Specialist Ausschreibung 2015 Ergebnisse der ersten Runde Specialist Tender 2015 Results of first call

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Specialist Ausschreibung 2015 Ergebnisse der ersten Runde Specialist Tender 2015 Results of first call"

Transkript

1 pecialist Ausschreibung 2015 Ergebnisse der ersten Runde pecialist Tender 2015 Results of first call Die Wiener Börse startete am 2. März 2015, das turnusmäßig einmal jährlich stattfindende Ausschreibungsverfahren zur Einholung von Angeboten für die Übernahme von pecialist-verpflichtungen für die im Prime Market vertretenen Aktien/ADCs für die Periode ab 1. April Dazu werden nachfolgend die Ergebnisse der am 12. März 2015 durchgeführten Auswertung der ersten Ausschreibungsrunde bekannt gegeben. Für alle ausgeschriebenen Aktien (bzw. ADCs) wurde zumindest ein gültiges Angebot abgegeben. Da für nachstehende Aktien (bzw. ADCs) gleichwertig beste Angebote mehrerer Teilnehmer vorliegen, erfolgt die Einholung von Nachbesserungsangeboten der betreffenden Bestbieter innerhalb der 2. Ausschreibungsrunde, die am Montag, den 16. März 2015, beginnt: Raiffeisen Bank International AG Kapsch TrafficCom AG Alle Informationen zum pecialist (Dokumentation, aktuelle Verpflichtungen und Erfüllungsquoten, Ausschreibungsverfahren etc.) werden auf der Homepage der Wiener Börse AG im Bereich Members unter pecialist & Market Maker zur Verfügung gestellt: On 2 March 2015, Wiener Börse started the regular annual tender procedure in which all participants are invited to submit bids for the specialist function for shares/adcs included in the prime market for the period as of 1 April In the following the results of the first call of tender evaluated on are announced. For all stocks/adcs of the tender at least one valid bid has been submitted. Because equal best bids have been submitted in the below mentioned shares (ADCs), according to the schedule the second round of the tender procedure will be held, starting on Monday, 16 March 2015, in which the respective trading participants may submit (better) bids: Raiffeisen Bank International AG Kapsch TrafficCom AG All information about the pecialist (documentation, actual obligations and performances, tender procedure etc.) are available on the homepage of Wiener Börse AG (Members / pecialist & Market Maker): Bei Rückfragen wenden ie sich bitte an: For further information please contact: Margit cozzari, Market Design & upport, Thomas Rainer, Market Design & upport,

2 Ergebnisse der am durchgeführten Auswertung der 1. Ausschreibungsrunde zur Übernahme einer pecialist-funktion im Marktsegment Prime Market für die Periode ab : Results of the first call of tender for specialists in the market segment prime market evaluated on , valid for the period as of 1 April 2015: Aktien (bzw. ADCs) (stocks/adcs) bestbietende(r) (participant(s) with best bid) bestes (best bid) Market Maker Mindestanforderungen ab Q2/2015 (min. requirements as of Q2/2015) Max.-pread Min.-ize Max.-pread Min.-ize Andritz AG pire Europe Limited 0,37 % ,75 % BUWOG AG 0,45 % ,00 % CA Immobilien Anlagen AG pire Europe Limited 0,44 % ,00 % conwert Immobilien Invest E ODDO EYDLER BANK AG 0,48 % ,50 % ervices, a.s. 0,28 % ,75 % Flughafen Wien AG 0,58 % ,00 % IMMOFINANZ AG 0,24 % ,75 % Lenzing AG 0,48 % ,00 % OMV AG pire Europe Limited 0,44 % ,75 % Österreichische Post AG 0,46 % ,00 % Raiffeisen Bank International AG *2) UND/AND 0,54 % ,75 % RHI AG 0,89 % ,50 % CHOELLER-BLECKMANN OILFIELD EQUIPMENT AG 1,18 % ,50 % Telekom Austria AG 0,49 % ,00 % UNIQA Insurance Group AG 0,66 % ,00 % VERBUND AG pire Europe Limited 0,44 % ,00 % VIENNA INURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe pire Europe Limited 0,58 % ,00 % voestalpine AG 0,34 % ,75 % Wienerberger AG pire Europe Limited 0,48 % ,00 % Zumtobel Group AG 0,84 % ,50 % AGRANA Beteiligungs-AG 2,98 % ,00 % AMAG Austria Metall AG 1,74 % ,00 % AT & Austria Technologie & ystemtechnik AG ODDO EYDLER BANK AG 0,79 % ,00 % DO & CO AG CeFDex GmbH 0,40 % ,00 % EVN AG 0,98 % ,00 % FACC AG 1,39 % ,00 % Frauenthal Holding AG *1) Kapsch TrafficCom AG *2) UND/AND ODDO EYDLER BANK AG 1,95 % ,00 %

