A strong partner. Now and in future.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "A strong partner. Now and in future."

Transkript

1 A strong partner. Now and in future.

2 2

3 Inhalt Contents S. 4 Kapitel 1 Überblick Der starke Partner. Jetzt und in Zukunft. S. 8 Kapitel 2 Segment Agrar Agrar. Wachsen und gedeihen. S. 10 Kapitel 3 Segment Energie Energie. Neue Wege gehen. S. 12 Kapitel 4 Segment Bau Bau. Auf Qualität setzen. S. 14 Kapitel 5 Gesellschaftliche Verantwortung Verantwortung übernehmen. Ganz konkret. S. 16 Kapitel 6 BayWa als Arbeitgeber Regional verwurzelt. Pg. 4 Chapter 1 Overview A strong partner. Now and in future. Pg. 8 Chapter 2 Agriculture Segment Agriculture. Growing and thriving. Pg. 10 Chapter 3 Energy Segment Energy. Pursuing new paths. Pg. 12 Chapter 4 Building Materials Segment Building materials. A foundation of quality. Pg. 14 Chapter 5 Social Responsibility Assuming responsibility actively and tangibly. Pg. 16 Chapter 6 BayWa as an Employer The regional partner. 3

4 Ein starker Partner für die Branchen Agrar, Bau und Energie: Dafür steht die BayWa AG. Das Handels-, Logistik- und Dienstleistungsunternehmen bietet zu den Grundbedürfnissen Ernährung, Wohnen, Wärme und Mobilität hochwertige Produkte und Dienstleistungen sowie individuelle Beratung und nachhaltige Lösungen. 4 Kapitel 1- Überblick

5 Der starke Partner. Jetzt und in Zukunft. A strong partner. Now and in future. Vertrauen, Solidität und Innovation das sind die zentralen Werte der Marke BayWa. Landwirte, Gewerbe- und Handwerksbetriebe, Industrieunternehmen, Kommunen und Endverbraucher schätzen Know-how und Erfahrung der Mitarbeiter. Die Kunden profitieren davon, dass das Unternehmen bereits 90 Jahre erfolgreich auf dem Markt vertreten ist, mit hohem Serviceanspruch und mit der Bereitschaft, ungewöhnliche Wege für maßgeschneiderte Lösungen zu gehen. Der Konzern nimmt heute regional und international führende Marktpositionen ein. A strong partner in the agricultural, building materials and energy industries: BayWa. The trading, logistics and services group provides high-quality products and services for the basic needs of food, living, heating and mobility, as well as a range of individual consulting services and sustainable solutions. Trustworthiness, stability and innovation those are BayWa s core values. Farmers, commercial traders and craftsmen, industrial enterprises, municipalities and end consumers all value our employees' knowhow and experience. Customers benefit from the company's 90 years of success on the market, high service standards and readiness to seek customized solutions to individual problems. The group today holds leading market positions on regional and international levels. 5 Kapitel 1 Überblick Chapter 1 Overview

6 6

7 Der starke Partner. Jetzt und in Zukunft. A strong partner. Now and in future. Im Agrarbereich gehört die BayWa zu den führenden Vollsortimentern Europas, sie handelt mit landwirtschaftlichen Betriebsmitteln, erfasst und vermarktet pflanzliche Erzeugnisse vom Feld bis zur Ernährungsindustrie. Zudem bietet sie Maschinen und Geräte, Gebäude und technische Einrichtungen für die hoch spezialisierte Landwirtschaft Serviceleistungen in Werkstätten inklusive. Zum Grundbedürfnis Wohnen: Der Baustoff-Fachhandel ist Partner rund um den Bau für Profi- wie Privatkunden. Die Bau & Gartenmärkte bieten alles, was Haus, Wohnung und Garten schön macht. Die Grundbedürfnisse Wärme und Mobilität deckt die BayWa konventionell und verstärkt mit regenerativen Energien ab durch umfassendes Engagement in den Bereichen Windkraft, Photovoltaik und Biogas über Projektentwicklung, Handel, Dienstleistungen für den Anlagenbetrieb sowie Finanzierung. Im konventionellen Energiebereich handelt die BayWa in Deutschland und Österreich mit Heizöl, Diesel und Schmierstoffen und betreibt, teils über Beteiligungen, eine Reihe von Tankstellen. Um in Zukunft weiter erfolgreich zu sein, setzt der Konzern verstärkt auf Innovation und Internationalisierung, etwa bei Agrar und im Bereich der erneuerbaren Energien. Von einer verlässlichen Basis aus stehen die Zeichen auf Expansion, auf Wachstum mit hoher Verantwortung und ausgeprägtem Risikobewusstsein. Ein sicheres Fundament, um auch in den nächsten Jahrzehnten alles zu liefern rund um die Grundbedürfnisse Ernährung, Wohnen, Wärme und Mobilität. BayWa is one of Europe's largest full-line suppliers in the agricultural sector, trading in agricultural equipment and resources, as well as collecting, storing and selling crop products from the field through to the food industry. It also offers machines and appliances, buildings and technical equipment for highly specialized agriculture including workshop servicing. For the basic needs of living: The specialized building materials dealership serves as a partner for all aspects of the construction trade, including both professional and private customers. The Building & Garden Markets offer everything imaginable to make homes, apartments and gardens beautiful. BayWa offers conventional solutions for heating and mobility, continually reinforced by regenerative energy and a comprehensive commitment to the areas of wind power, photovoltaics and biogas, as well as project development, retail, plant operation services and financing. In the conventional energy field, BayWa trades in Germany and Austria in fuel, diesel and lubricants and operates or is invested in a series of filling stations. To continue this path of success in the future, the group is strongly focused on innovation and internationalization, such as in the area of renewable energies. From its firm base of well-established core competencies, all signs point to expansion, highresponsibility growth and a strong awareness of risk. A secure foundation from which to continue delivering in the decades to come coverage of basic needs for food, living, heating and mobility. 7 Kapitel 1 Überblick Chapter 1 Overview

