Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht"

Transkript

1 Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: (13.904) Arbeitslosenquote: 3,8% (4,1%) Coburg 3,8% (4,2%) Kronach 4,1% (4,9%) Coburg, Stadt 5,8% (6,1%) Lichtenfels 4,4% (4,8%) Bamberg 2,7% (3,1%) Bamberg, Stadt 5,1% (5,2%) Forchheim 3,4% (3,3%) Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen Januar 2016 (Vorjahr in Klammern)

2 Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Pressestelle Kanonenweg 25, Coburg Telefon: Pressemitteilung Nr. 25/ Der Arbeitsmarkt im Halbjahresbilanz zum Ausbildungsmarkt Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt gewinnt an Dynamik Die heuer bereits seit Februar einsetzende Frühjahrsbelebung auf dem Arbeits markt hat im März deutlich an Dynamik zugelegt. In den letzten vier Wochen sank die Arbeitslosigkeit um 661 Personen. Das ist ein Rückgang um 4,8 Prozent. Im Agenturbezirk Bamberg-Coburg waren zum Stichtag Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Prozentpunkte auf 3,8 Prozent. Vor einem Jahr lag sie bei 4,1 Prozent. Arbeitsmarktentwicklung Brigitte Glos, Leiterin der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg, schätzt die aktuelle Lage wie folgt ein: Die Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt, die in unserer Region heuer bereits im Februar begann, hat zunehmend an Fahrt gewonnen. Die saisonale Arbeitslosigkeit ging im März schon vor den Osterfeiertagen, die von Arbeitgebern oftmals noch abgewartet werden, spürbar zurück. Von den Wiedereinstellungen nach der Winterpause waren zu gut zwei Dritteln (72,2 Prozent) Männer betroffen, die vornehmlich in den Außenberufen beschäftigt sind. Ich rechne damit, dass der Trend in den kommenden Monaten anhalten wird. Im Vergleich zum letzten Jahr ist die Arbeitslosigkeit nochmals zurückgegangen. Aktuell sind 907 Menschen (-6,5 Prozent) weniger auf Jobsuche als vor zwölf Monaten. Im ersten Quartal dieses Jahres bekam unser Arbeitgeberservice 12,7 Prozent mehr Stellen gemeldet als in Die Weltwirtschaft hat sich zwar ein wenig abgeschwächt, insbesondere durch die Situation in China oder Brasilien. Jedoch reagiert unser Arbeitsmarkt auf diese konjunkturellen Schwankungen weiterhin robust. Der Bestand an offenen Stellen ist sogar um 17,5 Prozent gestiegen und bietet vielen Menschen Perspektiven. Im ersten Quartal weniger Arbeitslosmeldungen In den ersten drei Monaten verloren heuer 447 (- 6,6 Prozent) weniger Menschen ihre Beschäftigung als in Insgesamt waren es Ihre Arbeitslosigkeit konnten Personen durch Aufnahme einer neuen Erwerbstätigkeit beenden. Letztes Jahr waren es 165 oder 3,7 Prozent mehr gewesen. Die Unterbeschäftigung verläuft günstiger als Arbeitslosigkeit Die Unterbeschäftigungsquote hat sich gegenüber dem letzten Monat kaum verändert. Sie liegt bei 4,9 Prozent. Die Unterbeschäftigungsquote berücksichtigt Personen, die zwar nach der gesetzlichen Definition nicht arbeitslos sind, aber dennoch nicht in einem regulären Beschäftigungsverhältnis stehen wie z. B. Menschen, die sich beruflich weiterbilden. Im Vergleich zum März 2015 verringerte sich die Unterbeschäftigung um Personen oder 7,2 Prozent. Die Unterbeschäftigung ging 1

3 Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Pressestelle Kanonenweg 25, Coburg Telefon: somit binnen Jahresfrist stärker zurück als die gesetzlich definierte Arbeitslosigkeit (-6,5 Prozent). Arbeitslosigkeit sinkt in allen sieben Gebietskörperschaften Der Arbeitsmarkt der Agentur Bamberg-Coburg umfasst folgende Gebietskörperschaften: Stadt und Landkreis Bamberg, Stadt und Landkreis Coburg sowie die Landkreise Forchheim, Kronach und Lichtenfels. Die Frühjahresbelebung am Arbeitsmarkt ließ im März im gesamten Agenturbezirk die Arbeitslosigkeit sinken. Alle Kreise profitierten von dieser saisonal bedingten Entwicklung. Wie jeden Monat reagieren die einzelnen lokalen Arbeitsmärkte unterschiedlich. Im ländlichen Raum wie im Landkreis Kronach (-7,0 Prozent), Landkreis Bamberg (-6,8 Prozent), Landkreis Forchheim und Coburg jeweils 5,3 Prozent, geht die Arbeitslosigkeit im Frühjahr kräftiger zurück als in den Städten. So sank die Arbeitslosigkeit im März z.b. in Bamberg lediglich um 1,8 Prozent. Gegenüber dem Vorjahr sank am stärksten im Landkreis Kronach die Arbeitslosigkeit um 15,7 Prozent. In Forchheim stieg sie in den letzten zwölf Monaten um 1,6 Prozent. Stellenmarkt Im ersten Quartal Stellenzugang deutlich über Vorjahr Im März wurden der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg sozialversicherungspflichtige Stellen gemeldet. Dies sind 55 bzw. 3,8 Prozent mehr als im März letzten Jahres. Der Stellenpool verzeichnet mit Beschäftigungsangeboten ein Plus von 732 (+17,5 Prozent) gegenüber dem Vorjahresmonat. Im ersten Quartal des Jahres vertrauten die Betriebe dem Arbeitgeberservice insgesamt sozialversicherungspflichtige Stellen an. Das sind 515 (+12,7 Prozent) mehr als im Vergleichszeitraum von Saisonal üblich ist im März das Stellen Plus im Baubereich. Hier führt der Arbeitgeberservice aktuell 421 Angebote im Bestand, 60 (+ 16,6 Prozent) mehr als im Februar. Im Vergleich zum Vorjahr beläuft sich der Anstieg auf 41,8 Prozent (+124). Der Berufsbereich Unternehmensorganisation, Buchhaltung, Recht und Verwaltung liegt mit plus 36,2 Prozent wie im Februar weiterhin deutlich über dem Vorjahreswert. Derzeit gibt es hier 320 Vakanzen. Aber auch der Bereich des Handels, Vertriebs und Tourismus mit insgesamt 574 Angeboten, bietet aktuell 30,2 Prozent mehr Beschäftigungsmöglichkeiten als vor einem Jahr. Jobcenter 348 weniger Arbeitslose als vor einem Jahr In den Jobcentern des Agenturbezirks waren Ende März Personen arbeitslos gemeldet. Dies sind 16 Menschen oder 0,3 Prozent mehr als im Vormonat. Der Rechtskreis des SGB II ist von saisonalen Einflüssen am Arbeitsmarkt nicht so ausgeprägt betroffen wie der des SGB III. Durch die anhaltend stabile konjunkturelle Lage am Arbeitsmarkt profitieren auch Menschen aus dem Bereich der Grundsicherung. Ihre Arbeitslosigkeit verringerte sich seit März 2015 um 348 oder 5,5 Prozent. 2

4 Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Pressestelle Kanonenweg 25, Coburg Telefon: Stadt Coburg Im Stadtgebiet Coburg sank sich die Zahl der Arbeitslosen um 54 (-4,0 Prozent) auf Gegenüber dem Vorjahresmonat reduzierte sich die Arbeitslosigkeit um 48 Personen oder 3,6 Prozent. Die Arbeitslosenquote betrug 5,8 Prozent (Vorjahr 6,1 Prozent). Im abgelaufenen Monat meldeten die Arbeitgeber aus dem Stadtgebiet 161 sozialversicherungspflichtige Stellen. Dies sind 13 weniger als vor einem Jahr. Im Bestand sind jedoch aktuell 578 Arbeitsplatzangebote, 58 (+11,2 Prozent) mehr als im März Landkreis Coburg Im Landkreis Coburg verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen gegenüber dem Vormonat um 104 auf Im Vergleich zum März 2015 waren das 189 Erwerbslose oder 9,2 Prozent weniger. Die Arbeitslosenquote betrug 3,8 Prozent (Vorjahr 4,2 Prozent). Der Arbeitgeberservice konnte in diesem Monat 212 sozialversicherungspflichtige Stellenangebote aus dem Landkreis entgegennehmen. Dies waren 8,2 Prozent mehr als im März Im Bestand gibt es aktuell 685 Jobangebote, 126 (+22,5 Prozent) mehr als im Vorjahr. Landkreis Kronach Die Zahl der Arbeitslosen verringerte sich im Landkreis Kronach gegenüber dem Vormonat um 119 Personen oder 7,0 Prozent. Ende März gab es in Kronach Menschen ohne Job. Gegenüber dem Vorjahresmonat reduzierte sich diese Zahl um 295 bzw. 15,7 Prozent. Die Arbeitslosenquote lag im Berichtsmonat bei 4,1 Prozent (Vorjahr 4,9 Prozent). Aus dem Landkreis Kronach gingen im März 235 versicherungspflichtige Stellenangebote ein, das sind 111 bzw. 89,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Bestand gibt es derzeit 598 Vakanzen, plus 40,7 Prozent gegenüber Landkreis Lichtenfels Im Landkreis Lichtenfels wurden Ende März arbeitslose Personen gezählt. Dies sind 53 Menschen oder 3,0 Prozent weniger als im Vormonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat nahm die Zahl der Arbeitslosen um 141 bzw. 7,6 Prozent ab. Dies entspricht einer Arbeitslosenquote von 4,4 Prozent (Vorjahr 4,8 Prozent). Bei der Agentur für Arbeit gingen aus dem Landkreis Lichtenfels 137 sozialversicherungspflichtige Stellenangebote ein. Dies sind 10 weniger als im Vorjahr. 521 Arbeitsplatzangebote sind aktuell im Bestand, 55 (+11,8 Prozent) mehr als vor einem Jahr. 3

5 Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Pressestelle Kanonenweg 25, Coburg Telefon: Bamberg Stadt Im Stadtgebiet Bamberg ist die Arbeitslosigkeit vom saisonalen auf uns ab am Arbeitsmarkt weniger betroffen. Daher sank die Zahl der Arbeitslosen lediglich um 36 Personen (-1,8 Prozent). Sie betrug Ende März Gegenüber März 2015 waren es 14 Personen mehr. Die Arbeitslosenquote betrug 5,1 Prozent (Vorjahr 5,2 Prozent). Obwohl die Zahl der Arbeitslosen größer war als im Vorjahr, sank die Arbeitslosenquote, da die Zahl der Beschäftigten gestiegen ist. Im Berichtsmonat meldeten die Arbeitgeber aus dem Stadtgebiet 354 sozialversicherungspflichtige Stellen. Gegenüber dem Vorjahresmonat ist dies ein Plus von 43 bzw. 13,8%. Landkreis Bamberg Im Landkreis Bamberg fällt die jährliche Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt im Gegensatz zur Stadt kräftiger aus. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit belief sich seit Februar daher auf 171 oder 6,8 Prozent. Im März wurden arbeitslose Personen gezählt. Gegenüber dem Vorjahresmonat nahm die Arbeitslosigkeit um 283 Personen bzw. 10,7 Prozent ab. Es errechnet sich damit eine Arbeitslosenquote von 2,7 Prozent (Vorjahresmonat 3,1 Prozent). Das ist Vollbeschäftigung. Aus dem Landkreis Bamberg gingen in diesem Monat 208 sozialversicherungspflichtige Stellenangebote ein. Dies sind zwar 54 weniger als vor zwölf Monaten. Im Stellenpool befinden sich aktuell jedoch 816 Beschäftigungsangebote, 141 oder 20,9 Prozent mehr als im März Landkreis Forchheim In Forchheim sank die Zahl der Arbeitslosen gegenüber dem Vormonat um 124 Personen (5,3 Prozent) auf Gegenüber März 2015 errechnet sich ein leichter Anstieg um 35 bzw. 1,6 Prozent. Die Arbeitslosenquote beläuft sich auf 3,4 Prozent (Vorjahr 3,3 Prozent). In diesem Monat meldeten Arbeitgeber 199 sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsangebote, 16 Prozent weniger als im letzten Jahr. Im Bestand gibt es 660 Vakanzen. Vor zwölf Monaten waren es 9,6 Prozent mehr gewesen. 4

6 Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Pressestelle Kanonenweg 25, Coburg Telefon: Halbzeit auf dem Ausbildungsstellenmarkt im gemeldete Bewerber, davon noch unversorgt gemeldete Ausbildungsstellen, davon noch unbesetzt Im sind mehr Bewerber als im Vorjahr für eine betriebliche Ausbildung gemeldet. Gleichzeitig ist die Anzahl gemeldeter Berufsausbildungsstellen ebenfalls angestiegen Ausbildungsstellen stehen Bewerbern gegenüber. Rein statistisch entfallen auf 100 gemeldete Bewerber 127 Ausbildungsstellen. Die Entwicklung hin zu einem Bewerbermarkt hat sich somit weiter verfestigt und bietet auch Jugendlichen Chancen auf einen Ausbildungsplatz, deren Potentiale bislang noch nicht ausreichend genutzt werden konnten. Die Perspektiven für unsere Bewerber sind so gut wie selten, wir wollen diese Chance nutzen. So das Resümee von Brigitte Glos, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg zur Halbjahresbilanz auf dem Ausbildungsstellenmarkt. Die Anzahl der bei der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg gemeldeten Berufsausbildungsstellen ist nach einem leichten Rückgang im Vorjahr wieder deutlich um 8,0 Prozent (+325 Stellen) auf angestiegen. Aktuell sind davon noch unbesetzt. Gleichzeitig haben sich Jugendliche bei der Berufsberatung gemeldet, da sie eine betriebliche Ausbildung anstreben, 4,4 Prozent (+148 Bewerber) mehr als zum Ende März Derzeit suchen im Agenturbezirk noch junge Menschen einen betrieblichen Ausbildungsplatz, 13 mehr als vor einem Jahr. Der zunehmende Fachkräftebedarf führt bereits seit einiger Zeit zu einem Umdenken der Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sollten sie sich vermehrt damit auseinandersetzen, auch solchen Jugendlichen eine Chance auf einen Ausbildungsplatz zu unterbreiten, die es in der Vergangenheit wohl nicht in die engere Auswahl geschafft hätten. Oftmals sind es schulmüde Praktiker, die wenn man ihnen eine Chance bietet, ihre Talente entfalten und unter Beweis stellen. Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit kann hier von Beginn an mit Nachhilfeunterricht, den ausbildungsbegleiteten Hilfen (abh), unterstützen. Die Kosten übernimmt die Berufsberatung. Daneben bietet seit letztem Jahr die sog. Assistierte Ausbildung ein weiteres Instrument, das sowohl den Jugendlichen wie auch den Ausbildungsbetrieb dabei unterstützt, die Lehre zum erfolgreichen Abschluss zu bringen. Der Ausbildungsstellenmarkt im Bewerber für Berufsausbildungsstellen und Berufsausbildungsstellen nach Regionen AA Bamberg Coburg Berichtsjahr: 2015/16 Berufsausbildungsstellen Bew erber für Berufsausbildungsstellen Gemeldete Unbesetzte Gemeldet seit Beginn des darunter (Sp. 1) Gemeldet seit Beginn des darunter (Sp. 7) Berufsausbil- Berufsausbil- Regionen Berichtsjahres unbesetzt Berichtsjahres unversorgt dungsstellen je dungsstellen je Anzahl Veränd. zum VJ Anzahl Veränd. zum VJ Anzahl Veränd. zum VJ Anzahl Veränd. zum VJ gemeldete unversorgte absolut in % absolut in % absolut in % absolut in % Bew erber Bew erber AA Bamberg Coburg , , , ,7 1,3 1,3 GSt Coburg , , , ,2 1,4 1,3 GSt Kronach , , , ,7 1,3 1,2 GSt Lichtenfels , , , ,9 1,0 1,1 GSt Forchheim , , , ,6 0,9 1,1 GSt Bamberg , , , ,9 1,5 1,7 Erstellungsdatum: , Statistik-Service Nordost Statistik der Bundesagentur für Arbeit 5

7 Eckwerte des Arbeitsmarktes Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Merkmale Mrz 2016 Feb 2016 Jan 2016 Vormonat Vorjahresmonat 1) Bestand an Arbeitsuchenden Insgesamt , ,0-4,5-4,7 Insgesamt , ,5-7,9-8,6 57,2% Männer , ,0-6,7-6,8 42,8% Frauen , ,5-9,5-11,1 10,7% 15 bis unter 25 Jahre ,7-4,7-5,2 2,4% dar. 15 bis unter 20 Jahre , ,9 4,0 5,0 38,4% 50 Jahre und älter , ,1-5,0-6,8 25,5% dar. 55 Jahre und älter , ,3-2,0-4,1 22,7% Langzeitarbeitslose , ,0-5,5-6,0 10,0% Schwerbehinderte ,1 35 2,8 1,1-1,9 12,4% Ausländer , ,9 11,0 6,0 Zugang an Arbeitslosen Insgesamt , ,3 8,4-6,0 dar. aus Erwerbstätigkeit , ,8-2,0-10,5 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme ,2 9 1,3 13,2 18,3 seit Jahresbeginn x x ,1-0,3-6,0 Abgang an Arbeitslosen Insgesamt , ,1 4,2-1,1 dar. in Erwerbstätigkeit , ,5 7,8-1,8 in Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,8 13,7-0,9 seit Jahresbeginn x x ,6 2,0-1,1 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 3,8 4,0 4,0 x x x 4,1 4,4 4,5 dar. Männer 4,1 4,4 4,4 x x x 4,4 4,7 4,8 Frauen 3,5 3,6 3,6 x x x 3,9 4,0 4,1 15 bis unter 25 Jahre 3,5 3,5 3,4 x x x 3,5 3,7 3,6 15 bis unter 20 Jahre 2,6 2,4 2,1 x x x 2,2 2,2 2,0 50 bis unter 65 Jahre 4,5 4,8 4,8 x x x 5,0 5,3 5,4 55 bis unter 65 Jahre 5,4 5,6 5,6 x x x 5,9 6,1 6,2 Ausländer 11,7 11,8 11,3 x x x 11,0 11,2 11,2 abhängige zivile Erwerbspersonen 4,3 4,5 4,6 x x x 4,7 5,0 5,1 Unterbeschäftigung Arbeitslosigkeit im weiteren Sinne , ,9-7,0-8,2 Unterbeschäftigung im engeren Sinne , ,6-6,0-6,5 Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) , ,2-8,5-9,1 Unterbeschäftigungsquote 4,9 5,0 5,0 x x x 5,3 5,6 5,6 Leistungsempfänger 2) Arbeitslosengeld , ,4-10,5-8,8 erwerbsfähige Leistungsberechtigte , ,8-1,5-0,9 nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte , ,2 0,0 1,2 Bedarfsgemeinschaften , ,4-1,1-0,8 Gemeldete Arbeitsstellen Zugang ,4 31 2,0 13,3 20,8 Zugang seit Jahresbeginn x x ,1 16,2 20,8 Bestand , ,2 24,0 28,4 1) Bei Quoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. Statistik der Bundesagentur für Arbeit 2) Vorläufige, hochgerechnete Werte am aktuellen Rand (beim Arbeitslosengeld für die letzten zwei Monate, bei den SGB II-Daten für die letzten drei Monate). 6

8 Eckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB III Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Merkmale Mrz 2016 Feb 2016 Jan 2016 Vormonat Vorjahresmonat 1) Bestand an Arbeitsuchenden Insgesamt , ,7-5,9-6,1 Insgesamt , ,3-9,7-10,1 59,1% Männer , ,7-9,3-8,2 40,9% Frauen , ,3-10,5-13,1 12,6% 15 bis unter 25 Jahre , ,0-9,9-6,1 2,4% dar. 15 bis unter 20 Jahre ,7-5,6-6,8 43,2% 50 Jahre und älter , ,8-4,7-7,4 31,2% dar. 55 Jahre und älter , ,8-2,3-4,7 10,8% Langzeitarbeitslose , ,1-7,9-10,8 9,5% Schwerbehinderte ,1 23 3,5-3,8-5,4 7,9% Ausländer , ,5 14,8 4,0 Zugang an Arbeitslosen Insgesamt , ,2 4,5-7,1 dar. aus Erwerbstätigkeit ,7 10 0,9-2,8-8,6 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,5 8,3 0,8 seit Jahresbeginn x x ,5-2,9-7,1 Abgang an Arbeitslosen Insgesamt , ,6 2,7 0,1 dar. in Erwerbstätigkeit , ,7 9,1-2,5 in Ausbildung/sonst. Maßnahme ,6 16 4,2-1,7-5,6 seit Jahresbeginn x x ,6 1,6 0,1 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 2,1 2,3 2,3 x x x 2,3 2,5 2,6 dar. Männer 2,3 2,6 2,7 x x x 2,5 2,9 2,9 Frauen 1,8 1,9 1,9 x x x 2,0 2,1 2,2 15 bis unter 25 Jahre 2,3 2,3 2,3 x x x 2,3 2,6 2,5 15 bis unter 20 Jahre 1,4 1,4 1,1 x x x 1,3 1,5 1,2 50 bis unter 65 Jahre 2,7 3,0 3,0 x x x 3,0 3,3 3,4 55 bis unter 65 Jahre 3,6 3,8 3,8 x x x 3,9 4,1 4,2 Ausländer 4,0 4,3 4,3 x x x 3,5 3,9 4,4 abhängige zivile Erwerbspersonen 2,3 2,6 2,6 x x x 2,6 2,9 2,9 Unterbeschäftigung Arbeitslosigkeit im weiteren Sinne , ,5-9,4-10,2 Unterbeschäftigung im engeren Sinne , ,0-8,9-8,6 Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) , ,5-13,0-13,0 Unterbeschäftigungsquote 2,5 2,7 2,7 x x x 2,9 3,2 3,2 Leistungsempfänger Arbeitslosengeld 2) , ,4-10,5-8,8 1) Bei Quoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. Statistik der Bundesagentur für Arbeit Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. Abweichungen in der Summe sind rundungsbedingt. 2) Vorläufige, hochgerechnete Werte für Februar 2016 und ; ohne Arbeitslosengeld bei Weiterbildung. 7

9 Eckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB II Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Merkmale Mrz 2016 Feb 2016 Jan 2016 Vormonat Vorjahresmonat 1) Bestand an Arbeitsuchenden Insgesamt , ,1-2,8-2,9 Insgesamt , ,5-5,4-6,6 55,0% Männer , ,8-2,6-4,4 45,0% Frauen , ,7-8,4-8,9 8,5% 15 bis unter 25 Jahre , ,5 7,6-3,2 2,3% dar. 15 bis unter 20 Jahre , ,4 21,6 22,9 32,8% 50 Jahre und älter , ,0-5,6-5,9 18,8% dar. 55 Jahre und älter , ,3-1,4-2,7 36,8% Langzeitarbeitslose , ,3-4,7-4,2 10,7% Schwerbehinderte ,3 12 1,9 6,5 2,0 17,7% Ausländer ,1 69 7,0 9,0 7,3 Zugang an Arbeitslosen Insgesamt ,8-8 -0,5 14,7-3,3 dar. aus Erwerbstätigkeit , ,9 1,3-23,2 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,3 23,2 45,9 seit Jahresbeginn x x 144 3,3 5,2-3,3 Abgang an Arbeitslosen Insgesamt , ,4 6,4-2,8 dar. in Erwerbstätigkeit , ,3 3,5 1,0 in Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,9 38,3 6,3 seit Jahresbeginn x x 29 0,7 2,6-2,8 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 1,7 1,7 1,7 x x x 1,9 1,9 1,9 dar. Männer 1,8 1,8 1,8 x x x 1,9 1,8 1,9 Frauen 1,7 1,7 1,7 x x x 1,9 1,9 1,9 15 bis unter 25 Jahre 1,3 1,2 1,1 x x x 1,1 1,1 1,1 15 bis unter 20 Jahre 1,2 1,0 1,0 x x x 0,9 0,8 0,8 50 bis unter 65 Jahre 1,8 1,8 1,8 x x x 2,0 2,0 2,0 55 bis unter 65 Jahre 1,8 1,9 1,9 x x x 2,0 2,0 2,0 Ausländer 7,7 7,5 7,0 x x x 7,5 7,2 6,9 abhängige zivile Erwerbspersonen 2,0 2,0 2,0 x x x 2,1 2,1 2,1 Unterbeschäftigung Arbeitslosigkeit im weiteren Sinne , ,2-4,1-5,7 Unterbeschäftigung im engeren Sinne , ,9-2,3-3,9 Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) , ,0-2,4-3,9 Unterbeschäftigungsquote 2,3 2,3 2,3 x x x 2,4 2,4 2,4 Leistungsempfänger erwerbsfähige Leistungsberechtigte 2) , ,8-1,5-0,9 nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte 2) , ,2 0,0 1,2 Bedarfsgemeinschaften 2) , ,4-1,1-0,8 1) Bei Quoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. Statistik der Bundesagentur für Arbeit Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. Abweichungen in der Summe sind rundungsbedingt. 2) Vorläufige, hochgerechnete Werte für Januar 2016 bis. 8

10 Komponenten der Unterbeschäftigung Agentur für Arbeit Bamberg Coburg In der Unterbeschäftigung werden zusätzlich zu den registrierten Arbeitslosen auch die Personen abgebildet, die nicht als arbeitslos gelten, weil sie Teilnehmer an einer Maßnahme der Arbeitsmarktpolitik oder in einem arbeitsmarktbedingten Sonderstatus sind. Diese Personen werden zur Unterbeschäftigung gerechnet, weil sie für Menschen stehen, denen ein reguläres Beschäftigungsverhältnis fehlt. Es wird unterstellt, dass ohne den Einsatz dieser Maßnahmen bzw. ohne die Zuweisung zu einem Sonderstatus die Arbeitslosigkeit entsprechend höher ausfallen würde. Mit dem Konzept der Unterbeschäftigung werden Defizite an regulärer Beschäftigung umfassender erfasst und realwirtschaftliche bedingte Einflüsse auf den Arbeitsmarkt besser erkannt. Zudem können die direkten Auswirkungen der Arbeitsmarktpolitik auf die Arbeitslosenzahlen nachvollzogen werden. Komponenten der Unterbeschäftigung Personen in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen oder mit einem Sonderstatus Arbeitslose 77,8% 77,2% 81,0% 77,4% 74,3% 77,1% Mrz 2016 Mrz 2015 Mrz 2016 Mrz 2015 Mrz 2016 Mrz 2015 Insgesamt SGB III SGB II Komponenten der Unterbeschäftigung 1) Mrz 2016 Feb 2016 Vormonat Vorjahresmonat 2) Arbeitslosigkeit , ,5-7,9-8,6 + Personen, die im weiteren Sinne arbeitslos sind ,2 17 1,5 5,3-1,3 Aktivierung und berufliche Eingliederung ,5 11 1,8 6,2-4,7 Sonderregelung für Ältere ( 53a SGB II) ,4 6 1,1 4,5 1,6 = Arbeitslosigkeit im weiteren Sinne , ,9-7,0-8,2 + Personen, die nah am Arbeitslosenstatus sind ,3 92 4,1 1,3 6,7 Berufliche Weiterbildung inkl. Förd. behindert. Menschen ,0 80 8,6 0,6-0,4 Arbeitsgelegenheiten , ,7-26,3-17,8 Fremdförderung , ,8 60,2 56,8 Förderung von Arbeitsverhältnissen * * * * * * * * Beschäftigungszuschuss x * * * * Sonderregelungen für Ältere ( 428 SGB III / 65 Abs.4.SGB II / 252 Abs. 8 SGB VI) x - x -100,0-100,0 kurzfristige Arbeitsunfähigkeit , ,4-17,7-2,3 = Unterbeschäftigung im engeren Sinne , ,6-6,0-6,5 + Personen, die fern vom Arbeitslosenstatus sind, in Maßnahmen, die gesamtwirtschaftlich entlasten , ,7-70,8-70,9 Gründungszuschuss , ,1-9,8-10,8 Einstiegsgeld - Variante: Selbständigkeit x ,0-100,0 * Altersteilzeit x ,0-100,0-100,0 = Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) , ,2-8,5-9,1 Unterbeschäftigungsquote 4,9 5,0 x x x 5,3 5,6 5,6 Anteil der Arbeitslosigkeit an der Unterbeschäftigung 77,8 79,0 x x x 77,2 78,5 79,6 1) Am aktuellen Rand vorläufige und hochgerechnete Werte. Aufgrund des Hochrechnungsverfahrens Statistik der Bundesagentur für Arbeit sind rundungsbedingte Abweichungen zu anderen Auswertungen möglich. 2) Bei Quoten und Anteilen werden die entsprechenden Vorjahreswerte ausgewiesen. 9

11 nach Rechtskreisen Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Die Arbeitslosigkeit hat sich im März um 661 auf verringert. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 907 Arbeitslose weniger. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im März 3,8%; vor einem Jahr hatte sie sich auf 4,1% belaufen. Im Rechtskreis SGB III lag die Arbeitslosigkeit bei 7.047, das sind 677 weniger als im Vormonat und 559 weniger als im Vorjahr. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote lag bei 2,1%. Im Rechtskreis SGB II gab es Arbeitslose, das ist ein Plus von 16 gegenüber Februar; im Vergleich zum März 2015 waren es 348 Arbeitslose weniger. Die anteilige SGB II- Arbeitslosenquote betrug 1,7%. Entwicklung des Bestandes an Arbeitslosen nach Rechtskreisen (in Tausend) SGB III SGB II Jan 2014 Jan 2015 Jan 2016 Arbeitslosenquote 1) Mrz 2016 Vormonat Vorjahresmonat Mrz 2016 Vormonat Vorjahr absolut in % absolut in % in % Insgesamt , ,5 3,8 4,0 4,1 Männer Frauen , ,0 4,1 4,4 4, , ,5 3,5 3,6 3,9 15 bis unter 25 Jahre ,7 3,5 3,5 3,5 15 bis unter 20 Jahre , ,9 2,6 2,4 2,2 50 Jahre und älter , ,1 4,5 4,8 5,0 55 Jahre und älter , ,3 5,4 5,6 5,9 Deutsche , ,8 3,5 3,7 3,8 Ausländer , ,9 11,7 11,8 11,0 Rechtskreis SGB III , ,3 2,1 2,3 2,3 Männer , ,7 2,3 2,6 2,5 Frauen , ,3 1,8 1,9 2,0 15 bis unter 25 Jahre , ,0 2,3 2,3 2,3 15 bis unter 20 Jahre ,7 1,4 1,4 1,3 50 Jahre und älter , ,8 2,7 3,0 3,0 55 Jahre und älter , ,8 3,6 3,8 3,9 Deutsche , ,3 2,0 2,2 2,2 Ausländer , ,5 4,0 4,3 3,5 Rechtskreis SGB II , ,5 1,7 1,7 1,9 Männer Frauen , ,8 1,8 1,8 1, , ,7 1,7 1,7 1,9 15 bis unter 25 Jahre , ,5 1,3 1,2 1,1 15 bis unter 20 Jahre , ,4 1,2 1,0 0,9 50 Jahre und älter , ,0 1,8 1,8 2,0 55 Jahre und älter , ,3 1,8 1,9 2,0 Deutsche , ,1 1,5 1,5 1,6 Ausländer ,1 69 7,0 7,7 7,5 7,5 1) Bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen. Quoten für ältere Arbeitslose beziehen sich stets auf Personen bis Statistik der Bundesagentur für Arbeit unter 65 Jahre. Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen beider Rechtskreise, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt; Abweichungen in der Summe sind rundungsbedingt. 10

12 nach Personengruppen Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Nach Personengruppen entwickelte sich die Arbeitslosigkeit unterschiedlich. Die Spanne der Veränderungen reicht im März von -9% bei 25- bis unter 50-Jährigen bis +12% bei Ausländern. Auch der Anteil der ausgewählten Personengruppen am Arbeitslosenbestand ist unterschiedlich groß. Bei der Interpretation der Daten ist zu berücksichtigen, dass Mehrfachzählungen möglich sind, da ein Arbeitsloser in der Regel mehreren der hier abgebildeten Personengruppen angehört. Somit kann die individuelle Situation von Arbeitslosen von der Entwicklung der jeweiligen Personengruppe abweichen. Veränderung der Arbeitslosigkeit ausgewählter Personengruppen gegenüber dem Vorjahresmonat Arbeitslose insgesamt -6,5% Männer -5,0% Frauen -8,5% 15 bis unter 25 Jahre +1,7% 25 bis unter 50 Jahre -9,1% 50 Jahre und älter -5,1% Deutsche Ausländer -8,8% +11,9% Anteil ausgewählter Personengruppen an allen Arbeitslosen nach Rechtskreisen Insgesamt SGB III SGB II Männer 57,2% 59,1% 55,0% Frauen 42,8% 40,9% 45,0% Insgesamt SGB III SGB II Deutsche 87,5% 92,1% 82,0% Ausländer 12,4% 7,9% 17,7% 15 bis unter 25 Jahre 25 bis unter 50 Jahre 50 Jahre und älter Insgesamt 10,7% 50,9% 38,4% SGB III 12,6% 44,2% 43,2% SGB II 8,5% 58,8% 32,8% 11

