerin der Bispingen-Touristik. Die Aufenthaltsdauer erhöhte sich minimal auf 3,6 Tage. Damit Urlauber und Tagesgäste schon bei der Anfahrt wissen, wie sie die landschaftlichen Highlights der Gemeinde ansteuern können, sind jetzt jeweils vor den Autobahnabfahrten Bispingen Schilder aufgestellt worden, die auf den Wilseder Berg verweisen. Da die Gemeinde die doch recht erheblichen Summen hierfür nicht allein aufbringen konnte, haben sich die Verkehrsvereine Behringen, Bispingen und Volkwardingen, Wirteverein, Gewerbeverein und Kutschwagenvereine an den Kosten beteiligt. Probleme, so Helga Goch, gebe es derzeit noch mit der neuen, von allen hiesigen Anbietern im Tourismusbereich verwendeten Software Eurosoft : Da alle Stammdaten der Vermieter neu eingegeben werden mußten, sei einiges an Arfbeit zu leisten gewesen. Diese Erfassung sei jetzt so gut wie abgeschlossen: Da die gesamte Region auf einen Server in Lüneburg zugreift und die Abstimmung der ortsspezifischen Schwerpunkte momentan Problemne bereitet, ist ein einwandfreies Arbeiten mit dem neuen Programm zur Zeit noch nicht möglich. Bevor hier nicht alles einwandfrei läuft, wird die Bispingen-Touristik die Vermieterdaten nicht im Internet freigeben, um so Fehlinformationen und -buchungen zu vermeiden. In etwa zwei Wochen, rechnet die Geschäftführerin, seien diese Schwierigkeiten dann behoben. Soltaus Bürgermeisterin Christa Erden (l.) informierte die SPD-Bundestagsabgeordnete und -kandidatin Monika Griefahn über die Gegebenheiten in der Böhmestadt. VORHANG AUF! Neueröffnung am MORE & MORE comma vom jeden Di., Mi., Do. einmalige Aufnahmepauschale von 4.- UELZEN. Der Schritt in die Selbständigkeit kann für Arbeitslose, die eine Geschäftsidee haben und diese verwirklichen wollen, eine gute Alternative sein. Im vergangenen Jahr ebnete das Arbeitsamt Uelzen 275 Frauen und Männer diesen Weg: Für den Aufbau der neuen Existenz zahlte das Arbeitsamt Uelzen 2001 insgesamt rund 4,25 Millionen Mark Überbrückungsgeld.Rund zehn Prozent der geförderten Existenzgründer war übrigens älter als 50 Jahre. Um den Lebensunterhalt während einer Anlaufphase zu sichern, zahlen wir für die Dauer von sechs Monaten Überbrückungsgeld erläutert Manfred Posekardt, Leiter der Bereiche Arbeitsvermittlung und Ar- oder braun getontes PROFESSIONELLE FOTOGRAFIE Verdener Straße Schneverdingen Tel.: ( ) Fax ( ) Überbrückungsgeld beitsberatung in Uelzen. Es wird der Betrag geleistet, den der Antragsteller als Arbeitslosengeld oder Arbeitslosenhilfe zuletzt bezogen hat oder bei Arbeitslosigkeit hätte beziehen können. Das Überbrückungsgeld umfaßt auch eine Pauschale zu den Sozialversicherungsbeträgen. Dabei hängt die Förderung von der voraussichtlichen Tragfähigkeit der Existenzgründung ab, die von einer fachkundigen Stelle, etwa der Handwerkskammer oder IHK, bescheinigt werden muß, so Posekardt. Für den Sprung in die Selbständigkeit bietet das Arbeitsamt darüber hinaus auch die Förderung von Existenzgründungs-Seminaren an.

6 Seite 6 heide kurier Sonntag, 10. März 2002 Bürgerunion ließ sich in Soltau informieren SOLTAU. Aktuelle politische Themen bestimmten jüngst den Rahmen der Klausurtagung der Bürgerunion in Soltau im Hotel An der Therme. Mitglieder, Freunde und Förderer der BU wurden vom Ersten Kreisrat Manfred Ostermann, Soltaus Bürgermeisterin Christa Erden und Baudezernent Johannes Strehle über die wichtigsten Punkte ihrer Arbeit informiert. So referierte der Jurist Manfred Ostermann als Nachfolger von Kreisdirektors Rainer Beckedorf über die Umsetzung der Neuen Steuerung in der Verwaltung:Ostermann will in enger Zusammenarbeit mit Landrat Hermann Söder aus der unnahbaren Behörde ein flexibles und modernes Dienstleistungsunternehmen entwickeln. Durch mehr Entscheidungskompetenz der einzelnen Mitarbeiter, Transparenz der Verwaltung nach innen und außen soll sich die Kreisverwaltung spätestens zum Jahresende als bürgernahes Unternehmen präsentieren. Christa Erden berichtete über ihre ersten 100 Tage als Bürgermeistern in Soltau. Schwerpunkt ihrer bisherigen Arbeit war der Haushaltsentwurf 2002 und die daraus resultierenden Möglichkeiten der Stadtentwicklung. Die Zukunft Soltaus wird allein davon abhängen, daß wir eigene Ideen, die in ihrer Auswirkung nachhaltig für die Folgegenerationen sind, entwickeln und realisieren, mit diesen Worten wies Erden auf den Vorschlag der Stadtverwaltung hin, einen erheblichen Teil einer nicht erwarteten Sondergewerbesteuerzahlung für die Stadtentwicklung einzusetzen Ein Meilenstein für die Entzerrung des Durchgangsverkehrs der Soltauer Innenstadt, der Ausbau der Andre-Lütjens-Straße, liege der Landesregierung zwecks Bezuschussung vor. Dieses seien nur einige Punkte, die Christa Erden im Einklang mit Rat und Verwaltung im laufenden Jahr anschieben möchte. Baudezernent Johannes Strehle erläuterte und ergänzte die Vorhaben des Stadtentwicklungskonzeptes und gab auch Auskunft über Entwicklungen im Bereich Kultur, insbesondere die Arbeit der Kulturmanagerin Christine Conrad-Junker. Schwerpunkte lägen in der Weiterentwicklung von Konzepten der Soltauer Museen. Der Ausbau des Heimatmuseums sowie die Umstrukturierung des Norddeutschen Spielzeugmuseums zu einem Europäischen Museum seien hier die tragenden Elemente. GESCHÄFTLICHE ONLINE-ADRESSEN IN UNSEREM VERBREITUNGSGEBIET Kinnerfreetied SOLTAU. Olle Spraak un junge Lüüd - dar sitt Leben in! Jungs un Deerns van acht bet twölf, junge Froens un Kerls, de dat richtig lehrt hebbt un könnt ganz best mit Kinner ümgahn - dat passt fein tohoop.snacken un Singen up Platt - dor ward een de feinen Bibelgeschichten ganz anners wies.de Kinnerfreetied 2002 fangt Dingsdag, den 16. Juli, an und geiht Dünnerdag, den 25. Juli to Enn. Von all de Hüüs, de wü nu al kennt, dücht uns Borchel/Rotenburg/W. dat best. Un dar könnt wü düt Johr wedder hen. Ja, wat dat denn kösten schall? Dar hebbt wü miendaag noch keen Gröschen bi oever hatt. Jü verstaht woll: Den Satz weet wü noch nich.man günstig ward t, dar könnt sik Familien to verlaaten. Meld t Jo n Kinner man driest al an! Nöögere Nahrichten gifft Pastor Peter Voigt, Posthausen 6, Ottersberg, Telefon (04297) 229. heide kurier - Service WIR SIND DRIN Ausbildung Bürobedarf Sicherheitstechnik Alarmtechnik Becker GmbH Bäder BÜROARTIKEL Computer Ver- + Entsorgung Bauen & Wohnen Fahrräder Versicherungen Bewachung/Detektei Blumen mehr als eine Idee! Bücher Ihr 24 Std.-Service Fahrschule SUPER FUHRPARK Foto WEB-SHOP + ONLINE-PRINT-SERVICE Gastronomie Glasreinigung Internet-Dienste Fullservice Internet Computer Internet Copy-Shop Küchen Möbeltransporte Motorräder Reifen FAHRWERKE + ALURÄDER Reisen Wohnmobile ab 50.- /Tag, EZ Last Minuts und me(h)er Wäsche/Dessous Kataloge unter Wasserbetten Weine/Spirituosen Werkstattbedarf Über 8000 Artikel im Internet-Shop Wenn auch Sie Ihre Web-Adresse in diesem Umfeld wirkungsvoll präsentieren möchten, rufen Sie bitte an! Nächster Erscheinungstermin ist der 24. März heide kurier - Service jetzt auch im Internet unter Link: themenpark... auch Sie sollten dabei sein! Name: Ihre Anschrift: in unserer Rubrik Telefon: Telefax: Wir sind drin... Rufen Sie uns an: / oder faxen Sie den vorliegenden Coupon ausgefüllt an den Heide-Kurier Fax / Bitte veröffentlichen Sie die Anzeige bis auf Widerruf 1 Jahr, Mindestbelegung 24 Termine/ Erscheinungsweise 2x pro Monat Wunschrubrik: www-adresse: Format 10 mm/1sp. Preis 186,- pro Jahr zzgl. MwSt. Bankeinzug Konto-Nr.: BLZ: Institut: Unterschrift: per Rechnung

7 Sonntag, 10. März 2002 heide kurier Seite 7 Pilotprojekt für Biogasanlagen NEUENKIRCHEN. Wenn Betreiber und Gemeinde bereit sind, mit zu finanzieren, wird es möglich sein, ein Jahr lang durch ständige Messungen die Arbeit der Biogasanlagen in Ilhorn zu begleiten und die Immissionen zu erfassen, freute sich jüngst der SPD-Landtagsabgeordnete und parlamentarische Geschäftsführer seiner Fraktion, Dieter Möhrmann.Dies war schon lange ein Anliegen in der Region, besonders in der Nähe der Biogasanlagen in Ilhorn und Sprengel in der Gemeinde Neuenkirchen. Pflege individuell SCHNEVERDINGEN. Pflege individuell heißt ein neuer Pflegedienst, den Marion Borchardt am 1. März in Schneverdingen, Rotenburger Straße 9, eröffnet hat. Marion Borchardt lebt seit 35 Jahren in der Heideblütenstadt und verfügt über langjährige Berufserfahrung in der ambulanten Pflege. Gemeinsam mit ihren drei Mitarbeiterinnen - Alten- und Krankenpflegerinnen - bietet sie alle Leistungen nach dem Pflegeversicherungsgesetz und nach den Maßgaben der Krankenkassen. Dazu gehören zum Beispiel Grundpflege, Behandlungspflege und hauswirtschaftliche Versorgung.Zu den besonderen Serviceleistungen zählen Hilfe bei Behördengängen, Einkaufsfahrten und Arztfahrten. Außerdem wird bei Bedarf auch ein Kultur- oder Urlaubs- Begleitservice geboten.darüber hinaus gibt es kompetente Beratung in allen Fragen rund um die Pflege. Nach zunehmenden Beschwerden aus Neuenkirchen und Schultenwede hatte sich Möhrmann des Themas Geruchsbelästigung angenommen und in Gesprächen mit dem für den Anlagenbetrieb zuständigen niedersächsischen Umweltministerium sowie dem Landwirtschaftsministerium versucht, eine Untersuchung der in der Gemeinde betriebenen Biogasanlagen zu erreichen, den Ursachen der Belästigungen auf die Spur zu kommen und diese möglichst abzustellen. Auf Möhrmanns Initiative hatte die Lüneburger Regierungspräsidentin Ulrike Wolff- Außerdem vermittelt Marion Borchardt Kooperationspartner wie Essen auf Rädern, medizinische Fußpflege, Friseur, Hausnotruf, Krankentransporte, Krankengymnastik, Pflegehilfsmittel und medizinische Hilfsmittel. Wir legen sehr großen Wert auf einen engen persönlichen Kontakt zu den Patienten und deren Angehörigen. Dabei ist es uns besonders wichtig, rund um die Uhr ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Patienten und Angehörigen zu haben, betont Marion Borchardt.Zu erreichen ist Pflege individuell unter der Rufnummer (05193) , Fax (05193) In rund 14 Tagen ist der Pflegedienst auch im Internet unter der Adresse zu finden. Dann ist auch der Kontakt per über möglich. Offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Patienten und Angehörigen : Marion Borchardt (vorne) und ihre Mitarbeiterinnen. Gebhardt zu einem Treffen zwischen Betreibern von Biogasanlagen und Kritikern eingeladen.. Das Ergebnis: zwei Arbeitsgruppen unter der Federführung der Bezirksregierung, die an den Themen Anlagentechnik sowie Nachbarschaft und Immissionsschutz arbeiten. Die Untersuchungsergebnisse sollen Pilotprojektcharakter für das Land Niedersachsen erhalten, um andernorts Rückschlüsse auf Ursachen von Immissionen ziehen zu können. Dazu stellt das niedersächsische Umweltministerium rund Euro für die technische Überprüfung Elke Rieß an Grünen-Spitze Die Vorstandswahlen bei Bündnis 90/die Grünen in Schneverdingen brachten neue Gesichter an die Parteispitze: Das ehemalige Ratsmitglied Elke Rieß übernahm den Posten der 1. Vorsitzenden von Christopher Schmidt, das Amt der Kassiererin ging an Anja Keiten, und Wolfgang Schubert hat die Aufgaben des Schriftführers übernommen. Der scheidende Vorsitzende Schmidt betonte, weiterhin in der Partei mitarbeiten zu wollen.wegen seines Ratsmandats in in der Stadt hatte er allerdings gefordert: Da müssen dann auch andere in der Partei Verantwortung übernehmen. Seine Posten als Parteikreisvorstandssprecher und Fraktionschef im Kreistag wollte er jedoch behalten. Ausschuß SOLTAU. Der Schulausschuß des Soltauer Rates tagt am Donnerstag, dem 14. März, ab 17 Uhr öffentlich im Rathaus. Neben Beratungen zur Schulraumversorgung der Grundschulen und zur sonderpädagogischen Grundversorgung geht es auch um Haushaltsfragen. DRK tagt BERGEN. Die Mitgliederversammlung des Ortsvereins Bergen im Deutschen Roten Kreuz (DRK) beginnt am Dienstag, dem 12. März, um 19 Uhr im Berger Gasthaus Bade. Asha Vihar FASSBERG. Informationen zum internationalen Hilfsprojekt Asha Vihar in Indien bietet der Ortsring Faßberg im Deutschen Frauenring am Dienstag, dem 12. März, um Uhr in der evangelischen Kirche in Faßberg. Referent ist Michael Berglehner vom Ärzteteam Peace Bird Society. Seniorenfahrt MUNSTER. Munsters Touristik- Managerin Nadine Fuchs macht darauf aufmerksam, daß der Kartenverkauf für die Seniorenfahrten nach Kiel im Mai in der kommenden Woche beginnt:vom 11.bis 15.März jeweils von 10 Uhr bis 17 Uhr und in der darauf folgenden Woche vom 18. bis 20.März in der Zeit von 10 Uhr bis 14 Uhr in der Munster Touristik. Sprechtag SOLTAU. Die Arbeiterwohlfahrt bietet in ihren Soltauer Räumen in der Poststraße am Dienstag, dem 12. März, von 10 bis 12 Uhr Beratungen zu Mutter-und-Kind-Kuren an. Nähere Informationen gibt die Walsroder Geschäftsstelle unter der Telefonnummer (05161) bereit.dieter Möhrmann hob hervor, daß die Dokumentation zu den Emissionen und zur Überprüfung der Anlagen über ein Jahr mit Euro aus europäischen Mitteln sichergestellt sei. Dazu hat sicherlich auch der Besuch von Landwirtschaftsminister Uwe Bartels in Sprengel im vergangenen Jahr beigetragen, weiß Möhrmann. Nun sieht es so aus, als wollten sich Betreiber und Gemeinde mit jeweils etwa zehn Prozent an der Finanzierung beteiligen, wie es bei der Vergabe der Fördermittel gefordert wird. Das bedeute, daß das Projekt angeschoben werden könne und nach Ablauf des Überprüfungsjahres hoffentlich Ergebnisse vorlägen, die Rückschlüsse über Art und Ursache der Emissionen und deren Verhinderung aufzeigten. Es gebe bereits Biogasanlagen, so der Abgeordnete, die weitgehend arbeiteten, ohne daß die Bevölkerung darunter zu leiden habe. Das muß auch in Ilhorn zu erreichen sein. Die Biogasanlagen in der Gemeinde Neuenkirchen zählten zu den ersten in Niedersachsen, die mit einem erheblichen Anteil an Bundesmitteln gefördert worden seien. Seinerzeit sei davon ausgegangen worden, daß im wesentlichen landwirtschaftliche Stoffe aus eigener Produktion vergoren würden. Das habe sich durch das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz geändert. Heute könne eine Vielzahl anderer Stoffe wie Fettrückstände und vieles mehr angeliefert und mit verarbeitet werden. Die betroffenen Anlieger hätten wegen der Geruchsbelästigungen lange auf Abhilfe gehofft und still gehalten. Allerdings habe die Intensität der Geruchsbelästigung in Ilhorn und Sprengel über einen längeren Zeitraum ein Ausmaß erreicht, das nicht mehr habe akzeptiert werden können. 50 Jubiläum - Feiern Sie mit! 50jähriges Sanitätshaus Seit dem 1. April 2001 eine Adresse - zwei Restaurants Hotel Forellenhof 05191/6060 Inh. Christine March Unser Angebot für März Broccolicremesuppe *** Gebratene Forelle in Mandelbutter mit Sahnemeerrettich dazu Salzkartoffeln *** Moussevariationen an Vanillesauce EUR Mo.-Sa Uhr So Uhr Uhr Soltau-Harber An der Bundesstraße Haus Nr. 4 FÜR NIX! fast Über 500 BH s und Slips/String s von zum 1/2 PREIS Ihr Sanitätsund Wäschehaus Soltau Marktstraße 13 die Ente 05191/ Tomatensuppe mit Basilikum *** Hähnchenbrust mit Romanesco an Orangensauce dazu Pariser Kartoffeln *** Kl. Pfannkuchen mit Banane und Schokosauce EUR Sunny-Hairfashion Die Hoffnungen gingen nun dahin, daß die Pilotuntersuchung dazu beitrage, Verfahren und Bedingungen zum Betrieb von Anlagen zu entwickeln, die die Interessen der Dorfbewohner und der Betreiber künftig Sunny-Hairfashion heißt der Schneverdinger Friseursalon, den berücksichtigen. Der Schneverdinger Landespolitiker: Mir liegt sehr nen Jahres in der Bahnhofstraße 25 eröffnet hat. Seit dem 1. Janu- Friseurmeisterin Heike Raguse (stehend) am 1. Oktober vergange- viel daran, daß auch Landwirte zusätzliche Entwicklungsmöglichkeiten Lisa Ossipova (vorne) unterstützt. Sunny-Hairfashion ist ein hell ar dieses Jahres wird die Inhaberin in ihrem Salon von der Gesellin erhalten, die allerdings mit größtmöglicher Zustimmung der Dorfbe- Heike Raguse empfielt, unter der Rufnummer (05193) Ter- und freundlich gestalteter Salon für Damen, Herren und Kindern. wohner einhergehen müssen. mine zu vereinbaren, was allerdings nicht zwingend erforderlich sei.

