1925 als Reklame-, Maschinenund Straßennamenschiiderf abrik gegründet, ist die Gaggenauer Dambach-Werke GmbH heute Spezialist" name="description"> 1925 als Reklame-, Maschinenund Straßennamenschiiderf abrik gegründet, ist die Gaggenauer Dambach-Werke GmbH heute Spezialist">

Badisch, praktisgh, gut

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Badisch, praktisgh, gut"

Transkript

1 l',i,il,:8 lil.ul' I ',. rll i l,lr,lllt."itr ' 7 Badisch, praktisgh, gut Ampeln > 1925 als Reklame-, Maschinenund Straßennamenschiiderf abrik gegründet, ist die Gaggenauer Dambach-Werke GmbH heute Spezialist für intelligente Verkehrssysteme. Das Unternehmen versorgt ganze Städte mit Wechselzeichengeber, Tirnnellösungen, Verkehrsschildern, elektronischen Verkehrsleitsystemen und Lichtsignalanlagen - sprich, Ampeln.

2 rrrrirlrril 1[]"{Jii!r. d I i :' Ilti,rli.hr,lilli rund 250,000 Gäste. Passend zum Blumenfest gibt es Chrysanthemen-Bier, Chrysanthemen-Trüffel, Chrysanthemen-Seife und selbstverständlich einen Bildband. Bambi > Es gibt Reh in Offenburg: Im November kehrt Bambi an seinen Geburtsort zurück und sorgt seit dieser Bekanntgabe für Wirbel. Die letzte Preisverleihung am Stammsitz der ausrichtenden Hubert Burda Media in Offenburg fand 1987 statt, Zum PromiEvent werden rund Ehrengäste erwartet - Live- Ubertragung zur besten ARD-Sendezeit inklusive wurden erstmals Bambis verliehen, damals noch aus weißem Porzellan. Bietdeckel > AIs mehr oder minder saugfähige Unterlage fristet der Bierdeckel ein wenig beachtetes Dasein in Restaurants und Knelpen, Dabei ist er als Werbeträger weltweit beliebt - so be- Iiebt, dass die Katz GmbH in Weisenbach täg1ich rund zehn Mil- Iionen Stück aus frischen Fichtenholzfasern produziert und auf dem gesamten Globus verkauft. Der Weltmarktführer aus dem Murgtal hat eine Exportquote von B0 Prozent. Drahtesel > Etwas Heldentum gehört durchaus dazu, will man die Räder der Karlsruher Fahrradschmiede Fixie Inc fahren * sie kommen ohne Bremsen, Schaltung und Schutzbleche aus. Unter kann man die schlichten Schmuckstücke, die längst zu Kultobjekten geworden sind, bewundern. Inzwischen bauen Recep Yesil und Holger Patzelt auch Modelle, an denen alles dran ist, was man an Fahrrädern so schätzt. ftrysanthema > Wenn andernorts Ende Oktober clie Balkonpflanzen entsorgt werden, erblüht die Stadt Lahr in voller Pracht: Uber Chrysanthemen in Form von Kaskaden, Büschen und Blüten schmücken vom 18, Oktober bis 9. November die gesamte historische Innenstadt und bescheren Lahr inzwischen Eurosat > Mit 60 Stundenkilometern rauschen die Wagen in die Tiefe, und das in völliger Dunkelheit. Die Eurosat-Bahn in der silbernen Kugel wurde 1989 eröffnet und ist die älteste,,typische" Achterbahn im Europa-Park in Rust. Hat Geschäftsführer Roland Mack 1975 noch Gäste empfangen, waren es im vergangenen Jahr mehr als vier Millionen Besucher, Der geschätzte Jahresumsatz, den Mack mit Freizeitpark und Hotelierie generiert, Iiegt bei 250 Millionen Euro.

3 insldeß 1ü.üE l5 4l I ' trtelthema Filtenigaretten > Geschichte wiederholt sich: Baden-Baden wird wieder Produktionsstandort von Filterzigaretten. Im April dieses Jahres legte die 2001 gegründete Tobacco Management & Consulting Company, kurz TMCC GmbH, den Grundstein für ihre Fertigungshalle in Baden-Oos. Zu den Produkten von TMCC gehören unter anderem die Marken Skavenbeck, Marti Paseo und Busmann. Schon 1908 stellte die Zigarettenfabrik Batschari dort täglich bis zu drei Millionen Kippen her. Felgen > 1970 gründeten Heinrich Baumgartner und Klaus Brand in Schiltach eine kleine Produktionsstätte für Karosserieteile aus Kunststoff. Ihre Initialen sowie die des Ortes ergaben den Firmennamen BBS - Synonym für exklusive Leichtmetallräder. Nun ist klar: Die Keimzelle in Schiltach wird geschlossen (siehe Seite neuer Stammsitz wird Herbolzheim. Hustenbonbons > Ich weiß nicht, ob Sie's schon wussten... aber Pulmoll war bis 1999 eine eingetragene Marke des Pharmakonzerns Sanofi S.A. in Paris, denn ursprünglich wurden die berühmten Bonbons aus der roten Dose exklusiv in Apotheken verkauft. Heute wird Pulmoll von der Kalfany Süße Werbung GmbH & Co. KG in Müllheim produziert und Werbeträger Rüdiger Hoffmann schwört mit Dackelblick und sanfter Stimme nach wie vor auf die wohltuende Wirkunq bei Husten und Heiserkeit. Getriebe > Immer weitermachen..., dieses Motto vertrat Torwart- Legende Olli Kahn. Für den rechten Antrieb im Auto sorgt die Bühler Firma LuK, sie produziert Getriebeelemente, Kupplungssysteme, Torsionsdämpfer und Produkte für Traktoren. Weltweit rollt jedes vierte neue Auto mit einer LuK-Kupplung. lmplantate > Damit Sie wieder kraftvoll zubeißen können: Die Straumann GmbH fertigt in Freiburg Implantate und Prothesen platzierte Straumann sich beim Wettbewerb,,Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister" auf Anhieb unter den ersten 20 und wurde zusätzlich mit einem Sonderpreis für Medizindienstleistungen aus gezeichnet,

4 "tfi"0s in:;lrleß l S. 43 l > {iteltfienla Jonglierwaren > Hoch im Karlsruher Norden gibt es ein Unternehmen, das Akrobatenherzen höher schlagen lässt: Die Firma Henrys ist einer von wenigen Herstellern von Jonglierwaren weltweit, Den Großteil seines Umsatzes macht Geschäftsführer Henry Pekarsky mit Artikeln wie Keulen und Diabolos, Kunden sind hauptsächlich Großhändler, man bekommt die Produkte aber auch in einem Shop in der Karlsruher City. '( ii. Klebstoff > Es gibt ein Produkt, das uns in den verschiedensten Formen durch die Kindheit begleitet hat -,,Bebber,,. Schön zu wissen, dass dieses sogar grad ums Eck hergestellt wird: Seit 1905 fertigt die Uhu GmbH & Co KG in Bühl den berühmten Alles-, Vielzweck- und Kontaktkleber, und 1961 wurde die Tesa Werk Offenburg GmbH - kurz: TWO - als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Beiersdorf AG qeqründet.

5 r1l5irl11,, lt,.,)f l'" ld'l,rl, {'1",r, Knochenmann > Den Mitarbeitern von Erler-Zimmer in Lauf bei Achern ist nichts Menschliches fremd. Sie bauen Ellbogengelenke inklusive Muskeln, mit Hämorrhoiden besetzte Enddärme, flexible Wirbelsäulen, Knochen zum Selbstmontleren oder auch komplette Skelette, wie sie jeder aus dem Biounterricht kennt. Die Modelle sind aus unzerbrechlichem Kunststoff und werden auf computergesteuerten Spritzgussmaschinen gefertigt. Last Minute > Hochherrschaftlich am Augustaplatz in Baden- Baden residiert Deutschiands Marktführerin bei Last-Minute- Reisen, die L'Tur Tourismus AG. Das Unternehmen wurde 1987 von dem ehemaligen SWF3-Moderator Karlheinz Kögel gegründet, der immer noch 44 Prozent der Aktien hä11. Allerdings muss er sich den Nix-wie-weg-Kuchen mit der Tui AG (46 Prozent) und der Thomas-Cook-Gruppe (zehn Prozent) teilen.,.(_ $t-]u 1Y $!t jr r _t tt\ ',;31*.?lLi" il \i\!'tu,. i.t'' i t r f ora Lutschbonbon > Lesen Sie mal laut, aber ohne Luft zu holen: Hustenbonbons, Pfefferrninzbonbons, Kräuterbonbons, Fruchtbonbons, gefüllt und ungefüilt, Kaff eebonbons, Cremebonbons, Kaubonbons, Hafikaramellen, Fruchtpastillen, Pfefferminzpastillen, Kaudrag6es. Sehr schön, jetzt dürfen Sie tief durchatmen. Und falls Sie ma1 jemand fragen sollte: Der Kaufmann A. Müller brachte 1903 in Straßburg sein erstes Pfefferminzbonbon auf den Markt, Sein Unternehmen wird inzwischen in vierter Generation weitergeführt, heißt Vivil und sitzt in Offenburg. ;,d,r,.${.4fu Motorengehäuse > Seit einem beim Autofahren jeder Handgriff von der Elektronik abgenommen wird, sitzen sie zu Dutzenden mit uns im Wagen: Kleine Elektromotoren, und jeder von ihnen im kleidsamen Metallgewand made in Baden: 70 Millionen Motorengehäuse produziert die Progress-Werk Oberkirch AG

