JETZT ANMELDEN! Zum 7. Internationalen Hamburger Sport-Kongress

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "JETZT ANMELDEN! Zum 7. Internationalen Hamburger Sport-Kongress"

Transkript

1 C 1825 AUGUST Oktober 2. November Oktober bis 2. November 2014 JETZT ANMELDEN! Zum 7. Internationalen Hamburger Sport-Kongress Nach zwei Jahren ist die Sportstadt Hamburg vom 31. Oktober bis zum 2. November er neut Treffpunkt für Sportwissenschaftler, -funktionäre, und -trainer aus ganz Deutschland. Bereits zum 7. Mal organisiert der Verband für Turnen und Freizeit den deutschlandweit größten Fachkongress im nicht-kommerziellen Sportbereich. Kongresse sind in der Regel eine Form der Bestandsaufnahme und der Visionen. Auch der 7. Internationale Hamburger Sport-Kongress schaut über den Tellerrand hinaus und beleuchtet neueste Erkenntnisse, Perspektiven und Chancen. Wohin führt die Reise zukünftiger Sportentwicklung? Welche neuen Wege beschreiten wir im Gesundheitssport? Gesundheitsfördernde Bewegung ist zu einem wichtigen Faktor individuellen Wohlbefindens und alltäglicher Handlungsfähigkeit bis ins hohe Alter geworden. Auch als Mittel der Prävention und Rehabilitation ist gesunde Bewegung nicht mehr aus unserer Gesellschaft wegzudenken. Der 7. Internationale Hamburger Sport-Kongress greift mit über 270 innovativen Foren, Vor trä gen, Seminaren und Workshops diese The ma tik in differenzierter Weise auf. Mit 18 un ter schiedlichen Themenbereichen und um Good-Practice-Mo- Fortsetzung auf Seite 2 Inhalt Sportkongress jetzt anmelden!...1 Inklusion im Kinderturnen...3 Relaunch VTF-Homepage...4 VTF-Onlinebuchung!...4 Hamburg Gymnastics Hamburg Gymnastics Schulturn Cup...5 yogafair 2014 Alles ist Yoga...6 Eine Woche Tanzspaß in Hamburg!...7 Neue Gesichter im VTF-Vorstand...8 Olympische Spiele 2024 in Hamburg?...9 Sportlerporträt Daniel Schmidt...10 Neues aus der htj...11 Aus- und Fortbildungen...12 VTF Showteam Feuerwerk der Turnkunst Aktivwochenenden für Vereinsgruppen...18 Stellenmarkt...20 vtf-hamburg.de

2 Die Eröffnungsvorträge: Karin Albrecht, die Schweizer Stretching Expertin, sucht in ihrem Eröffnungsvortrag Antworten auf die provokative Frage»Kann man Faszien auch NICHT trainieren?«101 Das Präventionsgesetz Prof. Dr. Rolf Rosenbrock 111 Sport und Migration Prof. Dr. Diethelm Blecking 201 Müssen wir unsere Vorstellung vom Training ändern? Prof. Dr. Klaus-Michael Braumann 211 Krafttrainingsmethoden im Vergleich Prof. Dr. Stephan Geisler 401 Evaluierung der»neuen Rückenschule«Prof. Dr. Hans-Christoph Scholle 551 Salutogene Faktoren psychischer Gesundheit Prof. Dr. Gert Kaluza 561 Die 5 Finger-Methode Werner Tiki Küstenmacher 601 Kann man Faszien auch NICHT trainieren? Karin Albrecht delle aus der Vereinsentwicklung ergänzt, ist der Kongress damit umfangreich wie noch nie. Der Verband für Turnen und Freizeit (VTF) hat alle Energie darauf gerichtet, die einzelnen Veranstaltungsbausteine so auszuwählen, dass wissenschaftliche Theorie und anspruchsvolle Praxis eine produktive Verbindung eingehen. Trendthema dieses Jahres ist das Faszien training, das im Rahmen seiner euphorischen Ent wicklung in der Fitness-Praxis kritisch unter die Lupe genommen wird. Karin Albrecht, die Schweizer Stretching-Expertin, sucht in ihrem Eröffnungsvortrag Antworten auf die provokative Frage»Kann man Faszien auch NICHT trainieren?«im Rahmen des Forums»Faszien Dichtung oder Wahrheit«stellt sie sich ge meinsam mit sechs weiteren ExpertInnen aus unterschiedlichen Disziplinen der fachlichen Diskussion, die von Chris Harvey moderiert wird. Foren Ein vielfältiges und praxisorientiertes Programm mit über 30 Angeboten in der Themensäule Sportpolitik und Vereinsmanagement ist in der Kooperation zwischen dem VTF, dem HSB und dem DOSB entstanden. Erstmalig findet das Thema Inklusion und Migration Raum in Vorträgen, Foren und Workshops. Kongress-Specials Bereits Freitag, den 31. Oktober startet der Kongress mit dem Aqua-Fitness-Special in der neuen Schwimmhalle am Inselpark in Wil helms burg und dem Fitness-Studio-Special im Wald dörfer Sportverein. Beide Specials wurden wegen der breiten Themenspektren und des gestie genen Interesses erweitert. Da sich die An zahl der Praxisworkshops im trendorientierten Aqua-Bereich verdreifacht hat, kann dieses Special erstmalig unabhängig vom Sport-Kongress gebucht werden. Partner Auch in diesem Kongressjahr sind das Forum Gesunder Rücken und die Bundesvereinigung deutscher Rückenschulen mit brandaktuellen Veranstaltungen unter dem Schwerpunkt»Rücken«im Programm. Die Deutsche Sporthochschule Köln präsentiert in der»vor tragsreihe Symposium Sportpolitik«Ent wick lungen zur nationalen und internationalen Gesundheitsund Sportpolitik. Weitere Themensäulen Akademie Spezial, Wissen & Fakten, Bewegen & Heilen, Betriebliche Gesundheitsförderung, Train the Trainer, Yoga, Pilates & BodyMind, Entspannung & Stressbewältigung, Fitness, Work out & Trends, Rhythmus & Dance, Outdoor Fitness, Leistungssport und Kinderturnen. Kongress-Eröffnung Der Kongress startet am Samstag, den 1. November um 9 Uhr mit anschließenden acht Eröffnungsvorträgen wieder in der Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Auf die politische und gesellschaftliche Relevanz des Kongresses werden Michael Neumann, Senator der Behörde für Inneres und Sport sowie Aydan Özoğuz, Staatsministerin der Bundeskanzlerin mit ihren einführenden Worten an die Teil nehmerinnen hinweisen. Für Entertainment und schwungvolle Einstimmung sorgt in diesem Jahr der Comedian Jens Ohle mit Zaubereien, artistischen Einlagen und Überraschungen. Alle Veranstaltungsorte sind in Hamburg zentral gelegen und gut erreichbar. Lassen Sie sich von den über 200 Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Praxis inspirieren, begeistern und motivieren. Nutzen Sie noch bis 12. September 2014 den günstigen Früh bucher tarif. Die komfortable Online-Anmeldung unter www. hamburger-sport-kongress.de gewährleistet zusätzlich einen Rabatt von 5 Euro. Fragen und Infos Info-Hotline 0 40 / DAS VEREINSMAGAZIN FÜR HAMBURG

3 VTF - NACHRICHTEN INKLUSION IM KINDERTURNEN DTB-Pilotprojekt zeigt Wege der Umsetzung auf Ein gemeinsames Kinderturnen für Kinder mit und ohne Behinderung soll Normalität werden. Diesen wichtigen Schritt ist die Bundesrepublik Deutschland mit der Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention gegangen. Wie aber muss eine Kinderturn-Stunde gestaltet sein, um jedem Kind gerecht zu werden? Wie können Berührungsängste vor dem»anders sein«abgebaut werden? Welche anderen Aspekte müssen berücksichtigt werden? Dies sind nur wenige von vielen Fragen, mit denen sich ÜbungsleiterInnen in Zukunft auseinandersetzen müssen. Im Rahmen des von der»aktion Mensch«geförderten Kooperationsprojekts»Kinderturnen inklusiv«der Deutschen Behindertensportjugend (DBSJ) und der Deutschen Turnerjugend (DTJ) wurde ein Schulungskonzept entwickelt und im März und April wurden bereits vier Pilot-Schulungen mit insgesamt 90 Personen erfolgreich durchgeführt. Neben ÜbungsleiterInnen aus dem Behindertensport und Turnen stand die Schulung auch ErzieherInnen, LehrerInnen und anderen an der Thematik Inklusion Interessierten offen. Vor aussetzung für die Teilnahme war, dass die Personen bereits mit einer bestehenden (Turn-) Gruppe mit Kindern im Kita- oder Grundschulalter arbeiten. Außerdem mussten die TeilnehmerInnen über die Schulung hinaus bereit sein, im Rahmen des Projekts an der einjährigen Umsetzungsphase in den Gruppen teilzunehmen und ihr Angebot für Kinder mit und ohne Behinderung zu öffnen. Die Nachfrage war in allen Pilotländern sehr groß. Insgesamt gingen über 210 Anmeldungen und viele weitere Anfragen zum Projekt ein.»rechne ich diese Zahlen aus den vier Pilotregionen auf das gesamte Bundesgebiet hoch, zeigt es, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind«, so Lars Pickardt, Vorstandsvorsitzender der DBSJ. Weitere Qualifizierung Die TeilnehmerInnen der Pilot-Schulungen neh men nun die Inhalte, Erfahrungen und Anregungen in ihren Übungsbetrieb auf. Die gesammelten Erfahrungen werden durch das Forschungsinstitut für Inklusion durch Bewegung und Sport (FIBS) ausgewertet. Die Ergebnisse fließen in die Weiterentwicklung des Qualifizierungsmoduls und in die Erstellung von Schulungsmaterialien ein. Für Mitte 2015 ist eine bundesweite Multiplikatorenschulung geplant, bei der ReferentInnen aus dem Behindertensport und dem Kinderturnen qualifiziert werden, um in den Landesstrukturen eigenständig Schulungen durchführen zu können. Fortbildung des VTF Der VTF, bzw. die htj, engagiert sich hier ebenfalls, um die Idee und die Konzepte auch in die Hamburger Kinderturngruppen der Vereine einfließen zu lassen. Eine erste Weiterbildung im Umfang von 16 Lerneinheiten ist am 5./ geplant. Neugierig geworden? Wir freuen uns über Ihr Interesse an Inklusionsschulungen im Kinderturnen. Anmeldung und Information Weitere Informationen VTF-HAMBURG.DE 3

4 Neue Verbandswebsite RELAUNCH VTF-HOMEPAGE Der VTF präsentiert seine Webseite im neuen Style. Mit neuer Frische und Vielfalt geht sie unter an den Start und gibt einen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten, Veranstaltungen und Programme des VTF. Der Service steht im Vordergrund. Die neue Struktur soll auf direktem Wege zum Ziel der Suche führen. Schnell und übersichtlich werden die gewünschten Informationen bereitgestellt und aktuelle Themen und Aktionen des VTF in Szene gesetzt. Probieren Sie es aus: Die schnell überschaubaren Rubriken spiegeln die VTF-Aktionsbereiche wider. Um den VTF noch besser kennenzulernen, erfahren Sie unter der Rubrik Das ist der VTF das Wichtigste über den Verband, seine Mitglieder, Arbeitsgebiete, Strukturen, Mitarbeiter- Innen und ehrenamtlich Engagierte. Klicken Sie auf Gesundheit/Fitness/Freizeit, finden Sie die wichtigsten Definitionen, An gebote und Kampagnen aus dem Gesundheitssport, erhalten Informationen zu Fitnessvarianten und Möglichkeiten der aktiven Freizeitgestaltung. Im Bereich Kinderturnen, als einem der Herzstücke im VTF, weist Sie die hamburger turnerjugend auf die aktuellen Möglichkeiten und Kinderturn-Events aus Hamburgs Vereinen hin. Der Schwerpunkt Wettkampf- und Leis tungssport gibt einen Überblick über die 11 Fachbereiche von Faustball bis Trampolin unter anderem mit Termin kalendern, Wettkampfergebnissen und fach spe zi fi schen Informationen sowie News zu er folg reichen Hamburger SportlerInnen. Der Sportfinder, der auch in allen anderen Rubriken verknüpft ist, bietet die Mög lichkeit, gezielt ein Vereinssportangebot in Ham burg zu finden. Auch für Sie ist das Richtige dabei! Unter Vereinsservice sprechen wir unsere 200 Mitgliedsvereine und deren TrainerInnen und MitarbeiterInnen an. Hier finden Sie Hin weise auf Qualifizierungsmöglichkeiten, Anleitungen, Vorteilsangebote, Zertifizierung und Fortbildungen. In den folgenden Monaten soll dieser Service noch weiter ausgebaut werden. Feuerwerk der Turnkunst, Hamburger Gym nastics und vieles mehr sind beliebte Events des VTF. Mit einem Klick auf Veranstaltungen erhalten Sie die Termine, Programme und Links zur Onlinebuchung von Eintrittskarten und Teilnehmeranmeldungungen. Die Rubriken Aus- und Fortbildungen und Ak tiv Reisen führen Sie unter anderem in unsere bekannten Angebotsseiten der Gym-Akademie und des VTF-Aktivprogramms. Zusätzlich sind Aus- und Fortbildungen im Rahmen von VTF-Kongressen und Fachtagungen hier beschrieben. Nicht nur die Website erhält ein neues Gesicht, sondern auch der VTF-Newsletter: Er versorgt alle InteressentInnen monatlich mit wichtigen Hinweisen und Tipps. NUTZEN SIE DIE KOMFORTABLE VTF-ONLINEBUCHUNG! Noch kundenfreundlicher und unkomplizierter wird in Zukunft jeder Anmeldevorgang und Kartenkauf beim VTF. Für alle VTF-Veranstaltungen und Aktivitäten können Sie Karten bestellungen und Kursbuchungen on line durchführen. Haben Sie als Kunde von uns eine Registrierungs-ID erhalten, geben Sie diese gemeinsam mit einem von Ihnen gewählten Nutzernamen und Passwort ein. Nach der Überprüfung Ihrer Daten schließen Sie Ihre Buchung ab und erhalten Ihre Bestätigung bzw. Karten per Mail. Dies ist selbstverständlich auch als Neukunde möglich. Für die Anmeldung zum 7. Internationalen Hamburger Sport-Kongress gibt es online sogar einen Preisvorteil von 5 Euro. 4 DAS VEREINSMAGAZIN FÜR HAMBURG

