Interview mit Dr. Krapohl, CEO der KW-Group. Fordern Sie uns!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Interview mit Dr. Krapohl, CEO der KW-Group. Fordern Sie uns!"

Transkript

1 Interview mit Dr. Krapohl, CEO der KW-Group Herr Dr. Krapohl, die Globalisierung ist mittlerweile in alle Bereiche des Lebens vorgedrungen. Grundnahrungsmittel wie Milchprodukte und Getreide werden aufgrund der Globalisierung teurer und Nokia verlagert seine deutschen Produktionskapazitäten nach Rumänien. Sie sind seit vielen Jahren einer der erfolgreichsten Berater der Metall verarbeitenden Industrie. Wie gut sind deutsche Gießerei-Unternehmen im internationalen Wettbewerb aufgestellt? Das Bild ist zweigeteilt: Insbesondere Eisen- sowie Sandguss-/Aluminiumgießereien sind auf den globalen Märkten mittlerweile hervorragend positioniert. Viele dieser Unternehmen, gleich ob Gießereien mit Formanlagen oder Handformgießereien, haben in den letzten drei Jahren enorme Investitionen getätigt, um internationale Spitzenpositionen zurückzuerobern. Im Ergebnis hat sich die spezifische Produktivität dieser Unternehmen entscheidend verbessert, sind Kapazitäten erweitert und Entwicklungsetats deutlich aufgestockt worden. Die erzielten Mengenzuwachsraten von zum Teil über 30 % stimmen mich auch für die Zukunft optimistisch. Anders bewerte ich die Situation bei den Aluminiumdruckgießereien. Mehr als eine Handvoll Unternehmen ist international wohl nicht überlebensfähig. Es überrascht mich, dass viele Gießereien es bis heute unterlassen haben, sich in der jetzigen Boomphase neu aufzustellen, indem sie ihre Gesamtkostenstruktur deutlich verbessern. Denn lässt die Nachfrage nach, werden diese Gießereien in einem schwierigeren Wettbewerbsumfeld vor großen Kostenproblemen stehen und dann ist es meist zu spät für eine nachhaltige Sanierung. Welche Kriterien spielen bei der Wahl eines Produktionsstandortes die entscheidende Rolle? Hier gilt es, jeden Einzelfall genau zu analysieren, Risiken und Chancen abzuwägen, bevor man einen Standort gründet oder verlässt. Viele Gießereien produzieren zwar erfolgreich in Niedriglohnländern wie Rumänien, Bulgarien oder China, um dann von dort aus die Produkte zurück nach Deutschland zu liefern. Doch werden die Kosten für den Know-how-Transfer in diesen Fällen oftmals unterschätzt, genauso wie die Schwierigkeit, am neuen Standort schnell wirtschaftlich zu produzieren. Übrigens gelten schon Polen, Tschechien oder Slowenien mittlerweile als zu teuer. Wenn der Kunde aber selber seinen Standort wechselt, ist eine andere Vorgehensweise gefragt. Es ist mittlerweile gängige Praxis, dass die Gießerei ihrem Kunden an den neuen Standort folgt was auch immer die finanziellen Rahmenbedingungen dort sein mögen. Tut sie es nicht, verliert sie den Kunden. Ich gehe davon aus, dass diese Form der Kunden-Lieferantenbindung noch zunehmen wird. Ist Deutschland als Gießerei- Standort überhaupt wettbewerbsfähig? Wo liegen die Defizite? Schon innerhalb Deutschlands sind die Rahmenbedingungen von Bundesland zu Bundesland verschieden. Krapohl Wirth Foundry Consulting GmbH Wolframstraße 9c DE Augsburg Germany Web: Phone: +49 (0) 821 / Fax: +49 (0) 821 / Fordern Sie uns! Die bessere Alternative unabhängiges Management Consulting Consulting Engineering Beratung der Spitzenklasse Für Anfragen und Unterstützungen stehen Ihnen jederzeit sachkundige, erfahrene Berater unseres Hauses zur Verfügung. Diese aus den Bereichen Ne- und Fe-Werkstoffe, der Verfahren und der periphären Abteilungen der Gießereien, Qualität, Bau (Projektmanagement und Turnkey), Betriebswirtschaft, Markt und Ergebnisoptimierung. Übergreifend bieten wir Interimsmanagement und Erfolgsgarantie. Management Consulting - Consulting Engineering - Industrial Engineering - Quality Management

2 So erhalten Gießereien in den östlichen Landesteilen Investitionszuschüsse von bis zu 48 %, genießen Steuervorteile und profitieren von teils weniger strengen Auflagen im Arbeits- und Umweltrecht. Blickt man über die Landesgrenzen, ist vor allem die Form der Gewinnbesteuerung in Deutschland ein klarer Standortnachteil gegenüber dem Ausland. Ein deutscher Manager verbringt heute doch mehr Zeit damit, über Steuereinsparungen nachzudenken, als neue Visionen für sein Unternehmen zu entwickeln! Im Ausland ist es oft so, dass Unternehmen den Gewinn so lange unversteuert einbehalten können, bis er aktiv entnommen wird. Und wer über eine hohe Eigenkapitalquote verfügt, der hat natürlich auch mehr liquide Mittel für Unternehmenszukäufe oder Investitionen. Als belastend für den deutschen Standort im internationalen Umfeld ist auch die 35-Stunden-Woche zu nennen, die dort, wo sie gilt, vehement verteidigt wird. Nicht zuletzt ist zu erwähnen, dass unsere Energiepreise schon jetzt zu den höchsten der Welt gehören und weitere Steigerungen zu erwarten sind. Und wie kann eine Rechnung aufgehen, bei der man für die Solarenergiegewinnung auf dem eigenen Dach ca. 0,5 Cent pro KWh Strom bekommt, der Kauf einer KWh Strom den Privatmann aber nur ca. 0,2 Cent kostet? Welche Maßnahmen aber können Metall verarbeitende Unternehmen selber treffen, um unter den genannten Bedingungen in Deutschland auch zukünftig wirtschaftlich zu produzieren? Die Antworten liegen auf der Hand, wenngleich die Umsetzung vielen Unternehmen Schwierigkeiten bereitet. Zunächst gilt es, Wege und Strategien zu entwickeln, die die spezifische Produktivität eines Unternehmens drastisch steigern Umsatz/pro Kopf sind heute eher selten zu finden. Zweitens muss sich das Unternehmen ganz aktiv seiner Know-how-Verbesserung zuwenden. Auf der anderen Seite erstaunt mich immer wieder, in Deutschland Gießereien mit Wachstumsraten anzutreffen, deren Ausschuss gleichzeitig deutlich über zweistelligen Raten liegt und die Durchlaufzeiten von mehr als drei Monaten als normal ansehen. Was kann ein externes Beratungsunternehmen wie die KW Consulting Group in einer solchen Situation konkret leisten? Die KW Consulting Group verfügt aufgrund ihrer langjährigen Beratungstätigkeit sowohl über ein umfangreiches, internationales Branchen-Know-how als auch über profunde Kenntnisse unternehmensspezifischer Vorgänge. Die Expertise unserer Manager, Kaufleute und Ingenieure können wir somit koordiniert und aus einer Hand einbringen. Lassen Sie mich ein Beispiel nennen: Die Anschaffung einer neuen Formanlage oder der Bau einer ganzen Gießerei gehört für uns fast schon zum Tagesgeschäft, während ein einzelnes Unternehmen eine solche Investition vielleicht nur alle zwei bis drei Unternehmergenerationen tätigt. Woher sonst als von außen soll das neutrale, erforderliche Know-how denn kommen? Wir begleiten ein Unternehmen bei allen zeitlich begrenzten Aktivitäten, zum Beispiel Neubau und Sanierung von Gießereien, Standortentwicklung, Planung und Umsetzung von Costsaving-Programmen, Unternehmenszukäufe. Auch das Interimsmanagement im Hinblick auf eine strategische Neuausrichtung und die Ergebnisoptimierung gehört dazu. Top in Class-Umsatzrenditen in Deutschland von 15 % sollten keine Ausnahme darstellen. Operativ exzellent sind da schon Renditen von über 20 %. Wir verstehen uns als Komplettanbieter in der Gießerei- Branche. Dabei stehen höchste Qualität und Seriosität ganz oben auf unserem Unternehmenskodex. Inwieweit können Sie dazu beitragen, dass der Produk - tionsstandort Deutschland für ein Unternehmen und seine Arbeitsplätze erhalten bleibt? Unser Ziel ist es, robuste und effiziente Strukturen beim Kunden zu schaffen, um die Leistungsfähigkeit des Unternehmens zu optimieren und ein stabiles Wachstum zu generieren. Der Unternehmenserfolg kann dabei viele Facetten haben: Mehr Profit, optimierte Prozesse, niedrigere Investitionen und ein besseres Mitarbeiter-/Umsatzverhältnis. Aber auch mehr Kunden, Präsenz auf internationalen Märkten sowie die technische Führerschaft oder die Steigerung der Produktivität. Kurzum: das Unternehmen agiert später aus einer deutlich verbesserten Wettbewerbsposition. Das sichert die Existenz des Unternehmens und seiner Arbeitsplätze in Deutschland. i Zur Person Dr. Hans-Peter Krapohl, Dipl.- Ing., Primus inter Pares. Als CEO der KW-Group verfügt er über internationale Führungserfahrung in über 150 Projekten u. a. in 10 erfolgreichen Interimsmanagement-Mandaten und diversen strategischen Neuausrichtungen. Bis 1996 war er in verschiedenen internationalen Unternehmen im Management tätig, anschließend in der Beratung ist er einer der Gründer der KW Consulting Group. Ausbildung: Studium und Promotion der Gießereikunde erfolgten an der RWTH Aachen; Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten dokumentieren seine wissenschaftliche Kompetenz. Ausbildung im Qualitätswesen und Weiterbildung in Japan. Pressekontakt: MARCO-Marketing Conzept GmbH Brühler Straße Solingen Tel Fax GIESSEREI-PRAXIS 7-8/

3 Alles für den schnellen und ökonomischen Modellbau RAMPF Tooling mit neuer Modellbaupaste auf der Euromold RAMPF Tooling stellt eine neue Close Contour Paste auf der Euromold 2008 vor. Das Material aus Polyurethan dient zur die schnelle und ökonomische Herstellung von Modellen. Die Pasten zeichnen sich durch eine sehr feine und homogene Oberfläche ohne Klebefugen aus. Selbst bei einem Auftrag in Schichtstärken bis zu 20 mm läuft die Paste an senkrechten Flächen nicht ab. Mit Vertretungen auf jedem wichtigen Kontinent und Distributoren in mehr als 20 Ländern ist RAMPF Tooling aus Grafenberg seit seinem Markteintritt im Jahr 2006 international aufgestellt. Aber nicht nur mit diesem Pfund will der Spezialist für Modellbauwerkstoffe auf der Euromold 2008 in Frankfurt wuchern. Das Unternehmen präsentiert eine neue Close Contour Paste (konturnahe Paste) für die schnelle und ökonomische Herstellung von Modellen, L145, Halle 8. Von der Idee über den Prototyp bis zur Serie, so lautet das Messekonzept der Euromold. Entlang dieser Prozesskette hat RAMPF Tooling ein umfassendes Produktportfolio entwickelt. Auf der Fachmesse für Werkzeug- und Formenbau stellt das Unternehmen einige Highlights daraus vor. Im Mittelpunkt der diesjährigen Präsentation stehen die Themenbereiche Close Contour Pasten (konturnahe Pasten), Close Contour Casting (konturnaher Verguss) und Flüssigmaterialien. Mit fünf Pasten warten die Experten von RAMPF Tooling auf. Im Rampenlicht steht ein neues Produkt auf der Basis von Polyurethan (PU). Zu den Anwendungsgebieten der Close Contour Pasten zählen der Automobil- und Schiffsbau, die Windenergie sowie die Luftfahrt. Die Pasten lassen sich schnell und einfach verarbeiten. Ein weiteres Merkmal: Sie zeichnen sich durch eine sehr feine und homogene Oberfläche ohne Klebefugen aus. Ebenso kann nahezu jede Art von Unterbau verwendet werden zum Beispiel sehr leichte, kostengünstige Materialien, wie etwa expandiertes Polystyrol (EPS), mitteldichte Faserplatten (MDF) und Block - materialien mit niedriger Dichte. Ein Blick in die technischen Daten der PU-Paste belegt die Wirtschaftlichkeit des neuen Produkts. Die fertig aufgetragene Paste kann bereits nach zwölf Stunden Härtung bei Raumtemperatur zum fertigen Modell gefräst werden. Und: Selbst bei einem Auftrag in Schichtstärken bis zu 20 mm läuft die Paste an senkrechten Flächen nicht ab. Zeit und Kosten spart der Anwender auch mit dem Close Contour Casting Verfahren (3C). Die Technologie steht für schnelleres Fräsen, geringere Werkzeugabnutzung und weniger Abfall. Dabei werden konturnahe Modelle durch Vakuumverguss hergestellt. Die Form, in die das flüssige Material gegossen wird, entsteht gemäß den CAD-Daten des Kunden. Zurzeit bietet RAMPF Tooling sieben Produkte für das Close Contour Casting an. Die Anwendungsbereiche erstrecken sich vom Modellbau über die Metallumformung, Legewerkzeuge, fugenlose Galvanobadmodelle, bis hin zur Gießereibranche. Das 3C-Konzept ist besonders interessant, da der gesamte Gießprozess von RAMPF Tooling erledigt wird. Der Kunde braucht uns nur die Dimensionen i RAMPF Tooling GmbH Mit der Erfindung des ersten Polyurethan-Blockmaterials revolutionierte Firmengründer Rudolf Rampf 1981 den Modellbau. Heute bietet die RAMPF Tooling GmbH & Co. KG mit Sitz in Grafenberg ein umfangreiches Produktsortiment an Modellbaumaterialien, das in zahlreichen Branchen zum Einsatz kommt: von der Automobilbranche, der Luftund Raumfahrt, über den Schiffsbau und die Windenergie bis hin zur Keramik- und Kunststoffindustrie sowie dem Maschinenbau. Seine weltweite Präsenz sichert sich der Werkstoffspezialist über die amerikanische und japanische Niederlassung der RAMPF-Gruppe sowie über Vertriebspartner in ganz Europa. zu geben, wir liefern den fräsbereiten Rohling, erläutert Vertriebsleiter Peter Kimmerle. Hinter der einfachen Beschreibung verbirgt sich ein höchst präziser Prozess. Die Fertigungsdauer eines Gießlings beträgt je nach Anforderung zwischen fünf und zehn Arbeitstagen. Den Messeauftritt von RAMPF Tooling komplettieren in diesem Jahr neue Flüssigmaterialien. Der Fokus liegt auf Infusionssystemen. Sie überzeugen durch eine hohe Wärmeformbeständigkeit, aber auch durch gute Benetz- und Fließeigenschaften GIESSEREI-PRAXIS 7-8/2008

4 SCHLICHTETROCKNUNG IN PERFEKTION! Mit seinen optimal abgestimmten Anlagen bietet ELPO intelligente und innovative Komplettlösungen an. Konstruktionstechnisch einzigartige Anlagen abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse. Schlichtetrockner Mikrowellentrockner Durchlaufkühler Anwärmöfen Fördertechnik ELPO GmbH Luft- und Trocknungstechnik Kuchengrund Backnang Telefon Telefax

5 Kurz & Bündig Sieben Konferenzen parallel zur Münchner MATE- RIALICA 2008 Product Engineering in Motion Innovative technologische Entwicklungen sind die entscheidenden Faktoren für nationales und internationales Wachstum sowie globale Wettbewerbsfähigkeit. Neue Technologien brauchen zudem den branchen- und prozessübergreifenden Dialog. Nur so entwickeln sich aus neuen Ideen marktreife Innovationen. Das stellen insgesamt sieben Fachkonferenzen vom 14. bis 16. Oktober 2008 auf dem Gelände der Neuen Messe München eindrucksvoll unter Beweis. Über 100 Experten aus Industrie und Wissenschaft referieren über Leichtbau, Material- und Produktinnovationen, neueste Herstellungsund Verfahrensweisen, Beschichtungs- und Klebtechniken, Nanotechnologie, Technologie-Transfer und Einsatzmöglichkeiten sowie über die aktuellsten Forschungserkenntnisse aus den verschiedensten Bereichen des Product Engineerings. Auf der parallel stattfindenden Leitmesse für Werkstoffanwendungen, Oberflächen und Product Engineering, der MATERIALI- CA 2008, bieten internationale Aussteller eine geballte Kompetenz an Leistung sowie Produkte zum Anfassen. FOSECO erweitert europäische Gießerei- Testanlage Kürzlich hat Foseco die Erweiterung ihrer europäischen Versuchsgießerei in Borken, Deutschland, abgeschlossen. Diese Investition erweitert die bereits bestehenden Prüfmöglichkeiten in den Bereichen Schmelzen, Formen und Gießen und erlaubt nun Tests von Produkten und Prozessen in industriellem Maßstab, um die Produktentwicklung zu unterstützen. Planung und Bau der neuen 240 m 2 großen Anlage wurden von der Foseco-internen Ingenieurabteilung in Zusammenarbeit mit lokalen Firmen durchgeführt. Der neue Doppel-Induktionsofen mit einer Schmelzkapazität von 0,5 und 1,0 Tonne ergänzt den bereits existierenden kleineren Induktionsofen und ermöglicht das Testen von Aluminium-, Eisenund Stahlabgüssen unter realistischen Gießereibedingungen. Außerdem wurden die Anlagen zu Form- und Kernherstellung verbessert. Heinz Nelissen, Geschäftsführer Foseco GmbH: Foseco engagiert sich besonders in den Bereichen Innovation und Produktentwicklung, damit wir unseren Kunden Lösungen zur Wertsteigerung ihrer Erzeugnisse liefern können. Diese Investition unterstreicht noch - mals unsere Verpflichtung gegenüber den Gießereien, da sie unsere Leistungsfähigkeit im Bereich Forschung & Entwicklung weiter verbessert. Gießerei-Testanlage bei Foseco GmbH in Borken, Deutschland ACTech nimmt neue Feingießerei für schnelle Prototypenherstellung in Betrieb Rapid Prototyping-Spezialist erhöht seine Fertigungs - kapazitäten in Freiberg Die ACTech GmbH aus Freiberg/Sachsen, ein führender Entwickler und Produzent von Gussteilprototypen, nimmt ab sofort eine neue Rapid Prototyping- Feingießerei in Betrieb. In der Feingießerei, die Inves - titionskosten von 3,1 Mio. Euro erforderte, wird die ACTech zukünftig hochkomplexe Gussteile für die Automobilbranche, die Luft- und Raumfahrtindustrie sowie den Maschinen- und Anlagenbau produzieren. Die AC- Tech konzentriert mit der neuen Feingießerei all ihre Aktivitäten auf den Standort Freiberg und plant außerdem zahlreiche Neueinstellungen. Auf der um qm erweiterten Produktionsfläche fertigt die ACTech nun auch Prototypenteile im Eisen- und Stahlguss im Keramikschalenverfahren. Damit wächst die Werkstoffpalette des Rapid Prototyping-Spezialisten speziell im Feinguss, wo bislang überwiegend Prototypengussteile aus Aluminium hergestellt wurden. Die Kunden der AC- Tech profitieren besonders von einem noch größeren Zeitgewinn. Da sich die neue Feingießerei am gleichen Standort wie die Prüfeinrichtungen und die mechanische 240 GIESSEREI-PRAXIS 7-8/2008

6 Bearbeitung befindet, entfallen lange Transportwege und Wartezeiten. Das Ergebnis: die Projektdauer verkürzt sich um bis zu 20 %. Um ihre Leistungsfähigkeit auch im Bereich mechanischer Bearbeitung zu erhöhen, hat die ACTech außerdem vier neue 5-Achs- CNC-Universalfräsmaschinen installiert. Sowohl personell als auch bautechnisch planen wir einen weiteren Ausbau der CNC-Bearbeitung noch für dieses Jahr", erklärt Dr. Florian Wendt, Gründer und Geschäftsführer der ACTech GmbH. Zusätzlich führen wir schrittweise ein 3-Schicht- System ein, das eine Kapazitätssteigerung von 30 Prozent bringt." Die ACTech setzt mit der Erweiterung ihrer Fertigung den kontinuierlichen Wachstumskurs der vergangenen Jahre fort. Im Geschäftsjahr 2007 erzielte die ACTech einen Rekordumsatz von 24 Mio. Euro. Die Zahl der Mitarbeiter stieg von 200 auf 290. Seit 1995 verzeichnete die ACTech GmbH über mehr als bisher realisierte Einzelanfragen mit mehr als Gussteilen. Jeden Monat kommen ca neue Teile hinzu, die zum ersten Mal überhaupt gefertigt werden - ob als seriennaher Prototyp oder als Kleinserie. Über die ACTech GmbH Die ACTech GmbH mit Sitz in Freiberg/Sachsen ist ein führender Dienstleister für die Gussteil-Entwicklung und Prototypen-Fertigung. Die Unternehmensgründung im Jahr 1995 basiert auf der Entwicklung und weltweiten Patentierung eines Verfahrens zur schnellen Herstellung von Sandgussformen, dem Laser-Sintern von Croning-Formstoff. Durch die Kombination verschiedener Rapid Prototyping-Verfahren erzielt die ACTech eine Zeitund Kostenersparnis gegenüber konventionellen Verfahren von bis zu 80 Prozent. Neben der Prototypenentwicklung und -fertigung liegen die Kompetenzen der ACTech in der hochqualitativen Vor- und Kleinserienfertigung sowie in der Produktund Verfahrensentwicklung. Ausgestattet mit modernsten CAD-Systemen, 3D-Vermessung, eigenem Gießereitechnikum, Prüfanlagen und CNC-Bearbeitungszentren bietet die ACTech alle Voraussetzungen für individuelle Lösungen - von der ersten Idee in der Produktentwicklung bis zur Serieneinfüh - rung. So entstehen in der Fertigungsstätte jährlich ca einbaufertige Gussteile mit seriennahen Eigenschaften. Inzwischen kann die AC- Tech auf die Herstellung verschiedenster Prototypenprojekte für mehr als 850 internationale Kunden verweisen. Insbesondere Unternehmen aus den Bereichen Automobilindustrie, Luftfahrtindustrie, Maschinen- und Anlagenbau zählen heute zu den ACTech Kunden. Mit rund 290 Mitarbeitern, fast 40 Prozent davon Ingenieure, erzielte die ACTech 2007 einen Umsatz von 24 Mio. Euro. Hightech-Gussteile begleiten die dynamische Entwicklung der Windenergieerzeugung In den letzten 20 Jahren gewann der Einsatz von Gusswerkstoffen in Windenergieanlagen mehr und Über die Thematik Hightech- Gussteile begleiten die dynamische Entwicklung der Windenergierzeugung" wurde ausführlich in der Zeitschrift "konstruieren + giessen" H. 2/2005 informiert. Das Heft ist bei der ZGV- Zentrale für Gussverwendung, Sohnstraße 70, Düsseldorf kostenfrei erhältlich. mehr an Bedeutung. Wurden anfangs lediglich die Rotor - naben und Standardkomponenten wie Lagerböcke und Getriebegehäuse aus Gusseisen gefertigt, werden heute auch ehemalige Schweißkonstruktionen wie Maschinenträger durch Gussteile ersetzt. So sind derzeit nahezu alle tragenden Bauteile des Hauptantriebsstrangs wie Maschinenträger, Stratortragstern, Achszapfen, Rotornabe und Blattadaper aus dem duktilen Gusswerkstoff GJS U-LT gefertigt. Bei den Getrieben bestehen das Gehäuse aus dem gute Dämpfungseigenschaften besitzenden GJL-250, die Drehmomentenstütze aus duktilem GJS LT und der Planetenträger aus der hochfesten Gusseisensorte GJS Mit dem Vorstoß in die 5- MW-Klasse und darüber hinaus, deren Einsatz vor allem von dem zunehmenden Einsatz in Offshore-Windparks geprägt ist, werden weiter steigende Anforderungen an die Gussfertigung, die Teilegröße und die Gusswerkstoffe gestellt. Die Einsatzmöglichkeiten und Anforderungen an diese hoch entwickel- GIESSEREI-PRAXIS 7-8/