8 Agrar. Wachsen und gedeihen. Agriculture. Growing and thriving. Ein leistungsfähiger Agrarsektor ist entscheidend, um die Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung zu sichern. Zudem müssen nachwachsende Rohstoffe und Abfallstoffe aus der Landwirtschaft intelligent für Energieversorgung und Mobilität eingesetzt werden. Höhere Anforderungen an Nahrungsmittelqualität und -sicherheit, globale Handelsströme, volatile Märkte für Agrarrohstoffe und -erzeugnisse sowie technischer Fortschritt sind weitere wichtige Rahmenbedingungen, die eine moderne Landwirtschaft ausmachen. Die BayWa hat ihre Wurzeln in der engen Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft. Die Stärke des Konzerns ist aus der jahrzehntelangen Erfahrung im Agrarbereich entstanden. Marktkenntnis und ein internationales Handelsnetz machen das Unternehmen zum Partner für eine nachhaltige und profitable Land- und Ernährungswirtschaft. Mit der Sparte Obst ist die BayWa führender Anbieter von deutschem Tafelobst für den Lebensmitteleinzelhandel. Die Fachleute vermarkten landwirtschaftliche Erzeugnisse, bieten gesundes Saatgut, ausbalancierte Pflanzennährstoffe, wirksamen Pflanzenschutz, individuelle Pflanzenbauberatung und tiergerechte Futtermittel und damit die Basis für eine produktive Land- und Ernährungswirtschaft. Das Geschäft mit Agrarrohstoffen ist inzwischen geprägt von erheblichen Marktschwankungen eine Herausforderung für alle Landwirte und Händler. Die BayWa tritt hier risikobewusst auf, setzt auf Verlässlichkeit, Vertrauen und Transparenz. Und sie hilft Landwirten konkret dabei, sich gegen Preisschwankungen abzusichern. Moderne Landwirtschaft ist nicht denkbar ohne innovative Technik. Entsprechende Maschinen und Geräte von Weltmarktführern, Gebäude und Infrastruktur sowie Serviceleistungen sind das Metier der BayWa-Experten das schließt spezielle Anforderungen etwa der Forst- oder Milchwirtschaft mit ein. Zum Spektrum gehören zudem Systemlösungen, die die gesamte Erntekette abwickeln und zur Zeitersparnis und Rationalisierung beitragen. Hoher Technologiestandard und hohes Spezialisierungsniveau in der Landwirtschaft verlangen nach intensiver Betreuung von Maschinen und Geräten; darauf ist die BayWa mit einem dichten Netz von Werkstätten und mobilen Serviceleistungen eingerichtet. The world needs an efficient agricultural industry to feed the growing global population. Renewable raw materials and agricultural waste products must also be used intelligently as sources of energy and mobility. Higher requirements for foodstuff quality and safety, global commercial trends, volatile markets for agricultural raw materials and products as well as technological advancement are further key components of modern agriculture. BayWa has its roots in the close cooperation with farmers. The group's strength comes from decades of experience in agriculture. Market knowledge and an international trading network make the company a partner for sustainable and profitable agriculture and food industries. The company's specialists market agricultural products, offer healthy seeds, balanced plant nutrients, effective pest control, individual consultation on crop farming and species-appropriate feed, hereby creating the basis for productive agriculture and food production. The trade in agricultural raw materials has come to be shaped by significant market fluctuations a challenge for all farmers and traders. BayWa acknowledges the risk involved here and pursues a policy of reliability, trust and transparency, and actively assists farmers to hedge against price fluctuations. Modern agriculture cannot exist without innovative technology. Corresponding machinery and equipment from global leading brands, buildings and infrastructure and a range of services are BayWa's experts profession including special requirements such as for forestry and dairy. The spectrum also includes system solutions for handling the entire harvest chain and for helping save time and money. A high technological standard and greater degree of specialization in agriculture require intensive maintenance of machinery and equipment; for this reason, BayWa has set up an extensive network of workshops and mobile services. 8 Kapitel 2 Segment Agrar Chapter 2 Agriculture Segment

