Heute Bachelor-Student... Und morgen?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Heute Bachelor-Student... Und morgen?"

Transkript

1 Heute Bachelor-Student... Und morgen? Alle Studierenden machen sich Gedanken über die Zeit nach ihrem Bachelorstudium die einen informieren sich etwas intensiver, und die anderen wählen die naheliegende Lösung eines Master-Studiums an der gleichen Schule. Doch ist das Naheliegende immer auch das Passende? Wohl kaum wertvolle Informationen rund um das Master-Studium und das ist wohl auch der Grund, wieso die MasterMesse im letzten Jahr mit mehr als 1'400 Besuchern ein voller Erfolg war. Heute gibt es eine sehr grosse Anzahl an MasterStudiengängen an Fachhochschulen, universitären Hochschulen und Business-Schools. Jeder dieser Studiengänge hat einen anderen fachlichen Schwerpunkt. Zudem gibt es die Möglichkeit, Master-Studiengänge Vollzeit, berufsbegleitend oder im Fernstudium zu absolvieren. Ich empfehle daher jedem, sich bereits während des Bachelorstudiums in aller Ruhe einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten zu verschaffen. Und genau diese Möglichkeit bietet Ihnen die Master-Messe! Kurzum: An der Master-Messe werden Sie Informationen erhalten, die Sie auf keiner Website und in keiner Hochglanzbroschüre finden. Halten Sie sich also den 23. / 24. Oktober 2014 in Ihrer Agenda frei und registrieren sich bis am 15. Oktober 2014 kostenlos für die Master-Messe: Die Master-Messe ist die grösste Schweizer Messe, an der Fachhochschulen, universitäre Hochschulen und Business-Schools mehr als 400 Master-Studiengänge vorstellen. An Ausstellungsständen, in Vorträgen und an Podiumsdiskussionen erhalten Sie viele Master-Messe: StageOne, Zürich-Oerlikon Oktober 2014 Öffnungszeiten: Donnerstag, 23. Oktober 2014 Freitag, 24. Oktober 2014 Neben den Hochschulen aus der Schweiz und dem nahen Ausland präsentiert an der diesjährigen Master-Messe auch das Gastland Australien seine Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten auf MasterStufe. Wir freuen uns, Sie und Ihre StudienkollegInnen an der begrüssen zu dürfen. Dr. Rolf Sonderegger Geschäftsführer / Inhaber together ag Ihr Partner für Studium und Berufseinstieg Anmeldung und Eintritt: Registrieren Sie sich bis am Mittwoch, 15. Oktober 2014, unter und Sie erhalten kostenlos einen 2-Tagespass für die Uhr Uhr Bei einer Registrierung vor Ort wird ein Unkostenbeitrag von CHF 10. erhoben. together ag Ihr Partner für Studium und Berufseinstieg Poststrasse 18, Postfach 2150, 9001 St. Gallen, +41 (0) , Sprachtraining in England gewinnen: Unter allen Online-Anmeldungen verlosen wir ein Sprachtraining in England im Wert von CHF 2'

2 42 Highlights an der Master-Messe VO RZ KO UG ST SP Keine Bewerbung ohne Foto! Lassen Sie sich an der MasterMesse von einem Fotografen ins rechte Licht setzen und erhalten Sie ein professionelles Bewerbungsfoto. ST LO CV-Check Nehmen Sie Ihren Lebenslauf an die Master-Messe mit und lassen Sie diesen von einem Experten kostenlos kontrollieren. Sie erhalten wertvolle Tipps zu Inhalt und Layout Ihrer Bewerbungsunterlagen. KO EN S IS Bewerbungsfotos KO EN RE ST LO S Studien- & Laufbahnberatung Möchten Sie von einer kostenlosen Studien- und Laufbahnberatung profitieren? Dann melden Sie sich vor Ort für ein kostenloses Gespräch mit kompetenten Beratern an. Vorträge von Experten Auf der Plenums-Bühne erhalten Sie von ausgewiesenen Experten spannende Inputs und interessante Einsichten rund um das Master-Studium. Alle Vorträge sind kostenlos und frei zugänglich. EN LO S Persönlichkeitscheck Wie sehen Sie sich? Wer bin ich? Wie wirken Sie und wie wollen Sie wirken? Gehen Sie als überzeugende und selbstsichere Persönlichkeit in ein entscheidendes Vorstellungsgespräch! Präsentationen Master-Studiengänge In verschiedenen Vortragsräumen stellen Ihnen die Studiengangsleiter persönlich ihre Master-Programme vor. Besuchen Sie die Präsentationen und erfahren Sie aus erster Hand alles über den Studiengang Ihrer Wahl.

3 43 Mit grosser MBA-Meile Top-Hochschulen mit attraktiven Master-Studiengängen HEC Lausanne