5 VTF - NACHRICHTEN Hamburg Gymnastics 2014 SHOWDOWN MIT ÜBER 12 NATIONEN Alle Finalteilnehmer aus 2013 haben ihren Start am 3. und 4. Oktober in der Sporthalle Wandsbek angekündigt Am 3./4. Oktober 2014 veranstaltet der VTF unter Leitung von Vorstandsmitglied Petra Schulz den 6. internationalen Kunstturnwettkampf Hamburg Gymnastics. Den Besuchern der Sporthalle Wandsbek wird ein attraktives und anspruchsvolles Programm an den olympischen Geräten Sprungtisch, Schwebebalken, Stufenbarren und Boden sowie ein kurzweiliges Showprogramm mit Auftritten von Hamburger Vereinsgruppen geboten. Seit 2009 begeistern die Hamburg Gymnastics Turnkunst International mit einer Mischung aus hochklassigem Turnen und einem Showprogramm für die ganze Familie. Über einen Qualifikationswettkampf sowie mehrere Runden kämpfen am Ende die besten fünf Teams in einem kompakten 90-Minuten-Finale um die begehrte Hamburg Team Trophy. Neben den Siegerinnen von 2013 aus Italien sind weitere Voranmeldungen aus über 12 Nationen, unter anderem aus Großbritannien, Jordanien, Malta, Niederlande, Spanien, Ungarn und Usbekistan bereits eingegangen. Bei den deutschen Teams kann man sich auf die Turnerinnen aus Dortmund, Dresden, Schleswig-Holstein, der KTG Hamburg-Lüneburger Heide, aus dem bayerischen Gym Tittmoning, Stuttgart und das Moreau Team Hamburg freuen. Alle Infos unter: hamburg-gymnastics.de 6. Hamburg Gymnastics Schulturn Cup 2014 Dieses Jahr in neuem Gewand Gruppen-Seilspringen, akrobatische Sprünge, Synchronturnen, Pyramidenbau sowie eine Geschicklichkeits-Pendel-Staffel das sind die neuen attraktiven Übungen, mit denen die Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Grundschulklassen am 2. Oktober in der Sporthalle Wandsbek an den Start gehen.»das Konzept wird die Sportlehrerinnen und Sportlehrer überzeugen, orientiert es sich doch am Hamburger Bildungsplan und stellt den Teamgedanken in den Vordergrund«, so Petra Schulz, Leiterin der Hamburg Gymnastics und VTF-Vorstandsmitglied.»Das wird ein besonderes Gruppenerlebnis für die SchülerInnen, haben sie doch darüber hinaus noch die Gelegenheit, das öffentliche Wettkampftraining der Spitzenturnerinnen aus aller Welt zu verfolgen«. Die offizielle Patenschaft für den 6. Hamburg Gymnastics Schulturn Cup 2014 hat in diesem Jahr die 17-jährige Bundesliga-Athletin Louisa Marie Knapp von der HT16 übernommen. Weitere Infos gibt es auf der VTF-Website oder VTF-HAMBURG.DE 5

6 YOGAFAIR 2014 ALLES IST YOGA Mitten im quirligen Hamburger Stadtteil Eimsbüttel öffnet die yogafair am 20. und 21. September unter dem Leitgedanken»Alles ist Yoga«ihre Tore. Yoga ist weiterhin im Trend und als Gesundheitssportangebot mittlerweile fester Bestandteil in vielen VTF-Mitgliedsvereinen. Aus- und Fortbildungen im Yoga sind stark nachgefragt. Die yogafair Akademie ist ein kostenpflich tiger Kongress für Yogatrainer Innen, Yoga lehrer- Innen und Yogaerfahre ne auf hohem Niveau. Über 30 Top-ReferentInnen aus den USA, Österreich und Deutschland, darunter international be kann te Größen wie Katchie Ananda, Krishna Kaur und Eva Hager-Forstenlechner, vermitteln in rund 70 Workshops und Vorträgen Wissen und zeigen Trends aus der Yogaszene. Jetzt online anmelden: akademie.yogafair.de Alle Interessierten vom Einsteiger bis zum Profi können sich parallel zur Akademie auf der yogafair-messe bei etwa 50 nationalen und internationalen Fachausstellern über unterschiedliche Yogastile, aber auch über Wellness, Gesundheit, Kleidung, Ernährung, Rei sen und Lifestyle informieren. In mehr als 40 Kursen aller Schwierigkeitsgrade können Besucher selbst mitmachen und ausprobieren, was Yoga alles bietet vom»asana dance«über»meditation in Movement«bis hin zu»feetup Yoga Kopfüber mit Leichtigkeit«. Ergänzt wird das Programm durch Vorträge z.b. zu Ayurveda oder veganer Hautpflege.»Hamburg ist eine Yoga-Hochburg«, so VTF-Geschäftsführerin Gerlinde Reeker»Da eignet sich eine Yogamesse wie die yogafair besonders gut, um die Yoga-Community auf die attraktiven Yoga-Angebote in den Turn- und Sportvereinen hinzuweisen. Der gemeinnützig organisierte Sport ist immer daran interessiert, seinen Mitgliedern gesunde und vielfältige Bewegungsprogramme anzubieten.«mitmachkurse für alle Messebesucher Die yogafair als Kombination aus Messe und Weiterbildung ist ein Treffpunkt der Szene, ein Ort für intensiven Austausch und ein spannendes Miteinander verschiedener Yogaformen. Das macht ihren ganz besonderen Spirit aus. Wichtige Hinweise: Der Verband für Turnen und Freizeit e.v. veranstaltet die yogafair gemeinsam mit 3HO Deutschland e.v., einem der größten deutschen Yogaverbände. Anmeldungen für die yogafair-akademie, Programminfos und Preise online unter: akademie.yogafair.de yogafair Messe: 20./ im Eimsbüttler Turnverband (ETV), Bundesstrasse 96, Hamburg Öffnungszeiten: Samstag von Uhr, Sonntag von Uhr Preise: Tageskarte: 12 Euro, Wochenendkarte: 20 Euro. Karten ausschließlich an der Tageskasse. Mehr Informationen unter messe.yogafair.de Eva Hager-Forstenlechner, Akademie-Referentin aus Österreich 6 DAS VEREINSMAGAZIN FÜR HAMBURG Yogamesse: Schauen, kaufen, mitmachen, informieren

7 VTF - NACHRICHTEN Come n dance EINDRÜCKE VON EINER WOCHE TANZSPASS IN HAMBURG! Bestes Wetter und gute Laune beim Flashmob an den Landungsbrücken Vereinsgruppen zeigen, was sie können und werben für das Tanzen im Verein: im Elbe Einkaufszentrum, im Alstertal Einkaufszentrum, 5.6. in der Hamburger Meile und 6.6. im Quarree Wandsbek. VTF-HAMBURG.DE 7

8 NEUE GESICHTER IM VTF-VORSTAND Katharina Pohle, Vorsitzende der hamburger turnerjugend Seit vielen Jahren kennt man Katharina Pohle von Veranstaltungen des VTF: Fachtagung fit und pfiffig, Sport-Tage oder Aerobic Conventions. Immer irgendwo am Veranstaltungsbüro platziert, ist sie zuständig für Informationen und Problemlösungen. Der Durchblick kommt nicht von ungefähr, hat sie doch von 1999 bis 2002 ihre Berufsausbildung beim VTF absolviert und während des Studiums zur Sportwissenschaftlerin in Kiel weiter in der Geschäftsstelle gearbeitet. Der neue Posten als Mitglied im htj Vorstand ist für sie nun Neuland, aber nicht weniger spannend. In der htj erhofft man sich von Katharina Pohle Input zum Thema»Inklusion im Sport«, da sie drei Jahre lang für die Special Olympics Hamburg ein Unified Sports Projekt aufgebaut und be treut hat. Aktuell ist sie als wissenschaftliche Mit arbeiterin an der MHMK Hochschule für Medien und Kommunikation beschäftigt und betreut dort u.a. das Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien. Seit 25 Jahren engagiert sich Katrin Gruner ehren amtlich für den VTF. Angefangen hat al les, als sie als frisch examinierte Sport lehrerin für die Primarstufe nebenberuflich die VTF-Kinderturnlizenzen und weitere Fortbildungen im Kinderturnen leitete. Schnell kam die An fra ge nach ehrenamtlicher Mitarbeit im Lehr ausschuss, den sie nun als Vorsitzende leitet. Die kollegiale Zusammenarbeit im Team, das Freizeitsportkonzept des VTF, das mit den Werten Mitgestaltung & Mitbestimmung, Ge sund heit, lebenslanges Lernen & Leisten und Kommunikation auch in die Lehrmaßnahmen hinein strahlte, hat sie besonders begeistert und nachhaltig geprägt. Katrin Gruner ist Mit arbeiterin des Landesinstituts für Leh rer bildung in Hamburg und bringt damit eine Menge Know How für ihre neue Aufgabe beim VTF mit. Stefan Karrasch, Vorsitzender Öffentlichkeitsausschuss VTF Quasi mit seiner Geburt 1975 in Hamburg-Langenhorn bekam Stefan Karrasch Lebenslang lebenslang Sport! Denn fast genau so lan ge ist er Mitglied beim SC-Alsterdorf-Lan gen horn und hat sich hier als Gruppenleiter und Übungsleiter für Eltern-Kind-Turnen, Kin der turnen und im Herzsport engagiert. Als Trai ner unterstützt er darüber hinaus die HT16 im Gesundheitsund Fitnesszentrum. Sein Stu dium der Sportwissenschaft/Nebenfach Me di zin in Hamburg erscheint bei dieser Kar rie re ebenso wenig zufällig wie sei ne ehren amt liche Tätigkeit: zehn Jahre Vor sit zen der der Ham bur ger Sport jugend, sieben Jahre Vorsitzender des Lan des jugendrings Hamburg und Sprecher der Lan dessportjugenden in der Deutschen Sport jugend. Auch in seiner beruflichen Tätigkeit, als wissenschaftlicher Mitarbeiter von Juliane Timmermann, Karin Timmermann und Andreas Dressel (Hamburgische Bürgerschaft), gibt es viele Berührungspunkte mit dem Thema Sport. Fritz Steinseifer, Koordinator der Turnspiele Der Siegerländer Fritz Steinseifer (Jg. 1947) kam aus beruflichen Gründen als Diplom-Chemiker 1989 nach Hamburg. Sofort engagierte er sich im Verein und schloss sich 1991 dem TSC Viktoria Wilhelmsburg-Veddel an, in dem er seit 1991 wettkampforientiert Faustball spielt. Als 1. Vorsit zender führte Fritz Steinseifer den Verein nach der Fusion zum SV Wilhelmsburg von 1995 bis Beste Voraussetzung für die nun folgende Aufgabe im VTF-Vorstand. Wir wünschen allen Vorstands-Mitgliedern viel Erfolg und eine glückliche Hand! DANKESCHÖN! Katrin Gruner, Vorsitzende des VTF-Lehrausschusses 8 DAS VEREINSMAGAZIN FÜR HAMBURG Nach 14-jähriger Vorstandstätigkeit in der hamburger turnerjugend, zunächst als Kin derturnwart und in den letzten acht Jahren als Vorsitzender, beendet Jochen Müller seine ehrenamtliche Tätigkeit bei der htj. Glücklicherweise bleibt er uns als freiberuflicher Mitarbeiter für viele VTF-Projekte erhalten. Der VTF bedankt sich bei Heinz Gürtler für sechs Jahre Vorstandstätigkeit beim VTF und für seine langjährige Fachleitertätigkeit Faustball. Für seine»spät-karriere«an der Hamburgischen Staatsoper gibt er seine Ämter beim VTF ab. Margret Beck hat auf ihren Stationen im Sport und in der Sportpolitik sehr viele Erfahrungen und viel Wissen gesammelt. Einen Großteil davon hat sie in den letzten zwei Jahren mit dem VTF geteilt und sich besonders für die Belange der Frauen in den Vereinen stark gemacht.

9 VTF - NACHRICHTEN OLYMPISCHE SPIELE 2024 IN HAMBURG? Schon einmal hat die Stadt Hamburg mit der Idee der Ausrichtung Olympischer Spiele begeistert und startet nun einen neuen Versuch. Bis zum hat Hamburg die Möglichkeit, seine Pläne beim Deutschen Olympischen Sportbund zu präsentieren. Turnen und Freizeit befragt dazu den VTF- Vor sitzenden Paul Gerhard Wienberg-Schaper. Er war 2003 Mitglied der Projektgruppe Olym pia der Behörde für Bildung und Sport und damals zugleich Vizepräsident des Ham bur ger Sportbundes. Jetzt engagiert er sich er neut für das Vorhaben Olympische Spiele in Hamburg. Herr Wienberg-Schaper, befürworten Sie eine Bewerbung Hamburgs für die Ausrichtung Olympischer Spiele in Hamburg im Jahr 2024 oder 2028? Ja, aus voller Überzeugung. Warum ist denn gerade Hamburg ein ge eigneter Austragungsort für Olym pische Spiele? Die aktuelle Stadtentwick lung Hamburgs an der Elbe ist ein Glücksfall für Hamburg und ein Angebot Hamburgs an die Olympische Be wegung. Es wird möglich sein, Olympische Spiele inmitten einer maritim geprägten Metropole im Herzen der Stadt erlebbar zu machen. Im Jahr 2003 hatte Hamburg bereits eine viel gelobte Konzeption für die Ausrichtung der Olympischen Spiele des Jahres Dennoch hat te das Nationale Olympische Komitee damals entschieden, nicht Ham burg sondern Leipzig in den internationalen Wettbewerb zu schicken. Ja, die Konzeption Hamburgs für 2012 wurde aus nahmslos gelobt. Es fehlten Hamburg aber die entscheidenden Stimmen der deutschen Spitzenverbände der Sportarten des olympischen Programms. Hamburg wurde nicht zugetraut, Motor einer damals erhofften Sport entwicklung in Deutschland werden zu können. Wie stehen die Chan cen heute für Hamburg? Hamburg wird dem Deut schen Olympischen Sportbund eine Bewerbung prä sentieren, die sich international durchsetzen kann. Vorher aber hat Hamburg aus den gleichen Gründen wie im Jahr 2003, diesmal gegenüber dem Mitbewerber Berlin, keinen leichten Stand. Ber lin ist im Spitzensport der olympischen Pro grammsportarten bestens vernetzt. Es wird darauf ankommen, ob es Hamburg gelin gen wird, glaubhaft darzulegen, dass wir in der Lage sind, Verantwortung für eine viel fältige Sportentwicklung in Deutschland zu übernehmen und dies nicht nur in den Sport arten, die sowieso in den Medien ständig präsent sind. Wichtig für eine Entschei dung zu gunsten Hamburgs ist die Zustimmung der Einwohnerinnen und Einwohner der Metro polregion. Was entgegnen Sie den Kritikern, die Gigantismus und Geldverschwendung befürchten? Schaut man auf Großprojekte im Hoch- und Tiefbau in Deutschland und auf internationale sportliche Großveranstaltungen der jüngsten Vergangenheit in anderen Län dern, kann man die Bedenken der Kritiker eigent lich nur teilen. Mit der beabsichtigten Fort schreibung der vorliegenden Pläne würde Hamburg aber solche Probleme in den Griff be kommen. In einem Umkreis von 10 km Radius um das geplante olympische Zentrum stehen in Hamburg schon heute viele renommierte Veranstaltungsstätten zur Verfügung, die nach überschaubaren baulichen Ergänzungen für olym pische Spiele hervorragend geeignet wären. Kreuzfahrtschiffe würden Über kapa zi täten im Hotelbau unnötig machen. So ge plante Spiele der kurzen Wege würden auch Hamburgs Ver kehrsplanern keine großen Probleme machen. Viele Befürworter verweisen auf einmalige Chancen für die Stadtentwicklung, die Verkehrs infrastruktur und die Attraktivität der Stadt für den Tourismus, wie man sie bisher oh ne Zweifel in vielen Olympiastädten ergreifen konnte. Diese würde es auch für die Metropol region Hamburg geben. Notwendige In vesti tio nen würden sich am Prinzip der Nach haltigkeit messen lassen, verbunden mit einem seriösen Finanzierungskonzept. Sie sind Vorsitzender des größten Sport fachverbandes in Hamburg. Was kann denn der Sport erhoffen? Auch für den Sport in Ham burg würde es ein»positives Erbe«geben. Das Deutsche Turn fest 1994 in Hamburg war in kleinerem Maßstab hierfür ein Beispiel. Die ses Fest war eine Quelle für eine Welle der Be geis terung für den Vereinssport in Hamburg. Olympische Spiele können eine solche Bewegung in den gesamten Sport in Hamburg bringen, auch für Sportarten, die bisher in Hamburg nur eine bescheidene Rolle spielen. Was kann der Sport in Hamburg beitragen? Hamburgs Innensena tor Michael Neu mann hat auf der Mit glie der ver sammlung des Hamburger Sportbundes ver sprochen, die Bevölkerung auf allen Planungsstufen der Be wer bung einzubeziehen. Die Verantwortlichen im Sport in Hamburg, ja eigentlich alle Mitglieder Hamburger Sport vereine können und sollten sich durch kon struktive Beiträge beteiligen. Damit keine Ideen für die Beantwortung verloren gehen, hat der Senat eine Internetseite (www.hamburg.de/spielefuer-hamburg) geschaffen, auf der sich alle Hamburgerinnen und Hamburger über die Bewerbung informieren und ihre Ideen und Wünsche in einem Postfach abliefern können. Wenn die Olympischen Spiele 2024 oder 2028 dann tatsächlich nach Hamburg kommen, wird sowieso jede Hand gebraucht werden waren Sie Präsident des Deutschen Turnfestes in Ham burg. Wollen Sie 30 Jahre später wieder Verantwortung übernehmen? Nein, 2024 werde ich 79 Jahre alt sein. Das ist kein Alter für eine»tragende Rol le«. Aber heute möchte ich da ran mitwirken, dass Hamburg keine Chance liegen lässt. VTF-HAMBURG.DE 9

10 Sportlerporträt Daniel Schmidt KOPFÜBER UND HOCH HINAUS! Daniel Schmidt, 23 beherrscht das Trampolinspringen mit seiner unvergleichlichen Präsenz und Eleganz. Die Liste der Erfolge und Siege des Sportlers vom Bramfelder SV ist lang. Ne ben vielen Deutschen Meistertiteln star te te er oft im Trikot der Deutschen Na tio nalmannschaft, wurde mehrfacher Europa meister. Kein Grund für den Polizisten sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen setzt er das fort, wo für er die letzten Jahre hart trainiert und gekämpft hat. Seine sportlichen Erfolge 2014: Teilnehmer der Europameisterschaft in Portugal im Einzel-(Rang 14), Synchron sprin gen und in der Mannschaftswertung (im Synchronspringen Finalteilnahme der besten 8) Deutscher Vizemeister in der Mannschaft mit dem Bramfelder SV, bester Turner der Einzelwertung, Gesamteinzelcupsieger der Bundesliga Deutscher Meister Doppel-Mini-Tramp, sowohl in der Mannschafts- (mit dem Bramfelder SV gemeinsam mit Tanja Witt, Antonia Quindel und Marcus Sickmöller) als in der Einzelwertung Qualifikation für Weltmeisterschaft Doppel- Mini-Tramp im November 2014 in Florida Gewinn des 17. u. 18. Deutschen Meis tertitels (neben vielen Silber und Bron ze me daillen) Persönlicher Rekord bei ersten (von drei) Qualifikation zur Weltmeisterschaft An diese sportliche Entwicklung von Daniel hat in den letzten beiden Jahren kaum jemand noch geglaubt. Hatte ein Schicksalsschlag 2012 ihm doch beinahe das Ende seiner Karriere beschert. 10 DAS VEREINSMAGAZIN FÜR HAMBURG Schraubt sich immer weiter nach oben Daniel Schmidt Inmitten seiner Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in London erlitt Daniel im Mai 2012 einen schweren Unfall. Die Verletzung am Fuß ließ vermuten, dass es das»aus seiner Karriere bedeutete«. Es war ein schwerer Schock für alle, die seinen turnerischen Werdegang verfolgt hatten. Besonders in der Familie war die Sorge groß, waren doch schon sein Großvater und auch sein Vater (heute Nationaltrainer Doppel-Mini- Tramp) erfolgreiche Trampolinsportler gewes en. Doch glücklicherweise kam nach sechs monatiger Verletzungspause das OK der Ärzte. Daniel rappelte sich auf und bewies es allen, vor allem sich selbst. Er wurde angetrieben durch seinen Kämpfergeist und seine Energie und seine tiefgehende Verbindung zum Trampolinsport. Er stellte sich den Herausforderungen des langwierigen Auf bau trainings und wurde am Ende belohnt. Im Frühjahr genau ein Jahr nach dem Unfall bestritt Daniel wieder seinen ersten Wettkampf und meldete sich beeindruckend in der Trampolinszene zurück. Überdies gewann er 2013 gemeinsam mit seiner Vereinsmannschaft vom Bramfelder SV in Weingarten den Vizetitel der Bundesliga und brillierte als bester Einzelturner der gesamten Liga. Dass er mit Belastungen umgehen kann, zeigt er auch, indem er ganz nebenbei 2013 seine Ausbildung bei der Polizei mit Aus zeichnung ab schloss. Kurz danach stand er wieder bei der Weltmeisterschaft in Sofia in der Nationalmannschaft. Daniel hat auch weiterhin hochgesteckte Ziele und möchte noch ein paar Sprünge wagen ob kopfüber oder kopfunter. Wir wünschen ihm viel Erfolg dabei und drücken die Daumen für viele weitere erfolgreiche Trampolinwettkämpfe. In Hamburg kann man Daniel beim Final durchgang der Bundesliga am 6. September 2014 sehen.

11 NEUES AUS DER HTJ VTF - NACHRICHTEN Nach den Sommerferien startet die hamburger turnerjugend mit einem neuen Vorstand in eine spannende und ereignisreiche Arbeits- und Projektphase. Das neue htj-team mit Katharina Pohle (Vorsitzende für den Bereich Finanzen und Verwaltung), Anna Kayser (Vorsitzende für Öffentlichkeitsarbeit), Jenny Goldberg (Vorsitzende für die Lehrarbeit), Patrick Schlüter (Beauftragter Kinderturnen) und Oliver Marien (Beauftragter für Jugendturnen) hat sich einiges vorgenommen. Neue Ideen für bestehende Projekte Die Projektstandards werden in ihrer inhaltlichen Ausrichtung und organisatorischen Abwicklung er wei tert. So bekommen beispielsweise die El tern bei der zentralen Abnahme des Kinder turn abzeichens Gelegenheit, sich im neu ein ge richteten»elterncafe«auszutauschen oder auch von dort ihre Kinder zu beobachten. In Abstimmung mit den teilnehmenden Vereinen soll geprüft werden, ob der Kinderturnsonntag eine akzentuierende Ausrichtung auch auf Kinder und Eltern mit Migrationshintergrund erhalten könnte. Dies würde sowohl die inhaltlichen als auch die werblichen Maßnahmen erweitern. Zukünftig werden Best Practice Modelle der Mit gliedsvereine auf der htj-website stärker als bis her veröffentlicht. Eine Delegierte des htj- Ver bandstages berichtete, dass ihr Verein die Ab nahme des Kinderturnabzeichens zur Mitgliedergewinnung nutzt. Im Rahmen von dreibis vierwöchigen Schnupperangeboten werden die Übungen des Kinderturnabzeichens geprobt. Am Ende der Schnupperphase erfolgt die Abnahme des Kinderturnabzeichens mit Urkunden- und Stoffabzeichen-Übergabe sowie einem Gespräch, ob eine kontinuierliche Teilnahme an einem Kinderturnangebot im Verein in Frage kommt. Viel Spaß in der Eltern-Kind-Turngruppe des Mümmelmannsberger SV Synergien zwischen Parcouring und Gerätturnen thematisiert. Es entstand die Idee zu einem Trend sporttag, der auch die Wettkampf- und Leis tungssportlerinnen mit ihren besonderen Fähig keiten ansprechen und einbinden soll. Die ser Ansatz soll weiter verfolgt und zur Maßnahmenreife entwickelt werden. Fachübergreifend wird sich der Vorstand mit dem Thema»Inklusion«auseinandersetzen: Anknüpfend an die Konzepte»Kinderturnen inklusiv«der Deutschen Turnerjugend sollen Maßnahmen der htj auch unter diesem Focus beleuchtet und weiterentwickelt werden. Eine engere Zusammenarbeit mit der Hamburger Sportjugend steht ebenfalls auf der Agenda des neuen htj-vorstandes. Um die Bedingungen für Turn-Leistungs sport - lerinnen zu verbessern, wird sich der Vorstand um eine Kooperation zwischen Leis tungs sportschulen und Vereinen bemühen. Mehr Service im Netz In diesem Zusammenhang steht auch insgesamt ein Relaunch der htj-website an. Erste Konzept entwürfe liegen bereits vor, um eine in formativere und serviceorientiertere Plattform für die Vereine anzubieten. Trend- und zukunftsorientiert Wie passen Trendsport und traditionelles Gerätturnen zusammen? Auf dem Jugend verbandstag wurde dies von einigen Delegierten anhand der Stolz werden die Urkunden präsentiert: die Kinderturngruppe des Wandsbeker Turnerbundes VTF-HAMBURG.DE 11

12 Aus- und Fortbildungen September bis Dezember September 2014 Empfehlung: Instructor Outdoor FitCamp DTB-Aus- und Weiterbildungsmodul Functional Training Dieses Training funktioniert auf allen Plätzen der Stadt und in Parks ohne weitere Hilfsmittel. Bänke, Treppen, Gelän der, Hügel, Gräben, Baumstämme und vie les mehr aus dem ur banen Umfeld wird ge nutzt. Es können aber auch weitere Geräte eingesetzt werden. Ei ne Fit- Camp-Einheit besteht immer aus ei nem dynamischen Warm-Up, Teamspielen, Zirkeltraining sowie Cool-down und Stretching. Die Weiterbildung vermittelt auf der Grundlage des»functional Training«, Bewe gungsab läufe zu trainieren, in Übungen mit dem eige nen Körpergewicht die Basis für dieses Perso nal Group Training zu schaffen sowie mit ab wechslungsreichen Trainingseinheiten ständig neue Trainingsreize zu setzen und als Instructor die TeilnehmerInnen zu motivieren und zu korrigieren für den maximalen Trainingserfolg. Vorkenntnisse: DTB-Basismodul Gesundheitstraining, ÜL-C-Lizenz oder Gleichwertiges Umfang: 15 LE, Leitung: Carsten Peckmann Kosten: Mitglieder 180 Gym-Card 180 Externe 250 Ausbildungen (Beginn jeweils am angegeben Termin) Lg.14/7801 DTB-KursleiterIn Kindertanz Lg.14/6087 Yogadancing -Instructor Modul Lg.14/1007 Sport in der Rehabilitation/in ambulanten Herzgruppen (4 Wochenenden) Lg.14/5010 DTB-TrainerIn GroupFitness Basismodul 1, Teil 2 Aerobic & Step unterrichten lernen Lg.14/5011 DTB-TrainerIn GroupFitness Basismodul 1, Teil 2 Workout & Stretch unterrichten lernen Lg.14/6008 DTB-TrainerIn Pilates, Stufe Lg.14/6045 Ernährung und Bewegung Lg.14/6803 DTB-KursleiterIn Übergewich tige Kinder Lg.14/7002 LaGYM-Dance Feeling Aufbaumodul Fort- und Weiterbildungen Lg.14/6073 Kinesio-Taping - Erste Hilfe Lg.14/1030 Pilates in der Schwangerschaft Lg.14/3828 Rope Skipping Lg.14/5044 Step-Aerobic Choreografie & Aufbau Lg.14/1029 Pilates in der Rückbildung Lg.14/5023 Contact Aqua Lg.14/0023 Umgang mit Beschwerdebildern im Gerätetraining Lg.14/2011 Reggaeton Cool & Sexy Lg.14/3822 Grundlagenmix Bodenturnen im Grundschulalter Lg.14/5043 SlingFitness für diverse Krankheitsbilder Lg.14/0026 BBP INNOVATIV Lg.14/8005 Fachforum für Frauen II: Das Besondere ist das Eigene Lg.14/3819 Faszination Reck Lg.14/5041 Schnellkraft und Reak tivkraft Lg.14/1015 BraWo Lg.14/3833 Überschläge und Salti Lg.14/6048 Der Rücken(schmerz) und seine Behandlungs- / Übungs möglichkei ten aus fernöstlicher Sicht Lg.14/6049 Die Hüfte Oktober 2014 Empfehlung: VTF-KursleiterIn Trendsport Weiterbildung Trend was ist das überhaupt? Wer bestimmt, was ein Trend ist? Und wie können wir als TrainerInnen einen Trend entdecken, generieren und vermitteln? Kinder und Jugendliche dazu zu bringen, sich wieder mit Sport zu beschäftigen, darf dabei als schwierigste Herausforderung angesehen werden. Hier setzt u.a. diese Trendsport-Weiterbildung an! Es liegt in der Natur des Menschen, sich für neue Ideen zu begeistern, die populär sind. Mit anderen Worten: Menschen folgen gerne Trends! Vorkenntnisse: ÜL-C-Lizenz Kinderturnen, ErzieherInnen, PädagogInnen oder Gleichwertiges Umfang: 25 LE, Leitung: Miriam Kuhl und Dörte Kuhn Kosten: Mitglieder 148 Gym-Card 168 Externe DAS VEREINSMAGAZIN FÜR HAMBURG

13 GYM-AKADEMIE 2014 Ausbildungen (Beginn jeweils am angegeben Termin) Lg.14/5006 DTB-Master-TrainerIn Geräte- Fitness (2 Wochenenden) Fort- und Weiterbildungen Lg.14/1025 Neue Ideen für Erwärmung & Entspannung Lg.14/0019 Fit Fight II Lg.14/3824 Kindertanz - Geschichten mit Bewegung verbinden Aufbaumodul 2 - Workout & Stretch richtig trainieren Lg.14/0024 VTF-Cycling-TrainerIn Lg.14/6063 DTB-Zertifikat BGF Maßnahmen am Arbeitsplatz Lg.14/6065 DTB-Zertifikat BGF Bewegung im Betrieb Lg.14/6046 Chi-TrainerIn - Basic»Schöner Lernen« Lg.14/6009 DTB-TrainerIn Pilates, Stufe Lg.14/5019 DTB-PersonalTrainerIn, Modul B Das eigene Unternehmen Lg.14/3840 Eltern Kind Turnen auch im Gym Lg.14/2003 Belly Rock Lg.14/1033 Qualitätszirkel Gesundheitssport-News Lg.14/6069 Ein starker und gesunder Rücken mit Pilates Lg.14/6804 Familien-Yoga Lg.14/3814 Boys Dance - Tanzen ist auch was für Jungs Lg.14/5045 Teamwork Lg.14/5046 Workout Ideenpool November 2014 Empfehlung: DTB-KursleiterIn Bewegungs- und Gesundheitsförderung für Hochaltrige DTB-Weiterbildung An der Schwelle zur Hochaltrigkeit ist eine selbstständige Lebensführung oft nur mit gro ßer Mühe aufrechtzuerhalten. Eine gezielte Bewegungsförderung kann den Verlust an körperlichen und geistigen Funktionen aufhalten und wieder gut machen. Diese Weiterbildung baut auf den aktuel len Erkenntnissen der Sportwissenschaft, der Ge ron tologie und der Psychologie auf. Es wird das wis sen schaftlich überprüfte Kursprogramm»Fit bis ins hohe Alter«vermittelt. Dieses besteht aus 12 Kurs einheiten und ist nach 20 SGB V von den Krankenkassen anerkannt, sofern die notwendige Qualifikation vorhanden ist (s.u.). Neben präventiven Übungsvorschlägen des Manuals, die im Wesentlichen für noch mobile Menschen ab 70 geeignet sind, werden auch Bewegungsanregungen für motorisch stark eingeschränkte Personen vorgestellt Vorkenntnisse: DTB-Basismodul Gesundheitstraining oder Gleichwertiges Umfang: 25 LE, Leitung: Heidi Krieger Kosten: Mitglieder 185 Gym-Card 185 Externe 230 Ausbildungen (Beginn jeweils an angegebenem Termin) Lg.14/5012 DTB-TrainerIn GroupFitness Aufbaumodul 1 Aerobic & Step richtig trainieren Lg.14/5018 DTB-PersonalTrainerIn, Modul A Kommunikation & Coaching Lg.14/1005 Sport in der Prävention Aufbaukurs»Haltung und Bewegung« Lg.14/6061 DTB-Zertifikat Betriebliche Gesundheitsförderung Lg.14/5013 DTB-TrainerIn GroupFitness Lg.14/7004 DTB-Instructor HipHop Dance Aufbaukurs Lg.14/6058 DTB-TrainerIn Beckenboden Fort- und Weiterbildungen Lg.14/6042 Aktiv gegen Stress und Burnout Lg.14/5801 MamaFit - Baby mit Lg.14/1021 Grundl. der klass. Massage Lg.14/3815 Coole Tänze Lg.14/1032 PNF-Gymnastik Lg.14/3830 Spiele und Bewegung mit dem Schwungtuch Lg.14/6083 TriloChi Energy Boost Lg.14/5029 Functional Training Advanced Lg.14/6081 Spiraldynamik Gelen kige Hüften - rundum mobil Lg.14/0010 Aerobic - low and high Lg.14/1014 Beckenbodentraining in Group-Kurse integrieren Lg.14/2010 Mambo Moves Lg.14/3827 Ringen, Rangeln, Raufen Lg.14/8006 Fachforum für Frauen III: Vertrauen in den eigenen Weg Lg.14/7013 Drums-Alive -Instruc tor Day»News and Updates« Lg.14/0013 Bauch-Beine-Rücken-Po mit Kleingeräten Lg.14/3820 Spielform auf dem Trampolin Lg.14/5031 Hantel- und Kettlebell- Training Lg.14/7014 Drums-Alive Shows & Events Lg.14/1028 Osteoporose-Tag VTF-HAMBURG.DE 13

14 Dezember 2014 Empfehlung: DTB-KursleiterIn Pilates, 1+2 kompakt»schöner lernen«im Dorfhotel auf Sylt DTB-Aus- und Weiterbildungsmodule In wunderschönem Ambiente auf Sylt können Sie sich ungestört auf den ganzheitlichen Ansatz von Joseph Pilates einlassen. In sechs Tagen vermitteln wir Ihnen alle Inhalte der DTB-KursleiterInnenweiterbildung Pilates (Stufen 1 + 2). Nach erfolgreicher Teilnahme an der Weiterbildung erhalten Sie das Zertifikat DTB-KursleiterIn Pilates. Es ist unbegrenzt gültig und berechtigt zur Teilnahme an der Ausbildung zur/zum DTB-TrainerIn Pilates. Infos zum Dorfhotel Sylt finden Sie auf Vorkenntnisse: DTB-Basismodul Gesundheitstraining, DTB-TrainerIn, C-Lizenz oder Gleichwertiges Umfang: 04. bis (50 LE) Leitung: Anke Haberlandt Kosten: Mitglieder 590 Gym-Card 590 Externe 700 Ausbildungen (Beginn jeweils am angegeben Termin) Lg.14/6089 Yogadancing -Instructor - Modul Lg.14/6029 DTB-KursleiterIn Yoga, Stufe Lg.14/5016 DTB-Master TrainerIn Advanced GroupFitness Fort- und Weiterbildungen Lg.14/3811 Bewegte Anatomie Lg.14/1019 Die große Gelenkschule Lg.14/1031 Pilates von Basic zu Advanced Lg.14/7011 Dance - Train the Trainer Lg.14/5032 High Intensity Training HIT Lg.14/3832 Sport-Spiele kompakt! Lg.14/1013 Beckenboden aktiv Weitere Informationen Frauke Hoffmeyer 040/ Carin Reiter 040/ Jetzt alle Kursdetails und Onlinebuchung unter: 14 DAS VEREINSMAGAZIN FÜR HAMBURG

15 VTF - NACHRICHTEN VTF SHOWTEAM Turnerische und akrobatische Faszination made in Hamburg Vor zwei Jahren fand sich eine kleine Gruppe aus Athletinnen unterschiedlicher Bereiche des Tanzes und Turnens zusammen. Die Sportlerinnen hatten nach ihrer aktiven Wettkämpfzeit immer noch die Liebe zum Sport und die Lust auf intensives Training! Mit der Idee, ihre Künste gemeinsam miteinander zu verbinden, gründeten sie das VTF-Showteam. Alle kamen aus unterschiedlichen Bereichen wie dem Tanz (Ballett, Modern), dem Kunsttunen, der Artistik (Vertikaltuch) oder aus der Rhythmischen Sportgymnastik. Seitdem päsentiert sich das VTF-Showteam mit kreativen Choreographien und Elementen aus all ihren»disziplinen«vor großem Publikum wie dem»feuerwerk der Turnkunst«. Mittlerweile besteht die Gruppe aus 10 Mitgliedern. Seit einigen Monaten sind noch zwei Akrobaten mit dabei, die ihr Wissen über Hebetechniken für eindrucksvolle Hebefiguren in das Team mit einbringen. Weitere Gruppenmitglieder sind willkommen. Gesucht werden ehemalige Leistungssportler sowie noch aktive TurnerInnen und TänzerInnen. Mit den Sommerferien starten die Vorbereitungen zur Choreographie für das Feuerwerk der Turnkunst Passend zum Motto»Vertigo«soll die Akrobatik Schwerpunkt werden. Dafür ist u.a. dringend noch männliche Unterstützung für Hebefiguren gefragt. Interessenten sind jederzeit beim Probetraining herzlich willkommen. Voraussetzung ist ein Mindestalter von 13 Jahren, eine gewisse Beweglichkeit und die Bereitschaft zwei Mal die Woche zu trainieren. Training: Montags: Uhr (Leistungszentrum Angerstraße), Freitags: Uhr (Sporthalle Langenfort) Ansprechpartnerin: Lea Katharina Eggers Termine Hier kann man das VTF-Showteam sehen: 3./4. Oktober 2014 Hamburg Gymnastics 31. Oktober Internationaler Hamburger Sport-Kongress 17. Januar 2015 Feuerwerk der Turnkunst VTF-HAMBURG.DE 15

16 Feuerwerk der Turnkunst 2015 VERTIGO im Schwindel den Alltag vergessen lassen VTF-Termine 31. August 2014 Neugrabener Event: Lachen Bewegen Schwingen Fortbildung und Treffen für TrainerInnen 50 Plus / Seniorensport / Sport mit älteren Erwachsenen Anmeldung beim VTF erforderlich September yogafair»alles ist Yoga«yogafair Messe für Yogafans mit Kursund Vortragsprogramm yogafair Akademie, Weiterbildung für Yoga-LehrerInnen und Profis Teilnahmeanmeldung beim VTF erforderlich Oktober 2014 Hamburg Gymnastics Turnkunst International, Wettkampf und Rahmenprogramm auf hohem sportlichen Niveau, Sporthalle Wandsbek Karten im VTF-Vorverkauf Tickethotline Oktober 2. November Internationaler Hamburger Sport-Kongress Fachkongress, Vorträge und Workshops zu Sportentwicklung und Vereinsmanagement, Fitness- und Gesundheitssport, Sportpolitik, Sportmedizin, Teilnahmeanmeldung beim VTF erforderlich 16 DAS VEREINSMAGAZIN FÜR HAMBURG Freuen Sie sich auf das schwindelerregende Erlebnis des Feuerwerk der Turnkunst In der neuen VERTIGO Tournee geht es um das Loslassen, um das Vergessen des Alltags. Sie zeigt die schwindelerregende Welt der Artisten, Akrobaten, Turner und Tänzer aus aller Welt. Wie immer vereint das»feuerwerk«, was zusammengehört und macht dabei auch im Jahr 2015 nicht Halt vor dem Außergewöhnlichen, Neuen und unfassbar Starken. Schwindel als im Allgemeinen eher negativ besetzter Begriff wird während der VERTIGO Tournee 2015 zu einem durch und durch positiven Zustand, zu einem Sich-Einlassen auf das Unfassbare und das im wörtlichen Sinn. Der Mensch wird zum bewegten Element in einer starren Umgebung dies ist gewissermaßen die Umkehrung des aus dem Alfred Hitchcock-Film bekannten Vertigo-Effektes, bei dem sich eine verharrende Person in einer sich bewegenden Umwelt befindet. Bezaubernde Darbietungen unter dem Dach der O2 World, mitreißende Drehungen, ein steter Wechsel zwischen ruhigen und schnellen Bewegungen wollen den Zuschauern die Möglichkeit geben, sich mit den Künstlern auf eine eben schwindelerregende Ebene zu begeben. Inmitten des Abenteuers findet sich diesmal unter den Weltklasse-Künstlern auch Krückentänzer Dergin Tokmak, besser bekannt als»stix«, der als erster deutscher Akrobat ein Engagement im Cirque du Soleil erhalten hat mit einer Darbietung, die an Einzigartigkeit und Dynamik nicht zu übertreffen ist. Von seiner körperlichen Beeinträchtigung ist sowohl im alltäglichen Leben als auch auf der Bühne kaum etwas zu spüren. Der 40-jährige Sohn türkischer Einwanderer begeistert mit seinem»tanz auf den Krücken«und mit seiner charismatischen Bühnenpräsenz. 9. November 2014 Kinderturn-Sonntag Bewegungs- und Erlebnisangebote für Kinder in vielen Vereinen Hamburgs Vereinsanmeldungen beim VTF erforderlich 17. Januar 2015 Feuerwerk der Turnkunst VERTIGO- Tournee 2015, Europas erfolgreichste Turnshow Karten im VTF-Vorverkauf 7. Februar 2015 fit und pfiffig Kinder bewegen ihre Zukunft, Fachtagung Teilnahmeanmeldung beim VTF erforderlich

17 Anzeige Die GYMCARD im Interview mit Kim Bui Foto: MINKUSIMAGES Was wünschst du dir von der GYMCARD? Ich wünsche mir, dass noch mehr Angebote und Vorteile hinzukommen, damit jeder GYMCARD-Inhaber etwas Passendes für sich findet. Vielen Dank Kim für das Interview und viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften am 23. und 24. August 2014 in Stuttgart. Die 25-Jährige Kim Bui startet für die Bundesligamannschaft des MTV Stuttgart und ist Mitglied im Turn-Team Deutschland. Ihre Spezialgeräte sind der Boden und Stufenbarren. Sie ist eine der erfahrensten Turnerinnen im Team, Vorbild für den Nachwuchs und Aktivensprecherin im Deutschen Turner- Bund (DTB). Weitere Informationen unter: Kim, kennst du die GYMCARD, den Mitgliedsausweis des DTB? Ja, klar. Ich kenne sie nicht nur, ich besitze natürlich auch eine. Eine Mitgliedskarte für alle im DTB, wie findest du das? Ich finde es toll, dass jedes Mitglied in einem Turnverein seine eigene Mitgliedskarte bekommen kann über den Verein oder als Einzelperson. Auch gefällt mir daran, dass mit der GYMCARD jeder ob Ehrenamtlicher, Übungsleiter, Funktionsträger, Aktiver oder Vereinsgruppe seine Zugehörigkeit zum DTB ausdrückt. Ich finde das passt gut, weil ja das Turnen insgesamt auch eine Gemeinschaft mit großem Zusammenhalt ist. Bei welchen Gelegenheiten setzt du die GYMCARD ein? Mit der GYMCARD erhalte ich für mich und auch zum Teil für meine Familie ermäßigte Eintrittspreise bei verschiedenen Veranstaltungen, wie z. B. 20 % Rabatt beim Feuer werk der Turnkunst. Außerdem kann ich bei Partnern des Deutschen Sportausweises viele Vorteile nutzen. Was gefällt dir an der GYMCARD? Die GYMCARD ist praktisch, da sie wie der neue Personalausweis in die Geldbörse passt. Außerdem kann die GYMCARD ganz einfach über die GYMCARD-Homepage online beantragt werden das war unkompliziert und meine Karte wurde mir per Post zugeschickt. Steckbrief Kim Bui Geburtstag: Beruf: Studentin Spezialgerät: Boden, Stufenbarren Verein: MTV Stuttgart Stützpunkt: Stuttgart Besonderes: DTB-Aktivensprecherin Erfolge (Auszug): 4. Platz EM 2014 (Mannschaft) 1. Platz DM 2013 (Sprung) Olympiateilnehmerin Platz WC Glasgow 2012 (Mehrkampf) 3. Platz EM 2011 Berlin (Barren) 1. Platz DTB-Pokal 2009 (Barren) 1. Platz DM 2009 (Mehrkampf ) Für GYMCARD-Inhaber wird bei einer Buchung über das GymNet der reduzierte Preis direkt ausgewiesen. Noch keine GYMCARD? Antrag und Infos finden Sie unter:

18 EXKLUSIVE AKTIVWOCHENENDEN FÜR VEREINSGRUPPEN NACH MASS Eigene Wünsche vorgeben und mit dem VTF-Aktivprogramm professionell umsetzen Nur drei Tage Auszeit nehmen und dennoch wie nach einem dreiwöchigen Urlaub in den Alltag zurückkehren? Kein Wunder, dass Aktiv wochenenden so beliebt sind. Wie kleine Erholinseln liegen sie im Alltagsmeer und sind dank kurzer Anreise leicht zu erreichen. Bei den Aktivwochenenden des VTF können Teilnehmer zwischen verschiedenen erstklassigen Hotels und zwischen ganz unterschiedlichen Sport angeboten auswählen. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten. Modell A: Allein oder in Kleingruppen lässt sich das vororganisierte Komplett- Paket buchen; oder Modell B: Als Gruppe ab 16 Personen gibt es das exklusive Programm mit individueller Planung, ein ex klusives Gruppenaktivwochenende nach Maß. Der Service überzeugt! Petra Brannasch, langjäh rige Gruppen lei terin im SC Alstertal, schätzt be sonders die ex klusiven Fit nesswochenenden, Petra Brannasch, SCALA bei denen sie selbst für ihre Gruppen Ziel, Ort und Programm aussuchen kann. Vor allem mit zwei Gruppen nutze sie jedes Jahr erneut das Angebot:»Die eine Sportgruppe besteht aus 50plus, meistens Frauen. Und die andere, auf die bin ich ganz stolz, sind meine Seniorinnen. Für sie buche ich zusätzlich einen Bus, der fährt meine Mädels von der Vereinshalle direkt zum Hotel und holt sie Sonntagmittag wieder ab. So kann diese Gruppe sich von Anfang an entspannt ins Wochenende begeben.«im beliebten MARITIM Seehotel in Timmendorf fühlt sich diese Gruppe besonders wohl, Service und Essen seien dort besonders gut.»wenn meine Damen um Mitternacht immer noch in der Disco tanzen möchten, ist das Wochenende wiedermal gelungen«, erzählt Petra begeistert. Ihre Teilnehmerinnen schätzen an den Reisen besonders, sich endlich mal Zeit für sich zu nehmen, Spaß mit netten Leuten zu haben und da- 18 DAS VEREINSMAGAZIN FÜR HAMBURG bei etwas für Gesundheit und Seele zu tun. Ein Fazit, das für alle Aktiv-Angebote gilt. Ob Pilates in Travemünde oder Yoga am Tim men dorfer Strand es ist erfrischend, das Wochenende mit Gleichgesinnten in schöner Umgebung zu verbringen und dabei noch in Geist und Körper zu investieren. So geht es zum Gruppen- Wochenende nach Maß Sie geben uns Gruppengröße, Wunschtermine, Reiseziel und Programmwunsch vor (z.b. Zumba, Pilates oder Yoga). Wir klären mit dem Hotel den Termin und gestalten mit Ihnen ge meinsam das inhaltliche Sportprogramm. Schon ab Zwei TOP-Modelle für Gruppen Modell A Sie buchen eine Teilgruppe in einem ausgeschriebenen Angebot aus dem Aktivprogramm-Katalog Personen, 1 Freiplatz im Doppelzimmer, 25 Rabatt / Person* 16 Personen gilt der Gruppentarif, wenn der/die Vereinstrainer/in die Gruppe selbst anleitet. Ab 20 Personen erfolgt die sportliche Leitung ohne zusätzliche Kosten durch eine/n VTF-Trainer/in. Die Gruppenleiterin fährt kostenlos mit und alle Teilnehmerinnen zahlen einen ermäßigten Preis. Wir schicken Ihnen gerne ein Planungs formular zu. Bitte anfordern von Den Gesamt-Katalog des VTF-Aktivprogramms erhalten Sie als Download unter Kataloganfragen und Infos: Modell B Sie buchen einen exklusiven Gruppentermin in einem Hotel Ihrer Wahl und leiten Ihre Gruppe selber vor Ort an Personen, 1 Freiplatz im Doppelzimmer, 25 Rabatt / Person* 330 Honorar bei eigener Anleitung, * Auf Basis des ausgeschriebenen Doppelzimmer-Hotelpreises im gültigen Katalog

19 E U R O PA S ERFOLGREI C H S TE T U RNSHOW 20% GYMCARD- Rabatt VERTIGO TOURNEE & 19 UHR O World 2 H A MBU R G T I C K E T S Verband für Turnen und Freizeit (040) famila Warenhäuser, bekannte Vorverkaufsstellen

20 Stellenangebote Die vollständigen Stellenausschreibun gen und -gesuche finden Sie auf: vtf-hamburg.de/stellenmarkt A129 Eimsbütteler Turnverband e.v.: Lizenz-TrainerInnen für Complete Body Workout, Bauch Beine Po und Kardiotraining sowie engagierte TrainerInnen im Bereich Kinderturnen A128 Wedeler TSV: motivierte/r Trainer/in für Zumba, La Gym oder ähnliches A127 TSC Wellingsbüttel: Mitarbeiter für Geschäftsstelle für 10 Wochenstunden auf 400,- Basis. Sowie ab September: Übungsleiter mit C-Lizenz für Bauch- Beine-Rücken-Po, Übungsleiter mit C-Lizenz für Wirbelsäulengymnastik, Übungsleiterin für Eltern und Kind-Turnen (1,5-4 Jahre) A126 TSC Wellingsbüttel: ab Ende August eine/n Übungsleiter/in für Eltern-Kind-Turnen A125 ETV Studio in Eimsbüttel: Lizenz-Trainer für Cross Training/ Functional Training in der Gruppe! A124 GesundAktiv-Zentrum des SV Eidelstedt Hamburg von 1880 e.v.: Festanstellung für 20-25h A123 AMTV Hamburg: lizensierte/n Herzsporttrainer/in. A122 bewegung für mehr Gesundheit, Nina Westphal: (selbstständige) PhysiotherapeutInnen, SportwissenschaftlerInnen, Sport-und Gymnastiklehrer- Innen A121 Bramfelder Sportverein: Trainer/in für Gerätturnen (Wettkampfgruppe) A120 Wedeler Turn- und Sportverein e. V: Nachwuchstrainer/in Kunstturnen weiblich zum 1. September 2014 oder später A119 TV Gut Heil Billstedt: Übungsleiter(in) für die Hamburger Krabben A118 AMTV: Lizensierte Übungsleiter/in für Kun dalini-yoga-kurse A117 Rellinger Turnverein von 1900 e.v.: Geschäftsführung in Vollzeit (m/w) A116 TSV Stellingen von 1888 e.v. : ab 1. September 2014 Übungsleiter für Eltern-Kind-Turnen A115 Zum 1. September 2014 Übungsleiter/in für Fitnessgruppe Frauen und Männer in der Altersgruppe 50+ A114 TV Lokstedt: ÜL/Vertretungs-ÜL für STEP AE- ROBIC (Kurslevel Anfänger bis Fortgeschrittene) Stellengesuche 486 Lizensierte DRK-Trainerin sucht Unterrichtsstunden im Bereich Seniorensport/Ältere oder Line Dance Montag Uhr, Do und Fr 10 bis 18 Uhr. 485 Staatlich anerkannte Tanzpädagogin und Tanztherapeutin i.ausb. sucht Unterrichtsstunden in den Bereichen Kreativer Kindertanz, Kinderballett, Jazz/ 20 DAS VEREINSMAGAZIN FÜR HAMBURG Modern/Ballett für Jugendliche und Erwachsene. Gerne im Hamburger Norden und Westen. 484 Paracelcius Entspannungstherapeutin, Gesprächstherapeutin sucht in den Bereichen Entspannung für Kinder und Jugendliche, Mutter-Kind-Gruppen mit Kinesologie und Schwerpunkt Entwicklungsphasentraining noch Stunden am Di und Do 9 bis 12 Uhr, sowie am Fr 16 bis 17 Uhr in HH-Osten. 483 DTB-Geräte und Rückentrainerin mit C-Lizenz 50+ und B-Lizenz Prävention Haltung und Bewegung sucht in den Bereichen GeräteFitness und Rücken-/ Wirbelsäulengymnastik noch Unterrichtsstunden am Mo/Mi von 9 Uhr bis 15 Uhr und Fr von 11 bis 16 Uhr in HH-Winterhude, Barmbek, Wandsbek. 482 Yogalehrerin mit zusätzlicher Yogadancing- und Ballett-Qualifikation sucht in den Bereichen Yoga, Ballett, Tanz noch Unterrichtstunden am Sa oder So von 8 Uhr bis 21 Uhr. 480 Lizensierte Übungsleiterin seit fast 20 Jahren, Tänzerin und Choreographin sucht Kurse in den Bereichen RÜCKENGYMNASTIK; SENIORENGYMNASTIK (auch Stuhlgymnastik), WORKOUT und BODYCON- NECTIONS. Bodyconnections ist ein von mir entwickeltes Training, das den ganzen Körper trainiert (Lockerung, Mobilisation, Dehnung, Kräftigung, Koordination, Balance) und auch die Tiefenmuskulatur anspricht. Es enthält z.b. Elemente aus Pilates, Yoga, Bartenieff und lässt sich an die Fitness der Teilnehmer anpassen, ist daher für jung und alt. Meine freien Stunden: Mo , Di , Mi: , Fr Yogalehrerin und Heilpraktikerin mit langjähriger Erfahrung und zeitlich flexibel sucht Beschäftigung in den Bereichen Yoga, Business Yoga, rückengerechtes Yoga, Yoga für Senioren, Progressive Muskelentspannung, Ernährungsberatung, Basen- Fasten-Kurse, Gewichtsreduktion, Einzel- und Gruppencoaching. Kleinanzeige Schul-Turnbarren kostenlos abzugeben Wer ist interessiert an einem Schul-Turnbarren mittlere Größe, voll funktionsfähig, Alter > 20 Jahre? Anfragen erbeten unter IMPRESSUM Hg: Verband für Turnen und Freizeit e.v. Schäferkampsallee 1, Hamburg Geschäftsführung: Gerlinde Reeker Layout: Lüders Werbung & Consulting Druck: Eggers-Druck Bezugspreis im Mitgliedsbeitrag erhalten.

Sportmanagement Turnregion Süd

Sportmanagement Turnregion Süd Sportmanagement Turnregion Süd Turnverbände Köln & Rhein-Sieg, Bonn - Verbandsturntag 2013 Turnverband Rhein-Sieg, Bonn - - 28.04.2013 - Kurze Vorstellung Henning Eberhardt 30 Jahre Dipl. Sportwissenschaftler

Mehr

RTB Lizenzwegweiser. Informationen zur Ausbildung und Lizenzverlängerung von Übungsleiter- und Trainerlizenzen. Inhaltsverzeichnis

RTB Lizenzwegweiser. Informationen zur Ausbildung und Lizenzverlängerung von Übungsleiter- und Trainerlizenzen. Inhaltsverzeichnis RTB Lizenzwegweiser Stand: Januar 2012 Informationen zur Ausbildung und Lizenzverlängerung von Übungsleiter- und Trainerlizenzen Inhaltsverzeichnis 1. C-Lizenz Ausbildung... 2 2. B-Lizenz Ausbildung Prävention...

Mehr

Organe. Verbandsbereiche: fachlich - überfachlich Ausschüsse: fachlich - überfachlich. turnfachliche Gliederung. Bayerische Turnerjugend

Organe. Verbandsbereiche: fachlich - überfachlich Ausschüsse: fachlich - überfachlich. turnfachliche Gliederung. Bayerische Turnerjugend Wer sind wir? Organe Verbandsbereiche: fachlich - überfachlich Ausschüsse: fachlich - überfachlich turnfachliche Gliederung Funktionale, thematische Gliederung regionale Gliederung Bayerische Turnerjugend

Mehr

Ihr neues Fitness-Studio bei Ihnen zu Hause!

Ihr neues Fitness-Studio bei Ihnen zu Hause! Ihr neues Fitness-Studio bei Ihnen zu Hause! Exklusiv für CSS-Kunden Bis Ende des Jahres gratis trainieren Der neue Fitness-Trend! Über 25.000 trainieren bereits mit NewMoove Jetzt anmelden: www.newmoove.ch/css

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Turn- und Sportverein Eriskirch e.v.

Turn- und Sportverein Eriskirch e.v. Hocker Gymnastik 80+ (Nr. 2011/01) Ein schonendes leichtes Bewegungstraining. Die Übungen werden zum großen Teil im sitzen absolviert. Den ganzen Körper schonend und sinnvoll bewegen. Koordination und

Mehr

FIT - Funktionelles Innovatives Training

FIT - Funktionelles Innovatives Training FIT - Funktionelles Innovatives Training FIT ist ein Unternehmen, welches für innovative Trainingskonzepte nach neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen steht. Die Basis von FIT ist das funktionelle

Mehr

MOTIVATION & MENTAL COACHING SPONSORENMAPPE

MOTIVATION & MENTAL COACHING SPONSORENMAPPE MOTIVATION & MENTAL COACHING SPONSORENMAPPE www.ruedigerboehm.net www.facebook.com/nolegsnolimits Meine Person 1970 geboren in Erbach/Odw. 1989 Abitur 1992 Sportwissenschaft an der Technische Hochschule

Mehr

ICH! Bewusst Zeit für mich

ICH! Bewusst Zeit für mich ICH! Bewusst Zeit für mich ICH! Zeit Ihr bewegtes Event im Hotel Feuriger Tatzlwurm 26.11. 29.11.2015 Durchatmen DURCHATMEN und ENTSCHLEUNIGEN am Tatzlwurm Ihre PREMIUM PERSONAL TRAINERIN & Dipl. Mental

Mehr

2 Übungsleiter- und Trainerausbildung im STB-Regio-Zentrum Besigheim

2 Übungsleiter- und Trainerausbildung im STB-Regio-Zentrum Besigheim 6 Turngau Neckar-Enz, Lehrgänge 2014 2 Übungsleiter- und Trainerausbildung im STB-Regio-Zentrum Besigheim 2.1 Das Ausbildungssystem des Schwäbischen Turnerbundes Der STB hat zur Qualifizierung aller Mitarbeiter/innen

Mehr

Alle gehören dazu. Vorwort

Alle gehören dazu. Vorwort Alle gehören dazu Alle sollen zusammen Sport machen können. In diesem Text steht: Wie wir dafür sorgen wollen. Wir sind: Der Deutsche Olympische Sport-Bund und die Deutsche Sport-Jugend. Zu uns gehören

Mehr

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011

McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 McStudy News - Ihr Wissensvorteil für persönliche Weiterentwicklung - OKTOBER 2011 Erfolgsgeschichten Ein McStudy Mitglied berichtet Tipp des Monats: Zeitmanagement Unsere Veranstaltungen im November &

Mehr

IHRE EINLADUNG ZU EINEM NEUEN KÖRPER-BEWUSSTSEIN

IHRE EINLADUNG ZU EINEM NEUEN KÖRPER-BEWUSSTSEIN IHRE EINLADUNG ZU EINEM NEUEN KÖRPER-BEWUSSTSEIN Bewegung erleben. Belebung spüren. www.aktivida.de Körper & Seele ist mehr als Bauch, Beine, Po. FITNESS Gerätetraining Personal Training Kursprogramm Therapie

Mehr

Männer als Paten für Kinder

Männer als Paten für Kinder Männer als Paten für Kinder inhaltsverzeichnis 3 4 7 11 16 19 22 23 25 27 29 2 vorwort veit hannemann 01. 3 02. GrUsswort von evelyn selinger und andreas schulz 4 03. 01. Männer Und die übernahme von

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Train the Trainer. Zertifizierte Aqua Golf Pro Trainer: Für eine qualifizierte Durchführung von Aqua Golf Pro Kursen! Zweitägiges Kompaktseminar

Train the Trainer. Zertifizierte Aqua Golf Pro Trainer: Für eine qualifizierte Durchführung von Aqua Golf Pro Kursen! Zweitägiges Kompaktseminar 1 Qualifi ed Training And Instruktor Program 1 Zweitägiges Kompaktseminar Foto: G.Schmidt Schulung Herzlich Willkommen Zertifizierte Aqua Golf Pro Trainer: Für eine qualifizierte Durchführung von Aqua

Mehr

Ausbildung zum Konfliktmanager und Partizipationsberater im ländlichen Raum

Ausbildung zum Konfliktmanager und Partizipationsberater im ländlichen Raum Landjugend Berlin-Brandenburg e. V. Ausbildung zum Konfliktmanager und Partizipationsberater im ländlichen Raum Informationen zur Ausbildung Hallo ins Land, wir sind die Teilnehmenden der Ausbildung zum

Mehr

-Verbesserung der allg. Fitness -Gewichtsreduktion -Ausdauertraining -Muskelaufbau -Motivation

-Verbesserung der allg. Fitness -Gewichtsreduktion -Ausdauertraining -Muskelaufbau -Motivation Trainername Qualifikationen Schwerpunkte Dizel, Elena -Aerobic & Step-Aerobic inkl. BBP (PDFA) -Langhantel Power Dumbell (IFAA) -Flexi-Bar (IFAA) -MFT/S3 group, multifunktionales Koordinationstraining

Mehr

MESSE- PROGRAMM. Halle H I Stand B.25 I CCH Hamburg

MESSE- PROGRAMM. Halle H I Stand B.25 I CCH Hamburg MESSE- PROGRAMM Halle H I Stand B.25 I CCH Hamburg Unsere Sponsoren Der Deutsche Verband für Coaching und Training e.v. ist der führende Berufsverband für professionelle Coachs und Trainer. 2 Der dvct

Mehr

Betriebliche Gesundheitsfürsorge

Betriebliche Gesundheitsfürsorge Betriebliche Gesundheitsfürsorge RÜCKENSCHULE FITNESS - KURSE WORKSHOPS VORTRÄGE RELAX MASSAGE GESUNDHEITSTAGE Fitness & more GmbH - Anita & Rolf Nestrasil Büro: Luisenstr. 15-74354 Besigheim Mobil: 0162/9817243

Mehr

Liebe Teilnehmer(innen) des Fortbildungsangebotes Führungskräftetraining Workshop für Professorinnen und Professoren,

Liebe Teilnehmer(innen) des Fortbildungsangebotes Führungskräftetraining Workshop für Professorinnen und Professoren, Personalentwicklung PRÄ Liebe Teilnehmer(innen) des Fortbildungsangebotes Führungskräftetraining Workshop für Professorinnen und Professoren, die Friedrich Schiller Universität Jena ist bemüht, Ihnen eine

Mehr

Ausschreibung. Jugend verein(t) Hinführung zum Ehrenamt

Ausschreibung. Jugend verein(t) Hinführung zum Ehrenamt Ausschreibung Lehrgang für engagierte Jugendliche zu der Thematik: Jugend verein(t) Hinführung zum Ehrenamt vom 13. bis 17. August 2014 im Haus Unterjoch Bewegung, Spiel und Sport für Menschen mit und

Mehr

GYMWELT - Vereine zukunftsfähig machen - Mitglieder gewinnen. GYMWELT die Marke der Turnbewegung. DOSB-Bundeskonferenz, Forum 1 Berlin, 11.10.

GYMWELT - Vereine zukunftsfähig machen - Mitglieder gewinnen. GYMWELT die Marke der Turnbewegung. DOSB-Bundeskonferenz, Forum 1 Berlin, 11.10. GYMWELT - Vereine zukunftsfähig machen - Mitglieder gewinnen GYMWELT die Marke der Turnbewegung DOSB-Bundeskonferenz, Forum 1 Berlin, 11.10.2013 Ausgangssituation / Hintergründe Zielsetzung Unsere Marke

Mehr

USI-Zertifikatskurse DANCE INSTRUCTOR FOR URBAN & CLASSIC DANCE STYLES GESUND- UND VITALCOACH GROUP FITNESS INSTRUCTOR KLASSISCHE MASSAGE

USI-Zertifikatskurse DANCE INSTRUCTOR FOR URBAN & CLASSIC DANCE STYLES GESUND- UND VITALCOACH GROUP FITNESS INSTRUCTOR KLASSISCHE MASSAGE BILDUNG & SOZIALES GESUNDHEIT & NATURWISSENSCHAFTEN INTERNATIONALES & WIRTSCHAFT KOMMUNIKATION & MEDIEN RECHT USI-Zertifikatskurse DANCE INSTRUCTOR FOR URBAN & CLASSIC DANCE STYLES GESUND- UND VITALCOACH

Mehr

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin Foto: Maria Rauchenberger Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin Homebase: www.die-trainerin.at Weblog: www.meinekleine.at/dietrainerin

Mehr

DIE NEUE WEBSEITE WWW.MRSSPORTY.COM TEIL 2

DIE NEUE WEBSEITE WWW.MRSSPORTY.COM TEIL 2 1 DIE NEUE WEBSEITE WWW.MRSSPORTY.COM TEIL 2 AKTUELLER STAND 2 1. Versand Login-Daten an alle die eine Webseite haben 2. Folgende Materialien stehen euch zur Verfügung: FAQ-Seitemit den aktuellen Infos

Mehr

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin

Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen. Die Trainerin DIE TRAINERIN Foto: Maria Rauchenberger Bewegen ist leben! Gesundheitsorientiertes Fitness-Training für Einzelpersonen (Personal Training) und Kleingruppen Die Trainerin Homebase: www.die-trainerin.at

Mehr

7.1 Ehrenamt. Christian Meister, 2007

7.1 Ehrenamt. Christian Meister, 2007 Christian Meister, 2007 A) Wie kann das Ehrenamt attraktiver gestaltet werden? In Deutschland ist jeder dritte Bundesbürger ehrenamtlich engagiert. Dennoch sind viele Vereinsmitglieder unschlüssig, ob

Mehr

Aktivurlaub für Gesundheit & Figur. Der gesunde Urlaub am Tegernsee & Schliersee

Aktivurlaub für Gesundheit & Figur. Der gesunde Urlaub am Tegernsee & Schliersee Aktivurlaub für Gesundheit & Figur Der gesunde Urlaub am Tegernsee & Schliersee Aktivurlaub Die Alpenregion Tegernsee/Schliersee ist traditionell eine Urlaubsregion mit Schwerpunkt Kur und Gesundheit.

