Fortbildungsbroschüre 2016

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fortbildungsbroschüre 2016"

Transkript

1 Fortbildungsbroschüre 2016 WAD Fortbildungen für Physiotherapeuten Ergotherapeuten Masseure Heilpraktiker Logopäden Sporttherapeuten und -wissenschaftler Gesundheits- und Krankenpfleger im Zeitraum von September 2015 bis Dezember 2016 in Dresden, Passau und Weiden 1

2 Liebe Fortbildungsinteressenten, 2016 wird ein spannendes Jahr. Erstmals werden wir neben Dresden und Passau auch Kurse in den wunderschön gestalteten Räumen der VHS Weiden in der Oberpfalz anbieten. Vorerst wird es eine kleine Auswahl an Fortbildungen sein, die wir in den nächsten Jahren sukzessive erweitern wollen. Motivation dafür geben uns auch die vielen positiven Feedbackbögen, in denen uns unsere Teilnehmer aus Dresden und Passau gute und sehr gute Noten in den Punkten Kursorganisation und Ambiente sowie und Stoffvermittlung durch die Dozenten gegeben haben. Eine Zusammenfassung aller Kursbewertungen für das Jahr 2014 finden Sie auf unserer Internetseite. Wir freuen uns auch in Zukunft auf Ihre kritische Meinung und danken Ihnen für Ihr Vertrauen und die zahlreiche Teilnahme an unseren Kursen. Bis bald in Dresden, Passau oder Weiden, herzliche Grüße Sandra Ullrich Leiterin Medizinisches Fortbildungszentrum der WAD Unser Team ist gern für Sie da! WAD WAD Medizinisches Fortbildungszentrum Standort Passau Dr.-Geiger-Weg Passau (im Bildungszentrum ebiz) WAD Medizinisches Fortbildungszentrum Standort Weiden Luitpoldstraße Weiden (in der VHS Weiden i.d.opf.) Für Kursanmeldungen und alle Fragen, Anregungen sowie Wünsche bitten wir Sie, uns wie folgt zu kontaktieren: WAD Medizinisches Fortbildungszentrum Schulgasse Dresden Ihre Ansprechpartnerinnen Sandra Ullrich (Leiterin) Annekatrin Vollmer Evelyn Petrat Tetiana Lievantova Telefon Fax Web Fortbildungspunkte Wir vergeben Fortbildungspunkte (FP) nach den offiziellen Vorgaben der Krankenkassen. Die Vergabe der FP erfolgt vorbehaltlich der Anerkennung durch die Krankenkassen. Bei Fragen zu diesem Thema können Sie sich jederzeit gern an uns wenden. AGBs Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie auf unserer Homepage unter 2 3

3 Individuelle Weiterbildungen unsere Angebote für Ihr Team Seite Inhouse-Schulungen Gern organisieren wir für Ihr Team eine unternehmensspezifische Schulung in Ihren Räumlichkeiten mit: Vorheriger Beratung zu aktuellen Themen Prüfung von Vorkenntnissen und Erfahrungen Ihrer Mitarbeiter Gemeinsamer Festlegung der Fortbildungsinhalte Erarbeitung eines Festpreis-Kostenangebotes (je nach Stundenumfang und sonstigen Unterrichtsmaterialien in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl) Apitherapie / Honigmassage 90 Atemphysiotherapie 12 Atlastherapie NEU 14 Autogenes Training 63 Automatisierungstraining nach dem Warnke-Verfahren 16 Ayurveda-Medizin NEU 90 Ätherische Ölessenzen NEU 97 Babymassage 60 A B Bambusmassage 91 Jubiläums- und Weihnachtsweiterbildungen Zu Ihrer nächsten Firmenfeier möchten Sie mal etwas "ganz anderes" mit Ihrem Team machen? Wir organisieren Ihre Veranstaltung zur gemeinsamen Wissenserweiterung: In gemütlicher Atmosphäre in den thematisch schön gestalteten Seminarräumen unserer Fortbildungszentren Zu einem gewünschten Termin und Thema Mit frei wählbarer "Pausenversorgung" und Kochmöglichkeit in der kleinen Küche nebenan Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf oder Ihre . Wir lassen Ihnen gern ein individuelles Angebot gemäß Ihren Wünschen zukommen. Ihre Vorteile auf einem Blick Individuelle Zielvereinbarungen Teamförderung Jubiläums- o. Weihnachtsweiterbildung lernen und feiern in besonderem Rahmen Beckenbodentraining nach Benita Cantieni 60 Bewegungstherapie in der Gerontopsychiatrie 17 Bewegungs- und Entspannungsspiele für Kinder 62 Bimanuelles Training in der Neurorehabilitation 17 Bobath-Grundkurs 18 Burnout-Prophylaxe 97 Cellulite-Behandlung (WT2) 91 Chinesische Fußreflexzonentherapie 20 Dorn-Breuss-Methode 20 Elektrotherapie in der EAP / AOTR 21 Elternarbeit 22 Energetische Fußmassage (WT4) 92 Energetische Psychotherapie: Meridian Energie Klopftechnik 98 Entspannung für Kinder 62 Entspannungspädagoge 63 erego -Training Segmentale Stabilisation 22 Erschöpfungszustände mit Meridian Energie Klopftechnik auflösen 99 Forum Berufsstart für Ergo- und Physiotherapeuten 107 F.O.T.T. Therapie des Facio-Oralen Traktes 23 C D E F 4 5

4 Seite Seite Fußgymnastik für Kinder 64 Personal Fitness Coach 68 G Ganzheitliche Skoliosebehandlung 24 Physiotherapie bei Säuglingen 43 Ganzheitliches Gedächtnistraining 25 Physiotherapie für Kinder 43 Gerätegestützte KG (KG-Gerät) 26 Physiotherapie nach vorderer Kreuzbandplastik 44 H Handtherapie 27 PNF Propriorezeptive neuromuskuläre Fazilitation 45 Herz-Kreislauf-Trainer Indoor 64 Progressive Muskelrelaxation 63 Homöopathie 99 Rehabilitation nach Schlaganfall 46 R Hot Stone-Massage 92 Rücken Qi Gong NEU 69 J Johanniskrautöl-Behandlung (WT3) 93 Rückenschullehrer des Forums Gesunder Rücken mit KddR-Lizenz 70 K Kiefergelenk Behandlung von Craniomandibulären Dysfunktionen 28 Rückenschul-Verlängerung Choreographieerstellung 74 Kinderyoga 65 Rückenschul-Verlängerung Core Training 75 Kinesio-Tape-Methode 29 Rückenschul-Verlängerung Entspannung im betrieblichen Setting 75 Kleinkindkurs 66 Rückenschul-Verlängerung Entspannung wie weiter? 76 Kräuterölessenzen NEU 94 Rückenschul-Verlängerung Faszientraining 77 M Manuelle Lymphdrainage (Basis- und Therapieseminar + Refresher) 30 Rückenschul-Verlängerung Functional Training 78 Manuelle Lymphdrainage für Ergotherapeuten 32 Rückenschul-Verlängerung Gesunde Ernährung Gesunder Rücken 78 movedo Das neue Rückentraining NEU 67 Rückenschul-Verlängerung Pilates für den Rücken 79 MT Manuelle Therapie ad modum Kaltenborn und Evjenth 33 Rückenschul-Verlängerung Präventionstrainer 79 N O P MT-Kiefergelenk Physiotherapie bei Tinnitus, 35 Schwindel, Kopfschmerzen und Migräne MT-Senior-Ausbildung 36 (POMT Praktische Orthopädische Manuelle Therapie) Neurale Strukturen 37 Neuro- und Biofeedback-Verfahren 38 Nordic Walking und Walking Herz-Kreislauf-Trainer Outdoor 67 Normale Bewegung / Bewegungsanalyse 38 Osteopathieausbildung nach Dr. Barthel 39 Parkinson-Workshop 42 Rückenschul-Verlängerung Rückenbalance 80 Rückenschul-Verlängerung Rückenschule am Arbeitsplatz 81 Rückenschul-Verlängerung Rückenschule für Kinder 82 Rückenschul-Verlängerung Rückentraining 82 Rückenschul-Verlängerung Sturzprophylaxe 83 Rückenschul-Verlängerung Tai Chi in der Rückenschule 83 Rückenschul-Verlängerung Tanz und Aerobic 84 Rückenschul-Verlängerung Therapeutische Rückenschule 85 Rückenschul-Verlängerung Yoga für den Rücken 86 Schädelasymmetrie und kindliche Entwicklungsverzögerungen 46 S 6 7

5 Seite Standort Passau Seite T Schreibabys und Bindungstheorie 48 Schröpfen 100 Schulter aus der Sicht des Physiotherapeuten 48 Sektoraler Heilpraktiker Vorbereitungskurs 49 Seniorensporttrainer 86 Sensorische Integration 50 Sitztanz in Alten- und Behindertenarbeit 88 Slackline in der Physiotherapie NEU 51 Spiegeltherapie 52 Spiraldynamik 53 Sportphysiotherapie 54 Therapeutisches Yoga 88 Therapie nach Dr. Terrier 56 Tiefenmassage 94 Attentioner Das neuropsychologische Gruppenprogramm-Training 15 für Kinder mit Aufmerksamkeitsstörungen NEU Dorn-Breuss-Methode 20 Ganzheitliche Skoliosebehandlung 24 Kiefergelenk Behandlung von Craniomandibulären Dysfunktionen 28 Manuelle Lymphdrainage 30 Manuelle Therapie 34 Nordic Walking und Walking Herz-Kreislauf-Trainer Outdoor 67 PNF Propriorezeptive neuromuskuläre Fazilitation 45 Rückenschullehrer des Forums Gesunder Rücken mit KddR-Lizenz 70 Rückenschul-Verlängerung Rückentraining 82 Rückenschul-Verlängerung Yoga für den Rücken 86 Schädelasymmetrie und kindliche Entwicklungsverzögerungen 46 Teilleistungsstörungen der schulischen Fertigkeiten NEU 55 A D G K M N P R S T Triggerpunkt- und Myofasziale Schmerztherapie 57 V W Tuina-Therapie 58 Verhaltens- und emotionale Störungen in der therapeutischen Praxis NEU 59 Wellnessmassage (WT1) 95 Wellnesstherapeut (für dieses Zertifikat müssen alle mit 95 WT1, WT2, WT3 und WT4 gekennzeichneten Kurse belegt werden) Standort Weiden Seite Nordic Walking und Walking Herz-Kreislauf-Trainer Outdoor 67 Rückenschullehrer des Forums Gesunder Rücken mit KddR-Lizenz 70 Rückenschul-Verlängerung Rückentraining 82 N R Z Zentrifugalmassage nach Siegel 96 Rückenschul-Verlängerung Yoga für den Rücken

6 Unser Service für Sie Praxisnahes Lernen mit renommierten Dozenten Die Földischule hat seit ihrer Gründung Anfang der 80er Jahre rund Therapeuten in manueller Lymphdrainage / komplexer physikalischer Entstauungstherapie ausgebildet und gehört zu den führenden und renommiertesten Anbietern für Fortbildungen in diesem Fachgebiet weltweit. Auf der Facebookseite Thieme liebt Physiotherapeuten wurde die Fortbildung Manuelle Therapie von Herrn Ansgar Winkelmann unter 130 Posts und zahlreichen Likes auf Platz 1 zur Physio-Fortbildung, von der ich bisher am meisten profitiert habe gevotet. Wir freuen uns sehr, das Dozententeam von Herrn Winkelmann zu unseren langjährigen Kooperationspartnern zählen zu dürfen. Seminare, bei denen eine Abrechnung mit den Krankenkassen möglich ist, werden gemäß den Richtlinien des IKK-Bundesverbandes und bei Rückenschulkursen gemäß den Richtlinien des Forums Gesunder Rücken besser leben e.v. durchgeführt. Weitere Informationen auf Seite 70. Fördermöglichkeiten Für unser Kursangebot stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Mehr Infos finden Sie auf Seite 104. Übernachtungsmöglichkeiten und Parkplätze Die WAD hat mit einigen Hotels, die sich nahe unserer Fortbildungseinrichtung befinden, Kooperationsverträge. Bitte sprechen Sie uns an wir helfen Ihnen gern, ein gutes und preisgünstiges Zimmer im Herzen Dresdens zu finden. Gern senden wir Ihnen auch eine Übersicht mit günstigen Parkmöglichkeiten in der Umgebung (Fußweg 2-max. 10 Minuten). Seminar-Rücktrittsversicherung Sie haben einen interessanten Kurs bei uns gefunden und verbindlich gebucht? Dann freuen wir uns auf Ihren Besuch! Was ist jedoch, falls Sie kurzfristig erkranken oder aus anderen Gründen den Kurs stornieren müssen? In diesen Fällen entschädigt Sie eine Seminar-Rücktrittsversicherung, die Sie gegen eine geringe Zusatzgebühr bei verschiedenen Anbietern abschließen können. Weitere Informationen finden Sie z. B. unter oder Bitte schließen Sie eine solche Versicherung erst nach Erhalt der Buchungsbestätigung ab. Verschenken Sie einen Gutschein Machen Sie doch Ihren Mitarbeitern, Kollegen oder Familienangehörigen eine Freude mit einem Gutschein für das Medizinische Fortbildungs zentrum! Bestimmen Sie einfach den Wert und wir schicken Ihnen den Gutschein bequem per Post zu. Unsere Räumlichkeiten mieten Gern können Sie für Ihre Veranstaltung einzelne Räume des Medizinischen Fortbildungszentrums anmieten. Am stehen Ihnen dafür Liegenräume, ein Sportraum und unser Aufenthaltsraum inkl. Küche (auf Wunsch mit einem Herd mit vier Kochplatten) zur Verfügung. In den Kursräumen stellen wir Ihnen auch gern Tische und Stühle nach Ihren Bedürfnissen auf. Am Standort Passau stehen Ihnen ein gut ausgestatteter Liegenraum sowie ein Balkon, der zum Entspannen einlädt und die hauseigene Caféteria zur Verfügung. Bitte sprechen Sie uns an gern unterbreiten wir Ihnen bei Verfügbarkeit ein Angebot mit Kostenvoranschlag! Dresden Passau 10 11

