All-in-One designed for SAP -ERP

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "All-in-One designed for SAP -ERP"

Transkript

1 Hauptsitz: Wuppertal, Deutschland Tochtergesellschaften: São Paulo, Brasilien Zhangjiagang City, China New Delhi, Indien Bangkok, Thailand ERP Software Solutions for Textiles Die innovative ERP Business Suite für die Textilindustrie All-in-One designed for SAP -ERP

2 Unsere Vorteile Ihr Nutzen SPINNEN ZWIRNEN GARNFÄRBEN VOR- BEREITUNG ROHWARE FÄRBEN DRUCKEN APPRETUR KONFEKTION Obwohl Textilhersteller eine große Bandbreite an Produkten herstellen von High-Tech-Synthetik-Fasern bis zu Wollstoffen, von Baumwolllaken bis zu Windeln stehen sie alle den gleichen Herausforderungen gegenüber: zunehmende Globalisierung, umkämpfte Lieferanten- und Absatzmärkte sowie Outsourcing. Um diese Herausforderungen zu bewältigen und im heutigen Markt Erfolg zu haben, müssen Textilhersteller ihre Lieferketten immer stärker integrieren und die operativen Kosten fest im Griff behalten. Mit der All-in-One-Lösung, die auf einer flexiblen und offenen Infrastruktur basiert, können Sie über die heute bestehenden Grenzen hinaus integrierte Geschäftsprozesse betreiben vom gemeinsamen Produktdesign über die Fertigung, den Vertrieb bis hin zum Controlling der Finanzen und der internen Erfolgsrechnung.»Durch die Partnerschaft mit unserem bisherigen Wettbewerber, der Intex Consulting GmbH, ist die SAP zum ersten Mal in der Lage, eine umfassende Branchenlösung für die mittelständische Textilindustrie anzubieten. Mit dem Lösungspaket All-in-One werden die speziellen Anforderungen in der textilen Fertigungskette von der Faser bis zur Konfektion abgedeckt.«andreas Naunin Leiter Unternehmensbereich Mittelstand, Mitglied der Geschäftsleitung der SAP Deutschland AG & Co. KG Ausgerichtet auf die sensiblen Geschäftsabläufe der Textilindustrie All-in-One kombiniert textile Kernkompetenz, Erfahrung und hochqualifizierte Beratung von Intex Consulting mit der ERP-Lösung und Entwicklungsumgebung des Weltmarktführers SAP Mit dieser gelungenen Partnerschaft baut Intex Consulting seine Stellung als führender ERP-Anbieter in der Textilindustrie weiter aus. All-in-One als Lösungspaket samt unseren Dienstleistungen senkt Ihre Gesamtbetriebskosten und sichert so Ihren langfristigen Erfolg am Markt. Daher haben Textilhersteller auf der ganzen Welt und in jedem Branchen segment ihren Nutzen und Vorteil aus All-in-One All-in-One vereint die Funktionen eines modernen ERP-Systems mit der Erfassung von Betriebsdaten (PDC = Plant Data Collection) und integriert die Prozesssteuerung (MES = Manufacturing Execution System). So erhalten Sie zuverlässige Informationen, mit deren Hilfe Sie Probleme in Ihrem Unternehmen schnell erkennen können. Diese Integration (FiBu/Controlling bis zur Maschinendatenerfassung mit einheitlichen Daten) erspart Kosten für Schnittstellen und für den Betrieb unterschiedlicher Systeme. Einführungspakete garantieren außerdem eine schnelle Implementierung. 2

3 All-in-One Unvergleichbar und unerreicht: Best Practise ERP Business Suite für die Textilindustrie von SAP und Intex aus einer Hand All-in-One liefert dem Management Antworten z. B. zu Gesamtproduktionskosten inkl. Abweichungen Mitarbeiter- und Maschinenproduktivität Auftragserfüllung und Durchlaufzeiten (ATP) Auslastung von Betriebs- und Anlagevermögen (fix und variabel) MES Manufacturing Execution System PDC Plant Data Collection ERP Enterprise Resource Planning BI Business Intelligence FI CO HR Finanz-, Controlling und Personalwesen Business Information Management und Performance Management Leistungskennzahlen (KPIs) Internes und externes Rechnungswesen Controlling Personalwirtschaft Kundenauftragsmanagement Einkauf/Beschaffung Bestandsführung und Lagerverwaltung Eingangs- und Ausgangslogistik Lohnbearbeitung Textilspezifische Dimensionen und Charakteristika entlang der textilen Prozesskette Produktentwicklung, Atelier, Designatur Mehrstufige Fertigungsprozesse Bedarfsverursacher und deren Rückverfolgung in jedem Prozess Netzwerkplanung über alle Prozesse Produktionsplanung und -optimierung Feinplanung und Fertigungssteuerung mit Arbeitspapieren Eigene Module in Plant Data Collection (PDC) = Maschinen- und Betriebsdatenerfassung Kontrolle des Materialflusses und der Bestandsrichtlinien Qualitätssicherung und -prüfung (u.a. Warenschau) Material-, Prozessverfolgung inkl. Stillstandzeiten und -ursachen 3

4 Integrierte Prozesse All-in-One Produktübersicht und Kernfunktionen entlang der gesamten Wertschöpfungskette in der Textilindustrie. Umfassende Funktionen für jede Abteilung innerhalb von Textilunternehmen. All-in-One Hauptmodule und voll integrierte textile Prozessabläufe (dargestellt an einer typischen textilen Stücklisten- [=BOM] Auflösung) 4

5 SAP NetWeaver Business Client SAP NetWeaver Business Client (NWBC) mit integrierter Business Intelligence (BI) Arbeitsumgebungen verändern sich durch mehr Anwendungen (SAP/nicht- SAP) mehr Benutzeroberflächen heterogene Landschaften. Sie müssen deshalb vereinheitlicht und integriert werden. SAP NetWeaver Business Client (NWBC) bietet: Alles an einem Platz Förderung der Zusammenarbeit Entscheidungen in Echtzeit Fokus auf den Anwender BI = Business Intelligence Integration CRM-Integration Identifizieren von wichtigen Kunden, um neue Verkaufschancen zu schaffen Messen von Marketingleistung und ROI, um das Marketingbudget optimal einzusetzen Koordination von Marketing und Verkauf, resultierend in höherer Leistungsfähigkeit des Vertriebs Gewährleistung von konsistenter Abwicklung über alle Vertriebs kanäle hinweg hohe Kundenzufriedenheit und - bindung Optimierung vertrieblicher Prozesse im gesamten Unternehmen, um Kosten zu senken und die Ressourcen effektiv einzusetzen Die Herausforderung: Mit Web 2.0 Social Web kommt die ungehemmte Erweiterung des Absatzkanals Mobility Nutzung der mobilen Geräte unabhängig von Ort und Zeit. Das Internet macht es möglich. alle Abbildungen SAP 5