6 lnsitjet] iil"üs js" 4I l> titelthern (PWO) im Jahr verzeichnete der Automobilzulieferer ei_ nen Gewinn von 16,8 Millionen Euro vor Zinsen und Steuern. Möbel > Hat papas Schreibtisch Sie früher auch magisch gezogen? an_ Allein schon deshalb, weil Sie in seiner Nähe gentlich ei_ nichts verloren hatten? Aber auch wegen der vielen Schubladen? Und vor allem wegen Oes Stuhls] auf dem Sie sich drehen konnten, bis Sie vor Freude quietschten? Und heute quietschen nicht mehr Sie, sondern trr Stuna Badische Büromöbel gibt es zum Beispier bei sedus stoii in waldshut. Nudeln >,, Die Schreibweise,Hochzeit Nudeln, entspricht nicht der deutschen Rechtschreibung,,, bemängelt ein Journalist im Online-Forum,, Deppenleerzeict en.ae,,. bem Xottegen wot_ len wir-nicht widersprechen. Trotzdem tuqur, *i, den Rotstift anstandshalber beiseite, wenn es zu Tisch geht. Schließlich nimmt der Name Anleihe bei der badischen Fiausfrau, die ihre Teigwaren,, Hochzeitsnudeln,, nannte, *e.rn sie ih, besonders gut gelungen waren. Seit der Mingolsheimer Bäcker Bernhard Z,3bler.n9ch dem Krieg seine Nudelfabrik errichtete, bleibt ihr diese Arbeit erspart. Heute produziert Zabler in Bruchsal.

7 rnsid*b l9 4ü I " tltt-i{lle-lnn ) o o ökobrotaufstrich > Sie sind das größte Lebensmittelsegment im Reformhandel: Die pikanten, fleischfreien Brotaufstriche des Freiburger Herstellers Tartex. Der Name steht für die französischen Wörter tartine exquise (etwa:,,köstlicher Aufstrich"). Vor 60 Jahren war eine Schweizer Brauerei auf die ldee gekommen, ihre Hefereste zu vetmarkten: Hefe eignete sich aufgrund ihres hohen Proteingehalts i.n kargen Zeiten prima a1s Fleischersatz. Später, als die Tartex-Fabrik bereits in Freiburg stand, zählte das Unternehmen zu den Pionieren der Reformbewegung. Neben Klassikern wie die Dellkatess-, Kräuter- und Champignonpastete produziert Tartex inzwischen dreiste Fleisch-Plagiate, die zum Beispiel,,wie Pfälzer Leberwurst" heißen, Quirl > Im Mai wurde die Ekato Rühr- und Mischtechnilt GmbH 75 Jahre alt. In Schopfheim produziert sie Riesenquirle, die wenlger für den Hausgebrauch gedacht sind als für die Pharma-, Chemie- und Rohstoffindustrie: An einen kanadischen Kunden Iiefert Ekato jetzt tonnenschwere Titan-Rührwerke zur Nickelgewinnung auf Madagaskar und in Botswana aus. Reifen > Natürlich würden wir an dieser Stelle gern verkünden, das Michelin-Männchen sei in Wirklichkeit ein Badener, Nut stimmt das leider nicht, weil die Michelin-Brüder den Reifen' mann 1894 auf der Weltausstellung in Lyon aus der Taufe hoben' Doch immerhin hat Michelin ein Werk in Karlsruhe, in dem Badener mehr ais 1,5 Millionen Lkw-Reifen pro Jahr herstellen' Pfannenschrubber >,,Die rosakraft, die glänzendsauberschafft", Iautet der Werbeslogan, der eher auf ein hochtoxisches Wundermittel schließen lässt als auf ein so profanes Produkt wie Stahlwolle, Aber gegenüber anderen Knäueln aus Stahlfäden zeichnen die namens,,abrazo" sich durch ihre knallrosa Farbe aus: Am Ende des Produktionsprozesses tunkt die Oscar Weil GmbH in Lahr sie in eine spezielle Seife. Ost- und Südeuropäern ist das Rosa suspekt, hier verkauft Oscar Weil stahlgraues,, Rakso ". SternenkÜche > Irgendwelche besondere Beziehungen zu Baden muss das Michelin-Männchen aber doch haben. Wie sonst ließe

8 insicln E lü.nü I 5" 4s > tite lth*rna ein Schokoladenwerk. Die erste Auslandsniederlassung der Schweizer Traditionsmarke Suchard ist heute das größte europäische Schokoladenwerk von Kraft Foods, dem zweitgrößten Nahrungsmittelkonzern der Welt, zu dem Suchard seit 1gg0 gehört. In der Fabrik mit der lilafarbenen Fassade werden unter anderem die 100-Gramm-Tafeln von Milka, Schokoriegel und Getränkepulver wie der Milka Schoko Drink produziert. Nachdem 2006 die Verpackungssparte ausgegliedert wurde und 200 Mitarbeiter gehen mussten, arbeiten dort noch 450 Menschen. sich erklären, dass Feinschmecker hier eine Michetin-Sternen- Dichte vorfindenr von der manche deutsche Metropole nur träulmen kann? Höchstens noch mit der gepflegten Gemüflichkeit der Badener, der aller Hype um Food-Gurus und Fernsehköche wenig anhaben kann. Hier speist man in Restaurants, die,,engel" oder,,adler" heißen und deren Wände holzvertäfelt sind. Und trotz der Lorbeeren, mit denen sie die Restaurantführer Jahr für Jahr überschütten, schmoren die badischen Sterneköche nicht im eigenen Saft: Im Rahmen des Festivals,,Lust auf Genuss" lassen sie vom 2t.bis23, November fremde Spitzenköche aus aller Welt an ihre Herdplatten. So wird für einen Abend die chinesische Meisterköchin JinR die Küche von Brenner's park Hotel in Baden-Baden dirigieren und Peter Berley aus den USA die Villa Hammerschmiede in Pfinztal-Söllingen aufmischen. Sylvestre Wahid vertritt die französische Küche im Baden-Badener Jardin de France, Bo Bech die dänische in Werners Gourmet-Restaurant auf Schloss Eberstein in Gemsbach, Martin Kruithof will im Adler in Lahr/Reichenbach beweisen, dass die Niederländer nicht nur Käse kochen. Ob Nomen qleich Omen ist, werden wiederum die Gäste des Hotels Dollenberg in Bad Peterstal-Griesbach beurteilen müssen: Dort kocht die Schottin Claire MacDonald. Uhren > Bereits in dritter Generation führt Gunther Schäuble in Karlsruhe das Geschäft seines Großvaters Carl weiter, in dem dieser ab dem Jahr 1924Feuerzeuge, Ferngläser und auch Uhren verkauft hatte. Auf letztere hat sich das einstige Manufakturwarengeschäft schließlich spezialisiert: Schäuble & Söhne fabriziert mechanische Armbanduhren, mit manuellem Uhrwerk genauso wie in der Automatik-Version. Internationales Renommee erlangte das Unternehmen mit Kleinserien in streng limitierten Auflagen oder auch individuell angefertigten Stücken. Für das Produktdesign ist Marc Junghans verantwortlich, ein direkter Nachkomme des Begründers der Junghans Uhrenmanufaktur. Ihre Ziffernblätter lassen Schäuble & Söhne in einer eigenen Produktionsstätte in Efringen-Kirchen fertiqen. Space-Shuttle > Mehr als ein Automobilzulieferer ist Ina in Lahr. Das zur Schaeffler-Gruppe gehörende Unternehmen hat eine eigene Luft- und Raumfahrtsparte: Seine Hochpräzisionslager werden unter anderem in den Tiiebwerken des Airbus A3B0 und in der US-Raumf ähre Space-Shuttleingesetzt.,l.r:}j -3 #q [ *S' Iafelschokolade > Hoppala, da hat sich ja eine lila Kuh über die Grenze verirrt! Seit 1BB0 steht im südbadischen Lörrach