7 ten und technisch anspruchsvollen Gussteile in modernen Windenergieanlagen werden in einem Heft der Zeitschrift "konstruieren + giessen" beschrieben, das kostenfrei bei der ZGV-Zentrale für Gussverwendung in Düsseldorf angefordert werden kann. Gusseisen mit Lamellengraphit immer noch der meist genutzte Eisen - guss werkstoff Gusseisen mit Lamellengraphit, nach neuer EU-konformer Normung als GJL bezeichnet, ist der älteste technisch genutzte Eisenguss - werkstoff, ohne den die Technische Revolution und die nachfolgende Herausbildung einer weltweiten Industriegesellschaft nicht möglich gewesen wäre. Trotzdem oder gerade, weil dieser Werkstoff schon eine lange Tradition besitzt, die weit vor der industriellen Nutzung eingesetzt hat, wird dieser Werkstoff von vielen Konstrukteuren in seiner Leistungsfähigkeit verkannt. Gusseisen mit Lamellengraphit, früher auch Grauguss genannt, ist immer noch überaus erfolgreich und seine Jahresproduktion ist weltweit größer als die aller anderen Gusswerkstoffe. Dies hat mehrere Ursachen, von denen die Wirtschaftlichkeit als Summe der Werkstoff-, Herstellungs-, Betriebs- und Entsorgungskosten wohl die für den Nutzer interessanteste ist. Aber auch die Eigenschaften dieser Werkstoffgruppe sind technisch attraktiv, beispielsweise die einstellbaren günstigen mechanischen, physikalischen und technologischen Eigenschaften. Besonders das ausgezeichnete Dämpfungsverhalten macht diesen Werkstoff für Anwendungen in dynamisch belasteten Bauteilen geeignet. Hinzu kommen gute gießtechnische Eigenschaften, welche ein Herstellen von Gussteilen mit hochkomplizierten Geometrien, ausgezeichneter Oberflächengüte und hoher Abbildegenauigkeit zulassen. Zudem handelt es sich um einen robusten Werkstoff, der hochgradig unempfindlich gegenüber Schwankungen von Einfluss - größen, Herstellungs- und Anwendungsbedingungen ist. Bei sachgerechter Fertigung und entsprechendem Einsatz ist Gusseisen mit Lamellengraphit ein Hochleistungswerkstoff ohne große Befindlichkeiten, was ihm auch heute im Hochtechnologiezeitalter breite An - wendungsmöglichkeiten eröffnet. Moderne Konstruktionsweisen und Fertigungsverfahren bringen diesem Werkstoff zudem auch noch ein Leichtbaupotenzial, das bei zukünftigen Anwendungen erschlossen werden kann. Alles Wissenswerte für den Konstrukteur und Anwender über diese Werkstoffgruppe ist in einer bei der ZGV-Zentrale für Guss - Bearbeitetes Gussteil Zylinder für Hochdruckanwendungen aus GJL-250Cr (Bild: Buchholz, Zweibrücken) verwendung erhältlichen Broschüre zusammenge - fasst. Die Herstellung, Eigenschaften und Anwendung des Werkstoffs Gusseisen mit Lamellengraphit werden in einem Sonderdruck der ZGV-Zentrale umfassend abgehandelt. Die Werkstoffmonographie kann für 12,00 bei der ZGV-Zentrale für Gussverwendung bestellt werden. The future of automotive Doors Costs, functionality and weight have been driving the development of new door systems in the automotive industry over the last few years. But also forthcoming changes in EU and US legislation concerning side impact protection, the persistent call for decreasing CO 2 emissions, raising commodity prices and the demand of customers for security and comfort have led to enhanced new developments in the area of automotive doors. IQPC has organised a two-day congress, which will provide an insight into the latest developments of this complex market. Door Systems 2008: Improved lightweight materials - Enhanced safety & security Optimized electronic & mechatronic systems takes place on the 27th -29th October 2008 in Wiesbaden, Germany. Delegate at Door Systems 2008 will learn from companies such as Jaguar & Landrover, Grupo Antolin, Magna Closures, Continental Automotive Austria and the Federal Highway Research Institute. There will be sessions on effective processing strategies for lightweight construction and the characteristics of advanced lightweight materials. Delegates will find out how they can integrate the voice of the customer into the product development process and thus guarantee customer satisfaction. They will also explore intelligent vehicle architectures, anti-pinch systems and sensor concepts and get an update on the development and current status of a modern side impact crash test for Europe For more information go to FOUNDRY TECHNOLOGIES & ENGINEERING GMBH 242 GIESSEREI-PRAXIS 7-8/2008

mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus

mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus teileweit voraus mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus teilew mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 Rapid Tooling Prototypen-Spritzguss

Mehr

... über 1.000 Kunden weltweit

... über 1.000 Kunden weltweit D A S U N T E R N E H M E N Die ACTech GmbH, mit Sitz in Freiberg/Sachsen, ist Entwickler von Gussteilen und Produzent von Gussteil-Prototypen und Kleinserien. Das Unternehmen wurde im März 1995 gegründet.

Mehr

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau Serie Entwicklung Prototypenbau Konstruktion Handwerkliches Können, technisches Know- How und Spaß an der Herausforderung sind die Markenzeichen des modelshop vienna. Unser Service 40 Jahre Erfahrung Der

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

RESSOURCEN SCHONEN. WIRTSCHAFT STÄRKEN.

RESSOURCEN SCHONEN. WIRTSCHAFT STÄRKEN. RESSOURCEN SCHONEN. WIRTSCHAFT STÄRKEN. Ressourceneffizienz in der Praxis Effizienz-Agentur NRW Karl Hufmann, 06.05.2014, Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen EFFIZIENZ-AGENTUR NRW FÜR MEHR RESSOURCENEFFIZIENZ

Mehr

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai

ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai ENGEL auf der Chinaplas 2012 in Shanghai Schwertberg/Österreich Februar 2012. Meet the experts heißt es vom 18. bis 21. April am Messestand von ENGEL auf der Chinaplas 2012 im Shanghai New International

Mehr

Gegossene Technik Made in Germany Stand der Deutschen Gießereiindustrie 2015

Gegossene Technik Made in Germany Stand der Deutschen Gießereiindustrie 2015 Gegossene Technik Made in Germany Stand der Deutschen Gießereiindustrie 2015 Dr. Ingo Steller Bundesverband der Deutschen Gießereiindustrie, Düsseldorf - 1 - Themenpark Gegossene Technik Zeigt Beispiele

Mehr

Moderne Technologien zur Gussteilherstellung für den Maschinen- und Werkzeugbau

Moderne Technologien zur Gussteilherstellung für den Maschinen- und Werkzeugbau Startseite Moderne Technologien zur Gussteilherstellung für den Maschinen- und Werkzeugbau Dr. J. Jahn / Dr. Kant Machinenbau-Unternehmen Gegenwärtige Situation in Maschinenbauunternehmen Maschinenbauunternehmen

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

DEMAT GmbH Company Profile

DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile - one of the most renowned trade fair organisers in Germany - since 1994 organiser of the World Fair EuroMold in Frankfurt / Main - constantly developing

Mehr

LASERN MIT HERZ. PRÄZISE. INNOVATIV. FLEXIBEL.