6 Business Information Management und Performance Management Finanz- und Managementberichte: Robuste Werkzeuge für die Anforderungen einer Vielzahl von Anwendern an das Berichtswesen vom Top Manager über den Bereichsleiter bis hin zum Sachbearbeiter. Finanzplanung, Budgetierung und Prognosen: Unterstützung der herkömmlichen Budgetierung, rollierender Prognosen und unternehmensübergreifender Planung, z. B. Kostenstellenplanung. Kosten- und Rentabilitätsmanagement: Unterstützung der Zuordnung von Gemeinkosten, der Verwaltung von Kosten für Produkte und Services sowie der Analyse der Rentabilität von Produkten und Services. Verwaltung des Umlaufvermögens und Cashflows: Verwaltung des Umlaufvermögens mit Hilfe von Funktionen, die Logistikpro zesse optimieren und die Forderungs- und Verbindlichkeitsverwaltung verbessern. Außerdem wird die Verwaltung des Cashflows optimiert. Analysen für Beschaffung, Bestandsmanagement, Auftragserfüllung, Vertriebsleistung. Cockpits und Dashboards, Verhältnis von Auftragseingang, Auftragsvo lumen, Umsatz, Deckungsbeitrag, Beständen, Reklamationen, Ware zweiter Wahl, Produktion, Kapazitätsauslastung, Liquiditäts- und Währungsrisiken. Workflow: Für ein reaktionsschnelles Unternehmen ist es von großer Bedeutung, wichtige Abläufe von einer zuständigen Person automatisch zur nächsten weiterleiten zu können. SAP Personalwirtschaft Talentmanagement: Unterstützung der Mitarbei ter in jeder Phase ihrer Beschäftigung im Unter nehmen von der Einstellung über ihre Schulung und Personalentwicklung bis hin zur Mitarbeiter bindung. Abwicklung der Personalprozesse: Straffung und Integration der zentralen Abläufe im Personalwe sen, z. B. Personaladministration und -abrechnung, Organisationsmanagement, Zeitwirtschaft, Arbeitgeberleistungen und gesetzliches Melde wesen. Personaleinsatzplanung: Besetzung der richtigen Stellen zum richtigen Zeitpunkt mit den richtigen Mitarbeitern und den richtigen Fähigkeiten. Aufstellung von Projektteams auf Basis von Qualifikation und Verfügbarkeit. Finanzbuchhaltung und Controlling Die Funktionen von All-in-One für die Finanzbuchhaltung bieten Ihnen folgende Möglichkeiten: Konsolidierungen, Hauptbuchhaltung, Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Bankbuchhaltung, Kassenbuchhaltung, Vorratsbuchhaltung, Steuerbuchhaltung, Periodenbuchhaltung, Periodenabschlüsse, Rechnungslegung und parallele Bewertungen. Mit den Funktionen für das interne Rechnungs wesen von All-in-One können Sie folgende Aufgaben erledigen: Profit- Center-Buch haltung, Kostenstellenrechnung und Innen auftragsrechnung, Projektbuchhaltung, Investitionsmanagement, Produktkosten-Controlling, Ergebnis-Controlling, Erlös- und Kostenplanung sowie Transferpreisfindung. Vorgangsbasierte Preisfindung abhängig von der Einsatzmenge und Losgröße Intensitätsabhängige Kostensätze abgrenzbar bis hinunter auf Ebene der Kostenarten Kostenberechnung mit Online-Simulation ( What-If -Szenario) Möglichkeit der parallelen Durchführung unterschiedlicher Schemata Nachkalkulation mit Standard- und Istkosten Analyse von Artikel-, Kunden- und Kostenstellenprofit 6

7 Kundenauftragsmanagement Abwicklung des gesamten Prozesses der Auftrags bearbeitung, z. B. Kundenanfragen, Angebote, Auftragsgenerierung/ -bearbeitung, Verfügbarkeitsprüfungen sowie Kontrakt- und Faktu rierungs management. Mit All-in-One können Sie das Internet innerhalb kürzester Zeit zu einem profitablen Absatz- und Kommunikationskanal machen. Legen Sie wirkungsvolle Incentive-Programme auf, z. B. Verkaufs- und Vermittlungsprovisionen, Gewinn beteiligungen und Bonuspläne. Verwaltung von Angeboten, Verträgen und Aufträgen Automatische Preisfindung, Zuteilung und Bestimmung des Lieferdatums Prüfung und Genehmigung von Krediten Konzeption eines Archivs mit Bildanzeige Objektgeschäft Teppich mit Zuschnittsoptimierung Versand und Export Ermittlung der wirtschaftlichsten Route Rückmeldungen zu Entnahmen (erfasst per Scan) Unterschiedliche Verpackungsebenen Fakturierung (verschiedene Kundenparameter möglich) Frachtbelege und -etikettierung, Frachtkostenberechnung Exportbelege Datenübertragung an Spediteur und Kunden Schnittstellen zu UPS, DPD, GLS etc. Frachtkostenprüfung Intrastat, Atlas-Zollverfahren SAP Einkauf / Beschaffung Abwicklung des gesamten Prozesses von der Beschaffung bis zur Bezahlung, inkl. Bestellanforderungen/-verwaltung und Rechnungsprüfung. Verwaltung von Ersatzteilkataloginhalten und internes Anfragemanagement von Material und Dienstleistungen. Einbindung aller Geschäftspartner in der textilen Kette (Designer, Lieferanten, Hersteller, Kunden) Effiziente Zusammenarbeit mit Lieferanten in den Bereichen Produktentwicklung, Bestellverwaltung, Rechnungseingang und Bezahlung. Einfache Zusammenarbeit mit Subcontractor/ Lohnveredeler. Materialwirtschaft Bestandsführung und Lagerverwaltung Erfassung und Verfolgung von Menge und Wert aller Materialien; Durchführung von Inventuren. Planung, Erfassung und Dokumentation interner Bestandsbewegungen durch die Verwaltung von Warenein- und -ausgängen, Lagerung, Kommissionierung und Verpackung, Umlagerungen und Umbuchungen. Arbeitslastplanung, Auftragskonsolidierung, Funk- und Barcode-Scannen, unterschiedliche Maß- und Mengeneinheiten, Cross-Docking und Echtzeit-Überwachung sämtlicher Aktivitäten. Chargen-/Partieverwaltung Permanente Inventur Lagerbestandsrelevante technische Daten (Spulenart, Färbehülse, Kettbaumträger, Kaule etc.) Verwaltung technischer Daten (Fäden/Garne, Färben, Wickelträger etc.) Wareneingang und -ausgang Erleichterung der Bewegungen ein- und ausgehender Waren, einschließlich Logistikprozesse, die sich auf mehrere Hersteller und Kunden erstrecken. Unterstützung der Eingangsverarbeitung mit Funktionen zur Überwachung von Wareneingängen, zur Verfolgung des externen Bedarfs, zur Bearbeitung von Lieferavisen sowie zur Verwaltung interner Aktivitäten. 7