9 "1CI.ils insideß I 5" 5ü I., {iteithemn Ventilatoren > 7gg2 übernahm der hohenlohische Motorenund Ventilatorenhersteller EBM die Papst Motoren GmbH der maschinen der Schwanauer Herrenknecht AG bahnen dem Zug- XXL-Bohret >Horizontal, vertikal, ganz egal: Die Tunnelvortriebs- SchwarzwaldstadtSt.Georgen.DievereinigtenGesellschaften verkehr den Weg durch den St. Gotthard, erschließen Erdwärme machten unter anderem den hoch effizienten EC-Ventilator zum aus 6,000 Meter Tiefe, bauen in Kairo U-Bahn-Schächte unter Exportschiager. EBM-Papst St. Georgen, wozu auch ein Standoft dem Nil und im spanischen Bilbao ein neues Abwassersystem' in Herbolzheim zählt, erwirtschaftetzuletzl mit 1'630 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von264 Millionen Euro' Wohnmobil > Jaja, die Demografie... Mit der Tatsache, dass es immer mehr Rentner gibt, hat der Kehler Caravan-Hersteller Bürstner kein Problem. Zumindest nicht, solange diese noch genug Geid haben, sich im Alter den Traum vom eigenen Wohn- -obil "n erfüllen. Als Bürstner Ende der 1950er-Jahre die ersten Wohnwagen in Elnzelfertigung herstellte, zog es vor allem junge Familien in den Camping-Urlaub. Heute, in Zeiten hoher Spritpreise und immer luxuriöser ausgestatteter Modelle, ist das Caiavaning zur Domäne der Omas und Opas geworden' Ypsiloheel > Das Mittei gegen Nervosität mit dem lustigen Namen gehört zur Produktpalette der Biologischen Heilmittel Heel GmbH. Erst im vergangenen Jahr hat der deutschlandweit größte Hersteller homöopathischer Präparate seinen Stammsitz in Baden-Bad.en für zehn Millionen Euro erweitert' ffi ffiffiff Zahnpasta > So ist's recht: Wer so eine große Schokoladenfabri hat wie der Standort Lörrach, der d.arf sich in Sachen Zahnpflege nicht aus der Verantwortung stehlen. Morgens blau, abends iot lautet die Erfolgsphilosophie der Goldenen Apotheke Basel (GABA), die in Lörrach und der Schweiz 670 Mitarbeiter hat i003 wurde die nach eigenen Angaben Nummer zwei auf dem deutschen Zahnpasta-Markt von Weltmarktführer Colgate-Pal' molive übernommen.

10 r1l5irl11,, lt,.,)f l'" ld'l,rl, {'1",r, Knochenmann > Den Mitarbeitern von Erler-Zimmer in Lauf bei Achern ist nichts Menschliches fremd. Sie bauen Ellbogengelenke inklusive Muskeln, mit Hämorrhoiden besetzte Enddärme, flexible Wirbelsäulen, Knochen zum Selbstmontleren oder auch komplette Skelette, wie sie jeder aus dem Biounterricht kennt. Die Modelle sind aus unzerbrechlichem Kunststoff und werden auf computergesteuerten Spritzgussmaschinen gefertigt. Last Minute > Hochherrschaftlich am Augustaplatz in Baden- Baden residiert Deutschiands Marktführerin bei Last-Minute- Reisen, die L'Tur Tourismus AG. Das Unternehmen wurde 1987 von dem ehemaligen SWF3-Moderator Karlheinz Kögel gegründet, der immer noch 44 Prozent der Aktien hä11. Allerdings muss er sich den Nix-wie-weg-Kuchen mit der Tui AG (46 Prozent) und der Thomas-Cook-Gruppe (zehn Prozent) teilen.,.(_ $t-]u 1Y $!t jr r _t tt\ ',;31*.?lLi" il \i\!'tu,. i.t'' i t r f ora Lutschbonbon > Lesen Sie mal laut, aber ohne Luft zu holen: Hustenbonbons, Pfefferrninzbonbons, Kräuterbonbons, Fruchtbonbons, gefüllt und ungefüilt, Kaff eebonbons, Cremebonbons, Kaubonbons, Hafikaramellen, Fruchtpastillen, Pfefferminzpastillen, Kaudrag6es. Sehr schön, jetzt dürfen Sie tief durchatmen. Und falls Sie ma1 jemand fragen sollte: Der Kaufmann A. Müller brachte 1903 in Straßburg sein erstes Pfefferminzbonbon auf den Markt, Sein Unternehmen wird inzwischen in vierter Generation weitergeführt, heißt Vivil und sitzt in Offenburg. ;,d,r,.${.4fu Motorengehäuse > Seit einem beim Autofahren jeder Handgriff von der Elektronik abgenommen wird, sitzen sie zu Dutzenden mit uns im Wagen: Kleine Elektromotoren, und jeder von ihnen im kleidsamen Metallgewand made in Baden: 70 Millionen Motorengehäuse produziert die Progress-Werk Oberkirch AG

11 lnsitjet] iil"üs js" 4I l> titelthern (PWO) im Jahr verzeichnete der Automobilzulieferer ei_ nen Gewinn von 16,8 Millionen Euro vor Zinsen und Steuern. Möbel > Hat papas Schreibtisch Sie früher auch magisch gezogen? an_ Allein schon deshalb, weil Sie in seiner Nähe gentlich ei_ nichts verloren hatten? Aber auch wegen der vielen Schubladen? Und vor allem wegen Oes Stuhls] auf dem Sie sich drehen konnten, bis Sie vor Freude quietschten? Und heute quietschen nicht mehr Sie, sondern trr Stuna Badische Büromöbel gibt es zum Beispier bei sedus stoii in waldshut. Nudeln >,, Die Schreibweise,Hochzeit Nudeln, entspricht nicht der deutschen Rechtschreibung,,, bemängelt ein Journalist im Online-Forum,, Deppenleerzeict en.ae,,. bem Xottegen wot_ len wir-nicht widersprechen. Trotzdem tuqur, *i, den Rotstift anstandshalber beiseite, wenn es zu Tisch geht. Schließlich nimmt der Name Anleihe bei der badischen Fiausfrau, die ihre Teigwaren,, Hochzeitsnudeln,, nannte, *e.rn sie ih, besonders gut gelungen waren. Seit der Mingolsheimer Bäcker Bernhard Z,3bler.n9ch dem Krieg seine Nudelfabrik errichtete, bleibt ihr diese Arbeit erspart. Heute produziert Zabler in Bruchsal.

12 insldeß 1ü.üE l5 4l I ' trtelthema Filtenigaretten > Geschichte wiederholt sich: Baden-Baden wird wieder Produktionsstandort von Filterzigaretten. Im April dieses Jahres legte die 2001 gegründete Tobacco Management & Consulting Company, kurz TMCC GmbH, den Grundstein für ihre Fertigungshalle in Baden-Oos. Zu den Produkten von TMCC gehören unter anderem die Marken Skavenbeck, Marti Paseo und Busmann. Schon 1908 stellte die Zigarettenfabrik Batschari dort täglich bis zu drei Millionen Kippen her. Felgen > 1970 gründeten Heinrich Baumgartner und Klaus Brand in Schiltach eine kleine Produktionsstätte für Karosserieteile aus Kunststoff. Ihre Initialen sowie die des Ortes ergaben den Firmennamen BBS - Synonym für exklusive Leichtmetallräder. Nun ist klar: Die Keimzelle in Schiltach wird geschlossen (siehe Seite neuer Stammsitz wird Herbolzheim. Hustenbonbons > Ich weiß nicht, ob Sie's schon wussten... aber Pulmoll war bis 1999 eine eingetragene Marke des Pharmakonzerns Sanofi S.A. in Paris, denn ursprünglich wurden die berühmten Bonbons aus der roten Dose exklusiv in Apotheken verkauft. Heute wird Pulmoll von der Kalfany Süße Werbung GmbH & Co. KG in Müllheim produziert und Werbeträger Rüdiger Hoffmann schwört mit Dackelblick und sanfter Stimme nach wie vor auf die wohltuende Wirkunq bei Husten und Heiserkeit. Getriebe > Immer weitermachen..., dieses Motto vertrat Torwart- Legende Olli Kahn. Für den rechten Antrieb im Auto sorgt die Bühler Firma LuK, sie produziert Getriebeelemente, Kupplungssysteme, Torsionsdämpfer und Produkte für Traktoren. Weltweit rollt jedes vierte neue Auto mit einer LuK-Kupplung. lmplantate > Damit Sie wieder kraftvoll zubeißen können: Die Straumann GmbH fertigt in Freiburg Implantate und Prothesen platzierte Straumann sich beim Wettbewerb,,Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister" auf Anhieb unter den ersten 20 und wurde zusätzlich mit einem Sonderpreis für Medizindienstleistungen aus gezeichnet,

