CISCO MEETINGPLACE 5.3

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CISCO MEETINGPLACE 5.3"

Transkript

1 DATENBLATT CISCO MEETINGPLACE 5.3 Integriertes Rich-Media-Conferencing Cisco MeetingPlace ein Teil des Cisco IP Communications-Systems ist eine vollständige Lösung zum Rich-Media- Conferencing, das Funktionen für Sprach-, Video- und Web-Konferenzen nahtlos integriert. Damit werden Fernkonferenzen so normal und effektiv wie persönliche Begegnungen, und man erreicht unübertroffene Produktivitätszuwächse. Cisco MeetingPlace wird on-network hinter der Firewall eingerichtet und direkt in die internen Sprach- und Datennetze und in die Firmenanwendungen integriert. Dies bringt wesentliche Kosteneinsparungen, allerhöchste Sicherheit und eine hervorragende Nutzbarkeit. Abbildung 1: Rich-Media-Konferenzsitzung PRODUKTÜBERSICHT Höhere Produktivität schnellere, weiter reichende Geschäftsprozesse Cisco MeetingPlace unterstützt die globalen, in Echtzeit arbeitenden Organisationen von heute. Menschen können damit zu jeder Zeit und von überall her zusammenkommen, und es fördert damit effektive Kommunikation und Zusammenarbeit. Organisationen können Sprach-, Video- und Web-Konferenzen leicht in ihre tägliche Kommunikation integrieren und so ihre Reichweite im Markt steigern, die Effektivität ihrer Abläufe verbessern und ihre Entscheidungswege verkürzen. Ob Verkaufspräsentationen, Schulungsanwendung, Projektteam-Treffen oder Kundensupport: Alle Teilnehmer einer Konferenz können die Diskussion verfolgen und dazu bei- Seite 1 von 12

2 tragen, andere Teilnehmer sehen und ihre Körpersprache aufnehmen sowie Dokumente mit anderen teilen alles Elemente, die zur Effektivität einer Fernkonferenz beitragen. Überragende Kosteneffektivität, professionelle Sicherheit Cisco MeetingPlace wird on-network eingerichtet und direkt in die internen Sprach- und Datennetze integriert. Damit können Unternehmen das Kostensenkungspotenzial konvergenter IP-Netzwerke realisieren. Die On-Network-Einrichtung ermöglicht Kostensenkungen, da Organisationen ihre IP-Netzwerkinfrastruktur einsetzen können, um Transportkosten zu verringern. Fernkonferenzen können bis zu 50 Prozent des Sprachverkehrs in einem Unternehmen ausmachen. Daher ergeben sich erhebliche Kosteneinsparungen, wenn man den Sprachverkehr auf interne Netzwerke beschränkt. Die On-Network-Einrichtung führt auch zu einer sicheren Konferenzumgebung. Mit Cisco MeetingPlace können Großunternehmen ihre vertraulichen Konferenzen und Inhalte für sicheren Transport übers Datennetz hinter der Firewall isolieren und trotzdem flexibel mit externen Stellen konferieren. Zur Abwehr von unberechtigten Zugriffen und Gebührenbetrug lässt sich Cisco MeetingPlace mit dem Unternehmensverzeichnis integrieren und wird dadurch synchron aktualisiert, wenn sich der Status eines Mitarbeiters ändert. Start, Teilnahme und Verwaltung ganz einfach Mit praktischen Desktop-Anwendungen integriert Cisco MeetingPlace Sprach-, Video- und Web-Conferencing eng miteinander und verbessert dadurch das Konferenzerlebnis insgesamt. Intuitive Anwenderschnittstellen erleichtern die Einrichtung von Konferenzen sowie die Teilnahme daran und die Verwaltung. In einem einzigen Schritt kann man sofortige oder vorgeplante Sprach-, Video- und Web-Konferenzen einrichten oder daran teilnehmen von Cisco IP-Telefonen, Instant-Messaging-Clients, Web-Browsern sowie den Kalendern von Microsoft Outlook oder Lotus Notes aus. Über ein einziges Browser-Interface haben die Teilnehmer einer Besprechung volle Kontrolle über ihre Sprach-, Video- oder Web-Konferenz. Dieses anwendungsfreundliche Modell beseitigt die üblichen Hemmschwellen gegenüber Rich-Media-Konferenzen. Das Ergebnis ist schnelle Annahme und Umsetzung von Produktivitätsvorteilen. Flexible Einrichtungsoptionen Cisco MeetingPlace lässt sich auf ganz unterschiedliche Weise einrichten innerhalb des Unternehmens oder als externe Host-Anwendung, vom Kunden betrieben oder ausgelagert. Durch Outsourcing lassen sich Funktionen der System-Administration und des Anwender-Helpdesks für interne oder extern betriebene Systeme bereitstellen und damit alle Vorteile des dedizierten On-Network- Conferencing mit dem Komfort ausgelagerter Dienste kombinieren. MERKMALE UND VORTEILE Fest integrierte Rich-Media-Konferenzeinrichtung Über das Web-Interface, Tonwahl-Telefone und Cisco IP-Telefone sowie Kalender von Microsoft Outlook und Lotus Notes können Konferenzleiter Sprach-, Video- und Web-Ressourcen disponieren. Zur Besprechung Eingeladene werden automatisch per oder Kalender-Einladung benachrichtigt und können mit einem einzigen Klick an der Rich-Media-Konferenz teilnehmen. Bei der Umplanung von Besprechungen über den Kalender werden zugleich automatisch alle Ressourcen neu eingeplant. Dieser einfache Ansatz spart Zeit und steigert die Produktivität. Abbildung 2 zeigt das fest integrierte Planungsinterface in Outlook. Instant Messaging hat weithin am Arbeitsplatz Eingang gefunden. Daher erlaubt es Cisco MeetingPlace Anwendern in einfacher Weise, über vielverwendete Instant-Messaging-Clients wie America Online (AOL) Messenger, Lotus Sametime, MSN Messenger und Yahoo Messenger Rich-Media-Konferenzen anzubahnen auch mit Videoübertragung. Diese einfache Anbahnung von Besprechungen fördert die Kommunikation und die rasche Akzeptanz von Rich-Media-Conferencing am Arbeitsplatz. Seite 2 von 12

3 Abbildung 2: Einplanen einer Rich-Media-Besprechung in Microsoft Outlook Einfache Teilnahme an Rich-Media-Konferenzen An einer Rich-Media-Konferenz teilzunehmen ist so einfach wie ein einziger Mausklick. Gegenüber anderen Systemen auf dem Markt, die nur Einwahlinformationen anbieten, bringt Cisco MeetingPlace ein höheres Niveau an Integration und Anwenderfreundlichkeit. Es startet die Web-Konferenz und lässt den Rechner gleichzeitig den Sprach- oder Videoanschluss anwählen (im Raum installiertes Videosystem oder Desktop-Anschluss). Teilnehmer können auch mit der Sprach- oder Videokomponente der Konferenz Verbindung aufnehmen, indem sie sich direkt von einem beliebigen Videoanschluss oder Telefon aus einwählen. Wenn eine Web-Konferenz aktiv ist, können die Teilnehmer Präsentationen oder Desktop-Anwendungen gemeinsam nutzen und so effektive kooperative Treffen durchführen. Durch die einfache Teilnahme an Rich-Media-Besprechungen können sie pünktlich beginnen für den Start der Videokonferenz wird keine wertvolle Konferenzzeit mehr durch Experimente mit der Fernbedienung vergeudet. Rich-Media-Konferenzen mit starker Funktionalität und Steuerbarkeit Cisco MeetingPlace ist eine hochprofessionelle Conferencing-Lösung mit bewährten globalen Installationen in Fortune-500-Unternehmen. Die umfangreichen Sprach- und Web-Konferenzfunktionen ermöglichen eine Palette von Sitzungsanwendungen, von Besprechungen mit enger Zusammenabeit bis hin zu Schulungen. Zusammen mit den Lösungen Cisco IPVC für Videokonferenzen und Cisco Videotelefonie bringt Cisco MeetingPlace das Rich-Media-Erlebnis zum Desktop-Rechner. Seite 3 von 12

4 Abbildung 3: Leistungsfähige Steuerung von Rich-Media-Konferenzen Cisco MeetingPlace bietet innerhalb der Web-Konferenz branchenführende Konferenzsteuerung. Ohne das Treffen zu unterbrechen und damit Zeit zu verschwenden, wissen Anwender, wer teilgenommen hat und wie (Sprache, Video oder Web), wer gerade spricht und wer daran teilhat. Mit entsprechenden Berechtigungen können Anwender eine breite Palette von Merkmalen des Treffens kontrollieren. Dazu zählen Zulassungen zu Web-Konferenzen, Sprecherlaubnisse (stumm, nur hören), Aufzeichnung und die Sicherheit der Sitzung. Anwender können ihre Konferenzumgebung steuern, darunter das Video-Layout, Start/Stopp der Videoübertragung und private Einzelgespräche. Wenn ein Anwender aus eigenem Antrieb die Konferenz verlässt oder ausgeschlossen wird, werden alle Medienarten Sprache, Video und Web gleichzeitig getrennt. Durch dieses nie dagewesene Integrationsniveau können Konferenzmoderatoren Unterbrechungen minimieren, den Fortgang der Besprechung verfolgen und Rich-Media-Konferenzen so natürlich und effektiv wie persönliche Begegnungen gestalten. Aufzeichnung von Rich-Media-Konferenzen Vom Web-Interface oder Telefon aus können Anwender ihre Treffen aufzeichnen, um die Diskussion und die Inhalte festzuhalten. Dies bietet Personen, die das Treffen verpasst haben, die Möglichkeit, die Web- und die Audio-Konferenz über ihren Web-Browser synchron abzuspielen. Die Audioaufnahmen sind in mehreren Formaten verfügbar, darunter Waveform Audio (WAV), MPEG Layer 3 (MP3) und Windows Media. Anders als bei den bisherigen Diensteanbietern für Web-Konferenzen ist für die Aufnahme und die Wiedergabe keine separate Hard- oder Software erforderlich. Conferencing-Plattformen der Unternehmensklasse Cisco MeetingPlace bietet Unternehmen eine robuste Lösung für Sprach-, Video- und Web-Conferencing, die sie in ihre internen Netzwerke integrieren können. Cisco MeetingPlace verwendet Hardware, wie sie auch Netzbetreiber einsetzen, und leistungsfähige Systemsoftware. Damit erhalten IT-Abteilungen die Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit, vereinfachte Administration, Sicherheit und Kosteneffizienz, die sie benötigen. Das Video-Conferencing wird von der Cisco IPVC Videokonferenz-Plattform bereitgestellt, die in großen Unternehmen weithin eingesetzt wird. Seite 4 von 12

5 PRODUKTARCHITEKTUR Anhängig von der verwendeten Plattform können Kunden ihre Installation skalieren. Zu den erforderlichen Kernplattformen zählen: Die Cisco MeetingPlace 8100 Series Plattformen für Audiokonferenz-Anwendungen. Die Lösungspakete der MeetingPlace 8100 Series umfassen das Cisco MeetingPlace IP Gateway für IP-Installationen und das Cisco MeetingPlace Conference User Interface für integrierte Sprach-, Video- und Web-Terminplanung. Sowohl das IP-Gateway als auch die Conference User Interface-Software müssen auf einem Cisco Media Convergence Server (MCS) installiert sein. Abbildung 3 zeigt die Audio-Plattformen der Meeting- Place 8100 Series. Die Software Cisco MeetingPlace Web Conferencing für Web-Konferenzen. MeetingPlace Web Conferencing ist eine Anwendung, die auf Cisco Media Convergence Servern (MCS) installiert wird. Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt von Cisco MeetingPlace Web Conferencing. Die Multipoint Control Unit (MCU) Cisco IPVC 3500 Series für Videokonferenz-Anwendungen. Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt der Cisco IPVC 3500 Series MCU. Die Integrationssoftware Cisco MeetingPlace Video Integration läuft auf einem Cisco MCS und wird für die Bereitstellung der Rich- Media-Darstellung über verschiedene Medienplattformen hinweg benötigt. Die Anwendung MeetingPlace Video Integration integriert das Videokonferenz-System Cisco IPVC in Cisco MeetingPlace 5.3. Die Cisco MeetingPlace Integrations laufen als Software-Anwendungen auf Cisco MCS Plattformen. Zu den Integrationsanwendungen von MeetingPlace zählen Cisco MeetingPlace for Microsoft Outlook, Cisco MeetingPlace for Lotus Notes, Cisco MeetingPlace Directory Integration und Cisco MeetingPlace Instant Messaging. Diese Integrationsoptionen sind für unternehmensweite Desktopund Infrastruktur-Integration erhältlich. Weitere Informationen finden Sie in den entsprechenden Datenblättern. Abbildung 4: Die Cisco MeetingPlace 8112 und 8106 Plattformen Seite 5 von 12

6 TECHNISCHE DATEN In Tabelle 1 sind die technischen Daten von Cisco MeetingPlace 8112 Audio-Server zusammengestellt. In Tabelle 2 sind die technischen Daten von Cisco MeetingPlace 8106 Audio-Server zusammengestellt. Tabelle 1: Technische Daten Cisco MeetingPlace 8112 Audio-Server Merkmal Beschreibung Komponenten Kompaktes PCI-Gehäuse, konform mit PICMG 2.1 und H.110 Zwölf (12) DSP-Steckplätze für SmartBlades oder Multi Access Blades Redundante Festplatten, 36 GB Ein DVD-ROM-Laufwerk Ein 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk Ein externes Modem Drei bei laufendem Betrieb austauschbare, redundante Netzteile (hot swap, n + 1) mit Ventilatoren Eine externe Breakout-Box (E1, T1 nur PRI) Kapazität Protokolle Abmessungen Stromversorgung Einbau Redundanz IP: 180 bis 960 Konferenz-Ports T1-CAS: 192 bis 1152 Konferenz-Ports E1-PRI: 180 bis 960 Konferenz-Ports T1-PRI: 180 bis 736 Konferenz-Ports TDM- und IP-Konferenz-Ports beliebig zusammenstellbar Nicht blockierende gleichzeitige Konferenzen: N/2 Aufnahmekapazität: 2700 Stunden, 100 gleichzeitige Aufzeichnungsvorgänge Bis zu 550 Teilnehmer pro Sitzung H.323, Session Initiation Protocol (SIP) mit H.323/SIP-Gateway von MeetingPlace G.711- und G.729a-Audiokompression Höhe: 54 cm Breite: 48 cm Tiefe: 44 cm Gewicht: zirka 50 kg mit voller Ausstattung Anschlusswerte: V ~, Hz 350 W Ausgangsleistung Norm EIA RS-310-C in 19-Zoll-Rack Drei bei laufendem Betrieb austauschbare (hot swap), n + 1 redundante Netzteile und Ventilatoreinheiten Zwei Festplatten, jeweils 36 GB Netzwerk-Datensicherung auf entfernte Server Shadow-Server als Option für volle Datenbank-Synchronisation an einem entfernten Standort Seite 6 von 12

7 Tabelle 2: Technische Daten Cisco MeetingPlace 8106 Audio-Server Merkmal Beschreibung Komponenten Kompaktes PCI-Gehäuse, konform mit PICMG 2.1 und H.110 Sechs (6) DSP-Steckplätze für SmartBlades oder Multi Access Blades Redundante Festplatten, 36 GB Ein DVD-ROM-Laufwerk und ein Schacht für ein 3 _-Zoll-Diskettenlaufwerk Ein externes Modem Zwei bei laufendem Betrieb austauschbare, redundante Netzteile (hot swap, n + 1) mit Ventilatoren Ein Ventilatorschacht Eine externe Breakout-Box (E1, T1 nur Primary Rate Interface [PRI]) Kapazität Protokolle Abmessungen Stromversorgung Einbau Redundanz IP: 30 bis 480 Konferenz-Ports T1-CAS: 48 bis 576 Konferenz-Ports E1-PRI: 30 bis 480 Konferenz-Ports T1-PRI: 30 bis 368 Konferenz-Ports Time-Division Multiplexing(TDM)- und IP-Konferenz-Ports beliebig zusammenstellbar Nicht blockierende gleichzeitige Konferenzen: N/2 Aufnahmekapazität: 2700 Stunden, 100 gleichzeitige Aufnahmevorgänge Bis zu 550 Teilnehmer pro Sitzung H.323, Session Initiation Protocol (SIP) mit H.323/SIP-Gateway von MeetingPlace G.711- und G.729a-Audiokompression Höhe: 18 cm Breite: 48 cm Tiefe: 37 cm Gewicht: zirka 18,2 kg mit voller Ausstattung Anschlusswerte: V ~, Hz Leistungsbedarf max. 510 W Norm Electronics Industry Alliance (EIA) RS-310-C in 19-Zoll-Rack Zwei bei laufendem Betrieb austauschbare (hot swap), redundante Netzteile Zwei Festplatten, jeweils 36 GB Netzwerk-Datensicherung auf entfernte Server Shadow-Server als Option für volle Datenbank-Synchronisation an einem entfernten Standort SYSTEMLEISTUNG Die MeetingPlace 8100 Series Plattformen umfassen die Plattformen 8106 und Die Plattform Cisco MeetingPlace 8112 lässt sich bis zu 960 IP-, 1152 T1-Channel Associated Signaling(CAS)-, 960 E1-PRI- oder 768 T1-PRI-Teilnehmern skalieren (jeweils zeitgleich), die Plattform 8106 ist bis auf halbe Größe der Plattform 8112 skalierbar. Eine einzelne Sitzung unterstützt bis zu 550 Teilnehmer. Seite 7 von 12

8 Mit einem Cluster von Cisco Media Convergence Servern kann Cisco MeetingPlace Web Conferencing 5.3 bis zu 1152 zeitgleiche Web-Konferenz-Anwender unterstützen. Jeder Server in einem Cluster unterstützt bis zu 200 zeitgleiche Web-Konferenz-Anwender. Die maximale Konferenzgröße beträgt 150 Teilnehmer für Sitzungen mit Präsentationen und 100 Teilnehmer bei Sitzungen mit gemeinsam genutzten Anwendungen. Über die Cisco IPVC 3500 Series MCUs unterstützt MeetingPlace Video Integration bei 128 kb/s bis zu 100 Videokonferenz-Teilnehmer und bei 384 kb/s maximal 70 Teilnehmer. Für Video-Layoutgestaltung sowie für Codeumsetzung und Bandbreitenmanagement ist die Cisco IPVC Enhanced Media Processing Card als Option erhältlich. PRODUKTMERKMALE Sprach-Conferencing Leistungsmerkmale innerhalb von Konferenzen: Ankündigung von Ein- und Austritten Anwesenheitsprüfung Ausschusssitzungen Stummschaltung Anwahlfunktion für Personen und Gruppen Konferenz sperren Zugangsfilter Option für Reservierungsfreiheit Anwender können Sprach- und Web-Konferenzen mit einer persönlichen Konferenz-Identifikation und ohne Terminvereinbarung abhalten. Aufzeichnung Automatische Aufnahme und Wiedergabe von Konferenzsitzungen. Konferenzen im Vortragsstil mit Fragen und Antworten Hörer-Konferenzen mit eingeschalteten Frage- und Antwort-Phasen. Dauerkonferenzen Sitzungen ohne zeitliche Begrenzung bieten besonders für Anwendungen im Krisenmanagement Nutzen. Anwenderschnittstelle für Konferenzen Sprecher-Identifikation: Information darüber, wer jeweils spricht. Teilnehmerlisten: Alle Teilnehmer einer Konferenz werden aufgelistet. Konferenzsteuerung: Der Konferenzleiter kann stummschalten und Stummschaltungen aufheben, Sprechberechtigungen ändern, aufzeichnen, sperren, ausschließen und die Konferenz beenden. Teilnehmersuche Suche nach Teilnehmern durch Anwahl von Hauptanschluss, zweiten Anschluss und Pager in Folge. Konferenzmitteilung Anwender können vorab Mitteilungen aufzeichnen, die andere Teilnehmer vor ihrem Eintritt in die Konferenz hören. Unterstützung mehrerer Sprachen Ansprache in amerikanischem und britischem Englisch, Japanisch, Französisch, kanadischem Französisch, Deutsch, Portugiesisch (Brasilien) und Spanisch (Mittel- und Südamerika). Schnittstelle für Terminplanung über Telefon Anwender können mit einer Telefonschnittstelle künftige Konferenzen einplanen oder ungeplante Sitzungen anbahnen. Web-Conferencing Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt von Cisco MeetingPlace Web Conferencing. Präsentationen Anwender können allein mit einem Web-Browser unter Windows, Mac-Betriebssystemen und UNIX PowerPoint- Präsentationen weitergeben oder ansehen. Anmerkungen und Notiztafeln Gemeinsam genutzte Anwendungen, Präsentationen und Notiztafeln (Whiteboards) können Anwender mit Anmerkungen versehen. Aufnahme und Wiedergabe Automatische synchrone Aufnahme und Wiedergabe der Inhalte von Web- und Sprachkonferenzen ohne zusätzliche Hardware oder Software auf dem Desktop. Sprachaufnahmen lassen sich in den Formaten WAV, MP3 und Windows Media ausgeben. Seite 8 von 12

9 Fernsteuerung durch Dritte Konferenzleiter können einem Teilnehmer die Kontrolle über jeden anderen Desktop, jede Anwendung, jedes Dokument und jede Website überlassen. Chat Teilnehmer einer Sitzung können innerhalb der Konferenz Textnachrichten austauschen. Abstimmungen Teilnehmer können über Fragen abstimmen und während der Konferenz ihre Meinung äußern. Unterstützung mehrerer Sprachen Web-Schnittstellen auf Englisch, Japanisch, Französisch, Deutsch, Portugiesisch (Brasilien) und Spanisch (Mittel- und Südamerika). Video-Conferencing Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt der Cisco IPVC 3500 Series MCU. Cisco IP Videotelephonie Ad-hoc-Videokonferenzen für Videotelefonanschlüsse des Cisco CallManager. Video-Kodierung H.261, H.263, H und H.264. Die SCCP-Ports des Cisco CallManager unterstützen zurzeit H.261 und H.263. Erweiterte Darstellungsoptionen Angeboten werden sprachgesteuerte Continuous Presence mit vier Teilnehmern und Enhanced Continuous Presence mit einer Auswahl von 26 verschiedenen Layouts. Anpassung von Übertragungsraten In einer Videokonferenz kann jeder Anschluss entsprechend seiner individuellen Bandbreitenleistung teilnehmen, ohne die Verbindungen andere Teilnehmer zu beeinträchtigen. Audio-Codeumsetzung Die MCU gleicht die Audioleistungen aller sich einwählenden Anschlüsse ab, ehe die Audiosignale der Teilnehmer gemischt werden. Konferenzteilnehmer unter H.232 können die Audio-Codierungen G.711, G.722, G.722.1, G.723.1, G.728 und G.729 verwenden, Konferenzteilnehmer unter SCCP die Audio-Codierungen G.711, G.722, G.728 und G.729. Sicherheit Dediziertes On-Net-System Jeder Kunde erhält ein dediziertes, in das interne Netzwerk integriertes Cisco MeetingPlace-System. Einstellbare Internet-Abschirmung Konferenzen lassen sich als ausschließlich interne Sitzungen einrichten, die vollständig hinter der Firewall der Firma stattfinden, oder als externe, von Teilnehmern über das Internet zugängliche Treffen. Darüber haben Administratoren und Konferenzleiter vollständige Kontrolle. Authentifizierung für den Zugang Konferenzleiter können vorschreiben, dass Teilnehmer sich durch individuelle Anmeldung zur Teilnahme an der Sitzung oder für den Zugang zu den Dokumenten und Aufzeichnungen einer Konferenz authentifizieren. Darüber hinaus kann Cisco MeetingPlace Anwender nach mehreren vergeblichen Anmeldeversuchen ausschließen. Automatische Profilverwaltung Cisco MeetingPlace verbindet sich mit Firmenverzeichnissen und entfernt automatisch Profile von Mitarbeitern, die das Unternehmen verlassen. Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt Cisco MeetingPlace Directory Integration. Verschlüsselung Cisco MeetingPlace unterstützt über Secure Sockets Layer (SSL) Webseiten und Datenverkehr für das Web-Conferencing in verschlüsselter Form. Kontrolle innerhalb von Konferenzen Konferenzleiter können Zulassungen für Sprach- und Web-Konferenzen ändern, Ankündigung von Ein- und Austritten vorschreiben, Passwörter verlangen, die Konferenz sperren und unerwünschte Teilnehmer ausschließen. Systemadministration Konfiguration Systemoptionen erlauben die Einstellung von Parametern für Benutzung, Terminierung, Zugang und die Konferenzen. Gesprochene Hinweise und Datenbankfelder sind anpassbar. Reports Berichte zu Standard-Konfiguration, Nutzung (Spache, Video und Web) und Abrechnung. Ausführliche Reports mit Rohdaten erlauben die Auswertung von Details zu Konferenzen und Teilnehmern. Kapazitätsmanagement Systemparameter optimieren Portnutzung und fangen Schwankungen in der Verkehrsbelastung ab. Überwachung des Systemstatus Fernverwaltung und -überwachung über SNMP-Traps (Simple Network Management Protocol). Externe Alarm-Anwahl von Telefon oder Pager. Systemwiederherstellung Automatisierte Datenbanksicherung auf Laufwerke im Netzwerk. Eine Schadow-Server-Konfiguration synchronisiert die Profil- und Konferenz-Datenbanken für den Fall eines Standortausfalls. Seite 9 von 12

