Herbst in Dudweiler. Oktober Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr Seite 3. Erfolgreiches Solodebüt Seite 9

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herbst in Dudweiler. Oktober 2010. Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr Seite 3. Erfolgreiches Solodebüt Seite 9"

Transkript

1 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 1 Herbst in Dudweiler Oktober 2010 Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr Seite 3 Erfolgreiches Solodebüt Seite 9

2 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 2 Albert Fusenig GmbH Elektroinstallationen aller Art TV Kabelanschlüsse Sat-Anlagen Flitschstr. 14a Dudweiler Tel / Fax /

3 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 3 Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr Saarbrücken, Löschbezirk Dudweiler (red) Am Samstag den stand die Jahreshaupt übung der Jugendfeuerwehr Saarbrücken Löschbezirk Dudweiler auf dem Programm. Um Uhr war Antreten am Gerätehaus. Gemeinsam mit dem Jugendrotkreuz standen die Mädchen und Jungs im Achtung, sodass der Jugendwart der Feuerwehr Dudweiler Horst Huter an den Beauftragten für die Jugendfeuerwehren im Regionalverband Jürgen Quint die Meldung machen konnte Jugendfeuerwehr und Jugendrotkreuz zur Jahreshauptübung angetreten. Nach dem Rühren und nach hinten wegtreten, konnte mit der Übung begonnen werden. Um Uhr heulten in Dudweiler die Sirenen. Eine große Aufgabe erwartete die Jugendlichen. Ein Bürogebäude ist durch ungeklärte Ursache in Brand geraten und durch die Bauweise des Bürogebäudes steht dieses bei Ankunft in Vollbrand, weiterhin ist bei Reparaturarbeiten an einem Fahrzeug ein Mitarbeiter unter dem Fahrzeug eingeklemmt worden. Mit einem LF 24-TH, TLF 16/25 und einem LF 16 TS rückten 27 Jugendliche zu dem Übungsszenario an. Schnell wurden Wasserversorgungen aufgebaut, Verteiler in Stellung gebracht und Schlauchleitungen verlegt. Auch die Betreuung sowie die Rettung des eingeklemmten Mitarbeiters wurden zügig und sachgemäß durchgeführt. Im hinteren Bereich des Gebäudes wurde durch den Angriffstrupp des LF 16 TS noch zwei Verletzte entdeckt, die schnell aus dem Gefahrenbereich herausgebracht wurden und an die zwischenzeitlich eingetroffenen Rettungseinheiten des Jugendrotkreuzes übergeben wurden. weiter Seite 7 Vor Ort in Dudweiler Oktober

4 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 4 Liebe Leserinnen, liebe Leser der Herbst hält Einzug im Stadtbezirk und trotz gelegentlicher Sonnenstrahlen sind deutlich kühlere Temperaturen ein untrügliches Indiz für die dritte Jahreszeit. Bleibt zu hoffen, dass der Oktober ein Goldener wird und uns für den eher durchwachsenen Sommer entschädigt. Vielleicht war ja das Wetter schuld und nicht die Nachurlaubs-Trägheit, dass in der September-Ausgabe mein Editorial aus der August-Ausgabe erschienen ist. Wofür ich im Nachhinein um Entschuldigung bitte und auch über mich selbst verärgert bin, hatte ich doch für die letzte Ausgabe bereits ein Thema gefunden, dass bereits wieder Geschichte geworden ist oder ist für Sie der Begriff Verlängerung der Laufzeiten noch Gesprächsstoff. Nun es ist ein typisches Zeichen für die Schnelllebigkeit unserer Zeit, dass Themen ganz im Gegensatz zu radioaktiven Stoffen eine sehr kurze Halbwertzeit besitzen. Nach kurzer Aufregung erfolgte auch schon gleich die nächste große Schlagzeile über ein Thema, dass sicher auch in unserem Stadtbezirk eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Mit Deutschland schafft sich ab wurde die Integrations- und Multikulti-Debatte erneut angeschürt und immer neue Umfragen erzeugen ein Angst machendes Bild unserer Gesellschaft. Doch auch das scheint bereits wieder Schnee von gestern und musste der Hartz4-Neuregelung weichen. Eine Gemeinsamkeit bleibt. Eine wirkliche Lösung dieser nicht unwichtigen Debatten scheint nicht in Sicht und sicherlich ist bis zum Erscheinen dieser Ausgabe ein neues großes Thema gefunden. Mir kommt immer öfter so vor, als wäre uns die Fähigkeit abhanden gekommen, auch kleinere Erfolge zu sehen und einzuschätzen. Als wären die Negativ-Schlagzeilen einfach zu allmächtig, um sich noch an den positiven Kleinigkeiten des Alltags zu erfreuen. Wir sollten es wieder lernen und auf die leisen Töne hören, denn wer Schreit, hat meistens unrecht. Impressum Herausgeber: artntec, Christian Klemsch, Theodor-Storm-Straße 1, Dudweiler verantwortl. Christian Klemsch Redaktion Theodor-Storm-Str. 1, Dudweiler Anzeigen Tel / Layout Fax / internet: Redaktion: Druck: Titelbild: Fotos: Auflage: Verteilungsgebiet: Christian Klemsch Tel / Fax / Druckcenter Pirrot GmbH Dudweiler, Tel / Redaktion Redaktion, Vereine, Privat und div. Archive Exemplare Dudweiler, Herrensohr, Jägersfreude, Scheidt, teilw. Sulzbach, Friedrichsthal, Saarbrücken Verantwortlich für den Inhalt: Die Redaktion für den Gesamtinhalt, der jeweils unterzeichnende Verfasser für seinen Text. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos, Zeichnungen u.a. wird keine Gewähr übernommen. Gezeichnete Artikel stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers dar. Bei Leserbriefen behält sich die Redaktion das Recht der Kürzung oder Nichtveröffentlichung vor. Nachdrucke - auch auszugsweise nur mit Genehmigung der Redaktion und unter genauer Quellenangabe. Für Preise und Satzfehler keine Haftung! Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere z Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Bei Nichterscheinen ohne Verschulden des Verlages oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag. Ihr Christian Klemsch Redaktionsschluss für die Ausgabe November 2010 ist der 20. Oktober 2010 Die richtige Telefonnummer für Ihre Anzeige / gerne auch per an: 4 Vor Ort in Dudweiler Oktober 2010

5 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 5 Plastische Chirurgie hilft Krebs-Patientinnen nach Brust-Operation: Wiederherstellung der Brust als Alternative zum Implantat Dr. Christian Schmidt (red) Wer als Frau mit der Diagnose Brustkrebs konfrontiert wird, ist geschockt. Auch wenn es gelingt, die Krankheit erfolgreich zu therapieren, bleiben körperliche und seelische Narben. Denn in vielen Fällen muss die kranke Brust bei einer Operation ganz oder teilweise entfernt werden. Es gibt aber zahlreiche Möglichkeiten, die Brust wieder zu rekonstruieren, sagt Dr. Christian Schmidt, Chefarzt der Sektion Plastische und Ästhetische Chirurgie im Krankenhaus St. Josef in Saarbrücken-Dudweiler. Als Facharzt für Plastische Chirurgie hat er sich auf die Brustchirurgie spezialisiert. Neben der üblichen Einlage von Silikonimplantaten bietet Schmidt auch die Wiederherstellung der Brust aus Gewebe an, das der Patientin vorzugsweise am Bauch oder ersatzweise am Rücken oder am Gesäß entnommen wird. Brustrekonstruktion mit freien, mikrochirurgisch angeschlossenen Perforatorlappenplastiken heißt diese Methode. Dabei wird das zum Beispiel am Bauch entnommene Fettgewebe samt Haut nur am Gefäßstiel, also ohne Muskulatur, transplantiert. In einem zweiten Schritt werden auch Brustwarze und Warzenvorhof mit Hilfe einer kleinen Lappenplastik mit anschließender Tätowierung rekonstruiert. Sechs bis sieben Stunden dauert eine solche Operation. Obwohl sie aufwändiger und damit auch teurer ist als ein Implantat, übernehmen de Krankenkassen die Kosten für die Operation. Langfristig betrachtet ist die Wiederherstellung sogar der günstigere Weg, da nur eine Operation erforderlich ist, erklärt Dr. Schmidt. Implantate hingegen müssten nach einigen Jahren wieder ersetzt werden. Der große Vorteil für die Patientin ist, dass die wiederhergestellte Brust dauerhaft ihre Form behält, kein Fremdkörper ist und natürlich aussieht. Zur Anwendung komme die Brustrekonstruktion in ausgewählten Fällen, in denen der Einsatz eines Implantats nicht möglich oder nicht erwünscht ist. Plastische Chirurgie im St. Josef-Krankenhaus ist zertifiziert 14 Krebs-Patientinnen verhalf Dr. Christian Schmidt im vergangenen Jahr zu einer neuen Brust. Die Erfolgsquote bei Wiederherstellungs-Operationen liegt bei 95 Prozent. Die Arbeit, die in der Plastischen Chirurgie des St. Josef- Krankenhauses in Saarbrücken-Dudweiler geleistet wird, unterliegt regelmäßigen Kontrollen. Denn die Plastische Chirurgie ist als Kooperationspartner des Brustzentrums Saar Mitte zertifiziert. Bei der jüngsten Begehung der Abteilung Plastische Chirurgie durch die Deutsche Krebsgesellschaft und die Deutsche Gesellschaft für Senologie wurden neben der Ausstattung auch die personelle Situation und die interdisziplinäre Kooperation im Brustzentrum überprüft. Ein Mal pro Woche kommen wir im Brustzentrum zu einem sogenannten Tumor-Board zusammen und besprechen alle aktuellen Brustkrebsfälle, berichtet Dr. Schmidt. Wichtig sei die interdisziplinäre Besetzung dieser Runden, an denen neben Plastischen Chirurgen auch die Gynäkologen teilnehmen, die in der Caritasklinik St. Theresia und im Knappschaftskrankenhaus Püttlingen Brustoperationen durchführen. Der Gynäkologe ist für die gesamte Diagnostik, die primäre Brust-OP, Chemotherapie und Einleitung der Bestrahlung zuständig. Der Plastische Chirurg übernimmt die Rekonstruktion der Brust. Je enger beide zusammenarbeiten, desto größer sind die Chancen auf ein optimales Behandlungsergebnis für die Patientin. Großen Wert legt Dr. Christian Schmidt auch auf eine intensive Aufklärung der Patientinnen. Wenn eine Frau erfährt, dass sie Brustkrebs hat, ist sie nicht in der Lage, sich über die verschiedenen Möglichkeiten der Entfernung Bei uns können Sie die Geburt Ihres Kindes aktiv mitgestalten Wir laden Sie ein zu unseren nächsten Info-Abenden am 20. Oktober 2010 (Klinik) am 28. Oktober 2010 (Hebammen) am 17. November 2010 (Klinik) am 25. November 2010 (Hebammen) jeweils um Uhr in der Cafeteria des Krankenhauses St. Josef Klosterstraße 14, Saarbrücken - Dudweiler Telefon ( ) Internet: Vor Ort in Dudweiler Oktober

