Langzeitarchivierung: Kooperation und Geschäftsgang

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Langzeitarchivierung: Kooperation und Geschäftsgang"

Transkript

1 Langzeitarchivierung: Kooperation und Geschäftsgang Wa(h)re Information 29. Österreichischer Bibliothekartag Bregenz, 21. September 2006 Andreas Schack, BSZ Baden-Württemberg

2 Publizieren im Internet... ist heute in vielen Bereichen Realität geworden.... der praktische Umgang damit war bisher meist von einer gewissen Hilflosigkeit geprägt: die Materialen wurden in Linklisten aufgenommen oder gar auf Papier ausgedruckt. H. Wiesenmüller, 2004 Andreas Schack Langzeitarchivierung 2

3 Die AG-Langzeitarchivierung BLB Karlsruhe BSZ BaWü Landesarchiv BaWü SLUB Dresden SULB Saarbrücken WLB Stuttgart + Gäste (VLB Bregenz, UB Stuttgart) Andreas Schack Langzeitarchivierung 3

4 Aufgabenteilung Bibliotheken und Landesarchiv Baden-Württemberg: Abstimmung der Sammelgebiete Auswahl und Beschreibung der zu archivierenden Online- Publikationen Konzeptionelle und technische Kooperation BSZ: Aufbau und Betrieb der technischen Infrastruktur Andreas Schack Langzeitarchivierung 4

5 Aufgabe Entwicklung - einer technischen Plattform + eines Geschäftsganges für Auswahl, Erschließung, Speicherung und Tausch relevanter Netzpublikationen Ergebnis: BOA, Saardok, Saxmedia (in Ba-Wü: eine gemeinsame Installation für Bibliotheken und Landesarchiv) Andreas Schack Langzeitarchivierung 5

6 Geschäftsgang Übernahme Erschließung Genehmigung Datentausch Auswahl Andreas Schack Langzeitarchivierung 6

7 Fragen: Auswahl Was wird gesammelt? - Alles flächendeckend - Selektiv - Auswahl? Kriterien? Qualität vor Quantität! nach Bestandsschwerpunkten Format:.pdf und.html Landeskundlich/-bibliographisch relevante Publikationen Andreas Schack Langzeitarchivierung 7

8 Fragen: Recht Urheberrecht wird geachtet! Einwilligung des Rechteinhabers wird eingeholt: - Schriftlich (Formbrief) - Antwort (wird abgewartet bzw. nochmals angefordert) Erfahrung beim Rücklauf überwiegend positiv Andreas Schack Langzeitarchivierung 8

9 Fragen: Erschließung Qualität + Dauer fordert nach unserer Meinung dauerhaft in den Katalogen verankerte Sach- und Formalerschließung (incl. Hierarchien) mehrfache Nutzung der Daten (Verbund, Opac, Archivsystem, Datentausch) Kurzerschließung (z.b. Dublin Core) wird als Grundlage genutzt (Archive!) oder erzeugt Andreas Schack Langzeitarchivierung 9

10 Demonstration BOA Andreas Schack Langzeitarchivierung 10

11 Demo: Auswahl Sommer am Bodensee Andreas Schack Langzeitarchivierung 11

12 Demo: Erschließung Download der TA Andreas Schack Langzeitarchivierung 12

13 Demo: Ergänzende Angaben Andreas Schack Langzeitarchivierung 13

14 Demo: Erschließung übernommen Andreas Schack Langzeitarchivierung 14

15 Demo: Gespeichert / Band anfügen Andreas Schack Langzeitarchivierung 15

16 Demo: Jg Andreas Schack Langzeitarchivierung 16

17 Demo: Hierarchisierung Andreas Schack Langzeitarchivierung 17

18 Demo: 2005, Juli Andreas Schack Langzeitarchivierung 18

19 Demo: Download Andreas Schack Langzeitarchivierung 19

20 Demo: Rückmeldung HTTrack Andreas Schack Langzeitarchivierung 20

21 Demo: Browsen Andreas Schack Langzeitarchivierung 21

22 Demo: Anzeige aus Archiv Andreas Schack Langzeitarchivierung 22

23 Datentausch / KOPAL In einem gemeinsamen Projekt mit DDB und HBZ wurde ein prototypischer Workflow erarbeitet, der die gegenseitige Nutzung der bibliographischen und technischen Beschreibung und die abgestimmte, teilweise auch gewollt redundante Speicherung der Publikationen selbst zwischen DDB, Verbünden und Regionalbibliotheken zum Gegenstand hat. Andreas Schack Langzeitarchivierung 23

24 Datentausch / KOPAL Bereitstellung der Daten über eine OAI- Schnittstelle Datenformate: Bibliographische (incl. strukturelle) Daten: MAB-XML Technische Daten und Daten der LZA: METS/LMER Abholung der Publikationen über Transfer-URL erfolgreicher Test: Herbst 2004 Produktivsetzung geplant für 2007 Andreas Schack Langzeitarchivierung 24

25 Migration vs Emulation Andreas Schack Langzeitarchivierung 25

26 Hervorzuheben: Eine einzige Installation für Landesarchiv und Landesbibliotheken: Baden-Württembergisches Online-Archiv BOA ( Eine Softwarelösung für (derzeit) drei Länder Baden-Württemberg, Saarland, Sachsen Eine gemeinsame Softwarelösung für Archive und Museen Die Metadatenfrage RAK/MAB! Auch auf der Archivplattform! Archive: Dublin Core Das Zeitschriftenproblem Die Plattform gestattet, Publikationen in ihrer Hierarchie aufzunehmen und darzustellen. Andreas Schack Langzeitarchivierung 26

27 Ausblick: SWBdepot SWB Midosa21 ImdasPro Ariadne OPUS / Medienserver BOA / Saardok / Saxmedia LZA für Museen.. SWBdepot technische Basis: Apache Jackrabbit (JCR-Referenzimplementierung) Kopal Andreas Schack Langzeitarchivierung 27

Der Archivserver SaarDok

Der Archivserver SaarDok Der Archivserver SaarDok Bericht aus der Praxis Gesetzliche Grundlagen 14 Anbietungsverpflichtung der Verlegerinnen oder Verleger und der Druckerinnen oder Drucker. (1) Von jedem Druckwerk, das im Saarland

Mehr

Aggregation, Archivierung und Aufbereitung elektronischer Ressourcen am BSZ Baden-Württemberg

Aggregation, Archivierung und Aufbereitung elektronischer Ressourcen am BSZ Baden-Württemberg Aggregation, Archivierung und Aufbereitung elektronischer Ressourcen am BSZ Baden-Württemberg 10. Sun Summit Bibliotheken Digitalisieren Archivieren - Publizieren UB Kassel 18.-19.3.2009 Volker Conradt,

Mehr

Das Schichtenmodell der digitalen Langzeitarchivierung in Baden-Württemberg

Das Schichtenmodell der digitalen Langzeitarchivierung in Baden-Württemberg Das Schichtenmodell der digitalen Langzeitarchivierung in Baden-Württemberg 4. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek nestor-workshop - 17. März 2010 Stefan Wolf, BSZ Inhalt Situation in Baden-Württemberg

Mehr

Langzeitarchivierung im Museum -ein Bericht zu praktischen und technischen Aspekten

Langzeitarchivierung im Museum -ein Bericht zu praktischen und technischen Aspekten Langzeitarchivierung im Museum -ein Bericht zu praktischen und technischen Aspekten nestor-tagung Alte Börse, Leipzig 02.03.2009 Dr. Werner Schweibenz, BSZ Überblick Überblick und Einordnung Praktische

Mehr

Elektronisches Pflichtstück und Langzeitarchivierung

Elektronisches Pflichtstück und Langzeitarchivierung Elektronisches Pflichtstück und Langzeitarchivierung am Beispiel von Silke Schomburg, Elmar Schackmann Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW (HBZ) Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz Rheinische

Mehr

OPUS. OPUS-Hosting und Support für GBV-Bibliotheken - Version 3.0: neue Funktionen. Volker Conradt Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ)

OPUS. OPUS-Hosting und Support für GBV-Bibliotheken - Version 3.0: neue Funktionen. Volker Conradt Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ) OPUS OPUS-Hosting und Support für GBV-Bibliotheken - Version 3.0: neue Funktionen Volker Conradt Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ) Übersicht OPUS allgemein OPUS-Hosting und Support für

Mehr

Schulung SWBcontent. Stand 04.10.2011

Schulung SWBcontent. Stand 04.10.2011 Schulung SWBcontent Stand 04.10.2011 BOA Baden-Württembergisches Online-Archiv BOA sammelt, erschließt, präsentiert, archiviert Webseiten und Publikationen aus und über Baden-Württemberg Kooperation von

Mehr

Digitalisierung von Theaterzetteln - Umfrage AG Regionalbibliotheken. Ulrich Hagenah 101. Deutscher Bibliothekartag, 22.5.2012

Digitalisierung von Theaterzetteln - Umfrage AG Regionalbibliotheken. Ulrich Hagenah 101. Deutscher Bibliothekartag, 22.5.2012 Digitalisierung von Theaterzetteln - Umfrage AG Regionalbibliotheken Ulrich Hagenah 101. Deutscher Bibliothekartag, 22.5.2012 Umfrage Theaterzettel Nov./Dez. 2011 Adressaten: Verteiler AG Regionalbibliotheken

Mehr

Büchertransportdienste Leihverkehrsregion Südwest

Büchertransportdienste Leihverkehrsregion Südwest Büchertransportdienste Leihverkehrsregion Südwest Baden-Württemberg / Saarland Christine Scholz 12. Mai 2009 AG Transport Göttingen Südwestdeutscher Bibliotheksverbund (SWB) Datenbasis für Online-Fernleihe

Mehr

1 Rechtliche Grundlagen

1 Rechtliche Grundlagen DOI 10.1515/bd-2013-0064 Bibliotheksdienst 2013; 47(8-9): 597 604 Wiebke Dannehl, Jochen Johannsen und Angelika Schütt-Hohenstein Baden-Württemberg Schlüsselwörter: Baden-Württemberg, Elektronisches Pflichtexemplar,

Mehr

20 Jahre BSZ - 30 Jahre SWB

20 Jahre BSZ - 30 Jahre SWB 20 Jahre BSZ - 30 Jahre SWB BSZ-Informationstag in Sachsen Leipzig, 08.11.2016 Volker Conradt BSZ: Übersicht Entwicklung 1983: SWB-Verbund als kooperative Einrichtung der Universitäten des Landes Baden-Württemberg

Mehr

Forschungsdatenanbindung an Repositorien

Forschungsdatenanbindung an Repositorien Forschungsdatenanbindung an Repositorien Matthias Schulze Universitätsbibliothek Stuttgart Überblick Einführung: Beispiele und Perspektiven OPUS BW-eLabs Zusammenfassung Ausblick Einführung: Beispielhafte

Mehr

Ein Java Repository für digitalen Content in Bibliotheken

Ein Java Repository für digitalen Content in Bibliotheken Ein Java Repository für digitalen Content in Bibliotheken 9. Sun Summit Bibliotheken 13.-14. November 2007, Deutsche Nationalbibliothek Christof Mainberger, BSZ Digitale Bibliotheken verwalten digitalen

Mehr

OPUS Stand der Dinge und Ausblick

OPUS Stand der Dinge und Ausblick OPUS Stand der Dinge und Ausblick 9. BSZ-Kolloquium 24. und 25. September 2008 Hochschule der Medien, Stuttgart Eike Kleiner, BSZ Inhalt Was ist OPUS? Was kann OPUS? - Aktuelle Version 3.2 OPUS in neuem

Mehr

BSZ-Kolloquium 2008 HdM Stuttgart. rund um den SWB. Volker Conradt

BSZ-Kolloquium 2008 HdM Stuttgart. rund um den SWB. Volker Conradt BSZ-Kolloquium 2008 HdM Stuttgart Neue und geplante Entwicklungen rund um den SWB Volker Conradt Agenda Statistik Aktuelle Versionen Neue Entwicklungen Volker Conradt BSZ SWB-Verbundsystem BSZ-Kolloquium

Mehr

OAI in Deutschland eine Bestandsaufnahme. Silke Schomburg (HBZ)

OAI in Deutschland eine Bestandsaufnahme. Silke Schomburg (HBZ) OAI in Deutschland eine Bestandsaufnahme Silke Schomburg (HBZ) Open Archives Initiative Bedeutung und Idee Mit der Entwicklung der OAI-Technologie ist eine einfache Schnittstelle zum Austausch von Metadaten

Mehr

SWB-Verbundsystem: Heutige Services und der Weg in die Zukunft. Volker Conradt

SWB-Verbundsystem: Heutige Services und der Weg in die Zukunft. Volker Conradt SWB-Verbundsystem: Heutige Services und der Weg in die Zukunft Volker Conradt Institution Das ist ein Dienstleister für wissenschaftliche und öffentliche Bibliotheken, Archive und Museen ist eine Einrichtung

Mehr

Langzeitarchivierung in der Bayerischen Staatsbibliothek

Langzeitarchivierung in der Bayerischen Staatsbibliothek Langzeitarchivierung in der Bayerischen Staatsbibliothek Dr. Thomas Wolf-Klostermann Dresden, 24. März 2006 Ref. Digitale Bibliothek 1 Langzeitarchivierung in der Bayerischen Staatsbibliothek Agenda Langzeitarchivierung

Mehr

Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg. Entwicklung und Dienstleistungsangebot

Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg. Entwicklung und Dienstleistungsangebot Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg Entwicklung und Dienstleistungsangebot Volker Conradt Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ) Übersicht 1. BSZ 2. Südwestdeutscher Bibliotheksverbund

Mehr

Fachverfahren Webarchivierung : Geschäftsmodelle und ihre Unterstützung durch die Software SWBcontent

Fachverfahren Webarchivierung : Geschäftsmodelle und ihre Unterstützung durch die Software SWBcontent Fachverfahren Webarchivierung : Geschäftsmodelle und ihre Unterstützung durch die Software SWBcontent Stefan Wolf, BSZ nestor Praktikertag 2014 Hannover Geschäftsmodell was ist denn das? Wikipedia: Ein

Mehr

Langzeitarchivierung aus Sicht einer Regionalbibliothek der rheinland-pfälzische Archivserver edoweb

Langzeitarchivierung aus Sicht einer Regionalbibliothek der rheinland-pfälzische Archivserver edoweb Langzeitarchivierung aus Sicht einer Regionalbibliothek der rheinland-pfälzische Archivserver edoweb Stand und Perspektive der Archivierung landeskundlicher Netzpublikationen Lars Jendral Workshop des

Mehr

Lars Jendral Die elektronische Pflicht in den Bundesländern

Lars Jendral Die elektronische Pflicht in den Bundesländern DOI 10.1515/bd-2013-0063 Bibliotheksdienst 2013; 47(8-9): 592 596 Themen Lars Jendral Die elektronische Pflicht in den Bundesländern Zusammenfassung: Die AG Regionalbibliotheken in der Sektion 4 des Deutschen

Mehr

Projekt Integriertes Bibliothekssystem BW Konzeption und Betriebsmodell

Projekt Integriertes Bibliothekssystem BW Konzeption und Betriebsmodell Dr. Claudia Pauli 14.09.2011 Stellvertretende Projektleitung IBS BW Kommunikations- u. Informationszentrum Universität Ulm Projekt Integriertes Bibliothekssystem BW Konzeption und Betriebsmodell Seite

Mehr

OPUS 3.0. Frank Scholze Universitätsbibliothek Stuttgart. Tagung "Digitale Bibliothek im SWB Stuttgart, 14.12.2005

OPUS 3.0. Frank Scholze Universitätsbibliothek Stuttgart. Tagung Digitale Bibliothek im SWB Stuttgart, 14.12.2005 OPUS 3.0 Frank Scholze Stuttgart Tagung "Digitale Bibliothek im SWB Stuttgart, 14.12.2005 Entwicklung Projekt/Produkt der Universität Stuttgart (UB+RUS) mit enger Abstimmung zum BSZ seit Projektbeginn

Mehr

URN Workflow-Unterstützung mit OPUS. Silke Schomburg /Anette Seiler Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW (HBZ)

URN Workflow-Unterstützung mit OPUS. Silke Schomburg /Anette Seiler Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW (HBZ) URN Workflow-Unterstützung mit OPUS Silke Schomburg /Anette Seiler Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW (HBZ) OPUS Aufbau von Dokumentenservern zur Förderung und Etablierung des kostenfreien Publizierens

Mehr

Edoweb 3.0. Open Source-System für das elektronische Pflichtexemplar

Edoweb 3.0. Open Source-System für das elektronische Pflichtexemplar Edoweb 3.0 Open Source-System für das elektronische Pflichtexemplar Dr. Andres Quast, Hochschulbibliothekszentrum Nordrhein- Wes

Mehr

Der Testbetrieb der Software Pan-Net Catalogue im BSZ

Der Testbetrieb der Software Pan-Net Catalogue im BSZ Einleitung Bestände zeigen Geschichten erzählen: Datenbankgestützte Präsentation von Museumsobjekten Der Testbetrieb der Software Pan-Net Catalogue im BSZ Kathleen Mönicke, BSZ Konstanz Die Hauptbetreuungsarbeit,

Mehr

Emulation als alternative Erhaltungsstrategie. Ergebnisse des Bibliotheksservice-Zentrums und des Landesarchivs Baden-Württembergs im Projekt bwfla

Emulation als alternative Erhaltungsstrategie. Ergebnisse des Bibliotheksservice-Zentrums und des Landesarchivs Baden-Württembergs im Projekt bwfla Emulation als alternative Erhaltungsstrategie Ergebnisse des Bibliotheksservice-Zentrums und des Landesarchivs Baden-Württembergs im Projekt bwfla 5. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek,

Mehr

Automatische Langzeitarchivierung

Automatische Langzeitarchivierung Automatische Langzeitarchivierung für die Digitalisierung mit Goobi Andreas Romeyke, Dr. H. Berthold, C. Beissert, J. Sachse, Fotos mit freundlicher Genehmigung von Jörg Sachse Sächsische Landesbibliothek,

Mehr

Neue Wege zur Publikation, Distribution und Recherche von Online-Hochschulschriften

Neue Wege zur Publikation, Distribution und Recherche von Online-Hochschulschriften Neue Wege zur Publikation, Distribution und Recherche von Online-Hochschulschriften Bibliothekartag Düsseldorf, 17. März 2005 Dr. Thomas Wollschläger, Die Deutsche Bibliothek Inhalt Ziele des DFG-Projekts

Mehr

Universitäts- und Landesbibliothek: Konkurrenz oder Synergie?

Universitäts- und Landesbibliothek: Konkurrenz oder Synergie? Universitäts- und Landesbibliothek: Konkurrenz oder Synergie? Dr. Renate Vogt DBV Sektion IV, 10./11. November 2016 1. Strukturen im Land Nordrhein-Westfalen 2. Profil Universitätsbibliothek 3. Profil

Mehr

Startseite. Neue Dienstleistungen im BAM-Portal. Gemeinsame Trefferansicht, Navigationsbaum, Suchhistorie etc.

Startseite. Neue Dienstleistungen im BAM-Portal. Gemeinsame Trefferansicht, Navigationsbaum, Suchhistorie etc. Startseite Neue Dienstleistungen im BAM-Portal Gemeinsame Trefferansicht, Navigationsbaum, Suchhistorie etc. Vortrag auf dem 7. BSZ-Kolloquium am 23.11.2006 in Stuttgart Sigrid Schieber Thomas Kirchhoff

Mehr

Bibliotheksdienstleistungen und

Bibliotheksdienstleistungen und Bibliotheksdienstleistungen und Innovationen Kongress BIS Konstanz 13.09.2012 Dr. Marion Mallmann-Biehler Das www.bsz-bw.de ist ein IT-Dienstleister für wissenschaftliche und öffentliche Bibliotheken,

Mehr

Auf dem grünen Weg neue Aufgaben und Funktionen einer SSG-, Hochschulund Landesbibliothek

Auf dem grünen Weg neue Aufgaben und Funktionen einer SSG-, Hochschulund Landesbibliothek Bernd Hagenau, Ulrich Herb, Matthias Müller: Auf dem grünen Weg neue Aufgaben und Funktionen einer SSG-, Hochschulund Landesbibliothek Erschienen in: Information und Ethik. Dritter Leipziger Kongress für

Mehr

Sammlung, Archivierung und Bereitstellung von Netzpublikationen durch Die Deutsche Bibliothek

Sammlung, Archivierung und Bereitstellung von Netzpublikationen durch Die Deutsche Bibliothek Sammlung, Archivierung und Bereitstellung von Netzpublikationen durch Die Deutsche Bibliothek "Archivierung von Unterlagen aus digitalen Systemen" 6. Tagung des AK in Dresden am 5. März 2002 Hans Liegmann

Mehr

Weiterentwicklung des Digitalen Assistenten, Version 2 (DA-2)

Weiterentwicklung des Digitalen Assistenten, Version 2 (DA-2) IZUS / Universitätsbibliothek Weiterentwicklung des Digitalen Assistenten, Version 2 (DA-2) 1. Teil: Dr. Imma Hinrichs Workshop Computerunterstützte Inhaltserschließung am 8./9. Mai 2017 in der UB Stuttgart

Mehr

Pilotprojekt Digitale Langzeitarchivierung

Pilotprojekt Digitale Langzeitarchivierung Pilotprojekt Digitale Langzeitarchivierung Pascalia Boutsiouci, Dr. Jiri Pika ETH-Bibliothek ISKO-Tagung Wissensorganisation 2008, Konstanz, 21. Februar 2008 1 Projektorganisation Kooperation zwischen

Mehr

ibis e 2 - Beschleunigung des Erwerbungsgeschäftsgangs Bernt Walter Badische Landesbibliothek Karlsruhe

ibis e 2 - Beschleunigung des Erwerbungsgeschäftsgangs Bernt Walter Badische Landesbibliothek Karlsruhe ibis e 2 - Beschleunigung des Erwerbungsgeschäftsgangs Bernt Walter Badische Landesbibliothek Karlsruhe ibis e 2? ibis ist kein Akronym für: Integriertes Bibliotheks Informations System e 2 Elektronische

Mehr

HIGHLIGHTS. Das BSZ stellt sich vor. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg. BSZ > Home. Login A bis Z Sitemap English QICKLINKS

HIGHLIGHTS. Das BSZ stellt sich vor. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg. BSZ > Home. Login A bis Z Sitemap English QICKLINKS Museen und BSZ > Home QICKLINKS im SWB-Online-Katalog lokale Online-Fernleihe Digitalen Bibliothek MusIS Das BSZ stellt sich vor Das (BSZ) ist eine Einrichtung im Geschäftsbereich des Ministeriums für

Mehr

Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein kooperativer Leistungsverbund

Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein kooperativer Leistungsverbund achim.bonte@ Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit Ein kooperativer Leistungsverbund Thomas Bähr thomas.baehr@tib.eu by SLUB Dresden Das Versprechen der Bibliotheken

Mehr

Langzeitarchivierung am Bibliotheksservice- Zentrum Baden-Württemberg

Langzeitarchivierung am Bibliotheksservice- Zentrum Baden-Württemberg Langzeitarchivierung am Bibliotheksservice- Zentrum Baden-Württemberg Konzept, Aktivitäten und Perspektiven Stefan Wolf, Dr. Werner Schweibenz, Christof Mainberger (Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg)

Mehr

DPI: Digitale Psychologie Information

DPI: Digitale Psychologie Information DPI: Digitale Psychologie Information DPI: Digitale Psychologie Information DFG-gefördertes Projekt "Digitale Psychologie- Information" des ZPID/ Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation

Mehr

Dokumentation im MusIS-Verbund

Dokumentation im MusIS-Verbund Dokumentation im MusIS-Verbund Fachgruppe Dokumentation im DMB Stuttgart, 09.05.2012 Dr. Werner Schweibenz Museen, Archive und Repositorien Übersicht Das BSZ und der MusIS-Verbund Objektdokumentation mit

Mehr

Der Aufbau einer Deutschen Digitalen Bibliothek als Beitrag zur European Digital Library

Der Aufbau einer Deutschen Digitalen Bibliothek als Beitrag zur European Digital Library Der Aufbau einer Deutschen Digitalen Bibliothek als Beitrag zur European Digital Library Masterforum Bibliotheks- und Informationsmanagement 2007 am 2. Oktober 2007, Hochschule der Medien, Stuttgart Dr.

Mehr

Online-Hochschulschriften. Geschäftsgang und technische Umsetzung an Der Deutschen Bibliothek. Die Deutsche Bibliothek Dr.

Online-Hochschulschriften. Geschäftsgang und technische Umsetzung an Der Deutschen Bibliothek. Die Deutsche Bibliothek Dr. Online-Hochschulschriften Geschäftsgang und technische Umsetzung an Der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek Dr. Nikola Korb Gliederung: Warum Online-Dissertationen? Langzeitverfügbarkeit Metadaten:

Mehr

Entwicklung von OPUS als Baustein nationaler und internationaler Open Access Netzwerke

Entwicklung von OPUS als Baustein nationaler und internationaler Open Access Netzwerke Entwicklung von OPUS als Baustein nationaler und internationaler Open Access Netzwerke Frank Scholze Universitätsbibliothek Stuttgart Sun Summit Bibliotheken 2007, DNB Frankfurt, 13.11.2007 Forschungsprozess

Mehr

OPUS und Forschungsdaten Informationsinfrastruktur für Wissenschaft und Forschung

OPUS und Forschungsdaten Informationsinfrastruktur für Wissenschaft und Forschung OPUS und Forschungsdaten Informationsinfrastruktur für Wissenschaft und Forschung Matthias Schulze Universitätsbibliothek Stuttgart http://www.carl-abrc.ca/about/working_groups/pdf/data_mgt_toolkit.pdf

Mehr

Aufgabenteilung und Partnerschaft bei der Webarchivierung mit SWBcontent. München, BSB, Stefan Wolf BSZ Baden-Württemberg

Aufgabenteilung und Partnerschaft bei der Webarchivierung mit SWBcontent. München, BSB, Stefan Wolf BSZ Baden-Württemberg Aufgabenteilung und Partnerschaft bei der Webarchivierung mit SWBcontent München, BSB, 10.03.2016 Stefan Wolf BSZ Baden-Württemberg Damit fing alles an: Workshop "Langzeitverfügbarkeit digitaler Dokumente"

Mehr

Die Digitale Bibliothek Mecklenburg-Vorpommern. Bruno Blüggel

Die Digitale Bibliothek Mecklenburg-Vorpommern. Bruno Blüggel Die Digitale Bibliothek Bruno Blüggel blueggel@uni-greifswald.de Inhalt 1. Geschichte 2. Goobi 3. Elektronischer Lesesaal 4. DigiBest 5. Schwerpunkte / Baustellen 2 1. Geschichte Wurzeln: Fernleihe / Mikrofilme

Mehr

Erschließung von Autographen in Visual Library

Erschließung von Autographen in Visual Library Erschließung von Autographen in Visual Library Editionsarbeit unter Berücksichtigung internationaler Standards Dienstag, 23. Juni 2015 Akademie der Künste Berlin Juni 2015 - Akademie der Künste Berlin

Mehr

Hochschulschriftenserver der Bibliothek Volltexte der Fachhochschule Frankfurt am Main im Web

Hochschulschriftenserver der Bibliothek Volltexte der Fachhochschule Frankfurt am Main im Web Hochschulschriftenserver der Bibliothek Volltexte der Fachhochschule Frankfurt am Main im Web Fachhochschule Frankfurt a.m., 3. Dezember 2008 Jan Steinberg, BSZ WIPS die Hochschulbibliografie der Fachhochschule

Mehr

Kataloganreicherung: Des OPACs Look inside

Kataloganreicherung: Des OPACs Look inside Kataloganreicherung: Des OPACs Look inside "Information und Ethik" 3. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek 19. - 22. März 2007 Netzwerk Bibliotheksverbünde Christof.Mainberger@bsz-bw.de LOOK

Mehr

Verbundübergreifende Kataloganreicherung. Themenkreis Verbundarbeit im Aufbruch. Christof.Mainberger@bsz-bw.de

Verbundübergreifende Kataloganreicherung. Themenkreis Verbundarbeit im Aufbruch. Christof.Mainberger@bsz-bw.de Verbundübergreifende Kataloganreicherung Themenkreis Verbundarbeit im Aufbruch Christof.Mainberger@bsz-bw.de Kataloganreicherung im Online-Katalog kann jede Ergänzung des Bibliothekskatalogs sein z.b.:

Mehr

Forschungsinfrastrukturen: Verfügbarkeit von Daten und deren Langzeitarchivierung

Forschungsinfrastrukturen: Verfügbarkeit von Daten und deren Langzeitarchivierung SFB 833: Bedeutungskonstitution - Dynamik und Adaptivität sprachlicher Strukturen Forschungsinfrastrukturen: Verfügbarkeit von Daten und deren Langzeitarchivierung Erfahrungen und Verfahren in Tübingen

Mehr

Bericht des BSZ für die AG Verbundsysteme am 09.04.2014 in FfM.

Bericht des BSZ für die AG Verbundsysteme am 09.04.2014 in FfM. Bericht des BSZ für die AG Verbundsysteme am 09.04.2014 in FfM. 1. SWB-Verbundsystem 2. Bibliothekssysteme 3. MARE - Museen, Archive und Repositorien 4. Veranstaltungen 1. SWB-Verbundsystem Online Fernleihe

Mehr

VDB- Jahresversammlung 2003 in der UB Tübingen. 23. Mai 2003 Elektronik und Papier: Dienstleistungen in einer dezentralen Hochschulbibliothek

VDB- Jahresversammlung 2003 in der UB Tübingen. 23. Mai 2003 Elektronik und Papier: Dienstleistungen in einer dezentralen Hochschulbibliothek VDB- Jahresversammlung 2003 in der UB Tübingen Dr. Klaus-Rainer Brintzinger / Dipl.-Bibl. Ursula Ebinger: Elektronik und Papier: Dienstleistungen in einer dezentralen Hochschulbibliothek Juristisches Seminar

Mehr

Informations-infra-strukturen für Forschung und Wissenschaft: Sicherung, Bereitstellung und Archivierung von Forschungsdaten

Informations-infra-strukturen für Forschung und Wissenschaft: Sicherung, Bereitstellung und Archivierung von Forschungsdaten Informations-infra-strukturen für Forschung und Wissenschaft: Sicherung, Bereitstellung und Archivierung von Forschungsdaten Matthias Schulze This document appeared in JARA - Forschungszentrum Jülich und

Mehr

URN-Management an Der Deutschen Bibliothek

URN-Management an Der Deutschen Bibliothek 92. Deutscher Bibliothekartag, 11.04.2002 URN-Management an Der Deutschen Bibliothek Kathrin Schroeder Die Deutsche Bibliothek Gliederung 1 Persistent Identifier (PI) Warum Persistent Identifier? Voraussetzungen

Mehr

Neue Zugänge zu Archivgut über das Internet

Neue Zugänge zu Archivgut über das Internet Neue Zugänge zu Archivgut über das Internet Das BSZ als Dienstleister für die Staatliche Archivverwaltung Baden-Württemberg 4. BSZ-Kolloquium 2002 in Stuttgart Gerald Maier, 2002 1 Themenüberblick 1. Abbildung

Mehr

Die nestor-ag Recht (Zwischen-)Ergebnisse

Die nestor-ag Recht (Zwischen-)Ergebnisse Die nestor-ag Recht (Zwischen-)Ergebnisse Christina Bankhardt Institut für Deutsche Sprache Digitale Archivierung heute Einblicke in die Praxis Hauptstaatsarchiv Stuttgart, 2010-11-30 DIE NESTOR-AG RECHT

Mehr

Digitalisierung und mehr...

Digitalisierung und mehr... Digitalisierung und mehr... Kooperativer Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV) 2. Sitzungsrunde, Stadt- und Landesbibliothek Kooperativer Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg Brandenburg erbringt

Mehr

Der DFG-Viewer als nationaler Standard im Spannungsfeld medientypologischer Diversität

Der DFG-Viewer als nationaler Standard im Spannungsfeld medientypologischer Diversität Der DFG-Viewer als nationaler Standard im Spannungsfeld medientypologischer Diversität Einer für alle, alle für einen? Mai 27, 2015 104. Bibliothekartag, Nürnberg Einführung Der DFG-Viewer ist ein Browser-Webdienst

Mehr

1 Rechtliche Grundlagen

1 Rechtliche Grundlagen DOI 10.1515/bd-2013-0075 Bibliotheksdienst 2013; 47(8-9): 646 650 Anke Wartenberg Sachsen Schlüsselwörter: Sachsen, elektronisches Pflichtexemplar, Qucosa Keywords: Saxony, legal deposit of e-publications,

Mehr

Protokoll der 155. Sitzung der Katalog-AG am in der WLB Stuttgart

Protokoll der 155. Sitzung der Katalog-AG am in der WLB Stuttgart Protokoll der 155. Sitzung der Katalog-AG am 26.09. 2000 in der WLB Stuttgart Teilnehmer: Frau Bussian Frau Flammersfeld Herr Geith Frau Hermanutz Frau Horny Frau Kunz Frau Münnich Frau Payer Frau Scheer

Mehr

Aufgabenspektrum und Anforderungsprofil der Webarchivierung beim Landesarchiv Baden-Württemberg. Johannes Renz

Aufgabenspektrum und Anforderungsprofil der Webarchivierung beim Landesarchiv Baden-Württemberg. Johannes Renz Aufgabenspektrum und Anforderungsprofil der Webarchivierung beim Landesarchiv Baden-Württemberg Johannes Renz 1. Warum Webarchivierung im Landesarchiv Baden-Württemberg? Gesetzlicher Auftrag: Landesarchiv

Mehr

Kooperation über. Barbara Block Verbundzentrale des GBV

Kooperation über. Barbara Block Verbundzentrale des GBV Erschließung von E-Books Kooperation über Verbundgrenzen hinweg Barbara Block Verbundzentrale des GBV AG der Verbundsysteme 26.5.2010 Block, E-Books 2 Verbundübergreifend kooperativ katalogisieren Datentausch

Mehr

SWBcontent-Anwendertreffen 2013 Protokoll

SWBcontent-Anwendertreffen 2013 Protokoll Protokoll SWBcontent-Anwendertreffen 2013 WLB Stuttgart, 17.04.2013, 10:45-16:15 Uhr Teilnehmer/innen: Joachim Brüser Wiebke Dannehl Angelika Dreißigacker Miriam Eberlein Achim Frey Verena Fritz Hans-Jürgen

Mehr

Elisabeth Niggemann und Tobias Steinke. Langzeitverfügbarkeit: Technische Herausforderung und Kooperation

Elisabeth Niggemann und Tobias Steinke. Langzeitverfügbarkeit: Technische Herausforderung und Kooperation Elisabeth Niggemann und Tobias Steinke Langzeitverfügbarkeit: Technische Herausforderung und Kooperation 1 10 Sektion 4 Paderborn Langzeitverfügbarkeit 14.10.2015 Rahmenbedingungen (1) Gesetz über die

Mehr

Integration des Open Source-Systems Kuali OLE in die DigiBib

Integration des Open Source-Systems Kuali OLE in die DigiBib Integration des Open Source-Systems Kuali OLE in die DigiBib Bernhard Assmann und Roswitha Schweitzer 12. DigiBib-Anwendertreffen für wissenschaftliche Bibliotheken, Köln, 11.03.2015 Kuali OLE - Kurzprofil

Mehr

Karl-Wilhelm Horstmann. BIX-Ba.-Wü. - Warum noch eine Bibliotheksindex?

Karl-Wilhelm Horstmann. BIX-Ba.-Wü. - Warum noch eine Bibliotheksindex? Karl-Wilhelm Horstmann BIX-Ba.-Wü. - Warum noch eine Bibliotheksindex? Ausgangspunkt für die Entwicklung des BIX-Ba.-Wü. war das, was als Zeitschriftenkrise oder Kostenkrise der Universitätsbibliotheken

Mehr

97. Deutscher Bibliothekartag. VZG zvdd. Gerald Steilen / Verbundzentrale des GBV (VZG)

97. Deutscher Bibliothekartag. VZG zvdd. Gerald Steilen / Verbundzentrale des GBV (VZG) 97. Deutscher Bibliothekartag 1 DFG-Projekt Laufzeit: 1.4.2005 bis 31.3.2008 Partner VZG (Verbundzentrale des GBV): Projektleitung hbz (Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen) AG SDD

Mehr

Workshop "Pilotprojekt zur Digitalisierung von Kulturgut in Mecklenburg-Vorpommern"

Workshop Pilotprojekt zur Digitalisierung von Kulturgut in Mecklenburg-Vorpommern Workshop "Pilotprojekt zur Digitalisierung von Kulturgut in Mecklenburg-Vorpommern" Dr. Peter Wolff, Direktor der Universitätsbibliothek Greifswald 12. April 2011 Inhalt 1. Europeana / Deutsche Digitale

Mehr

Carolin Hürster Projektmanagement IBS. Kurzvorstellung. Integriertes Bibliothekssystem Baden-Württemberg Projektlaufzeit:

Carolin Hürster Projektmanagement IBS. Kurzvorstellung. Integriertes Bibliothekssystem Baden-Württemberg Projektlaufzeit: Carolin Hürster 12.08.2010 Projektmanagement IBS Kurzvorstellung Integriertes Bibliothekssystem Baden-Württemberg Projektlaufzeit: 2010-2011 Seite 2 Das IBS-Projekt Das Projekt zur Einführung eines landesweiten,

Mehr

Open Access Strategien an der. Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek (SULB)

Open Access Strategien an der. Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek (SULB) Open Access Strategien an der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek (SULB) SULB: Aufgabenspektrum SULB Universitätsbibliothek der Universität des Saarlandes Sondersammelgebiet Psychologie Landesbibliothek

Mehr

Die Lücke im System schließen: E-Books in der Fernleihe Technik, Lizenzen, Organisation. Dr. Berthold Gillitzer / Volker Conradt

Die Lücke im System schließen: E-Books in der Fernleihe Technik, Lizenzen, Organisation. Dr. Berthold Gillitzer / Volker Conradt Die Lücke im System schließen: E-Books in der Fernleihe Technik, Lizenzen, Organisation / Volker Conradt 2 E-Medien in der Fernleihe Die Lücke im System Ausgangslage: Wachsende Lücke in der überregionalen

Mehr

Die Hochschulbibliothek Weingarten

Die Hochschulbibliothek Weingarten Die Hochschulbibliothek Weingarten Literatur effizient und effektiv recherchieren & beschaffen: - Wo suche ich am besten? - Wie finde ich schnell und bequem, was ich suche? Arbeiten mit Literaturnachweisen

Mehr

Archivierung im Verbund

Archivierung im Verbund Archivierung im Verbund Kosten der digitalen Langzeitarchivierung am Beispiel von DiPS.kommunal 21. Jahrestagung des Arbeitskreises Archivierung von Unterlagen aus digitalen Systemen 28. Februar 1. März

Mehr

Dissertationsserver mit miless / MyCoRe:

Dissertationsserver mit miless / MyCoRe: Dissertationsserver mit miless / MyCoRe: Workflow und Funktionalität http://miless.uni-duisburg-essen.de/ http://www.mycore.de/ F. Lützenkirchen Universitätsbibliothek Duisburg-Essen Wesentlich basierend

Mehr

Auf dem grünen Weg - neue Aufgaben und Funktionen einer SSG-, Hochschul- und Landesbibliothek

Auf dem grünen Weg - neue Aufgaben und Funktionen einer SSG-, Hochschul- und Landesbibliothek Hochschul- und Auf dem grünen Weg - neue Aufgaben und Funktionen einer SSG-, Hochschul- und Prof. Dr. Bernd Hagenau Saarländische Universitäts- und Hochschul- und Die SULB - Aufgabenspektrum Universitätsbibliothek

Mehr

Kooperation BSZ VZG (GBV)

Kooperation BSZ VZG (GBV) Kooperation BSZ VZG (GBV) Warum diese Kooperation? Ähnliche Systeme (CBS) desselben Anbieters Unterschiedliche Stärken / Kompetenzen Raum für Innovation Weitere Partner? Aktuell hbz Deutsche Forschungsgemeinschaft

Mehr

BAM-Portal Das Tor zu vielen Quellen. MAI - Tagung 2006 Berlin , Frank von Hagel 1

BAM-Portal Das Tor zu vielen Quellen. MAI - Tagung 2006 Berlin , Frank von Hagel 1 BAM-Portal Das Tor zu vielen Quellen MAI - Tagung 2006 Berlin 18.05.2006, Frank von Hagel 1 Das Tor zu vielen Quellen Metasuchmaschine zur Suche von Kulturgut ist Institutionen- und Spartenübergreifend

Mehr

Deutsche Digitale Bibliothek Aktueller Sachstand

Deutsche Digitale Bibliothek Aktueller Sachstand Deutsche Digitale Bibliothek Aktueller Sachstand Informationsveranstaltung auf dem Deutschen Archivtag in Saarbrücken am 27. September 2013 Gerald Maier und Christina Wolf Inhalt Webseite: www.deutsche-digitale-bibliothek.de

Mehr

Das Verzeichnis der im deutschen Sprachraum erschienen Drucke des 18. Jahrhunderts (VD18): Stand und Perspektiven

Das Verzeichnis der im deutschen Sprachraum erschienen Drucke des 18. Jahrhunderts (VD18): Stand und Perspektiven Das Verzeichnis der im deutschen Sprachraum erschienen Drucke des 18. Jahrhunderts (VD18): Stand und Perspektiven Vortrag in Blaubeuren, 8. Tübinger Symposium Handschriften, Alte Drucke am 21.10.2008 Dr.

Mehr

Best-Practice -Beispiele UB Freiburg

Best-Practice -Beispiele UB Freiburg Best-Practice -Beispiele UB Freiburg Bärbel Schubel Universitätsbibliothek Freiburg 9. November 2005 Universitätsbibliothek Postfach 1629 D-79016 Freiburg www.ub.uni-freiburg.de Inhalt 1.) Sidebars in

Mehr

Protokoll der 145. Sitzung der Katalog-AG

Protokoll der 145. Sitzung der Katalog-AG Protokoll der 145. Sitzung der Katalog-AG am 26.03.99 in der WLB Stuttgart Teilnehmer: Frau Bussian Frau Flammersfeld Frau Henßler Frau Hermanutz Frau Hofmann Frau Hoffmann Frau Horny Frau Kunz Frau Münnich

Mehr

1 Entwicklung des edoweb

1 Entwicklung des edoweb DOI 10.1515/bd-2013-0073 Bibliotheksdienst 2013; 47(8-9): 634 641 Lars Jendral Rheinland-Pfalz Schlüsselwörter: Rheinland-Pfalz, Elektronisches Pflichtexemplar, Langzeitarchivierung Keywords: Rhineland-Palatinate,

Mehr

Linkresolving: Mit drei Klicks vom Nachweis zum Volltext

Linkresolving: Mit drei Klicks vom Nachweis zum Volltext Linkresolving: Mit drei Klicks vom Nachweis zum Volltext Kunst- und Museumsbibliotheken im Aufbruch, Nürnberg, 29./30.10.2009 Dr. Maria Effinger, UB Heidelberg (Quelle: flickr, Photo: Dezz ) Dr. Maria

Mehr

UB Stuttgart Benutzung und Dienstleistungen Markus Malo

UB Stuttgart Benutzung und Dienstleistungen Markus Malo UB Stuttgart Benutzung und Dienstleistungen Markus Malo UB und Bibliothekssystem Zentralbibliothek mit zwei Standorten Stadtmitte und Vaihingen Bibliothekssystem mit ca. 125 Instituts- und Fakultätsbibliotheken

Mehr

Deutsche Digitale Bibliothek und Archivportal-D

Deutsche Digitale Bibliothek und Archivportal-D Deutsche Digitale Bibliothek und Archivportal-D Sachstand und Perspektiven 81. Deutscher Archivtag in Bremen, Informationsveranstaltung am 23. September 2011 Dr. Gerald Maier Christina Wolf Themenüberblick

Mehr

Forschungsplattform Alexandria. Open Access Tage, Oktober 2009, Uni Konstanz

Forschungsplattform Alexandria. Open Access Tage, Oktober 2009, Uni Konstanz Forschungsplattform Alexandria Open Access Tage, 7. + 8. Oktober 2009, Uni Konstanz Universität St.Gallen (HSG) Ruedi Lindegger Koordinator Forschungsplattform Alexandria (50%) www.alexandria.unisg.ch

Mehr

Kooperative Neuentwicklung OPUS 4. 1 ( BSZ ) Kooperative Neuentwicklung OPUS 4 / Jan Steinberg

Kooperative Neuentwicklung OPUS 4. 1 ( BSZ ) Kooperative Neuentwicklung OPUS 4 / Jan Steinberg Kooperative Neuentwicklung OPUS 4 1 ( BSZ ) Kooperative Neuentwicklung OPUS 4 / Jan Steinberg OPUS 4: Projekt DFG-Projekt zur 'Entwicklung der Open Access Repository Software OPUS als Baustein nationaler

Mehr

Computerunterstützte. IZUS / Universitätsbibliothek. Der Digitale Assistent BW für die Sacherschließung V2. Dr. Imma Hinrichs

Computerunterstützte. IZUS / Universitätsbibliothek. Der Digitale Assistent BW für die Sacherschließung V2. Dr. Imma Hinrichs IZUS / Universitätsbibliothek Computerunterstützte Sacherschließung Der Digitale Assistent BW für die Sacherschließung V2 Dr. Imma Hinrichs 13. InetBib-Tagung: Treiben wir oder werden wir getrieben? 10.

Mehr

RVK-Umstieg an der Württembergischen Landesbibliothek

RVK-Umstieg an der Württembergischen Landesbibliothek RVK-Umstieg an der Württembergischen Landesbibliothek ein Werkstattbericht RVK-Anwendertreffen Regensburg, 25.10.2016 Katja Selmikeit Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung

Mehr

Sabine Häußermann Universitätsbibliothek Heidelberg 95. Deutscher Bibliothekartag Dresden, 21. März 2006

Sabine Häußermann Universitätsbibliothek Heidelberg 95. Deutscher Bibliothekartag Dresden, 21. März 2006 Sabine Häußermann Universitätsbibliothek Heidelberg 95. Deutscher Bibliothekartag Dresden, 21. März 2006 arthistoricum.net Die Virtuelle Fachbibliothek Kunstgeschichte Ziel: Aufbau eines zentralen kunsthistorischen

Mehr

Partner im Kompetenznetzwerk Deutsche Digitale Bibliothek. Projekte und Leistungsangebote der Sächsischen Landesbibliothek

Partner im Kompetenznetzwerk Deutsche Digitale Bibliothek. Projekte und Leistungsangebote der Sächsischen Landesbibliothek Sächsische Landesbibliothek Partner im Kompetenznetzwerk Deutsche Digitale Bibliothek. Projekte und Leistungsangebote der Sächsischen Landesbibliothek Gliederung Sächsische Landesbibliothek Strategiebausteine

Mehr

Langzeitarchivierung von Online-Publikationen an Regionalbibliotheken: Das Projekt Baden- Württembergisches Online-Archiv (BOA)

Langzeitarchivierung von Online-Publikationen an Regionalbibliotheken: Das Projekt Baden- Württembergisches Online-Archiv (BOA) Langzeitarchivierung von Online-Publikationen an Regionalbibliotheken: Das Projekt Baden- Württembergisches Online-Archiv (BOA) Heidrun Wiesenmüller Elektronisches Publizieren im Internet ist heute in

Mehr

Vertrauensstelle Krebsregister Baden-Württemberg

Vertrauensstelle Krebsregister Baden-Württemberg Vertrauensstelle Krebsregister Baden-Württemberg Vorstellung der Vertrauensstelle und des Meldeweges Andreas Falk Tel. 0721/825-79000 E-Mail: vs@drv-bw.de Das Krebsregister Vertrauensstelle DRV BW Karlsruhe

Mehr

OPAC Plus der Universitätsbibliothek Mannheim und konsortiale Nutzung von Primo im KOBV. Dr. Christian Hänger (UB Mannheim) Stefan Lohrum (KOBV)

OPAC Plus der Universitätsbibliothek Mannheim und konsortiale Nutzung von Primo im KOBV. Dr. Christian Hänger (UB Mannheim) Stefan Lohrum (KOBV) OPAC Plus der Universitätsbibliothek Mannheim und konsortiale Nutzung von Primo im KOBV Dr. Christian Hänger (UB Mannheim) Stefan Lohrum (KOBV) 1. Die Herausforderung: Abbildung von heterogenen Metadaten

Mehr

Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken. Werkstattbericht zur technischen Implementierung

Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken. Werkstattbericht zur technischen Implementierung Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken Werkstattbericht zur technischen Implementierung Bibliothekartag Nürnberg 2015 - RDA Workshop - Werkstattbericht zur technischen Implementierung 28.05.2015 1

Mehr