Lexware lohn+gehalt 2008

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lexware lohn+gehalt 2008"

Transkript

1 2008 Die einfache Lohn- und Gehaltsabrechnung Mit der bedienerfreundlichen Software 2008 rechnen Sie alle Löhne (außer Baulohn), Gehälter und Minijobs ganz einfach selbst ab. Das Programm begleitet Sie von der Anlage der Firma bis zur Abrechnung. Einfach starten. Sicher abrechnen. Vollversion: 199,90 G Update: 129,90 G Mit 2008 sind Sie sowohl steuerlich als auch sozialversicherungsrechtlich immer auf dem aktuellsten Stand. Dank Schnell - einstieg und übersichtlicher Programmoberfläche starten Sie ganz mühelos ins Programm. Die Programmassistenten und die Online-Lernsoftware etraining bieten zusätzliche Sicherheit. Zeit sparen. Einfach ausfüllen spart viel Zeit, denn es erstellt alle wichtigen Unterlagen, die der Betrieb, das Finanzamt oder die Krankenkassen benötigen, wie Lohnkonten, Lohnsteueranmeldungen, Beitragsnach - weise und vieles mehr. Obendrein sind die erforderlichen Module zur Übermittlung der Meldedaten in der Sozialversicherung (dakota) und in der Steuer (Elster) integriert. Viel Leistung. Viel Komfort. Das Programm berücksichtigt selbstverständlich auch die Zahlung von steuerfreien Zuschlägen, vermögenswirksamen Leistungen, geldwerten Vorteilen, Gestellung eines Dienstwagens oder Direktversicherungen. Stundenlöhne von Geringverdienern, Mini-Jobs und Mehrfach - beschäftigte können ebenfalls abgerechnet werden. Die 3 in 1 Aktion 2008 Um Sie beim Programmeinstieg mit 2008 bestmöglich zu unterstützen, haben wir Ihnen ein umfangreiches Starthilfe- Paket geschnürt. Besser können Sie mit der Lohn- und Gehaltsab rech - nung 2008 nicht starten: Software, Schulung und Service in einem Paket. Mit Brief und Siegel: Die Entgeltabrechnungssoftware von ist offiziell geprüft im Rah men der Systemuntersuchung nach 22 DEÜV und ausgezeichnet mit dem GKV-Zertifikat.

2 2008 Leistungsumfang Basisfunktionen Komplette Lohn- und Gehaltsabrechnung für 2008 (empfohlen bis zu 50 Mitarbeitern) Geeignet zur Verwaltung mehrerer Firmen (empfohlen bis zu 5 Firmen) GKV-Zertifikat im Namen der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen Mini-Jobs und Gleitzone im Niedriglohnbereich Geringverdiener, Mehrfachbeschäftigte Komfortabler Assistent zur Berechnung der gängigsten Formen betrieblicher Altersvorsorge (Direktversicherung, Pensionsfonds, Riester-Rente usw.) Enthält dakota zur Datenübermittlung nach 20 DEÜV Elster-Lohn: 1. Lohnsteuerbescheinigungen online nach 41b EStG, 2. Genehmigte Lohnsteueranmeldung online Korrektur bereits abgerechneter Zeiträume Maschinelle Aufrollung/Korrekturläufe Flexible Lohnartenverwaltung (frei definierbar/ ohne Baulohn) Stundenlöhne und Festbezüge Einmalzahlungen, steuerfreie Zuschläge, VWL Geldwerte Vorteile, Dienstwagen usw. Automatische Berechnung freiwilliger Krankenkassen-Beiträge Berechnung der Entgeltfortzahlung bei Krankheit/Mutterschutz Entgeltkürzung Fehlzeitenverwaltung Krankenkassenverwaltung Betriebsstättenverwaltung Stundenerfassung Zahlungsverkehr: Datenträgeraustausch, Überweisungen, Schecks Ausdruck der Gehaltsabrechnung auf Blankopapapier oder Lohntaschen (optional erhältlich) Allgemeine und Besondere LSt-Tabelle Übersichtliche Startseiten Aktuelle Demo-Daten (nur bei Erstversion) Archivierung der Formulare im pdf-format Umfangreiche Auswertungen Lohnjournal, Lohnkonten u.v.m. Lohnsteuerbescheinigung und -anmeldung (online) Zahlungs- und Buchungsliste Schnittstellen und Servicemodule Datenimport von Stamm- und Lohndaten Datenexport ( buchhalter, ASCII, MS -Excel) Betriebsprüfung: Datenzugriff und -export für das Finanzamt Anbindung an eservice personal Passwortschutz Info Service (Internetaktualisierung und Programminformationen)

3 2008 Die Leistungen im Vergleich: 2008 plus 2008 pro 2008 Lohn- und Gehaltsabrechnung für 2008 Geeignet für die Verwaltung mehrerer Firmen (bis zu 5 Firmen) Mandantenfähig (empfohlen bis zu 50 Mandanten) Empfohlen zur Abrechnung von bis zu 50 Mitarbeitern Empfohlen zur Abrechnung von bis zu 200 Mitarbeitern GKV-Zertifikat im Namen der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen Integriertes Meldeverfahren nach 20 DEÜV: per Datenübertragung mit dakota / pro (inklusive) ELSTER-Lohn: 1. Lohnsteuerbescheinigungen online nach 41b EStG 2. Genehmigte Lohnsteueranmeldung online Geringverdiener, Mehrfachbeschäftigte, Aushilfen, geringfügig Beschäftigte, Minijobs, Gleitzone im Niedriglohnbereich Abrechnung der gängigen Formen der betrieblichen Altersvorsorge Berechnung von steuerfreien Zuschlägen, Einmalzahlungen, Geldwerten Vorteilen, Dienstwagen, etc. Korrektur bereits abgerechneter Zeiträume Maschinelle Aufrollung / Korrekturläufe Automatische Berechnung freiwilliger KK-Beiträge Anbindung an eservice personal Abrechnung von Kurzarbeit Entgeltkürzung Entgeltfortzahlung bei Krankheit/Mutterschutz Gemeinsame Stammdatenverwaltung innerhalb der professional line Schwerbehindertenverwaltung Kostenstellenaufteilung (Mitarbeiterbezogen) Einzelmandantensicherung Benutzer- und Rechteverwaltung Intelligente Schritt-für-Schritt-Assistenten Datenzugriff Betriebsprüfung Finanzamt Stundenlöhne und Festbezüge Flexible Lohnartenverwaltung (frei definierbar/ohne Baulohn) Datenträgeraustausch, Überweisungen, Schecks Krankenkassenverwaltung Ausdruck der Gehaltsabrechnung auf Blankopapier / Lohntaschen Maschinelles Bescheinigungswesen know how personal Erweiterte Fehlzeitenverwaltung Mobil-Modus (eingeschränkte Zusatzinstallation auf dem Zweitrechner) online-banking (Zahlungsausgang) Datenimport von Stamm- und Lohndaten Lohnjournal, Lohnkonten, Lohnsteuerbescheinigung Aktuelle Musterdaten (nur für Neukunden) Betriebsstättenverwaltung Datenexport ( buchhalter/plus/pro, ASCII, Microsoft Excel)