7 Therapie Atemphysiotherapie der AG Atemtherapie Diese Fortbildungsreihe orientiert sich an den Empfehlungen zur physiotherapeutischen Atemtherapie der Deutschen Atemwegsliga e.v. und der AG Atemtherapie im Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK) e.v. (S. Weise, P. Kardos, D. Pfeiffer- Kascha, H. Worth, Dustri-Verlag 2008). Basierend auf anatomisch-physiologischen und pathophysiologischen Grundlagen werden ein tieferes Verständnis der funktionellen Störungen der Atmungsorgane und spezielle praktisch/therapeutische Fähigkeiten vermittelt. Jedes Modul behandelt in Unterrichtseinheiten einen spezifischen, in sich abgeschlossenen Themenkomplex. Zu jedem dieser Themenkomplexe werden die typischen funktionellen Störungen identifiziert, die entsprechenden Behandlungsziele definiert und die atemphysiotherapeutischen Behandlungstechniken mit ihren angenommenen Wirkmechanismen zum Einsatz gebracht. Dabei ist das praktische Erlernen und die korrekte Anwendung effektiver physiotherapeutischer Techniken Schwerpunkt eines jeden dieser Module. Die einzelnen Module bauen nicht zwingend aufeinander auf, jedoch ist die Teilnahme in der vorgegebenen Reihenfolge empfehlenswert. Jedes in sich abgeschlossene Modul erhält Fortbildungspunkte entsprechend der Richtlinien. Diese Fortbildungsreihe Atemphysiotherapie wird von der Deutschen Atemwegsliga e.v. und der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.v. unterstützt und empfohlen. Die Physiotherapeuten, die alle sechs Grundmodule dieser Fortbildung absolviert haben, werden in der Liste atemtherapeutisch qualifizierter Physiotherapeuten farblich hervorgehoben. Diese Adressenliste ist interessierten Patienten und niedergelassenen Pneumologen über die Atemwegsliga zugänglich. Modulübersicht (siehe auch M1 Endobronchiale Obstruktion: Sekretretention M2 Diagnostik und Befund M3 Exobronchiale Obstruktion: Elastizitätsverlust u. Überblähung d. Lunge, Tracheobronchiale Instabilität M4 Physiotherapie in der Beatmungsmedizin M5 Restriktion der Lunge M6 Medizinische Trainingstherapie und körperliche Aktivität bei chronischen Lungenerkrankungen E1 Einführung in die Lungenauskultation E2 Atemphysiotherapie in der Pädiatrie Modul 1 (M1) Anatomie der oberen und unteren Atemwege und der Lunge Physiologie / Pathophysiologie Befund und therapeutische Ziele: Verbesserung der Sekretolyse, Sekretmobilisation, Sekrettransport, Sekretelimination Techniken zum Sekretmanagement. Inhalationstechniken, Techniken der PEP- Atmung mit/ohne Oszillationen, modifizierte Autogene Drainage, Techniken der Thoraxkompression, Kombinationstechniken "Rota-Kom-PEP mit einseitiger Thoraxkompression, Intervallatmung, aktives Air-Stacking, gähnende Einatmung, Hustentechniken, manuelle und apparative Hustenassistenz, Techniken zur Reinigung und Pflege der oberen Atemwege Vermittlung von Selbsthilfetechniken: bei Sekretretention, bei Vocal-Cord-Dysfunction, bei Asthma Modul 3 (M3) Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie der Atempumpe Befund und therapeutische Ziele: Offenhalten peripherer Atemwege, Minderung dynamischer Hyperinflation, Ökonomisierung der Atemarbeit auch unter körperlicher Belastung, Minderung von Dyspnoe bei Aktivitäten des täglichen Lebens, Verbesserung der Funktionsstellung muskuloskelettaler Anteile der Atempumpe, Effektive Hustenclearance bei trachobronchialer Instabilität und Insuffizienz der Bauchmuskulatur, Verbesserung des Trainingszustands der Skelettmuskulatur Techniken: PEP-Atmung, auch in Kombination mit manuellen Techniken, Einteilung der zur Verfügung stehenden Atemluft durch Strukturierung komplexer Bewegungsabläufe, Kopplung von Atmung und Bewegung, Hustentechniken, Techniken zur Kräftigung des Bauchmuskelkorsetts, Mobilisation, Kräftigung und Dehnung der muskuloskelettalen Anteile der Atempumpe, Techniken zur Positionsverbesserung des Zwerchfells, Angepasstes Kraft- und Ausdauertraining der Skelettmuskulatur Modul Atemphysiotherapie in der Pädiatrie (E2) Anatomie: Die Reifeentwicklung des Atmungssystems (intra- und extrauterin) Anatomische Besonderheiten des Frühgeborenen/Säuglings/Kleinkindes Physiologie: Besonderheiten der Atemphysiologie des Frühgeborenen/Säuglings/ Kleinkindes Pathophysiologie: Bedeutung für die Atemmechanik, Ventilation/Diffusion/Perfusion, Skelettmuskulatur, Frühkindliche Entwicklung Inhaltliche Schwerpunkte: Frühgeborene, Säuglinge/Kleinkinder, Inhalation in der Pädiatrie, Neuromuskuläre Erkrankungen, Cystische Fibrose Befund: Frühgeborene, Säuglinge, Kleinkinder Therapeutische Ziele: Verbesserung von Ventilations-/Perfusionsmissverhältnis, Sekretelimination, Thoraxbeweglichkeit, Atemmuskelaktivitä, muskulärer Koordination Physiotherapeutische Techniken: Adäquate Techniken für alle Altersstufen Frühgeborene: Lagerung, Kontaktatmung, Stabilisierung des Thorax, Atemreizpunkte Säuglinge/Kleinkinder: Inhalation, Thoraxkompression, Modifizierte Autogene Drainage, Vibrationen, Phonationstechniken, Atem-PT auf und mit dem Pezziball, Vorschläge für eine kindgerechte Umsetzung der Atem-PT Neuromuskuläre Patienten: aktives und passives Vergrößern des Atemzugvolumens, Umlagerungstechniken, Lagerung, Dehnzüge, Schergriffe, Haut- und Muskeltechniken, Air-Stacking, Phonationstechniken, manuelle u. apparative Hustenassistenz, konzentrisches und exzentrisches Atemmuskeltraining Therapie 12 13

8 Therapie Referenten Physiotherapeuten Lehrteam AG Atemtherapie im Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK) e.v. Seminardauer 16 Unterrichtseinheiten 16 FP Seminarkosten 180,00 Euro Termin 2016 Mo-Di Therapie Seminardauer 19 Unterrichtseinheiten (M1) 19 FP 18 Unterrichtseinheiten (M3) 18 FP 20 Unterrichtseinheiten (E2) 20 FP Seminarkosten 225,00 Euro je Modul Termin 2015 M3 Sa-So M3 Tag Termine 2016 M1 Sa-So Tag M3 Sa-So M1 Tag E2 Fr-So Tag E2 Tag Tag Tag Anzeige Atlastherapie NEU Den obersten Halswirbelkörper bezeichnen wir als Atlas. Hier treffen auf engstem Raum alle neurologischen Verbindungen zwischen Kopf und Körper zusammen. Daher entfaltet die Atlastherapie ihre Wirkung direkt auf den Informationsfluss im Nervensystem des Menschen und kann so heilsame Impulse für den gesamten Organismus geben. Das neurophysiologische Behandlungskonzept beeinflusst Störungen im Bereich von Atlas, Axis und Occiput, wobei dem Atlas eine Schlüsselposition zukommt, von dem erhebliche Beeinträchtigungen ausgehen können. Dies kann etwa das Kiefergelenk, die Körperstatik und Motorik, den Muskeltonus, Organfunktionen sowie die nervale Steuerung des Gewebes betreffen. In diesem Kurs lernen Sie den Atlas von einer neuen Seite kennen. Wir beleuchten auf eine sehr anschauliche Art und Weise den Occiput-Atlas-Axis-Komplex und gewinnen dadurch umfassende Kenntnisse der funktionellen Zusammenhänge. Anatomie/Biomechanik HWS Einfluss der Ligamente Sicherheitsteste Befund-Folgeerkrankungen (z. B. Schädelasymmetrien etc.) Palpation Allgemeine und spezifische Behandlungstechniken Referent Masseure, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten Reinhard Wolf PT, Osteopath, Kinderbobath und MT Attentioner Das neuropsychologische Gruppenprogramm- Training für Kinder mit Aufmerksamkeitsstörungen NEU Ein zentrales Problem vieler Kinder und Jugendlicher besteht darin, dass sie ihre Aufmerksamkeit nicht angemessen fokussieren und steuern können. Der ATTEN- TIONER verzahnt neuropsychologische und verhaltenstherapeutische Therapieelemente mit dem Ziel, die Aufmerksamkeitssteuerung von Kindern zu verbessern. Ziel des Trainings ist die Verbesserung der fokussierten und geteilten Aufmerksamkeit. Die Kinder sollen lernen, irrelevante Reize auszublenden und sich auf relevante Informationen besser zu konzentrieren. Dazu gehört auch, nicht erwünschte Reaktionsimpulse angemessener hemmen zu können. Das Gruppentraining umfasst 15 Trainingseinheiten zu je 60 Minuten. Ein begleitendes Elterntraining unterstützt den Transfer der Trainingsinhalte in den Alltag der Kinder. In dem 2-tägigen Seminar wird auf umfassende Weise die praktische Anwendung des neuropsychologischen Trainings ATTENTIONER erlernt, sowie der notwendi

9 Therapie gen Diagnostik Rechnung getragen. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer in die konkrete Durchführung der einzelnen Trainingsaufgaben einzuführen, die Möglichkeiten des entsprechenden Elterntrainings aufzuzeigen, um letztendlich nach Abschluss des Kurses das Training selbstständig durchzuführen. Ergotherapeuten, Physiotherapeuten Seminardauer 15 Unterrichtseinheiten 15 FP Seminarkosten 165,00 Euro Termin 2015 Fr -Sa Tag Termin 2016 Fr -Sa Tag Therapie Referenten Jürgen Jäger und Michael Ertl ET, SI-Lehrtherapeuten DVE Seminardauer 14 Unterrichtseinheiten 14 FP Seminarkosten 209,00 Euro Standort Passau Termin 2016 Do-Fr Automatisierungstraining nach dem Warnke-Verfahren In dieser Fortbildung werden die Zusammenhänge und therapeutischen Möglichkeiten des großen Themas Automatisierung erläutert. Zudem wird praxisnah das Konzept des Warnke-Verfahrens dargestellt und erfahrbar gemacht. Die frühe kindliche Entwicklung ist ein großartiger Prozess im Aufbau von Automatisierungen. Durch und in einer gesunden und förderlichen Umwelt gelingt es dem heranwachsenden Kind, Gewohnheiten und Sicherheiten in möglichst vielen Bereichen aufzubauen das passiert so zu sagen automatisch. Welche Bedingungen sind günstig? Welche therapeutischen Konsequenzen haben Wahrnehmungsdefizite? Je besser unsere Sinne und unsere Motorik entwickelt sind, desto leichter fällt es Automatisierungen aufzubauen und höhere Leistungen (wie z.b. Musik, Sprachen lernen, Sport) mit Freude und Erfolg zu praktizieren. Dementsprechend fällt u.a. das Lernen, Erinnern, Kommunizieren, Sporttreiben den Menschen schwer, die in ihrer Wahrnehmungsverarbeitung Defizite haben und keine günstigen Automatisierungen aufbauen konnten. Vorstellung Wahrnehmungsebenen Automatisierung was beinhaltet diese Bezeichnung? Testungen der auditiven, visuellen, motorischen Verarbeitung Wahrnehmungsprobleme = Lernprobleme? Ungünstige Automatisierungsprozesse wie geschieht Umlernen? Wiederholung tut gut oder nicht? Praxiserfahrung Warnke-Konzept (auditives u. visuelles Low-Level-Funktionstraining, Wahrnehmungstrennschärfetraining, Flexi-Training ) Fallbesprechungen (gerne bitte Beispiele mitbringen) Ergo- und Physiotherapeuten, Logopäden, Erzieher, GS-Lehrer Anna Theisinger ET, Lerntrainerin nach d. Warnke-Verfahren Bewegungstherapie in der Gerontopsychiatrie Ressourcenorientierte Aktivitäten für Menschen mit Demenz Nach einer Einführung zum Krankheitsbild Demenz werden die Möglichkeiten der Betreuung und Therapie im Rahmen einer Gruppentherapie vorgestellt. Die Zugangswege zu Menschen, die z. B. an einer Demenz vom Typ Alzheimer erkrankt sind, stehen im Vordergrund. Beziehungsaufbau und Kommunikation sind zentrale Themen in dieser Fortbildung. Exemplarisch werden Ausschnitte aus der Gruppentherapie vorgestellt. Bewegung und Mobilisation stehen im Vordergrund. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, Therapiemöglichkeiten zu begreifen, methodische Ansätze zu diskutieren und von eigenen Erfahrungen zu berichten. Wissen zum Krankheitsbild Demenz Physiotherapeutische Gruppenarbeit in der Gerontopsychiatrie Befassen mit Zugangswegen: z.b. Wie kommuniziere ich mit einem Menschen, der an einer Demenz erkrankt ist? Wie gestalte ich einen positiven Beziehungsaufbau? Aspekte von Validation, Identität und soziale Rollen sowie Biografiearbeit in der Physiotherapie werden erläutert, Therapiematerialien und ihr Einsatz Belastungsfaktoren und Grenzen der therapeutischen Möglichkeiten Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Pflegekräfte Carola Gospodarek Physiotherapeutin, Vorstandsmitglied der Alzheimer-Gesellschaft Berlin Seminardauer 8 Unterrichtseinheiten 8 FP Seminarkosten 85,00 Euro Termin 2015 Mo Bimanuelles Training in der Neurorehabilitation Für eine Vielzahl von alltagsrelevanten Tätigkeiten ist ein beidhändiges Handtieren erforderlich. Daher schränkt die Armparese als eine der häufigsten Folgen eines Schlaganfalls die Selbständigkeit des Patienten maßgebend ein. In der Schlaganfalltherapie wird der Fokus oftmals zu sehr auf die unilaterale Erarbeitung von Armund Handfunktion der betroffenen Extremität gelegt. In diesem Kurs werden die Anforderungen an den beidhändigen Gebrauch im Rahmen des Clinical Reasoning 16 17

10 Therapie konkret in den Blick genommen. Ausgewählte beidhändige Alltagsaktivitäten werden mit neurophysiologischen Aspekten unterlegt und praktisch geübt. Übersicht zu Komponenten der Armmotorik Einführung in das Konzept der Assistenzhand Aspekte der Haltungskontrolle, ausgewählte neurophysiologische Aspekte Kriterien für Befund und Behandlung Praktische Erarbeitung des Einsatzes des betroffenen Armes in symmetrische und asymmetrische bimanuelle Alltagstätigkeiten Motorische(s) Kontrolle / Lernen unter d. Gesichtspunkten Kompensation u. Shaping Vermittlung von Alltagsideen zur Förderung der Integration Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Lehrkräfte Kerstin Thümmler Dipl. Gesundheitswissenschaftlerin, Physiotherapeutin, Bobath-Instructor-Candidate Seminardauer 24 Unterrichtseinheiten 24 FP Seminarkosten 250,00 Euro Termin 2015 Fr-So Tag Tag Bobath-Grundkurs in der Befundaufnahme und Behandlung Erwachsener mit neurologischen Erkrankungen Voraussetzungen Abgeschlossene Berufsausbildung zum Physio- oder Ergotherapeuten Mind. 1 Jahr Berufstätigkeit in Vollzeitbeschäftigung (ab Datum der Zulassung) Erfahrung in d. Arbeit mit erwachsenen Patienten mit erworbenen Hirnschädigungen Für die erfolgreiche Bearbeitung der Projektarbeit und der optimalen Umsetzung des Erlernten in die Praxis ist die ständige Behandlung von neurologischen Patien - ten (z. B. Zustand nach Schlaganfall, MS, Mb. Parkinson, Schädelhirntrauma, etc.) vor und während der Kursteile unbedingt empfehlenswert. Das Bobath-Konzept wird international in der Rehabilitation zur Behandlung von Patienten mit Störungen des zentralen Nervensystems eingesetzt. Es basiert auf einem Therapieansatz, der für Individuen mit Pathophysiologie des zentralen Nervensystems entwickelt wurde. Das Konzept von Karel und Berta Bobath wurde in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts und an Hand von Modellen der motorischen Kontrolle und der Neurowissenschaften, die in der damaligen Zeit verfügbar waren, erklärt. Es hat sich permanent weiter entwickelt und arbeitet heute auf der Grundlage der jeweils aktuellen Erkenntnissen aus der Biomechanik, den Neuro- und Bewegungswissenschaften, die sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert haben. Prinzipien des Bobath-Konzepts, Strukturmodell, Assumptions (evidenz-basierter theoretischer Hintergrund) Erlernen der wichtigsten Grundlagen der Neurophysiologie, Pathophysiologie Analyse und Fazilitation verschiedener Bewegungsübergänge Analytischer Prozess der Befundaufnahme der funktionellen Leistung des Individuums (clinical reasoning) Entwicklung eines Behandlungsplanes und das Formulieren und Dokumentieren von funktionellen Zielsetzungen, ICF-Modell Behandlung von Patienten mit neurologischen Erkrankungen im Kurs Erlernen von funktionellen Behandlungstechniken und Fazilitieren der motorischen Fähigkeiten des Patienten Im Verlauf des Bobath-Grundkurses werden schriftliche, mündliche und praktische Lehr- / Lernzielkontrollen durchgeführt. Zwischen den beiden Kursteilen wird von jedem Teilnehmer eine Projektarbeit erstellt. Die erfolgreichen Absolventen erhalten ein Zertifikat. Dieser Grundkurs ist zur Abrechnung der Bobath-Therapie für Erwachsene mit den Sozialversicherungsträgern anerkannt. Es ist unbedingt zu empfehlen, vor dem Bobath-Grundkurs das Seminar Normale Bewegung Bewegungsanalyse zu besuchen. Die Analyse normaler Bewegung stellt einen wichtigen Grundpfeiler des Bobath- Konzeptes dar. Ohne die Kenntnisse, wie sich ein gesundes Individuum bewegt, ist es nicht möglich, zielgerichtet auf die Probleme, insbesondere die veränderten Bewegungsstrategien eines Patienten mit erworbenen Hirnschädigungen, einzugehen. Der Bobath-Grundkurs besteht aus 3 Teilen (T), die nur zusammen belegt werden können. Physiotherapeuten, Ergotherapeuten Julia Gerda Fickert Physiotherapeutin, Bobath-Grundkurs- Instruktorin IBITA, Seminardauer 156 Unterrichtseinheiten 156 FP Seminarkosten 1 800,00 Euro inkl. Unterrichtsmaterial und Anmeldegebühr Termine 2015 T1 Mo-Sa jeden Tag T2 Mo-Fr Termine 2016 T3 Di-So T1 Di-So T2 Di-Sa T3 Mo-Sa Therapie 18 19