8 Abwicklung der Ausgangsprozesse, z. B. die Verbuchung von Warenausgängen, die Überwachung von Liefer- und Distributionsaktivitäten sowie das Anlegen von Lieferbelegen. Erstellung optimierter Transportpläne, Ausführung der Pläne und Überwachung der Sendungen zur Sicherstellung termin- und budgetgerechter Lieferungen. Flexible Optionen für die Auftragszusammenfassung im Versand. Verwaltung verschiedener Prozesse und Berichte, die für den Außenhandel notwendig sind. Produktentwicklung Schnittstelle zu CAD-Systemen Technische Beschreibung des Artikels (einschl. Datenblätter und textilspezifische Daten) Arbeitspläne und Produktionsschritte bis auf Ebene Maschineneinstellungen Suche nach Ähnlichkeiten im Artikelarchiv bei der Entwicklung neuer Produkte Verwaltung von Referenzmustern, Farbkarten Vorlagemusterverwaltung, Farbkarten Anbindung an externe Windows-Dokumente Disposition / Produktionsplanung Materialbedarfsplanung mit Berechnung des Verfügbarkeitsdatums und der Rezepte Kapazitätsplanung unter Berücksichtigung begrenzter Kapazitäten und automatische Auswahl der optimalen Maschinengröße Terminierung der einzelnen Fertigungsschritte, Solltermine pro Arbeitsgang Möglichkeit der Durchführung von Simulationen Automatische Fortschrittsüberwachung und Mail-Warnungen bei Terminüberschreitung Fremdfertigung (Auftrag, Lieferschein, Preisfindung, Rechnungsprüfung, Kontrolle des Lieferdatums) 8

9 Produktions- / Fertigungssteuerung Planung der Auftragsreihenfolge für jede Maschine zu optimalen Kosten, z. B. in der Veredelung Grafischer Leitstand in verschiedenen Prozessebenen Rezeptberechnung und Dosierabruf Wiegelösung für Farbstoffe und Chemikalien Betriebsdatenerfassung (BDE/MDE), Plant Data Collection (PDC) Datenerfassung von Mitarbeitern, Aufträgen und Maschinenpark Touch-Screen-Terminal oder Barcode Istwerte, Einlauf- und Auslaufmeter Maschineneinstellungen Anzeige der geplanten Abfolge = Reihenfolge Fehlererfassung Leistungsstatistiken bezüglich Nutzeffekt, Ausfall- und Laufzeiten Kontrolle des Materialflusses Innerbetriebliche Transportsteuerung, Abruf von Maschine möglich Transportaufträge für Regalbediengeräte Rückscannen von Transporten Anschluss automatischer Lager Ansteuerung von Transportbändern RFID / Transponder-Technologie (geplant) Qualitätssicherung und -management Produktions- / Zwischenlager Bestandsverwaltung auf jeder Produktebene (Ballen, Rolle, Kette, Stück, Kiste usw.) Lagerorte für Waren in Produktion, auf Lager, Work in Progress (WIP), Werk und Bereich Scanning und permanente Inventur Individuelle Längen, Breiten, Gewichte und Fehler pro bestandsgeführte Metrage Durchschnittsbildung für Preis, Haltbarkeit, Reichweite, Ablaufdatum Qualitätsgüte, Vorlaufcharge Wareneingangsprüfung Produktionsbegleitende Qualitätskontrolle Laborprüfung Aufzeichnung der Werte einzelner Teile und bis auf Einzelstückebene Datenblatt / Testzertifikat / Werksprüfzeugnis Vor- und Rückverfolgung von Waren und Materialien bei Kundenreklamationen (ISO 9000 ff.) Innerbetriebliche Retourenabwicklung mit Dokumentation der Ursachen 9

10 Warenschau / Qualitätsprüfung Online-Warenschau von Roh- und Fertigwaren Standardisierte und kundenspezifische Aufmachungsvorschriften Automatische Zensierung und Zuweisung der Qualitätsgüte Automatische Zuteilung Kundenspezifische Etiketten und Fehlerspiegel Probeentnahmeregeln und kundenspezifische Vergütung Schnittoptimierung (in Planung) Ablage / Archivierung All-in-One verfügt über ein integriertes Ablage- und Dokumentenmanagementsystem (DMS) sowie einen Workflow. Optional lassen sich mit All-in-One ausgehende Dokumente optisch archivieren, indizieren und wieder darstellen. Die Ablagesysteme können über die Archiv-Link-Schnittstelle verbunden werden. Komfort All-in-One ist sehr bedienerfreundlich und bietet unterschiedliche Benutzeroberflächen für Power-Anwender und Gelegenheitsnutzer. Anpassbar an die Anforderungen des Kunden; Hilfefunktionen bis hinunter auf Feldebene Freie Navigation in jeder Transaktion, parallel in mehreren Ebenen und Fenstern Dokumentverknüpfung für Windows-Dokumente, Freitextkommentare für Transaktionen, Stammdaten ODBC-Zugriff mit Excel, Access etc. Parametrisierung von Dokumenten (ohne zusätzliche Programmierung) Ampel -Funktion bei Abweichungen vom Standardplan Schnittstellen All-in-One enthält eine Vielzahl von textiltechnischen Schnittstellen auf Maschinen- und Betriebsdatenebene, z. B.: Barco Sedo-Treepoint Loomdata Küsters, Then, Thies Datacolor, Setex Mettler, Bizerba, Ravas Die modulare und anpassbare Schnittstellentechnologie von All-in-One ermöglicht die Anpassung neuer Schnittstellen mit wenig Aufwand. Die Lösung unterstützt außerdem den neuesten XML-Standard. Sprachen All-in-One ist in verschiedenen Sprachen erhältlich: Deutsch Italienisch Englisch Portugiesisch Chinesisch Spanisch Französisch Tschechisch Türkisch Polnisch Diese Sprachen können parallel auf einem Server ausgeführt werden. Die Anwender kön nen also in verschiedenen Sprachen in den verschiedenen Teilen der Welt mit dem System ar bei ten. Eine neue Sprache kann vom Benutzer mit unserem internen Wörterbuch problemlos hinzugefügt werden. Dokumente, wie z. B. Auftragsbestätigungen, können in unterschiedlichen Sprachen gedruckt werden. Wir unterstützen alle Maßeinheiten, Währungen und Datumsformate. Dies ist für exportorientierte Unternehmen sehr wichtig. Skalierbarkeit All-in-One kann modulweise ausge führt werden. Sie können mit einer besonders wichtigen Funktion beginnen und das System dann stufenweise erweitern, um Kosten zu sparen. All-in-One ist eine vollständig skalierbare Lösung beginnend mit einer einzelnen Workstation bis hin zu mehreren Hundert Benut zern an verschiedenen Standorten rund um den Globus. Dies wird erreicht durch unsere Spezialisierung auf die Textilbranche und die einzigartige Softwarearchitektur. Die Lösung ermöglicht schnelle Antwortzeiten, auch bei einer schwachen Fernleitung oder über das Internet. 10

11 Betriebsaufwand All-in-One ist auch während des Betriebs sehr kosteneffizient: Kein zentrales Operating Jeder Benutzer kann Berichte von seiner Workstation ausführen Keine zyklischen Umstrukturierungen Plattformen All-in-One ist eine moderne Client-/Serveranwendung mit einer dreischichtigen (3-tier-) Architektur. All-in-One unterstützt die wichtigsten Plattformen. So können Sie sich selbst ent scheiden zwischen einer kostengünstigen bzw. einer moderneren Plattform: Windows Server IBM i (AS/400) Linux Redhat Datenbank und Sicherheit All-in-One arbeitet mit folgenden führenden Datenbanken: Oracle IBM DB2 for i All-in-One ist rund um die Uhr verfügbar. Sicherungen erfolgen ohne Betriebsunterbrechung. All-in-One ist besonders sicher. Jede Änderung an der Datenbank wird bei einer gleichzeitigen Transaktionssperre verarbeitet. Die Daten nehmen unter keinen Umständen irgendwelchen Schaden. Jede Transaktion wird online überprüft und gebucht. Es gibt keine Ausfallzeiten aufgrund von Batch-Jobs über Nacht. All-in-One überprüft die Berechtigungen jedes einzelnen Benutzers. Der Benutzer erhält nur auf die Funktionen Zugriff, die ihm zugewiesen sind. Die Kriterien für die Berechtigungen sind bis hinunter auf Feldebene definierbar. Einführung / Implementierung Wir bieten nicht nur Software, sondern auch viele Jahre Erfahrung bei der Optimierung von Prozessen in der Textilbranche. Unsere Standardmethode für die Implementierung bedeutet schlanke und zügige Projekte. Wir können auf die langjährige Erfahrung und die umfassenden Fähigkeiten der Standard-Tools von SAP für die Implementierung zurückgreifen. Unsere Experten begleiten die Kunden nicht nur bei der Produktivnahme der Software, sondern unterstützen sie auch bei der Erweiterung des Systems im Zuge veränderter Anforderungen. Wir kombinieren internationales Know-how mit lokalen Experten in unseren Niederlassungen und unseren Partnern weltweit. Support und Hotline Über unseren Internetsupport sind wir in der Lage, Probleme online direkt auf den Kundensystemen zu lösen. Unsere Help-Desks an verschiedenen Standorten stehen für die Beantwortung Ihrer Fragen rund um die Uhr zur Verfügung. All-in-One bringt regelmäßig neue Versionen heraus, die vom Internet heruntergeladen werden können. Die Updates werden automatisch installiert. Bestimmte Bugs werden über unsere Programme via Internet direkt an unsere Entwicklungszentrale weitergeleitet, damit sie sofort bearbeitet werden können. 11

12 Fakten 1995 gegründetes deutsches Unternehmen; Know-how, das auf mehr als 20 Jahren Erfahrung aufbaut Spezialisiert auf Enterprise Resource Planning (ERP), Manufacturing Execution System (MES) und Plant Data Collection (PDC) Niederlassungen in Brasilien, China, Indien und Thailand Services Umgestaltung von Geschäftsprozessen Prozessoptimierung Softwareentwicklung Implementierung / Schulung Prozessautomatisierung Outsourcing Partner in vielen weiteren Ländern Höchst qualifiziertes internationales Personal mit vielen Spezialisten, die mit den Themen der Textilherstellung bestens vertraut sind Mehr als 100 Kunden weltweit Hauptsitz: Intex Consulting GmbH Otto-Hausmann-Ring Wuppertal Germany Tel. +49 (0) Fax +49 (0) Intex Consulting Gruppe mit Tochtergesellschaften in Brasilien China Indien Thailand Intex Brasil Ltda. R. João XXIII, Vargem Grande Paulista São Paulo Brasilien Tel. +55 (0) Fax +55 (0) Intex China Co., Ltd. Room 702, Block B Fudan Software Park No. 15 Changyi Road Shanghai China Tel. +86 (0) Fax +86 (0) VTMtex Virtual Textile Mill India (P) Ltd. E-50, Sector 3 Noida India Tel. +91 (0) Fax +91 (0) Intex Consulting Thailand Co., Ltd. 834/2 Floor 3, Soi Ratchadaphisek 18 Ratchadaphisek Rd., Samsen Nok Huai Khwang, Bangkok Thailand Tel (0) Fax + 66 (0) Intex Consulting GmbH

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2014 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Norbert Gronau. Enterprise. Resource Planning. Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen. 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG

Norbert Gronau. Enterprise. Resource Planning. Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen. 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG Norbert Gronau Enterprise Resource Planning Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG Inhaltsverzeichnis Vorwort Aus dem Vorwort zur 2. Auflage Aus dem Vorwort

Mehr

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Architektur und Funktionen von Norbert Gronau Oldenbourg Verlag München Wien Inhalt Teil 1: EnterpriseResource Planning-Begriff und Beispiele...

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

ERP Software Solutions for Textiles

ERP Software Solutions for Textiles Haupsitz: Wuppertal, Deutschland Niederlassungen: São Paulo, Brasilien Shanghai, China New Delhi, Indien Bangkok, Thailand ERP Software Solutions for Textiles Die innovative ERP Business Suite für Textilunternehmen

Mehr

Enterprise Resource Planning

Enterprise Resource Planning Enterprise Resource Planning Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen von Norbert Gronau 2., erweiterte Auflage Oldenbourg Verlag München Inhalt Vorwort V Aus dem Vorwort zur 1. Auflage

Mehr

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine

Mehr

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt Vorlesung Enterprise Resource Planning Übungsblatt mit Antworten Aufgabe 1: Planungsprozesse Erläutern Sie bitte kurz die Aufgaben und Zielsetzungen der folgenden Planungsprozesse: Absatz und Produktionsgrobplanung

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung.

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung. Unsere Firma Das Leistungsspektrum der Sünkel & Partner Software basiert auf Standardsoftwareprodukten in den Bereichen Warenwirtschaft, Fertigung / PPS, Finanzbuchhaltung und Informationssystemen. Außerdem

Mehr

ERP- Software- Solutions for Textiles

ERP- Software- Solutions for Textiles ERP- Software- Solutions for Textiles Vortrag: ERP- Lösungen für die Vliesstoffindustrie - Erfolgsfaktoren für erhöhte Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität. www.intex-consulting.com Jochen Haueissen

Mehr

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet!