8 Seite 8 heide kurier Sonntag, 10. März 2002 L O K A L S P O R T Spanien gewinnt EM-Titel SCHNEVERDINGEN. Tennis auf Weltklasseniveau sahen die Zuschauer am vergangenen Wochenende bei den European-Indoor- Championships der männlichen Jugend U-16 in der Tennishalle des Hotels Ramada-Treff in Schneverdingen. Vor 14 Tagen hatten sich die besten acht Nationen-Teams in vier Qualifikationsturnieren in Nitra (Slowakei),Istanbul (Türkei),Bergen (Norwegen) und in Sangano (Italien) für diese Endrunde in Schneverdingen qualifiziert. Die Stadt Schneverdingen war damit bereits zum dritten Mal Austragungsort dieser europäischen Endrunde. Jugend-Tennis vom Allerfeinsten bekamen die Zuschauer bei den Begegnungen zwischen der deutschen Nr. 1 Mischa Zverew (Uhlenhorster TC), der zu den besten drei Spielern der Weltrangliste im Jahrg. 87 zählt, und der Nr. 1 der Spanier Rafael Nadal (unter den besten fünf Spielern im Jahrg. 86 der Weltrangliste) im Halbfinale, sowie im Finale zwischen Nadal und der Nr. 1 von Großbritannien, Matthew Brown, zu sehen. Die zum engeren Favoritenkreis gehörende deutsche Mannschaft mit Mischa Zverew (Hamburg) Sebastian Rieschick (Berlin) und dem Mannheimer Daniel Müller mußte nach ihrem Auftaktsieg mit 2:1 gegen Tschechien die Überlegenheit der Spanier mit einem überragenden Rafael Nadal nach einem 0:3 im Halbfinale anerkennen. Gegner der Spanier wurde das Team von Großbritannien mit einem knappen 2:1-Erfolg über den letztjährigen Sieger Frankreich, der ohne seinen absoluten Weltstar des Die siegreiche spanische Mannschaft mit (v.l.): Nicolas Delgado, Marcel Granollers, Rafael Nadal und ihrem Coach Juan Llorens sowie Schneverdingens Bürgermeister Fritz-Ulrich Kasch. Jahrgangs 86, Richard Gasquet, antrat. Die Briten führten nach dem ersten Einzel im Endspiel durch Andrew Murray gegen Marcel Granollers (7:6/6:2) mit 1:0. Wieder einmal war Nadal in einem hochklassigen Match gegen Matthew Brown im Einzel (6:4/6:2) sowie mit seinem Partner Tomeu Salva im Doppel (6:4/6:3) der Garant für den Gesamterfolg. Das deutsche Team siegte im Spiel um Platz drei und vier mit 3:0 über Frankreich und wurde wie im vorletzten Jahr Dritter (Zverew -Ouanna 6:4/7:6; Rieschick - Louis 6:4/6:2; Rieschick/Müller - Ouanna/Louis 7:5, 3:6, 7:6). Die Plätze fünf bis acht belegten Weißrußland, Schweiz, Tschechien und Rußland. Bei der abschließenden Siegerehrung stellte der Beauftragte der ETA (European-Tennis-Association) Senay Saydas aus der Türkei einmal mehr fest, daß in Schneverdingen die örtlichen Gegebenheiten durch das Ramada-Treff-Hotel sowie die bestens funktionierende Organisation hervorragende Voraussetzungen für dieses topbesetzte europäische Turnier bieten. Ferner sagte er im Einvernehmen mit dem DTB und NTV zu, diese Veranstaltung auch in den nächsten zwei Jahren nach Schneverdingen zu vergeben. Zudem ging ein dickes Lob an die vielen Ballkinder und Linienrich- ter aus Munster, Faßberg, Schneverdingen, Bispingen und Soltau, die den Spielern ausgezeichnete Bedingungen auf dem Platz schufen, um hier Top-Leistungen zu bringen. Litt die Veranstaltung noch am Freitag- und Samstagvormittag unter Zuschauermangel, so konnten der örtliche Organisationsleiter Wolf- gang Perl, Munster, und die Turnierleitung sich am Samstagnachmittag und am Sonntag doch noch über insgesamt 400 Zuschauer freuen. Im kommenden Jahr soll die Europameisterschaft der männlichen U-16 erneut am ersten Wochenende im März ausgerichtet werden. Judo HERMANNSBURG. Bei den Judo-Landesmeisterschaften der männlichen und weiblichen Jugend U 17 in Rostrup konnten sich erneut Judoka des TuS Hermannsburg plazieren. Als amtierende Bezirksmeister gingen Lena Siebler (bis 40 kg) und Alexander Schmunk (bis 50 kg) in den Wettkampf. Während sich Lena Sibler verletzungsbedingt nur auf Platz fünf vorarbeiten konnte, gelang es ihren Vereinskameraden Alexander Schmunk in seiner Gewichtsklasse die Bronzemedaille zu holen. Sein Cousin Max Schmunk (bis 73 kg) zeigte eine solide Leistung und schloß das Turnier ebenfalls mit Rang drei ab. Die drei Sportler dürfen sich jetzt auf eine Teilnahme bei den Norddeutschen Meisterschaften freuen, da Lena Siebler von Landestrainer Gottfried Burucker noch nachnominiert wurde. 4:1-Sieg SOLTAU. Mit einem 4:1-Auswärtssieg bei der SG Beckedorf/Eversen starteten die Fußballerinnen des MTV Soltau in die Kreisliga-Rückrunde. Die Tore für die Soltauer Kickerinnen erzielten Kathy Schacht, Birte Röhrs (2) und Katharina Lerch. Am gestrigen Samstag stand im Hindenburgstadion das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SC 09 Uelzen auf dem Programm. Die Begegnung fand damit erst nach Redaktionsschluß (Freitag) statt. Athleten des TV Jahn Schneverdingen beim Husum-Marathon erfolgreich SCHNEVERDINGEN/HUSUM. Insgesamt 168 Läuferinnen und Läufer erreichten am vergangenen Wochenende bei der 30. Auflage des Wintermarathons in Husum das Ziel. Unter ihnen waren mit Lucia Wildemann, Gerd Platzek, Peter Rossow und Dr. Michael Röhrs auch vier Athleten des TV Jahn Schneverdingen. Das deutsche Team, hier mit seinem Trainer, sicherte sich die Bronzemedaille. Ruf eines Laufs unter Der Wettkampf machte seinem schwierigen TV-Jahn-E-Junioren Kreismeister Bedingungen alle Ehre. Obwohl bei schritt auf der langen Vorbereitung Lucia Wildemann, Gerd Platzek niedrigen Temperaturen zwischendurch sogar die Sonne schi- von Lissabon nach Moskau im Jahr Rennen zur Vorbereitung auf den im für den spektakulären Europalauf und Dr. Michael Röhrs nutzten das en, hatten die Sportler während eines Großteils der Wettkampfzeit mit rathon. Wildemann erreichte mit 2003 sein. April stattfindenden Hamburger Ma- starkem Gegenwind und Schnee zu Dieser einmalig stattfindende Lauf 3:51:45 Stunden den Sieg in der W kämpfen. Auch die wellige Strecke über insgesamt Kilometer, für 45 sowie den 94. Platz insgesamt. machte manchem Läufer zu schaffen, zumal es auf den letzten Kilo- den sich Rossow bereits angemeldet hat, dauert mehr als zwei Mo- Platzek lief lange mit Wildemann zusammen, setzte sich kurz vor dem metern Richtung Husumer Innenstadt noch einmal kräftig bergauf nate. In dieser Zeit werden durchschnittlich an jedem Tag ungefähr 80 Ziel ab und landete mit 3:51:00 Stunden auf Rang 10 der M 50 und ging. Kilometer gelaufen. In Husum zeigte der Langstreckenspezialist Ros- Röhrs lief mit Halbmarathonzeiten Platz 91 der Gesamtwertung. Die Schneverdinger Sportler befinden sich zur Zeit in der Saisonvorbereitung. Peter Rossow plant 3:42:46 Stunden ins Ziel und belegstantes Rennen und kam mit einer sow gute Frühform, kam nach von 1:44:14 und 1:45:41 ein kon- die Teilnahme am Etappenrennen te damit den vierten Platz in seiner Gesamtzeit von 3:29:55 Stunden auf Spreewaldlauf. Allerdings wird auch Altersklasse M 50 und den 69. Platz den sechsten Platz in der M 35 sowie Rang 46 dieses Rennen nur ein Zwischen- in der Gesamtwertung. insgesamt. MTV-Fechter erneut stark SOLTAU. Beim internationalen Turniersiegerin mit 14:15 und belegte den guten achten Rang. Jotreten waren auch hier starke Floreichte er die zweiten Runde. Ange- Marathon-Turnier im Florett und Degen in Bremen machten erneut hannes Liedtke ging dort ebenfalls rett-kaderfechter aus dem In- und die Fechter des MTV Soltau auf an den Start: Im Junioren-Florett er- Ausland. sich aufmerksam: Noch nie trafen die A-Jugendlichen und Junioren des MTV auf eine derart große Anzahl von Gegnern aus dem Aktivenbereich. Insgesamt gingen 75 Degenfechter auf die Planche. Gefochten wurde im Modus Jeder gegen jeden, so daß pausenlos Duelle ausgetragen wurden. Die MTVer traten anschließend völlig geplättet den Heimweg an, wissend, daß sie auf dem Turnier eine Menge gelernt hatten. Philip Saalmann belegte den 31. Rang, Johannes Liedtke (im Florett) Platz 29, Jens Meyer Platz 25 und Arvid Riemer den guten 18. Platz. Birte Schulz belegte den hervorragenden Beim E-1-Junioren-Fußballturnier in Walsrode sicherte sich die Mannschaft des TV Jahn Schneverdingen den Hallenkreismeister-Titel. In den Gruppenspielen gewannen die Heideblütenstädter fünten Platz. Damit sicherte sich die MTV-Delegation im Gesamtfeld einen Platz im vorderen Drittel. mit 4:0 gegen die SG Stellichte/Fulde, mit 1:0 gegen die Mannschaft des SVE Fallingbostel und verloren gegen Germania Walsrode mit 0:2. Im Halbfinale bezwangen die Jahnler JSG Leinetal knapp mit 1:0. Das erwartet schwere Kreismeisterfinale gegen Germania Walsrode entschieden die Heideblütenstädter dann mit 3:0 für sich. Die Tore für den TV Jahn erzielten der überragende Patrick der Aktiven in Bad Segeberg starte- Beim Internationalen Degenturnier Kraus (7), Felix von Fintel und Danny Loh. Am heutigen Sonntag starten die Jahnler bei der Bezirksmeisterschaft in Winsen/Luhe. Das Foto zeigt (hintere Reihe):Trainer Rainer Breitzke, Kevin Sasse, und Ausland. Birte Schulz erreichte ten 46 Fechterinnen aus dem In- Lachezar Varbanov, André Schlüschen, Danny Loh, Patrick Kraus, Mirko Tödter sowie (untere Reihe) das Achtelfinale, unterlag nach Keven Glaß, Felix von Fintel und (liegend) Caner Temür und Daniel Cohrs. spannendem Kampf der späteren Arvid Riemer,Jens Meyer und Philip Saalmann (hintere Reihe v.l.) waren beim internationalen Turnier in Bremen am Start. Paul Weiland (vorn) war diesmal nicht mit von der Partie.

9 Sonntag, 10. März 2002 heide kurier Seite 9 Neues Polizeigebäude in Schneverdingen eingeweiht SCHNEVERDINGEN. Seit vergangenen Freitag ist es nun auch offiziell eingeweiht: Das neue Schneverdinger Polizeigebäude an der Verdener Straße 32. Zu den Gästen der Feier zählten Regierungspräsidentin Ulrike Wolff- Gebhardt, Bürgermeister Fritz-Ulrich Kasch, Stadtdirektor Michael Becker, Leitender Polizeidirektor Hans Reime sowie Vertreter des Landkreises und der umliegenden Polizeidienststellen. Sie konnten sich in den Räumlichkeiten des neuen Dienstgebäudes umschauen, die für die Hausherren indes so neu nicht mehr sind: Sie arbeiten bereits seit mehr als einem Monat in dem Neubau an der Verdener Straße, für den das Land Niedersachsen mit dem Investor KIG Immobilien Verwaltungs GmbH einen auf 20 Jahre befristeten Mietvertrag abgeschlossen hat. Wir lieferten die komplette Garagenanlage inklusive dem Carport. Büro Lager Ausstellung Maschstraße Obernkirchen / OT Vehlen Telefon / Telefax / Internet Nach dem Umzug von der Neuen Straße, wo die Dienststelle bis dato in einem wesentlich kleineren Gebäude untergebracht war, in das neue Domizil können sich die Beamten nun über wesentlich bessere Arbeitsbedingungen freuen. Ihnen stehen jetzt auf drei Etagen insgesamt 420 Quadratmeter Bürofläche zur Verfügung. Besucher gelangen durch den Haupteingang zunächst in einen Vorraum, der durch eine schußsichere Panzerglastür vom Rest des Gebäudes abgetrennt ist. Auf der linken Seite des Vorraums befindet sich ein Fenster, durch das die Besucher mit den Beamten sprechen können. Außerdem ist an den Vorraum ein behindertengerechtes Besucher-WC angegliedert. Im Erdgeschoß sind die Wache, eine Gewahrsamszelle, ein Vernehmungsraum, die Anzeigenaufnahme, ein Heizraum sowie ein Sozialraum mit WC untergebracht. Im Obergeschoß befinden sich das Geschäftszimmer mit Aktenraum, sechs Büros für die sechs Beamten des Kriminal- und Ermittlungsdienstes und Toiletten. Ebenfalls im Obergeschoß: Das Zimmer des Dienststellenleiters, Polizeihauptkommissar Horst Könitz. Eine weitere Etage höher, im Dachgeschoß, ist ein großer Lagerraum zu finden. Darüber hinaus gibt es hier zwei Umkleideräume mit WC sowie Waschund Duschgelegenheiten, einen Technikraum und zwei Räume, die zur Reserve vorgehalten werden. Hatten die Schneverdinger Polizeibeamten in ihrer bisherigen Wache noch recht betagtes Mobiliar, so ist die neue Dienststelle überwiegend mit neuem Interieur ausgestattet worden. Alles ist zweckmäßig, ohne jeglichen Schnickschnack. Dennoch herrscht in den Räumen eine helle und freundliche Atmosphäre, die - neben dem verbesserten Platzangebot - sicher einen erheblichen Teil zum guten Arbeitsklima beiträgt. Bei ihrer Arbeit können die Schneverdinger Beamten unter anderem auch auf aufgerüstete Computer zurückgreifen, die an das Polizeirechnernetz Mika- Am vergangenen Freitag wurde das neue Dienstgebäude der Schneverdinger Polizei in der Verdener Straße 32 offiziell eingeweiht. Die 15 Beamten der Dienststelle können sich über wesentlich bessere Arbeitsbedingungen freuen. do angeschlossen sind. Der Fuhrpark der Schneverdinger Dienststelle umfaßt zwei Streifenwagen sowie ein Zivil-Fahrzeug. Für die Fortbewegungsmittel stehen Garagen und ein Carport zur Verfügung. In der Schneverdinger Dienststelle arbeiten insgesamt 15 Beamte, sechs davon im Kriminal- und Ermittlungsdienst. Die Beamten der Schneverdinger Dienststelle leisten Nachtdienst nach Bedarf: Nicht nur an den Wochenenden, sondern auch an Tagen innerhalb der Woche. Wir führten die Erd-, Kanal- und Pflasterarbeiten aus. TIEFBAU-EIMER GMBH FACHBETRIEB NACH 19 WHG Erdarbeiten Kanalbau Straßen- und Wegebau Abbruch Visselhövede Battenbrock 5a Telefon (04262) 518 Fax 2639 Ihr Partner für moderne Haustechnik Heizung Lüftung Sanitär GmbH Schnevedingen Heberer Straße 3 Ruf ( ) CHRISTIAN HÖNIG PUTZUNTERNEHME Ausführung sämtlicher Putzarbeiten. Christian Hönig Putzunternehmen GmbH Büschelskamp Scheeßel Telefon / Telefax / Auto-Tel / S & H SAND & HANDEL Inh. I. Thömen Lieferung von Füll- und Pflastersand Mineralgemisch gesiebtem Mutterboden Ausführung sämtlicher Erdarbeiten Drainage Kanalarbeiten Pflaster- u. Plattenarbeiten Schneverdingen OT Großenwede Lauenbrücker Straße 100 Fax (04265) 495 Telefon (04265) 8423 Wir führten die Rodungs- und Erdarbeiten aus und wünschen im neuen Domizil alles Gute! Wir führten bei diesem Bauvorhaben die Dachdeckerarbeiten aus! OSMER BEDACHUNGEN MEISTERBETRIEB BAUKLEMPNEREI FASSADENBEKLEIDUNG BLITZSCHUTZ G M B H Bultweg 1 (OT Lünzen) Schneverdingen Telefon ( ) Fax (051 93) Wir führten die Beton-, Stahlbeton- und Maurerarbeiten aus. BAUGESCHÄFT ECKARD WILDTRAUT GMBH BETON STAHLBETON MAURERARBEITEN SCHLÜSSELFERTIGES BAUEN HOORNSFELD SCHNEVERDINGEN TELEFON (051 93) FAX WIR FÜHRTEN DIE ZIMMERER- U. INNENAUS- BAUARBEITEN AUS. Schneverdingen-Lünzen Alte Landstraße 28 Telefon (0 5193) 4040

10 Seite 10 heide kurier Sonntag, 10. März 2002 Wir gestalten Ihren Garten ganz individuell! sämtliche Gartenarbeiten Pflasterarbeiten aller Art Hofbefestigungen Zaunarbeiten Garten- und Landschaftsbau Ihr Meisterbetrieb Thorsten Schulz Gustav-Meyer-Straße 3 Munster ( ) Beratung bei Neuanlagen Platten- und Pflasterarbeiten Holz- und Drahtzaunbau Baumsicherungssysteme Problemfällungen Pflanzenlieferung Pflanzarbeiten Christian Muhme staatlich gepr. Fachagrarwirt für Baumpflege Baumsanierung Schwarze Höhe Behringen Tel Fax Jetzt neu! Wir vermieten: HOLZHÄCKSLER mit eigenem Motor, als PKW-Anhänger, bis 12 cm hydr. Einzug sowie HOLZSPALTER u. GARTENFRÄSE Schnackenberg Baumaschinen Vermietung - Verkauf - Service Siek Tewel Telefon Fax Mobil: NATURSTEIN LEHNBERG Bergstraße 13a Soltau Außen-Treppen Trittsteine Treppenbeläge Brunnen Tierplastik Garten-Figuren Wasserspeier S Telefon ( ) Telefax ( ) Lange Ihr kompetentes Lohn- und Dienstleistungsunternehmen Baumbeschnittarbeiten bis 26 m Höhe Baumentfernung kpl. m. Wurzelteller (Stubben) Flächenräumung mit Forstfräse - schnell und sauber - Neuenkirchen ( ) 3 53 Fax und denken Sie daran, mit uns haben Sie den längeren Arm! Üppiger Blumenschmuck in Töpfen und Kästen Pflanzzeit für den Balkon (pb) Bunte Blumenpracht holt Frühling und Sommer auch in luftige Höhen. Gerade in Balkonkästen und Gefäßen kommt es besonders auf das richtige Düngen und Gießen an. Die Vorbereitungen für einen Blütensommer auf Balkon und Terrasse laufen jetzt auf Hochtouren. Auf der Suche nach Kleinstauden für Frühlingskästen fallen zuerst die verschiedenen Primeln ins Auge, die von März bis April/Mai ihre bunten Blumenköpfe über das Grün der Blattrosetten erheben. Sie lieben den Halbschatten ebenso wie die Frühjahrssonne. Eine Weiterkultur lohnt meist jedoch nicht. Seit einigen Jahren haben Surfinia-Petunien aus Japan auf den Balkonen Einzug gehalten. Der über einen Meter lang wachsende Rekordblüher ist jedoch überaus kalkempfindlich. Kalk in Boden, Gießwasser und Dünger bindet das lebenswichtige Eisen. Die Pflanze reagiert darauf mit einer gelblichen Verfärbung ihrer Blätter. Spezialdünger schaffen hier Abhilfe. Hecken und Einfassungen Grüner Sichtschutz (pb) Viele Gärtner fassen ihr Grundstück mit einer dichten Hecke ein. Sie dient als Schutz vor neugierigen Blicken oder Lärm von der Straße. Hecken bieten Schutz, verlangen aber auch Pflege. Streng geschnittene Formhecken müssen regelmäßig nachgeschnitten werden. Weniger Arbeit machen bunt gemischte Blütenhecken. Diese passen jedoch aufgrund ihres ausladenden Wuchses nur in große Gärten. Ein guter Kompromiss können einfache Pflanzreihen aus dicht wachsenden Stauden oder Sträuchern sein. Sie benötigen weniger Platz als freiwachsende Hecken und bieten nach einem herrlichen Blütenflor im Herbst einen bunten Frucht- und Blattschmuck. Gut geeignet sind bis ein Meter hoch wachsende Sträucher wie Spiersträucher (Spirea-Arten), Fünffingerstrauch (Potentilla), Apfelrose (Rosa rugosa) und Buchsbaum (Buxus). Bis 1,50 Meter hoch wachsen bestimmte Sorten von Deutzie (Deutzia), Zierquitte (Chaenomeles), Sauerdorn (Berberis) und Stechpalme (Ilex). Durch einige höher ragende Äste bieten sie ausreichend Sichtschutz für Sitzplätze. Einzelne Arten benötigen einen gelegentlichen Rückschnitt. Sehr dekorativ als Einfassungen sind auch Staudenreihen aus spät blühenden Arten. Sobald sich im Frühjahr die neuen Knospen zeigen, räumen Sie die mittlerweile dürren Vorjahrestriebe einfach weg. Dies bleibt dann bis zum nächsten Jahr der einzige Pflegeeingriff. Frühlingserwachen Die ersten Blühpflanzen (pb) Die Tage werden wieder länger, die Sonne scheint öfter und intensiver: Frühling ist da. Endlich wird es auch im Garten wieder etwas bunter. Schneeglöckchen und Krokusse sind die ersten Frühlingsboten - und dann kommt es mit Macht: Osterglocken, Tulpen, Traubenhyazinthen und vieles mehr bringen Farbe in den Garten oder auf den Balkon oder die Terrasse. Zwar kann man noch nicht im Freien sitzen, aber der Blick vom warmen Zimmer auf die Blütenpracht ist bereits Balsam für die Seele. Beim Nach dem Kauf der pflanzlichen Wunschkandidaten steht das Bepflanzen der verschiedenen Käs-ten, Kübel, Töpfe und Schalen auf dem Programm. Da den Gewächsen höchste Leistung bei gleichzeitig äußerst beengtem Wurzelraum abverlangt wird, kommt der Qualität der Erde, in der sie wachsen sollen, besondere Bedeutung zu. Auf keinen Fall sollte man die einmal gewählte Kastenfüllung ein zweites oder gar drittes Mal verwenden. Nachlassender Blütenreichtum, Krankheiten und Schädlinge sind die Folgen. Selbst wenn nur ein Teil der alten Erde verwendet wird, wirkt sich das nachteilig auf die Blumen aus. (pb) Sonniges Gelb sorgt auf dem Balkon und im Garten für Frühlingsgefühle und gute Laune. Foto: IZB Anders als in der Gartenerde gibt es im Balkonkasten keine Nährstoffreserven. Der Verbrauch ist zudem höher. Balkonpflanzen müssen daher regelmäßig gedüngt und gewässert werden. Bei beidem sollte ein gewisser Rhythmus eingehalten werden, wobei die Wasserversorgung, weil witterungsabhängig, flexibler Arrangieren der Blumen sollte man deshalb die Blickrichtung beachten. Die Mischung der Pflanzen und Farben kann man nach eigenen Vorstellungen und Vorlieben wählen. Eine gute Beratung ist nicht ganz unwichtig, denn Frosteinflüsse oder Staunässe können manches angedachte Blütenmeer bereits im Vorfeld untergehen lassen. gehandhabt werden kann. Bei dicht bewachsenen Balkonkästen oder besonders durstigen Pflanzen, wie beispielsweise Engelstrompeten, muss sich das Gießen besonders in sommerlichen Hitzeperioden am Bedarf orientieren. Hier helfen Balkonkästen mit eingebautem Wasserspeicher, mit denen sich eine Menge Gießarbeit sparen lässt. Gedüngt wird in der Regel wöchentlich. Ein fester Düngeplan beugt dem Vergessen vor und kommt den Pflanzen als kontinuierliche Nährstoffversorgung zugute. Dat Greune Eck Auf m 2 Verkaufsfläche Pflanzen und Gartenbedarf Gehölze Sämereien Stauden Steinarbeiten Dünger u. Erden Holz im Garten Werkzeuge u. Geräte Garten- u. Grabanlagen Jetzt ist beste Pflanzzeit besonders für Obstgehölze Wir haben für Sie vorrätig: Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen, Zwetschgen, Renekloden, Pfirsich, Quitten, Holunder, Wein, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Brombeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Preiselbeeren, Tayberry, Apfelbeeren, Felsenbirnen, Kiwi, eßbare Eberesche, Sanddorn, Haselnüsse, Walnüsse, Maronen. HERMANNSBURG-BAVEN Billingstr. 81 ( ) Geschäftszeiten: Montag bis Freitag Uhr Sonnabend Uhr

11 heide kurier Sonntag, 10. März 2002 Seite 11 EINLADUNG EINLADUNG Rasen-Seminar um und Uhr Teilnahme ist kostenlos. Bitte um Anmeldung! zu Bodentest und Rasenberatung Bitte entnehmen Sie in Ihrem Garten bzw. Rasen an verschiedenen Stellen spatentief Erde, mischen diese und bringen ca. 1 Liter Erde in einem Gefäß zur Untersuchung mit. Gerne informieren wir Sie auch, wie Sie auf natürliche Weise mögliche Rasenprobleme dauerhaft beheben können. Bringen Sie hierzu einen Rasenausstich (Würfel) mit. Sie erhalten eine schriftliche Auswertung über ph-wert und Bodenaktivität zusammen mit einem fachkundigen Düngevorschlag. Bodenuntersuchung Freitag, , 9 bis 12 Uhr g g h h he he hf hf?c hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfg hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfg hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfh hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfh hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhe hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhe hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf <? g g h h he he hf hf hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfg hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfg hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfh hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfh hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhe hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhe hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf hfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhfhf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf g g h h he he hf hf Garten-Traum? Sie möchten einen Garten neu anlegen? Verwirklichen Sie Ihren Garten-Traum mit einem Partner, der Ihnen standortgerechte Pflanzenauswahl, sorgfältige Materialauswahl und solides handwerkliches Können garantiert. Sie möchten Ihren Garten pflegen lassen? Der Fachmann mäht Ihren Rasen, schneidet Hecken, lichtet aus, verjüngt, saniert, mulcht, düngt, übernimmt den Frühjahrsschnitt und auch die Urlaubspflege. Traum-Garten! Gartenbau Westermann Inh. M. Dann Malergasse Wietzendorf Tel /335 Fax Der Meisterbetrieb Sie möchten Ihren Garten ausbessern, verschönern, umgestalten, erweitern? Ihr kompetenter Gesprächspartner bei Neubau, Pflege und Renovation, Terrassenanlage und -änderung: Bitte rufen Sie uns an. Wir sind für Sie da. Da kann man nur von träumen! Keine Chance für Unkraut und Schädlinge Sprühen statt Hacken (pb) Im Frühling treiben Unkraut und Schädlinge wieder ihr Unwesen. Praktische Sprühgeräte erleichtern dem Hobbygärtner die Arbeit. Fontänen- Vergnügen Eine Fontäne im Gartenteich setzt dem Wasserspaß die Krone auf. Eine Beleuchtung sorgt dabei für ein noch größeres Vergnügen. Bislang konnte sich an diesem Vergnügen nur erfreuen, wer neben oder unter der Fontäne einen oder mehrere Unterwasserstrahler installierte. Das geht jetzt einfacher. Neu sind Lichtdüsen mit eingebauter Halogenbeleuchtung erhältlich. Vier Modelle stehen zur Wahl: eine dekorative Teichfackel, Lichtlava mit hübschem Wasserschleier, ein spektakulärer Lichtkelch sowie ein Lichtsprudler. Die Halogenbirne mit sanftem, blendfreiem Licht ist so integriert, dass sie den individuellen Charakter jedes einzelnen Wasserspiels besonders reizvoll zum Ausdruck bringt. Wenn die ersten Sonnenstrahlen den Garten erwärmen, regen sich nicht nur die Frühlingsblüher. Auch Unkraut und Schädlinge erwachen zu neuem Leben. So manchen Gärtner schmerzt beim Gedanken an das künftige Unkrautjäten schon heute der Rücken. Doch es gibt Alternativen zur Hacke. Jäten ist ohnehin besonders unter bruchanfälligen Gehölzen und niedrigen Sträuchern äußerst lästig. Brennesseln, Disteln und Hahnenfuß ist mechanisch kaum beizukommen. Außerdem hat die Hacke dort nichts zu suchen, wo Gehölze und Sträucher sehr flach wurzeln und beim Unkrautjäten beschädigt werden könnten. Hier leistet ein Sprühgerät gute Dienste. Mit einer Spritzpistole lassen sich Unkrautvernichtungsmittel sparsam, zielgenau und einfach anbringen. Das gilt natürlich auch für von Schädlingen befallene Pflanzen. Auch sie können so zielgenau behandelt werden. Doch bei der Auswahl der geeigneten Mittel ist Vorsicht geboten. Pflanzenschutzmittel für den Hausund Kleingarten müssen heute ganz bestimmte Kriterien erfüllen, damit sie überhaupt zugelassen werden. Dabei steht der Schutz des Anwenders ebenso im Vordergrund wie der von Tier, Natur und Umwelt. Im heimischen Garten sollten nur noch Mittel eingesetzt werden, die bereits in anwendungsfertiger Form und möglichst in Kombination mit praktischen Anwendungshilfen angeboten werden. Sie sollen den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln auch in kleinen Gärten oder gar an einzelnen Pflanzen ermöglichen, ohne dabei Fehler zu machen oder Restmengen übrig zu lassen. Michael Schröder Gärtnermeister Am Holzfeld Schneverdingen Telefon ( ) Telefax ( ) % reduziert Terracotta und Steingutware Kübelpflanzen Baumschule Gartengestaltung Pflege Walsroder Str Soltau / Fax Holzmolle Hautflügler-Nest als natürlicher Pflanzenschutz..ab Kinderharke außerdem Gartenmöbel, Nistkästen und vieles mehr Pfiffige Ideen für den Garten (pb) Mit einem Sprühgerät lassen sich Schädlinge und Unkraut praktisch und wirksam bekämpfen. Foto: Celaflor Mit neuen Lichtdüsen erstrahlen Wasserspiele in attraktivem Glanz.

