Anlagenbau Komplexe Projekte in 3D planen. Clevere Lösungen für das Facility. Marktübersicht: 3D-Laserscanner Autodesk für die Zukunft?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anlagenbau Komplexe Projekte in 3D planen. Clevere Lösungen für das Facility. Marktübersicht: 3D-Laserscanner Autodesk für die Zukunft?"

Transkript

1 2/11 Febrar/März 24. Jahrgang ISSN ,80 Ero sfr 29,60 & Inventor Konstrktion Mechanik Anlagenba Architektr Ba GIS Infrastrktr Software Hardware Dienstleistng Werkstoffe Komponenten Eine Pblikation der WIN-Verlag GmbH & Co. KG Anlagenba Komplexe Projekte in 3D planen TOOL-CD: mit Top-Tools, LISP-Programmen nd Demoversionen für AtoCAD nd Inventor Im Heft: Komponenten & Werkstoffe für konstrktere Praxis Branche hardware Bild: Atodesk Atodesk University: Was plant Clevere Lösngen für das Facility Marktübersicht: 3D-Laserscanner Atodesk für die Zknft? Seite 6 Management im Überblick Seite 31 für Reverse Engineering Seite 42 Expertenwissen: 13 Tipps für den Atodesk Project Galileo: 3D-Stadt- CAD-Grafik: Welche Karte eignet Konstrktionsalltag Seite 14 modelle entwickeln Seite 34 sich am besten? Seite 44

2

3 Editorial Rasterbearbeitng / Vektorisierng Liebe Leser, der detsche Maschinenba steht nach dem Krisenjahr 2009 wieder hervor ragend da nd kann af ein erfolgreiches Jahr 2010 zrückblicken. Die Aftragsbücher vieler Unternehmen sind gt gefüllt nd die Prodktion ist häfig asgelastet. Aber mit Selbstzfriedenheit af die aktelle Sitation z reagieren, wäre fatal. Vielmehr gilt es jetzt, nach vorne z blicken nd die Weichen für die nächsten Jahre z stellen, damit die Unternehmen gt für die kommenden Herasforderngen gerüstet sind. Wie diese assehen, zeigt beispielsweise die aktelle Stdie Maschinenba 2015 von Oliver Wyman. Danach wird man sich vom klassischen Konjnktrzykls verabschieden müssen. Künftig müssen sich die Unternehmen af kürzere Zyklen mit weitas stärkeren Marktschwankngen als in der Vergangenheit einstellen. Als Ursache gelten die stärker vernetzten Märkte nd insbesondere die znehmenden Wechselkrsverwerfngen, die extremen Rohstoffpreisschwankngen nd die hohe Verschldng einiger EU-Länder. Aßerdem werden die Anforderngen der Knden znehmend heterogener. In der Vergangenheit haben viele detsche Maschinen- nd Anlagenbaer vor allem in den Märkten USA, Japan nd Eropa agiert, die sich in ihren Ansprüchen in pnkto Technik nd Qalität nicht grndsätzlich nterscheiden. Jetzt müssen sich die Unternehmen aber af das starke Wachstm der Schwellenländer mit China als Spitzenreiter einstellen. Wer in diesen Märkten erfolgreich sein will, bracht geeignete Prodkte für den lokalen Markt. Gefordert werden technisch einfachere Maschinen mit geringerem Atomatisierngsgrad z einem detlich günstigeren Preis. Aber die größte Herasforderng für nsere Maschinen- nd Anlagenbaer dürfte der starke Gegenwind as China sein. Die Unternehmen as dem Reich der Mitte haben zletzt massiv zgelegt. Hält dieser Trend an, dürften die chinesischen Wettbewerber in den kommenden fünf Jahren af einem etwa vergleichbaren Level mit nseren heimischen Unternehmen liegen. Die Sitation zeigt detliche Parallelen zm Wettbewerb mit japanischen Maschinen- nd Anlagenbaern in den 1980er- Jahren. Die Japaner stachen damals zerst die amerikanischen Wettbewerber as nd eroberten dann in einigen Marktsegmenten große Teile des Weltmarkts. Im Wettbewerb mit China kommt allerdings eine zsätzliche Komponente hinz. Denn chinesische Betriebe streben Firmenkäfe an, drch die westliche Unternehmen künftig ach in ihren Stammmärkten gefährdet sein könnten. Die Chinesen werden verschen, Einflss z nehmen, zm Beispiel drch den Ankaf von Schlden oder den Erwerb von Minderheitsbeteiligngen, denn schließlich sind ihre Kassen gt gefüllt. Deshalb müssen sich nsere Unternehmen jetzt mit den richtigen Strategien schlagkräftig afstellen. Nr so lässt sich nsere erfolgreiche Position am Weltmarkt ach weiterhin sichern. Ihr Rainer Trmmer, Chefredakter Leistngsstarke Rasterbearbeitng mit nd ohne AtoCAD leichte, effiziente Handhabng Rasterfang, Rasterbearbeitng, Rasterisierng Vektorisierng Farbe nd S/W Scanner Digitale Kopie, DTP, Archivierng, GIS / CAD Afrüstng des vorhandenen Großformatdrckers zm MFP-System bis 42 Bit, bis 9600 dpi bis 54 Scanbreite ab EUR inkl. MwSt. für CAD/GIS nd Grafik Professionelle 2D Drcklösngen Viewer Performance native-3d CAD-Viewer Viewer für Präsentation nd CAD-Animation Universalviewer 2D + 3D freie 3D CAD-Viewer Atoren-Werkzege Pblishing Hannover Halle 3/Stand H06 Aachen 0241/ Cottbs 0355/ Disbrg 0203/ Erlangen 09131/ Kiel 0431/ München 08142/ Oldenbrg 0441/ Internet

4 inhalt Asgabe 2/2011 Szene 6 Die Macht des Möglichen Rückblick af die Atodesk University Von Nord nach Süd Asblick af wichtige Frühjahrsmessen 10 Nee Prodkte & News Hard- nd Software, Nees as der Branche Bild: Helge Brettschneider 13 Leichter lernen Literatr z AtoCAD Architectre 44 HarDware: Wer sich einen neen Rechner für Konstrktion oder Design anschaffen will, wird sich fragen: Welche Grafikkarte ist wann die bessere? Die Antwort kann niemandem af dem Silbertablett serviert werden. Doch die Entscheidng ist gar nicht so schwer. Bild: PNY Mechanik 22 Ideen systematisch entwickeln Innovationsmanagement 24 Erfrischend einfach Verfahrenstechnische Anlagenplanng 26 Planen mit Strktr 3D-XML im Anlagenba 28 Leitende Fnktion Komplexe Anlagenplanng 29 Welten verbinden Schrittketten mit einem Klick generieren Architektr & Bawesen MECHANIK: anlagenba Nee nd intelligente Technologien für Planng nd Engineering revoltionieren den Anlagenba. Der znehmende Kostendrck nd damit kürzere Planngszeiten zwingen Planer nd Anlagenbaer z einer effizienteren nd schnelleren Abwicklng der Projektvorhaben Arbeitsmarkt für (CA)FM Vorscha af die Facility- Management-Messe Bild: xplant 31 Gebädeverwaltng hete CAFM-Lösngen in der Praxis Gis & Tiefba 34 Kühne Visionen Atodesk Galileo 36 Straßenplanng extrem Prüfgeländeba in China Software 38 Nichts anbrennen lassen Datensicherheit im CAD-Umfeld 40 Vorzeigbar Soft- nd Hardware af der Messe BAU Tipps nd Tricks Die AtoCAD-Expertenrnde 17 Breitenbegrenzng ATTSFIT.LSP 17 Objekte mit Beschriftngsskalierng ACMZEIGANNOTATIVE - OBJEKTE.LSP 18 Umtafen en bloc ACM-BNERSETZ.LSP 18 Schbkastenseite mit Verjüngng Bild: OneTools SKS_SG.LSP Praxis 20 Stilgerecht MLINESTYLECHANGE.LSP 20 Hoch nd höher WAND3D.LSP 21 Textobjekte in Mltiführngen mwandeln ACMTEXT-ZU-MULTIFÜHRUNG.LSP 21 Linienförmige Elemente kilometrieren KM.LSP 4 AUTOCAD & Inventor Magazin 2/11

5 Inhalt Inventor 62 Hardware 42 Sie haben es erfasst Marktübersicht 3D-Laserscanner 44 Die bessere Wahl Nvidia GeForce vs. Qadro Komponenten & WerkSTOFFE 60 Kein Wind ohne High Tech Edelstähle für Getriebekomponenten KOMPONENTEN UND WERKSTOFFE: In nserem neen Sonderteil stellen wir innovative Werkstoffe nd Komponenten für Ingeniere nd Konstrktere vor, nter anderem für die Bereiche Antriebstechnik, Atomatisierng, Verbindngstechnik nd Flidtechnik. Detsche Edelstahlwerke GmbH 62 Af die Spitze getrieben Neer Direktantrieb von Jenny Science 63 News: Elektrotechnik 64 News: Verbindngstechnik 66 News: Antriebstechnik 67 News: Atomatisierng 68 News: Flidtechnik 30 Architektr nd Bawesen: Facility Management Vom 22. bis 24. Febrar findet in Frankfrt/Main die Facility Management 2011, Fachmesse nd Kongress statt. Für Bescher nd Assteller ist dort ein mfassender nd akteller Überblick zm Prodkt- nd Dienstleistngsangebot dieser Branche geboten. Wir berichten vorab über nee Lösngen. 69 News: Konstrktionsbateile 70 News: Werkstoffe Service 71 AUTOCAD & Inventor Einkafsführer 78 Applikationsverzeichnis 79 Dienstleistngsverzeichnis 80 ATC-Schlngsangebote 81 Edcation-Index Inventor 48 News Märkte nd nee Prodkte 50 Af ein Nees Tipps & Tricks für Atodesk Inventor 52 Maß statt Masse 3D-Prodktkonfigration 54 3D-Modelle mit Qalitätssiegel 3D Model-Inspector 56 Mehr als schöne Bilder Atodesk perfektioniert Digital Prototyping 58 Lieber zsammen als allein Eplan-Schnittstelle zm PDM-System Valt 59 Wissen, was machbar ist Analyse von Tiefziehteilen in Inventor 3 Editorial 19 Tool-CD mit LISP-Programmen nd Demoversionen 82 Impressm 82 Vorscha rbriken Für Abonnenten: AUTOCAD-Magazin- Tool-CD mit LISP-Programmen nd Top-Tools für AtoCAD nd Inventor sowie einigen Demo-Versionen verschiedener Applikations hersteller. Kennziffer Im Heft finden Sie z den meis ten Beiträgen eine Kennziffer. Unter oder können Sie nach Eingabe der jeweiligen Kennziffer weitere Informationen abrfen. Das Eingabefeld befindet sich oben rechts af der Webseite. 2/11 AUTOCAD & Inventor Magazin 5

6 Szene Atodesk University 2010 Die Macht des Möglichen Mehr als Anwender versammelten sich in Las Vegas. Wie schon seit mehr als 15 Jahren fand ach 2010 eine Atodesk University statt, diesmal wieder in Las Vegas. Dort nahmen knapp Anwender teil nd rnd Anwender ntzten die virtelle Atodesk University. Von Helge Brettschneider Die Atodesk University 2010 setzte einen Meilenstein in der Integration nterschiedlicher Sprachen. Denn nicht nr af Englisch, sondern ach af Spanisch nd Portgiesisch wrden Sessions angeboten. Leider war es in diesem Jahr noch nicht möglich, ach detschsprachige Seminare über die virtelle Variante anzbieten. Projekte von Anwendern Nach der Begrüßng von Carl Bass referierten Atodesk-Anwender so wie in jedem Jahr über ihre Projekte. Hierbei ging es zm Beispiel m Commnity- Projekte, Ramfahrt nd Infrastrktrentwicklngen. Der absolte Höhepnkt der Session war die Vorstellng des serienreifen Tesla Model S. Diese rein af Elektroantrieb basierende Limosine wird 2012 an Knden in Amerika nd Eropa asgeliefert. Tesla ist dem einen oder anderen als einer der Pioniere im Bereich CleanTech bekannt. Das jnge Unternehmen, dessen Haptsitz sich in Palo Alto, Kalifornien, befindet, hat im vergangenen Jahr Fahrzege ihres Roadsters asgeliefert nd beginnt nn mit der Serienprodktion des Modell S, bei dessen Entwicklng Atodesk-3D-Lösngen eingesetzt wrden. Diese Limosine vereint den CleanTech- Ansatz in bemerkenswerter Weise mit den hetigen Design-Möglichkeiten nd trifft so z 100 Prozent den Pls der Zeit. So ist bewiesen, dass grüne Technik hete nicht mehr zwingend kompliziert, nbeqem oder nhandlich sein mss, sondern schön, praktikabel nd beeindrckend sein kann. Atodesk nd die Wolken Ging es gerade m den Pls der Zeit bei grüner Technik, so schwenken wir jetzt m af die Compterindstrie. Hier diktieren die Zeichen der Zeit einem modernen Software-Unternehmen, sich mit Clodbasierten Diensten z beschäftigen nd diese anzbieten. Einige von Ihnen werden vielleicht schon etwas Ähnliches wie Microsoft webapps (Office im Internet) einsetzen. Derartige Lösngen bietet ach Atodesk an nd dies wrde an verschiedensten Stellen klar hervorgehoben. Die Teilnehmer konnten diese Lösngen im Asstellngsbereich ansehen nd asprobieren: Services wie die Technologie-Preview Inventor Optimisation, das beeindrckende Project Photofly nd AtoCAD WS das sind alles Clod-basierte Lösngen. Trend ntzbar machen Sie werden sich vielleicht fragen, wann diese Services wohl kostenpflichtig werden. Hierz wrde noch nichts gesagt. Man kann jedoch damit rechnen, dass einige dieser Lösngen in das Sbskriptionsprogramm zsätzlich als Service afgenommen werden. Generell ist davon aszgehen, dass hier das Ende der Möglichkeiten noch nicht erreicht ist nd Atodesk mit seinen Lösngsansätzen verschen wird, diesen Trend für die CAD-Anwendergemeinde af einfachem Wege ntzbar z machen. AtoCAD af dem Apple MAC Seit Oktober gibt es die englischsprachige Version von AtoCAD für den Apple Macintosh. As diesem Grnd wrden ach die verschiedenen Seminare z diesem Thema während der Atodesk University angeboten. Denn die Neprogrammierng von AtoCAD für die MacOS-Oberfläche ist nicht as einer Lane heras entstanden, sondern war nötig, m AtoCAD z einer hndertprozentigen Mac-Lösng z machen. AtoCAD Mac in Detsch wird mit etwas Glück im ersten Halbjahr 2011 mgesetzt. Natürlich drängt sich die Frage af, ob ach andere Prodkte für den Mac optimiert werden, zm Beispiel 6 AUTOCAD & Inventor Magazin 2/11

7 Szene Der absolte Höhepnkt der Session war die Vorstellng des serienreifen Tesla Model S. Das af Elektroantrieb basierende Fahrzeg wird im kommenden Jahr an Knden in Amerika nd Eropa asgeliefert. Im Asstellngsbereich konnten die Anwender verschiedene Lösngen anschaen nd asprobieren. Revit. Das läge nahe, denn viele der Anwender, die den Wnsch nach einer AtoCAD-Mac-Version geäßert haben, kommen as dem Architektrbereich. Damit wäre in diesem Umfeld eine hohe Akzeptanz z erwarten. Aber Phil Bernstein bestätigte während eines Meetings bei der AU 2010, dass Revit in einer Windows-Emlation af dem Mac problemlos nd ohne Einschränkngen läft. Somit sei eine Investition in die Neprogrammierng von Revit, m es besser in die MacOS-Oberfläche z integrieren, z diesem Zeitpnkt nicht z rechtfertigen. Tron Legacy Preview Im Jahr 2009 gab es zm ersten Mal eine exklsive Kino-Vorafführng. Wie vielleicht bekannt, wrde der James-Cameron-Film Avatar nter Verwendng der Media- nd Entertainment-Prodkte von Atodesk erstellt nd mit Oscars prämiert hat nn der langjährige Atodesk-Knde Bena Vista/Disney sein neestes 3D-Meisterwerk nter hohen Sicherheitsvorkehrngen af der Atodesk University vorgestellt. Die ngefähr Teilnehmer der AtoCAD nd M&E Keynote Session mssten mehrere Kontrollen hinnehmen, damit sichergestellt werden konnte, dass keine Kameras oder Handys in den Ram mitgebracht wrden. Dieses Digital- Domain-Projekt setzt nee Maßstäbe in der Visalisierng nd ach im Projektmanagement, denn mehr als 400 nterschiedliche Visalisierngsbüros wrden in die Umsetzng des 3D-Films einbezogen. Der Film hat Chancen, mit einem Oscar prämiert z werden man wird sehen. Mit dem Clod-basierten Project Photofly lassen sich as Fotos 3D-Darstellngen generieren. Nachgedanken Die Atodesk University ist jedes Jahr wieder ein Highlight für die Anwender von Atodesk-Prodkten. Und die Chancen stehen gt, dass es in der Zknft ach eine virtelle Atodesk University in Detsch geben wird. Hier besteht für Anwender in Detschland eine gte Möglichkeit, ihr Wissen am Arbeitsplatz z optimieren, ohne ihr Büro verlassen z müssen. Darüber hinas lafen diese Seminare nicht nr einmal ab; sie können ach später immer wieder angesehen werden, falls bei der Anwendng von erlernten Fnktionen noch Unklarheiten existieren. Die Videoafzeichnngen der Seminare sind bei der Atodesk University Commnity nd af dem Online-Portal abrfbar. (anm) 2/11 AUTOCAD & Inventor Magazin 7

8 Szene Asblick af wichtige Frühjahrsmessen 2011 Von Nord nach Süd CeBIT 2011 Vom 1. bis 5. März heißt Hannover seine CeBIT-Bescher nter dem Motto Heart of the digital World willkommen. Z den Themen-Höhepnkten dieses Jahres gehören 3D-Technologien, Clod Compting sowie Hardware nd Anwendngen für LTE. Mit vier verschiedenen Plattformen (CeBIT pro, -lab, -gov nd -life) möchten die Veranstalter intensiver af Assteller nd Bescher eingehen. pro bietet innovative Bsiness-Lösngen für alle Branchen nd ist asgerichtet af internationale Entscheider as Indstrie nd Handwerk, Handel, Dienstleistngsnternehmen sowie Einkäfer nd Selbstständige. lab heißt die Plattform für Hochschlen, indstrielle Forschngseinrichtngen sowie Start-Ups nd Spin-Offs zr Präsentation von Zknftsprojekten nd für die Diskssion über Wissenschaft nd Megatrends. gov: hier bildet der Pblic Sector Parc ab, was die Modernisierng in den öffentlichen Verwaltngen vorantreibt nd der Bereich TeleHealth stellt nee Technologien vor für die alltägliche Arbeit in Arztpraxen, Kliniken nd Apotheken. life schließlich figriert als neer Treffpnkt für professionelle Anwender nd Hightech-begeisterte Konsmenten. Details nd Informationen zr Öffnng der Messe nd z den Eintrittspreisen gibt es af Kennziffer ACM21620 intec nd Z 2011 Mit dem Leipziger Messe-Do as intec nd Z vom 1. bis 4. März 2011 startet ach die Maschinenba- nd Zlieferindstrie in das detsche Messejahr. Info Z 2011/intec Wann: 1. bis 4. März 2011 Dienstag bis Donnerstag 9 bis 17 Uhr Freitag 9 bis 16 Uhr Wo: Messegelände Leipzig Preise: Tageskarte 20 Ero, online 8 Ero, ermäßigt 6 Ero, Daerkarte 35 Ero (online 23 Ero), ermäßigt 11 Ero Kennziffer ACM10042 Af der intec stehen Werkzeg- nd Sondermaschinen sowie Fertigngstechnik im Mittelpnkt des Messegeschehens. Darüber hinas mfasst das Angebot Werkzege, Werkzegsysteme, Vorrichtngen, Bagrppen, Maschinenkomponenten nd Lasersysteme zr Materialbearbeitng. Das Gros der Assteller kommt as den detschen Maschinenbazentren, aber ach kleinere Firmen wie die N+P Informationssysteme GmbH präsentieren hier ihre Lösngen von der Prodktentwicklng über die Fertigng bis hin zr Finanzwirtschaft. Highlight bei N+P soll in diesem Jahr die Live-Präsentation eines frei programmierbaren Sechs-Achs-Gelenkroboters der Firma mantec VaWe Robotersystem GmbH werden. Es wird gezeigt, wie sich über die Integration von hypermill in Atodesk Inventor atomatisiert nd zeitsparend fertigen lässt. Die Z hat sich als eine eropäische Zliefermesse einen Namen gemacht. Zm Angebot gehören Zlieferleistngen, Halbzege, Komponenten, Modle nd Technologien vorwiegend für den Fahrzegnd Maschinenba sowie für weitere Gebiete wie Medizintechnik oder Energie- Anlagenba. An der Z 2011 nehmen Zlieferer as über 20 Ländern teil, darnter as Polen, der Tschechischen Repblik, den Niederlanden, as Rmänien, Rssland nd der Schweiz. Kennziffer ACM21614 ISH in Frankfrt Af der ISH, Weltleitmesse für die Erlebniswelt Bad, Gebäde-, Energie-, Klimatechnik nd erneerbare Energien, dreht sich vom 15. bis 19. März 2011 alles m die Ressorcen Energie nd Wasser. Rnd Firmen präsentieren sich dann af einem asgebchten Frankfrter Messegelände ( Qadratmeter). Zahlreiche Foren nd Sonderschaen bieten zdem einen kompakten Überblick über die neesten Trends nd Entwicklngen dieser Branche. Eindrücke: Af der letzten Zliefermesse Z Bild: Leipziger Messe GmbH/Ulli Koch Vom 15. bis 18. März ist die Messe von 9 bis 18 Uhr nr Fachbeschern zgänglich, Pblikmstag ist der 19. März von 9 bis 17 Uhr. Kennziffer ACM21616 metall München 2011 Gleich z Jahresbeginn mit neen Prodkten nd Ideen voll drchstarten diese Möglichkeit bietet die metall München Vom 16. bis 19. März 2011 bildet die eropäische Fachmesse in Süddetschland täglich von 9.30 bis 17 Uhr den Aftakt für die Metallbranche im neen Jahr. Als anwenderorientierte Messe für die Metallbearbeitng in Indstrie nd Handwerk nd als Bindeglied zwischen Indstrie, Zlieferer nd Handwerk findet sie alle zwei Jahre af dem Gelände der Neen Messe München statt. Aßer Indstrie nd Handwerk werden ach die Atomobil- nd Zlieferindstrie angesprochen sowie die Branchen Elektrotechnik nd Elektronik bis hin zr Feinmechanik nd Optik, Maschinen- nd Anlagenba. Ach Bescher as dem Stahl- nd Leichtmetallba, Werkzegnd Formenba oder Sondermaschinenba nd der Blechbearbeitng haben die Messe wohl in ihrem Terminplaner. Mit den Schwerpnkten Werkzegmaschinen, Präzisionswerkzege, Messtechnik nd Dienstleistngen sowie ganz ne der Oberflächentechnik will man weiter an Profil gewinnen. Die Tageskarte kostet 14 Ero, ermäßigt 11 Ero. Die Karten gelten jeweils ach für die gleichzeitig stattfindende Internationale Handwerksmesse. (Roland Baer/ra) Kennziffer ACM AUTOCAD & Inventor Magazin 2/11

9

10 Szene Nee Prodkte & News Nee Prodkte & News Cideon Systems reorganisiert Die beiden Tochtergesellschaften Software Factory GmbH in Schotten nter der Leitng von Gerd Lehmann nd Cideon Systems SW GmbH in Mndelsheim nter der Leitng von Marks Grimm verschmelzen mit der Cideon Systems GmbH in Karlsfeld. Mit diesem Zsammenschlss, der wirtschaftlich zm 1. November 2010 in Kraft getreten ist, sind die letzten organisatorischen Maßnahmen der lang geplanten Reorganisation bei Cideon Systems abgeschlossen. Gerd Lehmann von Cideon Systems in Schotten erklärt: Die Entscheidng, sich im Jahr 2008 CIDEON anzschließen, hat sich Gerd Lehmann, Cideon Systems in Schotten. als absolt richtig erwiesen. Wir haben innerhalb der CIDEON-Grppe Zgriff af das Know-how von über 40 technischen Mitarbeitern. Das ist ein Mehrwert für nsere Knden, den zrzeit kein anderer Partner bieten kann. Marks Grimm von Cideon Systems in Mndelsheim sagt: Drch nsere klare regionale Afteilng im Vertrieb behalten die Knden ihre vertrieblichen Ansprechpartner, profitieren aber von dem Know-how nd der langjährigen Erfahrng der CIDEON-Grppe. Kennziffer ACM21602 Dell: Rechenzentrm für Lots Racing In seiner Firmenzentrale nd Fabrikationsstätte im britischen Norfolk setzt das Formel-1-Team Lots Racing af eine standardbasierte High-Performance- Compting-Lösng von Dell. Zdem ntzt das Team an allen Rennstrecken ein mobiles Rechenzentrm von Dell. Das IT-Unternehmen hat für das Formel-1- Team Lots Racing, das in der vergangenen Saison erstmals an der Weltmeisterschaft teilnahm, ein mobiles Rechenzentrm entwickelt. Es ermöglicht eine Verarbeitng von Tasenden MBytes an Planen im Ladenba Af der EroShop 2011 vom 26. Febrar 2011 in Düsseldorf präsentiert die Perspectix AG ihre nee 3D-Planngssoftware für Regelgesteert: Die 3D-Planngssoftware P X5 Store Soltion verknüpft Ladenba nd Sortimentierng. den Einzelhandel. Die P X5 Store Soltion verknüpft den Ladenba mit der Sortimentsplanng nd nterstützt eine lafende Optimierng von Planngs- nd Beschaffngsprozessen. Die nee Lösng bietet dem Einzelhandel eine integrierte Planngsmgebng, die Ladenba nd Sortimentierng verknüpft. Eine wirklichkeitsgetree 3D-Visalisierng nd branchenfokssierte Objektbibliotheken nterstützen das Asarbeiten weitreichender Einrichtngskonzepte. Mittels regelgesteertem Atomatisierngswissen lassen sich komplexe Ladenasstattngen, Dekorationselemente nd die Warenkollektion detailliert konfigrieren. Der Planngsprozess zwischen Retailern, Ladenplanern nd Systemherstellern mit der P X5 Store Soltion verspricht somit, einfacher nd transparenter z werden. Kennziffer ACM21604 Rasant: Dell hat für das Formel-1-Team Lots Racing, das in der vergangenen Saison erstmals an der Weltmeisterschaft teilnahm, ein mobiles Rechenzentrm entwickelt. Daten von jeder Rennrnde. Die Datenerhebng erfolgt drch rnd 150 Sensoren in jedem Fahrzeg. Af Basis dieser Informationen können Detailanalysen zr Reifentemperatr oder Aerodynamik erfolgen. Die Ergebnisse können dann nmittelbar in die Rennstrategie einfließen. Das mobile Rechenzentrm wrde in allen 19 Rennen der vergangenen Saison gentzt. Z der End-to-End-Lösng gehören zdem Workstations wie der mobile Rechner Dell Precision M6400 nd die Tower-Workstation Dell Precision T7500. Die Geräte sind speziell für eine hohe Performance bei großen Datenmengen asgelegt. Kennziffer ACM AUTOCAD & Inventor Magazin 2/11

11 www prodctlife.de Neer Geschäftsführer verstärkt AURON-Team Thomas Schmid übernimmt bei AURON die Leitng des CAM- Bereichs nd wird diesen weiter asbaen. Zm 01. Dezember 2010 ist Thomas Schmid in die Geschäftsführng der AURON GmbH mit Sitz in Markdorf gewechselt. Er übernimmt bei AURON die Leitng des CAM-Bereichs nd wird diesen weiter asbaen. Der 38-jährige Werkzegmachermeister ist Experte af diesem Gebiet nd erfüllt damit eine zentrale Afgabe in der Geschäftsführng. Die AURON GmbH bietet künftig die integrierte CAD/CAM-Komplettlösng Inventor- CAM an. Das Unternehmen mit Sitz in Markdorf am Bodensee hat sich af die Prodktlösngen des weltweit führenden CAD-Softwareherstellers Atodesk nd die CAM-Lösng InventorCAM spezialisiert. Branchenschwerpnkte liegen im Bereich Maschinen- nd Anlagenba sowie Architektr nd Bazlieferng. Kennziffer ACM21601 TAROX bat Workstation- Segment as Seit dem 1. Janar 2011 verstärkt Rolf Hwer das Tarox-Prodktmanagement- Team nd übernimmt als Workstation- Prodktmanager den strategischen Asba. Im Foks nserer gemeinsamen Arbeit steht der Asba des TAROX- Workstation-Segments. Das beinhaltet nicht nr die Hochleistngssysteme selbst, sondern ach die Beratng, Planng nd Projektmsetzng mit nseren Fachhändlern. Das Prodktportfolio reicht bis hin z einer kompletten Arbeitsplatzasstattng im High-End-Bereich. Als Workstation-Prodktmanager übernimmt Rolf Hwer bei Tarox den strategischen Afba. Darüber hinas bieten wir einen applikationsbezogenen Pre- nd After-Sales-Spport für die Hardware an, beschreibt Uwe Hüfner, Leiter Prodktmanagement bei TAROX, das komplexe Dienstleistngsangebot im Workstation-Segment. Rolf Hwer berät die TAROX-Fachhandelspartner in Detschland nd Österreich. Bei mfangreicheren Workstation-Projekten der Endknden begleitet er die Fachhandelspartner in Zsammenarbeit mit dem TAROX- Conslting & Services -Team bei der Planng nd Projektmsetzng. Kennziffer ACM21603 Anwenderkongress für PDM nd PLM März 2011, Bochm PDM nd PLM von Anwendern für Anwender! PDM-/PLM-Grndlagenseminar Anwendervorträge über y PLM-Implementierng/-Migration y Global Engineering y Komplexitäts- nd Änderngsmanagement y Collaborative Engineering Diskssionsrnden»Meet the Experts«Begleitende Asstellng der PDM- nd PLM-Anbieter Jetzt informieren nd anmelden! Kontaktinformationen: Mesago Messe Frankfrt GmbH Tel

12 Szene Nee Prodkte & News Management-Team erweitert Die Wacom Erope GmbH stellt zwei nee Mitglieder des Managements vor: Jean-Marc Blondel, 45, ist Sales Director für die EMEA-Region nd Peter Sommer, 43, neer Senior General Manager of Bsiness Development in EMEA. Sie beide treten die Nachfolge von Frans Ditmer an, der eine nee Herasforderng aßerhalb von Wacom wahrnehmen wird. Der Wechsel hat Ne bei WACOM: Jean-Marc Blondel, 45, Sales Director für die EMEA-Region (l.) nd Peter Sommer, 43, Senior General Manager of Bsiness Development in EMEA (r.). Gold für PROCAD Microsoft verleiht PROCAD die Aszeichnng Gold Kompetenz als Independent Software Vendor (ISV) nd würdigt PROCAD damit als hervorragenden Hersteller von Softwarelösngen. Basis für die Aszeichnng ist die von einem netralen Unternehmen zertifizierte Software PRO.FILE, eine der führenden Lösngen für Prodktdaten- nd Dokmentenmanagement. Weitere Kriterien für die Aszeichnng waren eine hohe Kndenzfriedenheit nd erfolgreich realisierte PLM-Lösngen im Jahr 2010 bei Knden PROCAD-Geschäftsführer Volker Wawer: Die Gold-Aszeichnng markiert einen gten Start ins nee Jahr. zm 1. Janar stattgefnden. Jean-Marc Blondel kam 1998 als Market Development Manager z Wacom nd war im Anschlss in verschiedenen Führngspositionen im Vertrieb tätig. In den letzten Jahren war er verantwortlich für Süderopa. Peter Sommer arbeitet seit 2001 für Wacom. Nachdem er als Sales Manager für interaktive Stift- Displays tätig war, hatte er mehrere Führngspositionen im Bsiness Development inne. Frans Ditmer, der in den letzten drei Jahren als Director Sales and Bsiness Development tätig war, wird seine Karriere aßerhalb von Wacom fortsetzen. Wir bedaern es sehr, dass Frans Ditmer Wacom verlässt, so Han Stoffels. Er hat sehr z nserem großen Erfolg in den letzten Jahren beigetragen. Wir wünschen ihm für seinen neen Karriereabschnitt alles Gte. Kennziffer ACM21607 in der Fertigngsindstrie. PROCAD- Geschäftsführer Volker Wawer fret sich über die Aszeichnng nd erklärt. Die Gold-Aszeichnng markiert einen gten Start ins nee Jahr. Wir freen ns insbesondere, dass wir ach im neen, detlich strengeren Microsoft-Partnerprogramm af Anhieb afs oberste Treppchen kommen. Die Gold-Kompetenz setzt nter den Anbietern von DMS nd PLM detliche Akzente. Mit der Gold-ISV-Kompetenz demonstrieren Sie ihr Fachwissen gegenüber ihren Knden nd Sie zeigen, dass Sie in der Lage sind, spezifische Geschäftsanforderngen afzgreifen nd in entsprechenden Lösngen mzsetzen, schreibt Microsoft im Begleitschreiben zr Übergabe der Gold- Partnerschaft. Kennziffer ACM21608 PLM-Komplettanbieter entsteht xplm Soltion übernimmt zm 1. Janar 2011 die cae conslting GmbH, einen Anbieter von PLM- Integrationslösngen für Elektrik, Elektronik nd Software-Engineering- Anwendngen. cae conslting entwickelt seit 24 Jahren Integrationslösngen zwischen den wichtigsten Compter- Aided-Engineering-, PLMnd ERP-Anwendngen. Z den Knden zählen Charly Wachtel, Geschäftsführer von xplm Soltion. international tätige Unternehmen as der Atomobilindstrie, dem Maschinen- nd Anlagenba, der Elektrotechnik sowie der Lft- nd Ramfahrt. Drch den Zsammenschlss wird xplm Soltion zm Komplettanbieter nd kann jetzt mfassende PLM-Dienstleistngen nd Integrationslösngen für Mechanik-, Elektronik-, Firmware- nd Informatikanwendngen as einer Hand liefern. Kennziffer ACM21605 Krzer Prozess Schneider Electric Seit dem Jahr 2004 wird bei der Schneider Electric Motion Detschland GmbH der elektronische Prodktkatalog basierend af der ecatalogsoltions- Technologie der CADENAS GmbH eingesetzt. Im Janar 2011 haben die beiden Unternehmen nn einen gemeinsamen Anwenderbericht zm Einsatz von ecatalogsoltions bei Schneider Electric Motion veröffentlicht. Dabei handelt es sich m eine Softwarelösng zm Erstellen, Verwalten nd Vermarkten von 3D-CAD-Prodktdaten nd Katalogen. Sie ermöglicht dem internationalen Unternehmen Schneider Electric, seinen Knden nd Interessenten einfach nd schnell 2D- sowie 3D-CAD-Modelle von Standardprodkten in zahlreichen gängigen CAD-Formaten zm Download bereitzstellen. ecatalogsoltions ist ein Marketinginstrment, das die Prodkte weiter af dem Markt verbreitet nd damit den Kndenabsatz steigert. Schneider Electric Motion Detschland entwickelt nd prodziert Motoren nd Antriebseinheiten für die Atomatisierngs- nd Steerngstechnik. Daz zählen hochkomplexe Prodkte, beispielsweise mehrachsige kartesische Roboter, die nzählige Konfigrationen ermöglichen nd daher über keine vorgefertigten 3D-CAD-Modelle verfügen. Kennziffer ACM AUTOCAD & Inventor Magazin 2/11

13 Literatr Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx z AtoCAD Architectre BRANCHE praxis Leichter lernen Wilfried Nelkel Atodesk AtoCAD Architectre Schlngshandbch Für Dozenten, Schlngsteilnehmer nd Atodidakten, September Seiten, 39,90 Ero Wilfried Nelkel mss man wahrscheinlich nicht vorstellen. Der Ator ist den meisten Lesern des AUTOCAD Magazins als kompetenter AtoCAD-Experte der Rbrik Tipps & Tricks nd als sehr aktiver Teilnehmer des größten detschsprachigen CAD-Forms cad.de bekannt. Sein Schlngshandbch z Ato- CAD Architectre (ACA) liegt nn in der ersten Aflage vom September 2010 vor. AtoCAD Architectre in einem kompakten Schlngshandbch näher z bringen, ist kein leichtes Vorhaben. Ohne Abstriche z machen, entstünde wohl ein mehrbändiges Werk, das jeden Anfänger erst einmal abschrecken würde. Reines AtoCAD- Grndwissen wird hier nicht vermittelt nd darf als Vorassetzng gelten. Af 161 Seiten geht der Ator speziell af den Architektrbereich des Programms ein. Er gliedert das Bch in zwei Abschnitte: in Kapitel eins wird Basiswissen anhand eines kleinen Einfamilienhases behandelt, während Kapitel zwei sich mit dem Detailwissen beschäftigt. Und sollte es einmal z einem Thema in Kapitel eins wichtiges Detailwissen geben, so verweist der Ator af den entsprechenden Abschnitt im zweiten Kapitel. Z Beginn des Handbchs wird krz die nee Bentzeroberfläche behandelt. Anfänger, die beim ersten Programmtest womöglich gleich mal die Ribbons verstellen oder sie gar asgeblendet haben, finden hier die Befehle, m sie ernet anzzeigen. Lesern, die den Umgang mit Schlngshandbüchern bereits gewohnt sind, wird im ersten Kapitel eines positiv affallen: das Thema Projektnavigator wird nämlich hier nicht asgelassen oder nr krz behandelt, sondern gleich anhand des Schlngsprojekts mit seinen wichtigsten Fnktionen erklärt. Schade ist, dass der Ator af den Bereich Fassaden verzichtet hat. Sicher, das ist kein leichtes Thema in AtoCAD Architectre, aber ein krzer Befehlsmriss wäre für die Leser sicher interessant gewesen. Alle sonst relevanten Themen der Architektrobjekte werden aber asreichend beschrieben. Das Handbch wrde offensichtlich anhand der Version 2010 verfasst. Dies kann bei Anwendern der Version 2011 krzfristig z Verwirrng führen, weil manche Befehle oder deren Optionen hier leicht geänderte Namen afweisen. Dem Schlngshandbch liegt keine CD bei; die Beispieldateien, die behandelt werden, sind von der Homepage des Ators z beziehen. Die Daten sind af diese Weise leichter z aktalisieren nd man kann gleichzeitig Kosten sparen. Insgesamt ist das AtoCAD-Architectre- Schlngshandbch von Wilfried Nelkel in der ersten Aflage ein brachbares Einstiegswerk, das den Leser nicht überfordert nd in einigen Teilbereichen in die Tiefe geht. Es pnktet vor allem drch sein Preis-Leistngsverhältnis nd bietet einen gten Überblick über die Fnktionen von Atodesk AtoCAD Architectre. (Marks Mazanek/ra) Marks Mazanek, ist CAD/EDV-Administrator in einem Architektrbüro in Wien nd arbeitet seit 20 Jahren mit AtoCAD seit Version 2 mit Architectral Desktop nd aktell mit dem Nachfolger AtoCAD Architectre. Kennziffer ACM21427 Veranstaltngskalender Firma PLZ Adresse Schwerpnkt Termine Mesago Messe Frankfrt GmbH Rotebühlstr Stttgart Tel. +49 (0) Fax +49 (0) Der Anwenderkongress für PDM nd PLM vermittelt Neeinsteigern nd erfahrenen Anwendern Lösngen, Best- Practice- Berichte nd Implementierngsstrategien as verschiedenen Branchen. Über technische Themen hinas werden ach strategische, organisatorische nd kltrelle Aspekte angesprochen. In der begleitenden Asstellng Partner Area präsentieren Lösngsanbieter Ihre Dienstleistngen nd Prodkte. Der Besch der Asstellng ist kostenfrei. Kongressanmeldng nter Prodct Life live März 2011 in Bochm N+P Informationssysteme GmbH Meerane Dresden München Nürnberg An der Hohen Straße Meerane Tel.: Internet: Indstriefachmesse intec Leipzig, Halle 1/Stand D11 Konstrktion Fertigng Finanzwirtschaft: Drchgängigkeit in der Datenntzng für die kosteneffiziente nd fließende Projektabwicklng N+P-Fachvorträge zr intec > Steigerng der Prodktivität in der Konstrktion Ansätze nd Möglichkeiten Referenzprojekt: Starke Lokomotiven für Astralien > Komplexe CAD-Modelle besser simlieren nd visalisieren nd das mit beeindrckenden Performancewerten März 2011 Informationen nd Anmeldng nter intec-2011.html 2. März :30-15:00 Congress Center Leipzig 4. März :00-14:30 Asstellerform (Halle 5) 2/11 AUTOCAD & Inventor Magazin 13

14 praxis Die AtoCAD-Expertenrnde Tipps & Tricks Das AUTOCAD Magazin will im täglichen Umgang mit AtoCAD helfen. As den vielen Leseranfragen haben wir die zr Veröffentlichng asgewählt, die allen Anwendern ach praktischen Ntzen versprechen. Die Fragen beantworten hete nsere AtoCAD-Experten Wilfried Nelkel (WN) nd Marks Hoffmann (MH). 1Isometrische Ansichten beim Plotten Frage: Wir arbeiten mit AtoCAD Architectre 2010 nd haben ein Problem beim Plotten im Layot. Manchmal kommt es vor, dass wir in einem Planlayot mehrere Ansichtsfenster definieren. In einem wird der Plan in der Drafsicht angezeigt, in einem anderen soll das Gebäde in einer gerenderten realistischen Ansicht dargestellt werden. Hier haben wir dann das Problem, dass die isometrische Ansicht bereits in der Plotvorscha nicht afgebat, sondern lediglich ein flacher isometrischer Grndriss dargestellt wird. Dieses Verhalten ist nicht z verstehen, da es nicht immer aftritt. Manchmal klappt es, manchmal nicht, eigenartigerweise ach nicht im selben Planlayot. Alle Service-Packs sind installiert nd AtoCAD Architectre ist af dem neesten Stand. Nn haben wir af Version 2011 pgedatet in der Hoffnng, dass dieses Problem beseitigt ist. Aber ach hier fnktioniert es nicht immer korrekt haben Sie einen Rat für ns? Antwort: Dieses Verhalten ist mir bekannt nd detet daraf hin, dass Sie den Plot as einem Ansichtsfenster heras starten, das in der Drafsicht definiert ist. Das Problem tritt scheinbar nr af, wenn folgende Kriterien zsammentreffen: Die isometrische Ansicht wird in einem anderen visellen Stil als 2D-Drahtkörper asgegeben. Diese Isometrie (oder ach perspektivische Ansicht) wird dann nicht afgebat, wenn sie sich zm Zeitpnkt des Plots (also wenn Sie den Drck starten) innerhalb eines Modellbereichansichtsfensters befindet, das in der Drafsicht angezeigt wird. Wenn Sie aßerhalb dieses Ansichtsfensters für die Drafsicht einen Doppelklick asführen (nd somit in den Layotbereich wechseln) oder sich in einem Ansichtsfenster befinden, das isometrisch angezeigt wird, dann wird jedes Ansichtsfenster korrekt afgebat. Alternativ können Sie ach af den Btton Modell in der Statsleiste von AtoCAD Architectre klicken nd somit in den Papierbereich (Layotbereich) wechseln. Ein ähnliches Verhalten werden Sie feststellen, wenn Sie einen Kameraflg m ein Gebäde machen. Meist ist es sinnvoll, den Kamerapfad oder den Zielpfad in einer Drafsicht z erstellen. Wenn Sie dann die Videoerstellng des Kameraflgs as einer Drafsicht heras starten, bat Architectre ebenfalls die 3D-Objekte nicht af. Um diesen Effekt z vermeiden, wechselt man einfach in eine isometrische Ansicht nd startet as dieser Ansicht heras den Kameraflg. (WN) 2PDF-Pläne mit drchschbarem Text erstellen Frage: Für nsere Knden müssen wir neben den gedrckten Plänen ach PDF- Dateien der Layots erzegen. Nn fordert nser Knde, dass die PDF-Dateien drchschbar sein sollen. Der Knde möchte nach bestimmten Texten, die in Stücklisten enthalten sind, schen. Leider fnktioniert das bei ns nicht. Wir sehen den Text zwar korrekt in der PDF-Datei, können jedoch nicht danach schen. Woran liegt das? Verwenden wir eventell den falschen PDF-Drckertreiber? Wir haben es mit dem Acrobat Distiller nd dem mitgelieferten DWGtoPDF.pc3-Treiber verscht. Jedes Mal ohne Erfolg. Wir müssen diese Kndenvorgabe jedoch erfüllen, da wir sonst den Aftrag nicht bekommen. Und grndsätzlich müsste es eigentlich gehen, da wir ja schon mit PDF-Dateien gearbeitet haben, bei denen diese Fnktion nterstützt wird. Antwort: Bei der Drchsicht Ihrer Zeichnng ist mir afgefallen, dass Sie asschließlich SHX-Schriften in Ihren Zeichnngen verwenden. Diese SHX-Schriften sind Ato- CAD-eigene Schriften, die beim Drcken in normale Linienobjekte mgewandelt werden. As diesem Grnde erkennt das PDF- Format diese Objekte ach nicht als Text. Um ihre PDF-Dateien mit drchschbarem Text aszstatten, müssen Sie alle SHX- Schriften in Tretype-Schriften mwandeln. Am einfachsten machen Sie das über einen neen Textstil. Definieren Sie dafür einen, der einen Tretype-Font als Schrifttyp verwendet. Nn schen Sie über die Schnellaswahl nach allen Texten nd weisen den gewählten Texten dann über die Eigenschaftenpalette den ne erstellten Textstil mit dem Tretype-Font z. Stellen Sie vorher sicher, dass der Tretype-Schriftstil in etwa Ihren Vorstellngen der Schrift entspricht, m das Layot von bestehenden Zeichnngen nicht z zerstören. Gegebenenfalls ist manelle Nachbearbeitng notwendig. Sobald Sie diese Schritte drchgeführt haben, können Sie sowohl mit dem Acrobat Distiller als ach mit dem DWGtoPDF-Treiber eine PDF-Datei erzegen, die sich über die PDF-Textschfnktion drchschen lässt. (WN) 3Eigenschaften von Ansichtsfenstern übertragen Frage: Mit nserem AtoCAD 2011 haben wir ns nach einer Schlng daz entschlossen, die Layereinstellngen der Ansichtsfenster individell z überschreiben. So ersparen wir ns das Kopieren nd Verändern von Objekten innerhalb einer Zeichnng, m verschiedene Darstellngen am Plan z erreichen. Leider fnktioniert der Btton Eigenschaften übertragen bei den Ansichtsfenstern nicht. Wenn wir ein nees Ansichtsfenster erstellen, müssen wir dafür immer wieder die Eigenschaften manell anpassen. Das daert je nach Anzahl der individell angepassten 14 AUTOCAD & Inventor Magazin 2/11

15 praxis Layer nverhältnismäßig lange. Gibt es da keine andere Möglichkeit? Antwort: Sicherlich gibt es eine andere Möglichkeit. Das sind wir doch von Ato- CAD gewöhnt. Die Lösng heißt Layerstats. Wechseln Sie in das Ansichtsfenster, in dem sie bereits Layereigenschaftenüberschreibngen erzegt haben nd starten dort den Layereigenschaften-Manager. Im oberen Bereich finden sie einen Btton, der mit Layerstats bezeichnet ist. In der nn erscheinenden Dialogbox klicken sie oben rechts af den Btton Ne nd vergeben einen sprechenden Namen für diesen Layerstats. Wenn Sie nn ein nees Ansichtsfenster erstellen, aktivieren sie dieses nd starten ernet den Layerstats-Manager. Schen Sie in der Liste den gewünschten Layerstats heras nd klicken dann nten af den Btton Wiederherstellen. So wird der Layerstats von einem Ansichtsfenster zm anderen übertragen. Ein Hinweis noch: Drch diese Methode werden alle Layer als überschrieben gekennzeichnet, ach wenn keine Eigenschaftenüberschreibng definiert wrde. Alternativ haben Sie ach die Möglichkeit (nd das geht meiner Meinng nach noch schneller), das Ansichtsfenster innerhalb des Layots z kopieren. Das fnktioniert aber nr dann, wenn das Ansichtsfenster innerhalb des gleichen Layots kopiert wird. Eine Kopie über die Zwischenablage ignoriert die Layereigenschaften-Überschreibngen. Ein Vorteil des Layerstatsmanagers ist ach die Möglichkeit, die gespeicherten Layer-Stats-Zstände z exportieren nd in einer so genannten LAS-Datei abzlegen. So haben Sie die Möglichkeit, für künftige Planngen schnell einen individellen Layerstats wiederherzstellen. Das setzt natürlich voras, dass die Layernamen der Zeichnngen gleichlatend sind. (WN) 4Layer von Objekten wechseln Frage: Seit krzem arbeiten wir mit Ato- CAD Die nee Bentzeroberfläche ist gewöhnngsbedürftig (wir kommen von AtoCAD 2008), aber wir glaben, dass dies nr eine gewisse Einarbeitngszeit erfordert, bis wir ns daran gewöhnt haben. Ein Pnkt ist jedoch nangenehm. Wir konnten früher Objekte (Linien, Bögen oder Kreise) markieren nd dann über das Dropdown-Feld der Layer den zgehörigen Layer für die asgewählten Objekte verändern. Nn geht das nicht mehr. Wir müssen immer über die Eigenschaftenpalette die Layerzgehörigkeit verändern. Wenn wir den gleichen Vorgang über das Layer-Dropdown-Feld der Mltifnktionsleiste verändern möchten, passiert gar nichts. Ist das so gewollt oder haben wir etwas verstellt? Antwort: Das ist wohl so gewollt. Aber Sie haben recht, die Einstellng der Systemvariable PICKFIRST vermtlich versehentlich af Nll verändert z haben. Diese Einstellng bewirkt, dass Sie ohne Befehl Objekte markieren können nd nach dem Starten eines Änderngsbefehls die Objektwahl sofort abgeschlossen ist sowie die gewählten Objekte als Aswahlsatz übernommen werden. Meist findet diese Methode Verwendng beim Befehl LÖSCHEN. Geben Sie einfach in der Befehlszeile Pickfirst ein nd als Wert dann 1 (eins) an. Dann können Sie ach über die Layer-Dropdown-Liste die Zgehörigkeit der Objekte verändern. (WN) 5Layer in PDF exportieren Frage: Mit nserem AtoCAD 2011 haben wir nn die Möglichkeit entdeckt, Layer in die PDF-Datei z integrieren. So ist es dem Empfänger der PDFs möglich, gewisse Layer innerhalb des PDF-Dokments ein- oder aszschalten. Gibt es denn eine Möglichkeit anzgeben, welche Layer in der PDF-Datei landen sollen nd welche nicht? Antwort: Das ist ganz einfach: Wenn Layer in ihrer Zeichnng gefroren oder asgeschaltet sind, dann werden diese nicht in die PDF-Datei übernommen. (WN) 6Materialbibliothek von AtoCAD 2011 Frage: Wir haben nn ach af AtoCAD 2011 pgedatet. Die Neerngen im Bereich der Materialien finden wir klasse. Jedoch ist ns afgefallen, dass bei bestimmten Materialien nichts passiert, wenn wir daraf klicken. Eine Neinstallation hat ach keine Veränderng gebracht. Was kann man da tn? Antwort: Dieses Problem ist bereits bekannt nd wrde drch einen Hotfix behoben. Offensichtlich haben Sie das Update Atodesk Materials Library 2011 Update 1 nicht installiert. Sie finden es nter: ps/dl/item?siteid=123112&id= &l inkid= Dieses Update behandelt das Problem, dass einige der in der Bibliothek enthaltenen Standardmaterialien in bestimmten nicht englischsprachigen Prodkten nicht anwendbar sind. Dies betrifft zm Beispiel Materialien mit bestimmten Zeichen (Komma oder Bindestrich) im Materialnamen. (WN) 7Leistngs- schwäche Frage: Was kann man tn, wenn die aktellen AtoCAD-Versionen hin nd wieder zeichnngs- nd ablagebedingte Performance-Schwächen afweisen, die trotz akteller Hardware nd empfohlener Treiberastattng nicht z beheben sind? Antwort: Die Ursachen hierfür sind teilweise nach wie vor nbekannt, aber das simple Umstellen einer Systemvariablen kann in vielen Fällen schon helfen. ROLLOVERTIPS sorgt beim Überfahren eines Zeichnngsobjekts dafür, dass am Crsor ein paar seiner Eigenschaften angezeigt werden, wenn die Variable af 1 steht. Wird sie über die Befehlszeile af 0 gestellt, erscheinen diese Informationen nicht mehr, aber ein Rckeln oder Hängenbleiben des Fadenkrezes lässt sich dadrch vermeiden. (MH) 8Sbscription advantage 2011 Sbskriptionsknden können nn ein zsätzliches so genanntes Sbscription Advantage Pack for AtoCAD 2011 über das Sbscription Center hernterladen nd verwenden. Das Paket enthält lat Atodesk Werkzege, die in der nächsten AtoCAD- Version enthalten sind, darnter zm Beispiel die von vielen Anwendern lang vermissten Befehle zm Im- nd Exportieren von IGES-Dateien nd ein Stapelkonverter für DWGs. Darüber hinas sind Werkzege enthalten, die die Zsammenarbeit mit mobilen Endgeräten via Internet erleichtern sollen die AtoCAD-WS-Anwendngen, die insbesondere af die Apple-Geräte abzielen. DWGs nd DXFs werden über diese Werkzege z einem Atodesk-Online- Dienst hochgeladen nd so anderen Anwendern zr Verfügng gestellt. (MH) 2/11 AUTOCAD & Inventor Magazin 15

16 praxis Die AtoCAD-Expertenrnde 9Scheitelpnkte z bestehenden Polylinien hinzfügen Frage: In einer Aflistng z Neerngen in AtoCAD haben wir gelesen, dass es in der Version 2011 nn möglich ist, zsätzliche Scheitelpnkte hinzzfügen, ohne sich drch komplizierte Dialoge hangeln z müssen. Geht das ach in der AtoCAD-LT Version nd wenn ja, wie fnktioniert es? Antwort: Znächst einmal kann ich den ersten Teil ihrer Frage bejahen. Sie klicken einfach eine bestehende Polylinie an. Hier werden Sie feststellen, dass neben den schon in der Vergangenheit vorhandenen Scheitelpnktgriffen nn ach Kantengriffe Scheitelpnkte z Polylinien hinzfügen. (bla nd länglich) in der Mitte jedes Polyliniensegments vorhanden sind. Wenn Sie über solch einen Mittelgriff fahren (nicht klicken), erscheint nterhalb Ihres Crsors ein Aswahlmenü. Dort können Sie diese Kante strecken (ohne die Segmentlänge der gewählten Kante z verändern), nee Scheitelpnkte hinzfügen, Kanten in Bögen verwandeln sw. Bei den Scheitelpnkten fnktioniert das ähnlich, natürlich mit anderen Optionen im Aswahlmenü. Hier können Sie zm Beispiel Scheitelpnkte strecken (wie bisher), sie hinzfügen oder entfernen. (WN) Wechselnde Aswahl 10 in AtoCAD 2011 Frage: Wir sind von der Möglichkeit asgesprochen begeistert, Objekte die übereinanderliegen, gezielt z wählen. Leider fnktioniert das plötzlich nicht mehr. Wir können zwar mit dem alten Zykls-Mods noch arbeiten, die nee Fnktion im AtoCAD 2011 ist jedoch nicht mehr aktiv. Wie kann man sie wieder einschalten? Antwort: Die Mehrfachaswahl (wechselnde Aswahl), die Objekte wählt, die übereinanderliegen, können Sie nterhalb der Befehlszeile mit dem letzten Symbol bezeichnet mit SC aktiv schalten. Sofern Sie die Symbole aktiviert haben, klicken sie ebenfalls af das letzte Symbol (dargestellt mit einem grünen Qadrat nd einem kleinen Fadenkrez). Solange dieser Btton nicht gedrückt ist, ist die wechselnde Aswahl deaktiviert. (WN) 11 Tooltipps nerven Frage: Unser AtoCAD 2011 ist für nsere Begriffe z bentzerfrendlich. Die ständigen nd vor allem riesigen Qickinfos in den Dialogboxen sind teilweise so groß, dass sie den halben Dialog verdecken. Als Beispiel nenne ich den Bemaßngsstil-Manager. Links in der Liste stehen die Stile, ich fahre von oben mit der Mas ins Feld nd sehe drch die Qickinfo die halbe Liste nicht mehr. Ebenso im Optionen Dialog: Hier steht viel Text zm Lesen, aber nr wenn die Mas as dem Weg ist, sonst sind nzählige Optionen verdeckt. Die Qickinfos bei den Befehlen sind in Ordnng, aber in den Dialogfeldern stören sie. Gibt es eine Möglichkeit, diese Qickinfos aszschalten? Antwort: Für dieses Verhalten ist die Systemvariable TOOLTIPS verantwortlich. Sie können diese QickInfos in den AtoCAD- Optionen -> Registerkarte Anzeige abschalten. Af dieser Registerkarte sehen Sie im linken Bereich eine Option QickInfo anzeigen. Wenn Sie diese Option deaktivieren, sehen Sie keine Qickinfos mehr. Leider gilt dies dann ach global für die Erklärngen der Bttons in den Ribbon-Leisten. Eine weitere Möglichkeit, die Größe dieser Tooltips einzschränken, ist die Option Erweiterte QickInfo anzeigen. Hier erweitern sich die Tooltips nicht nach einer darnter definierten Verzögerng in Seknden. (WN) 12 Startansicht definieren Frage: Wir haben im Büro Dateien bekommen, bei denen wir immer das Layot bearbeiten müssen. Leider ist es so, dass der Zeichner die Datei vom Modellbereich as gespeichert hat. Somit sehen wir beim Öffnen der Datei immer znächst den Modellbereich. Dann wechseln wir ins Layot. Wenn dann noch der falsche Arbeitsbereich eingestellt ist, müssen wir diesen ach noch wechseln. Hier aktiviert sich mit dem Arbeitsbereichswechsel wieder der Modellbereich. Kann man dieses Verhalten irgendwie abstellen? Antwort: Das von ihnen geschilderte Verhalten ist insgesamt eine Einstellng des Arbeitsbereichs. Wenn Sie den Befehl CUI (oder nten rechts das Zahnrad anklicken nd Anpassen wählen) eingeben, sehen Sie im linken oberen Bereich ihre definierten Arbeitsbereiche. Markieren Sie den Arbeitsbereich bei dem bei Ihnen atomatisch der Wechsel von Layot- zm Modellbereich erfolgt. Im rechten nteren Bereich sehen Sie nn im Bereich Anzeigen den Pnkt Start Ein. Die-ser steht mit Sicherheit af Layot. Sie haben hier die Möglichkeit, als Einstellng Modell z verwenden. Dann wird beim Wechsel des Arbeitsbereichs atomatisch der Modellbereich aktiviert. Verändern Sie den Wert af Nicht ändern, wird wie der Name schon sagt nichts geändert. (WN) Fremde Zeichnngen 13 nd AtoCAD Architectre Frage: Immer wieder bekommen wir Zeichnngen von Planern, die nicht mit AtoCAD oder AtoCAD Architectre arbeiten. Meist sind es 2D-Zeichnngen. Darin müssen wir nter anderem Bemaßngen einfügen, Flächen berechnen nd diverse Beschriftngen einfügen. Leider haben wir hier immer wieder Probleme, nsere büro-eigenen Stildefinitionen z verwenden. Es kann doch nicht sein, dass man jedes Mal afs Nee die Stile definieren mss. Wieso fnktioniert das bei fremden Zeichnngen nicht? Wenn wir selbst eine Zeichnng erstellen, dann geht es problemlos. Antwort: Das Problem ist nicht das Ato- CAD Architectre, sondern Ihr Workflow. Sie bekommen eine fremde Zeichnng. Der Ersteller dieser Zeichnng speichert ein normales DWG-Format ab. Das bedetet, dass sich in dieser DWG-Datei keinerlei Darstellngskonfigrationen befinden. Gleichzeitig werden keinerlei AtoCAD-Architectre-Stildefinitionen verwendet. As diesem Grnde empfehle ich beim Arbeiten in fremden Zeichnngen: Öffnen Sie Ihre Unternehmens-DWT-Datei. (Also Datei -> Ne). Nn fügen Sie die fremde Zeichnng über Block einfügen in ihre leere Zeichnng ein. Verwenden Sie als Einfügepnkt 0,0 nd lösen sie die soeben eingefügte Zeichnng (oder den gesamten Block) mit dem Befehl Ursprng af. Af diese Weise haben Sie all Ihre definierten Einstellngen, Stile, Darstellngskonfigrationen in der Zeichnng. Nn klappt es ach mit der Bemaßng, den Flächen sw. (WN) 16 AUTOCAD & Inventor Magazin 2/11

UNTERNEHMENSDARSTELLUNG

UNTERNEHMENSDARSTELLUNG UNTERNEHMENSDARSTELLUNG Drckindstrie Printmedien Unternehmensberatng Personalberatng Verpackngsdrck Indstriedrck Mergers & Acqisitions APENBERG & PARTNER GMBH PRINT BUSINESS CONSULTANTS WWW.APENBERG.DE

Mehr

Dentaurum Online-Shop www.dentaurum.de

Dentaurum Online-Shop www.dentaurum.de online-shop de Dentarm Online-Shop www.dentarm.de schneller komfortabler einfacher www.dentarm.de Die Adresse für Orthodontie, Implantologie nd Zahntechnik im Internet Entdecken Sie den Online-Shop von

Mehr

Cloud-Lösung fördert den Wissensaustausch

Cloud-Lösung fördert den Wissensaustausch Live@ed z 12 wird 20 65 Office 3. ter Infos n 365.de d www.e Bei technischen Problemen ist es keine Seltenheit, dass bis z 5.000 Anfragen per E-Mail beim DAAD innerhalb des Störngszeitrams eingehen. Wir

Mehr

UNSER KONZEPT FÜR ERFOLGREICHE IMMOBILIENWERBUNG mit allen Umsetzungsschritten und konkreter Preiskalkulation

UNSER KONZEPT FÜR ERFOLGREICHE IMMOBILIENWERBUNG mit allen Umsetzungsschritten und konkreter Preiskalkulation Kreative Werbng MACHT IHR OBJEKT ZUM HIGHLIGHT! UNSER KONZEPT FÜR ERFOLGREICHE IMMOBILIENWERBUNG mit allen Umsetzngsschritten nd konkreter Preiskalklation INHALT S.2 10 Schritte z mehr Vermietng, Verkaf

Mehr

HP-Workstations im Einsatz bei ZIEMANN Mehr Tempo in der Konstruktion. Anwender-Know-how: Tipps und Tricks für den Alltag Seite 14

HP-Workstations im Einsatz bei ZIEMANN Mehr Tempo in der Konstruktion. Anwender-Know-how: Tipps und Tricks für den Alltag Seite 14 2/12 Febrar/März 25. Jahrgang www.atocad-magazin.de ISSN-0934-1749 14,80 Ero sfr 29,60 & Inventor Konstrktion Mechanik Anlagenba Architektr Ba GIS Infrastrktr Software Hardware Dienstleistng Werkstoffe

Mehr

Kommunikation in Projekten

Kommunikation in Projekten Ergebnisse der empirischen Stdie 2013. Kommnikation in Projekten In Kooperation mit Cetacea Commnications nd der Gesellschaft für Projektmanagement e.v. 1 Key findings» Die Manager bewerten den Stellenwert

Mehr

Besuchen Sie uns auf unserer Webseite www.newsrodeo.at

Besuchen Sie uns auf unserer Webseite www.newsrodeo.at Beschen Sie ns af nserer Webseite www.newsrodeo.at Einsatzbereiche Digital Signage ist nglablich vielfältig einsetzbar nd in modernen, innovativen Betrieben nicht mehr weg z denken. NewsRodeo kann als

Mehr

AutoCAD Architecture 2011 Anzeigethemen und Eigenschaftsdaten. Erzeugen von Eigenschaftssatzdefinitionen

AutoCAD Architecture 2011 Anzeigethemen und Eigenschaftsdaten. Erzeugen von Eigenschaftssatzdefinitionen AutoCAD Architecture 2011 Anzeigethemen und Eigenschaftsdaten Auf einen Blick AutoCAD Architecture 2011 ermöglicht die einfache Visualisierung von Eigenschaften über die sogenannten Anzeigethemen. Damit

Mehr

Baustellen-Webcam. HD-Livebilder und Zeitraffer

Baustellen-Webcam. HD-Livebilder und Zeitraffer Bastellen-Webcam HD-Livebilder nd Zeitraffer 1000eyes GmbH Joachimstaler Str. 12, 10719 Berlin +49 (0)30-609 844 555 info@1000eyes.de www.1000eyes.de/ba 1 Bastellenkamera Bastellendokmentation nd Zeitraffer

Mehr

Mechatronische Produktentwicklung Zusammenspiel der Disziplinen. lnnenarchitektur: Vom Aufmaßplan zur Werkplanung Seite 33

Mechatronische Produktentwicklung Zusammenspiel der Disziplinen. lnnenarchitektur: Vom Aufmaßplan zur Werkplanung Seite 33 3/11 April/Mai 24. Jahrgang www.atocad-magazin.de ISSN-0934-1749 14,80 Ero sfr 29,60 & Inventor Konstrktion Mechanik Anlagenba Architektr Ba GIS Infrastrktr Software Hardware Dienstleistng Werkstoffe Komponenten

Mehr

& Inventor. 1/12 Dezember/Januar 25. Jahrgang www.autocad-magazin.de ISSN-0934-1749. Mechanik. Praxis. Im Heft: SPEZIAL Architektur und BAU

& Inventor. 1/12 Dezember/Januar 25. Jahrgang www.autocad-magazin.de ISSN-0934-1749. Mechanik. Praxis. Im Heft: SPEZIAL Architektur und BAU 1/12 Dezember/Janar 25. Jahrgang www.atocad-magazin.de ISSN-0934-1749 14,80 Ero sfr 29,60 & Inventor Konstrktion Mechanik Anlagenba Architektr Ba GIS Infrastrktr Software Hardware Dienstleistng Werkstoffe

Mehr

Online Datenaustausch mit AutoCAD Architecture und AutoCAD WS

Online Datenaustausch mit AutoCAD Architecture und AutoCAD WS Online Datenaustausch mit AutoCAD Architecture und AutoCAD WS Der Datenaustausch mit Fachplanern und selbst mit der Baustelle erfordert immer kürzere Übermittlungszeiten. Häufig werden DWGs per e-mail,

Mehr

Das bintec elmeg- Gemeinsam erreichen wir mehr! Partnerprogramm

Das bintec elmeg- Gemeinsam erreichen wir mehr! Partnerprogramm Das bintec elmeg- Gemeinsam erreichen wir mehr! Partnerprogramm Wer wir sind nd was wir tn. Die bintec elmeg GmbH positioniert sich als Hersteller integrierter Kommnikationslösngen für Freiberfler nd Mittelstand

Mehr

Schnell und intuitiv Programme erstellen

Schnell und intuitiv Programme erstellen 4/12 April/Mai 25. Jahrgang www.atocad-magazin.de ISSN-0934-1749 14,80 Ero sfr 29,60 & Inventor Konstrktion Mechanik Anlagenba Architektr Ba GIS Infrastrktr Software Hardware Dienstleistng Werkstoffe Komponenten

Mehr

Optima CG / Optivent CG. Innovative TAV-Decken Lösungen für Operationssäle

Optima CG / Optivent CG. Innovative TAV-Decken Lösungen für Operationssäle Optima CG / Optivent CG Innovative TAV-Decken Lösngen für Operationssäle Optima CG / Optivent CG Innovative TAV-Decken Lösngen für Operationssäle Anwendngen Reinlft Energiegewinnng Reinram Indstriell Schlüsselfaktoren

Mehr

Member of the NKT Group. Wir verbinden erneuerbare Energien. Onshore, Offshore und Photovoltaik

Member of the NKT Group. Wir verbinden erneuerbare Energien. Onshore, Offshore und Photovoltaik Member of the NKT Grop Wir verbinden erneerbare Energien Onshore, Offshore nd Photovoltaik Completing the pictre www.nktcables.de Wir verbinden erneerbare Energien Hetztage gewinnen die erneerbaren nd

Mehr

Alles andere als Glücksspiel

Alles andere als Glücksspiel Alles andere als Glücksspiel Statistische Analysen von Kafwahrscheinlichkeiten nd Kndenaffinitäten werden zr Erfolgsgrndlage im Gewerbekndenvertrieb Von Oliver Hoidn (Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen),

Mehr

bintec HotSpot Lösung

bintec HotSpot Lösung bintec HotSpot Lösng Komfortable Internetzgänge via Hotspot Komfortable Internetzgänge via Hotspot Der mobile Mensch ntzt seine mobilen Endgeräte znehmend nd selbstverständlich, m überall Informationen

Mehr

SOLIDWORKS 3D CAD AUS IHREN BRILLANTEN IDEEN BRILLANTE PRODUKTE SCHAFFEN

SOLIDWORKS 3D CAD AUS IHREN BRILLANTEN IDEEN BRILLANTE PRODUKTE SCHAFFEN 3D CAD AUS IHREN BRILLANTEN IDEEN BRILLANTE PRODUKTE SCHAFFEN CAD KONSTRUIEREN, VERIFIZIEREN, VERWALTEN UND KOMMUNIZIEREN FÜR EINE GROSSARTIGE ERFAHRUNG BEI DER PRODUKTKONSTRUKTION Mit der 3D-Modelliersoftware

Mehr

Gaby Hilb und Patrick Hoyer Strategische Institutsanalyse

Gaby Hilb und Patrick Hoyer Strategische Institutsanalyse Hilb/Hoyer Strategische Instittsanalyse Gaby Hilb nd Patrick Hoyer Strategische Instittsanalyse FORSCH U N G S P L AN U N G Ein Instrment der Forschngsplanng innerhalb der Franhofer-Gesellschaft Die Evalation

Mehr

Wenn der Pharma-Markt für Sie unruhiges Gewässer ist, bringen wir Sie auf. Erfolgskurs.

Wenn der Pharma-Markt für Sie unruhiges Gewässer ist, bringen wir Sie auf. Erfolgskurs. Wenn der Pharma-Markt für Sie nrhiges Gewässer ist, bringen wir Sie af Erfolgskrs. Profil & Philosophie Wir sind DS Pharma. Sie wissen es selbst am besten: Der Wettbewerb in der Pharmabranche wird immer

Mehr

Komfortable und sichere Höhenzugangstechnik

Komfortable und sichere Höhenzugangstechnik Komfortable nd sichere Höhenzgangstechnik Arbeitsbühnen-Vermietng Die Flesch Arbeitsbühnen GmbH & Co. KG agiert eropaweit als Fachnternehmen der Höhenzgangstechnik. Innovative technische Dienstleistngen

Mehr

Labor Messtechnik Versuch 4 Dehnungsmesstechnik

Labor Messtechnik Versuch 4 Dehnungsmesstechnik F Ingenierwesen FR Maschinenba Versch 4 Dehnngsmesstechnik Seite 1 von 8 Versch 4: Dehnngsmesstechnik 1. Verschsafba 1.1. Umfang des Versches Im Versch werden folgende Themenkreise behandelt: - Verschsstand

Mehr

LEITFADEN. Leitfaden zur Software-Auswahl. Maßanzug oder Anzug von der Stange - Argumente für die Standard- und die Individualsoftware

LEITFADEN. Leitfaden zur Software-Auswahl. Maßanzug oder Anzug von der Stange - Argumente für die Standard- und die Individualsoftware LEITFADEN Leitfaden zr Software-Aswahl Maßanzg oder Anzg von der Stange - Argmente für die Standard- nd die Individalsoftware Maßanzg oder Anzg von der Stange - Argmente für die Standard- nd die Individalsoftware

Mehr

WENN VERÄNDERUNGEN DIE EINZIGE KONSTANTE SIND, MACHT FÜHRUNG DEN ALLES ENTSCHEIDENDEN UNTERSCHIED AUS.

WENN VERÄNDERUNGEN DIE EINZIGE KONSTANTE SIND, MACHT FÜHRUNG DEN ALLES ENTSCHEIDENDEN UNTERSCHIED AUS. WENN VERÄNDERUNGEN DIE EINZIGE KONSTANTE SIND, MACHT FÜHRUNG DEN ALLES ENTSCHEIDENDEN UNTERSCHIED AUS. Um sich af den schnell verändernden Märkten erfolgreich behapten z können, sind ein hohes Maß an Veränderngsbereitschaft

Mehr

Maximale Sicherheit auch unter Tage: funkwerk TETRA FT4 S Ex

Maximale Sicherheit auch unter Tage: funkwerk TETRA FT4 S Ex Maximale Sicherheit ach nter Tage: fnkwerk TETRA FT4 S Ex Das zertifizierte TETRA-Fnkgerät für Personensicherng, Kommnikation nd präzise Lokalisierng: Für Gefahrenbereiche im Tnnel- nd Bergba. Fnkwerk

Mehr

Standard 8029HEPTA/GPS. Weil jeder Bruchteil einer Sekunde zählt. Netzwerksynchronisation auf kleinstem Raum. hopf Elektronik GmbH

Standard 8029HEPTA/GPS. Weil jeder Bruchteil einer Sekunde zählt. Netzwerksynchronisation auf kleinstem Raum. hopf Elektronik GmbH 8029HEPTA/GPS Standard Weil jeder Brchteil einer Seknde zählt Netzwerksynchronisation af kleinstem Ram hopf Elektronik GmbH Nottebohmstraße 41 58511 Lüdenscheid Detschland Telefon: +49 (0)2351 93 86-86

Mehr

WDS.01 VAE ROADMASTER 2000. VAE GmbH www.voestalpine.com/vae

WDS.01 VAE ROADMASTER 2000. VAE GmbH www.voestalpine.com/vae WDS.01 VAE GmbH www.voestalpine.com/vae 2 Drch die wirtschaftlichen nd technischen Änderngen bei Eisenbahnen nd Infrastrktrbetrieben, sowie den steigenden Anforderngen an die Verfügbarkeit erfahren Wartngs-

Mehr

Komfortable und sichere Höhenzugangstechnik

Komfortable und sichere Höhenzugangstechnik Komfortable nd sichere Höhenzgangstechnik Arbeitsbühnen-Vermietng Die Flesch Arbeitsbühnen GmbH & Co. KG agiert eropaweit als Fachnternehmen der Höhenzgangstechnik. Innovative technische Dienstleistngen

Mehr

eses Unternehmen ist zertifiziert nach: IN EN 15838

eses Unternehmen ist zertifiziert nach: IN EN 15838 eses Unternehmen ist zertifiziert nach: IN EN 15838 Call Center Verband Detschland e.v. Callcenter erfolgreich zertifizieren Herasgeber: Call Center Verband Detschland e.v. Axel-Springer-Straße 54A 10117

Mehr

Bosch BEA 750 Abgas-Messsystem Innovative Lösungen für eine saubere Umwelt

Bosch BEA 750 Abgas-Messsystem Innovative Lösungen für eine saubere Umwelt Bosch BEA 750 Abgas-Messsystem Innovative Lösngen für eine sabere Umwelt BEA 750 ist das neeste Mitglied in der Familie der Abgas-Messsysteme Die BEA 750 wrde während der Entwicklngsphase in enger Zsammenarbeit

Mehr

Kabelbäume effizienter konstruieren

Kabelbäume effizienter konstruieren 8/12 Oktober/November 25. Jahrgang www.atocad-magazin.de ISSN-0934-1749 14,80 Ero sfr 29,60 & Inventor Konstrktion Mechanik Anlagenba Architektr Ba GIS Infrastrktr Software Hardware Dienstleistng Werkstoffe

Mehr

Suche Personal biete attraktives Unternehmen Strategien zur Fachkräftesicherung

Suche Personal biete attraktives Unternehmen Strategien zur Fachkräftesicherung Prof. Dr. Jtta Rmp Ernst-Boehe-Str. 4 67059 Ldwigshafen 0621 / 5203-238 jtta.rmp@ibe-ldwigshafen.de Sche Personal biete attraktives Unternehmen Strategien zr Fachkräftesicherng Limbrg, den 25. November

Mehr

ScanSoft Europe BV Randstad 22-139 1316 BW Almere Niederlande Teilenummer 50-28001-02A

ScanSoft Europe BV Randstad 22-139 1316 BW Almere Niederlande Teilenummer 50-28001-02A R E C H T S H I N W E I S E Copyright 2001 ScanSoft, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Veröffentlichng darf in irgendeiner Form oder drch irgendwelche Mittel, sei es mechanisch, elektronisch,

Mehr

Wohin geht Ihre Reise?

Wohin geht Ihre Reise? Asgabe 11 2009 Wir machen Urlab! Wohin geht Ihre Reise? Informationsabende im Hase HolidayMAXX Fahrt zm Weihnachtsmarkt nach Michelstadt New York - die Weltmetropole in den USA Informieren Sie sich über

Mehr

Dipl.-Ing. Walter Abel Management Consulting

Dipl.-Ing. Walter Abel Management Consulting Mit ns af dem Weg zr Spitze. Dipl.-Ing. Walter Abel Management Conslting Karl Czerny - Gasse 2/2/32 A - 1200 Wien +43 1 92912 65 7 +43 1 92912 66 office@walter-abel.at www.walter-abel.at www.itsmprocesses.com

Mehr

pauker. Abschluss2014 Prüfungsvorbereitung Übungsmaterial Hauptschule Werkrealschule Realschule

pauker. Abschluss2014 Prüfungsvorbereitung Übungsmaterial Hauptschule Werkrealschule Realschule paker. 25 Ja hr e pa k er Abschlss2014 Haptschle Werkrealschle Realschle W B ür ad tt e em nbe rg Prüfngsvorbereitng Übngsmaterial 1 BW_2013_kompl.indd 1 25 Jahre paker Seit nnmehr einem Vierteljahrhndert

Mehr

alojamiento en mallorca unterkunft auf mallorca lodgings on majorca HANDBUCH

alojamiento en mallorca unterkunft auf mallorca lodgings on majorca HANDBUCH alojamiento en mallorca unterkunft auf mallorca lodgings on majorca HANDBUCH PRÄMISSEN Der Umgang mit Internetprogrammen (z.b. Microsoft Internet Explorer ) wird vorausgesetzt. Kenntnisse der Microsoft

Mehr

pauker. Abschluss2014 Prüfungsvorbereitung Übungsmaterial Hauptschule Realschule

pauker. Abschluss2014 Prüfungsvorbereitung Übungsmaterial Hauptschule Realschule paker. 25 Ja hr e pa k er Abschlss2014 Prüfngsvorbereitng Übngsmaterial Ni ed er sa ch se n Haptschle Realschle 1 NDS_2013_kompl.indd 1 19.07.13 11:46 25 Jahre paker Seit nnmehr einem Vierteljahrhndert

Mehr

Forderungskatalog. Studierendenschaften. der Landeskonferenz der. Mecklenburg-Vorpommern

Forderungskatalog. Studierendenschaften. der Landeskonferenz der. Mecklenburg-Vorpommern Forderngskatalog der Landeskonferenz der Stdierendenschaften Mecklenbrg-Vorpommern Die Landeskonferenz der Stdierendenschaften ist die Vertretng aller Stdierenden in Mecklenbrg-Vorpommern gemäß 25 (6)

Mehr

Einführung der neuen Clearing-Architektur der Eurex Clearing im Jahr 2013

Einführung der neuen Clearing-Architektur der Eurex Clearing im Jahr 2013 erex clearing rndschreiben 070/12 Datm: 5. September 2012 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Erex Clearing AG nd Vendoren Atorisiert von: Thomas Book Hohe Priorität Einführng der neen Clearing-Architektr

Mehr

Mindjet für Business Projekte. Die praxisnahe Lösung für die Bewältigung der Anforderungen von Business Projekten und Business Aufgaben

Mindjet für Business Projekte. Die praxisnahe Lösung für die Bewältigung der Anforderungen von Business Projekten und Business Aufgaben Mindjet für Bsiness Projekte Die praxisnahe Lösng für die Bewältigng der Anforderngen von Bsiness Projekten nd Bsiness Afgaben ein Whitepaper von Mindjet - Jni 2013 Inhalt Inhalt 1 Einführng: Bsiness Projekte

Mehr

Optimaler Workflow für das Rapid Energy Modeling Energieeffiziente Gebäude planen. Benutzerfreundlich: neuer Tool Commander für die Tool-CD Seite 14

Optimaler Workflow für das Rapid Energy Modeling Energieeffiziente Gebäude planen. Benutzerfreundlich: neuer Tool Commander für die Tool-CD Seite 14 3/12 März/April 25. Jahrgang www.atocad-magazin.de ISSN-0934-1749 14,80 Ero sfr 29,60 & Inventor Konstrktion Mechanik Anlagenba Architektr Ba GIS Infrastrktr Software Hardware Dienstleistng Werkstoffe

Mehr

Einleitung. Marktforschung. Bekanntheit. Zielgruppe. Kontakthäufigkeit. Nutzungsart. Reichweite. Werbewirkung. Akzeptanz / Image

Einleitung. Marktforschung. Bekanntheit. Zielgruppe. Kontakthäufigkeit. Nutzungsart. Reichweite. Werbewirkung. Akzeptanz / Image Einleitng. Erstmalig hat die Contrast Mediaagentr für Aßenwerbng AG, Bergisch Gladbach, das "Ambient Media Barometer" vorgelegt. Analog zm bekannten "Plakat Barometer" wrden hier asgewählte Ambient Medien

Mehr

ENGINEERING F HV. Department of Engineering. www.fhv.at/doe

ENGINEERING F HV. Department of Engineering. www.fhv.at/doe Department of Engineering www.fhv.at/doe F HV ENGINEERING DEPARTMENT OF ENGINEERING Lehre nd angewandte Forschng & Entwicklng in den Bereichen Atomatisierng, Fertigng, Konstrktion nd Mechatronik. Schwerpnkte

Mehr

EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX VIRTUALIZED ORACLE 11GR2

EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX VIRTUALIZED ORACLE 11GR2 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX VIRTUALIZED ORACLE 11GR2 Version 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden H12347.3 Copyright 2013-2014 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Stand Mai, 2014

Mehr

Informationen zur Nutzung des Formularservers

Informationen zur Nutzung des Formularservers Informationen zur Nutzung des Formularservers Einleitung Da auf dem Markt viele verschiedene Kombinationen aus Betriebssystemen, Browser und PDF-Software existieren, die leider nicht alle die notwendigen

Mehr

Einem Block können beliebig viele Attribute zugeordnet werden, vorausgesetzt jedes Attribut besitzt eine andere Bezeichnung.

Einem Block können beliebig viele Attribute zugeordnet werden, vorausgesetzt jedes Attribut besitzt eine andere Bezeichnung. Kapitel 4 4 Attribute Attribute sind Beschriftungen oder Bezeichnungen, mit denen Sie einem Block einen Text zuordnen. Jedes Mal, wenn Sie einen Block mit einem variablen Attribut einfügen, werden Sie

Mehr

NORDICSPORTS FRANCHISING

NORDICSPORTS FRANCHISING rdicsportsacademy.com www.nordicsportsacademy.com www.nordicsportsacademy.com www.nordicsportsacademy.com www.nordicsportsacademy.com www.nordicsportsacademy.com www.nordicspor com NORDICSPORTS FRANCHISING

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Die "Goldene Regel der Messtechnik" ist nicht mehr der Stand der Technik

Die Goldene Regel der Messtechnik ist nicht mehr der Stand der Technik Die "Goldene Regel der Messtechnik" Ator: Dipl.-Ing. Morteza Farmani Häfig wird von den Teilnehmern nserer Seminare zr Messsystemanalyse nd zr Messnsicherheitsstdie die Frage gestellt, für welche Toleranz

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

Layoutmanagerpalette. Layouts in einer Ordnerstruktur verwalten

Layoutmanagerpalette. Layouts in einer Ordnerstruktur verwalten Layoutmanagerpalette Die Layoutmanagerpalette ermöglicht die umfangreiche Verwaltung der Layouts der aktuellen Zeichnung. Sie unterteilt sich in zwei Bereiche. Im rechten Teil der Palette werden die aktuell

Mehr

The Royal London With Profits Bond Plus

The Royal London With Profits Bond Plus The Royal London With Profits Bond Pls Stärke nd Sicherheit In Zeiten des Wandels, bietet Ihnen der Royal London With Profits Bond Pls ein aßergewöhnliches Maß an Sicherheit nd Entwicklngspotenzial. Dank

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 29.09.2005 Brief schreiben, ablegen, ändern Die FlowFact Word-Einbindung macht es möglich, direkt von FlowFact heraus Dokumente zu erzeugen, die automatisch über

Mehr

bintec 4Ge LTE-Zugang für Ihre bestehende Infrastruktur

bintec 4Ge LTE-Zugang für Ihre bestehende Infrastruktur -Zgang für Ihre bestehende Infrastrktr Warm Was ist das gena Beim handelt es sich m ein Erweiterngsgerät, mit dessen Hilfe bestehende Netzwerk-Infrastrktren mit (4G) asgerüstet bzw. nachgerüstet werden

Mehr

E-Mail-Versand an Galileo Kundenstamm. Galileo / Outlook

E-Mail-Versand an Galileo Kundenstamm. Galileo / Outlook E-Mail-Versand an Galileo Kundenstamm Galileo / Outlook 1 Grundsätzliches...1 2 Voraussetzung...1 3 Vorbereitung...2 3.1 E-Mail-Adressen exportieren 2 3.1.1 Ohne Filter 2 3.1.2 Mit Filter 2 4 Mail-Versand

Mehr

Erstsemester-Information. Starkes Studium. Prima Zukunft. Robotik und Automation. Bachelor of Engineering (B.Eng.) Wintersemester 2015/16

Erstsemester-Information. Starkes Studium. Prima Zukunft. Robotik und Automation. Bachelor of Engineering (B.Eng.) Wintersemester 2015/16 Starkes Stdim. Prima Zknft. Robotik nd Atomation Bachelor of Engineering (B.Eng.) Erstsemester-Information Wintersemester 2015/16 Camps Heilbronn Alle Informationen im Überblick 2 Wir begrüßen Sie an der

Mehr

Ihr Schlüssel für erfolgreiches Kndenmanagement CRM-System nter Lots otes 2 Kommnikation von A bis Z af Tastendrck Für das Management Ihrer Unternehmensbeziehngen haben nsere Praktiker eine Software entwickelt:

Mehr

Kurzbedienungsanleitung Speedport W 100XR

Kurzbedienungsanleitung Speedport W 100XR Speedport W 100XR / detsch / A31008-M1052-A151-1-43 / QIG_speedport_100XR.fm / 06.04.2006 Krzbedienngsanleitng Speedport W 100XR Die asführliche Anleitng in Detsch finden Sie af der mitgelieferten CD-ROM.

Mehr

EMC BACKUP AND RECOVERY FOR VSPEX FOR END USER COMPUTING WITH VMWARE HORIZON VIEW

EMC BACKUP AND RECOVERY FOR VSPEX FOR END USER COMPUTING WITH VMWARE HORIZON VIEW EMC BACKUP AND RECOVERY FOR VSPEX FOR END USER COMPUTING WITH VMWARE HORIZON VIEW Version 1.2 Design- nd Implementierngsleitfaden H12388.2 Copyright 2013-2014 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Jahresbericht 2013. Impulse geben I Bildung fördern I Chancen sichern

Jahresbericht 2013. Impulse geben I Bildung fördern I Chancen sichern Jahresbericht 2013 Implse geben I Bildng fördern I Chancen sichern 1 VDW-Nachwchsstiftng Inhaltsverzeichnis setzt nee Akzente Inhaltsverzeichnis 3 Editorial Dr. Schmidt 4 5 I n haltsverzeich n is Die detsche

Mehr

Auftrag. Hostway Advanced Guard Hostway Deutschland GmbH. Netzwerk-Komponenten. Netzsegmente (Uplinks) Switching-Equipment. Firewall-/Loadbalancer

Auftrag. Hostway Advanced Guard Hostway Deutschland GmbH. Netzwerk-Komponenten. Netzsegmente (Uplinks) Switching-Equipment. Firewall-/Loadbalancer Aftrag Hostway Advanced Gard Hostway Detschland GmbH Netzwerk-Komponenten Netzsegmente (Uplinks) Switching-Eqipment Firewall-/Loadbalancer Colocation Rack-b / 1 Hostway Detschland GmbH Am Mittelfelde 29

Mehr

Erstinstallation und Verwendung der Software Citrix GoToMeeting für Organisatoren/-innen von virtuellen Besprechungen

Erstinstallation und Verwendung der Software Citrix GoToMeeting für Organisatoren/-innen von virtuellen Besprechungen Erstinstallation und Verwendung der Software Citrix GoToMeeting für Organisatoren/-innen von virtuellen Besprechungen 1 Inhaltsverzeichnis 3 1. Voraussetzungen für die Durchführung von virtuellen Besprechungen

Mehr

Einführung in FEM Motivationsbeispiel. Berechnungsbeispiel COMSOL Multiphysics: Elastizitätsberechnung eines F1 Frontflügels. www.comsol.

Einführung in FEM Motivationsbeispiel. Berechnungsbeispiel COMSOL Multiphysics: Elastizitätsberechnung eines F1 Frontflügels. www.comsol. Einführng in FEM Motivationsbeispiel Berechnngsbeispiel COMSO Mltiphysics: Elastizitätsberechnng eines F Frontflügels. www.comsol.de Originalgeometrie CAD-Modell mit Berechnngsgitter FEM Ergebnis der Aslenkng

Mehr

Datenaustausch mit Autodesk 360

Datenaustausch mit Autodesk 360 Datenaustausch mit Autodesk 360 Autodesk 360 ist eine kostenfreie Web Plattform, die es Anwendern ermöglicht jegliche Art von Daten in der Cloud bereitzustellen und anderen Personen zugänglich zu machen.

Mehr

Wir nutzen die aus Kapitel 6 erstellte Powerpoint Datei: Einführung einer Dokumentenverwaltung

Wir nutzen die aus Kapitel 6 erstellte Powerpoint Datei: Einführung einer Dokumentenverwaltung Seite 1 von 12 7. andere Objekte Wir nutzen die aus Kapitel 6 erstellte Powerpoint Datei: Einführung einer Dokumentenverwaltung (92KB). Cliparts Nun kann die Formatierung für den Inhalt des Objektes erfolgen.

Mehr

Administratorhandbuch

Administratorhandbuch Administratorhandbch &LWUL[,&$:LQ&OLHQW 9HUVLRQ &LWUL[6\VWHPV,QF Änderngen der in diesem Dokment enthaltenen Informationen vorbehalten. Sofern nicht anders angegeben, sind die als Beispiele in diesem Handbch

Mehr

Gesellschaft für Informatik, Arbeitskreis IV Beratung

Gesellschaft für Informatik, Arbeitskreis IV Beratung Gesellschaft für Informatik, Arbeitskreis IV Beratng Welche Kenntnisse nd Fähigkeiten it sich Beratngsnternehmen bei Hochschlabsolventen wünschen Statement Version 0.9 Bad Hombrg, im Febrar 2010 Agenda

Mehr

Content Management für das Web

Content Management für das Web Content Management für das Web Die Menge der Informationsangebote im Web wächst mit jedem Tag nahez sprnghaft an: Immer mehr Anbieter drängen in dieses Medim. Aber ach die Anzahl der Web-Pages, die sich

Mehr

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Grundlegende Informationen 3 1.2 Einkaufslisten erstellen 4 1.3 Artikel zu einer bestehenden Einkaufsliste hinzufügen 9 1.4 Mit einer Einkaufslisten einkaufen 12 1.4.1 Alle

Mehr

Standard. 8029HEPTA Industry. Weil jeder Bruchteil einer Sekunde zählt. Industrielle Zeitsynchronisation auf kleinstem Raum. hopf Elektronik GmbH

Standard. 8029HEPTA Industry. Weil jeder Bruchteil einer Sekunde zählt. Industrielle Zeitsynchronisation auf kleinstem Raum. hopf Elektronik GmbH 8029HEPTA Indstry Standard Weil jeder Brchteil einer Seknde zählt Indstrielle Zeitsynchronisation af kleinstem Ram hopf Elektronik GmbH Nottebohmstraße 41 58511 Lüdenscheid Detschland Telefon: +49 (0)2351

Mehr

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP Es empfiehlt sich, Bilder, die per E-Mail gesendet werden sollen, vorher durch Verkleinern zu optimieren, da sehr große Dateien von manchen E-Mail-Systemen nicht übertragen werden. Viele E- Mail-Server

Mehr

8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder

8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder 8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder Inhaltsverzeichnis 8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder 1 8.1 Vorbemerkung.......................................

Mehr

Zukunft Universität: Karriere. an der BOKU

Zukunft Universität: Karriere. an der BOKU Zknft Universität: Karriere an der BOKU Universität für Bodenkltr Wien University of Natral Resorces and Life Sciences, Vienna Impressm: Herasgeberin: Universität für Bodenkltr Wien (www.bok.ac.at) Gregor-Mendel-Straße

Mehr

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website Inhalt Inhalt... 1 1. Anmelden beim Kompetenzmanager... 3 2. Erstellen eines neuen Kompetenzprofils... 4 2.1. Wizard

Mehr

Ein Word-Dokument anlegen

Ein Word-Dokument anlegen 34 Word 2013 Schritt für Schritt erklärt Ein Word-Dokument anlegen evor Sie einen Text in Word erzeugen können, müssen Sie zunächst einmal ein neues Dokument anlegen. Die nwendung stellt zu diesem Zweck

Mehr

Mit Einander. Meine Mitgliedschaft bei Raiffeisen. Die Zeitung der Raiffeisen Regionalbank Mödling

Mit Einander. Meine Mitgliedschaft bei Raiffeisen. Die Zeitung der Raiffeisen Regionalbank Mödling Österreichische Post AG Info.Mail Entgelt bezahlt Asgabe Herbst 2011 Meine Mitgliedschaft bei Raiffeisen Die Zeitng der Raiffeisen www.rrb-moedling.at Mehr als 2,7 Millionen Knden werden in 2.220 Bankstellen

Mehr

Maskieren von Bildern

Maskieren von Bildern Maskieren von Bildern Willkommen bei Corel PHOTO-PAINT, dem Bitmap-Bildbearbeitungsprogramm mit leistungsstarken Funktionen zum Retuschieren von Fotografien oder Erstellen von eigenen Grafiken. Die Themen

Mehr

Mathe mit Mieze Mia Mia hat Würfel eingenetzt. Mathe mit Mieze Mia

Mathe mit Mieze Mia Mia hat Würfel eingenetzt. Mathe mit Mieze Mia Mathe mit Mieze Mia Mathe mit Mieze Mia Mia hat Würfel eingenetzt Dieses Lernheft habe ich für meinen eigenen Unterricht erstellt nd stelle es af meiner privaten Homepage www.grndschlnews.de zm absolt

Mehr

Der erste Kontakt mit Lightroom

Der erste Kontakt mit Lightroom Tipp Stellen Sie sicher, dass Sie auch das aktuellste Flash-Update installiert haben. Dieses benötigen Sie für die Vorschau der Flash-Galerien im Web-Modul (siehe Seite 524). Abbildung 1.4 Wenn Sie Lightroom

Mehr

Dateien verwalten (Bilder, Dokumente, Medien)

Dateien verwalten (Bilder, Dokumente, Medien) 17 Dateien verwalten (Bilder, Dokumente, Medien) Bilder und Dokumente können Sie im Funktionsmenü unter Dateiliste verwalten. Alle Bilder und Dokumente, die Sie in Ihren Baukasten hochgeladen haben, werden

Mehr

How-To : Nachtragen von Tagesdiagrammen auf der Solarlog Homepage

How-To : Nachtragen von Tagesdiagrammen auf der Solarlog Homepage How-To : Nachtragen von Tagesdiagrammen auf der Solarlog Homepage Von Zeit zu Zeit erweitern neue Funktionen die Ausstattungsmerkmale des SolarLog. Wenn ein neues Firmewareupdate heraus kommt, werden plötzlich

Mehr

Ofenplanung mit Palette CAD Seite 1 von 9 - Übungen für Einsteiger und Fortgeschrittene - Dipl.-Ing. Jürgen Feuerherm

Ofenplanung mit Palette CAD Seite 1 von 9 - Übungen für Einsteiger und Fortgeschrittene - Dipl.-Ing. Jürgen Feuerherm Ofenplanung mit Palette CAD Seite 1 von 9 Diese Übung behandelt das Thema: Eigene Objekte (2) Eigene Objekte eine ideale Ergänzung (Teil 2) Im ersten Teil der Übung hatten wir als Beispiel für eigene Objekte

Mehr

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post 1. E Porto Word Add in für Microsoft Office 2003, 2007 oder 2010 kostenfrei herunterladen unter www.internetmarke.de/add in/download

Mehr

1. Theoretische Grundlagen

1. Theoretische Grundlagen Fachbereich Elektrotechnik / Informationstechnik Elektrische Mess- nd Prüftechnik Laborpraktikm Abgabe der Aswertng dieses Verschs ist Vorassetzng für die Zlassng zm folgenden ermin Grndlagen der Leistngsmessng

Mehr

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Stand: August 2012 CSL-Computer GmbH & Co. KG Sokelantstraße 35 30165 Hannover Telefon: 05 11-76 900 100 Fax 05 11-76 900 199 shop@csl-computer.com

Mehr

iscsi-disk-arrays der DSA E Serie

iscsi-disk-arrays der DSA E Serie Video Disk-Arrays der DSA E Serie Disk-Arrays der DSA E Serie wwwboschsecrityde Horizontal skalierbare Netzwerkspeicher-Lösng: mit 12 internen Festplatten, die über moderne Erweiterngseinheiten mit SAS-

Mehr

IntMess 3.0. Installationsanleitung

IntMess 3.0. Installationsanleitung IntMess 3.0 Auswertung von Intensivmessungen Installationsanleitung Lizenz: SW Mustergas GmbH 03.02.09 1 IntMess 3.0 Weilekes Elektronik GmbH Wanner Strasse 170 45888 Gelsenkirchen www.weilekes.de info@weilekes

Mehr

PDF Dateien für den Druck erstellen

PDF Dateien für den Druck erstellen PDF Dateien für den Druck erstellen System Mac OS X Acrobat Version 6 Warum eigentlich PDF? PDF wird nicht nur in der Druckwelt immer wichtiger. Das Internet ist voller Informationsschriften im PDF-Format,

Mehr

Anleitung: Erstellen eines Eintrages (Beispiel Ferienhaus)

Anleitung: Erstellen eines Eintrages (Beispiel Ferienhaus) Anleitung: Erstellen eines Eintrages (Beispiel Ferienhaus) Nachfolgend erläutern wir Schritt für Schritt, wie Sie einen Eintrag, z.b. für Ihr Ferienhaus erstellen. Wir gehen davon aus, dass Sie registriert

Mehr

Maximale Unabhängigkeit. Neue Stickstoffgeneratoren N 7 P bis N 56 P von BOGE für individuellen Reinheits- und Liefermengenbedarf

Maximale Unabhängigkeit. Neue Stickstoffgeneratoren N 7 P bis N 56 P von BOGE für individuellen Reinheits- und Liefermengenbedarf 2014 1 AIRMAG HIGHLIGHTS Stickstoff für extreme Umgebngen 2. Saerstoffprodktion inhose 3. Eröffnng des neen BOGE Werks in Großenhain 5. bosch Tiernahrng: Energiemanagement 2.0 6 Steffen Fnk, Facheinkäfer

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc Arbeiten mit XnView 1. Grundlagen 1.1 Installation 1.2 Starten 2. Arbeiten mit XnView 2.1 Die verschiedenen Modi 2.1.1 Der Bilderauswahl-Modus 2.1.2 Der Bearbeitungs-Modus 2.2 Menüpunkte im Überblick 3.

Mehr

Salary Survey 2012 Sales & Marketing Michael Page Deutschland

Salary Survey 2012 Sales & Marketing Michael Page Deutschland Salary Srvey 2012 Sales & Marketing Michael Page Detschland Michael Page Sales & Marketing Salary Srvey 2012 2 Inhaltsverzeichnis Einleitng 5 Methodik 6 Dienstleistng Sales Director 7 Sales Manager 8 Marketing

Mehr

SMART Ink 3.0 BENUTZERHANDBUCH FÜR DIE MAC OS X-BETRIEBSSYSTEM-SOFTWARE

SMART Ink 3.0 BENUTZERHANDBUCH FÜR DIE MAC OS X-BETRIEBSSYSTEM-SOFTWARE SMART Ink 3.0 BENUTZERHANDBUCH FÜR DIE MAC OS X-BETRIEBSSYSTEM-SOFTWARE Markenhinweis SMART Ink, Meeting Pro, smarttech, das SMART Logo und sämtliche SMART Slogans sind Marken oder eingetragene Marken

Mehr

Full house bei fmx und animago

Full house bei fmx und animago DIGITAL PRODUCTION : 04 : 04 : 17 FMX/04 In der König-Karl-Halle des Stttgarter Hases der Wirtschaft verfolgten 700 Zschaer die animago-preisverleihng Rnd 2.300 fmx-bescher pendelten zwischen Vortragssälen

Mehr

K. Hartmann-Consulting. Schulungsunterlage Outlook 2013 Kompakt Teil 1

K. Hartmann-Consulting. Schulungsunterlage Outlook 2013 Kompakt Teil 1 K. Hartmann-Consulting Schulungsunterlage Outlook 03 Kompakt Teil Inhaltsverzeichnis Outlook... 4. Das Menüband... 4. Die Oberfläche im Überblick... 4.. Ordner hinzufügen... 5.. Ordner zu den Favoriten

Mehr