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet! ERP für klein- und mittelständische Unternehmen Ihr komplettes Business in einem System...... in Echtzeit abgebildet! Das ERP-System für den Klein- und Mittelstand Mit SAP Business One steht Ihnen eine

Mehr

SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung

SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung Clemens Dietl Vorstand m.a.x. it Unternehmenssoftware Zeitstrahl Von der Finanzbuchhaltung zu SaaS 2004 SAP Business Suite 2010

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

BUSINESS SOFTWARE. There is no business like. SO: Business

BUSINESS SOFTWARE. There is no business like. SO: Business BUSINESS SOFTWARE There is no business like SO: Business SO:... DER MARKT ertraute Marktstrukturen brechen auf, verändern und erweitern sich. Von erfolgreichen Unternehmen wird verlangt, sich den Wandel

Mehr

DV-Produktion APS Übersicht und Konzept

DV-Produktion APS Übersicht und Konzept DV-Produktion APS Übersicht und Konzept Dortmund, Februar 2000 Prof. Dr. Heinz-Michael Winkels, Fachbereich Wirtschaft FH Dortmund Emil-Figge-Str. 44, D44227-Dortmund, TEL.: (0231)755-4966, FAX: (0231)755-4902

Mehr

beveb best business software...increasing your business

beveb best business software...increasing your business -erp Das -erp System ist nahezu unschlagbar, wenn es um Funktionalität gepaart mit Flexibilität geht. Die volle Integration der einzelnen Module, die konsequente Nutzung der Webtechnologie auf Basis führender

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

Branchentag Draht. H. Kloska

Branchentag Draht. H. Kloska Branchentag Draht 1. Software auf Draht 2. Beleglose Kommissionierung 3. EDI 4. Web-Services Firmenprofil AS-Software GmbH 1972 Gründung des Ingenieurbüros Dipl.-Ing. H.-P. Asbeck Beratung und Erstellung

Mehr

SAP ERP Branchenlösung für Automotive

SAP ERP Branchenlösung für Automotive SAP ERP Branchenlösung für Automotive SAP s Kundenbasis Gehobener Mittelstand 59% Großunternehmen 19% 22% Kleiner Mittelstand Nicht nur für die Großen Mehr als 80% der SAP Kunden sind mittelständische

Mehr

1 Einführung... 13. 2 SAP Business Suite... 27

1 Einführung... 13. 2 SAP Business Suite... 27 1 Einführung... 13 An wen richtet sich dieses Buch?... 15 Betriebswirtschaftliche Bedeutung der Logistik... 15 Aufbau dieses Buchs... 20 Orientierungshilfen in diesem Buch... 24 Danksagung... 25 2 SAP

Mehr

ANWENDERZERTIFIZIERUNG

ANWENDERZERTIFIZIERUNG ANWENDERZERTIFIZIERUNG 1 ANWENDERZERTIFIZIERUNG Hinweise zu den rollenbasierten Tests für die Anwenderzertifizierung Mit der SAP Anwenderzertifizierung können SAP-Anwender ihr Grundwissen über den möglichst

Mehr

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen Business Intelligence Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen www.raber-maercker.de 2 LEISTUNGEN Business Intelligence Beratungsleistung Die Raber+Märcker Business Intelligence Beratungsleistung

Mehr

Akademie der Saarwirtschaft

Akademie der Saarwirtschaft Akademie der Saarwirtschaft ERP-Anwendungen Dozent: Dr. Lauterbach Script created by: David Biermann Auftragseingang (schriftl. und telef. Auftragsannahme durch Kundenservice) Materialbedarfsplanung parallel:

Mehr

SAP -Dienstleistungen Personalmanagement, Rechnungswesen und Logistik. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

SAP -Dienstleistungen Personalmanagement, Rechnungswesen und Logistik. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik SAP -Dienstleistungen Personalmanagement, Rechnungswesen und Logistik Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik Für Landesbanken, Verbundpartner und Individualkunden Die Erwartungen an die IT-Unterstützung

Mehr

intelligent control of production processes

intelligent control of production processes intelligent control of production processes Konzept zur intelligenten Produktionssteuerung Verwaltung der Ressourcen Material bzw. Energie Equipment Personal Modellierung des Prozesses Physikalische Beziehungen

Mehr

Euro-Schulen West-Sachsen GmbH. ProfiTrain SAP Live inkl. Anwender oder / und Berater. SAP Anwender - AC010 Geschäftsprozesse im FI

Euro-Schulen West-Sachsen GmbH. ProfiTrain SAP Live inkl. Anwender oder / und Berater. SAP Anwender - AC010 Geschäftsprozesse im FI ort: ProfiTrain SAP Live inkl. Anwender / und Berater SAP Anwender - SAP 01 SAP Overview (von allen TN zu belegen) anschließend Finanzbuchhaltung SAP Anwender - AC010 Geschäftsprozesse im FI - Hauptbuchhaltung

Mehr

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support Seit über 25 Jahren entwickeln wir Software, welche sowohl Benutzer als auch die Geschäftsleitung glücklich macht. Benutzer aufgrund der umfassenden Funktionalität, der Bedienerfreundlichkeit und dem kompetenten

Mehr

UNTERNEHMERSTRATEGIEN SICHERHEITSSTRATEGIEN SAP-STRATEGIEN

UNTERNEHMERSTRATEGIEN SICHERHEITSSTRATEGIEN SAP-STRATEGIEN 1. DIMA Network-Seminar Integrierte Geschäftsprozesse Dauer: 4 Tage 1. Tag 1. Das Zusammenspiel der SAP Module 2. Organisationsstrukturen Arten und Abhängigkeiten Organisationsstrukturen im Vertrieb Organisationsstrukturen

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2. SAP Consulting Januar 2012

SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2. SAP Consulting Januar 2012 SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2 SAP Consulting Januar 2012 Agenda 1. Einführung/Überblick SRM Vorstellung SRM-Kernprozess Self Service Beschaffung

Mehr

Gute Aussichten für die Zukunft.

Gute Aussichten für die Zukunft. Siemens Business Services Gute Aussichten für die Zukunft. Erstellung des Uni-Masters Zu Beginn des Projektes werden sich die Projektteams auf die Erstellung des Uni-Masters konzentrieren. Dieser Master

Mehr

SOFTWARE FÜR IHR UNTERNEHMEN

SOFTWARE FÜR IHR UNTERNEHMEN SOFTWARE FÜR IHR UNTERNEHMEN FactWork - ein Produkt der F.EE-Unternehmensgruppe UNSERE ERFAHRUNG IST IHRE SICHERHEIT. FactWork ist ein Qualitätsprodukt von F.EE Informatik + Systeme, dem Systemhaus der

Mehr

Jungheinrich WMS. Warehouse Management System. Wir machen s einfach.

Jungheinrich WMS. Warehouse Management System. Wir machen s einfach. Jungheinrich WMS. Warehouse Management System. Wir machen s einfach. Materialflussoptimierung ist komplex. Da haben Sie noch ganz schön was vor sich: Kostenoptimierung, Materialflussoptimierung, Durchsatz

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

Anbieter. alfatraining. Bildungszentru. m Leipzig. Angebot-Nr. 00726994. Angebot-Nr. Bereich. Berufliche Weiterbildung. Termin 09.02.2015-30.04.

Anbieter. alfatraining. Bildungszentru. m Leipzig. Angebot-Nr. 00726994. Angebot-Nr. Bereich. Berufliche Weiterbildung. Termin 09.02.2015-30.04. SAP KeyUser Produktionsplanung (PP) mit den Zusatzqualifikationen MM und Berechtigungskonzepte in Leipzig Angebot-Nr. 00726994 Bereich Angebot-Nr. 00726994 Anbieter Berufliche Weiterbildung Termin 09.02.2015-30.04.2015

Mehr

Ihre IT ist unser Business.

Ihre IT ist unser Business. Ihre IT ist unser Business. ACP Kostenrechnung ACP Business Solutions Kostenrechnung Die ACP Kostenrechnung bildet alle klassischen Modelle der Kostenstellen-, Kostenträger-und Ergebnisrechnung ab. Die

Mehr

Warenwirtschaftssysteme in der Praxis

Warenwirtschaftssysteme in der Praxis Warenwirtschaftssysteme in der Praxis Verbesserungen der Unternehmenslogistik durch Softwaresysteme Referent:: Dipl. Verwaltungswirt Winfried Barz Systemhaus Barz & Biehl GmbH St. Herblainer Str. 17 66386

Mehr

Wasim Nassar TE2C Supply Chain Management. München den 17.08.2009

Wasim Nassar TE2C Supply Chain Management. München den 17.08.2009 Wasim Nassar TE2C Supply Chain Management München den 17.08.2009 1. Einführung in die Projektfabrik a. Begriffserklärungen bzw. Definitionen b. Was wird produziert? c. Aufbau der Projektfabrik und Fertigungsmodule

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

BRUNIE ERP.pps. Produktionsplanungs-/ Produktionssteuerungssystem. Produktionsplanung für BRUNIE ERP Systeme. FotoMike1976 - Fotolia.

BRUNIE ERP.pps. Produktionsplanungs-/ Produktionssteuerungssystem. Produktionsplanung für BRUNIE ERP Systeme. FotoMike1976 - Fotolia. Produktionsplanung für BRUNIE ERP Systeme Produktionsplanungs-/ Produktionssteuerungssystem FotoMike1976 - Fotolia.com Produktionsplanung und Steuerung Leistungsmerkmale Stammdaten Fertigungsdaten Produktionsaufträge

Mehr

Geschäftsprozessmodellierung und implementierung am Beispiel SAP ERP

Geschäftsprozessmodellierung und implementierung am Beispiel SAP ERP Geschäftsprozessmodellierung und implementierung am Beispiel SAP ERP V04 02. Mai 2011, 16.15-17.45 Uhr, ITS-Pool nur zugelassene Teilnehmer Niedersächsisches Hochschulkompetenzzentrum für SAP (CCC) Aktuelles

Mehr

SAP ERP Branchenlösung für Kunststofffertiger

SAP ERP Branchenlösung für Kunststofffertiger SAP ERP Branchenlösung für Kunststofffertiger - Herausforderungen / Anforderungen Make-to-Stock Make-to-Order Engineer-to-Order Standardprodukt / keine Varianten Verschiedene Produktvarianten Kundenspezifisches

Mehr

Logistik. Logistik in Microsoft Dynamics AX NUTZEN: Optimieren Sie Ihre Lagerbestände

Logistik. Logistik in Microsoft Dynamics AX NUTZEN: Optimieren Sie Ihre Lagerbestände Logistik Logistik in Microsoft Dynamics AX NUTZEN: Optimieren Sie Ihre Lagerbestände, indem Sie die Artikelverfügbarkeit mit dem Kundenbedarf abstimmen. Verbessern Sie Ihre Lagerverwaltung durch eine größere

Mehr

PPS Software CoX System

PPS Software CoX System PPS Software CoX System Rückgrat unseres Verwaltungs- und Produktionsablaufs ist unsere PPS Software CoX System. Das von Mair Elektronik selbst entwickelte und auf spezifischen Anforderungen ausgerichtete

Mehr

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Automotive Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Definition Prozess. Kennzeichen eines Prozesses

Definition Prozess. Kennzeichen eines Prozesses Definition Prozess! Folge logisch zusammenhängender Aktivitäten zur Erstellung einer Leistung oder Veränderung eines Objektes (Transformation)! definierter Anfang (Auslöser oder Input)! definiertes Ende

Mehr

SAP Supplier Relationship Management

SAP Supplier Relationship Management SAP Supplier Relationship Management IT-Lösung nach Maß www.ba-gmbh.com SAP Supplier Relationship Management Optimierung der Einkaufsprozesse Auch in Ihrem Unternehmen ruhen in Einkauf und Beschaffung

Mehr

IVY. White Paper. Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy

IVY. White Paper. Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy White Paper IVY Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy Business Process Management (BPM) unterstützt den gesamten Lebenszyklus von Geschäftsprozessen. BPM-Lösungen liefern Technologie

Mehr

Wir kümmern uns um Ihre Logistik. Software-Lösung

Wir kümmern uns um Ihre Logistik. Software-Lösung Wir kümmern uns um Ihre Logistik Software-Lösung Software-Lösung MedicSoft - da ist auch Ihre Lösung dabei! Wie möchten Sie bestellen? Sie haben die Wahl! Medicmodul bietet verschiedene Software-Lösungen

Mehr

IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line

IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line INNOVATIONSPREIS-IT BEST OF 2014 MOBILE Mehr Effizienz für Ihr Lager! IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line Implementierung an nur einem Tag! Mobile Datenerfassung für Lager und Produktion! Die

Mehr

Services DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR

Services DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Microsoft Dynamics NAV Business Solutions for Services Lösungen für das Handwerk DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Handwerksbetriebe Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen

Mehr

Prozessoptimierung in der Produktion heute Lean Production - maximale Effizienz und Produktivität durch das passende Manufacturing Execution System

Prozessoptimierung in der Produktion heute Lean Production - maximale Effizienz und Produktivität durch das passende Manufacturing Execution System Prozessoptimierung in der Produktion heute Lean Production - maximale Effizienz und Produktivität durch das passende Manufacturing Execution System Lean Management sind alle Methoden, die dazu beitragen,

Mehr

Datenmanagement vom Feinsten! Binnen 3 tagen transparenz in ihren prozessen! oftware GTMS. tool management. Tool Management Powered by

Datenmanagement vom Feinsten! Binnen 3 tagen transparenz in ihren prozessen! oftware GTMS. tool management. Tool Management Powered by Datenmanagement vom Feinsten! Binnen 3 tagen transparenz in ihren prozessen! TM tool management Tool Management Powered by oftware GTMS Kundenvorteile auf einen BlicK Nachhaltige Nachvollziehbarkeit Ihrer

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Präsentation der Funktionen von PLM-Systemen Stud.-Ing. Ansprechpartner: Dr. -Ing. Harald Prior Fachhochschule Dortmund Sommersemester 2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite

Mehr

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Software Group DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Data Management CEBIT 2003 IBM ist der führende Datenbankanbieter Kundenakzeptanz fördert Wachstum

Mehr

DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager

DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager DC21 WMS im Überblick! Die Merkmale: Abbildung aller relevanten Intralogistik-Prozesse: - Wareneingang - Qualitätssicherung

Mehr

Komplettsoftware für Fenster, Türen und Fassaden. Auf Erfolg programmiert!

Komplettsoftware für Fenster, Türen und Fassaden. Auf Erfolg programmiert! Komplettsoftware für Fenster, Türen und Fassaden. Auf Erfolg programmiert! Die Summe der Module und Funktionen und deren abgestimmtes Zusammenspiel machen die Stärke der PrefSuite aus. PrefSuite ist eine

Mehr

Seite an Seite mit Ihnen: Adecco Business Solutions Die Lösung für Sie

Seite an Seite mit Ihnen: Adecco Business Solutions Die Lösung für Sie Seite an Seite mit Ihnen: Adecco Business Solutions Die Lösung für Sie Adecco Business Solutions: Die Lösung für Sie. Wir stellen vor die Antwort auf Ihre Businessfragen Ob Inhouse Outsourcing, klassisches

Mehr

Geschäftsprozesse transparent und effizient gestalten

Geschäftsprozesse transparent und effizient gestalten 3-Business-Line Geschäftsprozesse transparent und effizient gestalten Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft, CRM Business-Software für Menschen Denn Service ist unser Programm. 2 Ihr kompetenter Partner

Mehr

tisoware.projekt tisoware.projekt Die Software für Ihr Projektcontrolling

tisoware.projekt tisoware.projekt Die Software für Ihr Projektcontrolling tisoware.projekt tisoware.projekt Die Software für Ihr Projektcontrolling Projekterfolge nicht dem Zufall überlassen dank tisoware.projekt Ergänzende Module lassen sich jederzeit einbinden, etwa zur Personaleinsatzplanung

Mehr

Schubert & Salzer Data GmbH. Vorgestellt durch: Wolfgang Betz

Schubert & Salzer Data GmbH. Vorgestellt durch: Wolfgang Betz Schubert & Salzer Data GmbH Vorgestellt durch: Wolfgang Betz Historie Entwickelt seit 1990 betriebliche Software für Einkauf, PPS und Vertrieb Ausgliederung in eigene Gesellschaft: Schubert & Salzer Data

Mehr

Leading Solutions for Supply Chain Optimization

Leading Solutions for Supply Chain Optimization Leading Solutions for Supply Chain Optimization www.inconso.de IWL-Logistiktage Effizientes Ressourcen Management Ulm, 15. Juni 2012 Inhalt Einleitung Der Regelkreis Der IT-Ablauf Ein Beispielprozess Ausblick

Mehr

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban AWF Arbeitsgemeinschaften Gelsenkirchen, 02.-03. Dezember 2008 Warum e-kanban? manufactus GmbH All rights reserved Page 2 www.manufactus.com

Mehr

VlexPlus Semiramis inside

VlexPlus Semiramis inside SWING und update VlexPlus Semiramis inside München, 20.02.2008 Die Software- und Systemhäuser SWING Consulting GmbH, Achim, und update Solutions AG, Kulmbach, haben gemeinsam auf Basis von Semiramis die

Mehr

die innovative ERP Business Suite für die erzeugende, veredelnde und verarbeitende Textilindustrie

die innovative ERP Business Suite für die erzeugende, veredelnde und verarbeitende Textilindustrie intex All-in-One ERP- Software- Solutions for Textiles präsentiert intex All-in-One designed for SAP ERP die innovative ERP Business Suite für die erzeugende, veredelnde und verarbeitende Textilindustrie

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

Komplexität leicht gemacht

Komplexität leicht gemacht Komplexität leicht gemacht PP EASE ERP Software für die Metall- und Kunststoffindustrie Kalkulation Vertrieb Einkauf Fertigung Zeiterfassung Lager Reklamation Schnittstellen Alles in Einem. PP EASE individuell

Mehr

Vervielfachen Sie Ihre Effizienz! LETTERSHOP MANAGER: die integrierte Branchensoftware für Ihre individuellen Geschäftsprozesse!

Vervielfachen Sie Ihre Effizienz! LETTERSHOP MANAGER: die integrierte Branchensoftware für Ihre individuellen Geschäftsprozesse! Vervielfachen Sie Ihre Effizienz! LETTERSHOP MANAGER: die integrierte Branchensoftware für Ihre individuellen Geschäftsprozesse! Lettershop Manager. Die Allround-Lösung. Aus der Praxis heraus entwickelt:

Mehr

DIE BrancHEnlösunG für food, GrossHanDEl,

DIE BrancHEnlösunG für food, GrossHanDEl, DIE BrancHEnlösunG für food, GrossHanDEl, frischdienst und Tk. www.b1-food.de Die Lösung: SAP Business One 4 Food SAP Business One 4 Food ist eine für den Mittelstand maßgeschneiderte ERP Software. Die

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

INNOVATIVE FABRIKSOFTWARE MASCHINEN- UND ANLAGENBAU. 4MDE für Röders Tec Maschinen Produktivität messen & erhöhen

INNOVATIVE FABRIKSOFTWARE MASCHINEN- UND ANLAGENBAU. 4MDE für Röders Tec Maschinen Produktivität messen & erhöhen INNOVATIVE FABRIKSOFTWARE MASCHINEN- UND ANLAGENBAU ARBEITSVORBEREITUNG FERTIGUNGSFEINPLANUNG BETRIEBSDATENERFASSUNG MASCHINENDATENERFASSUNG KENNZAHLEN/MANAGEMENT COCKPIT 4MDE für Röders Tec Maschinen

Mehr

MHP Fleet Management Ihre ganzheitliche Lösung für alle Kernprozesse des Fuhrparkmanagements!

MHP Fleet Management Ihre ganzheitliche Lösung für alle Kernprozesse des Fuhrparkmanagements! MHP Fleet Management Ihre ganzheitliche Lösung für alle Kernprozesse des Fuhrparkmanagements! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Semiramis 4.4 setzt neuen Meilenstein für ERP im Mittelstand. Erweiterung um innovative Technologien und zahlreiche neue Funktionen

PRESSEMITTEILUNG. Semiramis 4.4 setzt neuen Meilenstein für ERP im Mittelstand. Erweiterung um innovative Technologien und zahlreiche neue Funktionen Erweiterung um innovative Technologien und zahlreiche neue Funktionen Semiramis 4.4 setzt neuen Meilenstein für ERP im Mittelstand Hannover, 09.04.2008 Planmäßig wurde das neue Release der ERPII-Software

Mehr

ebusiness Heiko Armbruster Olbricht, Seehaus & Co. Consulting GmbH Tattersallstr. 15-17 D - 68165 Mannheim

ebusiness Heiko Armbruster Olbricht, Seehaus & Co. Consulting GmbH Tattersallstr. 15-17 D - 68165 Mannheim Heiko Armbruster Olbricht, Seehaus & Co. Consulting GmbH Tattersallstr. 15-17 D - 68165 Mannheim Tel.: +49 621 156 20-35 Fax: +49 621 156 20-44 email: harmbruster@osco.de www.osco.de Warum e-business?

Mehr

EXPERTEN FÜR LOGISTIK UND PRODUKTION

EXPERTEN FÜR LOGISTIK UND PRODUKTION LEISTUNGSFÄHIGE IT FÜR IHRE FIRMA EXPERTEN FÜR LOGISTIK UND PRODUKTION DATACONSULT AUSZEICHNUNGEN DIE DATACONSULT SP. Z O.O. [GES.M.B.H.] BIETET KOMPLEXE IT-LÖSUNGEN ZUR UNTERSTÜTZUNG DES INTERNEN LOGISTIKMANAGEMENTS

Mehr

Gemeinsam erfolgreich in IT Projekten

Gemeinsam erfolgreich in IT Projekten management consulting partners Gemeinsam erfolgreich in IT Projekten MCP Die IT-Spezialisten mit Prozesswissen in der Industrie MCP GmbH www.mc-partners.at Christian Stiefsohn Juli 2014 Das Unternehmen

Mehr

Leistungsübersicht sou.matrixx (ERP & WWS-Software)

Leistungsübersicht sou.matrixx (ERP & WWS-Software) Leistungsübersicht sou.matrixx (ERP & WWS-Software) 1 Anbieter Anbieter ist seit über 20 Jahren am Markt Anbieter ist Entwickler/Hersteller Support (1st, 2nd, 3rd-Level) durch Hersteller Projektierung

Mehr

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Pharma & Chemie Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

ERREICHEN SIE MEHR. Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN:

ERREICHEN SIE MEHR. Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN: ERREICHEN SIE MEHR Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN: Fördern Sie Produktivität von Anfang an. Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern mithilfe einer vertrauten, intuitiven Benutzeroberfläche einen einfachen

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UnternehMenSSteUerUng Mit ViSiOn UnD StrAtegie Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

PZ Systeme GmbH & Co. KG. ERP-Branchenlösung für die Textilbranche

PZ Systeme GmbH & Co. KG. ERP-Branchenlösung für die Textilbranche GmbH & Co. KG ERP-Branchenlösung für die Textilbranche Führende Business-Softwarelösung für Unternehmen in der Fashion- Industrie, basierend auf Microsoft Dynamics NAV Gesamtes Business kann mit einer

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Produktinformation OUTSOURCING SERVICE & SUPPORT, SOFTWARE AS A SERVICE UND BUSINESS PROCESS OUTSOURCING

Produktinformation OUTSOURCING SERVICE & SUPPORT, SOFTWARE AS A SERVICE UND BUSINESS PROCESS OUTSOURCING Produktinformation OUTSOURCING SERVICE & SUPPORT, SOFTWARE AS A SERVICE UND BUSINESS PROCESS OUTSOURCING DIE WICHTIGSTEN VORTEILE IM ÜBERBLICK ZUSAMMENFASSUNG Konzentration auf Ihre Kerntätigkeiten Investitionsschonend:

Mehr

pds Handwerkersoftware in 2:39 Minuten

pds Handwerkersoftware in 2:39 Minuten pds Handwerkersoftware in 2:39 Minuten 011001011010101010110101010110101110010100111010101001110101011010110010110101010101 > 01100101101010101011 0101010110101110010100111010101001110101011010110010110101010101

Mehr

Effiziente Prozesse. SAP Lean Manufacturing Planning & Control (LMPC)

Effiziente Prozesse. SAP Lean Manufacturing Planning & Control (LMPC) Effiziente Prozesse SAP Lean Manufacturing Planning & Control (LMPC) Agenda Bosch Ein Unternehmen stellt sich vor Corporate Sector Information Systems & Services (CI) Das Bosch Production System IT-Systemintegration

Mehr

DC21 Warehouse-Management-System. Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT

DC21 Warehouse-Management-System. Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT DC21: Lagerverwaltung und Materialfluss-Steuerung Die einfache Antwort auf komplexe Prozesse DC21 ist

Mehr

Produktbeschreibung MS Dynamics Nav 5.0

Produktbeschreibung MS Dynamics Nav 5.0 Produktbeschreibung MS Dynamics Nav 5.0 Microsoft Dynamics NAV ist eine vollständig integrierte ERP Businesslösung, mit der Sie alle Unternehmensbereiche verbinden und die Sie im gesamten Unternehmen einsetzen

Mehr

Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg

Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg CP-Strategy ist ein Modul der Corporate Planning Suite. STRATEGISCHE UNTERNEHMENSSTEUERUNG Immer in Richtung Erfolg. Erfolgreiche Unternehmen

Mehr

STANDARD-LAGERVERWALTUNGSSYSTEM FÜR MANUELLE LAGER

STANDARD-LAGERVERWALTUNGSSYSTEM FÜR MANUELLE LAGER STANDARD-LAGERVERWALTUNGSSYSTEM FÜR MANUELLE LAGER Logistiksoftware WAMAS GO! für manuelle Lagersysteme Neu. Mit WAMAS GO! bietet SSI SCHÄFER jetzt auch ein Standard-Lagerverwaltungssystem für kleinere

Mehr

E-Fulfillment. Logistik und mehr für den Online-Handel

E-Fulfillment. Logistik und mehr für den Online-Handel E-Fulfillment Logistik und mehr für den Online-Handel Vom elektronischen Marktplatz bis zur physischen Distribution. Wir machen das für Sie! Mit E-Fulfillment bietet Ihnen Logwin ein komplettes, gebündeltes

Mehr

ASSIST4. Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik

ASSIST4. Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik ASSIST4 Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik Erfassung und Qualifizierung der Aufträge: Alle Bestellungen zentral erfassen, verwalten, steuern und überwachen. Bringen Sie Ordnung

Mehr

Datenkonvertierung & EDI

Datenkonvertierung & EDI Cloud Services Datenkonvertierung & EDI Geschäftsprozesse optimieren Ressourcen entlasten Kosten reduzieren www.signamus.de Geschäftsprozesse optimieren Mit der wachsenden Komplexität moderner Infrastrukturen

Mehr

Event und Veranstaltungsagenturen DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR. Business Solutions for Services Lösungen für Event Agenturen. Microsoft Dynamics NAV

Event und Veranstaltungsagenturen DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR. Business Solutions for Services Lösungen für Event Agenturen. Microsoft Dynamics NAV Business Solutions for Services Lösungen für Event Agenturen DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Event und Veranstaltungsagenturen Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen

Mehr

INDUSTRIAL APPLICATION SOFTWARE GMBH

INDUSTRIAL APPLICATION SOFTWARE GMBH INDUSTRIAL APPLICATION SOFTWARE GMBH canias ERP MODULBROSCHÜRE PRD [DE] [EN] [SYS] PRODUKTIONSPLANUNG & -STEUERUNG PRODUCTION PLANNING & SCHEDULING canias ERP PRD FEATURES IM ÜBERBLICK PRODUKTIONSPLANUNG

Mehr

SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul)

SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) 1 Module: Wareneingang per Scanterminal automatischer Lagereingang per Scanterminal und Bandsteuerung mit ADAM Modul automatische Verladung mit Staplerterminal,

Mehr

Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand. Joachim Harb. Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand. Joachim Harb. 08.

Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand. Joachim Harb. Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand. Joachim Harb. 08. Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand 08. Oktober 2009 Erfolgreiche Projekte. Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand Joachim Harb Joachim Harb Joachim Harb Sales Area Manager Sales Sales joachim.harb@terna.com

Mehr

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA UNIORG SAP mit Leidenschaft UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Agenda UNIORG auf einen Blick Dienstleistungen UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Kontakt 2 UNIORG auf

Mehr