6 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 6 und Rekonstruktion der kranken Brust zu informieren und im gleichen Moment eine Entscheidung zu treffen. Daher halte ich es für sinnvoll, erst im Nachhinein zu rekonstruieren und der Patientin so genügend Zeit zu lassen, damit sie in Ruhe eine Entscheidung treffen kann. Brustzentrum Saar Mitte Das Brustzentrum Saar Mitte ist eine Kooperation der Caritasklinik St. Theresia und des Knappschaftskrankenhauses Püttlingen. Die Plastische Chirurgie des Krankenhauses St. Josef, Saarbrücken-Dudweiler, ist der offizielle und ebenfalls zertifizierte Kooperationspartner für die Plastische Chirurgie der Brust. Es ist das erste zertifizierte Brustzentrum im Saarland. Im Brustzentrum Saar Mitte werden Patientinnen mit Erkrankungen der Brustdrüse nach den Qualitätskriterien der Deutschen Gesellschaft für Senologie und der Deutschen Krebsgesellschaft behandelt. Zur Person Dr. Christian Schmidt, geboren 1963, wuchs in München und in Kempten/Allgäu auf. Der Facharzt für Plastische Chirurgie ist seit April 2005 Chefarzt der Sektion Plastische und Ästhetische Chirurgie am Krankenhaus St. Josef in Saarbrücken-Dudweiler. Spezialisiert hat sich Dr. Christian Schmidt auf die Rekonstruktion der weiblichen Brust. Darüber hinaus deckt er gemeinsam mit Funktionsoberärztin Dr. Anke Dörr das gesamte Spektrum der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie ab. Die akutelle Aus-gabe online auf Hilfsaktionen bringen 1600 Euro für Neuanfang Vereinigte Volksbank, VVB-Mitarbeiter und Kunden spenden für Familie Brust aus Sulzbach-Neuweiler (red) Da müssen wir helfen, war Claudia Kippers erster Gedanke, als sie von dem verheerenden Brand erfuhr, der das Neuweiler Wohnhaus der Familie Brust im Juli vollständig zerstört hatte. Die Vorstellung, sein zu Hause und sein gesamtes Hab und Gut zu verlieren, ist einfach schrecklich, sagt Claudia Kipper. Dabei hat die Familie noch Glück gehabt, dass weder dem Ehepaar, noch seinen beiden Kindern etwas passiert ist. Als Filialleiterin der VVB-Filiale Quierschied kennt sie Markus Brust bereits seit vielen Jahren. Auch in der VVB-Hauptstelle Sulzbach ist Brust in seiner Eigenschaft als Bürovorsteher eines Sulzbacher Notariats wohlbekannt. Daher war es für uns eine Selbstverständlichkeit, ein Zeichen der Solidarität mit der Familie zu setzen, sagt der Vorstandsvorsitzende der VVB, Mathias Beers. Mit einer Spende von 500 Euro gab die VVB Anfang August den Startschuss für eine hausinterne Hilfsaktion. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VVB wollten ebenfalls spontan helfen und spenden. So kamen durch private Spenden von Mitarbeitern weitere 350 Euro zusammen. Auch der Arzt Dr. Marcel Fiebrich, ein Freund der Familie Brust, richtete bei der VVB ein Spendenkonto ein und sammelte so rund 750 Euro. Der gesamte Spendenbetrag in Höhe von Euro wurde an Markus Brust ausgezahlt. 6 Vor Ort in Dudweiler Oktober 2010

7 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 7 Fortsetzung von Seite 3 Das Jugendrotkreuz versorgte dann die Verletzten, bevor sie mit den Rettungswagen abtransportiert werden konnten. Schon nach kurzer Zeit hieß es Feuer unter Kontrolle und schnell war auch alles gelöscht und der Befehl zum Abmarsch fertig kam dann auch kurze Zeit später. Ein großes Lob erhielten alle an der Übung beteiligten Mädchen und Jungs, nicht zu vergessen die Jugendwarte und Betreuer, ohne die eine solche Leistung nicht möglich wäre, von dem stellvertretenden Wehrführers der Freiwilligen Feuerwehrwehr Saarbrücken Markus Rosenberger, dem Beauftragten der Jugendfeuerwehren im Regionalverband Jürgen Quint und dem stellvertretenden Beauftragten für die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Saarbrücken Friedhelm Lamy. Weitere Gäste aus dem Bereich der Jugendfeuerwehr konnten ebenfalls begrüßt werden, wie der Gemeindejugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Großrosseln Dietmar Ehrenpreis und ein Vertreter der Jugendfeuerwehr Kleinblittersdorf. Alles in allem eine wirklich gelungene Übung. Neue Scheidter Stadträtin (red) Am Donnerstag, , konnte der SPD Ortsvereinsvorsitzende, André Mock der neuen Scheidter Stadrätin, Bettina Renz-Skohoutil zu ihrer Verpflichtung gratulieren. Die 52-jährige Lehrerin rückte für den SPD Stadtverordneten Martin Sand nach, der aus dem Saarbrücker Stadtrat ausgeschieden ist. Renz-Skohoutil will sich intensiv für den Ortsteil und die dort lebenden Bürgerinnen und Bürger im Stadtrat einsetzen. Gewinner gesucht (red) Die nachfolgend aufgeführten Losnummern die anlässlich der Veranstaltung Tage der offenen Tür 2010 der Freiwilligen Feuerwehr Dudweiler erworben wurden, sind bisher noch nicht eingelöst worden. 24, 44, 78, 226, 234, 290, 294, 307, 308, 320, 454, 459, 551, 682, 695, 812, 852, 907, 994, 979, 1324, 1549, 1579, 1637, 1689, 1771, 1800, 19,36, 1972, 2580, 2799, 2896, 2955, 3205, 3250, 3438, 3450, 3460, 3483, 3488, 4299, 4324, 4810, 4828, 4855, 5461, 6216, 6229, 6367, 6619, 6651, 6682 Die Gewinne können montags und freitags in der Zeit von bis Uhr in der Feuerwache Dudweiler, Fischbachstraße 1 abgeholt werden. Britz weiter: Karstadt gehört zu Saarbrücken, ist fest in unserer Stadt verankert. Das Haus ist ein Besuchermagnet im Herzen unserer Stadt und zieht jedes Jahr tausende Menschen aus der Großregion an. Ich freue mich, dass die Filiale in Saarbrücken eine Zukunft hat. Besonders erfreulich sei es, dass mit dem deutsch-amerikanischen Privatinvestor Nicolas Berggruen ein Eigentümer die insolvente Warenhauskette übernehme, der angekündigt hat, keine weiteren Einschnitte beim Personal vorzunehmen. Das ist gut und richtig. Die Mitarbeiter haben ihren Beitrag zur Rettung des Konzerns bereits geleistet. Sie verzichten im Rahmen des Sanierungsvertrages in den kommenden drei Jahren auf 150 Millionen Euro, so Britz. Die Oberbürgermeisterin weiter: Ich möchte der Geschäftsführung, dem Betriebsrat und den 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Saarbrücker Filiale im Namen der Stadtverwaltung meine besondere Anerkennung aussprechen. Sie alle haben eine Existenz bedrohende Krise hoch professionell gemeistert. In sehr schwierigen Zeiten haben sie den Betrieb ihres Hauses aufrechterhalten, ohne dass es zu Beeinträchtigungen für die Kunden gekommen ist. Ich selbst habe die Mitarbeiter stets als zuvorkommend, freundlich und überaus kompetent kennen gelernt. Sie alle haben es sich durch sehr gute Arbeit verdient, dass es in Saarbrücken weitergeht, erklärt Britz abschließend. OB Britz erleichtert über Karstadt-Rettung (red) Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz hat mit großer Erleichterung auf die Karstadt-Rettung reagiert. Mit der Annahme des Insolvenzplans für die Warenhauskette durch das Amtsgericht Essen habe das monatelange Bangen für die deutschlandweit Mitarbeiter des Unternehmens endlich ein Ende. Britz: Das ist eine guter Tag für Karstadt. Das ist ein guter Tag für Saarbrücken. Und es ist ein vor allem ein guter Tag für die 350 engagierten und kompetenten Karstadt- Mitarbeiter in der Landeshauptstadt, sagt die Oberbürgermeisterin. Vor Ort in Dudweiler Oktober

8 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 8 VVB bietet duales Studium an: Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft kombiniert mit praktischer Bankausbildung (red) Ausbildung oder Studium? Abiturienten, die beides wollen und ihre berufliche Zukunft im mittleren oder oberen Management einer Bank sehen, bietet die Vereinigte Volksbank im Regionalverband Saarbrücken eg (VVB) seit Neuestem ein duales Studium an. Dieses verbindet ein Betriebswirtschaftsstudium mit dem Schwerpunkt Finanzdienstleistungen mit einer praktischen Bankausbildung. Nach drei Jahren schließen die Auszubildenden ihr Studium mit dem Bachelor of Arts (B.A.) ab. Bei dem dualen Studium arbeiten wir mit der ASW-Berufsakademie Saarland in St. Ingbert zusammen, die neben dem üblichen betriebswirtschaftlichen Bachelor of Arts auch die Fachrichtung Finanzdienstleistungen mit Vertiefungseinheiten im Bereich Privat- und Firmenkundengeschäft anbietet, erklärt Petra Uhl, Bereichsleiterin Personal/Recht bei der VVB. Um Studium und Ausbildung optimal miteinander zu verzahnen, erhalten die Auszubildenden in der VVB Aufgaben, die es ihnen ermöglichen, das an der Berufsakademie Gelernte in der Praxis zu vertiefen. Dabei durchlaufen die Azubis nahezu alle Bereiche der Bank. Wer sich bei der VVB um ein duales Studium bewerben möchte, sollte über ein sehr gutes Abiturzeugnis verfügen und sich zutrauen, in einem Testverfahren seine Eignung für das mittlere Management unter Beweis zu stellen. Vorgestellt wurde das duale Studienangebot der VVB auf der Ausbildungsmesse Abi was dann? ( September 2010) in der Saarbrücker Congresshalle. Weitere Informationen bei der VVB unter Tel. (06897) , und im Internet unter Digitaldruck Pirrot Digitaldruck in Proof-Qualität (red) Durch moderne Technik bei Digitaldruck Pirrot nun auch sehr schnelle Digitaldruck-Proofs möglich. Der Digitaldruck Dienstleister "Digitaldruck Pirrot" aus Saarbrücken hat umfangreiche Investitionen zur Steigerung der Druckqualität und der Farbverbindlichkeit für Drucksachen getätigt. Ziel der Investitionen war der Digitaldruck in Proof-Qualität. Mit dem Hersteller CGS aus Hainburg wurde eine moderne Software sowie Messtechnik installiert, welche in dem angepassten Arbeitsablauf im Hause Pirrot für farbverbindliche Druckergebnisse bei maximaler Qualität sorgt. "Ziel war es, unseren Kunden einen noch besseren Service in Punkto Druckqualität zu bieten", so Björn Frey, Geschäftsführer der Digitaldruck Pirrot GmbH. Durch das ORIS Farbmanagement gelingt nun eine perfekte Simulation und damit auch die Erfüllung der entsprechenden Anforderungen in Bezug auf Qualität und Wiederholbarkeit. Eingesetzt wird das System vorrangig auf der Produktionsmaschine igen3 aus dem Hause Xerox. Aber auch auf den kleineren eingesetzten Maschinen von HP, Canon und Xerox wird eine noch bessere Farbstabilität sowie Qualitätssteigerung erreicht. Mit der Software "ORIS PressMatcher" und "ORIS Certified Proof" sind somit auch rechtsverbindliche Proofs der Druckdaten möglich. Dies ist ein sehr schnelles Verfahren, um die Druckdaten hinsichtlich der Farbigkeit vor der Drucklegung im Auflagendruck zu prüfen. Weitere Informationen unter Über Digitaldruck Pirrot GmbH: Gegründet wurde die Firma Digitaldruck Pirrot GmbH im Jahre Derzeit beschäftigt die Firma insgesamt 15 Mitarbeiter. Die Hauptgeschäftsfelder sind der Druck von Büchern, Broschüren und Flyern im Digitaldruck, der digitale Großformatdruck sowie die Textilveredelung. Geschäftsführer der GmbH ist Herr Björn Frey. 8 Vor Ort in Dudweiler Oktober 2010