13 "tfi"0s in:;lrleß l S. 43 l > {iteltfienla Jonglierwaren > Hoch im Karlsruher Norden gibt es ein Unternehmen, das Akrobatenherzen höher schlagen lässt: Die Firma Henrys ist einer von wenigen Herstellern von Jonglierwaren weltweit, Den Großteil seines Umsatzes macht Geschäftsführer Henry Pekarsky mit Artikeln wie Keulen und Diabolos, Kunden sind hauptsächlich Großhändler, man bekommt die Produkte aber auch in einem Shop in der Karlsruher City. '( ii. Klebstoff > Es gibt ein Produkt, das uns in den verschiedensten Formen durch die Kindheit begleitet hat -,,Bebber,,. Schön zu wissen, dass dieses sogar grad ums Eck hergestellt wird: Seit 1905 fertigt die Uhu GmbH & Co KG in Bühl den berühmten Alles-, Vielzweck- und Kontaktkleber, und 1961 wurde die Tesa Werk Offenburg GmbH - kurz: TWO - als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Beiersdorf AG qeqründet.

14 rrrrirlrril 1[]"{Jii!r. d I i :' Ilti,rli.hr,lilli rund 250,000 Gäste. Passend zum Blumenfest gibt es Chrysanthemen-Bier, Chrysanthemen-Trüffel, Chrysanthemen-Seife und selbstverständlich einen Bildband. Bambi > Es gibt Reh in Offenburg: Im November kehrt Bambi an seinen Geburtsort zurück und sorgt seit dieser Bekanntgabe für Wirbel. Die letzte Preisverleihung am Stammsitz der ausrichtenden Hubert Burda Media in Offenburg fand 1987 statt, Zum PromiEvent werden rund Ehrengäste erwartet - Live- Ubertragung zur besten ARD-Sendezeit inklusive wurden erstmals Bambis verliehen, damals noch aus weißem Porzellan. Bietdeckel > AIs mehr oder minder saugfähige Unterlage fristet der Bierdeckel ein wenig beachtetes Dasein in Restaurants und Knelpen, Dabei ist er als Werbeträger weltweit beliebt - so be- Iiebt, dass die Katz GmbH in Weisenbach täg1ich rund zehn Mil- Iionen Stück aus frischen Fichtenholzfasern produziert und auf dem gesamten Globus verkauft. Der Weltmarktführer aus dem Murgtal hat eine Exportquote von B0 Prozent. Drahtesel > Etwas Heldentum gehört durchaus dazu, will man die Räder der Karlsruher Fahrradschmiede Fixie Inc fahren * sie kommen ohne Bremsen, Schaltung und Schutzbleche aus. Unter kann man die schlichten Schmuckstücke, die längst zu Kultobjekten geworden sind, bewundern. Inzwischen bauen Recep Yesil und Holger Patzelt auch Modelle, an denen alles dran ist, was man an Fahrrädern so schätzt. ftrysanthema > Wenn andernorts Ende Oktober clie Balkonpflanzen entsorgt werden, erblüht die Stadt Lahr in voller Pracht: Uber Chrysanthemen in Form von Kaskaden, Büschen und Blüten schmücken vom 18, Oktober bis 9. November die gesamte historische Innenstadt und bescheren Lahr inzwischen Eurosat > Mit 60 Stundenkilometern rauschen die Wagen in die Tiefe, und das in völliger Dunkelheit. Die Eurosat-Bahn in der silbernen Kugel wurde 1989 eröffnet und ist die älteste,,typische" Achterbahn im Europa-Park in Rust. Hat Geschäftsführer Roland Mack 1975 noch Gäste empfangen, waren es im vergangenen Jahr mehr als vier Millionen Besucher, Der geschätzte Jahresumsatz, den Mack mit Freizeitpark und Hotelierie generiert, Iiegt bei 250 Millionen Euro.

15 l',i,il,:8 lil.ul' I ',. rll i l,lr,lllt."itr ' 7 Badisch, praktisgh, gut Ampeln > 1925 als Reklame-, Maschinenund Straßennamenschiiderf abrik gegründet, ist die Gaggenauer Dambach-Werke GmbH heute Spezialist für intelligente Verkehrssysteme. Das Unternehmen versorgt ganze Städte mit Wechselzeichengeber, Tirnnellösungen, Verkehrsschildern, elektronischen Verkehrsleitsystemen und Lichtsignalanlagen - sprich, Ampeln.

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

AUSBILDUNG Deine Zukunft bei uns

AUSBILDUNG Deine Zukunft bei uns AUSBILDUNG Deine Zukunft bei uns LEIDENSCHAFT FÜR MOTORSPORT UND STREBEN NACH PERFEKTION DAS IST DER ROTE FADEN, DER SICH DURCH DIE ERFOLGSGESCHICHTE VON ZIEHT. ALLES BEGANN 100 % Herzblut in Metall gegossen

Mehr

Mit unserem Können ist es weit her.

Mit unserem Können ist es weit her. Mit unserem Können ist es weit her. Der Grundstein zur heutigen Geschäftstätigkeit der Drechslerei Stich AG wurde bereits 1878 gelegt. Josef Brunner erlernte damals bei einem Pfeifendrechsler im elsässischen

Mehr

German Assessment Test - Einstufungstest Deutsch

German Assessment Test - Einstufungstest Deutsch Name Date German Assessment Test - Einstufungstest Deutsch Bitte benutzen Sie den Antwortbogen am Ende des Tests Was ist richtig: a, b oder c? Kreuzen Sie an. Beispiel: Das Gegenteil von lang ist. a) kurz

Mehr

Jede Ampelkreuzung ist eine kleine Demokratie

Jede Ampelkreuzung ist eine kleine Demokratie Jede Ampelkreuzung ist eine kleine Demokratie Rede zur Planungswerkstatt Lichtsignalanlagen Sehr verehrte Damen und Herren, meine Name ist Henning Sußebach. Ich bin Fußgänger. Ich bin Radfahrer. Ich bin

Mehr

Virtuelles Wasser. In dieser Bilanz gehört Deutschland zu den Top-Ten der Nettoimporteure von virtuellem Wasser.

Virtuelles Wasser. In dieser Bilanz gehört Deutschland zu den Top-Ten der Nettoimporteure von virtuellem Wasser. Virtuelles Wasser Virtuelles Wasser Ob in Lebensmitteln, Autos, Rosen oder Getreide Wasser verbirgt sich in fast allen Produkten. Den Wert, der angibt, wie viel Wasser nötig ist, um diese Produkte herzustellen,

Mehr

Vom Acker auf die Autobahn

Vom Acker auf die Autobahn Vom Acker auf die Autobahn Die Horizont Group baut Weidezaungeräte und Verkehrsleittechnik Der künstliche Horizont, heute technischer Standard in Flugzeug-Cockpits, gab den Namen für die Firma. Doch mit

Mehr

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h"

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h Schwarzer Peter Schwarzer Peter Wort Bild stummes h" Fahne Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Bohrer Reh Floh Zahn Lehrer Mohn Lotto (Grundplatte) Kuh Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Mehl Bohrer Kohle Reh Lehrer Uhr Höhle

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Das Deutschlandlabor Folge 09: Auto Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster. In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.de In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl

Mehr

Bienvenue Mesdames et Messieurs

Bienvenue Mesdames et Messieurs Faites vos jeux. Bienvenue Mesdames et Messieurs Das Leben ist ein Spiel. Die Sehnsucht nach stilvoller Unterhaltung, Leidenschaft und Genuss liegt im Ursprung des Menschen. Bei uns finden Sie Konzerte

Mehr

Unser Kunde Grundfos. Zentrales Lager für gebündelte Kräfte

Unser Kunde Grundfos. Zentrales Lager für gebündelte Kräfte Unser Kunde Grundfos Zentrales Lager für gebündelte Kräfte Einführende Zusammenfassung: Grundfos ist einer der Weltmarktführer im Bereich Pumpen. In Ungarn ist das Unternehmen mit Stammsitz in Dänemark

Mehr

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen.

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Franz-Joseph Huainigg Inge Fasan Wahid will Bleiben mit Illustrationen von Michaela Weiss 8 Es gab Menschen, die sahen Wahid komisch

Mehr

P X =3 = 2 36 P X =5 = 4 P X =6 = 5 36 P X =8 = 5 36 P X =9 = 4 P X =10 = 3 36 P X =11 = 2 36 P X =12 = 1

P X =3 = 2 36 P X =5 = 4 P X =6 = 5 36 P X =8 = 5 36 P X =9 = 4 P X =10 = 3 36 P X =11 = 2 36 P X =12 = 1 Übungen zur Stochastik - Lösungen 1. Ein Glücksrad ist in 3 kongruente Segmente aufgeteilt. Jedes Segment wird mit genau einer Zahl beschriftet, zwei Segmente mit der Zahl 0 und ein Segment mit der Zahl

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

Veranstaltungsort: Anfahrtspläne: Kongresszentrum Karlsruhe Konzerthaus, Kleiner Saal im 1. OG Festplatz 9 76137 Karlsruhe

Veranstaltungsort: Anfahrtspläne: Kongresszentrum Karlsruhe Konzerthaus, Kleiner Saal im 1. OG Festplatz 9 76137 Karlsruhe Veranstaltungsort: Kongresszentrum Karlsruhe Konzerthaus, Kleiner Saal im 1. OG Festplatz 9 Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Anfahrtspläne: EINGANG Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln So erreichen

Mehr

Durch Wissen Millionär WerDen... Wer hat zuerst die Million erreicht? spielanleitung Zahl der spieler: alter: redaktion / autor: inhalt:

Durch Wissen Millionär WerDen... Wer hat zuerst die Million erreicht? spielanleitung Zahl der spieler: alter: redaktion / autor: inhalt: Spielanleitung Durch Wissen Millionär werden... Diesen Traum kann man sich in diesem beliebten Quiz-Spiel erfüllen. Ob allein oder in der geselligen Runde dieses Quiz enthält 330 Fragen und 1.320 Multiple-Choice-Antworten.

Mehr

Warum ist die Schule doof?

Warum ist die Schule doof? Ulrich Janßen Ulla Steuernagel Warum ist die Schule doof? Mit Illustrationen von Klaus Ensikat Deutsche Verlags-Anstalt München Wer geht schon gerne zur Schule, außer ein paar Grundschülern und Strebern?

Mehr

bei uns Ausbildung ... deine Chance! www.st-mang.de Beste Aussichten mit St.Mang Das Allgäuer Original Azubi-Hotline: (08374) 92-414 oder -419

bei uns Ausbildung ... deine Chance! www.st-mang.de Beste Aussichten mit St.Mang Das Allgäuer Original Azubi-Hotline: (08374) 92-414 oder -419 Unsere Erfahrung deine Zukunft Den Auszubildenden zielorientiert zu fördern, zu fordern und zu betreuen sind die drei Säulen der Ausbildung in unserem Unternehmen. Bewirb dich bei: Personalabteilung Hofmeister

Mehr

Mario Kotaska. Vita. Mario Kotaska. Vom Hotelfachmann zum Fernsehkoch. Agentur Manuela Ferling Management Telefon: +49 57 31 / 1 56 13 30

Mario Kotaska. Vita. Mario Kotaska. Vom Hotelfachmann zum Fernsehkoch. Agentur Manuela Ferling Management Telefon: +49 57 31 / 1 56 13 30 Mario Kotaska Vom Hotelfachmann zum Fernsehkoch. Mario Kotaska In manchen Fällen beginnen Erfolgsgeschichten ganz offensichtlich mit einer Prägung. Im Fall von Mario Kotaska jedenfalls liegt dieser prägende

Mehr

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Schulpraktikum vom 21.September 2009 bis 09.Oktober 2009 Lara Stelle Klasse: 9a Politik- Gesellschaft- Wirtschaft bei Frau Böttger Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien ALS KELLNERIN AUF DEM OKTOBERFEST [Achtung: Die Personen im Video sprechen teilweise bayerischen Dialekt. Im Manuskript stehen diese Stellen aber zum besseren Verständnis in hochdeutscher Sprache.] Das

Mehr

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos?

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos? a) esen Sie den Text Die Deutschen und ihr Urlaub Kein anderes Volk auf der Welt fährt so oft und so gerne in den Urlaub, wie die Deutschen. Mehr als drei Viertel aller Bundesbürger verlassen mindestens

Mehr

Kreuzworträtsel zum Deutschlernen. Dinge in der Wohnung

Kreuzworträtsel zum Deutschlernen. Dinge in der Wohnung Dinge in der Wohnung Hier finden Sie Einrichtungsgegenstände, Möbel und Haushaltsgeräte. Lauter Dinge, die Sie (wahrscheinlich) auch in Ihrer Wohnung haben, zumindest viele davon. Das Kreuzworträtsel verwendet

Mehr

Zahlen und Fakten zu Leerdammer / Bel Deutschland GmbH / Bel Gruppe

Zahlen und Fakten zu Leerdammer / Bel Deutschland GmbH / Bel Gruppe Zahlen und Fakten zu Leerdammer / Bel Deutschland GmbH / Bel Gruppe Alle nachfolgend genannten Kennzahlen beziehen sich auf das Geschäftsjahr 2012. Kurzprofil Leerdammer: 1974 Gründung der Marke Leerdammer

Mehr

Das Unternehmen STIHL. Wegweisend seit über 80 Jahren

Das Unternehmen STIHL. Wegweisend seit über 80 Jahren Das Unternehmen STIHL. Wegweisend seit über 80 Jahren STIHL Der Erfolg eines Familienunternehmens. Bei der Gründung des Unternehmens vor nunmehr 84 Jahren stand der Gedanke, mit Hilfe einer Maschine die

Mehr

...Zuhause sein in Triberg im Schwarzwald

...Zuhause sein in Triberg im Schwarzwald ...Zuhause sein in Triberg im Schwarzwald ...Wohnen und Arbeiten in Triberg Als ich das herrliche Grundstück das erste Mal sah, auf dem nun unser Haus steht, wusste ich sofort, hier will ich mit meiner

Mehr

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu.

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu. Name: Rechenblatt 1 1. In der Klasse 2 b sind 20 Kinder. 6 davon sind krank. Wie viele Kinder sind da? 2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. Wie viele Bonbons hat Tim noch? 3. Ina hat

Mehr

Günstiger übernachten: Designhotels zum Spartarif

Günstiger übernachten: Designhotels zum Spartarif http://www.stern.de/reise/deutschland/guenstiger-uebernachten-designhotels-zum-spartarif-1521428.html Stand 26.11.2009 Günstiger übernachten: Designhotels zum Spartarif Hotel Cocoon, München Kräftige Farben,

Mehr

50GENIALE TIPPS für Mode, Beauty und Leben GUIDE. Der große. wir SHOP DEN SOMMER! gutes Leben? 50 JAHRE. feiern! Hot Lips! PETRA TRENDS LIVING

50GENIALE TIPPS für Mode, Beauty und Leben GUIDE. Der große. wir SHOP DEN SOMMER! gutes Leben? 50 JAHRE. feiern! Hot Lips! PETRA TRENDS LIVING PETRA weiß, was kommt MAI 2014 DEUTSCHLAND 2,90 ÖSTERREICH 3,10, SCHWEIZ 5,50 SFR, BENELUX 3,50 Volles Konto gutes Leben? Welches Glück man für Geld kaufen kann und welches nicht Erst mutig, dann glücklich

Mehr

50 Jahre KONTAKT CHEMIE eine typisch amerikanische Geschichte?

50 Jahre KONTAKT CHEMIE eine typisch amerikanische Geschichte? Iffezheim, im April 2010 50 Jahre KONTAKT CHEMIE eine typisch amerikanische Geschichte? Vom Ein-Mann-Betrieb zum führenden Hersteller von Elektronik-Sprays fast könnte man von einem wahr gewordenenen amerikanischen

Mehr

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Wie ich in meinem 1. Bericht bereits erzählt habe, bin ich in Taischung (chinesisch Táizhong) in Taiwan. Meine erste Gastfamilie hat

Mehr

_ Zählt nur der erste Eindruck? KMU-Kommunikation zwischen Klischee und Wirklichkeit. IHK-Forum vom 26. Januar 2009 Roger Tinner

_ Zählt nur der erste Eindruck? KMU-Kommunikation zwischen Klischee und Wirklichkeit. IHK-Forum vom 26. Januar 2009 Roger Tinner _ Zählt nur der erste Eindruck? KMU-Kommunikation zwischen Klischee und Wirklichkeit IHK-Forum vom 26. Januar 2009 Roger Tinner Zur Person Grundstudium Germanistik, Philosophie, Musikwissenschaft; Nach-Diplom

Mehr

Ein Uhrmacher, der seine Geschichte schreibt

Ein Uhrmacher, der seine Geschichte schreibt Ein Uhrmacher, der seine Geschichte schreibt Tag für Tag Ein Uhrmacher aus Leidenschaft 1957 > François-Paul Journe wurde in Marseille geboren 1972 > Er begann die Ausbildung zum Uhrmacher an der Uhrmacherschule

Mehr

10 Tipps für umweltbewusstes Fahren

10 Tipps für umweltbewusstes Fahren Mit der Kampagne Umweltbewusstes Fahren möchten wir helfen, die Belastung der Umwelt durch den Verkehr zu reduzieren. Diese Broschüre soll ein Leitfaden für den verantwortungsbewussten Autofahrer sein.

Mehr

30 jähriges Jubiläum. Eine Zeitreise

30 jähriges Jubiläum. Eine Zeitreise 30 jähriges Jubiläum Eine Zeitreise 111 Vom Werber zum Messebauer die Expo Norm AG wird 30! Expo Norm blickt auf eine lange Geschichte zurück. Begonnen hat alles im Jahr 1976 mit der Gründung einer allerersten

Mehr

Arnd von Wedemeyer, Notebooksbilliger: Ich mache das, weil es mir gefällt

Arnd von Wedemeyer, Notebooksbilliger: Ich mache das, weil es mir gefällt Arnd von Wedemeyer, Notebooksbilliger: Ich mache das, weil es mir gefällt Von Olaf Kolbrück 20.10.2015 14:14 Gegründet hat Arnd von Wedemeyer Notebooksbilliger.de der Legende nach im Kinderzimmer. Auch

Mehr

Wann darf ich Mofa fahren?

Wann darf ich Mofa fahren? Wann darf ich Mofa fahren? A) Wenn ich 14 Jahre alt bin. B) Wenn ich einen gültigen Fahrausweis besitze. C) Wenn ich mit den Füsse bis zum Boden komme und mindestens 45 kg schwer bin. Wann darf ich Mofa

Mehr

Dame oder Tiger (Nach dem leider schon lange vergriffenen Buch von Raymond Smullyan)

Dame oder Tiger (Nach dem leider schon lange vergriffenen Buch von Raymond Smullyan) Dame oder Tiger? 1 Dame oder Tiger (Nach dem leider schon lange vergriffenen Buch von Raymond Smullyan) Der König eines nicht näher bestimmten Landes hat zwölf Gefangene und möchte aus Platzmangel einige

Mehr

OSTERNACHT A ERSTE LESUNG. DIE ERSCHAFFUNG DER WELT (Genesis 1,1-2,2)

OSTERNACHT A ERSTE LESUNG. DIE ERSCHAFFUNG DER WELT (Genesis 1,1-2,2) OSTERNACHT A ERSTE LESUNG DIE ERSCHAFFUNG DER WELT (Genesis 1,1-2,2) Am Anfang hat Gott Himmel und Erde gemacht. Die Erde war wie eine Wüste und wie ein Sumpf. Alles war trübes Wasser vermischt mit Land.

Mehr

Die Firma war nicht groß. Da war Otterbach, der Chef, dann Markward, Frau Binswanger und Elwert. Sie hatten alle privates Kapital in der GmbH

Die Firma war nicht groß. Da war Otterbach, der Chef, dann Markward, Frau Binswanger und Elwert. Sie hatten alle privates Kapital in der GmbH Die Firma war nicht groß. Da war Otterbach, der Chef, dann Markward, Frau Binswanger und Elwert. Sie hatten alle privates Kapital in der GmbH stecken. Ich fing Mitte Juli an und es war in meiner zweiten

Mehr

Château de Pourtalès. individuelle Unterkunft im Herzen des Elsass. www.chateau-pourtales.eu. Europäisches Bildungszentrum Strasbourg

Château de Pourtalès. individuelle Unterkunft im Herzen des Elsass. www.chateau-pourtales.eu. Europäisches Bildungszentrum Strasbourg Europäisches Bildungszentrum Strasbourg individuelle Unterkunft im Herzen des Elsass www.chateau-pourtales.eu Ein Haus der SIU Travel Gruppe Bienvenue und ein herzliches Willkommen im Nicht weit vom Zentrum

Mehr

ALLES INKLUSIVE alle Setpreise inklusive Vorkosten und 1-seitiger/1-farbiger Werbeanbringung

ALLES INKLUSIVE alle Setpreise inklusive Vorkosten und 1-seitiger/1-farbiger Werbeanbringung ALLES INKLUSIVE alle Setpreise inklusive Vorkosten und 1-seitiger/1-farbiger Werbeanbringung Art. S117770 399,00 50 Stück 199,00 Art. SC111751 Größe: 13,0 x 7 x 11,5 cm Druck: Druckgruppe G, Druckgröße:

Mehr

Die Geschichte der Tela Papierfarbik

Die Geschichte der Tela Papierfarbik Die Geschichte der Tela Papierfarbik Robert und Arthur Bareiss gründeten 1883 die Kommanditgesellschaft Papierfabrik Balsthal. Die Wurzeln des Unternehmens liegen aber noch weiter zurück in einer mittelalterlichen

Mehr

PKZ gestern - heute. Papa kann zahlen

PKZ gestern - heute. Papa kann zahlen PKZ Gruppe PKZ gestern - heute Papa kann zahlen PKZ Gruppe gestern 1881: Paul Kehl gründet in Winterthur die erste Kleiderfabrik 1984: Eintritt der 4. Generation in die Firma mit Ph. Olivier Burger 1995:

Mehr

Das Navigare NSBhotel (Zahlen, Daten, Fakten)

Das Navigare NSBhotel (Zahlen, Daten, Fakten) Das Navigare NSBhotel (Zahlen, Daten, Fakten) Zimmer Ausstattung 32 Zimmer, inklusive 4 Appartements Einzelzimmer ab EUR 115,00 Doppelzimmer ab EUR 135,00 Appartements ab EUR 155,00 Das umfangreiche Frühstücksbuffet

Mehr

Die Geschichte Der Marke PERSIL. Referenten: Marc Baur, Felix Nagel, Michael Papenberg

Die Geschichte Der Marke PERSIL. Referenten: Marc Baur, Felix Nagel, Michael Papenberg Die Geschichte Der Marke PERSIL Referenten: Marc Baur, Felix Nagel, Michael Papenberg Gliederung Die Geschichte der Marke Persil Werbeform Die Marke Persil Produkte Quellen 1876 1878 Kaufmann Fritz Henkel

Mehr

IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND

IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND In unserer Fachabteilung für Büromöbel wird Ihr Projekt von hervorragend ausgebildeten Experten begleitet: Unser Team aus Diplom-InnenarchitektInnen und zertifizierten

Mehr

Brot aus dem Brotbackautomaten

Brot aus dem Brotbackautomaten Mirjam Beile Brot aus dem Brotbackautomaten Über 120 Rezepte für 750 g und 1000 g 4., aktualisierte Auflage 58 Farbfotos 3 Inhalt 4 Selbst gebacken 5 Der Brotbackautomat 5 Das passende Gerät 8 So funktioniert

Mehr

U w e H e y n i t z. Peter Pan. L i e d t e x t e

U w e H e y n i t z. Peter Pan. L i e d t e x t e U w e H e y n i t z Pan L i e d t e x t e U w e H e y n i t z Pan F a m i l i e n m u s i c a l Mrs. Bothworth 1. Der Kuss der Phantasie Kannst du dir vorstellen dass irgendwo auf der Welt ein wunderbares

