Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WWW.IMM-COLOGNE.DE WWW.IMM-COLOGNE.COM"

Transkript

1 Das Event für Bad, Boden, Wand, Licht auf der imm cologne. The event for bathrooms, flooring, wallcoverings, lighting at imm cologne. DIE INTERNATIONALE EINRICHTUNGSMESSE THE INTERNATIONAL FURNISHING SHOW [D 3 ] DESIGN TALENTS CONTEST ANMELDEUNTERLAGEN APPLICATION DOCUMENTS

2 Die Nachwuchsschau internationaler Designer Ausstellung und Preis für die talentiertesten internationalen Jungdesigner auf der imm cologne 2014 The show for up-and-coming international designers Exhibition and prize for the most talented young international designers at imm cologne 2014 Intention / Intention Im Auftrag der Koelnmesse kuratiert und organisiert der Rat für Formgebung/German Design Council in diesem Jahr bereits zum elften Mal in Folge die Ausstellung und den Preis für Nachwuchsdesign auf der imm cologne 2014, der internationalen Einrichtungsmesse. Nominiert und ausgestellt werden bis zu 20 aktuelle Arbeiten von Designstudierenden und jungen Designern aus aller Welt. Aus dieser Auswahl werden die drei talentiertesten internationalen Nachwuchsdesigner 2014 gekürt. Begleitend zur Ausstellung erscheint eine Publikation und die nominierten Teilnehmer werden aktiv in die Pressearbeit der imm cologne eingebunden. For the eleventh time in a row Koelnmesse has commissioned the Rat für Formgebung/German Design Council to act as overseers and organizers of the young designers exhibition and prize at imm cologne 2014, the international furnishing show. Up to 20 new works of design students and young designers from around the world, will be preselected and featured in a special exhibition. The three most talented up-and-coming international designers for 2014 will be chosen from these nominees. A publication will come out on the occasion of the exhibition and the nominated participants will be actively involved in the press activities associated with imm cologne. Teilnahme / Participation Zur Teilnahme eingeladen sind Designstudierende und Nachwuchsdesigner aus aller Welt, deren Abschluss nicht länger als drei Jahre zurückliegt, das heißt nach dem 1. Januar 2010 erfolgt ist. Anmeldungen von Gruppen (max. drei Personen) sind möglich und müssen mit der Anmeldung genannt werden. Nachmeldungen von Gruppenteilnehmern sind nicht zulässig. Entries are sought from design students and young designers from around the world who have gained their degree not more than three years ago, with a graduation date after 1 January Applications will also be accepted from groups consisting of a maximum of three people which have to be named upon entry in the competition. Late nominations of group members will not be considered. Einreichungen / Entries Für das Bewerbungsverfahren können Produkte aus dem Bereich Interior, wie Möbel, Wohnaccessoires, Leuchten, Bodenbeläge, Tapeten und Textilien, eingereicht werden. Die Entwürfe sollten nicht älter als ein Jahr sein. Bei den Produkten darf es sich ausschließlich um Prototypen handeln, die sich noch nicht in Serienproduktion befinden, höchstens in der Vorbereitung für eine Serienproduktion. Die Produkte dürfen bereits auf anderen Ausstellungen gezeigt oder in Publikationen veröffentlicht worden sein. Jeder Teilnehmer darf bis zu drei Produkte einreichen. Das/die eingereichte(n) Produkt(e) sollte(n) als 1:1-Modell für die Präsentation in der Ausstellung bereits vorliegen oder aber bis zum Zeitpunkt der Ausstellung als 1:1-Modell auf Kosten des Einreichers hergestellt werden können. Products from the interiors sector, including furniture, home accessories, lighting, flooring, wallpaper and textiles, will be accepted for inclusion in the nomination process. The designs should have been produced within the previous twelve months. Only prototype products may be submitted which have not yet been included in series productions, although those in the preparatory stages of series production may be eligible for entry. Products submitted may have already been on show at other exhibitions or have been featured in publications. Not more than three products may be entered by the same applicant. A 1:1 model(s) of the product(s) submitted should already be available for display in the exhibition or the entrant must be in a position to produce the said 1:1 design model at his/her own expense by the time of the exhibition. Bewerbungsverfahren / Application Process Designstudierende und Nachwuchsdesigner können sich mit dem beigefügten Formular, einer Kopie der Immatrikulationsbescheinigung bzw. der Abschlussurkunde und Produktfotos bewerben. Für die Bewerbung muss pro Produkt ein Anmeldeformular digital ausgefüllt, unterschrieben und zusammen mit der Immatrikulationsbescheinigung bzw. der Abschlussurkunde und max. zwei DIN A4 Seiten mit Abbildungen des Produkts als Farbausdruck an den Rat für Formgebung (Adresse s. Seite 4) geschickt werden. Die Einreichung kann auch per an erfolgen. Es werden ausschließlich Bewerbungen im PDF Format akzeptiert, die eine Größe von 2 MB nicht überschreiten. Die eingereichten Unterlagen für die Vorauswahl werden nicht zurückgeschickt. Neben dem direkten Bewerbungsverfahren können Professoren der Hochschulen Empfehlungen für einzelne Studierende abgeben. Weiterhin werden durch Scouting auf Messen, Diplompräsentationen und anderen Veranstaltungen innovative Produkte gesucht. 2 6