LASERN MIT HERZ. PRÄZISE. INNOVATIV. FLEXIBEL. LASERN MIT HERZ. PRÄZISE. INNOVATIV. FLEXIBEL. UNTERNEHMER AUS HERZENSLUST. 2 Seit Gründung der Sparte Lasertechnik im Jahre 1994 steigen die Anforderungen für Laserteile kontinuierlich an. Vor allem in

Mehr

Bayer Technology Services Unternehmen - Berufseinstieg. Exkursion Uni Köln, 14.2. Dipl. Mathematiker/innen

Bayer Technology Services Unternehmen - Berufseinstieg. Exkursion Uni Köln, 14.2. Dipl. Mathematiker/innen Bayer Technology Services Unternehmen - Berufseinstieg Exkursion Uni Köln, 14.2. Dipl. Mathematiker/innen Bayer: Science for a better Life Struktur des Bayer-Konzerns Holding Konzernvorstand Bayer AG Corporate

Mehr

Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO. Parallel zur

Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO. Parallel zur Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO Parallel zur Punktlandung in Ihrer Zielgruppe Immer besser, immer schneller, immer effektiver. Wer im weltweiten Wettbewerb bestehen will, muss ständig daran

Mehr

HAHN Automation lädt zum 20-Jahr-Jubiläum

HAHN Automation lädt zum 20-Jahr-Jubiläum PRESSEMITTEILUNG Rheinböllen-Deutschland, April 2012 HAHN Automation lädt zum 20-Jahr-Jubiläum Am 21. und 22. Juni 2012 feiert die deutsche HAHN Automation ihr 20-jähriges Bestehen. Parallel zu den Feierlichkeiten

Mehr

Gemeinsam auf Erfolgskurs

Gemeinsam auf Erfolgskurs Gemeinsam auf Erfolgskurs Wir suchen nicht den kurzfristigen Erfolg, sondern liefern den Beweis, dass sich ein Unternehmen profitabel entwickelt. Profitables Wach stum für eine erfolgreiche Zukunft Das

Mehr

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com FIRMENPRÄSENTATION UNSERE VORTEILE - zuverlässige Qualität - termingenau - größtmögliche Flexibilität für Ihren Erfolg - langjährige Erfahrungen - bestmöglich ausgebildete und hochmotovierte Mitarbeiter

Mehr

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015 9.-10.6. 2015 TAKE YOUR BUSINESS TO THE NEXT LEVEL IN N RNBERG, GERMANY AUTOMOTIVE-ENGINEERING-EXPO.COM AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015 PROZESSKETTE KAROSSERIE VOM KONZEPT ZUR ENDMONTAGE Powered by Automotive

Mehr

F O R M E N B A U U N D K U N S T S T O F F S P R I T Z G U S S

F O R M E N B A U U N D K U N S T S T O F F S P R I T Z G U S S I H R P A R T N E R F Ü R F O R M E N B A U U N D K U N S T S T O F F S P R I T Z G U S S H E R Z L I C H W I L L K O M M E N! Seit mehr als 40 Jahren ist die Max Allemann Werkzeugbau AG in der Kunststoffindustrie

Mehr

Mehrwert durch 3D-Druck generieren

Mehrwert durch 3D-Druck generieren Mehrwert durch 3D-Druck generieren Zwei fundamentale Unterschiede von 3D-Druck zu traditionellen Produktionsverfahren No economies of scale Complexity for free Stückkosten Stückkosten Stückzahl Stückzahl

Mehr

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge.

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge. WEPRO Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen Workshop in Oelsnitz / Erzgebirge 27. Juni 2006 Inhalt Versuch einer Systematisierung Rapid Tooling zur

Mehr

Motoren sind unser Element

Motoren sind unser Element Motoren sind unser Element Hightech für Motoren Ob in der Luft- und Raumfahrtindustrie oder im Werkzeugmaschinenbau, wo Arbeitsmaschinen rund um die Uhr laufen, sind belastbare Antriebe gefragt. Die Elektromotorelemente

Mehr

Presse-Information. Konica Minolta auf der drupa 2012. 2.300 m² geballte Digitaldruck-Kompetenz

Presse-Information. Konica Minolta auf der drupa 2012. 2.300 m² geballte Digitaldruck-Kompetenz Presse-Information Konica Minolta auf der drupa 2012 2.300 m² geballte Digitaldruck-Kompetenz Langenhagen, 1. März 2012 Unter dem Motto Brainpower your printing business! stellt die Konica Minolta Business

Mehr

Dr. Kord Pannkoke, Bayern Innovativ GmbH

Dr. Kord Pannkoke, Bayern Innovativ GmbH Dr. Kord Pannkoke, Bayern Innovativ GmbH Kluster was dicht und dick zusammensitzet (Grimmsches Wörterbuch, 1854) Cluster-Management bei Bayern Innovativ Schwerpunkt Cluster-Aktivitäten Forschung Idee Cluster

Mehr

Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen

Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen Willkommen! Einblick in ein internationales Industrieunternehmen Floridsdorf, 31.03.2013 Agenda 1. Das Unternehmen Zahlen, Daten, Fakten 2. Unsere Produkte, Branchen und Lösungen 3. Weidmüller als Arbeitgeber

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

Leichtbau. Henkel AG & Co. KGaA Seite 1

Leichtbau. Henkel AG & Co. KGaA Seite 1 Leichtbau Produktion von Hochleistungskomponenten mit nachhaltigen Klebstofflösungen Ressourceneffizienz und die Verringerung von CO2-Emissionen sind globale Megatrends und eine der Hauptaufgaben unserer

Mehr

Analysieren und Prüfen von Werkstoffen und Bauteilen für extreme Einsatzbedingungen

Analysieren und Prüfen von Werkstoffen und Bauteilen für extreme Einsatzbedingungen Analysieren und Prüfen von Werkstoffen und Bauteilen für extreme Einsatzbedingungen Ausgehend von der Erfahrung des Materials & Components Testhouse im Space Bereich werden unterschiedlichste Prüfungen

Mehr

DER PARTNERWERT. Firmenprofil 2015

DER PARTNERWERT. Firmenprofil 2015 DER PARTNERWERT. Firmenprofil 2015 2 Nur Visionen schaffen neue Originale. DER PARTNERWERT. Wandel ist Bewegung ist Zukunft. Und Innovationen sind der Motor, um im Wettbewerb bestehen zu können, der sich

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Lifecycle Management Interoperabilität in der Produktentstehung Xinnovations 2009 Humboldt-Universität zu Berlin, 14.09.2009 Ulrich Ahle Inhalt 1 Herausforderung 2 Die Antwort 3 Kundennutzen 4

Mehr

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack Pressemitteilung Presse- und Informationsdienst Wolfgang Stange Telefon: 02521/8505-17 Telefax: 02521/16167 www-gfw-waf.de stange@gfw-waf.de 16.05.2014 Interpack 2014 in Düsseldorf Innovativ und nachhaltig:

Mehr

Schlüsseltechnologien als Chancen für die österreichische Wirtschaft

Schlüsseltechnologien als Chancen für die österreichische Wirtschaft Schlüsseltechnologien als Chancen für die österreichische Wirtschaft 5. Österreichische Clusterkonferenz St. Pölten, 24. Oktober 2013 Mag. Ulrike Rabmer-Koller Schlüsseltechnologien - KETs Tradition in

Mehr

ACHER & ACHER Unternehmensbetreuung stellt sich vor.

ACHER & ACHER Unternehmensbetreuung stellt sich vor. ACHER & ACHER Unternehmensbetreuung stellt sich vor. Unternehmen Personalberatung mit WEITSICHT Gegründet: 01. Oktober 2001 4 Berater/-innen 2 Mitarbeiter/-innen im Assistenz und Researchbereich Projekt-Standorte:

Mehr

PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE Würth-Gruppe schließt Geschäftsjahr 2010 erfolgreich ab Alle Zeichen auf Wachstum: Jahresumsatz 2010 steigt um 14,8 Prozent auf 8,6 Milliarden Euro. Über Plan: Betriebsergebnis

Mehr

Hauptversammlung 2014 in Augsburg

Hauptversammlung 2014 in Augsburg Hauptversammlung 2014 in Augsburg 28. Mai 2014 Hauptversammlung 2014 in Augsburg Rede des Vorstandsvorsitzenden 28. Mai 2014 KUKA Konzern Creating new Dimensions KUKA Aktiengesellschaft Seite 3 I 28. Mai

Mehr

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + +

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + Würth-Gruppe Schweiz schliesst Geschäftsjahr 2010 erfolgreich WÜRTH-GRUPPE SCHWEIZ Würth International AG Aspermontstrasse 1 CH-7004 Chur Telefon +41

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2014 6. Mai 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2014 6. Mai 2014, 10:00 Uhr 6. Mai 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 6. Mai 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Im Jahr 2014 stellen wir zwei

Mehr

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung 1 Impulse Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Festo Selbstorganisation, Selbststeuerung und Selbsterneuerung sind die Basis. Innovationen die Gegenwart.

Mehr

DIE HÖRMANN ANLEIHE: ECKDATEN. ZINSSATZ 6,25 % p.a. LAUFZEIT 5 JAHRE

DIE HÖRMANN ANLEIHE: ECKDATEN. ZINSSATZ 6,25 % p.a. LAUFZEIT 5 JAHRE HABEN SIE TEIL: DIE : ECKDATEN ZINSSATZ 6,25 % p.a. LAUFZEIT 5 JAHRE Emittent Hörmann Finance GmbH WKN/ISIN A1YCRD / DE000A1YDRD0 Volumen 50 Mio. Stückelung 1.000 Ausgabe-/Rückzahlungskurs 100 % Laufzeit

Mehr

Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken?

Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken? Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken? Trends der Zeitarbeit bei Projektarbeit, Fachkräfte- und Ingenieurmangel Referent: Klaus D.

Mehr

WIR SICHERN GESCHÄFTSPROZESSE UND SCHAFFEN FREIRÄUME

WIR SICHERN GESCHÄFTSPROZESSE UND SCHAFFEN FREIRÄUME WIR SICHERN GESCHÄFTSPROZESSE UND SCHAFFEN FREIRÄUME ECR ist der schweizer Spezialist mit langjähriger Erfahrung für die Manufacturing nahe Entwicklung und Fertigung von qualitativ hochwertigen und komplexen

Mehr

Keramische Filter in Schaumstruktur Schaumkeramikfilter für Eisen- und Stahlguss

Keramische Filter in Schaumstruktur Schaumkeramikfilter für Eisen- und Stahlguss Keramische Filter in Schaumstruktur Schaumkeramikfilter für Eisen- und Stahlguss INHALT 1 Geltungsbereich S.1 2 Allgemeines S.1 3 Definitionen S.2 4 Qualitätsprüfungen, Toleranzen und Dokumentation S.3

Mehr

Smart Innovation by Festo Industrie Consulting

Smart Innovation by Festo Industrie Consulting Smart Innovation by Festo Industrie Consulting Sie fragen nach Umsatzwachstum. Sie fragen nach Marktorientierung. Wir antworten mit Innovationen. Individueller Innovationsprozess. Optimale Implementierung.

Mehr

druckguss Kompetenz in Metall

druckguss Kompetenz in Metall druckguss Kompetenz in Metall 2 und wie man damit umgeht Schweizer Qualität als Ausgangspunkt 1933 Gründung der Metallgarnitur GmbH, in St.Gallen-Winkeln 1948 Umzug nach Gossau SG, an die Mooswiesstrasse

Mehr

Digitale Sandformherstellung

Digitale Sandformherstellung Dienstleistungen Digitale Sandformherstellung igitale andformherstellung Digitale Sandformherstellung Anwendungsorientierte Gußteile aus CAD-Daten Direkt aus CAD-Daten Kleinserien in Aluminium, Stahlguss,

Mehr

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung Mit 166 Bildern und 37 Tabellen Carl Hanser Verlag München Wien Inhalt Vorwort 1 Definition 3 1 Von der Produktentwicklung

Mehr

25 Jahre. People Power Partnership. HARTING KGaA. Dietmar Harting. 25 Jahre. HARTING in der Schweiz 2008-06-13 S. 1/ Pushing Performance

25 Jahre. People Power Partnership. HARTING KGaA. Dietmar Harting. 25 Jahre. HARTING in der Schweiz 2008-06-13 S. 1/ Pushing Performance S. 1/ People: Gesellschafterstruktur HARTING Gesellschafterstruktur HARTING S. 2/ Persönlich haftender Gesellschafter Gründung 1945 Margrit Harting Generalbevollmächtigte Gesellschafterin Philip F. W.

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Rund 580 Mitarbeiter im Jahr 2014 Unternehmenspräsentation 2015 Seite 3 Unsere Meilensteine 1905 1969 1986 1988 1999 Die Gebrüder Julius und Otto Felss gründen in Pforzheim die

Mehr

STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT. Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen

STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT. Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen OKE GROUP VON DER NATUR INSPIRIERT! STARKE BAUTEILE MIT LEICHTIGKEIT PRODUZIERT Die Natur verfolgt bei

Mehr

...Polyamide. Think...

...Polyamide. Think... ...Polyamide Menschen. Denken. Kunststoff. Polyamid (PA) ist der technische Kunststoff mit dem breitesten Spektrum für anspruchsvolle Lösungen. Es gibt viele PA-Typen und Anbieter. AKRO-PLASTIC bietet

Mehr

Dividendenvorschlag von 3,00 Euro führt das Feld der Solartitel im TecDAX an

Dividendenvorschlag von 3,00 Euro führt das Feld der Solartitel im TecDAX an Pressemitteilung der SMA Solar Technology AG SMA Solar Technology AG übertrifft Rekordergebnis des Vorjahres Umsatz auf 1,9 Mrd. Euro verdoppelt Rekord-EBIT-Marge von 26,9 % Hoher Cash Flow durch geringe

Mehr

Facts & Figures. Messe Düsseldorf Group. Geschäftsjahr 2010 Düsseldorf, 19. Mai 2011

Facts & Figures. Messe Düsseldorf Group. Geschäftsjahr 2010 Düsseldorf, 19. Mai 2011 Facts & Figures Messe Düsseldorf Group Geschäftsjahr 2010 Düsseldorf, 19. Mai 2011 Im Jahr 1 nach der Krise hat sich das Geschäft im In- und Ausland stabilisiert. Der Zyklus der Messen am Standort Düsseldorf

Mehr

NEWSLETTER Update April 2015

NEWSLETTER Update April 2015 Concept Tool NEWSLETTER Update April 2015 Product Development Group Zurich Produktentwicklungsgruppe Zürich Mit dem Ziel, die noch unausgeschöpften Möglickeiten der Additiven Fertigung (AM) aufzuzeigen,