12 Seite 12 heide kurier Sonntag, 10. März 2002 Die Schönheiten des Frühlings bei uns in großer Auswahl für Ihren Garten! Jetzt Primeln und Stiefmütterchen pflanzen. Pflanzen-Center Baumschulen Gartengestaltung Wilfried Mund Gustav-Bosselmann-Ring Schneverdingen Tel /1347 Planung und Ausführung von Garten-, Pflaster- und Pflegearbeiten Die Anlage eines gelungenen Gartens Auf dem Weg zum Wunschgarten (pb) Wer ein Haus gebaut hat, wünscht sich einen schönen Garten drumherum. Möglichst schnell soll alles grün sein. Bei guter Planung können Hobbygärtner Kosten sparen. Die Natur schafft malerische Gärten. Bäume, Sträucher und Wildblumen wachsen über viele Jahre nach eigenen Gesetzen zusammen im Wechsel mit offenen Flächen. Um einen Garten auf einem Grundstück entstehen zu lassen, muss der Gärtner gestaltend eingreifen. Der Standort, die Größe des Grundstücks und die Bedürfnisse der Benutzer gilt es dabei gleichermaßen zu beachten. Eine der ersten Überlegungen betrifft die Gartenaufteilung in nahrhafte und zierende Bereiche: Wer frisches Obst oder Gemüse selbst heranziehen möchte, wird dem Nutzgarten einen der sonnigsten Gartenteile vorbehalten. Sonnenanbeter bevorzugen reine Wohngärten und brauchen solche Flächen nicht mit einzuplanen. Schutzpflanzungen beanspruchen viel Platz. Sollen Nachbarn vom Geschehen auf der Terrasse ausgeschlossen oder Straßenlärm ferngehalten werden, ist von vornherein genug Raum für die Abschirmung zu reservieren. Dazu werden in Randbereichen vor allem Bäume und Großsträucher gepflanzt. Im Inneren werden kleinere Sträucher oder auch Stauden verwendet. Unterschiedliche Wuchshöhen und -formen bringen Rhythmus in die Pflanzung, ein Wechsel zwischen offenen und dicht begrünten Flächen lockert das Gartenbild auf. Zum Schluss werden dann die Flächen geplant. Ihr zuverlässiger Partner am Bau Wir übernehmen für Sie Baugruben-Aushub, Planierarbeiten mit großem oder kleinem Radlader, Baggerarbeiten, Pflasterarbeiten und Hofbefestigungen jeglicher Art. Wir liefern für Sie Füllsand, Fugensand, Mauersand, gesiebten Sand Kies 0-2, Estrichkies 0-8, Kies 0-16, Betonkies 0-32 Körnung 2-40, Körnung 32-x, Mauer- und Putzmörtel Mutterboden, Rindenmulch, Mineralgemisch. Fa. WEDAU Fuhrunternehmen Faßberg, Trauener Straße 100 Tel. ( ) 8398, Fax ( ) Rasenpflege leichtgemacht Emissionsarme Langzeit Rasenmäher von solo Komfortable Rasenflächen-Fresser von solo Werkstatt Hankenbostel Maschinen & Geräte GmbH, Hankenbostel Faßberg / Fax (pb) Wunschgärten können unterschiedlich ausfallen. Traumhafte Teiche für Selbermacher Viele Gartenfreunde schätzen den eigenen Teich als einen Ort, an dem sie die Natur beobachten oder einfach nur entspannen können. Wer sich gerne diesen Traum erfüllen möchte, muss kein Profi sein. Sorgfältige Planung ist dennoch nötig, um den Bedürfnissen der verschiedenen Teichbewohner gerecht zu werden. Der Teich sollte im Sommer möglichst nicht den ganzen Tag der Sonne ausgesetzt sein. Ideal ist deshalb ein Platz mit viel Morgen- und Abendsonne, der nicht unmittelbar unter Bäumen oder Sträuchern liegt. Wer den optimalen Ort für seinen Teich gefunden hat, kann den Boden mit Schaufel und Spaten in den gewünschten Maßen ausheben. Die Böschung sollte terrassiert sein. So lassen sich Zonen für Wasserpflanzen schaffen, die in geringerer Tiefe beheimatet sind. Für kleine Ort der Entspannung: der Wassergarten. Lösungen eignen sich Fertigbecken aus Kunststoff. Große Teiche lassen sich am einfachsten mit dehnund reißfesten Teichfolien gestalten. Der Fachhandel bietet nicht nur eine große Auswahl an Teichfolien oder Fertigteichen, sondern auch Zubehör wie Pumpen oder Filter, die Wasser und Sauerstoffgehalt optimieren. Wenn der Bodengrund uneben oder steinig ist, sollte dies mit Sand ausgeglichen und mit Vlies oder Filz belegt werden, um Beschädigungen an der Folie zu vermeiden. Jetzt kann gepflanzt werden: Zur späteren Pflege empfiehlt es sich, die Setzlinge in Kunststoffgitterkörben zu pflanzen, um das Wurzelwerk besser kontrollieren zu können. Zwischen ihnen sollten allerdings mindestens 25 Zentimeter Abstand liegen. Foto: OBI IZY 41 cm ohne Radantrieb 429,- Herm. RÖHRS GmbH Bispingen Hützeler Str ( )

13 Sonntag, 10. März 2002 heide kurier Seite 13 Schädlingsbekämpfung Schnecken (pb) Wenig Freude haben Gartenfreunde, wenn mit dem Frühjahr auch die Schnecken kommen. Doch wehrlos müssen Sie dem Angriff nicht zusehen. Wenn auf den Beeten die ersten zarten Gemüsepflänzchen he-ranwachsen, beginnt mit dem Garten- auch das Schneckenjahr. Unter für Schnecken günstigen Bedingungen kann es zum Massenbefall kommen. Vor allem Nacktschnecken sind in Jahren mit viel Niederschlag und feuchten Witterungsperioden kaum mehr zu stoppen. Das regelmäßige Absammeln der Schädlinge nach Einbruch der Dunkelheit bewirkt zwar eine Dezimierung, aber keinen durchschlagenden Erfolg. Ein altes Hausrezept sind mit Bier gefüllte und dann ebenerdig eingegrabene Marmeladengläser, in die die Tiere hineinfallen. Wie man festgestellt hat, richten sich diese Bierfallen aber eher gegen den Gärtner als gegen die Schädlinge, da der Biergeruch auch Schnecken von weiter entfernten Fraßplätzen anlockt. Außerdem fallen dieser Methode auch Nützlinge zum Opfer. Als wirklich wirksam haben sich metaldehydhaltige Schneckenkörner erwiesen. Sie wirken gezielt auf das schleimbildende Gewebe der Schnecken und sind deshalb bei richtiger Anwendung auch ungefährlich für andere Gartenbewohner. Die Einzelkörner sollen im Abstand von etwa zehn Zentimetern ausgelegt werden. Ihr Fachhändler für Immergrüner Garten Nadelgehölze haben einen großen Vorteil: einmal gepflanzt, machen sie kaum noch Arbeit. Die immergrünen Schmuckstücke brauchen nicht wie andere Gehölze geschnitten zu werden und werfen kein Laub ab. Ihr Nadelkleid sieht zu jeder Jahreszeit gut aus, und dekorative Zapfen sind oft monatelang ein wunderschöner Blickfang. Für jede Gartengröße und jeden Verwendungszweck gibt es geeignete Nadelgehölze: -Säulenscheinzypresse mit stahlblauer Benadelung und pyramidenartigem Wuchs als Heckenpflanze; -goldgelber China- und blaugrüner Kriechwacholder für Böschungsbepflanzungen; -Zwerg-Weymouths-Kiefer und Nestfichte für den Steingarten; -Österreichische Schwarzkiefer, Himalaja-Zeder oder Silbertanne als Hausbaum für große Gärten; Pflanzendünger - aus eigener und fremder Herstellung Nahrung für Nelke & Co. (pb) Mit dem eigenen Kompost bieten Gärtner ihren Pflanzen einen gehaltvollen Dünger. Wer keinen Platz zum Kompostieren hat, kann auf fertige Düngemittel zurückgreifen. Alles, was wachsen, blühen und gedeihen soll, braucht ausreichend Feuchtigkeit und die richtigen Nährstoffe. Pflanzendünger, die direkt mit dem Gießwasser ausgebracht werden, sind zumeist sofort für die Pflanzen verfügbar und somit besonders schnell wirksam. Spurenelemente wie Eisen, Bor und Kupfer sorgen dafür, dass die Pflanzen nicht nur gut wachsen, sondern auch vital und intensiv grün bleiben. Wer sich seinen Dünger selbst herstellen möchte, legt am besten einen Kompost im eigenen Garten an. Nahezu alle organischen Materialien aus Haushalt und Garten lassen sich kompostieren und in fruchtbare, nach Waldboden duftende Erde umwandeln. Küchenabfälle, Haare, Tee- und Kaffeesatz, Hübsche Nadelgehölze schaffen mit ihrem artentypischen Wuchs, der charakteristischen Färbung und oft monatelangem Zapfenbehang eine schöne Atmosphäre im Garten. -Hängefichte und Tränen-Kiefer als Solitärgehölze für eher kleinere Grundstücke. Der artentypische Wuchs und die charakteristische Nadelfärbung sind individuelle Besonderheiten eines jeden Nadelgehölzes. Wollreste, Säge- oder Hobelspäne, Holzkohleasche, Stroh, Papier und Pappe, all diese Stoffe dienen als Rohmaterial für den Kompost. Fleisch- und Wurstreste sowie Kochreste verrotten zwar, sind jedoch auch ein guter Nährbode für Fliegen oder Maden. Außerdem locken sie Katzen, Ratten und Mäuse an. Sie gehören deshalb nicht in die heimische Kompostanlage. Das Geheimnis guter Kompostierung liegt in der richtigen Mischung der locker eingebrachten Stoffe, wobei klein geschnittene Äste und Zweige für das gewünschte Eindringen von Sauerstoff sorgen. Grasschnitt sollte vor dem Kompostieren etwas anwelken. Küchenabfall sollte möglichst in kleinen Mengen und mit Gartenabfällen vermischt auf dem Kompost landen. So richtig zur Geltung kommen sie allerdings erst, wenn die Nadelgehölze bedarfsgerecht ernährt werden. Hier können Gartenfreunde auf die Informationsbroschüre eines bekannten Anbieters zurückgreifen, die mit zahlreichen Tipps rund um die immergrünen Gewächse aufwartet. Alles, was im Garten wächst Baumschule Munster Inh. Volker Arning Staudengärtnerei & Soltauer Straße 106 Baumschule Munster Tel. + Fax / Jetzt ist Pflanzzeit für Hecken! z.b. Hainbuche 60/80 cm..... ab 50 Stck. nur Stck./ Liguster 30/50 cm ab 50 Stck. nur Stck./ Rotbuche 60/80 cm ab 50 Stck. nur Stck./ Blühende Ziersträucher 60/100 cm Stck. ab Gartenbau Westermann Scheeßel Mitteldorf 22 Tel. + Fax Garten- und Landschaftsbau UNSERE LEISTUNGEN: Planung und Erstellung von Gärten und Parkanlagen Umgestaltung vorhandener Gärten Gartenpflege Pflege von Großanlagen Strauch- und Baumbeschnitt Baumfällarbeiten und Baumsanierung Spielplatzpflege Verkauf von Pflanzen Lieferung von Pflanzen jeder Art und Menge (Baumschulenware) Teichbau und -pflege Naturteiche Erstellung von Natursteinmauern und -einfassungen Gartendekoration Gardena-Fachbetrieb für Bewässerungsund Beleuchtungsanlagen Terrassen- und Carportbau Zaunbau/Zaunerstellung Friedhofspflege Lieferung von Holzhäcksel Lohnhäckseln Planung und Erstellung von Pflasterungen Maurerarbeiten im Garten Wir beraten Sie unverbindlich auch in Ihrem Garten gegr Der Meisterbetrieb Inh. M. Dann Malergasse Wietzendorf Tel. (05196) 335 Viereck-, Knoten- und Sechseckgeflechte Stahlmattenzäune und Ziergeflechte Zaunpfähle und Tore punktgeschweißte Gitter und Drähte Spann- und Bindedrähte Carl-Benz-Straße 1 Soltau (05191) Fax Internet: (pb) Egal ob flüssigen Fertigdünger oder eigenen Kompost: Pflanzen brauchen genügend Nährstoffe. Foto: Substral Der nächste Sommer kommt bestimmt! GEBR. HINRICHS GMBH Tischler - Zimmerleute - Dachdecker Markisen- Qualität zu Winter- Preisen! Jetzt nur noch wenige Tage SOLTAU Zum Ebsbusch 53 Tel. ( ) Fax Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 8 bis 12 Uhr u. 13 bis 17 Uhr Sa. 9 bis 13 Uhr

14 Seite 14 heide kurier Sonntag, 10. März 2002 Dia-Abend über Chile EHRHORN. Nach jeweils zwei Veranstaltungen zu Themen aus Asien und Europa entführt der nächste Ehrhorner Dia-Abend nach Südamerika. Am kommenden Mittwoch, dem 13. März, wird Jens Tönnießen im Walderlebniszentrum ab Uhr Bilder aus Chile zeigen. Chile, dieser geographische Witz mit mehr als 4000 Kilometern Nord-Süd-Ausdehnung, aber im Schnitt kaum mehr als 100 Kilometern Ost-West-Breite, zieht sich über extrem unterschiedliche Klimazonen hin: Praktisch regenfreie Wüsten im Norden, Kakteenland nördlich der Hauptstadt Santiago und große Weinanbauten südlich dieser Stadt, gemäßigter Regenwald im Kleinen Süden, riesige Gletscherbereiche in Patagonien. Dazu Vulkane, die steilen Hänge in die Anden hinein, eine Reihe Seen, die am Fuße der Anden liegen und teilweise deutlich größer als der Bodensee sind - kurz: eine landschaftliche Vielfalt, wie sie kaum woanders auf der Welt anzutreffen ist. Bei seiner Reise durch Chile besuchte Tönnießen etwa ein Dutzend Nationalparke, aber sein Diavortrag wird auch einen deutlichen Schwerpunkt auf den Bereich Land und Leute richten. Ein besonderer Teil ist der Osterinsel ge- MTV Soltau gegen Jesteburg Favorit LANDKREIS (ub). Am heutigen Sonntag sind die vier höherklassigen Fußballmannschaften des Altkreises Soltau allesamt im Einsatz. Die Spiele beginnen um 15 Uhr. In der Fußball-Landesliga erwartet der MTV Soltau den VfL Jesteburg, während Tabellenführer TSV Neuenkirchen zum SV Drochtersen/A. reisen muß. In der Bezirksklasse spielt der TV Jahn Schneverdingen auf eigenem Platz gegen SVN Buchholz. Ligakonkurrent TSV Neuenkirchen II muß beim ärgsten Verfolger TSV Tespe antreten. Nach vier Siegen in Folge ist der MTV Soltau auch in seinem Heimspiel gegen den VfL Jesteburg als Favorit anzusehen. Allerdings gewannen die Gäste aus dem Norden des Bezirkes am vergangenen Wochenende gegen den bis dahin auf Rang zwei liegenden SV Bornreihe mit 2:1 und werden auch in MTV-Handballer gegen Bodenteich LANDKREIS (tke). Die Handball-Herren des TSV Wietzendorf geben heute ab 17 Uhr ihre Visitenkarte beim Verbandsliga-Zweiten SG Hohnhorst/Haste ab. Dort ist das Team von Trainer Hans- Hermann Steffens klarer Außenseiter, will aber dennoch für eine Überraschung sorgen. Die Grün- Weißen, die bei 17:17-Punkten den Klassenerhalt im Sack haben, können locker auftrumpfen und völlig befreit aufspielen. Da die Gastgeber im Titelrennen jeden Zähler brauchen, lastet der Druck auf ihren Schultern. Daher sollten die TSV-Herren durchaus ihre Möglichkeiten haben, auch wenn ihnen Sonntagspiele in der Regel nicht so liegen. In der Herren-Heideliga tritt der MTV Soltau am Sonntag um Uhr beim Schlußlicht TuS Bodenteich an.dort wird sich das Grube- Team auf heftigen Widerstand einstellen müssen, denn die Gastgeber ließen zuletzt aufsteigende Die Zerstörung des Waldes bedeutete den Anfang der Zerstörung einer alten Kultur: Nicht mehr fertiggestellte Moais auf der Osterinsel. widmet, die fast 4000 Kilometer vor Chiles Küste liegt und damit als einsamster Punkt der ganzen Welt gilt: Kein anderer bewohnter Platz auf dieser Erde ist weiter von anderen Altkleider HERMANNSBURG. Der Ortsverband Hermannsburg des Deutschen Roten Kreuzes sammelt am Samstag, dem 16.März, ab 8 Uhr Altkleider in Hermannsburger Straßen. Entsprechende Säcke gibt es in allen Einkaufsmärkten und im Rathaus. L O K A L S P O R T Tendenz erkennen, siegten gegen Salzwedel und verloren in Dorfmark nur knapp. Wenn die Böhmestädter allerdings ihr wahres Leistungsvermögen abrufen und die Chancen dann auch konsequent nutzen, dann sollte der angepeilte Auswärtssieg gelingen. Zeitgleich steht der TSV Dorfmark beim TuS Bergen 2 auf der Platte. In der Hinrunde siegte das Südkreisteam mit 37:19-Toren und geht auch diesmal mit Vorteilen ins Match. Allerdings werden sich die TSV-Akteure im Abschluß konzentrierter zeigen müssen, will man im Kampf um Platz zwei nicht wertvollen Boden verlieren. Die Damen des TSV Dorfmark reisen um Uhr zum Tabellennachbarn MTV Tostedt. Nach zuletzt 1:9-Punkten befinden sich die Dorfmarker Handballerinnen auf Talfahrt, die nun in Tostedt gestoppt werden soll. Da die Gastgeberinnen im Abstiegskampf bewohnten Gebieten entfernt als diese Insel. Der Eintritt ist frei -wie üblich bei den Ehrhorner Abenden - allerdings wird um eine Spende an den Förderverein gebeten. Behinderung SOLTAU. Im Soltauer Kreisgesundheitsamt bietet der Landesarzt für Körperbehinderte am Donnerstag, dem 21. März, Beratungen für Körper- und Mehrfachbehinderte, auch für Eltern behinderter Kinder, an. Anmeldungen und nähere Informationen gibt die Dienststelle unter der Rufnummer (05191) Kaffeefahrt SOLTAU. Die Mitglieder des Soltauer Sozialverbandes VdK treffen sich am Donnerstag, dem 14. März, um 15 Uhr im Schneverdinger Hotel Ramster zum gemütlichen Kaffeetrinken. Biographie Soltau alles geben. Schließlich brauchen die Jesteburger im Kampf gegen den Abstieg jeden Punkt - und da wäre ein Remis in Soltau schon viel wert. Anders die Gastgeber, die die restlichen Spiele in diesem Jahr nicht mehr im Hindenburgstadion, sondern im Soltauer Ostpark austragen: In der jetzigen Verfassung geht es für die Soltauer nur um den Sieg, zumal es bei ihnen derzeit auch in der Offensivabteilung sehr gut läuft. Zum Kader dazustoßen wird Nils Meyer, der bis heute aus beruflichen Gründen fehlte. Überhaupt nicht zufrieden war TSV-Trainer Frank Stresing mit der Leistung seiner Elf beim 2:1-Heimsieg über den TV Meckelfeld. Bleibt abzuwarten, ob dem Coach der Neuenkirchener heute noch etwas Neues einfallen wird, denn der SV Drochtersen/A. verfügt nach dem SV Ahlerstedt/O. über die zweit- Nils Meyer, der bislang aus beruflichen Gründen fehlte, kann wieder für den MTV Soltau spielen. beste Heimbilanz. Immerhin holte niges auffahren, um zu bestehen. die Elf in neun Spielen 21 Zähler. Indes: Immer, wenn die Mannschaft gefordert worden ist, war sie Da müssen die Stichter schon eiauch zur Stelle. Auswärts holte der TSV in acht Partien 20 Punkte. Dennoch wird es heute wohl einen offenen Schlagabtausch geben. Wenn der Tabellenerste auf seinen Verfolger trifft, sorgt das im- jeden Punkt dringend benötigen, werden sich die TSV-Damen deutlich steigern müssen, um die mer für einen besonderen Spannungseffekt. Das wird heute wohl Negativserie beenden zu können. auch beim Aufeinandertreffen des TSV Tespe auf den Tabellenführer In der 1. Bezirksklasse erwarten TSV Neuenkirchen II sein, zumal die Damen des MTV Soltau am die Gastgeber in der Hinserie nur Sonntag um Uhr die HG ein Spiel verloren haben. Allerdings Winsen/Luhe.Durch das unerwartete Remis in Wietzendorf haben kassierten diese am vergangenen Sonntag völlig überraschend eine die Soltauer Handballerinnen 1:2-Schlappe beim Tabellendrittletzten TuS Eversen/Sülze. Somit neues Selbstvertrauen geschöpft, auch wenn die Gastgeberinnen werden die Tesper alles daran setzen, diese Scharte gegen die Krü- erneut nicht in Bestbesetzung antreten können. ger-mannen wieder auszuwetzen. Die Winsener Damen haben bei Der TV Jahn Schneverdingen hat vier Punkten Rückstand zum nach der 0:3-Schlappe vor drei Wochen beim TuS Eversen/Sülze noch Tabellenzweiten durchaus noch die Chance in die Heideliga aufzusteigen und werden daher verne Anhänger mit einem Sieg im einiges gut zu machen und will seisuchen, auch in Soltau zu punkten. Wenn das Großeholz-Team wieder versöhnen. Die Gäste ge- Kreisderby über den SSV Buchholz allerdings an die Vorstellung des wannen am vergangenen Sonntag Vorwochenendes anknüpfen allerdings klar mit 3:0 gegen die kann, dann sollte der Gast mit leeren Händen die Heimreise antreler durch diesen Sieg erst einmal SG Eldingen und haben die Jahnten. auf den siebten Tabellenrang zurückgeworfen. K F Z - M A R K T WALSRODE. (M)eine Lebensgeschichte - den roten Faden wieder aufnehmen lautet das Thema eines Biographie-Seminars der Volkshochschule (VHS) Walsrode, das von Freitag, dem 15.März, bis Sonntag, dem 17. März, in der VHS in Walsrode läuft. Nähere Informationen und Anmeldungen bis zum 11. März bei der VHS unter der Rufnummer (05161) Die Übergangszeit zum Frühling verleitet viele Autofahrer dazu, die im Winter praktizierte vorsichtige Fahrweise auf- und sich in Gefahr zu begeben. Aber Vorsicht: Die Ubergangszeit kann Ausstellung manche Überraschung parat halten. In Folge der starken Temperaturunterschiede können Nebelbänke entstehen, an WALSRODE. Einen neuen Besucherrekord verzeichnet die Walsroder Galerie Hohmann: Bis zum verzender Niederschlag kann das Aquaplaningrisiko deutlich ungünstigen Stellen Resteisflächen lauern oder abrupt einsetgangenen Sonntag besuchten 1400 erhöhen. Nieselregen entpuppt sich als ungemütliche Begleiterscheinung, weil der Schmierfilm auf Scheiben und Schein- Kunstinteressierte die derzeitig laufende Ausstellung mit Werken von werfern die Sichtverhältnisse einschränkt. Somit sollte die Marc Chagall. Im Rahmen der hochkarätigen Ausstellung sind mehr als Winterfahrweise ruhig noch beibehalten werden. 100 Originalgrafiken aus den bedeutenden Zyklen Circus, Daphnis, Chloe, Paris, Odysseus und Bibel zu sehen. Die Präsentation läuft noch bis einschließlich kommenden Sonntag (täglich von 9 bis 18 Uhr, Sonntag von 14 bis 18 Uhr). Unser Golf-Neuwagen- Angebot zum Knaller -Preis mit 48 Monaten Garantie Greifen Sie zu, bevor es andere tun! Golf special, 55 kw, 4-türig, Lackierung: black-magic-perleffekt, reflexsilber-metallic, indigoblau-perleffekt ABS, Airbags, Servo, geteilte Rücksitzbank, man.klima, Radio alpha, LM-Räder, ZV, Technikpaket mit Funkfernbedienung, Colorglaas, Vordersitze höheneinstellbar, abged. Rückleuchten, incl. Überführung, Kfz-Brief-Gebühr und Zulassung UPE ,61.- * Hauspreis ,05 *unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers Über Finanzierung, Leasing und Versicherung informieren Sie unsere Verkaufsberater gern. Winkelmann Automobil-Handelsgesellschaft mbh Soltau Lüneburger Straße Telefon ( ) Internet: http//:www.autohaus-winkelmann.de Öffnungszeiten: Mo. Fr Uhr Sa Uhr GEBRAUCHTWAGEN Ford Focus Turnier Ghia EZ 6/99, 96 kw, km, rot-uni, Radio, Servo, Klima, ABS, Airbag, AHK abnehmbar, ASR, ZV, el. FH, beh. Frontscheibe Peugeot 406 ST EZ 11/95, 81 kw, km, rot-met., Radio, Servo, AHK, ABS, Airbag, Glasdach, ZV mit FB, el. FH, Heckwischer Peugeot 806 Quick Silver EZ 4/00, 97 kw, km, silber-met., Servo, Airbag, Klimaautomatic, Radioanlage, ZV, Teilleder, el. FH, ABS, AHK BMW 316i Touring EZ 2/98, 75 kw, km, blau-met., Servo, el. FH, Radio, Airbag, ABS, Klima, Alufelgen, Schiebedach, ZV mit FB Renault Laguna EZ 6/96, 84 kw, km, rot-met., Radio, ABS, Servo, Schiebedach, ZV, Airbag, el. FH Peugeot 306 Presence EZ 3/00, 55 kw, km, schwarz-met., ABS, Servo, Alufelgen, ZV, Airbag, el. FH Finanzierung und Leasing über die PSA-Bank möglich, inklusive 1 Jahr CG-Gebrauchtwagengarantie. Meyer & Hoppenstedt GmbH & Co.KG SOLTAU WILLINGER WEG TELEFON (05191) 98100