3 Aktien (bzw. ADCs) (stocks/adcs) bestbietende(r) (participant(s) with best bid) bestes (best bid) Market Maker Mindestanforderungen ab Q2/2015 (min. requirements as of Q2/2015) Max.-pread Min.-ize Max.-pread Min.-ize Mayr-Melnhof Karton AG 1,29 % ,00 % PALFINGER AG ODDO EYDLER BANK AG 1,49 % ,00 % POLYTEC Holding AG 2,70 % ,00 % Porr AG 1,50 % ,00 % Rosenbauer International AG 1,49 % ,00 % IMMO AG 1,25 % ,00 % emperit AG Holding 1,49 % ,00 % TRABAG E 1,48 % ,00 % Valneva E, tammaktien 2,50 % ,00 % Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG 1,99 % ,00 % Wolford AG 2,49 % ,00 % *1) Da diese Aktien/ADCs mit Beginn der neuen pecialist Periode nicht mehr im Prime Market vertreten sein werden, wurden sie von der Ausschreibung ausgenommen! (Because these stocks/adcs will not be included in the prime market at the beginning of the new specialist period, they have been excluded from this tender!) *2) Da für diese Aktien/ADCs gleichwertig beste Angebote von mehreren n abgegeben wurden, erfolgt für diese die Einholung von Nachbesserungsangeboten innerhalb der 2. Ausschreibungsrunde (Nachbesserung)! (Because for these stocks/adcs equal best bids have been submitted by several participants, the second round of the tender will be started, in which the respective trading participants may submit (better) bids.)

4 Im Rahmen der 1. Ausschreibungsrunde zur Übernahme einer pecialist Funktion für die einzelnen im Prime Market vertretenen Aktien/ADCs mitbietende sowie als pecialist ermittelte für die Periode ab : Within the scope of the first call of tender for specialists, for the individual stocks included in the prime market the following participants submitted bids and were evaluated as pecialists valid for the period as of 1 April 2015: (trading participants) Aktien/ADCs (shares/adcs) Andritz AG BUWOG AG CA Immobilien Anlagen AG conwert Immobilien Invest E Flughafen Wien AG IMMOFINANZ AG Lenzing AG OMV AG Österreichische Post AG Raiffeisen Bank International AG RHI AG CHOELLER-BLECKMANN OILFIELD EQUIPMENT AG Telekom Austria AG UNIQA Insurance Group AG Baader Bank AG CeFDex GmbH Deutsche Bank AG ODDO EYDLER BANK AG pire Europe Limited ervices, a.s. Virtu Financial Ireland Limited VERBUND AG VIENNA INURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe voestalpine AG Wienerberger AG Zumtobel Group AG AGRANA Beteiligungs-AG AMAG Austria Metall AG AT & Austria Technologie & ystemtechnik AG DO & CO AG EVN AG FACC AG Frauenthal Holding AG Kapsch TrafficCom AG

5 (trading participants) Aktien/ADCs (shares/adcs) Mayr-Melnhof Karton AG PALFINGER AG POLYTEC Holding AG Porr AG Rosenbauer International AG IMMO AG emperit AG Holding TRABAG E Valneva E, tammaktien Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG Wolford AG Baader Bank AG CeFDex GmbH Deutsche Bank AG ODDO EYDLER BANK AG pire Europe Limited ervices, a.s. Virtu Financial Ireland Limited Bestbieter = Zuschlag zum pecialist best bid of one participant = pecialist

Specialist Ausschreibung 2017 Ergebnisse der ersten Runde Specialist Tender 2017 Results of first call

Specialist Ausschreibung 2017 Ergebnisse der ersten Runde Specialist Tender 2017 Results of first call pecialist Ausschreibung 2017 Ergebnisse der ersten Runde pecialist Tender 2017 Results of first call Die Wiener Börse startete am 27. Februar 2017, das turnusmäßig einmal jährlich stattfindende Ausschreibungsverfahren

Mehr

Specialist Ausschreibung 2016 Ergebnisse der ersten Runde Specialist Tender 2016 Results of first call

Specialist Ausschreibung 2016 Ergebnisse der ersten Runde Specialist Tender 2016 Results of first call Specialist Ausschreibung 2016 Ergebnisse der ersten Runde Specialist Tender 2016 Results of first call Die Wiener Börse startete am 1. März 2016, das turnusmäßig einmal jährlich stattfindende Ausschreibungsverfahren

Mehr

Auswirkungen auf Konzernabschlussgrößen in % Langfristiges Vermögen Schulden EBIT EBITDA n M 11,58 17,47 8,49 66,83 SD 19,14 37,80 23,12

Auswirkungen auf Konzernabschlussgrößen in % Langfristiges Vermögen Schulden EBIT EBITDA n M 11,58 17,47 8,49 66,83 SD 19,14 37,80 23,12 Auswirkungen auf Konzernabschlussgrößen in % Langfristiges Vermögen Schulden EBIT EBITDA n 50 50 50 50 M 11,58 17,47 8,49 66,83 SD 19,14 37,80 23,12 105,89 MD 4,03 6,05 1,74 21,20 Min 0,02 0,04 0,02 0,30

