Hochschule für Musik Detmold

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hochschule für Musik Detmold"

Transkript

1 Seite 1 von 15 Studienbuch Bachelor of Music in der Studienrichtung Freischaffender Musiker (Akkordeon, Blockflöte, Gitarre, Klavier, Orgel, Pauken/Schlagzeug, Saxophon) Dazugehörige e Hauptinstrument (10000) Hauptinstrument P Testat 32 - insgesamt 120 LP - Hauptinstrument P benotete Prüfung 32 Hauptinstrument P Testat 28 Hauptinstrument P Testat 28 Modulprüfung Hauptinstrument P Pr künstl.-praktische Prüfung (100%) Musiktheorie (20000) Musiktheorie P benotete Prüfung 4 - insgesamt 18 LP - Musiktheorie P benotete Prüfung 4 Formenlehre/Analyse P benotete Prüfung 2 Werkanalyse P 90 1 benotete Prüfung 3 Werkanalyse P 90 1 benotete Prüfung 3 Nur eine der beiden Veranstaltungen Instrumenten- und Partiturkunde WP ## 1 benotete Prüfung 2 ist zu belegen Musikalische Akustik und Medienkunde WP 90 1 benotete Prüfung 2 Modulprüfung Musiktheorie wird automatisch aus den Teilprüfungen berechnet Gehörbildung/Hörerziehung (30000) Gehörbildung P Testat 2 - insgesamt 6 LP - Gehörbildung P benotete Prüfung 2 Hörerziehung P 45* 45* 1 benotete Prüfung 2 Modulprüfung Gehörbildung/Hörerziehung wird automatisch aus den Teilprüfungen berechnet

2 Seite 2 von 15 Dazugehörige e Musikwissenschaft (40000) Allgemeine Musikgeschichte P benotete Prüfung 4 - insgesamt 12 LP - Vorlesung Neue Musik P 90 1 Testat 2 Lehrveranstaltung zur Musikwissenschaft P 90 1 Testat 2 Lehrveranstaltung zur Musikwissenschaft P 90 1 Testat 2 Lehrveranstaltung zur Musikwissenschaft P 90 1 Testat 2 Prüfung aus den en Vorlesung Neue Musik oder Lehrveranstaltung zur Musikwissenschaft P Pr mündl. Prüfung oder Referat oder schriftl. Hausarbeit oder Präsentation Modulprüfung Musikwissenschaft wird automatisch berechnet: Ergebnis aus (33 %) + Ergebnis aus (67%) Klavier / Begleitfächer (50000) Variante 1 für Hauptinstrument Akkordeon, Blockflöte, Gitarre, Orgel, Pauken/Schlagzeug und Saxophon - insgesamt 8 LP - Klavier P Testat 4 Eine der drei Varianten ist zu belegen. Klavier P benotete Prüfung b) 4 Modulprüfung Klavier/ Begleitfächer Variante 1 Ergebnis aus b) (100%) Variante 2 für Hauptinstrument Akkordeon, Blockflöte und Gitarre Bei Hauptinstrument Blockflöte ist Zweitinstrument P Testat 4 das Zweitinstrument Cembalo Zweitinstrument P benotete Prüfung d) 4 Modulprüfung Klavier/ Begleitfächer Variante 2 Ergebnis aus d) (100%) Variante 3 für Hauptinstrument Klavier Liedgestaltung P 30 1 Testat 3 Improvisation P 60 1 benotete Prüfung g) 3 Korrepetition P 60 1 Testat 2 Modulprüfung Klavier/ Begleitfächer Variante 3 Ergebnis aus g) (100%)

3 Seite 3 von 15 Dazugehörige e Professionalisierung (60000) Musikphysiologie/Musikermedizin P 90 1 Testat 2 - insgesamt 36 LP - (16 LP aus dem Pflichtbereich Musikmanagement P 90 1 Testat 3 und mindestens 20 LP aus Wahlpflichtbereich) Musikmanagement P 90 1 Testat 3 Akk Bl Git Klav Org Pk/S Sax x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x Prüfungsvorbereitung P bestandene Bachelor-Prüfung 8 Projekt WP Var 1 Testat über unbenotete Prüfung 8 Mentoring/Tutoring WP Testate 1 Musikphysiologie/Musikermedizin 2 ** WP Testate 2 Musikmanagement WP Testate 3 Meisterkurs WP Var 0-4 Testate 3 Praktikum WP Var 0-4 Testate 3 Literaturkunde zum Hauptinstrument ** WP Testate 2 Gemischte Gruppenimprovisation WP Testate 2 Historische Aufführungspraxis ** WP Testate 3 Zeitgenössische Kammermusik WP Testate 2 Prüfung in Musikmanagement 2 Prüfung in gewähltem Fach ** Modulprüfung Professionalisierung P P Klausur oder sonstige Prüfungsform nach Pr Absprache mit den Lehrenden praktische Prüfung Pr wird automatisch berechnet: Ergebnis aus (50%) + Ergebnis aus (50 %)

4 Seite 4 von 15 Dazugehörige e Wahlfach (70000) Variante 1 für Hauptinstrument Akkordeon, Blockflöte, Gitarre, Klavier, Saxophon - insgesamt 40 LP - Kammermusik P 30 1 Testat 4 Eine der drei Varianten ist dem Hauptinstrument entsprechend zu belegen. Kammermusik P 30 1 Testat 4 Chor P 90 1 Testat 1 Chor P 90 1 Testat 1 Chor P 90 1 Testat 1 Chor P 90 1 Testat 1 Kammermusik (zeitgenössisch) P 30 1 Testat 4

5 Seite 5 von 15 Dazugehörige e Fortsetzung der Wahlfächer Variante 2 für Hauptinstrument Orgel Chor P 90 1 Testat 1 Chor P 90 1 Testat 1 Geschichte der Orgelmusik/Literaturkunde P Testat 3 Historische Aufführungspraxis P 90 1 Testat 2 Zeitgenössische Kammermusik P 30 1 Testat 2 Orgelimprovisation P 45 1 Testat 2 Orgelkunde P 90 1 Testat 1 Generalbass-Spiel P Testat 2 Generalbass-Spiel P benotete Prüfung 2

6 Seite 6 von 15 Dazugehörige e Fortsetzung der Wahlfächer Variante 3 für Hauptinstrument Pauken/Schlagzeug Orchester P Testat 2 Orchester P Testat 2 Orchester P Testat 2 Orchester P Testat 2 Kammermusik P 30 1 Testat 2 Kammermusik P 30 1 Testat 2 Chor P 90 1 Testat 1 Chor P 90 1 Testat 1 Kammermusik (zeitgenössisch) P 30 1 Testat 2

7 Seite 7 von 15 Ab dem 5. Sem. muss in diesem Modul ein individueller Schwerpunkt (eines der aufgeführten Wahlfächer) gewählt werden: (Bitte teilen Sie dem Studierendenservice zum Ende des 4. Fachsemesters mit, für welchen Schwerpunkt Sie sich entscheiden) Dazugehörige e Wahlfach Musikwissenschaft (24 LP): Einführung Musikwissenschaft WP benotete Prüfung 6 Digitale Präsentation WP 90 1 benotete Prüfung 4 Notation/Edition älterer Musik WP 90 1 benotete Prüfung 4 Seminar Musikwissenschaft WP 90 1 benotete Prüfung 4 Seminar Musikwissenschaft WP 90 1 benotete Prüfung 6 Vortrag Musikwissenschaft WP Pr mündliche Prüfung Wahlfachprüfung Musikwissenschaft wird automatisch berechnet: Ergebnis aus (30 %) + arithm. Mittel aller Teilprüfungen (70%) Nur bei Hauptinstrument Orgel und Blockflöte Wahlfach Ensembleleitung instrumental (24 LP): Instrumentale Ensembleleitung WP Testat über unbenotete Prüfung 6 Instrumentale Ensembleleitung WP benotete Prüfung 6 Partiturspiel WP Testat über unbenotete Prüfung 4 Grundlagen vokaler Ensembleleitung WP Testat 4 Orchester ggf. Hospitation WP 90 1 Testat 1 Orchester ggf. Hospitation WP 90 1 Testat 1 Chor WP 90 1 Testat 1 Praktikum Ensembleleitung WP 90 1 Testat 1 Kolloquium WP Pr Wahlfachprüfung Ensembleltg. Instrumental wird automatisch berechnet: Ergebnis aus (65%) + Ergebnis aus (35%)

8 Seite 8 von 15 Dazugehörige e Nur bei Hauptinstrument Pauken/Schlagzeug Wahlfach Ensemblespiel (Pauken Schlagzeug) (24 LP): Orchester WP Testat 3 Orchester WP Testat 3 Orchester WP Testat 3 Orchester WP Testat 3 Kammermusik WP 30 1 Testat 3 Kammermusik WP 30 1 Testat 3 Kammermusik WP 30 1 Testat 3 Kammermusik (zeitgenössich) WP 30 1 Testat 3 Wahlfachprüfung Ensemblespiel (Pauken/ Schlagzeug) WP Pr künstl. Vortrag in Verlängerung der Modulprüf. Hauptinstr. (100%)

9 Seite 9 von 15 Dazugehörige e nur bei Hauptinstrument Saxophon Wahlfach Ensemblespiel (Saxophon) (24 LP): Kammermusik WP 30 1 Testat 4 Kammermusik WP 30 1 Testat 4 Kammermusik WP 30 1 Testat 4 Kammermusik (zeitgenössich) WP 30 1 Testat 4 Orchester WP Testate 2 Combo WP Testate 2 künstl. Vortrag in Verlängerung der Wahlfachprüfung Ensemblespiel (Saxophon) WP Pr Modulprüf. Hauptinstr. (100%)

10 Seite 10 von 15 Dazugehörige e nur bei Hauptinstrument Gitarre Wahlfach Kammermusik (24 LP): Kammermusik WP 30 1 Testat 6 Kammermusik WP 30 1 Testat 6 Kammermusik WP 30 1 Testat 6 Kammermusik (zeitgenössisch) WP 30 1 Testat 6 Wahlfachprüfung Kammermusik WP Pr künstl. Vortrag in Verlängerung der Modulprüf. Hauptinstr. (100%)

11 Seite 11 von 15 Dazugehörige e nur bei Hauptinstrument Klavier (Kammermusik oder Liedgestaltung) und Akkordeon (Kammermusik) Wahlfach Kammermusik/Liedgestaltung (24 LP): Kammermusik/Liedgestaltung WP 30 1 Testat 6 Kammermusik/Liedgestaltung WP 30 1 Testat 6 Kammermusik/Liedgestaltung WP 30 1 Testat 6 Kammermusik/Liedgestaltung WP 30 1 Testat 6 Wahlfachprüfung Kammermusik/Liedgestaltung WP Pr oder in Verlängerung der Modulprüf. Hauptinstrument)

12 Seite 12 von 15 Dazugehörige e nur bei Hauptinstrument Blockflöte Wahlfach Kammermusik/Consort (24 LP): Kammermusik/ Consort WP 30 1 Testat 5 Kammermusik/ Consort WP 30 1 Testat 5 Kammermusik/ Consort WP 30 1 Testat 5 Kammermusik/Consort (zeitgenössisch) WP 30 1 Testat 5 Chor/ Vokalensemble WP 90 1 Testat 5 Chor/ Vokalensemble WP 90 1 Testat 5 Chor/ Vokalensemble WP 90 1 Testat 5 Chor/ Vokalensemble WP 90 1 Testat 1 Wahlfachprüfung Kammermusik/Consort WP Pr künstl. Vortrag in Verlängerung der Modulprüf. Hauptinstr. (100%)

13 Seite 13 von 15 Dazugehörige e nur bei Hauptinstrument Orgel Wahlfach Orgelimprovisation (24 LP): Fortsetzung der Wahlfächer Orgelimprovisation WP 45 1 Testat 4 Orgelimprovisation WP 45 1 Testat 4 Orgelimprovisation WP 45 1 Testat 4 Orgelimprovisation WP 45 1 Testat 4 Gemischte Gruppenimprovisation WP 45 1 Testat 2 Gemischte Gruppenimprovisation WP 45 1 Testat 2 Gemischte Gruppenimprovisation WP 45 1 Testat 2 Gemischte Gruppenimprovisation WP 45 1 Testat 2 künstl. Vortrag in Verlängerung der Wahlfachprüfung Orgelimprovisation WP Pr Modulprüf. Hauptinstr. (100%) Wahlfach Konzertpädagogik/Musikvermittlung (24 LP): Grundlagen der Musikvermittlung in Konzerten WP 30 1 benotete Prüfung 3 Musikvermittlung in Konzerten WP 30 1 benotete Prüfung 3 Moderationspraxis WP benotete Prüfung 6 Praxisphase WP Var Var 2 benotete Prüfungen Musikmanagement WP benotete Prüfungen 3 Wahlfachprüfung Konzertpäd./Musikverm. wird automatisch aus den Teilprüfungen berechnet

14 Seite 14 von 15 Dazugehörige e Zulassung bei bestandenem Eignungstest (Vortrag von drei Jazzstandards nach Wahl des/der Studierenden) Wahlfach Jazz/Rock/Pop (24 LP): Hauptinstrument (Jazz) WP Testat 5 Hauptinstrument (Jazz) WP Testat 5 Jazz Arrangement WP Testat 2 Jazz Arrangement WP Testat 4 Combo WP Testat 4 Combo WP Testat 4 Wahlfachprüfung Jazz/Rock/Pop WP Pr künstlerischer Vortrag (100%) Semesterlage als Empfehlung, " " oder " " = die Veranstaltung kann auch in einem beliebigen anderen Semester besucht werden, P = Pflichtfach, WP = Wahlpflichtfach, LP = Leistungspunkte, Var = Variable Präsenzzeit, Pr = Prüfung; *) = Die Präsenzzeit kann je nach Angebot auch 60 Min. betragen Bitte legen Sie Ihre Testate am Ende des 4. Semesters (120 LP), und am Ende des 8. Semesters (240 LP) im Studierendenservice vor.

15 Seite 15 von 15 Weitere Testate aus dem Wahlpflichtbereich können hier eingetragen werden: Zugehöriges Unterschrift des Dozenten / Datum Für Kammermusik Für Kammermusik Semesterlage als Empfehlung, " " oder " " = die Veranstaltung kann auch in einem beliebigen anderen Semester besucht werden, P = Pflichtfach, WP = Wahlpflichtfach, LP = Leistungspunkte, Var = Variable Präsenzzeit, Pr = Prüfung; *) = Die Präsenzzeit kann je nach Angebot auch 60 Min. betragen Bitte legen Sie Ihre Testate am Ende des 4. Semesters (120 LP), und am Ende des 8. Semesters (240 LP) im Studierendenservice vor.

Hochschule für Musik Detmold

Hochschule für Musik Detmold snummer Hauptinstr. Saxophon Hauptinstrument Saxophon 1 115.100 P 1. - 2. 2 Semester 1 Testat 36 - insgesamt 69 LP - Hauptinstrument Saxophon 2 115.200 P 3. - 4. 2 Semester 1 Testat 33 Modulprüfung Hauptinstrument

Mehr

Hochschule für Musik Detmold

Hochschule für Musik Detmold Hauptinstrument Gitarre Hauptinstrument Gitarre 1 105.100 P 1. - 2. 2 Semester 1 Testat 34 - insgesamt 63 LP - Hauptinstrument Gitarre 2 105.200 P 3. - 4. 2 Semester 1 Testat 27 Body- und Vokalpercussion

Mehr

Hochschule für Musik Detmold

Hochschule für Musik Detmold Hochschule für Musik Detmold Studienbuch B.Ed. Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen PO Version 2016 Unterrichtsfach Musik 1.1 Künstlerische Musikpraxis 1 (10000) - 9 - a) Künstlerische Hauptdisziplin

Mehr

Hochschule für Musik Detmold

Hochschule für Musik Detmold snummer Hauptfach (100.000) Orgelliteraturspiel 100.011 P 1. 1 Semester 1 Testat 6 - insgesamt 81 LP - Orgelliteraturspiel 100.012 P 2. 1 Semester 1 Testat 6 Orgelliteraturspiel 100.013 P 3. 1 Semester

Mehr

Hochschule für Musik Detmold

Hochschule für Musik Detmold Hochschule für Musik Detmold Studienplan B.Ed. Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen PO Version 2016 Erweitertes Unterrichtsfach Musik Erweiterungsmodul 2: Stimme (70000) - 7 - a) Stimmphysiologie (70100)

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Music (Künstlerische Ausbildung)

Studien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Music (Künstlerische Ausbildung) Studien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Music (Künstlerische Ausbildung) Anlage I Studienpläne sowie Übersicht über Module und Leistungspunkte I a) Module und Fächer des Wahlpflichtbereichs

Mehr

Präambel. Voraussetzung, Aufgabe und Abschluß des Studiums

Präambel. Voraussetzung, Aufgabe und Abschluß des Studiums Studienordnung der Hochschule für Musik Freiburg im Breisgau für den Diplom-Studiengang Musiklehrer in Verbindung mit der Prüfungsordnung für den Diplom-Studiengang Musiklehrer vom 13.03.2000 1 Präambel

Mehr

Studienplan Instrumentalstudium

Studienplan Instrumentalstudium Wildbergstraße 18, 4040 Linz Tel.: 0043-732-701000-Dw. 21 / 22 Fax: 0043-732-701000-Dw. 16 e-mail: studienbuero@bruckneruni.at www.bruckneruni.at Bachelor-Studium: Studienplan Instrumentalstudium Empfohlenes

Mehr

Studienplan - Instrumentalstudium KBA. Gitarre, Viola da Gamba, Blockflöte. Gesamtdarstellung:

Studienplan - Instrumentalstudium KBA. Gitarre, Viola da Gamba, Blockflöte. Gesamtdarstellung: Studienplan - Instrumentalstudium KBA Gitarre, Viola da Gamba, Blockflöte Bezeichnung des Moduls SSt Gesamtdarstellung:.Sem.Sem 3.Sem 4.Sem 5.Sem 6.Sem 7.Sem 8.Sem des Moduls Künstlerisch I (Studieneingansphase)

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für das Lehramt Musik an Realschulen

Fachspezifische Bestimmungen für das Lehramt Musik an Realschulen Fachspezifische Bestimmungen für das Lehramt Musik an Realschulen vom 25.5.2012 Aufgrund von Art. 58 Abs. 1 i.v.m. Art. 61 Abs. 2 BayHSchG erlässt die Hochschule für Musik Würzburg die folgende Satzung:

Mehr

KBA Alte Musik Module

KBA Alte Musik Module Module Bezeichnung des Moduls SST ECTS ECTS ECTS ECTS ECTS ECTS ECTS ECTS ECTS (Summe) 1.Sem 2.Sem 3.Sem 4.Sem 5.Sem 6.Sem 7.Sem 8.Sem Modul Künstlerisch 1 15 14 29 Musikalische Grundkompetenzen 1 1 2,5

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für das Lehramt Musik an Hauptschulen

Fachspezifische Bestimmungen für das Lehramt Musik an Hauptschulen Fachspezifische Bestimmungen für das Lehramt Musik an Hauptschulen vom 4.7.201 Aufgrund von Art. 58 Abs. 1 i.v.m. Art. 61 Abs. 2 BayHSchG erlässt die Hochschule für Musik Würzburg die folgende Satzung:

Mehr

Verbleib im alten Studienplan 1. Studienabschnitt IGP Klassik

Verbleib im alten Studienplan 1. Studienabschnitt IGP Klassik - - Verbleib im alten Studienplan. Studienabschnitt IGP Klassik NAME: Matrikel-Nr.: Kennzeichnung des Studiums: Die ab Okt. 003 absolvierte Lehrveranstaltung aus dem Bakkalaureatsstudium IGP SSt. ZEUGNISSE

Mehr

Studiengang Lehramt Sekundarstufe I B.A.

Studiengang Lehramt Sekundarstufe I B.A. Modul: Fach -I Modultitel: Grundlagenmodul Musik Modulkürzel: BA-S1-MUS-1 Leistungspunkte (ECTS): 12 Arbeitsbelastung gesamt: 360 Stunden Turnus: jedes Semester kennen Grundlagen der Musiktheorie und des

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Bachelor of Music Gitarre an der Hochschule für Musik Detmold

Studienordnung für den Studiengang Bachelor of Music Gitarre an der Hochschule für Musik Detmold Studienordnung für den Studiengang Bachelor of Music Gitarre an der Hochschule für Musik Detmold Aufgrund 2 Abs. 4, 25 Abs. 2 und 56 des Gesetzes über die Kunsthochschulen des Landes Nordrhein- Westfalen

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Master of Music Pauken/Schlagzeug in der Studienrichtung Solist an der Hochschule für Musik Detmold

Studienordnung für den Studiengang Master of Music Pauken/Schlagzeug in der Studienrichtung Solist an der Hochschule für Musik Detmold Studienordnung für den Studiengang Master of Music Pauken/Schlagzeug in der Studienrichtung Solist an der Hochschule für Musik Detmold Aufgrund 2 Abs. 4, 25 Abs. 2 und 56 des Gesetzes über die Kunsthochschulen

Mehr

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Saxophon

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Saxophon Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Saxophon Art der L Min / Woche Semester Leistungspunkte je Modul Prüfungsleistung Prüfungsanforderungen Nr. Stand: 01. April 2016 1 2 3 4 6 7 1 Hauptfach

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Master of Music Gitarre in der Studienrichtung Musik und Wissenschaft an der Hochschule für Musik Detmold

Studienordnung für den Studiengang Master of Music Gitarre in der Studienrichtung Musik und Wissenschaft an der Hochschule für Musik Detmold Studienordnung für den Studiengang Master of Music Gitarre in der Studienrichtung Musik und an der Hochschule für Musik Detmold Aufgrund 2 Abs. 4, 25 Abs. 2 und 56 des Gesetzes über die Kunsthochschulen

Mehr

MODULHANDBUCH. für den Studiengang Master of Music, Künstlerisches Profil Ausrichtung Tasteninstrumente/Gitarre, an der Hochschule für Musik Saar

MODULHANDBUCH. für den Studiengang Master of Music, Künstlerisches Profil Ausrichtung Tasteninstrumente/Gitarre, an der Hochschule für Musik Saar MODULHANDBUCH für den Studiengang Master of Music, Künstlerisches Profil Ausrichtung Tasteninstrumente/Gitarre, an der Hochschule für Musik Saar Künstlerischer Kernbereich 1-4 6 88 Zugangsvoraussetzungen

Mehr

Modul J 1: Instrumental- und Vokalpraxis Grundstufe Studiennachweis

Modul J 1: Instrumental- und Vokalpraxis Grundstufe Studiennachweis Modul J 1: Instrumental- und Vokalpraxis Grundstufe Studiennachweis Hauptfach Nebenfach Einzelunterricht im Hauptfach 3 Semester à 1 SWS Einzelunterricht im Nebenfach 3 Semester à 0,5 SWS Gruppenunterricht

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Master of Music Oboe in der Studienrichtung Kammermusik an der Hochschule für Musik Detmold

Studienordnung für den Studiengang Master of Music Oboe in der Studienrichtung Kammermusik an der Hochschule für Musik Detmold Studienordnung für den Studiengang Master of Music Oboe in der Studienrichtung Kammermusik an der Hochschule für Musik Detmold Aufgrund 2 Abs. 4, 25 Abs. 2 und 56 des Gesetzes über die Kunsthochschulen

Mehr

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Gitarre

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Gitarre Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Gitarre Art der L Min / Woche Semester Leistungspunkte je Modul Nr. Stand: 01. April 2016 1 2 3 4 6 7 1 Hauptfach Gitarre I: - Gitarre 1. Sem. - Gitarre

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Master of Music Klarinette. in der Studienrichtung Musik und Wissenschaft. an der Hochschule für Musik Detmold

Studienordnung für den Studiengang Master of Music Klarinette. in der Studienrichtung Musik und Wissenschaft. an der Hochschule für Musik Detmold Studienordnung für den Studiengang Master of Music Klarinette in der Studienrichtung Musik und an der Hochschule für Musik Detmold Aufgrund 2 Abs. 4, 25 Abs. 2 und 56 des Gesetzes über die Kunsthochschulen

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Master of Music Violine in der Studienrichtung Musik und Wissenschaft an der Hochschule für Musik Detmold

Studienordnung für den Studiengang Master of Music Violine in der Studienrichtung Musik und Wissenschaft an der Hochschule für Musik Detmold Studienordnung für den Studiengang Master of Music Violine in der Studienrichtung Musik und an der Hochschule für Musik Detmold Aufgrund 2 Abs. 4, 25 Abs. 2 und 56 des Gesetzes über die Kunsthochschulen

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für das Lehramt Musik an Gymnasien (Zweifach)

Fachspezifische Bestimmungen für das Lehramt Musik an Gymnasien (Zweifach) Fachspezifische Bestimmungen für das Lehramt Musik an Gymnasien (Zweifach) vom 5.5.01 Aufgrund von Art. 58 Abs. 1 i.v.m. Art. 61 Abs. BayHSchG erlässt die Hochschule für Musik Würzburg die folgende Satzung:

Mehr

Master Perfomance Konzert - Orchesterinstrumente. Streicher / Holzbläser / Blechbläser / Schlagzeug / Harfe. Studienführer Master Music Performance

Master Perfomance Konzert - Orchesterinstrumente. Streicher / Holzbläser / Blechbläser / Schlagzeug / Harfe. Studienführer Master Music Performance Studienführer Master Music Performance Master Perfomance Konzert - Orchesterinstrumente Streicher / Holzbläser / Blechbläser / Schlagzeug / Harfe Modul Semester 1 2 3 4 Min./Wo. Anzahl ECTS Total Kernfach

Mehr

Fakultät II Department Kunst und Musik. Studienbuch. für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen im Fach Musik (Bachelor) Name: Matrikelnummer:

Fakultät II Department Kunst und Musik. Studienbuch. für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen im Fach Musik (Bachelor) Name: Matrikelnummer: Fakultät II Department Kunst und Musik Studienbuch für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen im Fach Musik (Bachelor) Name: Matrikelnummer: Studienverlaufsplan für das Lehramt an Haupt-, Real-

Mehr

2. Studienverlaufsplan (Anlage 1) und Prüfungsplan (Anlage 2) werden wie folgt geändert und neu gefasst:

2. Studienverlaufsplan (Anlage 1) und Prüfungsplan (Anlage 2) werden wie folgt geändert und neu gefasst: Zweite Änderung der Vorläufigen Fachprüfungs- und studienordnung für die Studienrichtung Saiteninstrumente, Studienfach im Studiengang Bachelor of Music an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Gemäß

Mehr

Studiengangspezifische Bestimmungen. für die Bachelor-Studiengänge Gitarre künstlerisch und Gitarre künstlerisch-pädagogisch

Studiengangspezifische Bestimmungen. für die Bachelor-Studiengänge Gitarre künstlerisch und Gitarre künstlerisch-pädagogisch Studiengangspezifische Bestimmungen für die Bachelor-Studiengänge Gitarre künstlerisch und Gitarre künstlerisch-pädagogisch vom 8.2.2017 Aufgrund von Art. 13 i.v.m. Art. 58 Abs. 1 und Art. 61 Abs. 2 BayHSchG

Mehr

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Harfe

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Harfe Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Harfe Art der L Min / Woche Semester Leistungspunkte je Modul Nr. Stand: 01. April 2016 1 2 3 4 6 7 1 Hauptfach Harfe I: - Harfe 1. Sem. - Hauptfachseminar

Mehr

Fakultät II Department Kunst und Musik. Studienbuch. für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen im Fach Musik (Bachelor) Name: Matrikelnummer:

Fakultät II Department Kunst und Musik. Studienbuch. für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen im Fach Musik (Bachelor) Name: Matrikelnummer: Fakultät II Department Kunst und Musik Studienbuch für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen im Fach Musik (Bachelor) Name: Matrikelnummer: Studienverlaufsplan für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen Bachelorstudiengang Musik Studienfach Gitarre (künstlerisch-pädagogisch)

Fachspezifische Bestimmungen Bachelorstudiengang Musik Studienfach Gitarre (künstlerisch-pädagogisch) Fachspezifische Bestimmungen Bachelorstudiengang Musik Studienfach Gitarre (künstlerisch-pädagogisch) (Erwerb von 240 Leistungspunkten) vom 20.2.2012 Aufgrund von Art. 58 Abs. 1 i.v.m. Art. 61 Abs. 2 BayHSchG

Mehr

Bachelor of Arts in Musik Studienrichtung Instrumental / vokal

Bachelor of Arts in Musik Studienrichtung Instrumental / vokal Kernbereich Modul Hauptfach 1 Einzelunterricht und Klassenstunde (P) Kammermusik (P) gemäss hauptfachspezifischen Regelungen (P): HF Orchesterinstrumente/Klavier: Orchesterprojekte/Repertoireproben (P)

Mehr

Prüfungsorganisation und -dokumentation für Artist Diploma-, Bachelor- und Masterstudiengänge. Wichtige Hinweise für Studierende und Lehrende

Prüfungsorganisation und -dokumentation für Artist Diploma-, Bachelor- und Masterstudiengänge. Wichtige Hinweise für Studierende und Lehrende Prüfungsorganisation und -dokumentation für Artist Diploma-, Bachelor- und Masterstudiengänge Wichtige Hinweise für Studierende und Lehrende Akademische Verwaltung Stand: 03.02.2012 > Siehe Formular 1:

Mehr

Fakultät II. Department Kunst und Musik. Studienbuch. für das Lehramt an Grundschulen im Fach Musik (Bachelor) Name: Matrikelnummer:

Fakultät II. Department Kunst und Musik. Studienbuch. für das Lehramt an Grundschulen im Fach Musik (Bachelor) Name: Matrikelnummer: ! Fakultät II Department Kunst und Musik Studienbuch für das Lehramt an Grundschulen im Fach Musik (Bachelor) Name: Matrikelnummer: !! Studienverlaufsplan für das Lehramt an Grundschulen (Bachelor) Semester

Mehr

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Oboe

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Oboe Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Oboe Art der L Min / Woche Semester Leistungspunkte je Modul rüfungsleistung rüfungsanforderungen Nr. Stand: 01. April 2016 1 2 3 4 6 7 1 Hauptfach

Mehr

(aktualisierte Fassung) Vom 20. Dezember 2011

(aktualisierte Fassung) Vom 20. Dezember 2011 Fachprüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Hackbrett (künstlerische Studienrichtung) mit der Abschlussbezeichnung Bachelor of Music (B. Mus.) der Hochschule für Musik und Theater München

Mehr

Fachspezifische Bestimmung für das Fach Musik im Bachelorstudium für das Lehramt an Gymnasium und Gesamtschulen (GYM).

Fachspezifische Bestimmung für das Fach Musik im Bachelorstudium für das Lehramt an Gymnasium und Gesamtschulen (GYM). Fachspezifische Bestimmung für das Fach Musik im Bachelorstudium für das Lehramt an Gymnasium und Gesamtschulen (GYM). Geltungsbereich Die Fachspezifische Bestimmung gilt zusammen mit der Prüfungsordnung

Mehr

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Klarinette

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Klarinette Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Klarinette Art der L Min / Woche Semester Leistungspunkte je Modul Nr. Stand: 01. April 2016 1 2 3 4 6 7 1 Hauptfach Klarinette I: - Klarinette 1. Sem.

Mehr

2. Prüfungs- und Studienplan 2.1 Spanisch (affin)

2. Prüfungs- und Studienplan 2.1 Spanisch (affin) Anlage 2.1: 2. Prüfungs- und Studienplan 2.1 (affin) Sem. LP 3 9 12 1 e Sprachwissenschaft und 2 e Sprachwissenschaft 2a 3 4 Grundlagen der Spezialisierungsmodul - e Literaturwissenschaft 2a 5 Wahlpflichtbereich

Mehr

Anhang Im Studiengang Musik und Kreativität mit dem Abschluss Bachelor of Arts sind die nachfolgend aufgeführten Module zu studieren.

Anhang Im Studiengang Musik und Kreativität mit dem Abschluss Bachelor of Arts sind die nachfolgend aufgeführten Module zu studieren. Anhang Im Studiengang Musik und Kreativität mit dem Abschluss Bachelor of Arts sind die nachfolgend aufgeführten Module zu studieren. 8 Musik und Kreativität Propädeutik Grundstudium Hauptstudium s. Modul

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Amtliche Bekanntmachungen der Hochschule für Musik und Tanz Köln Amtliche Bekanntmachungen der Hochschule für Musik und Tanz Köln 21.11.2014 Nr. 68 Inhaltsverzeichnis: I. Änderungsordnung der Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Music Tonsatz an der Hochschule

Mehr

Modulhandbuch. Bachelor Musik, Vertiefungsrichtung Populäre Musik Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät. Sommersemester 2016

Modulhandbuch. Bachelor Musik, Vertiefungsrichtung Populäre Musik Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät. Sommersemester 2016 Universität Augsburg Modulhandbuch Bachelor Musik, Vertiefungsrichtung Populäre Musik Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät Sommersemester 2016 Lehrveranstaltungen aus: Sommersemester 2016 - MHB

Mehr

Fachspezifische Prüfungsordnung für das Fach Musikwissenschaft im Zwei-Fächer- Bachelorstudium der Universität Bremen vom 20.

Fachspezifische Prüfungsordnung für das Fach Musikwissenschaft im Zwei-Fächer- Bachelorstudium der Universität Bremen vom 20. Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung für das Studienfach Musikwissenschaft im Zwei-Fächer-Bachelorstudium der Universität Bremen bekannt gemacht, wie er sich aus - der Fassung der Ordnung

Mehr

Modulplan. Master Orchesterspiel ab WS 2012/13

Modulplan. Master Orchesterspiel ab WS 2012/13 Modulplan Master Orchesterspiel ab WS 2012/13 Hinweis: Auf der folgenden Seite findet sich der Modulplan, der in schematischer Übersicht modellhaft die Studierbarkeit anzeigt. Die mit römischen Ziffern

Mehr

B.A. Philosophie Begleitfach

B.A. Philosophie Begleitfach Institut für Philosophie, Universität Bonn B.A. Philosophie Begleitfach Leitfaden für Studierende 1 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeines zum Studiengang B.A. Philosophie Begleitfach... 3 II. Modulaufbau im

Mehr

Studiengang Bachelor Lehramt Musik an Gymnasien (8 Semester) Inhalt

Studiengang Bachelor Lehramt Musik an Gymnasien (8 Semester) Inhalt Studiengang Bachelor Lehramt Musik an Gymnasien (8 Semester) Inhalt I A) WAHLPFLICHTMODULE BEI ERSTFACH KLAVIER... 2 I B) WAHLPFLICHTMODULE BEI ERSTFACH KLAVIER POPULÄRE MUSIK / JAZZ... 5 I C) WAHLPFLICHTMODULE

Mehr

Modulverzeichnis Studiengang Musikwissenschaft in Kombination mit einem künstlerischen Fach

Modulverzeichnis Studiengang Musikwissenschaft in Kombination mit einem künstlerischen Fach Modulverzeichnis Studiengang Musikwissenschaft in Kombination mit einem künstlerischen Fach (2-Fach-Masterstudiengang), Zweitfach Künstlerische Instrumentalausbildung Modulnummer Studiengang InM.I.1 Musikwissenschaft

Mehr

Modulhandbuch zum. Bachelorstudium für ein. Lehramt an. Grundschulen vertieftes Fach

Modulhandbuch zum. Bachelorstudium für ein. Lehramt an. Grundschulen vertieftes Fach Institut für Musik und Musikwissenschaft Modulhandbuch zum Bachelorstudium für ein Lehramt an Grundschulen vertieftes Fach Gültig ab WS 2016/2017 Modul EMT: Elementare Musiktheorie Studiengänge: Musik

Mehr

Modulbeschreibungen für den Master-Teilstudiengang Musik für das Lehramt an Gymnasien (LAGym) mit dem Abschluss Master of Education (M.Ed.

Modulbeschreibungen für den Master-Teilstudiengang Musik für das Lehramt an Gymnasien (LAGym) mit dem Abschluss Master of Education (M.Ed. Modulbeschreibungen für den Master-Teilstudiengang Musik für das Lehramt an Gymnasien (LAGym) mit dem Abschluss Master of Education (M.Ed.) Version 3.09.20 Die Unterrichtssprache ist in allen Modulen Deutsch.

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen Bachelorstudiengang Musik Studienfach Gitarre (künstlerisch-pädagogisch)

Fachspezifische Bestimmungen Bachelorstudiengang Musik Studienfach Gitarre (künstlerisch-pädagogisch) Fachspezifische Bestimmungen Bachelorstudiengang Musik Studienfach Gitarre (künstlerisch-pädagogisch) (Erwerb von 240 Leistungspunkten) vom 20.2.2012 geändert durch die Erste Satzung zur Änderung der Fachspezifischen

Mehr

Viola da Gamba/Violone Bachelor

Viola da Gamba/Violone Bachelor Viola da Gamba/Violone Bachelor Gesamtstudiendauer 8 240 ECTS Gesamtstundenanzahl 105 SSt davon 88 für PF 197 ECTS 6 für WF 15 ECTS 11 für FWF 12 ECTS 2 Bachelorarbeiten 16 ECTS PFLICHTFÄCHER Künstlerische

Mehr

780 Std., davon 255 Std. Präsenzzeiten; 525 Std. Üben und Prüfungsvorbereitung Keine Benotung

780 Std., davon 255 Std. Präsenzzeiten; 525 Std. Üben und Prüfungsvorbereitung Keine Benotung MODULHANDBUCH für den Studiengang Master of Music, Künstlerisches Profil Ausrichtung Orchestermusik (Orchesterakademie), an der Hochschule für Musik Saar Künstlerischer Kernbereich 1 1-2 2 26 Zugangsvoraussetzungen

Mehr

Modulhandbuch für das vorgeschaltete Studienjahr

Modulhandbuch für das vorgeschaltete Studienjahr Modulhandbuch für das vorgeschaltete Studienjahr Kombinationsstudiengang Lehramt Musik / Kirchenmusik Kombinationsstudiengang Lehramt Musik / Instrumental /Gesangspädagogik (EinFachStudium) Kombinationsstudiengang

Mehr

Studienbuch für den Studiengang Lehramt Musik an Grund-, Haupt- und Realschulen und den entsprechenden Jahrgangsstufen der Gesamtschulen (LM - GHRGe)

Studienbuch für den Studiengang Lehramt Musik an Grund-, Haupt- und Realschulen und den entsprechenden Jahrgangsstufen der Gesamtschulen (LM - GHRGe) Studienbuch für den Studiengang Lehramt Musik an Grund-, Haupt- und Realschulen und den entsprechenden Jahrgangsstufen der Gesamtschulen (LM - GHRGe) Name: Vorname: Matrikelnummer: Straße: PLZ/ Ort: Tel.:

Mehr

Prüfungsordnung der Musikhochschule Lübeck für den Bachelorstudiengang Musikpraxis (Satzung)

Prüfungsordnung der Musikhochschule Lübeck für den Bachelorstudiengang Musikpraxis (Satzung) Prüfungsordnung der für den Bachelorstudiengang Musikpraxis (Satzung) Tag der Bekanntmachung im Nachrichtenblatt Hochschule (NBl. MBW Schl.-H., Ausgabe Nr. 06/2012, S. 60): 28.09.2012 Tag der Bekanntmachung

Mehr

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Schlagzeug

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Schlagzeug Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Schlagzeug Art der L Min / Woche Semester Leistungspunkte je Modul rüfungsleistung rüfungsanforderungen Nr. Stand: 01. April 2016 1 2 3 4 6 7 1 Hauptfach

Mehr

Fachbezogener Besonderer Teil zur Prüfungsordnung für den 2-Fächer-Bachelor-Studiengang

Fachbezogener Besonderer Teil zur Prüfungsordnung für den 2-Fächer-Bachelor-Studiengang Fachbezogener Besonderer Teil zur Prüfungsordnung für den 2-Fächer-Bachelor-Studiengang MUSIK/ MUSIKWISSENSCHAFT Der Fachbereichsrat des Fachbereichs Erziehungs- und Kulturwissenschaften hat in der 23.

Mehr

Hochschule für Alte Musik

Hochschule für Alte Musik Hochschule für Alte Musik C. Besondere Bestimmungen: Schola Cantorum Basiliensis 1. Bachelor of Arts in Musik 1.1. Profil Alte Musik: instrumentales/vokales Hauptfach im Bereich Mittelalter-Renaissance

Mehr

Hauptfach Komposition (K) I

Hauptfach Komposition (K) I Hauptfach Komposition (K) I a) Inhalte und Qualifizierungsziele: Entwicklung eines eigenen kompositorischen Profils des Studierenden. Kompositionen des Studierenden werden dazu eingehend analysiert und

Mehr

Regelsemester. Ringvorlesung V 1 / 2 P 2 1. Argumentationstheorie Ü 2 / 3 P 2 2. Gesamt 7 SWS 9 LP

Regelsemester. Ringvorlesung V 1 / 2 P 2 1. Argumentationstheorie Ü 2 / 3 P 2 2. Gesamt 7 SWS 9 LP Modul-Nr. 11 Methoden der Philosophie Art Regelsemester SWS LP Ringvorlesung V 1 / 2 P 2 1 Wissenschaftspropädeutisches Proseminar Tutorium zum wissenschaftspropädeutischen Proseminar PS 1 P 2 5 T 1 P

Mehr

Die Studierenden erweitern außerdem ihre Fähigkeiten zur analytischen Auseinandersetzung mit Elektroakustischer

Die Studierenden erweitern außerdem ihre Fähigkeiten zur analytischen Auseinandersetzung mit Elektroakustischer HauptfacHMOdul 1 1. Studienjahr Modulnummer MM-HF1-1.j Studiengang Master of Music, Künstlerische Ausbildung Studienrichtung Komposition Fachrichtung Elektroakustische Komposition Modulbezeichnung Hauptfachmodul

Mehr

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Violine

Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music Violine Modulübersicht für den Studiengang Bachelor of Music ioline Art der L Min / Woche Semester Leistungspunkte je Modul Nr. Stand: 01. April 2016 1 2 3 4 6 7 1 Hauptfach ioline I: - ioline 1. Sem. - Korrepetition

Mehr

Modulhandbuch zum. Bachelorstudium für ein. Lehramt an. Grundschulen nicht vertieftes Fach

Modulhandbuch zum. Bachelorstudium für ein. Lehramt an. Grundschulen nicht vertieftes Fach Institut für Musik und Musikwissenschaft Modulhandbuch zum Bachelorstudium für ein Lehramt an Grundschulen nicht vertieftes Fach Gültig ab WS 2016/2017 Modul EMT: Elementare Musiktheorie Studiengänge:

Mehr

Inhaltsverzeichnis: Anlage Prüfungstabelle

Inhaltsverzeichnis: Anlage Prüfungstabelle Prüfungsordnung für den Teilstudiengang Musik im hochschulübergreifenden polyvalenten Bachelorstudiengang mit dem berufsfeldspezifischen Profil Lehramt an Grund-, Mittel- und Förderschulen sowie Höheres

Mehr

Im Studiengang Musik im Kontext mit dem Abschluss Bachelor of Arts sind die nachfolgend aufgeführten Module zu studieren.

Im Studiengang Musik im Kontext mit dem Abschluss Bachelor of Arts sind die nachfolgend aufgeführten Module zu studieren. Im Studiengang Musik im Kontext mit dem Abschluss Bachelor of Arts sind die nachfolgend aufgeführten Module zu studieren. 9 Musik im Kontext Propädeutik Grundstudium Hauptstudium s. Modul 1.1 1..1..1..1.

Mehr

(Stand: )

(Stand: ) Universität Hildesheim Fachbereich 2 Seite 1 von 13 Studienordnung und Modulhandbuch für das Wahlpflichtfach Musik in dem Bachelor-Studiengang Internationales Informationsmanagement (IIM) Und für das Anwendungsfach

Mehr

2. Prüfungs- und Studienplan 2.1 Englisch (affin)

2. Prüfungs- und Studienplan 2.1 Englisch (affin) 2. Prüfungs- und Studienplan 2.1 Englisch (affin) Sem. LP 3 9 12 1 2 Grundlagen der Literaturwissenschaft 3 4 Sprachpraxis 2 Englisch 1 5 Sprachpraxis 3 Englisch 2 für das Beifach zum Lehramt 7 Wahlpflichtbereich

Mehr

Nr. 5a Karlsruhe, den 8. Mai 2013

Nr. 5a Karlsruhe, den 8. Mai 2013 Nr. 5a Karlsruhe, den 8. Mai 2013 1 Rechtsverordnungen Inhalt Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Kirchenmusik der Evangelischen Landeskirche in Baden für den Bachelorstudiengang Evangelische

Mehr

2. Prüfungs- und Studienplan 2.1 Französisch (affin)

2. Prüfungs- und Studienplan 2.1 Französisch (affin) Anlage 2.7: 2. Prüfungs- und Studienplan 2.1 (affin) Sem. 3 9 12 1 e Literaturwissenschaft und angewandte Übersetzung e Sprachwissenschaft und vertiefende Grammatik 2 e Sprachwissenschaft 2a 3 4 Grundlagen

Mehr

HfM IMWI Modulbeschreibungen für B.A. Musikwssenschaft Ergänzungsfach Vorläufige Version, Stand 6. Oktober 2010

HfM IMWI Modulbeschreibungen für B.A. Musikwssenschaft Ergänzungsfach Vorläufige Version, Stand 6. Oktober 2010 Modulbezeichnung: BA-MW-EF-01 Einführungsmodul 1./2. Sem. 2 Sem. Pflicht 8 240 für die Teilnahme (wie BA-MW-01- Hf ohne M.a.Beruf und reduziertes S Wissenschaftl. Arbeitstechnkien Protokoll zur Vorlesung

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Teilstudiengang Musik innerhalb der Lehramtsstudiengänge der Universität Hamburg

Fachspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Teilstudiengang Musik innerhalb der Lehramtsstudiengänge der Universität Hamburg Fachspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Teilstudiengang Musik innerhalb der Lehramtsstudiengänge der Universität Hamburg Vom 13. November 2013 und 08. Juni 2016 Das Präsidium der Hochschule für Musik

Mehr

B.A. Philosophie Begleitfach

B.A. Philosophie Begleitfach Institut für Philosophie, Universität Bonn B.A. Philosophie Begleitfach Leitfaden für Studierende 1 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeines zum Studiengang B.A. Philosophie Begleitfach... 3 II. Modulaufbau im

Mehr

Studienordnung für den Diplom-Ergänzungsstudiengang Jazz und Populäre Musik an der Hochschule für Musik Saar für den Studiengang Musikerziehung

Studienordnung für den Diplom-Ergänzungsstudiengang Jazz und Populäre Musik an der Hochschule für Musik Saar für den Studiengang Musikerziehung Studienordnung für den Diplom-Ergänzungsstudiengang Jazz und Populäre Musik an der Hochschule für Musik Saar für den Studiengang Musikerziehung Vom Der Senat der Hochschule für Musik Saar hat gemäß 9 Abs.

Mehr

Schulformspezifischer Master Lehramt an Förderschulen Musik

Schulformspezifischer Master Lehramt an Förderschulen Musik Schulformspezifischer Master Lehramt an Förderschulen Musik Akademischer Grad Master of Education Modulnummer 31-MUS-4001 Modulform Pflicht Modultitel Modultitel (englisch) Empfohlen für: Verantwortlich

Mehr

Inhalt. 1 Modul Künstlerische Praxis Wahlmodul Abschlussmodul (Masterarbeit)... 5

Inhalt. 1 Modul Künstlerische Praxis Wahlmodul Abschlussmodul (Masterarbeit)... 5 Modulbeschreibungen für den Master-Teilstudiengang Musik für das Lehramt der Primarstufe und Sekundarstufe I (LAPS) mit dem Abschluss Master of Education (M.Ed.) Version 3.09.20 Die Unterrichtssprache

Mehr

Anlage. Prüfungsordnung für den Studiengang Diplom-Musiklehrer der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim

Anlage. Prüfungsordnung für den Studiengang Diplom-Musiklehrer der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim Anlage Prüfungsordnung für den Studiengang Diplom-Musiklehrer der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim Fassung vom 13.06.2005 Anlage I 1.0 Prüfungsanforderungen und Prüfungsdauern

Mehr

Name: Vorname: Geb.-Datum: ort: Nebenfach English Studies Nebenfach Germanistik Nebenfach Geschichte

Name: Vorname: Geb.-Datum: ort: Nebenfach English Studies Nebenfach Germanistik Nebenfach Geschichte Künstlerische Praxis Grundklasse 43 Credits Pflichtmodul 1. und 2. Semester Semesterangaben Grundklasse / Werkstattkurs LV-Dozent/in 2 Semester Grundklasse Vom WS bis SS (Bestätigung der / des Grundklassenlehrenden

Mehr

Fachspezifische Bestimmung für das Fach Musik im Masterstudium für das Lehramt am Berufskolleg (BK).

Fachspezifische Bestimmung für das Fach Musik im Masterstudium für das Lehramt am Berufskolleg (BK). Fachspezifische Bestimmung für das Fach Musik im Masterstudium für das Lehramt am Berufskolleg (BK). Geltungsbereich Die Fachspezifische Bestimmung gilt zusammen mit der Prüfungsordnung für das Masterstudium

Mehr

Studiengang Bachelor of Music Schwerpunkt Musikforschung / Medienpraxis Modul

Studiengang Bachelor of Music Schwerpunkt Musikforschung / Medienpraxis Modul Musikwissenschaft I MW I 1-4 10 13 Absolventinnen und Absolventen dieses s erwerben Erkenntnisse über musikgeschichtliche Zusammenhänge die Kompetenz, einzelne musikalische Ereignisse, Personen oder Werke

Mehr

Modulhandbuch BA Grundschule nicht vertieft

Modulhandbuch BA Grundschule nicht vertieft Institut für Musik und Musikwissenschaft TU Dortmund Modulhandbuch BA Grundschule nicht vertieft Gültig ab WS 20/2 Modul EMT: Elementare Musiktheorie Studiengänge: Musik Lehramt Bachelor Grundschule 2.-2.

Mehr

Mündliche Kommunikation /Sprecherziehung. 1. Studieneinheit Mündliche Kommunikation /Sprecherziehung

Mündliche Kommunikation /Sprecherziehung. 1. Studieneinheit Mündliche Kommunikation /Sprecherziehung Mündliche Kommunikation / 1. Studieneinheit Mündliche Kommunikation / 2. Fachgebiet / Verantwortlich Zentrum Sprache und Kommunikation / Christian Gegner 3. Inhalte / Lehrziele Überblick über Theorie und

Mehr

Umfang der Prüfung. Umfang der Prüfung

Umfang der Prüfung. Umfang der Prüfung Elektrische Gitarre splan Master of Music, 60 CP Modul/sfach ssemester Künstlerische Professionalisierung Elektrische Gitarre 2 Testate 2. Masterprojekt 2. Konzert praktisch 60 70 min +) 85% 2. Dokumentation

Mehr

Hochschule für Musik und Theater»Felix Mendelssohn Bartholdy«Leipzig

Hochschule für Musik und Theater»Felix Mendelssohn Bartholdy«Leipzig Prüfungsordnung für den hochschulübergreifenden Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Mittelschulen für das Studium des Fachs Musik (Dritter Teil, Kapitel XVI) (in

Mehr

1 Aufgaben der Studienordnung

1 Aufgaben der Studienordnung Studienordnung und Modulhandbuch für das Wahlpflichtfach Musik im Bachelor-Studiengang Internationale Kommunikation und Übersetzen (IKÜ) Fachbereich III Sprach- und Informationswissenschaften Universität

Mehr

B.A. Philosophie Zweifach

B.A. Philosophie Zweifach Institut für Philosophie, Universität Bonn B.A. Philosophie Zweifach Leitfaden für Studierende (gilt ab dem Wintersemester 2016/2017) 1 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeines zum Studiengang B.A. Philosophie

Mehr

V e r k ü n d u n g s b l a t t Amtliche Mitteilungen - Nr. 2 Essen, den 28. Januar 2005

V e r k ü n d u n g s b l a t t Amtliche Mitteilungen - Nr. 2 Essen, den 28. Januar 2005 V e r k ü n d u n g s b l a t t Amtliche Mitteilungen - Nr. 2 Essen, den 28. Januar 2005 Studienordnung für den Diplomstudiengang Differenzierte Musikerausbildung Instrumental an der Folkwang Hochschule

Mehr

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Theologische Fakultät Studienbuch

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Theologische Fakultät Studienbuch Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Theologische Fakultät Studienbuch Name: Vorname: hier Foto einkleben Matrikel: Semester und Datum der Einschreibung an der CAU Kiel Stu-Kennung/Studiengang: Geburtsdatum:

Mehr

Studienbegleitbogen des Studiengangs Sonderpädagogik 1. Fach

Studienbegleitbogen des Studiengangs Sonderpädagogik 1. Fach Studienbegleitbogen des Studiengangs Sonderpädagogik. Fach des Instituts für der Universität zu Köln Name: ) Modul Musikpraxis (Dauer: mindestens 3 Semester): Instrument bzw. Hauptinstrument oder Hauptfach

Mehr

Fachlehrer für Gitarre an Musikschulen und im freiberuflichen Bereich vokale und instrumentale Kammermusik Konzerttätigkeit in kleinerem Umfang

Fachlehrer für Gitarre an Musikschulen und im freiberuflichen Bereich vokale und instrumentale Kammermusik Konzerttätigkeit in kleinerem Umfang Instrumentalpädagogik Gitarre Allgemeine Informationen Studienabschluss Umfang Regelstudienzeit Studienbeginn Studienform Studiengebühren Zulassungsbeschränkung Studieren ohne Hochschulreife Fachspezifische

Mehr

Modulplan des Studiengangs Master Orchesterspiel am Orchesterzentrum NRW Gültig ab dem WS 2014/2015

Modulplan des Studiengangs Master Orchesterspiel am Orchesterzentrum NRW Gültig ab dem WS 2014/2015 Modulplan des Studiengangs Master Orchesterspiel am Orchesterzentrum NRW Gültig ab dem WS 2014/2015 Übersicht der Module PFLICHT- Bereich WAHLPFLICHT- Bereich WAHL- Bereich Erstes Studienjahr MODUL 1.1

Mehr

B.A. Philosophie Kernfach

B.A. Philosophie Kernfach Institut für Philosophie, Universität Bonn B.A. Philosophie Kernfach Leitfaden für Studierende 1 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeines zum Studiengang B.A. Philosophie Kernfach... 3 II. Modulaufbau im Kernfach

Mehr

Studienumfang, Regelstudienzeit und Abschlussgrad

Studienumfang, Regelstudienzeit und Abschlussgrad Anlage 1.4 zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs der Universität Bremen vom 21. Juni 2011 Regelungen für das Fach Interdisziplinäre Sachbildung/Sachunterricht

Mehr

vom 11. Mai Geltungsbereich

vom 11. Mai Geltungsbereich STUDIENORDNUNG für den Diplom-Ergänzungsstudiengang Künstlerischer Tonsatz an der Hochschule für Musik Saar (HfM) für den Fachbereich Komposition, Musiktheorie, Dirigieren und Musikpädagogik vom 11. Mai

Mehr

Studien- und Fachprüfungsordnung für die Studiengänge mit dem Abschluss Bachelor of Music der Hochschule für Musik und Theater Rostock

Studien- und Fachprüfungsordnung für die Studiengänge mit dem Abschluss Bachelor of Music der Hochschule für Musik und Theater Rostock für die Studiengänge mit dem Abschluss der Hochschule für Musik vom 11. Februar 2014 in der Fassung der Änderungssatzung vom 12. Juli 2016 Aufgrund von 2 Absatz 1 in Verbindung mit 38 Absatz 2 des Gesetzes

Mehr

Künstlerische Vertiefung

Künstlerische Vertiefung Künstlerische Vertiefung Teilmodule Verknüpfung mit Musikwissens. YK) Vorbereitung künstl. Berufspraxis I, II YK1) Orchesterstudien, Probespieltraining (k) 0,5 2,5 0,5 2,5 1 5 YK2) Werkinterpretation,

Mehr

Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.)

Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) Vom 31. August 2010 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 41, Nr. 72, S. 401 503) Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) Anlage B. Fachspezifische Bestimmungen der Prüfungsordnung für

Mehr

THEOLOGIE KIRCHENGESCHICHTE RUB-BA-STUDIENORDNUNG

THEOLOGIE KIRCHENGESCHICHTE RUB-BA-STUDIENORDNUNG Allgemein BA-Studium Evangelische Theologie 1. Inkrafttreten der neuen Studienordnung: SoSe 2011 Studierende auf Basis der alten BA-Studienordnung vom 15.5.2006 können in die neue BA-Studienordnung wechseln,

Mehr

Fachspezifische Prüfungsordnung für das Fach Physik im Zwei-Fächer- Bachelorstudium mit Lehramtsoption an der Universität Bremen Vom 10.

Fachspezifische Prüfungsordnung für das Fach Physik im Zwei-Fächer- Bachelorstudium mit Lehramtsoption an der Universität Bremen Vom 10. Fachspezifische Prüfungsordnung für das Fach Physik im Zwei-Fächer- Bachelorstudium mit Lehramtsoption an der Universität Bremen Vom 10. Juni 2015 Der Fachbereichsrat 1 (Physik/Elektrotechnik) hat auf

Mehr