15 Sonntag, 10. März 2002 heide kurier Seite 15 K R A F T F A H R Z E U G M A R K T Erster Offroader mit Hybridantrieb Für nachhaltig günstige Betriebskosten, beispielsweise durch die Reichweite von 1000 Kilometern zwischen zwei Tankfüllungen, soll der kombinierte Benzin/Flüssiggasantrieb sorgen. Mit uns preiswert mobil Gebrauchte von bis Jahre TÜV, werkstattgeprüft, m. Test- u. Rückkaufgarantie immer vorrätig! Zinnhütte Tostedt (04182) Freiheit genießen im Miet- Mobil Ein Wochenende in Berlin. Ein Kurztrip nach Paris. Zwei Wochen Toskana. Europa entdecken, Interessantes erfahren. Einfach bleiben, wo es schön ist. Wohnwagen ab 25.- Reisemobile ab 54.- Nutzen Sie unsere Schnupperwochenenden Autohof BAB-Abf. Soltau-Süd Wietzendorf Tel / Fax FINANZIERUNG 0,9% effektiver Jahreszins 12 Monate Laufzeit ohne Anzahlung Ein Angebot der koda Bank. Jetzt bei uns! Wir schenken Ihnen 2 Jahre! Wir zahlen zweimal die Kfz-Steuer für Ihren neuen kodaoctavia TDI. So günstig war Diesel fahren noch nie! Entscheiden Sie sich jetzt für einen neuen, sofort verfügbaren koda Octavia TDI* und sparen Sie viermal: Wir zahlen zwei Jahre Ihre Kfz-Steuern Wir machen Ihnen ein interessantes Angebot für Ihren Gebrauchten Auf Wunsch finanziert die koda Bank Ihren Octavia ab 0,9% effektiven Jahreszins Mehr Ausstattung für weniger Geld mit den attraktiven Octavia Sondermodellen Einfach einsteigen, losfahren und sparen! *Gilt nur für beim Händler oder am Lager vorrätige Fahrzeuge. Ihr freundlicher koda-partner: Autohaus Plaschka KG Wagnerstraße 10-16, Munster Telefon: 05192/ Den ersten Geländewagen mit kombiniertem Benzin-/ Flüssiggasantrieb bietet der japanische Hersteller Isuzu an. Der Trooper 3.5 V6 etagas basiert auf der Version mit V6-Motor und einer Leistung von 158 kw (215 PS), die wahlweise mit 5- Gang Schaltgetriebe oder Vierstufen-Automatikgetriebe erhältlich ist. Der Flüssiggastank mit einer Füllmenge von 80 Litern ist beim 5-Türer platzsparend längs hinter der Rücksitzbank untergebracht. Damit kann bei ihrem Umklappen weiterhin die volle Laderaumlänge genutzt werden. Die Flüssiggasanlage im Trooper Reifen Service 185/60 R 14 H /50 R 15 V /65 R 15 V /55 R 16 W Preise incl. Montage, auswuchten und Altreifenentsorgung. Winkelmann Automobil-Handelsgesellschaft mbh Soltau Lüneburger Straße Tel. ( ) Internet: Öffnungszeiten: Mo. - Fr Uhr Sa Uhr Autohaus Bargmann Haverbecker Str.34-36, Behringen Telefon: / etagas zeichnet sich durch einfachste Bedienung aus. In der Mittelkonsole befindet sich der Schalter für den Wechsel zwischen Benzin- und Flüssiggasbetrieb sowie eine Füllstandsanzeige mit Reserveanzeige für den Gastank. Neben einer Reduzierung des Schadstoffausstoßes sprechen die deutlich günstigeren Betriebskosten für den Newcomer. Die Reichweite ohne Auftanken beträgt im kombinierten Benzin/Flüssiggasbetrieb je nach Fahrweise bis zu km. Zur Serienausstattung gehören unter anderem Airbags für Fahrer und Beifahrer, ABS, Leichtmetallfelgen, eine Fernbedienung für die Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber, beim 5-Türer auch eine Klima-Automatik. Auf alle Trooper gewährt der Hersteller eine 3-jährige Garantie bis km sowie eine Mobilitätsgarantie für 3 Jahre ohne Kilometerbegrenzung. Gebrauchtwagensuche leicht gemacht Gebrauchtwagenbörse der Kraftfahrzeug-Innung 2 Autos für jedermann Neuwagen - Gebrauchtwagen Mercedes-Jahreswagen Aus der Halle, zum Beispiel DB E 220 CDI Kombi, Bj. 4/01, km, Autom.-Getriebe, eshd, Elegance, Klima, usw., usw *DB 250 TD Kombi, Bj. 11/93, km, Klima, AHK, usw VW Golf Variant TDI, Trendline, Bj.2/00, km, Klimatronic, 6-Gang, Sportsitze v., Alu, RC, met., usw *VW Golf III, 2 T., Bj. 6/96, km, Klima, eshd, Radio, Alu, usw., usw *Opel Vectra Fließheck, Bj. 1/97, km, Schiebedach, RC, ZV, met., usw *Renault Megane Scénic RT DTI, Bj. 12/98, km, Klima, ZV, RC, Alu, usw., usw Peugeot 206, Bj. 4/01, km, Klima, 5trg., RC, met., usw *Wohnwagen Knaus Blueline, Bj. 9/ Diverse gute und günstige Fahrzeuge auf Lager. Ca. 150 DB-Jahreswagen auf Anfrage * Differenz-Besteuerung Car-Garantie für 1 Jahr inkl. Nächsten DEKRA-Termine und Werner Cordes Inh. Hartmut Cordes Ebsdorf Kraftfahrzeuge Tel. ( ) und ,9 % effektiver Jahreszins 2 Jahre Garantie Autohaus Winkelmann GmbH Soltau Lüneburger Straße 74 Tel. ( ) Internet: Öffnungszeiten: Mo. - Fr Uhr Sa Uhr «TAG DER OFFENEN TÜR» HEUTE* von bis Uhr SFA - A AUDI A3 Attraction 1,6 75 kw, 5 Gang, Klimaautomatik, Radio Chorus, Easy-Entry-Einstiegshilfe, Fernbedienung für Zentralverriegelung, Handyvorbereitung mit Freisprecheinrichtung monatl. Rate 160, inkl. Überführung und Zulassung Anzahlung: 6 311,64 (Es kann auch Ihr Gebrauchter sein) Laufzeit: 54 Monate Schlußrate bei km/jahr: 7 643,36 Am Ende der Laufzeit haben Sie die Wahl: Sie können das Auto zurückgeben, es bequem weiterfinanzieren oder die Schlußrate ablösen. Barpreis: ,64 incl. Überführung und Zulassung Autohaus ANTONIO SUAREZ Soltau Almhöhe 8-10 ( )

16 Seite 16 heide kurier Sonntag, 10. März 2002 Archäologieverein hat viel vor: Dauer-Domizil für Steinzeitdorf RETHEM. Spaziergänger,die im vergangenen Sommer durch ein Waldstück bei Eickeloh gingen, dürften sich verwundert die Augen gerieben haben: Auf einer kleinen Wiese, zwischen Kiefern und Fichten, trafen sie damals ganz unerwartet auf Holzpalisaden, Wehrtürme, Zelte und seltsam gekleidete Menschen. Das könnte in Zukunft auch den rund 300 Einwohnern des kleinen Ortes Vethem, am Südwestrand des- Landkreises Soltau-Fallingbostel zu Verden passieren. Die Archäologische Heimatkunde SFA plant, das ehemalige Freizeitwerk der Falken zu kaufen und ihr Sommerlager Leben wie in der Steinzeit dort dauerhaft aufzuschlagen. Schon lange war der Verein auf der Suche nach einer geeigneten Örtlichkeit, in der ein Steinzeitdorf dauerhaft erhalten bleiben und Aktionen saisonmäßig für Schulklassen, Gruppen und Jugendfreizeiten angeboten werden könnten. Mit dem ehemaligen Falkenfreizeitwerk hätte man den perfekten Standort mit der passenden Infrastruktur gefunden, freut sich Andreas Hummelmeier, Vorsitzender des Vereins. Seit mehr als einem Jahr steht das Quadratmeter große Gelände leer: Auf dem ehemaligen Campingplatz unterhielten die Falken - die sozialistische Jugend Deutschlands - seit Mitte der 70er Jahre ein Freizeit- und Erholungsareal für Gruppen- und Familienfreizeiten. Dazu gehören neben einem Zeltplatz für 1500 Personen und einem Seminarhaus auch ein Dauercampingplatz sowie mehrere Sanitärgebäude, zwei Großküchen und eine Mehrzweckhalle. In der Bevölkerung kam es über die Nutzung des Geländes durch die Falken immer wieder zu Unmut, da Großveranstaltungen mit bis 1500 Teilnehmern für zugeparkte Straßen im Ort und tagelange Lärmbelästigung sorgten. Jugendliche verwüsteten die benachbarten Felder und zogen streunend durchs Dorf. Leben in der Vergangenheit: Hier merken die Kinder, wie mühsam es beispielsweise war, Feuer zu machen. Bereits im vergangenen Jahr bauten Vereinsmitglieder im Sommerlager die großen Eingangstore für das Steinzeitdorf. Solche Bilder sollen sich laut Hummelmeier nach einer Übernahme durch die Archäologische Heimatkunde nicht wiederholen. Er will den bisherigen Betrieb wieder aufnehmen und auch weiterhin Gruppen auf dem Platz unterbringen. Allerdings wird die Zielgruppe zukünftig jünger sein, so Hummelmeier. Die Freizeitangebote auf dem Platz sollen optimiert und der Service für Beleger verbessert werden. Mehrere Voll- und Teilzeitkräfte verschiedener Profession und ein gutes Werbekonzept sollen dafür Sorge tragen, daß das Jugendfreizeitzentrum Vethem zu einem modernen Betrieb mit einer kostendeckenden Auslastung wird. Durch das im vergangenen Jahr überaus gut angenommene, eigene Seminarprogramm seien viele Buchungen bereits sicher. Aktionsprogramme und Öffentlichkeitstage sollen für einen hohen Bekanntheitsgrad in der Bevölkerung sorgen. Highlight bleibt aber das nach Hummelmeiers Worten einzige Steinzeitdorf für Kinder in ganz Deutschland: Das rund einen Hektar große Dorf wird von einem bereits vorhandenem, zwei Meter hohen Wall sowie Palisaden umgeben sein. Große Tore sichern die Einfahrt für Rettungsfahrzeuge. Wehrtürme, Wohn- und Wirtschafts- Kritische Auseinandersetzung FASSBERG. Bundeswehr und Sicherheitspolitik. Das waren unter anderem Themen, mit der sich eine Seminargruppe des Winterkurses 2001/2002 der Heimvolkshochschule (HVHS) Hermannsburg beschäftigte. Auf Einladung des Jugendoffiziers der Technischen Schule der Luftwaffe 3 (TSLw 3), Hauptmann Andreas Sedlag, besuchten die Seminarteilnehmer mit ihrem Leiter Christian Makus den Fliegerhorst Faßberg. Sedlag, der zuvor einen Vortrag bei der HVHS über die komplexe Entstehungsgeschichte der Bundeswehr seit 1956 und den Auftrag der Streitkräfte gehalten hatte, lud zu einem kritischen und offenen Dialog nach Faßberg ein. Dort konnten sich die jungen Erwachsenen ein eigenes Bild von den Soldaten machen und in einer Gesprächsrunde Fragen und Klischees erörtern. Besonders empfindlich darf man weder als weiblicher noch als männlicher Soldat sein, denn ein rauher Ton kommt schon manchmal vor, gab Stabsunteroffizier Nadine Wedler von der Luftwaffensanitätsstaffel zu. Die jungen Hermannsburger waren sehr interessiert und löcherten Zeitsoldaten und Grundwehrdienstleistende mit Fragen zu aktuellen Themen und zum Wehrdienst. Zivildienst kam für mich nicht in Frage. Als ausgebildeter Drucker kann ich hier in Faßberg bei der Druckerei in meinem erlernten Beruf weiterarbeiten und mich über den Berufsförderungsdienst noch weiterbilden", antwortete Gefreiter Uwe Kopp von der Lehrgruppe Ausbildung auf die Frage, warum er nicht verweigert habe und Oberfeldwebel Andy Troska hob die qualifizierte Ausbildung hervor, die für ihn mit ein Grund war, sich als Zeitsoldat zu verpflichten. Eine Fliegerhorstrundfahrt mit Besuch des Towers und der Radaranflugkontrolle des Heeresfliegerregiments 10 rundeten den informativen Tag ab. Soviel unterscheidet uns Soldaten nicht von Euch. Nur daß wir eine Uniform tragen und einen hoheitlichen Auftrag haben. Daß dieser nicht ganz ungefährlich und oft auch unbequem ist, sollte dabei nicht verheimlicht werden", unterstrich Sedlag bei der Verabschiedung der Seminarteilnehmer. Auf Einladung des Jugendoffiziers der TSLw 3, Hauptmann Andreas Sedlag (vorne links), besuchten Seminarteilnehmer der HVHS Hermannsburg mit ihrem Leiter Christian Makus den Fliegerhorst Faßberg. gebäude, Öfen und Feuerstellen prägen das Bild des Dorfes mit Burgcharakter. Schulklassen aus ganz Deutschland sollen nach Vethem kommen, um wie die Vorfahren vor 4000 Jahren zu leben. Bogenschießen und Speerwerfen sollen dann ebenso zum Angebot gehören wie Tonarbeiten, Schmuck herstellen oder Wolle spinnen. Sogar Haustiere wie Schweine und Schafe sollen die Steinzeitler versorgen und so spielerisch lernen, Verantwortung zu übernehmen. Abgeschottet von der Zivilisation verbringen die Kinder hinter den Palisadenmauern eine Zeit ohne Handy, Uhr, Strom und fließend Wasser. Auch die Integration von ausländischen und behinderten Kindern will die Archäologische Heimatkunde in Vethem fördern. Gemeinsam mit der Lebenshilfe Walsrode und anderen Behinderteneinrichtungen werden zur Zeit Ideen für Begegnungen, Wochenend- und Ferien- D E R L E S E R H AT D A S W O RT Jesus und die Pharisäer Leserbrief zum Thema Godspell. Beim Lesen mancher Leserbriefe zu Godspell kann man nur den Kopf schütteln. Da ist von Gotteslästerung die Rede, davon, daß das Stück vom Satan inspiriert sei, da spricht man den Christen die Gottesfurcht ab. Es ist kaum zu fassen, mit welcher Dreistrigkeit manche Christen aus ihren Vorstellungen über Gott und die Welt heraus Verdammungsurteile fällen, wie sie im Mittelalter üblich waren. Dabei kennen sie Godspell gar nicht! Und das schlägt dem Faß wirklich den Boden aus! In Matthäus 7,1 steht: Richtet nicht, auf daß ihr nicht gerichtet werden. Wer dieses Wort Jesu in seinem Leben beherzigt, kann solche Urteile nicht fällen! Die Leserbriefschreiber sowie die Demonstranten vor der Kirchentür erinnern mich sehr an die Pharisäer zur Zeit Jesu, die Jesus ständig vorwarfen, sich nicht an das alttestamentliche Gesetz zu halten, weswegen er nicht von Gott kommen könne. Sie warfen ihm auch Gotteslästerung vor. Jesus warf ihnen dagegen vor allem Selbstgerechtigkeit und Heuchelei vor. Ich glaube, das paßt auch heute noch. Godspell ist packende, zeitgemäße Verkündigung, ja, Verkündigung! Denn soviel Bibeltext in so kurzer Zeit gibt es selten zu hören, sowohl in dem ersten Teil, in dem viel gelacht wurde, als auch in dem zweiten, der sehr ernst war und am Ende bei der Kreuzigungsszene regelrecht den Hals zuschnürte. Da war eine Ergrifffenheit, eine Stille in der Kirche! freizeiten von behinderten und nichtbehinderten Kindern gesammelt. Durch das naturnahe Erleben, in dem auch Wahrnehmung durch die eigenen Sinne eine große Rolle spielt, eigne sich Leben wie in der Steinzeit hervorragend für die Arbeit mit Behinderten. Bereits seit Ende 2001 steht der Verein mit dem Insolvenzverwalter Dr.Graute aus Essen in Kaufverhandlungen. Diese seien auch schon recht weit vorangeschritten, dauerten aber an, weshalb die Heimatkunde den Zeltplatz für die Saison 2002 vorerst angepachtet habe. Ein Großteil der Seminare und auch die Sommerfreizeit Leben wie in der Steinzeit soll also bereits in diesem Jahr dort laufen. Die durch die Anpachtung gewonnene Zeit will die Archäologische Heimatkunde nutzen, um die Dorfbewohner von Vethem und die örtliche Politik über das Projekt zu informieren und zu begeistern. Da konnte man den Geist Gottes spüren. Godspell wird sich gegen alle modernen Pharisäer durchsetzen, weil es sehr gut gemacht ist und die Menschen im Herzen erreicht. Godspell wird hoffentlich viel in unseren Kirchen aufbrechen und zur Kreativität ermutigen. Ich bin dankbar dafür, daß dieses Musical in unserer Kirche stattfinden konnte. Godspell ist ein Segen. Die wahren Lästerer standen draußen vor der Tür. Michael Penkuhn Dietrich-Bonhoeffer-Weg 1 Munster Kein Götzendienst Leserbrief zum Leserbrief Gottloses Stück vom 3. März Der Godspelljesus sei nicht der Jesus, sondern ein Götze, kritisiert Leser A. aus Wiehl. Der Godspelljesus ist wirklich nicht der Jesus, sondern der Österreicher und Schauspieler Peter Andreas Landerl. In dem Musical spricht er die Texte, die das Matth.evangelium als Jesusworte ausweist. Zu keinem Zeitpunkt fordert dieser P.A. Landerl: Leute, glaubt, daß ich der Christus sei, und folgt mir! Und jeder im Publikum weiß: Dies ist ein Schauspieler. Dies ist nicht Gott. Keiner im Publikum fordert: P.A. Landerl, sei unser Gott! Darum greift hier weder Matth.24,4 f; 23ff noch 1. Kor.10,14f mit Querverweis auf den Tanz ums Goldene Kalb, welches vom damaligen Publikum zum Gott erklärt wurde. Also kein Götze und kein Götzendienst im Musical Godspell. Der Leser stelle sich vor: Leser A. aus Wiehl trägt sonntags in seiner Kirche in einem von ihm gewählten Anzug die Evangeliumslesung vor. Obwohl er das Madonna-T-Shirt des Godspelljesus sicher nicht trägt, kommt doch keiner seiner Zuhörer auf die Idee: Er sei unser Christus! Und A. wird nicht fordern: Glaubt an Senioren SOLTAU. Die Seniorenbeiräte aus Soltau, Munster, Schneverdingen und Walsrode trafen sich jüngst zum Gedankenaustausch in Soltau. Schwerpunktthemen waren die Währungsumstellung, Sozialabgaben, Pflegeversicherung und Besteuerung von Renten. Die Beiräte verstehen sich als Bindeglied zwischen Rat und Verwaltung der jeweiligen Städte zum Wohle älterer Mitbürger, betonte der Soltauer Vorsitzende Heinrich Schlange. Er vereinbarte mit seinen Amtskollegen aus dem Kreisgebiet jährliche Treffen zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Sozialverband SCHNEVERDINGEN. Zu seinem Informations- und Klönnachmittag lädt der Ortsverband Schneverdingen des Sozialverbandes Deutschland ein: Am kommenden Mittwoch, dem 13.März, um 15 Uhr in der Freizeitbegegnungsstätte (FZB). Gäste sind willkommen. Vollsperrung SOLTAU. Die Soltauer Schützenstraße ist wegen Kanalbauarbeiten bis zum 22. März zwischen der Schützenhalle und der Scheibenstraße für den Straßenverkehr gesperrt. Der Anliegerverkehr bleibt bis zur Baustelle frei, so der Hinweis der Stadtverwaltung. Ausschuß NEUENKIRCHEN. Flächennutzungsplan und Bebauungspläne stehen im Mittelpunkt der Neuenkirchener Bauausschußsitzung am Dienstag, dem 12. März, um 17 Uhr im Vierständerhaus des Schröers- Hofes. Ferner geht es um Ausbaumaßnahmen an Kreis- und Gemeindestraßen. mich als den Christus! Aber, Oh Schreck, was hat er getan? Er hat wie Schauspieler Landerl den gleichen Evangeliumstext verkündet!! Götzendienst? Nein, ein Schatz in irdenen Gefäßen! Godspell bringt Matth.24,39ff: Betroffenheit im Publikum. Einen Nagel konnte man fallen hören. Werde ich dazu gehören? Genau jetzt lieber Freund der Gottesfurcht, reißt die evangelische Gottesfurcht hindurch: Christus ist mir mehr wert als das todernste Sterben der Zeiten und das Gericht! Seine Gerechtigkeit ist meine Gerechtigkeit: Ich will noch schnell ein Apfelbäumchen pflanzen, damit ich es in der neuen Zeit wachsen sehe! Godspell bringt auch Matth.5,17ff: Das Du sollst gilt bis zum letzten Augenblick; das Ich kann nicht hat Christus getragen. Darum darf ihn niemand verlieren, darum verkündigen wir ihn auf mancherlei Weise. I have found my Lord! Gerd Steiner Hauptstraße 35 Wietzendorf Leserbriefe müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen.

