OXID esales Dokumentation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "OXID esales Dokumentation"

Transkript

1 OXID esales Dokumentation Installation des PayPal-Moduls für OXID efire

2 Copyright Copyright 2009 OXID esales AG, Deutschland Die Vervielfältigung dieses Dokuments oder Teilen davon, insbesondere die Verwendung von Texten oder Textteilen bedarf der ausdrücklichen vorherigen Zustimmung der OXID esales AG. Eine Dekompilierung des Quellcodes, unerlaubte Vervielfältigung sowie die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Zuwiderhandlungen werden ausnahmslos zur Anzeige gebracht und strafrechtlich verfolgt. Die alleinigen Rechte an der Software sowie an diesem Dokument liegen ausschließlich bei der OXID esales AG. Die in diesem Dokument bereit gestellten Informationen wurden nach aktuellem Stand der Technik verfasst. Die OXID esales AG übernimmt jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereit gestellten Informationen. Da sich Fehler, trotz aller Bemühungen nie vollständig vermeiden lassen, sind wir für Hinweise jederzeit dankbar. Konventionen In diesem Dokument werden die folgenden typographischen Konventionen verwendet: Grau hinterlegte Proportionalschrift Für Benutzereingaben, Quellcode und URLs Graue Kursivschrift Für Dateinamen und Pfade Fettschrift Für Eingabefelder und Navigationsschritte Fettschrift dunkelrot Für Warnungen und wichtige Hinweise Impressum OXID esales AG Bertoldstraße Freiburg Deutschland Fon: +49 (761) Fax: +49 (761) Vorstand: Roland Fesenmayr (Vorsitzender), Andrea Seeger Aufsichtsrat: Harald Fuchs (Vorsitzender) Sitz: Freiburg Amtsgericht Freiburg i. Brg. HRB /9

3 Inhaltsverzeichnis Copyright...2 Konventionen...2 Impressum...2 Die Benutzung dieser Installationsanleitung...4 Systemvoraussetzungen Moduldateien kopieren Schreibrechte von /modules/log ändern Externen Transaktions Login eintragen Für eshop ab Version Für Enterprise Edition /Professional Edition Für Professional Edition Für Enterprise Edition Templates anpassen Modul eintragen Falls Sie weder ipayment noch creditpass nutzen: Falls Sie ipayment nutzen: Falls Sie creditpass nutzen: Falls Sie ipayment und creditpass nutzen: Zahlungsart PayPal im Shop aktivieren Für OXID eshop ab Version Für OXID eshop vor Version Zahlungsart Paypal einrichten Datenbank anpassen Temporäre Dateien löschen Abschließende Checkliste Mit dem efire Workflow fortfahren Hinweise Änderungen an PayPal-Logos Aktivieren des PayPal Loggings...9 3/9

4 Die Benutzung dieser Installationsanleitung Diese Installationsanleitung beschreibt die Neuinstallation des PayPal Moduls für die OXID eshop Versionen PE /EE sowie ab Version 4. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die enthaltenen Kapitel und entscheiden Sie, welches Kapitel für Ihren konkreten OXID eshop zutreffend ist. Danach befolgen Sie die Anleitung Schritt für Schritt. Alternativ kann auch OXID esales das Modul für Sie installieren: Das Servicepaket PayPal bietet Ihnen neben der Modulinstallation noch weitere Leistungen. Weitere Informationen zum Servicepaket PayPal und das Buchungsformular finden Sie auf der OXID esales Website. Hinweis 1. Beachten Sie die Installationsanleitung und prüfen Sie, ob alle Schritte exakt nach Anleitung befolgt wurden. 2. Die Lizenzbedingungen erlauben die Verwendung der Module gemäß dieser Installationsanleitung. Eine anderweitige Verwendung, Dekompilierung oder Veränderung der Programmdateien ist nicht gestattet. Systemvoraussetzungen Falls Sie das Modul ipayment nutzen, melden Sie sich bitte beim OXID-Support, weil zuvor ein Update für das Modul eingespielt werden muss. Folgende PHP-Erweiterungen müssen auf Ihrem Server installiert sein: o curl o OpenSSL o SOAP o Zend Optimizer o Libxml in einer Version <= Das Installationspaket enthält ein Skript, um die Voraussetzungen zu überprüfen: Kopieren Sie die Datei check_system_requirements.php ins Hauptverzeichnis Ihres eshops. Rufen Sie das Skript mit Ihrem Browser auf (www.ihreshop.de/check_system_requirements.php) Das Skript zeigt an, ob die Voraussetzungen erfüllt sind. Wenden Sie sich an Ihren Webhoster, wenn nicht alle Voraussetzungen erfüllt sind. 4/9

5 1 Moduldateien kopieren Kopieren Sie den Inhalt des Ordners copy_this in das Hauptverzeichnis Ihres Shops. Kopieren Sie die Dateien unbedingt im binären Modus! 2 Schreibrechte von /modules/log ändern Ändern Sie die Schreibrechte von /modules/log: Geben Sie volle Schreibrechte für Benutzer, Gruppe und öffentlich (666). 3 Externen Transaktions Login eintragen 3.1 Für eshop ab Version 4 Loggen Sie sich in den Administrationsbereich des eshops ein. Gehen Sie zu OXID efire => Shop-Connector Tragen Sie Ihren Externern Transaktions Login und Externes Transaktions Passwort ein, falls noch nicht vorhanden. Aktivieren Sie die Einstellung Einstellungen für zukünftige Verbindungen zu OXID efire speichern. Klicken Sie auf Daten absenden. Der Login und das Passwort müssen der gleiche Login und das gleiche Passwort sein, die Sie in OXID efire unter Einstellungen => Zugangsdaten => Externer Transaktions Login vergeben haben. 3.2 Für Enterprise Edition /Professional Edition Sofern Sie bereits ein anderes Modul im Einsatz haben, können einige Zeilen bereits vorhanden sein. Ein Doppeleintrag ist in diesem Fall nicht notwendig. 5/9

6 3.2.1 Für Professional Edition Fügen Sie folgende zwei Einträge am Ende der Datei, noch vor der Zeile?> hinzu: $this->efi_transaction_user = 'myuser'; $this->efi_transaction_pw = 'mypassword'; Für Enterprise Edition Fügen Sie folgende Einträge am Ende der Datei, noch vor der Zeile?> hinzu und tragen Sie die Subshop IDs in eckigen Klammern ein: $this->efi_transaction_user[1] = 'myuser1'; $this->efi_transaction_pw[1] = 'mypassword1'; $this->efi_transaction_user[2] = 'myuser2'; $this->efi_transaction_pw[2] = 'mypassword2'; $this->efi_transaction_user[3] = 'myuser3'; $this->efi_transaction_pw[3] = 'mypassword3';. usw. Dabei ersetzen Sie bitte myuser und mypassword durch Benutzernamen und Passwort, die Sie in OXID efire unter Einstellungen => Zugangsdaten => Externer Transaktions Login vergeben haben. Sollten Sie dort noch keinen Benutzernamen und Passwort eingetragen haben, müssen Sie diese jetzt dort vergeben (frei wählbar). 4 Templates anpassen Als nächstes müssen die Templates angepasst werden. Die Änderungen sind präzise in templ_docu/index.html dokumentiert. 5 Modul eintragen Das PayPal-Modul muss im Shop registriert werden. Achtung: Falls Sie noch weitere Module in Ihrem Shop einsetzen und nicht mit der Schreibweise in diesem Feld Installierte Module in Ihrem Shop vertraut sind, fragen Sie Ihren Partner oder den OXID esales Support, bevor Sie versehentlich ein bereits vorhandenes Modul deaktivieren. Gehen Sie zu Stammdaten => Grundeinstellungen => System => Module (bis Version 4: Stammdaten => Grundeinstellungen => System) Fügen Sie in das Feld Installierte Module in Ihrem Shop zu eventuell bereits bestehenden Einträgen hinzu bzw. ändern sie ab. 6/9

7 5.1 Falls Sie weder ipayment noch creditpass nutzen: basket => efi_paypal/efi_paypal_basket order => efi_paypal/efi_paypal_order oxpaymentlist => efi_paypal/efi_paypal_oxpaymentlist oxpaymentgateway => efi_paypal/efi_paypal_oxpaymentgateway 5.2 Falls Sie ipayment nutzen: basket => efi_paypal/efi_paypal_basket order => efi_paypal/efi_paypal_order oxpaymentlist => efi_paypal/efi_paypal_oxpaymentlist oxpaymentgateway => ipayment/ipaymentgw&efi_paypal/efi_paypal_oxpaymentgateway 5.3 Falls Sie creditpass nutzen: basket => efi_paypal/efi_paypal_basket order => oxid2creditpass/oxid2creditpass_order&efi_paypal/efi_paypal_order oxpaymentlist => efi_paypal/efi_paypal_oxpaymentlist oxpaymentgateway => efi_paypal/efi_paypal_oxpaymentgateway 5.4 Falls Sie ipayment und creditpass nutzen: basket => efi_paypal/efi_paypal_basket order => oxid2creditpass/oxid2creditpass_order&efi_paypal/efi_paypal_order oxpaymentlist => efi_paypal/efi_paypal_oxpaymentlist oxpaymentgateway => ipayment/ipaymentgw&efi_paypal/efi_paypal_oxpaymentgateway 6 Zahlungsart PayPal im Shop aktivieren Wenn die Zahlungsart PayPal unter Shopeinstellungen => Zahlungsarten in Ihrem Shop noch nicht existiert, führen Sie bitte das folgende SQL-Statement aus, mit dem automatisch die Zahlungsart PayPal angelegt wird. (Bitte legen Sie die Zahlungsart nicht manuell im Admin-Bereich an) Gehen Sie im Administrationsbereich zu Service => Tools Kopieren den unten stehenden INSERT-Befehl in das Feld Update SQL Klicken Sie auf Update Starten. 7/9

8 6.1 Für OXID eshop ab Version 4 INSERT INTO `oxpayments` (`OXID`, `OXACTIVE`, `OXDESC`, `OXADDSUM`, `OXADDSUMTYPE`, `OXFROMBONI`, `OXFROMAMOUNT`, `OXTOAMOUNT`, `OXVALDESC`, `OXCHECKED`, `OXDESC_1`, `OXVALDESC_1`, `OXDESC_2`, `OXVALDESC_2`, `OXDESC_3`, `OXVALDESC_3`, `OXLONGDESC`, `OXLONGDESC_1`, `OXLONGDESC_2`, `OXLONGDESC_3`, `OXSORT`) VALUES ('oxidpaypal', 1, 'PayPal', 0, 'abs', 0, 0, 99999, '', 0, '', '', '', '', '', '', '', '', '', '', 0); 6.2 Für OXID eshop vor Version 4 INSERT INTO `oxpayments` (`OXID`, `OXACTIV`, `OXDESC`, `OXADDSUM`, `OXADDSUMTYPE`, `OXFROMBONI`, `OXFROMAMOUNT`, `OXTOAMOUNT`, `OXVALDESC`, `OXCHECKED`, `OXDESC_1`, `OXVALDESC_1`, `OXDESC_2`, `OXVALDESC_2`, `OXDESC_3`, `OXVALDESC_3`, `OXLONGDESC`, `OXLONGDESC_1`, `OXLONGDESC_2`, `OXLONGDESC_3`, `OXSORT`) VALUES ('oxidpaypal', 1, 'PayPal', 0, 'abs', 0, 0, 99999, '', 0, '', '', '', '', '', '', '', '', '', '', 0); 7 Zahlungsart Paypal einrichten Konfigurieren Sie die Zahlungsart nach Ihren wünschen. Vergessen Sie nicht, die Zahlungsart in den Versandarten zu hinterlegen! Weitere Informationen zum Einrichten von Zahlungsarten finden Sie im Handbuch. 8 Datenbank anpassen Die unten stehenden Datenbankbefehle müssen auf der Datenbank ausgeführt werden. Das können Sie z. B. mit phpmyadmin machen oder die SQL-Funktion im eshop Admin nutzen: Gehen Sie im eshop Admin zu Service -> Tools. Kopieren Sie die Datenbankbefehle in das Feld Update SQL. Klicken Sie auf Update starten. CREATE TABLE IF NOT EXISTS `efi_paypal_transaction_drop` (`id` int(11) NOT NULL auto_increment,`transaction_data` text collate latin1_general_ci NOT NULL, PRIMARY KEY (`id`)) ENGINE= MYISAM DEFAULT CHARSET=latin1 COLLATE=latin1_general_ci; CREATE TABLE IF NOT EXISTS `efi_paypal_cfg` ( `id` INT( 11 ) NOT NULL AUTO_INCREMENT PRIMARY KEY, `paypal_1` VARCHAR( 255 ) NOT NULL, `paypal_2` VARCHAR( 255 ) NOT NULL, `paypal_3` VARCHAR( 255 ) NOT NULL, `paypal_4` VARCHAR( 255 ) NOT NULL, `paypal_5` VARCHAR( 255 ) NOT NULL, `paypal_6` VARCHAR( 255 ) NOT NULL ) ENGINE = MYISAM DEFAULT CHARSET=latin1 COLLATE=latin1_general_ci; 8/9

9 9 Temporäre Dateien löschen Löschen Sie alle Dateien und Ordner außer der index.html (falls vorhanden) aus dem /tmp Verzeichnis. 10 Abschließende Checkliste Zum Schluss überprüfen Sie, ob alle notwendigen Schritte durchgeführt worden sind: Alle Moduldateien wurden in den Shop kopiert? Das externe Transaktions Login wurde im Admin-Bereich des Shops hinterlegt bzw. die Datei config.inc.php wurde angepasst? Alle Templates sind angepasst und in den Shop kopiert worden? Modul im Shop unter System eingetragen? Die Bezahlmethode PayPal ist aktiviert und konfiguriert? Datenbank wurde aktualisiert? Tmp-Dateien wurden gelöscht? 11 Mit dem efire Workflow fortfahren Die Extension ist fertig installiert. Fahren Sie mit dem Aktivierungsworkflow in efire fort. 12 Hinweise 12.1 Änderungen an PayPal-Logos PayPal schreibt vor, dass die entsprechenden Logos von PayPal im Shop benutzt werden müssen. Solange Änderungen im Rahmen der Integrationsrichtlinien von PayPal bleiben (www.paypal.de/logopaypal), können diese nach Belieben durchgeführt werden Aktivieren des PayPal Loggings Das Paypal aktions Logging (zur Fehlersuche) kann durch den config.inc.php eintrag $this->blpaypallogging = true; aktiviert werden. 9/9

OXID esales Dokumentation

OXID esales Dokumentation OXID esales Dokumentation Installation des OXID eshop Mobile Theme und des Moduls OXID eshop Theme Switch Copyright Copyright 2014 OXID esales AG, Deutschland Die Vervielfältigung dieses Dokuments oder

Mehr

OXID esales Dokumentation

OXID esales Dokumentation OXID esales Dokumentation Voriges Modul PayPal entfernen Copyright Copyright 2012 OXID esales AG, Deutschland Die Vervielfältigung dieses Dokuments oder Teilen davon, insbesondere die Verwendung von Texten

Mehr

OXID esales Dokumentation

OXID esales Dokumentation OXID esales Dokumentation Benutzerhandbuch des Moduls Paymorrow Zahlungen Copyright Copyright 2015 OXID esales AG, Deutschland Die Vervielfältigung dieses Dokuments oder Teilen davon, insbesondere die

Mehr

OXID esales Dokumentation

OXID esales Dokumentation OXID esales Dokumentation Benutzerhandbuch creditpass Copyright Copyright 2014 OXID esales AG, Deutschland Die Vervielfältigung dieses Dokuments oder Teilen davon, insbesondere die Verwendung von Texten

Mehr

OXID esales Dokumentation

OXID esales Dokumentation OXID esales Dokumentation Neuinstallation des heidelpay Moduls für OXID efire Version 1.4.2 Copyright Copyright 2010 OXID esales AG, Deutschland Die Vervielfältigung dieses Dokuments oder Teilen davon,

Mehr

VR-Pay. Installation & Beschreibung. 1 VR-Pay. Stand: 16.07.2014, Modulversion: 2.1.0.x Bearbeiter: TD

VR-Pay. Installation & Beschreibung. 1 VR-Pay. Stand: 16.07.2014, Modulversion: 2.1.0.x Bearbeiter: TD 1 VR-Pay VR-Pay Installation & Beschreibung Stand: 16.07.2014, Modulversion: 2.1.0.x Bearbeiter: TD aplido GmbH, Geschäftsführer: Lutz Teubert, Markus Pohl, Chamer Strasse 4, 93497 Willmering Telefon:

Mehr

Lizenzbedingungen OXID eshop mobile

Lizenzbedingungen OXID eshop mobile Lizenzbedingungen OXID eshop mobile Copyright Copyright 2011 OXID esales AG, Deutschland Die Vervielfältigung dieses Dokuments oder Teilen davon, insbesondere die Verwendung von Texten oder Textteilen

Mehr

OXID esales Dokumentation

OXID esales Dokumentation OXID esales Dokumentation Benutzerhandbuch Modul PayPal Copyright Copyright 2013 OXID esales AG, Deutschland Die Vervielfältigung dieses Dokuments oder Teilen davon, insbesondere die Verwendung von Texten

Mehr

Google Services. Installation und Schnellstart

Google Services. Installation und Schnellstart 1 Google Services Data Development Google Services Installation und Schnellstart Stand: 17.10.2014 Modulversion: 3.3.0.x Bearbeiter: RE D³ Data Development, Inh.: Thomas Dartsch, Stollberger Straße 23,

Mehr

erweiterte Suche Installation und Schnellstart

erweiterte Suche Installation und Schnellstart 1 erweiterte Suche Data Development erweiterte Suche Installation und Schnellstart Stand: 01.06.2012, Modulversion: 3.12.0 Bearbeiter: DS D³ Data Development, Inh.: Thomas Dartsch, Stollberger Straße 23,

Mehr

Google Analytics. Installation und Schnellstart

Google Analytics. Installation und Schnellstart 1 Google Analytics Data Development Google Analytics Installation und Schnellstart Stand: 03.01.2013, Modulversion: 3.0.0.0 Bearbeiter: DS/SK D³ Data Development, Inh.: Thomas Dartsch, Stollberger Straße

Mehr

OXID esales Dokumentation

OXID esales Dokumentation OXID esales Dokumentation Benutzerhandbuch des Moduls PayPal Plus OXID esales AG www.oxid-esales.com info@oxid-esales.com Version: 1.0.5 Copyright Copyright 2015 OXID esales AG, Deutschland Die Vervielfältigung

Mehr

Benutzerhandbuch. Bürgel ConsumerCheck für OXID eshop

Benutzerhandbuch. Bürgel ConsumerCheck für OXID eshop Bürgel ConsumerCheck für OXID eshop Benutzerhandbuch 2014 derksen mediaopt GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Es wurden alle Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die in diesem Benutzerhandbuch

Mehr

1 Funktionsumfang. 1.1 Vorteile auf einen Blick

1 Funktionsumfang. 1.1 Vorteile auf einen Blick VöB ZVD directpos OXID Zahlungsmodul Modul Version: 1.1. Shopversion: OXID 4.5.x 4.7.x/5.0.x Inhaltsverzeichnis 1 Funktionsumfang... 2 1.1 Vorteile auf einen Blick... 2 2 Installation und Konfiguration...

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung

Anleitung zur Aktualisierung CONTREXX AKTUALISIERUNG 2010 COMVATION AG. Alle Rechte vorbehalten. Diese Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Modifikation, der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung,

Mehr

Skrill Integra-on bei Kontakt merchantservices@skrill.com

Skrill Integra-on bei Kontakt merchantservices@skrill.com Type your presenta-on name here go to first slide in Master template Page 1 Skrill Integra-on bei Kontakt merchantservices@skrill.com Voraussetzungen zur Ak-vierung des Skrill Quick Checkout Enterprise

Mehr

PostFinance Modul. Installationsanleitung. Module version: 1.0 OXID versions: 4.6.x 4.8.x/5.1.x. Copyright Tarkka.ch 2014 1/8

PostFinance Modul. Installationsanleitung. Module version: 1.0 OXID versions: 4.6.x 4.8.x/5.1.x. Copyright Tarkka.ch 2014 1/8 PostFinance Modul Installationsanleitung Module version: 1.0 OXID versions: 4.6.x 4.8.x/5.1.x Copyright Tarkka.ch 2014 1/8 Inhaltsverzeichnis 1. Postfinance - Infos... 2 2. Installation... 3 3. Module

Mehr

Konfiguration eines Magento Shops (Version 1.7):

Konfiguration eines Magento Shops (Version 1.7): Konfiguration eines Magento Shops (Version 1.7): Bevor Sie die AuctionStudio Online-Schnittstelle zu Magento 1.7 nutzen können sind einige Vorbereitungen nötig. Diese betreffen in erster Linie Ihren Magento-Shop.

Mehr

Leitfaden zum Update von sofortüberweisung.de in xtcmodified ecommerce

Leitfaden zum Update von sofortüberweisung.de in xtcmodified ecommerce Leitfaden zum Update von sofortüberweisung.de in xtcmodified ecommerce sofortüberweisung.de Modul 4.1.0 03.12.2010 PAYMENT NETWORK AG. Alle Rechte vorbehalten. Es ist untersagt, Teile dieser Dokumentation

Mehr

BillSAFE Modul für OXID 4.4.x

BillSAFE Modul für OXID 4.4.x BillSAFE Modul für OXID 4.4.x Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid Studie 01/2011) Stand: 30.

Mehr

www.da-software.de Anleitung FormMail-Script für DA-FormMaker

www.da-software.de Anleitung FormMail-Script für DA-FormMaker da www.da-software.de Anleitung FormMail-Script für DA-FormMaker 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis 1 INHALTSVERZEICHNIS... 2 2 ALLGEMEINES... 3 2.1 ÜBER DIESES DOKUMENT... 3 2.2 KONTAKT... 3 2.3

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installation des Shopsystems Die Installation des Shopsystems wird in mehreren Schritten durchgeführt. Sie werden mittels einer automatischen Installationsroutine durch die einzelnen Schritte geleitet.

Mehr

Modul-Connector. Installation und Funktionen

Modul-Connector. Installation und Funktionen 1 Modul-Connector Data Development Modul-Connector Installation und Funktionen Stand: 10.11.2015 Version: 4.3.3.x Bearbeiter: DS D³ Data Development, Inh.: Thomas Dartsch, Stollberger Straße 23, 09380

Mehr

Anbindung an Wer-hat-Fotos.net

Anbindung an Wer-hat-Fotos.net Anbindung an Wer-hat-Fotos.net Stand: 7. Juni 2012 2012 Virthos Systems GmbH www.pixtacy.de Anbindung an Wer-hat-Fotos.net Einleitung Einleitung Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Ihren Pixtacy-Shop an

Mehr

OXID esales OXID exchange Anbietervertrag

OXID esales OXID exchange Anbietervertrag OXID esales OXID exchange Anbietervertrag Copyright Copyright 2014 OXID esales AG, Deutschland Die Vervielfältigung dieses Dokuments oder Teilen davon, insbesondere die Verwendung von Texten oder Textteilen

Mehr

Anbindung an easybill.de

Anbindung an easybill.de Anbindung an easybill.de Stand: 14. Dezember 2011 2011 Virthos Systems GmbH www.pixtacy.de Einleitung Pixtacy verfügt ab Version 2.3 über eine Schnittstelle zu dem Online-Fakturierungsprogramm easybill.de.

Mehr

WufooConnector Handbuch für Daylite 4

WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 1 Allgemeines 1.1 Das WufooConnector Plugin für Daylite 4 4 2 Einrichtung 2.1 2.2 2.3 Installation 6 Lizensierung 8 API Key einrichten

Mehr

Drupal 8 manuell installieren

Drupal 8 manuell installieren Drupal 8 manuell installieren Version 1.0 Drupal 8 manuell installieren Um die aktuellste Version zu nutzen, muss Drupal manuell installiert werden. Dazu benötigst Du Zugriff auf Dein STRATO Hosting-Paket,

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG

INSTALLATIONSANLEITUNG INSTALLATIONSANLEITUNG MOBILECANDY GX2 2013 Gambio GmbH. www.gambio.de Inhaltsverzeichnis 1 Datensicherung 3 2 Installation des MobileCandy-Templates 4 2.1 Neue Dateien 4 2.1.1 Shopversion v2.0.6g/h bis

Mehr

ShopwareAutoinvoice Installations- und Benutzeranleitung

ShopwareAutoinvoice Installations- und Benutzeranleitung ShopwareAutoinvoice Installations- und Benutzeranleitung 1. Installation Wechseln Sie in das Shop Backend unter /backend. Loggen Sie sich ein und wählen Sie Einstellungen -> Plugin Manager. Klicken Sie

Mehr

Anleitung smxdynnav2oxid Modul

Anleitung smxdynnav2oxid Modul shoptimax GmbH Ulmenstraße 52H 90443 Nürnberg Anleitung smxdynnav2oxid Modul Stand: 05.03.2015 Version 0.9 Autor des Dokuments Matthias Zistler Erstellt am 05.03.2015 shoptimax GmbH Vertraulich! Seite

Mehr

RoxIVE - Das Responsive OXID eshop Theme

RoxIVE - Das Responsive OXID eshop Theme Table of Contents 1. Einleitung 2. Systemvoraussetzungen 3. Installation 4. Theme updaten 5. Theme einstellen 6. Theme anpassen 7. Informationen für Entwickler 8. Troubleshooting 9. Hilfe & Support RoxIVE

Mehr

Postbank Paysolution OXID Zahlungsmodul

Postbank Paysolution OXID Zahlungsmodul Postbank Paysolution OXID Zahlungsmodul Modul Version: 1.1.0 Shopversion: OXID 4.5.x 4.6.x Inhaltsverzeichnis 1 Funktionsumfang... 2 1.1 Vorteile auf einen Blick... 2 2 Installation und Konfiguration...

Mehr

Das Einzelplatz-Versionsupdate unter Version Bp810

Das Einzelplatz-Versionsupdate unter Version Bp810 Das Einzelplatz-Versionsupdate unter Version Bp810 Grundsätzliches für alle Installationsarten ACHTUNG: Prüfen Sie vor der Installation die aktuellen Systemanforderungen für die neue BANKETTprofi Version.

Mehr

Typo 3 installieren. Schritt 1: Download von Typo3

Typo 3 installieren. Schritt 1: Download von Typo3 Typo 3 installieren Bevor Sie Typo3 installieren, müssen Sie folgende Informationen beachten: Typo3 benötigt eine leere Datenbank. Mit Ihrem Abonnement verfügen Sie über eine einzige Datenbank. Sie können

Mehr

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation bnsyncservice Voraussetzungen: Tobit DAVID Version 12, DVWIN32: 12.00a.4147, DVAPI: 12.00a.0363 Exchange Server (Microsoft Online Services) Grundsätzlich wird von Seiten KWP ausschließlich die CLOUD-Lösung

Mehr

Sage Shop Schnelleinstieg

Sage Shop Schnelleinstieg Sage Shop Schnelleinstieg Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2014 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr großer

Mehr

Installationsanleitung Magento Lokalisierte Editionen

Installationsanleitung Magento Lokalisierte Editionen Installationsanleitung Magento Lokalisierte Editionen Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Existierende Lokalisierte Magento Editionen Systemvoraussetzungen Installationsvorbereitungen Installation der

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Für Gambio GX2 Installation v2.0.12.2 20130402 2013 Gambio GmbH. www.gambio.de 1 Voraussetzungen Systemvoraussetzungen: mindestens 50MB Webspace eine Domain PHP 5.1.2 oder neuer MySQL5 Datenbank GDlib

Mehr

BillSAFE Modul für OXID 4.6.x

BillSAFE Modul für OXID 4.6.x BillSAFE Modul für OXID 4.6.x Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid Studie 01/2011) Stand: 30.

Mehr

Installationsanleitung für CAO-FAKTURA Connector.

Installationsanleitung für CAO-FAKTURA Connector. Installationsanleitung für CAO-FAKTURA Connector. Folgende Schritte müssen beachtet werden, damit CAO-Faktura mit Ihrem Shop kommunizieren und Daten austauschen kann. Server-Konfiguration Wenn Sie PHP

Mehr

Handbuch TweetMeetsMage

Handbuch TweetMeetsMage Handbuch TweetMeetsMage für Version 0.1.0 Handbuch Version 0.1 Zuletzt geändert 21.01.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2 Funktionsübersicht... 3 2 Installation... 4

Mehr

MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01

MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01 MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01 Gültig ab Service Pack 3 Stand 2014-01. Dieses Dokument ist gültig ab MindReader Service Pack 3. MindReader wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle [edu-sharing Team] [Dieses Dokument beschreibt die Installation und Konfiguration des edu-sharing Plug-Ins für das LMS Moodle.] edu- sharing / metaventis

Mehr

Sie müssen nun zum starten des Programms das erste Mal Ihr Passwort eingeben.

Sie müssen nun zum starten des Programms das erste Mal Ihr Passwort eingeben. Wenn Sie nicht die gesamte Anleitung lesen wollen sollten Sie mindestens diesen kurzen Abschnitt lesen, den es gibt einige Sachen die Sie über dieses Programm wissen sollten. Das Programm wurde von einer

Mehr

Dokumentation DHL POSTPAY Payment Extension

Dokumentation DHL POSTPAY Payment Extension Dokumentation DHL POSTPAY Payment Extension Modul Version 1.2 PHP Version ab 5.2-5.4 OXID Shopversion ab 4.7.x 4.8.x / 5.0.x 5.1 Inhaltsverzeichnis 1 Support... 2 2 Funktionsumfang... 3 2.1 Vorteile auf

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch F-SECURE PSB E-MAIL AND SERVER SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/2859683

Ihr Benutzerhandbuch F-SECURE PSB E-MAIL AND SERVER SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/2859683 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für F-SECURE PSB E- MAIL AND SERVER SECURITY. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Software nach der Installation aktivieren 2013-08 Gültig ab Service Pack 7 Stand 2013-08. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7. Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

BillSAFE Modul für OXID 4.6-4.7.x

BillSAFE Modul für OXID 4.6-4.7.x BillSAFE Modul für OXID 4.6-4.7.x Rechnungskauf Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid Studie

Mehr

Buttons im Forum ändern

Buttons im Forum ändern Buttons im Forum ändern Problem: Wie kann ich die Βuttons in meinem Forum ändern? Lösung: Dies wird nun in dieser Beschreibung erklärt. Bitte scrollen sie auf Seite 2 dieser Anleitung um mit dem Einrichten

Mehr

xt:commerce -Plugin Installation des Billpay-Zahlungsmoduls

xt:commerce -Plugin Installation des Billpay-Zahlungsmoduls xt:commerce -Plugin Installation des Billpay-Zahlungsmoduls 1 Inhalt 1 Installation... 3 2 Konfiguration... 5 3 Funktionsweise des Moduls... 6 4 Häufige Fragen & Antworten... 7 5 Kontaktdaten für Rückfragen...

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Hardware/Betriebssystem Ihres Rechners ändern 2013-09 Gültig ab Service Pack 7 Stand 2013-09. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7. Transit wird kontinuierlich

Mehr

Installationsanleitung Webhost Windows Flex

Installationsanleitung Webhost Windows Flex Installationsanleitung Webhost Windows Flex Stand März 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Zugangsdaten & Login... 3 2. Passwort ändern... 4 3. Leistungen hinzufügen / entfernen... 6 4. Datenbanken anlegen / entfernen...

Mehr

PayPal PLUS für Shopware

PayPal PLUS für Shopware PayPal PLUS für Shopware Für Shopware 4. Letztes Update:. 2015 Über dieses Dokument: PayPal PLUS kann in ein wenigen Schritten in Ihrem Shopware Shop installiert werden. Vorbemerkung: Das Produkt PayPal

Mehr

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Anleitung zur Installation und Konfiguration von x.qm Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Systemvoraussetzungen... 3 SQL-Server installieren... 3 x.qm

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

Adminer: Installationsanleitung

Adminer: Installationsanleitung Adminer: Installationsanleitung phpmyadmin ist bei uns mit dem Kundenmenüpasswort geschützt. Wer einer dritten Person Zugriff auf die Datenbankverwaltung, aber nicht auf das Kundenmenü geben möchte, kann

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG

INSTALLATIONSANLEITUNG INSTALLATIONSANLEITUNG MASTER UPDATE 2.1.0.4 2014 Gambio GmbH. www.gambio.de Inhaltsverzeichnis 1 Changelog 3 2 Datensicherung 3 3 Installation Master Update 4 3.1 Update von Shopsystemen v2.0.7c bis v2.0.15.4

Mehr

3 Testen Sie Ihren Online-Shop

3 Testen Sie Ihren Online-Shop Als Betreiber eines Online-Shops sollten Sie alle Bereiche Ihres Shops genau kennen, denn ein Online-Shop ist kein Spiel. Deshalb sollten Sie Ihren Online-Shop auf Herz und Nieren testen und prüfen, damit

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG

INSTALLATIONSANLEITUNG INSTALLATIONSANLEITUNG SERVICE PACK 2.0.14.1 2013 Gambio GmbH. www.gambio.de Inhaltsverzeichnis 1 Changelog 3 2 Datensicherung 4 3 Installation Service Pack Shopsystem 4 3.1 Update vom Shopsystem v2.0.13.0,

Mehr

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Veranstaltungen anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Installationsanleitung zur Extension bluegate DirectURL

Installationsanleitung zur Extension bluegate DirectURL Installationsanleitung zur Extension bluegate DirectURL WICHTIGE HINWEISE VOR DER INSTALLATION: Die Installation dieser Extension darf nur von Fachpersonal vorgenommen werden. Eine unsachgemäße Installation

Mehr

Sage 50 Allgemeine Datensicherung

Sage 50 Allgemeine Datensicherung Sage 50 Allgemeine Datensicherung Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2015 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr

Mehr

Installation von Wordpress

Installation von Wordpress Installation von Wordpress Wordpress (http://wordpress-deutschland.org/) ist ein sehr bekanntes Blog-Script, welches Ihnen ermöglicht, schnell und einfach ein Blog auf Ihrem Webspace zu installieren. Sie

Mehr

Installationsanleitung für Magento-Module

Installationsanleitung für Magento-Module Installationsanleitung für Magento-Module Installation durch die Modulwerft Wenn Sie es wünschen, können Sie das Modul durch unseren Installationsservice in Ihrem Shopsystem sicher und schnell installieren

Mehr

Installationsanleitung WordPress auf greenwebhosting

Installationsanleitung WordPress auf greenwebhosting Installationsanleitung WordPress auf greenwebhosting Kurzbeschreibung Ersteller Schritt-für-Schritt Anleitung für die Installation und Konfiguration von WordPress green.ch/customer Care Center Datum 30.06.2014

Mehr

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06 Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg Windows 2003 Basiskurs Windows-Musterlösung Version 3 Stand: 19.12.06 Impressum Herausgeber Zentrale Planungsgruppe Netze (ZPN) am Kultusministerium Baden-Württemberg

Mehr

[xima FormCycle] Update von xima FormCycle V1 zu xima FormCycle V2 Version V2.0 00002

[xima FormCycle] Update von xima FormCycle V1 zu xima FormCycle V2 Version V2.0 00002 Update von xima FormCycle V1 zu xima FormCycle V2 Version V2.0 00002 Marken xima ist eine eingetragene Marke der xima media GmbH. Tomcat, Google, Chrome, Windows, Mozilla, Firefox, Linux, JavaScript, Java

Mehr

Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Desktop 11

Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Desktop 11 Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Desktop 11 NOVELL SCHNELLSTART Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine neue Version von SUSE Linux Enterprise Desktop 11 zu installieren. Dieses Dokument

Mehr

Options- und Freitext-Modul Update-Anleitung

Options- und Freitext-Modul Update-Anleitung Options- und Freitext-Modul Update-Anleitung Hinweis... 2 Update für Versionen kleiner als 1.2.4 auf 1.3.x... 3 Update für Versionen ab 1.2.4 auf 1.3.x... 6 Update für Versionen ab 1.3.x auf 2.x.x... 7

Mehr

OX Updater: als frei zu betrachten sind. Bitte senden Sie Verbesserungshinweise zu dieser Dokumentation an documentation@open-xchange.

OX Updater: als frei zu betrachten sind. Bitte senden Sie Verbesserungshinweise zu dieser Dokumentation an documentation@open-xchange. bla bla OX Updater OX Updater: Veröffentlicht Mittwoch, 04. Dezember 2013 Version 6.18.23 Copyright 2006-2013 OPEN-XCHANGE Inc., Dieses Werk ist geistiges Eigentum der Open-Xchange Inc., Das Werk darf

Mehr

Installationsanleitung für. SugarCRM Open Source. Windows Einzelplatz

Installationsanleitung für. SugarCRM Open Source. Windows Einzelplatz Installationsanleitung für SugarCRM Open Source Windows Einzelplatz Inhaltsverzeichnis Systemvoraussetzungen... 3 WAMP5 Server... 3 Sugar CRM Open Source... 8 SugarCRM Dokumentation... 14 Deutsches Sprachpaket...

Mehr

A B A S T A R T Kurz-Anleitung

A B A S T A R T Kurz-Anleitung A B A S T A R T Kurz-Anleitung April 2015 / OM Version 2.0 Diese Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Insbesondere das Recht, die Unterlagen mittels irgendeines Mediums (grafisch, technisch, elektronisch

Mehr

BillSAFE Modul für xt:commerce Veyton ab Version 4.0.13

BillSAFE Modul für xt:commerce Veyton ab Version 4.0.13 BillSAFE Modul für xt:commerce Veyton ab Version 4.0.13 Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid

Mehr

Workflow. Installationsanleitung

Workflow. Installationsanleitung Workflow Installationsanleitung August 2013 Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Installation der Programme... 2 Kapitel 2 Lizenzierung Novaline Workflow... 4 Kapitel 3 Einrichten der Systeme... 5 3.1 Workflow

Mehr

BillSAFE Modul für Shopware 3.5.4 und 3.5.5

BillSAFE Modul für Shopware 3.5.4 und 3.5.5 BillSAFE Modul für Shopware 3.5.4 und 3.5.5 Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid Studie 01/2011)

Mehr

Das Mehrplatz-Versionsupdate unter Version Bp810

Das Mehrplatz-Versionsupdate unter Version Bp810 Das Mehrplatz-Versionsupdate unter Version Bp810 Grundsätzliches für alle Installationsarten ACHTUNG: Prüfen Sie vor der Installation die aktuellen Systemanforderungen für die neue BANKETTprofi Version.

Mehr

lññáåé=iáåé===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

lññáåé=iáåé===pìééçêíáåñçêã~íáçå= lññáåé=iáåé===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Wie kann das LiveUpdate durchgeführt werden? Um das LiveUpdate durchzuführen, müssen alle Anwender die Office Line verlassen. Nur so ist gewährleistet, dass die Office

Mehr

bizsoft Rechner (Server) Wechsel

bizsoft Rechner (Server) Wechsel bizsoft Büro Software Büro Österreich, Wien Büro Deutschland, Köln Telefon: 01 / 955 7265 Telefon: 0221 / 677 84 959 e-mail: office@bizsoft.at e-mail: office@bizsoft.de Internet: www.bizsoft.at Internet:

Mehr

Anleitung zum Login. über die Mediteam- Homepage und zur Pflege von Praxisnachrichten

Anleitung zum Login. über die Mediteam- Homepage und zur Pflege von Praxisnachrichten Anleitung zum Login über die Mediteam- Homepage und zur Pflege von Praxisnachrichten Stand: 18.Dezember 2013 1. Was ist der Mediteam-Login? Alle Mediteam-Mitglieder können kostenfrei einen Login beantragen.

Mehr

BillSAFE Modul für oscommerce 2.3.1

BillSAFE Modul für oscommerce 2.3.1 BillSAFE Modul für oscommerce 2.3.1 Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid Studie 01/2011) Stand:

Mehr

Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO

Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO Dieser Leitfaden erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann weder die im Programm integrierte Hilfe, noch das im Installationsverzeichnis befindliche Handbuch

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Externe Styles hochladen. Problem: Wie lade ich einen externen Style hoch, der nicht von Board-4you.de angeboten wird, auf mein Forum?

Externe Styles hochladen. Problem: Wie lade ich einen externen Style hoch, der nicht von Board-4you.de angeboten wird, auf mein Forum? Externe Styles hochladen Problem: Wie lade ich einen externen Style hoch, der nicht von Board-4you.de angeboten wird, auf mein Forum? Lösung: Dies wird nun in dieser Beschreibung erklärt. Bitte scrollen

Mehr

Deinstallationsanleitung

Deinstallationsanleitung Deinstallationsanleitung Einleitung Bei der Deinstallation des Moduls ist es wichtig, dass Sie die Reihenfolge der unten stehenden Schritte exakt einhalten, da es sonst zu Fehlern im Shopsystem kommen

Mehr

BillSAFE Modul JTL Shop ab V.3.17 und JTL Warenwirtschaft ab V.0.9.9.890

BillSAFE Modul JTL Shop ab V.3.17 und JTL Warenwirtschaft ab V.0.9.9.890 BillSAFE Modul JTL Shop ab V.3.17 und JTL Warenwirtschaft ab V.0.9.9.890 Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden.

Mehr

Import der Schülerdaten Sokrates Web

Import der Schülerdaten Sokrates Web 23.09.2014 Import der Schülerdaten Sokrates Web Leitfaden zum korrekten Import der Schülerdaten aus Sokrates Web WebUntis 2015 Über dieses Dokument Dieses Dokument beschreibt die konkreten Schritte, die

Mehr

JTL PayPal-Plugin. PayPal Express und PayPal PLUS in Ihrem JTL-Shop 4. Plugin-Version 1.03 Plugin-Dokumentation vom 12.01.2016

JTL PayPal-Plugin. PayPal Express und PayPal PLUS in Ihrem JTL-Shop 4. Plugin-Version 1.03 Plugin-Dokumentation vom 12.01.2016 JTL PayPal-Plugin PayPal Express und PayPal PLUS in Ihrem JTL-Shop 4 Plugin-Version 1.03 Plugin-Dokumentation vom 12.01.2016 Das PayPal-Plugin vereint PayPal PLUS, PayPal Express und PayPal Basis in Ihrem

Mehr

ADDISON tse:nit Hinweise zum Datenumzug im tse:nit Umfeld

ADDISON tse:nit Hinweise zum Datenumzug im tse:nit Umfeld ADDISON tse:nit Hinweise zum Datenumzug im tse:nit Umfeld gültig ab Version 2/2009 Inhalt 1 Einleitung... 3 2 Datenumzug Einzelplatz... 4 2.1 Vorgehensweise tse:nit Einzelplatz... 4 3 Datenumzug Client

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Idee und Umsetzung Lars Lakomski Version 4.0 Installationsanleitung Um Bistro-Cash benutzen zu können, muss auf dem PC-System (Windows 2000 oder Windows XP), wo die Kassensoftware zum Einsatz kommen soll,

Mehr

HOWTO Update von MRG1 auf MRG2 bei gleichzeitigem Update auf Magento CE 1.4 / Magento EE 1.8

HOWTO Update von MRG1 auf MRG2 bei gleichzeitigem Update auf Magento CE 1.4 / Magento EE 1.8 Update von MRG1 auf MRG2 bei gleichzeitigem Update auf Magento CE 1.4 / Magento EE 1.8 Schritt 1: Altes Modul-Paket vollständig deinstallieren Die neuen MRG-Module sind aus dem Scope local in den Scope

Mehr

Bedienungsanleitung POSTPAY Modul für Modified ecommerce Shopsoftware

Bedienungsanleitung POSTPAY Modul für Modified ecommerce Shopsoftware Bedienungsanleitung POSTPAY Modul für Modified ecommerce Shopsoftware DHL PAKET POSTPAY.de Stand: 10. Juli 2013; v1.11 Erstellt von POSTPAY.de Seite 1 von 15 DHL PAKET Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...

Mehr

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE:

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN BB ENRICHED SITEMAP XT:COMMERCE PLUGIN BB ENRICHED SITEMAP Das Plugin Blackbit Enriched Sitemap reichert den Export-Feed für die Google-Sitemap mit

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Installation durch die Modulwerft Wenn Sie es wünschen, können Sie das Modul durch unseren Installationsservice in Ihrem Shopsystem sicher und schnell installieren und konfigurieren

Mehr

Anleitung EMU Unterrichtsdiagnostik Version zur digitalen Erfassung - von Jochen Koch

Anleitung EMU Unterrichtsdiagnostik Version zur digitalen Erfassung - von Jochen Koch Anleitung EMU Unterrichtsdiagnostik Version zur digitalen Erfassung - von Jochen Koch Vorwort: Dieses Programm ist ursprünglich im Zusammenhang mit dem Projekt EMU Unterrichtsdiagnostik entstanden. Nähere

Mehr

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt:

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt: K U R Z A N L E I T U N G D A S R Z L WE B - P O R T A L D E R R Z L N E W S L E T T E R ( I N F O - M A I L ) RZL Software GmbH Riedauer Straße 15 4910 Ried im Innkreis Version: 11. Juni 2012 / mw Bitte

Mehr

Die folgenden Abläufe sind notwendig. Wir werden sie Schritt für Schritt nachfolgend im Detail beschreiben.

Die folgenden Abläufe sind notwendig. Wir werden sie Schritt für Schritt nachfolgend im Detail beschreiben. 1 Vorwort: VirtueMart das ultimative Onlineshopsystem. Kein anderes Shopsystem bietet Ihnen diese Flexibilität. In Verbindung mit Joomla stehen Ihnen tausende von Erweiterungen zur Verfügung. Damit lässt

Mehr