3 Design students and young designers should send the attached form, a certificate of matriculation / the certificate of graduation and product images to apply for nomination. A separate application form must be completed digitally and signed for each product and sent to the address given on page 4, together with not more than two pages DIN A4 (210mm x 297mm) with colour prints of the products. The application can also be sent via to the address given on page 5. Only PDF files with a maximum of 2 MB can be accepted. Documentation submitted for pre-selection cannot be returned. Parallel to the direct application process, university professors will be asked to recommend individual students. Scouting will also be undertaken at fairs, diploma presentations and other events to find innovative products from young designers. Auswahl / selection procedure Aus den Bewerbungen nominiert der Rat für Formgebung bis zu 20 Produkte, deren Designer zur Teilnahme am Wettbewerb eingeladen werden und damit an der Ausstellung auf der imm cologne 2014 teilnehmen. Aus dieser Auswahl kürt die Jury des zur imm cologne stattfindenden Wettbewerbs Interior Innovation Award 2014 die drei Gewinner des D 3 Contest Die Jury wird mit der Veröffentlichung der Ausschreibungsunterlagen des Interior Innovation Award 2014 bekanntgegeben. Die Auswahl der Designer erfolgt unter Berücksichtigung des für Deutschland gültigen Allgemeinen Gleichberechtigungsgesetzes (AGG). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. From the applications received, the German Design Council will nominate a maximum of 20 products, whose designers will be invited to take part in the competition and thereby in the exhibition at imm cologne Out of these nominees the jury for the design competition Interior Innovation Award 2014 (due to be held at imm cologne) will choose the three winners. The jury will be announced when the supplementary regulations for Interior Innovation Award 2014 are published. The choice of designers will be made taking account of the German General Equal Treatment Act (Allgemeines Gleichberechtigungsgesetz). The judges decision is final. Bewertungskriterien / ASSeSSMENT CRITERIA Die eingereichten Arbeiten werden vorrangig nach folgenden Kriterien bewertet: Gesamtkonzept, Eigenständigkeit des Designs / Originalität, Konzeptionelle und visionäre Qualität, Funktionalität / Gebrauchsqualität, Gestaltungs- und Präsentationsqualität. In der Gewichtung der einzelnen Kriterien bei der Bewertung ist die Jury frei. Entries will be evaluated first and foremost in accordance with the following criteria: Overall concept, Individuality of the design / Originality, Conceptual and visionary quality, Functionality / Practical value, Quality of design and presentation. The jury is free to weight the individual criteria as it sees fit. Ausstellung und Wettbewerb / Exhibition and Competition Die Ausstellung der ausgewählten Produkte wird im Rahmen der imm cologne 2014 vom 13. bis 19. Januar 2014 stattfinden. Die für die Ausstellung und den Wettbewerb nominierten Designer verpflichten sich, ihre Produkte als 1:1-Modell ab dem 1. Dezember 2013 zur Abholung bereitzustellen. Das Modell verbleibt ab Abholung über den gesamten Zeitraum der Ausstellung auf der imm cologne 2014 und wird im Anschluss an die Abholadresse zurückgeliefert. Die ausgewählten Produkte dürfen während der imm cologne 2014 nicht zugleich an einem anderen Ort ausgestellt werden. Vor Messebeginn findet die Jurysitzung statt, bei der die Nachwuchsdesigner der Jury ihre Arbeiten direkt in der Ausstellung präsentieren. Mit der Auszeichnung sind Preisgelder in Höhe von (1. Preis), (2. Preis) und (3. Preis) verbunden. Die Preisverleihung findet am Sonntag, den 12. Januar 2014, im Rahmen der Verleihung des Interior Innovation Award statt. Die nominierten Teilnehmer (oder ein Vertreter der Designgruppe) verpflichten, sich für den Zeitraum vom 11. bis 15. Januar 2014 (ohne An-und Abreisetage) für die Jurierung, Pressearbeit und die Preisverleihung vor Ort zu sein. Zudem ist der Abbau der Exponate bei Messeschluss von den Designern zu organisieren. Ist die persönliche Anwesenheit zum Abbau nicht möglich, ist der Designer verpflichtet, den Abbau seines Exponates durch Dritte zu organisieren und die entsprechenden Details dem Veranstalter mitzuteilen. All the products included in the exhibition will be on display from 13 to 19 January 2014 at imm cologne Designers nominated to take part in the exhibition and competition pledge to make a 1:1 model of their product available for collection by 1 December From the time of collection the model will remain at imm cologne for the entire duration of the exhibition before being delivered back to the address from where it was collected. During imm cologne 2014, the products selected may not be displayed elsewhere at the same time. Before the fair the jury session will be held at which the up-and-coming designers personally present their works to the jury in the exhibition itself. The following prize money will be awarded to the winners: 3,000 for 1 st prize; 2,000 for 2 nd prize and 1,000 for 3 rd 3 6

4 prize. The prizes will be awarded at the ceremony for the Interior Innovation Award on Sunday, 12 January Participants nominated (or a representative from the design group) must undertake to be present for the judging, press activities and award ceremony at least during the period from 11 to 15 January 2014 (excluding arrival and departure days). Furthermore, the designers must organize the dismantling of the exhibits at the end of the fair. Should it not be possible for the designer to be present in person for the dismantling, he is obliged to organize the dismantling of the exhibit by a third party, and to inform the organizer accordingly. Kosten / Costs Die Teilnahme am Bewerbungsverfahren zum Wettbewerb ist kostenfrei. Für die Teilnehmer der Ausstellung stellt die Koelnmesse eine angemessene finanzielle und organisatorische Unterstützung für die Transport-, Reise- und Unterbringungskosten zur Verfügung. Die Höhe der finanziellen Aufwandsentschädigung wird mit jedem Teilnehmer individuell geregelt. Die Versicherung für die Produkte in der Ausstellung übernimmt die Koelnmesse. Entry for pre-selection is free. Exhibition participants will be entitled to organizing and financial assistance, made available by Koelnmesse, in respect of their transportation, travel and accommodation costs. The level of financial reimbursement awarded will be agreed with each participant individually. Insurance cover for the products on show at the exhibition will be assumed by Koelnmesse. Rechte / Rights Die Urheberrechte an den eingereichten Produkten verbleiben zu jedem Zeitpunkt beim Teilnehmer. Im Rahmen der Veranstaltung stellen die Teilnehmer den Veranstaltern die uneingeschränkten Nutzungsrechte für eventuelle Publikationen, Presse-und Werbemaßnahmen zur Verfügung. Die Koelnmesse sowie der Rat für Formgebung übernehmen, auch für evtl. Forderungen von Dritten, keinerlei Haftung. Entrants retain at any time the copyright to the products submitted. Competition participants grant the organizers unrestricted user rights in respect of publications, press and advertising activities in the context of the event. No liability whatsoever, not even third party claims, can be assumed by Koelnmesse and the German Design Council. WICHTIGE Termine / Important dates Bewerbungsschluss / Closing date for applications 25. September 2013 (Eingangsstempel) / 25 September 2013 (receipt stamp) Auswahl der Nominierungen / Nominee selection Anfang Oktober 2013 / Beginning of October 2013 Benachrichtigung / Notification Jury Ausstellung / Exhibition Mitte Oktober 2013 per / Mid of October 2013 by Das genaue Datum der Jurysitzung wird im Vorfeld bekanntgegeben. The exact date of the jury session will be announced beforehand. D 3 Contest auf der imm cologne 2014, 13. bis 19. Januar 2014 / D 3 Contest at imm cologne 2014, 13 to 19 January 2014 Über die Einsendung der Prototypen werden die ausgewählten Nachwuchsdesigner individuell informiert. According the submission of prototypes all the young designers nominated will be informed individually. Kontaktadresse für Rückfragen und Einsendung der Unterlagen / Contact address for enquiries and submissions Rat für Formgebung /German Design Council Attn. Ms. Lisa Beyer / Ms. Katrin Bücker Friedrich-Ebert-Anlage 49 D Frankfurt am Main Tel. +49.(0) Fax +49.(0)

5 Informationen / Information Der D 3 Contest, der anfänglich unter dem Titel inspired by cologne initiiert wurde, gehört international zu den anerkanntesten Designwettbewerben für junge Designer. Seit der ersten Ausschreibung 2004 steigerten sich die Teilnehmerzahlen von anfänglich rund 300 kontinuierlich auf über 680 Einreichungen zur imm cologne In den vergangenen zehn Jahren wurden insgesamt 333 Produkte von 422 Designern aus der ganzen Welt auf der imm cologne im Rahmen der Wettbewerbsausstellung präsentiert. Viele dieser Produkte fanden ihren Weg in die Kollektionen namhafter Hersteller. Im Jahr 2011 startete die imm cologne die Designer- und Produktdatenbank D 3 Alumni, womit die Erfolgsgeschichte des Wettbewerbs dokumentiert und zukünftig weiter fortgeschrieben wird. The D 3 Contest, initially named inspired by cologne, is one of the best known international competitions for young designers. Since the first announcement in 2004 the number of participants increased continuously from around 300 to more than 680 entries for the exhibition at imm cologne Within the last decade all in all 333 products from 422 designers from all around the world have been exhibited at imm cologne. A large number of these products had been taken into production by well-known manufacturers. In 2011 the designers and products database D 3 Alumni was launched by imm cologne by which the successful story of the competition was documented and will be continued. imm cologne im Überblick / imm cologne - an overview Mit insgesamt mehr als Ausstellern sowie einer zu erwartenden Zahl von über Besuchern aus dem In- und Ausland gehören die imm cologne und die LivingInteriors auch im Jahre 2014 zu den wichtigsten Veranstaltungen im Interior Design. Zu Beginn eines jeden Jahres bietet das Messeduo imm cologne und LivingInteriors mit internationalen Wohntrends und marktfähigen Innovationen die Grundlage für erfolgreiche Geschäftsbeziehungen in der Interiorbranche bekam die internationale Möbelmesse den neuen Namen imm cologne. Initiativ betrieb die imm cologne ab diesem Zeitpunkt eine Fokussierung auf Innovations- und Designthemen, die Ausdruck in der ersten Ausschreibung des Interior Innovation Award fand. Damit einhergehend begann eine kontinuierliche Förderung des Designnachwuchses aus dem 2006 das Projekt D³ Design Talents entstand. With over 1,200 exhibitors and the expectation of more than 140,000 visitors, domestic and international, imm cologne and LivingInteriors will be regarded as one of the most important events in the field of interior design in At the beginning of every year imm cologne and LivingInteriors offer with international trends and marketable innovations the basis for successful business relationships within the interior design branch. The renaming of the event in 2003 to imm cologne was the starting point to the focus on innovation and design themes which found its expression in starting the Interior Innovation Award. Therewith involved began the continued promotion of young designers which became the D³ Design Talents project in Rat für Formgebung im Überblick / German Design Council - an overview Der Rat für Formgebung ist eine unabhängige und international agierende Institution, die Unternehmen darin unterstützt, Designkompetenz effizient zu kommunizieren und gleichzeitig darauf abzielt, das Designverständnis der breiten Öffentlichkeit zu stärken auf Beschluss des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, setzt sich der Rat für Formgebung mit seinen Wettbewerben, Ausstellungen, Konferenzen, Seminaren und Publikationen für gutes Design ein. Die gezielte Nachwuchsförderung ist ein wesentlicher Bestandteil der Strategie des Rat für Formgebung zur Förderung guten Designs. Das Ziel ist es, herausragenden Nachwuchsdesignern mit finanzieller Unterstützung den Start in das Berufsleben zu erleichtern. The German Design Council is an independent and internationally active institution supporting companies in efficiently communicating design expertise and at the same time works to improve the wider public s understanding of design. Established as a foundation in 1953 at the initiative of the German Parliament, the German Design Council champions good design through its competitions, exhibitions, conferences, seminars and publications. Another key component of the German Design Council s strategy for encouraging good design is its specific promotion of young talent. It aims to offer financial support to outstanding up-and-coming designers to facilitate their progression into professional life. 5 6

6 Bewerbung für Ausstellung und Nachwuchspreis D 3 Contest zur imm cologne Bitte das Formular digital ausfüllen (bei Gruppenanmeldungen bitte die»angaben zur Person«für jedes weitere Gruppenmitglied auf zusätzlichen Formularen ausfüllen). / Application for exhibition and D 3 Contest young designer prize at imm cologne Please fill in digitally (for group applications please complete»personal details«on an additional form for each group member). Angaben zur Person / Personal details Name des Design Studios (sofern vorhanden) / Name of the design studio (if existent) Nachname / Surname Vorname / First name Männlich, weiblich / Male, female Straße / Street PLZ / Postcode Ort / Town Land / Country Telefon / Phone Mobiltelefon / Cell phone Website Hochschule / University Studiengang / Course Für Teilnehmer mit Hochschulabschluss / For participants holding a degree Monat, Jahr der Prüfung / Month, year of degree Für Teilnehmer im Studium / For student participants Voraussichtliches Abschlussjahr / Estimated year of graduation Angaben zum Produkt / Product information Name des Produkts / Product name Das Produkt wurde im Rahmen des Studiums entwickelt als / The product was developed as part of the studies as Semesterprojekt Bachelorarbeit Diplomarbeit Masterarbeit course project bachelor thesis diploma thesis master thesis Das Produkt ist nicht im Rahmen des Studiums entwickelt worden The product was not developed as part of the studies Maße (HxBxT) / Dimensions (HxWxD) Gewicht (kg) / Weight (kg) Materialangabe / Material type Das Produkt wurde bereits ausgestellt / veröffentlicht (wenn ja, wo und wann?) / The product was already exhibited / published (if yes, where and when?) Kurzbeschreibung des Produkts (max. 900 Zeichen) / Short description of product (maximum 900 characters) Ich erkenne die o.g. Teilnahmebedingungen an. / I accept the above conditions of entry. Ort, Datum / Place, date Unterschrift / Signature 6 6

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Anmeldung Application

Anmeldung Application Angaben zum Unternehmen Company Information Vollständiger Firmenname / des Design Büros / der Hochschule Entire company name / Design agency / University Homepage facebook Straße, Nr. oder Postfach* Street

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Versicherungsschutz. sicher reisen weltweit!

Versicherungsschutz. sicher reisen weltweit! I N F O R M A T I O N E N Z U d einem Versicherungsschutz im au s l an d R ei s e v er s i c h erun g s s c h utz sicher reisen weltweit! RD 281_0410_Eurovacances_BB.indd 1 14.06.2010 11:26:22 Uhr Please

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

DEUTSCHER AKADEMISCHER AUSTAUSCHDIENST. Programm des Projektbezogenen Personenaustauschs (PPP) mit Project Based Personnel Exchange Programme with

DEUTSCHER AKADEMISCHER AUSTAUSCHDIENST. Programm des Projektbezogenen Personenaustauschs (PPP) mit Project Based Personnel Exchange Programme with DEUTSCHER AKADEMISCHER AUSTAUSCHDIENST Programm des Projektbezogenen Personenaustauschs (PPP) mit Project Based Personnel Exchange Programme with Antragsformular für deutsche Antragsteller/Application

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt EEX Kundeninformation 2004-05-04 Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechnungen für den Handel am Auktionsmarkt werden täglich versandt. Dabei stehen

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

Bewerbungsformular Application form Bitte nur ein Programm ankreuzen Please choose only one program

Bewerbungsformular Application form Bitte nur ein Programm ankreuzen Please choose only one program Bewerbungsformular Application form Bitte nur ein Programm ankreuzen Please choose only one program Master Programme Degree Programs MBA in Human Resources Management and Consulting (MBA-HRM&C) Master

Mehr

Bewerbungsformular Application form Bitte nur ein Programm ankreuzen Please choose only one program

Bewerbungsformular Application form Bitte nur ein Programm ankreuzen Please choose only one program Bewerbungsformular Application form Bitte nur ein Programm ankreuzen Please choose only one program Masterprogramme in den Bereichen Wirtschaft und Recht sowie Technik Degree Programs in the fields of

Mehr

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN SECOND OPINION REPORT ZWEITE MEINUNG GUTACHTEN netto Euro brutto Euro medical report of a medical

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Erzberglauf - Anmeldung

Erzberglauf - Anmeldung Erzberglauf - Anmeldung Erzberglauf - Registration Online Anmeldung Die Online-Anmeldung erfolgt über www.pentek-payment.at - einem Service der PENTEK timing GmbH im Namen und auf Rechnung des Veranstalters.

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Please fill out the application form (in German or English) and send it together with all required documents until 30.09.

Please fill out the application form (in German or English) and send it together with all required documents until 30.09. Call for proposals: STIBET Teaching Assistantship and Degree Completion Support The TUM Graduate School offers assistantships for the upcoming winter semester, financially supported by funds from DAAD.

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria. Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE)

Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria. Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE) Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE) SMA 15.10.2007 W. Scholz Legal framework Bayerisches Staatsministerium für European Directive on Waste incineration

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Bitte beachten Sie auch die Ausfüllhilfe auf der letzten Seite. The Student Last name(s): First name(s): Date of birth: Nationality: Sex: Phone:

Mehr

Logo der Botschaft. Gz: (Bitte alles leserlich und in Druckschrift ausfüllen) (General information) (Please write legibly using block letters)

Logo der Botschaft. Gz: (Bitte alles leserlich und in Druckschrift ausfüllen) (General information) (Please write legibly using block letters) Anlage 3 zum TRE Gastwissenschaftler und Proliferationsrisiken Logo der Botschaft Gz: BC Fragebogen zur Prüfung von Antragstellern zu post-graduierten Studien- oder Forschungsaufenthalten im Bundesgebiet

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

eurex rundschreiben 278/14

eurex rundschreiben 278/14 eurex rundschreiben 278/14 Datum: 23. Dezember 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc EURO STOXX 50, STOXX Europe 50,

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben?

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? How do I get additional TOEFL certificates? How can I add further recipients for TOEFL certificates?

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Supplier Status Report (SSR)

Supplier Status Report (SSR) Supplier Status Report (SSR) Introduction for BOS suppliers BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Str. 2 D-73760 Ostfildern Management Letter 2 Supplier Status Report sheet

Mehr

CampusCenter. Online application instructions non-eu international applicants Example: Bachelor with minor, first semester

CampusCenter. Online application instructions non-eu international applicants Example: Bachelor with minor, first semester CampusCenter Alsterterrasse 1 20354 Hamburg www.uni-hamburg.de/campuscenter Anleitung zur Online-Bewerbung für internationale Studienanfängerinnen und Studienanfänger aus Staaten außerhalb der Europäischen

Mehr

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control SAP PPM Enhanced Field and Tab Control A PPM Consulting Solution Public Enhanced Field and Tab Control Enhanced Field and Tab Control gives you the opportunity to control your fields of items and decision

Mehr

EEX Kundeninformation 2009-06-04

EEX Kundeninformation 2009-06-04 EEX Kundeninformation 2009-06-04 Änderungen bei der sstellung für die monatlichen Börsentransaktionsentgelte Sehr geehrte Damen und Herren, seit Anfang des Jahres vereinheitlichen wir in mehreren Stufen

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Scholarships for graduate students and young scholars

Scholarships for graduate students and young scholars STUDIENSTIFTUNG DES ABGEORDNETENHAUSES VON BERLIN Scholarships for graduate students and young scholars Our Foundation was established by the Parliament of Berlin in 1994 as a late sign of gratitude to

Mehr

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Peter-Behrens-Str. 15 12459 Berlin First Sensor-Aktie ISIN DE0007201907 Ι WKN 720190 21. August 2014 Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Temporary Backup Schemes SNSF Consolidator Grants

Temporary Backup Schemes SNSF Consolidator Grants Temporary Backup Schemes SNSF Consolidator Grants Gillian Olivieri Division International Co-operation SNSF Temporary Backup Schemes Raison d être and principles Minimise brain drain Be as close as possible

Mehr

Preisliste für The Unscrambler X

Preisliste für The Unscrambler X Preisliste für The Unscrambler X english version Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer (19%). Irrtümer, Änderungen und Fehler sind vorbehalten. The Unscrambler wird mit

Mehr

Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland

Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland Projektleiter/in: +49 30 283939-28 Anmeldung Anmeldeschluss: 5. Dezember 2014 Wir melden uns als Aussteller zur oben angegebenen Beteiligung

Mehr

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz. English Version 1 UNIGRAZONLINE With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.at You can choose between a German and an English

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

Austria Regional Kick-off

Austria Regional Kick-off Austria Regional Kick-off Andreas Dippelhofer Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) AZO Main Initiatives Andreas Dippelhofer 2 The Competition SPOT THE SPACE RELATION IN YOUR BUSINESS 3 Global

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com more information // mehr Information www.meplan.com Das Veranstaltungs- und Ordercenter bietet attraktive Messe- und Veranstaltungsflächen in einem repräsentativen Ambiente. Nutzen Sie mit MEPLAN den

Mehr

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707 1) Zusammenfassung der relevanten Part-M Paragraphen und AMC M.A.707 Airworthiness review staff (a) To be approved to carry out reviews, an approved continuing management organisation shall have appropriate

Mehr

Fremdspracheninstitut der Landeshauptstadt München. Exchange Student Application Form 4

Fremdspracheninstitut der Landeshauptstadt München. Exchange Student Application Form 4 ERASMUS-Programm Zusatzinformationen: http://eu.daad.de/eu/index.html Einführung 1 Teilnehmer 2 Ziele 2 Dauer 2 Partner 2 Studieren im Ausland 2 Praktikum im Ausland 3 Studenten aus dem Ausland 3 Anmeldeformular

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Double Degree Programm:

Double Degree Programm: Double Degree Programm: University of Technology Vienna, Faculty for Architecture and Planning and Tongji University Shanghai, College of Architecture and Urban Planning (CAUP) General information The

Mehr

Forschungsstipendien für Doktoranden oder Postdoktoranden aus dem Max-Planck-Prinz von Asturien-Mobilitäts-Programm

Forschungsstipendien für Doktoranden oder Postdoktoranden aus dem Max-Planck-Prinz von Asturien-Mobilitäts-Programm Max-Pl anck-ge sel l schaft, Postf ach 10 10 62, 80084 München An die Direktorinnen und Direktoren und Leiterinnen und Leiter der Institute, Forschungsstellen und Arbeitsgruppen der Max-Planck-Gesellschaft

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Gewünschter Studienbeginn Intended start of studies. Beantragtes Studium (siehe Beiblatt) proposed field of study (see supplemental sheet)

Gewünschter Studienbeginn Intended start of studies. Beantragtes Studium (siehe Beiblatt) proposed field of study (see supplemental sheet) Johannes Kepler Universität Linz Zulassungsservice Altenberger Str. 69 4040 Linz ÖSTERREICH Vermerke: ANSUCHEN UM ZULASSUNG ZUM MASTERSTUDIUM APPLICATION FOR ADMISSION TO THE MASTER PROGRAM Gewünschter

Mehr

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli Scrum @FH Biel Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012 Folie 1 12. Januar 2012 Frank Buchli Zu meiner Person Frank Buchli MS in Computer Science, Uni Bern 2003 3 Jahre IT

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Bewerbungsbogen / Application Form

Bewerbungsbogen / Application Form Kennenlernstipendium für Promotionsinteressenten / Get-To-Know Stipend for PhD Applicants im Rahmen des DAAD-Projekts / DAAD Project IP@WWU International Promovieren an der WWU/ International PhD Study

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

VERLÄNGERUNGSANTRAG für einen

VERLÄNGERUNGSANTRAG für einen VERLÄNGERUNGSANTRAG für einen Erasmus+ Studienaufenthalt im Studienjahr 2014/2015 1 Name des/der Studierenden:... Heimatinstitution: '... Adresse des/der Studierenden im Gastland:... Allfällige Änderung

Mehr

Extended Ordered Paired Comparison Models An Application to the Data from Bundesliga Season 2013/14

Extended Ordered Paired Comparison Models An Application to the Data from Bundesliga Season 2013/14 Etended Ordered Paired Comparison Models An Application to the Data from Bundesliga Season 2013/14 Gerhard Tutz & Gunther Schauberger Ludwig-Maimilians-Universität München Akademiestraße 1, 80799 München

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Executive MBA - Bewerbungsformular Executive MBA - Application Form

Executive MBA - Bewerbungsformular Executive MBA - Application Form Bitte senden Sie die Bewerbungsunterlagen an Please Return Your Application Documents to Weitere Information: Executive MBA Office Phone: 07720-307 4315 Email: ExecMBA@hs-furtwangen.de HFU Business School

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

Granite Gerhard Pirkl

Granite Gerhard Pirkl Granite Gerhard Pirkl 2013 Riverbed Technology. All rights reserved. Riverbed and any Riverbed product or service name or logo used herein are trademarks of Riverbed Technology. All other trademarks used

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

www.prosweets.de www.prosweets.com

www.prosweets.de www.prosweets.com www.prosweets.de www.prosweets.com Die internationale Zuliefermesse für die Süßwarenwirtschaft The international supplier fair for the confectionery industry Neue Partner. Neue Potenziale. Neue Perspektiven.