9 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 9 Erfolgreiches Solodebüt mit der Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Klangfarben. Sie setzte sich gegen die bekannten akustischen Nachteilen für Musiker im Theater erfolgreich durch - bravo! Die Pianistin und die Deutsche Radio Philharmonie unter dem Gastdirigenten Herrn David Afkham hatten an diesem Abend ein Konzert auf Weltklasse-Niveau geboten. Das Publikum war von der musikalischen Darbietung begeistert und bedankte sich dafür mit lang anhaltenden Beifall. Der Forderung der Gäste nach einer Zugabe kam die Pianistin Anny Hwang mit dem sehr beliebten Stück Minutenwalze von F. Chopin nach und zum Schluss spielte das Orchester Hexenritt ein Vorspiel aus der Oper Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdinck. Es war ein seltenes musikalisches Erlebnis im Staatstheater Saarbrücken. Neben der direkten SR2-Radio-Übertragung nahm SR-Fernsehen das Konzert auf. Die Aufzeichnung war am Mittwoch, den 29. September 2010 zusammen mit einem Portrait zu Anny Hwang in der SR-Fernseh-Sendung Kulturspiegel zu sehen. Anny Hwang spielt mit der Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern im saarländischen Staatstheater (red) Einen Akzent setzt die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern (DRP) in Saison 2010/11 bei jungen Solisten. Die Nachwuchspianistin Anny Hwang aus Dudweiler konnte ihr exzellentes Klavierspiel und musikalisches Talent in letztem Jahr bei den Musikfestspielen Saar unter dem Motto Welcome America und der Saarbrücker Sommermusik 2009 bereits unter Beweis stellen, so dass sie den sehr begehrten Konzertvertrag des Saarländischen Rundfunks für sich gewinnen konnte. Endlich kam im Dezember 2009 die Einladung vom DRP-Orchestermanager, dass Anny Hwang im Saison-Eröffnungskonzert SWR- Studios und in einem weiteren Familienkonzert in Saarbrücken als Solistin mit dem Orchester zusammen spielen darf. Die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern teilte Anny Hwang mit, dass sie für zwei Konzerte, jeweils am 26. und 29. September 2010 im SWR-Studio Kaiserslautern und im Staatstheater Saarbrücken, das Klavierkonzert Nr.1 Es-dur von Franz Liszt mit ihrem Orchester verpflichtet sei. Das Konzert in Saarbrücken war für Anny Hwang ein wichtiges Heimspiel, da es gleichzeitig im Rahmen des Kulturmeilenfestes unter dem Motto Zaubermärchen stattgefunden hat. Das Publikum lies sich auch von zum Teil heftigen Regenschauern nicht aufhalten, das Große Haus des Staatstheaters zu besuchen. Der rund 900 Sitze des Konzertsaals waren bis auf den letzten Platz ausverkauft. Die Moderation übernahm Frau Ricarda Wackers von SR2. Das Konzertprogramm wurde mit der Ouvertüre op. 26 Heberiden von Felix Mendelsohn eröffnet. Das Highlight des Abends war das erste Klavierkonzert von Franz Liszt. Er hatte bereits im Alter von 21Jahren sein erstes Klavierkonzert Es-dur komponiert, das für alle Pianisten eine besondere Herausforderung darstellt. Anny Hwangs Fingerfertigkeit war atemberaubend. Sie beherrschte nicht nur tadellos die Klavierspieltechnik. Gefühlvoll mischte sie die Noten mit klaren und schönen SR2-Interview, Anny Hwang mit Frau Nike Keisinger Die 21-jährige Anny Hwang ist im Saarland keine Unbekannte. Bereits im Alter von drei Jahren erhielt sie ersten Klavierunterricht bei Ihrer Mutter, die Pianistin und zugleich Musikpädagogin ist und seit 1997 eine private Musikschule in Dudweiler leitet. Anny Hwangs musikalisches Talent wurde erst später entdeckt. Sie wechselte mit zehn Jahren zu Prof. Kristin Merscher (Hochschule für Musik Saar) und später zu Prof. Karl-Heinz Kämmerling (Uni Mozarteum in Salzburg). Seit 2008 studiert sie an der Universität der Künste(UdK) in Berlin bei Prof. Jacques Rouvier und ab 2010 auch an CNSM in Paris. Sie ist mehrfache Erstpreisträgerin bei Jugend Musiziert, Stipendiatin der deutschen Stiftung Musikleben, Förderpreisträgerin der Stiftung Lichtblick Saar e.v. und Stipendiatin der Saarbrücker Casino Gesellschaft. Neben ihrem Klavierstudium konzertiert sie regelmäßig in Deutschland und oft auch auf den internationalen Konzertbühnen. Sie musiziert gemeinsam mit vielen namhaften Orchestern und nimmt an vielen Musikfestivals teil. Bis heute hat sie bereits weltweit zahlreiche Konzerte gegeben, z.b. in Bergen/Holland, Kiew/Ukraine, Orford/Kanada, Nizza/Frankreich, Schanghai, Xiamen, Peking/China, Taipei/Taiwan, Seoul/Südkorea, Echternach/Luxemburg. Wer sich für klassische Musik interessiert, kann auf ihrer Website: mehr zur Künstlerin, kommenden Konzertterminen und ihre neue CD erfahren. Zweifellos hat die Pianistin Anny Hwang den Ehrentitel Superbotschafterin des Saarlandes redlich verdient! Vor Ort in Dudweiler Oktober

10 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 10 Stadtteilbibliothek Dudweiler (red) In der Woche vom 24. bis 31. Oktober rücken Bibliotheken in ganz Deutschland gemeinsam mit den unterschiedlichsten Aktionen in das Rampenlicht der Öffentlichkeit. Unterstützt vom deutschen Bibliotheksverband, der die Aktion ins Leben rief, starten sie in diesem Herbst zum dritten Mal in eine Woche voller Kostproben, die nur ahnen lassen, wie vielfältig Bibliothek sein kann. Treffpunkt Bibliothek Information hat viele Gesichter, so der Titel der Woche, drückt dabei ganz trefflich aus, das Bibliotheken die am stärksten genutzten Bildungs- und Kultureinrichtungen sind. Die Stadtteilbibliothek Dudweiler öffnet deshalb am Dienstag, den , ihre Türen ganztägig. Gestartet wird der Tag der offenen Tür um 8.00 Uhr mit einem Frühstückchen für Frühaufsteher. Geschlossen werden die Türen um Uhr. Zum Ausklang gibt es um Uhr eine Bowle für Bücherwürmer. Der Tag selbst steht unter dem Motto Bühne frei für meinen persönlichen Bestseller. Um Uhr, Uhr und Uhr können dann Büchernarren und Gelegenheitsleser von Büchern erzählen. Geschichten, die für sie unvergesslich bleiben, weil sie so schön, so gut, so witzig oder auch so schrecklich (?) waren. Trauen sie sich. Willkommen sind alle, die was zu erzählen haben. Weitere Fragen werden gerne vom Team der Bibliothek beantwortet: Tel.: / oder 227. Öffnungszeiten der Bibliothek: Mo, Di, Mi von Uhr bis Uhr, Do von Uhr bis Uhr, Fr von 9.00 Uhr bis Uhr. Wir verkaufen und verlegen Fliesen-Platten-Mosaik-Marmor Heid & Lovisa Mobil: 0170 / OIV Herrensohr 02./ ; Pilzausstellung,Turnhalle Tus Herrensohr Red River Westernclub , 10:00 Uhr; Bogentunier, Red River Valley Gartenbauverein Dudweiler e.v ; Erntedankfest im Dietrich- Bonhoeffer-Haus; Seniorenclub e.v , 15:00 Uhr; Oktoberfest, Bürgerhaus Dudweiler HKV Dudweiler - Nord 1970 e.v ; Oktoberfest, HKV Clubhaus, Rehbachpfad Bezirksrat Dudweiler , 16:30 Uhr; Bezirksratssitzung, Bürgerhaus Brodkuche-Theater-Scheidt , 19:30 Uhr; Theateraufführung, Festhalle Schafbrücke Ortsinteressenverein Jägersfreude e.v , 16:00 Uhr; Wanderung zur Bergehalde mit gemütlichem Ausklang, Freiw.Feuerwehr Jägersfreude Gerätehaus Mozartstr. Brodkuche-Theater-Scheidt , 19:30 Uhr; Theateraufführung, Festhalle Schafbrücke KZV SRG Dudweiler ev. 30./ , 10:00 Uhr; Alttierschau, Vereinsheim OIV Herrensohr 30./ ; Hobbyausstellung, Turnhalle Tus Herrensohr Geisekippcher Buwe e.v , 20:00 Uhr; Helloweenparty, Geisekippcher Clubhaus Zierfisch- und Pflanzenbörse Am Sonntag, den von 10ºº bis 12ºº Uhr, veranstaltet der Wasserstern Dudweiler für die Aquarianer die größte Zierfisch- und Pflanzenbörse im Sulzbach- und Fischbachtal. Ferner bietet der Verein Wassertests und Beratung durch erfahrene Züchter an. Es werden außer Warmwasserfische, Warmwasserpflanzen und je nach Zuchterfolg auch Raritäten aus dem Bereich See- und Süßwasser angeboten. Auch Nichtmitglieder haben die Möglichkeit Ihre eigenen Züchtungen anzubieten. Anmeldung bei Herrn Kubig Tel / Alle angebotenen Tiere und Pflanzen kommen aus eigenen Züchtungen. Der Eintritt ist frei. Alle Veranstaltungen finden wie immer im Vereinslokal Bürgerhof Martin. 10 Vor Ort in Dudweiler Oktober 2010

11 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 11 VHS Dudweiler Bürgerhaus Dudweiler, Am Markt 115, Dudweiler Tel.: , Fax: Kontakt: Mail: Das hyperaktive Kind - Sanfte Methoden zur Heilung von Körper, Geist und Seele Mit Hilfe von Gesprächen mit dem Kind und den Eltern, Spielen, Mineralstofftherapie nach Dr. Schüßler, Energiebahnen-Behandlung und Farbpunktur ist oftmals eine Besserung der hyperaktiven Symptomatik bei den Kindern zu erreichen. Kurs8911 Karin Schmidt, Heilpraktikerin Dienstag, , 19:00 Uhr Bürgerhaus Dudweiler 2 UST, gebührenfrei Vorh. Anmeldung erforderlich! Lernstrategien Kurs 8809 C Inken von Elert-Steinrücken Do., , Uhr Grundschule Sbr.-Herrensohr, Marktstraße 43, Dudweiler Eseliges ein märchenhafter Waldspaziergang mit Eselnitt Eselig und märchenhaft geht es zu bei diesem Waldspaziergang: Begleitet von echten Eseln hören wir unterwegs ein Märchen von Eseln und anderen Tieren. Am Ziel angekommen, wird das Märchen als Rollenspiel von den Teilnehmer/innen im Waldtheater einstudiert und dargeboten. Zum Abschluss versuchen wir, eine Tierpyramide zu bauen. Kurs 8820, Arnulf F. Staap Samstag, , Uhr Treff: Ende der Straße "Alter Stadtweg", Dudweiler 3 UST, EUR 3,00 (2,00, f. Kinder 3-12 J.; Kinder bis 3 J. frei) VHS Dudweiler in Zusammenarbeit mit dem Seniorenclub Dudweiler Vortrag: Seniorengerechte Ernährung Kurs 8912 Ulrike Zimmer, Apothekerin u. Ernährungsberaterin Mo., , 15 Uhr Bürgerhaus Dudweiler 2 UST, gebührenfrei Schulangst Kurs 8809 B Bernhard Thull, Studiendirektor a. D. Die., , 19:30 Uhr Turmschule, Saarbrücker-Str. 289, Dudweiler Exkursion After-work Exkursion: Die Früchte des Waldes Nach der Arbeit zur Entspannung in den Wald als gesunde Alternative zum Fernsehprogramm lautet das Motto dieser Wald-Exkursion. Kurs 8817 B, Dr. Ralf Kohl, Biologe Mi., , 17:30 Uhr Treff: Parkplatz am Wildpark Ca. 2 Std., gebührenfrei Vorh. Anmeldung erforderlich! Vortrag Schwerbehinderung im Alltag Wann wird eine Behinderung zur Schwerbehinderung und wie kann diese anerkannt werden? Welche Konsequenzen hat die Anerkennung der Schwerbehinderung? Welche Hilfen kann ein schwer behinderter Bürger in Anspruch nehmen? Welche Leistungsarten und -träger stehen bereit? Diese und viele weitere Fragen rund ums Thema Schwerbehinderung beantwortet Harry Jung vom Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz in lockerer Diskussionsrunde. Kurs 8806, Harry Jung, Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz Mi., , 19:00 20:30 Uhr Bürgerhaus Dudweiler 2 UST, gebührenfrei Vorh. Anmeldung erforderlich Vortrag Schlaganfall Kurs 8918 B Dr. med. Michael Fuchs, Oberarzt Klinik für Neurologie Do., , 18:00 Uhr Caritasklinik St. Theresia, Haus 2 (Eingangsgebäude), 4. Etage, Raum 4 a und b 2 UST, gebührenfrei Abendkurs Lachyoga 8921 "Lachen ist die beste Medizin" - eine Volksweisheit, die seit Jahren durch die Lachforschung - die sog. Gelotologie - belegt ist. Lachyoga wurde 1995 von dem indischen Arzt Dr. Madan Kataria entwickelt. Lachyoga ist eine ganzheitliche Methode, mit einfachen Mitteln wie Atemund Dehnübungen, Lach- und Klatschübungen und Lachmeditation die körperliche und seelische Gesundheit zu fördern. Durch das Lachen werden die Körperzellen mit mehr Sauerstoff versorgt, die Lungenkapazität wird erhöht, das Immunsystem wird gestärkt und es hilft gegen Stress u. v. m. Die Lach- und Atemübungen verhelfen zu einem positiven Lebensgefühl und zu einer positiven Ausstrahlung und vor allem zu mehr Lebensfreude. Bringen Sie wieder mehr Lachen in Ihr Leben und lassen Sie sich überraschen. Näheres über die Entstehungsgeschichte, Hintergründe und Wirkung des Lachyogas erfahren Sie im Kurs. Bitte Matte, bequeme Kleidung + Sportschuhe, sowie Getränke mitbringen. Kurs, Daniela Kern Do., Uhr Uhr ab , 8 Termine Bürgerhaus Dudweiler, Gemeinschaftsraum III 16 UST, EUR 50,00 Vor Ort in Dudweiler Oktober