Mehr

Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen. Innovationsmanagement. Unser Angebot für die produzierende Industrie

Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen. Innovationsmanagement. Unser Angebot für die produzierende Industrie Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen Innovationsmanagement Unser Angebot für die produzierende Industrie Herausforderung Innovationsmanagement Die Mikrosegmentierung der Märkte bewirkt sinkende Projekt-ROIs

Mehr

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe Company Profile Erfahrene Berater in einer starken Gruppe GOPA IT Gründung 1998 Erfahrene Berater aus namhaften IT Unternehmen kommen 2004 bei GOPA IT zusammen. Durchschnitt > 15 Jahre IT/SAP Erfahrung

Mehr

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Vernetzungsforum Emobility R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Elektromobilität funktioniert Im ehome-projekt der E.ON benutzen die Teilnehmer ihr Elektrofahrzeug

Mehr

Premium-Qualität in Holz. Ressource und Werkstoff für morgen. www.rettenmeier.com

Premium-Qualität in Holz. Ressource und Werkstoff für morgen. www.rettenmeier.com Premium-Qualität in Holz Ressource und Werkstoff für morgen www.rettenmeier.com Liebe Leserin, lieber Leser, das Bewusstsein gegenüber und der Umgang mit unserer Umwelt befinden sich in einem umgreifenden

Mehr

IDC-Studie: Software Quality Assurance Unternehmen in Deutschland haben Nachholbedarf

IDC-Studie: Software Quality Assurance Unternehmen in Deutschland haben Nachholbedarf Pressemeldung Frankfurt am Main, 02. Februar 2012 IDC-Studie: Software Quality Assurance Unternehmen in Deutschland haben Nachholbedarf Software Quality Assurance wird nicht geliebt aber praktiziert. Die

Mehr

3. TechnologieDialog Südwestfalen

3. TechnologieDialog Südwestfalen 3. TechnologieDialog Südwestfalen 3D Druck, wohin geht die Reise? Lüdenscheid 23.03.2015 Praxisbeispiele der Fa. Canto Ing. GmbH Lüdenscheid Hagen Tschorn I Geschäftsführer Kurzvorstellung der Firma Canto

Mehr

Interview mit Dr. Spiegel Chancen durch Open Innovation

Interview mit Dr. Spiegel Chancen durch Open Innovation Interview mit Dr. Spiegel Chancen durch Open Innovation > Durch neue Technologien entsteht eine Kultur des offenen Dialogs zwischen Partnern, Kunden und Mitarbeitern: Ein reger Wissensaustausch, Feedback

Mehr

Die 8 Arten der Verschwendung

Die 8 Arten der Verschwendung Die 8 Arten der Verschwendung Jorge Paz Rivero Paz Rivero Training & Consulting Die 8 Arten der Verschwendung (DOWNTIME) Defects Over-Production Waiting Non-Necessary Porcessing Transportransport Inventory

Mehr

Grundlagen Innovationsmanagement

Grundlagen Innovationsmanagement Grundlagen Innovationsmanagement Trainer: Dipl. Ing. Roland Zoeschg WOC-Consultants Brennerei Str. 1 D-71282 Hemmingen Tel: +49 7042 818 554 Zum Thema... Innovativ ist ein viel strapaziertes Attribut in

Mehr

Kundenspezifische Lösungen Starre, flexible und starr-flexible Leiterplatten für höchste Qualitätsansprüche

Kundenspezifische Lösungen Starre, flexible und starr-flexible Leiterplatten für höchste Qualitätsansprüche printed circuitboards Kundenspezifische Lösungen Starre, flexible und starr-flexible Leiterplatten für höchste Qualitätsansprüche Kompetent. Innovativ. Massgeschneidert. «Die Qualität der Gedanken bestimmt

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

M E D I E N I N F O R M A T I O N

M E D I E N I N F O R M A T I O N M E D I E N I N F O R M A T I O N Blomberger Holzindustrie B. Hausmann GmbH & Co. KG präsentiert Ausstattungslösungen für Schienenfahrzeuge auf der Innotrans in Berlin Messegelände, Halle 3.1 Stand 509

Mehr

VERSTEHEN VERSTEHEN CRM CRM LÖSEN LÖSEN BERATEN BERATEN. Unternehmenspro l. Unternehmenspro l

VERSTEHEN VERSTEHEN CRM CRM LÖSEN LÖSEN BERATEN BERATEN. Unternehmenspro l. Unternehmenspro l VERSTEHEN VERSTEHEN LÖSEN LÖSEN CRM CRM BERATEN BERATEN Unternehmenspro l Unternehmenspro l Inhalt Unternehmensprofil 2 Unternehmenspro l Ökosystem ErfahrungIhres Unternehmens Erfahrung 2 2 CAS Engineering

Mehr

von Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH zur COMPAMED 2015 High tech solutions for medical technology

von Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH zur COMPAMED 2015 High tech solutions for medical technology Statement von Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH zur COMPAMED 2015 High tech solutions for medical technology 16. bis 19. November 2015 in Düsseldorf Seit ihrer Premiere 1992 findet

Mehr

Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen

Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen B a u s t e i n e Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen Nutzen Sie die Chancen der Internationalisierung Die großen internationalen Konzerne solche Ausdrücke können den

Mehr

cooltexx Vliesstoffe für die Kühl- und Schmiermittel-Filtration

cooltexx Vliesstoffe für die Kühl- und Schmiermittel-Filtration cooltexx sauber clean Vliesstoffe für die Kühl- und Schmiermittel-Filtration cooltexx Immer die richtige Wahl Im Bereich der Kühl- und Schmiermittel-Filtration bietet Ihnen Freudenberg mit cooltexx für

Mehr

Hymmen IsoPress MFC. Laminate Flooring Melamine Boards. HighTech continuously

Hymmen IsoPress MFC. Laminate Flooring Melamine Boards. HighTech continuously Hymmen IsoPress MFC Laminate Flooring Melamine Boards HighTech continuously Hymmen IsoPress MFC Hymmen ContiFloor - this Double Belt Press produces laminate flooring for the worldwide market leaders, at

Mehr

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digitale Realität Die Welt verändert sich in rasantem Tempo Rom, Petersplatz, März 2013 Franziskus

Mehr

31,4. 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 Budget

31,4. 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 Budget PRESSEINFORMATION 10 Jahre AviationPower Hamburg, 09.04.2014 - Auch im neunten Geschäftsjahr seit Firmengründung kann der Hamburger Luftfahrtdienstleister AviationPower GmbH den kontinuierlichen Wachstumstrend

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

Projekt Future : Werkzeuge noch schneller zum Kunden bringen Rund 15 Millionen Euro für noch mehr Qualität und Schnelligkeit

Projekt Future : Werkzeuge noch schneller zum Kunden bringen Rund 15 Millionen Euro für noch mehr Qualität und Schnelligkeit mehr Qualität mehr Service mehr Wert PRESSEINFORMATION dü hü uz InovaTools investiert in neue Fertigungskapazitäten: Projekt Future : Werkzeuge noch schneller zum Kunden bringen Rund 15 Millionen Euro

Mehr

Consulting. Cost Engineering. Produkte kosten- und fertigungsgerecht entwickeln. Produktkosten und -werte nachhaltig optimieren

Consulting. Cost Engineering. Produkte kosten- und fertigungsgerecht entwickeln. Produktkosten und -werte nachhaltig optimieren Consulting Cost Engineering Produkte kosten- und fertigungsgerecht entwickeln Produktkosten und -werte nachhaltig optimieren Innovationen für den Wettbewerbsvorsprung schaffen Oktober 2015 Cost Engineering

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

Unsere Leistungen. 00706.ppt. Leistungen_Selcon20

Unsere Leistungen. 00706.ppt. Leistungen_Selcon20 SeLCON - Sellmer Consulting Gesellschaft für Unternehmensberatung mbh Unternehmensprofil: Gründung : 1993 Zielsetzung : Die Markt- und Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden nachhaltig zu verbessern durch

Mehr

ENGINEERING. Qualifizierte Mitarbeiter für technische Herausforderungen

ENGINEERING. Qualifizierte Mitarbeiter für technische Herausforderungen ENGINEERING Hamburg: Oswald Iden GmbH & Co. KG Wragekamp 11, 22397 Hamburg Tel. 040-607 685-80 Fax 040-607 685-27 hamburg@oswald-iden-engineering.de www.oswald-iden-engineering.de Bremen: Oswald Iden GmbH

Mehr

Alphaform AG ein europäisches Produktionsunternehmen der Zukunft

Alphaform AG ein europäisches Produktionsunternehmen der Zukunft Der Technologieführer hrer bei den Schichtbauverfahren - Produktportfolio Unternehmensentwicklung Die Anforderungen der Märkte schnell erkennend, haben wir uns vom Rapid Prototyping-Dienstleister zu einem

Mehr

PRODUKTBROSCHÜRE. PC-DMIS NC GAGE SOFTWARE Messen in der Werkzeugmaschine einfach und präzise

PRODUKTBROSCHÜRE. PC-DMIS NC GAGE SOFTWARE Messen in der Werkzeugmaschine einfach und präzise PRODUKTBROSCHÜRE PC-DMIS NC GAGE SOFTWARE Messen in der Werkzeugmaschine einfach und präzise PC-DMIS NC GAGE SOFTWARE m&h Part of Hexagon Metrology Synergien für das Messen in der Werkzeugmaschine Als

Mehr

Kleinserienproduktion für Serienanlauf mit Hilfe von Prototypenbauer

Kleinserienproduktion für Serienanlauf mit Hilfe von Prototypenbauer Kleinserienproduktion für Serienanlauf mit Hilfe von Prototypenbauer 07.02.2011 Redakteur: Karl-Ullrich Höltkemeier Immer kürzere Entwicklungszeiten, bei dennoch verbesserter Produktqualität, das stellt

Mehr

Die GE 2.5-120. GE Power & Water Renewable Energy. Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt

Die GE 2.5-120. GE Power & Water Renewable Energy. Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt GE Power & Water Renewable Energy Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt Die GE 2.5-120 Eine intelligente Maschine GE 2.5-120 Mit der Kraft des Windes Evolution statt

Mehr

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015 INDUSTRIAL MATERIALS ENGINEERING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH WERKSTOFFE UND WERKSTOFFTECHNIK Das Werkstofftechnik-Studium konzentriert sich auf die Nutzung

Mehr

Mit dem Blick für Details Den Antrieb von morgen gestalten

Mit dem Blick für Details Den Antrieb von morgen gestalten Mit dem Blick für Details Den Antrieb von morgen gestalten Automotive Engineering FMEA, XiL, OBD oder FFT die Automobilentwicklung ist abwechslungsreich. Dabei stehen immer komplexe, mechatronische Systeme

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

STEIGEN SIE MIT UNS AUF...

STEIGEN SIE MIT UNS AUF... STEIGEN SIE MIT UNS AUF... ... UND WERDEN SIE MIT UNS GIPFELSTÜRMER ACONEXT der Name für höchste Ansprüche Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten an den technischen Innovationen von morgen. Mit

Mehr

Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln

Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln Grün fluoreszierender GRASS-Cube gibt den Puls an Bewegungs-Systeme real und interaktiv erleben Besucher aus aller

Mehr

Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung

Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung INHALT THERMISCHE SIMULATION & KLIMATISIERUNGSKONZEPTE 2 GEHÄUSEKLIMATISIERUNG ELEKTRONIKKÜHLUNG LÜFTERMANAGEMENT KÜHLKÖRPERDIMENSIONIERUNG

Mehr

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Name: Henrik Ortlepp Funktion/Bereich: Prokurist / VP Consulting Europe Organisation: Planview GmbH Liebe Leserinnen

Mehr

Outsourcing. für mehr freiraum! Low cost with high quality service. Die Dienstleistungen der Ametras: Softwareentwicklung

Outsourcing. für mehr freiraum! Low cost with high quality service. Die Dienstleistungen der Ametras: Softwareentwicklung 01 Ametras Documents Outsourcing Outsourcing Low cost with high quality service. Die Dienstleistungen der Ametras: Softwareentwicklung Sachbearbeitung und professionelle Datenerfassung Mehrsprachiges Callcenter

Mehr

BIG DATA ANALYTICS VON DER FELDDATENANALYSE ZUM QUALITÄTSFRÜHWARNSYSTEM RAINER KENT VOGT - SAS INSTITUTE GMBH

BIG DATA ANALYTICS VON DER FELDDATENANALYSE ZUM QUALITÄTSFRÜHWARNSYSTEM RAINER KENT VOGT - SAS INSTITUTE GMBH BIG DATA ANALYTICS VON DER FELDDATENANALYSE ZUM QUALITÄTSFRÜHWARNSYSTEM RAINER KENT VOGT - SAS INSTITUTE GMBH QUALITÄT ZÄHLT DIE KUNDENWAHRNEHMUNG ENTSCHEIDET 91% 91% of unhappy customers unzufriedener

Mehr

Start Your Career Das Mentoringprogramm für internationale Studierende

Start Your Career Das Mentoringprogramm für internationale Studierende Start Your Career Das Mentoringprogramm für internationale Studierende International Office Das Mentoringprogramm»Start Your Career«für internationale Studierende ist ein neuer Service der Technischen

Mehr

engineering MIT BeSTeN PerSPeKTIVeN

engineering MIT BeSTeN PerSPeKTIVeN DIE GANZE WELT DES ENGINEERINGS UPDATES FÜR IHR KNOW-HOW WILLKOMMEN BEI FERCHAU engineering MIT BeSTeN PerSPeKTIVeN WIr entwickeln SIe WeITer IN der GaNZeN WeLT des engineerings PrOfITIereN SIe VON ÜBer

Mehr

Inhaltsverzeichnis 09.03.2015

Inhaltsverzeichnis 09.03.2015 Inhaltsverzeichnis 09.03.2015 Avenue ID: 512 Artikel: 2 Folgeseiten: 2 Auflage Seite 11.02.2015 Sarganserländer 9'906 1 «Interdisziplinär» ist Trumpf 11.02.2015 Werdenberger & Obertoggenburger 8'020 3

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

ACHEMA 2012: Mitsubishi Electric zeigt nachhaltige Lösungen für die Prozesssteuerung

ACHEMA 2012: Mitsubishi Electric zeigt nachhaltige Lösungen für die Prozesssteuerung ACHEMA 18.--22.06.2012 in Frankfurt Halle 3, Stand A14 ACHEMA 2012: Mitsubishi Electric zeigt nachhaltige Lösungen für die Prozesssteuerung Auf der ACHEMA 2012 in Frankfurt präsentiert Mitsubishi Electric

Mehr

Strom. für unseren Zentralbereich Application & Robotics

Strom. für unseren Zentralbereich Application & Robotics EISENMANN Was haben Strom und Tulpen Wir suchen Sie im Raum Stuttgart (Böblingen, Holzgerlingen) als Praktikant Mechanische Konstruktion (m/w) für unseren Zentralbereich Application & Robotics Application

Mehr

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational Unser Ansatz ist eben auch operational Ulrich Rehrmann und Wolfgang Lalakakis, Gründer der GMVK Consulting Group, über den Markt für Geschäftsprozessoptimierungen, ICM Information Chain Management und

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Stuttgart, 31. Juli 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung

Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung Die Firmengeschichte 2001 2002 Gründung als ASS Automotive Solar Systems GmbH in München Produktionsstart

Mehr