4 44 Gastland : Australien Ein Auslandssemester oder Master im boomenden Australien zu absolvieren wird immer beliebter. Durch einen Studienaufenthalt am anderen Ende der Welt können sich Studierende bewusst von der Masse anderer Mitbewerber auf dem Arbeitsmarkt abheben. Vor allem einjährige Master-Programme erfreuen sich höchster Beliebtheit. Wer zudem arbeiten möchte, tut sich nicht schwer: Seit kurzem bekommen Ausländer, die in Australien einen Bachelor oder Master erwerben, unter bestimmten Voraussetzungen auch eine bis zu zwei Jahre dauernde Arbeitserlaubnis automatisch zum Studentenvisum obendrauf. Doch nicht nur die erstklassigen Universitäten und deren Programme sind ein Grund in Down Under zu studieren. Ein Auslandsstudium ist eine Investition in die eigene Zukunft und begleitet einen ein Leben lang. Man sammelt nicht nur tolle Eindrücke vom Studium und von den Reisen, sondern kehrt als veränderter Mensch nach Hause zurück. Man wächst über sich hinaus: Ein Studium am Ende der Welt macht einen zu einem selbstständigen, reifen, unabhängigen und kommunikativen Menschen, der sich als Global Player in fremden Kulturen sehr gut zurechtfindet und sich flexibel neuen Situationen anpassen kann. Viele national und international auf aufgestellte Unternehmen suchen nach international ausgebildeten Nachwuchskräften, die in einer zusammenwachsenden Welt den notwendigen interkulturellen Erfahrungshorizont und Soft-Skills, welche in der Form nur während eines Auslandsstudiums erworben werden können, mitbringen. Ihr Schritt ins Ausland wird somit zum ersten Schritt in eine aussichtsreiche berufliche Zukunft. Weitere Informationen erhalten Sie an der Master-Messe. Jetzt kostenlos registrieren:

5 45 Konsekutiver oder weiterbildender Master? MA / MSc oder MAS / MBA? Nach dem erfolgreichen Abschluss des Bachelor-Studiums stellen sich viele Studierende die Frage, ob sie gleich im konsekutiven Master-Studiengang weiterstudieren sollen, oder ob sie besser zuerst Berufserfahrung sammeln sollen, um später einen weiterbildenden Master zu absolvieren. Insbesondere im Bereich der Wirtschaftswissenschaften wird die Frage MA/MSc oder MBA häufig aufgeworfen. Natürlich gibt es aber auch die Möglichkeit, das eine zu tun und auf das andere nicht zu verzichten: Beweis dafür sind zahlreiche Absolventen von konsekutiven Master-Studiengängen, die zu einem späteren Zeitpunkt und mit entsprechender Berufserfahrung ihre Managementkompetenzen und ihr Netzwerk mit einem MBA oder Executive MBA erweitern. Um sich eine Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten zu verschaffen, empfiehlt sich ein Besuch an der Master-Messe vom 23. und 24. Oktober 2014 im StageOne in Zürich-Oerlikon. An der zweitägigen Messe werden sowohl konsekutive als auch insbesondere in der MBA-Meile weiterbildende Master-Programme präsentiert. Die Messebesucher haben die Möglichkeit, direkt bei den verantwortlichen Personen um Rat zu fragen oder die kostenlos angebotene Studien- und Laufbahnberatung zu nutzen. MASTER-SELECTOR Master-Selector Sie kennen Ihre Wünsche und Bedürfnisse, aber leider nicht den passenden Master-Studiengang. Mit unserem Master-Selector finden Sie die passenden Master-Studiengänge von Top-Hochschulen aus dem In- & Ausland.

6 46 Vorträge von Experten (Auswahl) Donnerstag, 23. Oktober 2014 Freitag, 24. Oktober Konsekutive Master-Studiengänge an Schweizer Uni Be the most professional version of yourself Uhr versitäten und Fachhochschulen mögliche Wege Uhr BYOP Martina Fink Hochschule für Wirtschaft Zürich Prof. Dr. oec. HSG Urs Dürsteler Wieso habe ich als Uni-Absolventin einen Berufsstart im Bereich Wirtschaftsprüfung Uhr MAS an einer FH absolviert? Uhr mit einem Masterabschluss Axpo Janine Rutz, Specialist Development BDO AG Vanja Milojevic, Business Administration Mit einem Bachelor in Informatik zum Master of Engineering Uhr Weiterkommen mit einem Masterstudium ein Knackpunkt für die berufliche Laufbahn. ELCA Informatik AG Martin Kempf BIZ Oerlikon Iris Geissbühler-Kilchsperger Einstieg mit einem Master bei der AXA Winterthur Uhr Mein Master als Sprungbrett ins Trainee-Programm AXA Winterthur Raiffeisen Schweiz Pascal Wyss MA, MSC, MBA, MAS ein Überblick Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Anita Glenck-Stalder Schritt für Schritt zum passenden Master. Die richtigen Entscheidungen treffen. Anne Forster, Karriere Beraterin Einstieg mit einem Master bei der Baloise Group Berufsstart mit einem Masterabschluss in Sozialwissenschaften Baloise Group GfK Switzerland AG Barbara Schiffmann Uhr Löhne im Ingenieurwesen Wie kann ich meinen Lohn aktiv beeinflussen? Ein MBA für Naturwissenschaftler Must have oder nice to have Swiss Engineering STV Alexander Jäger oprandi & partner ag Beat Saurer Mit einem Uni-Master für die Weiterbildung an die Fachhochschule Uhr Löhne im Ingenieurwesen Wie kann ich meinen Lohn aktiv beeinflussen? Siemens Schweiz AG David Gisler Swiss Engineering STV Alexander Jäger Uhr Ein MBA für Ingenieure Nice to have oder must have oprandi & partner ag Beat Saurer Uhr MA, MSC, MBA, MAS ein Überblick Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Anita Glenck-Stalder Uhr Weiterkommen mit einem Masterstudium ein Knackpunkt für die berufliche Laufbahn. BIZ Oerlikon Iris Geissbühler-Kilchsperger

7 47 Präsentationen Master-Studiengänge (Auswahl) Donnerstag, 23. Oktober 2014 Freitag, 24. Oktober 2014 Ich bin dann mal OFF Gedanken zur Musse im digitalen Zeitalter Uhr a) Master of Science International Management b) Master of Science Business Information Systems Fachhochschule Ostschweiz Prof. Rainer Endl Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Prof. Dr. Knut Hinkelmann Mit IEC zum Auslandsstudium: Wie bewerbe ich mich erfolgreich für einen Master oder MBA? Uhr Erfolgskonzept Fernstudium effizient Studium und Beruf vereinbaren IEC Online GmbH FFHS Fernfachhochschule Schweiz Ute Eisenkolb, Studiengangsleiterin MSc Business Administration Uhr Master of Science in Business Administration Major Corporate /Business Development Master of Science in Biomedical Engineering und Master of Science in Engineering Berner Fachhochschule / FHS St. Gallen Berner Fachhochschule Technik und Informatik Prof. Dr. Jochen Schellinger, Prof. Dr. Dietmar Kremmel Prof. Dr. Volker Koch, Prof. Dr. Roger Villiger MAS Information Systems Management Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Master of Science in Life Sciences ZHAW Life Sciences und Facility Management Prof. Dr. Stella Gatziu Grivas Dr. Marie-Aude Boucabeille Unsere praxisorientierten Weiterbildungsmaster das Wichtigste in Kürze Uhr Studium in Australien Studysmart Patricia Perrot ZHAW School of Engineering Markus Marti Uhr Wenn sie auf dich hören sollen, sprich ihre Sprache praxisbezogene Kommunikation Master of Science in Life Science Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Fachhochschule Ostschweiz Prof. Peter Nedic Prof. Dr. Georg Lipps Uhr Masterstudium in Management and Law ZHAW School of Management and Law Framing your international career with Master studies Prof. Dr. Peter Münch Fachhochschule Nordwestschweiz Prof. Dr. Thomas Bürgi Uhr Wer die Wahl hat, hat die Qual wie finde ich für mich das passende MBA-Programm Uhr Dual degree FHNW/EBS EMBA (Edinburgh Business School) The University of Strathclyde Business School, Swiss Centre Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft Dr. Claudia Schmid-Schönbein Prof. Dr. Thomas Bürgi Uhr MAS in Umwelttechnik und -management Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft

8 Das Karriere-Magazin für Studierende in der Schweiz Entdecken Sie die verbleibenden Möglichkeiten nach der Sisitierung der Schweizer Teilnahme am Erasmus-Programm! Was kann Ihre Karriereplanung dazu beitragen kann? N 6 SEPTEMBER IHR PARTNER FÜR STUDIUM UND BERUFSEINSTIEG together ag Ihr Partner für Studium und Berufseinstieg Die together ag ist Ihr Partner für Studium und Berufseinstieg. Mit aussergewöhnlichen Events & Messen und einem grossen Netzwerk verhelfen wir Studierenden und Absolvent- Innen von Fachhochschulen und universitären Hochschulen zu einem gelungenen Karrierestart. Neben der Master-Messe organisiert die together ag viele weitere Karriereveranstaltungen: IT-Day Hoch hinaus mit den Top-Arbeitgebern im Bereich IT 3. November 2014, Priora Center, Zürich-Kloten Absolventenmesse Basel Die persönliche Messe für deinen Berufseinstieg 13. November 2014, Messe Basel, Halle 5.0, Basel Women s Contact-Day Fortschrittliche Arbeitgeber für Studentinnen 17. November 2014, StageOne, Zürich-Oerlikon Retail-Day Lass auch du dich von einer dynamischen Branche überraschen 20. November 2014, Priora Center, Zürich-Kloten Engineering-Days Hoch hinaus mit den Top-Arbeitgebern der Industrie Dezember 2014, Trend-Sporthotel CUBE, Savognin Die etablierten Printprodukte der together ag: Career Starter Der führende Karriere-Ratgeber bei Schweizer Studierenden. Talent Career Talent Career Das Karriere-Magazin für Studium und Berufseinstieg. Werden Sie aktiv für die Mobilität! Junge Frauen auf der Überholspur Newsletter Wollen Sie aus erster Hand über unsere Events & Messen informiert werden? Sind Sie auf der Suche nach einem Praktikum, einem Thema für eine Bachelor- oder Masterarbeit oder einem Trainee-Programm? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem 31. Oktober 2014, Seite 2 31. Oktober 2014, Seite 3 Institut für

Mehr

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Prof. Dr. Jochen Schellinger / Prof. Dr. Dietmar Kremmel Master Messe Zürich 2013 Überblick

Mehr

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Master-Messe 29./30.11.2013 Ute Eisenkolb, Studiengangsleiterin M.Sc. BA www.ffhs.ch Fakten Die FFHS im Überblick Brig Zürich Basel

Mehr

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem Anita Glenck, lic.phil., MAS, Berufs-, Studien- und Laufbahnberaterin 3. Dezember 2013, Seite 2 Themen Das Schweizer

Mehr

IHR PARTNER FÜR STUDIERENDENMARKETING MASTER-MESSE. StageOne, Zürich-Oerlikon 25. 26. November 2015 KONZEPT & PREISE.

IHR PARTNER FÜR STUDIERENDENMARKETING MASTER-MESSE. StageOne, Zürich-Oerlikon 25. 26. November 2015 KONZEPT & PREISE. IHR PARTNER FÜR STUDIERENDENMARKETING MASTER-MESSE StageOne, Zürich-Oerlikon 25. 26. November 2015 KONZEPT & PREISE Neu mit kostenlosem Hochschul- Catwalk Mit grosser MBA-Meile Die grösste Master-Messe

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

Herzlich Willkommen! Business Administration. Corporate / Business Development. Master of Science in. Vertiefung. Prof. Dr. oec. HSG Dietmar Kremmel

Herzlich Willkommen! Business Administration. Corporate / Business Development. Master of Science in. Vertiefung. Prof. Dr. oec. HSG Dietmar Kremmel Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration Vertiefung Corporate / Business Development Prof. Dr. oec. HSG Dietmar Kremmel 1 Agenda 1. Einführung, Abgrenzung konsekutiver Master /

Mehr

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Hochschule Ravensburg-Weingarten Hochschule Ravensburg-Weingarten www.hs-weingarten.de Die beste Wahl für Ihre Karriere Das Glück ist bei uns! Nach der Studie Perspektive Deutschland leben die zufriedensten Menschen Deutschlands in Oberschwaben.

Mehr

Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL

Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL Präsentation im Rahmen der AGAB- Fachtagung 16. November 2010 Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche

Mehr

Duales Masterprogramm Informatik. Kompetenz durch Studium und Praxis

Duales Masterprogramm Informatik. Kompetenz durch Studium und Praxis Duales Masterprogramm Informatik Kompetenz durch Studium und Praxis Duales Masterprogramm Informatik Kompetenz durch Studium und Praxis Es freut uns, dass Sie sich für das Duale Masterprogramm Informatik

Mehr

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Studiengang Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. 07/12_SRH/HS_PB_S_PMB/Nachdruck_www.Buerob.de Fotos:

Mehr

MBA CHANNEL www.mba-channel.com

MBA CHANNEL www.mba-channel.com MBA CHANNEL www.mba-channel.com MBA Channel vernetzt auf der Website www.mba channel.com die Zielgruppen im unmittelbaren Umfeld des Master of Business Administration: Business Schools, (potenzielle) Studierende

Mehr

akademika l pressespiegel 2014

akademika l pressespiegel 2014 Seite 1 von 5 Jobsuche vereinfacht Nürnberg Mit einem neuen Konzept versucht die Jobmesse akademika Bewerber und Arbeitgeber effektiver zusammenzubringen. 140 Unternehmen präsentieren sich noch heute im

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 29. Januar 2015 In dieser Ausgabe 1. Sicherheit und Qualität im Studium 2. Studienstarts in 2015 3. Seit 8 Jahren ein Erfolg - Engineering Management

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master

Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master Mit dem Ziel einen gemeinsamen europäischen Hochschulraum zu schaffen und damit die Mobilität (Jobwechsel) in Europa zu erhöhen, müssen bis 2010 alle Studiengänge

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Bachelor in General Management Part-time. EBS Open Day 02.03.2013

Bachelor in General Management Part-time. EBS Open Day 02.03.2013 Bachelor in General Management Part-time EBS Open Day 02.03.2013 Agenda 1 Das Bachelor-Programm in General Management: Vorteile 2 Der Part-time Bachelor: Aufbau und Struktur 3 Die didaktischen Instrumente:

Mehr

am Beispiel der Prozesstechnik

am Beispiel der Prozesstechnik J,N+T, Ausstellung und Seminar am 10. November 2012 in der Rhein-Erft-Akademie, Berufe in Naturwissenschaft und Technik ERFOLGREICHE ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN! Ingenieurwissenschaften und Bachelorabschlüsse

Mehr

16. Stellenbörsetag. NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Dienstag, 1. April 2014. www.ntb.ch/stellenboerse

16. Stellenbörsetag. NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Dienstag, 1. April 2014. www.ntb.ch/stellenboerse 16. Stellenbörsetag NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Dienstag, 1. April 2014 www.ntb.ch/stellenboerse Inhalt Firmen 3 Musterfirma 3 Musterfirma 3 Musterfirma 5 Musterfirma 5 Musterfirma 5 Musterfirma

Mehr

MASTER-MESSE StageOne, Zürich-Oerlikon 23. 24. Oktober 2014

MASTER-MESSE StageOne, Zürich-Oerlikon 23. 24. Oktober 2014 IHR PARTNER FÜR STUDIUM UND BERUFSEINSTIEG MASTER-MESSE StageOne, Zürich-Oerlikon 23. 24. Oktober 2014 Spezialp rogramm Finden Sie den passenden Master-Studie nga an der grösste ng n Master-Messe der Schweiz!

Mehr

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Studizu Mechanical Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER ECE

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER ECE Dein Einstieg als: Trainee Praktikant Dualer Student Azubi HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER ECE Einstiegsmöglichkeiten für Hochschulabsolventen und Studenten: Traineeprogramme & Praktika WIR STELLEN UNS VOR.

Mehr

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Führung

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Führung Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen Führung Weiterbildungssystematik Pflege Als ein Angebot des biz Oerlikon informieren und beraten wir vorwiegend Erwachsene, die im Gesundheits bereich

Mehr

MASTER-MESSE KONZEPT & ANMELDUNG. StageOne, Zürich-Oerlikon November Die Messe für Au.

MASTER-MESSE KONZEPT & ANMELDUNG. StageOne, Zürich-Oerlikon November Die Messe für Au. Master-Messe 2016 Konzept & Anmeldung MASTER-MESSE Mit vielen MBAProgramm en StageOne, Zürich-Oerlikon 23. 24. November 2016 KONZEPT & ANMELDUNG Die Messe für Au s- und Weiterbildung an Hochschulen _ 1

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg

StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg Die Unternehmen der Friedhelm Loh Group StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg Friedhelm Loh Group Rudolf Loh Straße 1 D-35708 Haiger Phone +49(0)2773 924-0 Fax +49(0)2773 924-3129 E-Mail: info@friedhelm-loh-group.de

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Willkommen an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Zürcher Fachhochschule

Willkommen an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Zürcher Fachhochschule Willkommen an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1 Es begrüsst Sie Prof. Dr. Armin Züger Rektorat, Corporate Communications Leiter Internationales School of Engineering 2 Zusammenschluss

Mehr

International Day 2012. 17. Oktober von 10 16 Uhr in Wolfenbüttel

International Day 2012. 17. Oktober von 10 16 Uhr in Wolfenbüttel International Day 2012 17. Oktober von 10 16 Uhr in Wolfenbüttel Programm Uhrzeit: 11.40 12.25 Uhr Organisation: magoo Vortragende: Maren Teschner Uhrzeit: 12. 30 13.00 Uhr Organisation: Fakultät Informatik

Mehr

TÜV NORD GROUP ALS ARBEITGEBER. Vorstellung und Einstiegsmöglichkeiten

TÜV NORD GROUP ALS ARBEITGEBER. Vorstellung und Einstiegsmöglichkeiten TÜV NORD GROUP ALS ARBEITGEBER Vorstellung und Einstiegsmöglichkeiten AGENDA TÜV NORD GROUP unsere Herausforderungen TÜV NORD & Jugend Einstiegsmöglichkeiten Online Bewerbung TÜV NORD als Arbeitgeber TÜV

Mehr

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik es Studizu Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve

Mehr

Konsekutive Masterstudien an Schweizer Universitäten und Fachhochschulen

Konsekutive Masterstudien an Schweizer Universitäten und Fachhochschulen Konsekutive Masterstudien an Schweizer Universitäten und Fachhochschulen Mögliche Wege und deren Beurteilung durch Absolventen 29. November 2013 Urs Dürsteler Prof. Dr. oec. HSG, M.A. Prorektor HWZ Inna

Mehr

Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät CHANCEN NUTZEN Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät DAS BACHELOR-STUDIUM AN DER WISO Starten Sie jetzt Ihre Karriere! Mit einem der drei Bachelor-Studiengänge

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014 In dieser Ausgabe 1. Bewerbungsfrist für MBA-Studiengänge endet am 15. Juli 2014 2. Informationsveranstaltung am 5. Juli 2014 3.

Mehr

Weiterbildung. Master of Advanced Studies MAS Executive Master of Business Administration EMBA

Weiterbildung. Master of Advanced Studies MAS Executive Master of Business Administration EMBA Weiterbildung Master of Advanced Studies MAS Executive Master of Business Administration EMBA Berner Weiterbildung Fachhochschule Haute école spécialisée bernoise Bern University of Applied Sciences t

Mehr

UNIVERSITÄT BACHELOR MASTER MBA. Studienportale und Präsentationsmöglichkeiten. www.bildungsweb.net

UNIVERSITÄT BACHELOR MASTER MBA. Studienportale und Präsentationsmöglichkeiten. www.bildungsweb.net UNIVERSITÄT BACHELOR MASTER MBA Studienportale und Präsentationsmöglichkeiten Herzlich willkommen bei Bildungsweb Jährlich suchen über vier Millionen Studenten und Studieninteressierte auf unseren Portalen

Mehr

SO ÜBERZEUGEN SIE AUF FIRMENKONTAKTMESSEN

SO ÜBERZEUGEN SIE AUF FIRMENKONTAKTMESSEN SO ÜBERZEUGEN SIE AUF FIRMENKONTAKTMESSEN Günter Wörl Leiter CareerCenter Hohenheim Was erwartet Sie? A. Sinn und Zweck von Firmenkontaktmessen B. Vorbereitung auf eine Firmenkontaktmesse 1. Inhaltliche

Mehr

Master für Ingenieure?

Master für Ingenieure? Master für Ingenieure? Karriere gut geplant Prof. Dr. Jörg Puchan Studiengangsleiter Master of Business Administration and Engineering (MBA & Eng.) 4 Fragen 4 Antworten Kann man auch ohne Master Karriere

Mehr

12. NOVEMBER 2015. Eine gemeinsame Veranstaltung der Career Services WWW.LNOC.CH

12. NOVEMBER 2015. Eine gemeinsame Veranstaltung der Career Services WWW.LNOC.CH 12. NOVEMBER 2015 Eine gemeinsame Veranstaltung der Career Services WWW.LNOC.CH PROGRAMM UNI BASEL S. 2/5 Deine Karriere startet heute! Greife zu und lass dich inspirieren. Komm an die LANGE NACHT DER

Mehr

Perform. Succeed. Be Yourself. Sales Management Program. Mein Weg. www.allianz.ch/smp

Perform. Succeed. Be Yourself. Sales Management Program. Mein Weg. www.allianz.ch/smp Perform. Succeed. Be Yourself. Sales Management Program Mein Weg www.allianz.ch/smp Was wir Ihnen bieten Das Sales Management Program ist das Sprungbrett für Ihre Karriere, denn nirgendwo sonst lernen

Mehr

Konsekutive Masterstudien an Schweizer Universitäten und Fachhochschulen

Konsekutive Masterstudien an Schweizer Universitäten und Fachhochschulen Konsekutive Masterstudien an Schweizer Universitäten und Fachhochschulen Mögliche Wege und deren Beurteilung durch eine Absolventin bzw. Studentin 23. Oktober 2014 12.30-13.00 Uhr Urs Dürsteler Prof. Dr.

Mehr

LEHRE macht Karriere. Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium. Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de

LEHRE macht Karriere. Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium. Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de LEHRE macht Karriere Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium Nach dem Abi stehen dir alle Wege offen. Finde deinen Weg mit der IHK! PLAN A: Ausbildung und

Mehr

an die Hochschule und ihre Studierenden. Er gibt auch inhaltlich eine Linie vor: Um ihr gerecht zu werden, muss sie innovative Studiengänge anbieten.

an die Hochschule und ihre Studierenden. Er gibt auch inhaltlich eine Linie vor: Um ihr gerecht zu werden, muss sie innovative Studiengänge anbieten. Sperrfrist: 23. November 2015, 13.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, bei der

Mehr

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES WIRTSCHAFT MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES Berufsbegleitendes Studium Eine Produkt- oder Geschäftsidee bis zur Marktreife zu entwickeln, neue Märkte zu entdecken sowie ein

Mehr

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Schulung

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Schulung Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen Schulung Weiterbildungssystematik Pflege Als ein Angebot des biz Oerlikon informieren und beraten wir vorwiegend Erwachsene, die im Gesundheits bereich

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Wir freuen uns auf dich! Einstiegsmöglichkeiten für Hochschulstudierende und -absolventen

Wir freuen uns auf dich! Einstiegsmöglichkeiten für Hochschulstudierende und -absolventen Wir freuen uns auf dich! Einstiegsmöglichkeiten für Hochschulstudierende und -absolventen Überblick Einstiegsmöglichkeiten Direkteinstieg Konzernweites Traineeprogramm Hochschulabsolventen Hochschulstudierende

Mehr

MASTER-MESSE StageOne, Zürich-Oerlikon 25. 26. November 2015

MASTER-MESSE StageOne, Zürich-Oerlikon 25. 26. November 2015 IHR PARTNER FÜR STUDIUM UND BERUFSEINSTIEG MASTER-MESSE StageOne, Zürich-Oerlikon 25. 26. November 2015 Finden Sie den passenden Master-Studiengang (MA, MSc, MBA, EMBA, MAS) an der grössten Master-Messe

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

Minorwahl und Masterzugang

Minorwahl und Masterzugang Minorwahl und Masterzugang Barbara Nickels, Studienberatung Graduate School, 9. Januar 2013 Überblick Differenzierung von Master-Programmen Zugang und Zulassung Konsekutivität und Minorwahl Master-Programme

Mehr

master-messe Messehallen WTC, Zürich-Oerlikon 29. 30.11.2013

master-messe Messehallen WTC, Zürich-Oerlikon 29. 30.11.2013 together ag Ihr Partner für Studium und Berufseinstieg master-messe Messehallen WTC, Zürich-Oerlikon 29. 30.11.2013 Finden Sie den passenden Master-Studie ngang an der grösste n Master-Messe der Schweiz!

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt School of Finance & Management akademische Programme

Mehr

Lass auch du dich von einer dynamischen Branche überraschen!

Lass auch du dich von einer dynamischen Branche überraschen! DEIN PARTNER FÜR STUDIUM UND BERUFSEINSTIEG Editorial 1 RETAIL-DAY Priora Center, Zürich-Kloten 19. November 2015 Lass auch du dich von einer dynamischen Branche überraschen! _ > Kostenlos anmelden bis

Mehr

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA ACCOUNTING, CONTROLLING & FINANCE

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA ACCOUNTING, CONTROLLING & FINANCE WIRTSCHAFT MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA ACCOUNTING, CONTROLLING & FINANCE Berufsbegleitendes Studium Die Finanzfunktion des Unternehmens ist Dreh- und Angelpunkt aller wichtiger Entscheidungen einer Organisation.

Mehr

Planung des Studienführers an Fachhochschulen 2007-2010 - Vorschläge und Diskussion der Ausrichtung auf die Zielgruppen

Planung des Studienführers an Fachhochschulen 2007-2010 - Vorschläge und Diskussion der Ausrichtung auf die Zielgruppen Planung des Studienführers an Fachhochschulen 2007-2010 - Vorschläge und Diskussion der Ausrichtung auf die Zielgruppen Prof. G. Fuchs / Prof. Dr. Frank Herrmann mit einem Beitrag von Prof. Dr. Christian

Mehr

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Frankfurt School of Finance & Management Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Viola Voigtländer Stuttgart, 17.11.2007 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing.

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. So kommt die Karriere ins Rollen: Doppelter Schwung für schnellen Erfolg. Masterabschluss für Bachelor-Absolventen mit Berufserfahrung

Mehr

Tourismus-Management Hochschul-Lehrgang

Tourismus-Management Hochschul-Lehrgang Machen Sie sich fit für den Tourismus von morgen Tourismus-Management Hochschul-Lehrgang Trends, Chancen und Herausforderungen im Tourismus Die Bedeutung des Tourismus hat in den letzten Jahrzehnten enorm

Mehr

Einstieg und Karriere. Jörn Fach Talent Management & Workforce Management

Einstieg und Karriere. Jörn Fach Talent Management & Workforce Management Einstieg und Karriere Jörn Fach Talent Management & Workforce Management 115.487 Mitarbeiter Jahresumsatz 40,2 Mrd. Euro 289 Gesellschaften Forschungsausgaben 3,2 Mrd. Euro Stand: 31. Dezember 2013 / Mitarbeiter:

Mehr

Fit for Job! Start im So.Se. 2010

Fit for Job! Start im So.Se. 2010 1 Fit for Job! Start im So.Se. 2010 Modellprojekt : Begleitung des Übergangs von der Hochschule in den Beruf Übergang Studium Beruf?????...und wie geht s nach dem Studium weiter?????? Welcher Job passt

Mehr

1. KARRIERETAG FINANCE DONNERSTAG, 3. DEZEMBER 2015

1. KARRIERETAG FINANCE DONNERSTAG, 3. DEZEMBER 2015 1. KARRIERETAG FINANCE DONNERSTAG, 3. DEZEMBER 2015 1. Karrieretag Finance Am 3. Dezember 2015 vergeben der Liechtensteinische Bankenverband und die Universität Liechtenstein zum zwölften Mal den Banking

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsinformatik bachelor Überblick Mit dem Studiengang Wirtschaftsinformatik erwartet Sie ein praxisorientierter Studiengang, bei dem Sie Wirtschaftsinformatikkompetenz auf der Basis von Informatik-

Mehr

Master General Management dual

Master General Management dual Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Master General Management dual berufsbegleitender Studiengang mit enger Verknüpfung von akademischer Weiterbildung und Berufspraxis

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012. ch Foundation

SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012. ch Foundation SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012 ch Foundation April 2013 INDEX 1. Student mobility... 3 a. General informations... 3 b. Outgoing Students... 5 i. Higher Education Institutions... 5 ii. Level

Mehr

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN » So spannend kann Technik sein!«> www.technikum-wien.at FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN GRÖSSE IST NICHT IMMER EIN VERLÄSSLICHES GÜTEZEICHEN. Hier hat man eine große Auswahl. Die FH Technikum Wien ist die

Mehr

Berufsstart Wirtschaft

Berufsstart Wirtschaft Berufsstart Wirtschaft Wirtschaftswissenschaftler Juristen Wintersemester 2014/2015 Grundlagen Studiengangsperspektiven Karrierechancen Erfahrungsberichte Zahlreiche Stellenangebote berufsstart.de »Die

Mehr

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen 02 03 Wie wir die besten Mitarbeiter gewinnen und halten? Ganz einfach: indem wir sie fordern, fördern und ihnen ein

Mehr

Wie komme ich an qualifizierte Studierende und wie binde ich sie an mein Unternehmen?

Wie komme ich an qualifizierte Studierende und wie binde ich sie an mein Unternehmen? Wie komme ich an qualifizierte Studierende und wie binde ich sie an mein Unternehmen? Brigitte Böwingloh Leiterin Praxisbüro am Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik Sinan Kiremit Student

Mehr

Wirtschaftsrechtstag 2014 Wirtschaftsrecht ein Berufsbild etabliert sich 10 Jahre Wirtschaftsrechtsstudium

Wirtschaftsrechtstag 2014 Wirtschaftsrecht ein Berufsbild etabliert sich 10 Jahre Wirtschaftsrechtsstudium Wirtschaftsrechtstag 2014 Wirtschaftsrecht ein Berufsbild etabliert sich 10 Jahre Wirtschaftsrechtsstudium in der Schweiz Donnerstag, 8. Mai 2014 15.00 20.00 Uhr Volkartgebäude, Winterthur Von der Inspiration

Mehr

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR!

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR! E über 2000 renommierte Ausbildungspartnerunternehmen in einer starken Partnerschaft Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Ingenieurwesen, Medien und Wirtschaftsinformatik an Alle Angebote sind

Mehr

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH)

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Fachhochschuldiplom nach der HF Wirtschaftsinformatik Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Studium und Beruf im Einklang. Innovation ist lernbar! Wirtschaftsinformatik

Mehr

Lörrach-Tag Trakya-Universität Edirne 2. Mai 2011. www.dhbw-loerrach.de 1

Lörrach-Tag Trakya-Universität Edirne 2. Mai 2011. www.dhbw-loerrach.de 1 Lörrach-Tag Trakya-Universität Edirne 2. Mai 2011 www.dhbw-loerrach.de 1 DHBW Lörrach und ihre Bedeutung für die Region Prof. Dr. Bernd Martin Rektor Duale Hochschule Baden-Württemberg Hochschulen in Baden-Württemberg

Mehr

MINT-Nachwuchs fördern und Fachkräfte von morgen sichern

MINT-Nachwuchs fördern und Fachkräfte von morgen sichern Das COACHING4FUTURE Bildungsnetzwerk Baden- Württemberg ist ein Programm der Baden-Württemberg Stiftung in Kooperation mit der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit. Weitere

Mehr

Study the World Ihre Zukunft ist immer eine Reise wert. Your Gateway to a Global Career. Crossing Borders.

Study the World Ihre Zukunft ist immer eine Reise wert. Your Gateway to a Global Career. Crossing Borders. Study the World Ihre Zukunft ist immer eine Reise wert Your Gateway to a Global Career. Crossing Borders. Hong Kong, Sydney, Rio oder doch lieber New York? Wer die Welt verstehen will, muss sie sehen.

Mehr

Fakultät für. Psychologie. Psychologie. Bachelorstudium. psycho.unibas.ch

Fakultät für. Psychologie. Psychologie. Bachelorstudium. psycho.unibas.ch Fakultät für Psychologie Psychologie Bachelorstudium psycho.unibas.ch «Psychologie verbindet theoretische Aussagen mit naturwissenschaftlich ausgerichteten empirischen Methoden, um das Verhalten und Erleben

Mehr

MACH. Unser Einstiegsprogramm für Hochschulabsolventen. Microsoft Academy for College Hires. Sales Marketing Technik

MACH. Unser Einstiegsprogramm für Hochschulabsolventen. Microsoft Academy for College Hires. Sales Marketing Technik MACH Microsoft Academy for College Hires Unser Einstiegsprogramm für Hochschulabsolventen Sales Marketing Technik Von der Hochschule in die globale Microsoft-Community. Sie haben Ihr Studium (schon bald)

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Kandidat_innen der Studierendenvertretung des Studiengangs Gender, culture and social change

Kandidat_innen der Studierendenvertretung des Studiengangs Gender, culture and social change Kandidat_innen der Studierendenvertretung des Studiengangs Gender, culture and social change Liebe Studierende, wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen haben dürftet, stehen die ÖH-Wahlen vor der Tür.