17 Sonntag, 10. März 2002 heide kurier Seite 17 HABEN SIE am VORMITTAG von 9.00 bis Uhr Zeit? Haben Sie Lust, die Zeit mit einem Superteam in Soltau als RAUMPFLEGERIN (evtl. auch nur Urlaubsvertretung) zu verbringen, so rufen Sie uns an. NGR GEBÄUDEREINIGUNG GmbH Telefon (05191) Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir schnellstmöglich eine/n erfahrene/n und engagierte/n Köchin/Koch und Studentinnen/en oder Schüler/innen im Servicebereich. Sie sind interessiert? Rufen Sie uns an! Ansprechpartner: Kay Schröder CAMP REINSEHLEN Hotel & Gasthaus Schneverdingen Tel Fachverkäufer/innen und Kassierer/innen Zur Verstärkung unseres Praxisteams suchen wir eine freundliche und kompetente Arzthelferin zum oder früher. Dr. med. Simon Chirurgie/Unfallchirurgie Lüneburger Str Soltau S T E L L E N M A R K T Raumpflegerin Haushaltshilfe stundenweise im Raum Wintermoor gesucht. Chiffre an den Heide-Kurier Soltau Wir suchen std.weise einen Rentner aus der Sanitär-Branche für die elektr. Rohrreinigung Fa. Norbert Berlin Sanitär-Heizung Soltau Kinaustraße 4 Tel.: Fax Adresse: Versierte, freundliche Serviererin gesucht. Az. + Verdienst nach Absprache. Restaurant und Steakhaus De ole Döns Hauptstr Bispingen Tel. ( ) Biete interessantes Zweiteinkommen von zu Hause aus. Unverbindliches Informationsgespräch nach Vereinbarung (keine Versicherungs / Vertretertätigkeit). Telefon / Verdienen Sie von zu Hause aus bis Jutta Schauroth / Gesucht werden Personen, die ernsthaft ihr Gewicht um 5 kg und mehr reduzieren möchten Samenspenden bis ! Wo? Tel / Fax-Abruf: / Bis 2500 d. Werbung auf ihrem PKW Wie? Telefon: * Faxabruf: (kostenfrei) Nebenverdienst im Gesundheitsbereich mtl. 750,- u. mehr - selbständig am Wohnort von zu Hause arbeiten. Alpha-Team Tel / Biete anspruchsvolle selbständige Heimarbeit tägl Uhr oder bei freier Zeiteinteilung ca. 25,- /Std., Tel / Abnehmen mit Herbalife Tel ABNEHMEN? Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen. Hannelore Berndt, Tel Jungfriseur/in oder Stylist/in zu sofort gesucht. Friseur-Studio Hasi &Mausi Tel. (01 71) Sozial- u. Pflegepersonal aufgepaßt! Von zu Hause aus, auch nebenberufl., bis zu mögl. Tel Reinigungskräfte in Soltau ges. AZ: tägl bis 8.00 Uhr. Saubermann Gebäudereinigung, Telefon (05741) Tagesmanager gesucht, auf Basis, für Filiale Munster, 1-2 Abende wöchentl. Mindestalter 23 Jahre, sehr gute Deutschkenntnisse. Vereinbaren Sie von Mo. - Mi. zwischen Uhr einen Vorstellungstermin unter Telefon Wir suchen ab sofort 2 Telefonisten/innen und 1 Verkäufer/in. Bewerbungen bitte telefonisch oder schriftlich an: Tyron Tex GmbH Schnede Schneverdingen Tel / Zahntechniker/in (auch Teilzeit) für Praxislabor für Gold- und Keramikarbeiten ab sofort oder später gesucht. Drs. Lohmeyer Feldstraße Soltau Telefon (05191) 2466 PERFEKTA PERFEKTA Dienstleistungsgruppe Raumpflegerinnen und Raumpfleger auf sozialversicherungsfreier und sozialversicherungspflichtiger Basis zur Aushilfe oder Festeinstellung gesucht für Hermannsburg, (Missionsstr.), Az. ab Uhr für Soltau, (Winsener Str., Oeninger Weg), Az. ab Uhr od. ab Uhr für Faßberg, Az. ab Uhr oder Uhr Tel / Für unseren Fachbetrieb in Schneverdingen suchen wir einen flexiblen und kompetenten KFZ-Meister zur Umsetzung unserer Qualitätsziele. Ihnen obliegen die Leitung der Werkstatt und der Ausbau unseres Autoservice.Neben der Betreuung der Kunden sollten Sie in der Werkstatt aktiv mitarbeiten und unser Verkaufsteam unterstützen. Wenn Sie Interesse an dieser Herausforderung haben,senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung bitte an Herrn Friederichs. Reifen + Autoservice Schneverdingen Alt-Benninghöfener Weg 4 ( ) Wir suchen zu sofort: Serviererinnen & Küchenhilfen auf Basis zum 1.8.: Auszubildende zum/zur Koch/Köchin und Restaurantfachmann/-frau Schneverdingen Bruchstraße 2 Telefon ( ) Freundliche Verkäuferin für sofort oder später auf Basis gesucht. Bäckerei, Konditorei, Café G. Scharpak Lüneburger Str. 29 Soltau Tel. ( ) Der Lecker-Bäcker Unsere Backwaren sind so beliebt, daß die Kunden sich in unserer Filiale Mini-Mal, Am Bahnhof in Soltau schon mal drängeln. Wir suchen eine/n fröhliche/n Bäckereiverkäufer(in) mit starken Nerven und Spaß am Verkaufen. Bewerbungen an Frau Rybacki Tel / AZUBIS, zum suchen wir nette, einsatzfreudige junge Leute. Info unter: R. Kruse, Der Lecker-Bäcker Hauptstraße Barnstedt Telefon ( ) Sie sind an einem interessanten, verantwortungsvollen Arbeitsplatz zur Festeinstellung per sofort interessiert? Dann schicken Sie uns möglichst umgehend Ihre Bewerbung oder vereinbaren einen Termin unter der angegebenen Telefonnummer. Wir suchen: Zuverlässige, selbständig arbeitende, technisch versierte Schlepperfahrer/in (Klasse II oder T) sowie einen Landmaschinenschlosser für unser landwirtschaftliches Lohnunternehmen in Eyendorf. Wir bieten: Gutes Arbeitsklima, leistungsgerechte Bezahlung. Schriftliche Bewerbungen bitte an: Hans-Jürgen Kröger Lohnunternehmen Am Berge Eyendorf Tel heide kurier ein»starkes Stück«aus Soltau

18 Seite 18 heide kurier Sonntag, 10. März 2002 Kfz-Markt VW Golf II Bj. 83, 75 PS, mit 15 Zoll Alu, guter Zust., (05192) Für A-Klasse Wi.-Reifen auf Felgen wg. Fahrzeugwechsel zu verk. (05190) od. (0172) Opel Omega B Kombi 2,5L 6 Zyl., ATM, Klima, e. FH, E.Schiebed., beh. A.Sp., AHK, Bj. 95, 118 tkm, neu: Wa.-pumpe, Zahnrie., kompl. Auspuff, Reifen, grün-met., VB (05193) Ihr Partner für perfekte Bäder Verk. Ford Fiesta Diesel Bj. 89 zum Ausschlachten Pr. VHS (05193) Opel Corsa B 1,4i EZ 2/97, Tüv/AU neu, ananasgelb, ABS, ZV, CD- Radio, GSD, SV, el. Asp., Color, 8fach bereift, 88 tkm, NR, Gawa, 1. Hd., Scheckh., (05191) Seat Tol. Bj. 95, ZV 90 PS G-Kat schw. top Zust., Tüv/AU 3/02 f mit Tüv/AU neu 3100, Ford Esc. Kombi Bj. 89 1,4i E-Kat silb.met., Tüv/AU 8/03 AHK gt. Zust., Wass.schildkr (0179) Jetzt im neuen Design Nissan Primera Traveller 1,6 LX EZ 5/93 Tüv/AU 9/03 66 kw AHK 8fach bereift 156 tkm, VB (05193) Peugeot 406 1,8L 81 kw 2. Hd., Bj. 3/96, Euro 2, G-Kat, 92 tkm, Langstr.Fahrz. sehr sparsam VB (05191) Vormerken! Bodentestaktion Fr v Uhr Dat Greune Eck Pflanzen und Gartenbedarf HERMANNSBURG-BAVEN Billingstr. 81 ( ) MGF 1,8 Roadster Cabrio EZ 12/97 grün-met., 88 kw, 42 tkm, 5- Gg., 2 x Airb., Breitr., Alu, Alarm, Holz, RC, Stofferd. schw., Sp.-FW, efh, Leder-Spo.sitze Sitzhzg. VB (175) Mercedes 190 Diesel Bj. 93 techn./opt. O.K. 140 tkm, el. SSD, abn. AHK, ABS, Alu, Airbag, ZV, Tüv 11/03 VB Euro (05163) 6394 Lupo College EZ 4/01 1,4 04 steuerfrei 44 kw schwarz RC 7200 km VB Euro Garagenwg., Nichtr., sehr gepfl. (0172) Golf III Europe Bj. 4/94 dustmauvemet., 5-trg., 60 PS ZV esd Col., get. RB, RC Beta, SV Wi.-Reifen Tüv/AU 12/03, km VB Euro (05191) An Bastler zu verk. Renault 19 Bj. 91 fahrbereit mit Tüv 3/ Euro (05190) 293 Polo Sth. Style 5/94 grünperl., SD, Col., Sportausst., etc. 33 kw, 5- Gg., E II, 102 tkm, 2. Hd., Auspuff/Reifen neu, NR/GW Euro (04171) VW Corrado G 60, 160 PS Tüv/AU 10/02 rot, EFH, e. Sp. e. Spoiler ZV, ABS, SV Bordcomp., RC/CD Holzverkl., Holzsport-LR, neue Reifen + Alu VB (0173) Audi 80 Bj tkm Automat. Tüv neu Beule Tür Liebhaberst. fahrbereit f VB (04265) 1798 Fiat Punto S EZ 12/ tkm gepfl. tiefergel., Alufelgen (05055) od. (0160) Opel Kadett E 1,3 60 PS EZ 6/89, grau, Tüv 5/ tkm G-Kat VB (05194) 7796 Renault Twingo Bj. 96 G-Kat C- Radio Tüv 3/04 C-Radio Garagenwagen (04175) 8336 Polo rot 33 kw Tüv 03 VP (05194) 2832 VW Polo EZ 93 G-Kat Tüv/AU 4/02 Wi.-Reifen 173 tkm, VB guter Zustand (05195) 1464 Sehr gepfl. schicker Fiat Punto Mod. 96, 1,1 54 PS 51 tkm, Scheckh. 2 x Airb., E-Wegf.sp. RC, 5-G. G-Kat (E2), Garage, NR, unfallfrei Tüv neu (05195) 7194 Volvo 850 2,5 Kombi EZ 3/96, 115 tkm, 106 kw, grün-met., el. SD, RC, ab. AHK, Alu, ABS, el. FH, ZV, Sitzhzg., Airb., uvm. VB Yamaha TW 125, Bj. 11/99, 18 tkm, scheckh.gepfl. guter Zust.VB (05163) 6296 DB 300 ETD Bj. 96 Tüv 7/02 AU 11/03 blau-met. 2. Hd. 197 tkm, Oxikat AHK Niveau 5-Gg. uvm. VB (05193) Opel Corsa B EZ 4/95 78 tkm rot Tüv/AU 7/02 Mod. Grand Slam mit Color Servo GSD Alu 2 Airbags Scheckh. RC 2. Hd. VB (05193) 6530 Private Kleinanzeigen Kombi- Kleinanzeige 5.- So. / Mi. oder Mi. / So. Audi 80 1,8S Bj. 89, 90 PS, U-Kat umrüstbar, 150 tkm, Tüv 3/03 AU 3/02 Servo Color, Schiebed., höhenverstb. Fahrersitz Satz Wi.- Reifen VB 1500 (05192) Fiat Punto Bj. 95, 115 tkm Tüv/AU neu, blau, 2800, (05192) od. (0172) Kleinanzeige 3.- Annahmeschluß für Kleinanzeigen ist jeweils montags oder donnerstags um Uhr. PRIVATE KLEINANZEIGEN CTshop - Munster Anhänger geschlossen Kofferaufbau Alu 450 kg Nutzlast günstig zu verk. Maße 326 x 202 x 191 (0171) Verk. S53 Bj. 00, Fb. sw/rot 50 ccm 4-Gg. Enduroaufbau Pr VB (05193) Tabbert 4,50 m 30 J. alt mit Vorzelt (4 J.) und neuer Wohnwagenheizung VB Schneverdingen (0175) Yamaha FJ Hd. 1A Zust km EZ 6/87 93 kw Reifen, Kettensatz neu Pr VB (05829) 1454 Renault Twingo, Bj. 11/93, 126 tkm, Tüv/AU 9/02, 40 kw violett, RC, SoD, unf.frei, Wi.-Reifen Scheckh. Verschl.teile neu, VB (0172) BMW 523, od. 96, EZ 12/95, mit Autotel. SSD,u.v. mehr, gepfl., 146 tkm, VB Tel./Fax (05053) 611 Volvo 460, EZ 93, 166 tkm, rot, AHK, schadst.arm, Tüv 2/03 günstig abzugeben (05053) Audi A6 Avant TDI 2,5L Bj. 11/ tkm, 6-Gg., Airbag ABS Klima Sitzhzg. AHK abn., Tempomat, ZV, Sportfahrwerk Tüv/AU neu Tüv/AU neu VB (05052) 2021 Suche Kreidler Mofa Flory mit 3- Gg.-Handschaltung bzw. den Motor, suche Sitzbank für GSX 1100 G (05052) 1871 Suche VW Passat 35i Kann auch o. Tüv sein, od. Mängel viele Kilometer od. Motorschaden usw. (05829) 1420 Suche Golf II Diesel od. Turbodiesel, auch ohne Tüv, Mängel, hohe km, o.ä. (0160) Wohnwagen Hobby Prestige 600 Tandemachse, Trummaheizung, Umluft, 3 flamm-kocher, Naßzelle, Tüv neu EZ 92, z.gg.,: 1500 kg VB (05192) BSA A7 Twin Star 500 Bj. 52 VB, BMW E 36 Teile Scheinwerfer DE, Nebel, neue Heckklappe VB nach 17 h (0173) DAS KAUFEN WIR ab Bj , AUDI, BMW 5er u. 7er, FORD PKW u. TRANSP., MERCEDES ab Bj. 80, alle OPEL, VW, SEAT, SKODA. Hohe Km, Mängel etc., kein Problem. Fa. BACHMANN, Munster Tel.05192/88490 Zu verschenken ist mein Opel Kadett EZ 12/82 Tüv/AU 9/02 nicht, aber gegen 1 Kiste Flensburger abzugeben! (05192) Roller Aprilia RS125 Bj. 9/99 blaumet., 6500 km, z.zt. mit Drossel (80 km/h) sehr gepfl (05192) Cabrio Mazda MX5 Bj. 91 verspoilert, tiefer, Alufelgen, neues Verdeck, CD-Wechsl., verchr. Gepäcktr., 43 tkm, Fb. rot VHS (05192) Audi E 116 PS, 5 zyl. EZ 3/88, 216 tkm, G-Kat, Tüv 4/03, ABS, ZV, Servo, SSD, RC, SWW, C- Vergl., Sitzhzg., dkl.blau-met., vo. Stoßstange besch., (05192) 6120 Golf 3 Bj. 92, GTSpezial 60 x 40 tief Heck u. Front Umbau Sportauspuff Spo.-lenkrad Umbau 2000 Kofferraumausbau 2001 alles eingetragen (0175) Computer Zubehör Yamaha XJ 900 Bj kw Tüv 6/03 mit Koffer u. Pichlerverkleidung VB 2000 (05192) Mitsubishi Carisma LX-GDI EZ 2/98, 92 kw, 55 tkm, Klima, Seitenairb., ABS, Wi.-Reifen, dkl.blau, Scheckh.gepfl. VB (0179) Omega 2.0i Bj. 12/90 85 kw 175 tkm Servo, G-Kat ABS, SSD, 2. Hd., unfallfrei, Tüv/AU 11/02 d.blau-met. Pr (05191) FB, Heinemann, Saris, Westfalia, Alu-, Holz-, Stahl-Anhänger, 750 kg ab / kg ab / kg ab Jan Siemsglüss, Dorfmark, Renault Espace RT 2, 79 kw Bj. 9/ tkm, Servo, met., Alu, EFH, easp., get., Klima, Fernbed., Airb., RC m. 10 f. CD, NR, Tüv 7/03 VB (05191) Koch-Anhänger. 10 Jahre Garantie. Vielseitige Typenauswahl OT Tewel GPZ Kawa 500S EZ kw blauweiß, Top Zust., 9900 km, Hi.-Reifen u. Batterie neu, VB (05191) MB 200 E Bj. 93, 126 tkm, E 2-G- Kat, 2. Hd., sehr gepfl., Color-met., div. Neuteile, Airbag, ABS, SV, ZV, ESSD, EFH, E-Sitze, KS, SRS, SRC, GaWa, Tüv/AU 9/02 VB (05193) Husqvarna WRC 125 ccm viele Ersatzteile, Vollcross, läuft super Bj. 86 VB Honda MTX80 VC- Umbau, läuft gut VB (0170) Tausche: Opel Omega B Kombi gegen Dieselgeländewagen, mind. 2,8 t, Tauschwert: 18 TDM, Bj. 95, Autom., Klima, E-Schiebed., AHK, 118 tkm, grün-met., top Zust., (05193) Verk. Audi 100 CC Typ 44 EZ 5/ tkm Tüv 12/02 AU auf Wunsch neu AHK, G-Kat SSD, 1 Satz neue Wi.-Reifen VB (0175) Toyota Corolla XLi 5-trg., rot, EZ 3/94, 90 PS, AHK, Sonnendach, Radio, Tüv 3/03, 158 tkm, (05193) BMW 316i Mod. 87, G-Kat Tüv 3/02 AU 11/02 schw.-met., Sport-FW + Auspuff, 105 PS 195er + BBS Alus braucht etwas Arbeit, Abholpreis (0173) Renault Laguna Grandtour RT Turbodiesel Bj. 97, sehr gepfl. viele Neuteile 117 tkm, div. Extras VB (0173) Borbet CF Felgen 7 x 15 mit 195/50/VR15 Reifen für Opel VB (0172) Citroen ZX easy EZ8/94 Tüv/AU 10/03 99 tkm, Radio, AHK, blaumet. aus 1. Hd., VB (0172) Verk. VW Passat Kombi CL Diesel 224 tkm, 80 PS, Bj. 7/91 ESD, AHK dkl.blau, Servo, neue Bremsen Fahrrersitzhzg., zuverl., Tüv 7/ (0160) Gegen Bargeld kaufe ich gebr. PKW u. Busse o. Unfallwagen, Diesel o. Benziner. Telefon: (01 73) Dachträger f. Audi Grundträger verbunden mit 4 Alu- Rechteckrohr. Dazu passend 2 Alu- Fahrräder je (05052) 2740 Kadett E Caravan 1,3L Motor leicht defekt,ahk, Tüv 8/02, VB (05052) 8708 Opel Vectra Bj. 92 G-Kat 160 tkm, VB 1400 Tüv/AU 3/02 (0174) Autohaus Martin Brockmann SOLTAU - OT Harber Tel. ( ) Hard & Software Vertrieb Yamaha JX 550 Bj. 84 Tüv 11/02 guter Zust., Pr (05193) 7770 Moped Honda MB8, EZ u. 100 ccm, Tüv 1/03, günstig in Vers. g. Zust. FP 199, (0173) VW Golf Variant TDI CL Diesel EZ 11/95, 90 PS, 139 tkm, SSD 2 Airbags, RCD, dkl.blau, So.-/u. neuw. Wi.-Reifen VB 4300, (05191) Fiat Panda 750, EZ 10/89, 97,9 tkm, rot, unfallfrei, 34 PS, Tüv/AU 3/02, für 90, zu verk., voll fahrtüchtig, angucken lohnt sich! (05191) Seat Marbella Bj tkm, guter Zust., Kupplung neu, Tüv/AU 9/03, 700, u.triumph Trophy Bj. 92 First Edition 2500, (05195) An Bastler zu verk. VW Polo Bj. 89 fahrbereit o. Tüv 200, VB (05191) Opel Astra GL 1,6i EZ 5/92 Tüv/AU neu Auspuff neu, 126 tkm, RC, Schiebed., 75 PS, VB 2500, (05191) Akku- Service VW Polo, 45 PS, 163 tkm, Bj. 89, schwarz, Alufelgen, Tüv/AU 7/03, Pr. 300, (05193) 7768 od Fiat Tipo 1,4, EZ 89, G-Kat, Tüv/AU neu, UV, el. FH vorn, Alus, 145 tkm, 3. Hd., Verschleißteile neu, 850, (05191) od. (0173) Opel Omega A Caravan 2,6 Bj. 93 Tüv/AU 3/03, G-Kat, AHK, Color, SV, Rel., GSchiebed. Klima, weiß, Scheckh., 280 tkm, Langstr. VB 1650, (0160) Verk. 2 WoMo DB 207 an Bastler, fahrbereit, zus. 1600, (0173) od. (0172) Fiat Panda 1L, 33 kw Bj. 91, weiß, Tüv/AU 3/02, techn. gut, div.neuteile, 100 VB (05193) Pontiac Mini-Van Autom. 6Sitzer Bj. 9i0 89 kw G-Kat Klima SV ZV RC 2. Hd. Tüv/AU neu 2900, (05193) 2080 Verk. Renault Rapid Bj kw Tüv 10/03 77 tkm VB (0173) Vormerken! Bodentestaktion Fr v Uhr Dat Greune Eck Pflanzen und Gartenbedarf HERMANNSBURG-BAVEN Billingstr. 81 ( ) Golf 3 Bj. 5/97 90 PS 110 tkm ZV el. SD 4-trg. 2 Airbags Servo Kopfst. hi., S + W-Reifen alle Insp., VB 5600, ab 17 h (05192) 6438 Fiat Panda 45 Fire Eco EZ 11/86 Tüv 7/02 AU 9/02, weiß, FP 150, (0174) Astra G, EZ 3/98, 75 PS 67 tkm schwarz Schiebed. ZV, CD-Pl., uvm VB top Zust., (05192) VW Polo Bj kw G-Kat Tüv 6/03 8fach neu bereift mit Wi.-Reifen sehr sparsam im Verbr. guter Zust. VB 1500, ab 17 h (05196) VW Polo Variant EZ 6/99 1,6L 75 PS 70 tkm dkl.blau Radio, Sitze vorn höhenverstb. 8100, Mwst.ausweisbar (05193) Mazda 626 GLX 2.0i G-Kat 90 PS Tüv/AU 3/ tkm Servo ZV E- Fenatera C-Radio, 1. Hd., Garagenw., 5-trg., blau-met. 1450, (04175) 374 Opel Corsa 1,4i G-Kat, ZV, Color, Sitzhzg., Tüv 4/03, 44 kw/60 PS guter Zust., 100 tkm, 4-trg., 800, (04175) 1607 Opel Omega A 2,0i CD Kombi Bj. 6/91, EFenst., easp., AHK, Reling, G-Schiebed., Lader.abd., Bordcomp., weiß, 200 tkm, tüvfällig 500, (0171) Golf 2 Diesel 1,6L 40 kw, EZ 90 Lkw-Zul., 90 Steuer, 103 tkm, Ex- Post sehr guter Zust., FP 1550, (0173) Deutz D 50.1 S, Bj. 62, 52 PS Bremsen, Reifen, Batterie neuwertig, Kuppl. neu Verdeck (05192) od. (0170) Nissan Primera Kombi Diesel 55 kw Bj. 91, Tüv 3/03, 252 tkm, guter Zust., WP, Lima, Zyl.kopfdichtg. neu, RC, AHK, LAR, ef, VB (05192) Kaufe PKW ab Bj. 88, Busse, LKW, DB ab Bj. 84, a. Unfall, Mängel, Barz. u. Selbstabh. Tel. ( ) o. (01 75) a.so. Opel Kadett 2 x Mod. 91 G-Kat kw 60 PS 1,4L, St/Jahr nur 140, Tüv/AU neu für 1100, + Opas Garagenopel Tüv/AU neu 113 tkm Mod. 88 schadst.arm 1,3L 44 kw 2. Hd. Neut., 600 (0174) Opel Astra Kombi 1,3L 60 PS Bj. 93 Tüv/AU neu AHK gepfl. unf.frei läuft gut + sparsam nur 2000, näheres unter (0174) Cabrio Opel Kadett Tüv/AU 7/03, Thule Dachgepäckträger 559 mit Fahrradhalterungen, abschließbar, pass. f. MB 230/300 CE, Volvo 440/460, VB, ab 20 h (05190) Achtung! Kamin + Ofen -Besitzer, frsches Holz (Birke, Eiche, Erle, Kiefer) Meterlänge, 30 cm Stücke, + 1 Hauklotz (gratis) VHS ab 20 h (05162) Zu verk. ein kompl. Schlafzimmer Schrank B 3 m, H 2,50 m mit Spiegel, Bett B 3 m L 2 m, 2 Kommoden, 1 Wandspiegel sehr gut erhalten 700.-, 1 Kühlschr. mit Gefrierfächern für 150.-, 1 Waschmasch , ein 2trg. Kleiderschr., 50.-, Heckenschere u. Rasenmäher 50.-, Heimtrainer 50.- Euro, el. Schreibmaschine 50.- (05191) Da.-Rad, 28 He.-Rad Garderobe m. Zubehör Backgrill Kofferschreibmaschine Bodenstaubsauger VHS (05191) 3300 Ausgefuxxtes für Tier und Garten Pflanzkartoffeln jetzt vorrätig Dehning Kohlenbissener Grund Munster Kommoden Eiche rust. 160 x 80 x 50, x 75 x 50, III, Fun RTV 90 x 75 x 55 f.250, Stubenti.ov.Eich.rust.160 x 80 4 Stühle gepolst. 150 Polst.liege m. Bettk Leders. dkl.br. 80 Papagei 20 (0197) Villeroy & Boch Kaffeegeschirr f. 12 Pers. 12 Fürstenbergteller Wilde Schönheiten (Blumenmuster), Profi Seidenmalrahmen (Metall) + Fixiergerät Seide VHS (0171) Wohnzi.schr. m. Vitrine guter Zust., massiv Eßtisch oval m. 6 Stühlen, 3 Einlegeplatten, 1,5 J. alt massiv (05051) 5194 Flohmarkt in Hermannsburg am Sonntag, Infos für Teilnehmer: Fax-Abruf / Gefriertruhe fast neu Energieeffizienzklasse A (H/B/T) in cm 80/110/65 Nutzinhalt ca. 200 L, (05191) Küchenblock neuwertig B 2,7 m H 2 m Front Diagonaldek beige Arbeitspl. Formkanten Außenseiten Ahorn inkl. E-Geräte (05193) od. (0162) Eß- u. Kaffeeservice für 8 Pers. v. Villeroy&Boch (05194) 7034 Eine Vaillant Kombi Gastherme, 2 Fernseher günstig abzugeben Preise VHS (05191) He.-Tourenfahrrad 28 5-Gg. Heidemann Ketter He.- Alufahrrad 7 Gang (04269) 6115 Verk. Brautkleid Gr. 36 schlicht weiß mit Reifrock + Handstulpen NP DM/VHS (05192) 6968 Pentium III, umfangreiche Ausstattung VHS, PC-Hilfe von priv. ab 18 h (0171) Schlafzimmer mahagoni 6-trg. Schrank Bett 2 Nachtschränke 1 Kkommode in Unterlüß zu verk. VB (0173) Parkett- u. Dielenfußboden legen, schleifen und versiegeln. 1,6L 60 kw Bj. 88 anthraz.-met., Ab Uhr. ger. opt. Mängel Verdeck gut Bleifr. ( ) o normal nur 1000 (05822) 3521 Subaru Allrad Kombi 4 WD AHK Tüv/AU fast neu 12/03 Reifen neu 3. Hd. 72 kw 1,8: Bj. 5/91 Kat Dichtungsschad., Mot. läuft aber gut 500 (0160) Ford Sierra Kombi 2. Hd. orig. 100 tkm schadst.arm E kw 2L Tüv/AU neu 5-Gg. sehr sparsam neue Zahnriemen (05822) 3521 Fiat Tipo Bj. 89 met. 4-trg., Servo Tüv/AU, Glasschiebedach, G-Kat Reifen neu Euro (05191) Verkaufe Lichtspiele Deutsches Haus, Munster Tägl. 16 u. 20 Uhr Walt Disney Monster AG Fr. / Sa. / So. 16 / 18 / 20 Uhr / oder Akkordeon 80 Bässe Gefrierschr Da.-Räder 3- Gg. je He.-Rad 15.- (05196) 601 Ww-Therme Vaill. Mag 350/12XZ Bj. 97 neu Montage mögl. EB-Herd 4 Pl. wie neu Gas- Raumheizer als Kachelofen 7 kw Bj. 98 wie neu alte Bad.wanne weiß m Füssen 50.- (05194) 6690 Omorika Tannen zu verk St. H 120 bis 140 cm sehr schön gewachsen, als Heckenbepflanzung geeignet (05193) Bauknecht Waschmaschine Öko einwandfreier Zustand, 1000 U/min. Pr (05195) 7020 Gewächshaus 370 x 245 x 220 cm aus Alu-Profilen u. Doppelstegplatten auf Bordsteinfundament zum Selbstabbau VB (05195) Heizöltanks aus Kunststoff a 1500 L, gereinigt, zus (05163) 6306

19 Sonntag, 10. März 2002 heide kurier Seite 19 PRIVATE KLEINANZEIGEN Wohnzimmerschr. m. Vitrine + Bel., Couchtisch Kirsche höhenverstb. Kief. Bett 190/80 m.mtr. gut erh., Computer mit P III 500, 128 MB Brauchwasser od. Schwimmbadheizung Luft/Wasser-Wärmepumpe baugenehmig. L 540 B 300 H 250 Flexible Garage Renz ohne Auf- 320 cm, TV-Tisch aus Glas Marmorpl. schwer 50.- Wäscheschleuder 10.- (05193) alt. Mod. näht alle Lagen 20.- hüb- noch nicht benutzt wegen Fehlkauf cm NP 2100 DM für 500 VB, 25.- versenkb. Schranknähmasch. Ram, 20 GB Festpl., 48 x CD-Rom, 30.- Glasvitrine mit Beleuchtung 3,5 Floppy, 32 MB Grafik Nuvidia, 40.- nach 20 h (05162) 5392 Digital SAT-Antenne 2 J. Garantie sche Ki.-Bekleidung b. Gr. 170, billig abzugeben 650 (04265) 1447 hochw. Reinig Kärcher Typ 720 MX Stereoanl. Sharp 90.- Farb-TV 17 russische 600 eur. Sender auf gut. Flohm.-Art. billig (05193) Brenner 12 x, Tastatur, Maus, 120 bar 300, (05193) 1431 Neuw. Laufband Fabr. Majestic 55 cm 80.- Wohnzi.Anbauwand Wunsch Montagehilfe Win98, Pr (05191) zus.klappbar NP 200 VP 75 Euro Opel Ascona Bj. 86, Tüv/AU 5/03 Tische Couch Sessel zum wieder (0174) Einbauherd Heißluft von Alno 30, (05191) 3610 VB 300, Vorzelt T2/T4 Mars 200 Aufarb. Leder Bilder Teppiche alles VHS (05191) Designer-Lampen v. Putzler Glaskugeln Milch mundgeblasen ø 40 Boxhandschue u. Boxsack etc. VHS!! Bekleidung!! Wäscheschleuder 15, Flohmarktartikel, suche Wolle Wollreste gegen 140 cm hoch, 1 J. alt, Stubenlampe, x 300 cm VB 250, Tennisschläger, Etagenbett Kiefer 9i0 x 200 cm, ca. Playstation m. Memorycard 2 Blackstone cm, Instal. 4 x 11 Watt Sparl. 8 Stck. (05192) Controllern u. 10 Spielen z.b. NBA NP Stck VB (05193) 1078 Arbeits- und Freizeitschuh Bezahlung auch Stoffreste (05191) Kettler-Dreirad, Spielzeug, Vitrine, 6 TonyHawks Wild 9 Tomb Raiders Gartenstühle, 1 Küche Eiche, ab Engel Berufsbekleidung 4971 Treppenlifte Resident Evil VB Diktiergerät Philips SFH (05195) 7267 neu und gebraucht. (0162) wenig gebraucht mit Kassetten Förderband, fahrb mm Aa, 50 br. FHB Zunftbekleidung Alte Nähmaschine 50.- schönes Achtung Bauherren: 5 Dachbalken Tel / Treppenlifte SBB Schneverdingen Untergestell Marke P. Dengel Hannover (05055) 244 ster, Türstürze 036 x 025 x 150 gün- 10 x 20 5,20 lang 2 Ytong-Kellerfen- 380 V, höhenverstb., wenig gebr. Ihr Handwerker-Fachmarkt neu und gebraucht. VHS (05193) 1078 Südring 33, Schneverdingen 2 Fahrr. He./Da. HollandSparta Tel / Tel.: 05193/8440, Fax 05193/8444 stig abzugeben VHS (05195) 2969 Modellflugzeuge mehrere Modellflugzeuge f. Anfänger ferngesteuert Holzhäcksler Cramer, 18 PS Kohler, ZU KAUFEN ODER MIETEN Skischuhe Gr. 41 Heckeinsteiger 1 10 cm, hydr. suche Aufsitzmäher Roller Peugeot Speedfight 2 x u. div. Fernsteuerung VB ab 17 h Minibagger Radlader x getragen NP 150, VB 75, 2 gebraucht, Audi 80 B 4 Bj Wohnzi.schr. Buche, Seiten + Racer wassergekühlt Rennversion (05192) PKW-Anhänger Stemmhammer Paar Alpinski 160, 175 cm, je 40, tkm guter Zust. Autom. blau (0177) Regale Esche schwarz, 3-trg., (2 mit EZ 10/01 gelaufen 2000 km ab 18 h Raumentfeuchter PC Spiele GP3, C&C, Star wars Glas), 5 Schubl., wie neu! B 186/H Wasserfaß 1000 L m. Ablaßhahn (05193) od. (0171) 191/T 42 cm, Pr VB (05191) ideal f. Bau + Garten (kein Öltank) Heizer (Öl oder Gas) Racer je VB 20, (05195) Gameboy Color (grün) m. silberner VB 25.- (0162) od. Parkettschleifmaschinen Babyzimmer kompl. (Bett umbaub.) Edition Pokemon zu verk (05195) Alfa Laval Abzugsanlage 27 m Couchgarnitur dkl.blau, (05053) , Handy 8210 kompl. 200, 2582 Acrylglas u. Milchk. 800L rund ø1,25 SBB Schneverdingen Streifen in gold, lose Kissen neuw., Kinderkarre m. gr. Rädern 1 J. alt Konfirmationsanzug Gr. 94 dkl.gr. v. Etscheid (05193) 3769 Ihr Handwerker-Fachmarkt Elu-Tisch Kapp + Gehrungssäge VB (05191) Südring 33, Schneverdingen 120, Sony Dolby Surroundanlage Spencer schw. Hose Pr He.- VB 280, NP ca. 800, (04265) Marmor-Schirmständer weiß 35 Rad 28 Pr Dampfreiniger m. Tel.: 05193/8440, Fax 05193/ , (05191) od. (040) hoch ø 25 cm, Karton Zu beh. von Einhell 50.- (05052) Ihr Partner für perfekte Küchen PC 700 Mhz, 20 GB Festpl., Monitor, Brenner, Modem, Drucker, div. ** Kabel(los)** rust., B 275, H 205 cm, 1. Hd., gün- Wohnzi.schr. mit Vitrine Eiche m.miniradios, Lautspr., Kopfhörer, Adapter (16 Teile) zus Kaffeedosen 1,5.- (05191) Badewickelkommode 80.- ua.: Levis, Carhartt, Diesel, Vans, putertisch 50.- ab16 h (05194) 12V im Koffer mit 1 h Ladegerät Kinderwagen mit Wäsche Verk. gebr. Kleidung u. Schuhe! Software u. Zubehör Com- Akku-Bohrschrauber Bosch GSR stig zu verk. (05193) 2676 Babyutositz bis 13 kg 40.- Etnies.Bei Interesse melden unter: Farb-TV v. Palladium 70 cm Bildr., und 2x Akku 1,4 Ah 100 Hz-Technik, Vitual-Dolby-Surround, top Zust., schwarz, 3 J. alt, 222 m.sitzverkleinerung 50.- Spieltrapez 10.- (0160) Waschmaschine Whirlpool 2 J. + großen Weltatlas, 25 kg gebündel- mit 1 h Ladegerät und 2x Akku, (05193) (05193) 3554 Akku-Bohrschrauber Bosch GSR Verk. große Lexikothek 29 Bände 12VE-2+2 im Koffer Aquarium 280L 140 x 40 x 50 cmd Kondenstrockner Bauknecht 4 Jahre Heißman- (05194) ,4VE-2+2 im Koffer tes Wissen für nur ab16 h Akku-Bohrschrauber Bosch GSR Schwimmb. ø 360 cm, 1 J. 70, 6 Unterschr. schwarz, Außenfilter Pers. Zelt (Iglu) Außenplane neu Heizst., Abdeckung, 2 Röh gel Siemens 85 cm 25.- Rasentr.1 J 20.- ab (05193) , Reisebett 70 x 140 cm 15, Lego Ritter-, Raums., Verk. digitale Zoomkamera DC215 mit 1 h Ladegerät und 2x Akku von Kodak, inkl. Netzteil u. Software SBB Schneverdingen Ki.-Fahrrad 18 gelb/rot 35, Couch + 2 Sessel (0175) nur ab16 h (05194) Ihr Handwerker-Fachmarkt (05198) 532 Couchgarnitur 1 1/2 J. alt braun für Südring 33, Schneverdingen Vitrinenschrank Mahagonioptik H Tel.: 05193/8440, Fax 05193/8444 Brennholz Birke Eiche 2.0 m lang, ältere Leute Anrichte mahagoni Küchenschränke weiß 2 m T 12 m, 80.- Hängeschrank 19 /rm frei Weg (05052) EDC MAC weiß u. Unterschsrank 2 Schubladen zus ab Di (05194) VHS (05192) 3388 Kimmy Feuerholz Fichte in Meterenden 10 /cbm, Pferdeanhänger für 2 Pferde Snevern Bon Bon des Monats 100 L Aquarium kompl. m. Unterschr. u. viel Zubeh. VB Kasettenra- Wohnzi.schrank massiv Eiche 1000, (05191) x 1,5-25 m Boeckmann, guter Zust., Tüv 10/02, Kabeltrommel Panzerkabel Damast-Tischdecken weiß + Servietten St Halskettenuhr. dio Audi 1AVB x 2er Sofa mit Sessel 360 cm breit bei Selbstabholung zu Kabeltrommel, 230 V 16A, 15.- ält. Schachspiel (Holz) m. u. Tisch 30.- VB Garderobenständer VHS ab 17 h (05192) schrank ab 17 h (05191) Polsterbett 140 x 200, 80, Kühl- verschenken (05194) 2985 Innen 50 m Figuren Kompaß Barometer St (05191) 4667 AMD 1200 Mhz 128 MB Ram 64 Kabeltrommel aus Stahlblech, Ledergarnitur dkl.braun mit MB Grafik 20 GB Festplatte 52 x Geländekarre v. Graco, blau, gr. Gummi 40 m Baby-./Jun. Kiefernbett 25.- Air- 2 Tischen Wi.-Reifen f. 3er CD Rom Sound Lan neu mit Garantie ab 14 h (05195) 1403 Einkaufskorb, 35, Kugelspiel (Rollercoaster) 25, 2 Treppengitter, SBB Schneverdingen Walker 50.- (05191) BMW 6 mm Profil VB Eßzi. Nußb. Tisch ø 107, 4 Stühle Ihr Handwerker-Fachmarkt Märklin H0 Württ. C. E 91, analog, (05191) helles Holz, je 10, Rutscheauto 5 Sideboard Dielenschr. Kiefer H 192 B 96 cm, 80.- Badschr. 26 He-MTB, 20 BMX, Ki.-Räder 28 Oma & Oparad 28 Da.-Rad, Südring 33, Schneverdingen sowie div. Güterwagen, alles neu im, (05191) Tel.: 05193/8440, Fax 05193/8444 o.k. (05191) x 32,5 cm beige 36 tief 35.- Römer Kindersitz (vorne) (05191) Orig. Kettcar 40, Geländekarre v. Kaminholz Kiefer/Birke rm 18.- in Nachtschr. weiß 10.- (05193) 2759 Graco 35, (blau), Fahrradsitz Kettler Sonnenfluter 8 Röhren 800 Meterlänge, bei Soltau (0171) Römer Jockey (bis 22 kg) 30, Watt 200, (05192) Verk. wenige Tage alte AMD Athlon Autositz Römer King, 9-18 kg, blaubunt 35, (05191) nol + Kaestle 2 x, Rossignol SV5 Abfahrtski 185 cm, 15, Rossig- XP Miditower viel Speicher CD Rom Schönes Messingbett + neuw. Heckenschere elektr Gardenasystem 3Zack u. Besen a günstiger Preis (05191) Toy. Corolla 200 XL Kombi Bj. 94, Modem Betriebssyst. ME od Matratze zu verk. 190 x 100, zus. 193 cm, 30, 1 Paar Skischuhe Gr nach 19 h (05193) ,50.- MTB rot mit 21 Gängen 1 x tkm Tüv 4/03 ab Ende März Pr a 10, + K2 Inliner Gr. 42 (05192) Verk. Rundgarnitur Leder in benutzt er Sofa ausziehb. 3900, AHK, Radio Cass top Zust. schwarz Federkern, gut erhalten schw Babyzimmergardine Treppenlifte (04265) od DVD-Player von Panasonic m. neu und gebraucht. Fernbed. uvm. NP 620, für VB (05193) (05193) Couchgarnitur ausziehb. mit 2 Tel / VB (05192) Kaminholz Birke rm 35.- in Sesseln beige 400, Couchtisch Ganzkörperbräuner 7 Röhren mit Meterlänge 25.- Feuerholz Kiefer mit Kacheln Eiche rust. TV-Tisch Nikon Autofux Spiegelrefl , Stativ Kühlschr. 50 Nähmascsh neuw Polstersessel + 70er u. 60er Farb-TV Stereo, Scart, rm 20.- in Meterlänge bei Schneverdingen nach 17 h (0171), (05191) 5612 Glitzgerät NP 328 DM für 200, Eiche rust. 60, Fahrradträger 60 F 401 x NP 893 DM, eing. Blitz u. Tisch Chippendale Verk. ab Text 90.-/60.- PC-Farbmon. ø 36 gen. überh. mit Nachweis bis 19 h CD-Radiorecorder Gartenteichpumpen 25, Gartenteichfilter 25, UV Algenklärer h (05193) 7196 (0171) Da.-Rad rot 35.- Dachgep.träger Teppich- Vordersitze v. VW Lupo Fb. grüngrau VB Küchentisch rund 15.- (05192) 18357, (05191) Alles günstig div. Möbel Couchgarn. Schränke, Trockner VB (0175) boden- Gartenpumpe Wetterhahn Abholmarkt Couchgarnitur Hocker Robuste Knittax Strickmaschine Wagnerstraße 22 Kupfer 35.- Bosch Oberfräse Munster schwarz mit 3 Hochlehnstühlen Vb dkl.blau VHS (0160) , Heimorgel 40, Bauchwegtrainer 10, Miele Wäschemangel Ü-Eier (0170) Verk. Wohnzi.schr. m. TV-Teil u (0175) Hartan Ki.-Sportwagen mit Wi.- Vitrine Kirschbaum helle, braune 61 Kacheln braun sehr gut erh. + Motorroller Peugeot Speedfight Gitter und Wärmetauscher nachlieferbar zu verk. VB 45.- (04182) Teppichboden LC 50 ccm-50 km/h erst 1000 km, pro m 2 nur 2.- Fußsack + Regenverd., mod. Design 60.- Lattenrost, Kopf- u. Fuß- 70, Schwebetürenschrank 70, Cordliege, ab 17 h (05194) 2845 (05191) Stereo TV Typ Nokia 300, 1 sehr gepfl. NP jetzt teil verstellba 90 x 200 cm Leder dkl.grün zu verk. VB Subwoofer Typ Yamaha 170, 4902 (05052) 1275 ab 19 h (05193) ab 18 h (05191) Stoßdämpfer E30 130, 1 Sportlenkrad ohne Nabe 40, (05194) Motorradjacke Gr Hose Gr. 52 Moderne Wohnzi.schrankwand in Kiefernbett massiv 140 x 200 m. + Chopperhelm 2 x sowie Zubehör Tischtennisplatte 2 Schreibtische Buche 160 x 80 weiß, 120 x 60, zu verk., VB alles sehr gut erh. Teppichboden pro m 2 nur 4.- schwarz Vitrine m. Bel., B 3 m, 1. Lattenrost neuwertig 190, Autodachgepäckbox neuwertig 90, Hd., NP DM f VB Fotokopierer Toshiba BD-3301, el. Brennholz frisch Eiche rm 25.- (04182) 4902 suche Anrichte od. Schrankwand für (05191) 4891 Schreibmasch. 2 AEG Staubsauger Meterllänge Kiefer rm 20.- Meterlänge incl. Anfahrt (0173) Jugendzi. (05193) Brautkl. weiß Gr. 32/34 m. Zubeh., Herren-Skianzug, 48/50, 2 Paar Farbdruck m. Glas u. Rahmen v. NP DM Smoking Gr. Ski + Stiefel, Gr. 38 u. 43, Schneeanzug 122, Anorak 110 Mädchen,.- Spinnrad 50.- Zinkwanne 60 Teppichboden Antike Dezimalwaage mit Gew. 50 Harald Hakenbeck: Peter im Tierpark 66 x 47, 40, 2 große Münz- dkl.braun 75, Kinderbett 140 x 70 Einbauherd mit 4 Platten 2 J. alt, 50 schw. v. Wilvorst NP 800.-DM pro m 2 nur Ledersitzecke schw. m. Babysafe Storchenmühle Römer Liter 25.- Drahtkörbe 10.- kassetten 2-stufig a 224 St., je 10, cm kompl. mit Bettzeug 50, Wi.- Bettk. 90.-, 4BMWStahlfelgen Autositz, Schlafzimmer Buche (05194) 1384 od. (0175) (05191) 4667 Reifen 205/15 50 VHS (05196) Jx15H2 (05193) (05191) 2420 Original HP Druckpatrone f. HP DJ Eßtisch mit Kacheln 6eckig, 125 x Arbeitsplatzkombination als Winkelkombin., Arbeitstisch, Ansteck- Teppichboden Hilfe unsere Fahrerinnen sind zu 1 Damen- u. 1 Mä.-Fahrrad günstig Series, schwarz, NP 37.- pro m 2 nur , Eiche massiv, ausziehb., u. 6 groß für uns geworden 20 Mä.-Rad zu verk., beide gebr. aber fahrtüchtig (05193) 7559 Gut erh. Jugendzimmer NP Euro, jetzt 20.- (05195) pass. Stühle mit Lederbezug oliv, platte (rechs od. linksseitig) Standu. Rollcontainer VB (05192) Gang, 26 MTB Mädchend 5-Gg., kompl. 300, ab 18 h (05192) optisch wie neu (04265) Serbische Fichten Ballenpflanzen DM jetzt Euro, Aquarium L mit Zubehör alles orig. verpackt Dkl.grüne Velourslederjacke Gr. Farbtintenstrahldrucker HP cm St. 5.- Feuerholz NP DM jetzt (05191) 3 Heizöltanks a 100L a /50 Rock u. Bluse blau, Landhaussachen u. andere Sachen Gr. Bodenbeläge mehr als 800 Rollen incl. Treiber u. Handbuch VB 50.- Fichte rm 15.- Heu erster in kleinen Ballen Ztr. 6.- (05193) Kellerfensterschacht (Kunststoff) (05193) Skiträger/Pkw m. Regenrinne abschließbar Matratze 44/46 neu bzw. fst neu zu verk. u. 1 Tisch m. 2 Abwaschbecken 1 Wagnerstr. 22 Fr.-Heinr.-Platz 5-7 Hosenanzug bestimmt da ab 18 h Außenlampe, 2 Da.-Fahrräder, 1 (05193) Ju.-Fahrrad, 12-tlg. Kaffeeservice, 1 90 x 200, 25.- (05193) 6032 Badez.-Ausstattung (cramelf.) ov. Warmluftb., 3 Innenlampen, 1 Verk. Kücheneckbank m. Tisch u. 2 Karabiner FR8 o 308 WBK erforderlich gut für Nachsuche Spiegel, Wandl., Ablage, Waschb. Kasten Gläser, Geschirr 1 Chromspüle (05191) Eiche rust. ab 19 h (05193) Stand-WC, Spülk., div. Schränke Stühlen, Eßzimmer m. 6 Stühlen m. Halbs. Duschw., m. Abtrennung, mit Waererschiene. B. Garmer Seekamp 38 Schneverd. (05193) Geschirrspüler Bauknecht 50, (0160) Team kreativer Gärtner & Floristen PC Siemens 500 Mhz, 128 MB Ram, 13.7 GB HD, MB Grafikk., Shared Memory, 40 x CD, Surfbrett Mistral m. Mast 10, Kaminholz Birke rm 36, in Verk. Wäschetrockner mit klappb. Tischtennispl. m. Rollen 20 Meterlänge rm 26, Feuerholz Kiefer rm 31, n Meterlänge 21, angebot der woche Floppy, Soundk., 17 Mon., Boxen Schlauch knapp 1 Jahr alt von Fa., Hundegitter f. Pkw neu 28, Klavier weiß 500, (05193) 3624 Abholpreise Bringen nach VB VB (05191) Iloyds für 100 (05193) hornveilchen 2 neuwertige Lattenroste der Fa. Franz. Bett 250 Euro u. Schifferklavier 180 Euro kleine Hohner 96 für Nokia 3210 (Kfz) mit Scheibe- Wohnlandschaft anthrazit 140 x Nokia 3210 m. Zubeh. 80, FSE (05192) ab 0.50 Hamatic, 2 m x 1 m, Kopf- u. Rückenteil elektr. verstell., zus Bass u. 5 Register alles VHS (0160) nantenne 60, DVD-Pl. 80, CD- 280 x 180 cm Schlaffunktion 1 J. alt Hützeler Str. 41 Bispingen Bahnhofstr. 28 Schneverdingen VB (05194) Player 80, (05193) , (05192) Hier grünt und blüht s Bei uns Bei uns IMMER RICHTIG IMMER RICHTIG