Mehr

Mah Jongg - Ein Spiel für 4 Spieler

Mah Jongg - Ein Spiel für 4 Spieler Mah Jongg - Ein Spiel für 4 Spieler Nein! Es ist nicht eine der vielen Patience-Varianten, die auf Computern zu finden sind, gemeint. Wir spielen in fester Runde seit nunmehr über 10 Jahren das Spiel,

Mehr

Genießertage im Winzerhotel

Genießertage im Winzerhotel Bio-Weingut und Winzerhotel Therese & Lothar Schenkel Westerschooss 4 55239 Gau-Odernheim Telefon 06733 / 8644 Fax 06733 / 96 10 85 therese@weingut-schenkel.de www.weingut-schenkel.de Genießertage im Winzerhotel

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Freitag Version 42. ein Spiel für (2)3-5 SpielerInnen von Friedemann Friese

Freitag Version 42. ein Spiel für (2)3-5 SpielerInnen von Friedemann Friese Freitag Version 42 ein Spiel für (2)3-5 SpielerInnen von Friedemann Friese Spielmaterial: 5 Aktiensorten mit je 25 Markern (grün, rot, blau, gelb, lila) 5 andere Marker in den gleichen Farben als Aktienpreise.

Mehr

Eine Runde Kölsch oder wie Lisa zu früh ins "Früh" kam

Eine Runde Kölsch oder wie Lisa zu früh ins Früh kam Eine Runde Kölsch oder wie Lisa zu früh ins "Früh" kam Die Bahnfahrt von Dortmund nach Köln dauert eine Stunde und fünfzehn Minuten. Wenn ich ohne Gepäck reise, fahre ich am liebsten im Speisewagen 1.

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

Sollen Tausende von Personen in der Schweiz Ihre Werbung sehen?

Sollen Tausende von Personen in der Schweiz Ihre Werbung sehen? Sollen Tausende von Personen in der Schweiz Ihre Werbung sehen? 32% der 15- bis 19-jährigen Frauen und 24% der jungen Männer nehmen die Bahn. 41 Minuten dauert die durchschnittliche Fahrzeit der Berufspendler

Mehr

Julia Rogl * 22.06.1994. im Gespräch mit Jürgen Schmidt. während des Lehrgangs der Jockeyschule. (an dem sie als Gast teilgenommen hat)

Julia Rogl * 22.06.1994. im Gespräch mit Jürgen Schmidt. während des Lehrgangs der Jockeyschule. (an dem sie als Gast teilgenommen hat) Julia Rogl * 22.06.1994 im Gespräch mit Jürgen Schmidt während des Lehrgangs der Jockeyschule (an dem sie als Gast teilgenommen hat) am 14. August 2012 in Köln JS: Frau Rogl, wo sind Sie geboren? JULIA

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Passen in jede Ecke Möbel nach Maß von meine möbelmanufaktur. Schränke Regale Schiebetüren Tische Massivholzmöbel Büro

Passen in jede Ecke Möbel nach Maß von meine möbelmanufaktur. Schränke Regale Schiebetüren Tische Massivholzmöbel Büro Passen in jede Ecke Möbel nach Maß von meine möbelmanufaktur Schränke Regale Schiebetüren Tische Massivholzmöbel Büro KLEIDERSCHRÄNKE DACHSCHRÄGENSCHRÄNKE SEITE 3 SEITE 4 REGALE SIDEBOARDS SEITE 5 SEITE

Mehr

www.unsichtbarerfeind.de Kinder auf den Spuren des Klimawandels Energiesparen

www.unsichtbarerfeind.de Kinder auf den Spuren des Klimawandels Energiesparen www.unsichtbarerfeind.de Blatt 8 Energiesparen Wenn wir den Klimawandel aufhalten wollen, sollten wir uns alle überlegen, was wir konkret dagegen unternehmen können. Schließlich wirkt sich beim Klima erst

Mehr

BSc. (Hons) Tourism and Hospitality Management

BSc. (Hons) Tourism and Hospitality Management BSc. (Hons) Tourism and Hospitality Management Cohort: BTHM/07/FT Year 2 Examinations for 2008 2009 Semester 1 / 2008 Semester 2 MODULE: Elective: GERMAN ll MODULE CODE: LANG 2102 Duration: 2 Hours Instructions

Mehr

DAS ERSTE FAHRRAD-LEASING IST DA!

DAS ERSTE FAHRRAD-LEASING IST DA! Exklusiv für gewerbliche Kunden. DAS ERSTE FAHRRAD-LEASING IST DA! UMSTEIGEN LOHNT SICH. Und zwar in doppelter Hinsicht. Vom Auto aufs Rad. Gerade in der Stadt sind Fahrten mit dem Auto schon lange kein

Mehr

Datum: 26.10.2015 Bericht Seite: 6/12. Medienart: Print Medientyp: Tages- und Wochenpresse Auflage: 33'654 Erscheinungsweise: 6x wöchentlich

Datum: 26.10.2015 Bericht Seite: 6/12. Medienart: Print Medientyp: Tages- und Wochenpresse Auflage: 33'654 Erscheinungsweise: 6x wöchentlich Bericht Seite: 6/2 Gastgeber der ersten Stunde Richard Strauss schrieb hier Musik, Politiker und Manager laden ihre Batterien auf. Das Hotel «Saratz» in Pontresina steht für Ungezwungenheit auf hohem Niveau.

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien AUSZUBILDENDE DRINGEND GESUCHT In Deutschland gibt es nicht mehr genug junge Leute, die eine Ausbildung machen wollen. Jedes Jahr können zehntausende Stellen nicht besetzt werden. Firmen müssen richtig

Mehr

Schöner Wohnen. Sonnige Terrassenwohnung in exklusiver Höhenlage direkt am Wald

Schöner Wohnen. Sonnige Terrassenwohnung in exklusiver Höhenlage direkt am Wald Schöner Wohnen in Pfinztal- Söllingen Sonnige Terrassenwohnung in exklusiver Höhenlage direkt am Wald 2 Zimmer Küche Bad Terrasse Keller Kfz-Stellplatz Baujahr 1 985 Wohnfläche 61,72 m² Kaufpreis 1 00.000

Mehr

Kinderbett. macht möbel

Kinderbett. macht möbel macht möbel room 3 info@room3.ch www.room3.ch Kinderbett Das Kinderbett von room 3 ist sehr stabil und flexibel. Das Bett «wächst» mit (3 Liegehöhen) und eignet sich für Kinder bis 5 Jahre. Es passt perfekt

Mehr

Abschlussarbeit ADC/BSW Kreativschule Image-Kampagne für Sugus. Viviana Chiosi, Livio Reutlinger, Christian Schäfer, Pascal Deville

Abschlussarbeit ADC/BSW Kreativschule Image-Kampagne für Sugus. Viviana Chiosi, Livio Reutlinger, Christian Schäfer, Pascal Deville Abschlussarbeit ADC/BSW Kreativschule Image-Kampagne für Sugus Viviana Chiosi, Livio Reutlinger, Christian Schäfer, Pascal Deville Sugus war immer dabei. Sugus ist uns allen ein Begriff. Seit unserer Kindheit

Mehr

Presseschau Das Schmale Handtuch

Presseschau Das Schmale Handtuch 2014 Presseschau Das Schmale Handtuch 2013 Ein hochprozentiges Duell Der «Rasputin» ist unter Winterthurer Nachtschwärmern berühmt-berüchtigt. Doch nun bereitet der Drink nicht nur jenen Schädelbrummen,

Mehr

Vom London City Broker zum Berufsschiffer

Vom London City Broker zum Berufsschiffer Bericht Nr. 111 Mai 2015 M.S. Kinette Vom London City Broker zum Berufsschiffer Frank und Vilta Kordbarlag Frank und Vilta Kordbarlag «Mit Fünfzig dachte ich, ich sollte mal noch was Richtiges arbeiten!»

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Kochevents Mai - Dezember 2016

Kochevents Mai - Dezember 2016 Kochen einfach genießen...... zusammen mit uns Kochevents Mai - Dezember 2016 Eine Reise durch Europa Liebe Köche und Genießer, die Freude am Kochen, das Erlernen kulinarischer Finessen und der Genuss

Mehr

Papa - was ist American Dream?

Papa - was ist American Dream? Papa - was ist American Dream? Das heißt Amerikanischer Traum. Ja, das weiß ich, aber was heißt das? Der [wpseo]amerikanische Traum[/wpseo] heißt, dass jeder Mensch allein durch harte Arbeit und Willenskraft

Mehr

1 Extreme Armut. 1.1 Milliarden Menschen leben in extremer Armut, von weniger als einem Dollar am Tag. Wo in der Welt herrscht die größte Armut?

1 Extreme Armut. 1.1 Milliarden Menschen leben in extremer Armut, von weniger als einem Dollar am Tag. Wo in der Welt herrscht die größte Armut? 1 Extreme Armut 1.1 Milliarden Menschen leben in extremer Armut, von weniger als einem Dollar am Tag. Wo in der Welt herrscht die größte Armut? A. Hauptsächlich in Afrika und Asien. B. Hauptsächlich in

Mehr

8 + Wer hat zuerst ne Million? INHALT ALTER

8 + Wer hat zuerst ne Million? INHALT ALTER INHALT BRAND Spielvorbereitung.... 4 C Das berühmte Spiel um den großen Deal C Spielfiguren & Spielgeld... 5 Machen Sie eine Million..................................... 6 & 7 LOS-Feld & Spielfigur aufwerten...

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

Bopack: Null Fehler als konstante Grösse

Bopack: Null Fehler als konstante Grösse Ausgabe 16 / Mai 08 Bopack: Null Fehler als konstante Grösse Ein Thema zieht sich wie ein roter Faden durch unser Gespräch mit Marc Boehlen, dem Gründer und Geschäftsführer der Bopack Gruppe, und seinem

Mehr

Sachaufgaben für Profis

Sachaufgaben für Profis Markus und Sebastian wollen sich nachmittags treffen, um gemeinsam einen Ausflug zu machen. Sie wohnen 3,2km voneinander entfernt und fahren mit dem Rad einander entgegen. Markus fährt 400m mehr als Sebastian.

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

Schweizrundfahrt im Sept/Okt 2007

Schweizrundfahrt im Sept/Okt 2007 Schweizrundfahrt im Sept/Okt 2007 Fr 28.9. Kurz nach 16 Uhr brechen wir Richtung Schaffhausen auf. Bereits am Langenberg der erste Stau. Wir drehen um und fahren über die A65, Hagenbach nach Lauterbourg.

Mehr

Vielseitige Eigentumswohnungen

Vielseitige Eigentumswohnungen Vielseitige Eigentumswohnungen Das ideale Daheim für ein Leben mit Spielraum. Im Zürcher Binzquartier entstehen per Sommer 2010 grosszügige, flexible Eigentumswohnungen, welche keine Wünsche offen lassen

Mehr

Pressemappe, Mai 2014. Luzia Popp PR & Social Media Tel +41 (0)41 319 45 67 E-Mail: luzia.popp@curaden.ch

Pressemappe, Mai 2014. Luzia Popp PR & Social Media Tel +41 (0)41 319 45 67 E-Mail: luzia.popp@curaden.ch Pressemappe, Mai 2014 Luzia Popp PR & Social Media Tel +41 (0)41 319 45 67 E-Mail: luzia.popp@curaden.ch Martin Rutishauser PR & Kommunikation Mob +41 (0) 79 283 67 42 E-Mail: martin.rutishauser@curaden.ch

Mehr

Was hat der Eiffelturm in Paris mit der

Was hat der Eiffelturm in Paris mit der Was hat der Eiffelturm in Paris mit der 1 Eifel zu tun? Die Vorfahren des berühmten Ingenieurs Gustave Eiffel stammten aus der Eifel. Wilhelm Heinrich Johann Bönickhausen, Sohn des Marmagener Lehrers Leo

Mehr

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Die Straße ist kein guter Ort zum Tanzen - zu viel Verkehr, kein guter Sound, klar? Aber ich habe auf der Straße einen echten Tanz hingelegt

Mehr

Eine Reise in die Mosaikwerkstätten des Vatikans

Eine Reise in die Mosaikwerkstätten des Vatikans Eine Reise in die Mosaikwerkstätten des Vatikans.es gibt tatsächlich immer noch Menschen, die müssen mit Hammer und Holzpflock (Hardi) Steine klopfen, um damit zu arbeiten und Geld zu verdienen Ich spreche

Mehr

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Meckatzer auf der Allgäuer Festwoche: Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Endlich ist es der Meckatzer Löwenbräu gelungen auf der Allgäuer Festwoche

Mehr

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen.

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen. Landes ist Brüssel. Hier ist auch der Verwaltungssitz der EU. Flandern ist es sehr flach. Im Brabant liegt ein mittelhohes Gebirge, die Ardennen. Die Landschaft ist von vielen Schiffskanälen durchzogen.

Mehr

Aktuelle Presseunterlagen, 20.06.2013

Aktuelle Presseunterlagen, 20.06.2013 Übernahme der BP Gas Austria läuft auf Hochtouren: Neue Flüssiggasmarke dopgas am österreichischen Markt ab 01.07.2013 Themen: Übernahme BP Gas Austria - dopgas entsteht Strategie/Vision für die Zukunft

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes Auto? David und Nina fragen nach.

Mehr

SIP/Müthing Auch kleine und mittlere landwirtschaftliche Betriebe haben ein Recht auf Qualität

SIP/Müthing Auch kleine und mittlere landwirtschaftliche Betriebe haben ein Recht auf Qualität SIP/Müthing Auch kleine und mittlere landwirtschaftliche Betriebe haben ein Recht auf Qualität Seit rund sieben Jahren importiert Müthing Grünfuttererntetechnik des slowenischen Herstellers SIP. Wie die

Mehr

Schritte 3. international. Diktat und Nacherzählung

Schritte 3. international. Diktat und Nacherzählung 1 Diktat und Nacherzählung Diktieren Sie erst den Text. Teilen Sie dann die Kopiervorlage an die Teilnehmer/innen aus. Die Teilnehmer/innen erzählen die Geschichte aus Ivankas Sicht nach. Vor einer Woche

Mehr

Laudatio Junge Zürcher Hotelière 2011

Laudatio Junge Zürcher Hotelière 2011 Laudatio Junge Zürcher Hotelière 2011 Es entgeht ihr nichts, und sie überlässt nichts dem Zufall. Dynamisch, intelligent, neugierig, empathisch, charmant, schnell, wissbegierig, organisiert, leidenschaftlich.

Mehr

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung 1. Kapitel Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung Und ich hatte mir doch wirklich fest vorgenommen, meine Hausaufgaben zu machen. Aber immer kommt mir was

Mehr

Themen. Kalifornien. Brasilien

Themen. Kalifornien. Brasilien Themen 16.07.2014 Die Welt in Bewegung Die Automobilwelt kennt keinen Stillstand, der Fortschritt verändert sie permanent. Doch es gibt Konstanten: die Vielfalt der Kulturen und Mobilitätswünsche weltweit.

Mehr

Jojo sucht das Glück - 2

Jojo sucht das Glück - 2 Manuskript Jojo kann es Alex nicht recht machen, er hat immer etwas an ihren Ideen auszusetzen. Zwischen Reza und Lotta läuft es dagegen immer besser. Lottas Freund Joe lernen die WG-Bewohner aber immer

Mehr

Ausbildung bei Zwick Fit for the Future. Prüfsysteme

Ausbildung bei Zwick Fit for the Future. Prüfsysteme Ausbildung bei Zwick Fit for the Future Prüfsysteme Das Unternehmen Zwick ist ein Unternehmen der Zwick Roell Gruppe, die zu den international führenden Anbietern von Prüfsystemen für die mechanische Werkstoffprüfung

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Anne Brunner. Ordnung ins Chaos ISBN-10: ISBN-13: Leseprobe

Anne Brunner. Ordnung ins Chaos ISBN-10: ISBN-13: Leseprobe Anne Brunner Ordnung ins Chaos ISBN-10: 3-446-41069-4 ISBN-13: 978-3-446-41069-5 Leseprobe Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41069-5 sowie im Buchhandel 11 1

Mehr

Steirische Gastlichkeit seit 1603.

Steirische Gastlichkeit seit 1603. Steirische Gastlichkeit seit 1603. Willkommen beim Hofwirt! Gastfreundschaft hat beim Hofwirt Tradition. Immerhin heißt das Haus seine Gäste schon seit dem Jahr 1603 willkommen. Inspiriert von der Pracht

Mehr