Mehr

Bewerbung für einen Studienplatz

Bewerbung für einen Studienplatz Bewerbung für einen Studienplatz Name, Vorname: geboren am: in: Adresse: E-Mail-Adresse: Telefon mobil: Telefon privat: Telefon geschäftlich: / / / Ich bewerbe mich für einen Studienplatz an der EBZ Business

Mehr

Studium, Beruf und Familie kombinieren - flexibel studieren!

Studium, Beruf und Familie kombinieren - flexibel studieren! Fernfachhochschule Schweiz Studium, Beruf und Familie kombinieren - flexibel studieren! FFHS im Überblick Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) bietet als eidgenössisch anerkannte Fachhochschule seit 1998

Mehr

Gut beraten?! - Personalentwicklung im Fokus Kooperationen zwischen Hochschule und Betrieb

Gut beraten?! - Personalentwicklung im Fokus Kooperationen zwischen Hochschule und Betrieb Gut beraten?! - Personalentwicklung im Fokus Kooperationen zwischen Hochschule und Betrieb 21. Oktober 2014, Markus Lecke Group Performance Development, Deutsche Telekom AG, Bonn Diese Präsentation ist

Mehr

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in den USA interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Informationen zum Land... 8 3. Das Hochschulsystem... 11 4. Welche Universität sollte ich besuchen?...

Mehr

Nachträglicher Erwerb des Bachelor-Abschlusses für VWA-Alt-Absolventen: Anschlussstudium zum Bachelor of Arts (BA)

Nachträglicher Erwerb des Bachelor-Abschlusses für VWA-Alt-Absolventen: Anschlussstudium zum Bachelor of Arts (BA) Dualer Studiengang Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn (Standort Meschede) in Kooperation mit der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Hellweg Sauerland GmbH

Mehr

Elternabend 4. Klassen KEN

Elternabend 4. Klassen KEN Elternabend 4. Klassen KEN Das biz Oerlikon und seine Angebote: Information und Beratung 2014, biz Oerlikon / Susanna Messerli Bildungsdirektion Kanton Zürich Amt für Jugend und Berufsberatung Dörflistrasse

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 In dieser Ausgabe 1. Frühbucherfrist für MBA Gesundheitsmanagement und -controlling endet am 15. Oktober 2014 2. Start in das

Mehr

Hochschule Landshut I.C.S. Fördermodell

Hochschule Landshut I.C.S. Fördermodell Netzwerk Hochschule Wirtschaft Hochschule Landshut I.C.S. Fördermodell Das praxisintensive, duale Studien- und Förderprogramm zur optimalen Vorbereitung des Berufseinstiegs Fakultät Elektrotechnik/Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

ENERGIETECHNIK UND ENERGIEWIRTSCHAFT

ENERGIETECHNIK UND ENERGIEWIRTSCHAFT TECHNIK ENERGIETECHNIK UND ENERGIEWIRTSCHAFT Master of Science in Engineering MSc, berufsbegleitendes Studium Die Möglichkeiten, Energie erneuerbar zu erzeugen und effizient einzusetzen, werden immer vielfältiger:

Mehr

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING BERUFSBEGLEITEND FACTS 4 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen,

Mehr

Master-Informationstag an der Berufsakademie Mosbach. am 29.05.2008 Prof. Dr. Nicole Graf Prof. Dr. Gabi Jeck-Schlottmann

Master-Informationstag an der Berufsakademie Mosbach. am 29.05.2008 Prof. Dr. Nicole Graf Prof. Dr. Gabi Jeck-Schlottmann Master-Informationstag an der Berufsakademie Mosbach am 29.05.2008 Prof. Dr. Nicole Graf Prof. Dr. Gabi Jeck-Schlottmann Agenda Die Bedeutung von Bildung als Wettbewerbs- und Standortfaktor Entwicklungen

Mehr

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND MASTERSTUDIUM S BERUFSBEGLEITEND FACTS 3 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen, die erst während des Masterstudiums

Mehr

MBA FÜR SIE MUST HAVE. 14.00-14.30 Uhr OR NICE TO HAVE? Beat Saurer Senior Partner oprandi & partner ag. Oktober 2014

MBA FÜR SIE MUST HAVE. 14.00-14.30 Uhr OR NICE TO HAVE? Beat Saurer Senior Partner oprandi & partner ag. Oktober 2014 MBA FÜR SIE MUST HAVE OR NICE TO HAVE? Beat Saurer Senior Partner oprandi & partner ag Oktober 2014 14.00-14.30 Uhr Eine Unternehmensgruppe. Vier Kompetenzbereiche. Ihr Partner für die Selektion von Führungs-

Mehr

Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz. staatlich anerkannte fachhochschule

Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz. staatlich anerkannte fachhochschule Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz staatlich anerkannte fachhochschule Karriereplanung on the job! Absolvieren Sie berufsbegleitend einen hochkarätigen Studiengang, der

Mehr