10 BESTELLINFORMATIONEN Bestellungen können Sie über die Cisco Ordering Home Page aufgeben. In Tabelle 3 finden Sie die Bestellnummern der Cisco MeetingPlace 8100 Lösungspakete. Dazu zählen: Cisco MeetingPlace 8106 oder 8112 Chassis Cisco MeetingPlace Smartblades und Multi Access Blades entsprechend der Anzahl von Anwenderlizenzen in dem Paket Cisco MeetingPlace Audio-Conferencing Software und Anwenderlizenzen Cisco MeetingPlace IP Gateway für IP-Pakete Cisco MeetingPlace Conference User Interface Cisco MeetingPlace Web-Conferencing fünf Anwenderlizenzen Cisco MeetingTime fünf Anwenderlizenzen Cisco MeetingPlace -Gateway Cisco MeetingPlace Lizenz Sprachaufnahme-System Kunden müssen Cisco MCS Server erwerben, um die Software-Anwendungen in diesen Paketen einzusetzen. In Tabelle 4 finden Sie Bestellinformationen für die Hardware- und Software-Optionen der 8100 Series Plattform. In Tabelle 5 finden Sie Bestellinformationen für die Web-Conferencing-Optionen In Tabelle 6 finden Sie Bestellinformationen für die MeetingPlace Integration-Optionen Tabelle 3: Bestellinformation für die Cisco MeetingPlace 8100 Lösungspakete Bestellnummer Produktname MP IP MP PRI MP MP IP MP IP MP PRI MP MP IP MP PRI MP Cisco MeetingPlace UL IP-Lösungspaket Cisco MeetingPlace UL PRI-Lösungspaket Cisco MeetingPlace UL T1-CAS Lösungspaket Cisco MeetingPlace UL IP Lösungspaket Cisco MeetingPlace UL IP Lösungspaket Cisco MeetingPlace UL PRI-Lösungspaket Cisco MeetingPlace UL T1-CAS Lösungspaket Cisco MeetingPlace UL IP Lösungspaket Cisco MeetingPlace UL PRI Lösungspaket Cisco MeetingPlace UL T1-CAS Lösungspaket Seite 10 von 12

11 Tabelle 4: Hardware- und Software-Optionen für Cisco MeetingPlace Bestellnummer Produktname MP-SMARTBLADE MP-MA-4 MP-MA-4-PRI MP-MA-16 MP-MA-16-PRI MP-AUDIO-UL-24 MP-AUDIO-UL-30 MP-MTGTM-SITE-5.3 MP-FLEX-MENU MP-LANG-5.3 Cisco MeetingPlace Audio-Conference-Modul, 96 Ports mit 4 x T1-CAS Cisco MeetingPlace Gateway-Modul, 120 IP-Ports Cisco MeetingPlace Gateway-Modul, 4 x PRI (T1/E1) Cisco MeetingPlace Gateway-Modul, 480 IP-Ports Cisco MeetingPlace Gateway-Modul, 16 x PRI (T1/E1) Anwenderlizenzpaket für Cisco MeetingPlace Audio-Conference, 24 Anwenderlizenzen Anwenderlizenzpaket für Cisco MeetingPlace Audio-Conference, 30 Anwenderlizenzen Cisco MeetingPlace MeetingTime Standortlizenz Cisco MeetingPlace Flex Menü-Option Cisco MeetingPlace Lizenz für mehrsprachiges System Tabelle 5: Optionen für Web-Conferencing Bestellnummer Produktname MP-WEBCONFSW-5.3 MP-RM-RECORDING MP-CONF-UI-5.3 MP-WEB-UL-20 Cisco MeetingPlace Web Conferencing 5.3 (enthält 20 zeitgleiche Anwenderlizenzen für Web- Conferencing) Cisco MeetingPlace Lizenz für System zur Web-Sprachaufzeichnung Cisco MeetingPlace Conferencing User Interface (in Cisco MeetingPlace Lösungspaketen enthalten, enthält fünf zeitgleiche Anwenderlizenzen für Web-Conferencing) Anwenderlizenzpaket für Cisco MeetingPlace Web-Conferencing, 20 Anwenderlizenzen Tabelle 6: Integrationsapplikationen Bestellnummer Produktname MP-VIDEO MP-IP-GW MP MP-OUTLOOK-5.3 MP-NOTES-5.3 Cisco MeetingPlace Video Integration Cisco MeetingPlace H.323/SIP-Gateway (in Cisco MeetingPlace Lösungspaketen enthalten) Cisco MeetingPlace SMTP -Gateway (in Cisco MeetingPlace Lösungspaketen enthalten) Cisco MeetingPlace for Outlook Cisco MeetingPlace for Lotus Notes MP-DIRSVCS-5.3 Cisco MeetingPlace Directory Services 5.3 MP-IM Cisco MeetingPlace Instant Messaging Seite 11 von 12

12 SERVICE UND SUPPORT Cisco bietet eine breite Palette von Serviceprogrammen an, um den Geschäftserfolg seiner Kunden zu fördern. Diese innovativen Serviceprogramme werden über eine einzigartige Kombination von Personen, Prozessen, Tools und Partnern bereitgestellt. Das Ergebnis ist Kundenzufriedenheit auf hohem Niveau. Mit den Cisco-Services können Sie Ihre Netzwerkinvestitionen schützen, den Netzbetrieb optimieren und das Netzwerk auf neue Anwendungen vorbereiten, die Netzintelligenz und Schlagkraft Ihres Unternehmens steigern. Weitere Informationen über die Cisco Services erhalten Sie bei Cisco Technical Support Services oder Cisco Advanced Services. WEITERE INFORMATION Weitere Informationen über Cisco MeetingPlace erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Cisco-Vertriebsbeauftragten oder über: Kurfürstendamm Berlin Fax: 030/ Hansaallee Düsseldorf Fax: 02 11/ Industriestraße Eschborn Fax: / Söldnermoos Hallbergmoos Fax: 08 11/ Neuer Wall Hamburg Fax: 040/ GS Bonn Friedrich-Ebert-Allee Bonn Fax: 02 28/ Herold Center Am Wilhelmsplatz Stuttgart Fax: 07 11/ Tel: / Internet: Cisco Systems Austria Millennium Tower Handelskai A-1200 Wien Tel.: +43/1/ Fax: +43/1/ Hotline: / Cisco (Switzerland) GmbH Glatt-Com CH-8301 Glattzentrum Schweiz Tel.: +41/0800/ Fax: +41/1/ Copyright 2005 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. CiscoIOS ist ein Warenzeichen von Cisco Systems. Cisco Systems und das Cisco-Systems-Logo sind in den USA und anderen Ländern eingetragene Warenzeichen von Cisco Systems, Inc. Alle anderen namentlich erwähnten Warenzeichen sind Eigentum der betreffenden Inhaber.

CISCO UNIFIED MOBILITYMANAGER VERSION 1.0, RELEASE 1.2

CISCO UNIFIED MOBILITYMANAGER VERSION 1.0, RELEASE 1.2 DATENBLATT CISCO UNIFIED MOBILITYMANAGER VERSION 1.0, RELEASE 1.2 Das Unified Communications-System von Cisco mit seinen Produkten und Anwendungen für die Sprach- und IP-Kommunikation sorgt für effektivere

Mehr

CISCO IP COMMUNICATOR

CISCO IP COMMUNICATOR DATENBLATT CISCO IP COMMUNICATOR Die IP-Telefone von Cisco bieten integrierte professionelle Funktionen auf höchstem Niveau und konvergente Kommunikationsmöglichkeiten, die weiter gehen als bei heute üblichen

Mehr

CISCO ATA 186 ANALOG-TELEFONADAPTER

CISCO ATA 186 ANALOG-TELEFONADAPTER DATENBLATT CISCO ATA 186 ANALOG-TELEFONADAPTER Der Analog-Telefonadapter Cisco ATA 186 dient zum Anschluss von analogen Telefonen und Fax-Geräten an ein Netzwerk, das auf IP-Telefonie basiert. Durch die

Mehr

Vergleichen von BlackBerry-Lösungen

Vergleichen von BlackBerry-Lösungen Vergleichen von BlackBerry-Lösungen BlackBerry Vergleichsübersicht Nachrichtenfunktionen Express Unterstützte Nachrichtenumgebungen Microsoft Exchange, Lotus Domino und Novell GroupWise Microsoft Exchange

Mehr

Vodafone Conferencing. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten

Vodafone Conferencing. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten Räumlich getrennte Teams effektiver führen, Reisekosten reduzieren, Präsentationen verbessern und

Mehr

Visuelle Lösungen von Radvision

Visuelle Lösungen von Radvision Visuelle Lösungen von Radvision von Mobil bis Telepresence Oliver Drebes Pre-sales Engineer Weltweite Präsenz 440 Mitarbeiter Weltweit 4 Haupt Entwicklungszentren 19 Verkaufs und Support Niederlassungen

Mehr

Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration

Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration Was ist eigentlich UC²? Funktion / Dienst UC 2? Instant Messaging? Presence? Web Conferencing? Audio Conferencing? Video Conferencing? Telefonie? VoIP

Mehr

OpenScape Web Collaboration

OpenScape Web Collaboration OpenScape Web Collaboration Der schnellste und einfachste Weg, um zusammenzuarbeiten, zu teilen und Online-Support zu leisten Patric Büeler, Consultant Zürich, 18. November 2014 Agenda Kernaussagen Geschäftliche

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

Integration von Conferencing mit IBM Lotus Sametime, Benutzerhandbuch

Integration von Conferencing mit IBM Lotus Sametime, Benutzerhandbuch USER GUIDE Conferencing Integration von Conferencing mit IBM Lotus Sametime, Benutzerhandbuch Überblick... 2 Unterstützte Plattformen... 2 Unterstützte Sprachen.... 2 Installationsverfahren.... 2 Schaltfläche

Mehr

CISCO UNIFIED PRESENCE SERVER 1.0

CISCO UNIFIED PRESENCE SERVER 1.0 DATENBLATT CISCO UNIFIED PRESENCE SERVER 1.0 Als entscheidende Komponente sorgt der Cisco Unified Presence Server dafür, dass eine Cisco Unified Communications Lösung ihre maximale Effektivität zur Verfügung

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz Mit NEUARBEITEN gestalten wir Ihnen eine innovative Arbeitsplattform

Mehr

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Aastra 400 Business Communication Server Aastra Telecom Schweiz AG Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Kommunikationsbedürfnisse

Mehr

Vodafone Conferencing Kurzanleitung

Vodafone Conferencing Kurzanleitung Vodafone Benutzerhandbuch Vodafone Conferencing Kurzanleitung Eine kurze Einführung, um Vodafone Konferenzen zu erstellen, an Meetings teilzunehmen und durchzuführen Vodafone Conferencing Eine Kurzübersicht

Mehr

Produktpräsentation imeet im Business Marketplace. Darmstadt, Dezember 2013

Produktpräsentation imeet im Business Marketplace. Darmstadt, Dezember 2013 Produktpräsentation imeet im Business Marketplace Darmstadt, Dezember 2013 imeet Konferenzen unkompliziert durchführen Überblick Unbegrenzte Audio-/ Videokonferenzen mit bis zu 15 Teilnehmern gleichzeitig

Mehr

My.OHMportal Team Collaboration Webkonferenzen

My.OHMportal Team Collaboration Webkonferenzen My.OHMportal Team Collaboration Webkonferenzen Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 4 Mai 2015 DokID: webkonferenzen Vers. 4, 20.08.2015,

Mehr

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1 Das Potenzial von Vo nutzen Herzlich willkommen ACP Gruppe Hannes Passegger 2008 ACP Gruppe Seite 1 Vo ist kein Dogma, sondern die logische Konsequenz einer konvergierenden Welt. Festnetzanschlüsse Entwicklung

Mehr

Architekturvergleich einiger UC Lösungen

Architekturvergleich einiger UC Lösungen Architekturvergleich einiger UC Lösungen Eine klassische TK Lösung im Vergleich zu Microsoft und einer offene Lösung Dr.-Ing. Thomas Kupec TeamFON GmbH Stahlgruberring 11 81829 München Tel.: 089-427005.60

Mehr

Ihr Weg in die Cloud einfach A1. Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria

Ihr Weg in die Cloud einfach A1. Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria Ihr Weg in die Cloud einfach A1 Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria Ihr Weg in die Cloud einfach A1 Wien, 5. November 2012 Alexandros Osyos, MBA Leiter IT Partner Management

Mehr

IBM Software Demos Lotus Sametime 7.5 - Webkonferenzen

IBM Software Demos Lotus Sametime 7.5 - Webkonferenzen IBM Lotus Sametime 7.5 stellt mit mehr als 150 neuen und erweiterten Funktionen ein wesentliches Upgrade für die Echtzeit-Kollaboration dar. Sametime 7.5 bietet neu gestaltete Webkonferenzfunktionen,

Mehr

CISCO PERSONAL ASSISTANT 1.4(5) MEHR PRODUKTIVITÄT DURCH BESSERE KOMMUNIKATION

CISCO PERSONAL ASSISTANT 1.4(5) MEHR PRODUKTIVITÄT DURCH BESSERE KOMMUNIKATION DATENBLATT CISCO PERSONAL ASSISTANT 1.4(5) MEHR PRODUKTIVITÄT DURCH BESSERE KOMMUNIKATION Im heutigen Wirtschaftsleben spielt die zunehmende Mobilität der Mitarbeiter eine zentrale Rolle. Um strategischen

Mehr

Unified Communications & Collaboration

Unified Communications & Collaboration Telefonkonferenz am 11.09.2009 Unified Communications & Collaboration Channel 8.52009 Kickoff Lars Thielker SWG Technical Sales Lotus, Channel 2009 IBM Corporation als Kommunikationsplattform offen erweiterbar

Mehr

Konferenzsystem Adobe Connect

Konferenzsystem Adobe Connect Konferenzsystem Adobe Connect Adobe Connect ist eine Software, um Online-Konferenzen durchzuführen. Sie erzeugt «Räume» für die webgestützte Zusammenarbeit. Innerhalb eines solchen Raumes können die Teilnehmenden

Mehr

Fastviewer Webkonferenz - Teilnehmer

Fastviewer Webkonferenz - Teilnehmer Fastviewer Webkonferenz - Teilnehmer Mai 2015 Version 0.6 Stand: 01.12.2008 DACHSER GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis 1 Starten des Teilnehmerprogramms... 3 2 Arbeiten mit Fastviewer Meet... 5 2.1 Im Watch

Mehr

MailStore Service Provider Edition (SPE)

MailStore Service Provider Edition (SPE) MailStore Solutions MailStore Service Provider Edition (SPE) E-Mail-Archivierung für Service Provider Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication SITaaS Kooperationsevent: Microsoft Lync 2013 und Unified Communication Idstein, 22. November 2013 Peter Gröpper. Lösungsberater Hosting Service Provider - Application Solution Agenda Trends, Fakten, Herausforderungen

Mehr

Cisco Small Business-Videoüberwachungssystem für 16 Kameras Cisco Small Business-Videoüberwachungskameras

Cisco Small Business-Videoüberwachungssystem für 16 Kameras Cisco Small Business-Videoüberwachungskameras Cisco Small Business-Videoüberwachungssystem für 16 Kameras Cisco Small Business-Videoüberwachungskameras Videoüberwachung sowie Aufnahme und Wiedergabe von Videos mit den Cisco Small Business-Videoüberwachungskameras.

Mehr

Unified Messaging Bedeutung für Unternehmen. Sven Thimm Senior Presales Consultant Microsoft Deutschland GmbH

Unified Messaging Bedeutung für Unternehmen. Sven Thimm Senior Presales Consultant Microsoft Deutschland GmbH Unified Messaging Bedeutung für Unternehmen Sven Thimm Senior Presales Consultant Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Unified Communications die Integration bisher voneinander getrennter Kommunikationssysteme

Mehr

Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013

Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013 Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013 LEISTUNGSBESCHREIBUNG Hosted Lync 2013 by MUTAVI MUTAVI-Solutions GmbH Gewerbestraße 2 36119 Neuhof - Dorfborn TEL +49 (0)6655 9162-450 FAX +49 (0)6655

Mehr

Lifesize. Cloud. Sie kommunizieren gerade über ein hervorragendes Videokonferenzsystem

Lifesize. Cloud. Sie kommunizieren gerade über ein hervorragendes Videokonferenzsystem Lifesize Cloud Sie kommunizieren gerade über ein hervorragendes Videokonferenzsystem Sagen Sie Hallo... zu Videokonferenzen in einer vollkommen neuen Qualität. Ausschließlich Lifesize liefert Ihnen eine

Mehr

APIs für GoToMeeting Integrations-Services

APIs für GoToMeeting Integrations-Services APIs für Integrations-Services Mit den von Citrix Online bereitgestellten Integrations-Services integrieren Sie nahtlos in vorhandene Systeme (zum Beispiel Ihren CRM-, ERP- oder IT-Systemen) oder Websites.

Mehr

SZENARIO BEISPIEL. Implementation von Swiss SafeLab M.ID mit Citrix. Redundanz und Skalierbarkeit

SZENARIO BEISPIEL. Implementation von Swiss SafeLab M.ID mit Citrix. Redundanz und Skalierbarkeit SZENARIO BEISPIEL Implementation von Swiss SafeLab M.ID mit Citrix Redundanz und Skalierbarkeit Rahmeninformationen zum Fallbeispiel Das Nachfolgende Beispiel zeigt einen Aufbau von Swiss SafeLab M.ID

Mehr

Vodafone Conferencing Meetings durchführen

Vodafone Conferencing Meetings durchführen Vodafone Benutzerhandbuch Vodafone Conferencing Meetings durchführen Ihre Schritt-für-Schritt Anleitung für das Durchführen von Meetings Vodafone Conferencing Meetings durchführen Kurzübersicht Sie können

Mehr

GoToMeeting Corporate Online Meetings Made Easy

GoToMeeting Corporate Online Meetings Made Easy Corporate Online Meetings Made Easy Citrix Corporate erfüllt alle Anforderungen für die Onlinezusammenarbeit sowohl für große Ereignisse als auch für kleine spontane Meetings auf einfache und kosteneffiziente

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted Exchange 2013 Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon: 07348 259

Mehr

bluechip Modular Server Sven Müller

bluechip Modular Server Sven Müller bluechip Modular Server Sven Müller Produktmanager Server & Storage bluechip Computer AG Geschwister-Scholl-Straße 11a 04610 Meuselwitz www.bluechip.de Tel. 03448-755-0 Übersicht Produktpositionierung

Mehr

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS Dipl.-Ing. Swen Baumann Produktmanager, HOB GmbH & Co. KG April 2005 Historie 2004 40 Jahre HOB Es begann mit Mainframes dann kamen die PCs das

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt Datenblatt AND Directory 5.4 AND Directory bietet die Einbindung von Unternehmensressourcen in das Kommunikationsnetz und den Zugriff über Telefon, Web und über den Computer. Der Zugriff erfolgt schnell,

Mehr

Regionaler Akademietag in Putbus auf Rügen 22.09.2012

Regionaler Akademietag in Putbus auf Rügen 22.09.2012 Regionaler Akademietag in Putbus auf Rügen 22.09.2012 webex als universelles Meeting-System "Live im Klassenraum" 11.09.2012 uwe.starke@hs-wismar.de 1 Agenda Grundlegendes zu Cisco webex Main- Tools inside

Mehr

Neues vom Videokonferenz- und Webkonferenzdienst des DFN-Vereins

Neues vom Videokonferenz- und Webkonferenzdienst des DFN-Vereins Neues vom Videokonferenz- und Webkonferenzdienst des DFN-Vereins 15. Workshop des VCC "Videokonferenzen im Wissenschaftsnetz" TU Dresden, 9./10. Mai 2012 G. Maiss, DFN-Verein, maiss@dfn.de Inhalt 1. DFNVC-H.323-Dienst

Mehr

Lizenzierung von Lync Server 2013

Lizenzierung von Lync Server 2013 Lizenzierung von Lync Server 2013 Das Lizenzmodell von Lync Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung der Zugriffe auf die Serversoftware.

Mehr

CISCO IP CONTACT CENTER EXPRESS EDITION ENHANCED

CISCO IP CONTACT CENTER EXPRESS EDITION ENHANCED DATENBLATT CISCO IP CONTACT CENTER EXPRESS EDITION ENHANCED Cisco IP Communications bietet Ihnen ein umfassendes System leistungsstarker Lösungen der Unternehmensklasse inklusive IP- Telefonie, einheitlicher

Mehr

Kommunikation zwischen Standorten auf der Grundlage von IP-Telefonie und MS Office System

Kommunikation zwischen Standorten auf der Grundlage von IP-Telefonie und MS Office System Kommunikation zwischen Standorten auf der Grundlage von IP-Telefonie und MS Office System Möglichkeiten und Erfahrungen am Beispiel Umweltbundesamt 1 Kommunikationsbedarf Herausforderungen Verteilte Standortstruktur

Mehr

Application Layer Gateway

Application Layer Gateway Gesicherte Videokonferenzen mit einem Application Layer Gateway Karl-Hermann Fischer Sales Consultant fischer@gsmue.pandacom.de 1 Das Unternehmen Systemintegrator und Dienstleister im Bereich der Netzwerke

Mehr

epowerswitch 1G Produktdatenblatt

epowerswitch 1G Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist die kleinste eigenständige Power Distribution Unit von Neol. 1 Stromeingang mit 10A und 1 Netzschalter bieten zusammen mit den umfangreichen Konfigurations- und Kontrolloptionen

Mehr

Nachricht der Kundenbetreuung

Nachricht der Kundenbetreuung Cisco WebEx: Service Upgrade für die neue Version von WBS30 Cisco wird Ihre WebEx Services auf die neue Version, WBS30, upgraden. Die folgenden Services sind davon betroffen: Cisco WebEx Meeting Center

Mehr

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität!

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! Agenda 1. Warum 3CX HOSTED von peoplefone 2. Leistungsmerkmale von 3CX HOSTED 3. Anbindung Soft- und Hardphones 4. Preise 3CX HOSTED

Mehr

Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite

Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite Version 1.4 3725-03261-003 Rev.A Dezember 2014 In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Content während einer Telefonkonferenz anzeigen

Mehr

Information OpenScape UC Application V4 OpenScape Enterprise Edition

Information OpenScape UC Application V4 OpenScape Enterprise Edition Information OpenScape UC Application V4 OpenScape Enterprise Edition Optimieren von Geschäftsprozessen durch einheitliche Kommunikation Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications

Mehr

Erleben Sie wahre Größe. Detail für Detail. Lotus Notes.

Erleben Sie wahre Größe. Detail für Detail. Lotus Notes. Erleben Sie wahre Größe. Detail für Detail. Lotus Notes. Dies ist keine gewöhnliche Software. Dies ist Lotus Notes. Der Unterschied liegt in vielen Details. Und jedes davon ist ein Highlight. Rechnen Sie

Mehr

SNMP 1 -basierte dynamische Netzwerkkonfiguration und analyse

SNMP 1 -basierte dynamische Netzwerkkonfiguration und analyse Fakultät Informatik Institut für Systemarchitektur Professur für Rechnernetze SNMP 1 -basierte dynamische Netzwerkkonfiguration und analyse Versuchsvorgaben (Aufgabenstellung) Der neu zu gestaltende Versuch

Mehr

Integration von Microsoft Lync in die Videowelt

Integration von Microsoft Lync in die Videowelt Whitepaper Integration von Microsoft Lync in die Videowelt Copyright 2014 MVC Mobile VideoCommunication GmbH. Stand: August 2014 1 7 Unsere Arbeitswelt hat sich in den vergangenen Jahren stark geändert

Mehr

Mitel MiCollab Audio, Web and Video Conferencing

Mitel MiCollab Audio, Web and Video Conferencing Mitel MiCollab Audio, Web and Video Conferencing Teilen Sie Informationen und arbeiten Sie mit Kollegen, Partnern und Kunden zusammen wo auch immer Sie sich gerade Die Aufgaben der Arbeitskräfte werden

Mehr

Lifesize Cloud. Sie kommunizieren gerade über ein hervorragendes Videokonferenzsystem

Lifesize Cloud. Sie kommunizieren gerade über ein hervorragendes Videokonferenzsystem Lifesize Cloud Sie kommunizieren gerade über ein hervorragendes Videokonferenzsystem Sagen Sie Hallo... zu Videokonferenzen in einer vollkommen neuen Qualität. Ausschließlich Lifesize liefert Ihnen eine

Mehr

Benutzerhandbuch zum WebEx Meeting Center mit Zusammenarbeitsräumen (CMR Cloud)

Benutzerhandbuch zum WebEx Meeting Center mit Zusammenarbeitsräumen (CMR Cloud) Benutzerhandbuch zum WebEx Meeting Center mit Zusammenarbeitsräumen (CMR Cloud) Erste Veröffentlichung: 01. August 2014 Letzte Änderung: 01. August 2014 Americas Headquarters Cisco Systems, Inc. 170 West

Mehr

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen.

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Kommunikationstechnik aus einer Hand Besprechen Sie Ihre Präsentation online. Und

Mehr

Peppercon eric express. Herzlich Willkommen zur Online-Schulung von Thomas-Krenn Serverversand. Unser Thema heute:

Peppercon eric express. Herzlich Willkommen zur Online-Schulung von Thomas-Krenn Serverversand. Unser Thema heute: Herzlich Willkommen zur Online-Schulung von Thomas-Krenn Serverversand Unser Thema heute: Peppercon - Remote Management PCI Karte - Ihr Referent: Michael Hänel (technical purchase and seller) Ihr technischer

Mehr

Unified Communication the new Era of Work Chat, IP-Telefonie, Videotelefonie der neue Draht zur Information

Unified Communication the new Era of Work Chat, IP-Telefonie, Videotelefonie der neue Draht zur Information Unified Communication the new Era of Work Chat, IP-Telefonie, Videotelefonie der neue Draht zur Information Nils Stephan Vertriebsleiter UC/UCC Mattern Consult GmbH www.mattern.biz Time Line 1. Entwicklung

Mehr

Mehr als Telefonieren moderne Kommunikation am Arbeitsplatz mit Avaya Agile Communication Environment

Mehr als Telefonieren moderne Kommunikation am Arbeitsplatz mit Avaya Agile Communication Environment Mehr als Telefonieren moderne Kommunikation am Arbeitsplatz mit Agile Communication Environment Willi Kobler koblerwilhel@avaya.com 2009 Inc. All rights reserved. 1 Herausforderungen bei Echtzeit Zusammenarbeit

Mehr

Der Dienst DFNVideoConference (DFNVC) Stand und Perspektiven

Der Dienst DFNVideoConference (DFNVC) Stand und Perspektiven Der Dienst DFNVideoConference (DFNVC) Stand und Perspektiven 44. DFN-Betriebstagung 7. Februar 2006 Gisela Maiss, DFN-Verein Inhalt Informationen aus dem Betrieb Statistik Planungen für 2006 Seite 2 Betrieb

Mehr

Nutzungsanleitung - CME Videokonferenz über Teamviewer. Erstellt Fachprüfung QM-Prüfung Freigabe Abteilung CME Projekt GmbH

Nutzungsanleitung - CME Videokonferenz über Teamviewer. Erstellt Fachprüfung QM-Prüfung Freigabe Abteilung CME Projekt GmbH von 9 Dokument Nr.: Dokument Titel: Nutzungsanleitung - Erstellt Fachprüfung QM-Prüfung Freigabe Abteilung CME Projekt GmbH Name G. Heyn Datum.02.204 Unterschrift Rev. Seite/Abschn. Art der Änderung und

Mehr

AND Recorder 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt

AND Recorder 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt Datenblatt AND Recorder 5.4 Die Sprachaufzeichnung in Netzwerken bietet Ihnen die Möglichkeit Gespräche aufzunehmen, zu überwachen und zu archivieren. Dies ist notwendig um gesetzliche Anforderungen zu

Mehr

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren!

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Überblick Neuerungen Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Neuerungen in Office 2010 & 2013 Neue Benutzeroberfläche Web-Client native Integration in die Benutzeroberfläche

Mehr

AS-Call Telefonkonferenz

AS-Call Telefonkonferenz AS-Call Telefonkonferenz einfach, flexibel, kostengünstig AS Infodienste einfach clever kommunizieren AS Infodienste einfach clever kommunizieren AS-Call Telefonkonferenz: Einfach kostengünstig Besprechen

Mehr

Panel1 UG Hosted -Exchange 2013 mit Zero Spam. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted -Exchange 2013 mit Zero Spam. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted -Exchange 2013 mit Zero Spam Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon:

Mehr

MEETINGBOARD MEETINGPAD MEETING SOFTWARE MEETING SERVICES interwri nterwrite MEETING SUITE IM ZEICHEN ERFOLGREICHER MEETINGS meetingboard Machen Sie mehr aus Ihren Präsentationen. Das InterWrite MeetingBoard

Mehr

Was ist VoIP. Ist-Zustand

Was ist VoIP. Ist-Zustand Was ist VoIP Unter Internet-Telefonie bzw. IP-Telefonie (Internet Protokoll-Telefonie; auch Voice over IP (VoIP)) versteht man das Telefonieren über e, die nach Internet-Standards aufgebaut sind. Dabei

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Colt VoIP Access Kundenpräsentation Name des Vortragenden 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftsanforderungen Sie suchen nach Möglichkeiten, das Management nationaler oder

Mehr

So nutzen Sie VOICEMEETING. Vereinbaren Sie mit allen Konferenzteilnehmern den genauen Zeitpunkt, zu dem die Konferenz stattfinden soll.

So nutzen Sie VOICEMEETING. Vereinbaren Sie mit allen Konferenzteilnehmern den genauen Zeitpunkt, zu dem die Konferenz stattfinden soll. Schnellstart / Kompakt Seite 1 Während der Konferenz So nutzen Sie VOICEMEETING Vereinbaren Sie mit allen Konferenzteilnehmern den genauen Zeitpunkt, zu dem die Konferenz stattfinden soll. Ausserdem teilen

Mehr

Instant Meeting. Der Konferenzraum von heute. Einfach & sicher.

Instant Meeting. Der Konferenzraum von heute. Einfach & sicher. Instant Meeting Der Konferenzraum von heute. Einfach & sicher. Instant Meeting Der Konferenzraum von heute Treffen Sie sich einfach überall und zu jeder Zeit Ob Online-Meetings, interaktive Webkonferenzen

Mehr

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Häufig gestellte Fragen (FAQs) Dell Latitude ON Häufig gestellte Fragen (FAQs) www.dell.com support.dell.com Notizen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG macht auf wichtige Informationen aufmerksam, mit denen Sie den Computer besser einsetzen

Mehr

Faxsoftwarelösungen für Unternehmen

Faxsoftwarelösungen für Unternehmen Faxsoftwarelösungen für Unternehmen Netzwerk-Faxsoftware - von den Faxexperten Equisys ist seit über 10 Jahren ein führender Anbieter von Faxsoftware- Lösungen. Zetafax wurde von über 60.000 Kunden in

Mehr

Wichtiger Hinweis: Bitte lesen Sie diesen Hinweis vor der Installation.

Wichtiger Hinweis: Bitte lesen Sie diesen Hinweis vor der Installation. Wichtiger Hinweis: Bitte installieren Sie zuerst den Treiber und schließen erst danach Ihre VideoCAM ExpressII an den USB-Anschluss an. Bitte lesen Sie diesen Hinweis vor der Installation. 1. Software

Mehr

CISCO CALLMANAGER EXPRESS

CISCO CALLMANAGER EXPRESS DATENBLATT CISCO CALLMANAGER EXPRESS PRODUKTÜBERSICHT Cisco CallManager Express ist eine in die Cisco IOS Software eingebettete Kommunikations-Lösung, die routerbasierte Telefonanlagenfunktionalität zur

Mehr

Videokonferenzen intern und extern Komfortable Meetings ohne Reisestress

Videokonferenzen intern und extern Komfortable Meetings ohne Reisestress Videokonferenzen intern und extern Komfortable Meetings ohne Reisestress Ziele des Vortrages Übersicht über Videokonferenz-Möglichkeiten an der TU Chemnitz erlangen einen realistischen Eindruck von der

Mehr

Videokonferenzen im Wissenschaftsnetz

Videokonferenzen im Wissenschaftsnetz Videokonferenzen im Wissenschaftsnetz Frank Schulze, Gisela Maiß, Karin Schauerhammer Essen 06.11.2002 Der Dienst Dienst DFNVideoConference Das Protokoll H.323 Das Protokoll H.320 Das Protokoll T.120 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Guide. Axis Webinar Benutzerhandbuch

Guide. Axis Webinar Benutzerhandbuch Guide Axis Webinar Benutzerhandbuch Anleitung Dieses Dokument ist eine Anleitung, die Ihnen aufzeigt, wie Sie an Axis Webinaren teilnehmen können und welche Voraussetzungen für die Teilnahme im Vorfeld

Mehr

Hochaulösungs-Netzwerk-Videorekorder- Workstation

Hochaulösungs-Netzwerk-Videorekorder- Workstation Hochaulösungs-Netzwerk-Videorekorder- Workstation Kein anderes System erreicht die Deutlichkeit von Bildausschnitten wie die, die Sie durch Avigilons End-to-End- Überwachungslösungen erhalten. Avigilon

Mehr

Weitere Informationen zu Telefonkonferenz, WebPräsentation und WebMeeting. Ihre Bedienungsanleitung.

Weitere Informationen zu Telefonkonferenz, WebPräsentation und WebMeeting. Ihre Bedienungsanleitung. Weitere Informationen zu Telefonkonferenz, WebPräsentation und WebMeeting. Ihre Bedienungsanleitung. Inhalt. 1. Telefonkonferenz 1.1 Anmelden 1.2 Einstieg Konferenzportal 1.3 Konferenzauswahl 1.4 Konferenz

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

Cisco Unified Communications. Kristina Appelt Partner Systems Engineer Unified Communications kappelt@cisco.com

Cisco Unified Communications. Kristina Appelt Partner Systems Engineer Unified Communications kappelt@cisco.com Cisco Unified Communications Kristina Appelt Partner Systems Engineer Unified Communications kappelt@cisco.com Agenda Überblick Cisco Unified Communications Portfolio Cisco Unified Communications Architektur

Mehr

Spezifikationen SMART Bridgit 2010

Spezifikationen SMART Bridgit 2010 VOR DEM DRUCKEN BITTE NACHDENKEN Spezifikationen SMART Bridgit 2010 Version 4.0 Produktbeschreibung Die SMART Bridgit -Software ist eine kostengünstige Client/Server-Anwendung, mit der Se auf einfache

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch HP l server http://de.yourpdfguides.com/dref/876244

Ihr Benutzerhandbuch HP l server http://de.yourpdfguides.com/dref/876244 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung (Informationen,

Mehr

PREMIUM - WEBCONFERENCING WEBEX. Zeit und Raum wird zur Nebensache

PREMIUM - WEBCONFERENCING WEBEX. Zeit und Raum wird zur Nebensache PREMIUM - WEBCONFERENCING WEBEX Zeit und Raum wird zur Nebensache INHALT Positionierung Nutzen von WEBEX operated by R-IT Analystenmeinungen Vergleich der Webconferencing Services Funktionsvorstellung

Mehr

Instant Scheduler für Microsoft Outlook, Anwenderhandbuch

Instant Scheduler für Microsoft Outlook, Anwenderhandbuch USER GUIDE Conferencing Instant Scheduler für Microsoft Outlook, Anwenderhandbuch Produktbeschreibung Mit Instant Scheduler haben Anwender die Möglichkeit, in Outlook Audio- und/oder Netzwerk-Konferenzen

Mehr

Kurzeinführung VPN. Veranstaltung. Rechnernetze II

Kurzeinführung VPN. Veranstaltung. Rechnernetze II Kurzeinführung VPN Veranstaltung Rechnernetze II Übersicht Was bedeutet VPN? VPN Typen VPN Anforderungen Was sind VPNs? Virtuelles Privates Netzwerk Mehrere entfernte lokale Netzwerke werden wie ein zusammenhängendes

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Thema: Systemsoftware

Thema: Systemsoftware Teil II 25.02.05 10 Uhr Thema: Systemsoftware»Inhalt» Servermanagement auf BladeEbene» Features der ManagementSoftware» Eskalationsmanagement» Einrichten des Betriebssystems» Steuerung und Überwachung»

Mehr

Information. OpenScape Xpressions V6 Die fertige und umfassende Unified-Communications-Lösung. Communication for the open minded

Information. OpenScape Xpressions V6 Die fertige und umfassende Unified-Communications-Lösung. Communication for the open minded Information OpenScape Xpressions V6 Die fertige und umfassende Unified-Communications-Lösung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.de/open Die Unified-Communications-Lösung

Mehr

PlaceCam 3. Die Videokonferenzsoftware für Windows und Mac OS X. Jürgen Völkel Vertrieb daviko GmbH

PlaceCam 3. Die Videokonferenzsoftware für Windows und Mac OS X. Jürgen Völkel Vertrieb daviko GmbH PlaceCam 3 Die Videokonferenzsoftware für Windows und Mac OS X Jürgen Völkel Vertrieb daviko GmbH Die daviko GmbH 2001 Gründung der daviko GmbH als Spinoff der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft

Mehr

Mainframe Host ERP Bildbearbeitung/Archivierung Dokumentenmanagement Sonstige Back Office- Anwendungen. E-Mail. Desktop Callcenter CRM

Mainframe Host ERP Bildbearbeitung/Archivierung Dokumentenmanagement Sonstige Back Office- Anwendungen. E-Mail. Desktop Callcenter CRM 1 Produkt Open Text Fax Ersetzen Sie Faxgeräte und ineffiziente Papierprozesse durch effizientes und sicheres computerbasiertes Faxen und elektronische Dokumentenübermittlung Open Text ist der weltweit

Mehr

Cisco ProtectLink Endpoint

Cisco ProtectLink Endpoint Cisco ProtectLink Endpoint Kostengünstige Daten- und Benutzersicherheit Wenn der Geschäftsbetrieb erste Priorität hat, bleibt keine Zeit für die Lösung von Sicherheitsproblemen, ständiges Patchen und Bereinigen

Mehr