11 Therapie Chinesische Fußreflexzonentherapie Die Chinesische Fußreflexzonentherapie beruht auf den Forschungen und Entwicklungen des RWO-SHR-Health-Institut in Taipeh /Taiwan. Seit über 30 Jahren wird dort diese Methode laufend verbessert. Die Normalisierung und Harmonisierung der Körperfunktionen über einfache Behandlungswege ist das Ziel. Aber auch das Behandeln chronischer und schwerwiegender Krankheiten ist erfolgversprechend. Vorbeugende und die Erholung unterstützende Funktionen des Organismus werden angeregt. Das hormonelle System wird gezielt angesprochen, ebenso können jederzeit Befindlichkeitsstörungen wie z. B. Hals- und Kopfschmerz oder Übelkeit gelindert werden. Mit der von der WHO anerkannten Methode kann man immer auch jede andere Therapie ergänzen oder begleiten. Die komplette ca. 30-minütige Behandlung wird von vielen Patienten sehr geschätzt. Indikation, Kontraindikation, mögliche Reaktionen Wirkungswege, Behandlungsvorbereitung Lage und optimale Behandlung der ca. 140 Fußreflexzonen mit einer sehr ausgereiften Grifftechnik und einem systematischen Ablauf Erste Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin TCM wie Energiefluss, Qi, YIN-YANG-Prinzip, 5 Wandlungsphasen Grunderklärung der organspezifischen Formenkreise der TCM, die andere Wege der Krankheits- oder Symptombehandlung zeigen Für Interessierte der ideale Einstieg in die Chinesische Medizin ohne großen zeitlichen Aufwand. Diejenigen, die bereits mit der TCM arbeiten, finden sicher auch hier zusätzliche Erkenntnisse. eingerichtet. Der Kurs wird ergänzt durch die Breussmassage, eine sanfte energetische Wirbelsäulenmassage. Sie löst seelische und körperliche Verspannungen. Ergänzend beinhaltet der Kurs außerdem die ganzheitliche Befundung und spezielle auf Dorn bezogene manuelle und osteopathische Techniken. Dorn-Konzept Grundprinzipien, Anatomie, Befundung der Wirbelsäule und der Muskulatur Zusammenhänge zwischen Wirbeln und Organen Erkennen / Korrektur von Beinlängendifferenzen, Becken- und Wirbelfehlstellungen Selbstübungen für zu Hause, Möglichkeiten/Grenzen bei der Behandlung Dorn-Konzept Massage zur Anregung minderversorgter Bandscheiben Therapie von Wirbelsäulenleiden z. B. LWS-Syndrom, Lumbago etc. Referent Masseure, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten Reinhard Wolf PT, Osteopath, Kinderbobath und MT Seminardauer 16 Unterrichtseinheiten 16 FP Seminarkosten 180,00 Euro Termin 2015 Di-Mi Termine 2016 Mi-Do Tag Mi-Do Tag Standort Passau Termin 2016 Mi-Do Therapie Referent PT, Masseure, alle anderen Heil- bzw. medizinischen Fachberufe Christian Reikowski Masseur und med. Bademeister, Fußreflexzonentherapeut, ausgebildet im RWO-SHR-Institut in Taipeh Seminardauer 18 Unterrichtseinheiten Seminarkosten 195,00 Euro Termin 2015 Sa-So jeden Tag Termine 2016 Sa-So Sa-So Dorn-Breuss-Methode Die sanfte Gelenk- und Wirbelkorrektur nach Dorn ist eine echte Lebenshilfe für alle. Mit einfachem Hebelgriff kann jeder sofort ohne Schmerzen und Gefahr das Gelenk in die rechte Position bringen. Die Methode ist ohne Gefahren, sie ist keine Chiropraktik. Verschobene Wirbel und Gelenke werden in Bewegung schmerzfrei Elektrotherapie in der EAP/AOTR In diesem praxisorientierten Seminar werden die Wirkungen der verschiedenen Stromformen anschaulich erklärt, anerkannte elektrotherapeutische Verfahren werden unter Berücksichtigung häufiger Krankheitsbilder praktisch (an vorhandenen Geräten) geübt. Die Elektrotherapie wird durch Ihre Erfolge, die wissenschaftlich belegt sind, zunehmend in der Praxis eingesetzt. Befundorientiert durchgeführte Elektrotherapie bewirkt neben Schmerzlinderung eine Durchblutungsförderung, Stoffwechselsteigerung, Detonisierung quergestreifter Skelettmuskulatur, Muskelkräftigung und Resorptionsförderung von Hämatomen und Gelenkergüssen. Periphere Paresen werden mit einer speziellen Elektrostimulation behandelt. Keine andere Behandlungsmethode ist geeignet, die kontraktile Muskelsubstanz über längere Zeit bis zur Reinnervation funktionsfähig zu erhalten. Physiologie, Gerätekunde Stromformen (Grundlagen, Wirkungen, Indikationen und Kontraindikationen) Indikationsorientierte Behandlungen 20 21

12 Therapie Theorie und Praxis der Lähmungsdiagnostik und -therapie Ultraschalltherapie (Grundlagen, Wirkung und Indikationen) Praktische Anwendungen der Simultantherapie Referent Physiotherapeuten, Masseure, medizinische Bademeister Michael Seubert Masseur, med. Bademeister, Fachlehrer Elektrotherapie Seminardauer 20 Unterrichtseinheiten 20 FP Seminarkosten 175,00 Euro Termin 2016 Sa-So Grundlagen der Gelenkstabilität Sensomotorische Tests Das sog. erego -Training als Möglichkeit zur segmentalen Stabilität Übungsprogramme zur Stabilisierung der Wirbelsäule, des Beckens und der Extremitätsgelenke (speziell: Knie, Schulter und Fuß) Möglichkeiten zur Integration des Verfahrens im Bereich Rehazentrum und Fitnesseinrichtung Gruppentraining (z. B. in einer Wirbelsäulen-Gymnastik oder Rückenschule) Referenten Physiotherapeuten Markus Frey PT, MT, Rückenschullehrer, Sportphysiotherapeut Matthias Fenske PT, MT, Rückenschullehrer, Feldenkrais-Lehrer Therapie Elternarbeit Die professionellen Gespräche mit Eltern wollen genauso gelernt sein wie die Arbeit mit den Kindern. In diesem Kurs erfahren die Teilnehmenden mehr über Gesprächsführung und Kommunikation und die Fallen bei dieser schwierigen Arbeit. Wir beschäftigen uns mit Widerstand, Ablehnung und/oder Aktionismus der Eltern, versuchen die Gründe zu verstehen und suchen nach geeigneten Unterstützungsmöglichkeiten. Seminardauer 20 Unterrichtseinheiten 20 FP Seminarkosten 210,00 Euro Termin 2015 Mi-Do jeden Tag Termin 2016 Mi-Do Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Ärzte mit Erfahrung in der Arbeit mit Kindern Hedda Wilhelms Physiotherapeutin, Motopädin, Bobaththerapeutin, SI-Ayres Lehrtherapeutin zert. GSID, child space Pädagogin zert. Chava Shelhav Methode Seminardauer 16 Unterrichtseinheiten 16 FP Seminarkosten 190,00 Euro Termin 2016 Sa-So F.O.T.T. Therapie des Facio-Oralen Traktes Kollegen, die bereits über Vorkenntnisse und -erfahrungen verfügen oder die vertieftes therapeutisches Wissen anstreben, wird empfohlen statt des F.O.T.T.- Einführungsseminars einen 5-tägigen F.O.T.T.-Grundkurs zu besuchen. Nach schweren erworbenen Hirnschäden kommt es oft zu Schluck-, Ess- und Trinkproblemen sowie zu Schwierigkeiten bei der Mundpflege. Der Kurs stellt die auf dem Bobath-Konzept basierende Behandlung von Kay Coombes für neurogene Störungen der Nahrungsaufnahme vor. Anhand von Selbsterfahrung, Workshops und Beispielen erarbeiten wir Verständnis und Behandlungsansätze für Probleme bei Nahrungsaufnahme und Mundpflege. erego -Training Propriorezeptives Gelenkstabilitätsmanagement Ziele des Seminars Kennenlernen der Therapieprinzipien des F.O.T.T. -Konzeptes und von darauf basierendem Umgang mit Alltagsproblemen bei Nahrungsaufnahme und Mundpflege. Wie stabilisiert sich die Wirbelsäule? Was gibt einem Gelenk Halt? Welche speziellen Muskeln sind präventiv und auch rehabilitativ zu trainieren? Welche Art Muskeltraining ist das Beste für die Stabilität und den Erhalt von Wirbelsäule und Gelenken? Fragen, mit denen wir Physiotherapeuten uns auseinandersetzen müssen und häufig keine Antworten finden. Diese Weiterbildung bietet Ihnen viele praktikable Lösungen. Sie können die hier gezeigten Übungsprogramme auf einfache Weise in Ihre Patientenarbeit integrieren, um nachhaltig Schmerzsyndrome zu verringern und die Funktion der Gelenke zu verbessern. Wichtigkeit von Haltungshintergrund und Ausgangstellung Die Schlucksequenz Klinische Befundaufnahme Begleitung bei der Nahrungsaufnahme Effektive und strukturierte Mundpflege Ergo- und Physiotherapeuten, Sprachtherapeuten, Pflegekräfte 22 23

13 Therapie Doris Müller ET, F.O.T.T. -Senior-Instruktorin, Seminardauer 16 Unterrichtseinheiten 16 FP Seminarkosten 165,00 Euro Termin 2016 Sa-So Tag Tag Ganzheitliche Skoliosebehandlung Basiskurs (B) Eine Skoliose ist eine seitliche Verbiegung der Wirbelsäule, die weder aktiv noch passiv vollständig ausgleichbar ist. Sie ist mit einer Deformierung und gleichzeitigen Verdrehung der Wirbelkörper, insbesondere im Scheitel der Krümmung verbunden. Durch die Verdrehung (Rotation) entsteht auf der Konvexseite der Krümmung der sog. Rippenbuckel, auf der Gegenseite (Konkavseite) das Rippental. Die Thoraxdeformierung ist auch an der Vorderseite des Brustkorbs zu erkennen. Die zunehmende Verkrümmung der Wirbelsäule ist im Allgemeinen gleichzeitig mit einer zunehmenden Versteifung verbunden. Eine Skoliose setzt sich i.d.r. aus einer Primär- und einer Sekundärkrümmung zusammen. Die Primärkrümmung, meist im Brustwirbelsäulenbereich, ist stärker ausgeprägt, die Wirbelkörper zeigen die stärkeren Deformierungen und sind stärker verdreht. Die zunehmende Verkrümmung der Wirbelsäule geht gleichzeitig mit einer Versteifung einher. Theorie: Erklärung Skoliose, Ursachen, Blockmodell, Foto-/Videovorstellung, Skolioseeinteilung, Ursachen einer Skoliose, Indikation/Kontraindikation, Befundung (Stand, Sitz, RL), Ilium ant/post, Inflare/Outflare, Nomenklatur nach Schroth, Zusammenhang Atlas-Skoliose (absteigende M-Kette), Zusammenhang OSG-Skoliose (aufsteigende M-Kette), ADL-Tipps (Beruf, Freizeit, Sport) Praxis: Palpation, Beckenkorrekturen nach Schroth, Test/Behandlung (Beckenligamente), spezifische Behandlung, Korrekturen (Mobilisation- und Korrekturgriffe), Derotationübungen (Raffen), 3-D Korrekturatmung, Mobilisation (Ilium ant, post), Anleiten eines Heimprogramms, Haltungsschulung Aufbaukurs (A) Voraussetzung ist der Besuch des Grundkurses Unbehandelt entwickeln KISS-Kinder nicht selten Skoliosen, Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen, die die so betroffenen Kinder und Jugendliche physiologisch wie psychologisch immer weiter aus dem Gleichgewicht bringen können. Vertiefen Sie die Basiselemente des Grundkurses nach Schroth aus ganzheitlicher Perspektive und erlernen Sie dynamische Korrekturtechniken, die helfen, die äußere und innere Balance des Patienten wiederherzustellen. Theorie: Wiederholung der Schroth-Elemente, Theorie der 4- und mehrbogigen Skoliosen, Beschreibung/Funktion der Faszien, Zusammenhang (Skoliose und KIDD), Foto-/ Videovorstellung, Einblicke in die Kinderrückenschule (Bepacken der Schultasche, Kriterien zum Einstellen der Schreibtischhöhe, Kriterien zum Einstellen der Stuhlhöhe) Praxis: Allgemeine Wiederholung, Korrekturen in verschiedenen ASTEN (BL, SL, RL, mit Stäben, dynamische Korrekturen (über Extremitäten)), Atemkorrektur (12er Spannung), Muskelzylinder, Behandlung von 4- und mehrbogigen Skoliosen, Vertiefung der Schroth-Behandlung, Behandlung/Dehnung der Faszien, Atlasmobilisation, Erlernen der Behandlung von verschiedenen Skoliosen von Kindern bis zum Erwachsenen, Betrachtung der Ursache-Folge-Ketten und deren Auswirkung auf die Skoliosen. Referent Masseure, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten Reinhard Wolf PT, Osteopath, Kinderosteopath, -bobath und MT Seminardauer 16 Unterrichtseinheiten je A und B je 16 FP Seminarkosten 180,00 Euro Termine 2015 B Sa-So A Fr-Sa Termine 2016 B Sa-So B Fr-Sa A Fr-Sa Standort Passau Termin 2016 A Sa-So Ganzheitliches Gedächtnistraining Bereits ab dem 50. Lebensjahr nehmen Klagen über Vergesslichkeit und Konzentrationsmangel zu. Und das Gehirn scheint sich so mancher Anforderung zu verweigern. Aber: geistige Fitness ist keine Frage des Alters, sondern abhängig vom Training. Methoden, die angewendet werden können, um die Leistungsfähigkeit zu erhalten oder zu verbessern, spielen eine wesentliche Rolle. Das ganzheitliche Gedächtnistraining ist eine Strategie, die diesem Aspekt durch Vielseitigkeit für Geist, Körper und Seele Rechnung trägt. Durch zahlreiche praktische Übungen erhalten Sie einen Überblick über die Vielzahl der Möglichkeiten im Gedächtnistraining. Was bedeutet Gedächtnistraining? Biopsychosoziale Aspekte, Grundlagen des Gedächtnisses und der Gehirnfunktionen Wahrnehmung, Konzentration, Wortfindung, Merkfähigkeit Altenpfleger, Ergo- und Physiotherapeuten, Interessierte Therapie 24 25

14 Therapie Ilka Königstein-Simons Gedächtnistrainerin, Ausbilderin bei Bundesverband Ganzheitliches Gedächtnistraining e.v. Seminardauer 16 Unterrichtseinheiten Seminarkosten 165,00 Euro Termin 2016 Do-Fr jeden Tag Gerätegestützte KG (KG-Gerät) Dieser Qualifikationslehrgang berechtigt zur Abrechnung der Position Physiotherapie an Geräten / KG-Geräten. In Theorie und Praxis werden Kraft-, Koordinations-, Ausdauer- und Beweglichkeitstraining am Beispiel wichtiger Krankheitsbilder wie Coxarthrose, Zustand nach Knie-Operationen, Sprunggelenksverletzungen, Schulterinstabilität, HWS- und LWS-Instabilitäten, BWS- und Rippenhypomobilitäten, Morbus Bechterew, Beschleunigungstraumata, M. Scheuermann u.a. erarbeitet. Systematische Trainingssteuerung inkl. Zielerfassung, Planung und Erfolgskontrollen Befundgerechte medizinische Trainingstherapie, direkte testbasierende praktische Anwendungen mit Patienten in Einzel- und Gruppentherapien Trainingsvariationen an den für die Abrechnungsposition vorgesehenen Geräten Alternative Möglichkeiten mit einfachen Geräten und eigenem Körpergewicht Erarbeitung eines breiten Spektrums in der Auswahl Patienten-spezifischer Übungen Referent Physiotherapeuten Ansgar Winkelmann Arzt, Physiotherapeut, Dozent für Anatomie an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg, Lektor der Fachhochschule Salzburg, Lehrbeauftragter für Manuelle Therapie der FH Salzburg, Geschäftsführer des Ergotherapeutischen-Fortbildungszentrums (DEFZ), IKK-Fachlehrer Manuelle Therapie/OMT 2, Senior- und Clinical-Instructor für Manuelle Therapie/Cyriax, Sportphysiotherapie/Physiotherapie an Geräten (VdAK-Anerkennung), Medizinische Trainingstherapie, Medizinisches Aufbautraining (MAT), Seminardauer 40 Unterrichtseinheiten 40 FP Seminarkosten 380,00 Euro Termin 2015 Do-So Tag Termin 2016 Do-So Tag Handtherapie Die Akademie für Handrehabilitation wurde offiziell am in Bad Pyrmont gegründet. Am wurde dann der Gesellschaftssitz mit einem eigenen Fortbildungsinstitut nach Bad Münder verlagert. Die AFH besteht aus Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Ärzten (Handchirurgen bzw. Fachärzten aus dem Bereich der Schmerztherapie/Anästhesie, Dermatologie, Röntgenologie/Radiologie, Neurologie, etc.), mit allen zeitgemäßen Zusatzqualifikationen. Die wissenschaftliche bzw. medizinische Leitung unterliegt Herrn Prof. Dr. Bernd Rieck, Dr. Janos Hankiss sowie Herrn Frank Blömker und die wissenschaftliche, konzeptionelle Leitung Frau cand. Dr. rer. medic. Sabine Baumgart Bc., M.Sc.Phys sowie die Teamleitung der Ergotherapeutin Frau Annika Heinz B.A. für Medizinalfachberufe mit dem Wahlpflichtmodul Handrehabilitation. Dieses interdisziplinäre Team hat die handtherapeutische Konzeption der zertifizierte Handtherapeut der Akademie für Handrehabilitation (AFH) für Ergo- und Physiotherapeuten entwickelt. Ziel dieser Weiterbildung soll die Vereinigung aller therapierelevanten Vorgehensweisen (Funktionsanalyse, ICF, Verlaufsdokumentation, etc.) aus unterschiedlichen Berufsgruppen sein. Der Absolvent dieser Weiterbildung ist in der Lage sämtliche Techniken in Theorie und Praxis optimal anzuwenden, um Garant einer hochqualifizierten Therapie, im Sinne der Handtherapie und Handrehabilitation, zu sein. Mit Wirkung zum wurde die Konzeption um 2 Schienenkurse erweitert und umfasst somit 288 Unterrichtseinheiten, aufgeteilt in 18 Einzelseminare inkl. Abschlussprüfung. HT1 Einführungskurs Hand: Die Anatomie der Hand HT2 Basiskurs Hand I: Finger- und Daumengelenke HT3 Basiskurs Hand II: Hand- und Radioulnargelenk HT4 Basiskurs Hand III: Hand und Weichteiltechniken HT5 Basiskurs Hand IV: Hand und Narbenbehandlung HT6 Basiskurs Hand V: Hand, Tape, Cast und Fertigorthesen HT7 Basiskurs Hand VI: Hand und Schienenbau Teil I HT8 Basiskurs Hand VII: Hand und Sportverletzungen HT9 Aufbaustufe Hand I: Hand und Ellenbogen HT10 Aufbaustufe Hand II: Hand und Schulter HT11 Aufbaustufe Hand III: Hand und Wirbelsäule HT12 Aufbaustufe Hand IV: Hand, Kiefergelenk und Stabilität HT13 Aufbaustufe Hand V: Hand, ADL und Eigenübungen HT14 Intensivstufe Hand I: Hand und Neurologische Pathologien HT15 Intensivstufe Hand II: Hand und Systemerkrankungen HT16 Intensivstufe Hand III: Hand und Schienenbau Teil II HT17 Prüfung Hand I: Vorbereitung: Intensivcoaching HT18 Prüfung Hand II: Abschlussprüfung und Zertifizierung Therapie 26 27

15 Therapie Zum Absolvieren der Prüfung müssen alle Seminare belegt werden! Weitere Informationen zur AFH finden Sie unter Referenten PT und ET (Schüler können Einzelseminare besuchen, die Prüfung geht jedoch erst mit Berufsabschluss zu absolvieren.) Team Akademie für Handrehabilitation, Seminardauer 16 Unterrichtseinheiten je Modul je Modul 16 FP Seminarkosten* 320,00 Euro (HT1) 260,00 Euro (HT 2-5, HT 8-15) 330,00 Euro (HT6) 400,00 Euro (HT7, HT16) *Preise gültig ab 2016 Termine 2015 HT1 Di-Mi HT4 Di-Mi HT2 Do-Fr HT5 Do-Fr HT3 Sa-So HT6 Sa-So HT7 Di-Mi HT16 Do-Fr jeden Tag Termine 2016 HT1 Di-Mi HT4 Di-Mi HT2 Do-Fr HT5 Do-Fr HT3 Sa-So HT6 Sa-So HT8 Di-Mi HT7 Mo-Di HT9 Do-Fr HT16 Mi-Do HT10 Sa-So HT11 Di-Mi HT14 Di-Mi HT12 Do-Fr HT15 Do-Fr HT13 Sa-So jeden Tag Anatomische und entwicklungstechnische Voraussetzungen Statik und Biomechanik, Pathomechanik Physiologische Abläufe-Ätiologie der Fehlfunktionen, Arthropathien Myalgie, MDP-Syndrom, Funktionstest Manualtherapeutische Untersuchungen und Behandlungsmethoden Myofasciale Triggerpunkte: Schmerzauslöser und Dysfunktionen beseitigen Funktionelle, osteopathische und neurale Aspekte Selbsttherapie/-training Unterlagen für Patienten Unterstützende Behandlungsmöglichkeiten Grundlagen der Schienentherapie, Aqualizer, Splints und Aufbissbehelfe Beurteilung und physiotherapeutische Behandlung von intra- und extraartikulär auftretenden Störungen unter Berücksichtigung der Gesamtstatik und der in diesem Zusammenhang stehenden Bewegungsabläufe Referenten Physio- und Ergotherapeuten, Masseure, medizinische Bademeister, Zahnärzte, Ärzte, Heilpraktiker Dr. med. dent. Lars Peter Hegenberg Zahnarzt Walter Lieb Seniorinstruktor der Internationalen Triggerpunkt-Akademie (ITA) Seminardauer 34 Unterrichtseinheiten 34 FP Seminarkosten 380,00 Euro Standort Passau Termin 2015 Sa-Di Tag Tag Termin 2015 Do-So Termine 2016 Sa-Di Sa-Di Therapie Kiefergelenk Behandlung von Craniomandibulären Dysfunktionen CMD Dieser Kurs beinhaltet die Entstehung, Symptomatik, Untersuchung und Behandlung von Kiefergelenksdysfunktionen und deren Krankheitsbildern. Nach dem Kurs soll der Teilnehmer in der Lage sein, Problemstellungen im Rahmen des Kiefergelenkes auch unter Berücksichtigung der Gesamtstatik zu erkennen und im anzustrebenden Fall in Zusammenarbeit mit einem Zahnarzt zu beheben. Dazu werden neben der Vermittlung der notwendigen Anatomie, Biomechanik und Pathomechanik Arbeitsbeispiele gegeben, die es erlauben, zwischen Zahnarzt und Physiotherapeut zu kommunizieren, sich gegenseitig zu informieren und dadurch Grundlagen für eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zu bilden. Kinesio-Tape-Methode Die Kinesio-Tape-Methode wurde vor 20 Jahren vom Chiropraktiker u. Kinesiologen Kenzo Kase entwickelt. Die Hauptwirkung des Kinesio Tape beruht ausschließlich auf dem propriozeptiven Weg, da aufgrund einer speziellen Anlagetechnik die Reizung der Hautrezeptoren sowie die Tonisierung bzw. Detonisierung der darunter liegenden Muskulatur bewirkt wird. Desweiteren wird eine Gefäßzirkulation und Lymphgefäßtätigkeit sowie eine positive Schmerzbeeinflussung bewirkt. Basiskurs (B) Material und mögliche Anlagetechniken, Muskel-, Ligament-, Korrektur-, Lymph-, Fascien- und Stabilisationstechniken 28 29

16 Therapie Anzeige Behandelbare Krankheitsbilder wie z. B. Ischialgie, Lymphödeme, Epicondylitis, Gelenkdistorsionen, VKB Plastik, Instabilitäten, Arthrose, Impingementsyndrom, Muskelverletzungen, Fibrosen und Narben Aufbaukurs (A) Anwendung von Screening- und Muskeltest, Techniken bei Akupunktur- und Triggerpunkten, Meridiantechniken, Kombination verschiedener Anlagen Referent PT, ET, Sporttherapeuten, Ärzte, Masseure, Heilpraktiker Pierre Mailand PT, Sportphysiotherapeut des DOSB, Kinesio-Tape-Instructor Seminardauer 20 Unterrichtseinheiten (B) 20 FP 10 Unterrichtseinheiten (A) 10 FP Seminarkosten 310,00 Euro (B) 160,00 Euro (A) Termine 2015 B Mo-Di B Tag A Mi Tag Termine 2016 B So-Mo A B Fr-Sa A So Ursache, Lymphödem, Lipödem, phlebo-lymphostatische Ödeme bei chron. venöser Insuffizienz, zyklisch-idiopathisches Ödemsyndrom, Lymphostatische Enteropathie, Postrekonstruktives Lymphödem, Ödeme bei sterilen Entzündungen, traumatische Ödeme, Ödeme bei Arthrose/Rheumatoidarthritis, Algodystrophie (Sudeck-Syndrom), Sklerodermie Basis- und Therapieseminar können nach Absprache mit der WAD auch zeitlich getrennt voneinander belegt werden. Beide Kursteile müssen innerhalb von 6 Monaten abgeschlossen sein. Der Lehrgang ist zur Abrechnung mit den Sozialversicherungsträgern anerkannt. Refresher (R) Auffrischung der Anatomie, Physiologie u. Pathophysiologie d. Lymphgefäßsystems Behandlungsaufbau bei verschiedenen Krankheitsbildern, Tipps und Tricks für die Behandlungssystematik, Auffrischung und Vertiefung d. erlernten Bandagetechniken Referenten Physiotherapeuten, Masseure, medizinische Bademeister Arzt der Földiklinik Fachklinik für Lymphologie in Hinterzarten (Theorie) und Fachlehrer für ML der Földischule Lehrinstitut der Földiklinik (Praxis), Seminardauer 170 Unterrichtseinheiten (B) 170 FP 15 Unterrichtseinheiten (R) 15 FP Seminarkosten 1 300,00 Euro (B) 170,00 Euro (R) Termine 2015 B Mo-Fr B Tag B Mo-Fr Tag B Mo-Fr R Tag B Mo-Fr Tag R Fr-Sa Therapie Manuelle Lymphdrainage In Zusammenarbeit mit der Földischule, Lehrinstitut der Földiklinik für Lymphologie Basis- und Therapieseminar (B) Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie des Lymphgefäßsystems Vier-Säulen-Therapie der KPE als Methode der Wahl zur: Lymphödembehandlung, ML (Wirkprinzipien, Grifftechnik, Behandlungsaufbau), Krankengymnastik unter besonderer Berücksichtigung der entstauenden Bewegung, Kompression, Hautpflege Methodik der Anwendung der KPE o. einzelner KPE-Elemente bei: Ödemen unterschiedl. Termine 2016 B Mo-Fr B Mo-Fr B Mo-Fr B Mo-Fr B Mo-Fr B Mo-Fr B Mo-Fr R Fr-Sa Standort Passau Termin 2015 B Mo-Fr Termin 2016 B Mo-Fr Die Anmeldung erfolgt direkt über die Földischule

17 Therapie Anzeige Seminardauer 45 Unterrichtseinheiten 45 FP Seminarkosten 450,00 Euro Termin 2016 Mo-Fr Tag Tag Therapie Manuelle Therapie ad modum Kaltenborn und Evjenth Voraussetzung ist ein Nachweis der Staatlichen Anerkennung zum Physiotherapeuten bzw. Krankengymnasten. Im Rahmen dieser Zertifikatsausbildung zur Abrechnungsposition Manuelle Therapie werden Sie auf aktuellstem medizinischem Niveau in der Untersuchung und Behandlung des gesamten Bewegungsapparates sowie des Nervensystems geschult. Praxisnähe und therapeutische Effektivität sind die Leitlinien unserer gemeinsamen Arbeit. Durch die außergewöhnliche Kombination der Vermittlung des theoretischen und praktischen Wissens mit erprobten und innovativen pädagogischen Verfahren führt diese Ausbildung garantiert mit großer Freude beim Lernen zum Erfolg. Manuelle Lymphdrainage für Ergotherapeuten Die Manuelle Lymphdrainage/Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (MLD/ KPE) ist seit vielen Jahren ein anerkanntes Behandlungskonzept für das Lymphödem und anderen Erkrankungen, die mit Ödemen einhergehen. Die MLD/KPE ist heute Arbeitsfeld der Physiotherapeuten und Masseure/medizinischen Bademeister. Zurzeit ist diesen Berufsgruppen die Abrechnung mit den Kostenträgern vorbehalten. Die Behandlung von Ödempatienten berührt mitunter aber auch das Arbeitsfeld der Ergotherapie. Der Einsatz der Manuellen Lymphdrainage macht daher auch im Rahmen einer ergotherapeutischen Behandlung durchaus Sinn. Die Földischule bietet interessierten Ergotherapeuten eine Weiterbildung an, mit der sie ihr Behandlungsspektrum erweitern und somit den Therapieerfolg bei ihren Patienten optimieren können. Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie des Lymphgefäßsystems Wirkungen und Kontraindikationen der MLD Krankheitsbilder (posttraumatisches, postoperatives Ödem, CRPS, Sklerodermie, rheumatoide Arthritis) Grifftechnik und Griffreihenfolgen der MLD (Schwerpunkt obere Extremität) Demonstration einer Kompressionsbandage Referenten Ergotherapeuten Fachlehrer MLD/KPE der Földischule Lehrinstitut der Földiklinik Fachklinik für Lymphologie, UEX Grundkurs Untere Extremität 6 Tage/52 UE = 380,00 Euro OEX Grundkurs Obere Extremität 6 Tage/52 UE = 380,00 Euro UWS Grundkurs Unterer Abschnitt WS 6 Tage/52 UE = 380,00 Euro BAS Basiskurs 2 Tage/20 UE = 190,00 Euro OWS Grundkurs Oberer Abschnitt WS 6 Tage/52 UE = 380,00 Euro REHA Rehabilitationstraining 4 Tage/40 UE = 380,00 Euro REF Refresherkurs Extremitäten/WS 4 Tage/32 UE = 260,00 Euro AEX + AWS Aufbaukurs Extremitäten und 6 Tage/52 UE = 380,00 Euro Aufbaukurs Wirbelsäule ZERT Zertifikatsprüfung 1 Tag/8 UE = 190,00 Euro Hinweise Die Mindestdauer der Weiterbildung, vom Kostenträger (IKK) vorgeschrieben, beträgt zwei Jahre Zwischen den einzelnen Einheiten sollte möglichst ein Abstand von 3 Monaten liegen Die Weiterbildung sollte innerhalb von vier Jahren abgeschlossen werden Die Zertifikatsprüfung, bestehend aus einer Hausarbeit sowie einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung, kann frühestens nach zwei Jahren erfolgen Der Kurs MT-Reha wird auch als KG-Geräte-Lehrgang anerkannt Nach Absolvierung aller MT-Kurse und mit Erlangen des Zertifikats der MT erhalten Sie zusätzlich auch die Bescheinigung Präventiv- und Rehabilitativtherapeut/-in Osteoporose Winkelmann Concepts Mit Abschluss des in der Ausbildung beinhalteten MT-Reha-Lehrgangs erhalten Sie auch das Zertifikat Physiotherapie an Geräten

18 Therapie Referent Physiotherapeuten, Krankengymnasten Ansgar Winkelmann Arzt, Physiotherapeut, Dozent für Anatomie an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg, Lektor der Fachhochschule Salzburg, Lehrbeauftragter für Manuelle Therapie und Anatomie in vivo der FH Salzburg, Geschäftsführer des Ergotherapeutischen-Fortbildungszentrums (DEFZ), IKK-Fachlehrer Manuelle Therapie/OMT 2, Senior- und Clinical- Instructor für Manuelle Therapie/Cyriax, Sportphysiotherapie/ Physiotherapie an Geräten (VdAK-Anerkennung), Medizinische Trainingstherapie (MTT)/Medizinisches Aufbautraining (MAT), Referent Staatlich anerkannte Physiotherapeuten und Krankengymnasten Norbert Helmel Physiotherapeut Bc., Fachlehrer für Manuelle Therapie mit dem Dozententeam der PhysioKlinik im Aitrachtal Seminardauer 34 Unterrichtseinheiten je Modul je 34 FP Seminarkosten 320,00 Euro je Modul 390,00 Euro Prüfung Standort Passau Termin 2015 E1 Do-So Tag Tag Tag Weitere Termine für 2016 erhalten Sie gerne auf telefonische Anfrage. Therapie Seminardauer 260 Unterrichtseinheiten 260 FP Seminarkosten siehe Termine 2016 Serienbeginn jeweils im Februar/Juli/September Die genauen Termine finden Sie unter Manuelle Therapie In Zusammenarbeit mit der PhysioKlinik im Aitrachtal Unter Manueller Medizin / Therapie verstehen wir Untersuchungs- und Behandlungsverfahren die mit der Hand durchgeführt werden. Eine möglichst freie Beweglichkeit eingeschränkter Gelenke oder Wirbelsäulenabschnitte wieder herzustellen, um eine unbeeinträchtige Teilhabe am täglichen Leben zu erreichen, ist ein wesentliches Ziel. Unter Berücksichtigung fundierter biomechanischer und neurophysiologischer Erkenntnisse erfolgt die Mobilisierung der betroffenen Läsionen. Diese Grundprinzipien der Manuellen Therapie wurden im Laufe der Jahre erheblich erweitert. Schmerzbeeinflussung und Verbesserung der Trophik, um langfristig die Belastbarkeit zu optimieren, rücken mehr und mehr in den Fokus der Behandlung. Körpereigene Schmerzmodulationsmechanismen verstehen und aktivieren, lokal, segmental oder global reduzierte Stoffwechselvorgänge erkennen und gezielt zu therapieren, sind heute Strategien, die aus der Manuellen Medizin/Therapie nicht mehr wegzudenken sind. MT-Kiefergelenk Physiotherapie bei Tinnitus, Schwindel, Kopfschmerzen und Migräne Tinnitus, Schwindel, Kopfschmerz und Migräne gehören zu den am häufigsten gestellten medizinischen Diagnosen. Das Kiefergelenk ist, insbesondere im Zusammenhang mit der Halswirbelsäule, in vielen Fällen der täglichen Praxis der Ort für die Beschwerdeentstehung bei unseren Patienten. Hieraus ergibt sich die Notwendigkeit, Patienten mit diesen spezifischen Beschwerden gezielt und sinnvoll helfen zu können. Dieser Lehrgang beinhaltet sowohl die theoretischen Hintergründe, die Krankheitsbilder und ihre Entstehung zu erfassen als auch die erfolgreichsten praktischen Behandlungsstrategien. Differentialdiagnostik, Untersuchung, Behandlung und Eigenbehandlung des Kiefergelenks Klassifizierung und Differentialdiagnostik von Tinnitus-, Schwindel-, Kopfschmerzund Migräneformen Erläuterung und Vorstellung physiotherapeutischer und ärztlicher Diagnose- und Therapieformen Erläuterungen von bildgebenden Verfahren (Rö, CT, MRT u. a.) Entspannungs-, Mobilisations- und Stabilisationstherapie, Schwindeltraining E1-E3 Extremitäten EM Extremitäten und deren Muskelgruppen W1-W3 Wirbelsäule WM Wirbelsäule und deren Muskelgruppen R und P Refresher und Prüfung Ausführliche Beschreibung der finden Sie unter Referent Physiotherapeuten Ansgar Winkelmann Arzt, Physiotherapeut, Dozent für Anatomie an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg, Lektor der Fachhochschule Salzburg, Lehrbeauftragter für Manuelle Therapie und Anatomie in vivo der FH Salzburg, Geschäftsführer des Ergotherapeutischen-Fortbildungszentrums (DEFZ), IKK-Fachlehrer Manuelle Therapie/OMT 2, Senior- und Clinical- Instructor für Manuelle Therapie/Cyriax, Sportphysiotherapie/ 34 35

19 Therapie Physiotherapie an Geräten (VdAK-Anerkennung), Medizinische Trainingstherapie (MTT)/Medizinisches Aufbautraining (MAT), Seminardauer 20 Unterrichtseinheiten 20 FP Seminarkosten 220,00 Euro inkl. Hilfsmittel und Lehrgangsskript Termin 2015 Sa-So Tag Termine 2016 Di-Mi Tag Sa-So Referent Ansgar Winkelmann Arzt, Physiotherapeut, Dozent für Anatomie an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg, Lektor der Fachhochschule Salzburg, Lehrbeauftragter für Manuelle Therapie und Anatomie in vivo der FH Salzburg, Geschäftsführer des Ergotherapeutischen-Fortbildungszentrums (DEFZ), IKK-Fachlehrer Manuelle Therapie/OMT 2, Senior- und Clinical- Instructor für Manuelle Therapie/Cyriax, Sportphysiotherapie/ Physiotherapie an Geräten (VdAK-Anerkennung), Medizinische Trainingstherapie (MTT)/Medizinisches Aufbautraining (MAT), Therapie MT-Senior-Ausbildung POMT Praktische Orthopädische Manuelle Therapie Die Therapien für Fortgeschrittene in der Manuellen Therapie sind die Schnellen Mobilisationen. Sie helfen Blockierungen von Gelenken und Wirbelsäulenabschnitten schonend und effizient zu lösen. Basierend auf Techniken und Strategien aus der Osteopathie, Chirotherapie und Manuellen Therapie liegt der Schwerpunkt dieser Qualitätsausbildung auf zeitoptimierten und schonenden Untersuchungs- und Behandlungstechniken. Geschichte der Schnellen Mobilisationen/Biopsychosozialer Ansatz Indikationen und Kontraindikationen der Schnellen Mobilisation Bildgebende Verfahren Hauptpathologien, die mit Bewegungseinschränkungen (Blockierungen) einhergehen Pathologie- und Behandlungsketten Physiologie-Themen (BGW/Muskeln/Gelenke/Schmerz/Neurophysiologie) Aufklärung und Einverständniserklärung Dokumentation der Sicherheitstests und der Therapie Differentialdiagnostik, Sicherheitstests, Schnelle Mobilisation Modulübersicht (Modul = M) M1 Grundlagen der Manipulationstechniken, Clinical Reasoning der Extremitäten Techniktraining zur Steigerung der Geschwindigkeit u. Reduzierung von Kraft u. Mobilisationsweg, Differentialdiagnostik, Fortgeschrittene Untersuchungs-, Mobilisations- und Manipulationstechniken von Fuß, Unterschenkel, Knie, Hüfte, Handwurzel, Ellenbogen, Schulter, Schultergürtel M2 LWS, ISG M3 CTÜ, BWS, Rippen M4 Obere HWS, untere HWS Die Reihenfolge der einzelnen Module ist frei wählbar. Physiotherapeuten mit Abschluss der MT-Ausbildung Seminardauer 18 Unterrichtseinheiten je Modul je 18 FP Seminarkosten 220,00 Euro je Modul Termine 2016 M2 Mi-Do jeden Tag M3 Mo-Di M4 Mo-Di Neurale Strukturen Testen und Behandeln Das Nervensystem verläuft über die Gesamtheit des Körpers. Es muss sich den Bewegungen der Gelenke in hohem Maße anpassen können. Kommt es zu funktionellen Störungen im muskulo-skelettären System, so gibt es in vielen Fällen auch eine neurale Problematik. Das Nicht-Beachten dieser Störquelle hat zur Folge, dass der Patient weiter unter Schmerz, Hypomobilität und Kraftlosigkeit leidet. Obwohl neurodynamische Tests in jede Standarduntersuchung gehören, werden sie von vielen Therapeuten aus Unsicherheit oder gar Unkenntnis häufig nicht oder falsch durchgeführt. Dieser Kurs vermittelt eine klare Übersicht der wichtigsten Untersuchungen und deren klinische Relevanz. Zum besseren Verständnis der Pathogenese neurodynamischer Störungen werden Hintergründe aus den Bereichen Neuroanatomie und Neurophysiologie geliefert. Die TeilnehmerInnen lernen die neuralen Strukturen bei verschiedenen Krankheitsbildern wie z.b. Karpaltunnelsyndrom, Epicondylitis oder auch der Lumboischialgie zu testen und behandeln. Der Aufbaukurs ist für die Kollegen gedacht, die den Kurs Neurale Strukturen-Testen und Behandeln in den vergangenen Jahren bei Herrn Blinzig oder Vorgängern belegt haben und sich sowohl mit der Thematik als auch der Technik und Behandlung der mechanischen Engpässe (MI), sowie zahlreichen Fallbeispielen noch einmal einen Tag auseinander setzen möchten. Basiskurs (B) Funktionelle Anatomie und Neurophysiologie, Pathomechanik und -physiologie Differentialdiagnostik und Behandlungstechniken der neuromeningialen Strukturen mit Zuordnung von Krankheitsbildern 36 37

20 Therapie Patientenselbstbehandlung, neurodynamische Tests der oberen und unteren Extremität, Behandlung neuraler Strukturen bei Adhäsionen und Verkürzungen Referent Physiotherapeuten Udo Blinzig Physio- und Manualtherapeut, Terrierinstruktor Seminardauer 20 Unterrichtseinheiten 20 FP Seminarkosten 210,00 Euro Termin 2015 Mo-Di jeden Tag Termin 2016 Mi-Do Dieser Kurs wird dringend als Vorbereitung für einen Bobath-Grundkurs empfohlen. Grundlagen der Nomenklatur, Schlüsselregionen, Alignment, Analyse und Fazilitation verschiedener posturaler Sets und der Bewegungsübergänge Posturale Kontrolle, praktisches Arbeiten der Kursteilnehmer aneinander Demonstration eines Patienten mit Hemiparese zur Darstellung d. gelernten Inhalte Physiotherapeuten, Ergotherapeuten Julia Gerda Fickert Physiotherapeutin, Bobath-Grundkurs- Instruktorin IBITA, Therapie Neuro- und Biofeedback-Verfahren Die Möglichkeiten der Rückmeldung körperlicher Vorgänge nutzt die moderne Medizin seit vielen Jahrzehnten. Als Therapieformen dienen das Atem-, Physio-, Biound Neurofeedback allerdings einem sehr gezielten und differenzierten Training. Biofeedback ermöglicht innerhalb eines an und für sich verhaltenstherapeutischen Konzeptes mit Hilfe elektronischer Geräte psychophysiologische Prozesse bewusst zu machen und zu steuern. Das Neurofeedback ist inzwischen in aller Munde bei der Behandlung von AD(H)S, Migräne, zur Stressreduktion und bei Schlaganfall, um nur einige Anwendungsbereiche zur Verbesserung kognitiver und sensibler Fähigkeiten zu benennen. Über die visuelle und auditive Rückmeldung/das Feedback lernt der Patient seine Gehirnaktivität in Form von positiver Konditionierung gezielt zu verändern. Das Hauptziel des Biofeedbacks ist die Entwicklung von Selbstkontrolle über körperliche Vorgänge (Ray et al. 1979). Ergo- und Physiotherapeuten, Logopäden, Erzieher, Lehrer Anna Theisinger ET, Lerntrainerin nach d. Warnke-Verfahren Seminardauer 25 Unterrichtseinheiten 25 FP Seminarkosten 275,00 Euro Termin 2015 Fr-So Tag Termin 2016 Do-Sa Tag Osteopathieausbildung nach Dr. Barthel Die Osteopathie ist ein heilkundliches Behandlungssystem, welches Mitte des 19. Jahrhunderts in den USA von Dr. Andrew Tayler Still entwickelt wurde. Es bildet die Einheit von Geist, Seele und Körper. Es wird davon ausgegangen, dass Erkrankungen des Menschen durch Störungen des Zusammenspiels von Muskeln, Gelenken, Bändern und Faszien entstehen und dies wiederum eine Funktionseinschränkung der inneren Organe mit sich führte. Ziel ist es, nach Möglichkeiten Krankheiten erfolgreich ohne Medikamente und Chirurgie zu behandeln. Diese osteopathische Ausbildung setzt das Absolvieren aller Module M1-W3 mit insgesamt ca. 725 Stunden voraus und ist zur Abrechnung bei der AOK und der Techniker Krankenkasse anerkannt. Die Module M1-W3 können auch als eigenständige Fortbildungen besucht werden. Seminardauer 5 Unterrichtseinheiten 5 FP Seminarkosten 50,00 Euro Termin 2016 Sa Normale Bewegung/Bewegungsanalyse Zweieinhalbtägige Bewegungsanalyse des Menschen als Grundlage für Befund und Behandlung von Erwachsenen mit neurologischen Schädigungen. In diesem Kurs werden die Grundlagen der physiologischen/effizienten Bewegung und deren Analyse vermittelt. Als Schwerpunkt wird die Vielfalt von Bewegung und deren Individualität vermittelt. Dabei spielt die neuromuskuläre Analyse der motorischen Aktivitäten einzelner Körperabschnitte zueinander und deren Verhalten bei Bewegungsübergängen eine wichtige Rolle. Craniosacrale Osteopathie (M1) Die Craniosacrale Osteopathie (CSO) ist ein Konzept mit jahrzehntelanger Tradition und bezieht sich in Diagnostik und Therapie auf die Dysfunktionen des "cranialen Rhythmus". Es beinhaltet die gestörte Funktion aller Schädelknochen, pathologischen Spannungsmustern, der Hirn- und Rückenmarkshäute, Liquorfluktuationsstörungen, Fehlfunktionen des Sakrum und der von diesen lokalen Störungen ausgehenden Dysfunktionen und Erkrankungen des ganzen Organismus. Inhalte Rhythmen und Diaphragmen (T1): Philosophie der Osteopathie, Geschichte der CSO, Physiologie und Pathologie des cranialen Rhythmus, Behandlung der Duralröhre, Entspannungstechniken der Diaphragmen und des intrakraniellen Membransystems, Temporomandibulargelenk (TMG), Venolymphatische Techniken, spezielle WS- und Sakrumtechniken Inhalte Gehirn- und Gesichtsschädel (T2): Diagnostik und Behandlung der verschiede

Untersuchungs- und Behandlungstechniken für die Atmungsorgane. - Fortbildungs- und Qualitätssicherung/Erarbeitung

Untersuchungs- und Behandlungstechniken für die Atmungsorgane. - Fortbildungs- und Qualitätssicherung/Erarbeitung Arbeitsgemeinschaft Atemtherapie im Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK) e.v. Sabine Weise, München München (17. November 2009) - In der AG Atemtherapie organisieren sich Physiotherapeuten, die mit

Mehr

Schlüsselregionen. Kraniosakrales System. Kiefer- und Kopfgelenke. Schultergürtelregion. Thorakolumbaler Übergang Viszerales System

Schlüsselregionen. Kraniosakrales System. Kiefer- und Kopfgelenke. Schultergürtelregion. Thorakolumbaler Übergang Viszerales System Kraniosakrales System Kiefer- und Kopfgelenke Schultergürtelregion Thorakolumbaler Übergang Viszerales System Lenden-Becken- Hüftregion Füße Schlüsselregionen mit Erfolg in Balance bringen Der Referent

Mehr

Gesund sein. Gesund werden. Gesund bleiben.

Gesund sein. Gesund werden. Gesund bleiben. Gesund sein. Gesund werden. Gesund bleiben. Physiotherapie am Savignyplatz Willkommen in unserer Praxis Von Manueller Therapie und Lymphdrainage über Massage, Akupressur und Fango bieten wir ein weites

Mehr

Unser Angebot für Ihre Gesundheit

Unser Angebot für Ihre Gesundheit Praxis für Osteopathie und Physiotherapie Unser Angebot für Ihre Gesundheit Geschenkgutscheine erhältlich! Wir möchten Sie einladen zu einem kleinen Rundgang der Ruhe, Entspannung und Heilung. Neben allen

Mehr

Physiotherapie. Bewegung ein Grundbedürfnis

Physiotherapie. Bewegung ein Grundbedürfnis Physiotherapie Bewegung ein Grundbedürfnis Inhaltsverzeichnis Einleitung 1 Ziele der Therapie 2 Leistungsangebot der Physiotherapie 3 Fachbereiche der Physiotherapie am Kantonsspital Münsterlingen 7 Wichtige

Mehr

CRAFTA Kurse. Was ist CRAFTA? Ziele der CRAFTA

CRAFTA Kurse. Was ist CRAFTA? Ziele der CRAFTA CRAFTA Kurse Was ist CRAFTA? Das praktische und klinische Interesse an der kraniomandibulären und -fazialen Region nahm bei Physio- und Manualtherapeuten, aber auch bei Logopäden und Zahnärzten in den

Mehr

Stationäre Schmerztherapie

Stationäre Schmerztherapie Stationäre Schmerztherapie Chronische Schmerzen können biologische, psychologische oder soziale Ursachen haben. Deshalb bieten wir in unserer stationären Schmerztherapie eine ganzheitliche, multimodale

Mehr

Naturheilpraxis Sabine Herz

Naturheilpraxis Sabine Herz Naturheilpraxis Sabine Herz In der Dell 41 66424 Homburg An Interessierte Homburg, 17. Dezember 2014 Exklusive Wirbelsäulentherapie Kopfschmerzen, Migräne, Übelkeit, Magen-, Herz-, Rücken- oder Knieschmerzen.

Mehr

MANUELLE LYMPHDRAINAGE FORT- UND WEITERBILDUNG

MANUELLE LYMPHDRAINAGE FORT- UND WEITERBILDUNG DEB-GRUPPE WEITERBILDUNG FORT- UND WEITERBILDUNG MANUELLE LYPHDRAINAGE INHALTE UND ABSCHLUSS TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN UND ANMELDUNG FÖRDERUNG UND WEITERE HINWEISE 1 2 3 4 DEUTSCHES ERWACHSENEN-BILDUNGSWERK

Mehr

Die Physiotherapie im

Die Physiotherapie im 106364/087 Außerhalb ärztlicher Verordnung: Bei Angeboten müssen Erwachsene eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Arzt vorlegen. Eine wirksame Massage, die Muskelver spannungen löst, das Lymphsystem

Mehr

Physiotherapie im Überblick

Physiotherapie im Überblick Physiotherapie im Überblick UNSER THERAPIEANGEBOT Physiotherapie im Überblick Das Ziel jeder physiotherapeutischen Behandlung ist es, die körperliche Leistungsfähigkeit von Patientinnen und Patienten möglichst

Mehr

PHYSIO- THERAPIE IM KÖNIG-LUDWIG-HAUS ORTHOPÄDISCHE KLINIK KÖNIG-LUDWIG-HAUS WÜRZBURG

PHYSIO- THERAPIE IM KÖNIG-LUDWIG-HAUS ORTHOPÄDISCHE KLINIK KÖNIG-LUDWIG-HAUS WÜRZBURG PHYSIO- THERAPIE IM KÖNIG-LUDWIG-HAUS ORTHOPÄDISCHE KLINIK KÖNIG-LUDWIG-HAUS WÜRZBURG Individuelle Physiotherapie Im König-Ludwig-Haus behandelt die Physiotherapie alle Patienten während ihres stationären

Mehr

GESUNDHEITSZENTRUM TEUCHERN. Entdecken Sie Ihr Leben neu. Prävention Physiotherapie Fitness Ernährung Entspannungstraining Rehabilitation

GESUNDHEITSZENTRUM TEUCHERN. Entdecken Sie Ihr Leben neu. Prävention Physiotherapie Fitness Ernährung Entspannungstraining Rehabilitation Entdecken Sie Ihr Leben neu Ihr ganz persönlicher Weg zu mehr Vitalität und Lebensfreude GESUNDHEITSZENTRUM TEUCHERN Prävention Physiotherapie Fitness Ernährung Entspannungstraining Rehabilitation GESUNDHEIT

Mehr

XIII. Inhaltsverzeichnis

XIII. Inhaltsverzeichnis XIII 1 Warum Therapie von muskuloskelettalen Schmerzen?........................... 1 1.1 Warum Schmerztherapie? 3 1.2 Was ist Schmerz? 5 1.3 Unterschiede akut und chronisch 7 1.4 Multiaxiale Bestimmung

Mehr

Ausbildungskonzept Manuelle Lymphdrainage. Bildungszentrum 6020 Emmenbrücke

Ausbildungskonzept Manuelle Lymphdrainage. Bildungszentrum 6020 Emmenbrücke Ausbildungskonzept Manuelle Lymphdrainage Bildungszentrum 6020 Emmenbrücke Ausschreibung Die Königin der Massagen Die manuelle Lymphdrainage ist eine entstauende Massnahme. Sie kann nicht Lymphmassage

Mehr

>> osteopathie marion wolter >> heilpraktikerin

>> osteopathie marion wolter >> heilpraktikerin >> osteopathie marion wolter >> heilpraktikerin Die Geschichte der Osteopathie Ende des 19. Jahrhunderts entwickelt der Arzt A.T. Still eine ganzheitliche manuelle Medizin. Auf der Grundlage genauer Beobachtung,

Mehr

Manuelle Therapie (MT)

Manuelle Therapie (MT) Manuelle Therapie (MT) Das Zertifikat in Manueller Therapie qualifiziert Sie zur strukturierten Untersuchung und Behandlung von Patienten mit Beschwerden des Bewegungsapparates. Weit über 80 % der typischen

Mehr

Physio- und Bewegungstherapie Medizinische Massage

Physio- und Bewegungstherapie Medizinische Massage Physio- und Bewegungstherapie Medizinische Massage In der Clienia Privatklinik Schlössli Privatklinik Schlössli Führend in Psychiatrie und Psychotherapie Bewegen Erleben Handeln Seelische und körperliche

Mehr

Kursdaten TRISANA 2015/2016

Kursdaten TRISANA 2015/2016 Kursdaten TRISANA 2015/2016 Inhaltsverzeichnis Seite Ausbildung Klassische Massage (M1 - M4) 2 Ausbildung Fussreflexzonenmassage (FRZ A - FRZ B) 4 Weiterbildungen Fussreflexzonenmassage Ausbildung Manuelle

Mehr

Physiotherapie nach erworbener Hirnschädigung

Physiotherapie nach erworbener Hirnschädigung NeuroInfo MERKBLATT OKTOBER 2012 Hinweise für Betroffene, Angehörige und Interessierte Physiotherapie nach erworbener Hirnschädigung Herausgeber : Neuronales Netzwerk Deutsche Stiftung für Menschen mit

Mehr

NEURODYNAMIK dynamische Aspekte des Nervensystems in der Neurorehabilitation

NEURODYNAMIK dynamische Aspekte des Nervensystems in der Neurorehabilitation VERANSTALTUNGSORT Bildungs- und Begegnungsstätte, Schullandheim Wartaweil Wartaweil 45 82211 Herrsching www.wartaweil.de NEURODYNAMIK dynamische Aspekte des Nervensystems in der Neurorehabilitation Zielsetzung

Mehr

Prävention & Rehabilitation durch Bewegung & Entspannung

Prävention & Rehabilitation durch Bewegung & Entspannung jgesundheits. '..; " ld*l»a*l»o*g ; ;w H.-S. Reichel Dr. med. M. Schuck W. Seibert Dr. E. Hatzelmann Dr. G. Helmer Die Wirbelsäule Prävention & Rehabilitation durch Bewegung & Entspannung Inhaltsverzeichnis

Mehr

Praxis für Physiotherapie, Ergotherapie und Prävention

Praxis für Physiotherapie, Ergotherapie und Prävention Barrierefreie Praxis Praxis für Physiotherapie, Ergotherapie und Prävention Geborgen in kompetenter Hand...ein Motto, das uns antreibt! Physio- u. Ergotherapie sind heute aus den Möglichkeiten der modernen

Mehr

bewegen erkunden entwickeln Kindertherapiezentrum Pädiatrisches Therapiezentrum

bewegen erkunden entwickeln Kindertherapiezentrum Pädiatrisches Therapiezentrum Ambulantes Zentrum bewegen erkunden entwickeln Kindertherapiezentrum Pädiatrisches Therapiezentrum Das ambulante Kindertherapiezentrum Pädiatrisches Therapiezentrum (PTZ) Im Pädiatrischen Therapiezentrum

Mehr

Kursdetails. 250,- (inkl. MwSt.) BDC-Sonderpreis. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 20 Personen begrenzt.

Kursdetails. 250,- (inkl. MwSt.) BDC-Sonderpreis. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 20 Personen begrenzt. EXKLUSIVES KURSANGEBOT für BDC Mitglieder und medizinisches Personal Kinesiologisches Tapen by K-Active Japanisches Know-How gepaart mit europäischer Innovation Kursdetails GRUNDKURS (Basiskurs) zu BDC

Mehr

Cunamed Haus für Naturheilkunde Ausbildungstermine

Cunamed Haus für Naturheilkunde Ausbildungstermine Cunamed Haus für Naturheilkunde Ausbildungstermine Cunamed -Cranio-Sacrale-System-Therapie (CCSST) Grundausbildung (Kurse I bis IV) Kurs I Mittwoch - Samstag: 9.00-18.00 Uhr 09.03.16-12.03.16 (Gruppe März

Mehr

DER ERSTE HALSWIRBEL, GENANNT ATLAS, AUFLIEGEND AUF DEM ZWEITEN HALSWIRBEL (AXIS)

DER ERSTE HALSWIRBEL, GENANNT ATLAS, AUFLIEGEND AUF DEM ZWEITEN HALSWIRBEL (AXIS) DER ERSTE HALSWIRBEL, GENANNT ATLAS, AUFLIEGEND AUF DEM ZWEITEN HALSWIRBEL (AXIS) Die Ausgangslage Haben Sie gewusst, dass der oberste Halswirbel - der Atlas - bei fast allen Menschen in einer Rotationsfehlstellung

Mehr

UNSERE REITERSPRECHSTUNDE FÜR SIE UND IHR PFERD ABLAUF DER BEHANDLUNG

UNSERE REITERSPRECHSTUNDE FÜR SIE UND IHR PFERD ABLAUF DER BEHANDLUNG UNSERE REITERSPRECHSTUNDE FÜR SIE UND IHR PFERD ABLAUF DER BEHANDLUNG Reiter und Pferd stellen sich bei einem gemeinsamen Behandlungstermin vor. Die Behandlung findet auf dem Gelände und in den Räumlichkeiten

Mehr

Physiotherapie im Naturheilzentrum Crüwellhaus

Physiotherapie im Naturheilzentrum Crüwellhaus Physiotherapie im Naturheilzentrum Crüwellhaus Auf den folgenden Seiten können Sie sich einen Überblick über mein Behandlungsspektrum verschaffen. Für individuelle Anfragen sprechen Sie mich an unter:

Mehr

Gesund bleiben, gesund werden

Gesund bleiben, gesund werden G e s u n d h e i t Gesund bleiben, gesund werden 1 Inhalt Physiotherapie 4 Heilen und bewegen 4 Regeneration 6 Neue Kräfte schöpfen 7 Prävention 10 Vorbeugend aktiv werden 11 Aktivprogramme für die Gesundheit

Mehr

IHRE EINLADUNG ZU EINEM NEUEN KÖRPER-BEWUSSTSEIN

IHRE EINLADUNG ZU EINEM NEUEN KÖRPER-BEWUSSTSEIN IHRE EINLADUNG ZU EINEM NEUEN KÖRPER-BEWUSSTSEIN Bewegung erleben. Belebung spüren. www.aktivida.de Körper & Seele ist mehr als Bauch, Beine, Po. FITNESS Gerätetraining Personal Training Kursprogramm Therapie

Mehr

SEMINARKALENDER 2015-2016

SEMINARKALENDER 2015-2016 SEMINARKALENDER 2015-2016 und Kinesiologie Bürgerstraße 9, 4020 Linz, Tel.: 0650-5427253, harald@jansenberger.at 1 Datum Zeit Inhalt Trainer/in STURZPRÄVENTION 29.11.2015 12.3.2016 9:00-17:00 MODUL1 "STURZPRÄVENTION

Mehr

www.praxisjosenhans.de

www.praxisjosenhans.de www.praxisjosenhans.de Wir sind spezialisiert auf Beseitigung von - Rückenbeschwerden aller Art - Spannungskopfschmerz - Tinnitus - Gelenkschmerzen - Muskelverspannungen Nachbehandlung von - Brustkrebsoperationen

Mehr

RehaCity Basel. Ambulantes Rehabilitations- und Therapiezentrum im Gesundheitszentrum im Bahnhof Basel SBB

RehaCity Basel. Ambulantes Rehabilitations- und Therapiezentrum im Gesundheitszentrum im Bahnhof Basel SBB RehaCity Basel Ambulantes Rehabilitations- und Therapiezentrum im Gesundheitszentrum im Bahnhof Basel SBB Willkommen in der RehaCity Basel An sechs Tagen der Woche bieten wir Ihnen auf rund 400 m 2 optimale

Mehr

Physiotherapie. Programm für Kondition und Lebensqualität

Physiotherapie. Programm für Kondition und Lebensqualität Physiotherapie Programm für Kondition und Lebensqualität Die Kasse zahlt! Folgende Leistungen stehen Ihnen als Kassenpatient unter genau definierten Bedingungen zu: Rezeptleistungen Physiotherapie Manuelle

Mehr

Start der Physiotherapieausbildung für Hund und Pferd am 13.7. 2013

Start der Physiotherapieausbildung für Hund und Pferd am 13.7. 2013 Start der Physiotherapieausbildung für Hund und Pferd am 13.7. 2013 Informationen zur Ausbildung Voraussetzung für die Teilnahme o Grundkenntnisse der Tieranatomie und Pathologie sind von Vorteil, aber

Mehr

Physiotherapie, Ergotherapie & Massagen Prävention und Therapie an der Universitätsmedizin Göttingen

Physiotherapie, Ergotherapie & Massagen Prävention und Therapie an der Universitätsmedizin Göttingen Physiotherapie, Ergotherapie & Massagen Prävention und Therapie an der Universitätsmedizin Göttingen Gut BEHANDELT DAS THERAPIEZENTRUM für Erwachsene und Kinder an der Universitätsmedizin Göttingen umfasst

Mehr

[massage] & [therapie] MAG. ASTRID TRETTENBREIN

[massage] & [therapie] MAG. ASTRID TRETTENBREIN [massage] & [therapie] MAG. ASTRID TRETTENBREIN MEINE BEHANDLUNGEN Heilmassage Klassische Massage Lymphdrainage Triggerpunkt-Therapie Marnitz-Therapie Bindegewebs- & Segmentmassage Fußreflexzonenmassage

Mehr

Ordinationsgemeinschaft Dr. Marietta und Thomas Ghamarian www.drghamarian.at Tel: 0732750875

Ordinationsgemeinschaft Dr. Marietta und Thomas Ghamarian www.drghamarian.at Tel: 0732750875 Ordinationsgemeinschaft Dr. Marietta und Thomas Ghamarian www.drghamarian.at Tel: 0732750875 Kindermanualmedizin was ist das? Ein Kindermanualmediziner ist ein Arzt, der mindestens 5 Jahre lang eine abgeschlossene

Mehr

AMBULANTES THERAPIEZENTRUM INFORMATIONSBROSCHÜRE

AMBULANTES THERAPIEZENTRUM INFORMATIONSBROSCHÜRE AMBULANTES THERAPIEZENTRUM INFORMATIONSBROSCHÜRE 2 inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 04 Physiotherapie & Physikalische Therapie 06 Medizinische Trainingstherapie 11 Ergotherapie 14 Logopädie MIT LIEBE

Mehr

Physiotherapie Wichtige Informationen Anmeldung Physiotherapie Orthopädie: Anmeldung Physiotherapie Paraplegie: Garderoben Wertgegenstände.

Physiotherapie Wichtige Informationen Anmeldung Physiotherapie Orthopädie: Anmeldung Physiotherapie Paraplegie: Garderoben Wertgegenstände. Physiotherapie Wichtige Informationen Anmeldung Physiotherapie Orthopädie: Telefon: +41 44 386 15 88 von 07.30 17.00 Uhr. Ausserhalb der Bürozeiten können Sie uns jederzeit per E-Mail (physio-dispo@balgrist.ch)

Mehr

Berufliche Möglichkeiten in der TCM in Österreich

Berufliche Möglichkeiten in der TCM in Österreich Berufliche Möglichkeiten in der TCM in Österreich Andrea Zauner-Dungl Grundsätzliches Arzt Medizinisch krank & gesund MTD Physio, Ergo, Diät,.. Gesundheits- berufe DGKS Med./Heil-Mass Gewerblich gesund

Mehr

Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Tagesklinik Guben Am Gehege 1a. 03172 Guben. Telefon: 03561/549010

Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Tagesklinik Guben Am Gehege 1a. 03172 Guben. Telefon: 03561/549010 Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Tagesklinik Guben Am Gehege 1a 03172 Guben Telefon: 03561/549010 Das Team der Tagesklinik Frau Semmler Fachärztin für Psychiatrie Leiterin der

Mehr

Thera. Therapeuten-Verzeichnis Wiesloch, Walldorf + Umgebung. www.therawiewa.de

Thera. Therapeuten-Verzeichnis Wiesloch, Walldorf + Umgebung. www.therawiewa.de Thera Therapeuten-Verzeichnis Wiesloch, Walldorf + Umgebung www.therawiewa.de www.physio-verband.de Bei dem Therapeutenverbund Wiesloch/Walldorf und Umgebung e.v. TheraWieWa handelt es sich um ein Netzwerk,

Mehr

MEDI TAPING. Frau Elisabeth Lindorfer und Frau Ingrid Kronschläger

MEDI TAPING. Frau Elisabeth Lindorfer und Frau Ingrid Kronschläger MEDI TAPING (Kinesio-Tape) Ein Pflaster das Sie wieder Fit macht Schmerzfrei durch den Alltag Schnelle Hilfe bei Muskel und Nervenbedingter Schmerzen. Frau Elisabeth Lindorfer und Frau Ingrid Kronschläger

Mehr

Wir mobilisieren Kräfte. Rehabilitation bei orthopädischen Erkrankungen ZURÜCK INS LEBEN

Wir mobilisieren Kräfte. Rehabilitation bei orthopädischen Erkrankungen ZURÜCK INS LEBEN Wir mobilisieren Kräfte Rehabilitation bei orthopädischen Erkrankungen ZURÜCK INS LEBEN Die natürliche Bewegung zurückgewinnen Gelenke und Wirbelsäule sind hohen Belastungen ausgesetzt, besonders bei Menschen,

Mehr

OSTEOPATHIE. Goethestr. 4 78333 Stockach Tel.: 07771 / 877 858. www.osteopathie-hasenfratz.de HEILPRAKTIKER

OSTEOPATHIE. Goethestr. 4 78333 Stockach Tel.: 07771 / 877 858. www.osteopathie-hasenfratz.de HEILPRAKTIKER OSTEOPATHIE HEILPRAKTIKER Goethestr. 4 78333 Stockach Tel.: 07771 / 877 858 www.osteopathie-hasenfratz.de Was ist Osteopathie? Die Osteopathie gehört in den Bereich der Manuellen Medizin, d.h. sowohl Diagnostik

Mehr

Weiterbildungen in der Physiotherapie. Eine Übersicht

Weiterbildungen in der Physiotherapie. Eine Übersicht Weiterbildungen in der Physiotherapie Eine Übersicht Inhaltsverzeichnis: Einleitung:...3 Sportphysiotherapie:...4 Manuelle Therapie...5 SAMT...5 Kaltenborn/Evjenth Konzept bei GAMT...6 Maitland Konzept

Mehr

Praxis Laubengeiger. Naturheilkunde Physiotherapie. Gesundheit und Wohlbefinden durch Naturheilkunde und Physiotherapie

Praxis Laubengeiger. Naturheilkunde Physiotherapie. Gesundheit und Wohlbefinden durch Naturheilkunde und Physiotherapie Naturheilkunde Physiotherapie Gesundheit und Wohlbefinden durch Naturheilkunde und Physiotherapie Anke Laubengeiger Heilpraktikerin Physiotherapeutin Meine Praxis Mein Konzept Da sich Organe und Strukturen

Mehr

Staatsbad Nenndorf. Heilmittelpreisliste & Präventionskurse. Reichtum ist viel, Zufriedenheit ist mehr, Gesundheit ist alles!

Staatsbad Nenndorf. Heilmittelpreisliste & Präventionskurse. Reichtum ist viel, Zufriedenheit ist mehr, Gesundheit ist alles! Staatsbad Nenndorf Heilmittelpreisliste & Präventionskurse Reichtum ist viel, Zufriedenheit ist mehr, Gesundheit ist alles! Diese Felder müssen von Ihrem Arzt ausgefüllt werden! Rezept-Ausstellungs-Datum

Mehr

Emmett-Methode: Die effektive und schnelle Lösung bei körperlichen Beschwerden

Emmett-Methode: Die effektive und schnelle Lösung bei körperlichen Beschwerden Emmett-Methode: Die effektive und schnelle Lösung bei körperlichen Beschwerden Die Emmett-Methode -Die effektive und schnelle Lösung bei körperlichen Beschwerden - Immer mehr Menschen leiden unter stressbedingten

Mehr

Kompaktausbildung zum/r Biofeedbacktherapeut/in

Kompaktausbildung zum/r Biofeedbacktherapeut/in Curriculum Kompaktausbildung zum/r Biofeedbacktherapeut/in (Stand: Dez 2015) Europäische Biofeedback-Akademie, 2015 1 Inhalt Vorwort... 3 Kompakt-Ausbildung Biofeedbacktherapie... 4 Übersicht der Seminarmodule...

Mehr

Curriculum Physiotherapie bei CMD

Curriculum Physiotherapie bei CMD Curriculum Physiotherapie bei CMD Konzeption: Gemeinsames Curriculum Thema, Ziel und Zielgruppe Die Ursachen der craniomandibulären Dysfunktion sind vielfältig. Nach aktuellem Wissensstand tragen nicht

Mehr

Fortbildungsübersicht 2016 Landesverband Bayern

Fortbildungsübersicht 2016 Landesverband Bayern Fortbildungsübersicht 2 Landesverband Bayern Der Deutsche Verband für Physiotherapie Landesverband Bayern e.v. bietet Ihnen ein umfangreiches Kursangebot an. Bitte informieren Sie sich über unser aktuelles

Mehr

Wir mobilisieren Kräfte MIT NEUER KRAFT ZURÜCK INS LEBEN

Wir mobilisieren Kräfte MIT NEUER KRAFT ZURÜCK INS LEBEN Wir mobilisieren Kräfte MIT NEUER KRAFT ZURÜCK INS LEBEN DIE EIGENEN STÄRKEN ENTDECKEN EINE NEUE GESUNDHEIT AKTIV ANGEHEN. DIE ERSTEN SCHRITTE TUN WIR GEMEINSAM. Individuell optimal betreut Leiden Sie

Mehr

Gesundheit Institute für Ergotherapie und Physiotherapie Weiterbildungskurse Handtherapie

Gesundheit Institute für Ergotherapie und Physiotherapie Weiterbildungskurse Handtherapie Gesundheit Institute für Ergotherapie und Physiotherapie Weiterbildungskurse Handtherapie Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch Anwendung von Fragebögen in der Handtherapie Erweiterte Sichtweisen in der Handtherapie

Mehr

KURSTERMINE. September - Oktober 2015. 1.) Grundkurs: Fußreflexzonenmassage und Chinesische Medizin

KURSTERMINE. September - Oktober 2015. 1.) Grundkurs: Fußreflexzonenmassage und Chinesische Medizin KURSTERMINE September - Oktober 2015 1.) Grundkurs: Fußreflexzonenmassage und Chinesische Medizin zur Erhaltung der eigenen Gesundheit durch die RWO-SHR Gesundheitsmethode Theorie: Ursprung und Herkunft

Mehr

mithalten. fithalten!

mithalten. fithalten! Eine gesunde Initiative von Arbeiterkammer Oberösterreich und Volkshochschule Oberösterreich Mit uns können Sie rechnen! VOLKSHOCHSCHULE OBERÖSTERREICH mithalten. www.arbeiterkammer.com www.vhs-ooe.at

Mehr

Weiterbildungszeit: 18 Monate bei einem Weiterbildungsermächtigten für Geriatrie gemäß 6 Abs. 1 Satz 2 1

Weiterbildungszeit: 18 Monate bei einem Weiterbildungsermächtigten für Geriatrie gemäß 6 Abs. 1 Satz 2 1 Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom 01.05.2005, geändert zum 01.02.2012 (siehe jeweilige Fußnoten) (Zusätzliche Weiterbildung in den Gebieten Allgemeinmedizin,

Mehr

Kursprogramm 2016 Massageschule Bodyfeet Muttenz

Kursprogramm 2016 Massageschule Bodyfeet Muttenz Kursprogramm 2016 Massageschule Bodyfeet Muttenz Überblick Kurstitel: Klassische Massage Fuss Reflexzonen-Massage Datum: laufender Beginn laufender Beginn 3 Top Griffe für eine einfache Rücken-/Nackenmassage

Mehr

metaphysisches Autogenes Training nach Sauter-Institut Heike Prahl Motopädin, -therapeutin, metaphysische psychologische Beraterin

metaphysisches Autogenes Training nach Sauter-Institut Heike Prahl Motopädin, -therapeutin, metaphysische psychologische Beraterin 1 / 2006 metaphysisches Autogenes Training Heike Prahl Motopädin, -therapeutin, metaphysische psychologische Beraterin Ovelgönner Weg 9 21335 Lüneburg 04131-43704 Heike.Prahl@t-online.de www.heike-prahl.de

Mehr

Regionales Schmerzzentrum

Regionales Schmerzzentrum Regionales Schmerzzentrum DGS - Göppingen Praxisseminar: Kopfschmerz und Bewegungssystem - Wege aus dem Diagnose- und Therapie-Labyrinth 4. bis 6. September 2015 Beginn: Freitag, 18:30 Uhr Ende: Sonntag,

Mehr

RehaCity Basel. Ambulantes Rehabilitations- und Therapie zentrum im Gesundheitszentrum im Bahnhof Basel SBB

RehaCity Basel. Ambulantes Rehabilitations- und Therapie zentrum im Gesundheitszentrum im Bahnhof Basel SBB RehaCity Basel Ambulantes Rehabilitations- und Therapie zentrum im Gesundheitszentrum im Bahnhof Basel SBB Willkommen in der RehaCity Basel An sechs Tagen der Woche bieten wir Ihnen auf rund 400 m 2 optimale

Mehr

Weiterbildung zum. Wachkomatherapeuten (DGpW)

Weiterbildung zum. Wachkomatherapeuten (DGpW) Weiterbildung zum Wachkomatherapeuten (DGpW) Start der Weiterbildung im Herbst 2012 Stand: Februar 2012 Änderungen vorbehalten Das Wichtigste in Kürze Umfang der Ausbildung: 350 Stunden, davon 240 Stunden

Mehr

ERGOTHERAPIE. Eine alternative Heilmethode

ERGOTHERAPIE. Eine alternative Heilmethode ERGOTHERAPIE Eine alternative Heilmethode Kapitelunterteilung Was ist Ergotherapie? Geschichte Grundlagen Einsatzbereiche Therapiemethoden Sensorische Integrationstherapie Was ist Ergotherapie? Abgeleitet

Mehr

Email. Physio Tool Schwerpunkt Allgemein. Primal Pictures Anatomie 1 Grundlagen der Anatomie, 123 Bilder und Illustrationen

Email. Physio Tool Schwerpunkt Allgemein. Primal Pictures Anatomie 1 Grundlagen der Anatomie, 123 Bilder und Illustrationen RG-PX44 RG-PX12 RG-PX21 RG-PX 20 Physio Tool Schwerpunkt Allgemein Primal Pictures Anatomie 1 Grundlagen der Anatomie, 123 Bilder und Illustrationen 123 Bilder und Illustrationen der wichtigsten anatomischen

Mehr

Über uns. Europäische Akademie für Equine Seminare Regine und Klaus Steffan. info@equine-akademie.de www.equine-akademie.de

Über uns. Europäische Akademie für Equine Seminare Regine und Klaus Steffan. info@equine-akademie.de www.equine-akademie.de Über uns Die Equine Akademie ist ein Kompetenzzentrum und Schulungsort für Therapeuten und Pferdefreunde in der Nähe von Hannover in Norddeutschland. Ganzjährig werden qualifizierte Weiterbildungen und

Mehr

Professionelle Kompetenz für die Gesundheitsfürsorge

Professionelle Kompetenz für die Gesundheitsfürsorge Professionelle Kompetenz für die Gesundheitsfürsorge Inhaltsverzeichnis Die elen.ara Methode...3 sport & therapie...3 Vorteile der Ausbildung...4 Die Ausbildung...4 Der Lehrplan...5 Teilnehmerkreis...6

Mehr

Gymnastik und Fitness

Gymnastik und Fitness Gymnastik und Fitness Kraft Ausdauer Koordination Beweglichkeit Funktionelle Gymnastik Wirbelsäulengymnastik Gesundheitsgymnastik Osteoporose-Vorbeugung Beckenbodengymnastik Pilates Fitness Gymnastik Fitness-Mix

Mehr

Fort- und Weiterbildungen im BS Bremen e.v.

Fort- und Weiterbildungen im BS Bremen e.v. Die im bisherigen Katalog enthaltene Ausschreibung von MTT 2. Kraft-Ausbildungen musste leider wegen geänderter Anerkennungsrichtlinien für MTT aus dem Angebot gestrichen werden. Eine weitere Anerkennung

Mehr

die Richtung ändern kann.

die Richtung ändern kann. Medizinisches Fortbildungszentrum der WAD Liebe Der Kursteilnehmerinnen Kopf ist rund, Kursteilnehmer, damit das Denken die Richtung ändern kann. die Nachfrage nach Fortbildungen für therapeutisch-medizinisches

Mehr

Ausbildungskonzept Bindegewebsmassage. Bildungszentrum 6020 Emmenbrücke

Ausbildungskonzept Bindegewebsmassage. Bildungszentrum 6020 Emmenbrücke Ausbildungskonzept Bildungszentrum 6020 Emmenbrücke 2 Ausschreibung Die ist eine Reflexzonentherapie, die 1929 von Elisabeth Dicke entwickelt wurde. Die Massagetechnik der unterscheidet sich wesentlich

Mehr

Vortrag über Traditionelle Chinesische Medizin

Vortrag über Traditionelle Chinesische Medizin Vortrag über Traditionelle Chinesische Medizin incl. Geheime Anwendungen Einführung in die Traditionelle Chinesische Medizin. Was beinhaltet TCM, was kann ein Therapeut damit heilen oder ins Gleichgewicht

Mehr

Fortbildung Gesundheitswanderführer/in LET s GO jeder Schritt hält fit

Fortbildung Gesundheitswanderführer/in LET s GO jeder Schritt hält fit Fortbildung Gesundheitswanderführer/in LET s GO jeder Schritt hält fit Was ist Gesundheitswandern LET s GO jeder Schritt hält fit? Beim Gesundheitswandern LET s GO jeder Schritt hält fit passiert das Besondere

Mehr

Angeboten wird Nordic-Walking, Bauch-Beine-Po, Qi Gong, Kurzpausengymnastik, Stressbewältigung, Gesund ohne Rauch und Rückentraining.

Angeboten wird Nordic-Walking, Bauch-Beine-Po, Qi Gong, Kurzpausengymnastik, Stressbewältigung, Gesund ohne Rauch und Rückentraining. Eine Initiative von Arbeiterkammer und Volkshochschule Oberösterreich Einseitige körperliche, sowie zunehmende psychische Belastungen am Arbeitsplatz wirken sich negativ auf Gesundheit und Wohlbefinden

Mehr

COPD. Chronisch obstruktive Bronchitis und Lungenemphysem besser mit der Krankheit leben. Der Patientenratgeber zur COPD-Leitlinie

COPD. Chronisch obstruktive Bronchitis und Lungenemphysem besser mit der Krankheit leben. Der Patientenratgeber zur COPD-Leitlinie k COPD Chronisch obstruktive Bronchitis und Lungenemphysem besser mit der Krankheit leben COPD: Ein Patientenratgeber Der Patientenratgeber zur COPD-Leitlinie Deutsche Atemwegsliga e.v. COPD Chronisch

Mehr

Michèle Häberli med. Masseurin mit Eidg. Fachausweis (EFA)

Michèle Häberli med. Masseurin mit Eidg. Fachausweis (EFA) Michèle Häberli med. Masseurin mit Eidg. Fachausweis (EFA) Klassische Massage Fussreflexzonen Massage Sport Massage Manuelle Lymphdrainage Präventive Massage PHYSIOTHERAPIE LINDENEGG Lindenegg 8 2502 Biel/Bienne

Mehr

Ausbildung Inhalte Dauer Preis

Ausbildung Inhalte Dauer Preis Ausbildung Inhalte Dauer Preis Personal Trainer die ersten Schritte als Personal Trainer Existenzgründung Imagebildung/ Marketing als Personal Trainer Selbstständigkeit als Personal Trainer Verhalten und

Mehr

Fit durch den Winter. Sport und Prävention mit dem Sozialwerk

Fit durch den Winter. Sport und Prävention mit dem Sozialwerk Fit durch den Winter Sport und Prävention mit dem Sozialwerk Wir starten mit den Winter-Sportkursen am 25. Januar 2012 in neuen Räumlichkeiten im Gebäude 31, Untergeschoß. Massagen, persönliches Gesundheitsmanagement

Mehr

Ohr-Akupunkt-Massage (=OAM) Eine Therapie, die Ihre Behandlungsmöglichkeiten bereichern wird!

Ohr-Akupunkt-Massage (=OAM) Eine Therapie, die Ihre Behandlungsmöglichkeiten bereichern wird! Ohr-Akupunkt-Massage (=OAM) Eine Therapie, die Ihre Behandlungsmöglichkeiten bereichern wird! OAM 1. Teil 20 Unterrichtseinheiten, Die Ohr-Akupunkt-Massage wirkungsvoll im Therapiealltag einsetzen zu können.

Mehr

Berufsbild dipl. Akupunkteur/in TCM hfnh Traditionnelle Chinesische Medizin staatlich anerkannt vom Kanton Zug

Berufsbild dipl. Akupunkteur/in TCM hfnh Traditionnelle Chinesische Medizin staatlich anerkannt vom Kanton Zug Volkswirtschaftsdirektion Amt für Berufsbildung Berufsbild dipl. Akupunkteur/in TCM hfnh Traditionnelle Chinesische Medizin staatlich anerkannt vom Kanton Zug Die Berufs-, Funktions- und Personenbezeichnungen

Mehr

KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND PALLIATIVE CARE. Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38

KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND PALLIATIVE CARE. Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38 KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38 Drei Säulen zum Wohle des Patienten: AKUTGERIATRIE Gesundheit und Eigenständigkeit im Alter REHABILITATION

Mehr

HANDTHERAPIE UND NEUROREHABILITATION. Ergotherapie

HANDTHERAPIE UND NEUROREHABILITATION. Ergotherapie HANDTHERAPIE UND NEUROREHABILITATION Ergotherapie Individuelle Behandlung und persönliche Betreuung Liebe Patientin, lieber Patient Willkommen in der Ergotherapie des Kantonsspitals Aarau. Ihr Arzt/Ihre

Mehr

Workshop 2 Spezialisierung vs. Multimorbidität: ist die indikationsbezogene Reha zeitgemäß? Univ.Prof.Dr. Günther Wiesinger

Workshop 2 Spezialisierung vs. Multimorbidität: ist die indikationsbezogene Reha zeitgemäß? Univ.Prof.Dr. Günther Wiesinger Workshop 2 Spezialisierung vs. Multimorbidität: ist die indikationsbezogene Reha zeitgemäß? Univ.Prof.Dr. Günther Wiesinger Crossover Workshops Neue Strategien Spezialisierung vs. Multimorbidität: Ist

Mehr

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Dipl. Naturheilpraktikerin AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Sind Sie interessiert an der STEINHEILKUNDE und möchten mehr dazu erfahren? Nachfolgend finden Sie die unterschiedlichen Angebote für Ausbildungen in

Mehr

Physikalische Therapie Krankengymnastik Massage. Die Bothfelder Praxis: Qualität und Kompetenz. Physikalische Therapie Krankengymnastik Massage

Physikalische Therapie Krankengymnastik Massage. Die Bothfelder Praxis: Qualität und Kompetenz. Physikalische Therapie Krankengymnastik Massage Physikalische Therapie Krankengymnastik Massage Die Bothfelder Praxis: Qualität und Kompetenz Physikalische Therapie Krankengymnastik Massage Willkommen Kompetent beraten, erfolgreich behandelt: Herzlich

Mehr

Regionales Schmerzzentrum

Regionales Schmerzzentrum Regionales Schmerzzentrum DGS - Göppingen Praxisseminar: Triggerpunkte erkennen und behandeln - exakte Diagnosetechnik ermöglicht rationale Therapieansätze 17. - 19. April 2015 Beginn: Freitag, 18:30 Uhr

Mehr

AQUAFITNESS AUS- & WEITERBILDUNGEN

AQUAFITNESS AUS- & WEITERBILDUNGEN AQUAFITNESS AUS- & WEITERBILDUNGEN in Linz/Österreich! Eine Kooperation von: AQUA AUSBILDUNG Speedo Aqua Fitness Instruktor In dieser Grundlagenausbildung können Sie die Qualifikation zum "Speedo Aqua

Mehr

Praxis der Bewegungstherapie

Praxis der Bewegungstherapie 1. Vorüberlegungen zur Gestaltung von Bewegungsgruppen 11 1.1 Wie finde ich meine Bewegungsgruppe? 12 1.2 Formen von Bewegungsgruppen 14 1.2.1 Subjekt-/ teilnehmerorientierte Konzepte 14 1.2.2 Objektorientierte/krankheitsbezogene

Mehr

100 Jahre Physiotherapie

100 Jahre Physiotherapie 100 Jahre Physiotherapie 1916-2016 im KH Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel Seite 1 1913 Gründung des Kaiser-Jubiläum-Spitals der Stadt Wien Dr. Josef Kowarschik (1876 1965) Planer und 1. Leiter

Mehr

Ihre Gesundheit ist unser Antrieb. Physiotherapie Weende Nord. Nicolai Fleischer

Ihre Gesundheit ist unser Antrieb. Physiotherapie Weende Nord. Nicolai Fleischer Ihre Gesundheit ist unser Antrieb Physiotherapie Weende Nord Nicolai Fleischer Liebe Leserin, lieber Leser, Gesundheit, wusste schon Thomas von Aquin, ist weniger ein Zustand als eine Haltung, die mit

Mehr

Weiterbildungs- und Prüfungsordnung in der Integrativen Manuelle Therapie

Weiterbildungs- und Prüfungsordnung in der Integrativen Manuelle Therapie 1. Ziel der Weiterbildung... 1 2. Anerkennung der Weiterbildung... 1 3. Ablauf der Weiterbildung... 1 4. Abschluss der Weiterbildung... 2 5. Zulassungsvoraussetzung zur Weiterbildung... 2 6. Zeitrahmen

Mehr

Neuro-Orthetik - Seminare für Therapeuten Seminarübersicht

Neuro-Orthetik - Seminare für Therapeuten Seminarübersicht Seminarübersicht Datum Veranstaltungsort Referentin Mittwoch, Neurologisches Rehabilitations- Sabine Lamprecht 14. März 2012 zentrum Rosenhügel (Physiotherapeutin) Rosenhügelstraße 192a 1130 Wien Seminargebühr:

Mehr

HumanFlow Coach Ausbildung Ausbildungsblatt

HumanFlow Coach Ausbildung Ausbildungsblatt 1 HumanFlow Coach Ausbildung Ausbildungsblatt 2 Ausbildung zum HumanFlow Coach und HumanFlow Therapeuten HumanFlow steht für mehr Bewusstheit im Alltag und für Selbstverantwortung, damit der Mensch mitten

Mehr

Wir mobilisieren Kräfte. Ambulante orthopädische Rehabilitation BEWUSST UND AKTIV LEBEN

Wir mobilisieren Kräfte. Ambulante orthopädische Rehabilitation BEWUSST UND AKTIV LEBEN Wir mobilisieren Kräfte Ambulante orthopädische Rehabilitation BEWUSST UND AKTIV LEBEN Nachhaltig und individuell betreut Chronische Schmerzen und Funktionseinschränkungen des Bewegungsapparates können

Mehr

QUalität seit 2000. Medizinische Trainingstherapie Medizinisches Fitnesstraining Sport-/Physiotherapie Heilmassage. www.reha-fit.

QUalität seit 2000. Medizinische Trainingstherapie Medizinisches Fitnesstraining Sport-/Physiotherapie Heilmassage. www.reha-fit. Institut für QUalität seit 2000 professionell & individuell Willkommen im Reha-Fit Hans Beham Eigentümer DGKP, FPA, ST, HM, PT MSc Neuroorthopädie i.a. Tel. 07238 / 3631 Ursula Beham Eigentümerin Office

Mehr

Weitere Termine und Standorte im In- und Ausland werden in Kürze ergänzt.

Weitere Termine und Standorte im In- und Ausland werden in Kürze ergänzt. Lehrplan 2012 Weitere Termine und Standorte im In- und Ausland werden in Kürze ergänzt. Basisausbildung K-Taping Pro Grundanlagen und Indikationsanlagen der K-Taping Therapie und Lymphanlagen 07.-09. Januar

Mehr

Neuro-Orthetik-Seminar für Therapeuten Seminarübersicht

Neuro-Orthetik-Seminar für Therapeuten Seminarübersicht Neuro-Orthetik-Seminar für Therapeuten Seminarübersicht Datum Veranstaltungsort Referentin Dienstag, Hotel Engel Sabine Lamprecht 24. April 2012 Loherstraße 35 (Physiotherapeutin) D-89081 Ulm/Lehr Zeit:

Mehr

Mittwoch 14.03.2007. 08:15 Registrierung der Teilnehmer 09:00 Kleinschmidt Wenemoser 09:45 Kleinschmidt

Mittwoch 14.03.2007. 08:15 Registrierung der Teilnehmer 09:00 Kleinschmidt Wenemoser 09:45 Kleinschmidt Mittwoch 14.03.2007 08:15 Registrierung der Teilnehmer 09:00 Kleinschmidt Wenemoser 09:45 Kleinschmidt Begrüßung Baumbach, Böse, Weinberger Systematik und Ziele der neuen Zusatzweiterbildung "Physikalische

Mehr

Vital und fit für s Leben

Vital und fit für s Leben Vital und fit für s Leben Energiequellen entdecken, in Balance bringen und positiv nutzen Wie viel Energie hat ein Mensch? Und wie nutzt er sie? Energie ist durch Nahrung, Sauerstoff etc. ausreichend vorhanden.

Mehr