12 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 12 Der Notdienst beginnt morgens um 8.00 Uhr und dauert bis 8.00 Uhr des folgenden Tages. Kurzfristig können sich Änderungen im Dienstplan der Apotheken ergeben. Bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise an der jeweiligen Apotheke Post-Apotheke, Trierer Straße 17, Heusweiler Greifen-Apotheke, Lebacher Straße 33, Saarbrücken Glückauf-Apotheke, Saarbrücker Straße 266, Dudweiler Rathaus-Apotheke, Pickardstraße 2, Püttlingen Linden-Apotheke, Elsässer Straße 14, Kleinblittersdorf Industrie-Apotheke, Alte Lebacher Straße 8, Saarbrücken Sonnen-Apotheke, Kreppstraße 5, Völklingen Linden-Apotheke, Elsässer Straße 14, Kleinblittersdorf Hütten-Apotheke, Bergstraße 78, Saarbrücken Apotheke im Medizeum, Europa-Allee 15, Saarbrücken Lilien-Apotheke, Hauptstraße 22, Püttlingen Stengel-Apotheke, Eisenbahnstraße 25, Saarbrücken Apotheke Klein, Pickardstraße 36, Püttlingen Römer-Apotheke, Provinzialstraße 77, Fechingen Central-Apotheke, Dudweilerstraße 2a, Saarbrücken Bergmanns-Apotheke, Saarbrücker Straße 17, Heusweiler Engel-Apotheke, Feldmannstraße 2a, Saarbrücken Hubertus-Apotheke, Marktstraße 11, Dudweiler Liebfrauen-Apotheke, Pickardstraße 17, Püttlingen Die Neue Apotheke, Berliner Promenade 17-19, Saarbr Markt-Apotheke, Marienstraße 6, Riegelsberg Eschberg-Apotheke, Eschberger Hofplatz 1, Saarbrücken Löwen-Apotheke, Saarbrücker Straße 219, Dudweiler Apotheke am Stumpen, Ziegelhütterstraße 2, Riegelsberg Linden-Apotheke, Saarbrücker Straße 122, Brebach Grüne Apotheke, Breite Straße 35, Saarbrücken Apotheke am Dudoplatz, Dudoplatz 1, Dudweiler Lilien-Apotheke, Hauptstraße 22, Püttlingen Römer-Apotheke, Am Kieselhumes 42c, Saarbrücken Glocken-Apotheke, Saarbrücker Straße 32, Heusweiler Kongress-Apotheke, Viktoriastraße 14, Saarbrücken Brunnen-Apotheke, Am Bahnhof 8, Heusweiler Einhorn-Apotheke, Saargemünder Straße 165, Güdingen Rotenbühl-Apotheke, Kaiserslauterer Straße 1, Saarbrücken Avie-Apotheke Landmann, Moltkestraße 5, Völklingen Stifts-Apotheke, Saargemünder Straße 93, Saarbrücken Glückauf-Apotheke, Bergstraße 54, Saarbrücken Post-Apotheke, Trierer Straße 17, Heusweiler Löwen-Apotheke, Saarbrücker Straße 59, Brebach Apotheke Landmann, Reichsstraße 16, Saarbrücken Apotheke am Markt, Am Marktplatz 26-28, Püttlingen St. Lukas-Apotheke, Fechinger Straße 16, Bliesransbach St. Lukas-Apotheke, Hochstraße 149, Saarbrücken Merkur-Apotheke, Bismarckstraße 7, Völklingen Bellevue-Apotheke, Metzer Straße 102, Saarbrücken Süd-Apotheke, Lisbet-Dill-Straße 7, Dudweiler Apotheke unter d. Arkaden, Rathausstraße 19, Völklingen Keltermann-Apotheke, Bahnhofstraße 1, Saarbrücken Rathaus-Apotheke, Pickardstraße 2, Püttlingen Saar-Apotheke, Elsässer Straße 1, Kleinblittersdorf Apotheke am Zoo, Brandenburger Platz 12, Saarbrücken Sonnen-Apotheke, Kreppstraße 5, Völklingen Blumen-Apotheke, Försterstraße 26, Saarbrücken Brunnen-Apotheke, Beethovenstraße 3, Dudweiler Burg-Apotheke, Sprenger Straße 9, Köllerbach Viktoria-Apotheke, Bahnhofstraße 97, Saarbrücken Apotheke Klein, Pickardstraße 36, Püttlingen Markus-Apotheke, Kaiserstraße 77, Scheidt Stadt-Apotheke, Bahnhofstraße 37, Saarbrücken Bergmanns-Apotheke, Saarbrücker Straße 17, Heusweiler Apo. am Bübinger Markt, Saargemünder Str. 133, Bübingen Paulus-Apotheke, Rheinstraße 37, Saarbrücken Liebfrauen-Apotheke, Pickardstraße 17, Püttlingen Arndt-Apotheke, Mainzer Str. 105, Saarbrücken Markt-Apotheke, Marienstraße 6, Riegelsberg Apotheke im Saar-Basar, Breslauer Straße 1a, Saarbrücken Lehmkaul-Apotheke, Seebohmstraße 1, Saarbrücken Apotheke am Stumpen, Ziegelhütterstraße 2, Riegelsberg Mauritius-Apotheke, Adenauerstraße 53, Ormesheim Johannis-Apotheke, Meinzer Straße 38, Saarbrücken Marien-Apotheke, Saarbrücker Straße 261, Dudweiler Burg-Apotheke, Sprenger Straße 9, Köllerbach Apotheke am Geisberg, Kaiserstraße 49, Schafbrücke Sonnen-Apotheke, Deutschherrenstraße 60, Saarbrücken Glocken-Apotheke, Saarbrücker Straße 32, Heusweiler Rastpfuhl-Apotheke, Rastpfuhl 3, Saarbrücken Kramersche Apotheke, Saargemünder Straße 125, Saarbr Brunnen-Apotheke, Am Bahnhof 8, Heusweiler Apotheke im Globus, Wolfsau 4, Güdingen DocMorris-Apotheke, Kaiserstr , Saarbrücken Ludwigs-Apotheke, Sittersweg 50, Saarbrücken Avie-Apotheke Landmann, Moltkestraße 5, Völklingen Berg-Apotheke, Kreuzstraße 15, Bischmisheim Rodenhof-Apotheke, Heinrich-Köhl-Straße 56, Saarbrücken Apotheke unter d. Arkaden, Rathausstraße 19, Völklingen Laurentius-Apotheke, Im Hofgarten 1b, Ensheim Paracelsus-Apotheke, Sulzbachstraße 22, Saarbrücken 12 Vor Ort in Dudweiler Oktober 2010

13 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 13 Falls Sie Ihren Hausarzt nicht erreichen, so ist der jeweils diensttuende Arzt unter der Tel.-Nr erreichbar. Augenärzte Sa./So., 9./ Dr. Emmrich, Joachim; St. Johanner Str. 37, Saarbrücken; Tel / Sa./So. 16./ Dr. Mees, Michaela, Scheidter Straße 110, Saarbrücken; Tel / Sa./So., 23./ Dr. Drunzer, Axel; Halbergstraße 33, Saarbrücken; Tel.: 06 81/ Sa., Kohler, Christoph; Am Markt 6, Sulzbach; Tel.: /33 32 So., Eckert, Bernd; Heinitzer Straße 1a, Friedrichsthal; Tel.: / Mo., (Allerheiligen) Dr. Backes-Teping, Claudia; Saargemünder Str. 153, Bübingen; Tel.: / Hals-Nasen-Ohren-Ärzte Sa./So., 9./ Dr. Müller-Bütow, Najib; Berliner Promenade 16, Saarbrücken; Tel.: 06 81/ Sa./So., 16./ Dr. Steuer, Alfred, Sulzbachstraße 20, Saarbrücken; Tel.: 06 81/ Sa./So., 23./ Dr. Kowalczyk Katharina; Sulzbachstr. 20, Saarbrücken; Tel.: 06 81/ Sa./So., 30./ Dr. Hartung, Ralph; Viktoriastraße 21, Saarbrücken; Tel.: 06 81/ Mo., (Allerheiligen) Dr. Hartung, Ralph; Viktoriastraße 21, Saarbrücken; Tel.: 06 81/ Kinderärztlicher Notfalldienst Notdienst-Praxis für Kinder und Jugendliche der niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte des Stadtverbandes Saarbrücken (mit Ausnahme von Völklingen und Köllerbachtal) im Klinikum Saarbrücken, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Tel.: 06 81/ An Wochenenden: von Samstagmorgen 8.00 Uhr bis Montagmorgen 8.00 Uhr An Feiertagen: von 8.00 Uhr morgens bis um 8.00 Uhr des Folgetages Tierärzte Sa./So., 9./ Tierärzte Drs. Groth/Francke; Bleichstraße 14, Saarbrücken; Tel / Sa./So., 16./ Tierärztin Dr. Grothues; Scheidter Str. 14, Saarbrücken; Tel / Sa./So., 23./ Tierärztinnen Klein/Dr. Morisse; August-Klein-Str. 28, Saarbrücken; Tel / Sa./So., / Tierarzt Fischer; Hohenzollernstr. 73, Saarbrücken; Tel / Mo., (Allerheiligen) Tierärztin Dr. Kersting-Gerecke; Obere Kaiserstr. 125, St. Ingbert; Tel / Die richtige Telefonnummer für Ihre Anzeige / Vor Ort in Dudweiler Oktober

14 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 14 Es geschehen doch noch Zeichen und Wunder. Wie anders sollte man es titulieren, wenn ein Kommunalpolitiker mal eine gute Idee hat? Wie kam es zu diesem Wunder? werden sich einige nun fragen. Nun hier kann man nur vermuten, aber wahrscheinlich hat es etwas damit zu tun, dass dieser Mensch außerhalb des direkten Arbeitsbereiches unserer Oberbürgermeisterin Britz agiert. Der Politiker, von dem hier die Rede ist, heißt Jürgen Fried und ist ebenfalls Oberbürgermeister. Allerdings in Neunkirchen. Und dieser Parteigenosse von Frau Britz sagte doch tatsächlich, dass die Zukunft des Projektes Stadtmitte am Fluss von einem saarlandweiten Bürgerentscheid abhängig gemacht werden sollte. Man muss sich das nur mal überlegen ein Politiker, der wirklich die Wähler in eine Entscheidung von großer finanzieller Tragweite - und unabsehbaren Folgen für die Zukunft von uns und unseren Kindern - mit einbeziehen will? Sollte da mal wirklich einer verstanden haben, dass man solch ein Projekt nicht gegen den Willen der Bürger durchpeitschen sollte? Nun, möglich ist alles und so ist es auch möglich, dass einer unter vielen auch mal kapiert hat, dass es als Politiker allgemein sein Job ist, die Bürger zu vertreten anstatt sie zu verschulden. Dass diese einfache Beschreibung ihrer Tätigkeit bisher anscheinend noch nicht zu Frau Britz vorgedrungen ist, merkte man an ihrer Reaktion. Sagte sie doch, nachdem ihr Parteigenosse sich geäußert hatte: Den Gipfel der populistischen Unsachlichkeit hat Neunkirchens OB Jürgen Fried erklommen. Außerdem nannte sie diese Forderung erschreckend. Ist ja klar, dass es ein erschreckender Gedanke für Frau Britz ist, den Bürger in solch eine Entscheidung miteinzubeziehen, da ihr höchstwahrscheinlich klar ist, dass ihr mit diesem Bürgerentscheid auch die Rechnung für die vielen Entscheidungen zu Lasten eben dieser Bürger präsentiert würde. Den besorgten Bürger beruhigen sollte dann wohl eine Baudezernentin, die anführte, dass man die Gesamtkosten von 370 Millionen Euro in jährliche Teilkosten von 10 Millionen portionieren könne.als ob das etwas daran ändern würde, dass wir dieses Geld einfach nicht haben. Um den armen Bürger zu beruhigen - der ja sowieso die Tragweite eines solchen Projektes nicht nachvollziehen kann, weil er eben kein Politiker ist, der gelernt hat Geld zu verschleudern, dass er gar nicht hat wirddem Bürger schnell noch die Arbeitsplatz-Beruhigungspille verabreicht. Immerhin werden durch die 370 Millionen, die dieses Projekt kostet, sage und schreibe 500 neue Arbeitsplätze geschaffen. Teilt man diese 370 Millionen Euro durch die 500 geschaffenen Arbeitsplätze werden Euro pro geschaffenem Arbeitsplatz investiert. Wir aber müssen sparen, uns sollen Schwimmbäder und Büchereien geschlossen werden, weil die Stadt Saarbrücken mit einer Milliarde verschuldet ist.angesichts dieser Zahlen kann sich dann wohl jeder ausmalen, dass die Arbeitsplatz-Beruhigungspille nur ein politisch wirkungsloses Placebo ist. Wenn man die Bürger so hoch verschulden muss, um einen einzigen Arbeitsplatz zu schaffen, sollte man überlegen, ob man seinen eigenen Arbeitsplatz nicht besser zur Verfügung stellt. Nicht zu vergessen die 350 Arbeitsplätze, die während der Bauzeit von drei Jahren entstehen. Diese 350 Arbeitsplätze dürften zwar nur derbesserung der Arbeitslosenzahlen während der Bauzeit dienen, aber in Zeiten, in denen den Befürwortern dieses Projektes die vernünftigen Argumente ausgehen, greift man halt nach jedem Strohhalm. Und wie sollte es auch anders sein: Um diesem Strohhalm den Anschein von Seriösität zu verpassen, nutzt man das verstaubte - und mittlerweile unglaubwürdige- politische Instrument eines Gutachtens. Gerade wir in Dudweiler wissen -seit dem Desaster mit dem Gutachten zu den Saarbrücker Sparplänen,- was wir von solch einer Praxis zu halten haben. Zwar wurde das aktuelle Gutachten erstellt, weil die europäische Kommission es verlangt hat, aber da man ja gerne Geld aus Brüssel hätte, war vorauszusehen, was in diesem Bericht stehen würde. Das alles ist nur ein weiterer Hinweis darauf, dass es anscheinend politische Praxis ist, den Bürger für eine unmündige Masse zu halten, die gefälligst dafür zu zahlen hat, dass man sie einmal alle fünf Jahre mit Versprechen ködert, die man genauso lange einhalten will, bis die Kreuzchen am Wahltag gemacht wurden. Danach kann man dann ja weitermachen wie bisher. Harald Groß Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. In eigener Sache Der Leserbrief auf Seite 21 der Septemberausgabe wurde durch die Redaktion fälschlicherweise zusätzlich mit Bürgerinitative Dudweiler gekennzeichnet, obwohl es sich dabei nur um die Einzelmeinung des Verfassers handelt. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen und weisen darauf hin, dass namentlich gekennzeichnete Artikel nicht unbedingt die Meinung der Redaktion darstellen. 14 Vor Ort in Dudweiler Oktober 2010

15 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 15 VVB warnt Verbraucher vor schöngerechneten Krediten (red) Vorsicht, wenn der effektive Jahreszins unter dem Sollzinssatz liegt! Wenn der effektive Jahreszins bei Wohnbaukrediten unter dem Sollzinssatz liegt, sollten Verbraucher vorsichtig sein. Das rät die Vereinigte Volksbank eg im Regionalverband Saarbrücken (VVB). Der effektive Jahreszins hilft unseren Kunden, Angebote im Bereich der Baufinanzierung miteinander zu vergleichen. In ihm werden nahezu alle Preisbestandteile wie Zinsen, Gebühren und Vermittlungsprovision berücksichtigt, erklärt Klaus Pilger, Bereichsleiter Immobilien bei der VVB. Im Unterschied dazu ist der Sollzinssatz (früher Nominalzinssatz genannt) der im Kreditvertrag vereinbarte und bezahlte Zinssatz. Dieser liegt üblicher Weise unter dem effektiven Jahreszins. Ist der effektive Jahreszins niedriger als der Sollzinssatz, sollte man das Kreditangebot sorgfältig prüfen, rät Pilger. Dann nämlich werde für die Zeit nach Ende der Sollzinsbindung ein niedrigerer Zinssatz angenommen. Da heute niemand genau sagen kann, wie hoch die Zinsen in 10 oder 15 Jahren sein werden, wird für die Zeit nach Ende der Zinsbindung ein Wert geschätzt oder angenommen. Wir als VVB gehen wie andere Genossenschaftsbanken auch von einem Zinssatz aus, der dem heutigen Zinsniveau entspricht, und weisen unsere Kunden im Beratungsgespräch ausdrücklich darauf hin, dass die Zinsen möglicherweise auch steigen könnten und sich somit die monatliche Rate deutlich ändern kann. Einzelne Kreditinstitute hingegen gäben für die Zeit nach der Sollzinsbindung einen Sollzinssatz an, der unter dem heutigen Zinsniveau liege und führten Verbraucher damit in die Irre. Im schlimmsten Fall kommt das böse Erwachen, wenn die monatliche Rate nach Ende der Sollzinsbindung deutlich über dem angenommenen Betrag liegt, und der Kreditnehmer dadurch in Zahlungsschwierigkeiten gerät, warnt Pilger. Neue Verbraucherkredit-Richtlinie sorgt für weniger Transparenz Möglich wurden solch schöngerechneten Kreditangebote durch die neue Verbraucherkredit-Richtlinie für die Wohnbaufinanzierung, die am 11. Juni in Kraft getreten ist. Sie verpflichtet Banken dazu, den effektiven Jahreszins für die gesamte Laufzeit des Kredits anzugeben, sofern im Vertrag auf den möglichen Zinssatz nach Ablauf der Zinsbindung eingegangen wird. Mit dieser Richtlinie hat man dem Verbraucherschutz einen Bärendienst erwiesen, kritisiert Klaus Pilger. Denn von Transparenz kann aufgrund der jetzigen Regelung keine Rede sein. Uli Starck, Mitglied des Vorstands der VVB, empfiehlt Verbrauchern, sich im Zweifelsfall den effektiven Jahreszins für die Dauer der Sollzinsbindung ausrechnen zu lassen. So erhalten Kreditnehmer eine verlässliche Auskunft darüber, wie günstig oder teuer ein Kredit tatsächlich ist, und haben die Möglichkeit, verschiedene Angebote auf einer verlässlichen Basis miteinander zu vergleichen. Aktuelle Ausgabe im Internet: Lauftreff Rennschnecke feierte Grillfest (red) Bei trockenem aber leider etwas kühlem Wetter trafen sich über 70 Mitglieder und Freunde des Lauftreff Rennschnecke Dudweiler an der Dorndorfhütte zum Grillfest. Trotz der Witterung war die Stimmung bestens. Dank vieler ehrenamtlicher Helfer war ein großes Kuchenbüffet am Nachmittag, und ein tolles Salatbüffet am Abend vorhanden. Ab Uhr wurde dann gegrillt was das Zeug hielt. Vielen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer und an das Hüttenteam der Dorndorfhütte.Ein weiterer Dank gilt der Sparkasse Saarbrücken für ihre Unterstützung. Neuer Kurs Appetit auf Bewegung beim ATV Dudweiler für Grundschulkinder (red) Nach den Herbstferien startet am 3. November 2010 ein neuer Kurs im Bereich Kinderturnen: Appetit auf Bewegung. Dieser Kurs richtet sich an Grundschulkinder, die zu Übergewicht neigen und/oder noch keine passende Sportart gefunden haben. Er soll die Kinder zu mehr Bewegung motivieren, die Ursachen von Übergewicht vermitteln und wie diesem vorgebeugt werden kann. In dem 12 wöchigen Kurs (12 Übungseinheiten à 90 min), der immer mittwochs von 17-18:30 Uhr in der Turnhalle der Albert-Schweizer-Schule in Dudweiler stattfinden wird, werden Spaß an Bewegungsaktivität und Sport vermittelt, die motorischen Fähigkeiten verbessert und die psychischen Gesundheitsressourcen gestärkt. Außerdem lernen sie in Informationssequenzen, welchen Einfluss Bewegung und Ernährung auf ihre Gesundheit haben, lernen die Lebensmittel zu klassifizieren, wie Energieaufnahme und verbrauch zusammenhängen und wie sie diese im Gleichgewicht halten können. Dieses Kursprogramm ist ein zertifiziertes und evaluiertes Präventionsangebot. Teilnahmegebühren werden von den Krankenkassen erstattet. Der Kurs ist auf max. 14 Teilnehmer/innen beschränkt. Anmeldung erforderlich beim ATVD unter 06897/ oder per an oder Die richtige Telefonnummer für Ihre Anzeige / Vor Ort in Dudweiler Oktober

16 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 16 Saisoneröffnung (red) Glaubt man dem phänologischen Kalender, so befinden wir uns derzeit am Wechsel zwischen Spätsommer und Frühherbst. Zeit, die Skisaison zu eröffnen. Zur körperlichen Vorbereitung bietet der Alpenskiclub Dudweiler diverse Aktivitäten an. So z.b. jeden Freitagabend eine kraft- und konditionsfördernde Skigymnastik. Praktische Skierfahrungen können bei Indoor-Skikurse in Amnéville gesammelt werden. Erster vorläufiger Höhepunkt der Saison ist die Saisoneröffnungfahrt ( bis zum Hintertuxer Gletscher. Für Skifahrer und Snowboarder, die für diese Fahrt oder auch andere Aktivitäten, Ihr Material ergänzen, tauschen oder verkaufen möchten, bietet sich der Skibasar am (14Uhr-18Uhr) im Monsieur Hulot (Dudweiler) an. An diesen Aktivitäten dürfen natürlich auch gerne Nicht- Mitglieder teilnehmen. Weitere Informationen zu den Events sind auf zu finden. Über den Alpenskiclub Dudweiler e.v. Der Alpenskiclub Dudweiler e.v. wurde am als Sparte Ski im Allgemeinen Sportclub Dudweiler gegründet erfolgte die Trennung vom Mutterverein, wobei der ASD zu einem eigenständigen Verein wurde, welcher im gleichen Jahr im Saarländischen Bergsteiger und Skiläuferbund eingetragen wurde. Seither entwickeln sich die Aktivitäten sehr positiv, was sich auch in einer steigenden Mitgliederzahl (Stand April 2010: 415 Mitglieder) manifestiert. Dreh- und Ankerpunkt zahlreicher lokaler Aktivitäten, wie z.b. Renntraining für Kinder und Jugendliche, ist die vereinseigene Skihütte in La Bresse (Vogesen). Darüber hinaus wird das sportliche Programm durch zahlreiche Begleitmaßnahmen unterstützt. Hierunter fallen u.a. die Skigymnastik, Mountainbiking oder das allg. Konditionstraining. Höhepunkte des Vereinslebens sind diverse Fahrten in bekannte Skigebiete, sowie die Vereins- und Saarlandmeisterschaft. Die vereinsinterne Skischule (24 Ski- und Snowboardlehrer) sichert das qualifizierte Training aller Vereinsmitglieder. Tischtennis: Titel für Bastian Scherer (red) Bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften der Schüler B in Großrosseln sorgte wiederum das große Nachwuchstalent der DJK Dudweiler Bastian Scherer für Furore. Bastian Scherer wurde souverän Kreismeister der Schüler B. Im Doppel wurde er zudem noch mit seinem Clubkamerad Joshua Baltes zweiter im Doppel. Das ist umso bemerkenswerter, da Joshua Baltes erst ein halbes Jahr im Verein Tischtennis spielt. Mit Joshua Baltes hat die DJK Dudweiler damit ein weiteres großes Talent in ihren Reihen. Gute Plätze der ASC-Teilnehmer beim Ranglistenturnier. (red) Beim ersten Einzel-Ranglistenturnier des Saarländischen Badmintonverbandes in der Saison 2010/2011 belegten die Teilnehmer des ASC-Dudweiler gute vordere Plätze. In der A -Klasse belegten Matthias Lillig und Florian Welsch die Plätze 8 und 12. In der B-Klasse stellte der ASC durch Torsten Strauß den Klassensieger und Matthias Kummer belegte den 5. Platz. Bei den Damen der B-Klasse erreichte Lisa Wüschner ebenfalls einen guten fünften Platz. Schüler Jugendliche und Erwachsene sind in den Trainingsstunden Mittwochs und Freitags von Uhr bis Uhr in der Kittensporthalle willkommen zum Schnuppertraining unter fachkundlicher Leitung eingeladen. Die richtige Telefonnummer für Ihre Anzeige / Nach dem Seepferdchen ist noch lange nicht Schluss (red) Schwimmer der DJK Dudweiler starten in die Hallenbadsaison. Einen Sprung vom Beckenrand ins Wasser, 25m schwimmen und das Heraufholen eines Gegenstandes aus schultertiefem Wasser sind die Grundlagen und Anfänge für erfolgreiches Schwimmen. Und das Seepferdchen ist keineswegs das Ende einer Erfolgstory. Spielerische Wassergewöhnung ist schon im Kleinkindalter ratsam, das Erlernen der Freude und der Gefahren am und im Wasser bringt ein kleines Stück Sicherheit. Die Hallenbadsaison in der Landeshauptstadt Saarbrücken hat bereits begonnen und im Dudweiler Dudobad trainieren mittwochs ab 15:00 Uhr die Anfänger mit dem Seepferdchen-Abschluss, montags und mittwochs ab 15:00 Uhr die Seepferdchen, die jüngsten Schwimmer sowie die jüngsten Wettkampfschwimmer der DJK Dudweiler (kindgerechte Wettkämpfe). Montags ab 18:30 Uhr, mittwochs ab 17:00 Uhr sowie freitags ab 16:15 Uhr ist dann Training für die Fortgeschrittenen und die Wettkampfschwimmer beginnend mit einem Trockentraining. Mit viel Spaß und Freude, aber auch mit Kampfgeist im Vorbild einer Britta Steffen und eines Paul Biedermann, wird für die anstehenden Wettkämpfe, aber auch die Meisterschaften des Saarländischen Schwimmbund trainiert. 16 Vor Ort in Dudweiler Oktober 2010

17 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 17 Judosafari der Judoabteilung im ATVD (red) Am startete die Judoabteilung des ATVD ihre Alljährliche Judosafari. Los ging es in der Turnhalle der Turmschule mit einem Japanischen Turnier. Mit fast 30 Judokinder war die Veranstaltung ganz gut besucht. Gegen 13 Uhr hatten alle ihre Kämpfe absolviert und man konnte sich auf den Weg zum Jahnsportplatz machen um sich in der Leichtathletik zu messen. Um aber bei Kräften zu bleiben hatten einige Helfer ein Mittagsessen bereitet, das, kaum auf dem Sportplatz angekommen verspeist wurde. Da man bekanntlich mit schwerem Bauch nicht so gut rennen kann, wurde beschlossen, dass man zuerst den kreativen Teil durchführen soll. Die Teilnehmer hatten die Aufgabe zu bewältigen ein Bild zu malen mit dem Thema Judoturnier. Bei der Abgabe stellte sich heraus, das wir einige Künstler unter uns haben. Nach dem kreativen Teil mussten sich die Teilnehmer noch beim Laufen, Werfen und dem Weitsprung messen. Auch hier wurden gute, bis sehr gute Leistungen geboten. Alles im allen kann man sagen, dass es eine gelungene Veranstaltung der Judoabteilung des ATV-Dudweiler war. Rennschnecken auf Wanderschaft (red) Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wanderten 50 Rennschnecken vom Waldparkplatz Rentrischer Straße durch den Wald zur Hofberghütte in Scheidt.Dort wurden die Wanderer mit einem kräftigen Eintopf und Kaffee und Kuchen bewirtet. Vielen Dank an das Hüttenteam und an den Hofberghütten Musiker, der uns mit stimmungsvoller Musik, die zum Mitsingen- und Schunkeln einlud, unterhielt. Wie immer war es eine gelungene Veranstaltung. Vor Ort in Dudweiler Oktober

18 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 18 Handball HSG Dudweiler Heimspiele Oktober 2010 Sportzentrum Dudweiler Saarlandliga Damen I Im Oktober keine Heimspiele Saarlandliga Herren I HSG Dudweiler 1 TV Kirkel :00 Uhr HSG Dudweiler - HF Untere Saar Uhr Bezirksliga West - Damen II HSG Dudweiler II TBS Saarbrücken :00 Uhr A-Liga West - Herren II HSG Dudweiler II HF Untere Saar Uhr Oberliga B-Jugend männlich HSG Dudweiler - Brotdorf/Mettlach :00 Uhr HSG Dudweiler HF JSG Illtal :00 Uhr HSG Dudweiler JSG Sbr.West Uhr 10. Skibasar und Adventsmarkt des Ski-Clubs-Rentrisch e.v. (red) Am Sonntag, 07. November 2010, führt der Ski-Club Rentrisch e.v. im Saal des Kulturhauses Rentrisch (Untere Kaiserstraße 88) seinen 10. Skibasar durch. Hierbei werden gebrauchte und neue Wintersportartikel wie Alpin- Touren- Snowboard- und Langlaufausrüstungen sowie Skibekleidung zum Verkauf angeboten. Die Warenanlieferung erfolgt zwischen und Uhr, der Verkauf zwischen und Uhr. Sämtliche Ausrüstungs- und Bekleidungsgegenstände, die sich in einwandfreiem und sauberem Zustand befinden müssen und nicht älter als 5 Jahre sein sollten, werden durch Mitglieder des Ski-Clubs Rentrisch verkauft. Als Aufwandsentschädigung wird von jedem verkauften Artikel 10% des Verkaufspreises berechnet. Im Rahmen des gleichzeitig stattfindenden Adventsmarktes werden unter anderem vorweihnachtliche Dekorationsartikel, frische Zimtwaffeln, Gebäck, Kaffee und Kuchen sowie diverse Speisen und Getränke zu günstigen Preisen angeboten. Für unsere kleinen Besucher ist eine Kinderecke eingerichtet. Ferner besteht ganztägig die Möglichkeit sich ausführlich über die Vereinsaktivitäten des Ski-Clubs Rentrisch zu informieren. Der Erlös ist in vollem Umfang für die Jugendförderung bestimmt. Der Eintritt ist frei. Sängerinnen und Sänger gesucht! (red) Auch in diesem Jahr soll wieder ein Weihnachtskonzert des Jungen Dekanatschores Crescendo stattfinden. Am 4. Adventssonntag, dem , Uhr, lädt der Chor in die Katholische Pfarrkirche Sulzbach Allerheiligen ein, wo Advents- und Weihnachtslieder aus verschiedenen Ländern erklingen sollen. Junge Instrumentalisten werden das Programm mit weihnachtlicher Orgel- und Instrumentalmusik umrahmen. Für diesen Anlass sucht der Chor noch Sängerinnen und Sänger im Alter von ca. 10 bis 50 Jahren. Die Proben finden immer mittwochs von Uhr bis Uhr im katholischen Pfarrheim von St. Marien, Dudweiler, statt. (Am und am fallen die Proben aus.) Anmeldungen nimmt die Chorleiterin, Dekanatskantorin Gertrud Bronder, Tel / , gerne entgegen. Schnupperbesuche unserer Proben sind ebenso möglich. Alle Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen! 18 Vor Ort in Dudweiler Oktober 2010

19 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 19 Die Kinder der Katholischen KiTa St. Bonifatius in bester Kino-Stimmung (red) Am Freitag, den wurde das 10 jährige Bestehen der KiTa ggmbh Saarland gefeiert. Aus diesem Anlass wurde für die Kinder der Kindertagesstätte eine besondere Aktion gestartet. Die Erzieherinnen luden die Kinder zu einer Filmvorführung ein und die Kids wählten gemeinsam ihren Lieblingsfilm aus. Bei Chips und guter Laune wurde die KiTa für diesen Morgen in Kinostimmung verzaubert. Die Kinder waren begeistert und erzählten stolz ihren Eltern Wir waren heute im Kino. Zur Erinnerung an das 10 jährige Bestehen der KiTa ggmbh Saarland bekam jedes Kind einen KiTa Luftballon geschenkt. Diese besondere Geburtstagsfeier war für alle ein besonderes Erlebnis gewesen. Organisatorin und Verantwortlichen seit der 1. Ausstellung im Oktober 1996, an. Die TUS Halle ist wie immer schnell besetzt und mancher musste auf die nächste, in zwei Jahren, vertröstet werden. Hobbyknoddler und Sammler geben einen Einblick in das, was sie mit Freude tun. Es sind Amateure, die die Ergebnisse ihrer kreativen Freizeitgestaltung mit viel Herz präsentieren. Das Repertoire reicht von Handarbeiten, Malerei, Glockensammlungen, Holzarbeiten, Schmuck, Patchwork über Glasgravuren, Puppenkleider und vieles mehr. Die Ausstellung wird am Samstag, dem 30. Oktober 2010 um Uhr von dem Vorsitzenden des OIV Herrn Albert Presser eröffnet. Kaffee und hausgemachte Kuchen werden auch wieder angeboten. Die Hobbykünstler, Bastler und Sammler und der veranstaltende Ortsinteressenverein freuen sich auf Ihren regen Besuch. Der Eintritt ist frei. Oktoberfest des Seniorenclubs Dudweiler e.v. (red) Auch in diesem Jahr richtet der Seniorenclub Dudweiler in Zusammenarbeit mit der Bezirksverwaltung Dudweiler ein großes Oktoberfest aus. Das Fest findet am ab Uhr im Bürgerhaus Dudweiler statt. Wieder werden interessante Gäste als Mitwirkende erwartet. Ein buntes Unterhaltungsprogramm sorgt für unbeschwerte Stunden. Hierzu wurden unter anderem die Grubenwehrkameradschaft Jägersfreude und andere Mitwirkende eingeladen. Daneben wird das Programm von einzelnen Mitwirkenden der Montagsrunde gestaltet. Musikalische Begleitung erfolgt durch Herrn Engelbert Löb. Die Karten für 4,-- sind montags ab Uhr im Bürgerhaus Dudweiler in der Montagsrunde bei Frau Christel Lenzen sowie im Rathaus Dudweiler bei Frau Marion Sämann, Zimmer 3, Nebengebäude, erhältlich. Die richtige Telefonnummer für Ihre Anzeige / Hobbyausstellung in Herrensohr (red) Im Zwei-Jahres-Rhythmus veranstaltet der Ortsinteressenverein Herrensohr e.v. seine Hobbyausstellung. In diesem Jahr steht die 8. Kaltnaggischer Hobbyausstellung in der TUS Halle Herrensohr an. Sie findet am Samstag, den 30. Oktober 2010 von bis Uhr und am Sonntag, den 31. Oktober 2010 von bis Uhr statt. 23 Aussteller werden daran teilnehmen. Die Aussteller kommen gerne nach Herrensohr, denn die freundliche Atmosphäre der Veranstaltung wird überall gelobt. Bereits zu Anfang des Jahres kamen die ersten Anfragen der Hobbykünstler und Sammler bei Frau Christel Hartwich, der Vor Ort in Dudweiler Oktober

20 10_2010_dudo_oktober :45 Uhr Seite 20 FBS Neuerung auf dem Burbacher Waldfriedhof: Ab sofort Beisetzungen in unterirdischen Grabkammern möglich (red) Der städtische Friedhofs- und Bestattungsbetrieb bietet auf dem Burbacher Waldfriedhof ab sofort Bestattungen in unterirdischen Grabkammern an. In solchen Kammern sind Körper- und Urnenbeisetzungen möglich. Während einer Bauzeit von drei Monaten entstanden in Feld 87 insgesamt 122 unterirdisch geschlossene Grabkammern mit verschiedenen Tiefen. In Feld 87a befinden sich 58 Kammern mit Doppeltiefe. In ihnen können ähnlich wie bei den Tiefengräbern zwei Erdbestattungen übereinander erfolgen. 64 Grabkammern mit einfacher Tiefe liegen in Feld 87 b. Je Grab ist eine Körperbestattung möglich. Im Vergleich zu der konventionellen Erdbestattung bietet eine solche Beisetzung zahlreiche Vorteile: Da die Grabstätte bereits mit Trittplatten aus Beton eingefasst ist und die Wege zum Grab fertig gestellt sind, können die Angehörigen bereits kurz nach der Beisetzung gärtnerisch tätig werden. Die Grabfundamente wurden bereits integriert, daher entfällt das Fundamentieren durch den Steinmetz. Grabmäler und -platten können kurz nach der Beisetzung angebracht werden, die üblichen Grabsenkungen treten bei dieser Form der Bestattung nicht auf. Das erstmalige Nutzungsrecht für Beisetzungen beträgt 15 Jahre und kann jederzeit verlängert werden. Die Grabnutzungsgebühr für Kammern mit Einfachtiefe beträgt für 15 Jahre Euro, für Kammern mit Doppeltiefe liegt sie bei Euro. Interessierte können mehrere Kammern nebeneinander erwerben. Bei den Einfachkammern würden sie für die erste Kammer den Normalpreis und für jede weitere Kammer jeweils Euro zahlen. Hinzu kommen Bestattungsgebühren von 1300 Euro für Körperbeisetzungen und 710 Euro für Aschebeisetzungen. Eine gärtnerische Erstanlage sowie eine Jahres- oder Dauergrabpflege (von 1 bis 15 Jahre) können individuell mit dem FBS oder der Dauergrabpflege-Treuhandstelle vereinbart werden. Mustergrabanlagen vor Ort vermitteln einen Eindruck der verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten. Weitere Informationen: Landeshauptstadt Saarbrücken, Friedhofs- und Bestattungsbetrieb (FBS), Tel. (06897) Stadt des Fairen Handels Saarbrücker Fairtrade-Initiative startet eigene Interseite Plattform bietet Einkaufsführer, Termine und vieles mehr (red) Die Saarbrücker Fairtrade-Initiative präsentiert sich nun im WWW unter Auf der neuen Plattform erhalten Interessierte wissenswerte Informationen rund um das Thema Fairer Handel in der Region Saarbrücken. So findet der Nutzer neben Terminen auch einen fairen Einkaufsführer und Informationen zu Projekten innerhalb der Stadtverwaltung. Die Seite informiert zudem über Ziele, Projekte und Aktivitäten der Fairtrade- Initiative. Die Seite ist noch nicht vollständig, aber Stück für Stück soll sie erweitert werden. Wir freuen uns, wenn der Saarbrücker Einzelhandel hier die Möglichkeit nutzt, seine fairen Angebote einzustellen, so Fleurance Laroppe, Sprecherin der Saarbrücker Fairtrade-Initiative (FIS). Gestaltet wurde die neue Internetseite von Heike Zimmermann, die sich als Webmasterin ebenfalls ehrenamtlich engagiert. Auch die Saarbrücker Oberbürgermeisterin Charlotte Britz hält das neue Angebot für sehr gelungen. Wir haben es uns gemeinsam zum Ziel gesetzt, Saarbrücken im nächsten Jahr zur bundesdeutschen Hauptstadt des fairen Handels zu machen. Ein passendes Internetangebot ist dazu ein wichtiger Mosaikstein, so Charlotte Britz. Die Oberbürgermeisterin lädt zusammen mit der FIS Sprecherin Fleurance Laroppe zum regelmäßigen Besuch der Seite ein und beide erhoffen sich einen weiteren Schub für die bereits zahlreichen Aktivitäten zu dem Thema. Weitere Infos unter: 20 Vor Ort in Dudweiler Oktober 2010

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Meine eigene Erkrankung

Meine eigene Erkrankung Meine eigene Erkrankung Um ein Buch über Hoffnung und Wege zum gesunden Leben schreiben zu können, ist es wohl leider unabdingbar gewesen, krank zu werden. Schade, dass man erst sein Leben ändert wenn

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher.

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Kopiervorlage 31a: Wortschlange B1, Kap. 31, Ü 2a TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Seite 1 Kopiervorlage 31b: Tabuspiel Sport B1, Kap. 31,

Mehr

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik Interdisziplinäre Brustsprechstunde Plastisch- und Handchirurgische Klinik Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch PD Dr. Justus P. Beier PD Dr. Andreas Arkudas Interdisziplinäre Brustsprechstunde Sehr geehrte

Mehr

Operiert und nicht allein gelassen Begrüßung auf der 4. Reviertagung für Brustheilkunde am 17. Juni 2006

Operiert und nicht allein gelassen Begrüßung auf der 4. Reviertagung für Brustheilkunde am 17. Juni 2006 Barbara Kols-Teichmann Vorsitzende Operiert und nicht allein gelassen Begrüßung auf der 4. Reviertagung für Brustheilkunde am 17. Juni 2006 Meine sehr geehrten Damen und Herren, liebe Patientinnen, sehr

Mehr

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Das höchste Gut und allein Nützliche ist die Bildung. Friedrich Schlegel 2 Liebe Leserinnen und Leser, unseren Kindern und Jugendlichen unabhängig ihrer Herkunft eine gute

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Bremissima. Julia engelmann. #01 Januar Februar 2016 ISSN 2364-3498. edel in weiss. ina seyer. Renate Becker. Das Magazin für die Bremerin

Bremissima. Julia engelmann. #01 Januar Februar 2016 ISSN 2364-3498. edel in weiss. ina seyer. Renate Becker. Das Magazin für die Bremerin Bremissima Das Magazin für die Bremerin #01 Januar Februar 2016 ISSN 2364-3498 edel in weiss Sabine Gerlitz ist Bremens Hochzeits-Mode-Designerin ina seyer Einblicke in das Leben einer Fashion-Fotografin

Mehr

Brustchirurgie. rekonstruktive. Kompetenzzentrum für. im Herzen von Düsseldorf: So finden Sie uns

Brustchirurgie. rekonstruktive. Kompetenzzentrum für. im Herzen von Düsseldorf: So finden Sie uns So finden Sie uns im Herzen von Düsseldorf: Rathaus Rhein Steinstraße Berger Allee Poststraße Bastionstraße Kasernenstraße Breite Straße Königsallee Grünstraße Berliner Allee Königsallee 88 Graf-Adolf-Platz

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien ALS KELLNERIN AUF DEM OKTOBERFEST [Achtung: Die Personen im Video sprechen teilweise bayerischen Dialekt. Im Manuskript stehen diese Stellen aber zum besseren Verständnis in hochdeutscher Sprache.] Das

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste,

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste, Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zur Festveranstaltung anlässlich der Gründung der Stiftung Kinderherzzentrum Bonn am Dienstag, 21. Januar 2014, im Alten Rathaus Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt,

Mehr

Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf

Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf Erfolgreich abnehmen beginnt mit dem Abnehm-Plan, den Sie auf den nächsten Seiten zusammenstellen können. Das Abnehmplan-Formular greift die Themen des Buches "Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf" auf.

Mehr

Die ersten Tage in der Kinderkrippe

Die ersten Tage in der Kinderkrippe VEREINIGTE HOSPITIEN STIFTUNG DES ÖFFENTLICHEN RECHTS KINDERKRIPPE RULÄNDER HOF Die ersten Tage in der Kinderkrippe Elterninformation zur Eingewöhnungszeit in der Kinderkrippe des Ruländer Hofes Inhaltsverzeichnis

Mehr

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Sede di: Nome: HÖRVERSTEHEN:. / 42 P. LESEVERSTEHEN:. / 35 P. SCHREIBEN 1 + 2:. / 48 P. NOTE: NOTE: NOTE: GESAMTNOTE SCHRIFTLICHE PRÜFUNG: Hörverstehen 30 Min. 42

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 Erfolgsgeschichten Ein McStudy Mitglied berichtet Tipp des Monats: Zeitmanagement Unsere Veranstaltungen im November &

Mehr

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format capitoberlin Büro für barrierefreie Information 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format Die faktura ggmbh ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen in Berlin-Mitte.

Mehr

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report Fit im Büro Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Bonus-Report Hallo und herzlich Willkommen zu Ihrem Bonusreport Fit im Büro. Ich heiße Birgit, und habe es mir zur Aufgabe gemacht Ihnen bei

Mehr

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben!

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! Ausgabe 2/2011 1/2012 Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! (Sirliane, 15 Jahre) Liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches Personen und Persönliches A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs 6 1/2 1 a) Bitte hören Sie und ergänzen Sie die Tabelle mit den wichtigsten Informationen. Name Abdullah Claire Philipp Elena Heimatland

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung Mission Zukunft Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon www.infineon.com/ausbildung Duales Studium: eine Super-Startposition für eine erfolgreiche Berufskarriere Das duale Studium zum Bachelor of

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Kursprogramm. Aquatraining und Schwimmkurse. Sportbad Sole Sauna Wellness

Kursprogramm. Aquatraining und Schwimmkurse. Sportbad Sole Sauna Wellness Kursprogramm Aquatraining und Schwimmkurse Sportbad Sole Sauna Wellness Aquatraining Fitness für den ganzen Körper Ob jung oder alt, Anfänger oder Fortgeschrittener: Die Übungen beim Aquatraining sind

Mehr

Brustkompetenzzentrum

Brustkompetenzzentrum Brustkompetenzzentrum im Klinikum Herford Informationen zum Thema Brustkrebserkrankungen für Patientinnen Maximalversorgung unter einem Dach durch Kompetenzteams aus 18 Abteilungen Liebe Patientinnen,

Mehr

Überblick. www.depri-jaweg.de

Überblick. www.depri-jaweg.de 2 0 1 3 Überblick www.depri-jaweg.de Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leser und Reinschauer, im Jahr 2013 ist es das 8. Jahr in dem ich mit dem Thema eigene Depression, Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen

Mehr

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015 Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung Programm März 2015 SCHWIMMEN mit Jürgen Wir treffen uns am Eingang Hof Bad. Bitte bringt den Behindertenausweis mit! Montag: 02.03. 18:00

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger!

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Autofahren ab 17 warum eigentlich? Auto fahren ist cool.

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 316, Oktober 2013 Die Pfarre Königstetten ladet herzlich ein. Wo der Stern der Menschheit aufging Pilgerreise ins Heilige Land 25.März 1.April 2014 Heute beginne ich

Mehr

1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? 2. Was steht im Aktions-Plan für Dresden?

1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? 2. Was steht im Aktions-Plan für Dresden? Tätigkeitsbericht der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen 2012 / 2013 / 2014 Inhalt 1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? Seite 2 2. Was

Mehr

MINISTER FÜR WIRTSCHAFT, FAMILIE UND JUGEND ZU GAST

MINISTER FÜR WIRTSCHAFT, FAMILIE UND JUGEND ZU GAST Sonderausgabe Donnerstag, 3. März 2011 MINISTER FÜR WIRTSCHAFT, FAMILIE UND JUGEND ZU GAST Marian (9), Niki (10), Karoline (10) Wir sind die 4A der VS St. Franziskus. Wir waren heute in der Demokratiewerkstatt.

Mehr

Platz für Neues schaffen!

Platz für Neues schaffen! Spezial-Report 04 Platz für Neues schaffen! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Platz für Neues schaffen!... Neues... jeden Tag kommt Neues auf uns zu... Veränderung ist Teil des Lebens. Um so wichtiger

Mehr

Er ist auch ein sehr tolerantes Kind und nimmt andere Kinder so wie sie sind.

Er ist auch ein sehr tolerantes Kind und nimmt andere Kinder so wie sie sind. 4.a PDF zur Hördatei ADHS in unserer Familie 3. Positive Eigenschaften Joe Kennedy Was schätzen Sie an Ihren Kindern ganz besonders? Frau Mink Mein Sohn ist ein sehr sonniges Kind, er ist eigentlich immer

Mehr

Umfrage Erste Hilfe für Medizinstudenten(1)(2)(3) (4)(5) Ergebnisse der Umfrage

Umfrage Erste Hilfe für Medizinstudenten(1)(2)(3) (4)(5) Ergebnisse der Umfrage Umfrage Erste Hilfe für Medizinstudenten(1)(2)(3) (4)(5) Ergebnisse der Umfrage Teilnehmer: Ausgefüllt: 18 15 (83%) Diese Umfrage wurde mit dem Ostrakon Online Evaluation System indicate2 durchgeführt.

Mehr

In der Gruppe ist die Motivation größer. Auch die zeitliche Begrenzung macht es etwas leichter. schon

In der Gruppe ist die Motivation größer. Auch die zeitliche Begrenzung macht es etwas leichter. schon TEIL I: Leseverstehen LESETEXT Jung, vernetzt und ohne Smartphone Es ist ein Experiment: eine Woche lang ohne Smartphone auskommen. Die Teilnehmer: Schüler aus Braunschweig. Sind die Jugendlichen wirklich

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Die Pendlerpauschale ganz einfach

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

Praxis Systemische Beratung aus dem FF

Praxis Systemische Beratung aus dem FF Programm 2010 Praxis Systemische Beratung aus dem FF Kasseler Str.19 34123 Kassel Tel.: 0561 9532836 www.systemische-beratung-aus-dem-ff.de www.sbadff.de Herzlich Willkommen bei systemische Beratung aus

Mehr

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Am 28. Februar 2015 hatten wir den Tag der seltenen Erkrankungen. Die Deutsche GBS Initiative e.v. hatte an diesem Tag die Gelegenheit, zusammen

Mehr

Brust Zentrum Essen. Information für Patientinnen

Brust Zentrum Essen. Information für Patientinnen Brust Zentrum Essen Information für Patientinnen Liebe Patientin, das Team der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe hat sich auf die Behandlung und Therapie sämtlicher Erkrankungen der Brust spezialisiert.

Mehr

Pro Jahr werden rund 38 Millionen Patienten ambulant und stationär in unseren Krankenhäusern behandelt, statistisch also fast jeder zweite Deutsche.

Pro Jahr werden rund 38 Millionen Patienten ambulant und stationär in unseren Krankenhäusern behandelt, statistisch also fast jeder zweite Deutsche. Pro Jahr werden rund 38 Millionen Patienten ambulant und stationär in unseren Krankenhäusern behandelt, statistisch also fast jeder zweite Deutsche. Sie können auf die medizinische und pflegerische Qualität

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben

Mehr

Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN

Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN MODERNE TRAININGS ZUR PERSÖNLICHKEITS- ENTWICKLUNG VON AUSZUBILDENDEN PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG FÜR AZUBIS BRAUCHT ES SO ETWAS WIRKLICH? WIR SAGEN JA! Viele größere

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben durcheinanderwirft, ändert sich alles:

Mehr

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich?

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? August 2003 Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie Berufsgruppe Gewerbliche Buchhalter Wiedner Hauptstraße 63 A-1045 Wien Tel.

Mehr

in vivo -- Das Magazin der Deutschen Krebshilfe vom

in vivo -- Das Magazin der Deutschen Krebshilfe vom Seite 1/5 in vivo -- Das Magazin der Deutschen Krebshilfe vom 10.02.2009 Expertengespräch zum Thema Wiederaufbau der Brust Und bei mir ist jetzt der Mann, der Ruth B. operiert hat, und zwar Privatdozent

Mehr

572/2013 Zwei Mal in der Woche ist Habinghorster Markt. 573/2013 Casterix-Mobil hält in Rauxel

572/2013 Zwei Mal in der Woche ist Habinghorster Markt. 573/2013 Casterix-Mobil hält in Rauxel 9. Oktober 2013 572/2013 Zwei Mal in der Woche ist Habinghorster Markt 573/2013 Casterix-Mobil hält in Rauxel 574/2013 Bereich Betreuung und Unterhaltsansprüche zieht um 575/2013 Bereich Soziales berät

Mehr

wir freuen uns, dass Sie sich für einen Kinderschwimmkurs in unserem Hause entschieden haben und danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

wir freuen uns, dass Sie sich für einen Kinderschwimmkurs in unserem Hause entschieden haben und danken Ihnen für Ihr Vertrauen! Juli 2013 Sehr geehrte Eltern, liebe Kinder, wir freuen uns, dass Sie sich für einen Kinderschwimmkurs in unserem Hause entschieden haben und danken Ihnen für Ihr Vertrauen! Unser Schwimmkurskonzept berücksichtigt

Mehr

Von Genen, Talenten und Knallköpfen Ein Interview mit Univ.- Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger

Von Genen, Talenten und Knallköpfen Ein Interview mit Univ.- Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger Von Genen, Talenten und Knallköpfen Ein Interview mit Univ.- Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger Gerne möchte ich unser Gespräch mit einem Satz von Ihnen aus Ihrem Fachgebiet beginnen: Gene sind nur Bleistift

Mehr

» Achtung! Neue Öffnungszeiten ab 2030: Mo. Fr.

» Achtung! Neue Öffnungszeiten ab 2030: Mo. Fr. » Achtung! Neue Öffnungszeiten ab 2030: Mo. Fr. geschlossen. «René Badstübner, Niedergelassener Arzt www.ihre-aerzte.de Demografie Die Zukunft der Arztpraxen A uch unsere Ärzte werden immer älter. Mehr

Mehr

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto?

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Sparte Ski TSV Otterfing -Sparte Ski Programmfür die Wintersaison 2014/2015 2013/2014 Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Dann wird es Zeit für einen Wechsel! Kommen Sie zu uns, wir bieten Ihnen

Mehr

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 Name:....................................... Datum:............... Dieser Fragebogen kann und wird Dir dabei helfen, in Zukunft ohne Zigaretten auszukommen

Mehr

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind.

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking. Erleben Sie die neue Freiheit im Banking. OnlineBanking ist heute aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Um eine Überweisung zu beauftragen

Mehr

Auf in den Kampf gegen den inneren Schweinehund! Lambacher HAK-Absolventin Mag. Manuela Hubmayer im Interview

Auf in den Kampf gegen den inneren Schweinehund! Lambacher HAK-Absolventin Mag. Manuela Hubmayer im Interview Auf in den Kampf gegen den inneren Schweinehund! Lambacher HAK-Absolventin Mag. Manuela Hubmayer im Interview HAK: Frau Mag. Hubmayer, Sie haben 2005 an der HAK in Lambach maturiert. Wie hat ihre weitere

Mehr

Nach der Babypause zurück zur Traumfigur mit Macrolane

Nach der Babypause zurück zur Traumfigur mit Macrolane Nach der Babypause zurück zur Traumfigur mit Macrolane Endlich ist es da, das neue Familienmitglied! Nach neunmonatigem Warten können viele Mütter ihr Glück kaum fassen, wenn mit der Geburt des Kindes

Mehr

Das erwartet Sie in jedem Vorstellungsgespräch

Das erwartet Sie in jedem Vorstellungsgespräch Das erwartet Sie in jedem Vorstellungsgespräch 1 In diesem Kapitel Das A und O ist Ihr Lebenslauf Kennen Sie die Firma, bei der Sie vorstellig werden Informiert sein gehört dazu Wenn Sie nicht zu den absolut

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

www.skifreundemeissenheim.de oder bei Sabine Fischer 07824-47599

www.skifreundemeissenheim.de oder bei Sabine Fischer 07824-47599 Die Vorstandschaft wünscht allen Mitgliedern eine unfallfreie und schneereiche Wintersaison, viel Vergnügen beim Ski und Snowboard Fahren und würde sich freuen Euch bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Märchen-App fürs Sprachenlernen Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Jerome Goerke Jerome Goerke ist aufgeregt. Seit ein paar Wochen wirbt er per Crowdfunding-Plattform für eine ungewöhnliche

Mehr

Frau Borstelmann hat viele Jahre dem Vorstand angehört, eine sicher oft sehr zeitraubende und anstrengende Tätigkeit.

Frau Borstelmann hat viele Jahre dem Vorstand angehört, eine sicher oft sehr zeitraubende und anstrengende Tätigkeit. Institut für Medizinische Soziologie Prof. Dr. Dr. Alf Trojan Zentrum für Psychosoziale Medizin Martinistraße 52 20246 Hamburg Telefon: (040) 7410-4247 trojan@uke.de www.uke.de/institute/medizinsoziologie/

Mehr

1. Halbjahr. Kursprogramm 2015 Anmelden & aktiv sein!

1. Halbjahr. Kursprogramm 2015 Anmelden & aktiv sein! 1. Halbjahr Kursprogramm 2015 Anmelden & aktiv sein! 1 Das ist wichtig: Kursgebühr: Die Kursgebühr wird für Versicherte der BKK Melitta Plus bei regelmäßiger Teilnahme zu 100 %, maximal bis 160 Euro je

Mehr

Liebeskummer - Sprechstunde. Singleberatung

Liebeskummer - Sprechstunde. Singleberatung Liebeskummer - Sprechstunde Singleberatung HP für Psychotherapie Heidemarie Voigt Danzstr. 1 39104 Magdeburg e-mail:voigt@reden-ist-gold.info www.reden-ist-gold.info Tel. 0391-50 38 444 Fax 0391-50 38

Mehr

Projekt P 08. Finanzdienstleistungen Ein Quiz für junge Leute

Projekt P 08. Finanzdienstleistungen Ein Quiz für junge Leute Der SCHULDENKOFFER VSE Pferdemarkt 5 45127 Essen Telefon: 0 201 / 82726-0 E-Mail: schuldenkoffer@schuldnerhilfe.de www.schuldenkoffer.de VSE die Schuldnerhilfe Verein Schuldnerhilfe Essen e.v. (VSE) Projekt

Mehr

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Newsletter 1/2015 Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, ein gutes neues Jahr 2015! Hoffentlich liegen schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage hinter Ihnen,

Mehr

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 office call-center GmbH Wilhelm-Mauser-Str. 47 50827 Köln Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 e-mail: Internet: info@o-cc.de www.o-cc.de Geschäftsführer Frank Trierscheidt

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

BoGy- Praktikumsbericht

BoGy- Praktikumsbericht BoGy- Praktikumsbericht Maha Ahmed, 10d Ansprechpartnerin: Frau Haase Max-Planck-Gymnasium Böblingen Telefon: 07031 9812422 Praktikumszeitraum: 25.-29.05.15 Inhaltsverzeichnis 1. Persönliche Eignung und

Mehr

Mehr als nur zuschauen!

Mehr als nur zuschauen! Mehr als nur zuschauen! Das Schnürschuh-Theater ist ein Ort, an dem sich die unterschiedlichsten Menschen begegnen. Unser theaterpädagogisches Angebot motiviert sich durch die Idee, Theater nicht nur für

Mehr

SPRECHERIN: Aber um 8 Uhr ist Schluss mit Backen. Berning hat fünf Filialen und beliefert große Kunden.

SPRECHERIN: Aber um 8 Uhr ist Schluss mit Backen. Berning hat fünf Filialen und beliefert große Kunden. WENN DER JOB KRANK MACHT Immer mehr Menschen werden durch ihre Arbeit krank. Digitalisierung im Beruf und der Einsatz neuer Technologien erleichtern nicht nur die Arbeit. Durch sie wird man auch am Wochenende

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Die Bibliothek sei genau der Ort den ich ohnehin habe aufsuchen wollen Schon seit längerem Schon seit Kindsbeinen Die Bemerkung hätte ich mir sparen

Die Bibliothek sei genau der Ort den ich ohnehin habe aufsuchen wollen Schon seit längerem Schon seit Kindsbeinen Die Bemerkung hätte ich mir sparen Und einmal war ich in einem berühmten medizinischen Institut Wie ich dahin kam weiss ich nicht mehr Das heisst doch Ich weiss schon wie Ich weiss nur nicht mehr Warum Ich war aufgestanden und hatte ein

Mehr

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Unsere Anlässe Wie jedes Jahr organisieren die Mütter die Kinderund Frauenanlässe. Um diese tollen Erlebnisse nicht einfach so zu vergessen, haben wir ein paar Fotos

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Der "IntensivAbSchnitt" in Lörrach bei der Friseurschule Amann & Bohn vom 21.06.2010 bis 02.07.2010 von Madeleine Traxel Übersicht / Zusammenfassung Meine Arbeitskollegin

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Ziel meiner Rede ist es, ein Band zwischen der europäischen Idee und der Jugend Europas zu spannen.

Ziel meiner Rede ist es, ein Band zwischen der europäischen Idee und der Jugend Europas zu spannen. 1 Kreativ-Wettbewerb für Jugendliche Zukunft Europa(s) Die Faszination der europäischen Idee Recklinghausen, den 25.03.2016 Sehr geehrter Herr Präsident des Europäischen Parlamentes, meine Damen und Herren

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt.

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt. »Kinderpatenschaft Die Patenschaft, die zu mir passt. 2 » Eine Kinderpatenschaft bewegt Maria, 8 Jahre (Patenkind) Etwas abzugeben und einem Kind ein besseres Leben zu ermöglichen macht mich einfach glücklich.

Mehr

Der verrückte Rothaarige

Der verrückte Rothaarige Der verrückte Rothaarige In der südfranzösischen Stadt Arles gab es am Morgen des 24. Dezember 1888 große Aufregung: Etliche Bürger der Stadt waren auf den Beinen und hatten sich vor dem Haus eines Malers

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Mit günstigen Konditionen sparen

Mit günstigen Konditionen sparen Mehrkosten in Höhe von: A) rund 1.800 Euro B) rund 4.300 Euro C) rund 8.400 Euro Und, was haben Sie geraten? Die richtige Antwort lautet C). Allein während der Zinsbindungsfrist von 10 Jahren schlägt der

Mehr

Die Parteien äußerten sich zu wahlentscheidenden Themen - in kurzen, einfachen und leicht verständlichen Sätzen.

Die Parteien äußerten sich zu wahlentscheidenden Themen - in kurzen, einfachen und leicht verständlichen Sätzen. Wahlprüfsteine 2013 Aktuelle Themen, die bewegen leicht lesbar! Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung bringt sich auch im Wahljahr 2013 ein und fragte bei den Parteien ihre politische Positionen

Mehr

wünschdirwas macht Herzenswünsche wahr!

wünschdirwas macht Herzenswünsche wahr! Jeder Wunschtraum ist ein kleiner Meilenstein: wünschdirwas macht Herzenswünsche wahr! Verein für schwerkranke Kinder erfüllt Herzenswünsche Liebe Leserinnen, liebe Leser, seit Vereinsgründung im Jahr

Mehr