4 plus 2008 pro 2008 Client-/Server-Lösung (3 Arbeitsplätze beliebig erweiterbar durch Zusatzlizenzen) Allgemeine und Besondere LSt-Tabelle Passwortschutz Info Service-Assistent SYBASE-Datenbank zur Verarbeitung auch größerer Datenvolumen Stundenerfassung Vorgangsorientierte Startseite Kostenlose Beratung rund um Installation, Datenübernahme und Programmtechnik zum normalen Telefontarif (0,14 1/Min. aus dem dt. Festnetz, abweichende Mobilfunkpreise); gültig bis business service portal mit ca Arbeitsdokumenten Preis f 199,90 f 299,90 f 499, Systemvoraussetzungen: / plus 2008 Betriebssysteme Microsoft Windows 2000 SP 4 / XP Home oder Professional ab SP2 / Vista Home, Business oder Ultimate (jeweils deutsche Version) Rechner Pentium Prozessor mind. 600 MHz oder Äquivalent 512 MB Arbeitsspeicher Grafikauflösung mind x 768, mind Farben Freier Festplattenspeicher: 530 MB plus 670 MB CD-ROM-Laufwerk Sonstiges Microsoft Internet Explorer 6 (auf CD enthalten) Microsoft.Net Framework V (Version auf CD enthalten) Kompatibel mit Mozilla Firefox Für Online-Komponenten: Internetzugang Programmaktivierung erforderlich pro 2008 Client Betriebssysteme Microsoft Windows 2000 SP 4 / XP Home oder Professional ab SP2 / Vista Home, Business oder Ultimate (jeweils deutsche Version) Rechner Pentium Prozessor 4, MHz oder Äquivalent 512 MB Arbeitsspeicher Grafikauflösung mind x 768, mind Farben Freier Festplattenspeicher mind. 800 MB CD-ROM-Laufwerk Sonstiges Microsoft Internet Explorer 6 (auf CD enthalten) Microsoft.Net Framework V (Version auf CD enthalten) Für Online-Komponenten: Internetzugang Server Netzsoftware Microsoft Windows 2000 Server SP 4 / Microsoft Windows Server 2003 / Novell ab Version 6 Rechner Pentium Prozessor 4, MHz oder Äquivalent 512 MB Arbeitsspeicher Freier Festplattenspeicher mind. 800 MB CD-ROM-Laufwerk Sonstiges TCP / IP Sybase SQL Anywhere 9.02 (wird mitgeliefert) Programmaktivierung erforderlich

5 2008 Support vom ersten Tag an für Sie da! Wir sind immer für Sie da, wenn Sie uns brauchen. Praktisch, schnell und kostenlos im Internet. Oder persönlich am Telefon. Damit Ihr Unternehmen zu jeder Zeit reibungslos arbeiten kann. Bestellservice-Hotline: 0180 / Bestell-Fax: 0180 / Online-Support-Center: Installations-Beratung 1 Sollten Sie Fragen zum Programmstart haben, sind die Mitarbeiter/innen unserer Hotline gerne für Sie da. Inhaltlicher 2 und technischer 2/3 Beratungsservice Für weiterführende Fragen zu Ihrer Software stehen Ihnen über 100 Spezialisten kompetent zur Seite. Die entsprechenden Hotline-Nummern zu Ihrem -Produkt finden Sie auf der Rückseite des Programmhandbuchs. Gebühren der Service-Hotlines: 1 0,14 1/Min., 2 1,99 1/Min., 3 professional line 0,14 1/Min. gültig bis (aus dem dt. Festnetz, abweichende Mobilfunkpreise, ein Service von dtms) Weiterbildungs empfehlungen der Akademie für Einsteiger Verbunden mit der Einführung in die Software erwerben Sie Basiswissen in der Theorie der Lohnbuchhaltung. Sie lernen systematisch die wichtigsten Funktionen und Auswertungsmöglichkeiten des Programms kennen. für Fortgeschrittene Sie vertiefen Ihre bereits bestehenden Anwendungs - kenntnisse des Programms. Darüber hinaus bietet sich die Möglichkeit, spezielle Fragen aus Ihrer betrieblichen Praxis mit unseren Referent/innen zu klären. Mehr zu den einzelnen Veranstaltungen unter

6 Jetzt bestellen! buchhalter 2007 Haufe Service Center Kundenbetreuung Postfach Freiburg Per Internet: Per Fax: 0180 / * Per Post: an nebenstehende Adresse Per Telefon: 0180 / * * 0,14 1/Min. aus dem dt. Festnetz, abweichende Mobilfunkpreise, ein Service von dtms Ja, ich bestelle folgende(n) Artikel: (bitte ankreuzen) Bestell-Nr. Preis 2008 A ,90 plus 2008 A ,90 pro 2008 A , Alle Preise beziehen sich auf den Stand 2008 und beinhalten die MwSt. zzgl. Versandpauschale (1 5,20). Preisänderungen, Irrtum und Druckfehler vorbehalten. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Datum Unterschrift Meine Anschrift: (bitte ausfüllen) Herr Frau Name Ansprechpartner Aktualitäts-Garantie: Gerade bei kaufmännischer Finanzsoftware ändern sich die gesetzlichen und technischen Rahmenbedingungen immer wieder. Ohne aktuelle Software wären Fehler unvermeidbar. Deshalb erhalten Sie von die einzige Software mit Aktualitäts-Garantie. Im Rahmen dieser Garantie schicken wir Ihnen bei Bedarf eine gesetzliche, inhaltliche und technisch aktualisierte Version zu. Damit sind Sie immer auf der sicheren Seite. Garantiert. Diesen Service können Sie jederzeit problemlos beenden. Ihr Test-Recht: Testen Sie die Software Ihrer Wahl kostenlos auf Herz und Nieren 30 Tage lang. Falls das Produkt nicht Ihren Vorstellungen entspricht, senden Sie es portofrei zurück an: Haufe Service Center GmbH Logistik, Freiburg. Hinweis zum Datenschutz: Als Spezialist für Wirtschaft, Recht und Steuern möchten wir Sie ständig über aktuelle Gesetzesänderungen und interessante Rechtssprechung informieren. Die Verwendung Ihrer Adressdaten und die Verarbeitung bei neutralen Dienstleistern erfolgt unter strikter Beachtung des Datenschutzgesetzes durch die Haufe Service Center GmbH und die angeschlossenen und befreundeten Unternehmen ausschließlich zu diesem Zweck. Falls Sie diesen Service wider Erwarten nicht mehr nutzen wollen, genügt eine kurze schriftliche Nachricht unter Beifügung des Werbemittels mit Ihrer Anschrift an: Haufe Service Center GmbH, Kundenberatung, Postfach, Freiburg. Vorname Ansprechpartner Straße/Nr. PLZ/Ort Telefon Form-ID GmbH & Co. KG Postfach Freiburg HRA 4408 Telefon: 0180 / * Fax: 0180 / *

Lexware lohn+gehalt pro 2008

Lexware lohn+gehalt pro 2008 pro 2008 Die komplette und flexible Lohn- und Gehaltsabrechnung pro 2008 ist das effektive Programm zur gleichzeitigen, schnellen und komfortablen Abrechnung mehrerer Mitarbeiter und Mandanten im Netzwerk.

Mehr

Lexware lohn+gehalt pro 2010

Lexware lohn+gehalt pro 2010 pro 2010 Die komplette und flexible Lohn- und Gehaltsabrechnung pro 2010 ist das effektive Programm zur gleichzeitigen, schnellen und komfortablen Abrechnung mehrerer Mitarbeiter und Mandanten im Netzwerk.

Mehr

Lexware financial office 2008

Lexware financial office 2008 Der kaufmännische Alleskönner für s Büro Sämtliche Büroarbeiten einfach und zuverlässig erledigen mit 2008. Das bewährte Komplett-Paket führt Buchungen durch, schreibt Rechnungen, berechnet Löhne und Gehälter,

Mehr

Lexware lohn+gehalt pro

Lexware lohn+gehalt pro Lexware lohn+gehalt pro Alle Löhne und Gehälter professionell abrechnen. Lexware lohn+gehalt pro 2009 ist das effektive Programm zur gleichzeitigen, schnellen und komfortablen Abrechnung mehrerer Mitarbeiter

Mehr

Lexware lohn+gehalt pro 2007

Lexware lohn+gehalt pro 2007 Alle Löhne und Gehälter professionell abrechnen Lexware lohn+gehalt pro 2007 ist das effektive Programm zur gleichzeitigen, schnellen und komfortablen Abrechnung mehrerer Mitarbeiter und Mandanten im Netzwerk.

Mehr

Lexware buchhalter pro 2008

Lexware buchhalter pro 2008 pro 2008 Die anspruchsvolle Software für Profis Die Netzwerklösung pro 2008 garantiert höchste Funktionalität und modernsten Bedienkomfort. Wenn es um große Daten mengen geht, ist Sicherheit und Komfort

Mehr

Lexware reisekosten pro / Zentrale 2008

Lexware reisekosten pro / Zentrale 2008 Die professionelle Reisekostenabrechnung Lexware reisekosten pro ist die netzwerkfähige Software zur Abrechnung aller In- und Auslandsreisen. Dank modernster Datenbanktech - nologie werden selbst große

Mehr

Lexware buchhalter 2009

Lexware buchhalter 2009 2009 Die einfache und sichere Buchhaltungssoftware Erledigen Sie Ihre Buchhaltung von A bis Z mit einer zuverlässigen und bedienerfreundlichen Software : von der Konto - führung über die Umsatzsteuer-Voranmeldung

Mehr

Lexware reisekosten 2007 Firmenversion

Lexware reisekosten 2007 Firmenversion Stressfrei abrechnen bei jeder In- und Auslandsreise ist das zeitsparende Programm für alle Reise- und Bewirtungskosten. Sämtliche Reisen werden, gesetzlich und steuerlich korrekt, per Mausklick abgerechnet.

Mehr

Lexware warenwirtschaft pro 2010

Lexware warenwirtschaft pro 2010 Die professionelle Warenwirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen Lexware warenwirtschaft pro 2010 ist die ideale Software für alle, die ihre Warenwirtschaft professionell führen wollen. Hier arbeiten

Mehr

Lexware faktura+auftrag 2010

Lexware faktura+auftrag 2010 Aufträge einfach clever verwalten. Rechnungen stellen, Angebote, Auftragsbestätigungen und Lieferscheine schreiben mit faktura+auftrag erledigen Sie diese Aufgaben einfach und präzise. Das Programm ist

Mehr

Quicken Deluxe 2010. Ihr persönlicher Finanzmanager. Finanzen im Griff Zukunft gesichert. Zahlungsverkehr bequem und sicher.

Quicken Deluxe 2010. Ihr persönlicher Finanzmanager. Finanzen im Griff Zukunft gesichert. Zahlungsverkehr bequem und sicher. Ihr persönlicher Finanzmanager Mit Quicken Deluxe organisieren Sie Ihre gesamten Finanzen bemerkenswert einfach und komfortabel, decken Sparpotentiale auf und planen Ihre finanzielle Zukunft. Profitieren

Mehr

Quicken 2010. Ihr persönlicher Finanzmanager. Finanzen im Griff Zukunft gesichert. Zahlungsverkehr bequem und sicher.

Quicken 2010. Ihr persönlicher Finanzmanager. Finanzen im Griff Zukunft gesichert. Zahlungsverkehr bequem und sicher. Ihr persönlicher Finanzmanager Mit Quicken organisieren Sie Ihre gesamten Finanzen bemerkenswert einfach und komfortabel, decken Sparpotenziale auf und planen Ihre finanzielle Zukunft. Finanzen im Griff

Mehr

Quicken 2010. Ihr persönlicher Finanzmanager. Finanzen im Griff Zukunft gesichert. Zahlungsverkehr bequem und sicher.

Quicken 2010. Ihr persönlicher Finanzmanager. Finanzen im Griff Zukunft gesichert. Zahlungsverkehr bequem und sicher. Ihr persönlicher Finanzmanager Mit Quicken organisieren Sie Ihre gesamten Finanzen bemerkenswert einfach und komfortabel, decken Sparpotenziale auf und planen Ihre finanzielle Zukunft. Finanzen im Griff

Mehr

Quicken Deluxe 2009. Ihr persönlicher Finanzmanager. Finanzen im Griff Zukunft gesichert. Zahlungsverkehr bequem und sicher.

Quicken Deluxe 2009. Ihr persönlicher Finanzmanager. Finanzen im Griff Zukunft gesichert. Zahlungsverkehr bequem und sicher. Ihr persönlicher Finanzmanager Mit Quicken Deluxe 2009 organisieren Sie Ihre gesamten Finanzen be - merkenswert einfach und komfortabel, decken Sparpotentiale auf und planen Ihre finanzielle Zukunft. Profitieren

Mehr

Quicken 2012. Ihr persönlicher Finanzmanager. Finanzen im Griff Zukunft gesichert. Zahlungsverkehr bequem und sicher.

Quicken 2012. Ihr persönlicher Finanzmanager. Finanzen im Griff Zukunft gesichert. Zahlungsverkehr bequem und sicher. Ihr persönlicher Finanzmanager Mit Quicken organisieren Sie Ihre gesamten Finanzen bemerkenswert einfach und komfortabel, decken Sparpotenziale auf und planen Ihre finanzielle Zukunft. Finanzen im Griff

Mehr

Quicken Home&Business 2008

Quicken Home&Business 2008 Ihr persönlicher und geschäftlicher Finanzmanager Mit Quicken Home&Business 2008 haben Sie neben den privaten auch die geschäftlichen Finanzen sicher im Griff: Neben dem gesamten Leistungsspektrum von

Mehr

Schnell und sicher bilanzieren

Schnell und sicher bilanzieren Pressemitteilung Schnell und sicher bilanzieren Mit Lexware buchhalter 2013 fit für die E-Bilanz Freiburg, 04. Dezember 2012 Die E-Bilanz ist ab 2013 gesetzlich verpflichtend. Höchste Zeit also, sich auf

Mehr

BRACHT LOHN. Professionelle Software für Lohn- und Gehaltsabrechnungen. www.brachtsoftware.de

BRACHT LOHN. Professionelle Software für Lohn- und Gehaltsabrechnungen. www.brachtsoftware.de BRACHT LOHN Professionelle Software für Lohn- und Gehaltsabrechnungen www.brachtsoftware.de Drei gute Gründe, für den Einsatz des Bracht LOHNs: Nutzen Sie eine professionelle, ITSG-zertifizierte Software

Mehr

Sage Start Version 2013. Rechnungswesen

Sage Start Version 2013. Rechnungswesen Version 2013 Rechnungswesen Für Ihr Rechnungswesen mit sind das Modul Finanzbuchhaltung und das Buchhaltungspaket erhältlich. Die Basis bilden die allgemeinen Funktionen von. Im Buchhaltungspaket sind

Mehr

Lexware buchhalter plus 2013.

Lexware buchhalter plus 2013. Lexware buchhalter plus 2013. Weil Buchhaltung auch einfach und sicher geht! Lexware buchhalter 2013 Lexware buchhalter plus 2013 Material-Nr.: Erstversion: 08848-0069 Material-Nr.: Erstversion: 08856-0017

Mehr

rhvlohn/rhvzeit Systemanforderungen - Client- bzw. Einzelplatzinstallation - Software

rhvlohn/rhvzeit Systemanforderungen - Client- bzw. Einzelplatzinstallation - Software - Client- bzw. Einzelplatzinstallation - Software Unterstützte Client-Betriebssysteme (kein Citrix oder Terminalserver im Einsatz) Microsoft Windows XP Professional * Microsoft Windows XP Home Edition

Mehr

Kündigungsschutzgesetz

Kündigungsschutzgesetz Thüsing/Laux/Lembke (Hrsg.) Inhalts - verzeichnis Kündigungsschutzgesetz Praxiskommentar 3. Aufl age Inklusive ebook Inhalt Autorenverzeichnis... 5 Vorwort... 7 Literaturverzeichnis... 13 Abkürzungsverzeichnis...

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Vorsorgeberater Professional 2007 Copyright 2007 Unternehmen Online GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten. Inhalt Einleitung... 3 Vorsorgeberatung nach Maß... 3 Voraussetzungen...

Mehr

rhv Lohn/rhv Zeit Systemanforderungen

rhv Lohn/rhv Zeit Systemanforderungen Client- bzw. Einzelplatz - Software Unterstützte Client-Betriebssysteme (kein Citrix oder Terminalserver im Einsatz) Windows Vista Windows XP (SP3) Microsoft Windows 7 Home Basic Microsoft Windows 7 Home

Mehr

Unser Angebot Ihr Vorteil. Unser Komplettservice im Überblick

Unser Angebot Ihr Vorteil. Unser Komplettservice im Überblick LOHN classic Die Erstellung der Lohnbuchführung bedeutet für Sie und Ihr Unternehmen die Einhaltung zahlreicher Regeln, Termine und Fristen. Zudem unterliegt sie ständigen gesetzlichen Änderungen. Durch

Mehr

rza lohn.easy Lohn- und Gehaltsverrechnungssoftware einfach wie nie!

rza lohn.easy Lohn- und Gehaltsverrechnungssoftware einfach wie nie! FEATURES rza lohn.easy Lohn- und Gehaltsverrechnungssoftware einfach wie nie! Sie müssen kein Lohnverrechnungsprofi sein um Ihre Dienstnehmer selbst abzurechnen. Ein moderner und einfacher Aufbau, übersichtliche

Mehr

Funktionsübersicht. Stotax Gehalt und Lohn 2014. www.stollfuss.de

Funktionsübersicht. Stotax Gehalt und Lohn 2014. www.stollfuss.de Funktionsübersicht Stotax Gehalt und Lohn 2014 Alle Vorgabewerte und Berechnungen auf dem Stand 2014 ELStAM-Verfahren EEL-Entgeltbescheinigungen BEA-Arbeitsbescheinigungen www.stollfuss.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Sage Start 2014 Lohnbuchhaltung

Sage Start 2014 Lohnbuchhaltung 2014 Lohnbuchhaltung Mit dem Modul Lohnbuchhaltung gestalten Sie Ihr Lohnwesen noch professioneller. Sie er halten eine umfassende Lohnbuchhaltung, mit welcher Sie die auch für Organisationen mit Mitarbeitenden

Mehr

LOHN- UND GEHALTSABRECHUNG

LOHN- UND GEHALTSABRECHUNG LOHN- UND GEHALTSABRECHUNG Die Personalabrechnung, die sich anpasst 3 TDS-Personalabrechnung eines von sechs Hauptmodulen des TDS-Personalsoftwaresystems Auch wenn Ihr Unternehmen unterschiedliche Abrechnungssysteme

Mehr

SORT. Kurzbeschreibung. Baulohnabrechnung / Lohn- Gehaltsabrechnung. Information

SORT. Kurzbeschreibung. Baulohnabrechnung / Lohn- Gehaltsabrechnung. Information SORT Baulohnabrechnung / Lohn- Gehaltsabrechnung Information Kurzbeschreibung 1. Einleitung Wir freuen uns, Ihnen unser Softwareprodukt Baulohnabrechnung vorstellen zu können. Sie können mit dem Programm

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line 4 2010 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

Lohndata. Schulungen für Ihren Kompetenzvorsprung. Lohndata Seminare

Lohndata. Schulungen für Ihren Kompetenzvorsprung. Lohndata Seminare Lohndata Schulungen für Ihren Kompetenzvorsprung Lohndata Seminare Seminare und Workshops: Lohn, Baulohn, BAT/TVöD und andere Tarife. Dynamische Themenbereiche erfordern kontinuierliche Informationen.

Mehr

BRACHT LOHN. Professionelle Software für Lohn- und Gehaltsabrechnungen. www.brachtsoftware.de

BRACHT LOHN. Professionelle Software für Lohn- und Gehaltsabrechnungen. www.brachtsoftware.de BRACHT LOHN Professionelle Software für Lohn- und Gehaltsabrechnungen www.brachtsoftware.de Drei gute Gründe, für den Einsatz des Bracht LOHNs: Nutzen Sie eine professionelle, ITSG-zertifizierte Software

Mehr

BRACHT FIBU. Professionelle Software für Finanzbuchhaltung. www.brachtsoftware.de

BRACHT FIBU. Professionelle Software für Finanzbuchhaltung. www.brachtsoftware.de BRACHT FIBU Professionelle Software für Finanzbuchhaltung www.brachtsoftware.de Funktionsbeschreibung Die Bracht FIBU ist eine mandantenfähige Finanzbuchhaltungssoftware für kleine und mittelständische

Mehr

Lexware buchhalter Nach abgelaufener Aktualitätsgarantie stehen Ihnen diese Funktionen nicht mehr zur Verfügung:

Lexware buchhalter Nach abgelaufener Aktualitätsgarantie stehen Ihnen diese Funktionen nicht mehr zur Verfügung: Funktionssperren nach Ablauf der Aktualitätsgarantie Lexware buchhalter Nach abgelaufener Aktualitätsgarantie stehen Ihnen diese Funktionen nicht mehr nicht möglich (z.b. die Übermittlung der Umsatzsteuervoranmeldung).,

Mehr

Alles fit für SEPA und E-Bilanz!

Alles fit für SEPA und E-Bilanz! Pressemitteilung Alles fit für SEPA und E-Bilanz! Mit Lexware buchhalter 2014 schnell und sicher bilanzieren Freiburg, 12.11.2013 Nur noch wenige Wochen, dann gilt das einheitliche elektronische Zahlungsformat

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2011 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2010 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

Systemvoraussetzungen SIMBA WiN-ner

Systemvoraussetzungen SIMBA WiN-ner Systemvoraussetzungen SIMBA WiN-ner Stand Juni 2010 SIMBA Computer Systeme GmbH Schönbergstraße 20 73760 Ostfildern 2 Systemvoraussetzungen SIMBA WiN-ner Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 3 2. Einzelplatzsystem...

Mehr

Client: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt

Client: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt ISIS MED Systemanforderungen (ab Version 7.0) Client: Bildschirm: Betriebssystem: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt min. 2048 MB RAM frei Webserver min 20. GB ISIS wurde entwickelt

Mehr

SunetPlus macht Ihnen die Unfallmeldung noch leichter. Unfälle und Absenzen einfach per Mausklick verwalten

SunetPlus macht Ihnen die Unfallmeldung noch leichter. Unfälle und Absenzen einfach per Mausklick verwalten SunetPlus macht Ihnen die Unfallmeldung noch leichter Unfälle und Absenzen einfach per Mausklick verwalten Mit der elektronischen Schadenabwicklung Zeit sparen Hatte einer Ihrer Mitarbeitenden einen Unfall?

Mehr

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms10

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms10 Systemvoraussetzung Forms10 Stand 20. Juni 2014 Impressum E+S Unternehmensberatung für EDV GmbH Ravensberger Bleiche 2 33649 Bielefeld Telefon +49 521 94717 0 Telefax +49 521 94717 90 E-Mail info@es-software.de

Mehr

Sage Start 2015. Lohnbuchhaltung

Sage Start 2015. Lohnbuchhaltung 2015 Lohnbuchhaltung Mit dem Modul Lohnbuchhaltung gestalten Sie Ihr Lohnwesen noch professioneller. Sie er halten eine umfassende Lohnbuchhaltung, mit welcher Sie die Löhne von bis zu 100 Mitarbeitenden

Mehr

Zurück zum guten alten. Sparbuch. Sparen Sie Zeit und Geld! COLLEGA Verbundsystem Software

Zurück zum guten alten. Sparbuch. Sparen Sie Zeit und Geld! COLLEGA Verbundsystem Software Zurück zum guten alten Sparbuch Sparen Sie Zeit und Geld! COLLEGA Verbundsystem Software Setzen Sie auf das gute alte Sparbuch und freuen Sie sich jeden Monat über den ersparten Zuwachs! Das Sparbuch ist

Mehr

voks: Datenübernahme LOHN

voks: Datenübernahme LOHN voks: Datenübernahme LOHN Bereich: Allgemein - Info für Anwender Nr. 86231 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 2.1. Programmstand 2.2. Installation von Agenda 2.3. Mandanten-Adressdaten 2.4.

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2011 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...5 4 Weitere Hinweise...7 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...8

Mehr

gedeon IT-Projekte Wolfgang Kragt Rudolf-Diesel-Str. 15-17 56220 Urmitz/Rhein Telefon: 0 26 30 / 95 74 74 Telefon: 0 26 30 / 95 74 76

gedeon IT-Projekte Wolfgang Kragt Rudolf-Diesel-Str. 15-17 56220 Urmitz/Rhein Telefon: 0 26 30 / 95 74 74 Telefon: 0 26 30 / 95 74 76 s + p AG solutions for your HR Integration in die s+p Personalwirtschaft Personalmanagement [Bewerber- und Weiterbildungsmanagement, Zielvereinbarungen, u.a.] Personal abrechnung Zeit management gemeinsame

Mehr

Lohndata. Schulungen für Ihren Kompetenzvorsprung. Lohndata Seminare

Lohndata. Schulungen für Ihren Kompetenzvorsprung. Lohndata Seminare Lohndata Schulungen für Ihren Kompetenzvorsprung Lohndata Seminare Termine Alle Termine im Überblick Seminarthema Inhalte Termine LohnAs Praxis Onlineseminar Grundlagen zur Baulohnabrechnung auf Anfrage

Mehr

Lohndata. Schulungen für Ihren Kompetenzvorsprung. Lohndata Seminare

Lohndata. Schulungen für Ihren Kompetenzvorsprung. Lohndata Seminare Lohndata Schulungen für Ihren Kompetenzvorsprung Lohndata Seminare Seminare und Workshops: Lohn, Baulohn, BAT/TVöD und andere Tarife. Dynamische Themenbereiche erfordern kontinuierliche Informationen.

Mehr

Jahresanfangs-Seminar 2015 Lexware lohn+gehalt (plus/pro/premium)

Jahresanfangs-Seminar 2015 Lexware lohn+gehalt (plus/pro/premium) Jahresanfangs-Seminar 2015 Lexware lohn+gehalt (plus/pro/premium) 22.01.2015 8.00 12.00 Uhr * Main-Business Abo-Kunden 159,- zzgl. MwSt. * Alle anderen 179,- zzgl. MwSt. In den operativen Bereichen der

Mehr

Schnelleinstieg LOHN. Inhaltsverzeichnis. 1. Zweck der Anwendung 2. Einrichtung zum Start 3. Navigation 4. Arbeitsablauf

Schnelleinstieg LOHN. Inhaltsverzeichnis. 1. Zweck der Anwendung 2. Einrichtung zum Start 3. Navigation 4. Arbeitsablauf Schnelleinstieg LOHN Bereich: LOHN - Info für Anw ender Nr. 1601 Inhaltsverzeichnis 1. Zweck der Anwendung 2. Einrichtung zum Start 3. Navigation 4. Arbeitsablauf 4.1. Mandant öffnen 4.2. Personaldaten

Mehr

PRODUKTINFORMATION LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3 SERVICE PACK 1 BASIC BASIC ONLINE BUSINESS PROFESSIONAL STAND: JUNI 2016

PRODUKTINFORMATION LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3 SERVICE PACK 1 BASIC BASIC ONLINE BUSINESS PROFESSIONAL STAND: JUNI 2016 LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3 SERVICE PACK 1 BASIC BASIC ONLINE BUSINESS PROFESSIONAL STAND: JUNI 2016 2 1.0... 3 1.1. LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3 SP1... 3 1.2. PRODUKTKURZBESCHREIBUNG... 4 2.0 PRODUKTUMFELD...

Mehr

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11 Systemvoraussetzung Forms11 Stand 23. März 2015 Impressum E+S Unternehmensberatung für EDV GmbH Ravensberger Bleiche 2 33649 Bielefeld Telefon +49 521 94717 0 Telefax +49 521 94717 90 E-Mail info@es-software.de

Mehr

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013 Unterstützte Plattformen und Systemvoraussetzungen für KARTHAGO 2000 / JUDIKAT a) Unterstützte Plattformen Windows XP Home/Pro SP3 x86 Windows Vista SP2 x86 Windows 7 SP1 (x86/ x64) Windows 8 (x86/ x64)

Mehr

Sage Start Version 2013. Lohnbuchhaltung

Sage Start Version 2013. Lohnbuchhaltung Version 2013 Lohnbuchhaltung Mit dem Modul Lohnbuchhaltung gestalten Sie Ihr Lohnwesen noch professioneller. Sie er halten eine umfassende Lohnbuchhaltung, mit welcher Sie die Löhne von bis zu 100 Mitarbeitenden

Mehr

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11 Systemvoraussetzung Forms11 Stand 5. Februar 2014 Impressum E+S Unternehmensberatung für EDV GmbH Ravensberger Bleiche 2 33649 Bielefeld Telefon +49 521 94717 0 Telefax +49 521 94717 90 E-Mail info@es-software.de

Mehr

KiTaKompakt. Das EDV - Paket. KiTaVerwaltung KiTaPersonal KiTaBedarf. Version 2.1 Windows Vista kompatibel

KiTaKompakt. Das EDV - Paket. KiTaVerwaltung KiTaPersonal KiTaBedarf. Version 2.1 Windows Vista kompatibel Version 2.1 Windows Vista kompatibel Das EDV - Paket KiTaVerwaltung KiTaPersonal KiTaBedarf KiTaKompakt Die zeit- und kostensparende Lösung für Ihre Bedarfs- und Personalplanung und die Verwaltung Ihrer

Mehr

Buchhaltung leicht gemacht

Buchhaltung leicht gemacht Pressemitteilung Buchhaltung leicht gemacht Erweitert: Lexware mit neuer Einsteigerversion Freiburg, 17.12.2013 Mit Lexware bringen selbst notorische Buchhaltungsmuffel ihr kleines Unternehmen kaufmännisch

Mehr

Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0

Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0 Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0 CMIAXIOMA Release 15.0 Seite 2/12 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 4 1.1 Support Lifecycle Policy... 4 1.2 Test Policy... 4 1.3 Systemübersicht... 5 2 Softwarevoraussetzungen...

Mehr

Professionelle betriebswirtschaftliche Software. Sage New Classic. 2011 (5.0) Systemvoraussetzungen

Professionelle betriebswirtschaftliche Software. Sage New Classic. 2011 (5.0) Systemvoraussetzungen Professionelle betriebswirtschaftliche Software Sage New Classic 2011 (5.0) Systemvoraussetzungen Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis dürfen weder das Handbuch noch Auszüge daraus mit mechanischen

Mehr

cytan Systemvoraussetzungen

cytan Systemvoraussetzungen cytan Systemvoraussetzungen Version 4.1.0.X / Oktober 2015 Systemvoraussetzungen / Seite 1 Inhalt 1. Systemvoraussetzungen... 3 2. Für Einzelarbeitsplatz und Laptop... 3 2.1. Technik... 3 2.2. Betriebssysteme...

Mehr

Haufe-Lexware Partnerkongress 2012

Haufe-Lexware Partnerkongress 2012 Haufe-Lexware Partnerkongress 2012 19. - 20.10.2012 Die neuen Lexware Lösungen technisch immer auf dem neuesten Stand Referenten: Rainer Zehnle Sven Sammel 19./20.10.2012 1 technisch immer auf dem neuesten

Mehr

Professionelle betriebswirtschaftliche Software. Sage New Classic 2015 (5.3.3) Systemvoraussetzungen

Professionelle betriebswirtschaftliche Software. Sage New Classic 2015 (5.3.3) Systemvoraussetzungen Professionelle betriebswirtschaftliche Software Sage New Classic 2015 (5.3.3) Systemvoraussetzungen www.sage.de. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis dürfen weder das Handbuch noch Auszüge daraus

Mehr

Professionelle betriebswirtschaftliche Software. Sage New Classic 2014 (5.3) Systemvoraussetzungen

Professionelle betriebswirtschaftliche Software. Sage New Classic 2014 (5.3) Systemvoraussetzungen Professionelle betriebswirtschaftliche Software Sage New Classic 2014 (5.3) Systemvoraussetzungen Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis dürfen weder das Handbuch noch Auszüge daraus mit mechanischen

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Einzelarbeitsplatz bzw. Arbeitsplatz im Netzwerk Microsoft Betriebssysteme Windows XP Professional SP2 inkl. Internet Explorer 7 bzw. Vista Business, Vista Enterprise oder Vista Ultimate

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Inhalt 1.1 für die Personalwirtschaft... 3 1.1.1 Allgemeines... 3 1.1.2 Betriebssysteme und Software... 3 1.2 Hinweise zur Verwendung von Microsoft Office...

Mehr

Die Telefoniefunktion von kwp-bnwin.net wird auf einem 64-bit System nicht unterstützt! Die Mindestauflösung ist 1280 x 1024 bei Textgröße 100 %

Die Telefoniefunktion von kwp-bnwin.net wird auf einem 64-bit System nicht unterstützt! Die Mindestauflösung ist 1280 x 1024 bei Textgröße 100 % Hard- und Software-Voraussetzungen für / Vaillant winsoft Stand: 19.04.2016 Für alle hier nicht aufgeführten Programme, Schnittstellen und Versionen können wir keine Funktionsfähigkeit für kwp-produkte

Mehr

Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0

Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0 Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0 CMIAXIOMA Release 15.0 Seite 2/12 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 4 1.1 Support Lifecycle Policy... 4 1.2 Test Policy... 4 1.3 Systemübersicht... 5 2 Softwarevoraussetzungen...

Mehr

Professionelle betriebswirtschaftliche Software. Sage New Classic. 2012 (5.1) Systemvoraussetzungen

Professionelle betriebswirtschaftliche Software. Sage New Classic. 2012 (5.1) Systemvoraussetzungen Professionelle betriebswirtschaftliche Software Sage New Classic 2012 (5.1) Systemvoraussetzungen Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis dürfen weder das Handbuch noch Auszüge daraus mit mechanischen

Mehr

Prüfbericht. EgoSecure ENDPOINT. Version: Ladenburg, 28.03.2014 Ersteller: Holger Vier, Sachverständiger

Prüfbericht. EgoSecure ENDPOINT. Version: Ladenburg, 28.03.2014 Ersteller: Holger Vier, Sachverständiger Prüfbericht EgoSecure ENDPOINT Version: Ladenburg, 28.03.2014 Ersteller: Holger Vier, Sachverständiger Das Unternehmen EgoSecure verspricht mit seinem Produkt, EgoSecure Endpoint, die Implementierung von

Mehr

GFS Beratung Personalwesen GFS Steuerberatungsgesellschaft mbh PRODUKTBESCHREIBUNG PREISLISTE LEISTUNGSKATALOG

GFS Beratung Personalwesen GFS Steuerberatungsgesellschaft mbh PRODUKTBESCHREIBUNG PREISLISTE LEISTUNGSKATALOG UMFANG LOHN-PAKET Bestandteile Aus unserer Lohnbuchhaltung erhalten Sie folgende Unterlagen: Verdienstabrechnungen (Exemplar für den Mitarbeiter sowie separate Kopie zur Archivierung) Lohnjournal monatlich

Mehr

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium EX Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium EX Installationsleitfaden ACT! 10 Premium

Mehr

Details zum Upgrade auf die Version 5.0. des Haus- und SeminarManagers

Details zum Upgrade auf die Version 5.0. des Haus- und SeminarManagers Details zum Upgrade auf die Version 5.0 des Haus- und SeminarManagers Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Anwenderinnen und Anwender des Haus- und SeminarManagers! Es ist so weit! Die neue Version 5.0

Mehr

Tobit2Exchange 2. Tobit2Exchange 2

Tobit2Exchange 2. Tobit2Exchange 2 Tobit2Exchange 2 Professionelle Anwendung für den einfachen, schnellen und zuverlässigen Datenexport von Tobit Servern nach Microsoft Exchange und Microsoft Outlook Ziele und Anforderungen Einfache, schnelle

Mehr

Systemvoraussetzungen GS-Programme 2012

Systemvoraussetzungen GS-Programme 2012 Systemvoraussetzungen GS-Programme 2012 Voraussetzungen Kompatibilitätsvoraussetzungen Kompatibilität mit anderen GS-Produkten Die GS-Programme 2011 (GS-Auftrag, GS-Adressen) sind nur mit Applikationen

Mehr

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD 1. Hard- Softwarevoraussetzungen für die Installation Hardware Prozessor Arbeitsspeicher Freier Festplattenplatz

Mehr

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium ST Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium ST Installationsleitfaden ACT! 10 Premium

Mehr

SAUTER novapro Open in seiner Umgebung

SAUTER novapro Open in seiner Umgebung Stand: novapro Open 2015 (4.3), Sept. 2015 Seite 2 / 5 Schritt für Schritt entwickelt SAUTER die Management- und Visualisierungssoftware weiter und macht für unsere Kunden das Management in Ihrem Gebäude

Mehr

Sage Start 2014. Rechnungswesen

Sage Start 2014. Rechnungswesen 2014 Rechnungswesen Für Ihr Rechnungswesen mit sind das Modul Finanzbuchhaltung und das Buchhaltungspaket erhältlich. Die Basis bilden die allgemeinen Funktionen von. Im Buchhaltungspaket sind zudem alle

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

Avantgarde www.avantgarde-vs.de. Avantgarde 3.0 User s Guide Benutzerhandbuch Guide de L utilisateur

Avantgarde www.avantgarde-vs.de. Avantgarde 3.0 User s Guide Benutzerhandbuch Guide de L utilisateur Avantgarde www.avantgarde-vs.de Avantgarde 3.0 User s Guide Benutzerhandbuch Guide de L utilisateur ING.-BÜRO JOACHIM NÜß Kremser Straße 25 D-78052 Villingen-Schwenningen Copyright: 2010 ING.-BÜRO JOACHIM

Mehr

Zusatz-Tabellen für. 1-2 Lizenz/en pro Anwender SFr. 189.00. 3-9 Lizenzen pro Anwender SFr. 173.00. Ab 10 Lizenzen pro Anwender SFr. 154.

Zusatz-Tabellen für. 1-2 Lizenz/en pro Anwender SFr. 189.00. 3-9 Lizenzen pro Anwender SFr. 173.00. Ab 10 Lizenzen pro Anwender SFr. 154. NIT TFA Das leistungsstarke und hoch flexible Werkzeug zum Abbilden beliebiger Zusatzinformationen in ihrem ACT! Vollständige Integration sämtlicher Bedienelemente innerhalb Ihrer ACT! Umgebung. Einfachster

Mehr

Sage Personalwirtschaft

Sage Personalwirtschaft Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Software GmbH 2009 Systemanforderungen der Sage Personalwirtschaft Allgemeines Die Personalwirtschaft ist als Client-Server-Anwendung konzipiert. Die folgenden

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 16.01.2015 Version: 47] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 5 1.1 Windows... 5 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Cloud Preisliste. Cloud Basis Zugang Monatliche Mietpreise. Office Anwendungen Monatliche Mietpreise

Cloud Preisliste. Cloud Basis Zugang Monatliche Mietpreise. Office Anwendungen Monatliche Mietpreise Cloud Basis Zugang Vertragsdauer Basis Zugang - Pro Benutzer 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre Zugang zu Cloud, Verschlüsselte Datenübertragung Benutzer mit Passwort Serverstandort Schweiz Datensicherung, 4 mal täglich

Mehr

Technische Rahmenbedingungen der

Technische Rahmenbedingungen der Technische Rahmenbedingungen der Stand: Dezember 2013 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Dr. Uwe Henker, Bereichsleitung Softwareproduktion Ralf Franke, Bereichsleitung Technologie Änderungen vorbehalten.

Mehr

Software für Dienstleister

Software für Dienstleister Seite 1 Jeden Monat beginnt für Dienstleister erneut die Zeit der Abrechnung. Die von den Mitarbeitern eingereichten Stundennachweise müssen erfasst und ausgewertet werden. Zum einen für die Lohnabrechnung

Mehr

Bin ich fit für myconvento?

Bin ich fit für myconvento? Bin ich fit für myconvento? Sie planen den Einsatz unserer innovativen Kommunikationslösung myconvento und fragen sich gerade, ob Ihr Rechner die Anforderungen erfüllt? Hier erfahren Sie mehr. Inhalt Was

Mehr

Factsheet. ab CHF 35.00. Sage 50 Anlagebuchhaltung. pro Monat exkl. MWST

Factsheet. ab CHF 35.00. Sage 50 Anlagebuchhaltung. pro Monat exkl. MWST Factsheet Sage 50 Anlagebuchhaltung ab CHF 35.00 pro Monat exkl. MWST Sage 50 Version 2012 Anlagenbuchhaltung Dieses Dokument bietet Ihnen eine Hilfestellung, damit Sie die optimale Die branchenunabhängige

Mehr

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM Seite 1 1.0 GRUNDLAGEN LSM 1.1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN AB LSM 3.1 SP1 (ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN) ALLGEMEIN Lokale Administratorrechte zur Installation Kommunikation: TCP/IP (NetBios aktiv), LAN (Empfehlung:

Mehr

Hardware- und Softwarevoraussetzungen

Hardware- und Softwarevoraussetzungen Hardware- und Softwarevoraussetzungen Inhaltsverzeichnis 1 Einzelarbeitsplatz...1 1.1 Mindestvoraussetzung...1 1.2 Empfohlene Systemkonfiguration...1 2 Einzelarbeitsplatz mit mobiler Zeiterfassung...1

Mehr

TierDATA 7. Produktbeschreibung. Stand: Oktober 2011

TierDATA 7. Produktbeschreibung. Stand: Oktober 2011 TierDATA 7 Produktbeschreibung Stand: Oktober 2011 woelke it-solution GmbH - Abteilung TierDATA - Steubenstraße 31 33100 Paderborn E-Mail: info@woelke.net Internet: http://www.tierdata.de Tel.: 05251 540

Mehr

Deutsche Bank StarMoney Business 7 Deutsche Bank Edition. Die professionelle Electronic-Banking-Lösung für meine Bankgeschäfte

Deutsche Bank StarMoney Business 7 Deutsche Bank Edition. Die professionelle Electronic-Banking-Lösung für meine Bankgeschäfte Deutsche Bank StarMoney Business 7 Deutsche Bank Edition Die professionelle Electronic-Banking-Lösung für meine Bankgeschäfte Intuitiv und effizient StarMoney Business 7 Deutsche Bank Edition Der Zahlungsverkehr

Mehr

Hardware-Empfehlungen PrefSuite V2008

Hardware-Empfehlungen PrefSuite V2008 Hardware-Empfehlungen PrefSuite V2008 Für Versionsstand PrefGest 2008.1.0.1142 Im Folgenden die von PrefSuite vorgeschlagenen Voraussetzungen: Systemvoraussetzungen für den SQL-Server Systemvoraussetzungen

Mehr

Systemvoraussetzungen 13.3

Systemvoraussetzungen 13.3 Systemvoraussetzungen 13.3 CMIAXIOMA - CMIKONSUL - CMISTAR August 2013 Systemvoraussetzungen 13.3 Seite 2 / 9 1 Allgemeines Der Support der CMI-Produkte richtet sich nach der Microsoft Support Lifecycle

Mehr

Allgemeine Anforderungen zum Einsatz von moveit@iss+ (gültig ab Version 45.xx.xx)

Allgemeine Anforderungen zum Einsatz von moveit@iss+ (gültig ab Version 45.xx.xx) Allgemeine Anforderungen zum Einsatz von moveit@iss+ (gültig ab Version 45.xx.xx) Die im Folgenden aufgelisteten Anforderungen sind nur Mindestanforderungen um moveit@iss+ auf Ihrem System installieren

Mehr