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

Meiser Studienförderung

Meiser Studienförderung Aktuelles Lichtbild Persönliche Angaben Personal details Name/Vorname Straße/Haus-Nr Street/no. PLZ/Wohnort Zip code/town: Telefon/Telephone E-Mail/e-mail Geburtsdatum Date of birth Geburtsort Place of

Mehr

FAMILIENSERVICE DES GLEICHSTELLUNGSBÜROS

FAMILIENSERVICE DES GLEICHSTELLUNGSBÜROS GLEICHSTELLUNGSBÜRO FAMILIENSERVICE FAMILIENSERVICE DES GLEICHSTELLUNGSBÜROS DIE ANGEBOTE DES FAMILIENSERVICE IM ÜBERBLICK Der Familienservice des Gleichstellungsbüros bietet Angehörigen und Studierenden

Mehr

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Inhalt Was ist ein ERP-System? Recherche ERP-Systemanbieter Erstellung Kriterienkatalog For Example: Criteria required for ERP system Durchführung der ersten

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Fragebogen Kreditversicherung (Credit Insurance Questionnaire)

Fragebogen Kreditversicherung (Credit Insurance Questionnaire) () Allgemeine Informationen (General Information) Firmenwortlaut: (Company Name) Adresse: (Address) Ansprechpartner: (Contact Person) Telefon: (Telephone) Fax: E-Mail: Welche Risiken sollen versichert

Mehr

Group and Session Management for Collaborative Applications

Group and Session Management for Collaborative Applications Diss. ETH No. 12075 Group and Session Management for Collaborative Applications A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZÜRICH for the degree of Doctor of Technical Seiences

Mehr

Harmonisierung Produktsetup EUA Spot- und Terminmarkt / Getrennte Abwicklung EUA Primärmarktauktion

Harmonisierung Produktsetup EUA Spot- und Terminmarkt / Getrennte Abwicklung EUA Primärmarktauktion ECC Clearing-Information 2011-02-08 Nr. 06/2011 Harmonisierung Produktsetup EUA Spot- und Terminmarkt / Getrennte Abwicklung EUA Primärmarktauktion Sehr geehrte Damen und Herren, die European Energy Exchange

Mehr

ADVERTISING IMAGES ANZEIGENMOTIVE. Spring/Summer 2014 Frühjahr/Sommer 2014

ADVERTISING IMAGES ANZEIGENMOTIVE. Spring/Summer 2014 Frühjahr/Sommer 2014 ADVERTISING IMAGES ANZEIGENMOTIVE Spring/Summer 2014 Frühjahr/Sommer 2014 Content/Inhalt Collections advertising images Collections Anzeigenmotive 4-7 Sports advertising images Sports Anzeigenmotive 8-9

Mehr

The Single Point Entry Computer for the Dry End

The Single Point Entry Computer for the Dry End The Single Point Entry Computer for the Dry End The master computer system was developed to optimize the production process of a corrugator. All entries are made at the master computer thus error sources

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL

H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL https://escience.aip.de/ak-forschungsdaten H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL 20.01.2015 / Forschungsdaten - DataCite Workshop 1 AK Forschungsdaten der WGL 2009 gegründet - Arbeit für die

Mehr

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum Disclaimer & Legal Notice Haftungsausschluss & Impressum 1. Disclaimer Limitation of liability for internal content The content of our website has been compiled with meticulous care and to the best of

Mehr

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor Abstract The thesis on hand deals with customer satisfaction at the example of a building subcontractor. Due to the problems in the building branch, it is nowadays necessary to act customer oriented. Customer

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

Optimizing Request for Quotation Processes at the Volkswagen Pre-Series Center

Optimizing Request for Quotation Processes at the Volkswagen Pre-Series Center Optimizing Request for Quotation Processes at the Volkswagen Pre-Series Center 28 April 2010 / Agenda 1 Pre-series center 2 Project target 3 Process description 4 Realization 5 Review 6 Forecast 28. April

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

EEX Customer Information 2009-11-03

EEX Customer Information 2009-11-03 EEX Customer Information 2009-11-03 Introduction of a new procedure for the daily determination of settlement prices Dear Sir or Madam, EEX introduces a new algorithm for the daily determination of settlement

Mehr

Lufft UMB Sensor Overview

Lufft UMB Sensor Overview Lufft Sensor Overview Wind Radiance (solar radiation) Titan Ventus WS310 Platinum WS301/303 Gold V200A WS300 WS400 WS304 Professional WS200 WS401 WS302 Radiance (solar radiation) Radiation 2 Channel EPANDER

Mehr

1. Assignment of rights a. Industrial property rights including experiences and knowledge (e. g plans, models) Type of right (e. g.

1. Assignment of rights a. Industrial property rights including experiences and knowledge (e. g plans, models) Type of right (e. g. 1 st copy - for the tax authority of the applicant / Kenn-Nummer Notice pursuant to the Federal Data Protection Act: The data to be given are requested under Sections 149 ff of the German Fiscal Code.

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr