ANTRAG FÜR EINE BAUVERSICHERUNG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ANTRAG FÜR EINE BAUVERSICHERUNG"

Transkript

1 FÜR EINE BAUVERSICHERUNG Rahmenvertrag Wohnbaugenossenschaften Schweiz Regionalverband Zürich Anmerkungen = nicht delegierte Risiken (d.h., es muss eine Offerte durch den zuständigen Bauspezialisten ausgearbeitet werden; vorliegender Fragebogen dient lediglich als Offertanforderung) = delegierte Risiken gemäss Vereinbarung. Der Versicherer erstellt aufgrund der folgenden Angaben die Police Versicherungsnehmer / Antragsteller Name / Firma Branche Adresse PLZ Ort / Kanton Ansprechperson Telefon Fax Konto (Bank/Post) ANGABEN ZUM OBJEKT 1. BAUOBJEKT Hochbau Tiefbau Neubau An-/Umbau a) Bezeichnung der zu versichernden Bauwerke b) Beschreibung / Aufzählung der vorgesehenen Arbeiten c) Erstellungsort, Strasse, Katasternummer d) Beginn des Errichtens der Baustelle und Voraussichtlicher Zeitpunkt der Bauabnahme gemäss SIA-Normen e) Wurden bereits Arbeiten begonnen? f) Sind bereits Schäden bekannt? Wenn, welche?

2 2. AN DER ERSTELLUNG DES BAUWERKES BETEILIGTE (Name und Adresse) a) Bauherr b) Architekt / Generalunternehmung c) Örtliche Bauleitung d) Ingenieur e) Geologe 3. MUSS DAS BAUVORHABEN BEI DER KANTONALEN GEBÄUDEVERSICHERUNG ANGEMELDET WERDEN? Wenn, soll sich die Versicherung auch auf Schäden erstrecken infolge von a) Brand, Rauch (plötzliche oder unfallmässige Einwirkung), Blitzschlag, Explosion, abstürzenden oder notlandenden Luft- und Raumfahrzeugen oder Teilen davon sowie Meteoriten oder Himmelskörper? Elementarereignissen wie Hochwasser, Überschwemmungen, Sturm, Hagel, Lawine, Schneedruck, Felssturz, Steinschlag, und Erdrutsch? 4. GESAMTBAUKOSTEN (schlüsselfertig, inkl. Honorare) CHF 5. BESTEHEN FOLGENDE GEFAHREN UND RISIKEN? Ja

3 a) Lage im Gefahrenbereich von Gewässern (See, Fluss, Bach)? b) Werden bei an Fremd- oder eigenen Liegenschaften angebauten Projekten Tragelemente abgebrochen? c) Topographie mit Hanglage von über 25 %? d) Schwierige Baugrund- und Umgebungsverhältnisse (z.b. Rutschgebiet, Torf, Seekreide, Gehhängelehm, Silt, Schliersand und / oder Lawinenzone)? e) Baugrubenumschliessung mit Verankerung? f) Bestehen Grund- / Hangwasservorkommen oder artesische Brunnen? Finden Grundwasserabsenkungen statt? g) Ramm- oder Vibrierarbeiten (für Pfähle/Rühl- und Spundwände) h) Bohrarbeiten für (für Pfähle/Rühl- und Spundwände // nicht Erdsonden!) i) Sprengarbeiten? k) Unterfangen oder Unterfahren von - fremden Gebäuden? - eigenen Gebäuden? l) Werden Planungs-, Bauleitungs-, Bauführungs-, Montage- oder Bauarbeiten durch den Versicherungsnehmer ohne entsprechende Berufs- / Betriebshaftpflichtversicherung ausgeführt? m) Vertragliche Vereinbarungen, die eine über das Gesetz hinausgehende Haftung auferlegen (z.b. Bahnhaftung)? n) Werden Umbauarbeiten an der Dachhaut vorgenommen? Dachform:.. o) Ist das Gebäude an fremden Gebäuden angebaut? p) Wie viele Meter beträgt der Abstand zum nächsten fremden Gebäude?...m q) Anzahl Unter- und Obergeschosse?.../... r) Maximale Aushubtiefe?...m 6. BEMERKUNGEN a) Werden von den Nachbargebäuden oder -werken Zustandsprotokolle aufgenommen? Wenn, von welchen? b) Ist der Bauherr selbst Eigentümer von Nachbarliegenschaften? Wenn, von welchen?

4 PRÄMIENBERECHNUNG 1. BAUWESENVERSICHERUNG a) Bauleistung / Versicherungssumme CHF PRÄMIE inkl. Aufräumungs-, Schadensuch-, Abbruch- und Wiederaufbaukosten bis zu 5 % der Bausumme, im Minimum CHF 25'000.- Bis Bausumme CHF , Selbstbehalt CHF 1' %o CHF Bis Bausumme CHF , Selbstbehalt CHF 2' %o CHF Ab Bausumme CHF 1 Mio. bis CHF 3 Mio., Selbstbehalt CHF 1' %o CHF Ab Bausumme CHF 1 Mio. bis CHF 3 Mio., Selbstbehalt CHF 2' %o CHF Ab Bausumme CHF 3 Mio. bis CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1' %o CHF Ab Bausumme CHF 3 Mio. bis CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2' %o CHF Ab Bausumme CHF 5 Mio. bis CHF 10 Mio., Selbstbehalt CHF 1' %o CHF Ab Bausumme CHF 5 Mio. bis CHF 10 Mio., Selbstbehalt CHF 2' %o CHF Ab Bausumme CHF 10 Mio. bis CHF 15 Mio., Selbstbehalt CHF 1' %o CHF Ab Bausumme CHF 10Mio. bis CHF 15 Mio., Selbstbehalt CHF 2' %o CHF Ab Bausumme CHF 15 Mio. bis CHF 20 Mio., Selbstbehalt CHF 1' %o CHF Ab Bausumme CHF 15 Mio. bis CHF 20 Mio., Selbstbehalt CHF 2' %o CHF Ab einer Bausumme von CHF 20 Mio. wird Aon Risk Solution Schweiz AG eine Ausschreibung bei verschiedenen Versicherern machen. Sie können dann wählen, bei welcher Gesellschaft der Vertrag abgeschlossen werden soll. Bitte reichen Sie die Baupläne sowie allfällige geologische Gutachten mit diesem Antrag ein. Einschluss Feuer- und Elementarschäden Faktor 1.4 bei allen Prämien Blocklösung für b) Aufräumungs-, Schadensuch-, Abbruch- und Wiederaufbaukosten grösser als 5 % der Bausumme c) Gerüst-, Spriess-, Spund- und Schalungsmaterial, Hilfsbauten (ohne Lehrgerüste), Baracken, Einwandungen und Abschrankungen, Notdächer g) Baugeräte, Werkzeuge und Baumaschinen (mit Ausnahme von selbstfahrenden und schwimmend eingesetzten Objekten sowie von Kranen, Motor- und Luftfahrzeugen) d) Baugrund und Bodenmassen e) Bestehende Bauten und darin untergebrachte Fahrhabe f) Expertenkosten in der Garantiezeit (Sublimite CHF ) Sprayer- und Vandalenschäden (Sublimite CHF ) Mitversicherung von Überzeit Versicherungssumme auf Erstes Risiko, Selbstbehalt CHF 1'000 CHF 100'000 CHF 350 Versicherungssumme auf Erstes Risiko, Selbstbehalt CHF 2'000 CHF 100'000 CHF 300 Versicherungssumme auf Erstes Risiko, Selbstbehalt CHF 1'000 CHF 150'000 CHF 450 Versicherungssumme auf Erstes Risiko, Selbstbehalt CHF 2'000 CHF 150'000 CHF 395 Versicherungssumme auf Erstes Risiko, Selbstbehalt CHF 1'000 CHF 200'000 CHF 550 Versicherungssumme auf Erstes Risiko, Selbstbehalt CHF 2'000 CHF 200'000 CHF 500 Prämie (Auswahl von oben, bitte Prämie übertragen) CHF Total Prämie ohne eidg. Stempel für die Bauwesenversicherung CHF + 5% eidg. Stempel CHF Total Prämie inkl. eidg. Stempel für die Bauwesenversicherung CHF

5 2. BAUHERREN-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG NACHBARSCHAFTSABSTAND für Neu-, An- und Umbauten AB 15m Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF CHF 210 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF CHF 190 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF 1 Mio. CHF 350 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF 1 Mio. CHF 280 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF 2.5 Mio. CHF 560 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF 2.5 Mio. CHF 510 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF 5 Mio. CHF 840 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF 5 Mio. CHF 770 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF 7.5 Mio. CHF 980 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF 7.5 Mio. CHF 900 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF 10 Mio. CHF Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF 10 Mio. CHF Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF 15 Mio. CHF Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF 15 Mio. CHF Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF 20 Mio. CHF Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF 20 Mio. CHF NACHBARSCHAFTSABSTAND für Neu-, An- und Umbauten BIS 15m NICHT an fremde Objekte angebaut Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF CHF 260 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF CHF 240 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF 1 Mio.CHF 410 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF 1 Mio. CHF 380 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF 2.5 Mio. CHF 720 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF 2.5 Mio. CHF 670 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF 5 Mio. CHF Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF 5 Mio. CHF 980 Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF 7.5 Mio. CHF Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF 7.5 Mio. CHF Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF 10 Mio. CHF Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF 10 Mio. CHF Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF 15 Mio. CHF Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF 15 Mio. CHF Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 1'000 bis Bausumme CHF 20 Mio. CHF Garantiesumme CHF 5 Mio., Selbstbehalt CHF 2'000 bis Bausumme CHF 20 Mio. CHF IM GEBÄUDERAHMENVERTRAG DES SVW SIND KLEINUMBAUTEN BIS CHF 2 MIO BEREITS VERSICHERT Prämie ohne Stempel gewünschte Prämie übertragen CHF + 5% eidg. Stempel CHF Total Prämie inkl. eidg. Stempel für die Bauherren-Haftpflichtversicherung CHF Der Antrag muss der Mobiliar mindestens 14 Tage vor Baubeginn eingereicht werden. Kann diese Frist nicht eingehalten werden oder ist der Baubeginn bereits erfolgt, muss für die Abnahme der Versicherung eine separate Deckungszusage beim Versicherer eingeholt werden. Der Unterzeichnende erklärt, die Fragen des vorliegenden Antrages nach bestem Wissen beantwortet zu haben. Er räumt dem Versicherer das Recht ein, die Sachen jederzeit durch einen Bevollmächtigten besichtigen und prüfen zu lassen. Er hält sich für 14 Tage an diesen Antrag gebunden und verpflichtet sich zur Annahme der antragsgemäss ausgefertigten Police sowie zur Zahlung der Prämie. Er bestätigt, ein Exemplar der massgebenden Allgemeinen Versicherungsbedingungen und gegebenenfalls der massgebenden Zusatzbedingungen und Besonderen Bedingungen erhalten zu haben. Der Antragsteller gibt dem Versicherer die Erlaubnis, weitere Informationen bei den Ingenieuren / Geologen usw. einzuholen. Ort /Datum/ Unterschrift des Antragstellers: Antrag mit Unterlagen senden an: Aon Risk Solution Schweiz AG, Herr Cyrill Sennhauser, Bederstr. 66, 8027 Zürich, Tel. 044/ / Fax 044/

ANTRAG FÜR EINE BAUVERSICHERUNG

ANTRAG FÜR EINE BAUVERSICHERUNG FÜR EINE BAUVERSICHERUNG Policennummer: Anmerkungen Rahmenvertrag SVW Sektion Zürich = nicht delegierte Risiken (d.h., es muss eine Offerte durch den zuständigen Bauspezialisten ausgearbeitet werden; vorliegender

Mehr

OFFERTANFRAGE FÜR EINE BAUVERSICHERUNG

OFFERTANFRAGE FÜR EINE BAUVERSICHERUNG OFFERTANFRAGE FÜR EINE BAUVERSICHERUNG Rahmenvertrag SVW Zürich Versicherungsnehmer / Antragsteller Name / Firma Branche Adresse PLZ Ort / Kanton Ansprechperson Telefon Fax Konto (Bank/Post) ANGABEN ZUM

Mehr

Bau-Versicherungen. Fragebogen. Versicherungsnehmer: Adresse des Bauvorhabens (PLZ, Erstellungsort, Strasse oder Kataster-Nr.)

Bau-Versicherungen. Fragebogen. Versicherungsnehmer: Adresse des Bauvorhabens (PLZ, Erstellungsort, Strasse oder Kataster-Nr.) Versicherungsnehmer: Adresse des Bauvorhabens (PLZ, Erstellungsort, Strasse oder Kataster-Nr) Beginn des Einrichtens der Baustelle: Vertragsbeginn: Bau-Ende (Abnahme gemäss SIA): Antragsfragen 1 Bauvorhaben

Mehr

Fragebogen für die Bau-Versicherungen

Fragebogen für die Bau-Versicherungen Fragebogen für die Bau-Versicherungen 1. Grunddaten zum Projekt 1.1 Projektname sowie Art und Zweckbestimmung des Bauvorhabens (z.b. Verwaltungsgebäude, Industriegebäude, Schulhaus, Spital, Strasse, Brücke);

Mehr

Begeisterung? «Sicherheit rund ums Bauen.» Helvetia Bauversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung.

Begeisterung? «Sicherheit rund ums Bauen.» Helvetia Bauversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Begeisterung? «Sicherheit rund ums Bauen.» Helvetia Bauversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. 1/6 Helvetia Bauversicherung Broschüre Helvetia Bauversicherung.

Mehr

Fragebogen für die Bau-Versicherungen

Fragebogen für die Bau-Versicherungen Fragebogen für die Bau-Versicherungen 1. Grunddaten zum Projekt 1.1 Bauherr / Kunde 1.2 Art des Bauvorhabens Neubau Umbau/Anbau Sanierung/Renovation 1.3 Projektname des Bauvorhabens (z.b. Verwaltungsgebäude,

Mehr

isure Bau- und Montageversicherung

isure Bau- und Montageversicherung isure Bau- und Montageversicherung Hesse & Partner AG Seefeldstrasse 15 CH-8008 Zürich www.hessepartner.ch www.isure.ch isure simply more than insurance! Völlig neu konzipierte Service-Plattform isure

Mehr

BASIS INFO Plus // Standard // Minimum VERSICHERN

BASIS INFO Plus // Standard // Minimum VERSICHERN SICHERN VERSICHERUNG BASIS INFO Plus // Standard // Minimum VERSICHERN Sichere Sache Erfahrung zahlt sich aus. Seit 1884 bietet die NSV ihren Kunden den bestmöglichen Versicherungsschutz zu kostengünstigen

Mehr

1 Dieses Gesetz will sicherstellen, dass die im Kanton Uri gelegenen Gebäude wertrichtig gegen Feuer- und Elementarschäden versichert sind.

1 Dieses Gesetz will sicherstellen, dass die im Kanton Uri gelegenen Gebäude wertrichtig gegen Feuer- und Elementarschäden versichert sind. GESETZ über die obligatorische Gebäudeversicherung (Gebäudeversicherungsgesetz) (vom 7. März 1993) Das Volk des Kantons Uri, gestützt auf Artikel 90 Absatz 1 der Kantonsverfassung1), beschliesst: 1. Abschnitt:

Mehr

Leistungsübersicht Zusatzversicherungen

Leistungsübersicht Zusatzversicherungen 3 Leistungsübersicht Zusatzversicherungen Ihr Zuhause optimal versichert Vom Gartenhaus bis zur Solaranlage, von der Bodenheizung im Wohnzimmer bis zur Wasserleitung im Badezimmer unterm Dach: Mit unseren

Mehr

Sicherheitsvorschriften und Bauversicherung - Wann haftet das Unternehmen / Bauherr

Sicherheitsvorschriften und Bauversicherung - Wann haftet das Unternehmen / Bauherr Sicherheitsvorschriften und Bauversicherung - Wann haftet das Unternehmen / Bauherr Markus Fanger Dipl. Versicherungsfachmann Sicherheitsinstitut Zürich Themenübersicht 1. Warum und wann braucht man eine

Mehr

Für ein grundsolides Fundament: die Gebäudeversicherung Bern (GVB)

Für ein grundsolides Fundament: die Gebäudeversicherung Bern (GVB) Obligatorische Gebäudeversicherungen Für ein grundsolides Fundament: die Gebäudeversicherung Bern (GVB) Inhaltsverzeichnis Einleitung Ihr Zuhause: sicher bei der GVB 3 Die obligatorischen Gebäudeversicherungen

Mehr

Leistungsübersicht Zusatzversicherungen

Leistungsübersicht Zusatzversicherungen Leistungsübersicht Zusatzversicherungen Unsere Zusatzversicherungen für einen sorglosen Rundumschutz. Die wichtigsten Leistungen finden Sie in dieser Übersicht: GVB Plus Versicherungsschutz in der Gebäude

Mehr

ASA SVV Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni

ASA SVV Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni ZUSATZBEDINGUNGEN (ZB) FÜR DIE MONTAGEVERSICHERUNG Ausgabe 2010 der unverbindlichen Musterbedingungen

Mehr

Offertenanfrage für die Haftpflichtversicherung von Architekten und Ingenieuren

Offertenanfrage für die Haftpflichtversicherung von Architekten und Ingenieuren Offertenanfrage für die Haftpflichtversicherung von Architekten und Ingenieuren Wo im Folgenden aus Gründen der leichteren Lesbarkeit nur männliche Personenbezeichnungen verwendet werden, sind darunter

Mehr

VERSICHERUNG. BASIS INFO Plus // Standard // Minimum

VERSICHERUNG. BASIS INFO Plus // Standard // Minimum SICHERN VERSICHERN VERSICHERUNG BASIS INFO Plus // Standard // Minimum Sichere Sache Erfahrung zahlt sich aus. Seit 1884 bietet die NSV ihren Kunden den bestmöglichen Versicherungsschutz zu kostengünstigen

Mehr

Checklisten Versicherungen im Rahmen von baulichen Massnahmen

Checklisten Versicherungen im Rahmen von baulichen Massnahmen Checklisten Versicherungen im Rahmen von baulichen Massnahmen Einleitung Dieses Kapitel ist für jene Kreise interessant, welche sich mit der Planung oder Realisierung von Bauten befassen. Wichtig ist,

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Gebäudeversicherung? nein ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer:

Mehr

ASA SVV Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni

ASA SVV Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni ALLGEMEINE BEDINGUNGEN (AVB) FÜR DIE BAUWESENVERSICHERUNG Ausgabe 2010 der unverbindlichen Musterbedingungen

Mehr

Allgemeine Bedingungen (AB) Bauwesen-Versicherung Ausgabe Januar 2006

Allgemeine Bedingungen (AB) Bauwesen-Versicherung Ausgabe Januar 2006 Allianz Suisse Versicherungs-Gesellschaft Allgemeine Bedingungen (AB) Bauwesen-Versicherung Ausgabe Januar 2006 Inhaltsverzeichnis A Versicherungsumfang A1 Gegenstand der Versicherung A2 Versicherte Gefahren

Mehr

KOMBINIERTE BAULEISTUNGS- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG ZUSAMMENFASSUNG

KOMBINIERTE BAULEISTUNGS- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG ZUSAMMENFASSUNG Versicherungsschein-Nr. Versicherungsnehmerin CCH Immobilien GmbH & Co. KG Überseeallee 1 20457 Hamburg Mitversicherte Mitversichert gelten: alle Unternehmer, die von der Versicherungsnehmerin mit Bau-

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Gebäudeversicherung? nein ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer:

Mehr

Kombinierte Zusatzversicherungen auf Erstes Risiko

Kombinierte Zusatzversicherungen auf Erstes Risiko Kombinierte Zusatzversicherungen auf Erstes Risiko Pro Bauvorhaben sind nachstehende Risiken bis zur gewählten Versicherungssumme (maximal CHF 200'000) auf Erstes Risiko mitversichert: Zusatzversicherung

Mehr

Bau-Versicherungen Verbauen Sie sich nicht Ihre Finanzen!

Bau-Versicherungen Verbauen Sie sich nicht Ihre Finanzen! Bau-Versicherungen Verbauen Sie sich nicht Ihre Finanzen! Die Bau-Versicherungen Wer braucht welche Versicherung? Bauherr Architekt Ingenieur Bauunternehmer Bauhandwerker Versicherung während des Bauens:

Mehr

Betriebs-Haftpflichtversicherung für Unternehmungen des Baugewerbes

Betriebs-Haftpflichtversicherung für Unternehmungen des Baugewerbes Betriebs-Haftpflichtversicherung für Unternehmungen des Baugewerbes Die neuen unverbindlichen Musterbedingungen des SVV P. Hüppi, Fachkommission Haftpflicht SVV 18. Informationstagung der FKH vom 8. Mai

Mehr

ASA SVV Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni

ASA SVV Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni ZUSATZBEDINGUNGEN (ZB) FÜR DIE BAUWESENVERSICHERUNG Ausgabe 2010 der unverbindlichen Musterbedingungen

Mehr

Risikoanalyse Gebäudeversicherung www.stefan-plenk.de

Risikoanalyse Gebäudeversicherung www.stefan-plenk.de 1 Im Einzelnen lauten die Mindeststandards für die Gebäudeversicherung: Die vom Versicherer verwendeten Allgemeinen Versicherungsbedingungen, Besondere Bedingungen und Klauseln für die allgemeine Wohngebäudeversicherung

Mehr

Offerte für eine Berufshaftpflichtversicherung

Offerte für eine Berufshaftpflichtversicherung Offerte für eine Berufshaftpflichtversicherung für Treuhänder Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG Ihre Vorteile auf einen Blick Schutz bei reinen Vermögens-, Personenund Sachschäden Schutz bei Ansprüchen

Mehr

Risikoanalyse zur Bauleistungsversicherung

Risikoanalyse zur Bauleistungsversicherung Risikoanalyse zur Bauleistungsversicherung für Generalübernehmer, Bauträger, Generalunternehmer und Bauunternehmer 1. Interessent: Homepage: 2. Namen und Anschriften (soweit dies schon feststeht) Bauherr:

Mehr

Bienenhaus Freistand Wanderwagen Inventar, Geräte, Vorräte insgesamt Sonstiges (bitte auf den folgenden Zeilen beschreiben)

Bienenhaus Freistand Wanderwagen Inventar, Geräte, Vorräte insgesamt Sonstiges (bitte auf den folgenden Zeilen beschreiben) Angebotsanfrage zur Imker-Zusatz-Versicherung zu richten direkt an Gaede & Glauerdt Assecuradeur GmbH & Co. KG,Postfach 11 32 29, 20432 Hamburg @: info@imkerversicherungen.de f: 040 37653 230 t: 040 37653

Mehr

Hinweis zur Anzahlung CHF 6 000.- nicht verzinst

Hinweis zur Anzahlung CHF 6 000.- nicht verzinst Hinweis zur Anzahlung Vor Eintritt in die Residio AG ist als Sicherstellung ein Anzahlungsbetrag von CHF 6 000.- zu leisten. Diese Anzahlungsleistung wird nicht verzinst. Die künftige Bewohnerin, der künftige

Mehr

Workshop Bauverwalter Naturgefahren und Objektschutz

Workshop Bauverwalter Naturgefahren und Objektschutz Workshop Bauverwalter Naturgefahren und Objektschutz Präsentation der Gebäudeversicherungsanstalt des Kantons St.Gallen Cornelius Stillhard, Dipl. Bauingenieur FH STV, Elementarschadenprävention Alan Germann,

Mehr

Erste Liechtensteinische Versicherung. Schaden- meldung. CasaArte Kunst. Kunstversicherung

Erste Liechtensteinische Versicherung. Schaden- meldung. CasaArte Kunst. Kunstversicherung Erste Liechtensteinische Versicherung Schaden- meldung CasaArte Kunst Kunstversicherung Schadenmeldung Policennummer Schadennummer Bitte beantworten Sie alle Fragen genau und teilen Sie uns umgehend mit,

Mehr

Deckungskonzept Betriebsinhaltsversicherung Premium Plus

Deckungskonzept Betriebsinhaltsversicherung Premium Plus Deckungskonzept Betriebsinhaltsversicherung Premium Plus 2 Inhaltsverzeichnis Allgemein... 5 versicherte Risiken... 5 optional versicherbare Risiken... 6 Analysebogen... 7 einfach zum Abschluss... 7 3

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Mindeststandards für die Gebäudeversicherung: Die vom Versicherer verwendeten Allgemeinen Versicherungsbedingungen,

Mehr

Bedeutung der Naturgefahrenkarten für die Gebäudeversicherung Thurgau (GVTG) Pflichten der Versicherungsnehmer und der Gemeinden

Bedeutung der Naturgefahrenkarten für die Gebäudeversicherung Thurgau (GVTG) Pflichten der Versicherungsnehmer und der Gemeinden Bedeutung der Naturgefahrenkarten für die (GVTG) Pflichten der Versicherungsnehmer und der Gemeinden Gefahrenkarten 2013-09 Seite 1 Betroffenheit der GVTG versichert meteorologisch Hagel Sturmwind gravitativ

Mehr

Die Elementarschadenversicherung

Die Elementarschadenversicherung Die Elementarschadenversicherung I. Zusammenfassung Die Elementarschadenversicherung deckt Schäden an Fahrhabe und Gebäuden, die durch Hochwasser, Überschwemmung, Sturm, Hagel, Lawinen, Schneedruck, Felssturz,

Mehr

Haftpflichtversicherung Architekten und Ingenieure/

Haftpflichtversicherung Architekten und Ingenieure/ Zusatzbedingungen (ZB) Haftpflichtversicherung Architekten und Ingenieure/ Ausgabe 03.2017 14648DE 2017-03 D Inhaltsverzeichnis Teil A Rahmenbedingungen des Versicherungsvertrags A1 Umfang des Vertrags

Mehr

VERSICHERUNGSANTRAG EINER BERUFSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG FÜR ARCHITEKTEN, INGENIEURBÜROS UND BERATENDE INGENIEURE

VERSICHERUNGSANTRAG EINER BERUFSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG FÜR ARCHITEKTEN, INGENIEURBÜROS UND BERATENDE INGENIEURE VERSICHERUNGSANTRAG EINER BERUFSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG FÜR ARCHITEKTEN, INGENIEURBÜROS UND BERATENDE INGENIEURE 1. VERSICHERUNGSNEHMER a) Name oder Bezeichnung... Adresse... Geburtsdatum oder Gründungsdatum...

Mehr

Gebäudeschätzung Basis für eine einheitliche Gebäudeversicherung

Gebäudeschätzung Basis für eine einheitliche Gebäudeversicherung Gebäudeversicherungsanstalt des Kantons St.Gallen Gebäudeschätzung Basis für eine einheitliche Gebäudeversicherung Sehr geehrte Damen und Herren Die Gebäudeversicherungsanstalt des Kantons St.Gallen (GVA)

Mehr

Das Volk des Kantons Uri, gestützt auf Artikel 90 Absatz 1 der Kantonsverfassung 2, beschliesst:

Das Volk des Kantons Uri, gestützt auf Artikel 90 Absatz 1 der Kantonsverfassung 2, beschliesst: GESETZ über die obligatorische Gebäudeversicherung (Gebäudeversicherungsgesetz) (vom 7. März 1993 1 ; Stand am 1. Januar 2008) Das Volk des Kantons Uri, gestützt auf Artikel 90 Absatz 1 der Kantonsverfassung

Mehr

Herr Theodor Tester. Unser Vorschlag für Sie, Beratung durch

Herr Theodor Tester. Unser Vorschlag für Sie, Beratung durch Deckblatt Unser Vorschlag für Sie, Herr Theodor Tester Beratung durch Schlau Versicherungsmakler Peter Schlau Große Bäckerstr. 7. 20095 Hamburg Tel.: +49/40/37663999. Fax: +49/40/3766398999 E-Mail: peter.schlau@schlau-versicherungen.de

Mehr

Hausratversicherung. Fazit

Hausratversicherung. Fazit Hausratversicherung Wer braucht sie? Was umfasst sie? Was ist nicht versichert? Was ist im Schadensfall zu beachten? Was ist bei Kündigung zu beachten? Muss wirklich jeder Hausrat versichert sein? Fazit

Mehr

5. WERKVERTRAG. Objekt / Projekt. Arbeitsgattung. Vertragspartner und Vertragsgegenstand. Bauherrschaft

5. WERKVERTRAG. Objekt / Projekt. Arbeitsgattung. Vertragspartner und Vertragsgegenstand. Bauherrschaft 5. WERKVERTRAG Objekt / Projekt Arbeitsgattung Kostenarten Nr. Innenauftrags Nr. Zuweisungsschlüssel Auftragsnummer XX - XXXX Vergabeentscheid mit RRB / BUD-E / DST- Entscheid Nr. vom XX.YY.201X Art. 1

Mehr

Ihr Zuhause ist vielen Risiken ausgesetzt Wir sichern es umfassend und zuverlässig ab.

Ihr Zuhause ist vielen Risiken ausgesetzt Wir sichern es umfassend und zuverlässig ab. Persönliche Risikoabsicherung Ihr Zuhause ist vielen Risiken ausgesetzt Wir sichern es umfassend und zuverlässig ab. Perfekter Schutz für Ein- und Zweifamilienhäuser Wohngebäudeversicherung Mehr Sicherheit

Mehr

Versicherungs-Merkblatt

Versicherungs-Merkblatt Versicherungs-Merkblatt Die Pfadi Region Basel besitzt eine Unfall-, eine Haftpflicht- und eine Materialversicherung. 1. Unfallversicherung Mit dem Inkrafttreten des neuen Krankenversicherungsgesetzes

Mehr

Erdbebensicherheit aus rechtlicher Sicht Konsequenzen auf Planung und Kosten

Erdbebensicherheit aus rechtlicher Sicht Konsequenzen auf Planung und Kosten Erdbebensicherheit aus rechtlicher Sicht Konsequenzen auf Planung und Kosten Dr. Sibylle Schnyder, CMS von Erlach Henrici AG 12. November 2013, Lunchgespräch KUB Inhalt Einleitung Versicherung von Erdbebenschäden

Mehr

abgeschlossen zwischen der Oberösterreichischen Versicherung AG (in der Folge kurz Oberösterreichische genannt) und der

abgeschlossen zwischen der Oberösterreichischen Versicherung AG (in der Folge kurz Oberösterreichische genannt) und der VERSICHERUNGSINFO DIENSTNEHMERKASKOVERSICHERUNG abgeschlossen zwischen der Oberösterreichischen Versicherung AG (in der Folge kurz Oberösterreichische genannt) und der GrECo International Aktiengesellschaft

Mehr

vielen Dank für Ihr Vertrauen. Wir haben die Unterlagen zum Abschluss Ihrer Berufshaftpflichtversicherung

vielen Dank für Ihr Vertrauen. Wir haben die Unterlagen zum Abschluss Ihrer Berufshaftpflichtversicherung Telefon: Telefax: Mobil: E-Mail: Ihr Schreiben vom 2016 Ihre Kunden-Nr.: vielen Dank für Ihr Vertrauen. Wir haben die Unterlagen zum Abschluss Ihrer Berufshaftpflichtversicherung erhalten. In den Auftragsunterlagen

Mehr

MUSTER-VERSICHERUNGSKONZEPT für EVENT:

MUSTER-VERSICHERUNGSKONZEPT für EVENT: MUSTER-VERSICHERUNGSKONZEPT für EVENT: Standort: Datum: Vertragsdauer Versicherungsnehmer/in: Inhaltsverzeichnis: Seite Haftpflichtversicherung 2 Rechtsschutzversicherung 3 Personenversicherungen 3 Sach-

Mehr

Trilogie zur Haftung der Planerinnen/Planer Zürich, 11. Mai 2016

Trilogie zur Haftung der Planerinnen/Planer Zürich, 11. Mai 2016 Trilogie zur Haftung der Planerinnen/Planer Zürich, 11. Mai 2016 Die Versicherung der Planenden: Deckungen und Ausschlüsse Spezialdeckungen bei den Planenden Bernhard Odermatt Grunddeckung und Ausschlüsse

Mehr

Informationsveranstaltung Deckungsinhalt Wohnen Plus 2013 - Kurzüberblick Gartenstadt Hüttenau eg, Verwaltung der Siedler. Hattingen, 18.07.

Informationsveranstaltung Deckungsinhalt Wohnen Plus 2013 - Kurzüberblick Gartenstadt Hüttenau eg, Verwaltung der Siedler. Hattingen, 18.07. Informationsveranstaltung Deckungsinhalt - Kurzüberblick Gartenstadt Hüttenau eg, Verwaltung der Siedler Hattingen, 18.07.2015 - versicherte Sachen Deckungsinhalt Gebäude einschl. Zubehör (Treppenhauslampen,

Mehr

Grundlage für die Gebäudeversicherung

Grundlage für die Gebäudeversicherung So schützen sich Eigenheimbesitzer Wer ein Haus baut oder kauft, muss sich auch mit Versicherungsfragen beschäftigen. Hier sind die wichtigsten Fakten. Grundlage für die Gebäudeversicherung häufig Feuer-

Mehr

1. Gebäudeversicherung des Kantons Thurgau

1. Gebäudeversicherung des Kantons Thurgau 956. Gesetz über die Gebäudeversicherung (Gebäudeversicherungsgesetz) vom. August 976 (Stand. Januar 00). Gebäudeversicherung des Kantons Thurgau Rechtsstellung Die Gebäudeversicherung des Kantons Thurgau

Mehr

Die Versicherung gegen Naturgefahren in der Schweiz

Die Versicherung gegen Naturgefahren in der Schweiz Die Versicherung gegen Naturgefahren in der Schweiz Gaspare Nadig Präsident der Elementarschadenkommission des Schweizerischen Versicherungsverbandes Projekt «schutz.wald.mensch.»: Engagement der Versicherer

Mehr

Die elementare Absicherung Ihres Unternehmens( risikos) gegen Starkregen

Die elementare Absicherung Ihres Unternehmens( risikos) gegen Starkregen Die elementare Absicherung Ihres Unternehmens( risikos) gegen Starkregen 21.09.2016 Carsten Peters RheinLand Versicherungen Fachreferent Sachversicherung Frage: Wie kann ich mich gegen die Folgen von Starkregen

Mehr

Erste Liechtensteinische Versicherung. Schaden- meldung. CasaArte Wohnen. Gebäude- und Hausratversicherung

Erste Liechtensteinische Versicherung. Schaden- meldung. CasaArte Wohnen. Gebäude- und Hausratversicherung Erste Liechtensteinische Versicherung Schaden- meldung CasaArte Wohnen Gebäude- und Hausratversicherung Schadenmeldung Policennummer Schadennummer Bitte beantworten Sie alle Fragen genau und teilen Sie

Mehr

Fraumünster Insurance Brokers

Fraumünster Insurance Brokers Fraumünster Insurance Brokers Berufshaftpflicht-Versicherung für die Mitglieder der Kammer Unabhängiger Bauherrenberater KUB 2 Gegenstand der Berufshaftpflicht- Versicherung Die Berufshaftpflichtversicherung

Mehr

Förderprogramm Energie Winterthur Gesuch für Förderbeitrag zur Sanierung der Gebäudehülle

Förderprogramm Energie Winterthur Gesuch für Förderbeitrag zur Sanierung der Gebäudehülle Förderprogramm Energie Winterthur Gesuch für Förderbeitrag zur Sanierung der Gebäudehülle 1 Vorgehen Schritt 1 Einreichen des Gesuchs Einreichung dieses vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Gesuchformulars

Mehr

Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU)

Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Inhaltsverzeichnis Nr. Inhalt Seite 9. Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung 9.1 Vertragsgrundlagen 2 9.2 Geltungs- und Anwendungsbereich

Mehr

Offerte für eine Berufshaftpflichtversicherung

Offerte für eine Berufshaftpflichtversicherung Offerte für eine Berufshaftpflichtversicherung für Anwälte im Fürstentum Liechtenstein Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG Ihre Vorteile auf einen Blick Schutz bei reinen Vermögens-, Personenund Sachschäden

Mehr

Polizzenbefund WGV/MRG-konform Bauherrenhaftpflicht Bauwesenversicherung

Polizzenbefund WGV/MRG-konform Bauherrenhaftpflicht Bauwesenversicherung Polizzenbefund WGV/MRG-konform Bauherrenhaftpflicht Bauwesenversicherung KLIENTENSEMINAR 22.11.2016 PROF. HEINZ SCHINNER Polizzenbefund Muster Prämienrechner Bauherrenhaftpflicht Schäden Dritter (Personen-,

Mehr

Begeisterung? «Investitionen in die Umwelt schützen.» Helvetia Photovoltaikversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Begeisterung? «Investitionen in die Umwelt schützen.» Helvetia Photovoltaikversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Begeisterung? «Investitionen in die Umwelt schützen.» Helvetia Photovoltaikversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Innovativer Schutz für Ihre umweltfreundliche

Mehr

Offerte für eine Berufshaftpflichtversicherung

Offerte für eine Berufshaftpflichtversicherung Offerte für eine Berufshaftpflichtversicherung für Unternehmensberater Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG Ihre Vorteile auf einen Blick Schutz bei reinen Vermögens-, Personenund Sachschäden Schutz bei

Mehr

Gebäude-Risikoanalyse (Gebäude- und Bauleistungsversicherung)

Gebäude-Risikoanalyse (Gebäude- und Bauleistungsversicherung) Gebäude-Risikoanalyse (Gebäude- und Bauleistungsversicherung) Im Einzelnen lauten die Mindeststandards für die Gebäudeversicherung: Die vom Versicherer verwendeten Allgemeinen Versicherungsbedingungen,

Mehr

Sattelfeste Lösung für Reiterhöfe

Sattelfeste Lösung für Reiterhöfe Sattelfeste Lösung für Reiterhöfe ALLGEMEINE ANGABEN Versicherungsnehmer: Anschrift: Telefon / Telefax: E-Mail-Adresse: HAFTPFLICHT-VERSICHERUNG Mindest Versicherungssumme pauschal für Personen- und sonstige

Mehr

haushaltversicherung Exklusiv Für Club-mitglieder!

haushaltversicherung Exklusiv Für Club-mitglieder! 2014 haushaltversicherung * Exklusiv Für Club-mitglieder! Zuhause gut behütet Individuell wählbar durch Baukasten -System Inklusive Privathaftpflicht mit weltweiter Geltung * Versicherungsagent: ÖAMTC

Mehr

(2) Die folgenden Dokumente sind Bestandteile des Vertrags und zwar in der angegebenen Rangordnung:

(2) Die folgenden Dokumente sind Bestandteile des Vertrags und zwar in der angegebenen Rangordnung: Werkvertrag zwischen Herrn und Frau Muster, Binningen, nachfolgend Besteller, und Topbau AG, Basel, nachfolgend Unternehmer. I. Vertragsgegenstand (1) Der Besteller überträgt dem Unternehmer nach Massgabe

Mehr

Gebäudeschätzung Basis für eine einheitliche Gebäudeversicherung

Gebäudeschätzung Basis für eine einheitliche Gebäudeversicherung Gebäudeversicherungsanstalt des Kantons St.Gallen Gebäudeschätzung Basis für eine einheitliche Gebäudeversicherung Gesetzliche Grundlagen Diese Broschüre dient der Information der Kundinnen und Kunden

Mehr

Trilogie zur Haftung der Planerinnen und Planer. 9. März, 11. April, 11. Mai 2016

Trilogie zur Haftung der Planerinnen und Planer. 9. März, 11. April, 11. Mai 2016 Trilogie zur Haftung der Planerinnen und Planer 9. März, 11. April, 11. Mai 2016 Dritter Teil Die Versicherung der Planer: Was sie deckt und wo sie die Deckung ausschliesst Referat vom 11. Mai 2016 in

Mehr

Wohngebäudeversicherung (privat) Vorschlag Seite 06/10

Wohngebäudeversicherung (privat) Vorschlag Seite 06/10 Wohngebäudeversicherung (privat) Vorschlag Seite 06/10 Versicherungsnehmer: Herrn Max Mustermann Moislinger Allee 218 23558 Lübeck Beratung durch: Timm GmbH Versicherungsmakler-Kontor Moislinger Allee

Mehr

Aon Construction. Bauplatz Versicherungslösung. Risk. Reinsurance. Human Resources. Aon Risk Solutions

Aon Construction. Bauplatz Versicherungslösung. Risk. Reinsurance. Human Resources. Aon Risk Solutions Aon Risk Solutions Aon Construction Bauplatz Versicherungslösung Risk. Reinsurance. Human Resources. Wer profitiert von unserer Gesamtlösung? Bauherr Besteller Unternehmer Handwerker Architekt Planer Ingenieur

Mehr

So schützen sich Eigenheimbesitzer. Feuer; Die Schäden. bei der Gebudeversicherung angemeldet wurde und die

So schützen sich Eigenheimbesitzer. Feuer; Die Schäden. bei der Gebudeversicherung angemeldet wurde und die So schützen sich Eigenheimbesitzer Wer ein Haus baut oder kauft, muss sich auch mit Versicherungsfragen beschäftigen. Hier sind die wichtigsten Fakten. G rundlage für die Gebäudeversicherung häufig Feuer-

Mehr

Photovoltaikversicherung24.de

Photovoltaikversicherung24.de Damit die Sonne immer für Sie scheint! Goslarsche Landstr. 10a 31135 Hildesheim Telefon: 05121-999 00 33 Telefax: 05121-999 00 30 info@photovoltaikversicherung24.de www.photovoltaikversicherung24.de Photovoltaikversicherung

Mehr

Test & Training tcs. Information zum Versicherungsschutz während des Fahrtrainings

Test & Training tcs. Information zum Versicherungsschutz während des Fahrtrainings Test & Training tcs Information zum Versicherungsschutz während des Fahrtrainings Wichtige Hinweise: Versicherungsschutz Beachten Sie bitte folgende Hinweise zum Versicherungsschutz während des Fahrtrainings:

Mehr

Immobilien und Versicherungen

Immobilien und Versicherungen Immobilien und Versicherungen Teil 1: Obligatorische Gebäudeversicherung in Graubünden Verfasst von: Antonio Federico Eidg. Dipl. Immobilien-Treuhänder MAS Real Estate Management MAS Corporate Finance

Mehr

Individuell. bis 5 % der Versicherungssumme bis max. EUR 15.000,00. bis 5 % der Versicherungssumme bis max. EUR 15.000,00

Individuell. bis 5 % der Versicherungssumme bis max. EUR 15.000,00. bis 5 % der Versicherungssumme bis max. EUR 15.000,00 Haushalt-Tarif 9/2012 Auszug aus dem Deckungsumfang Versicherungsschutz Genereller Neuwertersatz Genereller Unterversicherungsverzicht bei Anwendung der Bewertungskriterien Feuer Brand, Brandherd, direkter

Mehr

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v.

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Referent: Dieter Huber Regionalleiter Versicherungsbüro beim Bayerischen Landes-Sportverband e.v. 1 Bauherrenhaftpflichtversicherung Der

Mehr

Flottentarif der Küchen Partner AG. KFZ-Flottentarif IHR KÜCHEN PARTNER. Die Continentale Geschäftsstelle Weber

Flottentarif der Küchen Partner AG. KFZ-Flottentarif IHR KÜCHEN PARTNER. Die Continentale Geschäftsstelle Weber IHR KÜCHEN PARTNER KFZ-Flottentarif Flottentarif der Küchen Partner AG Die Continentale Geschäftsstelle Weber Kastanienallee 4 D 77746 Schutterwald Tel. 0781/22 55-7/ 7/-9 Fax: 0781/22 50 5 Uwe.Weber@continentale.de

Mehr

Allgemeine Bedingungen. Ausgabe Assistance «Home»

Allgemeine Bedingungen. Ausgabe Assistance «Home» Allgemeine Bedingungen Ausgabe 01.01.2016 Assistance «Home» 2 Allgemeine Bedingungen Vaudoise Inhalt Einleitung 4 Einleitung...4 Pflichten bei Inanspruchnahme von der Assistance...4 A Definitionen 5 A1

Mehr

Zuweisungsschlüssel Zuschlag mit RRB / BUD-E / TBA Entscheid Nr. vom XX.YY.201X

Zuweisungsschlüssel Zuschlag mit RRB / BUD-E / TBA Entscheid Nr. vom XX.YY.201X WERKVERTRAG Objekt / Projekt Arbeitsgattung Kostenarten Nr. Innenauftrags Nr. Zuweisungsschlüssel Zuschlag mit RRB / BUD-E / TBA Entscheid Nr. vom XX.YY.201X Art. 1 Vertragspartner und Vertratsgegenstand

Mehr

Vermögensversicherung Bauversicherungen. Auf uns können Sie bauen

Vermögensversicherung Bauversicherungen. Auf uns können Sie bauen Vermögensversicherung Bauversicherungen Auf uns können Sie bauen Vermögensversicherung Vaudoise Eine sichere Basis für Ihr Haus Ein Neubau oder eine Renovation bedeutet für den Eigentümer eine beträchtliche

Mehr

Feuerwehrversicherungsvertrag

Feuerwehrversicherungsvertrag Feuerwehrversicherungsvertrag Als Zusatzvertrag zum Feuerwehrversicherungsvertrag für die Feuerwehrvereinigungen in Hessen und Thüringen, wird zwischen dem Landesfeuerwehrverband Hessen e.v. Kölnische

Mehr

Mut? Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.»

Mut? Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.» Mut? «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.» Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Für alle, die auf Umweltschutz abfahren. Die

Mehr

Infoblatt Bauvorhaben

Infoblatt Bauvorhaben Infoblatt Bauvorhaben Lesen Sie in diesem Infoblatt: 1. Bauherren-Haftpflichtversicherung 2. Feuer-Rohbauversicherung 3. Bauwesen-/Bauleistungsversicherung 4. Gesetzliche Unfallversicherung 5. Baufertigstellungsversicherung

Mehr

Betriebsunterbrechungsversicherung für selbstständig Tätige

Betriebsunterbrechungsversicherung für selbstständig Tätige Rahmenvereinbarung für eine Betriebsunterbrechungsversicherung für selbstständig Tätige abgeschlossen zwischen der Wirtschaftskammer Österreich Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie

Mehr

Risikoanalyse zur Rechtsschutzversicherung Gewerbe

Risikoanalyse zur Rechtsschutzversicherung Gewerbe Risikoanalyse zur Rechtsschutzversicherung Gewerbe A. Angaben zum Interessenten Name / Firma: Straße/Hausnummer: PLZ/Ort: Branche / Betriebsart: Sollen Mitversicherungsnehmer in den Vertrag aufgenommen

Mehr

Produktinformationsblatt für die Privathaftpflichtversicherung HELDEN SCHUTZ

Produktinformationsblatt für die Privathaftpflichtversicherung HELDEN SCHUTZ Produktinformationsblatt für die Privathaftpflichtversicherung HELDEN SCHUTZ Stand 04/2016 Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Dir einen ersten Überblick über die Dir angebotene Privathaftpflichtversicherung

Mehr

Elementarschäden- das Risiko der Zukunft? SB, Erdbebendeckel, Kappungsgrenzen- was ist zu beachten? Referent

Elementarschäden- das Risiko der Zukunft? SB, Erdbebendeckel, Kappungsgrenzen- was ist zu beachten? Referent Elementarschäden- das Risiko der Zukunft? SB, Erdbebendeckel, Kappungsgrenzen- was ist zu beachten? Referent Sabine Leipziger VDIV-INCON GmbH Versicherungsmakler Bund und Länder investieren jährlich mehrere

Mehr

Elementare Gefahren für Unternehmen: Versicherungsschutz prüfen und bei Bedarf

Elementare Gefahren für Unternehmen: Versicherungsschutz prüfen und bei Bedarf Cäsar Czeremuga, LL.M. Versicherungspraxis, Juli 2016 Sachversicherung Elementare Gefahren für Unternehmen: Versicherungsschutz prüfen und bei Bedarf erweitern Elementargefahren, wie beispielsweise Hochwasser

Mehr

Haftpflichtversicherung für Architekten und Bauingenieure (ohne Vermögensschaden-Deckung)

Haftpflichtversicherung für Architekten und Bauingenieure (ohne Vermögensschaden-Deckung) Schweizerische National-Versicherungs-Gesellschaft, Basel Haftpflichtversicherung für Architekten und Bauingenieure (ohne Vermögensschaden-Deckung) Zusätzliche Allgemeine Bedingungen (AVB) Artikel 38 1.

Mehr

Schadenanzeige für Technische Versicherung /0114

Schadenanzeige für Technische Versicherung /0114 - 1 / 6 - Name und Anschrift des Versicherungsnehmers: Tel.: Fax: E-Mail: Betriebsart: Versicherungsschein-Nr.: Die Entschädigung soll geleistet werden an: Versicherungsnehmer IBAN: BIC: Bank: Schadeneintritt

Mehr

Z U R U N D. Einzelveranstaltung Tournee Sonstiges:

Z U R U N D. Einzelveranstaltung Tournee Sonstiges: C H E C K L I S T E Z U R V E R A N S T A L T U N G S - A U S F A L L V E R S I C H E R U N G U N D V E R A N S T A L T E R - H A F T P F L I C H T V E R S I C H E R U N G Versicherungsnehmer Name Anschrift

Mehr

UNIVERSAL-POLICE SACH. Sicherheit für Ihr Unternehmen. Speziell für Verkehr/Logistik.

UNIVERSAL-POLICE SACH. Sicherheit für Ihr Unternehmen. Speziell für Verkehr/Logistik. www.schunck.de UNIVERSAL-POLICE SACH Speziell für Verkehr/Logistik Sicherheit für Ihr Unternehmen IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK Gebäude-, Inhalts- und Ertragsausfallversicherung in einer Police Inklusive

Mehr

Imker- Global-Versicherung Imker-Rechtsschutzversicherung Imker-Unfallversicherung

Imker- Global-Versicherung Imker-Rechtsschutzversicherung Imker-Unfallversicherung Imker-Versicherungen des Württembergischen Landesverbandes Imker- Global-Versicherung Imker-Rechtsschutzversicherung Imker-Unfallversicherung Imker-Globalversicherung Jeder Imker ist über seinen Mitgliedsbeitrag

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Name, Vorname: Adresse: Geburtsdatum: Beruf: Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die mitversicherten Personen. Fragen zum Risiko

Mehr

Begeisterung? «Sicherheit beim Engagement für die Umwelt.» Helvetia Arteserversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Begeisterung? «Sicherheit beim Engagement für die Umwelt.» Helvetia Arteserversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Begeisterung? «Sicherheit beim Engagement für die Umwelt.» Helvetia Arteserversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Sicherheit bei Erdwärmesondenbohrungen.

Mehr

Zusatzbedingungen (ZB) Kollektiv Berufs-Haftpflichtversicherung für Mitglieder der Naturärzte-Vereinigung der Schweiz NVS Ausgabe 08.

Zusatzbedingungen (ZB) Kollektiv Berufs-Haftpflichtversicherung für Mitglieder der Naturärzte-Vereinigung der Schweiz NVS Ausgabe 08. Allianz Suisse Versicherungs-Gesellschaft AG Zusatzbedingungen (ZB) Kollektiv Berufs-Haftpflichtversicherung für Mitglieder der Naturärzte-Vereinigung der Schweiz NVS Ausgabe 08.2009 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Analyse Anfechtungsversicherung

Analyse Anfechtungsversicherung 1 Firmenname: Postfach Straße: PLZ Ort: Sitz des Unternehmens: ( ) Deutschland ( ) Österreich Ansprechpartner:... Funktion:... Fon:... E-Mail:... Internet: www. Folgende Angaben sind für die Erstellung

Mehr