Hinweise für den Seiteneinstieg in eine Schullaufbahn in Bonn

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hinweise für den Seiteneinstieg in eine Schullaufbahn in Bonn"

Transkript

1 Hinweise für den Seiteneinstieg in eine Schullaufbahn in Bonn Liebe Eltern, Sie sind neu nach Bonn gezogen, benötigen für Ihr Kind einen Schulplatz und haben leider an der Schule ihrer Wahl eine Absage erhalten. Oder Sie suchen vergeblich einen Schulplatz, weil Ihr Kind die bisher besuchte Schule bzw. Schulform wechseln muss (zum Beispiel nach Nichtversetzung im dreigliedrigen Schulsystem oder zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe, weil die aktuelle Bonner Schule keine eigene Oberstufe führt). Bedauerlicherweise lässt sich die Aufnahme an der gewünschten bzw. nächstgelegenen Schule nicht immer realisieren. Bonn verfügt entgegen landesweiter Trends über stabile und teilweise sogar steigende Schülerzahlen. So erfreulich diese Situation auch ist, stellenweise führt sie zu einer Kapazitätsauslastung. Einen Rechtsanspruch darauf, dass ein Kind eine ganz bestimmte Schule besucht, haben Eltern nach ständiger Rechtsprechung nicht. Im Falle einer Ablehnung sind Sie daher gehalten, bei weiteren Schulen um Aufnahme nachzufragen, auch, wenn der Besuch dieser Schule(n) einen längeren Schulweg zur Folge haben würde, als der Besuch der nächstgelegenen Schule. In Bonn sind grundsätzlich alle Schulen in zumutbarer Weise erreichbar; diese gesamtstädtische Betrachtungsweise (Zumutbarkeit aller Schulstandorte in Bonn) wird aufgrund der guten Bonner Infrastruktur auch von der Bezirksregierung Köln als oberer Schulaufsichtsbehörde aktiv unterstützt. Anbei erhalten Sie einige wichtige Informationen zum weiteren Verfahren: Bewerben Sie sich bitte unmittelbar an weiteren Schulen um einen Schulplatz, am besten per Fax oder unter Hinzufügung des letzten Zeugnisses; geben Sie bitte Ihre sämtlichen Kontaktdaten an, damit die Schule sich mit Ihnen kurzfristig in Verbindung setzen kann. Einen entsprechenden Textvorschlag finden Sie im Anhang. Wichtig: Bitten Sie im Falle einer Absage die entsprechende Schule um eine schriftliche Absage. Sollten Sie von mindestens drei öffentlichen Bonner Schulen der gewünschten Schulform eine schriftliche Absage erhalten, können Sie sich an die jeweils zuständige Schulaufsichtsbehörde wenden. Die Bezirksregierung Köln hat hierfür Formulare entwickelt, die auf den nachfolgenden Seiten zu finden sind. Beachten Sie bitte, dass die Schulaufsichtsbehörde nur koordinierend in die Aufnahmeautonomie öffentlicher Schulen eingreifen kann (über die Aufnahme der Schülerin oder des Schülers in die Schule entscheidet nach 46 Schulgesetz NRW die jeweilige Schulleitung; auf die Aufnahme an privaten Schulen hat die staatliche Schulaufsicht keinen Einfluss). Dafür ist es erforderlich, dass Sie der Schulaufsicht schriftlich nachweisen können, keinen Schulplatz erhalten zu haben. Gegebenenfalls wird dann ein Schulplatz zugewiesen. Tipp: Heben Sie alle Ablehnungen auf, auch dann, wenn Sie vielleicht an der dritten Schule den gewünschten Schulplatz erhalten und die Schulaufsichtsbehörde gar nicht in Anspruch nehmen müssen. Denn im Rahmen des Schülerfahrkostenrechts, zum Beispiel bei einer Beantragung der Schülerticketermäßigung, müssen Sie nachweisen, dass ihr Kind keinen Schulplatz an der nächstgelegenen Schule erhalten hat. Informationen und Kontaktdaten zu den Schulen in Bonn finden Sie im Online-Bildungsberater unter hier insbesondere im Teil I. Die Zuständigkeit der Schulaufsichtsbehörden resultiert aus den jeweiligen Schulformen: Hauptschulen Realschulen Schulamt für die Stadt Bonn Sankt Augustiner Str. 86, Bonn Telefon: Internet: soziales/schulen/schulaufsicht/index.html?lang=de Bezirksregierung Köln Abteilung 4, Dezernat 48 Zeughausstraße 2-10, Köln Tel.: Fax: Tel.: Dezernat 42 Tel.: Gymnasien Dezernat 43 Tel.: Gesamtschulen Internet: leistungen/abteilung04/index.html Dezernat 44 Tel.: Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Schulamt / Presseamt, September 2016

2 Hinweise für den Seiteneinstieg in eine Schullaufbahn in Bonn Anhang: Textvorschlag: Bewerbung um einen Schulplatz Formular zur Schulplatzsuche in der Sekundarstufe I INFOBLATT der Bezirksregierung Köln für Schulplatzsuchende beim Übergang von der Sekundarstufe I in die Sekundarstufe II a) mit einem Schulabschluss, der nicht zum Besuch einer gymnasialen Oberstufe berechtigt (ohne Qualifikation) b) mit einem Schulabschluss, der zum Besuch einer gymnasialen Oberstufe berechtigt (mit Qualifikation) Formular der Bezirksregierung Köln für Schulplatzsuchende in der gymnasialen Oberstufe Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Schulamt / Presseamt, September 2016

3 Bewerbung um einen Schulplatz Ort, Datum Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit bewerbe ich mich um einen Schulplatz für mein Kind an Ihrer Schule. Mein Kind ( Sohn / Tochter) Schüler/in Name, Vorname: Geburtsdatum: Geburtsort / Land: besuchte zuletzt die Klasse: der Schule (Name der Schule/ Schulform): in (Ort/ Land): Benötigt wird ein Schulplatz : in Klasse/ Jahrgangsstufe: ab sofort ab dem ab dem Schuljahr Das Zeugnis / Die Zeugnisse der bisher besuchten Schule(n) füge ich in der Anlage bei. Mein Kind hat bisher folgende Schulen besucht: Zeitraum Klasse(n) Schule / Schulform Ort/ Land Könnte ich bitte einen Termin für ein Vorstellungsgespräch bekommen. Meine Kontaktdaten lauten: Eltern Name, Vorname: Wohnanschrift: Telefonnummer: Mobiltelefon: Sollte eine Aufnahme nicht möglich sein, bitte ich um eine schriftliche Ablehnung, damit ich mich ggf. an die Schulaufsichtsbehörde zwecks Zuweisung eines Schulplatzes wenden kann. Im Voraus besten Dank. Mit freundlichen Grüßen Unterschrift der Eltern

4 Schulplatzsuche an Hauptschulen: An das Schulamt für die Stadt Bonn Sankt Augustiner Str Bonn Fax: Schulplatzsuche an Realschulen, Gymnasien, Gesamtschulen, Sekundarschulen: An die Bezirksregierung Köln Dezernat 48 Zeughausstraße Köln Fax: Schulplatzsuche Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus und fügen Sie folgende Anlagen bei: Begründung für den Schulwechsel Kopie des letzten Zeugnisses Meldebestätigung (bei Umzug) Absagen der bisher angefragten Schulen ggf. vorhandene Unterlagen zu einem Förderbedarf (in Kopie) Erziehungsberechtigte (bei gemeinsamer Sorgeberechtigung: beide Eltern) Name, Vorname Straße PLZ Ort Telefon Schülerin / Schüler Name, Vorname Geburtsdatum Straße (falls abweichend) PLZ Ort (falls abweichend) Zurzeit besuchte Schule Jahrgangsstufe Gesuchte Schulform (bitte ankreuzen) Hauptschule Realschule Gymnasium Sekundarschule Gesamtschule Bereits angefragte Schulen: Datum, Unterschrift

5 Bezirksregierung Köln INFOBLATT für Schulplatzsuchende beim Übergang von der Sekundarstufe I in die Sekundarstufe II Schulpflicht besteht in der Regel bis zum Ende des Schuljahres, in dem die Schüler/innen 18 Jahre alt geworden sind. Nach Erfüllung der 10-jährigen (im Gymnasium 9-jährigen) Vollzeitschulpflicht muss eine Ausbildung begonnen werden oder eine Schule der Sekundarstufe II besucht werden. a) Ausbildung oder Bildungsgang des Berufskollegs Schulabschluss ohne Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe Die abgebenden Schulen beraten über die weitere Schullaufbahn bzw. geben Informationen zu Ausbildungsangeboten. Bei der Suche nach Ausbildungsstellen helfen u.a. die örtlichen Jugendoder Bildungsberatungsstellen, die Agenturen für Arbeit oder die Kammern (Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer). Über die vielfältigen schulischen Bildungsgänge der Berufskollegs beraten diese selbst. Sofern Sie keinen Schulplatz finden, wenden Sie sich bitte an das nächstgelegene Berufskolleg. Das nächstgelegene Berufskolleg finden Sie über die Suchmaschine des Schulministeriums unter Sie werden dann in eine Klasse der Ausbildungsvorbereitung aufgenommen. b) Gymnasiale Oberstufe (Schulabschluss mit Qualifikation) Schulpflichtige Schülerinnen und Schüler, die die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe besitzen, haben einen Anspruch auf einen Platz in der gymnasialen Oberstufe. Gymnasiale Oberstufen sind eingerichtet bei den Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs (Berufliches Gymnasium). Diese Schulen finden Sie auch auf der o.g. Internetseite des Schulministeriums. Sofern selbständig keine weiterführende Schule gefunden wurde, ist Ihnen die Bezirksregierung Köln bei der Schulplatzsuche behilflich. Voraussetzung dafür ist, dass Sie von drei Schulen eine Absage erhalten haben. Für die Schulplatzsuche in der gymnasialen Oberstufe sind die im beigefügten Formular genannten Angaben erforderlich und eine Kopie des letzten Zeugnisses beizufügen. Bitte senden Sie das Formular vollständig ausgefüllt und mit Anlagen versehen per Fax an 0221/ oder per Post an Bezirksregierung Köln Dezernat 48 Zeughausstr Köln oder per an Bei weiteren Fragen steht Ihnen die Büroleitung unter zur Verfügung. Hinweis: Aufgrund der erfahrungsgemäß noch durch Nachrückverfahren kurzfristig frei werdenden Schulplätze erfolgt die Schulplatzzuweisung durch die Bezirksregierung frühestens ab dem 2. Tag nach Schulbeginn. Bitte melden Sie sich daher zuerst am letzten Ferientag/ ersten Schultag bei der Schule, bei der Sie auf der Warteliste stehen.

6 Adresse: Bezirksregierung Köln, Dez. 48, Köln SCHULPLATZSUCHE (gymnasiale Oberstufe) Bitte Kopie des Zeugnisses beilegen angestrebter Bildungsgang: Name Vorname Geburtsdatum Adresse: Straße PLZ und Ort Stadtteil Telefonnummer -Adresse ablehnende Schulen (ggf. Ablehnungsbescheid beifügen) Datum, Unterschrift Ablehnungsgrund Stempel der Schule Schulleitung

Anmeldeschein. Telefonnummer: Aussiedler: ja nein

Anmeldeschein. Telefonnummer: Aussiedler: ja nein Wird von der Schule ausgefüllt: Bildungsgang: Berufskolleg der Landeshauptstadt Düsseldorf Berufliches Gymnasium Schloßallee 14 40229 Düsseldorf Anmeldeschein Anmeldeschein angenommen von: Datum / Handzeichen:

Mehr

Merkblatt Wechsel der Sprachenfolge Stand November 2016

Merkblatt Wechsel der Sprachenfolge Stand November 2016 Hessisches Kultusministerium Merkblatt Stand November 2016 Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache, die als Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger ins deutsche Schulsystem eingegliedert

Mehr

Der Stadt Warendorf ist die Weiterentwicklung des Schulangebotes ein besonderes Anliegen.

Der Stadt Warendorf ist die Weiterentwicklung des Schulangebotes ein besonderes Anliegen. Sehr geehrte Eltern, mit der Broschüre Weiterführende Schulen in Warendorf soll Ihnen ein Überblick über die vielfältigen Bildungsmöglichkeiten Ihres Kindes zum bevorstehenden Schulwechsel nach der 4.

Mehr

Wie einigen von Ihnen kürzlich versprochen, sind im Folgenden einige wichtige Verordnungen für die Mittelstufe zusammengetragen.

Wie einigen von Ihnen kürzlich versprochen, sind im Folgenden einige wichtige Verordnungen für die Mittelstufe zusammengetragen. Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte! Wie einigen von Ihnen kürzlich versprochen, sind im Folgenden einige wichtige Verordnungen für die Mittelstufe zusammengetragen. Einige Paragraphen sind für bestimmte

Mehr

Verfahren und Förderung in der Sekundarstufe II ( 19 Ausbildungsordnung Sonderpädagogische Förderung)

Verfahren und Förderung in der Sekundarstufe II ( 19 Ausbildungsordnung Sonderpädagogische Förderung) Absatz 1 (1) Sonderpädagogische Förderung aufgrund eines Verfahrens nach den 11 bis 15 endet spätestens 1. mit dem Ende der Vollzeitschulpflicht oder 2. nach einem Schulbesuch von mehr als zehn Schuljahren

Mehr

A N M E L D U N G (Zutreffendes bitte ankreuzen)

A N M E L D U N G (Zutreffendes bitte ankreuzen) A N M E L D U N G (Zutreffendes bitte ankreuzen) Heinrich-Pieper- 3-7 38640 Goslar Tel.: 05321 3710-0 Fax: 05321 3710-99 : verwaltung@bbs1goslar.de Internet: http:// www.bbs1goslar.de Name: Vorname: _

Mehr

Anfertigung einer schulpsychologischen Stellungnahme bei Lese- und Rechtschreib-Störung

Anfertigung einer schulpsychologischen Stellungnahme bei Lese- und Rechtschreib-Störung Staatliche Schulberatungsstelle Oberbayern-Ost,, Fon: 089/982955110, Fax: 089/982955133, E-Mail: info@sbost.de, www.schulberatung.bayern.de Anfertigung einer schulpsychologischen Stellungnahme bei Lese-

Mehr

Formular: Seiteneinsteiger Bewerbung zur Aufnahme in die Klasse 11

Formular: Seiteneinsteiger Bewerbung zur Aufnahme in die Klasse 11 Schule für Hochbegabtenförderung / Internationale Schule am Max-von-Laue-Gymnasium Koblenz Südallee 1 Tel: 0261/914830 Homepage: www.mvlg.de 56068 Koblenz Fax: 0261/9148310 Formular: Seiteneinsteiger Bewerbung

Mehr

Bewerbung zur Aufnahme in die Klasse 5 zum Schuljahr 2018/19

Bewerbung zur Aufnahme in die Klasse 5 zum Schuljahr 2018/19 Schule für Hochbegabtenförderung / Internationale Schule Koblenz Südallee 1 Tel: 0261/914830 56068 Koblenz Fax: 0261/9148310 Bewerbung zur Aufnahme in die Klasse 5 zum Schuljahr 2018/19 Bitte den Bewerbungsbogen

Mehr

Anmeldeschein. Telefonnummer: Aussiedler: ja nein

Anmeldeschein. Telefonnummer: Aussiedler: ja nein Wird von der Schule ausgefüllt: Bildungsgang: Berufskolleg der Landeshauptstadt Düsseldorf Anmeldeschein Anmeldeschein angenommen von: Datum / Handzeichen: Entscheidung BRL: (Z/ A/ R) Datum / Hdz.: Personaldaten

Mehr

Bewerbungsformular für die

Bewerbungsformular für die 22 Bewerbungsformular für die Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung (BzB) und Eingliederung in die Berufs- und Arbeitswelt (EiBe) Schuljahr 2014/2015 Anmeldefrist bis: 30.04.2014 Nachname u. Vorname der

Mehr

Andreae-Gymnasium Herrenberg Andreae-Gymnasium - Postfach Herrenberg

Andreae-Gymnasium Herrenberg Andreae-Gymnasium - Postfach Herrenberg BoGy-Termine Schuljahr 16/17 für Klasse 10 14.10.16 Abgabe der Einverständniserklärung, unterschrieben von den Erziehungsberechtigten, beim GK-Lehrer 02.12.16 Abgabe der Praktikumsbestätigung, unterschrieben

Mehr

Bewerbungsformular für die Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA)

Bewerbungsformular für die Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA) Bewerbungsformular für die Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA) Schuljahr 2017/2018 Bewerbungsfrist bis: 31.03.2017 Zielgruppe: Für Schülerinnen und Schüler mit und ohne Hauptschulabschluss

Mehr

Übersicht der unentschuldigten Fehlzeiten im Zeitraum von. Unentschuldigt. Fehltag/e

Übersicht der unentschuldigten Fehlzeiten im Zeitraum von. Unentschuldigt. Fehltag/e Übersicht der unentschuldigten Fehlzeiten im Zeitraum von bis Name: Vorname: Klasse: Datum verspätet Unentschuldigt Fehlstunde/n Unentschuldigt Fehltag/e Meldung durch Eltern Nachfrage durch Schule Bemerkungen

Mehr

Übersicht der unentschuldigten Fehlzeiten im Zeitraum von. Unentschuldigt. Fehltag/e

Übersicht der unentschuldigten Fehlzeiten im Zeitraum von. Unentschuldigt. Fehltag/e Übersicht der unentschuldigten Fehlzeiten im Zeitraum von bis Name: Vorname: Klasse: Datum verspätet Unentschuldigt Fehlstunde/n Unentschuldigt Fehltag/e Meldung durch Eltern Nachfrage durch Schule Bemerkungen

Mehr

Formular: Seiteneinsteiger Bewerbung zur Aufnahme in die Klasse zum Schuljahr

Formular: Seiteneinsteiger Bewerbung zur Aufnahme in die Klasse zum Schuljahr Schule für Hochbegabtenförderung / Internationale Schule Koblenz Südallee 1 Tel: 0261/914830 56068 Koblenz Fax: 0261/9148310 Formular: Seiteneinsteiger Bewerbung zur Aufnahme in die Klasse zum Schuljahr

Mehr

Berufsfachschule -einjährig-

Berufsfachschule -einjährig- Regionales Berufsbildungszentrum des Kreises Steinburg AöR Berufsfachschule -einjährig- 1. Gesundheit und Ernährung 2. Technik Elektrotechnik Metalltechnik Bautechnik 3. Wirtschaft Okt 2011 Regionales

Mehr

VorbilderAkademie Süd. Hinweise zur Bewerbung VorbilderAkademie Süd Liebe Bewerberin, lieber Bewerber!

VorbilderAkademie Süd. Hinweise zur Bewerbung VorbilderAkademie Süd Liebe Bewerberin, lieber Bewerber! VorbilderAkademie Süd Hinweise zur Bewerbung VorbilderAkademie Süd 2016 Liebe Bewerberin, lieber Bewerber! Du interessierst Dich für die Teilnahme an der VorbilderAkademie das freut uns! In diesem Jahr

Mehr

Hinweise zur Bewerbung für die VorbilderAkademie Metropole Ruhr 2015

Hinweise zur Bewerbung für die VorbilderAkademie Metropole Ruhr 2015 Hinweise zur Bewerbung für die VorbilderAkademie Metropole Ruhr 2015 Liebe Bewerberin, lieber Bewerber! Du interessierst Dich für die Teilnahme an der VorbilderAkademie Metropole Ruhr das freut uns! Auch

Mehr

Sekundarschule Remscheid Bildungsperspektiven ermöglichen

Sekundarschule Remscheid Bildungsperspektiven ermöglichen Sekundarschule Remscheid Bildungsperspektiven ermöglichen Elterninformation Impressum Stadt Remscheid Die Oberbürgermeisterin Fachdienst 2.40 Schule und Bildung Herr Eschweiler Schützenstr. 57 42849 Remscheid

Mehr

Anmeldung zum Besuch der Deutschen Schule Shanghai Pudong

Anmeldung zum Besuch der Deutschen Schule Shanghai Pudong Anmeldung zum Besuch der Deutschen Schule Shanghai Pudong Grundschule Orientierungsstufe (Klasse 5) Hauptschule Realschule Gewünschtes Eintrittsdatum: Gewünschte Klasse: Gymnasium Aufenthalt in Shanghai

Mehr

MELDUNG ZUR SCHULFREMDENPRÜFUNG HAUPTSCHULE Name : Vorname: Staatsangehörigkeit: geboren am: geboren in:

MELDUNG ZUR SCHULFREMDENPRÜFUNG HAUPTSCHULE Name : Vorname: Staatsangehörigkeit: geboren am: geboren in: An das Staatliche Schulamt Ludwigsburg Mömpelgardstraße 26 71640 Ludwigsburg MELDUNG ZUR SCHULFREMDENPRÜFUNG HAUPTSCHULE 2009 Anmeldefrist: 1. März 2009 Bitte Antrag in Druckschrift ausfüllen! Personalbogen

Mehr

Anmeldeformular für die Schule

Anmeldeformular für die Schule Anmeldeformular für die Schule Gewünschtes Eintrittsdatum: Grundschule Orientierungsstufe (Klasse 5) Hauptschule Realschule Gymnasium 1. Angaben zum Kind Männlich Nachname: weiblich (wie in der Geburtsurkunde

Mehr

Unterlagen Workshop 3 Übergang Grundschule weiterführende Schule. Schulgesetz NRW Schwerpunkte und Grundsatzregelungen

Unterlagen Workshop 3 Übergang Grundschule weiterführende Schule. Schulgesetz NRW Schwerpunkte und Grundsatzregelungen Schulgesetz NRW Schwerpunkte und Grundsatzregelungen Individuelle Förderung Schülerinnen und Schüler werden künftig noch stärker als bisher gefördert werden. Die Schule muss den Bedürfnissen von Schülerinnen

Mehr

Wie weiter ab Klasse 7?

Wie weiter ab Klasse 7? Wie weiter ab Klasse 7? Der Übergang der Schülerinnen und Schüler in weiterführende Bildungsgänge in Mecklenburg- Vorpommern ab dem Schuljahr 200/0 Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur IMPRESSUM

Mehr

Staatliches Schulamt Nürtingen

Staatliches Schulamt Nürtingen Staatliches Schulamt Nürtingen Anlage a) Schulfremdenprüfung Realschule - Information Voraussetzungen zur Zulassung Die Realschulabschlussprüfung kann als Schulfremder ablegen, - wer die Prüfung nicht

Mehr

Anmeldung meines Kindes zum Besuch eines Gymnasiums

Anmeldung meines Kindes zum Besuch eines Gymnasiums Name des/ der Erziehungsberechtigten (Straße, Hausnummer) (PLZ, Wohnort) (Telefon) An das/ die Lfd. Nummer der Meldestelle Anmeldung meines Kindes zum Besuch eines Gymnasiums Hiermit melde/n ich/ wir mein/

Mehr

Herzlich Willkommen zum Info-Abend Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe I

Herzlich Willkommen zum Info-Abend Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe I Herzlich Willkommen zum Info-Abend Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe I Janusz-Korczak-Schule Übergang nach Klasse 4 DIE BESTE SCHULE FÜR MEIN KIND Hauptschule Realschule? Gymnasium Gesamtschule

Mehr

Der Kreisausschuss des. Bestätigung durch die Schule

Der Kreisausschuss des. Bestätigung durch die Schule Antrag auf Übernahme A Der Kreisausschuss des der Beförderungskosten Landkreises Limburg-Weilburg nach 161 Hessisches Schiede 43 Schulgesetz 65549 Limburg Schul-Nr. Schüler-Nr. Klasse Schulform Die Übernahme

Mehr

Wie weiter ab Klasse 7?

Wie weiter ab Klasse 7? Wie weiter ab Klasse 7? Der Übergang der Schülerinnen und Schüler in weiterführende Bildungsgänge in Mecklenburg-Vorpommern Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur IMPRESSUM Herausgeber: Ministerium

Mehr

Die zentrale Internetanmeldung. schüler online.

Die zentrale Internetanmeldung. schüler online. schüler online http://www.schueleranmeldung.de Die zentrale Internetanmeldung zu den Berufskollegs zur gymnasialen Oberstufe an den Gesamtschulen und Gymnasien in der StädteRegion Aachen Aktive Region

Mehr

Bitte senden Sie uns anschließend folgende Unterlagen an die o.a. Adresse:

Bitte senden Sie uns anschließend folgende Unterlagen an die o.a. Adresse: Fachschulen für Keramik Am Scheidberg 56203 Höhr-Grenzhausen Sehr geehrte Damen und Herren, mit diesem PDF-Formular bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sämtliche Eintragungen Ihres Antrages im Acrobat Reader

Mehr

Übergang aus der Grundschule in die Sekundarstufe I (Jahrgangsstufe 7)

Übergang aus der Grundschule in die Sekundarstufe I (Jahrgangsstufe 7) Senatsverwaltung für ildung, Wissenschaft und Forschung Herrn / Frau Termin für die Rückgabe der nlage 1 nmeldefrist für die Schulen der Sekundarstufe I Übergang aus der Grundschule in die Sekundarstufe

Mehr

Sekundarstufe I Name der Schule

Sekundarstufe I Name der Schule der Stadt Oberhausen Ergebnisse Übergangsabfrage Schuljahr 2013/14 [Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien, schulen] 30.06.2014 Sekundarstufe I 0 0 0 0 0 0 3 3 6 102 69 171 105 72 177 Betriebliche

Mehr

Rückgabe von Unterlagen an die Berufsschule Checkliste

Rückgabe von Unterlagen an die Berufsschule Checkliste Dr.-von-Schmitt-Str. 12 96050 Bamberg Tel. 0951 30287-0 Fax 0951 30287-300 E-Mail: verwaltung@bs3-bamberg.de Rückgabe von Unterlagen an die Berufsschule Checkliste Schuljahr: Klasse: Klassenleiter/-in:

Mehr

Antrag auf Anerkennung als psychosoziale Prozessbegleiterin / psychosozialer Prozessbegleiter

Antrag auf Anerkennung als psychosoziale Prozessbegleiterin / psychosozialer Prozessbegleiter Antrag auf Anerkennung als psychosoziale Prozessbegleiterin / psychosozialer Prozessbegleiter An die Präsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf Cecilienallee 3 40474 Düsseldorf Bitte Adressat ankreuzen

Mehr

Herzlich willkommen! Aufnahmeverfahren für die Leistungs- und Begabungsklasse am Gymnasium Panketal als Erstwunschschule

Herzlich willkommen! Aufnahmeverfahren für die Leistungs- und Begabungsklasse am Gymnasium Panketal als Erstwunschschule Herzlich willkommen! Aufnahmeverfahren für die Leistungs- und Begabungsklasse am Gymnasium Panketal als Erstwunschschule Die Bewerbung zur Aufnahme in die Klasse 5 ist ab sofort möglich. Die Bewerbung

Mehr

Landesverordnung über die Orientierungsstufe (OStVO) Vom 22. Juni 2007

Landesverordnung über die Orientierungsstufe (OStVO) Vom 22. Juni 2007 Landesverordnung über die Orientierungsstufe (OStVO) Vom 22. Juni 2007 Aufgrund 16 Abs. 1 Satz 2 und 126 Abs. 2 und 3 des Schulgesetzes (SchulG) vom 24. Januar 2007 (GVOBl. Schl.-H. S. 39, ber. S. 276)

Mehr

Der Übergang von Klasse 4 nach Klasse 5. Jürgen Duch,

Der Übergang von Klasse 4 nach Klasse 5. Jürgen Duch, Der Übergang von Klasse 4 nach Klasse 5, Alle Kinder der 4. Klassen in den Grundschulen in NRW wechseln zum 01.08. eines Jahres gemäß den Bestimmungen des Schulgesetzes des Landes NRW in die beste Schulstufe

Mehr

OFFENE GANZTAGS SCHULE GYMNASIUM MIESBACH. Anmeldung

OFFENE GANZTAGS SCHULE GYMNASIUM MIESBACH. Anmeldung OFFENE GANZTAGS SCHULE GYMNASIUM MIESBACH Anmeldung Sehr geehrte Eltern, anbei erhalten Sie das Anmeldeformular für die Offene Ganztagsschule und OGTS plus am Gymnasium Miesbach. Sollten Sie dazu Fragen

Mehr

Betr.: Lehrereinstellung hier: Einstellung zum (TT.MM.JJJJ) Anlage: fünf Seiten Personalbogen

Betr.: Lehrereinstellung hier: Einstellung zum (TT.MM.JJJJ) Anlage: fünf Seiten Personalbogen (Name, Vorname) (Ort / Datum) An die Bezirksregierung Köln Dezernat 47. - Die Anschrift bitte unbedingt mit den Daten der nachfolgenden Tabelle vervollständigen Hinweis: Das Übersenden des Personalbogens

Mehr

Bedeutung von Abschlussvermerken auf Schulzeugnissen. in Nordrhein-Westfalen.

Bedeutung von Abschlussvermerken auf Schulzeugnissen. in Nordrhein-Westfalen. von Abschlussvermerken auf Schulzeugnissen in Nordrhein-Westfalen. 1 www.mais.nrw Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 4 2 der Abschlussvermerke 6 2.1 Abschlussvermerke der Hauptschule 8 2.2 Abschlussvermerke

Mehr

Ermittlung des sprachlichen Förderbedarfs

Ermittlung des sprachlichen Förderbedarfs 1 Ermittlung des sprachlichen Förderbedarfs Ermittlung des sprachlichen Förderbedarfs für Schülerinnen und Schüler mit nichtdeutscher Herkunftssprache Kreis Dienststellen-Nr. : Schuljahr : Schule : Schulart:

Mehr

Entbindung von der Schweigepflicht

Entbindung von der Schweigepflicht Sehr geehrte Eltern/Erziehungsberechtigte, Ihr Kind wird bald in der Tagesklinik Ibbenbüren aufgenommen und in dieser Zeit an unserer Schule unterrichtet. Hierzu brauchen wir einige Informationen und Unterlagen.

Mehr

Bildung von Kindern beruflich Reisender an allgemein bildenden Schulen des Landes Sachsen- Anhalt (223113)

Bildung von Kindern beruflich Reisender an allgemein bildenden Schulen des Landes Sachsen- Anhalt (223113) Haftungsausschluss: Der vorliegende Text dient lediglich der Information. Rechtsverbindlichkeit haben ausschließlich die im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes Sachsen-Anhalt (GVBl. LSA) oder im Schulverwaltungsblatt

Mehr

Meldung zur Schulfremdenprüfung Hauptschule 2017

Meldung zur Schulfremdenprüfung Hauptschule 2017 An das Staatliches Schulamt Nürtingen Marktstraße 14 72622 Nürtingen Meldung zur Schulfremdenprüfung Hauptschule 2017 Anmeldefrist: 1. März 2017 Bitte Antrag in Druckschrift ausfüllen Personalbogen zur

Mehr

Informationen zum STEP.ING Programm und zur Bewerbung

Informationen zum STEP.ING Programm und zur Bewerbung Informationen zum STEP.ING Programm und zur Bewerbung 1. Informationen zum STEP.ING Programm Das STEP.ING Programm STEP.ING ist ein Programm zur Studien- und Berufsorientierung von Schülerinnen und Schülern

Mehr

BERUFSBILDENDE SCHULE KUSEL

BERUFSBILDENDE SCHULE KUSEL Der Aufnahmeantrag ist sorgfältig, vollständig und deutlich lesbar in Blockschrift auszufüllen. Er muss mit den geforderten beglaubigten Nachweisen für die Aufnahme am 1. August bis zum 1. März des laufenden

Mehr

Herzlich Willkommen! Ablauf

Herzlich Willkommen! Ablauf Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung für Eltern der Schülerinnen und Schüler in den 2. und 3. Klassen: Elternbefragung zur Gründung einer weiteren Gesamtschule Ablauf Informationen zum Stand

Mehr

der Werkrealschule/Hauptschule oder der Gemeinschaftsschule der Realschule, der Werkrealschule/Hauptschule oder der Gemeinschaftsschule

der Werkrealschule/Hauptschule oder der Gemeinschaftsschule der Realschule, der Werkrealschule/Hauptschule oder der Gemeinschaftsschule Grundschulempfehlung (Blatt 1) Dieses Original der Grundschulempfehlung ist für Ihre Unterlagen bestimmt. GRUNDSCHULEMPFEHLUNG Geburtstag Geburtsort Religionszugehörigkeit/Konfession Staatsangehörigkeit

Mehr

Übergang zu weiterführenden Schulen. Die Klassenkonferenz (Lehrerinnen) entscheidet über die Empfehlung für eine Schulform

Übergang zu weiterführenden Schulen. Die Klassenkonferenz (Lehrerinnen) entscheidet über die Empfehlung für eine Schulform Das neue Schulgesetz Übergang zu weiterführenden Schulen Die Klassenkonferenz (Lehrerinnen) entscheidet über die Empfehlung für eine Schulform Basis für Entscheidung ist Lernentwicklung, Arbeitsverhalten

Mehr

Übergangsabfrage Schuljahr 2016/17

Übergangsabfrage Schuljahr 2016/17 Übergangsabfrage Schuljahr 2016/17 Auszug der Ergebnisse Inhalt: 1. Zielsetzung... 2 2. Teilnahmevoraussetzungen... 2 3. Rücklauf und Verteilung... 3 4. Verteilung der Schulabschlüsse... 4 4.1. Verteilung

Mehr

NEU. schüler online. Die zentrale Internetanmeldung

NEU. schüler online.  Die zentrale Internetanmeldung NEU http://www.schueleranmeldung.de Die zentrale Internetanmeldung zu den Berufskollegs zur gymnasialen Oberstufe an den Gesamtschulen und Gymnasien in der StädteRegion Aachen schüler online In die Zukunft

Mehr

Bewerbungsformular für die Berufsfachschule (BFS)

Bewerbungsformular für die Berufsfachschule (BFS) Bewerbungsformular für die Berufsfachschule (BFS) Zweijährige Berufsfachschule (zum mittleren Abschluss führend) Schuljahr 2017/2018 Bewerbungsfrist bis: 31.03.2017 Nachname u. Vorname der Schülerin/des

Mehr

Übergang auf weiteführende Schulen nach Klasse 4

Übergang auf weiteführende Schulen nach Klasse 4 Grundschule mit Orientierungsstufe des Landkreises Fulda (mit Vorbereitung auf das G 8 + Französischunterricht) Übergang auf weiteführende Schulen nach Klasse 4 Grundschule mit Orientierungsstufe des Landkreises

Mehr

Die Berliner Schulstrukturreform

Die Berliner Schulstrukturreform Die Berliner Schulstrukturreform 26.06.2009 1 Die Ziele Qualität weiter verbessern, Chancengleichheit herstellen Alle Schülerinnen zum bestmöglichen Schulabschluss führen Abhängigkeit des Schulerfolgs

Mehr

Information zur Anmeldung in kantonale Brückenangebote

Information zur Anmeldung in kantonale Brückenangebote Information zur Anmeldung in kantonale Brückenangebote Die vollständige Anmeldung besteht aus: komplett ausgefülltes Formular, Unterschrift Schüler/in und Erziehungsberechtigte/r AHV-Nummer 13-stellig

Mehr

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Oberschule

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Oberschule Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Oberschule Ab wann können Oberschulen geführt werden? Eine Oberschule kann seit Schuljahresbeginn 2011/2012 beginnend mit der Einrichtung eines 5. Schuljahrgangs

Mehr

Antrag auf Erteilung einer EU-Bescheinigung

Antrag auf Erteilung einer EU-Bescheinigung Antrag auf Erteilung einer EU-Bescheinigung Bitte senden Sie das Antragsformular unter Angabe aller Personen, für die Sie EU-Bescheinigungen benötigen zusammen mit den erforderlichen Nachweisen (siehe

Mehr

Albert-Einstein-Gymnasium Ravensburg Spohn-Gymnasium Ravensburg Welfen-Gymnasium Ravensburg

Albert-Einstein-Gymnasium Ravensburg Spohn-Gymnasium Ravensburg Welfen-Gymnasium Ravensburg Albert-Einstein-Gymnasium Spohn-Gymnasium Welfen-Gymnasium Anmeldung der neuen Fünftklässler an den städtischen Gymnasien Mittwoch, 21.03.2018 Donnerstag, 22.03.2018 jeweils von 8 17 Uhr im Sekretariat

Mehr

Hessisches Kultusministerium. Mein Kind kommt in die 5. Klasse Informationen zum Übergang in die weiterführende Schule

Hessisches Kultusministerium. Mein Kind kommt in die 5. Klasse Informationen zum Übergang in die weiterführende Schule Mein Kind kommt in die 5. Klasse Informationen zum Übergang in die weiterführende Schule 1 Inhalt Sie erhalten Informationen zu folgenden Fragen: Welche Rechte haben Sie als Eltern bei der Wahl des weiterführenden

Mehr

Unterricht für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte, insbesondere im Bereich der Sprachen

Unterricht für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte, insbesondere im Bereich der Sprachen Schulamt für die Stadt Bielefeld Harald Drescher 6. April 20 Unterricht für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte, insbesondere im Bereich der Sprachen Erlass des MSW vom 2.2.2009 Schulgesetz

Mehr

www.schueleranmeldung.de

www.schueleranmeldung.de Die zentrale Anmeldung im Internet zu den Berufskollegs zur gymnasialen Oberstufe an Gymnasien und Gesamtschulen oder zum Beruflichen Gymnasium im Kreis Euskirchen Bildung fördern Zukunft gestalten In

Mehr

An die Bezirksregierung Detmold - Dezernat 48.27/ Leopoldstr Detmold. Ich bitte um Zulassung zur Externenprüfung zum Erwerb des:

An die Bezirksregierung Detmold - Dezernat 48.27/ Leopoldstr Detmold. Ich bitte um Zulassung zur Externenprüfung zum Erwerb des: Meldeschluss: 01.02. jeden Jahres Antrag auf Zulassung zur Externenprüfung für den Hauptschulabschluss und für den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gemäß der Verordnung über die Externenprüfung (PO-Externe-S

Mehr

Berufliches Gymnasium

Berufliches Gymnasium Berufliches Gymnasium Informationen zur Ausbildung am Beruflichen Gymnasium Abitur Ziel und Abschluss Das Berufliche Gymnasium führt in den Fachrichtungen Technik und Wirtschaft über die 11., 12. und 13.

Mehr

Wahlbogen für die Gymnasialen Oberstufen

Wahlbogen für die Gymnasialen Oberstufen Wahlbogen für die Gymnasialen Oberstufen Bitte geben Sie den Wahlbogen bis zum 28. März 2008 Ihrer Klassenlehrerin/Ihrem Klassenlehrer oder reichen Sie ihn, falls Sie zurzeit keine Bremerhavener Schule

Mehr

Anmeldung zur Gemeinschaftsschule

Anmeldung zur Gemeinschaftsschule Anmeldung zur Gemeinschaftsschule Anmeldung für Klasse: von welcher Schule: Name: (Schülerin/Schüler) PLZ/Wohnort: Straße/Hausnummer: Telefon: Mobiltelefon: Nottelefon: E-Mail: Geburtsdatum: Geburtsort:

Mehr

Wir machen Menden. neues Schulangebot. Gesamtschule

Wir machen Menden. neues Schulangebot. Gesamtschule Wir machen Menden neues Schulangebot Gesamtschule Rückblick 20.09.2011 Ratsbeschluss: Planungsauftrag an die Verwaltung 10.10.2011 Informationsveranstaltung zur Gesamtschule und Sekundarschule Lendringsen

Mehr

Klasse: Name des Schülers/der Schülerin:

Klasse: Name des Schülers/der Schülerin: Informationen zum Schülerbetriebspraktikum Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, das dreiwöchige Betriebspraktikum der Einführungsphase findet im nächsten Schuljahr vom 22.01. bis zum 09.02.2018

Mehr

schüler online Die zentrale Anmeldung im Internet

schüler online Die zentrale Anmeldung im Internet schüler online Die zentrale Anmeldung im Internet Berufsschule Berufsorientierungsjahr Berufsgrundschuljahr Berufsfachschule Höhere Berufsfachschule Berufliches Gymnasium Fachoberschule Fachschule Gymnasium

Mehr

Antrag auf Anerkennung des Vorliegens der Voraussetzungen für eine sonderpädagogische Unterstützung für die Schülerin/den Schüler:

Antrag auf Anerkennung des Vorliegens der Voraussetzungen für eine sonderpädagogische Unterstützung für die Schülerin/den Schüler: (Schule) (Ort) (Datum) (Telefonnummer bei Rückfragen) (E-Mail) Ministerium für Bildung und Kultur Trierer Straße 33 Referat C 2 66111 Saarbrücken Schulstempel: Antrag auf Anerkennung des Vorliegens der

Mehr

Aktenzeichen (wird von der Behörde vergeben): Posteingangsstempel (wird von der Behörde vergeben):

Aktenzeichen (wird von der Behörde vergeben): Posteingangsstempel (wird von der Behörde vergeben): Name, Vorname: Aktenzeichen (wird von der Behörde vergeben): D42-6639/ Abschluss aus Land: Posteingangsstempel (wird von der Behörde vergeben): Antragsteller aus dem Bereich der Regionalstelle Bautzen,

Mehr

Bewerbungsformular für die Berufsfachschule (BFS)

Bewerbungsformular für die Berufsfachschule (BFS) Bewerbungsformular für die Berufsfachschule (BFS) Zweijährige Berufsfachschule (zum mittleren Abschluss führend) Schuljahr 2014/2015 Anmeldefrist bis: 31.03.2014 Nachname u. Vorname der Schülerin/des Schülers:

Mehr

Überwachung der Schulpflicht Jahrgang 2017/2018 beim Übergang aus der Sekundarstufe I in die Sekundarstufe II

Überwachung der Schulpflicht Jahrgang 2017/2018 beim Übergang aus der Sekundarstufe I in die Sekundarstufe II Überwachung der Schulpflicht Jahrgang 2017/2018 beim Übergang aus der Sekundarstufe I in die Sekundarstufe II 1. Schulpflicht in der Sekundarstufe II Nach der zehnjährigen Vollzeitschulpflicht beginnt

Mehr

Arbeitshilfe Bildungs- und Teilhabepaket

Arbeitshilfe Bildungs- und Teilhabepaket Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Rückseite, insbesondere zum Datenschutz! Tag der Antragstellung Dienststelle Eingangsstempel Name, Vorname der / des

Mehr

INFORMATIONSABEND WEITERFÜHRENDE SCHULE. Herzlich willkommen!!! Ablauf Vortrag Zwischenfragen möglich und erwünscht Aussprache, Fragen, Diskussion

INFORMATIONSABEND WEITERFÜHRENDE SCHULE. Herzlich willkommen!!! Ablauf Vortrag Zwischenfragen möglich und erwünscht Aussprache, Fragen, Diskussion INFORMATIONSABEND WEITERFÜHRENDE SCHULE Herzlich willkommen!!! Ablauf Vortrag Zwischenfragen möglich und erwünscht Aussprache, Fragen, Diskussion DIE BESTE SCHULE FÜR MEIN KIND Hauptschule Realschule Gymnasium

Mehr

An die Bezirksregierung Detmold - Dezernat 48.27/ Leopoldstr Detmold. Ich bitte um Zulassung zur Externenprüfung zum Erwerb der:

An die Bezirksregierung Detmold - Dezernat 48.27/ Leopoldstr Detmold. Ich bitte um Zulassung zur Externenprüfung zum Erwerb der: Meldeschluss: 01.02. jeden Jahres Antrag auf Zulassung zur Externenprüfung zur Erlangung des Mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife) gemäß der Verordnung über die Externenprüfung (PO-Externe-S

Mehr

Antrag auf Gewährung von Leistungen für Bildung und Teilhabe

Antrag auf Gewährung von Leistungen für Bildung und Teilhabe Antrag auf Gewährung von Leistungen für Bildung und Teilhabe Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- Datum der Antragstellung: Eingangsstempel: Stehen Sie bei uns bereits im Leistungsbezug? Ja

Mehr

Versetzungsbestimmungen, Schulabschlüsse und Berechtigungen. 28 Besondere Versetzungsbestimmungen

Versetzungsbestimmungen, Schulabschlüsse und Berechtigungen. 28 Besondere Versetzungsbestimmungen Auszüge aus der Verordnung über die Ausbildung und die Abschlussprüfungen in der Sekundarstufe I (Ausbildungs- und Prüfungsordnung Sekundarstufe I APO-S I) vom 15.02.2016. Den kompletten Text finden Sie

Mehr

Bewerbung um ein Frühstudium an der Universität Regensburg

Bewerbung um ein Frühstudium an der Universität Regensburg im Wintersemester / Sommersemester des Studienjahres Hinweis: Bitte vollständig (am PC oder handschriftlich in Druckbuchstaben) ausfüllen und dreifach kopieren. Das mit allen Unterschriften und Stempeln

Mehr

Anmeldung für weiterführende Schulen für das Schuljahr 2013/2014. Klasse 4 nach 5

Anmeldung für weiterführende Schulen für das Schuljahr 2013/2014. Klasse 4 nach 5 Anmeldung für weiterführende Schulen für das Schuljahr 2013/2014 Klasse 4 nach 5 Die offizielle Anmeldung erfolgt ausschließlich über Ihre Grundschule. Es ist ausschließlich das Anmeldeformular 4/5 zu

Mehr

Hessisches Kultusministerium. Mein Kind kommt in die 5. Klasse Informationen zum Übergang in die weiterführende Schule

Hessisches Kultusministerium. Mein Kind kommt in die 5. Klasse Informationen zum Übergang in die weiterführende Schule Mein Kind kommt in die 5. Klasse Informationen zum Übergang in die weiterführende Schule 1 Inhalt Sie erhalten Informationen zu folgenden Fragen: Welche Rechte haben Sie als Eltern bei der Wahl des weiterführenden

Mehr

Freie Schule Anne-Sophie

Freie Schule Anne-Sophie Aufnahmeantrag für die Sekundarstufe Liebe Eltern, wir bedanken uns für Ihr Interesse an einer Anmeldung an der Freien Schule Anne-Sophie in Künzelsau. Bitte füllen Sie den folgenden Aufnahmeantrag leserlich

Mehr

Berufliches Gymnasium

Berufliches Gymnasium Regionales Berufsbildungszentrum des Kreises Steinburg AöR Berufliches Gymnasium Ernährung Gesundheit und Soziales Erziehungswissenschaften Technik Elektrotechnik Informationstechnik Technik und Management

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, Sie haben sich bezüglich des Kindes bzw. der Schülerin/ des Schülers an uns gewandt.

Sehr geehrte Damen und Herren, Sie haben sich bezüglich des Kindes bzw. der Schülerin/ des Schülers an uns gewandt. Sehr geehrte Damen und Herren, Sie haben sich bezüglich des Kindes bzw. der Schülerin/ des Schülers an uns gewandt. Bitte füllen Sie die anliegenden Formblätter aus und faxen bzw. schicken Sie diese an

Mehr

Schultagebuch für Kinder beruflich Reisender

Schultagebuch für Kinder beruflich Reisender Schultagebuch für Kinder beruflich Reisender für: 2 Sehr geehrte Damen und Herren, vor Ihnen liegt das mit Beschluss der Kultusministerkonferenz der Länder vom 18./19. September 2003 eingeführte Schultagebuch

Mehr

HANDBUCH FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

HANDBUCH FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER HANDBUCH FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER Hilfestellung rund um das Programm Schüler Online finden Sie hier! Vorwort Mit Schüler Online haben Sie die Möglichkeit sich online zur Berufsschule, zu einem Bildungsangebot

Mehr

HANDBUCH FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

HANDBUCH FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER HANDBUCH FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER Hilfestellung rund um das Programm Schüler Online finden Sie hier! Vorwort Mit Schüler Online haben Sie die Möglichkeit sich online zur Berufsschule, zu einem Bildungsangebot

Mehr

Regionales Berufsbildungszentrum des Kreises Steinburg AöR. Fachoberschule. 1. Technik. 2. Wirtschaft

Regionales Berufsbildungszentrum des Kreises Steinburg AöR. Fachoberschule. 1. Technik. 2. Wirtschaft Regionales Berufsbildungszentrum Fachoberschule 1. Technik 2. Wirtschaft Sept. 2013 Regionales Berufsbildungszentrum Juliengardeweg 9-25524 Itzehoe Telefon: 04821 683-0 Fax: 04821 683-55 E-Mail: info@rbz-steinburg.de

Mehr

Schulanmeldung weiterführende Schulen

Schulanmeldung weiterführende Schulen Schulanmeldung weiterführende Schulen Bitte lesen Sie die Merkblätter (siehe Seite 5) und füllen Sie den Bogen in Deutsch aus. Stempel der Schule PERSONALEN DES KINDES Name, Vorname(n) 1,3 Geschlecht 1,2

Mehr

INFORMATIONSBLATT ZUR OFFENEN GANZTAGSSCHULE AN DER GRUNDSCHULE ST.LANTBERT

INFORMATIONSBLATT ZUR OFFENEN GANZTAGSSCHULE AN DER GRUNDSCHULE ST.LANTBERT OGS - Grundschule St. Lantbert Stadtjugendpflege Freising, Kölblstr. 2, 85356 Freising Tel.: 08161-231870, Fax: 08161-231871 INFORMATIONSBLATT ZUR OFFENEN GANZTAGSSCHULE AN DER GRUNDSCHULE ST.LANTBERT

Mehr

Vorlage des Oberbürgermeisters der Stadt Krefeld Nr /14

Vorlage des Oberbürgermeisters der Stadt Krefeld Nr /14 TOP Vorlage des Oberbürgermeisters der Stadt Krefeld Nr. 5866 /14 öffentlich Datum 10.03. Anlage-Nr. FB/Geschäftszeichen: - 40/01 - Beratungsfolge: Sitzungstermin: Ausschuss für und Weiterbildung 26.03.

Mehr

Dienstag, den Uhr bis Uhr Mittwoch, den Uhr bis Uhr Donnerstag, den Uhr bis 15.

Dienstag, den Uhr bis Uhr Mittwoch, den Uhr bis Uhr Donnerstag, den Uhr bis 15. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, an der Mittelschule Neustift wird es auch im Schuljahr 2016/2017 eine offene Ganztagsschule geben. Die Betreuung wird weiterhin von der Stadtjugendpflege Freising

Mehr

a) von der Hauptschule zur Realschule oder zum Gymnasium oder b) von der Realschule zum Gymnasium wechseln zu lassen.

a) von der Hauptschule zur Realschule oder zum Gymnasium oder b) von der Realschule zum Gymnasium wechseln zu lassen. Übergänge gestalten - hier: Wechsel der Schulform während der Erprobungsstufe APO SI 11 Wechsel der Schulform während der Erprobungsstufe (1) Stellt die Erprobungsstufenkonferenz nach dem jeweils ersten

Mehr

Workshop 1 Berufskollegs und Inklusion

Workshop 1 Berufskollegs und Inklusion 7. regionale Bildungskonferenz Workshop 1 Berufskollegs und Inklusion Geplante Änderungen in NRW zum Schuljahr 2016 / 17 2013 - Übergangsvorschrift im Schulgesetz Die Regelungen in 19 Absatz 5 Satz 3 finden

Mehr

Anmeldeschein für die Jahrgangsstufe 5 Schuljahr 2015/2016

Anmeldeschein für die Jahrgangsstufe 5 Schuljahr 2015/2016 Anmeldeschein für die Jahrgangsstufe 5 Schuljahr 2015/2016 1. Schülerin / Schüler Name: Vorname: Straße & Hausnummer: Postleitzahl & Ort: Telefon: Notfall-Telefon: Weitere Nummern: Geburtstag/-monat/-jahr:

Mehr

Fragebogen zur Aufnahme in den Offenen Ganztag für das Schuljahr 2017/18

Fragebogen zur Aufnahme in den Offenen Ganztag für das Schuljahr 2017/18 Fragebogen zur Aufnahme in den Offenen Ganztag für das Schuljahr 2017/18 ------------------------------------------------------------------------------------------------- -------------------------------

Mehr

Aufnahmeantrag Galileo Grundschule Stuttgart

Aufnahmeantrag Galileo Grundschule Stuttgart Aufnahmeantrag Galileo Grundschule Stuttgart Aufnahme beantragt zum Schuljahr: Schülerangaben Geburtsdatum Geburtsort Geschlecht Staatsangehörigkeit Wohnanschrift Straße / Hausnummer PLZ / Ort Bisher besuchte

Mehr