Mehr

Jahresstatistik 2013

Jahresstatistik 2013 Jahresstatistik 2013 Yearly statistics 2013 Umsätze nach Märkten Turnover by markets Amtlicher Handel und Geregelter Freiverkehr / Official Market and Second Regulated Market Börsejahr Trading year Aktien

Mehr

Jahresstatistik 2014

Jahresstatistik 2014 Jahresstatistik 2014 Yearly statistics 2014 Umsätze nach Märkten Turnover by markets Amtlicher Handel und Geregelter Freiverkehr / Official Market and Second Regulated Market Börsejahr Trading year Aktien

Mehr

Specialist und Market Maker / Erfüllungsquoten für November 2014 Specialist und Market Maker / Performance of November 2014

Specialist und Market Maker / Erfüllungsquoten für November 2014 Specialist und Market Maker / Performance of November 2014 Specialist und Market Maker / Erfüllungsquoten für November 2014 Specialist und Market Maker / Performance of November 2014 Ein Handelsmitglied, welches eine Specialist- bzw. Market Maker-Funktion übernommen

Mehr

Umsätze nach Märkten Turnover by markets

Umsätze nach Märkten Turnover by markets Jahresstatistik 2011 Yearly statistics 2011 Umsätze nach Märkten Turnover by markets Amtlicher Handel und Geregelter Freiverkehr / Official Market and Second Regulated Market Börsejahr Trading year Aktien

Mehr

3 Banken Österreich-Fonds

3 Banken Österreich-Fonds Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 1 und 2 InvFG ISIN Tranche A AT0000662275 (R) ISIN Tranche A AT0000A1FAV3 (I) H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Jänner 2016 bis 30. Juni 2016 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft

Mehr

RT Österreich Aktienfonds

RT Österreich Aktienfonds Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht 2014/15 Halbjahresbericht 2014/15 Inhaltsübersicht Allgemeine Informationen zur Kapitalanlagegesellschaft... 2 Marktentwicklung und Anlagepolitik... 3 Zusammensetzung

Mehr

FEINSPEZIFIKATIONEN ZUM MARKTMODELL FÜR DEN HANDEL MIT DERIVATEN AN DER WIENER BÖRSE

FEINSPEZIFIKATIONEN ZUM MARKTMODELL FÜR DEN HANDEL MIT DERIVATEN AN DER WIENER BÖRSE AN DER WIENER BÖRSE Marketdesign & -support l Version 12.0 l Oktober 2009 1 Einleitung...3 2 Allgemeine Handelsparameter...3 2.1 Erster Handelstag... 3 2.2 Handelbare Instrumente... 3 2.3 Handelsform...

Mehr

RT Österreich Aktienfonds

RT Österreich Aktienfonds RT Österreich Aktienfonds Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht 2013/14 Halbjahresbericht 2013/14 Inhaltsübersicht Allgemeine Informationen zur Kapitalanlagegesellschaft... 2 Marktentwicklung

Mehr

RT Zukunftsvorsorge Aktienfonds. Miteigentumsfonds gemäß InvFG

RT Zukunftsvorsorge Aktienfonds. Miteigentumsfonds gemäß InvFG RT Zukunftsvorsorge Aktienfonds Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht 2014 Halbjahresbericht 2014 Inhaltsübersicht Allgemeine Informationen zur Kapitalanlagegesellschaft... 2 Entwicklung des

Mehr

Info-Broschüre C.I.R.A. Cercle Investor Relations Austria

Info-Broschüre C.I.R.A. Cercle Investor Relations Austria Info-Broschüre C.I.R.A. Cercle Investor Relations Austria www.cira.at 1 Kurzportrait Der Cercle Investor Relations Austria (C.I.R.A.) wurde 1991 gegründet, ist im Dachverband der International Investor

Mehr

DIVIDENDENSTUDIE ÖSTERREICH 2015 Banken-Ausfälle überschatten respektable Dividendensaison

DIVIDENDENSTUDIE ÖSTERREICH 2015 Banken-Ausfälle überschatten respektable Dividendensaison Mit freundlicher Unterstützung von: Wertentwicklung DIVIDENDENSTUDIE ÖSTERREICH 2015 Banken-Ausfälle überschatten respektable Dividendensaison Christian W. Röhl Founder & CIO Wertentwicklung Berlin/Wien

Mehr

Indexänderungen 1H 2005

Indexänderungen 1H 2005 Indexänderungen 1H 2005 Wirksam JUNI 2005 30 JUN 30 JUN I 30 JUN 30 JUN Five 27 JUN I 24 JUN 22 JUN 20 JUN Intercell AG (ICLL) - ISIN: AT0000612601 Anzahl der Aktien: 33.575.932 Immoeast Immobilien Anlagen

Mehr

Markus Oberrauter l Christina Wieser Abteilung Betriebswirtschaft. Ausschüttungspolitik der ATX-Konzerne (2011 bis 2013)