13 Zugang in und Abgang aus Arbeitslosigkeit Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslosigkeit ist kein fester Block, vielmehr gibt es auf dem Arbeitsmarkt viel Bewegung. Im März meldeten sich Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das waren 120 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten Personen ihre Arbeitslosigkeit, 416 weniger als im März Seit Jahresbeginn gab es Zugänge von Arbeitslosen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 145 Meldungen. Dem gegenüber stehen Abmeldungen von Arbeitslosen, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 286 Abmeldungen. Im März meldeten sich zuvor erwerbstätige Personen arbeitslos, 26 weniger als vor einem Jahr. Durch Aufnahme einer Erwerbstätigkeit konnten in diesem Monat Personen ihre Arbeitslosigkeit beenden, 256 weniger als vor einem Jahr. Anteil ausgewählter Zu- und Abgangsstrukturen an allen Zugängen in und Abgängen aus Arbeitslosigkeit Zugang Abgang Erwerbstätigkeit 39,5% 43,0% Ausbildung und sonstige Maßnahmeteilnahme 20,1% 16,8% Nichterwerbstätigkeit 37,5% 36,7% Sonstiges/keine Angabe 2,9% 3,5% Veränderung seit Jahresbeginn Vorjahreszeitraum gegenüber Mrz 2016 Zugangs- und Abgangsstrukturen Vormonat Vorjahresmonat absolut in % absolut in % absolut in % Zugang an Arbeitslosen insgesamt , , ,1 Erwerbstätigkeit (ohne Ausbildung) , , ,6 dar. Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt ,0-6 -0, ,3 Beschäftigung am 2. Arbeitsmarkt , , ,5 Selbständigkeit , , ,1 Ausbildung und sonstige Maßnahmeteilnahme ,2 9 1, ,7 Nichterwerbstätigkeit , , ,1 dar. Arbeitsunfähigkeit , , ,2 fehlende Verfügbarkeit/Mitwirkung , , ,9 Sonstiges/keine Angabe , , ,2 Abgang an Arbeitslosen insgesamt , , ,6 Erwerbstätigkeit (ohne Ausbildung) , , ,7 dar. Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt , , ,0 Beschäftigung am 2. Arbeitsmarkt , , ,7 Selbständigkeit , , ,7 Ausbildung und sonstige Maßnahmeteilnahme , , ,8 Nichterwerbstätigkeit , , ,6 dar. Arbeitsunfähigkeit , , ,6 fehlende Verfügbarkeit/Mitwirkung , , ,1 Sonstiges/keine Angabe , , ,5 Statistik der Bundesagentur für Arbeit 12

14 Gemeldete Arbeitsstellen Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Im Bezirk der Agentur für Arbeit Bamberg Coburg waren im März Arbeitsstellen gemeldet, gegenüber Februar ist das ein Plus von 36. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 743 Stellen mehr. Arbeitgeber meldeten im März neue Arbeitsstellen, das waren 31 mehr als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn sind Stellen eingegangen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 469 oder 11%. Im März wurden Arbeitsstellen abgemeldet, 264 mehr als im Vorjahr. Von Januar bis März gab es insgesamt Stellenabgänge, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 724 oder 21%. Entwicklung des Bestandes an gemeldeten Arbeitsstellen 2) Gemeldete Arbeitsstellen dar. sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen Jan 2014 Jan 2015 Jan 2016 Veränderung gegenüber Gemeldete Arbeitsstellen 2) Mrz 2016 Vormonat Vorjahresmonat seit Jahresbeginn 1) Vorjahreszeitraum absolut in % absolut in % absolut in % Zugang ,4 31 2, ,1 dar. sofort zu besetzen , , ,3 sozialversicherungspflichtig ,3 55 3, ,7 dar. sofort zu besetzen , , ,5 Bestand , , ,9 dar. sofort zu besetzen , , ,0 sozialversicherungspflichtig , , ,2 dar. sofort zu besetzen , , ,2 Abgang , , ,7 dar. sozialversicherungspflichtige Stellen , , ,4 1) Zu- und Abgang (Summe) und Bestand (Durchschnitt) jeweils von Januar bis zum aktuellen Berichtsmonat. Statistik der Bundesagentur für Arbeit 2) Daten für das aktuelle Berichtsjahr und das Vorjahr einschließlich Stellen aus dem automatisierten BA-Kooperationsverfahren. 13

15 und gemeldeten Arbeitsstellen nach Zielberufen Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Die berufsfachlichen Strukturen von Arbeitslosen und gemeldeten Arbeitsstellen und deren Veränderungen lassen Chancen und Grenzen für eine Arbeitsaufnahme erkennen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass bei einem hohen Anteil an Beständen, für die keine Zuordnung eines Berufsbereichs möglich ist, die Aussagekraft für alle Berufe eingeschränkt ist. Im stellt sich die Situation im Bezirk der Agentur für Arbeit Bamberg Coburg wie folgt dar: Arbeitslose je gemeldeter Arbeitsstelle nach Berufsbereichen absteigend sortiert 1) Land-, Forst-, Tierwirtschaft, Gartenbau 5,1 Unternehmensorga,Buchhalt,Recht,Verwalt. 4,8 Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit 3,8 Kaufm.Dienstl.,Handel,Vertrieb,Tourismus 3,1 Bau,Architektur,Vermessung,Gebäudetechn. Geisteswissenschaften, Kultur,Gestaltung Insgesamt 2,6 2,6 2,9 Naturwissenschaft, Geografie, Informatik 2,2 Gesundheit, Soziales, Lehre u. Erziehung Rohstoffgewinnung, Produktion, Fertigung 1,4 1,7 und gemeldeten Arbeitsstellen nach Berufsbereichen 1) Mrz 2016 Anteil an insgesamt Vormonat Vorjahresmonat Anzahl in % absolut in % absolut in % Arbeitslose , ,5 dar. Land-, Forst-, Tierwirtschaft, Gartenbau 378 2, ,5-7 -1,8 Rohstoffgewinnung, Produktion, Fertigung , , ,1 Bau,Architektur,Vermessung,Gebäudetechn , , ,8 Naturwissenschaft, Geografie, Informatik 204 1,6 8 4,1 6 3,0 Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit ,8 34 1, ,6 Kaufm.Dienstl.,Handel,Vertrieb,Tourismus , , ,5 Unternehmensorga,Buchhalt,Recht,Verwalt , , ,8 Gesundheit, Soziales, Lehre u. Erziehung , ,6-5 -0,5 Geisteswissenschaften, Kultur,Gestaltung 284 2, ,7 6 2,2 keine Angabe bzw. Zuordnung möglich 475 3, ,8-8 -1,7 Gemeldete Arbeitsstellen , ,2 dar. Land-, Forst-, Tierwirtschaft, Gartenbau 74 1,5 4 5,7-8 -9,8 Rohstoffgewinnung, Produktion, Fertigung , , ,7 Bau,Architektur,Vermessung,Gebäudetechn , , ,8 Naturwissenschaft, Geografie, Informatik 92 1,8 3 3, ,6 Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit ,0-4 -0, ,7 Kaufm.Dienstl.,Handel,Vertrieb,Tourismus ,3 10 1, ,2 Unternehmensorga,Buchhalt,Recht,Verwalt ,3 8 2, ,2 Gesundheit, Soziales, Lehre u. Erziehung , , ,3 Geisteswissenschaften, Kultur,Gestaltung 109 2,2 9 9,0-5 -4,4 keine Angabe bzw. Zuordnung möglich * * * * * * 1) Ein hoher Anteil an Fällen, für die keine Zuordnung eines Berufsbereichs möglich ist, führt zu einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit eingeschränkten Aussagekraft für alle Berufe. Daten für Arbeitsstellen einschließlich Stellen aus dem automatisierten BA-Kooperationsverfahren. 14

16 Arbeitsmarktpolitische Maßnahmen Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Mit dem Einsatz arbeitsmarktpolitischer Instrumente konnte für zahlreiche Personen im Bezirk der Agentur für Arbeit Arbeitslosigkeit beendet oder verhindert werden. Die nachfolgenden Übersichten informieren über alle Kategorien von Maßnahmen, die derzeit am Arbeitsmarkt eingesetzt werden. Bestand an Teilnehmern nach arbeitsmarktpolitischen Maßnahmekategorien (vorläufig und hochgerechnet) März 2015 Aktivierung und berufliche Eingliederung Berufswahl und Berufsausbildung Berufliche Weiterbildung Aufnahme Erwerbstätigkeit Maßnahmen zur Teilhabe behinderter Menschen Beschäftigung schaffende Maßnahmen Freie Förderung/ Sonstige Förderung Veränderung seit Jahresbeginn 2) Vorjahreszeitraum gegenüber Maßnahmekategorien Mrz 2016 Vormonat Vorjahresmonat der Arbeitsmarktpolitik 1) absolut in % absolut in % absolut in % Zugang Aktivierung und berufliche Eingliederung , , ,2 Berufswahl und Berufsausbildung , , ,8 Berufliche Weiterbildung , , ,7 Aufnahme einer Erwerbstätigkeit , , ,0 bes. Maßnahmen z. Teilhabe behinderter Menschen ,0 6 28, ,8 Beschäftigung schaffende Maßnahmen , , ,6 Freie Förderung / Sonstige Förderung , , ,7 Bestand Aktivierung und berufliche Eingliederung ,4 9 1, ,8 Berufswahl und Berufsausbildung ,8 23 1, ,3 Berufliche Weiterbildung ,7 87 8, ,7 Aufnahme einer Erwerbstätigkeit , , ,4 bes. Maßnahmen z. Teilhabe behinderter Menschen ,4-3 -0, ,0 Beschäftigung schaffende Maßnahmen , , ,2 Freie Förderung / Sonstige Förderung , ,7 Abgang Aktivierung und berufliche Eingliederung ,3 6 1, ,1 Berufswahl und Berufsausbildung , , ,3 Berufliche Weiterbildung , , ,7 Aufnahme einer Erwerbstätigkeit , , ,6 bes. Maßnahmen z. Teilhabe behinderter Menschen , , ,8 Beschäftigung schaffende Maßnahmen , , ,3 Freie Förderung / Sonstige Förderung , ,9 1) Für die letzten drei Monate werden die Daten aufgrund von unterschiedlicher Untererfassung mit Erfahrungswerten Statistik der Bundesagentur für Arbeit überwiegend hochgerechnet. Aufgrund des Hochrechnungsverfahrens sind rundungsbedingte Abweichungen zu anderen Veröffentlichungen möglich. 2) Zu- und Abgang (Summe) und Bestand (Durchschnitt) jeweils von Januar bis zum aktuellen Berichtsmonat. 15

17 Ausbildungsstellenmarkt Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Seit Beginn des Berufsberatungsjahres im Oktober letzten Jahres meldeten sich im Bezirk der Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Bewerber für Berufsausbildungsstellen, das waren 4,4% mehr als im Vorjahreszeitraum. Zugleich gab es Meldungen für Berufsausbildungsstellen, das entspricht einem Plus von 8,0%. Ende März waren Bewerber noch unversorgt und Ausbildungsstellen noch unbesetzt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es mehr unversorgte Bewerber für Berufsausbildungsstellen (+0,7%), die Zahl der unbesetzten Berufsausbildungsstellen war ebenfalls größer (+1,8%). Seit Beginn des Berichtsjahres 1) gemeldete Bewerber für Berufsausbildungsstellen und gemeldete Berufsausbildungsstellen 2) Gemeldete Bewerber für Berufsausbildungsstellen Gemeldete Berufsausbildungsstellen Mrz 2014 Mrz 2015 Mrz 2016 Merkmale des Ausbildungsstellenmarktes absolut in % Gemeldete Bewerber für Berufsausbildungsstellen seit Beginn des Berichtsjahres 1) , versorgte Bewerber , einmündende Bewerber andere ehemalige Bewerber Bewerber mit Alternative zum /2016 Veränderung gegenüber Vorjahr 2014/ / , , , unversorgte Bewerber , Gemeldete Berufsausbildungsstellen 2) seit Beginn des Berichtsjahres 1) , betriebliche Ausbildungsstellen , außerbetriebliche Ausbildungsstellen x unbesetzten Berufsausbildungsstellen , Berufsausbildungsstellen je Bewerber 1,27 x x 1,22 1,24 unbesetzte Berufsausbildungsstellen je unversorgter Bewerber 1,34 x x 1,33 1,36 1) Ein Berichtsjahr umfasst jeweils den Zeitraum vom 1. Oktober bis zum 30. September des Folgejahres. Statistik der Bundesagentur für Arbeit 2) Daten für das aktuelle Berichtsjahr und das Vorjahr einschließlich Stellen aus dem automatisierten BA-Kooperationsverfahren. 16

18 Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Juni Daten nach einer Wartezeit von 6 Monaten Ende Juni 2015, dem letzten Quartalsstichtag mit gesicherten Angaben, belief sich die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung im Bezirk der Agentur für Arbeit Bamberg Coburg auf Gegenüber dem Vorjahresquartal war das eine Zunahme um oder 1,8%, nach oder +1,6% im Vorquartal. Nach Branchen gab es absolut betrachtet die stärkste Zunahme in der Metall- und Elektroindustrie sowie Stahlindustrie, einem Teilbereich des Verarbeitenden Gewerbes ( oder +3,1%); am ungünstigsten war dagegen die Entwicklung bei der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherungen sowie exterritorialen Organisationen und Körperschaften ( 186 oder 2,0%). Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung nach Wirtschaftsbereichen 1) dem Vorjahresquartal absolut, absteigend sortiert Ende Juni 2015 Metall-, Elektro- und Stahlindustrie Verarbeitendes Gewerbe Heime u. Sozialwesen Verkehr u. Lagerei Gastgewerbe Immobilien, freiber./wiss./techn. Dienstl. sonst. wirtschaftl. Dienstleist. (o. ANÜ) Gesundheitswesen sonst. Dienstl. u. private Haushalte Erziehung u. Unterricht Handel, Instandhaltung/Reparatur Kfz Information u. Kommunikation Land- u. Forstwirtschaft, Fischerei Wasser, Abwasser, Abfall Baugewerbe Bergbau, Gewinnung Steine u. Erden Herstellung von Vorleistungsgütern Energieversorgung Finanz- u. Versicherungs-Dienstleist. Arbeitnehmerüberlassung (ANÜ) Herst. überw. häusl. konsumierter Güter Öff.Verwaltung, Verteidigung, SV, ext. Org ) Das Verarbeitende Gewerbe untergliedert sich in drei Teilbereiche; diese sind im Diagramm hellgrau hinterlegt. Merkmale der Beschäftigung Beschäftigung Ende Veränderung Jun 2015 / Jun 2014 Jun 2015 Mrz 2015 Dez 2014 Sep 2014 Jun 2014 absolut in % Insgesamt ,8 53,6% Männer ,1 46,4% Frauen ,7 11,6% 15 bis unter 25 Jahre ,0 56,2% 25 bis unter 50 Jahre ,9 31,7% 50 Jahre bis unter 65 Jahre ,8 72,8% Vollzeit 1) x x 27,1% Teilzeit 1) x x 95,3% Deutsche ,2 4,7% Ausländer ,6 1) Aufgrund von Änderungen im Meldeverfahren ist die Zahl der Beschäftigten, für die keine Angaben Statistik der Bundesagentur für Arbeit zur Arbeitszeit vorliegen, am aktuellen Rand deutlich gesunken; ein Ausweisen von Veränderungen ist deshalb nicht sinnvoll. 17

19 Eckwerte des Arbeitsmarktes Coburg, Stadt (09463) Merkmale Mrz 2016 Feb 2016 Jan 2016 Vormonat Vorjahresmonat 1) Bestand an Arbeitsuchenden Insgesamt ,7 52 2,1-1,0-2,3 Insgesamt , ,6-2,1-7,1 54,2% Männer ,1-9 -1,3-1,1-7,8 45,8% Frauen , ,2-3,3-6,3 11,2% 15 bis unter 25 Jahre ,6 9 6,6 15,3 15,5 2,6% dar. 15 bis unter 20 Jahre ,1 81,3 34,9% 50 Jahre und älter , ,0-3,8-4,8 20,8% dar. 55 Jahre und älter ,6-1 -0,4 3,6-2,7 25,7% Langzeitarbeitslose , ,6-3,5-2,6 9,7% Schwerbehinderte ,8 8 6,8 8,3 2,4 14,8% Ausländer , ,7 14,3-6,4 Zugang an Arbeitslosen Insgesamt , ,4 1,6 dar. aus Erwerbstätigkeit , ,0 16,0-16,3 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme ,6 9 9,5 76,5 112,2 seit Jahresbeginn x x 91 8,1 12,1 1,6 Abgang an Arbeitslosen Insgesamt ,3 7 1,7 3,6 9,2 dar. in Erwerbstätigkeit , ,0 0,8 3,4 in Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,8 39,6 34,4 seit Jahresbeginn x x 43 4,2 5,9 9,2 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 5,8 6,0 6,0 x x x 6,1 6,2 6,5 dar. Männer 6,0 6,2 6,2 x x x 6,1 6,4 6,8 Frauen 5,6 5,8 5,7 x x x 6,0 6,1 6,2 15 bis unter 25 Jahre 5,8 5,4 5,3 x x x 5,5 4,8 4,7 15 bis unter 20 Jahre 5,3 5,3 4,6 x x x 5,4 2,8 2,6 50 bis unter 65 Jahre 6,3 6,7 6,8 x x x 6,8 7,3 7,5 55 bis unter 65 Jahre 6,4 7,0 7,0 x x x 6,8 7,1 7,6 Ausländer 12,1 12,2 11,1 x x x 11,5 11,3 12,6 abhängige zivile Erwerbspersonen 6,5 6,8 6,7 x x x 6,9 7,1 7,4 Unterbeschäftigung Arbeitslosigkeit im weiteren Sinne , ,8-0,5-5,2 Unterbeschäftigung im engeren Sinne ,0-1 -0,1-0,1-2,3 Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) , ,2-7,4-9,9 Unterbeschäftigungsquote 8,1 8,2 8,2 x x x 8,8 8,9 9,2 Leistungsempfänger 2) Arbeitslosengeld ,2 1 0,2-1,1-1,8 erwerbsfähige Leistungsberechtigte , ,2-2,8-2,0 nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte ,9 0 0,0-2,7-1,2 Bedarfsgemeinschaften , ,3-1,6-1,0 Gemeldete Arbeitsstellen Zugang , ,5-2,3 30,0 Zugang seit Jahresbeginn x x 10 1,9 8,6 30,0 Bestand , ,0 21,2 33,8 1) Bei Quoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. Statistik der Bundesagentur für Arbeit 2) Vorläufige, hochgerechnete Werte am aktuellen Rand (beim Arbeitslosengeld für die letzten zwei Monate, bei den SGB II-Daten für die letzten drei Monate). 18

20 Eckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB III Coburg, Stadt (09463) Merkmale Mrz 2016 Feb 2016 Jan 2016 Vormonat Vorjahresmonat 1) Bestand an Arbeitsuchenden Insgesamt ,1 76 8,5 3,2 0,0 Insgesamt ,2 12 2,5 1,7-2,0 55,5% Männer ,6 3 1,1 1,3-2,8 44,5% Frauen ,4 9 4,4 2,3-0,9 14,5% 15 bis unter 25 Jahre ,1 8 12,9 4,8 24,1 2,5% dar. 15 bis unter 20 Jahre , ,3 50,0 71,4 36,4% 50 Jahre und älter ,4 8 4,8 8,3 2,5 24,8% dar. 55 Jahre und älter ,7 6 5,3 12,1 6,9 9,1% Langzeitarbeitslose ,2 5 12,8 12,5 9,3 7,2% Schwerbehinderte ,9-5,4 11,6% Ausländer , ,6 34,1-5,5 Zugang an Arbeitslosen Insgesamt ,7 12 7,7 38,5 4,6 dar. aus Erwerbstätigkeit , ,7 10,2-3,1 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,6 50,0 52,2 seit Jahresbeginn x x 75 14,2 16,8 4,6 Abgang an Arbeitslosen Insgesamt ,4-6 -2,9 22,9 18,8 dar. in Erwerbstätigkeit , ,4 8,9 22,0 in Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,8 111,1-5,0 seit Jahresbeginn x x 50 10,6 21,1 18,8 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 2,2 2,4 2,4 x x x 2,1 2,4 2,5 dar. Männer 2,3 2,7 2,7 x x x 2,3 2,7 2,8 Frauen 2,0 2,1 2,1 x x x 2,0 2,0 2,1 15 bis unter 25 Jahre 2,8 2,6 2,9 x x x 2,5 2,6 2,4 15 bis unter 20 Jahre 1,9 2,4 1,9 x x x 2,3 1,6 1,1 50 bis unter 65 Jahre 2,4 2,9 2,9 x x x 2,4 2,8 3,0 55 bis unter 65 Jahre 2,9 3,4 3,4 x x x 2,9 3,2 3,3 Ausländer 3,5 3,5 3,3 x x x 2,6 2,8 3,7 abhängige zivile Erwerbspersonen 2,4 2,7 2,7 x x x 2,4 2,7 2,8 Unterbeschäftigung Arbeitslosigkeit im weiteren Sinne ,8 25 4,9 5,0 0,2 Unterbeschäftigung im engeren Sinne ,9 42 7,1 5,1 2,3 Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) , ,3-14,5-17,7 Unterbeschäftigungsquote 2,9 3,0 3,0 x x x 3,4 3,5 3,7 Leistungsempfänger Arbeitslosengeld 2) ,2 1 0,2-1,1-1,8 1) Bei Quoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. Statistik der Bundesagentur für Arbeit Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. Abweichungen in der Summe sind rundungsbedingt. 2) Vorläufige, hochgerechnete Werte für Februar 2016 und ; ohne Arbeitslosengeld bei Weiterbildung. 19

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (12.620) Arbeitslosenquote:3,6% (3,7%) Coburg 3,8% (3,9%)

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (12.620) Arbeitslosenquote:3,6% (3,7%) Coburg 3,8% (3,9%) Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitslose: 12.092 (12.620) Arbeitslosenquote:3,6% (3,7%) Coburg 3,8% (3,9%) Kronach 3,8% (4,4%) Coburg, Stadt 5,6%

Mehr

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (12.287) Arbeitslosenquote:3,4% (3,6%) Coburg 3,7% (3,9%)

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (12.287) Arbeitslosenquote:3,4% (3,6%) Coburg 3,7% (3,9%) Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitslose: 11.708 (12.287) Arbeitslosenquote:3,4% (3,6%) Coburg 3,7% (3,9%) Kronach 3,6% (4,1%) Coburg, Stadt 5,5%

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770 345 www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 31

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 13.658 (14.828) Arbeitslosenquote: 4,0% (4,4%) Coburg 4,0% (4,6%) Kronach 4,4% (5,1%) Coburg, Stadt

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Erstellungsdatum: 26.02.2019 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin: Herausgeberin: Sperrfrist: 01.03.2019,

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Erstellungsdatum: 26.02.2019 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin: Herausgeberin: Sperrfrist: 01.03.2019,

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Erstellungsdatum: 26.02.2019 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin: Herausgeberin: Sperrfrist: 01.03.2019,

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.09.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.08.2017, 09:55 Uhr Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770 345 www.arbeitsagentur.de

Mehr

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (13.134) Arbeitslosenquote:3,8% (3,9%) Coburg 4,0% (4,0%)

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (13.134) Arbeitslosenquote:3,8% (3,9%) Coburg 4,0% (4,0%) Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitslose: 12.784 (13.134) Arbeitslosenquote:3,8% (3,9%) Coburg 4,0% (4,0%) Kronach 4,0% (4,7%) Coburg, Stadt 6,0%

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770 345 www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 04

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 11.671 (12.784) Arbeitslosenquote: 3,4% (3,8%) Coburg 3,5% (4,0%) Kronach 3,4% (4,0%) Coburg, Stadt

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 05.01.2016, 09:55 Uhr Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770 345 www.arbeitsagentur.de

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.05.2017, 09:55 Uhr Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770 345 www.arbeitsagentur.de

Mehr

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (12.506) Arbeitslosenquote:3,5% (3,7%) Coburg 3,7% (4,0%)

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (12.506) Arbeitslosenquote:3,5% (3,7%) Coburg 3,7% (4,0%) Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitslose: 11.863 (12.506) Arbeitslosenquote:3,5% (3,7%) Coburg 3,7% (4,0%) Kronach 3,6% (4,2%) Coburg, Stadt 5,5%

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770 345 www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 01 /

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 03.01.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Aalen Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Agentur für Arbeit Aalen Erstellungsdatum: 26.02.2019 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin:

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Offenburg Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Agentur für Arbeit Offenburg Erstellungsdatum: 26.02.2019 Hinweise: Nächster

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Erstellungsdatum: 28.01.2019 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin: Herausgeberin: Sperrfrist: 31.01.2019,

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 27.11.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Nagold Pforzheim Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Agentur für Arbeit Nagold Pforzheim Erstellungsdatum: 28.01.2019 Hinweise:

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770 345 www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Hamburg Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Agentur für Arbeit Hamburg Erstellungsdatum: 26.02.2019 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin:

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Erstellungsdatum: 28.01.2019 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin: Herausgeberin: Sperrfrist: 31.01.2019,

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.03.2016, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770 345 www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 43 /

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Offenburg Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Agentur für Arbeit Offenburg Erstellungsdatum: 25.04.2019 Hinweise: Nächster

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Flensburg Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Agentur für Arbeit Flensburg Erstellungsdatum: 28.01.2019 Hinweise: Nächster

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Aalen Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Agentur für Arbeit Aalen Erstellungsdatum: 26.03.2019 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.03.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770 345 www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 18 /

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.11.2016, 09:55 Uhr Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770 345 www.arbeitsagentur.de

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 10.996 (11.708) Arbeitslosenquote: 3,2% (3,4%) Coburg 3,3% (3,7%) Kronach 3,2% (3,6%) Coburg, Stadt

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.07.2015, 09:55 Uhr Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen monatlich Sperrfrist: 30.07.2015, 09:55 Uhr Nächster

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 10.729 (11.671) Arbeitslosenquote: 3,1% (3,4%) Coburg 3,0 % (3,5 %) Kronach 3,0 % (3,4 %) Coburg, Stadt

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.07.2016, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770

Mehr

Saisoneinflüsse zum Jahresauftakt: Arbeitsloszahl steigt an

Saisoneinflüsse zum Jahresauftakt: Arbeitsloszahl steigt an Pressemitteilung Nr. 05/2019 31. Saisoneinflüsse zum Jahresauftakt: Arbeitsloszahl steigt an Im Bezirk der steigt die Zahl der Arbeitslosen steigt im Januar auf 10.671 auch auf dem Stellenmarkt ist die

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.04.2014, 09:55 Uhr Agentur für Arbeit Neuwied Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Agentur für Arbeit Neuwied

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 11.675 (12.150) Arbeitslosenquote:3,4% (3,6%) Coburg 3,6% (3,7%) Kronach 3,4% (3,7%) Coburg, Stadt 5,6%

Mehr

Rems-Murr-Arbeitsmarkt im Februar Rückgang der Arbeitslosigkeit Zunahme der Stellenmeldungen

Rems-Murr-Arbeitsmarkt im Februar Rückgang der Arbeitslosigkeit Zunahme der Stellenmeldungen - Pressestelle Mayenner Str. 60, 71332 Waiblingen Telefon: 07151 9519 374 E-Mail: Waiblingen.PresseMarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 12 / 2019 vom 01.03.2019 Rems-Murr-Arbeitsmarkt

Mehr

- 2 - Fakten zum Arbeitsmarkt. Bestand Arbeitslose: Insgesamt: Personen 68 Personen weniger als im Vormonat Arbeitslosenquote: 6,6 Prozent

- 2 - Fakten zum Arbeitsmarkt. Bestand Arbeitslose: Insgesamt: Personen 68 Personen weniger als im Vormonat Arbeitslosenquote: 6,6 Prozent - 2 - Fakten zum Arbeitsmarkt Bestand Arbeitslose: Insgesamt: 14.076 Personen 68 Personen weniger als im Arbeitslosenquote: 6,6 Prozent Bestand nach dem Sozialgesetzbuch III Arbeitslose: 5.787 88 Personen

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.04.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Bad Arolsen 700 4,0 290

Bad Arolsen 700 4,0 290 Arbeitsmarktstatistik Arbeitslose, Arbeitslosenquote 1) und gemeldete Arbeitsstellen 2) In der Karte sind enthalten: Name der Geschäftsstelle Arbeitslosenquote Bestand an gemeldeten Arbeitsstellen 6.172

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.07.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 12.720 (13.658) Arbeitslosenquote: 3,7% (4,0%) Coburg 3,5% (4,0%) Kronach 4,0% (4,4%) Coburg, Stadt

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.01.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 03.05.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.03.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 02.02.2016, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Donauwörth Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Agentur

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.05.2014, 09:55 Uhr Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen monatlich Sperrfrist: 28.05.2014, 09:55 Uhr Nächster

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 11.155 (11.863) Arbeitslosenquote: 3,3% (3,5%) Coburg 3,4% (3,7%) Kronach 3,3% (3,6%) Coburg, Stadt

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 12.850 (13.732) Arbeitslosenquote: 3,8% (4,0%) Coburg 3,7% (4,0%) Kronach 4,1% (4,5%) Coburg, Stadt

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.04.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen (Monatszahlen) Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Erstellungsdatum: 26.11.2018 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin: Herausgeberin: Sperrfrist: 29.11.2018,

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen (Monatszahlen) Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Erstellungsdatum: 26.11.2018 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin: Herausgeberin: Sperrfrist: 29.11.2018,

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.07.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Eberswalde Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.09.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Erstellungsdatum: 25.09.2015 Periodizität:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.07.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.05.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Montabaur Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.10.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Erstellungsdatum: 26.10.2015 Periodizität:

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Aalen Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Aalen Erstellungsdatum: 25.10.2018

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.06.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Flensburg Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.09.2015, 09:55 Uhr Agentur für Arbeit Flensburg Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Agentur für Arbeit Flensburg

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.07.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Montabaur Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Aalen Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Aalen Erstellungsdatum: 26.11.2018

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Nagold Pforzheim Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Agentur für Arbeit Nagold Pforzheim Erstellungsdatum: 26.11.2018 Hinweise:

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Passau Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Agentur für Arbeit Passau Erstellungsdatum: 27.08.2018 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin:

Mehr

Rems-Murr-Arbeitsmarkt im März Arbeitslosenquote seit Jahresbeginn unverändert bei 3,8 Prozent

Rems-Murr-Arbeitsmarkt im März Arbeitslosenquote seit Jahresbeginn unverändert bei 3,8 Prozent - Pressestelle Mayenner Str. 60, 71332 Waiblingen Telefon: 07151 9519 374 E-Mail:Waiblingen.PresseMarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 20 / 2016 vom 31.03.2016 Rems-Murr-Arbeitsmarkt

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.08.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Bad Arolsen 983 5,7 178

Bad Arolsen 983 5,7 178 Arbeitsmarktstatistik Arbeitslose, Arbeitslosenquote 1) und gemeldete Arbeitsstellen 2) In der Karte sind enthalten: Name der Geschäftsstelle Arbeitslosenquote Bestand an gemeldeten Arbeitsstellen 9.257

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Berlin und der Region Berlin-Brandenburg. November Berlin Nord Berlin Mitte. Berlin Süd. Monatsbericht

Der Arbeitsmarkt in Berlin und der Region Berlin-Brandenburg. November Berlin Nord Berlin Mitte. Berlin Süd. Monatsbericht Der Arbeitsmarkt in Berlin und der Region Berlin-Brandenburg Berlin Nord Berlin Mitte Berlin Süd Monatsbericht Sendesperrfrist: 29.11.2012, 09.55 Uhr Pressemitteilung Nr. 41/2012 vom 29.11.2012 Weiterhin

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.05.2013, 09:55 Uhr Agentur für Arbeit Neuwied Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Agentur für Arbeit Neuwied

Mehr

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg Coburg. März Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: Arbeitslosenquote:

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg Coburg. März Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: Arbeitslosenquote: Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: Arbeitslosenquote: 10.811 ( 11.735 ) 3,2 % ( 3,4 % ) Coburg 3,2 % ( 3,3 % ) Kronach 3,1 % ( 3,6 % )

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.09.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Braunschweig Goslar Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Erstellungsdatum: 26.02.2019 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin: Herausgeberin: Sperrfrist: 01.03.2019,

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.07.2013, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.05.2014, 09:55 Uhr Agentur für Arbeit Trier Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Agentur für Arbeit Trier

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.05.2013, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.10.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Bayreuth Hof Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Agentur

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.04.2014, 09:55 Uhr Agentur für Arbeit Meschede Soest Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Agentur für Arbeit

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.04.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Cottbus Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Arbeitsmarktreport Erstellungsdatum: 25.05.2018 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin:

Mehr

Eingefroren: nur zaghafte Besserung auf dem Arbeitsmarkt Außenberufe haben Probleme

Eingefroren: nur zaghafte Besserung auf dem Arbeitsmarkt Außenberufe haben Probleme Sperrfrist: 10.00 Uhr Pressemitteilung Nr. 24 / 2013 28. Die Arbeitsmarktentwicklung im Eingefroren: nur zaghafte Besserung auf dem Arbeitsmarkt Außenberufe haben Probleme Noch keine Frühjahresbelebung:

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen (Monatszahlen) Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Erstellungsdatum: 26.06.2018 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin: Herausgeberin: Sperrfrist: 29.06.2018,

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.07.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Trier Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.04.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Trier Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.03.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Cottbus Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Hamm Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Agentur für Arbeit Hamm Erstellungsdatum: 27.08.2018 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin:

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen (Monatszahlen) Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Erstellungsdatum: 01.01.2019 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin: Herausgeberin: Sperrfrist: 04.01.2019,

Mehr

Arbeitslosigkeit steigt saisonbedingt zum Jahresbeginn stark an positive konjunkturelle Impulse bleiben aus

Arbeitslosigkeit steigt saisonbedingt zum Jahresbeginn stark an positive konjunkturelle Impulse bleiben aus Sperrfrist: 10.00 Uhr Pressemitteilung Nr. 7 / 2013 31. Die Arbeitsmarktentwicklung im Arbeitslosigkeit steigt saisonbedingt zum Jahresbeginn stark an positive konjunkturelle Impulse bleiben aus Der Jahreswechsel

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Erstellungsdatum: 28.01.2019 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin: Herausgeberin: Sperrfrist: 31.01.2019,

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.04.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Cottbus Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Bad Arolsen 654 3,7 332

Bad Arolsen 654 3,7 332 Arbeitsmarktstatistik Arbeitslose, Arbeitslosenquote 1) und gemeldete Arbeitsstellen 2) In der Karte sind enthalten: Name der Geschäftsstelle Arbeitslosenquote Bestand an gemeldeten Arbeitsstellen 5.945

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Aalen Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Aalen Erstellungsdatum: 26.01.2018

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.06.2016, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Erstellungsdatum: 27.06.2016 Periodizität:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 26.02.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Karlsruhe Rastatt Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Aalen Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Aalen Erstellungsdatum: 23.02.2018

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) A Tabellen (Monatszahlen) Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Erstellungsdatum: 26.02.2019 Hinweise: Nächster Veröffentlichungstermin: Herausgeberin: Sperrfrist: 01.03.2019,

Mehr

Positive Entwicklung auf dem Rems-Murr-Arbeitsmarkt hält an: Arbeitslosenquote auf 3,6 Prozent zurückgegangen

Positive Entwicklung auf dem Rems-Murr-Arbeitsmarkt hält an: Arbeitslosenquote auf 3,6 Prozent zurückgegangen - Pressestelle Mayenner Str. 60, 71332 Waiblingen Telefon: 07151 9519 374 E-Mail:Waiblingen.PresseMarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 24 / 2015 vom 02.06.2015 Positive

Mehr