20 Seite 20 heide kurier Sonntag, 10. März Fahrrad Kühlschr. E-Herd Mikrowelle, Spüle, Hantelb., ISDN- Modem, Autositz, Schlauchboot hochseetauglich, Tapedeck, Equalizer Technics (05192) Wohnzimmersitzgruppe 3-tlg, mit Schlaffunktion, Fb.: hellbraun-blau gemustert zu verk., Pr. 150 Euro (05193) 7185 Suche Kaufe alte Möbel aus Uromas Zeiten, sowie Sekretäre, Vertikos, Bauernschränke, Tische, Stühle, usw. Suche alte Taschenuhren. (04262) oder (04262) 8543 Suche alte Möbel Kommoden, Vertikos, Schränke usw. auch beschädigt! Privat ab 17 h (0172) Kaufe alte Fernseher aus Kunststoff, 37-51er Bild, Videos u. HiFi- Stereo-Anlage auch Handys (0171) Vaillant Kombi Gastherme 2 Fernseher günstig abzugeben Pr. VHS (05191) He.-Tourenfahrrad 28 5-Gg- Heidemann Euro Kettler He.- Alufahrrad 7 Gg., (04269) 6115 Wer hat noch eine gebrauchte Hauseingangstür aus Holz od. Kunststoff? Maße: B 100 H 200 cm inkl. Rahmen, mögl. m. Glas, DIN links (05196) Am früh. Morgen v wurde im Kantweg ein weißes Auto beschädigt Motorhaube 3 Jugendliche wurden beob. Wer kann weitere Angab. machen? (05191) Suche dringend Nachhilfe in Latein!!! 7. Klasse Gymn. (0170) Suche Beton hochbord 12 x 15 x 30 x 100 u. Rechteckpflaster Fb. anthraz. 8 cm stark, ab 18 h (05193) 2057 I. u. II.Weltkrieg, Orden, Säbel, Uniformen, Bierkrüge, ges., gebe für jede gute Uniformjacke jeden guten Bierkrug (04263) 2760 Suche defekten Aufsitzrasenmäher + Vertikutierer mit Benz.motor (elektro) bitte alles anbieten (05193) Alte Deutsche Banknoten auch Lagergeld Anleihen Zinsscheine Rentenmark Kopfgeld von uralt bis heute alles anbieten (05192) Handy D1, Kartentelefon (kein Vertrag) mit Vibrationsalarm (mögl. neuwertig und preisgünstig) gesucht (05191) Ich suche Job im Haushalt. Helferin für ältere Menschen nur in Schneverdingen (0160) Suche Baby Maxicosi, Baby Stubenwagen/-wiege, Kinderstuhl günstig od. zu verschenken (05191) Suche dringend Wohnwagen von Bj auch reparaturbed. zahle sofort bar. Dirk Schmidt (0171) Fernseher mit Kunststoffgehäuse Videos, Radios, Musikanlagen sowie el. Kleinteile holt Bastler kostenlos ab. (05141) od. (0172) Für sein kleines Museum sucht Rollstuhlfahrer alles von Heer, Marine, Luftwaffe bis 1945 z.b. Uniformen, Orden, Säbel, Dolche, Pokale, Pickelhauben, Uhren, biete z.b. für EK 1 u. EK 2 mit Urkunden 150 für Deutsches Kreuz m. Urkunde Freue mich über jeden Anruf (05052) 744 Suche 2 Zi.-Whg. in Soltau ruhige Lage wichtig, m. EBK, Tel. Arztpraxis od. priv. (0175) Freue mich über jeden Anruf! Weib. 19, zuverl. u. erfahren i. Umgang m. Pferden sucht Fahr, evtl. Reitbeteiligung i. Soltau/Umgebung Besitze Basis- + Reiterpaß Reitabz. 3, 4 Fahr. 4 (05191) Wer verschenkt od. verk. mir günstig ein Kaninchenstall für den Garten Maße Länge 100 x 60 cm für 2 Kaninchen sollte Platz sein (05193) 3614 Suche 1-1 1/2 Zi.-Whg. möbliert in Schneverdingen mögl. ohne Kaut warm u. eine Nebentätigkeit (0174) Suche Nachmieter für 2 Zi.-Whg. 62 qm zum ohne Kaut. keine Schrägen im Zentrum günstige Miete (dringend) (0175) Suche Kindergitarre u. Blockflöte (05193) Haushaltshilfe f. ältere sehbehinderte Dame ges. Evtl. m. Whg. i. Haus in Svd. Chiffre HK Altenpflegerin mit etwas Hausarbeit verbunden stundenweise in Svd. Chiffre HK Suche gut erh.terrarium u. Zubeh. für Anfänger. Meyer (05194) 1269 Garage od. Carport bei Pastor- Bode-Weg (Hotel Anna) zu mieten gesucht. Bitte in Umgebung von ca. 1 km alles anbieten (05191) Immobilien Vermietung Zu verm. in Neuenkirchen Whg. 1. OG, ca. 40 qm, Balkon, Abstellr., KM Euro + NK + Kaution (05197) 1215 Munster 3 Zi.-Whg. m. Balkon, 67,29 m 2, 267,74 zzgl. NK, 4 Zi.- Whg. m. Balkon, 81,51 m 2, 319,05 zzgl. NK, - preiswert und kompl. renoviert! - DEUTSCHBAU, Mo.-Fr / Neuenkirchen 3 Zi.-Whg. 70 qm, EBK, Bad, Balkon, Garage zu verm. (05195) 1057 Kleinanzeigen-Coupon Schreiben Sie Ihren Text auf diesen Coupon und schicken Sie ihn an den Heide-Kurier, Kirchstraße 4, Soltau. Natürlich können Sie ihn auch im Verlag oder in einer unserer Annahmestellen abgeben. Bei Zusendung bitte den passenden Geldbetrag in bar oder in Briefmarken beilegen. PRIVATE KLEINANZEIGEN IHR FACHMANN für elastische Fugenabdichtung 05191/ / Soltau 75 qm, 3 Zi.-Whg. gel. Grundriß, Südwest, EG, gr. Balk., ruhige Lage, gepfl. Mhs. Parkett, Bad, EBK, top-zust., sofort frei NK/Kt. (05193) Suche 2 Zi.-Whg. m. EBK EG, Balkon od. Terrasse zw. 50 u. 60 qm, ab 1.5. od (05193) Mitbewohner/in für Haus gesucht. Ab 30 J., ruhige Lage Gartenmitbenutzung (0170) Zi.-Whg. Schneverd. 1. OG Overbeckstr. 10, 85 qm, ab sofort, priv Euro + NK + Garage, Kaut., Mo.-Fr h, Frau Mügge (04166) 391 In Soltau: 2 Zi.-Whg., mit Balkon, 55 qm, 280,- KM; Mo.-Fr. (05194) Lünzen 4 Zi.-Komft.-Whg. über 3 Etagen, Buchenholztreppe, EBK, 2 Bäder, G-WC, Garten, Gashzg., SAT-TV, Keller, KM Euro NK 246 Garage 25,56 (05195) 413 Soltau 2 1/2 Zi.-Whg. Küche, Bad, Besuchen Sie unsere Ausstellung Terr. Keller Gar. u. Gartenben. Part. im 2-Fam.-Haus zum zu verm. Miete NK nette Nachbarn (05191) 4116 Komplett-Montage, Wasser, Komft.-Whg. Bj. 94, in Wietzendorf Heizung, Elektro, Fliesen Waldrandlage, 3 Zi., 75,22 qm inkl. sämtlicher Nebenarbeiten bis zur Endreinigung. großer Balkon, Keller u. Boden, Pkw-Stellpl. zum frei NK (05196) 1027 Komft.-Whg. Bj. 94 in Wietzendorf 75 Waldrandlage, 3 Zi., 75,22 qm großer Balkon, Keller u. Boden, HAUSTECHNIK GMBH Jahre Pkw-Stellpl., zum frei Visselhövede Schwitschen Hauptstr. 43 Telefon ( ) NK (0172) Schneverd./Heber 2 Zi.-Whg. zu Neuenkirchen-OT sehr schöne W.dorf helle 2 Zi.-DG-Whg. EBK, vermieten 55 qm, NK Bad, Balk., Keller Abstr. alles inkl. DG-Whg. 2,5 Zi., ca. 60 qm, EBK, (05199) zu sofort frei (05196) 843 große Loggia zu verm. KM Schön gelegene DHH Bispingen/ Hützel App. ca. 50 qm EBK, 1 1/2 Behr. zum zu verm., 115 qm, NK Kaut (05193) Zi. Telef, TV sofort zu verm. an ruhige Person WM Strom Heizung Was- Garten u. Wiese Carport, EBK, Parkett, Bj. 98, KM (05191) Svd. -Schnuckenw. ab sof. ruhiges ser Müll (05194) Nachm.-Paar renov. 70 qm EG 3 Zi. Ortsmitte Neuenkirchen 3 Zi.- Müden/Ö. 2 Zi.-Whg. in ruhiger Kü. Bd/WC Log. z. Süden u. Keller Whg. incl. Küche u. Loggia 85 qm, Lage am Ortsrand, Wohnzi., Schlafzi., Bad, Küche, KM ab sof. frei NK (05195) WM Anrufe h, h 326 NK/Kaut (05053) 440 (05191) Zi.-Komft.-Whg. 79 qm, Bj. 95, in 1-Zi.-Whg., 1. OG, Neuenkirchen - kl. Hausgem., ca. 40 m 2, Balkon, Abstellr., Waldrandlage Nähe Dorfmark, EG, NK + Kaution, frei per sofort, courtagefrei sep. Eingang, EBK, Terrasse, an 2-Zi.-Whg., 1. OG, Heber - kl. Hausgem., komf. Ausst., ca. 55 m 2, EBK, Abstellr., Single od. Paar ab zu verm. PKW-Stellpl., Gartenben. 299,- + NK + Kaution, frei per sofort, courtagefrei KM (05163) Dörte Ebersbach Soltau Böningweg 11 Soltauerin sucht nach örtlicher Hausverwaltung Tel / Fax Veränderung 2 1/2-3 Zi.-Whg.klein aber fein günstig in Soltau mit Pkw- Soltau OT kl. Whg. OG, zu vermieten zum Teil mit Möbeln, EBK, EBK, 65,5 qm, KM, Kaut. 2 Bispingen völlig neue 2 Zi.-Whg. Stellpl., mit Balkon od. Terr., ab 16 h (0170) Tel./TV-Anschluß Tepp.bd., Gashzg., Abstellr., Pkw-Stellpl. (05191) Soltau 113 qm DG-Whg. 5 Zi., Kü., MM, ab frei ab 17 h (05194) Bäder, Bj. 94, ruhige Lage in 2- Soltau: 2 1/2 Zi.-Whg. gemütl. Fam.-haus, NK Lakenmacherstr. 5 (05191) 4577 Suche ruhige 2 Z KB, ca. 50 qm, unterm Dach mit viel Holz kleine mit Terrasse od. Balkon, Südseite Küche, ca. 60 qm, Bad, Dusche, mit Badewanne u. Abstellr. in Soltau Bispingen v. privat Neubau zentrale Lage 3 Zi., OG 71 qm mit Bal- Gartennutzung, KM 320.-, 1 MMK od. Nk. ab (05195) (05191) kon, Stellpl., u. Keller kurzfr. zu verm. (05191) Elastische Fliesenfugen Mitbewohner/in gesucht für helle 4 Neuabdichtung und Sanierung Zi.-Whg. 1. Stock mit Garten in ruhiger Lage in Neuenkirchen (0162) trale Lage 1 Zi.-App. 45 qm, DG mit Bispingen v. privat Neubau zen / Einstellpl., u. Keller zum Soltau 2 Zi.-Whg. ca. 55 qm, EBK, od.früher zu verm. (05191) Bad, Balkon, Keller Waschküche Fensterabdichtung 2 Zi.-Whg. DG, Bj. 94, im 2-Fam.- KM Euro an Einzelperson, Neuabdichtung und Sanierung haus, gr. Balkon, ruhige Lage, 60 Dame, zu verm. (05191) / qm, zzgl. NK Soltau, Lakenmacherstr. 5 (05191) 4577 Munster, Kirchgarten 3 Zi., 1. OG, Soltau Komft.-Neubau-Whg qm zum schöne ruhige Suche 4 Zi.-Whg. in Soltau mögl. OG, 2 Zi., ca. 70 qm, ruhige Südlage, gr. Balkon, mod. Wohnküche, Lage, Balkon, V-Bad, frisch weiß zum in EFH od. RH Miete bis renov. Tepp.bd incl. NK v ohne Courtage (0170) Abstellr., Carport, von priv. zu verm pri. courtagefrei (04183) 6409 (05191) 4987 od. (0170) Sekt od.selters verm Soltau Mitte 2 Von Priv. MFH, Munster Ortsm., Neuenkirchen OT 4 Zi., EBK, 2 Zi.-Whg. 60 qm, EBk, Balkon, SAT, ruh. Lage, z , 2 Z. K., Bd/WC, top Zust., 320 KM 100 NK 2 KT Kell., KM NK/Mkt (05084) Bäder ca. 90 qm, zu verm. KM (05191) NK/Kt. (05193) 6701 od Allergiker: Soltau 3 Zi.-Whg. in Von priv. MFH, Munster Ortsm. ruh. Sackgasse, hochw. Parkett, EBK, Lage, z , 71 qm, 4 Z, K., Neuenkirchen OT 2 Zi., Bad, ca. 45 S/W-Balkon, Keller, 75 qm, z. Bd/WC, Kell., 84 qm, KM qm, zu verm. KM NK/Kt , NK neuw. Zust., NK/MKt.. (05084) 3060 (05193) 6701 od evtl. mit Garage (05191) Jeden Sonntag Schautag von Uhr H A NDWE R K S - QU A L I T Ä T Müden/Ö. 3 Zi.-Whg. im Fachwerkneubau Part., ca. 103 qm eig. Eing., V-Bad, G-WC, Terrasse Nähe Heidesee ab sofort zu verm. (05053) 226 Suche Nachmieter f. 3 Zi.-Whg. in Hermannsburg 70 qm m. Loggia im EG 700.-DM kalt zum 1.5. od (0170) Munster - Bachstr. 1: 3 Zimmer, Küche, Bad mit WC, Loggia, 65,66 m 2, I.OG li., KM 297,21 + NK, MS = 2 KM, keine Maklergebühr! Gundlach Wohnungsunternehmen, Hausverwalterbüro Munster, Herr Dreyer, (05192) Hermannsburg OT grundrenov. 4 Zi., Kü., Bad, 75 qm, Garag., sep. eing., sofort frei (05052) Garage zu vermieten in Breloh Schmiedestr., ab (05192) Wir suchen in Soltau zum 1. Mai 4-5 Zi.-Komft.-Whg., Neubau, kl. Haus od. ERH, ca qm Wfl. Garten Garage Balkon KM bis Chiffre 5044 Buchhandlung Bremer Munster Munster - Muncloh 18: 3 Zimmer, Küche mit Küchenzeile, Bad mit WC, Loggia, 74,58 m 2, I.OG re., KM 321,56 + NK, MS = 2 KM, keine Maklergebühr! Gundlach Wohnungsunternehmen, Hausverwalterbüro Munster, Herr Dreyer, (05192) Whg. 2 Zi.-, Kü., Du/WC, Laminat- Fußb. hochw. EBK, Gemeinsch. waschm./-trockner, 54 qm Pkw-Stellpl. 7,50.- Soltau, Nähe Krhs. ab sofortod. später zu verm. (040) od. (0177) Munster - Wagnerstr. 15: 3 Zimmer, Küche, Bad mit WC, Loggia, 86,98 m 2, II. OG re., KM 381,17 + NK, MS = 2 KM, keine Maklergebühr! Gundlach Wohnungsunternehmen, Hausverwalterbüro Munster, Herr Dreyer, (05192) Soltau OT Erstbezug 3 Zi., EBK 2 Bäder, Abstr., ca. 90 qm, Gartennutzung, Fertigstellung voraussichtl. zum (05191) 5567 Munster - Wittekindgrund 14: 4 Zimmer, Küche, Bad, ges. WC, Loggia, 74,55 m 2, I. OG re., KM 321,43 + NK, MS = 2 KM, keine Maklergebühr! Gundlach Wohnungsunternehmen, Hausverwalterbüro Munster, Herr Dreyer, (05192) Nachmieter z ges. für RMH Soltau 83 qm, 3 Zi., Küche, Bad, G- WC, Abstr., Boden,Terr., gem. Keller, Kfz-Stellpl., KM (05191) 3554 Praxis-Büro 3 Räume ca. 36 qm, EBK, D/WC, Stellpl., Soltau-City Nähe Ärzteh.-Post zu sofort od. später zu verm. (05191) Munster - Am Hanloh 10: 4 Zimmer, Küche, Bad, ges. WC, Loggia, 74,77 m 2, I. OG re., KM 322,27 + NK, MS = 2 KM, keine Maklergebühr! Gundlach Wohnungsunternehmen, Hausverwalterbüro Munster, Herr Dreyer, (05192) Svd. Zentrum 3 Zi.-Whg. ca. 87 qm, EG, mit Garten zum zu vermieten (05193) 7559 Schneverdingen Zentrum 3 Zi.- Whg. 46 qm zu sofort frei KM 234, NK + Mietsicherheit (05199) Soltau, 3-Zi. Whg. EG + Balkon ab zu verm., NK. Tel. (05191) / Schneverdingen Zentrum 2 Zi.- Whg.70,98 qm EBK, renoviert, zum frei KM NK90.- (05199) Schneverdingen 3 Zi.-Whg. 63 qm, + 44 qm mit Bad im DG zum 1.7. frei mit Gartennutzung KM 521, NK Mietsicherheit (05199) Schneverdignen 4 Zi.-Whg. zu vermieten (05193) 6383 Svd. OT Hemsen 3 1/2 Zi.-DG- Whg. 86 qm, m. gr. Balkon Südl., EBK, G-WC, V-Bad, 2 Kellerr., Kfz- Stellpl., keine Tierh. KM ab sofort frei (05193) 6503

Der Oberbürgermeister

Der Oberbürgermeister Der Oberbürgermeister N i e d e r s c h r i f t über die 2. -außerordentlichen- öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Grundstücke am Donnerstag, 07.12.2006 im Sitzungsraum 114,

Mehr

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP)

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP) Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung am Mittwoch, 28. Januar 2009, im Sitzungssaal des ehem. Rathauses Erbach, Markt 1 Anwesend unter dem Vorsitz des Stadtverordneten

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

BÜRGERBEFRAGUNG 2009. Auswertung

BÜRGERBEFRAGUNG 2009. Auswertung BÜRGERBEFRAGUNG 2009 Auswertung ERSTELLT DURCH: KATRIN ALPERS / MICHAELA BOHN / BIRGIT TROJAHN 2009 Auswertung 2 Inhaltsverzeichnis. Einleitung 3 2. Auswertung 2. Wie oft besuchen Sie die Einrichtungen

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

1 Million 33 tausend und 801 Euro.

1 Million 33 tausend und 801 Euro. Gemeinderat 24.02.2011 19.00 Uhr TOP 7 / Haushalt Stellungnahme der CDU-Fraktion Sperrfrist: Redebeginn, es gilt das gesprochene Wort. Als ich den Entwurf des Haushaltes 2011 gesehen habe, bin ich zunächst

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei Pressemitteilung Vertreterversammlung 2015 Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Holcim (Schweiz) AG Arbeitgeber Cornelia Eberle, HR Business Partner mit Franz Schnyder, damaliger Leiter Interne Dienste

Holcim (Schweiz) AG Arbeitgeber Cornelia Eberle, HR Business Partner mit Franz Schnyder, damaliger Leiter Interne Dienste Holcim (Schweiz) AG Arbeitgeber Cornelia Eberle, HR Business Partner mit Franz Schnyder, damaliger Leiter Interne Dienste In einer Geschäftsleitungssitzung hat unser Management beschlossen, dass mehr Mitarbeitende

Mehr

Christoph Bratmann, MdL

Christoph Bratmann, MdL Rede von Christoph Bratmann, MdL zu TOP Nr. 49 und 50 Unabhängige Erhebung über die tatsächliche Arbeitszeit von Lehrkräften in Niedersachsen (Antrag der Fraktion der FDP) Für mehr Lehrkräfte, gegen drohenden

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten des Landes Niedersachsen und seiner Partner gelesen haben, wissen Sie wie Wählen funktioniert.

Mehr

Weiterführende Schulen und Berufskollegs

Weiterführende Schulen und Berufskollegs Weiterführende Schulen und Berufskollegs informieren Letzte Aktualisierung: 9. Januar 2004, 19:45 Uhr AACHEN. Die weiterführenden Schulen laden in den kommenden Wochen zu Informationsveranstaltungen für

Mehr

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger.

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Wo steht der Verein Bubenreutheum im Moment? Wir haben in den letzten vier Jahren einen

Mehr

Schuldnerberatung. im Landratsamt Starnberg

Schuldnerberatung. im Landratsamt Starnberg im Stand: April 2009 : Hilfe zur Selbsthilfe Hier finden Sie unsere Beratungsstelle Klarheit schaffen Wege finden Wer in finanzielle Schwierigkeiten gerät, wird schnell in einen ganzen Strudel von Problemen

Mehr

Klausurtagung des Vorstandes am 6. und 7. März 2015 in Rendsburg, Nordkolleg

Klausurtagung des Vorstandes am 6. und 7. März 2015 in Rendsburg, Nordkolleg Klausurtagung des Vorstandes am 6. und 7. März 2015 in Rendsburg, Nordkolleg - Ergebnisprotokoll - Freitag, 6.3.2015 Teilnehmer: 15:30 Einleitung durch Beate Vorstellungsrunde, insbesondere von Christiane

Mehr

Satzung für den Seniorenbeirat. der Großen Kreisstadt Selb

Satzung für den Seniorenbeirat. der Großen Kreisstadt Selb Satzung für den Seniorenbeirat der Großen Kreisstadt Selb Die Stadt Selb erlässt auf Grund des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. August

Mehr

Pressemitteilung. Deutschlands schönste Marina unter www.marina-heiligenhafen.de 1

Pressemitteilung. Deutschlands schönste Marina unter www.marina-heiligenhafen.de 1 HVB GmbH & Co. KG Am Jachthafen 4 a 23774 Heiligenhafen Am Jachthafen 4 a, 23774 Heiligenhafen Postfach 13 45, 23773 Heiligenhafen Telefon (0 43 62) 50 34 0 Telefax (0 43 62) 50 34 22 Sitz der Gesellschaft:

Mehr

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan Jahrgang 2015 Ausgabe - Nr. 30 Ausgabetag 07.08.2015 des Kreises Warendorf der Stadt Ahlen der Gemeinde Everswinkel der Stadt Telgte der Volkshochschule Warendorf

Mehr

4 Überprüfung der Öffnungszeiten der Beratungsstellen

4 Überprüfung der Öffnungszeiten der Beratungsstellen 4 Überprüfung der Öffnungszeiten der Beratungsstellen 4.1 Grundsatz Bei der Festlegung der neuen Öffnungszeiten der Beratungsstellen gilt es folgende Grundsätze zu beachten: Die bedürfnisorientierten Öffnungszeiten

Mehr

Ideen für die Zukunft haben.

Ideen für die Zukunft haben. BREMEN WÄHLT AM 10. MAI 2015 Ideen für die Zukunft haben. Leichte Sprache Kurz und bündig. www.spd-land-bremen.de Bürgermeister, Hanseat, Bremer. Foto: Patrice Kunde Liebe Menschen in Bremen, am 10. Mai

Mehr

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER 1. Der Verein mit Sitz in Königstein im Taunus führt den Namen: Herzen für eine Neue Welt e.v. 2. Das Geschäftsjahr ist

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Wir sind die Vertreter aller Eltern des Brecht-Gymnasiums und möchten die Anliegen, Wünsche und Ideen aller Eltern in der Schule vertreten.

Wir sind die Vertreter aller Eltern des Brecht-Gymnasiums und möchten die Anliegen, Wünsche und Ideen aller Eltern in der Schule vertreten. Hallo liebe Eltern! Mit dem Schuljahr 2013/14 beginnt für den Elternrat des Gymnasiums Brecht das 8. Jahr. Wir, die Mitglieder des gewählten Elternrates, möchten uns Ihnen, liebe Eltern, kurz vorstellen.

Mehr

NIEDERSCHRIFT ÜBER DIE 35. SITZUNG DER STADTVERORDNETENVERSAMMLUNG

NIEDERSCHRIFT ÜBER DIE 35. SITZUNG DER STADTVERORDNETENVERSAMMLUNG STADT LANGEN DIE STADTVERORDNETENVORSTEHERIN Postadresse: Südliche Ringstr. 80 63225 Langen (Hessen) Zentrale: 06103 203 0 magistrat@langen.de www.langen.de Bürgerbüro: Mo. bis Fr. 8 bis 12 Uhr Di. und

Mehr

Gerechtigkeit in Deutschland: Einstellungen der Bevölkerung zu Fragen der Verteilungsgerechtigkeit und Steuerpolitik

Gerechtigkeit in Deutschland: Einstellungen der Bevölkerung zu Fragen der Verteilungsgerechtigkeit und Steuerpolitik Gerechtigkeit in Deutschland: Einstellungen der Bevölkerung zu Fragen der Verteilungsgerechtigkeit und Steuerpolitik Ergebnisse einer Meinungsumfrage im Auftrag des Paritätischen verbandes. September Der

Mehr

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo Bildung ist der beste Weg aus der Armut In der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird zwar der kostenlose Zugang des grundlegenden Unterrichts gefordert, für die meisten Kinder mit Behinderungen

Mehr

Bericht über die Sondersitzung

Bericht über die Sondersitzung Sechzehnter Ständiger Ausschuss des Regionalkomitees für Europa Sondersitzung Telefonkonferenz 18. Juni 2009 EUR/RC58/SC(special)/REP 17. September 2009 91322 ORIGINAL: ENGLISCH Bericht über die Sondersitzung

Mehr

N I E D E R S C H R I F T

N I E D E R S C H R I F T N I E D E R S C H R I F T über die öffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses am Dienstag, den 3. Februar 2015 um 19:00 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Grünwald ANWESEND: 1. Bürgermeister

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Ehrenamtliche dringend gesucht! Sozialprojekt Nachhilfe für Kinder in besonderen Lebenslagen

Ehrenamtliche dringend gesucht! Sozialprojekt Nachhilfe für Kinder in besonderen Lebenslagen Ehrenamtliche dringend gesucht! Sozialprojekt Nachhilfe für Kinder in besonderen Lebenslagen Worum es geht: Es gibt viele Familien in denen es Probleme gibt. Trennung der Eltern oder eine schwerwiegende

Mehr

Niederschrift. Berichtigung der Niederschrift des Haupt- und Finanzausschusses vom 24.02.2015

Niederschrift. Berichtigung der Niederschrift des Haupt- und Finanzausschusses vom 24.02.2015 Niederschrift über die 7. öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Rheinbrohl am Dienstag, dem 09. Juni 2015, um 18.30 Uhr im Rathaus Gertrudenhof. Ortsbürgermeister Oliver Labonde eröffnet

Mehr

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef!

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef! Existenzgründung im Franchise-System des -s Wir freuen uns, dass Sie sich für unser attraktives Franchise- System interessieren, das Ihnen eine erfolgreiche Basis für Ihre eigene wirtschaftliche Selbständigkeit

Mehr

Kauf Aktien Busbetrieb Aarau (BBA) von Nachbargemeinden

Kauf Aktien Busbetrieb Aarau (BBA) von Nachbargemeinden STADT AARAU Stadtrat Rathausgasse 1 5000 Aarau Tel.062 836 05 13 Fax 062 836 06 30 kanzlei@aarau.ch Aarau, 25. Mai 2010 GV 2010-2013 /54 Bericht und Antrag an den Einwohnerrat Kauf Aktien Busbetrieb Aarau

Mehr

Persönliche Spitzenleistungen erbringen und Menschen zum Erfolg führen

Persönliche Spitzenleistungen erbringen und Menschen zum Erfolg führen Michael Dömer Unternehmensberatung TOP Level Seminar für das Management Print und Medien mit Dieter Lange Erkenne Dich selbst Orakel zu Delphi Persönliche Spitzenleistungen erbringen und Menschen zum Erfolg

Mehr

Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments

Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments 4 6 8 10 13 Begegnung und Information am Messestand Multimedia Mitmachen erwünscht Angebote für Schüler und Lehrer Termine und Anmeldungen Inhalt

Mehr

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen:

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Inhaltsverzeichnis: 1. Großes Potenzial für Seniorenarbeit 2. Gründung Runder Tisch - Seniorenarbeit

Mehr

Heiligenstadt: Heute ist ein sehr guter Tag für ein sehr gutes Gesetz! - Überblick über das neue Bildungschancengesetz

Heiligenstadt: Heute ist ein sehr guter Tag für ein sehr gutes Gesetz! - Überblick über das neue Bildungschancengesetz Presse Niedersächsisches Kultusministerium 03.06.2015 Heiligenstadt: Heute ist ein sehr guter Tag für ein sehr gutes Gesetz! - Überblick über das neue Bildungschancengesetz Zum 1. August 2015 tritt in

Mehr

2 Die Voraussetzungen für die Zusammenarbeit von Volkshochschulen und Gewerkschaften

2 Die Voraussetzungen für die Zusammenarbeit von Volkshochschulen und Gewerkschaften 2 Die Voraussetzungen für die Zusammenarbeit von Volkshochschulen und Gewerkschaften In Hannover waren gute Voraussetzungen vorhanden, um eine Zusammenarbeit zwischen Gewerkschaften und Volkshochschulen

Mehr

1. Das Produkt "04.05.02 Treffpunkte/Animationsprojekte" sei mit dem Betrieb eines zweiten Mittagstreffs für Oberstufenschüler/-innen zu erweitern.

1. Das Produkt 04.05.02 Treffpunkte/Animationsprojekte sei mit dem Betrieb eines zweiten Mittagstreffs für Oberstufenschüler/-innen zu erweitern. Baden, 27. Februar 2012 Der Stadtrat an den Einwohnerrat 29/12 Mittagstreff Innenstadt mit Verpflegungsangebot für Oberstufenschüler/-innen; - Ausweitung Produktebudget "04.05.02 Treffpunkte/Animationsprojekte"

Mehr

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten Für Ihren dynamischen Auftritt. EcoCar Sonderschau Probefahrten 21. bis 23. März 2014 Messe Zug Die grosse Zentralschweizer Automesse. Hauptsponsoren Medienpartner Partner CAR WASH CENTER ZUG & LUZERN

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1. Lösung

AUSGANGSEVALUATION Seite 1. Lösung Seite 1 Sie arbeiten derzeit in einem Kaufhaus als Verkäufer in der Abteilung für Elektrogeräte. Im Geschäft wird gerade ein neuer Bereich eröffnet. Er widmet sich dem Verkauf von englischen Produkten:

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

Schülerschaft im Wandel Elternschaft im Wandel

Schülerschaft im Wandel Elternschaft im Wandel Schülerschaft im Wandel Elternschaft im Wandel (Die wichtigsten Ergebnisse der Studie: Eltern-Lehrer-Schulerfolg 2013, Prof. Dr. Carsten Wippermann, Katja Wippermann, Andreas Kirchner) Symposium Herausforderung

Mehr

Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr)

Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr) STADT SINZIG N I E D E R S C H R I F T Gremium Sitzungstag Sitzungs-Nr. Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr) Sitzungsort Sitzungsdauer Sitzungssaal im Rathaus 18.00 bis 19.55 Uhr Öff. Sitzung mit

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

TOP: Beschlüsse zur Gesellschafterversammlung der KBG am 19.02.2015. Kosten : Hsh.-Stelle: Hshjahr: Produktkosten : Mittel stehen

TOP: Beschlüsse zur Gesellschafterversammlung der KBG am 19.02.2015. Kosten : Hsh.-Stelle: Hshjahr: Produktkosten : Mittel stehen ZENTRALE ERLEDIGT Vorlage 8-1 2015 Zum Beschluss Öffentlich TOP: Beschlüsse zur Gesellschafterversammlung der KBG am 19.02.2015 Kosten : Hsh.-Stelle: Hshjahr: Produktkosten : Mittel stehen Beratungsergebnis:

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Redemittel für einen Vortrag (1)

Redemittel für einen Vortrag (1) Redemittel für einen Vortrag (1) Vorstellung eines Referenten Als ersten Referenten darf ich Herrn A begrüßen. der über das/zum Thema X sprechen wird. Unsere nächste Rednerin ist Frau A. Sie wird uns über

Mehr

Auf der nächsten Sitzung der Schulkonferenz müssen beide Protokolle durch die Schulkonferenz genehmigt werden.

Auf der nächsten Sitzung der Schulkonferenz müssen beide Protokolle durch die Schulkonferenz genehmigt werden. Protokoll der Schulkonferenz 08.11.2006 Anwesende: Herr Umlauf (EV GS) Frau Borowy, Frau Przybill (EV Sek I), Herr Pahl (Vorstand), Herr Beese (Förderverein) Nora Jensen (SV, 7/8 D), Silke Hingst (SV,

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

Projektbericht: Change-Projekt zum Umgang mit Alkohol in einem Produktionsunternehmen

Projektbericht: Change-Projekt zum Umgang mit Alkohol in einem Produktionsunternehmen Change :: flow change process Projektbericht: Change-Projekt zum Umgang mit Alkohol in einem Produktionsunternehmen :: Das Projekt wurde mit Beratung und Begleitung durch die flow consulting gmbh realisiert.

Mehr

Hauptversammlung 2015. 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng

Hauptversammlung 2015. 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng Hauptversammlung 2015 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng Bericht des Vorstands Der Vorstand besteht aus Vorsitzende Sigrid Hönig Schriftführer Herbert Weichelt Stellvertreter Udo Luber Christian

Mehr

Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015

Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015 Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015 MVV-Companion und MVG-Fahrinfo München Die kostenlosen Fahrplanauskunft-Apps des MVV und MVG im App-Store und bei Google Play für München und die

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Arbeitszeitnachweis. Schnellerfassung oder detaillierte Erfassung? Bußgelder von 500 EUR und mehr müssen nicht sein!

Arbeitszeitnachweis. Schnellerfassung oder detaillierte Erfassung? Bußgelder von 500 EUR und mehr müssen nicht sein! HAPAK Arbeitszeitnachweis Mit 6500 Mitarbeitern ist derzeit die Zollverwaltung unterwegs, im Zuge der Bekämpfung der Schwarzarbeit Kontrollen in Unternehmen durchzuführen. Die Grundlage bildet dabei das

Mehr

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN EUROBAROMETER-BERICHT 54 DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN ZUSAMMENFASSENDER BERICHT Diese spezielle Eurobarometer-Erhebung wurde zwischen dem 6. Dezember und dem 23. Dezember 2000 in allen 15 EU-Mitgliedstaaten

Mehr

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen Lernaufgabe: Verständnisfragen zum Anfang des Buches Eine Woche voller Samstage beantworten Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung

Mehr

Sehr geehrter Herr Zoller

Sehr geehrter Herr Zoller Sehr geehrter Herr Zoller Da Sie, wie Sie schreiben, der "Transparenz" verpflichtet sind, und diese eine "unabdingbare Voraussetzung ist für eine glaubwürdige, vertrauensvolle Politik ist", habe ich zu

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format capitoberlin Büro für barrierefreie Information 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format Die faktura ggmbh ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen in Berlin-Mitte.

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert.

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Mit dem Wahlrecht können wir uns in die Politik einmischen. Die

Mehr

Hausnotruf-Leistungskatalog. Hausnotruf-Beratung 0180 365 0180 * 9 Cent/Minute aus dt. Festnetz, Mobilfunkpreise max. 42 Cent. Sicher Wohnen im Alter

Hausnotruf-Leistungskatalog. Hausnotruf-Beratung 0180 365 0180 * 9 Cent/Minute aus dt. Festnetz, Mobilfunkpreise max. 42 Cent. Sicher Wohnen im Alter Hausnotruf-Leistungskatalog Hausnotruf-Beratung 0180 365 0180 * 9 Cent/Minute aus dt. Festnetz, Mobilfunkpreise max. 42 Cent Sicher Wohnen im Alter Ein Projekt der Halle-Neustädter Wohnungsgenossenschaft

Mehr

Sich melden, nach jemandem fragen

Sich melden, nach jemandem fragen .2 A Track 3 B Track 4 Sich melden, nach jemandem fragen Sie hören vier automatische Hinweisansagen. Ergänzen Sie die Sätze. Kein unter dieser Nummer. 2 Die Rufnummer des hat sich. Bitte wählen Sie: 3

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Ehrenamtliche Nachhilfe Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Worum es geht: Es gibt viele Familien in denen es Probleme gibt. Heute gehört so etwas oft dazu. Trennung der Eltern oder eine

Mehr

Die weißen Flecken auf der Landkarte sind weg Den Süden des Bergischen Landes mit Bergisch hoch vier touristisch entwickelt

Die weißen Flecken auf der Landkarte sind weg Den Süden des Bergischen Landes mit Bergisch hoch vier touristisch entwickelt Presse-Information Die weißen Flecken auf der Landkarte sind weg Den Süden des Bergischen Landes mit Bergisch hoch vier touristisch entwickelt Immer mehr Reisende haben das eigene Land als Urlaubsziel

Mehr

1. Darstellung der Schule

1. Darstellung der Schule b 1. Darstellung der Schule Die Havelmüller-Schule hat 240 Schüler und gehört zu den vier sozial-strukturell belasteten Gebieten in Reinickendorf (Tegel-Süd). Als offene Ganztagsschule befinden wir uns

Mehr

Abendangebot Buslinie 950 Kredit 125 000 Fr. für die Weiterführung

Abendangebot Buslinie 950 Kredit 125 000 Fr. für die Weiterführung Gemeindeversammlung vom 8. Dezember 2014 Antrag des Gemeinderates 2 Abendangebot Buslinie 950 Kredit 125 000 Fr. für die Weiterführung - 2-2 Abendangebot Buslinie 950 Kredit 125 000 Fr. für die Weiterführung

Mehr

Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen.

Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen. Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen Präsentiert von Diese Wahlhilfebroschüre entstand durch die Kooperation folgender

Mehr

Herbst-Gemeindeversammlung 20. September 2007

Herbst-Gemeindeversammlung 20. September 2007 Herbst-Gemeindeversammlung 20. September 2007 Geschäft 3 Schulwesen, Blockzeiten an der Unterstufe Thalwil Verankerung der musikalischen Grundausbildung im Unterstufen- Stundenplan, Kredit 105'000 Franken

Mehr

Mit der Aktion. zum ?!?! der. a u s

Mit der Aktion. zum ?!?! der. a u s Mit der Aktion zum?!?! der a u s 1 Inhalt: DIE STADT SCHLÜCHTERN 3 DIE KINZIG-SCHULE 4 DAS BERUFLICHE GYMNASIUM 5 BEWEGGRÜNDE, BEI DER AKTION CHEF FÜR EINEN TAG MITZUMACHEN 6 DIE KLASSE 11 W1 BG 7 DANKE!

Mehr

Kultusministerin Frauke Heiligenstadt stellt Konzept für ein modernes Abitur nach 13 Jahren ( G9 ) in Niedersachsen vor

Kultusministerin Frauke Heiligenstadt stellt Konzept für ein modernes Abitur nach 13 Jahren ( G9 ) in Niedersachsen vor Kultusministerin Frauke Heiligenstadt stellt Konzept für ein modernes Abitur nach 13 Jahren ( G9 ) in vor Auszug aus dem Koalitionsvertrag: Die rot-grüne Koalition nimmt den Wunsch zahlreicher Eltern ernst,

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Heidekreis Auftaktveranstaltung

Heidekreis Auftaktveranstaltung Heidekreis Auftaktveranstaltung Das SCHULEWIRTSCHAFT-Netzwerk 8 Arbeitskreise in 7 Landkreisen Ziele von Partners in Leadership Die Entwicklung der Eigenverantwortlichen Schule in Niedersachsen von Seiten

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Haushaltsrede OB Wolff 2015

Haushaltsrede OB Wolff 2015 Haushaltsrede OB Wolff 2015 Der städtische Haushalt ist ein Balanceakt zwischen Soll und Haben: Wir sollen fordern die Bürger aber wir haben nicht für alles Geld sagt uns der Blick auf das Konto... Ich

Mehr

VIELFALT MACHT BEI UNS KARRIERE.

VIELFALT MACHT BEI UNS KARRIERE. VIELFALT MACHT BEI UNS KARRIERE. Willkommen im öffentlichen Dienst. Karriere mit Zukunft: Ihre Ausbildung im öffentlichen Dienst. Informieren Sie sich jetzt über Ihre Möglichkeiten! MINISTERIUM FÜR INTEGRATION

Mehr

Metropolregionen in Deutschland

Metropolregionen in Deutschland Kapitel 2 Vorbemerkung 2005 wurde von der Ministerkonferenz für Raumordnung (MKRO) die Zahl der Metropolregionen von sieben auf elf erhöht. Bei Metropolregionen handelt es sich um Verdichtungsräume, die

Mehr

Modellversuch Selbstständige Schule im Saarland

Modellversuch Selbstständige Schule im Saarland Modellversuch Selbstständige Schule im Saarland Schul-Logo ggf. Schulträger-Logo Kooperationsvereinbarung zwischen dem Technisch-Wissenschaftlichen Gymnasium Dillingen und dem Ministerium für Bildung,

Mehr

Stand: April 2014. Comeback Kids IES

Stand: April 2014. Comeback Kids IES Stand: April 2014 Comeback Kids IES Ein Angebot für die Jahrgänge 9/10 an der Ida Ehre Schule im Rahmen der Kooperation von Jugendhilfe und Schule in Zusammenarbeit mit der Jugendberatung Apostelkirche

Mehr

Heilsarmee Brocki, Zürich

Heilsarmee Brocki, Zürich Heilsarmee Brocki, Zürich Karin Wüthrich, Sozialpädagogin, Heilsarmee Als Herr K. im Herbst 2008 krankgeschrieben wurde, habe ich vom Brockileiter Schweiz den Auftrag bekommen, die Wiedereingliederung

Mehr

Mieterbeirat der Landeshauptstadt München

Mieterbeirat der Landeshauptstadt München Mieterbeirat der Landeshauptstadt München Büro: Burgstraße 4, 80331 München Tel. (089) 2332 4334 Fax (089) 2332 11 80 Mail: mieterbeirat@ems.muenchen.de München, 16.07.2013 Protokoll der 3. öffentlichen

Mehr

Satzung der Stadt Erlangen für das Jugendparlament

Satzung der Stadt Erlangen für das Jugendparlament Satzung der Stadt Erlangen für das Jugendparlament Präambel...2 1 Jugendparlament...2 2 Aufgaben und Rechte...2 3 Pflichten...3 4 Zusammensetzung...3 6 Wahlvorschläge...4 7 Wahlvorgang...4 8 Geschäftsgang...4

Mehr

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste P R O T O K O L L der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011 Teilnehmer: 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste Ort: San Lorenzo, Güldenstraße 77, 38100 Braunschweig

Mehr

Musikunterricht Inhaltsverzeichnis

Musikunterricht Inhaltsverzeichnis Musikunterricht Inhaltsverzeichnis Blasmusik des TSV Sondelfingen...2 Christliche Gemeindemusikschule Reutlingen...3 Hohner Handharmonika und Akkordeon Club...4 Mandolinen-Orchester Reutlingen...5 Musikschule

Mehr

2. Drs. 20/10883 Soziale Beratung und Entlassungsmanagement der Hamburger Krankenhäuser (Sozialdienst im Krankenhaus) (Große Anfrage SPD)

2. Drs. 20/10883 Soziale Beratung und Entlassungsmanagement der Hamburger Krankenhäuser (Sozialdienst im Krankenhaus) (Große Anfrage SPD) 20. WAHLPERIODE NR. 20/31 Protokoll der öffentlichen Sitzung des Gesundheitsausschusses Sitzungsdatum: 23. Mai 2014 Sitzungsort: Hamburg, im Rathaus, Raum 186 Sitzungsdauer: 17:03 Uhr bis 18:59 Uhr Vorsitz:

Mehr

Ich darf Sie bitten, diesen an die Mitglieder des Ausschusses für Schule und Weiterbildung weiter zu leiten.

Ich darf Sie bitten, diesen an die Mitglieder des Ausschusses für Schule und Weiterbildung weiter zu leiten. Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen Die Ministerin Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW, 40190 Düsseldorf An den Vorsitzenden des Ausschusses für Schule und

Mehr

Grafschafter Forum/Gentechnik-Debatte

Grafschafter Forum/Gentechnik-Debatte Grafschafter Forum/Gentechnik-Debatte Thomas Ehlen Alles machbar? Fragen an die Genforschung Unter diesem Titel bot das Osnabrücker Bildungswerk der Konrad-Adenauer-Stiftung am 22. Mai 2002 ein Grafschafter

Mehr

Studiert Medizin. Kann aber auch Rasenmähen.

Studiert Medizin. Kann aber auch Rasenmähen. Studiert Medizin. Kann aber auch Rasenmähen. Wohnen für Mithilfe. Mehr als nur Mieter. GEMEINSAM LEBEN Wohnen für Mithilfe. Gemeinsam besser leben. Mit dem Projekt Wohnen für Mithilfe gibt das Studentenwerk

Mehr

Widerspruchsfrist bei Google Street View beachten (Hinweise des Innenministeriums Baden-Württemberg und des Datenschutzbeauftragten Hamburg)

Widerspruchsfrist bei Google Street View beachten (Hinweise des Innenministeriums Baden-Württemberg und des Datenschutzbeauftragten Hamburg) Seite 1 Az. 042.50 Versandtag 18.08.2010 INFO 0664/2010 Widerspruchsfrist bei Google Street View beachten (Hinweise des Innenministeriums Baden-Württemberg und des Datenschutzbeauftragten Hamburg) Wer

Mehr

15. LANDTAG VON BADEN-WÜRTTEMBERG. 101. Sitzung Mittwoch, 4. Juni 2012, 09:00 Uhr TOP 3 GESETZENTWURF

15. LANDTAG VON BADEN-WÜRTTEMBERG. 101. Sitzung Mittwoch, 4. Juni 2012, 09:00 Uhr TOP 3 GESETZENTWURF 15. LANDTAG VON BADEN-WÜRTTEMBERG 101. Sitzung Mittwoch, 4. Juni 2012, 09:00 Uhr TOP 3 GESETZENTWURF Zweite und Dritte Beratung des Gesetzentwurfs der Landesregierung Gesetz über die Feststellung eines

Mehr

ÜBER DIE ANWENDUNG DER GRUNDSÄTZE DER SUBSIDIARITÄT UND DER VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT

ÜBER DIE ANWENDUNG DER GRUNDSÄTZE DER SUBSIDIARITÄT UND DER VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT PROTOKOLL (Nr. 2) ÜBER DIE ANWENDUNG DER GRUNDSÄTZE DER SUBSIDIARITÄT UND DER VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT DIE HOHEN VERTRAGSPARTEIEN IN DEM WUNSCH sicherzustellen, dass die Entscheidungen in der Union so bürgernah

Mehr