Mehr

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt!

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt! DOSB l Sport bewegt! DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport im Rahmen des Programms Integration durch Sport des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner

Mehr

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund In Dortmund gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Wir sind bemüht, diese Angebote ständig zu verbessern. Deshalb haben

Mehr

Sachbericht. Sachbericht Inhalte:

Sachbericht. Sachbericht Inhalte: Sachbericht Sachbericht Inhalte: Aus- und Fortbildung von Teamer-innen und Jugendleiter-inne-n, speziell für blinde, sehbehinderte und sehende Jugendliche; Durchführung einer integrativen Ferienfreizeit;

Mehr

Demian Bülbül. Welche Spezialgebiete kann ich anbieten?

Demian Bülbül. Welche Spezialgebiete kann ich anbieten? Demian Bülbül 27 Jahre alt Student der Sportwissenschaft Trainer und Kampfsportler Schon als Kind war ich fasziniert von diversen Kampfsportarten und ihren Stars, wie Bruce Lee und Jackie Chan. Angefangen

Mehr

Tan tat nte ERFOLGREICHER NACHWUCHS. Date: 26.01.2016. Gesamt Coop-Zeitung Gesamt 4002 Basel 0848 400 044 www.coopzeitung.ch

Tan tat nte ERFOLGREICHER NACHWUCHS. Date: 26.01.2016. Gesamt Coop-Zeitung Gesamt 4002 Basel 0848 400 044 www.coopzeitung.ch , Date: 26.01.2016 Laura Fernandez- Gromova bei ihrer Darbietung am Prix de Tan tat nte Lausanne 2015. ERFOLGREICHER NACHWUCHS Coupure Page: 1/5 Ballett Die Tanzwelt trifft sich in der Schweiz: Am renommierten

Mehr

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Wissen Wichtiges Wissen rund um Pflege Unterstützung Professionelle Beratung Austausch und Kontakt Angehörige helfen sich gegenseitig Wir suchen Sie

Mehr

Die GYMCARD - - der Mehrwert im Verein. Gemeinsam mehr erreichen!

Die GYMCARD - - der Mehrwert im Verein. Gemeinsam mehr erreichen! Die GYMCARD - - der Mehrwert im Verein. Gemeinsam mehr erreichen! GYMCARD - Definition Was ist die GYMCARD? Mitgliedsausweis des DTB und der LTV Funktion als Kommunikations- und Bindungsinstrument Vorteilskarte

Mehr

TOTAL BODY CONCEPT BALLETT-WORKOUT BALLETT-WORKOUT - LIZENZPROGRAMM

TOTAL BODY CONCEPT BALLETT-WORKOUT BALLETT-WORKOUT - LIZENZPROGRAMM Die Konzepte von TOTAL BODY CONCEPT garantieren ein Höchstmaß an Qualität und Effizienz. Unser innovatives Expertenteam, bestehend aus Sportwissenschaftlern, Ärzten, Physiotherapeuten, Personal Trainern,

Mehr

Laureus Stiftung Schweiz finanziert Tages-Feriencamp: 5 Tage Sport, Fun & Wellness für Mädchen

Laureus Stiftung Schweiz finanziert Tages-Feriencamp: 5 Tage Sport, Fun & Wellness für Mädchen Langversion Laureus Stiftung Schweiz finanziert Tages-Feriencamp: 5 Tage Sport, Fun & Wellness für Mädchen 5 Tage lang können Mädchen der Oberstufe (11-17 Jahre) tägliche unterschiedliche Sport- und Coaching

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

POLE POSITION. Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere.

POLE POSITION. Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere. POLE POSITION Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere. VDI: Ihr Sprungbrett für die Zukunft Ingenieure, Naturwissenschaftler, Informatiker mit fast 150.000 Mitgliedern ist der VDI Europas

Mehr

Vidilo Werbefilmproduktion Darum Videos!

Vidilo Werbefilmproduktion Darum Videos! Vidilo Werbefilmproduktion Darum Videos! Inhalt 3 Kommunikation mit Videos Warum Video das ideale Kommunikationsmittel ist. 7 Für jeden Zweck das passende Video Wie Sie Videos für Ihr Unternehmen einsetzen

Mehr

Only the sky is the limit

Only the sky is the limit Stile: SV für behinderte Menschen Only the sky is the limit 64 Warrior Magazin grenzen überschreiten Heute sprechen wir mit Holger Liedtke, dem Trainer des Projekts SVB-Selbstverteidigung für behinderte

Mehr

ITIL V3 Der Einstieg in das Thema Zertifizierung für das IT- Servicemanagement am Fachbereich Wirtschaft der FH Kiel

ITIL V3 Der Einstieg in das Thema Zertifizierung für das IT- Servicemanagement am Fachbereich Wirtschaft der FH Kiel ITIL V3 Der Einstieg in das Thema Zertifizierung für das IT- Servicemanagement am Fachbereich Wirtschaft der FH Kiel Die zweiten IdW im Sommersemester 2010 boten für Studierende eine besondere Vielfalt.

Mehr

Bildungsprogramm Sommersemester 2013 / 2014

Bildungsprogramm Sommersemester 2013 / 2014 Bildungsprogramm Sommersemester 2013 / 2014 Liebe Kursleiterin, lieber Kursleiter! Hier ist es, das neue Fortbildungsprogramm des Berliner Hochschulsports. Wir freuen uns, Euch mit diesen Kursen eine Möglichkeit

Mehr

Informationen des Fachbereichs Sport und Gesundheit des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen Juni 2015, Schwerpunkt Prävention

Informationen des Fachbereichs Sport und Gesundheit des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen Juni 2015, Schwerpunkt Prävention Informationen des Fachbereichs Sport und Gesundheit des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen Juni 2015, Schwerpunkt Prävention 1. Aktueller Umgang mit der Zentralen Prüfstelle Prävention Die anfänglichen

Mehr

17:30-18:00 17:30-18:30 17:30-18:10 12:00-13:00 TRX

17:30-18:00 17:30-18:30 17:30-18:10 12:00-13:00 TRX Sommerkursplan 01.06. - 31.08.2015 Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag 09:30-10:30 09:30-10:30 10:30-11:30 Functional Move Bodyworkout Pilates Trainingsfläche Nina Alessandra 11:30-12:30

Mehr

Neue Zugänge zum Selbst!

Neue Zugänge zum Selbst! Neue Zugänge zum Selbst! Überblick! Was ist re-treat? Die Zielgruppe Ziele von re-treat Die Methode Das Programm "Was ist?! treat = sich belohnen retreat = eine Auszeit nehmen re-treat = sich selbst neu

Mehr

Katrin Hirseland BBE Newsletter 23/2010

Katrin Hirseland BBE Newsletter 23/2010 Katrin Hirseland BBE Newsletter 23/2010 Gesellschaftliche Teilhabe und aktive Mitgestaltung fördern Empfehlungen des bundesweiten Integrationsprogramms Was kann getan werden, um das Know-how von Migrantenorganisationen

Mehr

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können.

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Meine berufliche Zukunft In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Wie stellst du dir deine Zukunft vor? Welche

Mehr

Was unsere Welt zusammenhält: Das Ehrenamt

Was unsere Welt zusammenhält: Das Ehrenamt Was unsere Welt zusammenhält: Das Ehrenamt SIHER! Ihr @ktueller Unterrichtsservice 1 Ehre + Amt = Ehrenamt Welches Wort passt zu welchem Begriff? Ordnen Sie zu. die Behörde die Anerkennung das Geld der

Mehr

FIT MIT BABY (ab 3 Monate bis 15 Monaten) Fitness für Mami & Spaß für die kleinen Schätze BEGINN

FIT MIT BABY (ab 3 Monate bis 15 Monaten) Fitness für Mami & Spaß für die kleinen Schätze BEGINN FIT MIT BABY (ab 3 Monate bis 15 Monaten) Fitness für Mami & Spaß für die kleinen Schätze BEGINN 12.04.2010 Flieger fliegen Hoppe Reiter einmal anders - Workout mit gezielten Übungen gegen den Babyspeck

Mehr

Ausgabe 5-2015. Leichtathletik-Newsletter. für die Mitarbeiter/innen in den Kreisen und Vereinen. Zusammengetragen von

Ausgabe 5-2015. Leichtathletik-Newsletter. für die Mitarbeiter/innen in den Kreisen und Vereinen. Zusammengetragen von Leichtathletik-Newsletter für die Mitarbeiter/innen in den Kreisen und Vereinen Ausgabe 5-2015 Zusammengetragen von Eberhard Vollmer VKLA Kreis Beckum E-Mail: hardy.vollmer@t-online.de Versanddatum: 14.

Mehr

schwer mobil Landesweite Umsetzung in Nordrhein-Westfalen Sportjugend NRW im Landessportbund NRW Dr. Klaus Balster 25.

schwer mobil Landesweite Umsetzung in Nordrhein-Westfalen Sportjugend NRW im Landessportbund NRW Dr. Klaus Balster 25. Landesweite Umsetzung in Nordrhein-Westfalen Sportjugend NRW im Landessportbund NRW Dr. Klaus Balster 25. September 2010 1 schwer mobil, Duisburg, 25.09.2010 Initiiert 2004 durch Sportjugend im Landessportbund

Mehr

Befragung zur Ehrenamtsförderung

Befragung zur Ehrenamtsförderung Befragung zur Ehrenamtsförderung Um eine systematische und zielgerichtete Ehrenamtsförderung einzuführen und umzusetzen, wurden zunächst ehrenamtlich tätige Menschen in Vereinen, Turngauen und im Verband

Mehr

Werden Sie JOBLAB-Coach!

Werden Sie JOBLAB-Coach! Werden Sie JOBLAB-Coach! Coaching zur Berufsfindung >>Kreativität ist mir im Beruf wichtig. Freie Zeiteinteilung finde ich klasse und Reisen ist mein Hobby. Super, dass mir mein Beruf dieses ermöglicht.

Mehr

Newsletter Sommer 2014. News: Liebe Kundin, lieber Kunde

Newsletter Sommer 2014. News: Liebe Kundin, lieber Kunde Newsletter Sommer 2014 Liebe Kundin, lieber Kunde Wir haben ein tolles Sommerferienprogramm 2014 für Dich zusammengestellt. Du kannst während dieser 1. Ferienwoche vom 7.7-11.7.14 verschiede Kurse besuchen.

Mehr

Fitness in hoher Qualität, leistbar für alle!

Fitness in hoher Qualität, leistbar für alle! Fitness in hoher Qualität, leistbar für alle! Die FIT FABRIK bietet Ihnen umfangreiche Gerätefitness im Cardio- und Krafttrainingsbereich (inklusive großem Freihantelbereich) auf derzeit 7 Standorten in

Mehr

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen Persönliche Weiterentwicklung und ständiges Lernen sind mir wichtig. Ihre Erwartungen «In einem dynamischen und kundenorientierten Institut

Mehr

D A S B U N D E S J U G E N D B A L L E T T I M B A L L E T T Z E N T R U M H A M B U R G J O H N N E U M E I E R

D A S B U N D E S J U G E N D B A L L E T T I M B A L L E T T Z E N T R U M H A M B U R G J O H N N E U M E I E R D A S B U N D E S J U G E N D B A L L E T T I M B A L L E T T Z E N T R U M H A M B U R G J O H N N E U M E I E R P R E S S E M A T E R I A L I E N Z U R P R E S S E K O N F E R E N Z A M 3 0. M Ä R Z

Mehr

SIETARDEUTSCHLAND Newsletter 3/2009. Zeilen für Sie besonders schnell): Zur Navigation im SIETAR-Newsletter klicken Sie einfach

SIETARDEUTSCHLAND Newsletter 3/2009. Zeilen für Sie besonders schnell): Zur Navigation im SIETAR-Newsletter klicken Sie einfach SIETAR-NEWSLETTER Deutschland Frank Morawski Spannende Entwicklungen erwarten uns nicht nur, wir können sie oftmals aktiv mitgestalten. Für uns als SIETAR- gilt das gleich in mehrfacher Hinsicht: Im Bereich

Mehr

Fördermöglichkeiten für Ernährungs- und Bewegungsprojekte

Fördermöglichkeiten für Ernährungs- und Bewegungsprojekte Fördermöglichkeiten für Ernährungs- und Bewegungsprojekte Übersicht über verschiedene (finanzielle) Fördermöglichkeiten für (Sport-)vereine, Kindergärten/Kindertagesstätten und Schulen. Die Autorinnen

Mehr

Zukunft erfolgreich gestalten. [ Young Generation ]

Zukunft erfolgreich gestalten. [ Young Generation ] Zukunft erfolgreich gestalten. [ Young Generation ] 2 So viele Möglichkeiten, die Zukunft erfolgreich zu gestalten! sinnvoll Inhalt [ Young Generation ] 3 Der Schlüssel zu deiner Zukunft bist du selbst!

Mehr

STEP/ Herz - Kreislauf Training. PILATES / Faszien Training. Montag 11:00 Uhr Kurstermine: 19.10. bis 14.12.2015 Kurstermine: 18.01. bis 30.05.

STEP/ Herz - Kreislauf Training. PILATES / Faszien Training. Montag 11:00 Uhr Kurstermine: 19.10. bis 14.12.2015 Kurstermine: 18.01. bis 30.05. STEP/ Herz - Kreislauf Training Montag 11:00 Uhr Kurstermine: 18.01. bis 30.05.2016 Hier werdet Ihr in Schwung gebracht macht mit und Ihr werdet mit viel Freude wieder fit. Mit Aerobic Schritten auf dem

Mehr

Für begeisterte Gäste. Für eine höhere Qualität. Für ein besseres Image. Für mehr Wettbewerbsfähigkeit. Für eine gesicherte Zukunft

Für begeisterte Gäste. Für eine höhere Qualität. Für ein besseres Image. Für mehr Wettbewerbsfähigkeit. Für eine gesicherte Zukunft powered by Für begeisterte Gäste Für eine höhere Qualität Für ein besseres Image Für mehr Wettbewerbsfähigkeit Für eine gesicherte Zukunft Freiwillig, dynamisch, zukunftsorientiert Der GastroManagementPass

Mehr

STEP Erlebe ein mitreißendes Ausdauer- und Koordinationstraining,

STEP Erlebe ein mitreißendes Ausdauer- und Koordinationstraining, Kurspläne MOTIVIEREND. VIELSEITIG. EFFIZIENT. CYBERTRAINING, das virtuell geführte und von Experten entwickelte Training, bietet durchgängig Kurse von 6 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr. Die Kurse aus

Mehr

Berufe in Sport, Bewegung, Freizeit und Therapie. www.studiotvjahn.de

Berufe in Sport, Bewegung, Freizeit und Therapie. www.studiotvjahn.de Berufe in Sport, Bewegung, Freizeit und Therapie Sport und Fitnesswirt Agenturen Medien Sportmanager Physiotherapeut Das Fitness Studio TV Jahn wurde Selbstständige 2008 mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO

Mehr

Der Verband. Der VDNOWAS

Der Verband. Der VDNOWAS Der Verband Der VDNOWAS Am Anfang war der Zufall. Als Harald Fichtner im April 2000 zur Nordic Walking Mastertrainer-Ausbildung nach Finnland eingeladen wurde, ahnte er nichts von der Erfolgsgeschichte,

Mehr

Mehr vom Leben dank dem gesunden Plus. Das Gesundheitsangebot der Klubschule Migros

Mehr vom Leben dank dem gesunden Plus. Das Gesundheitsangebot der Klubschule Migros Mehr vom Leben dank dem gesunden Plus Das Gesundheitsangebot der Klubschule Migros Die Migros unterstützt Ihre Gesundheit Die Migros steigert Ihre Lebensqualität. Das tut sie mit den verschiedensten Dienstleistungen

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Newsletter 2014-05 der Turnverbände Region Süd

Newsletter 2014-05 der Turnverbände Region Süd - 1-18. August 2014 Newsletter 2014-05 der Turnverbände Region Süd Liebe Turnfreundinnen, liebe Turnfreunde, sehr geehrte Vorstandsmitglieder, liebe Übungsleiterinnen und Übungsleiter, die Schulsommerferien

Mehr

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Der nächste Schritt: keine Ausreden mehr Gönn dir eine Unterbrechung vom Alltag, so oft du willst und lass die Zeit im FIVELEMENTS zu einem selbstverständlichen

Mehr

Stadttteil Tag Beginn Ende Bezeichnung Ort Verein Vereinswebsite

Stadttteil Tag Beginn Ende Bezeichnung Ort Verein Vereinswebsite Altona-Altstadt Mo 17:15 18:15 Zumba Basic Vereinshaus ATV Sportzentrum, Kirchenstraße 21 Altonaer Turnverband von 1845 e. V. www.atvsports.de Altona-Altstadt Di 10:00 11:00 Zumba Basic Vereinshaus ATV

Mehr

1. Neuer Partner des DFAV - symbicon Der DFAV e.v. hat einen neuen Kooperationspartner dazugewinnen können.

1. Neuer Partner des DFAV - symbicon Der DFAV e.v. hat einen neuen Kooperationspartner dazugewinnen können. Liebe Mitglieder, liebe Sportbegeisterte, hier der Newsletter des DFAV e.v. März 2013! Themen: 1. Neuer Partner des DFAV - symbicon 2. Die Fibo 2013 rückt näher 3. Pure Emotion - Staffelende -Anmelden

Mehr

Comunidad de Madrid, Madrid, Spanien Miriam. Fakultät Raumplanung 8. Semester 06.04.2015 05.06.2015

Comunidad de Madrid, Madrid, Spanien Miriam. Fakultät Raumplanung 8. Semester 06.04.2015 05.06.2015 Comunidad de Madrid, Madrid, Spanien Miriam Fakultät Raumplanung 8. Semester 06.04.2015 05.06.2015 Madrid, Spanien Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und liegt in der gleichnamigen Autonomen Gemeinschaft,

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

Sponsoringkonzept. Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich und freuen uns, Sie an einem unserer Events oder Trainings begrüssen zu dürfen.

Sponsoringkonzept. Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich und freuen uns, Sie an einem unserer Events oder Trainings begrüssen zu dürfen. Einleitung Sponsoringkonzept Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Rock n Roll-Fans Wir laden Sie herzlich ein, Partner und Sponsor der Rock Academy zu werden! Mit Ihrem Engagement unterstützen Sie eine

Mehr

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung bsb Über uns bsb Leistungen & Angebote Der bsb ist einer der größten Berufsverbände für Office Professionals in Europa. Wir setzen seit mehr

Mehr

Dorfverein Rüti. Protokoll der Gründungsversammlung zum Erhalt der dörflichen Gemeinschaft vom 27. Februar 2010, 19:00 Uhr

Dorfverein Rüti. Protokoll der Gründungsversammlung zum Erhalt der dörflichen Gemeinschaft vom 27. Februar 2010, 19:00 Uhr Dorfverein Rüti Protokoll der Gründungsversammlung zum Erhalt der dörflichen Gemeinschaft vom 27. Februar 2010, 19:00 Uhr 1. Eröffnungsrede Der Vorsitzende, Mathias Vögeli, eröffnet punkt 19:00 im Singsaal

Mehr

Informieren. Vernetzen. Interessen vertreten. Sektion Selbstständige im Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte.

Informieren. Vernetzen. Interessen vertreten. Sektion Selbstständige im Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte. V erba nd Deutscher b e t r i e bs - u n d W e r k s ä r z t e e. v. Berufsverband Deutscher Arbeitsmediziner Informieren. Vernetzen. Interessen vertreten. Sektion Selbstständige im Verband Deutscher Betriebs-

Mehr

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge 1 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Karin Schmalriede, ich bin Vorstandsvorsitzende der Lawaetz-Stiftung und leite daneben auch unsere Abteilung für Quartiersentwicklung

Mehr

Lernen mit ADHS erfolgreich zu leben. Petra Halbig. Ihr Weg zur Lizenz ADS LERNWERKSTATT LIZENZ AUSBILDUNG

Lernen mit ADHS erfolgreich zu leben. Petra Halbig. Ihr Weg zur Lizenz ADS LERNWERKSTATT LIZENZ AUSBILDUNG Ihr Weg zur Lizenz Lernen mit ADHS erfolgreich zu leben Petra Halbig ADS LERNWERKSTATT LIZENZ AUSBILDUNG Liebe Interessenten! Rund 500.000 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren in Deutschland

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Spanien kennengelernt hätte, mit dem ich meine Freizeit hätte verbringen können. Valencia bietet viele Freizeitmöglichkeiten und bezüglich der

Spanien kennengelernt hätte, mit dem ich meine Freizeit hätte verbringen können. Valencia bietet viele Freizeitmöglichkeiten und bezüglich der Im Rahmen meines Studiums Frankoromanistik und Hispanistik auf Lehramt ist ein Aufenthalt in beiden der jeweiligen Ländern in der Prüfungsordnung vorgeschrieben und somit obligatorisch. Da ich für mein

Mehr

NATURE ROCKS. www.naturerocks.at. Angebotskatalog. Outdoortraining. Naturerlebnis. Teambuilding. Persönlichkeitsentwicklung. Selbsterfahrung.

NATURE ROCKS. www.naturerocks.at. Angebotskatalog. Outdoortraining. Naturerlebnis. Teambuilding. Persönlichkeitsentwicklung. Selbsterfahrung. NATURE ROCKS Angebotskatalog Outdoortraining Naturerlebnis Teambuilding Persönlichkeitsentwicklung Selbsterfahrung Sport Abenteuer www.naturerocks.at Outdoor- und Naturtrainings more than a kick! Natur

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Klassenzimmer gegen Job tauschen und damit Kindern in Not helfen! Info für Jugendliche, Schulen und Unternehmen

Klassenzimmer gegen Job tauschen und damit Kindern in Not helfen! Info für Jugendliche, Schulen und Unternehmen Klassenzimmer gegen Job tauschen und damit Kindern in Not helfen! Info für Jugendliche, Schulen und Unternehmen 10. Februar 2016 SchülerInnen übernehmen soziale Verantwortung! Mittwoch vor den Semesterferien

Mehr

Ihre Kunden binden und gewinnen!

Ihre Kunden binden und gewinnen! Herzlich Willkommen zum BWG Webinar Ihr heutiges Webinarteam Verkaufsexpertin und 5* Trainerin Sandra Schubert Moderatorin und Vernetzungsspezialistin Sabine Piarry, www.schubs.com 1 Mit gezielten Social

Mehr

Seminare & Veranstaltungen 2016

Seminare & Veranstaltungen 2016 Seminare & Veranstaltungen 2016 i Impressum: Landesgeschäftsstelle komba jugend nrw Norbertstraße 3 50670 Köln Tel.: (0221) 91 28 52-0 Fax: (0221) 91 28 52-5 www.komba-jugend-nrw.de komba-jugend-nrw@komba.de

Mehr

Die Austrian Stand Up Paddling Association (kurz: ASUPA) ist der Verband für Stand Up Paddeln in Österreich und wurde im Februar 2010 gegründet.

Die Austrian Stand Up Paddling Association (kurz: ASUPA) ist der Verband für Stand Up Paddeln in Österreich und wurde im Februar 2010 gegründet. Was ist die ASUPA? Die Austrian Stand Up Paddling Association (kurz: ASUPA) ist der Verband für Stand Up Paddeln in Österreich und wurde im Februar 2010 gegründet. Österreichs SUP Pioniere Mario Lach und

Mehr

Rückblick München 2015

Rückblick München 2015 Rückblick München 2015 Texterverband MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2015 am 06./07. November in München Ganz im Süden: München. Es war mal wieder soweit: die jährliche Hauptversammlung unseres Verbandes diesmal

Mehr

Einstieg Dortmund. Messe-Navi

Einstieg Dortmund. Messe-Navi Einstieg Dortmund -Navi Vor der Vor der 1. Dieses -Navi lesen Du erfährst, wie du dich auf den besuch vorbereiten kannst 2. Interessencheck machen Teste dich und finde heraus, welche Berufsfelder und Aussteller

Mehr

Fit durch den Herbst 2014!

Fit durch den Herbst 2014! Fit durch den Herbst 2014! Wir bieten Ihnen alles von A wie Aerobic bzw. Aquafitness über P wie Pilates und W wie Wirbelsäulengymnastik bis Z wie Zumba und vieles mehr. Die Angebote sind ideal, um fit

Mehr

Pluspunkt Ehrenamt.DTB - ein Instrument zur Personalentwicklung

Pluspunkt Ehrenamt.DTB - ein Instrument zur Personalentwicklung Pluspunkt Ehrenamt.DTB - ein Instrument zur Personalentwicklung Mit dem Konzept "Pluspunkt Ehrenamt.DTB" soll das Leitbild "Wir schaffen Bindung" des Deutschen Turner-Bundes systematisch, planvoll und

Mehr

Strategieentwicklung im Sportverein. Bayer. Sportkongress 2013 1

Strategieentwicklung im Sportverein. Bayer. Sportkongress 2013 1 Strategieentwicklung im Sportverein Bayer. Sportkongress 2013 1 Referent: Otto Marchner Vizepräsident Breitensport, Sportentwicklung und Bildung Vorsitzender Sportbezirk Oberbayern Vorsitzender des Verbandsbeirates

Mehr

FIRMENFITNESS-KONZEPT DER TAMMY FITNESS LOUNGE

FIRMENFITNESS-KONZEPT DER TAMMY FITNESS LOUNGE FIRMENFITNESS FIRMENFITNESS-KONZEPT DER TAMMY FITNESS LOUNGE Das Firmenfitnesskonzept der Tammy Fitness Lounge ist ein ganzheitliches Training, das aus den fünf Elementen Ernährung, Kraft, Ausdauer, Dehnung

Mehr

Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo Kontakt und Kursanfragen: ZEITGEIST - Gesundheit & Lebensqualität Ina Münsberg Mottelerstraße 23 D - 04155 Leipzig

Mehr

Ausbildungsreihe Gewaltfreie Kommunikation mit Deborah Bellamy, Gabriele Grunt und Katharina Ossko

Ausbildungsreihe Gewaltfreie Kommunikation mit Deborah Bellamy, Gabriele Grunt und Katharina Ossko Ausbildungsreihe Gewaltfreie Kommunikation mit Deborah Bellamy, Gabriele Grunt und Katharina Ossko Du versuchst schon seit längerer Zeit, GFK in dein Leben zu integrieren? Du hast schon einige GFK-Trainings,

Mehr