9 9

10 Energie. Neue Wege gehen. Energy. Pursuing new paths. Um die Grundbedürfnisse nach Wärme und Mobilität langfristig stillen zu können, sind neue Wege in der Energieversorgung zu beschreiten Stichwort Endlichkeit der Ressourcen. Die BayWa versteht sich als Komplettanbieter über alle Energieträger hinweg. Die BayWa ist international in der Projektierung, Finanzierung und im Handel von Windkraft-, Solar- und Biogasanlagen tätig. In der BayWa r.e GmbH, einer hundertprozentigen Tochter des Konzerns, sind alle Aktivitäten im Bereich der regenerativen Energien gebündelt. Mit Blick auf die aktuellen Markt- und Energiepolitikbedingungen erschließt BayWa r.e laufend weitere Betätigungsfelder auf vielversprechenden internationalen Märkten. Beispielsweise im US-amerikanischen Photovoltaikmarkt, bei Onshore-Windparkprojekten in Großbritannien und im Süden Europas im Solarbereich. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen intelligente Dienstleistungen für eine moderne Energieversorgung wie zum Beispiel Contracting-Modelle. Ökostrom und Ökogas für Privatkunden sind weitere Bausteine für eine nachhaltige Wärme- und Energieversorgung. Von Diesel über Schmierstoffe bis hin zu Heizöl und Holzpellets: In der konventionellen Energieversorgung nimmt die BayWa in Deutschland und Österreich regional führende Positionen ein. Durch kundennahe Vertriebsstandorte, ausgefeilte Logistik und umweltgerechte Technik kann dieser Bereich ein vielseitiges Programm an Kraft-, Brenn- und Schmierstoffen bedarfsgerecht anbieten. Umweltbewusste Kunden schätzen in diesem klassischen Bereich die Bandbreite an ökologischen Produkten Schmierstoffe auf pflanzlicher Basis, Holzpellets und Heizöl mit biogenem Anteil sind Beispiele dafür. Im deutschen und österreichischen Treibstoffgeschäft ist die BayWa mit eigenen Tankstellen sowie über Beteiligungen tätig. New approaches to energy supply are needed to satisfy the basic needs for warmth and mobility over the long term the key issue here being the finite nature of resources. BayWa views itself as a full-range supplier covering all sources of energy. BayWa is active internationally in project planning, financing and trading of wind power stations, solar and natural gas plants. BayWa r.e GmbH, a wholly-owned subsidiary, combines all of the group's activities in the regenerative energy field. With a view toward current market conditions and official energy policy, BayWa r.e pursues new fields of operation on promising international markets such as the US-photovoltaic market, on-shore wind park projects in Great Britain and solar projects in southern Europe. The company also develops intelligent services for a modern energy supply, such as contracting models. Eco-power and biogas for private customers are additional components for sustainable supply of heat and energy. From diesel and lubricants to heating oil and wood pellets: BayWa holds leading regional positions on the conventional power supply markets in Germany and Austria. This includes distribution centers located near customers, refined logistics and environmentally friendly technology that allows the company to offer a versatile range of fuels, combustibles and lubricants. Environmentally conscious customers in this area of classic energy supply appreciate the company's broad selection of ecologically sustainable products such as plant-based lubricants, wood pellets and bio-heating oils. In Germany and Austria, BayWa participates in the fuel business with its own filling stations and through joint ventures. 10 Kapitel 3 Segment Energie Chapter 3 Energy Segment

11 11

12 12

13 Bau. Auf Qualität setzen. Building materials. A foundation of quality. Mit den eigenen vier Wänden verbindet man Sicherheit, Geborgenheit und eine Umgebung zum Wohlfühlen. Wohnen ein Grundbedürfnis. Die eigene Immobilie stellt für viele Menschen die Investition ihres Lebens dar und soll deshalb einen bleibenden Wert haben. Die BayWa deckt im Bereich Bau die komplette Palette vom Planen über Werterhalt, Ausbau und Renovieren bis hin zu Lösungen mit regenerativen Energien ab. Sie bietet alles vom Rohbau bis zur Gartengestaltung, vom Keller bis zum Dach, vom Bad bis zur Photovoltaikanlage. Ob Tiefbau, Hochbau, Galabau, Dach, sämtliche Ausbaustufen, Photovoltaik oder Haustechnik: Fachhandwerkern und Profikunden in der Baubranche bieten die Spezialisten optimale Lösungen wie die punktgenaue Lieferung von Spezialmaterialien auf die Baustelle. Die BayWa sorgt aber auch für zusätzliche Aufträge: So bringt die Handwerkervermittlung regionale Fachbetriebe und Privatkunden vor Ort zusammen, und der Ausschreibungsservice verschafft Handwerksbetrieben Zugang zu großen Bauprojekten. Neuer Wohnraum, mehr Wohnqualität und energieeinsparendes Modernisieren interessant für Bauprofis und Privatkunden gleichermaßen. Abgerundet wird das Ganze durch moderne Komplettlösungen für Haus- und Wohnungsbesitzer zu Themen wie Fassadensanierung, Photovoltaik oder wohngesundes Bauen. Der Konzern gehört zu den führenden Baustoffhändlern im deutschsprachigen Raum. Bau & Gartenmärkte betreibt der Konzern vor allem über seine Beteiligung Bau- & Gartenmärkte GmbH & Co. KG. Hier gibt es alles, womit man Haus und Garten aufwerten und schöner machen kann. Im Baustoff-Fachhandel und mit dem Sortimentsspektrum für Do-it-yourself und Garten ist die BayWa zudem ein wichtiger Franchisegeber. Home stands for security, comfort and well-being. Living a basic need. For many people, owning property is the investment of their life, and must therefore have lasting value. In the building materials sector, BayWa offers a complete portfolio of concepts ranging from planning to preservation, expansion and renovation to solutions involving renewable energies. This encompasses everything from shell construction to garden design, from the cellar to the roof, and from the bathroom to the photovoltaic unit. Whether excavation, structural engineer-ing, all stages of extensions and fitouts, photovoltaics or solar heat: our specialists offer optimal solutions for craftsmen and professional customers in the construction industry as well as timely delivery of special materials right to the construction site. They also handle supplemental commissions: this includes helping locate suitable local craftsmen for private customers, and job advertisement services to provide local tradesmen with access to major construction projects. New residential spaces, greater residential quality and energy-saving modernization are of interest to construction professionals and private customers alike. All of this is complemented by modern complete solutions for house and apartment owners on issues such as residences suitable for the elderly and healthful construction. The group is among the leading building material dealers in the German-speaking region. The group's Building & Garden Markets are mainly operated by Bau- & Gartenmärkte GmbH & Co. KG, in which BayWa holds a participation. They've got everything needed to improve the value of home and garden and add beauty to life. For specialist retailers of building materials supplies, and for DIY and farden range, BayWa also is an important franchisor. 13 Kapitel 4 Segment Bau Chapter 4 Building Materials Segment