Markus Oberrauter l Christina Wieser Abteilung Betriebswirtschaft. Ausschüttungspolitik der ATX-Konzerne (2011 bis 2013) Markus Oberrauter l Christina Wieser Abteilung Betriebswirtschaft Ausschüttungspolitik der ATX-Konzerne (2011 bis 2013) April 2013 2013: Unverändert hohes Ausschüttungsniveau (2 Mrd. Euro) Die 20 Leitunternehmen

Mehr

Jahresstatistik 2010

Jahresstatistik 2010 Jahresstatistik 2010 Yearly statistics 2010 Umsätze nach Märkten Turnover by markets Amtlicher Handel und Geregelter Freiverkehr / Official Market and Second Regulated Market Börsejahr Trading year Aktien

Mehr

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 21 Abs. 1 WpHG (Aktie) Veröffentlichung einer Mitteilung nach 21 Abs. 1 WpHG (Aktie) First Sensor AG Peter-Behrens-Str. 15 12459 Berlin First Sensor-Aktie ISIN DE0007201907 Ι WKN 720190 14. Oktober 2014 Veröffentlichung gemäß

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

New Member and Market Maker of CEGH Gas Exchange Spot & Futures Market:

New Member and Market Maker of CEGH Gas Exchange Spot & Futures Market: New Member and Market Maker of CEGH Gas Exchange Spot & Futures Market: MET International AG, Zug (Switzerland) On the 21 st January 2016 the management of Wiener Börse has decided to approve MET International

Mehr

Raiffeisen-Österreich-Aktien. Halbjahresbericht 2015/2016

Raiffeisen-Österreich-Aktien. Halbjahresbericht 2015/2016 Halbjahresbericht 2015/2016 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Fondsdaten... 3 Fondscharakteristik... 3 Rechtlicher Hinweis... 4 Fondsdetails... 5 Umlaufende Anteile... 5 Bericht zur Anlagepolitik des Fonds...

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

Datenanpassung: Abrechnungspreise Terminmarktkontrakte & PNX-Dateien

Datenanpassung: Abrechnungspreise Terminmarktkontrakte & PNX-Dateien Datenanpassung: Abrechnungspreise Terminmarktkontrakte & PNX-Dateien Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie über die Anpassung des Schlussabrechnungspreises für den Strom- Termin-Kontrakt (F7BM,

Mehr

FINANZEN börse. FORMAT Strategic Performance Test: D. Österreichs. härtester. Aktientest FOTO: BINDER + CO AG 72 FORMAT 27 I 09

FINANZEN börse. FORMAT Strategic Performance Test: D. Österreichs. härtester. Aktientest FOTO: BINDER + CO AG 72 FORMAT 27 I 09 FINANZEN börse FORMAT Strategic Performance Test: D Österreichs härtester Aktientest FOTO: BINDER + CO AG 72 FORMAT 27 I 09 Die Konzerne der Wiener Börse im ultimativen Zahlen-Check Welche Unternehmen

Mehr

Center for Corporate Citizenship Austria Erstes CSR-Ranking Österreichischer Unternehmen

Center for Corporate Citizenship Austria Erstes CSR-Ranking Österreichischer Unternehmen Center for Corporate Citizenship Austria Erstes CSR-Ranking Österreichischer Unternehmen Copyright 2005 by Center for Corporate Citizenship Austria Seidlgasse 21/3 1030 Wien Telefon +43 (0) 1 710 22 83

Mehr

ERSTE RESPONSIBLE STOCK AUSTRIA. Miteigentumsfonds gemäß InvFG

ERSTE RESPONSIBLE STOCK AUSTRIA. Miteigentumsfonds gemäß InvFG ERSTE RESPONSIBLE STOCK AUSTRIA Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht 2013 Halbjahresbericht 2013 Inhaltsübersicht Allgemeine Informationen zur Kapitalanlagegesellschaft... 2 Entwicklung des

Mehr

Indexänderungen 2H 2005

Indexänderungen 2H 2005 Indexänderungen 2H 2005 Wirksam DEZEMBER 2005 30 DEZ 29 DEZ 29 DEZ RTX 27 DEZ CNX RMB CNX EUR CNX USD RDX EUR RDX USD I 22 DEZ 20 DEZ 20 DEZ 19 DEZ I 19 DEZ 19 DEZ 19 DEZ ViDX 16 DEZ Five I China Shipping

Mehr

UNTERNEHMENS- REGISTER

UNTERNEHMENS- REGISTER Betreff: Angaben zum Mitteilungspflichtigen: Angaben zum Emittenten Name: Adresse: Staat: Inhalt der Stimmrechtsmitteilung: Siemens Aktiengesellschaft: Release according to Article 26, Section 1 of the

Mehr

Liquiditätsreport Leitbetriebe in. Österreich und Deutschland. 3. und 4. Quartal 2011

Liquiditätsreport Leitbetriebe in. Österreich und Deutschland. 3. und 4. Quartal 2011 www.pwc.at Leitbetriebe in Österreich und Deutschland 3. und 4. Quartal 2011 Bitte anschnallen und Ruhe bewahren Der umfasst alle im ATX, ATX- Prime, DAX und MDAX vertretenen Unternehmen, außer Banken

Mehr

HALBJAHRESBERICHT 2010 / 2011

HALBJAHRESBERICHT 2010 / 2011 Meinl EQUITY AUSTRIA HALBJAHRESBERICHT 2010 / 2011 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. Meinl EQUITY AUSTRIA Halbjahresbericht 2010 / 2011 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. 1010 Wien,

Mehr

RT Zukunftsvorsorge Aktienfonds. Miteigentumsfonds gemäß 20a InvFG

RT Zukunftsvorsorge Aktienfonds. Miteigentumsfonds gemäß 20a InvFG RT Zukunftsvorsorge Aktienfonds Miteigentumsfonds gemäß 20a InvFG Halbjahresbericht 2010 Halbjahresbericht 2010 Inhaltsübersicht Allgemeine Informationen zur Kapitalanlagegesellschaft... 2 Marktentwicklung

Mehr

Halbjahresbericht 2012/2013

Halbjahresbericht 2012/2013 Halbjahresbericht 2012/2013 RAIFFEISEN- PENSIONSFONDS- SALZBURG 2006 INHALT Gesellschafter und Organe der Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH.. 3 RAIFFEISEN-PENSIONSFONDS-SALZBURG 2006... 4 Überblick

Mehr

Erfrischende Vielfalt

Erfrischende Vielfalt FREITAG, 7. MÄRZ 2014 EIN-PERSONEN-ERFOLGE. Brandstifter, Götzis Simon Ender hat ein Produkt entdeckt und konsequent weiterentwickelt. FOTO: TMH Mit zündender Idee auf Wachstumskurs Zuerst war es nur ein

Mehr

>12 JAHRES- STATISTIK 2002

>12 JAHRES- STATISTIK 2002 02 >12 JAHRES- STATISTIK 2002 > UMSÄTZE NACH MARKTSEGMENTEN Turnover by market segments Emittenten Issuers 30.12. Titel Listings 30.12. Kapitalisierung Inland Capitalization domestic 30.12. Kapitalisierung

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Supplier Status Report (SSR)

Supplier Status Report (SSR) Supplier Status Report (SSR) Introduction for BOS suppliers BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Str. 2 D-73760 Ostfildern Management Letter 2 Supplier Status Report sheet

Mehr

MARKET DATA CIRCULAR DATA AMENDMENT

MARKET DATA CIRCULAR DATA AMENDMENT MARKET DATA CIRCULAR DATA AMENDMENT Anpassung Schlussabrechnungspreise Financial Power Futures May 2015 Leipzig, 10.07.2015 - Die Schlussabrechnungspreise für die Financial Power Futures werden nach der

Mehr

MARKET DATA CIRCULAR ACTION REQUIRED

MARKET DATA CIRCULAR ACTION REQUIRED MARKET DATA CIRCULAR ACTION REQUIRED Final Settlement Prices for s October 2016 Leipzig, 19/10/2016 The final settlement prices for Financial Power Futures are determined on the EPEX Spot SE Day-Ahead

Mehr

Rollen im Participant Portal

Rollen im Participant Portal Rollen im Participant Portal Stand Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1 Welche Aufteilung existiert grundsätzlich im PP?...3 1.1 Organisation Roles:...3 1.2 Project Roles:...4 1.2.1 1st level: Coordinator

Mehr

ZKV-Index. Halbjahresbericht 2009/2010

ZKV-Index. Halbjahresbericht 2009/2010 Halbjahresbericht 2009/2010 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Fondsdaten... 3 Fondscharakteristik... 3 Rechtlicher Hinweis... 4 Fondsdetails in... 5 Umlaufende Anteile... 5 Bericht zur Anlagepolitik des Fonds...

Mehr

CUSTOMER INFORMATION

CUSTOMER INFORMATION CUSTOMER INFORMATION 2017-04-21 Technical information on the introduction of Phelix DE Futures Dear Trading Participants, With the introduction of the new EEX Phelix DE Futures changes will occur for all

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

DIVIDENDEN.REPORT.2015 Ausschüttungspolitik der ATX Konzerne

DIVIDENDEN.REPORT.2015 Ausschüttungspolitik der ATX Konzerne DIVIDENDEN.REPORT.2015 Ausschüttungspolitik der ATX Konzerne Dividenden.Report.2015 Ausschüttungspolitik der ATX Konzerne Autor: Markus Oberrauter, AK Wien Markus.Oberrauter@akwien.at +43 1 50165 2139

Mehr

HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015

HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015 Meinl EQUITY AUSTRIA HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. Meinl EQUITY AUSTRIA Halbjahresbericht 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. 1010 Wien,

Mehr

iid software tools QuickStartGuide iid USB base driver installation

iid software tools QuickStartGuide iid USB base driver installation iid software tools QuickStartGuide iid software tools USB base driver installation microsensys Nov 2016 Introduction / Einleitung This document describes in short form installation of the microsensys USB

Mehr

Datenanpassung: Erdgas und Emissionsrechte

Datenanpassung: Erdgas und Emissionsrechte Datenanpassung: Erdgas und Emissionsrechte Sehr geehrte Damen und Herren, mit diesem TechLetter möchten wir Sie über Anpassungen des Erdgas Terminmarkt Index EGIX und der Abrechnungspreise der Emissionsrechte

Mehr

New Member of CEGH Gas Exchange:

New Member of CEGH Gas Exchange: New Member of CEGH Gas Exchange: Eni Trading & Shipping S.p.A., (Italy) Eni Trading & Shipping S.p.A., Belgian Branch, (Belgium) The management of Vienna Stock Exchange approved Eni Trading & Shipping

Mehr

Raiffeisen-Österreich-Aktien. Halbjahresbericht 2013/2014

Raiffeisen-Österreich-Aktien. Halbjahresbericht 2013/2014 Halbjahresbericht 2013/2014 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Fondsdaten... 3 Fondscharakteristik... 3 Rechtlicher Hinweis... 4 Fondsdetails... 5 Umlaufende Anteile... 5 Bericht zur Anlagepolitik des Fonds...

Mehr

ZKV-Index. Halbjahresbericht 2013/2014

ZKV-Index. Halbjahresbericht 2013/2014 Halbjahresbericht 2013/2014 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Fondsdaten... 3 Fondscharakteristik... 3 Besondere Informationen bei Indexfonds... 4 Rechtlicher Hinweis... 4 Fondsdetails... 5 Umlaufende Anteile...

Mehr

Umsätze nach Märkten Turnover by markets

Umsätze nach Märkten Turnover by markets Jahresstatistik 2012 Yearly statistics 2012 Umsätze nach Märkten Turnover by markets Amtlicher Handel und Geregelter Freiverkehr / Official Market and Second Regulated Market Börsejahr Trading year Aktien

Mehr

CUSTOMER INFORMATION

CUSTOMER INFORMATION CUSTOMER INFORMATION 2014-01-15 Change of the Expiry Dates for selected EEX Phelix and French Futures Dear trading participants, We would like to inform you about required changes in the expiry dates and

Mehr

Raiffeisen-Österreich-Aktien. Halbjahresbericht 2012/2013

Raiffeisen-Österreich-Aktien. Halbjahresbericht 2012/2013 Halbjahresbericht 2012/2013 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Fondsdaten... 3 Fondscharakteristik... 3 Rechtlicher Hinweis... 4 Fondsdetails in EUR... 5 Umlaufende Anteile... 5 Bericht zur Anlagepolitik des

Mehr

Fachheft Nr. 40. Number One-Nummer

Fachheft Nr. 40. Number One-Nummer JAHRESBILANZ 2015 Fachheft Nr. 40 Number One-Nummer Season 2: Im Team mit Deloitte ehren wir wieder Wiener Börsestars auf Hard Facts-Basis. Christian Drastil, Dezember 2015 Eine Verneigung vor Aktivposten

Mehr

February 17, 2009 May 22, 2009 Prospectus of the public offer of 3,55 % Monatsbonus s Wohnbauanleihe 2009/2022/2

February 17, 2009 May 22, 2009 Prospectus of the public offer of 3,55 % Monatsbonus s Wohnbauanleihe 2009/2022/2 Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft HYPO TIROL AG) Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG HYPO TIROL AG) Bank Austria Creditanstalt Wohnbaubank Aktiengesellschaft

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172)

Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172) Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172) Prof. Dr. Daniel Rösch am 13. Juli 2009, 13.00-14.00 Name, Vorname Anmerkungen: 1. Bei den Rechenaufgaben ist die allgemeine Formel zur Berechnung der

Mehr

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL USER GUIDE June 2016

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL USER GUIDE June 2016 Overview The Hamburg Süd VGM Web portal is an application that enables you to submit VGM information directly to Hamburg Süd via our e-portal Web page. You can choose to enter VGM information directly,

Mehr

EEX Kundeninformation 2009-06-04

EEX Kundeninformation 2009-06-04 EEX Kundeninformation 2009-06-04 Änderungen bei der sstellung für die monatlichen Börsentransaktionsentgelte Sehr geehrte Damen und Herren, seit Anfang des Jahres vereinheitlichen wir in mehreren Stufen

Mehr

Enhanced Transaction Solution (ETS) Interface: Erweiterungen Eurex Release 11.0 Veröffentlichung von Dokumentation

Enhanced Transaction Solution (ETS) Interface: Erweiterungen Eurex Release 11.0 Veröffentlichung von Dokumentation EEX Enhanced Transaction Solution (ETS) Interface: Erweiterungen Eurex Release 11.0 Veröffentlichung von Dokumentation Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Eurex stellt die folgenden Erweiterungen für ETS zur

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Die Wiener Börse Facts & Figures. Mag. Martin Wenzl, Abteilungsleiter Market- & Product Development, Listing der Wiener Börse AG

Die Wiener Börse Facts & Figures. Mag. Martin Wenzl, Abteilungsleiter Market- & Product Development, Listing der Wiener Börse AG Die Wiener Börse Facts & Figures Mag. Martin Wenzl, Abteilungsleiter Market- & Product Development, Listing der Wiener Börse AG Teilnehmer am Kapitalmarkt Wiener Börse Der Betrieb von Börsen in Österreich

Mehr

Raiffeisen-Österreich-Aktien. Halbjahresbericht 2011/2012

Raiffeisen-Österreich-Aktien. Halbjahresbericht 2011/2012 Halbjahresbericht 2011/2012 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Fondsdaten... 3 Fondscharakteristik... 3 Rechtlicher Hinweis... 4 Fondsdetails in EUR... 5 Umlaufende Anteile... 5 Bericht zur Anlagepolitik des

Mehr

Equity Weekly. Erste Group Research Equity Weekly Aktien Global 11. September 2015

Equity Weekly. Erste Group Research Equity Weekly Aktien Global 11. September 2015 Equity Weekly Die internationalen Aktienindizes tendierten in der vergangenen Woche uneinheitlich, die Volatilität geht allmählich zurück. Der ATX verzeichnete bei dünner Nachrichtenlage ein Minus von

Mehr

DR. KALLIWODA CAPITAL MARKETS CONFERENCES

DR. KALLIWODA CAPITAL MARKETS CONFERENCES Tel.: +49 69. 972 058 53 Mobil: 0172-61 90 796 Email: nk@kalliwoda.com Web: DR. KALLIWODA CAPITAL MARKETS CONFERENCES Since 2003, we are an independent research firm. Since 2004, we do national and international

Mehr

Die Wiener Börse und Services beim IPO

Die Wiener Börse und Services beim IPO Wien, 26. Februar 2008 Die Wiener Börse und Services beim IPO Barbara Dorfmeister, IPO Akquisition Wiener Börse auch in turbulenteren Zeiten attraktiv Investments in Aktien langfristig immer am rentabelsten

Mehr

Handel an der Wiener Börse. Lehrerseminare ARGE GWK Wien Martin Wenzl, Wiener Börse AG

Handel an der Wiener Börse. Lehrerseminare ARGE GWK Wien Martin Wenzl, Wiener Börse AG Handel an der Wiener Börse Lehrerseminare ARGE GWK Wien Martin Wenzl, Wiener Börse AG www.wienerborse.at Die Wiener Börse im Wandel Handel früher Handel heute Präsenz-Handel Elektronischer Handel 2 Der

Mehr

Harmonisierung Produktsetup EUA Spot- und Terminmarkt / Getrennte Abwicklung EUA Primärmarktauktion

Harmonisierung Produktsetup EUA Spot- und Terminmarkt / Getrennte Abwicklung EUA Primärmarktauktion ECC Clearing-Information 2011-02-08 Nr. 06/2011 Harmonisierung Produktsetup EUA Spot- und Terminmarkt / Getrennte Abwicklung EUA Primärmarktauktion Sehr geehrte Damen und Herren, die European Energy Exchange

Mehr

XONTRO Newsletter. Financial Institutes. No. 70

XONTRO Newsletter. Financial Institutes. No. 70 XONTRO Newsletter Financial Institutes No. 70 Page 1 This XONTRO Newsletter for Financial Institutes contains information covering the following topics: BCIN BV processing control handling ( Bearbeitung

Mehr

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt EEX Kundeninformation 2004-05-04 Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechnungen für den Handel am Auktionsmarkt werden täglich versandt. Dabei stehen

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

CUSTOMER INFORMATION 2010-12-10

CUSTOMER INFORMATION 2010-12-10 CUSTOMER INFORMATION 2010-12-10 Extended trading hours for EEX Natural Gas Futures and Spot Contracts Dear trading participants We would like to inform you about upcoming changes on the EEX Natural Gas

Mehr

eurex rundschreiben 278/14

eurex rundschreiben 278/14 eurex rundschreiben 278/14 Datum: 23. Dezember 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc EURO STOXX 50, STOXX Europe 50,

Mehr

International LadiesAlpen Cup Skijumping. 2.-3. February 2013 N O R D I S C H E S L A N D E SL E I S T U N G S Z E N T R U M

International LadiesAlpen Cup Skijumping. 2.-3. February 2013 N O R D I S C H E S L A N D E SL E I S T U N G S Z E N T R U M Int. FIS Ladies Alpen-Cup Skispringen EINLADUNG und AUSSCHREIBUNG Invitation to the Competition OPA FIS Ladies Alpen-Cup Skispringen International LadiesAlpen Cup Skijumping 2.-3. February 2013 N O R D

Mehr

New Member of CEGH Gas Exchange Spot & Futures Market:

New Member of CEGH Gas Exchange Spot & Futures Market: New Member of CEGH Gas Exchange Spot & Futures Market: Axpo Trading AG On the 2 nd July 2015 the management of Wiener Börse has decided to approve Axpo Trading AG as member of CEGH Gas Exchange Spot and

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL - USER GUIDE June 2016

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL - USER GUIDE June 2016 Overview The Hamburg Süd VGM-Portal is an application which enables to submit VGM information directly to Hamburg Süd via our e-portal web page. You can choose to insert VGM information directly, or download

Mehr

Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper

Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper Disclaimer IMPORTANT LEGAL NOTICE This presentation does not constitute or form part of, and should not be construed as, an offer or invitation

Mehr

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG First Sensor AG Peter-Behrens-Str. 15 12459 Berlin First Sensor-Aktie ISIN DE0007201907 Ι WKN 720190 25. November 2011 Veröffentlichung gemäß 26 Abs.

Mehr

Disclosure of shareholdings

Disclosure of shareholdings Disclosure of shareholdings Credit Suisse Group AG announces a change in the composition of the Group that holds shares in Zurich Financial Services Ltd Zurich Financial Services Ltd Mythenquai 2 8022

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Level 1 German, 2012

Level 1 German, 2012 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2012 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am Tuesday 13 November 2012 Credits: Five Achievement

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

New Trader for CEGH Gas Exchange SPOT & Futures Market:

New Trader for CEGH Gas Exchange SPOT & Futures Market: New Trader for CEGH Gas Exchange SPOT & Futures Market: (Gazprom Marketing & Trading Ltd. With effect of February 13 th, 2014 following person is authorized and approved as Exchange participant of the

Mehr

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Peter-Behrens-Str. 15 12459 Berlin First Sensor-Aktie ISIN DE0007201907 Ι WKN 720190 21. August 2014 Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem

Mehr

Telefon, your contact Telephone

Telefon, your contact Telephone Deutsche Rentenversicherung Bund 10704 BERLIN, GERMANY ZRBG 932 Datum und Zeichen Ihrer Nachricht Date and reference of your correspondence Telefax Fax number Telefon, your contact Telephone 0049 30 865-0049

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

Market Data Circular Data amendment

Market Data Circular Data amendment Market Data Circular Data amendment Datenanpassung am Strom-Terminmarkt und Erdgas- Spotmarkt Leipzig, 09.05.2014 - Die EEX hat die publizierten Daten für Stromprodukte auf dem Terminmarkt auf der EEX-Webseite

Mehr

Fakultät III Univ.-Prof. Dr. Jan Franke-Viebach

Fakultät III Univ.-Prof. Dr. Jan Franke-Viebach 1 Universität Siegen Fakultät III Univ.-Prof. Dr. Jan Franke-Viebach Klausur Monetäre Außenwirtschaftstheorie und politik / International Macro Wintersemester 2011-12 (2. Prüfungstermin) Bearbeitungszeit:

Mehr

RUNDSCHREIBEN / CIRCULAR

RUNDSCHREIBEN / CIRCULAR RUNDSCHREIBEN / CIRCULAR Kontakt/Contact: Thomas Ploil (Marketdesign & -support) Tel: (++43 1) 53165-500; Mail: oetob@wienerborse.at Datum/Date: Wien, am 15-04-2005 Einführung von Optionskontrakten auf

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS

ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS Ein Anlagenstillstand ist meistens mit einem enormen Kostenund Zeitaufwand verbunden. Bis die Fehlerquelle gefunden und das Austauschgerät organisiert

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

After sales product list After Sales Geräteliste

After sales product list After Sales Geräteliste GMC-I Service GmbH Thomas-Mann-Str. 20 90471 Nürnberg e-mail:service@gossenmetrawatt.com After sales product list After Sales Geräteliste Ladies and Gentlemen, (deutsche Übersetzung am Ende des Schreibens)

Mehr

KEPLER Österreich Aktienfonds

KEPLER Österreich Aktienfonds KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. KEPLER Österreich Aktienfonds Halbjahresbericht 2004 Halbjahresbericht vom 01.04.2004 bis zum 30.09.2004 Die KEPLER-FONDS KAG arbeitet nach den Qualitätsstandards

Mehr

Level 2 German, 2013

Level 2 German, 2013 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2013 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German text(s) on familiar matters 9.30 am Monday 11 November 2013 Credits: Five

Mehr

Höchste Qualität seit 1948

Höchste Qualität seit 1948 Höchste Qualität seit 1948 Seit mehr als 60 Jahren steht der Name DIETEG für Qualitätskabinen. Kunden aus dem In- und Ausland schätzen den umfassenden und persönlichen Service, den die Mitarbeiter des

Mehr

Free Tutorial Ohrringe / Earrings Petal Wheel

Free Tutorial Ohrringe / Earrings Petal Wheel Free Tutorial Ohrringe / Earrings Petal Wheel 1 Legende / Verwendete Materialien Legend / Used material RP6: Rundperle 6 mm / 2 Stück / SWAROVSKI Chrystal Pearl Neon Pink RP6: round bead 6mm / 2 pcs. /

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr