Anlage 3b zur Leistungsbeschreibung Physiotherapie Standardisierte Heilmittelkombinationen D2 vom

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anlage 3b zur Leistungsbeschreibung Physiotherapie Standardisierte Heilmittelkombinationen D2 vom"

Transkript

1 Lokale pseudoradikuläre Wirbelsäulenerkrankungen + Chirogymnastik/Übungsbehandlung Schmerzreduktion durch Regulierung von Besserung der gestörten Radikuläre Syndrome bei Wirbelsäulenerkrankungen + ggf. Elektrostimulation n. Best. d. Reizparameter Regulierung von Muskel- -spannung, Erhalt der kontraktilen Strukturen, Verbesserung der Kraft der paretischen Muskulatur bei progn. reversibler Denervierung, aber positiver Behandlungsprognose Bandscheibenoperation späte Behandlungsphase ( Woche) + ggf. Elektrostimulation n. Best. d. Reizparameter (z. B. it-kurve) Erhalt der kontraktilen Strukturen, Verbesserung der Kraft der paretischen Muskulatur bei progn. reversibler Denervierung positiver Behandlungsprognose 1von 6

2 Entzündliche Wirbelsäulenerkrankungen + Chirogymnastik/Übungsbehandlung Regulierung der schmerzhaften des -stoffwechsels der Verbesserung der des Thorax, der BWS u. LWS Besserung der gestörten Frakturen der Wirbelsäule, Spondylodesen, Beckenfrakturen Beckenosteotmien -stoffwechsel ggf. Schmerzlinderung Verbesserung der gestörten Schaftfrakturen, Osteotomien, Oberarm Oberschenkel Pilon tibial Fraktur Fersenbeinfraktur Sprungbeinfraktur Schmerzreduktion durch Regulierung von 2 von 6

3 Endoprothesen-Implantation Regulierung von Gelenkoperationen Arthroskopien/Arthrotomien Hüfte Knie Sprunggelenk Ellenbogen Handgelenk Regulierung von Muskel -spannung, Arthrodesen Kniegelenk Sprunggelenk Bandrupturen/Luxationen Bandplastiken ausgeprägte Schädigungen Schulter Ellenbogen Hüfte Knie 3 von 6

4 Sehnen- Muskelrupturen, Z. n. Metallentfernungen Amputationen Amputationsstumpf nahe, MLD + Kältetherapie Reduktion der Schwellung u. Verbesserung der des Amputationsstumpfes Besserung der der benachbarten Gelenke Regulierung der Muskelspannung Amputationen Amputationsstumpf ferne, Besserung der der benachbarten Gelenke Regulierung der Muskelspannung Besserung der gestörten Narben, Kontrakturen BGM (inkl. ) Beseitigen der Gewebequellungen, -verhärtungen u. -verklebungen Besseung der der betroffenen u. benachbarten Gelenke Besserung der Muskel- Sehnendehnbarkeit 4 von 6

5 Sympathische Reflexdystrophie Sudeck'sches Syndrom - Stadium III - CO2-Bad + (einschl. BGM) Besserung des vegetativen Regulationsprozesses, der Durchblutung des Stoffwechsels Erkrankungen peripherer Gelenke traumatisch degenerativ angeboren oder erworben /BGM /Chirogymnastik (nur bei großen Gelenken, nicht bei asept. Knochennekrosen + ggf. Traktion Regulierung von Besserung der gestörten Besserung der gestörten Periarthropathien Insertionstendopathien (inkl. BGM) /Chirogymnastik Schmerzreduktion, Verbesserung der Durchblutung u. des Stoffwechsels Besserung der Gelenkbeweglichkeit u. Dehnung der tendomuskulären u. ligamentären Strukturen Periphere Paresen oder Plexusparesen Nervenwurzelläsionen Polyneuropathien Vorderhornerkrankung des RM CO2-Bad + BGM/MLD + Kältetherapie + Elektrostimulat. n. it-kurve + ggf. Elektrotherapie Reduktion der Schwellung Stoffwechsel verbessern 5 von 6

6 Arterielle Gefäßerkrankungen PAVK - Stadium IIa IIb nach Fontaine M. Raynaud Angiopathie BGM +Übungsbehandlung (Gehtraining) +Wärmetherapie im Segment/CO2-Bäder Durchblutung Stoffwechsel beeinflussen (O 2 - Utilisation) sowie Ausdauer, Kraft- u. Koordination verbessern u. erhalten Sklerodermie progressive systemische Sklerose Übungsbehandlung + RZT (BGM/CM)/MLD + CO2-Bäder + ggf. Wärmetherapie Verbesserung von Durchblutung Stoffwechsel Verbesserung der Darmmotilität Verbesserung der Zeichenerklärung zu Spalte 2: additiv: +; oder: / 6 von 6

Untersuchungs- und Behandlungsmethoden im Rahmen der Basisweiterbildung Chirurgie

Untersuchungs- und Behandlungsmethoden im Rahmen der Basisweiterbildung Chirurgie Orthopädische Chirurgie der Universitätsmedizin der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Untersuchungs- und Behandlungsmethoden im Rahmen der Basisweiterbildung Chirurgie Ultraschalluntersuchungen bei chirurgischen

Mehr

Physiotherapeutische Behandlung bei der sympathischen Reflexdystrophie. Frank Gerstenacker Physiotherapeut

Physiotherapeutische Behandlung bei der sympathischen Reflexdystrophie. Frank Gerstenacker Physiotherapeut Physiotherapeutische Behandlung bei der sympathischen Reflexdystrophie Frank Gerstenacker Physiotherapeut Synonymenkomplex Sudeck sche Dystrophie Schulter-Hand-Syndrom Syndrom Algodystrophie Kausalgie

Mehr

Diagnosegruppe Diagnosen Bemerkungen. - peripheren und zentralen Hörstörungen (-verlust) - periphere Anomalien der Sprechorgane

Diagnosegruppe Diagnosen Bemerkungen. - peripheren und zentralen Hörstörungen (-verlust) - periphere Anomalien der Sprechorgane Anlage 8 zur Prüfvereinbarung Praxisbesonderheiten Heilmittel Logopädie (außer HNO- und Kinderärzte) Indikationsschlüssel SP1 Diagnosegruppe Diagnosen Bemerkungen Störungen der Sprache vor Abschluss der

Mehr

Indikationen und Kontraindikationen der Bindegewebsmassage. Indikationen

Indikationen und Kontraindikationen der Bindegewebsmassage. Indikationen Indikationen und Kontraindikationen der Bindegewebsmassage Bei allen Indikationen spielt das Stadium der Erkrankung eine wichtige Rolle. Akute stürmische Erkrankungen gehören im Allgemeinen nicht zu den

Mehr

Rehasport - Orthopädie

Rehasport - Orthopädie - Orthopädie Aktiv gegen Wirbelsäulenerkrankungen Finden Sie sich hier wieder? Ich habe chronische Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule Ich habe degenerative Veränderungen (z.b. Arthrosen,

Mehr

Indikationsgruppen. Fraktur Behandlungspfad 3 obere Extremität S22.2 Fraktur des Sternums

Indikationsgruppen. Fraktur Behandlungspfad 3 obere Extremität S22.2 Fraktur des Sternums Indikationsgruppen ICD Schlüssel Klartext Fraktur Behandlungspfad 3 obere Extremität S22.2 Fraktur des Sternums S22.3- Rippenfraktur S22.31 Fraktur der ersten Rippe S22.32 Fraktur einer sonstigen Rippe

Mehr

Zusatz-Weiterbildung Spezielle Unfallchirurgie

Zusatz-Weiterbildung Spezielle Unfallchirurgie 1 / 3 Weiterbildungsinhalte Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten in den Inhalten der Weiterbildung gemäß den Allgemeinen Bestimmungen der WBO der Erkennung und operativen sowie nicht operativen Behandlung

Mehr

Anhang zu Anlage 4 zum Vertrag über die Hausarztzentrierte Versorgung nach 73 b SGB V

Anhang zu Anlage 4 zum Vertrag über die Hausarztzentrierte Versorgung nach 73 b SGB V Anhang zu Anlage 4 zum Vertrag über die Hausarztzentrierte Versorgung nach 7 b SGB V lfd. Nr Indikationsgruppe Abrechnungsausschluss Alkohol- oder Drogenabhängigkeit F0., F., F., F., F4., F5., F6., F8.,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Strategie der Rehabilitation der oberen Extremität (Phase I-IV) 11

Inhaltsverzeichnis. Strategie der Rehabilitation der oberen Extremität (Phase I-IV) 11 [T] Einleitung 1 Idee des Buches 1 Rehabilitation: Physiotherapie - Medizinische Trainingstherapie - Sportfähigkeit 2 Physiotherapie 2 Medizinische Trainingstherapie 3 Sportfähigkeit 4 ICF-Modell: Zielsetzung

Mehr

Angebote Physiotherapie

Angebote Physiotherapie Angebote Physiotherapie Anwendungen in Sportgruppen Orthopädie Rückentraining LWS Ziel: Stabilisation, Kräftigung der Rumpfmuskulatur (postoperativ 5.Wo) Rückenschule für orthopädische und onkologische

Mehr

Curriculum Orthopädie und Unfallchirurgie Johanniter-Krankenhaus Geesthacht

Curriculum Orthopädie und Unfallchirurgie Johanniter-Krankenhaus Geesthacht Curriculum Orthopädie und Unfallchirurgie Johanniter-Krankenhaus Geesthacht Präambel Aufbauend auf die zweijährige Weiterbildungszeit Basischirurgie kann im Bereich der Abteilung für Visceral-, Gefäß-

Mehr

Jessica Obermann, Physiotherapie 1

Jessica Obermann, Physiotherapie 1 Physiotherapie beim CRPS Jessica Obermann, Bachelor Physiotherapie 1 Definition CRPS I Symptomkomplex mit chronischen, oft schwer beherrschbaren Schmerzen, autonomen, sensomotorischen und im weiteren Verlauf

Mehr

Liste häufig verwendeter ICD-Codes

Liste häufig verwendeter ICD-Codes Liste_Diagnose-Code Seite 1 Version 1.0 von Juli/2005, gültig ab Abrechungszeitraum 01/2006 Liste häufig verwendeter ICD-Codes Diagnose -CODE NEUROLOGIE/PSYCHIATRIE G45.- TIA/Schlaganfall/Hirnblutung G40.-

Mehr

Umschlüsselungstabellen

Umschlüsselungstabellen Liste_Diagnose-Code Seite 1 Version 1.0 von Juni/2004, gültig ab Abrechungszeitraum 07/2004 Umschlüsselungstabellen ICD-10 HV-Code Diagnose ICD-10-CODE 000 NEUROLOGIE/PSYCHIATRIE G45.- 001 TIA/Schlaganfall/Hirnblutung

Mehr

Geschichte der Blutegeltherapie... 26. Vom Altertum bis ins 18. Jahrhundert... 27 19. Jahrhundert... 30

Geschichte der Blutegeltherapie... 26. Vom Altertum bis ins 18. Jahrhundert... 27 19. Jahrhundert... 30 Inhaltsverzeichnis Danksagung... 12 Vorwort zur 1. Auflage 2002... 13 Vorwort zur überabeiteten und erweiterten 2. Auflage 2015... 15 Einleitung... 17 Die Biologie des Blutegels... 18 Anatomie des Blutegels...

Mehr

Hausaufgaben für Patienten mit Arthrose Bd. 1

Hausaufgaben für Patienten mit Arthrose Bd. 1 Hausaufgaben für Patienten Band 7 Stefan Sell, Rita Wittelsberger, Steffen Wiemann, Isabelle Heeger & Klaus Bös Hausaufgaben für Patienten mit Arthrose Bd. 1 Übungen bei Arthrose der Knie- und Hüftgelenke

Mehr

Grundlagen orthopädischer Diagnostik und Therapie

Grundlagen orthopädischer Diagnostik und Therapie Anamnese und Befund in der Orthopädie Jetzige Anamnese 1. Schmerzen Grundlagen orthopädischer Diagnostik und Therapie Univ.- Prof. Dr. Harry R. Merk a) wo: Lokalisation b) wie: Schmerzart und Intensität

Mehr

O & U. Fit zum Facharzt. 04.-07. März 2015 im Lehrgebäude des Universitätsklinkums Bonn. Orthopädie und Unfallchirurgie

O & U. Fit zum Facharzt. 04.-07. März 2015 im Lehrgebäude des Universitätsklinkums Bonn. Orthopädie und Unfallchirurgie O & U Orthopädie und Unfallchirurgie Fit zum Facharzt 04.-07. März 2015 im Lehrgebäude des Universitätsklinkums Bonn Übersicht Modul Thema 1 Allgemeine Orthopädie und Traumatologie 2 Schultergürtel und

Mehr

Hundephysiotherapie Paderborn. Gelenkerkrankungen

Hundephysiotherapie Paderborn. Gelenkerkrankungen Gelenkerkrankungen Die Gelenkerkrankungen des Hundes können sehr vielfältig sein. Man unterscheidet zwischen angeborenen oder erworbenen Gelenkfehlstellungen sowie den daraus resultierenden Gelenkveränderungen.

Mehr

Liste möglicher ambulanter Eingriffe

Liste möglicher ambulanter Eingriffe Liste möglicher ambulanter Eingriffe Kategorie : der Eingriff ist ambulant durchzuführen Kategorie : der Eingriff kann wahlweise ambulant oder stationär durchgeführt werden Hinweis: Alle hier aufgeführten

Mehr

Ausbildungsinhalte zum Sonderfach Orthopädie und Traumatologie. Sonderfach Grundausbildung (36 Monate)

Ausbildungsinhalte zum Sonderfach Orthopädie und Traumatologie. Sonderfach Grundausbildung (36 Monate) Ausbildungsinhalte zum Sonderfach Orthopädie und Traumatologie Anlage 23 Sonderfach Grundausbildung (36 Monate) 1. Diagnostik und Krankenbehandlung unter Berücksichtigung von geschlechtsspezifischen Besonderheiten

Mehr

3 Ärztliche Arbeitstechniken 63 3.1 Verbände 64 3.2 Gelenkpunktionen 72 3.3 Regionalanästhesie 77 3.4 Chirurgische Nahttechnik 84

3 Ärztliche Arbeitstechniken 63 3.1 Verbände 64 3.2 Gelenkpunktionen 72 3.3 Regionalanästhesie 77 3.4 Chirurgische Nahttechnik 84 Knochendensitometrie Inhalt 1 Grundlagen der unfallchirurgischen Versorgung 1 1.1 Vorgehen (kein Mehrfachverletzter) 2 1.2 Wunden 3 1.3 Subluxationen und Luxationen 17 1.4 Frakturen 18 2 Notfallmanagement

Mehr

Therapie. Klinik. Grundlage der RA Therapie ist die konservative Behandlung

Therapie. Klinik. Grundlage der RA Therapie ist die konservative Behandlung Klinik und Poliklinik für Orthopädie und orthopädische Chirurgie Direktor : Univ.-Prof. Dr. H. Merk Entzündliche Gelenkerkrankungen und Rheumatoide Arthritis Univ.-Prof. Dr. med. H. Merk Pathologie akut

Mehr

Klinik für Orthopädie I Allgemeine Orthopädie und spezielle orthopädische Chirurgie

Klinik für Orthopädie I Allgemeine Orthopädie und spezielle orthopädische Chirurgie Kontakt St. Franziskus-Hospital Klinik für Orthopädie I Allgemeine Orthopädie und spezielle orthopädische Chirurgie Schönsteinstraße 63 50825 Köln Klinik für Orthopädie I Allgemeine Orthopädie und spezielle

Mehr

Wurzel- und Rückenmarkskompressionssyndrome und Spinale Pathologien

Wurzel- und Rückenmarkskompressionssyndrome und Spinale Pathologien Wurzel- und Rückenmarkskompressionssyndrome und Spinale Pathologien Klingenhöfer M Leiter Neurochirurgische Wirbelsäulenchirurgie mark.klingenhoefer@ukmuenster.de Wurzel- und Rückenmarkskompressionssyndrome

Mehr

Diagnoseliste. Für ergotherapeutische Leistungen mit entsprechenden möglichen Heilmitteln. und Indikationsschlüssel. vorrangiges Heilmittel (A1)

Diagnoseliste. Für ergotherapeutische Leistungen mit entsprechenden möglichen Heilmitteln. und Indikationsschlüssel. vorrangiges Heilmittel (A1) Diagnoseliste Für ergotherapeutische Leistungen mit entsprechenden möglichen Heilmitteln und Indikationsschlüssel vorrangiges Heilmittel (A1) Diagnosen und Störungsbilder in alphabet. Reihenfolge motorisch

Mehr

Fachklinik für Orthopädie

Fachklinik für Orthopädie Fachklinik für Orthopädie KURPARK-KLINIK KURPARK-KLINIK Zentrum für medizinische Rehabilitation WILLKOMMEN IN DER FACHKLINIK FÜR ORTHOPÄDIE DER KURPARK-KLINIK IN BAD NAUHEIM Sicherheit und Stabilität ORTHOPÄDIE

Mehr

DIAGNOSEÜBERSICHT Osteoporose

DIAGNOSEÜBERSICHT Osteoporose M80.0 Postmenopausale Osteoporose mit pathologischer Fraktur M80.00 Postmenopausale Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Mehrere Lokalisationen M80.01 Postmenopausale Osteoporose mit pathologischer

Mehr

Anatomischer Aufbau der Wirbelsäule Bandscheibenvorfall

Anatomischer Aufbau der Wirbelsäule Bandscheibenvorfall Anatomischer Aufbau der Wirbelsäule Bandscheibenvorfall Definition, Ursachen, Ausprägung, Häufigkeit Symptome Diagnostik Therapie Pflege bei konservativer Therapie Bandscheibenoperation Prae- und postoperative

Mehr

Leitfaden für Mediziner zum FPZ KONZEPT

Leitfaden für Mediziner zum FPZ KONZEPT Leitfaden für Mediziner zum FPZ KONZEPT Ärztliche Informationen zur Analyse und Therapiegestaltung Ziele und Inhalte des FPZ KONZEPTS FPZ: DEUTSCHLAND DEN RÜCKEN STÄRKEN das Netzwerk der Rückenschmerzexperten

Mehr

Damit Sie in Bewegung bleiben.

Damit Sie in Bewegung bleiben. Damit Sie in Bewegung bleiben. Die neue orthopädische Fachklinik im Krankenhaus Pfarrkirchen. Mit hoch qualifizierten Spezialisten. Für Patienten in jedem Alter. Für Rottal-Inn. Für Niederbayern. Für den

Mehr

Anhang 5 zur Anlage 3: AOK Bremen/Bremerhaven Katalog ambulante Operationen, Stand 18.12.2009 A B C D E F G H I J K L M

Anhang 5 zur Anlage 3: AOK Bremen/Bremerhaven Katalog ambulante Operationen, Stand 18.12.2009 A B C D E F G H I J K L M 3 4 5 6 7 8 9 0 3 Anhang 5 zur Anlage 3: AOK Bremen/Bremerhaven Katalog ambulante Operationen, Stand 8..009 ICD-0 DRG Abteilung. S S- Diagnose 9500 Fußchirurgie 5-04.9 Excision und Destruktion von erkranktem

Mehr

Einleitung 11 Das Skelett durch Gelenke bewegfich 13 Das Angeborene und das Erworbene 15 Es gbt keinen Zufall 18

Einleitung 11 Das Skelett durch Gelenke bewegfich 13 Das Angeborene und das Erworbene 15 Es gbt keinen Zufall 18 Inhaltsverzeichnis Einleitung 11 Das Skelett durch Gelenke bewegfich 13 Das Angeborene und das Erworbene 15 Es gbt keinen Zufall 18 Erster Teil Warum unsere Gelenke schmerzen 21 Ein Überblick über die

Mehr

Mundinger: Hochauflösende MRT der Bänder des oberen Sprunggelenkes my medibook, learning and medical science, 2013

Mundinger: Hochauflösende MRT der Bänder des oberen Sprunggelenkes my medibook, learning and medical science, 2013 DR. PETER MUNDINGER Publikationen: (muskuloskelettaler Inhalt) Mundinger: Hochauflösende MRT der Bänder des oberen Sprunggelenkes my medibook, learning and medical science, 2013 Mundinger/Fischer: Hochauflösende

Mehr

Belichtungsparameter Kinderradiologie Gießen

Belichtungsparameter Kinderradiologie Gießen ALTER (Jahre) Thorax ap / pa Aufnahmeart Thorakomat* Thorakomat* Thorakomat* Thorakomat* / RWS** / pa Aufnahmeposition Hängen Sitzen Stehen Stehen 150 / ja Aufnahmespannung (kv) 70 73 77 81 / 125 mas-produkt

Mehr

Die sichere und wirksame Alternative bei Gelenkschmerzen

Die sichere und wirksame Alternative bei Gelenkschmerzen ARZNEIMITTELFREI Die sichere und wirksame Alternative bei Gelenkschmerzen LINDERT SCHMERZEN, MACHT BEWEGL ICH www.flexiseq.de www.flexiseq.co.at Was ist Arthrose? Arthrose ist eine degenerative Erkrankung

Mehr

Physiotherapeutische Behandlungsstrategien bei Tonuserhöhung in Patienten im apallischen Syndrom

Physiotherapeutische Behandlungsstrategien bei Tonuserhöhung in Patienten im apallischen Syndrom Physiotherapeutische Behandlungsstrategien bei Tonuserhöhung in Patienten im apallischen Syndrom Österreichische Wachkoma Gesellschaft Jahrestagung 2005 Wien, 21.10.2005 Ellen Quirbach, PT LKH Hochzirl

Mehr

SKR Trainerausbildung

SKR Trainerausbildung Trainerausbildung Swiss Karatedo Renmei Modul 6 Gesundheit 6 Modul SKR Trainerausbildung Guideline V2015 1 (12) Inhalt Einführung Unser Bewegungsapparat Körperliche Anforderungen im Karate Trainingsaufbau

Mehr

Behandlungsschemata Ergotherapie

Behandlungsschemata Ergotherapie Behandlungsschemata Ergotherapie Inhaltsverzeichnis 1. Distorsion PIP und Verletzung palmarer Platte 2. Malletfinger 3. Strecksehnenverletzung 4. Beugensehnenverletzung 5. Radiusfraktur 6. Rhizarthrose

Mehr

Prof. Dr. med. Horst Cotta Der Mensch ist so jung wie seine Gelenke

Prof. Dr. med. Horst Cotta Der Mensch ist so jung wie seine Gelenke Prof. Dr. med. Horst Cotta Der Mensch ist so jung wie seine Gelenke Haltung Bewegung Sport Ernährung Behandlung Unter Mitarbeit von Dr. med. Arnim C. Braun, Dr. med. Baidung M. Gärtner, Antje Hüter, Dr.

Mehr

Physiotherapie. Bewegung ein Grundbedürfnis

Physiotherapie. Bewegung ein Grundbedürfnis Physiotherapie Bewegung ein Grundbedürfnis Inhaltsverzeichnis Einleitung 1 Ziele der Therapie 2 Leistungsangebot der Physiotherapie 3 Fachbereiche der Physiotherapie am Kantonsspital Münsterlingen 7 Wichtige

Mehr

Physiotherapie für Tiere

Physiotherapie für Tiere Physiotherapie für Tiere Eine Information für Tierbesitzer Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Katrin Thelen & TÄ. Sabine Bönner Prakt. Tierärztin Physiotherapie Kurgartenstr. 3 53937 Gemünd Telefon:

Mehr

www.printo.it/pediatric-rheumatology/at/intro Sklerodermie Version von 2016 2. UNTERSCHIEDLICHE FORMEN DER SKLERODERMIE 2.1 Lokalisierte Sklerodermie 2.1.1 Wie wird lokalisierte Sklerodermie diagnostiziert?

Mehr

Dr. med. Paul Heilmann

Dr. med. Paul Heilmann Dr. med. Paul Heilmann Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, chinesische Akupunktur, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie, H-Arzt der Berufsgenossenschaften, Zertifizierung nach DIN Europanorm ISO

Mehr

Operative Versorgung von Wirbelsäulenerkrankungen der LWS

Operative Versorgung von Wirbelsäulenerkrankungen der LWS Operative Versorgung von Wirbelsäulenerkrankungen der LWS Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Neurochirurgische Krankenpflege Neuroseminar Im Westen viel Neues 13. bis 14. April 2012 Pujan Kavakebi

Mehr

Zweiter Teil Zuordnung der Heilmittel zu Indikationen (Heilmittelkatalog)

Zweiter Teil Zuordnung der Heilmittel zu Indikationen (Heilmittelkatalog) Zweiter Teil Zuordnung der Heilmittel zu en (Heilmittelkatalog) Zuordnung der Heilmittel zu en nach 92 Absatz 6 Satz 1 Nummer 2 SGB V I. A Maßnahmen der Physikalischen Therapie Inhaltsverzeichnis Maßnahmen

Mehr

Anwenderinformation_KEP_IMP. Zählleistungsbereich Knieendoprothetik: Knieendoprothesenimplantation (KEP_IMP)

Anwenderinformation_KEP_IMP. Zählleistungsbereich Knieendoprothetik: Knieendoprothesenimplantation (KEP_IMP) Seite 1 von 7 Information zum Zählleistungsbereich Diese Information ist nur für die Sollstatistik relevant. Zählleistungsbereich Knieendoprothetik: Knieendoprothesenimplantation (KEP_IMP) Stand: 30. September

Mehr

B. A. Michel P. Brühlmann. Rheumatologie MUSTERSEITE. Klinische Untersuchung

B. A. Michel P. Brühlmann. Rheumatologie MUSTERSEITE. Klinische Untersuchung B. A. Michel P. Brühlmann Rheumatologie Klinische Untersuchung Vorwort Diagnostik und Verlaufsbeurteilung beruhen in der Rheumatologie hauptsächlich auf Anamnese und klinischer Untersuchung. Zusatzuntersuchungen

Mehr

Hausärzte-Strukturvertrag

Hausärzte-Strukturvertrag Hausärzte-Strukturvertrag Indikationsgruppe / Diagnose Alkoholabhängigkeit F10.2 G Alkohol- oder drogeninduzierte Psychose F10.3 G; F10.4 G; F10.5 G; F10.6 G; F10.7 G; F10.8 G; F10.9 G Alkohol / Drogen

Mehr

Leitlinie pavk. Diagnose und Therapie der peripheren Verschlusskrankheit

Leitlinie pavk. Diagnose und Therapie der peripheren Verschlusskrankheit Leitlinie pavk Diagnose und Therapie der peripheren Verschlusskrankheit 1. Wann sollte man auch an eine pavk denken? Patienten mit: - Klassischer Klinik und Befund (Becken-, OS-, Waden-,Armclaudicatio,

Mehr

Name des Weiterzubildenden: Geb.-Datum: Name der/des Weiterbildungsbefugten: Weiterbildungsstätte: Berichtszeitraum:

Name des Weiterzubildenden: Geb.-Datum: Name der/des Weiterbildungsbefugten: Weiterbildungsstätte: Berichtszeitraum: Dieser Vordruck ist nur für ein Weiterbildungsjahr gültig und sollte kontinuierlich (z.b. alle 2 Monate) geführt werden. Bei Wechsel der/des Weiterbildungsbefugten, ist ebenfalls ein neuer Vordruck anzuwenden.

Mehr

O RTHO PÄDIE. KO C H HELFEN IST UNSER JOB ORTHOPÄDIESCHUHTECHNIK ORTHOPÄDIETECHNIK SANITÄTSHAUS

O RTHO PÄDIE. KO C H HELFEN IST UNSER JOB ORTHOPÄDIESCHUHTECHNIK ORTHOPÄDIETECHNIK SANITÄTSHAUS O RTHO PÄDIE. KO C H HELFEN IST UNSER JOB ORTHOPÄDIESCHUHTECHNIK ORTHOPÄDIETECHNIK SANITÄTSHAUS Wir von Orthopädie Koch bieten Ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte. Einen Großteil unserer Produkte

Mehr

09. Semester Block Lebensmitte 3 - Extremitäten

09. Semester Block Lebensmitte 3 - Extremitäten 09. Semester Block Lebensmitte 3 - Extremitäten Verantwortlich von der Fakultät: Dr. Kathi Thiele Klinik für Orthopädie, Centrum für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, CCM Tel: 450-652269 Email:

Mehr

Neuroseminar ÖANCK LKH Feldkirch

Neuroseminar ÖANCK LKH Feldkirch Neuromodulation zur Behandlung chronischer Schmerzen Neuroseminar ÖANCK LKH Feldkirch OÄ Dr Mòzes-Balla E.-M. Neurochirurgie evamaria.mozes@lkhf.at (Chronische) Schmerzen- Therapie Prinzip : Behandlung

Mehr

HABEN SIE SEIT MEHR ALS 3 MONATEN RÜCKEN- SCHMERZEN?

HABEN SIE SEIT MEHR ALS 3 MONATEN RÜCKEN- SCHMERZEN? Information für Menschen mit Rückenschmerzen HABEN SIE SEIT MEHR ALS 3 MONATEN RÜCKEN- SCHMERZEN? Informieren Sie sich hier und unter: www.derkrankheitaufrechtbegegnen.de DIE INITIATIVE MACHT MOBIL Jeder

Mehr

Knorpelschaden im Gelenk Was tun?

Knorpelschaden im Gelenk Was tun? Präventionstag 2010 Knorpelschaden im Gelenk Was tun? Dr. Jochen Müller-Stromberg Was ist Knorpel? Knorpelzelle 60-70% Wasser Kollagenfasern Keine Blutgefäße Knorpelernährung ausschließlich durch die Gelenkflüssigkeit,

Mehr

Inhaltsverzeichnis.

Inhaltsverzeichnis. 1 Wieso, weshalb, warum - oder warum das Tapen manchmal nicht zu toppen ist 1 1.1 Was ist Taping? t 7-? 1 1 1.2 Wie wirkt Taping? 2 Elastisches Tape 2 Cross-Tape 2 1.3 Was wird dazu gebraucht? 4 Elastisches

Mehr

FPZ DEUTSCHLAND DEN RÜCKEN STÄRKEN

FPZ DEUTSCHLAND DEN RÜCKEN STÄRKEN Leitfaden für Mediziner Zur FZ Therapie Ärztliche Informationen zur Analyse und Therapiegestaltung Wir stehen für Wirksamkeit. * FZ DEUTSCHLAND DEN RÜCKEN STÄRKEN 56/08.10.2015 Zielgruppe und Ziele der

Mehr

Rückenschmerzen in der Schwangerschaft

Rückenschmerzen in der Schwangerschaft Rückenschmerzen in der Schwangerschaft Schwanger zu sein ist zuerst einmal einfach wunderschön. Denn es ist auch nicht mehr so selbstverständlich, schnell schwanger zu werden. Wenn das Baby wächst, dann

Mehr

Schädigung peripherer Nerven

Schädigung peripherer Nerven Schädigung peripherer Nerven Periphere Nervenschädigungen bilden eine heterogene Gruppe und können z.b. stumpf oder scharf (Messer, Nadel etc.), geschlossen oder offen sein. Sie werden häufig modifiziert

Mehr

Bewegung neu erleben! Behandlung von Arthrose große und kleine Gelenke. Arthrose-Ratgeber für Patienten

Bewegung neu erleben! Behandlung von Arthrose große und kleine Gelenke. Arthrose-Ratgeber für Patienten Bewegung neu erleben! Behandlung von Arthrose große und kleine Gelenke. Arthrose-Ratgeber für Patienten Was versteht man unter Arthrose? Arthrose ist die typische Abnutzungs- und Verschleißerscheinung

Mehr

Durchführung der Behandlung

Durchführung der Behandlung DIE LOKALE KRYOTHERAPIE Die Kryotherapie (Kryostimulation) ist eine nichtinvasive Anwendung von Dämpfen der kondensierten Gase mit extrem tiefen Temperaturen, um die Außenoberfläche des Körpers des Patienten

Mehr

Fahreignung. bei Krankheit, Verletzung, Alter, Medikamenten, Alkohol und Drogen

Fahreignung. bei Krankheit, Verletzung, Alter, Medikamenten, Alkohol und Drogen Fahreignung bei Krankheit, Verletzung, Alter, Medikamenten, Alkohol und Drogen Ein Leitfaden für Betroffene, Ärzte, Psychologen, Rechtsanwälte, Behörden Herausgegeben von Wolfgang Fries, Florian Wilkes,

Mehr

Rücken Hüft - Bein - Schmerz

Rücken Hüft - Bein - Schmerz Prof. Dr. med. Helmut Buchner Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen Definition klinische Untersuchung Ort des Schmerzes: lokalisiert im lumbalen Rücken,

Mehr

Befunderhebung. Ziele der Physiotherapie

Befunderhebung. Ziele der Physiotherapie Hundephysiotherapie Befunderhebung Erstellung eines individuellen Therapieplans Anamnese Informationen über der Hund (z.b. Alter, Unfälle, Umfeld ) Beobachtung von Symmetrie, Haltung, Bewegung (Schritt,

Mehr

Klinik und Poliklinik für Chirurgie Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie

Klinik und Poliklinik für Chirurgie Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie Klinik und Poliklinik für Chirurgie Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie Leiter: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Axel Ekkernkamp Daten und Fakten Ferdinand-Sauerbruch-Straße 17475 Greifswald Telefon:

Mehr

Eigenstudium / Wahlcurriculum / Zusatzveranstaltungen

Eigenstudium / Wahlcurriculum / Zusatzveranstaltungen Stundenplan des Studienblocks "Bewegungsapparat" im Sommersemester 2015 (Stand: 26.06.2015) Der Studienblock "Bewegungsapparat" wird im Sommersemester 2015 in den Semesterwochen 13 bis 16 (29.06. - 24.07.2015)

Mehr

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur speziell für das Pistolenschießen Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 2. Kraftausdauer-Untersuchung einiger Muskelgruppen 4 3. Konditionstest-Kraft,

Mehr

FITNESSSTUDIO HAUSHALT

FITNESSSTUDIO HAUSHALT FITNESSSTUDIO HAUSHALT Mit Bewegung gegen Gelenkschmerzen 3 Gelenkschmerzen mit Bewegung begegnen Fitness-Studio Haushalt 2 2 Bücken, Beugen, Heben, Senken Bewegung ist ein zentraler Bestandteil unseres

Mehr

Orthopädischer Untersuchungskurs. Wirbelsäule. F. Bachelier, E. Fritsch. Orthopedic Surgery University Hospital Homburg/Saar, Germany

Orthopädischer Untersuchungskurs. Wirbelsäule. F. Bachelier, E. Fritsch. Orthopedic Surgery University Hospital Homburg/Saar, Germany Orthopädischer Untersuchungskurs Wirbelsäule F. Bachelier, E. Fritsch Orthopedic Surgery University Hospital Homburg/Saar, Germany www.orthopaediehomburg.de Orthopädischer Algorithmus Anamnese Diagnose

Mehr

RATGEBER PHYSIKALISCHE THERAPIE. Ihre Therapie im OÖGKK- Gesundheitszentrum

RATGEBER PHYSIKALISCHE THERAPIE. Ihre Therapie im OÖGKK- Gesundheitszentrum RATGEBER PHYSIKALISCHE THERAPIE Ihre Therapie im OÖGKK- Gesundheitszentrum Meine Pflichten... Willkommen im OÖGKK- Gesundheitszentrum Um Ihnen den Therapieablauf in unserem Gesundheitszentrum für Physikalische

Mehr

Manuelle Therapie (MT)

Manuelle Therapie (MT) Manuelle Therapie (MT) Das Zertifikat in Manueller Therapie qualifiziert Sie zur strukturierten Untersuchung und Behandlung von Patienten mit Beschwerden des Bewegungsapparates. Weit über 80 % der typischen

Mehr

Übungsprogramm Rumpf

Übungsprogramm Rumpf Übungsprogramm Rumpf - 14 Übungen gegen Rückenbeschwerden - Der Rücken wird durch statische, muskuläre Beanspruchungen, z. B. bei langem Stehen am Arbeitsplatz, belastet und reagiert häufig mit schmerzhaften

Mehr

1. Rückenbeweglichkeit. 2. Verkürzung der Hüftaussenrotatoren

1. Rückenbeweglichkeit. 2. Verkürzung der Hüftaussenrotatoren 1. Rückenbeweglichkeit Mit gestreckten Knien versuchen den Fingerspitzen den Boden zu erreichen. 2. Verkürzung der Hüftaussenrotatoren Im Sitzen den Fuss auf das Knie der Gegenseite legen. Den Unterschenkel

Mehr

Chirurgische Klinik II

Chirurgische Klinik II Chirurgische Klinik II Strukturierter Weiterbildungsplan für den Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie (WB 04) an der Klinik für Unfall-, Wiederherstellungs-, Hand- und Plastische Chirurgie am Klinikum

Mehr

OPERATION MARTINI GENU INCOGNITUM 11. NOVEMBER 2006

OPERATION MARTINI GENU INCOGNITUM 11. NOVEMBER 2006 OPERATION MARTINI GENU INCOGNITUM 11. NOVEMBER 2006 AUDITE! Völker hört die Signale: die 11er-Fahne ruft! 11er Kamerad! Es ist an der Zeit den homo sapiens undici zu ergründen WO? WIE? WANN? WER? JA KLAR!

Mehr

Funktion Rollentraining aktive Regeneration

Funktion Rollentraining aktive Regeneration Funktion Rollentraining aktive Regeneration Einsatz im Training Die Körperrolle funktioniert nach dem Prinzip der aktiven Regeneration. Sie löst Muskelverspannungen und steigert die Durchblutung. Zudem

Mehr

Checkliste zur Erfassung von Kontrakturen / Risikoeinschätzung

Checkliste zur Erfassung von Kontrakturen / Risikoeinschätzung Checkliste zur Erfassung von Kontrakturen / Risikoeinschätzung Datum der Erfassung Name der Pflegefachkraft Name des Klienten Letzte Einschätzung (Datum) Veränderungen seit der letzten Einschätzung ja

Mehr

DOSB-Sportphysiotherapie Weiterbildungsseminare

DOSB-Sportphysiotherapie Weiterbildungsseminare Die Sportphysiotherapeut des DSB wurden Ende der siebziger Jahre mit dem Ziel ins Leben gerufen, entsprechend vorgebildeten Sportphysiotherapeuten praxisbezogene Techniken und Fertigkeiten zu vermitteln,

Mehr

Basisübungen für MICH

Basisübungen für MICH Basisübungen für MICH » Anwendungen SMOVEY im Fitness und Ausdauerbereich SMOVEY unterstützt die natürlichen Bewegungsabläufe und bietet zahlreiche neue Anwendungsmöglichkeiten in vielen Sportarten. Bei

Mehr

Mehrstufenprogramm für die Orthopädische Diagnostik

Mehrstufenprogramm für die Orthopädische Diagnostik Mehrstufenprogramm für die Orthopädische Diagnostik von durch Betriebsärzte, Allgemeinmediziner und Fachorthopäden Untersuchungsdatum Ident-Nummer (ID) -1 - Block A Inspektion des Patienten im Gehen und

Mehr

NOVAFON ANWENDUNGSBESCHREIBUNGEN HILFESTELLUNG ZUR BEHANDLUNG

NOVAFON ANWENDUNGSBESCHREIBUNGEN HILFESTELLUNG ZUR BEHANDLUNG NOVAFON ANWENDUNGSBESCHREIBUNGEN HILFESTELLUNG ZUR BEHANDLUNG FAZIALISPARESE NEGLECT STIMM- & SCHLUCKSTÖRUNGEN SENSIBILITÄTS- STÖRUNGEN TENNISARM SPASTIKEN ARTHROSE MYALGIE / CHRONISCHE SCHMERZEN NARBEN-

Mehr

Heilmittel-Preisuntergrenzen nach 125 Absatz 3 SGB V für das Jahr 2016

Heilmittel-Preisuntergrenzen nach 125 Absatz 3 SGB V für das Jahr 2016 Preisuntergrenze Höchster Preis Beschreibung der X0102 Massagen - Unterwasserdruckstrahlmassage 16,60 17,54 X0106 Massagen - Klassische Massagetherapie (KMT) 10,41 10,94 X0107 Massagen - Bindegewebsmassage

Mehr

Stretching: Vorbereitung und Regeneration 1. Stretching vor dem Training oder Wettkampf 2. Stretching nach dem Training oder Wettkampf 2

Stretching: Vorbereitung und Regeneration 1. Stretching vor dem Training oder Wettkampf 2. Stretching nach dem Training oder Wettkampf 2 Stretching Inhalt Stretching: Vorbereitung und Regeneration 1 Stretching vor dem Training oder Wettkampf 2 Stretching nach dem Training oder Wettkampf 2 Stretchingübungen für Läufer und Walker Zwillingsmuskel

Mehr

Prinzip der diagonalen Koordination

Prinzip der diagonalen Koordination Prinzip der diagonalen Koordination Ziel der diagonalen Koordination (asymmetrisches Rumpfkrafttraining) ist es, den Rumpf als schwaches Bindeglied zwischen Unter- und Oberkörper zu kräftigen, sowie das

Mehr

Preisliste CT - Listino Prezzi TAC

Preisliste CT - Listino Prezzi TAC Preisliste CT - Listino Prezzi TAC CT BWS TAC colonna dorsale 190,00 CT - BWS mit KM TAC colonna dorsale con mdc 240,00 CT - Becken mit Kontrastmittel TAC bacino con mdc 240,00 CT - Becken ohne Kontrastmittel

Mehr

! Merke. Bewegungsapparat 19

! Merke. Bewegungsapparat 19 19 Frage 15 Arthritis treffen zu? 1. Pathologisch herrscht eine Synovitis vor. 2. Proliferation (Wucherung) der synovialen Deckzellen 3. Ausbildung von Pannusgewebe (Granulationsgewebe) 4. Bei Arthritis

Mehr

Praxis für Ergotherapie Johann Endelmann Bobath- und SI Therapie

Praxis für Ergotherapie Johann Endelmann Bobath- und SI Therapie Praxis für Ergotherapie Johann Endelmann Bobath- und SI Therapie Meine Mitarbeiter und ich verfügen über langjährige Berufserfahrung, sind zertifiziert, motiviert und nehmen regelmäßig an Fortbildungen

Mehr

Neuraltherapeutische Injektionstechniken der LWS

Neuraltherapeutische Injektionstechniken der LWS Neuraltherapeutische Injektionstechniken der LWS Hans Barop1, Thomas Kupke2 1 Friedrich-Legahn-Straße 2, 22587 Hamburg 2 FA für Frauenheilkunde, Cottbuser Straße 29, 01129 Dresden Der Erfolg neuraltherapeutischer

Mehr

Arthrose Ursache, Prävention und Diagnostik

Arthrose Ursache, Prävention und Diagnostik Arthrose Ursache, Prävention und Diagnostik Wolfgang Schlickewei, Klaus Nowack Arthrose ist eine degenerative Gelenkerkrankung, die auf einem Missverhältnis von Belastbarkeit und Belastung des Gelenkknorpels

Mehr

Verordnung nach den alten Richtlinien auf Muster 16

Verordnung nach den alten Richtlinien auf Muster 16 Verordnung nach den alten Richtlinien auf Muster 16 1. Hier ein Beispiel zum Vergleich, wie derzeit auf dem alten Verordnungsvordruck - Muster 16 - die Verordnung erfolgt. 2. Die beiden Funktionsstörungen

Mehr

Massagepraxis-LifeArt

Massagepraxis-LifeArt - 1 - Rücken-SM-System Funktionelle Stabilisierung und Mobilisierung der Wirbelsäule Neuer Weg, Rückenschmerzen schnell und effektiv zu behandeln Krankengymnastik mit elastischem Seil und Manuelle Therapie

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1.Einleitung. 2. Anamnese und diagnostische Methoden 3

Inhaltsverzeichnis. 1.Einleitung. 2. Anamnese und diagnostische Methoden 3 X 1.Einleitung l 2. Anamnese und diagnostische Methoden 3 H.-J. HETTENKOFER Anamnese 3 Klinische Untersuchung 7 Internistische Untersuchung 7 Untersuchung des Bewegungsapparates 10 Untersuchung der peripheren

Mehr

MRT KURSE STUTTGART WIR HALTEN SIE IN BEWEGUNG. Fortbildung in der Medizin. Kernspintomographie in der Orthopädie und Unfallchirurgie (mit Live-OP)

MRT KURSE STUTTGART WIR HALTEN SIE IN BEWEGUNG. Fortbildung in der Medizin. Kernspintomographie in der Orthopädie und Unfallchirurgie (mit Live-OP) Titel, Vorname, Name Klinik, Institut, Praxis Straße WIR HALTEN SIE IN BEWEGUNG PLZ, Ort Telefon/Telefax E-Mail Teilnahmegebühr 300,00 EUR inkl. MwSt. / Kurs 1.400,00 EUR inkl. MwSt. für alle Kurse Bezahlung

Mehr

ARES KINESIOLOGY TAPE

ARES KINESIOLOGY TAPE Taping Guide ARES KINESIOLOGY TAPE >Allgemeine Instruktionen >Grundlagen Kinesiology Taping >Tape - Anlagen Inhaltsverzeichnis Was ist ARES TAPE? Wie funktioniert ARES TAPE? Allgemeine Instruktionen

Mehr

Funktionelles Beweglichkeitstraining für Schwimmer

Funktionelles Beweglichkeitstraining für Schwimmer Funktionelles Beweglichkeitstraining für Schwimmer mit Anne Poleska und Thomas Rupprath Leistungssportlich Schwimmen zu betreiben, bedeutet wesentlich mehr als nur im Schwimmbecken seine Bahnen zu ziehen.

Mehr

Gesamtstundenzahl 520. Stoffverteilungsplan Meisterschule FSO. Kurs 2014 bis 2016. Alfons Fuchs. Stunden Fächer Einzel Gesamt. Fachpraxis 166 166

Gesamtstundenzahl 520. Stoffverteilungsplan Meisterschule FSO. Kurs 2014 bis 2016. Alfons Fuchs. Stunden Fächer Einzel Gesamt. Fachpraxis 166 166 Stoffverteilungsplan Meisterschule FSO Programmänderungen vorbehalten Kurs 2014 bis 2016 Stunden Fächer Einzel Gesamt Fachpraxis 166 166 Fachtheorie 1. Medizinischer Bereich 84 a. Anatomie/ Pathologie

Mehr

Bewegungsübungen für zu Hause

Bewegungsübungen für zu Hause Bewegungsübungen für zu Hause Stärken Sie Ihre Gelenke! Für die meisten Übungen benötigen Sie keine Hilfsmittel. Eine gute Investition ist jedoch die Anschaffung eines Therabands. Ausgewählt wurden vornehmlich

Mehr

Physiotherapeutische Leistungen Preise in Euro. Die angegebenen Preise sind Brutto-Preise inklusive 10 % Zuzahlung des Patienten.

Physiotherapeutische Leistungen Preise in Euro. Die angegebenen Preise sind Brutto-Preise inklusive 10 % Zuzahlung des Patienten. Physiotherapeutische Leistungen Preise in Euro. Die angegebenen Preise sind Brutto-Preise inklusive 10 % Zuzahlung des Patienten. 2015 ** ZVK, VDB, VDB, VDB, VDB, VDB, VDB, Massagetherapie X0106 X0107

Mehr