14 14

15 Verantwortung übernehmen. Ganz konkret. Assuming responsibility actively and tangibly. Vertrauen, Solidität und Innovation: Diese zentralen Markenwerte gehen für die BayWa mit starker gesellschaftlicher Verankerung einher. Die Wurzeln des 1923 gegründeten BayWa-Konzerns liegen in der genossenschaftlichen Idee Ursprung für den starken Bezug zu den Grundbedürfnissen der Menschen. Mit der BayWa Stiftung nimmt der börsennotierte Konzern die Verantwortung für das Gemeinwesen ganz ausdrücklich wahr. Mit Bildungsprojekten in den Bereichen Ernährung und erneuerbare Energien wird Verantwortung mit Leben erfüllt: Die BayWa Stiftung ist national und international tätig. Sie unterstützt besonders Bildungsprojekte in Deutschland, Thailand oder Tansania sowie einen Lehrbauernhof in Rumänien, der landwirtschaftliches Know-how vermittelt. Sie fördert den Bau von Biogasanlagen in Tansania und schult die Betreiber. Zu den Aktivitäten in Deutschland zählt die Hilfe für Kinder aus sozial benachteiligten Familien, aber auch die Vergabe von Stipendien. Für die Arbeit der BayWa Stiftung gilt wie für den ganzen Konzern: Zeichen setzen als starker Partner. Wie ist die Versorgung mit Agrarrohstoffen für die Zukunft zu sichern? Wie lässt sich Energieversorgung dezentral, nachhaltig und klimafreundlich organisieren? Wie kann energieeffiziente Bauweise weiter dazu beitragen, den Strom- und Wärmebedarf einzudämmen? Als Handels-, Logistik- und Dienstleistungskonzern trägt die BayWa zu flexiblen und innovativen Lösungen bei, um die Grundbedürfnisse Ernährung, Wohnen, Wärme und Mobilität auch in Zukunft zu sichern. Trust, solidity and innovation: for BayWa, these trademark values represent a strong cultural anchor. Founded in 1923, the BayWa Group has its roots in the cooperative movement - the reason for the company s strong focus on people s basic needs. The BayWa Foundation is the listed company's vehicle for recognizing its responsibility to the community. Educational projects related to nutrition and renewable energies actively bring this responsibility to life: the BayWa Foundation is active in Germany and internationally. It supports educational projects in Germany, Thailand and Tanzania, as well as a teaching farm in Romania that imparts agricultural knowhow. It promotes the construction of biogas facilities in Tanzania and trains its operators. Its activities in Germany include aid for children of socially disadvantaged families and the granting of scholarships. The BayWa Foundation works under the same motto as the rest of the company: Making a mark as a strong partner. How can the future supply of agricultural raw materials be ensured? How can energy supply be organized to be decentralized, sustainable and environmentally friendly? How can energy-efficient construction help to reduce energy and heat consumption? As a trading, logistics and services group, BayWa contributes to flexible and innovative solutions that ensure the basic needs for food, living, warmth and mobility, now and in future. 15 Kapitel 5 Gesellschaftliche Verantwortung Chapter 5 Social Responsibility

16 Regional verwurzelt. The regional partner. International tätig, regional verwurzelt und engagiert: Als Arbeitgeber in der Region hat die BayWa eine starke Rolle. Die Ausbildungsquote liegt seit Jahren deutlich über dem Durchschnitt der deutschen Unternehmen. Jeder Mitarbeiter ist auf seine Art eng verbunden mit der Arbeits- und Lebenswelt der Kunden und Geschäftspartner. Ein ständiger Weiterbildungs- und Qualifizierungsprozess und intensiver fachlicher Austausch stärkt die einzelnen Mitarbeiter in ihren Leistungen und in ihrer Persönlichkeit. Die Mitarbeiter prägen die Individualität der BayWa: vertrauenswürdig, solide, innovativ. Internationally active, regionally rooted, and committed: BayWa also plays an important regional role as an employer. For years, it has educated trainees in numbers well above the average rate for German companies. In his own way, each employee has close ties to BayWa s customers and business partners and the way they work and live. Ongoing professional training and development programs and intensive expert exchange and communication help the individual employees develop their performance and personalities. Employees are what make BayWa what it is: trustworthy, stable and innovative. 16 Kapitel 6 BayWa als Arbeitgeber Chapter 6 BayWa as an Employer

17

18 18

19

20 BayWa AG, 13909, Stand 10/2011 BayWa AG Arabellastr. 4 D München

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

Referenzprojekte. Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10.

Referenzprojekte. Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10. Referenzprojekte Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10.000 Wohneinheiten, mit neuem Campus und Max Planck Institut- 266 Hektar Messezentrum Leipzig

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

BayWa AG PR/Corporate Communications Arabellastraße 4 81925 Munich. Der starke Partner. Jetzt und in Zukunft. A strong partner. Now and in future.

BayWa AG PR/Corporate Communications Arabellastraße 4 81925 Munich. Der starke Partner. Jetzt und in Zukunft. A strong partner. Now and in future. BayWa AG PR/Corporate Communications Arabellastraße 4 81925 Munich Der starke Partner. Jetzt und in Zukunft. A strong partner. Now and in future. Inhalt Contents Ein starker Partner für die Branchen Agrar,

Mehr

The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity

The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity www.volker-quaschning.de The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin ECO Summit ECO14 3. June 2014 Berlin Crossroads to

Mehr

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v.

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v. From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia Strengthening the role of Logistics through Corporate Competence Development a pilot project by Bildungswerk der Thüringer

Mehr

Powerful + Energy Saving Leistungsstark + Energiesparend

Powerful + Energy Saving Leistungsstark + Energiesparend Cogeneration Plants Worldwide Powerful + Energy Saving Leistungsstark + Energiesparend Gas- and Diesel-CHP Gas- und Diesel-BHKW Powerful - Lindenberg-Anlagen GmbH The reputation of the company with its

Mehr

Ressourcen und Architektur Resources and Architecture

Ressourcen und Architektur Resources and Architecture BauZ! Ressourcen und Architektur Resources and Architecture Prof.Mag.arch Carlo Baumschlager Wiener Kongress für zukunftsfähiges Bauen, 22.02.2013 M. Hegger, Energie-Atlas: nachhaltige Architektur. München

Mehr

Zum fünften Mal ausgezeichnet Awarded for the fifth time 第 五 次 获 此 殊 荣

Zum fünften Mal ausgezeichnet Awarded for the fifth time 第 五 次 获 此 殊 荣 Zum fünften Mal ausgezeichnet Awarded for the fifth time 第 五 次 获 此 殊 荣 Bereits zum fünften Mal sind wir von der Bosch Gruppe mit dem Bosch Global Supplier Award ausgezeichnet worden. Damit wurden erneut

Mehr

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities Györ, 5th December 2007 Key regions + perifary for surveys Background objectives CENTROPE needs a strategy

Mehr

Leading the innovation in the traditional field of Constructions. C. Chiti, Technical Director Knauf Italy

Leading the innovation in the traditional field of Constructions. C. Chiti, Technical Director Knauf Italy Leading the innovation in the traditional field of Constructions C. Chiti, Technical Director Knauf Italy 1 The Knauf Group The Knauf Group today is one of the leading companies in the building materials

Mehr

Gern beraten wir auch Sie. Sprechen Sie uns an!

Gern beraten wir auch Sie. Sprechen Sie uns an! de en Unter dem Motto wire Solutions bietet die KIESELSTEIN International GmbH verschiedenste Produkte, Dienstleistungen und After Sales Service rund um den Draht an. Die Verbindung von Tradition und Innovation

Mehr

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Climate Policy Capacity Building Seminar Kiew 07.10.04 Klaus Gihr Senior Project Manager Europe Department Was sind unsere

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Great assortment and development for professional wood working

Great assortment and development for professional wood working BEST OF TOOLS Sortimentsvielfalt und Top-Entwicklung für die professionelle Holz- und Kunststoffbearbeitung Great assortment and development for professional wood working WE DO IT. Unsere Werkzeuge werden

Mehr

Ein- und Zweifamilienhäuser Family homes

Ein- und Zweifamilienhäuser Family homes Wohnwelten / Living Environments Ein- und Zweifamilienhäuser Family homes Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern Green Technology for the Blue Planet Clean Energy

Mehr

Steca Electronics Services and products for an ecological future. 13th of June 2012 Christian Becker

Steca Electronics Services and products for an ecological future. 13th of June 2012 Christian Becker Steca Electronics Services and products for an ecological future. 13th of June 2012 Christian Becker Brief overview over the company 2 This is Steca The philosophy of Steca Steca has long stood for ideas

Mehr

Inhalt I content Vorwort I introduction 03 Kooperation I cooperation 04 Portfolio I portfolio 06

Inhalt I content Vorwort I introduction 03 Kooperation I cooperation 04 Portfolio I portfolio 06 e Kiosk Inhalt I content Vorwort I introduction 03 Kooperation I cooperation 04 Portfolio I portfolio 06 Modellreihe Hathor Höhenverstellbarer Indoorkiosk für Wandmontage oder freistehende Aufstellung

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

Danish Horticulture a long history!

Danish Horticulture a long history! Danish Association of Horticultural Producers Danish Association of Horticultural Producers The National Centre acts as a development and support unit for the. The 46 local advisory centres sell advice

Mehr

GIS-based Mapping Tool for Urban Energy Demand

GIS-based Mapping Tool for Urban Energy Demand GIS-based Mapping Tool for Urban Energy Demand Building Services, Mechanical and Building Industry Days Conference Johannes Dorfner Debrecen, 14 October 2011 Outline 1. Motivation 2. Method 3. Result 4.

Mehr

BayWa starker Partner beim Bauen und Sanieren.

BayWa starker Partner beim Bauen und Sanieren. BayWa starker Partner beim Bauen und Sanieren. Innovative Produkte und Dienstleistungen für Unternehmen und Immobilienbesitzer. Baustoffe Inhalt S. 4 Kapitel 1 BayWa Baustoffe im Konzern Der starke Partner.

Mehr

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components Nockenschalter, Lasttrennschalter, Positionsschalter und elektromechanische Komponenten für die Industrie

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

The Integration of Renewable Energy Sources Into the Distribution Grid

The Integration of Renewable Energy Sources Into the Distribution Grid The Integration of Renewable Energy Sources Into the Distribution Grid Türk-Alman Enerji İnovasyon Forumu 2013 20 ve 21 Kasım 2013 tarihlerinde Berlin de Dipl. Ing. H. Loew German Renewable Energy Federation

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Themen für Seminararbeiten WS 15/16

Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Institut für nachhaltige Unternehmensführung Themenblock A: 1) Carsharing worldwide - An international Comparison 2) The influence of Carsharing towards other mobility

Mehr

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Paradies Bettwaren für den guten Schlaf Paradies bedding products for a good night s sleep Seit mehr als 150 Jahren wird die

Mehr

Innovative Energy Systems

Innovative Energy Systems 1 st ABBY-Net Workshop on Natural Resource Management and Energy Systems under Changing Environmental Conditions Munich, Germany, 10-12 November 2011 Innovative Energy Systems Jürgen Karl Chair for Energy

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $

Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $ Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $ Riverland$at$a$glance$ Partner for High Quality System Integrations Commited to deliver premium business

Mehr

ugendmigrationsrat Local youth projects Youth Migration and Youth Participation Kairo/Menzel-Bourguiba/Fès/Bochum/Stuttgart

ugendmigrationsrat Local youth projects Youth Migration and Youth Participation Kairo/Menzel-Bourguiba/Fès/Bochum/Stuttgart Local youth projects Youth Migration and Youth Participation Kairo/Menzel-Bourguiba/Fès/Bochum/Stuttgart Profil der engagierten Jugendlichen aged 18 to 25 activ in a youth organisation interested in participation

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen

Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen Pressemitteilung Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen Eisenstadt Singapur. Das führende Beratungsunternehmen des Burgenlands, die Unternehmensberatung Sonnleitner, hat ab 18. Juni 2013 ein Partnerbüro

Mehr

Höchste Qualität seit 1948

Höchste Qualität seit 1948 Höchste Qualität seit 1948 Seit mehr als 60 Jahren steht der Name DIETEG für Qualitätskabinen. Kunden aus dem In- und Ausland schätzen den umfassenden und persönlichen Service, den die Mitarbeiter des

Mehr

IngE. Das Netzwerk für Frauen in technischen und Ingenieurberufen bei E.ON An E.ON network for women in technical and engineering professions

IngE. Das Netzwerk für Frauen in technischen und Ingenieurberufen bei E.ON An E.ON network for women in technical and engineering professions Frauen machen Technik Women making technology IngE Das Netzwerk für Frauen in technischen und Ingenieurberufen bei E.ON An E.ON network for women in technical and engineering professions Ihre Energie gestaltet

Mehr

Scenario Building Workshop - Interplay of problem framings

Scenario Building Workshop - Interplay of problem framings Transdiciplinary Conference Inter- and Transdisciplinary Problem Framing, ETH Zürich, 27-28 November 2008 Scenario Building Workshop - Interplay of problem framings PD Dr. Rolf Meyer*, Dr. Martin Knapp*,

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

We cover yarn to success

We cover yarn to success We cover yarn to success Zuverlässiger Produzent. Über 60-jährige Erfahrung. Hochwertige elastische Garne. Lederer Elastic-Garne wurde 1948 durch Jörg Lederer in Amstetten/Württemberg gegründet. Von Anfang

Mehr

Brennersysteme Burner systems

Brennersysteme Burner systems Einbaulage der Brenner Installation position of burners Brennersysteme Zum Schutze der Umwelt wurden in den letzten Jahren erhebliche Anforderungen an die Industrie gestellt, um schädliche Emissionen zu

Mehr

Communications & Networking Accessories

Communications & Networking Accessories 3Com10 Mbit (Combo) 3Com world leading in network technologies is a strategic partner of Fujitsu Siemens Computers. Therefore it is possible for Fujitsu Siemens Computers to offer the very latest in mobile

Mehr

Technical Training. www.andritz.com/training-hydro

Technical Training. www.andritz.com/training-hydro Technical Training www.andritz.com/training-hydro 02 Technical Training Training Center Vienna Modern Infrastructure Success guaranteed Unsere Trainer verfügen über langjähriges Produkt- und Prozessknowhow.

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define metrics Pre-review Review yes Release

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

2., erweiterte Auflage Haufe-Verlag 2007. 2., erweiterte Auflage, Hogrefe 06/2005. Handbuch Personalentwicklung/September 2004

2., erweiterte Auflage Haufe-Verlag 2007. 2., erweiterte Auflage, Hogrefe 06/2005. Handbuch Personalentwicklung/September 2004 Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 204 Fax: (+49) 21 96

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

20 Jahre. Ihr Partner für Veränderungsprozesse. Your Partner for Change. Your Partner for Change

20 Jahre. Ihr Partner für Veränderungsprozesse. Your Partner for Change. Your Partner for Change 100 C 70 M 10 K 55 M 100 Y Offset Your Partner for Change 20 Jahre Ihr Partner für Veränderungsprozesse Your Partner for Change Basel Bern Buchs Genf Luzern Lugano Schindellegi Zürich 20 Jahre im Dienst

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Produkt Portfolio. Product portfolio Automotive / Sicherheit Produktion von Sicherheitsteilen und kompletten Baugruppen (Nieten, Schweißen,

Mehr

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café 0 Corporate Digital Learning, How to Get It Right Learning Café Online Educa Berlin, 3 December 2015 Key Questions 1 1. 1. What is the unique proposition of digital learning? 2. 2. What is the right digital

Mehr

Repositioning University Collections as Scientific Infrastructures.

Repositioning University Collections as Scientific Infrastructures. Repositioning University Collections as Scientific Infrastructures. HUMANE Seminar Academic Cultural Heritage: The Crown Jewels of Academia Rome, November 14-16, 2014 Dr. Cornelia Weber Humboldt University

Mehr

swisscleantech Fokusgruppe Mobilität&Logistik

swisscleantech Fokusgruppe Mobilität&Logistik swisscleantech Fokusgruppe Mobilität&Logistik Moderatoren: Moni Tschannen rundum Mobil Simon Ryser Schneider Electric (Schweiz) AG Datum: Februar 2012 Schneider Electric at a glance billion sales (2011)

Mehr

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT)

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) Towards a European (reference) ICT Skills and Qualification Framework Results and Recommendations from the Leornardo-da-Vinci-II

Mehr

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM A PLM Consulting Solution Public Advanced Availability Transfer With this solution you can include individual absences and attendances from

Mehr

Dr. Bernd Korves October 05, 2015

Dr. Bernd Korves October 05, 2015 Workshop Platforms for connected Factories of the Future The Future of Manufacturing On the way to Industry 4.0 Dr. Bernd Korves October 05, 2015 Digitalization changes everything New business models in

Mehr

ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS

ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS Ein Anlagenstillstand ist meistens mit einem enormen Kostenund Zeitaufwand verbunden. Bis die Fehlerquelle gefunden und das Austauschgerät organisiert

Mehr

CUSTOM-BUILT MONOPOOLS PRODUCER INDIVIDUELLE FERTIGSCHWIMMBECKEN HERSTELLER

CUSTOM-BUILT MONOPOOLS PRODUCER INDIVIDUELLE FERTIGSCHWIMMBECKEN HERSTELLER CUSTOM-BUILT MONOPOOLS PRODUCER INDIVIDUELLE FERTIGSCHWIMMBECKEN HERSTELLER EXCLUSIVE LINE In the EXCLUSIVE line we offer you the most exclusive pool solutions for public as well as for the private

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

DKE Jahrestagung Frankfurt, 4. Dezember 2000

DKE Jahrestagung Frankfurt, 4. Dezember 2000 Bettina Drehmann Brennstoffzellen Fuel Cell Applications DaimlerChrysler Necar 4 205 kw Transit Buses 100 Watt System Ford P2000 250 kw Stationary Power Plant 1 kw System Forces driving Fuel Cells Environmental

Mehr

Karrierwegefür Weltveränderer. Anna Roth-Bunting 27. Oktober 2013 Grüne Karriere Berlin

Karrierwegefür Weltveränderer. Anna Roth-Bunting 27. Oktober 2013 Grüne Karriere Berlin Karrierwegefür Weltveränderer Anna Roth-Bunting 27. Oktober 2013 Grüne Karriere Berlin Karrierewege für Weltveränderer 2 Karrierewege für Weltveränderer 3 Karrierewege für Weltveränderer 4 Karrierewege

Mehr

Kraftwerk Berlin. Today, this formerly silenced Berlin power station is a vibrant place for exhibitions and events. A space resonating with energy.

Kraftwerk Berlin. Today, this formerly silenced Berlin power station is a vibrant place for exhibitions and events. A space resonating with energy. Kraftwerk At the centre of, on the Köpenicker Straße, is the former power station Mitte a piece of s industrial history. Built approximately at the same time as the Wall during the years 1960-1964, its

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Auf die Verpackung kommt es an. schon seit 1300 v. Chr.

Auf die Verpackung kommt es an. schon seit 1300 v. Chr. DE / EN Auf die Verpackung kommt es an. schon seit 1300 v. Chr. Good packaging has always been crucial. already ady since 1300 BC Packing. Transport. Solutions. Qualität, Flexibilität und Innovation sind

Mehr

Virtual Power System Allgäu. VPS - case of Allgäu region in Germany

Virtual Power System Allgäu. VPS - case of Allgäu region in Germany Virtual Power System Allgäu VPS - case of Allgäu region in Germany Allgäuer Überlandwerk GmbH Carmen Albrecht Project agent Alpine Space Programme Allgäuer Überlandwerk GmbH Illerstraße 18 D-87435 Kempten

Mehr

www.gsp-staedtebau.de

www.gsp-staedtebau.de www.gsp-staedtebau.de Architektur ist Ausdruck von Qualität und Nachhaltigkeit. Architecture is an expression of quality and sustainability. Die Nutzung bildet das Fundament einer Immobilie. The use of

Mehr

Hazards and measures against hazards by implementation of safe pneumatic circuits

Hazards and measures against hazards by implementation of safe pneumatic circuits Application of EN ISO 13849-1 in electro-pneumatic control systems Hazards and measures against hazards by implementation of safe pneumatic circuits These examples of switching circuits are offered free

Mehr

Socio-economic importance of water in the Alps

Socio-economic importance of water in the Alps Socio-economic importance of water in the Alps Thomas Egger Director of the Swiss center for mountain regions (SAB) Observer at the Alpine Convention for Euromontana Seilerstrasse 4, 3001 Bern Waterbalance

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

modell aachen Interaktive Managementsysteme

modell aachen Interaktive Managementsysteme modell aachen Interaktive Managementsysteme Unsere Wurzeln Modell Aachen ist eine Ausgründung des Lehrstuhls für Qualitätsmanagement der RWTH Aachen und dem Fraunhofer IPT unter Leitung von Prof. Dr. Robert

Mehr

After sales product list After Sales Geräteliste

After sales product list After Sales Geräteliste GMC-I Service GmbH Thomas-Mann-Str. 20 90471 Nürnberg e-mail:service@gossenmetrawatt.com After sales product list After Sales Geräteliste Ladies and Gentlemen, (deutsche Übersetzung am Ende des Schreibens)

