TIPPS ZUR FÖRDERUNG UND FINANZIERUNG DES FERNSTUDIUMS

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TIPPS ZUR FÖRDERUNG UND FINANZIERUNG DES FERNSTUDIUMS"

Transkript

1 TIPPS ZUR FÖRDERUNG UND FINANZIERUNG DES FERNSTUDIUMS Weiterbildung zahlt sich aus! Berufliche Weiterbildung ist eine gute Investition in die Zukunft. Die Entscheidung für ein weiterbildendes Studium ist jedoch von vielen Faktoren abhängig: z.b. vom Beruf und von der Familie, von der zur Verfügung stehenden Zeit und letztendlich auch vom Finanziellen. Was nur wenige wissen ist aber, dass es für Berufstätige, die sich weiterbilden möchten, Möglichkeiten der Weiterbildungsfinanzierung gibt. Die Förderungsmöglichkeiten sind zahlreich und meist von der jeweiligen persönlichen Situation abhängig. Dennoch gilt: Lassen Sie sich vom Finanzierungsdschungel nicht abschrecken! Wir helfen Ihnen dabei, sich zu orientieren. Die folgenden Tipps sollen Ihnen die Suche nach einer geeigneten Förderung oder Finanzierung Ihres berufsbegleitenden Fernstudiums erleichtern. I. Steuerliche Vorteile nutzen Weiterbildung als Werbungskosten bei der Einkommensteuer geltend machen Nutzen Sie steuerliche Vorteile. Ob Masterstudium oder Zertifikatsprogramm: Die Kosten für eine berufsbegleitende Weiterbildung an der DUW können Sie steuerlich geltend machen! Voraussetzung für die steuerliche Anerkennung von Leistungen ist die berufliche Veranlassung Ihrer Weiterbildung. Das bedeutet, dass Ihre Weiterbildungsmaßnahme ein Master gilt seit 2004 als Zweitstudium und damit als Weiterbildung im konkreten Zusammenhang mit Ihrer aktuellen oder angestrebten beruflichen Tätigkeit oder Position steht bzw. Ihr berufliches Fortkommen im weitesten Sinne fördert. Wenn Sie also Ihre beruflichen Qualifikationen auch für die Zukunft erhalten, ausbauen oder vertiefen möchten, dann stehen Ihre Chancen sehr gut, die damit verbundenen Kosten in unbegrenzter Höhe als Werbungskosten absetzen zu können. Steuerlich geltend gemacht werden können neben den Studiengebühren und den Ausgaben für Arbeitsmittel unter anderem auch die Kosten für Unterbringung, Verpflegung und Anreise z.b. bei Präsenzveranstaltungen. Selbstständige können die Weiterbildung weitestgehend vollständig als Betriebskosten absetzen. Wir empfehlen Ihnen: Sammeln Sie alle Quittungen, und achten Sie darauf, dass diese auf Ihren Namen ausgestellt sind. In welcher Höhe bzw. in welchem Umfang die Weiterbildungskosten beim zu versteuernden Einkommen Berücksichtigung finden, hängt immer vom Einzelfall ab. Für verbindliche Informationen

2 wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Finanzamt oder Ihren Steuerberater bzw. Ihre Steuerberaterin. II. Das Aufstiegsstipendium des BMBF Mit dem Aufstiegsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erhalten Studierende unabhängig von Alter und Einkommen in einem berufsbegleitenden Studiengang jährlich 2000 Euro. Mit dem Programm sollen besonders talentierte und engagierte Berufstätige beispielsweise durch ein Studium in ihrer beruflichen Weiterentwicklung gefördert werden. Chancen auf dieses Aufstiegsstipendium haben daher vor allem diejenigen Berufstätigen, die bisher noch keinen ersten Hochschulabschluss haben. Sollten Sie ein Masterstudium an der DUW beginnen ohnezuvor ein Erststudium abgeschlossen zu haben, können Sie sich beim BMBF um das Stipendium bewerben. Weitere Voraussetzungen sind eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit nach der Ausbildung und der Nachweis über Ihre besondere Leistungsfähigkeit in Ausbildung und Beruf (z.b. die Note der Abschlussprüfung oder die Teilnahme an überregionalen beruflichen Leistungswettbewerben oder den begründeten Vorschlag/eine Empfehlung des Arbeitgebers). Mehr Informationen über Voraussetzungen und Konditionen sowie das mehrstufige Auswahlverfahren unter III. Staatliche Förderung mit der Bildungsprämie Um mehr Menschen für eine berufliche Weiterbildung zu mobilisieren, hat die Bundesregierung 2008 ein staatliches Förderprojekt ins Leben gerufen, von dem besonders Personen mit geringerem Einkommen profitieren. Die sogenannte Bildungsprämie wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union finanziert. Die einkommensabhängige Förderung wurde zunächst auf eine zweijährige Förderphase angelegt; das Bundesministerium für Bildung und Forschung verlängerte das Projekt nun jedoch bis Ende des Jahres Eine persönliche Prämienberatung in einer der 600 ausgewiesenen Beratungsstellen ist für die Bewerbung um die Bildungsprämie verpflichtend. Einen Rechtsanspruch auf die Prämie gibt es nicht. Die Bildungsprämie umfasst zwei Finanzierungskomponenten, die gleichzeitig genutzt werden können. So können auch kostenintensivere Weiterbildungsmaßnahmen finanziert werden. Der Prämiengutschein als ein Baustein der Bildungsprämie ist ein finanzieller Zuschuss zu den Kosten Ihrer beruflichen Weiterbildung, um den Sie sich alle zwei Jahre bei Ihrer Beratungsstelle bewerben können. Voraussetzung ist, dass die Weiterbildung außerbetrieblich stattfindet und über eine arbeitsplatzbezogene Anpassung hinausgeht. Gefördert werden Arbeitnehmer bzw.

3 Arbeitnehmerinnen und Selbstständige mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von bis zu Euro (für Verheiratete erhöht sich diese Einkommensgrenze auf Euro). Auch Personen in Elternzeit können sich um den Zuschuss bewerben. Der Prämiengutschein deckt die Hälfte der Kurskosten ab. Bis maximal 500 Euro gibt es vom Staat, wenn mindestens der gleiche Anteil selbst geleistet wird. Als zweiter Baustein der Bildungsprämie richtet sich das einkommensunabhängige Weiterbildungssparen an Beschäftigte, die nach dem Vermögensbildungsgesetz (VermBG) vermögenswirksame Leistungen ansparen. Das Weiterbildungssparen erlaubt eine Entnahme aus dem angesparten Guthaben zum Zwecke der Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen auch während der siebenjährigen Sperrfrist. Dadurch geht Ihnen die Arbeitnehmerpauschale nicht verloren. Den von der Prämienberatungsstelle ausgestellten Spargutschein können Sie bei der jeweiligen Bank einreichen, um Geld aus Ihrem Sparvertrag zu entnehmen. Wichtig: Prämiengutschein und/oder Spargutschein müssen vor der Immatrikulation an der DUW ausgestellt werden! Ausführliche Informationen zur Bildungsprämie und eine Übersicht über alle zuständigen Beratungsstellen erhalten Sie im Internet und telefonisch über den Bürgerservice Bildungsprämie IV. Förderung durch die Bundesländer Zuschüsse für Zertifikatsprogramme Auch die einzelnen Bundesländer bieten verschiedene finanzielle Förderprogramme für die individuelle berufliche Weiterbildung an. Die Mittel für die Förderungen stammen aus dem Europäischen Sozialfonds und/oder den Landeshaushalten. Die Angebote richten sich zumeist an Angestellte kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU), aber auch die Unternehmen selbst können betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen durch öffentliche Mittel fördern lassen. Voraussetzung für den Erhalt der Zuschüsse ist zumeist der Hauptwohnsitz und/oder Beschäftigungsort im jeweiligen Bundesland. In der Regel muss die Bewilligung der Förderungen vor Beginn der Weiterbildung erfolgen. Die Regelungen für die Förderung unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland. Einen vollständigen und aktuellen Überblick über alle öffentlichen Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union verschafft die Förderdatenbank der Bundesregierung, die im Internet zugänglich ist: Im Folgenden haben wir für Sie einen Überblick über die direkt von den Bundesländern vergebenen Bildungs- oder Qualifizierungsschecks zusammengestellt:

4 Bildungsscheck Brandenburg Das Land Brandenburg fördert sozialversicherungspflichtige Beschäftigte mit Hauptwohnsitz in Brandenburg, Mütter und Väter in Elternzeit sowie Beschäftigte, die ergänzende Leistungen nach SGB II ( Aufstocker ) erhalten. Voraussetzung ist, dass in den vergangenen sechs Monaten keine betrieblich bedingte Weiterbildung in Anspruch genommen wurde und sich die Weiterbildung auf die berufliche Qualifikation bezieht. Gefördert werden Weiterbildungsmaßnahmen, die außerbetrieblich und bei anerkannten Anbietern stattfinden. Bei einem Eigenanteil von mindestens 30% (bzw. 10% bei Personen in Elternzeit und Aufstockern) bezuschusst das Land die Weiterbildung mit bis zu 500 Euro. Es werden maximal zwei Bildungsschecks pro Jahr ausgestellt. Ausführliche Informationen bekommen Sie im Internet unter oder telefonisch unter über die LASA Brandenburg GmbH. Bildungsscheck Nordrhein-Westfalen Als Mitarbeiter eines KMU mit weniger als 250 Mitarbeitenden oder als Existenzgründerin bzw. Berufsrückkehrer besteht für Sie die Möglichkeit, durch das Land NRW Zuschüsse zur beruflichen Fort- und Weiterbildung zu erhalten. Hauptzielgruppe sind allerdings in erster Linie Personen mit unsicheren Arbeitsmarktchancen. Die Zuschüsse betragen maximal 50% der Weiterbildungskosten, höchstens jedoch 500 Euro pro Bildungsscheck. Ob Sie den Kriterien für die Vergabe des Bildungsschecks entsprechen sowie Informationen zur Antragsstellung erfahren Sie beim Service-Center Nordrhein-Westfalen direkt ( ) und die zuständigen Beratungsstellen (www.weiterbildungsberatung-nrw.de). Infos auch unter Thüringer Weiterbildungsscheck Mit dem Thüringer Weiterbildungsscheck werden ebenfalls vor allem sozialversicherungspflichtige Beschäftigte kleinerer und mittlerer Unternehmen und Selbstständige gefördert. Das Jahresbruttoeinkommen muss bei Alleinveranlagenden zwischen und Euro liegen (bei zusammen Veranlagenden zwischen und Euro). Beschäftigte des öffentlichen Dienstes können sich nicht um den Weiterbildungsscheck bewerben. Erfüllen Sie die Voraussetzungen, können Sie sich einmal im Jahr um einen Zuschuss in Höhe von 50% der Weiterbildungskosten bewerben. Personen ab dem 45. Lebensjahr, Ausbilderinnen und Ausbilder und Personen nach Eltern- oder Pflegezeit erhalten einen Zuschuss von 70%. Die maximale Höhe des Zuschusses ist auf 500 Euro begrenzt. Zuständig ist die Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaats Thüringen mbh. Infos erhalten Sie telefonisch unter oder im Internet unter

5 Weiterbildungsscheck Sachsen Wenn Sie als Arbeitnehmer oder Arbeitnehmerin ein durchschnittliches monatliches Bruttoeinkommen von maximal Euro haben, können Sie die Weiterbildungsförderung des Freistaates Sachsen beantragen. Bei Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen, die das 50. Lebensjahr überschritten haben, in Teilzeit arbeiten, in einem befristeten Arbeitsverhältnis stehen oder als Leiharbeitende beschäftigt sind, erhöht sich das maximal Bruttoeinkommen auf Euro. Auch für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die mit der Weiterbildung einen ersten akademischen Abschluss anstreben, gilt diese Ausnahmeregelung. Je nach Höhe des Einkommens gibt es dann einen Zuschuss von 60 80% zu den Weiterbildungskosten. Die Erstattung erfolgt jedoch erst rückwirkend. Dennoch ist der Antrag vor der Anmeldung der Weiterbildung bei der zuständigen Antrags- und Bewilligungsstelle, der Sächsischen AufbauBank Förderbank (SAB), zu stellen. Telefonisch erreichen Sie die SAB unter Infos finden Sie außerdem auch unter Qualifizierungsschecks Hessen Chancen auf den Qualifizierungsscheck haben in erster Linie Personen, die älter als 45 Jahre sind und/oder für ihre derzeitige Tätigkeit keinen anerkannten Abschluss nachweisen können und in einem KMU als Arbeitnehmer beschäftigt sind. Durch eine entsprechende Weiterbildung soll die Beschäftigungsfähigkeit für die Zukunft gesichert werden. Gefördert werden 50% der Weiterbildungskosten mit einer maximalen Höhe von 500 Euro pro Person und Jahr. Auch in Teilzeit arbeitende Beschäftigte sowie Ausbilder können von der Förderung profitieren. Um einen Antrag für den Qualifizierungsscheck stellen zu können, müssen Sie ein extra angefertigtes Protokoll Ihers Beratungsgesprächs an den Verein Weiterbildung Hessen e. V. schicken. Der Verein ist dann für die Ausstellung des Qualifizierungsschecks zuständig. Weitere Informationen finden Sie unter QualiScheck Rheinland-Pfalz Ab 1. August 2012 fördert das Land Rheinland-Pfalz mit dem neuen QualiScheck einen erheblich größeren Personenkreis als bisher. Nun kann die Förderung grundsätzlich von allen Beschäftigten beantragt werden also auch von Personen, die jünger als 45 Jahre sind, und von geringfügig Beschäftigten. Von der Förderung können aber auch Berufsrückkehrende und Existenzgründende (Selbstständige oder Freiberuflerinnen und Freiberufler in den ersten fünf Jahren nach Aufnahme der Tätigkeit) profitieren. Gefördert werden alle berufsbezogenen Weiterbildungsmaßnahmen, d. h. Maßnahmen, die nach dem ersten berufsqualifizierenden Abschluss die Beschäftigungsfähigkeit im

6 Job sichern. Bezuschusst werden mit maximal 500 Euro einmal jährlich 50% der jeweiligen Weiterbildungsmaßnahme. Zuständig für die Antragstellung ist das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung in Mainz. Infos erhalten Sie unter der Servicenummer und online unter Weiterbildungsbonus Hamburg Die Hansestadt Hamburg leistet je nach Beschäftigungsart einen Zuschuss zu den Kosten der Weiterbildung zwischen 50% und 100%. Die Höhe des Weiterbildungsbonusses liegt zwischen 750 und 2000 Euro. Hauptzielgruppe des Förderprojekts sind geringqualifizierte oder ungelernte Beschäftigte und Selbstständige bzw. entsprechende Personengruppen mit Migrationshintergrund. Grundsätzlich haben aber auch Existenzgründende (ALG I und II) und Selbstständige mit ALG-II-Bezug sowie sogenannte Aufstocker (sozialversicherungspflichtige Beschäftigte im ALG-II-Bezug) Aussicht auf eine Förderung. Der Weiterbildungsbonus kann einmal im Jahr beantragt werden. Ansprechpartner ist die Beratungsstelle PUNKT Bildungsmanagement ( ). Infos unter: und V. Studien-/Bildungskredite der Banken und Stipendien von Stiftungen Seit Einführung der Studiengebühren in einigen Bundesländern gibt es in Deutschland eine Reihe von Angeboten zu Studienkrediten verschiedener Banken. Bekannt sind vor allem der KfW-Studienkredit, der StudentenKredit der Deutschen Bank, der EKK-Bildungskredit, der Sparkassen-Bildungskredit und die VR-Bildungsfinanzierung (Bayern). Diese Kredite eignen sich jedoch meist nur eingeschränkt, unter Umständen auch gar nicht für Studierende berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengänge. Gründe hierfür sind beispielsweise eine Altershöchstgrenze (i.d.r. muss man jünger als 30 Jahre sein), ein Vollzeitstudium oder ein begrenztes Einkommen. Da die Bedingungen für die Kredit- und Stipendiengewährung sich von Bank zu Bank bzw. von Träger zu Träger unterscheiden und zudem vom Einzelfall abhängig sind, lohnt sich jedoch eine individuelle Überprüfung. Fragen Sie auch bei Ihrer Hausbank nach den Möglichkeiten einer Finanzierung Ihres Weiterbildungsvorhabens nach! Zur Recherche, zum Überblick und zur Information finden Sie im Internet folgende Datenbanken zum Thema Studienkredit und Stipendium:

7 Eine interessante Option zur Finanzierung eines Studiums stellt der Tenman-Karrierekredit der Tenman Prognosys GmbH dar, der jedoch zum 30. Juni 2012 vorerst ausgelaufen ist. Tenman hatte zusammen mit der Creditplus Bank AG Kredite für die berufliche Weiterbildung an Berufstätige zu relativ günstigen Zinssätzen vergeben. Dabei berechnete sich die Zinshöhe individuell anhand des Einkommens, der beantragten Kreditsumme und der gewünschten Laufzeit des Kredits. Der TÜVgeprüfte Kredit (Note GUT 1,9) wurde von der Firma nexteducation konzipiert, die auch für den Service und die Beratung zuständig war bzw. ist. Nach Aussage des Anbieters handelt es sich vorerst lediglich um eine Denkpause, um die bisherigen Erfahrungen auszuwerten. Daher kann sich eine Kontaktaufnahme mit der Firma unter Umständen lohnen. Mehr Infos unter: und VI. Bildungsfonds Eine gute Alternative zu Studienkrediten stellen die verschiedenen Bildungsfonds (oder auch Studienfonds) dar. So gibt es bei den meisten Bildungsfonds in der Regel keine Altersgrenze wie bei Studienkrediten. Gute Chancen auf die Mittel eines Fonds haben in der Regel Bewerberinnen und Bewerber, die nach dem Studium gute Beschäftigungsaussichten haben und überdurchschnittlich leistungsorientiert, engagiert und motivert sind kurz: Bewerber und Bewerberinnen, bei denen sich die Investition für die Anlegenden lohnt! Nehmen Sie Mittel eines Bildungsfonds in Anspruch, zahlen Sie nach Ihrem Studium einen im individuellen Studienfördervertrag festgelegten Prozentsatz Ihres Bruttoeinkommens über einen bestimmten Zeitraum zurück. Die Rückzahlung ist somit flexibel und einkommensabhängig undsie zahlen nie mehr zurück, als es Ihr Einkommen erlaubt. Die maximale Rückzahlungshöhe ist in der Regel nach oben hin begrenzt. Die maximale Förderungshöhe durch einen Bildungsfonds liegt je nach Fonds zwischen und Euro. Oft bieten die Anbieter auch interessante und kostenfreie Services und Karriereprogramme an. Über die genauen Konditionen und Bewerbungsbedingungen informieren Sie sich bitte bei den jeweiligen Anbietern, hier die bekanntesten auf einen Blick: Studienübergreifende Bildungsfonds der CareerConcept AG Die Firma CareerConcept ist der Pionier und Marktführer unter den Anbietern von Bildungsfonds. Seit 2002 unterstützt das Unternehmen mit seinen acht Bildungsfonds herausragend qualifizierte und motivierte Studierende. Bewerben kann sich jeder bzw. jede, der bzw. die einen staatlich anerkannten Studiengang studieren will egal ob Erst- oder Zweitstudium, Master oder MBA. Die Förderung beträgt monatlich bis zu Euro (zwischen maximal und Euro insgesamt je nach Anbieter). Wenn Sie sich für die Finanzierung durch einen Bildungsfonds von CareerConcept

8 interessieren, müssen Sie sich zunächst online bewerben. Danach durchlaufen Sie ein mehrstufiges Auswahlverfahren. Das Bewerbungsformular und alle weiteren Informationen finden Sie im Internet unter Mehr Infos gibt es außerdem unter Studienfonds der Deutschen Bildung Der Studienfonds der Deutschen Bildung wird seit 2007 vergeben. Bewerben kann sich auch hier prinzipiell jede Person, die an einer staatlich anerkannten Hochschule eingeschrieben ist. Wichtig ist laut der Deutschen Bildung vor allem ein schlüssiger Lebenslauf. Interessant für alle MBA- Studierenden: In den letzten Jahren wurden vor allem Studierende dieses Studiengangs durch die Deutsche Bildung gefördert. Der variable Rückzahlungsprozentsatz für das Darlehen liegt je nach Einkommen zwischen 3,4% und 9,8% (laut der Beispiele auf der Website). Auch hier finden Sie alle Informationen im Internet: https://www.deutsche-bildung.de/deutschebildung/studienfonds.html Der Festo Bildungsfonds Der Festo Bildungsfonds ist der erste firmeneigene Bildungsfonds in Deutschland. Umgesetzt wird allerdings auch dieses Projekt gemeinsam mit der Firma CareerConcept. Der Fonds richtet sich in erster Linie an Studierende und Doktoranden bzw. Doktorandinnen des sogenannten MINT-Bereichs also technischer und ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge. Über die monatliche Förderung von bis zu 800 Euro hinaus, erhalten die Teilnehmenden des Fonds einen exklusiven Zugang zu dem Karrierenetzwerk des Festo Bildungsfonds. Der Rückzahlungsprozentsatz beläuft sich in der Regel auf 4% des späteren Einkommens in Abhängigkeit von der Höhe des Darlehens und der Rückzahlungsdauer. Die Konditionen des Darlehens werden jeweils individuell ausgehandelt und festgelegt. Informationen finden Sie unter Der DKB-Studenten-Bildungsfonds Sollten Sie sich für den Bildungsfonds der Deutschen Kreditbank AG interessieren, gelten im Prinzip ähnliche Bedingungen wie bei der Beantragung von Studienkrediten. So entfällt bei diesem Bildungsfonds das Bewerbungs- und Auswahlverfahren, dafür besteht eine Altershöchstgrenze (das 30. Lebensjahr) für die Beantragung des Fonds. Die Rückzahlung des Kredits mit einem effektiven Jahreszins von 6,49% beginnt spätestens vier Semester nach Studienende und muss innerhalb von 20 Jahren erfolgen. Die maximale Darlehenssumme beträgt Euro. Ausführliche Informationen finden Sie unter

9 VII. Berufsförderung der Soldaten auf Zeit nach dem Soldatenversorgungsgesetz (SVG) Sie sind Soldat auf Zeit und Ihre Dienstzeit endet in den nächsten Jahren? Dann besteht für Sie die Möglichkeit, Leistungen zur Berufsförderung nach dem Soldatenversorgungsgesetz (SVG) in Anspruch zu nehmen. Ein Beratungsgespräch durch den jeweilig zuständigen Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) stellt hierfür eine verbindliche Voraussetzung dar und sollte frühzeitig erfolgen (bei einer zwölfjährigen Dienstzeit ca. vier bis fünf Jahre vor Dienstende). Die Leistungen der Berufsförderung sollen den oder die Anspruchsnehmenden nach Eignung, Neigung und Leistungsfähigkeit eine indviduelle Qualifizierung ermöglichen und seine Eingliederung in die zivile Arbeitswelt bestmöglich gewährleisten. In der persönlichen Beratung durch den BFD erfahren Sie, welche Möglichkeiten Ihnen für Ihre berufliche Weiterqualifizierung zur Verfügung stehen. Zudem erstellt Ihr Berater mit Ihnen einen einvernehmlichen, individuellen Förderungsplan. Grundsätzlich ist eine berufliche Bildung am Ende und nach der Wehrdienstzeit in öffentlichen und privaten Bildungseinrichtigungen auch im Rahmen eines Fernstudiums an einer Fernuniversität möglich. Die Förderung wird auf Antrag gewährt, welchen Sie bei dem für Sie zuständigen BFD erhalten. Über die genauen Bedingungen der Berufsförderung und Dienstzeitversorgung sowie der Antragstellung informieren Sie sich bitte beim Berufsförderungsdienst. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter und VIII. Weitere Tipps Bildungsurlaub Neben den genannten Förderinitiativen der Bundesländer für Beschäftigte und Selbstständige (siehe Punkt III) unterstützen einige Länder berufliche Weiterbildung auch auf anderem Wege. In den meisten Bundesländern steht den Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen für ihre berufliche Weiterbildung einmal im Jahr bezahlter Bildungsurlaub bzw. eine entsprechende Freistellung bis zu fünf Tage pro Jahr zu. Infos hierzu finden Sie unter Weiterbildung in und durch die Betriebe Einige Länder fördern außerdem die Weiterbildung in und durch die Betriebe. Die betreffenden Länder sind: Brandenburg (http://www.lasa-brandenburg.de/qualifizierung-in-unternehmen html)

10 Sachsen-Anhalt (http://www.ib-sachsen-anhalt.de/firmenkunden/aus-weiterbilden.html) Mecklenburg-Vorpommern (http://www.weiterbildung-mv.de/bildungsschecks.cfm) Hamburg (http://unternehmen.esf-hamburg.de/) Beteiligung des Arbeitgebers Arbeitgeber sehen es meist positiv, wenn sich ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen berufsbegleitend weiterbilden, denn das neu erworbene Wissen kommt dem Unternehmen direkt zugute. Aus diesem Grund bieten viele Unternehmen und Organisationen ihren Beschäftigten inzwischen an, sie bei der geplanten Weiterbildung finanziell zu unterstützen. Hier sind unterschiedliche Formen der Beteiligung möglich von einer jährlichen Pauschale bis hin zur Erstattung der kompletten Studienbeiträge nach erfolgreichem Abschluss. Sprechen Sie mit Ihrer oder Ihrem Vorgesetzten oder der Personalabteilung, welche Formen der Unterstützung in Ihrem Fall möglich sind. Unser Tipp: Machen Sie Ihrem Chef oder Ihrer Chefin deutlich, dass das Unternehmen von Ihrer Weiterbildung profitiert und heben Sie hervor, dass Ihre Arbeit während des Studiums nicht zu kurz kommt dank des berufsbegleitenden, flexiblen Fernstudiums! Nützliche Hilfen Die Stiftung Warentest hat 2012 bereits zum zweiten Mal alle staatlichen finanziellen Fördermaßnahmen für eine berufliche Weiterbildung unter die Lupe genommen. Das Testergebnis finden Sie im Internet unter Bildung / und Foerdermittel-von-Bund-und-Laendern /. Buchtipp: Sie interessieren sich für ein Fernstudium oder sind vielleicht schon mittendrin? Dann begleitet und informiert Sie das Buch von Markus Jung und Anne Oppermann zu allen Fragen, die sich zu diesem Thema stellen können. Ein Kapitel über das Thema Studienfinanzierung wird dabei natürlich nicht vergessen. Markus Jung/Anne Oppermann: 100 Fragen und Antworten zum Fernstudium. Richtig begleitet zum Erfolg, 2. Auflage, Hamburg 2011, 128 S., ISBN , 14,80. Disclaimer Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und Gewissen für Sie zusammengestellt. Für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können wir jedoch nicht garantieren. Wir bitten Sie in jedem Falle, sich auch direkt bei den genannten Partnern, Einrichtungen und Stellen beraten zu lassen.

TIPPS ZUR FÖRDERUNG UND FINANZIERUNG DES FERNSTUDIUMS

TIPPS ZUR FÖRDERUNG UND FINANZIERUNG DES FERNSTUDIUMS TIPPS ZUR FÖRDERUNG UND FINANZIERUNG DES FERNSTUDIUMS Weiterbildung zahlt sich aus! Berufliche Weiterbildung ist eine gute Investition in die Zukunft. Die Entscheidung für ein weiterbildendes Studium ist

Mehr

Informationen zur Förderung Ihres Fernstudiums

Informationen zur Förderung Ihres Fernstudiums Informationen zur Förderung Ihres Fernstudiums Berufliche Weiterbildung ist ein hohes Gut und wird deswegen vom Staat durch verschiedene Fördermittel auf vielfältige Art und Weise unterstützt. Als besonderen

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre AKAD-Weiterbildung

Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre AKAD-Weiterbildung Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre AKAD-Weiterbildung Studieren neben dem Beruf. Inhaltsverzeichnis 4 5 AKAD-Bonusprogramm Tandembonus Sprintbonus Empfehlungsbonus AKAD-Förderprogramme Kostenlose Verlängerung

Mehr

Möglichkeiten Ihrer Studienfinanzierung. Stefan Erbe Studienorganisation

Möglichkeiten Ihrer Studienfinanzierung. Stefan Erbe Studienorganisation Möglichkeiten Ihrer Studienfinanzierung Stefan Erbe Studienorganisation 1. Möglichkeiten der Studienfinanzierung Vielzahl von staatlichen und privaten Fördermöglichkeiten! Welches dieser Instrumente im

Mehr

Wie finanziere ich mein berufsbegleitendes Studium?

Wie finanziere ich mein berufsbegleitendes Studium? Wie finanziere ich mein berufsbegleitendes Studium? Es gibt mehr als nur einen Weg wir unterstützen Sie. IAW Februar 2015 Wie finanziere ich mein Studium? Es gibt mehr als nur einen Weg wir unterstützen

Mehr

FÖRDERMÖGLICHKEITEN BUNDESLÄNDER Bundesland Höhe der Finanzierung Voraussetzungen Quelle Baden-Württemberg

FÖRDERMÖGLICHKEITEN BUNDESLÄNDER Bundesland Höhe der Finanzierung Voraussetzungen Quelle Baden-Württemberg FÖRDERMÖGLICHKEIT BUNDESWEIT Die Bildungsprämie - Instrument der öffentlichen Förderung von Weiterbildung - wurde von der deutschen Bundesregierung eingeführt, um die Bereitschaft der Bürger zur individuellen

Mehr

Möglichkeiten Ihrer Studienfinanzierung. Stefan Erbe Studienorganisation

Möglichkeiten Ihrer Studienfinanzierung. Stefan Erbe Studienorganisation Möglichkeiten Ihrer Studienfinanzierung Stefan Erbe Studienorganisation 1. Möglichkeiten der Studienfinanzierung Vielzahl von staatlichen und privaten Fördermöglichkeiten! Welches dieser Instrumente im

Mehr

Bildungsprämie Prämiengutschein Lassen Sie sich Ihre Ausbildung zum Teil vom Staat finanzieren!

Bildungsprämie Prämiengutschein Lassen Sie sich Ihre Ausbildung zum Teil vom Staat finanzieren! Home Über uns Kooperation Presse Termine Bildungsprämie Prämiengutschein Lassen Sie sich Ihre Ausbildung zum Teil vom Staat finanzieren! Es handelt sich um Zuschüsse zu Fortbildungsmaßnahmen von bis zu

Mehr

Möglichkeiten Ihrer Studienfinanzierung. Stefan Erbe Studienorganisation

Möglichkeiten Ihrer Studienfinanzierung. Stefan Erbe Studienorganisation Möglichkeiten Ihrer Studienfinanzierung Stefan Erbe Studienorganisation 1. Möglichkeiten der Studienfinanzierung Vielzahl von staatlichen und privaten Fördermöglichkeiten! Welches dieser Instrumente im

Mehr

Wichtige Förderungen beruflicher Weiterbildung auf einen Blick

Wichtige Förderungen beruflicher Weiterbildung auf einen Blick Wichtige Förderungen beruflicher Weiterbildung auf einen Blick Die neue Bildungsprämie 1. Komponente: Prämiengutschein Die neue Bildungsprämie 2. Komponente: Weiterbildungssparen Einmal jährlich die Teilnahme

Mehr

Studienförderung 2016

Studienförderung 2016 LAUDIUS Studienförderung 2016 Laudius Förderungen... 3 Förderungen der Bundesländer... 5 Prämiengutschein... 7 Sparen Sie Steuern... 8 Entdecken Sie Ihre Fördermöglichkeiten Der erste Schritt zu Ihrem

Mehr

Ihre Möglichkeiten der Studienfinanzierung. Stefan Erbe, Studienorganisation

Ihre Möglichkeiten der Studienfinanzierung. Stefan Erbe, Studienorganisation Ihre Möglichkeiten der Studienfinanzierung Stefan Erbe, Studienorganisation 1. Möglichkeiten der Studienfinanzierung Vielzahl von staatlichen und privaten Fördermöglichkeiten! Welches dieser Instrumente

Mehr

Informationen für Weiterbildungsanbieter zur 3. Förderphase der Bildungsprämie BILDUNG

Informationen für Weiterbildungsanbieter zur 3. Förderphase der Bildungsprämie BILDUNG Weiterbildung wird prämiert! Informationen für Weiterbildungsanbieter zur 3. Förderphase der Bildungsprämie BILDUNG Was ist die Bildungsprämie? Mit dem Bundesprogramm Bildungsprämie ver bessert das Bundesministerium

Mehr

Bachelor of Insurance Management (B.A.) Förderungsmöglichkeiten

Bachelor of Insurance Management (B.A.) Förderungsmöglichkeiten Bachelor of Insurance Management (B.A.) Förderungsmöglichkeiten Liebe Studierende, anbei erhalten Sie eine Auswahl an Förderungsmöglichkeiten für das berufsbegleitende Studium Bachelor of Insurance Management

Mehr

Finanzierung der Qualifizierung

Finanzierung der Qualifizierung Finanzierung der Qualifizierung Markt der Möglichkeiten, 25.11.2014 Veronika Erler, Regionalbüro für berufliche Fortbildung Stuttgart Überblick Finanzierungsmöglichkeiten Beruflicher Aufstieg mit Berufsabschluss

Mehr

Wie finanziere ich mein Studium? (Stand: Juli 2014)

Wie finanziere ich mein Studium? (Stand: Juli 2014) Wie finanziere ich mein Studium? (Stand: Juli 2014) Es gibt mehr als nur einen Weg: Steuerliche Vrteile Stipendien Bildungsfnds Bildungsprämie Bankkredite Unterstützung Arbeitgeber Förderkredite Hchschule

Mehr

Möglichkeiten Ihrer Studienfinanzierung. Stefan Erbe Studienorganisation

Möglichkeiten Ihrer Studienfinanzierung. Stefan Erbe Studienorganisation Möglichkeiten Ihrer Studienfinanzierung Stefan Erbe Studienorganisation 1. Möglichkeiten der Studienfinanzierung Vielzahl von staatlichen und privaten Fördermöglichkeiten! Welches dieser Instrumente im

Mehr

Finanzierungsservice

Finanzierungsservice Finanzierungsservice für Ihre Aus- und Weiterbildung www.dflv.de D EU TS C H E FITN ES SL E H R E R VE R EIN IGU N G e.v. Ausbildungen an der Deutschen Fitness Akademie können finanziell gefördert werden.

Mehr

Fördermöglichkeiten Für Studierende. Lassen Sie sich Ihr Studium finanzieren!

Fördermöglichkeiten Für Studierende. Lassen Sie sich Ihr Studium finanzieren! Fördermöglichkeiten Für Studierende Lassen Sie sich Ihr Studium finanzieren! Vorwort Liebe Studentin, lieber Student, Leon Schäfer Verwaltung / Beratung Fördermöglichkeiten Als zertifiziertes Bildungsinstitut

Mehr

Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium

Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium 2016 Jetzt neu! Steuerliche Vorteile Stipendien Studienförderung Bildungsfonds Bildungskredite Unterstützung durch den Arbeitgeber Förderung

Mehr

Fördermittel und Finanzierungsmöglichkeiten

Fördermittel und Finanzierungsmöglichkeiten Fördermittel und Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr Fernstudium Steuerliche Absetzbarkeit BAföG und Förderprogramm der Bundeswehr Förderangebote der Euro-FH Bildungskredite und Bildungsfonds Stipendien

Mehr

Möglichkeiten der Finanzierung. Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Nebentätigkeit

Möglichkeiten der Finanzierung. Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Nebentätigkeit Möglichkeiten der Finanzierung Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) 1. BAföG für die Erstausbildung Für Auszubildende an Fachschulen ist das Amt für Ausbildungsförderung, in dessen Bezirk sich die

Mehr

MBA Real Estate Management Fördermöglichkeiten

MBA Real Estate Management Fördermöglichkeiten MBA Real Estate Management Fördermöglichkeiten Studienkredite DKB Studienkredit 6,49% effektiver Jahreszins Sondertilgungen jederzeit kostenfrei möglich für Studiengänge an einer Hochschule oder privaten

Mehr

Aufstiegsstipendium. Studieren mit Berufserfahrung BILDUNG

Aufstiegsstipendium. Studieren mit Berufserfahrung BILDUNG Aufstiegsstipendium Studieren mit Berufserfahrung BILDUNG Grußwort Bildung und Qualifizierung sind die Voraussetzung für indivi duelle Lebenschancen und gesellschaftliche Teilhabe. Zugleich bilden sie

Mehr

Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium

Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium 2015 Jetzt neu! Steuerliche Vorteile Stipendien Studienförderung Bildungsfonds Bildungskredite Förderung durch die Bundeswehr Förderung von

Mehr

So nutzen Sie die Fördermöglichkeiten für Ihre Weiterbildung richtig!

So nutzen Sie die Fördermöglichkeiten für Ihre Weiterbildung richtig! So nutzen Sie die Fördermöglichkeiten für Ihre Weiterbildung richtig! Noch Fragen? (089) 20 33 24 53 fernkurse@beck.de www.beck fernkurse.de Fördermöglichkeiten für Ihre Weiterbildung Seite 1 Verlag C.H.

Mehr

Weiterbildungsscheck Sachsen

Weiterbildungsscheck Sachsen Weiterbildungsscheck Sachsen Der Weiterbildungsscheck Sachsen unterstützt Arbeitnehmer, die sich weiterbilden wollen. Bis zu 80% der Weiterbildungskosten können durch den Weiterbildungsscheck Sachsen getragen

Mehr

Finanzierungstipps 2013

Finanzierungstipps 2013 Finanzierungstipps 2013 Aktuelles rund um das Thema: Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre Weiterbildung Inhaltsverzeichnis Begabtenförderung...4 Bildungsprämie...5 Bundeswehr...6 Förderungen

Mehr

Beratung, Förderung und Finanzierung in der Weiterbildung

Beratung, Förderung und Finanzierung in der Weiterbildung Dr. Lothar Viehöfer: Beratung, Förderung und Finanzierung in der Weiterbildung Vortrag am 1. Februar 2011 im Forum für Migration Über 50 Verbundpartner des Kieler Forums Weiterbildung Wir beraten individuell,

Mehr

Grone. Bildung finanzieren. Es geht um Geld. Wissen, das Sie weiterbringt. n Welche Quellen Sie anzapfen können, wenn das eigene Budget nicht reicht.

Grone. Bildung finanzieren. Es geht um Geld. Wissen, das Sie weiterbringt. n Welche Quellen Sie anzapfen können, wenn das eigene Budget nicht reicht. Grone Wissen, das Sie weiterbringt informationen für berufstätige Bildung finanzieren Es geht um Geld. n Welche Quellen Sie anzapfen können, wenn das eigene Budget nicht reicht. Grone-Bildungszentren Stiftung

Mehr

Die Bildungsprämie bringt Sie weiter! 3. Förderphase des Programms Bildungsprämie

Die Bildungsprämie bringt Sie weiter! 3. Förderphase des Programms Bildungsprämie Die Bildungsprämie bringt Sie weiter! 3. Förderphase des Programms Bildungsprämie Investieren Sie in Ihre Zukunft! Mit Weiterbildung verbessern Sie Ihre Chancen am Ar beitsmarkt. Die Bildungsprämie unterstützt

Mehr

ORGAKOM: FührungsAkademie GmbH. Info-Broschüre. Tipps zur Finanzierung Ihrer Weiterbildung an der ORGAKOM FührungsAkademie

ORGAKOM: FührungsAkademie GmbH. Info-Broschüre. Tipps zur Finanzierung Ihrer Weiterbildung an der ORGAKOM FührungsAkademie Info-Broschüre Tipps zur Finanzierung Ihrer Weiterbildung an der ORGAKOM FührungsAkademie ORGAKOM: FührungsAkademie GmbH Im Ermlisgrund 20-24 76337 Waldbronn Telefon 07243 / 5646-0 Telefax 07243 / 5646-20

Mehr

3. Förderphase des Programms Bildungsprämie BILDUNG

3. Förderphase des Programms Bildungsprämie BILDUNG Die Bildungsprämie bringt Sie weiter! 3. Förderphase des Programms Bildungsprämie BILDUNG Investieren Sie in Ihre Zukunft! Mit Weiterbildung verbessern Sie Ihre Chancen am Ar beitsmarkt. Die Bildungsprämie

Mehr

ÜBERBLICK ZU INDIVIDUELLEN FÖRDERUNGEN

ÜBERBLICK ZU INDIVIDUELLEN FÖRDERUNGEN ÜBERBLICK ZU INDIVIDUELLEN FÖRDERUNGEN Stand: 09.2015 »Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.«franz Kafka» Es ist schön, den Augen dessen zu begegnen, dem man soeben etwas geschenkt hat.«jean de La

Mehr

ORGAKOM: FührungsAkademie GmbH. Info-Broschüre. Tipps zur Finanzierung Ihrer Weiterbildung an der ORGAKOM FührungsAkademie

ORGAKOM: FührungsAkademie GmbH. Info-Broschüre. Tipps zur Finanzierung Ihrer Weiterbildung an der ORGAKOM FührungsAkademie Info-Broschüre Tipps zur Finanzierung Ihrer Weiterbildung an der ORGAKOM FührungsAkademie ORGAKOM: FührungsAkademie GmbH Im Ermlisgrund 20-24 76337 Waldbronn Telefon 07243 / 5646-0 Telefax 07243 / 5646-20

Mehr

Geförderte Weiterbildung Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Geförderte Weiterbildung Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Sabine Kohl, Sprengnetter Immobilienbewertung, Sinzig Geförderte Weiterbildung Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Workshop zum 19. Jahreskongress Immobilienbewertung Vom 13. bis 15. Januar 2011 in Fulda

Mehr

KarriereStart 23. - 25.01.2015 Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung

KarriereStart 23. - 25.01.2015 Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung KarriereStart 23. - 25.01.2015 Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung www.bmwi.de Kleingründungen/Nebenerwerbsgründungen Vorteile von Kleingründungen (Finanzierungsbedarf unter 25 000

Mehr

dein weg in studium und beruf Tipps zur Studienfinanzierung abi.de Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber

dein weg in studium und beruf Tipps zur Studienfinanzierung abi.de Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber dein weg in studium und beruf go abi.de Tipps zur Studienfinanzierung Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber Was kostet ein Studium? Studieren bedeutet, für ein paar Jahre viel Zeit, Engagement

Mehr

Heute lernen, worauf es morgen ankommt! Berufliche Weiterbildung und die Finanzierungsmöglichkeiten

Heute lernen, worauf es morgen ankommt! Berufliche Weiterbildung und die Finanzierungsmöglichkeiten Heute lernen, worauf es morgen ankommt! Berufliche Weiterbildung und die Finanzierungsmöglichkeiten Peters Bildungsgruppe Die Institute vor Ort und das BFZ Peters in Waldkraiburg bilden im Verbund der

Mehr

finanzierung wie finanziere ich mein studium? Mein Studium. MainSWerk. Vom Stipendium bis zum Studienkredit

finanzierung wie finanziere ich mein studium? Mein Studium. MainSWerk. Vom Stipendium bis zum Studienkredit finanzierung wie finanziere ich mein studium? Vom Stipendium bis zum Studienkredit Mein Studium. MainSWerk. Ein Studium kostet nicht nur Zeit Die finanziellen Rahmenbedingungen Ihres Studiums sind ein

Mehr

So nutzen Sie die Fördermöglichkeiten für Ihre Weiterbildung richtig!

So nutzen Sie die Fördermöglichkeiten für Ihre Weiterbildung richtig! So nutzen Sie die Fördermöglichkeiten für Ihre Weiterbildung richtig! www.beck-fernkurse.de 2. Auflage 2014 Noch Fragen? Tel.: (0)89/20 33 24 53 E-Mail: fernkurse@beck.de www.beck-fernkurse.de www.beck.de

Mehr

Weiterbildung finanzieren

Weiterbildung finanzieren parbank / Buchungstext Buchungsnummer XIS preis Leitfaden Weiterbildung 999010 999010 999116 999116 Bankleitzahl RSEITE1 jetzt VON UNS ZUR : 10.03.2014 10 1 EUR Weiterbildung finanzieren 100200300 neuer

Mehr

ERFOLGREICH INVESTIEREN. Wie finanziere ich mein FHDW-Studium?

ERFOLGREICH INVESTIEREN. Wie finanziere ich mein FHDW-Studium? ERFOLGREICH INVESTIEREN Wie finanziere ich mein FHDW-Studium? INTRO Dass sich ein Studium an einer privaten Hochschule nicht jeder leisten kann, ist ein verbreitetes Vorurteil, das zunehmend jedoch an

Mehr

Weiterbildung finanzieren

Weiterbildung finanzieren Sparbank AXIS spreis 8 Leitfaden Weiterbildung 999010 999010 999116 999116 Bankleitzahl NERSEITE1 jetzt VON UNS ZUR N: 10.03.2008 10 1 EUR Weiterbildung finanzieren 100200300 neuer Kontostand Kontoauszug

Mehr

Weiterbildung finanzieren

Weiterbildung finanzieren parbank XIS preis Leitfaden Weiterbildung 999010 999010 999116 999116 Bankleitzahl ERSEITE1 jetzt VON UNS ZUR N: 10.03.2008 10 1 EUR Weiterbildung finanzieren 100200300 neuer Kontostand Kontoauszug vom

Mehr

Projektauswahlkriterien

Projektauswahlkriterien 316-ESF Bonn, 24.11.2014 Projektauswahlkriterien für das BMBF-Programm Bildungsprämie, Phase III (ESF-Förderperiode 2014 2020) Prioritätsachse Thematisches Ziel Investitionspriorität ID der spezifischen

Mehr

Weiterbildender Masterstudiengang Museumspädagogik Bildung und Vermittlung im Museum an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Weiterbildender Masterstudiengang Museumspädagogik Bildung und Vermittlung im Museum an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig Weiterbildender Masterstudiengang Museumspädagogik Bildung und Vermittlung im Museum an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig Hinweise zur Finanzierung Wenn Sie sich für das Studium

Mehr

Das Masterstudium finanzieren Möglichkeiten und Tipps. Sebastian Horndasch

Das Masterstudium finanzieren Möglichkeiten und Tipps. Sebastian Horndasch Das Masterstudium finanzieren Möglichkeiten und Tipps 1 Vier Finanzierungsformen Das Masterstudium lässt sich (wie im Bachelor) auf vier Weisen finanzieren: 1. Eltern (selbsterklärend) 2. Kredite 3. Stipendien

Mehr

Individuelle berufliche Weiterbildung für Erwerbstätige

Individuelle berufliche Weiterbildung für Erwerbstätige Individuelle berufliche Weiterbildung für Erwerbstätige. Förderung durch personenbezogene Gutscheine im Vergleich 1 Diese Übersicht hat vorläufigen Charakter: Die Bestimmungen für den Qualifizierungsscheck

Mehr

Studienkredite und Fördermöglichkeiten für die berufsbegleitende Qualifizierung Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement

Studienkredite und Fördermöglichkeiten für die berufsbegleitende Qualifizierung Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement Studienkredite und Fördermöglichkeiten für die berufsbegleitende Qualifizierung Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement Stand: August 2014 Inhalt Einführung... 1 1. Finanzierung durch den Arbeitgeber...

Mehr

Studienfinanzierung. 1. Darlehen. 1.1. Bafög

Studienfinanzierung. 1. Darlehen. 1.1. Bafög Studienfinanzierung 1. Darlehen 1.1. Bafög Eine mögliche Variante der Studienfinanzierung ist die Inanspruchnahme der Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (kurz: BAföG). Die Leistungen

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten. Text

Finanzierungsmöglichkeiten. Text Finanzierungsmöglichkeiten Text Kosten Lebenshaltungskosten sehr verschieden Mieten: München: 336 Berlin: 282 Tübingen: 257 Göttingen 241 Dresden: 219 Quelle: 18. Sozialerhebung der deutschen Studentenwerke

Mehr

ÜBERBLICK ZU INDIVIDUELLEN FÖRDERUNGEN

ÜBERBLICK ZU INDIVIDUELLEN FÖRDERUNGEN ÜBERBLICK ZU INDIVIDUELLEN FÖRDERUNGEN Stand: 08.2014 »Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.«franz Kafka» Es ist schön, den Augen dessen zu begegnen, dem man soeben etwas geschenkt hat.«jean de La

Mehr

Merkblatt. zum. Bildungsscheck NRW

Merkblatt. zum. Bildungsscheck NRW Merkblatt zum Bildungsscheck NRW Merkblatt zum Bildungsscheck NRW Zum 1. Januar 2016 treten neue Förderkonditionen in Kraft und lösen die bisher gelten Konditionen aus dem Jahr 2015 ab. Mit dem Bildungsscheck-Verfahren

Mehr

Fördermöglichkeiten. Bildungswerk für therapeutische Berufe. Aktualisierte Auflage 2015

Fördermöglichkeiten. Bildungswerk für therapeutische Berufe. Aktualisierte Auflage 2015 Bildungswerk für therapeutische Berufe Begabtenförderung Steuern sparen Bildungsscheck Brandenburg Bildungsscheck NRW Qualischeck Rheinland-Pfalz Weiterbildungsscheck Sachsen Bildungsprämie weitere Förderprogramme

Mehr

Stipendien, Kredite, Auslands- BAföG - Den Master finanzieren. Herzlich Willkommen Florian Manke

Stipendien, Kredite, Auslands- BAföG - Den Master finanzieren. Herzlich Willkommen Florian Manke Stipendien, Kredite, Auslands- BAföG - Den Master finanzieren Herzlich Willkommen Florian Manke Übersicht 1. Kosten 2. Stipendien 3. Kredite 4. BAföG 5. Steuerliche Absetzbarkeit 1. KOSTEN 1. Kosten Die

Mehr

ALLGEMEINE FRAGEN ZUR BILDUNGSPRÄMIE

ALLGEMEINE FRAGEN ZUR BILDUNGSPRÄMIE ALLGEMEINE FRAGEN ZUR BILDUNGSPRÄMIE Warum ist Weiterbildung wichtig? Kontinuierliche Weiterbildung ist wichtig für ein erfolgreiches Berufsleben. Denn nur wer am Ball bleibt, kann seine Chancen auf dem

Mehr

STUDIENFINANZIERUNG. Ihr Studium und Ihre Zukunft darf nicht an finanziellen Gegebenheiten scheitern. 07.01.2016 Seite 07.01.2016 1.

STUDIENFINANZIERUNG. Ihr Studium und Ihre Zukunft darf nicht an finanziellen Gegebenheiten scheitern. 07.01.2016 Seite 07.01.2016 1. STUDIENFINANZIERUNG Ihr Studium und Ihre Zukunft darf nicht an finanziellen Gegebenheiten scheitern 07.01.2016 07.01.2016 1 1 1 WIR SIND ÜBERZEUGT: SEHR GUTE BILDUNG DARF ETWAS KOSTEN Bildung ist ein Gut,

Mehr

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten WeGebAU Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten Inhaltsverzeichnis 1. Das Förderprogramm WeGebAU 1.1 Was ist WeGebAU? 1.2 Das Ziel von WeGebAU 1.3 Vorteile von WeGebAU 1.4 Gesetzliche

Mehr

Richtlinien für die Gewährung eines VR Bank HessenLand-Stipendiums

Richtlinien für die Gewährung eines VR Bank HessenLand-Stipendiums Richtlinien für die Gewährung eines VR Bank HessenLand-Stipendiums Inhalt 1. Grundsatz... 2 2. Förderfähiger Personenkreis... 2 3. Förderfähige qualifizierte Fortbildung... 2 4. Weitere Voraussetzungen...

Mehr

KfW-Studienkredit. Mit dem Studienkredit der KfW konzentriere ich mich auf das Wesentliche. Bank aus Verantwortung

KfW-Studienkredit. Mit dem Studienkredit der KfW konzentriere ich mich auf das Wesentliche. Bank aus Verantwortung KfW-Studienkredit Mit dem Studienkredit der KfW konzentriere ich mich auf das Wesentliche. Bank aus Verantwortung Sorgenfrei studieren Mit dem KfW-Studienkredit stellt die KfW ein bundesweites Kreditangebot

Mehr

Information der Bildungsberatung Studieren ohne Abitur

Information der Bildungsberatung Studieren ohne Abitur Bildung und Sport Information der Bildungsberatung Studieren ohne Abitur Stand: Juli 2014 Seit dem Jahr 2009 besteht in Deutschland die Möglichkeit, auch ohne Hochschulreife oder Fachhochschulreife ein

Mehr

Podcast BAföG Kredit Stipendium: Wie finanziere ich mein Studium?

Podcast BAföG Kredit Stipendium: Wie finanziere ich mein Studium? Podcast BAföG Kredit Stipendium: Wie finanziere ich mein Studium? (12. Dezember 2011) 812 Euro, so hoch sind die durchschnittlichen Einnahmen eines Studierenden in Deutschland. Das ergab die letzte Sozialerhebung

Mehr

Weiterbildungsberatung der VHS des Kreises Olpe

Weiterbildungsberatung der VHS des Kreises Olpe der VHS des Kreises Olpe 20.11.2012 Fachkräfte sichern Zukunft gestalten! 1 Beratungsangebot Bildungsscheck Bildungsprämie Beratung zur beruflichen Entwicklung Ansprechpartner 20.11.2012 Fachkräfte sichern

Mehr

KfW-Studienkredit Die flexible Finanzierung für Ihr Hochschulstudium

KfW-Studienkredit Die flexible Finanzierung für Ihr Hochschulstudium KfW-Studienkredit Die flexible Finanzierung für Ihr Hochschulstudium Der Weg zum KfW-Studienkredit Der Antragsweg Das Antragsformular finden Sie im Online-Kreditportal unter www.kfw.de/studienkredit. Auf

Mehr

Meister-BAföG. Informationen zur. Förderung nach AFBG. Geld vom Staat Förderungsleistung Antragsverfahren. für Studieninteressierte

Meister-BAföG. Informationen zur. Förderung nach AFBG. Geld vom Staat Förderungsleistung Antragsverfahren. für Studieninteressierte Meister-BAföG Informationen zur Förderung nach AFBG Geld vom Staat Förderungsleistung Antragsverfahren für Studieninteressierte Förderung nach dem AFBG Mit dem Aufstiegsfortbildungsförde rungsgesetz (AFBG)

Mehr

Fachkräfte machen den Unterschied. Bilden, halten und gewinnen. Marco Ullmann. 06. November 2012. LASA Brandenburg GmbH

Fachkräfte machen den Unterschied. Bilden, halten und gewinnen. Marco Ullmann. 06. November 2012. LASA Brandenburg GmbH Marco Ullmann Fachkräfte machen den Unterschied. Bilden, halten und gewinnen. 06. November 2012 LASA Brandenburg GmbH Gliederung 1) Weiterbildungssituation 2) Herausforderungen in Brandenburg 3) Weiterbildungsrichtlinie

Mehr

Studienfinanzierung. mit Studienkrediten (Untersuchung der Stiftung Warentest)

Studienfinanzierung. mit Studienkrediten (Untersuchung der Stiftung Warentest) Studienfinanzierung mit Studienkrediten (Untersuchung der Stiftung Warentest) Finanztest seit 1991 Zeitschrift der Stiftung Warentest 200 000 verkaufte Exemplare im Monat (178 000 im Abo, 22 000 am Kiosk)

Mehr

Aufstiegsstipendien. Finanzierungsmodelle für berufserfahrene Studierende

Aufstiegsstipendien. Finanzierungsmodelle für berufserfahrene Studierende Aufstiegsstipendien - Finanzierungsmodelle für berufserfahrene Studierende Stefan Angermüller, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Tagung Studium ohne Abitur, Berufsabschluss ohne Ausbildung?

Mehr

Bildungsprämie. Hans-Jürgen Postel Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.v.

Bildungsprämie. Hans-Jürgen Postel Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.v. Bildungsprämie Hans-Jürgen Postel Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.v. Inhalt 1. Das Programm 2. Die Beratungslandschaft 3. Die Prämienberatung 4. Die Öffentlichkeitsarbeit 5.

Mehr

Alle Möglichkeiten ausschöpfen. Für Berater und Lehrer. Studienfinanzierung

Alle Möglichkeiten ausschöpfen. Für Berater und Lehrer. Studienfinanzierung Alle Möglichkeiten ausschöpfen Für Berater und Lehrer Studienfinanzierung Kosten Ein Studium kostet nicht nur Kraft und Zeit, sondern auch Geld. Laut der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks

Mehr

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken 1 Öffentliche Förderung Zusammenfassung Berlin, März 2011 fokus:unternehmen Eine Information der privaten Banken Öffentliche Förderung Inhalt I. Was sind öffentliche Fördermittel? Unternehmen stehen immer

Mehr

Stipendien. Finanzierungsformen im Überblick: Franciska Lück Zentrum für Studium und Karriere der Fachhochschule Brandenburg

Stipendien. Finanzierungsformen im Überblick: Franciska Lück Zentrum für Studium und Karriere der Fachhochschule Brandenburg Finanzierungsformen im Überblick: Stipendien Franciska Lück Zentrum für Studium und Karriere der Fachhochschule Brandenburg 10 gute Gründe für ein Studium 1. weil Du Dich für ein bestimmtes Studienfach

Mehr

Mehr qualifizierte Fachkräfte für die Altenpflege Nachqualifizierung als Chance für Hilfskräfte und Betriebe

Mehr qualifizierte Fachkräfte für die Altenpflege Nachqualifizierung als Chance für Hilfskräfte und Betriebe Mehr qualifizierte Fachkräfte für die Altenpflege Nachqualifizierung als Chance für Hilfskräfte und Betriebe Abschlussfachtagung für Rheinland-Pfalz am 19. Juni 2013 in Ludwigshafen Projekt Servicestellen

Mehr

"Wer in Bildung investiert, erzielt eine höhere Rendite als am Kapitalmarkt. Einrichtungen wie die private DIU machen dies möglich.

Wer in Bildung investiert, erzielt eine höhere Rendite als am Kapitalmarkt. Einrichtungen wie die private DIU machen dies möglich. "Wer in Bildung investiert, erzielt eine höhere Rendite als am Kapitalmarkt. Einrichtungen wie die private DIU machen dies möglich." Prof. Dr. h.c. Nikolaus Schweickart, Kurator der Dresden International

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten

Finanzierungsmöglichkeiten Finanzierungsmöglichkeiten Finanzierungsmöglichkeiten für Studium und Weiterbildung Skonto auf die Studien- und Weiterbildungsgebühren Gelegentlich taucht der Wunsch auf, den Gesamtbetrag für die Weiterbildung

Mehr

Wer bezahlt fürs klüger werden?

Wer bezahlt fürs klüger werden? Wer bezahlt fürs klüger werden? Finanzierung von Weiterbildung für Ältere Referentin: Gabriele Bartsch, 14. November 2014 Einschätzung der nachfrageorientierten Weiterbildungsfinanzierung in Europa Vier

Mehr

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen Hausarbeit Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen angefertigt im Fach Betriebswirtschaftslehre WF 63 / Herr Hagel erstellt von Felix Winters vorgelegt am 06.05.2008 1 Gliederung

Mehr

Fördermöglichkeiten. für Schulungen im. Verkehrsgewerbe

Fördermöglichkeiten. für Schulungen im. Verkehrsgewerbe Fördermöglichkeiten für Schulungen im Verkehrsgewerbe Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Allgemeine Zuschüsse... 3 1.1 Bundesministerium für Bildung und Forschung... 3 1.2 Bundesagentur für Arbeit...

Mehr

AUFSTIEGSFORTBILDUNGEN 2016. www.bbz-augsburg.de GLÄNZENDE ZUKUNFT. BBZ.

AUFSTIEGSFORTBILDUNGEN 2016. www.bbz-augsburg.de GLÄNZENDE ZUKUNFT. BBZ. AUFSTIEGSFORTBILDUNGEN 2016 www.bbz-augsburg.de GLÄNZENDE ZUKUNFT. BBZ. BERUFSBEGLEITENDES UNIVERSITÄTSSTUDIUM MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION [MBA] Frühjahr & Herbst Berufsbegleitend 90 ECTS Studiengebühr:

Mehr

KfW-Studienkredit Die flexible Finanzierung für Ihr Hochschulstudium

KfW-Studienkredit Die flexible Finanzierung für Ihr Hochschulstudium KfW-Studienkredit Die flexible Finanzierung für Ihr Hochschulstudium Sorgenfrei studieren Mit dem KfW-Studienkredit stellt die KfW ein bundesweites Kreditangebot für alle Studierenden zur Verfügung. Der

Mehr

Fördermöglichkeiten. für Schulungen im. Verkehrsgewerbe

Fördermöglichkeiten. für Schulungen im. Verkehrsgewerbe Fördermöglichkeiten für Schulungen im Verkehrsgewerbe Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Allgemeine Zuschüsse... 3 1.1 Bundesministerium für Bildung und Forschung... 3 1.2 Bundesagentur für Arbeit...

Mehr

Clever studieren. Richtig finanzieren. Eine Informationsoffensive der. Gefördert von der und vom

Clever studieren. Richtig finanzieren. Eine Informationsoffensive der. Gefördert von der und vom Clever studieren. Richtig finanzieren. Eine Informationsoffensive der Gefördert von der und vom 003_FL_StudiengebuehrenRZ.indd 1 22.01.2008 10:33:54 Uhr Studieren eine Investition in die Zukunft. Studieren

Mehr

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Studiengebühren und Studienfinanzierung

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Studiengebühren und Studienfinanzierung Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Studiengebühren und Studienfinanzierung Inhaltsverzeichnis 1. Ab wann erheben die Hamburger Hochschulen Studiengebühren? 2. Wie hoch ist die Studiengebühr? 3. Was

Mehr

Individuelle berufliche Weiterbildung

Individuelle berufliche Weiterbildung Individuelle berufliche Weiterbildung Förderinstrumente für Erwerbstätige in Bund und Ländern BILDUNG Ideen zünden! Impressum Herausgeber Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Referat Lebenslanges

Mehr

Sie brauchen finanzielle Unterstützung bei Ihrem Studium?

Sie brauchen finanzielle Unterstützung bei Ihrem Studium? KFW-STUDIENKREDIT Sie brauchen finanzielle Unterstützung bei Ihrem Studium? Die Zukunftsförderer Der Weg zum KfW-Studienkredit Der Antragsweg Das Antragsformular finden Sie in unserem Online-Kreditportal

Mehr

Bei uns können Sie an verschiedenen für die Weiterbildungsförderung zugelassenen Qualifizierungen

Bei uns können Sie an verschiedenen für die Weiterbildungsförderung zugelassenen Qualifizierungen Förderung und Finanzierung Ihrer Fortbildung 1. Bildungsgutschein Zur Finanzierung von individuell notwendigen Weiterbildungsmaßnahmen vergibt die Bundesagentur für Arbeit seit 01.01.2003 so genannte Bildungsgutscheine.

Mehr

FAQ zum Deutschlandstipendium

FAQ zum Deutschlandstipendium FAQ zum Deutschlandstipendium Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis Deutschlandstipendium 1. Deutschlandstipendium 1.1 Zweck des Stipendiums und Förderfähigkeit 1. Deutschlandstipendium 1.2 Art und

Mehr

Die Bildungsprämie bringt Sie weiter! 3. Förderphase des Programms Bildungsprämie

Die Bildungsprämie bringt Sie weiter! 3. Förderphase des Programms Bildungsprämie Die Bildungsprämie bringt Sie weiter! 3. Förderphase des Programms Bildungsprämie Investieren Sie in Ihre Zukunft! Mit Weiterbildung verbessern Sie Ihre Chancen am Ar beitsmarkt. Die Bildungsprämie unterstützt

Mehr

Ihre Weiterbildungsrechnung geht auf... Gefördert zum Wunschberuf! Herzlich willkommen zum Vortrag von FORUM Berufsbildung e.v.

Ihre Weiterbildungsrechnung geht auf... Gefördert zum Wunschberuf! Herzlich willkommen zum Vortrag von FORUM Berufsbildung e.v. Ihre Weiterbildungsrechnung geht auf... Gefördert zum Wunschberuf! Herzlich willkommen zum Vortrag von FORUM Berufsbildung e.v. vorgestellt von: Beatrix Boldt Diplom Kauffrau Leitung Berufliche Weiterbildung

Mehr

Teaser zur Präsentation des Zertifikatsstudiengangs

Teaser zur Präsentation des Zertifikatsstudiengangs Teaser zur Präsentation des Zertifikatsstudiengangs Zertifizierte(r) Fördermittelberater(in) (FH) Eine Kooperation der Fachhochschule Kaiserslautern am Standort Zweibrücken und des BKM Bundesverband Kapital

Mehr

Informationen für Weiterbildungsanbieter zur Entgegennahme von Bildungsschecks www.bildungsscheck.brandenburg.de

Informationen für Weiterbildungsanbieter zur Entgegennahme von Bildungsschecks www.bildungsscheck.brandenburg.de Informationen für Weiterbildungsanbieter zur Entgegennahme von Bildungsschecks www.bildungsscheck.brandenburg.de Jemand möchte einen von Ihnen angebotenen Kurs zur beruflichen Weiterbildung besuchen und

Mehr

Weiterbildung in Niedersachsen - Individuelle Weiterbildungsmaßnahmen PRODUKTINFORMATION (STAND JULI 2015)

Weiterbildung in Niedersachsen - Individuelle Weiterbildungsmaßnahmen PRODUKTINFORMATION (STAND JULI 2015) PRODUKTINFORMATION (STAND JULI 2015) Weiterbildung in Niedersachsen - Individuelle Weiterbildungsmaßnahmen EUROPÄISCHE UNION Als niedersächsisches Unternehmen können Sie einen Beitrag zur Verbesserung

Mehr

Willy Müller Förderstiftung

Willy Müller Förderstiftung Antrag für Förderbeitrag Die Willy Müller Förderstiftung unterstützt und fördert junge Menschen in handwerklichen, gewerblichen oder Dienstleistungsberufen mit Stipendien und Darlehen in ihrer beruflichen

Mehr

BAFÖG STUDENTENKREDITE - STIPENDIUM. Late Summer School

BAFÖG STUDENTENKREDITE - STIPENDIUM. Late Summer School BAFÖG STUDENTENKREDITE - STIPENDIUM Late Summer School Bundesausbildungsförderungsgesetz Welche Ausbildung ist förderungsfähig? Studium an Hochschulen bei Masterstudiengängen: konsekutiver (weiterführender)

Mehr

Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung

Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung Du bist hier richtig, wenn du dich noch gar nicht mit dem Thema beschäftigt hast und auf der Suche nach ersten, grundlegenden Informationen

Mehr

Studienfinanzierung Welche Möglichkeiten gibt es? Julia Vorsamer, e-fellows.net Startschuss Abi München, 14. März 2009

Studienfinanzierung Welche Möglichkeiten gibt es? Julia Vorsamer, e-fellows.net Startschuss Abi München, 14. März 2009 Studienfinanzierung Welche Möglichkeiten gibt es? Julia Vorsamer, e-fellows.net Startschuss Abi München, 14. März 2009 Mit e-fellows.net ins Studium: Das Karrierenetzwerk und Online-Stipendium Auf www.e-fellows.net

Mehr

STUDIENFINANZIERUNG. Ihr Studium und Ihre Zukunft darf nicht an finanziellen Gegebenheiten scheitern. 30.03.2015 Seite 30.03.2015 1.

STUDIENFINANZIERUNG. Ihr Studium und Ihre Zukunft darf nicht an finanziellen Gegebenheiten scheitern. 30.03.2015 Seite 30.03.2015 1. STUDIENFINANZIERUNG Ihr Studium und Ihre Zukunft darf nicht an finanziellen Gegebenheiten scheitern 30.03.2015 30.03.2015 1 1 1 WIR SIND ÜBERZEUGT: SEHR GUTE BILDUNG DARF ETWAS KOSTEN Bildung ist ein Gut,

Mehr

Sie brauchen finanzielle Unterstützung bei Ihrer Ausbildung?

Sie brauchen finanzielle Unterstützung bei Ihrer Ausbildung? BILDUNGSKREDIT FÜR SCHÜLER UND STUDIERENDE Sie brauchen finanzielle Unterstützung bei Ihrer Ausbildung? Die Zukunftsförderer Ein Ziel, zwei Schritte Der Antragsweg Die Bewilligung von Leistungen nach diesem

Mehr