Wie kommt das Wetter ins Radio?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wie kommt das Wetter ins Radio?"

Transkript

1 Wie kommt das Wetter ins Radio? Wetterprognose und Medienarbeit 20. April 2012 Schulticker WIND und Wetter Rebekka Krampitz

2 Inhalt 1. Meteomedia 2. Meteorologie, Wetter und Klima 3. Wettervorhersage 4. Medienmeteorologie 2

3 Infrastruktur Messdaten von über Stationen weltweit Hochauflösende Satelliten- und Radarbilder Prognosedaten aller führenden Wettermodelle Umfassende Wetter- und Klimadatenbank Fernseh- und Radiostudios Unwetterzentralen (Deutschland und Schweiz) 800 eigene Wetterstationen 3

4 Was wir alles machen: Moderierte Wettersendungen (TV, Hörfunk) Medienwetter (TV, Hörfunk, Printmedien) Bereitstellung Wetter- und Klimadaten Grafische Aufbereitung von Wetterdaten Versicherungsexpertisen und Gutachten Industrieanwendungen für Energie, Logistik, Automotive Eventwetter, Nowcasting SMS- und MMS-Dienste Wettershow 24 Stunden online Wetterportale (EVU, Versicherungen, Landwirtschaft) Unwettervorhersagen und -warnungen Risikoabschätzung 4

5 Inhalt 1. Meteomedia 2. Meteorologie, Wetter und Klima 3. Wettervorhersage 4. Medienmeteorologie 5. Unwettervorhersage 5

6 Meteorologie, Wetter und Klima Was ist Meteorologie? Meteor= das in der Luft Befindliche Erforschung des Zustandes der Atmosphäre Untersuchung von Mechanismen, die die Atmosphäre in Bewegung halten Entwicklung von Modellen, um den Zustand der Atmosphäre vorherzusagen Meteorologie ist die Lehre von den physikalischen und chemischen Vorgängen in der Atmosphäre, sowie ihren Wechselwirkungen mit der Erdoberfläche und dem Weltraum 6

7 Meteorologie, Wetter und Klima Wetter: Zustand der Atmosphäre an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit Wie ist es hier und jetzt? Klima: Statistische Eigenschaft des Wetters an einem bestimmten Ort über einen längeren Zeitraum Wie ist die mittlere Temperatur im April in Münster? 7

8 Der Wasserkreislauf Quelle: 8

9 Inhalt 1. Meteomedia 2. Meteorologie, Wetter und Klima 3. Moderne Wettervorhersage 4. Medienmeteorologie 5. Unwettervorhersage und -warnung 9

10 Moderne Wettervorhersage Warum kann man das Wetter vorhersagen? Grundvoraussetzung: Wetterbeobachtung Das Wetter ist messbar z.b.: Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Windgeschwindigkeit, Das Wetter unterliegt physikalischen Gesetzen Die physikalischen Vorgänge lassen sich mit Mathematik lösen Wettermodelle 10

11 Moderne Wettervorhersage Großes Beobachtungs- und Messnetz rund Stationen weltweit rund Stationen in Europa rund Stationen in Deutschland davon ca. 490 eigene Stationen Wetterstationsmessnetz Meteomedia = Meteomedia-Wetterstation = Stationen anderer Anbieter 11

12 Weltweise Wettermessungen 12

13 Moderne Wettervorhersage: Datengewinnung Satelliten Flugzeuge Radiosonden An Land: Boden- & Radarstationen Schiffe Im Wasser: Schiffe Prognoserechner 750 Bojen In der Luft: Bojen Flugzeuge Wettermodelle Niederschlagsradar Wetterstationen Wetterballone Im All: 14 Satelliten 13

14 Die Vorhersagekette Beobachtung Messdaten sammeln und bearbeiten Analyse Numerische Wettervorhersage (mathematisch-physikalische Modelle) Statistische Interpretation Statistische Nachbearbeitung Operationelle Wettervorhersage (Interpretation durch den Meteorologen) 14

15 Wettermodelle und ihre Unterschiede Wenn die Wettermodelle auseinander gehen 15

16 Wie weit lässt sich in die Zukunft vorhersagen? Verschiedene Abschnitte der Zukunft : Nowcasting: 0-2 Stunden Kürzestfrist: 0-12 Stunden Kurzfrist: Stunden Mittelfrist: +72 Stunden +10 Tage Langfrist: > 10 Tage bis zu Monaten Klima: Jahrzehnte und mehr 16

17 Ensemble-Vorhersagen 17

18 Moderne Wettervorhersage Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Münster einen Sturm in Peking auslösen? Die natürliche Grenze der Wettervorhersage ist das Chaosprinzip 18

19 Inhalt 1. Meteomedia 2. Meteorologie, Wetter und Klima 3. Wettervorhersage 5. Medienmeteorologie 19

20 Das Wetter in den Medien Wetterpräsentation und Wetterprodukte für Fernsehen Radio Zeitungen Internet Mobile Dienste 20

21 Referenzen (Kurzauswahl) 21

22 Das Wetter in den Medien

23 Der Medienmeteorologe Dienstablauf Frühschicht 4.00 Uhr 4.30 Uhr bis 5.30 Uhr 5.40 Uhr 5.45 Uhr Ab 6.00 Uhr Dienstbeginn 1. NRW-Text für den WDR restlichen NRW Texte (Videotext, 11 Lokalzeiten) 1. Radiointerview Radio Seefunk Radarbericht (Textbox und Videotext) verschiedenen Radiointerviews 8.45 Uhr ab 9.00 Uhr Uhr Uhr bis Uhr Radarbericht Wetterkarten für den WDR malen, Text schreiben Nachmittagsaktualisierungen Texte WDR2 Westzeit Interview Nachmittagsaktualisierungen Lokalzeiten Wetterkarten Lokalzeiten fertigstellen letztes Radiointerview bei SR1 Europawelle Radarbericht Zeitungstexte Übergabe an Spätschicht und Dienstschluss Uhr Uhr bis Uhr Uhr 23

24 Der Medienmeteorologe Radiointerviews in einer Frühschicht Mo-Fr 5.55 Uhr Aufzeichnung SR Uhr WDR 5 Morgenecho 6.30 Uhr Funkhaus Europa (WDR, Radio Bremen, RBB) 6.50/7.20 Uhr WDRsich 2 Morgenmagazin Wie weit lässt in die Zukunft 6.45 Uhr SR 1 vorhersagen? 7.10 Uhr SR Uhr WDR 4 Morgenmelodie 7.45 Uhr SR Uhr SR Uhr SR Uhr WDR 2 Westzeit Uhr Aufzeichnung SR1 für Mittagssendung anschl. Onlinewetter Kamera wetter.info 24

25 Das Endprodukt 25

26 Das Endprodukt 26

27 Das Endprodukt 27

28 Probiert es selbst! 28

Internationale Wettervorhersagesysteme: Eigenschaften und Unterschiede. Jörg Kachelmann, Martin Fengler

Internationale Wettervorhersagesysteme: Eigenschaften und Unterschiede. Jörg Kachelmann, Martin Fengler Internationale Wettervorhersagesysteme: Eigenschaften und Unterschiede Jörg Kachelmann, Martin Fengler Universität Oldenburg, 28.01.2010 Die Meteomedia-Gruppe Firmenstruktur WeatherOK Inc. Omega/USA Jörg

Mehr

Die Wettervorhersage und ihre Tücken

Die Wettervorhersage und ihre Tücken Lehrerfortbildung 11. Juni 2008 Die Wettervorhersage und ihre Tücken M. Kunz Institut für Meteorologie und Klimaforschung Universität / Forschungszentrum Karlsruhe die Realität Orkantief Lothar am 26.12.1999

Mehr

Wie kommt der Vorhersagemeteorologe zu einer schlüssigen Wettervorhersage?

Wie kommt der Vorhersagemeteorologe zu einer schlüssigen Wettervorhersage? Mag. Thomas Turecek (ZAMG) Tel.: ++43 1 36026/2309 oder /2311 Fax: ++43 1 36026/73 Email: thomas.turecek@zamg.ac.at Internet: http://www.zamg.ac.at Wie kommt der Vorhersagemeteorologe zu einer schlüssigen

Mehr

ASTRAD 2015 in Wels. Regional angepasste Wettervorhersagen für die perfekte Planung des Wienerdienstes

ASTRAD 2015 in Wels. Regional angepasste Wettervorhersagen für die perfekte Planung des Wienerdienstes ASTRAD 2015 in Wels Regional angepasste Wettervorhersagen für die perfekte Planung des Wienerdienstes Mag. Thomas Turecek Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) Tel.: ++43 1 36026/2309 oder

Mehr

Die beste Adresse wenn s ums Wetter geht!

Die beste Adresse wenn s ums Wetter geht! Die beste Adresse wenn s ums Wetter geht! Wetterprognosen - Wetteranalysen - Gutachten www.blueskywetter.com Kein Tag ohne Wetter! BLUE SKY Wetteranalysen... ist ein privater Wetterdienst, der sich auf

Mehr

Wir messen und beobachten das Wetter ein fächerübergreifendes Projekt

Wir messen und beobachten das Wetter ein fächerübergreifendes Projekt Erde und Weltraum Beitrag 1 Wetter (Klassen /10) 1 von 32 Wir messen und beobachten das Wetter ein fächerübergreifendes Projekt Thomas Rosenthal, Esslingen am Neckar Das Wetter und die Witterungsabläufe

Mehr

Wettervorhersagen und ihre Aussagekraft

Wettervorhersagen und ihre Aussagekraft Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz Wettervorhersagen und ihre Aussagekraft Andreas Asch, Meteorologe MeteoSchweiz Was steckt hinter den

Mehr

VISUALISIERUNG KLIMA WETTER

VISUALISIERUNG KLIMA WETTER VISUALISIERUNG KLIMA WETTER WER? Katastrophenschutz Luftfahrt Seeschifffahrt Energiewirtschaft Verkehr Bauwirtschaft Meteorologische Dienstleister Landwirtschaft Wasserwirtschaft Klimaforschung KLIMA UND

Mehr

Unwetterzentrale Deutschland www.unwetterzentrale.de www.meteomedia.de

Unwetterzentrale Deutschland www.unwetterzentrale.de www.meteomedia.de Unwetterzentrale Deutschland www.unwetterzentrale.de www.meteomedia.de Meteomedia. Das Wetter Wir warnen, wenn es darauf ankommt Unwetter verursachen enorme Schäden. Durch rechtzeitige Warnungen können

Mehr

Klimaänderungen Prognosen Unsicherheiten

Klimaänderungen Prognosen Unsicherheiten Klimaänderungen Prognosen Unsicherheiten Klimawandel Prof. Dr. Günter Gross Institut für Meteorologie und Klimatologie Fakultät für Mathematik und Physik Leibniz Universität Hannover Klimawandel in Niedersachsen

Mehr

Karsten Brandt. Das Wetter. Beobachten Verstehen Voraussagen. Anaconda

Karsten Brandt. Das Wetter. Beobachten Verstehen Voraussagen. Anaconda Brandt Wetter_Inhalt 26.03.2012 12:05 Seite 3 Karsten Brandt Das Wetter Beobachten Verstehen Voraussagen Anaconda Brandt Wetter_Inhalt 26.03.2012 12:05 Seite 4 Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet

Mehr

Wettervorhersagemodelle

Wettervorhersagemodelle Wettervorhersagemodelle Grenzen heutiger NWP Modelle Grenzen heutiger NWP Modelle 1 Beobachtungen - Satelliten - Flugzeuge & Schiffe - Landstationen & Bojen Grenzen heutiger NWP Modelle 1 2 Beobachtungen

Mehr

Wetterportal Sauerland. Wetterportal Sauerland Dipl.-Geogr. Meinolf Pape und Julian Pape www.wetter-sauerland.de

Wetterportal Sauerland. Wetterportal Sauerland Dipl.-Geogr. Meinolf Pape und Julian Pape www.wetter-sauerland.de Wetterportal Sauerland Wetterportal Sauerland Dipl.-Geogr. Meinolf Pape und Julian Pape www.wetter-sauerland.de Das Wetterportal Wer wir sind Wetterportal Sauerland Dipl.-Geographen Meinolf und Julian

Mehr

Numerische Wettervorhersage beim Deutschen Wetterdienst (DWD)

Numerische Wettervorhersage beim Deutschen Wetterdienst (DWD) Deutscher Wetterdienst Numerische Wettervorhersage beim Deutschen Wetterdienst (DWD) Detlev Majewski, DWD, Forschung und Entwicklung e-mail: detlev.majewski@dwd.de Tel.: 069 8062 2728 Atmosphärische Strukturen

Mehr

Einführung in die Meteorologie (met210) - Teil VII: Synoptik

Einführung in die Meteorologie (met210) - Teil VII: Synoptik Einführung in die Meteorologie (met210) - Teil VII: Synoptik Clemens Simmer VII Synoptische Meteorologie Synoptik ist die Zusammenschau der Wettervorgänge in Raum und Zeit mit dem Ziel der Wetteranalyse

Mehr

Wetter und Bauwirtschaft Die Bauwetterzentrale Lösungen für Ihr Bauvorhaben

Wetter und Bauwirtschaft Die Bauwetterzentrale Lösungen für Ihr Bauvorhaben Wetter und Bauwirtschaft Die Bauwetterzentrale Lösungen für Ihr Bauvorhaben Meteomedia. Daten. Prognosen. Lösungen. Wetter und Bauwirtschaft Meteomedia. Ihr kompetenter Partner Gefühlt ist nicht gemessen

Mehr

Wettervorhersage für den Winterdienst. Dr. Manfred Bauer Mag. Susanne Lentner

Wettervorhersage für den Winterdienst. Dr. Manfred Bauer Mag. Susanne Lentner Wettervorhersage für den Winterdienst Dr. Manfred Bauer Mag. Susanne Lentner Wer sind wir? 20.2.2014 Folie 2 ZAMG Salzburg und Oberösterreich ZAMG Niederösterreich, Wien und Burgenland ZAMG Tirol und Vorarlberg

Mehr

Das Wetter. Das Wetter. Stationenlernen

Das Wetter. Das Wetter. Stationenlernen Das Wetter Stationenlernen Freiarbeit für den fächerübergreifenden Unterricht in Deutsch, Sachkunde (Naturwissenschaften), Kunst (Werken) Klasse 3 bis 6 von Anke Nitschke und Dr. Stefanie Schäfers verbenatus-verlag

Mehr

Didaktische FWU-DVD. Wie funktioniert die Wettervorhersage?

Didaktische FWU-DVD. Wie funktioniert die Wettervorhersage? 55 11061 Didaktische FWU-DVD Wie funktioniert die Wettervorhersage? Zur Bedienung Mit den Pfeiltasten der Fernbedienung (DVD-Player) oder der Maus (Computer) können Sie Menüpunkte und Buttons ansteuern

Mehr

Sammeln, sortieren, sichern Klimadaten für unsere Zukunft. Ein DFG-gefördertes Forschungsprojekt zur Langzeitarchivierung von Wetter- und Klimadaten

Sammeln, sortieren, sichern Klimadaten für unsere Zukunft. Ein DFG-gefördertes Forschungsprojekt zur Langzeitarchivierung von Wetter- und Klimadaten Sammeln, sortieren, sichern Klimadaten für unsere Zukunft Ein DFG-gefördertes Forschungsprojekt zur Langzeitarchivierung von Wetter- und Klimadaten Wir sammeln Wetterdaten für bessere Voraussagen und genauere

Mehr

Wetterstation Bad Bayersoien e. V. i. Gr.

Wetterstation Bad Bayersoien e. V. i. Gr. Wetterstation Bad Bayersoien e. V. i. Gr. Vorstellung unseres Projektes www.wetterstation-bad-bayersoien.de Wetterstation Bad Bayersoien e. V. i. Gr. Trahtweg 15 82435 Bad Bayersoien Tel. 08845 757153

Mehr

Wettervorhersage Arbeitsmaterial

Wettervorhersage Arbeitsmaterial Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Die Klasse teilt sich in Gruppen ein. Die Gruppen spielen jeweils die vier Stationen durch. Der Weg vom Datennetz der Wetterstationen, zum Empfangen der Wetterdaten

Mehr

Anywhere Weather LW 301 Smartphone-Wetterstation UVP: 199,00

Anywhere Weather LW 301 Smartphone-Wetterstation UVP: 199,00 Anywhere Weather LW 301 Smartphone-Wetterstation UVP: 199,00 Möchten Sie nicht auch wissen welches Wetter Sie erwartet? Mal sehen wie warm auf der Terasse ist? Ab nach Hause! Welche Windstärke haben wir

Mehr

6-10 KLIMA WETTERBEOBACHTUNG SACH INFORMATION

6-10 KLIMA WETTERBEOBACHTUNG SACH INFORMATION SACH INFORMATION Wetterbeobachtungen sind die Basis von Wettervorhersagen. Man unterscheidet Boden- und Höhenwetterbeobachtungen. Alle Wetterbeobachtungen werden verschlüsselt und dann als Wettermeldungen

Mehr

Ein Flügelschlag über Grönlands Küste

Ein Flügelschlag über Grönlands Küste Info & News Wettermodelle: Messonden aus dem Flieger über Island :: Info & News Info & News: Wettermodelle: Messonden aus dem Flieger über Island Geschrieben 04. Okt 2016-15:15 Uhr Jeder kennt diese Situation

Mehr

Mein Lern-Tagebuch Wetter

Mein Lern-Tagebuch Wetter Mein Lern-Tagebuch Wetter Name: Mein Wetterwörter-Lexikon Dieses Wort habe ich neu gelernt: So erkläre ich es in meinen eigenen Worten: So male ich das Wort: So planen wir ein Experiment und führen es

Mehr

GLOBAL LEARNING AND OBSERVATIONS EIN INTERNATIONALES SCHULPROGRAMM. TO BENEFIT THE ENVIRONMENT IM BEREICH UMWELT

GLOBAL LEARNING AND OBSERVATIONS EIN INTERNATIONALES SCHULPROGRAMM.  TO BENEFIT THE ENVIRONMENT IM BEREICH UMWELT GLOBAL LEARNING AND OBSERVATIONS TO BENEFIT THE ENVIRONMENT EIN INTERNATIONALES SCHULPROGRAMM IM BEREICH UMWELT www.globe-swiss.ch 1 SWiSE-Innovationstag 29. März 2014 www.globe-swiss.ch Ziele für heute

Mehr

Moderne Wettervorhersage Numerische Modelle in der Meteorologie. Alexander Beck. Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

Moderne Wettervorhersage Numerische Modelle in der Meteorologie. Alexander Beck. Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik Moderne Numerische Modelle in der Meteorologie Alexander Beck (alexander.beck@zamg.ac.at) Überblick Moderne 1. Okt 2011 Folie 2 Ein kurzer Blick in die Vergangenheit Beobachten und Messen Vorhersagemodelle

Mehr

Urs Neu. Do-it-yourself Wettervorhersage

Urs Neu. Do-it-yourself Wettervorhersage Urs Neu Do-it-yourself Wettervorhersage Urs Neu Do-it-yourself Wettervorhersage Leicht gemacht mit der Höhendruckkarte Haupt Verlag Dr. Urs Neu ist Geograf mit Spezialgebiet Meteorologie und Klimatologie.

Mehr

Inhaltskatalog FLIWAS 3

Inhaltskatalog FLIWAS 3 Katalog der in nutzbaren Webinhalte ( Positivliste ) Nicht alle Webinhalte eignen sich technisch zur Einbindung in die Cockpits von. Dieser Katalog listet alle Webinhalte auf, die bedenkenlos in ein Cockpit

Mehr

Info Mappe. Wetter OPTIK FREISE. Bahnhofstr. 3. 75172 Pforzheim. Tel. 07231 312209. Bahnhofstraße 3. 75172 Pforzheim

Info Mappe. Wetter OPTIK FREISE. Bahnhofstr. 3. 75172 Pforzheim. Tel. 07231 312209. Bahnhofstraße 3. 75172 Pforzheim Info Mappe Wetter 355017 355001 355015 355014 355003 OPTIK FREISE Bahnhofstr. 3 Tel. 07231 312209 Beschreibung Satellitengestützte Funkwetterstationen Mit der Weltneuheit vom Wetterspezialisten TFA hält

Mehr

Unwetterwarnungen. Präzise. Zuverlässig. International aus einer Hand.

Unwetterwarnungen. Präzise. Zuverlässig. International aus einer Hand. Unwetterwarnungen Präzise. Zuverlässig. International aus einer Hand. Herausforderungen Wetterrisiken minimieren Schäden verhindern Prozesse optimieren Kosten einsparen Kunden binden Lösungen International

Mehr

Der Deutsche Wetterdienst

Der Deutsche Wetterdienst Informationen zu Wetter und Klima aus einer Hand Der Deutsche Wetterdienst Wetter und Klima aus einer Hand Das Wetter und inzwischen auch das Klima sind weltweit alltägliche und beliebte Gesprächsthemen:

Mehr

Grundlagen der numerischen Wettervorhersage und der Klimamodellierung

Grundlagen der numerischen Wettervorhersage und der Klimamodellierung Grundlagen der numerischen Wettervorhersage und der Klimamodellierung Universität für Bodenkultur, Wien Institut für Meteorologie (BOKU-Met) Herbert Formayer BauSIM 2010 Vortragsaufbau: Historischer Rückblick

Mehr

Lokalprognosen in Wetter-Apps: Was steckt dahinter? Wie genau sind sie?

Lokalprognosen in Wetter-Apps: Was steckt dahinter? Wie genau sind sie? Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz Lokalprognosen in Wetter-Apps: Was steckt dahinter? Wie genau sind sie? Urs Keller, MeteoSchweiz, seit

Mehr

Klimawandel in Niedersachsen

Klimawandel in Niedersachsen Klimawandel in Niedersachsen Prof. Dr. Günter Gross Institut für Meteorologie und Klimatologie Fakultät für Mathematik und Physik Leibniz Universität Hannover Vortrag Ringvorlesung Transformation des Energiesystems

Mehr

WIR KÖNNEN DAS WETTER NICHT ÄNDERN, ABER WIR KÖNNEN UNS BESSER DARAUF VORBEREITEN.

WIR KÖNNEN DAS WETTER NICHT ÄNDERN, ABER WIR KÖNNEN UNS BESSER DARAUF VORBEREITEN. METEORO LOGISCH! WIR KÖNNEN DAS WETTER NICHT ÄNDERN, ABER WIR KÖNNEN UNS BESSER DARAUF VORBEREITEN. Norman Gabler, Geschäftsführer EIN VERLÄSSLICHER PARTNER Jeden Tag allgegenwärtig und wichtig das Wetter.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Klimawandel: Ein globales Problem - Stationenlernen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Klimawandel: Ein globales Problem - Stationenlernen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Klimawandel: Ein globales Problem - Stationenlernen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Klimawandel: Ein

Mehr

KUNDENSPEZIFISCHE WETTERINFORMATIONEN FÜR DEN WINTERDIENST!

KUNDENSPEZIFISCHE WETTERINFORMATIONEN FÜR DEN WINTERDIENST! ASTRAD-SYMPOSIUM Messe Wels, 18.04.2013 KUNDENSPEZIFISCHE WETTERINFORMATIONEN FÜR DEN WINTERDIENST! Mag. Wolfgang Traunmüller Meteorologe BLUE SKY Wetteranalysen Der private Wetterdienst aus Oberösterreich

Mehr

Bedeutung der Meteorologie in der Aviatik

Bedeutung der Meteorologie in der Aviatik Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz Bedeutung der Meteorologie in der Aviatik Hochschule St. Gallen - CFAC 30.10.2012 Kein Start ohne Flugwetter

Mehr

Die Wetterdaten sind hier abrufbar:

Die Wetterdaten sind hier abrufbar: Die Wetterdaten sind hier abrufbar: http://www.weatherlink.com/user/bgbuchen/ Die Werte im Detail: Summary anklicken. Als App: WeatherLink Mobile (Android und Apple) Viele weitere Wetter- und Klima-Links

Mehr

2. Mal: auf Gut Karlshöhe jeweils von Uhr: Konzept Lernwerkstatt Wind in der KinderForscherWerkstatt.

2. Mal: auf Gut Karlshöhe jeweils von Uhr: Konzept Lernwerkstatt Wind in der KinderForscherWerkstatt. 1) Termine an den außerschulischen Lernorten: Forscherfragen-Projekt: Wetter und Klima auf und beim Institut für Wetter- und Klimakommunikation mit den drei n Hasenweg, Karlshöhe und Redder 1. Mal: auf

Mehr

Herzlich Willkommen bei BLUE SKY Wetteranalysen! WETTERINFORMATIONEN FÜR DEN WINTERDIENST NEUIGKEITEN!

Herzlich Willkommen bei BLUE SKY Wetteranalysen! WETTERINFORMATIONEN FÜR DEN WINTERDIENST NEUIGKEITEN! Herzlich Willkommen bei BLUE SKY Wetteranalysen! WETTERINFORMATIONEN FÜR DEN WINTERDIENST NEUIGKEITEN! BLUE SKY Wetteranalysen Der private Wetterdienst aus Oberösterreich Prognosen für Österreich und die

Mehr

GDV Wassersporttagung vom 10. bis 12. November Klimaänderung - Auswirkung auf den Wassersport. Dr. Meeno Schrader.

GDV Wassersporttagung vom 10. bis 12. November Klimaänderung - Auswirkung auf den Wassersport. Dr. Meeno Schrader. Vortrag Dr. Schrader 51 GDV Wassersporttagung vom 10. bis 12. November 2004 Klimaänderung - Auswirkung auf den Wassersport Dr. Meeno Schrader Wetterwelt, Kiel 52 Vortrag Dr. Schrader Klimaänderung _ Auswirkung

Mehr

Wettervorhersage -modelle

Wettervorhersage -modelle Wettervorhersage -modelle Voraussetzungen Alle Vorgänge in der Atmosphäre gehorchen bekannten physikalischen Gesetzen! Wenn der Ausgangszustand der Atmosphäre bekannt ist, kann mit Wettermodellen die Entwicklung

Mehr

Aktuelle Vertikalprofile

Aktuelle Vertikalprofile Vertikalprofile (TEMPs) Ein Vertikalprofil beschreibt den Verlauf von Temperatur, Taupunkt und Wind mit der Höhe. Man unterscheidet aktuelle Vertikalprofile, die auf tatsächlichen Radiosondierungen basieren,

Mehr

Temperaturmessung. 1) Lies an der Wetterstation ab, wie viel C die Außentemperatur beträgt. 9,45 C 22,2 C 12.4 C 39 C

Temperaturmessung. 1) Lies an der Wetterstation ab, wie viel C die Außentemperatur beträgt. 9,45 C 22,2 C 12.4 C 39 C Temperaturmessung Stefans Familie hat sich eine digitale Wetterstation gekauft. Daran kann man neben der und der Wettervorhersage auch die Innen- und Außentemperatur ablesen. 1) Lies an der Wetterstation

Mehr

6-10 KLIMA MESSSTATIONEN SACH INFORMATION

6-10 KLIMA MESSSTATIONEN SACH INFORMATION SACH INFORMATION Wettermessstationen sind auf der ganzen Welt verteilt. Neben den fix installierten Wetterstationen gibt es auch unzählige bewegliche Stationen wie beispielsweise auf Schiffen und in jedem

Mehr

Sequenzplanung für den Abschnitt Das Leben der Menschen mit Naturrisiken auf der Basis von einer oder zwei Wochenstunden

Sequenzplanung für den Abschnitt Das Leben der Menschen mit Naturrisiken auf der Basis von einer oder zwei Wochenstunden Sequenzplanung für den Abschnitt Das Leben der Menschen mit Naturrisiken auf der Basis von einer oder zwei Wochenstunden Der Schüler kann:. Anstrich: Küstenformen und ihre Dynamik sowie die damit zusammenhängenden

Mehr

FAQ. Was sind die Wetter-Funktionen innerhalb der Applikation "SV Haus & Wetter"?

FAQ. Was sind die Wetter-Funktionen innerhalb der Applikation SV Haus & Wetter? Allgemeines Was sind die Wetter-Funktionen innerhalb der Applikation "SV Haus & Wetter"? Die Funktionen "Mein Wetter", "Deutschland" und "Aktivitäten" (nachfolgend Wetter-Funktionen) sind eine exklusive

Mehr

Gibt es in Niedersachsen einen Klimawandel?

Gibt es in Niedersachsen einen Klimawandel? Gibt es in Niedersachsen einen Klimawandel? Prof. Dr. Günter Gross Institut für Meteorologie und Klimatologie Fakultät für Mathematik und Physik Leibniz Universität Hannover Vortrag im Schulbiologiezentrum

Mehr

Klimawandel und die globale Ozonschicht Sonnenbrand oder Vitamin-D-Mangel? Hella Garny DLR Oberpfaffenhofen

Klimawandel und die globale Ozonschicht Sonnenbrand oder Vitamin-D-Mangel? Hella Garny DLR Oberpfaffenhofen Klimawandel und die globale Ozonschicht Sonnenbrand oder Vitamin-D-Mangel? Hella Garny DLR Oberpfaffenhofen Verschiedenste Prozesse beeinflussen das Klima Der Klimawandel beeinflusst das Leben auf der

Mehr

Clouds. der anderen Art. Eine wolkenguckerische Schlussbetrachtung aus Sicht des Meteorologen. Bern, 24. November 2011

Clouds. der anderen Art. Eine wolkenguckerische Schlussbetrachtung aus Sicht des Meteorologen. Bern, 24. November 2011 Bern, 24. November 2011 Clouds der anderen Art Eine wolkenguckerische Schlussbetrachtung aus Sicht des Meteorologen Thomas Bucheli, Red.Leiter SF METEO Information Security Society Switzerland ISSS2008X627993

Mehr

Wettervorhersage Lesetexte und Arbeitsblatt

Wettervorhersage Lesetexte und Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Ziel Material Die Lehrperson liest den Schülerinnen und Schülern die zwei Geschichten zur vor. Anschliessend verteilt sie die Repetitionsblätter an die Lernenden. Diese

Mehr

Die Vorteile hochaufgelöster Wettervorhersagen durch Meteorologen im 24/7 Betrieb

Die Vorteile hochaufgelöster Wettervorhersagen durch Meteorologen im 24/7 Betrieb Die Vorteile hochaufgelöster Wettervorhersagen durch Meteorologen im 24/7 Betrieb Mag. Günter Mahringer Austro Control Flugwetterdienst Linz-Hörsching guenter.mahringer@austrocontrol.at 18.04.2013 Rolle

Mehr

Christian STEFAN, Kundenservice für Kärnten. Das WETTER - Von der Diagnose zur Prognose

Christian STEFAN, Kundenservice für Kärnten. Das WETTER - Von der Diagnose zur Prognose Christian STEFAN, Kundenservice für Kärnten Das WETTER - Von der Diagnose zur Prognose Inhalt Wetterbeobachtungssysteme Folie 2 Kurzfristprognose - Warnungen Wettermodelle und ihre Grenzen (zeitlich /

Mehr

Datenblätter Atmosphäre und Klima

Datenblätter Atmosphäre und Klima Datenblätter Atmosphäre und Klima Wolken Name der Schule: Messort: ATM - Lokalzeit Weltzeit UT Wolkentyp Alle vorkommenden bezeichnen! Cirrus Cirrocumulus Cirrostratus Altostratus Altocumulus Stratus Stratocumulus

Mehr

Lange Nacht der Forschung: ZAMG Wien, Salzburg und Graz , Uhr

Lange Nacht der Forschung: ZAMG Wien, Salzburg und Graz , Uhr ---------- Lange Nacht der Forschung: ZAMG Wien, Salzburg und Graz 27.4.2012, 16.30-23.00 Uhr Wetter, Klima, Umwelt, Geophysik: Forschung aus erster Hand erleben ---------- Programm ZAMG Wien (Hohe Warte

Mehr

Schick eine Mail mit Musikwunsch als Betreff an musikwuensche@radiobr emen.de

Schick eine Mail mit Musikwunsch als Betreff an musikwuensche@radiobr emen.de Station Telefon/ Fax Mail Internet Bayern 1 Tel. 0800 80 80 345 (kostenfrei) Fax: 089/ 59 00-24 87 bayern1@br.de http://www.br.de/radio/bayern1/service/kontakt/index.html Bayern 2 Tel. 01801/ 10 20 33

Mehr

Loris Ambrozzo 06. Dezember 12. Dezember Sek b / Heinz Held

Loris Ambrozzo 06. Dezember 12. Dezember Sek b / Heinz Held In meinem Wettertagebuch habe ich auch noch etwas über den hundertjährigen Kalender geschrieben, weil bei den Zeitungen immer wieder ein Text über die Wetterregel steht und es mich sehr interessiert hat,

Mehr

Was verändert das Wetter? Arbeitsblatt

Was verändert das Wetter? Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die SuS erfahren, was die Wettersituation verändern kann, und lernen den Klimabegriff kennen. Sie lösen einen Lückentext, lesen einen Text zum Thema Klima und lernen

Mehr

www.aufhalbertreppe.de www.facebook.de/aufhalbertreppe

www.aufhalbertreppe.de www.facebook.de/aufhalbertreppe www.aufhalbertreppe.de www.facebook.de/aufhalbertreppe Kennenlernen im eigenen Treppenhaus Der 2013 in Berlin gegründeten Initiative Auf halber Treppe geht es darum, Nachbarn in Mietshäusern in Kontakt

Mehr

429.111 Verordnung des EDI über die Gebührenansätze im Bereich Meteorologie und Klimatologie

429.111 Verordnung des EDI über die Gebührenansätze im Bereich Meteorologie und Klimatologie Verordnung des EDI über die Gebührenansätze im Bereich Meteorologie und Klimatologie (MetGebV) vom 3. Dezember 2003 (Stand am 30. Dezember 2003) Das Eidgenössische Departement des Innern, gestützt auf

Mehr

Medienresonanz Girls'Day 2007

Medienresonanz Girls'Day 2007 Medienresonanz Girls'Day 2007 Zusammenfassung: Medienresonanz zum Girls Day Mädchen-Zukunftstag 2007... 2 Medienpräsenz des Girls Day 2007 nach Medienarten... 3 Thematische Artikel in Tages- und Wochenzeitungen

Mehr

Wasservorräte auf der Erde Arbeitsblatt 1

Wasservorräte auf der Erde Arbeitsblatt 1 Wasservorräte auf der Erde Arbeitsblatt 1 1. Wo gibt es Süßwasser auf der Erde? Kreuze die richtigen Antworten an. In den Wolken In der Erdkruste Im Meer Im Gletschereis 2. Schraffiere die Gebiete auf

Mehr

Entscheidungshilfen für einen effizienten und nachhaltigen Winterdienst Joachim Schug Senior Meteorologist

Entscheidungshilfen für einen effizienten und nachhaltigen Winterdienst Joachim Schug Senior Meteorologist Meteorologische Grundlagen Entscheidungshilfen für einen effizienten und nachhaltigen Winterdienst Joachim Schug Senior Meteorologist 2 Welchen Beitrag kann meteorologische Entscheidungsunterschützung

Mehr

UNIQA Unwetterwarnung

UNIQA Unwetterwarnung Exklusiv für UNIQA Kunden! UNIQA Unwetterwarnung UNIQA warnt Akutwarnung ROT: schwerer Hagel, heftige Böen in 2130 Mistelbach ab 17.00 bis 17.30 Wetterextreme nehmen zu, Schäden durch Unwetter steigen.

Mehr

Ihre Wahl, um das Wetter ohne Aufwand zu checken

Ihre Wahl, um das Wetter ohne Aufwand zu checken Bluetooth-fähige Wetterserie EMR 211 Ihre Wahl, um das Wetter ohne Aufwand zu checken.. suchen Sie nach einer schicken, platzsparenden Wetterstation, die Ihnen auf einen Blick nicht nur zuverlässig und

Mehr

Übersicht: schulinterner Lehrplan WP Naturwissenschaften

Übersicht: schulinterner Lehrplan WP Naturwissenschaften Übersicht: schulinterner Lehrplan WP Naturwissenschaften Jahrgang Thema Kompetenzen (Grundsätzlich werden im WP Unterricht Kompetenzen aus allen Kompetenzbereichen gefördert, hier werden nur die Kompetenzbereiche

Mehr

Herzlich Willkommen beim Wetterseminar Crew Tauern

Herzlich Willkommen beim Wetterseminar Crew Tauern Herzlich Willkommen beim Wetterseminar Crew Tauern Mag. Michael Burgstaller 11. März 2015 Übersicht Was ist Wetter? Unterschied zu Witterung und Klima Wie wird Wetter gemessen? Wichtige Grundlagen Drucksysteme

Mehr

Steckbrief. Atmosphärische Bedingungen und meteorologisch-geografische Kennwerte. Kurt Winkler

Steckbrief. Atmosphärische Bedingungen und meteorologisch-geografische Kennwerte. Kurt Winkler Steckbrief Atmosphärische Bedingungen und meteorologisch-geografische Kennwerte Kurt Winkler 21.07.2014 Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen

Mehr

GIS Tage Stadt Luzern

GIS Tage Stadt Luzern GIS Tage Stadt Luzern 01000000101111000001110101110000011100000101000111010101001110111011010110101000 11101010010100100111000101011011101010010101000100101011000101010010101111010101 00001011010010100001001010100010010101000100101000010111101001010100010010010001

Mehr

2015 Dokumentation Dokumentation

2015 Dokumentation Dokumentation 2015 Dokumentation 1 Fakten und Zahlen zur Messe Bereits zum sechsten Mal fand Mitte September 2015 die Einstieg Dortmund statt. 125 ausstellende Hochschulen, Unternehmen und Institutionen trafen auf 11.500

Mehr

Ausbildungsseminar Wetter und Klima. Wettervorhersage & Wetterdienst von Martin Birke. 24. November Universität Regensburg Fakultät Physik

Ausbildungsseminar Wetter und Klima. Wettervorhersage & Wetterdienst von Martin Birke. 24. November Universität Regensburg Fakultät Physik Ausbildungsseminar Wetter und Klima Wettervorhersage & Wetterdienst von Martin Birke 24. November 2009 Universität Regensburg Fakultät Physik Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte der Wettervorhersage 2 1.1

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Lernlandschaft Sachunterricht. Wetter & Klima 2009 verlag für pädagogische medien, Donauwörth

Inhaltsverzeichnis. Lernlandschaft Sachunterricht. Wetter & Klima 2009 verlag für pädagogische medien, Donauwörth Inhaltsverzeichnis A Wetterphänomene 1 Wetter erleben 2 Wettererzählungen 3 Heiter bis wolkig 4 So ein Sauwetter 5 Blitzende Hochspannung 6 Was macht die Sonne, wenn es bewölkt ist? 7 Die Sonne, ein heißer

Mehr

Programmangebot ab Antennengemeinschaft Schönerstadt

Programmangebot ab Antennengemeinschaft Schönerstadt S 10 154 rbb Brandenburg HD / rbb Berlin HD / MDR Sachsen HD / 6900 256 MDR Thüringen HD / MDR Sachsen-Anhalt HD / HR-Fernsehen HD S 11 226 Das Erste HD / arte HD / SWR BW HD / SWR RP HD / 6900 256 S 12

Mehr

Zuhause Kabel Fernsehen

Zuhause Kabel Fernsehen Zuhause Kabel Fernsehen Programmliste TV und UKW Analoge TV-Programme 3sat arte 5) BBC World News Europe 2) Channel 21 CNN International Europe Das Erste Disney Channel DMAX 4) EuroNews Eurosport HSE 24

Mehr

KostProbe Seiten. Meine bunte Welt 3/4, Arbeitsbuch. Monatlich. Arbeitsblätter aus Meine bunte Welt 3/4, Arbeitsbuch. Ihre KostProbe im April:

KostProbe Seiten. Meine bunte Welt 3/4, Arbeitsbuch. Monatlich. Arbeitsblätter aus Meine bunte Welt 3/4, Arbeitsbuch. Ihre KostProbe im April: Sachunterricht Volksschule www.jugendvolk.at KostProbe Seiten Ihre KostProbe im April: Monatlich bieten wir Ihnen aus Titeln des Verlags Jugend & Volk einige Materialien an als kostenfreie Downloads! Meine

Mehr

Das Wetter. Mit Rätseln, Spielen und Entdecker-Klappen! SEHEN I HÖREN I MITMACHEN. Band 18.

Das Wetter. Mit Rätseln, Spielen und Entdecker-Klappen! SEHEN I HÖREN I MITMACHEN. Band 18. www.wasistwas.de nd Band 18 Das Wetter SEHEN I HÖREN I MITMACHEN Mit Rätseln, Spielen und Entdecker-Klappen! Die Frage nach dem Wetter Es ist Ferienzeit. Nele, Justus und ihre Eltern packen die Urlaubssachen

Mehr

Lernbereich Naturwissenschaften

Lernbereich Naturwissenschaften Lernbereich Naturwissenschaften Der WP-Bereich Naturwissenschaften umfasst die Fächer Biologie, Physik und Chemie. Über den Kernunterricht hinaus sollen hier naturwissenschaftlich besonders interessierte

Mehr

Wenn Zyklone über Jupiter fegen und Neptun fleckig wird

Wenn Zyklone über Jupiter fegen und Neptun fleckig wird P L A N E T E N W E T T E R Wenn Zyklone über Jupiter fegen und Neptun fleckig wird Zu Beginn des Raumfahrtzeitalters galt Wetter als typisch irdische Erscheinung. Doch auch auf anderen Planeten spielt

Mehr

Erfahrungen bei der Verwendung von COSMO-DE-EPS-Wettervorhersagen im operationellen Betrieb

Erfahrungen bei der Verwendung von COSMO-DE-EPS-Wettervorhersagen im operationellen Betrieb Erfahrungen bei der Verwendung von COSMO-DE-EPS-Wettervorhersagen im operationellen Betrieb Margret Johst, Norbert Demuth (LUWG Rheinland-Pfalz) LARSIM-Anwenderworkshop 19./20.03.2015 Gliederung 1. Integration

Mehr

Niederlassung Stuttgart

Niederlassung Stuttgart Vor Ort Niederlassung Stuttgart Messfeld mit Autolauncher Deutscher Wetterdienst Wetter und Klima aus einer Hand Der Deutsche Wetterdienst (DWD) ist in der Bundesrepublik Deutschland seit seiner Gründung

Mehr

Praktische Einweisung in die synoptische Arbeitsweise der Wettervorhersage

Praktische Einweisung in die synoptische Arbeitsweise der Wettervorhersage Lehrstuhl für Physische Geographie und Quantitative Methoden der Universität Augsburg Wintersemester 2016 / 2017 Übung zu praktischen Arbeitsmethoden Praktische Einweisung in die synoptische Arbeitsweise

Mehr

Geographie (4st.) Kursstufe

Geographie (4st.) Kursstufe Geographie (4st.) Kursstufe Kerncurriculum Schulcurriculum Themenfeld 1:Reliefsphäre Die Schüler können grundlegende endogene Prozesse (Vulkanismus, Gebirgsbildung) verstehen den Gesteinskreislauf erklären

Mehr

Wettervorhersage/ Definitionen

Wettervorhersage/ Definitionen Beiträge des Instituts für Meteorologie der Freien Universität Berlin zur Berliner Wetterkarte Herausgegeben vom Verein BERLINER WETTERKARTE e.v. c/o Carl-Heinrich-Becker-Weg 6-10, 12165 Berlin 60/06 http://www.berliner-wetterkarte.de

Mehr

Geht Frau Holle in Pension?

Geht Frau Holle in Pension? Geht Frau Holle in Pension? Eine Analyse aktueller Wintertemperatur- und Schneemessreihen aus den Ostalpen 10. Gesamttiroler Seilbahntag Donnerstag, 07. April 2016 Zugspitzsaal, Ehrwald Günther Aigner

Mehr

Projektwoche Medien 8. - 12. Mai 2010 5. / 6. Klassen PS Bellach

Projektwoche Medien 8. - 12. Mai 2010 5. / 6. Klassen PS Bellach Schulkreis BeLoSe Projektwoche Medien 8. - 12. Mai 2010 5. / 6. Klassen PS Bellach Berichte der Postenarbeit Internet und Fernseher Am Montag und Dienstag haben wir an den Posten gearbeitet. Sie wurden

Mehr

LÖSUNG KORREKTURHINWEISE NOTENSCHLÜSSEL

LÖSUNG KORREKTURHINWEISE NOTENSCHLÜSSEL 2004 Jahrgangsstufentest DEUTSCH für die Jahrgangsstufe 8 an bayerischen Realschulen Donnerstag, 23. September 2004 LÖSUNG KORREKTURHINWEISE NOTENSCHLÜSSEL Hinweis: Es werden keine halben Punkte vergeben!

Mehr

Zusatzstation: Klimalexikon Anleitung

Zusatzstation: Klimalexikon Anleitung Anleitung Die Lexikonkarten liegen verdeckt vor euch. Mischt die Karten. Jeder Spieler zieht zwei Karten. Lest die Begriffe auf den Karten. Erklärt die Begriffe euren Mitspielern mit Hilfe des Bildes.

Mehr

Dezember 2015 meteorologisch gesehen

Dezember 2015 meteorologisch gesehen Dezember 2015 meteorologisch gesehen In der Naturwissenschaft ist nicht nur die Planung und Durchführung von Experimenten von großer Wichtigkeit, sondern auch die Auswertung und die grafische Darstellung

Mehr

Wie entsteht eine Wettervorhersage?

Wie entsteht eine Wettervorhersage? Messen-Berechnen-Interpretieren Wie entsteht eine Wettervorhersage? Die Lehre von den Himmelserscheinungen Seit Urzeiten beobachten wir Menschen das Wetter. Vor allem Klimakatastrophen haben sich in unser

Mehr

Senderliste Analog TV Stand: 01.02.2016

Senderliste Analog TV Stand: 01.02.2016 Senderliste Analog TV Nr. TV analog Sprache 1 Das Erste deutsch 2 ZDF deutsch 3 Fernsehen in Schwerin deutsch 4 TV Schwerin deutsch 5 MV1 deutsch 6 Phoenix deutsch 7 KiKa deutsch 8 arte deutsch 9 Infokanal

Mehr

Das Warnmanagement des Deutschen Wetterdienstes

Das Warnmanagement des Deutschen Wetterdienstes Das Warnmanagement des Deutschen Wetterdienstes - Wetterinformationen für die Öffentlichkeit und den Katastrophenschutz - Dipl.-Met. Thomas Kesseler DWD Regionalzentrale Essen Folie 1, 21.05.2007 Gliederung

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen von Wettervorhersagen Integration von Wetterdaten in das Düngeberatungsprogramm BEFU

Möglichkeiten und Grenzen von Wettervorhersagen Integration von Wetterdaten in das Düngeberatungsprogramm BEFU Möglichkeiten und Grenzen von Wettervorhersagen Integration von Wetterdaten in das Düngeberatungsprogramm BEFU Falk Böttcher mit Beiträgen von Frank Förster und Dr. Michael Grunert (LfULG) sowie Dr. Kristina

Mehr

ÖKONOMISCHE AUSWIRKUNGEN REGIONALER TV-WERBUNG NATIONALER TV-ANBIETER. Info-Sitzung des Medienrats der BLM am 8. November 2012

ÖKONOMISCHE AUSWIRKUNGEN REGIONALER TV-WERBUNG NATIONALER TV-ANBIETER. Info-Sitzung des Medienrats der BLM am 8. November 2012 ÖKONOMISCHE AUSWIRKUNGEN REGIONALER TV-WERBUNG NATIONALER TV-ANBIETER Info-Sitzung des Medienrats der BLM am 8. November 2012 PRÜFUNGSSCHRITTE ZUR ERMITTLUNG DER AUSWIRKUNGEN REGIONALISIERTER TV-WERBUNG

Mehr

ZAMG Kärnten Die Experten im Süden

ZAMG Kärnten Die Experten im Süden ZAMG Kärnten Die Experten im Süden n Wettervorhersagen n Wetterwarnungen n Wetter-, Klima- und Umweltgutachten n Meteorologische Messungen Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik Wir über uns Die

Mehr

Februar 2016 extrem mild!

Februar 2016 extrem mild! Februar 2016 extrem mild! In der Naturwissenschaft ist nicht nur die Planung und Durchführung von Experimenten von großer Wichtigkeit, sondern auch die Auswertung und die grafische Darstellung von Messdaten

Mehr

mediatpress. radio änderungen vorbehalten, vereinzelt keine mitschnittrechte

mediatpress. radio änderungen vorbehalten, vereinzelt keine mitschnittrechte mediatpress. radio änderungen vorbehalten, vereinzelt keine mitschnittrechte 1 Live - Westdeutscher Rundfunk 1 Live 104.6 RTL - 104.6 RTL alster radio - alster radio GmbH & Co KG Ant BB Potsdam - Antenne

Mehr

Wetterstationen. O & K Müller Großhandels GmbH

Wetterstationen. O & K Müller Großhandels GmbH Wetterstationen O & K Müller Großhandels GmbH WD4003G/S Inclusive TX35IT Sensor Station: 155 x 45 x 155 mm Sender: 129 x 21 x 38 mm Datumsanzeige Uhrzeit über Funkempfang Wochentagsanzeige PP: 73,00 Weckalarm

Mehr