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Unternehmensprofil. ProMinent Unternehmensgruppe 2014

Unternehmensprofil. ProMinent Unternehmensgruppe 2014 ProMinent Unternehmensgruppe Unternehmensprofil Die ProMinent Unternehmensgruppe ist seit mehr als 50 Jahren Hersteller von Komponenten und Systemen für das Dosieren von flüssigen Stoffen sowie zuverlässiger

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine

Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine 1/18 Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine Supported by the Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung Speaker Details 2/18 Jan Müller Works at Institute of Solar Energy

Mehr

Mastertitelformat bearbeiten

Mastertitelformat bearbeiten 19.10.2015 1 Cradle to Grave Design of material stream for predominantly amount of products Water Energy Water Energy Water Energy Water Energy Wastewater Wastewater Wastewater Wastewater pollutant pollutant

Mehr

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie.

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Shanghai, Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Internationality At home around the world o o o o Close to customers through more than 2,200 production sites, offices and service locations all over the world

Mehr

The Potential of Roof Based Solar Power in Bulgaria

The Potential of Roof Based Solar Power in Bulgaria The Potential of Roof Based Solar Power in Bulgaria Solar Engineering The Art of Engineering for a Brighter Future Symposium renewable energy in Bulgaria, Sofia 17.06.2014 Speaker: Dr.-Ing. Franz Hauk,

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Andreas Möller amoeller@uni-lueneburg.de umweltinformatik.uni-lueneburg.de Stefan Schaltegger schaltegger@uni-lueneburgde www.uni-lueneburg.de/csm

Mehr

Austria Regional Kick-off

Austria Regional Kick-off Austria Regional Kick-off Andreas Dippelhofer Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) AZO Main Initiatives Andreas Dippelhofer 2 The Competition SPOT THE SPACE RELATION IN YOUR BUSINESS 3 Global

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Intelligente Zähler, intelligente Netze Die Projekte SmartRegions und EcoGrid EU

Intelligente Zähler, intelligente Netze Die Projekte SmartRegions und EcoGrid EU Intelligente Zähler, intelligente Netze Die Projekte SmartRegions und EcoGrid EU TEA Wissenschaftsdialog Energie 26. April 2013 Alastair Scott Dr. Markus Kessel EnCT GmbH, Augsburg 1 Ablauf 1. Vorstellung

Mehr

Gruppenstände Group Stands

Gruppenstände Group Stands Gruppenstände more information // mehr Information www.meplan.com Gruppenstände Gruppenstände Gruppenstände Kommunikation // Communication Bei der Organisation von Gemeinschaftsständen ist vor allem eines

Mehr

Einkaufsleitlinien in der BSH Purchasing Principles in BSH

Einkaufsleitlinien in der BSH Purchasing Principles in BSH Einkaufsleitlinien in der BSH Purchasing Principles in BSH BSH BOSCH UND SIEMENS HAUSGERÄTE GMBH Einkaufsleitlinien in der BSH Purchasing Principles in BSH 2 3 Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH

Mehr

Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation. Switchgears and electronic Industry and building automation

Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation. Switchgears and electronic Industry and building automation 2009 Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation Switchgears and electronic Industry and building automation Inhalt Contents Seite Page I Wir über uns About us I A SASILplus SASILplus

Mehr

The Mrs.Sporty Story Founders and History

The Mrs.Sporty Story Founders and History Welcome to The Mrs.Sporty Story Founders and History 2003: vision of Mrs. Sporty is formulated 2004: pilot club opened in Berlin 2005: launch of Mrs.Sporty franchise concept with Stefanie Graf Stefanie

Mehr

Unternehmenspräsentation/ Company Facts & Figures

Unternehmenspräsentation/ Company Facts & Figures Unternehmenspräsentation/ Company Facts & Figures Risk Consult Unsere Philosophie Wir unterstützen unsere Kunden im Umgang mit versicherbaren und nicht versicherbaren Risiken und der steigenden Dynamik

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

BESTECKEINSÄTZE CUTLERY INSERTS. August Ottensmeyer FORNO. functional straight-lined modern longlasting. funktionell gradlinig modern langlebig

BESTECKEINSÄTZE CUTLERY INSERTS. August Ottensmeyer FORNO. functional straight-lined modern longlasting. funktionell gradlinig modern langlebig BESTECKEINSÄTZE CUTLERY INSERTS August Ottensmeyer FORNO funktionell gradlinig modern langlebig functional straight-lined modern longlasting FORNO Besteckeinsätze In manchen Einbauküchen ist Platz Mangelware

Mehr

Future of energy: solar thermal energy

Future of energy: solar thermal energy Future of energy: solar thermal energy Ecologically consequent by conviction Colleagues for the past 24 years: Chairman of the Supervisory Board Alfred T. Ritter and Managing Director Klaus Taafel 2 Ecologically

Mehr

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Vernetzungsforum Emobility R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Elektromobilität funktioniert Im ehome-projekt der E.ON benutzen die Teilnehmer ihr Elektrofahrzeug

Mehr

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 204 Telefax: (+49)

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Manuel Billekens. Modul A des Unternehmerführerscheins. mit gutem Erfolg bestanden

Manuel Billekens. Modul A des Unternehmerführerscheins. mit gutem Erfolg bestanden Die Wirtschaftskammer Österreich bestätigt, dass Manuel Billekens am 12.6.2014 die Prüfung Modul A des Unternehmerführerscheins mit gutem Erfolg bestanden hat. Prof. Dr. Michael Landertshammer Leiter der

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr